1911 / 79 p. 24 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

der Landwiriscaftlichen Zeits fe “Der S S je D enden Mitgltedern : 1) Kaufmann in Straßburg, eamter in Straß

Die Vertretungsbefugnis der Liguidatoren schast erfol

ist n1 nter veendigt. e inchaf li de R technu Regenshurs, den 2 M R 1911. be EPaes, Rendant: in Straßburg,

Bibliothetar

G be

zuden auf gen me in! haftli Rheda, Bz. Minden. Bekauntmachuug. In unser Genossenschafts register ist beute unter Bäuerliche BezugS- eingetragene

ränkter Haftpflicht zu

emeins<a? li iche 43 ‘von Loudieieii aftlichen Ver- »sstoffen und Erzeugnissen.

Haftfumme beträgt 300,— é.

einen Geschäftsanteil ie Zahl der Geschäftsa

mmen, ‘wie folgt:

in M on Sgtlossermeister in Straßburg; 6) Gipsermeister in Straßburg; T7) Haus! ied in Straßburg, ad 4—7 als

Straßburg, den 27.

Briesterseminar Nr. 8 eingetragen Pries Kuhry, Georg und Abfatgenossenschaft Genossenschaft mit bes<

Lette, Le Ge D März 1911.

Kaiserliches Amtsgericht. Strassburg, Els.

In das Genossenschaftsregister des gerichts in Straßburg Band II1l w

und Darlehus- senschaft mit i>ersheim.

911 festgestellt.

e Beschaffung ie Mitglieder er- Schaffung weiterer

urde heute ein-

"E: Wickersheimer Spar- taîsen-Verein, eingetragene G unbeschräulter _Saftpflicht zu as Statut ist am 21. März 1 and des Unternehmens ist di der zu S Darrlebin und Krediten an d forderlichen Geldmittel und die (

Einrichtungen zur Förderung der wirt! er, insbesondere

4) der ge emeinschaftli <e Bezug v

der Erzeugnisse des ländlichen

liche Re nung;

chaftliche ee an die Mitglieder.

ZForjtands sind: / Landwirt zu Wid>ersheim,

zu Wid>ersheim, ereintyorstehers,

Landwirt zu Wiersheim, Stieber, Georg, Wirt zu Wiereheim,

5) Rufcher, Georg, Landwir

n, Landw

anuar 1911. inter der Firma der

fäli én Genossen! hafts-

E “Bekanntmachung,

der Mg

e Lage der Mitg uschaft Greith, G G. m. u.

on Wirtschafts-

9) die $ He erstellung und der Abs des landwi irtichaftlichen Betriebs

r 208 e Vai cidastn n g von Mas genständen auf gemein\{ ifen Ueberlafiung e Mitglied E, And

“o

1 und “nindeiiens 2

Uemuitageit den

_—

r 4 C

co

tersbrift | segen.

Sn unser 6 BZ. Halle. | iste ist in den Dienst-

v7 ofens<afts V

i Bio

1

en iebe em g: stattet.

Rheda, den 3. März

fidtete Genofensdbat unt L. [. Amtsgericht.

gegend, eingetragene shräufter Haftpflicht“ mit

Genoffenschaft mit be-

Riesenbursg. Genossenschaftsre

| Vorswuserein, Riesenburg E. E m. ‘Vir S.

Siosiveciieter des Schweyer, Georg,

t zu Widersbein

en 1 21. Man 1911.

“Riesenburg L B W Pr, è C en und Gage

dur< minde]

Die e Willens 8e

Ez. Posen. : E n t Ste S tocte r bef Mes muß.

“iti o achur g gel enossen afts _

wenn sie mit rectli iche

ß ein Der unden

Caaalbagene "Ge

„S ag enf - E zu

uoffenschaft mit Be Rogasen folge ndes et l

ns ‘durch den Vorstehe nung für die G Firma die Unterschrifte

a rb ugT werden.

Müllheim, Baden. Bekanntmachung. a ; : Á L i ; E Vie H L L ; der Genoffen if 3 Gerichts jedem gestatt den 28. März 1911.

Kaiserliches Amtsgericht.

Rogasen, B BZ. Poren.

C wofenschaftéregister p S oa eingetragene Genoffenschaft mit es Megisters el Pp in

„Ländlicher d red ditve rein Bamlach

M in Vamla h“, n t n E akbus

Tarnowitz. In unser Genossenhaftbeegtner ist heute bei der fe Spar- und Darlehus-

nosseaschaft mit Uu

unter Nr. 21 eing fasse, eingetragene Ge

(P Ma zu Pilzeudorf, eingetragen i Pogorzalek aus dem Vorstande

telle Iosef Ganschinietz

Sa

Amtsgericht.

München. Darlehenskafenverein e:ngetragecue Genoffenschaft t mit umbescdes

Haftpflicht.

Rogasen, Bz. PoS&T. r Genossenschafter eat ) Obornik’ er sandwirtschaftliche Ein- u uud kaufsgenofsens<aft, schaft mit Been Haft

gewählt ift.

LIA ¿geriht Tarnowitz,

eingetragene Sensen pflicht in Mae,

et dem Schwiebener Bazietndlattciberis: inaebaaeno Bo afi mit t u Haftpflicht M aceiicas Marz 1911

MRossla, Har T E

nen „Länd! ichen Spar- ‘und eingetragene Me

Darlehnskasse Dietersdorf, ; nossenschaft mit beschränkter E

XSoOTITANdEmI

“Mol ferzigenolens@uit Genofecuschafît

A0 »rsteber

befchränfter ami! und Darlehnus- eingetragene Genossenschaft mit

Ae. Der Ponischowitßer Spar-

fassenvercin,

(Y/;

unbeschräukter ecm ten E Fon hat ngs o? [uß Es

Le

durch Genera

fannt a.

YQ rb Darlehnéfassenverei ze Wür ener 7 Lorchhausen E n>o (5A afñenve rein eingetragene Genofen- i D

unv beschr ünfter Hafip tp

tichtmitg lie edern,

a

Schopfheim.

L E E Schoz

5 pf fheim, e. G. - H. n : Schopfheim wu n : An

5c .

m. r

d <2 e E

Oppenheim. Bekanntmachung. .

C pepiheim i, i.

C ousumve reinë A

: Vorstznts S6 S | KBsat ; etr " Molterei- Voenum (Óarz3), eingetragene

| Gen nofseuschaft , beschräufter Haftpflicht in

Zeuossenschaft | Boruum a. O

“s

S

Osterode, _Ostpr.

5 ¡ebvemühler i hnsfañcuverciu 2

efbrünfter

zem Groß-Patschiner Spar- und Dar- lchusfascuverein, cingetragene Genossenschaft t zu M EOR R la ufenter Nr.

| S burz mit E Haftpflich | r'ass] ; -

und “Darlehnêfasse Genossenschaft für den Stadt-

- _

“cingetragene er Haftpflicht in Straßburg.

ieralberi ammlu

° 1200 Bi”

mit unbe j freis Stre

A S

N

W

Regensbu rE._

No, To11.

o Q

e S bt

/ Ge ara Haft, Ztausader

_Darlehenskasc env tragene Senf enschaft mit un Ziguidation“

nofsenschaftsmolferei Treptow a.

alde und Der Gutsbesiger Arnold Fischer in Neuwalde der A>erbürger Karl Schul i in Treptow a. Mets find aus dem Vorftand ausgeschieden und an i Stelle der Hofbesizer G Gustav Schramm in Buchar und der Hofbesiger Friy Meyen m Reinberg in den Vorstand gewählt. :

ic | Vorfiand ge a. Toll., ten 27. März 1911. Königliches Amtsgericht.

lar. Bekanutmachung. [491] L ge Genossenschaftsregister, betr. e Braunfelser Konsumverciu e. G. e m E Wetzlar (Nr. 1 des Reaisters), ist inso lge r geänderten B vom 5. März 1911 beute folgende ntragung erfolgt MO Eitiaa Giatet jeßt: Weylar - Brauufelser Konsumverein eiugetragene Wenn mit beschränkter Haftpflicht zu cßlar, eßsar. - i TEEf des Untervebmens ist der gemi E schaftlihe Einkauf von Le ensmiiteln und E arlida saftsgegenständen | im roßen und Abgabe ium an n an die Mitgliede Jur Förderung des Unlier- nehmens fann ag die Bearbeitung und Hersiellung

von Lebensmitteln und Wirtschaftsgegen|tänden in eigenen Betrieben, Annahme von Spareinlagen sowie Herstellung von Wohnungen erfolgen. L Au fönnen im Snteresse der Mitglieder Ber- träge mit Ge owerbetreibe nden und Kaufleuten ge- {loffen wer vas wodurch diese fi< verpflichten, ten Mitaliedern b bei Lieferung guter und unverfälschter Waren zum Tagetpreise und gegen fofortige De- zahlung einen beitimmten Nabait zu gewähren, der zunächst an die Genossenschaft abzuführen und pen ibr, nah Abzug eines balben Prozents Unkosten für die Rabattvermittlung, an die e Forderungsberechtigten zahlen ist. A E die 1) zulässige Zahl der Geschäftsanteile ifi

A V fs 118 i

S von der Genossenscaft auégebend en Bekan machungen ergehen unter der Fiuma der Geno?) saft, gezeichnet von 2 Vorstandémitgliedern. N Die Einladungen zur Generalversa mmlung dagegen, ofern sie vom A1 fsichtörat ausgeben, erläßt der Bor- sigende des Aufsichtsrats mit der Zeichnung : i Der Aufsichtsrat des Weylar- Braun felsecr Konfum- vereins e. G. m. b. H zu "Wee eßlar : N. N., V zorsitzender.

.. i x

44

Di T J r ; No C Die Vila dE erfo bigen u rig 4 r Anzeiger und im Braunfelser Anzeiger. Vie :

fanntmahungen fönnen au< in no<h anderen, dem Vorstand und Aufsichtsrat geeignet erscheinenden Blättern erfolgen. E Die 29! illenserflärungen der Genossenschaft En lgen mit verbindlicher itang dur< zwei Vor-

[Degen Va

itandsmitaglieder, die ¿zum _Zwede der Zeichnung der

Genossen)chaft zu deren Firma ibre Namensunter- schrift beizufügen bab en. Weslar, den 29. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

Wiesbaden. [49: In unser Genossenschaftêregister ist unter Nr. 47 bei der Kredit-Einkauf- und Verkaufêgenofsen- schaft der Tapezierer-Junung zu Wiesbaden Eingetragene Genoffeuschaft mit beschräukter Haftpflicht heute eingetragen, taß die Sagung u Beschluß der Generalversammlung vom 3. Mär 1911 E ert ist. Die Haftsumme ist auf 500 M erhob Wiesbaden, den 23. März 1911.

Königliches aimtsa eridt. 8.

21

Zweibrücken. Genosseuschaftêregister. [493 Firma: „Ensheimer f Les alBe eater, eingetragene Genossenschaft mit unbes<räufter Hastpflich1““. Sig: Ensheim. Vorstandéverändes rung. Auégesd schie den : Peter Bubel. Neu bestellt Fobarn Abel, pens. Fabrika:beiter; Vereinê-

aa L

- 8 } t t na ragen rwworden . In I M usterreai 5 er if ot Ir 0 E

U T Lc

L

fabrifant i in Aalen, ein o ein Muster eines platiter Unterkleidung, Flächenerz angemeldet 2 9, März 19 Den 4. rz 1911. Landgerichts

c P aietl,

getragen:

1 Musters für „S übel“, nisse, Fabrifnum mme angemeldet am 7. L Mítena i. W., den 1 9. März 1911 Kön Gt Amtsgericht.

L r L M5 Í b

In das Musterregister wurde eingetragen:

ea

n

L E pl pmá 4 A p -—

en

m

ayreuth, den 24. März 1911. Kal. Amtéëgericht.

&

Fn unser Musterregister ist beute unter Nr.

_

die T [tenden L in gl 44 o L-

[ muster, Schutzfrist 2 I Jahre, ar gem eibe Fam 13. / Merz | 1911, Nachmittags 12 Uhr 3 Minuten. Belgard, den 24. März 1911.

| Königliches Amtsger:c<ht.

Brandenburg, Havel.

In unser Musterregister ist beute unter Nr. 247 folgendes eingetragen: Firma Oskar Wiederholz, Brandenburg a. H., cin offener de Leben mit

figu E für Spielwaren ( Lehrmittel- 54 F. O., 83 55, S1 54 G., 56, 4 N E 64, 20, 26, 30, 29, 8 und 15 uster für plastishe Er- Schußfrist 3 R N i u MaE 1911, Bormittags 11 Uhr. Braudeuburg a. H., den 2. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

"Str infer Musiet Havel. In unser Muster eingetragen :

F-, Bd F. 59

-

L

O H

angemeldet am

t E O en

ister ist heute unter Nr.

Firma Ernst Paul Leh- mauu in Ines a. Ô., ein offenes Paket, gfigur zu Artikel Nr. 683, Fabr: faummer 683, Muf ter für plastishe Erzeug- C, angemeldet am 4. März Nr. rmittags 11 Übr 30 Minuten. E Beklibeibuet a. H., den 6. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

Brandenburg, HWaveL unser Musterregi s eingetragen :

Schu ßfrist 5

[19] ister ist heute unter Nr. Firma Ernst Paul Leh- 1727, maun in Brandeuburg a. Ô., ein ofener Un mit einem S I etN zu Artikel Nr. 672, 1743, uster für Flächene reugnisse, ngeme [det am 10. März Braudeuburg a. SH., den 11. März 1911. Königliches Amtsgericht.

1911, L N ormitt

unser Musterregister E Firma F F. A. I. E in D s Kuvert mit einem Muster von Etiketts Nr. e aller Art, Likôre und Spirituosen, Fabrik- Flâchenerzeuc gnisse, ang gene Ld E anm ZV. März 1911

\ Värz 1911. Königliches Amtsgericht.

Schußfrist Bor-

Danzig, de n 20

Da E

s Hoffouditors En Le eon- taa „Darmstadt

N Nr. 85 (283 7) becdffeut. drei Jahre,

ard s Ott

N Schi frist 25. * März L 911 an, verlänge ct. Darum:stadt,

om

(. Maáärz 1911. Großh. Amtsgericht Darmstadt E;

In das Musterregister ist ein g Jen : Keie v. Poschiuger, Bucenau: a. ein ver-

“m agt N B G engos, Í isse È persiegeltes Paket, e j * Muster für Flädien-

R

d o

10 Ubr. angemeldete Muster, für Prige die 9. März 1911, ußfrist um weite

“wurde die S ere drei Iabre

en 18. März 1911. Deggendorf (Register zeri&t).

Am itögericht

Delmenhorst.

ters tf 1rontstor

ist für die Bremer Linoleumwerke „Delmeuhorst ein nae etrage!

Schu fri i

Delmenhorst, 1: A a Smit gerit. DEMOnbarat.

horster Linoleum-Fabrit in S zur N 1c 908 f Di d lte! . 9160, 9210, 9220* 1 668 ind 876 it auf weitere i verlänc gert.

elmenhori,

U a

Gebr. Ülingenbers Ges u. b. N

vorsteber ist Nikolaus Kiefer, A>erer, stellv f T- tretender Vereinévorsteher : Nikolaus Jung, Schlosser, alle in Ersheim. i L, Zweibrücken, 28. März 1911. Kgl. Amtsgericht. +5 e V Musterregister. (Die ausländishen Muster werden unter Leivzig veröffentlicht.) Aalen. K. Amtsgericht Aalen. [14]

T7 L T

Nr. 133. Merz, Martin, Trikotwarcen- e 18095,

- nes Ms Fs enthaltend

L

ezn Trikotgewebes für is, Schutzfrist 3 Jahre,

L

d L E A ls E E F

Altena, Westf. L [15] In unser [Musterregisier ist unter Nr. 126 ein- atte Schußfrist drei Jahre, c an- meldet am T al 1911 orm. 10,30 Ubr. Detmold, „11. Maärz,1911.

S windt, Neuenrade, Abbil- Firma C. Schuiewind ide Kis xe

dungen 1 Musters für „Dbnamobürsten“ und bldübe l“, ofen, Flächenerzeug-

r

z s Detmold. 26 und 30, Schutzfrist 3 Jahre, N ;1911, OEIBLHGUE 7,20 Uhr. r ist eingetragen:

G: be Klingenberg Sa SU

C C A N nri: U L

Bay retuth. [16]

Nr. 107. Streubel, Seines. K. Kommerzien- rat in Kulmbah, Allininkgber der Firma L. Ed dortselbst, ein versiegeltes Paket mit gepreßten Plüschmuster Nr. 5, Muster für Möbel- is, Plüschprefsung, Flächenerze ugnisse, Schußfrist $192, 18193, 18 ahre, angem eldet am 22. März 1911, Vorm. name a 1 Mar

R R Belgard, Persante. [254

“Auf Aut

Slingendérs en urter Nr. 4 ene n V1 iíte rnt N LIN. 14 Leo

eingetragen: Lehrer August t Ew wan in Belgard

a. Pers., 1 Muster eines Verkchréführers für tie eimoid it zu

u, D, H. in

| einzelnen reti n Großstädte mit einer Verkehrs- | tafel und mit Angaben über die nächsten Haltestellen und die balten! Eo m_ _Brie f-

lôchen- 16413 d, 16414

w& I 2 E:

[17] Detmold.

Die Firma Gebr. L Vebaaerene Gef. m. b. in Detmoid hat S um weitere fünf J Musterregifters 11340 und 11232 beute angemeldet.

Detmold, 11.

[18] | 11240, 948 gemeldet. a

Umschlag

1735,

Bfriit 5 Fahre: ITOL Schutz frist “dret Jahre, 1911, Mittags Detmold, 24. März 1911.

‘Fürs stlihes Amtsgericht. 11.

Eisenach.

In unser Musterreg 200: ‘V, Sea. ave gf Wartburg, 1 Umschlag, offen, Altenburg S.-A., Ge e\chäfténummer 67, S Jahre, „angemeldet am 4. März

[20] getragen unter Dauzig, ein

M Lie _

hergestellt

Elbing. In

[21] | Nr. 58. Eduard Tiessen BVorístellp latte mi

eiferne 1

TLiU

Die Ohme

nisse, Schug als anwend

und Grö Be: L U

ie ieten 7

I210, Jd, Qi rzocr {, D585 f

5606, 5607,

E aat 5614, 5615, DOLZ, DOCD:

herabgeseßt.

F; das

N

tragen worden. Waldemar

vers nürtes

i alte nd eine

(Bro

0 Hs

E Eg ] » L

nen ¿47 Gehr en,

Bei ß. M Gmünd,

E j Nr. Vmünd,

3 Ze ihnu ngen Fabri fnummer einer folhen Nabhme (Nr 1911, Nachmittags 4 Uhr,

2) Nr. 786.

ein vers{hlof

igatelienetuis den Fabrif- | Landsberg, Warthe.

¿L T das 2 De tusterregister rit eingetragen : Firma Ferdinand Veudix E Holzbearbeitung

des I Ma drei Abbildung

nummern 1357 u. Vorm. 11 Uhr, Schu für die unter Nr. 2 9) Nr. 787.

in M, Auáett agenen

At e AL Landsberg a. W. Nr.6 1eliter A ag Modellen für

C iy p ermò óbel, bestehend ‘in Sessel, Tisch af Es nf

nungea verschiedene Gefenfnummer tn s nummein 5308,

L

März 1911. Fürstliches Amtsgericht. Detmeld. E Firma Gebr. Klingeuberg G. m. b, H. Detmold hat die Verlängeru i weitere fünf Musterregisters e

Da

Tit 9j metdung 214. 2 det ‘am 141

Landöberg. a.

N C:

en 17. März t ls iches Amtsgericht. Le L Erageb. erregister ift ein na „j “Sachsenweete D. Brünger““, Gese schaft. mit beshränkter Haftung in Gat ür Federfaste n mit Borric tung 3

ng der Schusfrist Jahre für die untec Nr. 282 des ing etragenen Muster 11274 tbeute

Schw. Gmünd, K. it

GÖrItEtzZ. In unfer Musierre gister Ege E en:

2) 1

Detmold, uet 1911. Amtsgericht. 1

B} lumenstraß: Sireicher in bid 1448 rar nten 1

„Gesellschaft af Zenn <c r Erzeug-

694, „1695, 16939,

mit Vesdetiliee Haftung, mit 50 Mult ern nisse, Fabriknummern 1692, 1693. 1694 a, 1695 a, 1696, 1699 i 249 17 10, 715 T

Schußfrift ‘dr ei i Ja

l 12, 12

E E }

Görlig, den 6 s

1739, 1740. uud Comz 739, t L 1

1747, 17 48

GÖrlitz.

Cr E Le „Ín unsern rute getragen ord del

E 1249" 1750 Flächznerzeugni angemeldet am

Viet aun in vostkartenalbums, * Les betreffen

‘Entfe ren fes 1utillDs-

t L14t d C omp. , S E : 1903 art tsfarte: Sörlin, L n %. Mi F Henerzeugniffe, Schutzfrist j 1911, Vorm. 10 Ubr. Nechtsauwalt,

Ea. Eu terregister ist einc

S. Bröscho!d elo

Hißvach, Hermaun, 1 Umschlag, ve blossen g “Belle

Eisenach, Iarbach, NeeKar. verjal!pißze“, i

E S PLSE M ee Zigarren, unì 5] f in dreierlei Weis er

Sge richt J pn s A n( tr M

arden ao L ildunge n)

; Jahre, cgeitióldet r 39 Min.

H e b s = c e O s s “n

Eisena, den Großherzog!

Muste >Treatister ist

Engel tere e Dandelbartitel E 5 eingetragen:

Bernhard Paschen, mit t bescrs after Haf Cn

lerne Röhr Erzen; gntsse, É, Schußfrist E ngemeldet am 23. März 1911, Mittags 12 Elbing, A 23. März 1911. Königl. Amtsgericht.

Géschäfiölzenmmern D Los Ub orträgein,

L “4 Vs 357 G, bi fisnummern $4 pl tastisc [che Erze 1gnisse von 3 Jab ren zur Eintragung i s Y tusterregister an Hagen T

Freiburg In unser Musterregister ist ei getrag 2n worden : Hermaun

Porz CRSPE ean, at ‘am 9. März

_de n 1 März 1911. 1911 Vor iglihes Amtsgericht. I. unter Nr. : 1 Tafelservice

IonOnRT 4 (egen Tand

stand (Tell

Wagen, Tr estf. un ser Musterreg ¡ister

t beute ein Jeîra l gen : Fir na M L

darg 5) eine 9 ( & E iche ern

zul Agen l E er, Ba

S2

jegenständen “ider Art

PARO M Kil nftler entwürfen, Slà E ugnifse, mi

für Gesch fts Em mers 102 bis 106

frist von drei J ‘usterregis ter ang Daail A Westf.

Jo cs u

YA D d MAcllateceaME e Rit Hen Flä ihen-

ez

Mar E Dill u.

Vèusterregifter ris I Burger Eiseuw? rée, Ge mit ‘beschränkter MENE

r

Firma Villeroy & Vodl ÿ in Mettlach, ein

E r

m>- s O9 IIIL, DOIS,

ter für plafit Ee Crzeugnisse ? ieldet am 8. März - März 19) 1,

Schugtrist.

Vas zig, den :

ita aben. n das Dieu ister Firma Cellitfa n Hi ldburghausen, versdnürteé n für Sceriartifel, x plastische e Erzeugni isse, 1

teln ern 471,

Minäen, E e I eing retragez Cr s J °

rif © ‘onstantiu O

walde, is ‘uster’ ‘<u 1B ysahe Leich E N.

C » L 1 007 j an( E, 4 N C Hm ittags 5 Ubr 55 ‘Minut Hildburghausen, den 11. März 1911.

. Amtsgericht.

D Dir 1911, id

Getr infel R )

Amtsgericht Gehren, umd

i as Änitsceci@t.

Fürstenwalde. Müllheim,

G EE oie, n Musterregiste r ift igetrage Ea

Jul. Bage!l, \<lag, enthaltend us }, Flächenerze ugnis, A am Z0 Ubr, Du pirist Mülheim-Ruhr, Naumburz, Sanle.

rof das Musterregister ift Firma Ge brüder Müller in M enthaltend Verzierungen der Kammfelder 79, 7601, TBA5,

Mülh jeim- Ruhe

S Blauk Druckmuster nl L

an Bienen- Gescafts nunimera_ L h Flächene zeugnisse, Schuß ain emeldet am

dilde8heim, ARLaRE in L D E a D

s

f S) g et erb indung mit einer * Al Äntigecit

Amts ts geridt Hild: éheim, “Sn das Mu R,

nummern 206 M 2

4 Coutincutale Utt ‘‘cugefellsGaît in St. Töni Pe gamoit idi 1

Pegamoid 43 Zei jelauingen für,

/ Slädenmuster,

iche O s Amtsg I€

ela teakes, Musterregiste

21. M: ärz 1911, 0/8 mittags 5 Úhr. Firma Johs. Girmes & Co., Umschlag mit einem Pres: Sammet und Plüsch „Schahde

Schußfrist 3

40

J A [32] des Kal Amtsgeri: Ÿts zuGBelsenkirchen. ür die Aktiengesellschaft Maschinenfabrif „Westfalia“

°

ei den unter Nr. Armaturen- und in Gelseukirchen lârz 1911 vermerkt rieben : verlängert auf 15 Jahre. Schwäbiseh.

4 K. Amtsgericht Gmünd. Im Îr. T6 E wurde eir W., Kucher u. Cie. vers Dl offener Umf ichlag, von _Rahme n für Semibilder nit | der 14038 S u. 14039 und 1 Muster A1 nuneldung 3 3. März Scuvfrit 3 Jahre. Ds Franz Hintze in Gmünd, Umschlag, enthaltend 2 Photo-

I

gesellschaft in Oedt, |sinmujle 126 1A ( , Flächenmuster, gen eldet am 21. März 1911, N Kempen C(Nhein), den Königliches Amtsgericht.

C32

hu wf béträat drei J , Vormittags Ü ÜUhr

den 24. März 1911. Königliches Amti sgericht.

Z =

Jahre, “an- achmittags 5 Uhr 99, März 1911.

E am 34. 25 Minuten.

Naumburg a. S.,

7

Die Schußfrist ift

Koblenz,

Die Firma Hygienis<es Kaufntanu ¿PAOMgs Geuser zu Koblenz, . 106 des Musfter- Muster für Flächenerzeugnisse, für War npadungen, lerate, die Verlängerung der ahre angemeldet.

März 1911.

Neheim.

nfer Musterregister ist Unter Nr.

C öppicus, & einge ira jen:

(1118 Messing

Fabrikmuntner

14, März 1911,

4

NReformhaus, Su: 78 für die VBongard i ve rfiegeltes Paket

mit Glaovase

S ußfrist

jat „für ‘das am 6. regi iters angeme Thete

Bajoneitoersch (uß, ai iaemeldet 11 Uhr 45 Minuten. Neheim, den 18.

achen, Etikeite n und Fn Stute bis auf 10 J Koblenz, den 16.

März 19 Königliches Amtsgericht. itz 1911,

Königliches Amtögericht.