1911 / 81 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[1006]

_In der- am 29. Marxz d. Js. stattgehabten ordent- lichen Generalbersammlung unserer Gesellschaft ift der Gebeime Regierungsrat Franz Thimm in Potë- dam als Mitglied tes Auffichtsrats unserer Gefell- daft gewählt worden.

Verlin, den 31. Mätz 1911. Berlin-Charlottenburger Straßenbahn. Dr. Mi>e. Koehrker.

[1523]

Einladung zur ordentlichen Generalversamm- lung der Aftionäâre der Sochdahler Ringofen- ziegelei Act. Gef. in Sochdahl auf Samêtag, den 6. Mai 1911, Nachmittags 5 Uhr, im Hansa-Hotel zu Düsseldorf. Tagesordnung: Er- ledigung der im $ 26 des Statuts vorgejehenen Gegenstände.

DHochdahl, den 3. April 1911.

Der Vorftand.

7 : Byrophor-Metallgesellschaft Aktiengefelf chaft.

Vasere Aktionäre ladén wir zu der am 25. April 912, Nachmittags 5 Uhr, in der Gesellichaft Harmonie zu Bochum ftattfindenden Generatver- fammlung . unter Bezugnabmné auf nachsiehende Tagesordnung hietdurh ein.

Tagesordnung :

1) Erffattung des Geshäfts- und Betriebéberihts

für tas Sabr 1910. °3 Vorlage der Bilanz, der Verlust- und Gewinn-

reinuna sowie Entlastung dcs Vorstands und

«os M K «“+ Ds E y bet Id . Beschlükfassung übér Statutanderungen :

E DT Ó M; T. > Thril tt

S 2 Zusatz: „Aufnahme anderer Fadrilations-

«7% 4 Le 4 ia L E ar 217 Mett (ZU Dai Zuni Zl I

u r

C Cs A E n E L G ce ¡e Hinterlegung der Aktie: kann bei der Efsener

4

Creditanstalt in Efsen und ihren Filialen, deim Effener Banfverein in Essen, bei der Rheinisc- Westfälischen Disconto-Gesellschaît Cöln A. G. in Cöln, bei einem deutsheu Notar oder dei unferer Gesellschaft bis zur Beentigung der Ge- s È interlegungésheine müSen unter Beifügung eines doppelt ausgefertigten aritbmeiid geordneten Numimernverzeichnifies bis um 22. April 1911, späteftens Nachmittags

mora lhoss a Tenn ns Tas A neratvertammiung CrToigen. C

r t

3 Uhr, dei uns eingereiht sein. @öln-Braunsfe!d, den 4. April 1911. Der Vorftand.

Bei der au 23. Großh. Notars stattgebabten 9. i (ehemals Akticubrauerci Dinglingen) 4 °/gigen

Partialobligationen wuden foigente Nummern

gezogen : S a, von den Stücken zu F# 1000,— Nr. 127 48 77 293, b. von den Stücken zu # 500,— Nr. 550 464 663 314 472 675, e. von den Stücken zu F Z300—

Nr. 704 $14 949 851-928 708 774 918 953 959, â. von den Stücken zu # 200, E Nr. 1195 1072 1051 1156 1013 1168 1087 1078

1041 1097,

Originalobliga i verfallenen Couvonus à LO2 0; in Emmendingen sowie béi den Bankfirmen C. Grohé-Henrich in Neuftadt a. deuts<c Diskonto burg i. B. ab L. Vom 1. Juli 1911 ab tr gationen außer Verzin}ung; : burg i. B., den 31. März 1911.

it sellschaft

Mittelbadishe Brauerei-Ge zum Greifen A.-G._

erren Aktionäre ter Brauerei Kunterftein, zu der am ri L941, Vormittags ißungSsaale des Bank- & Securius, An der Stechbahn 3/4, außerordentli<en Generalver- fammlung ergetenft eiugcladen.

[1535]

Die H Aktien-Gesellshaît werten bierdur Sonuabend, dén 29. Ap 11 Uhr, in Berlin, im S bauses Jacguier stattfindenden

Dividenden otar ausgestellte zum Dienstag, 6 Uhr, binterlegt baben. Die Hinterlegung kann erfolgen bei der ichaftêfafe, bei der Ostbank für Handel «& Gewerbe, Graudenz, oder Jacquier & Securius, Berlin, A. d. S abn 3/4. Graudenz, den 3. Avril 1911. Der Auffichtsrat der

Kranerci Kunterstein, Aktien-Gesellschaft. W. Brähméer, Vorsißenker.

„Der At, Gesellschast sür Lebens- und Renten-

[1537]

eingeladen,

Felix Iüres. Dr. N- bmann.

651] a6

qut Beschluß der ordentliben Génerälversairim- luna der Aftioräre unserer Bank xom 23. März 1219 Ht taz Grundfapital unserer Gesellschaft um «M 500 006,—, in 500 Inzaberaktizn zu je / 1000— zerfallend, auf erhöhen. Ven dieïrn 500 á«« 250 000,— in 250 Snbateraft

anat, wäbrend der O aus von é 250 000,—, in 250 #4 10009,— Nennbetrag la

zy e Cf per pr Trr nit Peneralvertammiung D Mane Formen soll AUuT1agr Tommen 102.

R c s . Tir htoton 1: = harr So T DICIETI Li Y Mi QIC L aron bon e rben en

S 4 250 000—, 250 Stó>Z Inhaberaktien Nr. 1251—1500

Mftionären, und war zum Kurse von 20 °/5,

r

x e S Lr Al 02 Deoio nouO L

m Bezuge añ, legen aber gleDzeig e neuen V E: a P E 5 s

ar pr «A 4 4 4A ¿43 &

Ea Me oui van {i 4 K 4 5

¡zz Dffecntlichen Zeichnung auf.

Tis P Sununoen C >JCTG/ Ta e « E -

- Döbeln: Dövelner Filiale der Gerings-

wa!der Banf,

in Frohburg: Gering&walder Bank Kafsen-

ficle Froyburg,

- Geithaia: Geringëwalder Bank Filiale

ESciéhain, - Geringêwalde: Geringswalder Vank,

- Mittweida: Mitttreidaer Bank Filiale

ver Geriugêwalder Bauk,

Nochlis: Geringëwalder Bauk Filiale

x sz NoDlis,

Roëwecin: GeringEwalder Bank Filiale

@ "4 s Noëiwetin E ais q M an . b rhreten 5. R A S L w. - - d 4" - b u - Eee A 52 Dee M r - A4 T p I 5 (N en deb Moiraos wom alten STiten A - -_ s, S o -- L ib 24 wes Vorrat ranel =— Ch 2118 2 6 ee FLC3 mei taorE = d A D A d e 4s ia A A Di . Mes » ies C Ï S e V Gez - o q 209 s r i fi 44 (1) ort “2 (i n Ie Forlliai amd - Le T L de h "h f e Al er Ti lind uns U s ee Nerrroctrageé = # 500, F S pl La 92/) i E 4 - G E d T k i F) r é q E en S) “g M 00) - 4 S area T4 n B) orn hr men F T1 [Jed Pen DeiITAIOE 1er Zap ageriumg ab bis zu O “t B aa  E V c [e 2). “ao È u S - 2. D-TeAiA A0 Reus G - e Cw Ir 4D, e -T% - F . >- ern en Nen 2E Do 2234 t. 3- 0D TIDILTHTET eret rT

T Bd n r l n fe d m s t Treber tee pier Gra Diungen WeTten d L Â e rae D ftas- E nir. Se y grie Aftien awégelintigt.

Geringêwa!de, 2-77 ét. Mrt 1911 Geringswalder Bank, F ittes t

LerSert

115 lhr V

_ j¡v&

7e ( 2

betran, dem Sesetz grmiß unteren DEYE <t Tage vorher Lci

t Tot y E 4 rur - aaa Ea es Tr P ? s S n <4 61% Medi C24 n Kurie von 123 °/ Generalversammlung bere>ttgt. Gegen Rü>stellung dieîes Depo Heins werden die Finterleaten Aftien au?gefolgf. bh dur Bercllmächtigtz, wel< c

zUsdhat c es R BE É culMat lein munen, DETITIEN 4

können bis 20. April d. I.

Saméêtag, dei 29. Apri

11 Uhr, im Brirezú der

trafe 60, in Acanffurt à. M. stattfindenden 22. or-

deutlichen Seucrcalverjammlung eingeladen. Tagesordnung :

1) Bélarz unt Gewinn- uüd VerluftreWnungför1910.

2; Beshlußfafiung über die Verwendung des Rein-

Quittungen, ipiter aber gegen deren Nüd- i [s L E A y e ihre Aktien bei einem Notar binterlegt haben.

uffurt a. M., dea 2. April 1911.

r Auffsichtêrat. Dex Vorstand.

[1496] BVekauntmahung. : März 1911 unter Zuziehung cines en 9. Verlosung unferer

6. von den Stücken zu 6

100,— Nr. 1385 1218 1324 1292 1231 1277 1395 1331 1393 1376. Die verlosten Stü>e werden gegen Rüdcg tionen nebst Talons: und ne< nth o an unsercr Kasse

1&1

_—

Tagesordnung :

Beschlußfassung über Ausgabe von 4s °/o Teil- sœuldrers>@reibungen un Betrage von#300000,— behufs Rüctzablung der no< auéitehenden Teil-

\huldvers&reibungen.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung find diejenigen Aktionäre beredtigt, die ihre Aktien (obne bogen) oder von der Reichébank oder einem Devotscheine über die Aktien bis

den 25. April 9142, Abends

versicherungen.

Die \timmbere<tigten Herren A

biermit zur 52. ordentlichen Generalverfammlung wele am 22. Apriï 1911, um ormittags, im Lokale der Gesellschaft, 1. Hoher Markt 11 (Ankerbof) abgehalten wird.

Recbnungk-

t Tagesorduung : 1) Vortrag des Jakbreëbériis abs{lufers für das Jahr 1919.

L

aewir Rabl der Neviforen. Ee Ai

Ge R d Sg a 24 m D

weitere 20 Mftien bere<tigen zu

c 7 2 6%. F 4. M4; Stimme, jedc< kann fän Aktion m F E Mm en im eigenen Namen

D G A. +

amt den vo< nit

auf dere c e A 4 L L L/ 6 hi s L L442 <4 ù Lie 11A L

die r D H Lin Sas inl 101 S eVotiatein, C Anjaci c A y ey “A wE E T S Lz E G R haltend, erfclgt, weier zur Teilnaßme

Ÿ a ”_- S Comman merten 12e Tre

r % 4 Lal M a Li s 1 L FD E e - T an der Seneraiveriammiung S Mas ; T, +4 ee ol or B M4; - 1nd E €£ C Tre Aen

nter pen

Wien, am 31. März 1911.

Der Vorstand.

J

C M Ét ee Die Gerren Aitionare werden

Ma 42

e I wu - n ernt nmo or Sn byr4/% acmrint 1D E [2atung L DerWTaiiung- - E bit t +4 +2 ps l Mdtérat3mwablen.

E Q s t s Diejenigen Aftionare, weir!

“e

bei ter GBesellschaftéfafic ode bei ben Herren Joh. Goll Æ Zöhne

E. Ladeuburg / Frauffurt a. M.

Seel & Schwab

F mrs á b. A

Dr. Osw2lt Et

Vierte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Köni

Af S1.

<ungss\achen. vie, Verlu e Su rbsagben, Zustellungen u. dergl.

] Bekanntmáächutng.

An Stelle des mit dem 31+ Auffitht8rat un]erer Gesellichaft Brauercibesizers 1. v6. Mis; der i als Mitglied in den Aufsichtsrats ein in Gemäßheit des $ 244 des Handelêgeî dur bekannt gemacht wird. Tangermünde, den 1, April 1911. Dic Direktion

der Stendal-Tangermünder

Eisenbahn-Gesellschaft.

nische Immobilien-Lank Dfisseldorf. Gener

29. April 1 ôtel in Düsseldorf.

L ne und Verlust- für das ab-

12] „Hansa“ Rhei Aktien-Gesellschaft,

Einladung zur ordentlichen Nachmittags 5 Uhr, ¿in

1) Vorlage der Bil rechnung und des gelaufene Geschäfts 2) Bes(lußfassung Bilänx und der 3) Entlastung des 4) Abânderüng der Statuten :, a: S2 81.2. dáß tas Hâänsa ge!{lossen ist. _ b. $ 13 Aksaÿ 1. jährlihen Vergütung welche auf die in $ aere<net wird. 5) Wahlen zum Aufsichtsrat. Gemäß $ 15 unferer Sagun übung des Stimmrechts die cheine der Reiché Tage vo

31. März des. Js. aus dem ausgeschiedenen

Herrn Ernst ; l Rentier Herr Emil Hemprich hier getreicn, was

eibu<hs bier»

glih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 4. April

Öffentlicher Anzeiger. 9) Kommanditgesellschaften auf Aktien ° <5 für den Naum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 .

+ c Hotel-Actiengesellschaft, E

Vilanz pro 31. Dezember 1910,

1911.

Erwerbs8- und W Niederlaffung 2c. win

Unfall- und Invaliditäts- var ac i x-- Versicherung,

Verschiedene Bekanntmachungen.

G der Verwendung des Reingewinns. Vorstands und Aufsichtêrats.

4. Verlosung 2c. von aaa tio

i 5. Kommanditgesell shaften auf Aeg 1 Aktiengesellschaften.

D O9 IN

ter Bestimmung,

Aufbeburg haus von der Veräußerung aus-

Actien Gesellschaft der Löhnberger Mühle zu Niederlahnstein.

Unsere Afktionârè laden Samstag, detx 3 Uhx, in dêm Siegen stattfintendèn 38. ord versammluug ergebenst ein.

Tages8orduung :

téberit und Bilanz für 1910. g der Bilanz und Er-

Aktien-Gesellshaft zum Betriebe der Wasserheilanstalt „Marienberg“ zu Boppard.

Bilauzentwurf pro 1910.

e A 276 500|—

Gewährung einer festen

¿e LiétduieeV: jut: Aufsichtsrat, gie. NECIELES O E 90 festgeseßte Tantieme an-

pril 1911, Nachmittags 0 festgeleß é

Lokal bér Gesells<aft Erbolung in

entlichen Genéral-

Pasfiva.

gen sind bebufs Aus- ftien bezw. D estens am Î ammlung béi der ouxo-Gefsellschaft der Geselischaft

Immobilienkonto . . .. ventarkonto . . ..

R D M 2E S S D Q

Aktienkapitalkonto I. Hypotbek . II. Hypothek IIT. Hypothek Reservefonds M, Eskomptierte Zinsen

d. D. und Süd gcsellshast A.-G. Juli d. J. eingelöst.

eten die verlotien

An Immobilienkonto Per Aktienkonto 300 ooo 2 Reservefondskonto Dividendeergän- zungskon]o . ., Kreditorenkonto Dididendenreste

Dividendepro 1910

bank spät Generalvers Westfälischen Disk in Düfseldorf oder bei

den 3. April 1911.

Rheinische Immob Aktien-Gefellschaft A. Kirrkamin.

1) Ges<äf l 92) Anträg auf Gêénehmigun “eo teilung der Entlastung.

3) Neuwahl jum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Gener zen Aktionäre bere<tugt,

am 7. Werktage ( beräumteu Generalv ; Abends bei der Gesellschaft oder bei Vereinsbant in Fraukfurt Siegener Bank für Hande

erzeichnis der zur Teil«

Abschreibung

zu binterlégen. Mobiliarkonto .

Diisseldorf,

E T E O c E ao welWe spätestens G 80 21. April) vor dér ay- L: 50 000!|— ersammlung bis 6 Uhr )

der Deutschen M. oder. bei dér

l und Gewerbe in

ilien-Bank Tantieme 1 500,— " Rechnung 4 031,25

Bachmann.

Aktiengesellschaft Miesba<h.

atuts werden die Herren bend, den

Aba

Abschreibung Bankkonto . Debitorenkonto . Effektenkonto . .

Vorrâtekonto . Kafsenkonto . .

Verlustvortrag vom Jahre 1909. . .. Abschreibung von Immobilien Abschreibung vom Inventar Hypotbeken- und Kontokorrentzinsen Reparaturen

Effektenzinsen ahts{illing . erlustsaldo

“Waißingerbräu |

818 tes St Aktionäre bierdur z 29. April 1911, Vo Waitzinger j Gceneralversaritilung eingeladen. Tagesordnung rstattung bes Ges{äftsbe zzinber 1910 feitens des Aufsichtsrats. 9) Béshlußfassung Jahteébilanz und lastung des Borita 3) Aufsichtsratswabl. Aktionäre, beteiligen wollen, ibre Aktien oder €î übêr déren legung spätestens a Generalversammluug efen- und Wéchsél-Bank Handelsbank in München, ftxie in Berlin und ftsbauf G. m. b. H. Gesellschaftsfassen in L. zu hinterlegen. April 1911. v Aktieugesellschaft. Ì

Fohr Vorsitzénter des Aufsihtêrats.

Lübe>er Maschinenbau-Gesellschaft in Lübe.

Herren Aktionäre uñserer Gefellshaft werden

25. April, Vormittags „Stadt Hamburg“ in Lübe encralver-

egen 1) ein doppeltes Nuntmernv nabme bestimmten Aktien, 9) ibre Aktien oder die darüber lauten leaungéscheine der Reichsbank einreidjen und fi darüber dur die i der Generalversammlung ausweisen. Dem Erfordérnisse zu 2 kann au< durch bei cincin deuts<en Notar die zum Zwedte der Um- ftien bereits deponierten Aftien ungéstellen eine

u der am Sonna ( rmiitags 1L Uhr, im

den Hinter- stattfindenden

nen ausgestellte Badersee, den 31. März 1911.

U Der Vorstaud. Einstimmig wiedergewählt S der B S ernes Albert von Forster, Augsburg, das lt. $ 18 der St Ingenieur Adolf Zoeppritz, Garmisch.

Bochumer Vergwerks-Aktien-Gesellschaft. Nachstehend veröffentlihen wir die auf den 31. Dezember 1910 abges{losene, von der General-

versammlung genehmigte Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung. 3 am 31, Dezember 1910.

Eintrittskarte in tas per 31. De- N Einnahme.

stands und Bericht stands und < Ausgabe.

gende des Auffichtsrats, Herr Kom i atuten ausges<iedene Aufsihläratamiteliet Heer

legurg der Aktien .| An Vortrag auf neue Re<nun Wocheneinnahmekonto . s Oekonomie u. Pächterkonto

0.070.

Per Verpflegungskonto . .. Geschäftsunkostenkonto

Diversenkonto Abschreibungen

> @ M Q-S ib

über die Genehmigung der d Gewinnverteilung sowie nds und des Aufsichtsrats.

bie sid an det General-

haben gemäß S 18 nen ordnungémaßzigen bei einem deutschen nr dritten

wandlung in Vorzugéa e fan an den betreffenden Hinterleg Eintrittskarte cingefordect werten. Niederlahnfteit, den 3. April 1911. Der Auffichtsrat.

Magdeburger Lebens-Persicherungs- Gesellschaft.

Auf Grund ter Säßzungen werden die stimmbere>tigten 2 24. April ds. Js., Nachmitiags 4 Uhr, im Gesell!Mhaftsbause b haltenden vieruudfünfzigsten orde neralversammlung eingeladen.

Auf der Tagésorduung stehen : 1) Entgegennahme des Reens> der Gewinn- und Verlu l das verflosscne Geschäftsjahr sowie Beichluß- fassung über die Genehmigung der Bilanz und

ds und des Aufsichtsrats. Mitgliedern des Aufsichtsrats. ungen in folgendem Um-

139 113/57 57 113 i 139 113/57 gegenwärtig aus den Mitgliedern Herren Franz Emmel als “v

Emmel und Bürgermeister a. D. Hay.

versammlung des Statuts j Hinterlegungsfscein Notar erfolgte Hinter Tage vor der Bayerischen Hypoth und der Bayerischen der Vank für Brau-JIndu Dresdén, der Genoff in Mieêbach oder bei den Miesbach und Landsberg €e- Miesbach, den

Waitzinger

Der Auffichts

sitzenden, Mar Se is Stello

Marienberg-Boppard, 30. März 1911 Der Vorstand.

Emil Emmel, Delegierter.

d |

Berechtsamekonto ertreter, Emil

Lt. M S 0 Q D. D S

ab Amortisation Schacht- und Grubenbaukonto ab: 39/9 Abschreibung ab: außerordentlihe Abschreibung Gebäudekonto

vom 1. Fanuar 1900 Aktionäre zu der am

s, M 0M S E S M M <0 S

2 636 307 59 Iob. Berg, Direktor.

Martt 11 abuu- | und der Bayerischen Handelsbauk in München, Q ab: 3% Abschreibung... 7908925 ntlichen Ge- | der Vank für Brau-Indusftrie in Verlin d P ab: außerordentliche Abschreibung . . . . . ..

ab: 29/6 Abschreibun ab: außerordentliche

Vilanz am 31. Dezember 1910.

3684414] |

Grundstü>e. . . Gebäudekonto

Aktienbestand . Eo ontoforrentkreditoren . .

Nü>stellungskonto . .

De I

o. Delkredereko Amortisationskonto N Dispositionsfondskonto . , Gewinn zur Verteilung . .

asteberihts, der strèé{nung für

[5

T 145 909

3

ab: übernommene Hypothek

onto Schacht I bschreibung

Koksofenanlagekonto Schacht II ab: Abs chreibea s

Eisenbahnen- und Wegekonto ab: 29% Abschreibung

Grundeigentumkonto Maschinenkonto

2e S

[ZEISSIREZII

ftionäte Werden die Verteilung des Rei Ce Sereimiags ab:

des Verstan

O iee Wafserkraftkonto

Abschreibung Dampfkraftkonto . Abschreibung

einrihtungskonto . . .. üblen Ph Gs onto

9) Entlastung 3) Wahl von 4) Aenderungen der Saß

SITIRISZI T

In dem Titel sowie in den 39, 45 Aenderung des Wortes „Gesellschafttvertrag“.

biermit zu einer arm 10 Uhr, im L stattfindenden

E: E $ v ‘00 24: $ 00 s S E A E C E A E E H

& 1 FassungLänderung, beir. die einzelnen Gesäftezweige: Berechtigung der Gesellihaft zum Abs{luß von Nüekversihe- rungen in ihren Ges<äftêzw $6 ß 2 Aenderung dabin:

ni&t binnen vier Jabren vom S{lusse des Jahres, in welchem er fällig wird, vorgeleat oder der Anspruch a binnen dieser Frist gerihtlih a so erbält na Ablauf dieser Frist Fnhaber den s falls. er vor dem angezeigt bat“. þ „wechselfähigen“ durch „zablungs infolge des Wegfalls de Abs. 3 CErfordernis der sichtsrats bci der Aktie auf den neuen Erwerber. Nebérgangëebestimmung Aufsichtsrat & 18 Abs. 2 Festiezung der der Ausiichtêrats- Neuregelung der Vergütung Umstellung der ie Prokuristen" & 36 Aenderung der Bestim- mungen über die Vermögensanlage enspre<end den. Bestimmungen des NReichsgesezes über die YBerticherungéunternebmungen 12. Mai 1901 und ten Vorschriften dèêr Auf- & 39 Abi. 3 Erböbung des Ge- winnanteils der Versicherten an dem nach lehten Absay- verble mindeflens C S änderting : Verjährung des Gewinnanteilan)pru<8 na< 4 Jahren vom Fälligkeit ab, wenn innerhalb diefer Frist weder 1anteilshein der Gesellichaft zur Ein- no< der Anspru aus ihm d, andernfalls nah

_——_

außerordentlichen sanimlung ergebenst eingeladen. Tagesordnuuug : L Berit über den Abscluß_ eines Interesen- gemeins{aftsvertrages mit der Orenstein & Koppel - Arthur Koppel Aktiengesells<att zu Berlin. 9) Abänderung des Gesellschaftsvertr S2 3 Hinzufügung zweiten Ab Die Gesells>aft ist au< b anderen. Unternehmungen, ähnliche Zwette verfolgen, Be die Wakrnehmung der. beider!e mit Zustimmung des Auffichtsrats &14 Abfaßz2 Sag 1 erhält folgen „Die Ernennung \ow Suépendierung dem Aufsichtsrate zu, und néunuüung der V Protokoll.“ 5 Absatz 1: Festsetzung der sichtsratsmitglieder auf 5 bis 1 siubtsrat gilt als gehörig. befe 5 Mitglieder in demselben vo S 18 Absatz 2: Der Z Aufsictsrat noch aus 3 V A hält die Fassung: „sofern der Aufsichtsrat noŸ aus 5 Mitgliedern besteht“. : & 21 Hinzufügung dritten Absaßzes: . SiBungen des Aufsichtsrats finden na@ Einberufenden in Berlin oder 12

D D A: S D S Sd: S: $2

ab: 74% Abschreibung ab: außerordentlihe Abschreibung Betriebsinventarkonto ab: 109/96 Abschreibung Mobilienkonto Magazinkonto Kassakonto Naturalbeständekonto

# 95 491,73

) Bericht des Revisionsauss{uses. : Beschlußfaffung über die Verwendung des Rein- 177 800

¿ewinns aus dem Gcschäftsjahre 1910.

Wohnungs- und Kontoreinrichtu Abschreibung i

„Wird der Schein

O 0E E 00A >

zur Einlösung us ibm nit tend gemadt, der bisherige (lenden Gewinnanteil, Nblauf ter Frist den Verlust S 10 Abj. 2 Ersa des Wortes äbigen“ Bürgen Aktionärrvechsel. Zustimmung des Auf- Berweigerung der Uebertragung S 16 ftatt

bl eines Mitglieds des Verwaltungs der Statuten: In der Géneralv er Besißer von 10—20 Aktien eine Stimme,

M U Qa: D D: P. S 0E +0 <0. 0 0 S @.@_@ E. M&M S E A 2 E E E: 27 E: 0.0 C G: 0- Q

L L a aa La, Fuhrwesen

Konto der Beteiligung bei der Aktien- b, s Kohlen-Syndikat, Effen-Rubr en-Gesellshaft Rheinish-Westfälisches

wel>e dieselben Vereinbarungen über itigen Interessen zu treffen.

de Fassung: ie die Intlafsung oder Vorstand2mitgliédern zwar erfolgt die Er- tandêmitglieder zu notariellem

Zahl der Auf-

raus enitsa

Abschreibung A>ergeräte

g n e onto Fee E der Deutschen Ammoniak Verkaufsvereinigung

a L fälligen Coupons, C + Stimmrecht 5 r Con lw T1 n 5 T Tr bei der Generalversammlung auëüden wil, mujjen

der Gesellschaft binter-

De S e: D E E D. 0.0 S S 6.6 E E 0 6:0 &

Abschreibung Mühleninventar . .

ori Aas 24: -M s «. A Finter!caten Aftien wird ein auf *iäamen der Stimmen ertT-

Aktienkapitalkonto Lit. C

Anleibekonto

Konto der ausgelosten Obligationen

Reservefondskonto

Schachterneuerungskonto

Anleihezins\scheinkonto : 3 28, 29, 30 N t O1

D 0 M M M Q. S G S9 0 05: 0D m Q D

.

Vorschrift: Reihenfolge des Auéscheidens mitglieder. S an den Aufsich

E 0 E Ma S S E. S <0; E 79..0 9 T. S0

Abschreibung

Wasserleitungskonto Abschreibung

I S 1

, solange noŸ andén find.

wischensay: „! itgliedern besteht“ er

e Aktionäre können fiionäre der G

21

Kreditoren : a. Whne für Dezember 1910 b. Bankhaus

teilzurnebmen beab- im neuen $ 26. tigen, eingeladen, ‘amt Coutons bei den Kafen der Gesclls{aft in Budapest oter bei der Zentrale des Wiener Bankvercius in Wien späteft

TFO11, als tem ftatütcenmnätige

c. Dr. C. Otto & Comp., D - Ä a. Verschiedene PIIRR I ORRE üdstellung für s<webende Be ädenve Gerwoinn- und Verlustkonto Ea

Gleitans{luß . . . Abschreibung

ae E Hfelb afsa- un e<selbestand Effektenbestand E Kontokorrentdebitores

Wabl des

cns am 14. April z! Lubed> statt.“

n A.+ Tory “1 Eabtériich@ fictsbebörde.

Kuffichtsrat soll bes{lußfäbia sein, wenn mindestens 4 Mitglieder, daru der Vorstßende oder sein Stellvertreter, ar wesend sind. 2 94: Streichung der Bestimmung, day ? sißente des Aufsichtsrats als Vergüt indestens 4 2000,—_ Mitolieder des Aufsichtsrat mindesiens 16.1009,— jährli erbalten. Die ordentliche

Uebersbuß auf

Sébluffe d

Nacbdru> wird ni>t bonoriert.)

[ 1257 679/70 Liebshwit a. Elfter, den 1. März 1911. Der Vorsiand der Kunsimühlenwerke Rich. Schneider. Gewiun- und Verlustnachweis am 31. Dezember 2910.

112/84} Ab 337 701/15} Ge

| Maschinenfabrik Moenus

Actica-Gesellschaft Frankfurt a/M. Di hiermit zu der il L991, Vormittagéê Gesellschaft, Kurfürsten-

Konto der öffentlichen Lasten insenkonto . . . eneralunkosten amilienkrankenk. bs ragade an n

reibungen auf Anlagekonten

Schachterneuerungskonto

seine Tätigkeit w und die übrigen

S: M10: 0:0. C0 0.0.0 0-0 S 0 n S

lôsung vorgelegt, gerihtli< gelicnd gema<t wir weiteren 2 Jahren, vom Ende der vierjährigen Borlegun6tfrist ab S ¿änderung; Fortfall des Abs. 2. Aufichtêrats, weitere Aende- vértrages vorzunébmen,

oigmühle Actien-Gesellschaft.

ewerks{<aft Rudolf

Generalversammlung l innerhalb. ter ersten $ Monate de Geschäftsjahres stattfinden.

len zum Aufjichtérat.

nabme an ter Generalversammlung welche bis ends 6 Uhr, ihre At

Gewinn.

Vortrag aus 1909 Gesamtgewinn

soll jedeéma

Ermächtigung des rungen des Gesellshafté die nur die Fafsung betreffen oder die von der Genehmigung des vérlangt werden. an ter ESeneralversammlung sind im Aktienbuch und teren An-

lien für <webende Bergschädenverpfli<htung pon, züglich des Gewinnvortrags vo e eservefonds 5% . . Uy Gewinnvortrag auf neue Rehnung .

reibungen äftsunkosten Gewinnsaldo: Verfügung versammlung

S E # 0.4 E Sh

M 96 422,33 258 869/06

M 76 036,65 aus 1909, entfallen

diejenigen Aktionare 22, April 1912, Ab Beicheinigung

der Gesellschaft in Lübe,

bei ter Commerz-Bauk in Lübe,

. M. Bamberger,

M. B. Fraun> & Co., Har

burg, binterleat oder ihren Aftienbesiß dur< D der Reichébank oder cines Notars ($ 26 des rahgewiesen haben. d, ven 4. April 1911. Der Auffichtsrat er Maschiuenbau-Gesellschaft.

Z O “gms F. Klopsto>, Vorsitenter.

Auffihtsbebörde

f Aendterungsbes{hluies Zur. Teilnaßme alle Aftionare befugt, deren Aktien äuf. ihren Namen etngetragen f meltuna spätestens am leßten Werktage vor der Generalverfsammluag

C Ls

3

337 813/99

oizmühle Actien-Gesellschaft.

. Gerbes.

337 813/99 Liebschwit a. Elster, den 1. März 1911.

Der Vorstand der Kunj

en ter General- c E - >o f T1 L Ls L .. versammlung teilnthmer wollen, Haden 19re Aktien

spätestens am 26. April d. I.

o ae

P I s Miiratart ie t E i d i D

bei dem Herrn Jägerstr. 40, bei den Herren

imühlenwerke Sil Ua rointit Rich. Schneider. nie cas a e Kn der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung stimmen mit den vou Alfred Oa Hn e a Zu El, , gerihtli<h und von der Handelskammer beetdet ä S ä B Lg Gera, cen di kaufmännisWer Sachverständiger und

der Gesellschaft Gewiuridotten e5D tie Géwinn- und VerlufireWnung Betriebsübers sowie der Nechenschaitsberiht für das verflossene Xabhr liegen vöm 4. April ds. Js.. ab zur Einsicht der Aktionäre int unserer Gesellschaftskasse aus. Magdeburg, ben 3. April 1911. agdeburger Lebens-Verficherungs-

¿acta MiBier

U L 0 8%

ns

R

S T -+< C liani,

Bochum, den 30. Boh 1911. a ohumer Bergwerks-Aktiengesellschaft. Der Vorftaud. STLEENRI

F. Hohendahl.

terlecen cter den Nabweis zu erbringen,

ver Lübedt Ottermann. X

a Ee