1911 / 81 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

- i Vereinigte Verlagsanstalten Gustav Braunbe> & Gutenberg-Dru>ere

Aktiengesellshaft.

Bilanz per 31. Dezember 1910.

Aktienkapital Buchschulden

A D E E O S

Verlagswerte, abzü Buforderungen Bank- und

id: M5 E D

ee E

fmlrns eingeladen. Die Tagesorduung für

\he>fontoguthaben Ünternehm., abzügl.

Effekten, abzügl. Abschr Betetligungen an fremd. Î I L Ae É

ur Dciabok, Adressenbestände, Abschreibun

Bibliothek, abzügl. Abschreibung Transitorishe Po Maschinen, Schriften,

Abschreibung

. a <0 00D D On O *

der Deutschen Bank, dem A. Schaaffhauj/ der Rhe ilh, & Cour

ener Credit-Anstalt und q: DET T

in di Jahre gema

Ha L ges MWaldthausen wur den Herren weiterbesteht :

G N l Ld S S

in Aachen

[1297 551/65

1 297 551/65 Gewinne.

Gewinn-und Verluftre<hnuug per 31. Dezember 1910.

Gewinnvortrag aus 1909 3} Bruttogewinn

C. es Statuts ausf de unseres Stat sodaß

Verluste.

schreibungen . . . . <+ i S [unkosten und Betri

Reingewinn

ebsverluste .

D +4 > 00D M2 S: D

Otto Krawehl in Max Mori Bruno von Eugen D Hermann Auslosung von Et i einem Umfange von

6: 6 00S S

388 813/56

Waldthausen, Gersfeld (Rhön), Waaten "n E u on Waldthau A E geaen d hend 1 B ee Pa E "9683 2695 2 3188 3191 3407 3428 3610. en Einlieferung der Urkunden vom Zahlstellen eingelöst werden.

and. e V LaSL

Berlin, 30. März 1911.

Bei der ferner vor Vereinigte Verlagsaustalten G

Geschäftsbericht in Sar 2158 2202 2241 2870 2876 2885 2903 6 3706 3708 3770 aba E Wil 1011.

Otto Krawehl, Vorsitzender.

Gasbeleuchtungs-Gesellschaft.

am 31. Dezember 191

itteilung in un 2102 2112 2130 2759 2772 284 T t

& u den Efsen-Ruhr E

2909 2932 2904 296 1 en wor , 3r das Stü bei den vorgen

Actien-Gesellschaft für Vergbau und betrieb in Effsen a. d.

öffentli ir bierdur< dfe S es Statuts veröffentlihen wir bier B L z U 31. Dezember 1910.

E E E,

[1113] Arenberg’ sche

Brenner.

Unter Bezugnahme au!

Limburger

| Stand am |

S1; 12. 10 Abschreibung

Debitoren.

Stand am 31. 12. 1910

Abschreibung na< der Abschreibung

i italkonto E Erneuerungsfonds . . . i Kreditoren Diccrie Konti, Uebers{uß

brif- und Immobilienkonto isenbahnans{hlußkonto

Diverse Konti,

. . . d. # D E L

Berechtsamskonto® E Séhathtanlage mobilienkonto S tbankonto I/TV V Konto der Zechengleise I 5) Allgemeines Baukonto I 6) Ardeiterwohnungsko 7) Konto der

911 708/73 597 001|—

717 366/46 1 070 000

T C E E. m A P

. D 2_9 S A S"

, Einnahmen ag Ses Eréckanto, Einnahmen

Diverse Konti, Einnahmen . . «

triebskonto, A An Seblenkonto, Ausgab Saldoübershuß

und Leitungen T . . -

Ringofenanlage I Koblendestillation I Koblenwäste I Dampfkessel T. eleftriihen Zentrale I - und Utensilienkonto I Maschinenkonto 1 _… Boredtekonto I (Beständ Nebenprodukten, Ziegelitetnen u. Ebhachianlage Prosper II.

1€) Immobilienkonto 17) Schathtbaukonto 18) Kento den Iren

emei ram e R TI p M Testillation TI Keblenwäshe T1 Damftefel I elektrischen Zentrale IT - und Utensiienkonto II

649 771/66

99 005,02 sollen laut 6: zu Abschreibungen, und Grneuerungsfonds8

S D E

im Betrage von ende verteilt, 4 14 163,46 d #4 795,56 dem Reserve- den 28. g 1911.

orft Carl Korkhaus.

Von dem Uebers 519% = M 11 550,— N ifikati verwen G a b. DORL

e «us G D :9 9

13) Mobilien arg i Tg E

d Koblen, Koks, Bag Materialien)

D

T-i I

5 126 697/08 375 000;—

e . E t G D.

pad =) ON

lsässishe Gesellschaft E

abrikanlage: s Grundstü ifgebäude s Meinen _ Betriebseinrihtungen erde- und Wagenkonto oblfabrt8einrihtungen

» D D D .

28

S 2S| | S

Sto O

J}

3 855 078/61

1 093 327/28 500:—

ienkapital: e VE Stammaktien . # 1000 1 B b. Vorrehtsaktien „600 000, 0/4 Prioritätsobligationen Ant Irie und no< nich

S7 G S2 #0 > D S

S

Ga: S. D E:

J G3 bd I v

-

S

E S Q

O

570 000|— 286 353|—

> O T) MT

616 895

Fi

D Dre

S8

I

Kreditoren Delkrederekonto

Ò: 0 E E

318 353:— | 2 383 592/76 E j Ra orp N u. Arbeiterwobnungen Kassa, Banksaldo und Wechselbestan íFnventurkonto:

Mobjute, Waren u.

3 960 000 800 000 1 575 000 2 500 000

: } 40141 978/18 Zetenalecise ITI

aar E e t Slgrmeines Bautontc

1335 156/67

Betriebsmaterialien 294 885/56

0) Konto der Zehengleise IIl . ..--- -- 1 603 863/22

E E S n e R

d G0 G CAd LO) A (

Pa, s

a S 680 000 440 000:— 170 000 375 000:—

490 000 150 000:—| 402 TTSTS

L 1 h N

4 “- Erie T I R

_- TT rent oto TT

[AE) 3

R B.

) O E - Ai

X,

ammlungsbes{luß B Tantiemen und gutgeschrieben werden.

aufverein, Es D S Seielischakt, A.-G., Waldthauseu,

L 5S E

e 1/0 Cha

t erhobene Reservefonds f Spezialreservefonds Nicht dene Divi

rität8zinsen 4 9/9 Dividende auf Stasina ne: Í 9 9/9 Dividende auf Vorrehtsaktien . Dotierungen

denden und Prio-

Jute Spinnerei & Weberei in Bishw:

ilanz ultimo Dezember 1910.

De - und Verlustkonto am 31. aa Soll. Saben. # M 1M 10 9 238/58 A L AL À L E Pa Sia at S a 4 E S An Obligationszinsenkonto pro 1. Semesler 1 ann 1 113 129/30 >— Alla ate 6a tf tat Mate otte P O TONTT E A r Ga TITOT - D Dra der beutigen Generalversammlung wurde t Die für das Jahr 1910 auf für jed aîtie fesigeseyt uxp Bom S, do. Mis. as Potsdamerstraße 23A I, in Berlin bei bem A. Schaaffhauseu’schen Baukvereiu und

Aufsihtsratmitglied Herr L dAuffichtsrat unverändert

die entsprehend der

Kcreditoren. ;

1 600 000/— 600 000|—

42 000|— 270 500/20 120000 160 000|—

80 000|—

14 940|— 40 000/— 54 000|— 14 000

zue Abstimmung in derselben

T1488]

Elektrishe Straßenbahn Breslau.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden in Ge- mäßheit des $ 15 des Statuts auf Moutag, den 24. April 1911, Nachmittags 37 Ube, in den kleinen Saal der Neuen Börse zu Breslau, Graupenstraße 15, zur ordentlichen Generalver-

fts abs{lusses für 1910, Entlastung des Vorstands und Auffichtsrats sowie N nosasung über die Verwendung bezw. Verteilung des Netn- ewinns. 2) abl in den Aufsichtsrat. Zur Teilnahme an der Generalversammlung und

1) d des Geschäftsberi<ts und Rehnungs-

Einkommensteuer

Abschreibungen auf Seedampfer und Hilfsfahr- E C a L # 14 953 109,22 Ertraabs

dampfer (\. Beri)... ., 4 000 000,—

Abschreibungen auf Gebäude, Landungsanlagen 2c.

Uebertrag auf Srneuerungsfto.

(siebe Bericht) o E T A e 2539 659,62 ITT. Amortisationsquote auf

Prioritätsanleibeemissions-

Uebertrag auf Konkurrenzkampf- konto (s4Bericht

. e. «e 1000 000,—

Uebertrag auf Talonsteuer- E L 197 520,95 #& 24 676 884,26

Uebertrag auf Reserveassekuranz- fonds, laut : 29 der Statuten, 1719 785,55

inkl. der geseßlihen Steuer von 8 9%

eiler. fiva.

# S

Verzinsliche Depositen bei Banken und Darlehn gegen Unterpfand 26 797 240/15

Staats. und ertpapiere und Aktien fremder Gesellschaften

Beteiligung an anderen Gesell-

| 0 E 181 939 555 9 Nordseedampfer (wovon einer im Bau), 7 Seeschlepper, 26 Fluß- dampfer, 55 Barkassen, 97 Leichter, 28 Sqhuten, 3 Getreidebeber u. diverse Fahrzeuge 2c. für be- E 7 847 900/81 Grundbesig und Hochbauten in Cuxhaven Betriebsanlagen auf Kubwärder . O 781 255/09 Verwaltungsgebäude und deren Grundstü>ke . A 7420 000,— dabon bypo- thekarishe Be-

shwerung .

133 400

gus

X

Æ He «H f A

(0m dn (09

11 084 643/71

A

196 243 71)

‘208

ioritätszinsen In D pezialre]ervesond j 7 Dividende auf Stammaktien . 9 9/7 Dividende auf Vorrechtsaktien . Dotierungen …. . . . - - Arbteiterunterstügungsfonds . . Gewinnvortrag auf 1911

110 296/80

. E S E

4001 610 301|— 585 000:—

2 303 170/65 157 853/94 4 849 871/27 [34 809 940/69

S E S

(F

is<weiler, den 30. März 1911.

e Dee Auffichtsrat. “M Alfred Horrenschmidt, Vorsigender. Die Dividende für das Geiäflej und mit 4 40,— pro Stammaktie à 1000 4 90— pro Vorrechtsaktie à 1 Geschäftskafse in Bischweil oder bei der Stra ärz 1911 ab ausbezahlt.

Paul Win>tler.

T

U oar

ahr 1910 wird mit egen Einlieferun mter s der bei der Soci

Seueger Bank Ch. Stachling,

Der Vorstand.

t 000 Æ# gegen urfarvertorto TIL Gm Zerie Allgem. Sara i E an 4s ves NejervriorE s E circierveiorE L.

17 421 000/— 5 874 711/04 300 000:— 200 000;— 177 443/25 470 627/50 263 70290

O p M - ® . . -

Straßbur vom 31.

. . E E

e P P G d D

Max Jacobsen.

Bisch- ab bei unserer Gesellshastökafin R Bi [F E Doradmen bee Dreéduer Bauk egen Auélieferung der Stüd>e ne rigen Zinéscheinen und Talons zurüd-

am, daß die Le vom 31. De- rt und die fehlenden Zinéscheine aht werden. e

Von der 10. Auelosung: 703. , den 30. PERLI fische Gesells pinuerei und Der Vorstand.

E E - L 0 P W S

E

E

s

- Pee s e 2 5 530/90 _—_—-- 17T

s, Des Li

Sirtwenronterz da - L -— irna C2

Elsässische Gesellschaft für Iute-Spinnerei

erei Bishweiler i/Elsaß. und Web fhweile ationen P g rtémàá s 911 vors<hii var Amn

[8 1

Berlin und bei der in Samburg den dazu un bezahlt werden. f

achen wir darauf auf a losten Obliga

P. S M E Pw ΠO e E E. C87 Le E e E E S G A 2 E E r E o -

Satt T

A i Erbeiterunderßs S: D E M P: Auslosung von

E Bei der am 30. März 1 E

gehabten 11. Auslosung von 40 Obligs

wel<he durh Herrn Notar Muths in

vorgenommen wurde, find die nachstehenden gen worden :

ots 57 72 73 122 126

M E. 124 L L, E terer orto D 17

figatinnegrienZ

(A

ung der aus e

e L aus Ö E Kapital in Abzug ge

E

Straßburg

. D: 00: M E S 2D

E 1

. d D D.

P ,

- N

. S 0E

X

35 167 176 190 221 232 9 404 427 420 439 44 4 2 583 614 620 664 669 672 706

Diwerie Kretiorar- s Sizdvas oma orto vi b. Coritige frétvioren

3 037 796— 233 235 313 35 4 177 586/05 494 497 502 506 583 61 “E 749 758 802 833 863 886.

Die Inhaber dieser Obligationen le E of

ies # vom 31, Dezember 1911

5 E E O E R

02S E M 5 S 0E

für Jute- Paul Win>ler.

A | segen wir biermit 22 13571 4 509 40/69

* i E E E E L s * R E P d E

Sale aut 198 Seine pro 1910

2 642 991 1:

M d: S P P E U D 0D

1050 # vyro Stu

Der Vorstand

Paul Win>ler. Marx

März 1911.

Arbeiteruntèrstäyungyehs i 2 s i V E E A 43 08 10863 S 3 408 108/63 34 Gewinn- und Verlustkonto. Kredit M [S 271 465/23

271 465 23

“Facobsen.

2,— pro Stammaktie à 800 4 É E rbenléeines Nr. 28 und mit ividendenscheines Nr. 10 bei UREe érale AIlsacienne de Banque L. Valentin & Cie. in Straßburg

Weberei.

Max Jacobsen.

Grundbesiy und Gebäude in Nors-

amerifa ., H 15489 159,91 dabon bypo-

thekarishe Be- hwerung . . , 8409 159,91 7 080 000|— Grundbesiß und Gebäude in West- g, dien L e E 224 500

e E 6 979 367/71 oritätsanleibeemissionskonto ten der Unterstüzungskasse

wffekten d mte de

ftionà tigt, welche ihre Allin (pag Qin

nâre Z re s

am 19. April 1911 bei einer der as

Stellen :

(G2) Hamburg-Amerika Linie (Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-

Gewinun- und Verluftre<

Debet. Geschäftsjahr 1910

ioritätazinsen E S

e E 3 332 109! Diesjähriger Betriebsgewinn . 4 39 916 727,08 |

ab vorstehende Zinsen auf Prioritätsobligationen .

Disponiert wie folgt:

<reibung auf Fract-

4 18 953 109,22 . « 1782 761,43

o E Ï 203 833,04

tieme laut $ 27 der Statuten,

Weilerbacher Hütte Actien

esellschaft in Weilerbach, Kreis Bitburg 2 3 per 31. Dezember 1910, ung der Generalversammlung vom 31. März 1911.

inan gung der E g Pasfiva. A

mobilien und Maschinen . ._. Forauialchineupat

Gasmischer - und e ara! s a e t ausgegebeneSchz Ee auf di nen - . . .

in binterlegen oder die anderweit Státuts nachweisen. werden auf den Namen der A menzahl nahweisende Le

interlegung gemäß a< Genehm r die hinterlegten âre lautende gitimations- und Verlust

Gesellschaft in

âre zur Ein-

und deren Stim karten ausgegeben. Die Bilanz, die Gewinn- sowie der An 5. April ab

Neservekon Kreditoren ( F

180 000/— 154 670/23

120 000!—

äftsberiht für Beteiligte

m Kassenzimmer der chen bei Breslau für die Aktion

reEietieisge Steakenbe e a ahn Breslau. Der Aufsichtsrat. dts

, Geheimer Justizrat, Vorsitender

G: S A B Ma. R De

verschreibungen e Kosten der Obli

[T205 208 05

besteht jegt aus den Herren Dr. Louis We Ï Emmanuel Seryais, F Von den Schuldverschreibungen wurden beute die

üdzablung derselben erfolgt bei der Allg

eilerbah, den 31. März 1911.

Weilerbacher H Der Vorstand. Em. Se

Vilanz der Württember ischen Vereinsbank

(Zentrale und per 31. Dezember 1910.

1 205 208/05

Der Auffichtsrat henkel in Luxemburg, Paul

Mongenast, Direktor in Holl ngenieur in Lu

g Nummern 109 119 205 2

32 269 ausgelost. emeinen Elsässis<hen B

ankgesellschaft in

Gesellsch Kr

#18 S da 555 102|—

i Gewinn der Reisen 2c. Handlungsunkosten, E 4 on daets #6 2 269 982/99 T

Gewinn der 2 L Getr t usrüstungsmagazin un Werkstätten, G agen im Aus-

Gewonnene Zinsen und Er- trägnisse der Beteiligung an anderen Gesells{haften

Prämien auf Selbstrisi Uebertrag laut $ 25 der

S S S

#

eisen 2c. - - (83 598 947 U Ter, eidebeber 2c.

An Kassakonto: Bar in Notenbank ‘und b

ons und Sortenkonto e e A

Ak Kasse, Metall , Giro i , Württ. * 2100 36 584 617 asse E E renaba Giroguthaben bei der Reichsbank, Württ

n E E D E P E E Smn Gia S S

[D

rer obniS 00S S0 e Ga E Ea S L

Ann e R E E 7

# 1 672 215,96 Staatspapiere, Pfandbriefe, Städte- obligationen 38 480,83 Eisenbahnaktien und nîi 173 783,05 Amerikanische Eisenbahnwerte 450 961,85 Industrielle Aktien 11 880,65 Bank- u 82 520,80 Diverse 195 985,80 Verloste Effekten

Reporkgelder (Gutbaben bei Banken) Guthaben bei Bankiers und Banken Konsortialbeteiligungen

Lombardkonti

16 768 090 und garantierte Eisenbahn- t garantierte Eisenbahnobligationen

nd Versicherungsaktien

E Eo +0 Ma e a a E

A 9 706 822,85 53 399 367,30

Kontokorrentforderungen (inkl. laufende Tratten) Abaltrattendebitoren Kommanditäre un Hypothekenforderu

(sämtlih in das Hypo

Stückzinsen bis 31

Nü>ständige Zinsen vom Jahr 1910 Mobiltenkonto Immobilienkonto :

Bankgebäude in Stuttgart

Bankgebäude in

Bankgebäude in

63 106 190

D000; p. 6. @

d andere ständige Beteiligungen

P 0E S T E Qa a M E06 S0 S 00 d Se

tbefenregister eingetragen) . Dezember 1910

42713 523

S A R R G Sa E C E R B E L S

B 0:0 S D. -0 T C

eilbronn und N Im und Neu-Ulm

42 741 812/07 E C E

« 140 000,—

Ma a 2 i 187 947,87 Dividende: 89/9 Dividende auf das Aktienkapital von é 125 000 000,— . 10 000 000,— 42741 812/07 Aktiva. Vilauz per 31. Dezember 1910. / W414 Bank- und Kassenbestand . . 979 373/47 Wechsel im Portefeuille . 606 589/25

21 321 c0ubR E S 3128 006/—

:

A Besih und Gebäude in Ost- E s L Bestand am l, : A R E s |__}} Konkurrenzkampfkonto deiterbaraden 4 Ds j 2 iy (0D Talonsteuerreservekonto ahlgrup en, Brunshausen . . . 150 000|— rundstü>e u. Arbeiterwohnbäuser r Prigationen in Wilhelmsburg . ..... 1700 000!— g ñ ep in den Grenzkontroll- 2 e E S 000/— Aobiliar und Geräte 975 964|—|| „„ dendensheine fesppen in Stettin, Havre 2c. 5 503/—{| Unterstüpungsfafse, n L ( wärtigen Sm O M ; E 203 801/50 Veteranenstiftun

Fer üstungsmagazin (Lagerbestand) 3289 968/39 Amerika Lin lerbersiherung, in 1911 zu ver- re<nende Prämien

en der Vet î bur E attung E 360 529/44 Hamburg-Amerika Unte, Bestand des am 1. rbeiterbil Ends g 200 000|—|| Tratten überseeis<er Ag er Borshußkasse für Be- 5 r Hambur M Linie 42 969/661} Pendente Reisen und interne Ab-

277 445 147187 Hamburg, März 1911,

Bankgebäude in Aal Bankgebäude in Hechingen, Neubaute Haus Königstraße 72 in Stuttgart

- 134 710,20 2

en und Gmünd S A

Aktienkavital, 125 000 Aktien à 6 100 G T itätsanleibe von 1893 # 15 000 000,—

, 125 000 000 49/0 I. Prior

davon amorti-

1894/1910

160 362 459

Per Aktienkapitalkonto NReservekonto . .

S E C A e Et E L E B

E E C S EEM E E H Ci S Ba R L

R a T O S Ls. N 10/0 M E S o CLELLLE R Lig

30 000 000

6 375 000,— 439/90 T1. Prioritätsanleibe von 1901 H 27 500 000,—

Dividendenkonto : Aus den Vo

Trattenkonto : Tratten in Umlauf

Diverse Kreditoren Girokreditoren

Depositengelder Oypothekenpfandbriefekonto :

34 9% ige Hypotheken 49/0 ige Hypothekenp Verloste Hypothekenpfandbriefe

rjahren rüd>ständige Dividendenscheine

davon amorti-

1904/1910

E S O Ce E A0 A o 10 ® a oa L S

22 017 665

4 812 500,— 44/0 ITI.PrioritätsanTeibe von 1905 rioritätsanleibe von 1908 EE G, Bestand am 1. Ja- c e nuar T Ri Di 0A Erneuerungsfonds, in 1910 aufge- wendet für diverse Reparaturen 2 539 659,62

2 000 000,— 939 659,62

22 687 500

13 000 000 30 000 000

16 753 155

# 14 061 718,09 25 088 255,44 9 322 027,14

4#{9%IV.

48 472 000

11 777 700,— 27 894 600,—

#4 39 775 500,— | 332 070,11

A: D 0E. E Q D E S

Bestand am 1. Januar1910 .

Stückzinsen bis 31. Dezember 1910

Hypothekenpfandbriefecouponskonto: Rückstäntie C Avaltrattenkonto

40 107 570

a2 000/000 5 420 000|— Vebertrag vom Grundstü> Unter den Linden 8,

Din Ta 2 550 000,— davon bypo-

thekarishe Be-

<werung . . „, 1500 000,— 1 050 000|— Bestand am 1. Januar 1911

Reserveassekuranzfonds, Bestand am 1. Januar1910 4 16 005 304,70 dazu: $ Anteil

an ersparten

Gewinn des Jahres 1910 laut $ 24 der

E E A

E O O O A0 e EIOZE ole Cra Gedan

2 539 659,62

160 362 459 Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1910,

Per Vortrag vom Vorjahr . .

Coupons- und Sortenkonto Wechselkonto

E LO S E SEDA 0400 0 02 As 6

S 701 716/28

ldern laut

E 9E D A GABMEr d SUC A EUL e Wp 2E vos Us 5

1 719 785,55 anuar 1911 ,

E R a A A L T E T E A E L S

rovisionskonto n\ortialkonto

17 725 090

Hypothekengewinn- und Verlustkonto Ünkosten- und Steuerkonto

*) Hierunter sind begriffen u. a. : othekenzinsen

Hypothekenprovisionen

Rückständige ausgeloste Prioritäts-

M0 0D Q 06 &

296 707/44 214 938/53

Ses 2 Q U G

M

5 081 321/92 l 243 644/95

3 837 676/97

nit eingelöste fällige Zins-

Noch nicht eingelöste fällige Divi-

# 1 750 602,53

¿L A E A n A A

Hypothekenpfandbriefzinsen « 1 506 663,59

Württembergishe Vereinsbank in Stuttgart.

abgehaltenen 42. Generalversammlung unserer Aktionäre Dividende pro 1910 auf 7 9/4 =

A 42 für die S4 I

Bestand am 1. Januar 1911 . Gerabroun-Künzelsau, Kirchheim u. T., Leutki

Mosbach, Tauberbischofsh bei unsere in Frankfurt a.

Göppingen, Jsny, Mergentheim, eim, Wangeu n Kommanditen, M. bei der Deutschen Vereins- bauk, der Deutschen Bauk Filiale Frauk- furt und der Filiale der Bauk für Haudel «& Industrie, in Berlin bei de Vank für in Mannhei in Pforzhei Creditbank in München Münch Nach dem 31. Mai ds. lôsung unseres Dividen an unserer Kasse statt rt, 31. März 1911. ürttembergische Vereinsbank.

1. Januar 1911 S 44 554134 Arbeiterhilfskasfe,

ordentlichen wurde die

ktie von A 600,—

Beslanoefouvs A 200 000;— estand der Kasse 168 COLIEE am 1 San. 1911

Vorschußkasse eamte der

r Deutschen Vank und der Handel «& Industrie,

m bei der Rheinischen Creditbank, m bet der Filiale

anuar 1911 te Einlösung d

es Dividendenscheins Nr. 39 er- folgt von heute a

gart an unseren Kassen,

n, Gmünd, Heidenheim,

Ravensburg, Reutlingen,

bei unseren i

in Ehingen, richshafen , Zuffenhausen bei unseren D

in Bopfingen, Caunstatt,

enturen 2c.,

der Rheinischen in 1911 einzulösen

bei der Deutschen Bauk Filiale

Is. findet die Ein- denscheins Nr. 39 nur noh

Seilbronun, Tübingen, Ulm

llwvwangeu, Feuerbach, Fried-

Wa blin en, epositenkafsen, Ebiugen, Efelingen,

re<nungskonten Diverse Kreditores 89/9 Dividende pro 1910 . ,

21 029 115

10 000 000

277 445 147 Der Vorstand.

Hechingen ,