1911 / 81 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

n ner M P ANET A A E E T R L I M I T N L

Siebente Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

M E. Berlin, Dienstag, den 4. April

1394] . i: l Die Aktionäre unsercr Gesellshaft werden bier- dur zu der am Dienstag, den 25, April 1911, Vormitiags ¿Ul Uhr, im Spre der Deutschen Bank, Filiale Dresden, Johannesring 10 1, stattfindenden ordentlichen Geueralversammlung eingeladen.

[1483] Bekanntmachuug.

In der heute stattgefundenen notariellen Aus- losung unserer 4 °/9, mit 103 °% rüd>zahlbaren Partialobligationen wucden die Nummern: l

2 30 65 82 88 119 125 134 148 213 281 305 330 367 388 468 497, diese Stücke zu 4 1000,—, die Nummern: 523 536 546 562 580 595 614 658

[1467] L L JFunstadt-Brauerei in Passau. Bei der heute stattgebabten Verlosung von 18 Stü> Partialobligatiouen unserer Anleihe vom 1. September 1888 find folgende Nummern gezogen worden (Restanten niht vorhänden):

[1392] ;

In der heute vor Notar und Zeugen stattge-

fundenen Verlosung unserer Partialobligatiouen wurden folgende Nummern gezogen :

1S Stück Lit. A à 4 1000: Æ

Nr. 49 51 54 61 80 100 125 249 250 318 422

,

463 603 616 623 751 796 738. 21 Stück Lit. B à 4 500:

Nr. 839 941 950 963 1022 1025 1093 1126 1139 1162 1275 1321 1333 1394 1407 1506 1513 1519 1564. L

Die Auszahlung der gezogenen Obligationen er- folat vom 1. Oktober 38. €- ab mit 105 9% 1050 resp. 4 525 bei dem Bankhause Jacquier & Securius oder an unserer Kasse in den üblichen Geschäftsstunden.

Restanten : R

Per 1. Oktober 1909: Lit. B Nr. 1050 à 500 6.

Per 1. Oktober 1910: Lit. B Nr. 1430 à 500 #.

Verliu, den 1. April 1911.

Brauerei Pfefferberg vormals Schneider & Hillig „Actien-Gesellschaft“. P

. Schwertfeger.

1097 1458

[113768] 4 R

Spinnerei & Weberei Steinen A.-G. * Die Herren Aktionäre werden biermit zur fünf- undzwanzigsten ordeutlichen Geueralversamm- lung auf Dienêtag, deu 18. April 1911, Vormittags 10: Uhr, in das Lokal der Basëler Handelsbank in Basel zur Behandlung folgender

äfte eingeladen: A

Ss rüfung und Abnahme des Geschäftsberichts des * Vorstands mit den Bemerkungen des Aufsichts- rats. i 9) Prüfung und Abnahme der SFahresrehnung und

der Bilanz. . N S 3) Entlafiung des Vorstands und des Aufsichtsrats

auf Grund vorbezeichneter Berichte und Rech-

nungen. D Tos 4) Bestimmung über die festzuseßende Dividende. 5) Periodishe Wahl der Aufsichtsratsmi!glieder. 6) Beratung und Beschlußfassung über die an die ung gestellten Anträge. :

eder Aftionär, welcher an der Generalversamm- lung tzilnehmen will, bat sich späteftens am dritten Tage vor dem Versammlungêtage durch Hinter- legung seiner Aktien bei der Gesellschaftsfaffe oder Gei der Basler Handelsbank in Basel oder vom Geses bezeichneter Stelle zu legitimieren. Viergegen emvfänat er die Eintrittskarte, welche allein zur Teils nabme bere{tigt. Unmittelbar na< der General- versammlung werden die Aktien gegen Rückgabe des Hinterlegungsscheins E E

Steinen, 24 z; 1911. N Der Präfideut des Aufsichtêrats:

N. Geigy-Mérian.

“t Mori 7rr117 Verfa

s Aktiengesellschaft Teatr Polski w ogrodzie Potockiego w Poznanin.

Gewinun- und Verlustre<uung h pro 19190. Kredit. “e

900 6 000|—

1167/95 6 000

Debet.

M i } Potockisches Konto. . . .. Subvention der Gen. „Po- j E S O Ee Billetizusatzeinnahmekonto . Mietéeinnabmefonto . . . Zinsenkonto. Hürhnen’ubventionekonto.

M e Tee E at BerwalturaZionio.

- 4 980/30] 6 0CO'— 313704

14 117/34 Aktiva.

Verluftkonto 49 39 14 11734 Pasfiva.

Bilanz vro 1919.

n

269 100|/—

h

M1

D e - - i ilt E B C “Mer ace ns a Ars 1

Gaerzserammung 4. März 1311

d 4 Ï C3 (r L ar Es tik A Dre. Startfiun

E ppa lid 1 170 884/32 sorftandémitglied er- / E E der 1 : 52 114

f # à L er TT2A-

6 22 66 90 100 101 131 155 165 171 181 239 950 284 289 367 373 260. Ï Die Beträge der einzelnen Stü>e, deren Verzinsung am 1. Juli 1911 aufbôrt, find von diesem Tage ab bei den Herren Mer>, Finck & Co. in München, der Bayerischen Vereinsbank Filiale Paffau und bei der Gesellschaftskassa hier zu r effau, 1. April 1911 afau, 1. Apri ¿ IRE Der Vorstand.

[1395] l : i Mechanishe Weberei zu Linden. Die Aktionäre der Mechanischen Weberei zu Linden werden bierdur< zu der am Dienstag, den 25. April d. J., Mittags 12 Uhr, in Kastens Hotel, Georgéhalle, Sannover, stattfindenden 54. ordeutlichen Generalversammlung ein- geladen. Tagesorduung : 1) Feststellung der Bilanz vom 31. Dezember 1910. 2) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung und Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 3) Aufsichtsratswah[. E Anmeldungen zur Generalve a inüssen spätestens am 3. Werktage- vor der eneral- versammlung, den Tag der Generalversamm- lung uicht mitgere<huet, beim Vorstande in dessen Geschäftslokale, Linden, Blumenauer- straße 7a, angebracht werden. Bei der Anmeldung muß ein vom Ammneldenden unterschriebenes, na< der Nummernfolge geordnetes Verzeichnis der in der Generalversammlung zu ver- tretenden Aftien überreiht und in Gemäßheit der Vorschriften tes Abs. 111 des $ 16 des Statuts der Nachweis erbraht werden, daß der Anmeldende In- haber der im Verzeichnisse aufgeführten Aktien ]el. Zur Ausstellung der Bescheinigung, daß der An- meldende die Aktien oder Hiuterlegungëscbeine vor- gezeigt habe, sind folgende Bankhbäuser ermächtigt : Hermann Bartels in Haunover, Ephraim Meyer & Sohn in Hauuover, Ferdinand Jacobson in Samburg, J A. Schaaffhauseun’ scher Baukvercin in Berlin | und Cölu. : | Die Bilanz, die Gewinn- und Verlustre{nung | und die Berichte tes Vorstands und des Aufsichts- | rats liegen vom 10. April d. I. an im Geichäfts- | lokal der Gesellschaft zur Einsicht der Aktionäre | aué. Abdrü>e dieser Schriftstü>e können eben- | daselbst und bei den vorgenannten Bankhäusern | gleichfalls vom 10. April d. I. an in Empfang ge- |

Haunover, den 3. April 1911. Der Auffichtsrat : der Mechauischen Weberei zu Linden. G. Fled>, Dr. .

[1386]

-..

für

__Tageêo 1) Geshäftsberiht des Vorstands und 9) Genebmigung der vom

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

-

Montag, deu 1. Mai d. J-- Abends 6 Uhr,

in Zillerthal

in Breslau bei dem Bankhause G. Filiale Breslau, in Dresden bei ter in Zittau i. S. bei der O ia Hirschberg i. Schl. bei 12gen Gmvfangsbesceinigung einzureichen. L Der Geschäftöbericht der Gesellschaft zur Ginsuht der Aftionäre aus. Zillerthal, den 1. April 1911.

Nachmittags 22 Uhr, im Afrik2-Haus 19. April 1911, 1 Uhr Nachm.,

Verren vou

Hamburg, 1. April 1911.

Auslosung ron 125 Nammezn unserer gezogen : 124 213 213 T1 T94 1602 1676 1723 2306 2325 2340 2377

234

c

gear Auffichtsrat zemißlt werd Vaïem, tem 24 Mrs 1911

Atfrieagtrsielihair Tratr Polskií w ogrodzie | 25

Potwckiczs wW POuAaniu. Der Vorftaud. » d met, Per f

pu A Au 7 U le S A 5

É Sczaniecki

rer 1 D p S A P 9 P

e - 379 3426 3878

8, % gz E V6 . I V) O 1PP D F D A e O f 11% 1551 42 C6 7 \ 47 4509 í F A Je 4) d át Be J A): p 0 T de L V 2 d FF g L 16 » E

j

Ï

nommen werden. Î

aaelat Hinterlezungéstelle niedergelegt sind, die hierüber auë ugesilatenen interiezungSicue niederg v M o d 3 ps C Verzeichnis der hinterl-aten Stú>z nah Nummer und Sattung in dovrelter Ausfertigung spätesteus bis

ter Dresdner Bank und Oberlausitzer B

668 687, diese Stücke zu 500,—, gezogen. Die betreffenden Obligationen gelangen vom 1. Oft. dieses Jahres ab, an wel

Verzinsung aufbört, mi

nominell, zuzügli< # 11,25 Stückzinsen

dei unserer Kasse zu Regensburg oder

bei dem Bankhause Hugo Thalmesfinger «& sburg oder bei dem Bankhause Gebr. Aruhold, Dresden-A.

den 1. April 1911.

Aktiengesellschaft Alphons Custodis,

Wilhelm Sprenger.

Co. ¿zu Regen

zur Rückzahlung. Regensburg,

Jean Schaaf.

hem Tage die t 6 1030,— für 4 1000,—

[1016]

Vereinigte Flanschenfabriken und Stanzwerke Aktien-Gesellschaft, Regis,

Lez.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdur< zu der am Donuerstag, in Dreéden

Mittags L Uhr, Saal des Hôtel Bristol zehnten ordentlichen geladen.

Tagesorduuu 1) Bericht des Vorstands und fung des Geschäftäberichts

rechnung.

9) Beschlußfassung über Genehmigung» der Bilanz

und der Gewinn-

3) Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands vnd des Aufsichtsrats. / 4) Beschlußfassung über Verwendung des Rein-

gewinns. 5) Aufsichtsratswahl[. Zur Teilnahme an

diejenigen Aktionäre berechtigt, welche gemäß S 26 unseres Gesellschaftsvertrags bis spätestens am

25. April a. e., A

a. ein Nummernverzeihnis der zur Teilnahme be-

stimmten Aktien e

b. ihre Aktien oder die hierüber lautenden Hinter- legungss>eine der Reichsbank hinterlegen, und zwar na< ibrer Wall 1) bei den Gesellschaftsfassen in Regis, Bez. und Hattingen a. d. R 2 2) bei dem Chemnitzer Bank-Verein in Chemuiß

Leipzig,

in Sachsen,

3) bei der Commerz- und Discouto - Bauk, Berlin W. 8, Behrenstraße, 4) bei der Commerz- und Discouto - Bank,

Hamburg, Neß

Regis, Bez. Ecipoia, den 31. März 1911.

er

M. Köhler.

Erdmanusdorfer Actien-Gesellschaft

Flachsgaru-Maschinen- M Neununddreißigste ordentliche ‘Generalversammlung Freitag, Nachmittags 32 Uhr, im Hôtel Monopol in Breslau.

rduung :

Vorlegung der Bilanz

Auffichtsrat vorges{lagenen Dividende. 3) Erteilung der Entlastung an Borsiand und Aufsichtsrat. Diejenigen Aftionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, baben It. $ 28 des

neuen Gesellshaftêvertrags ibre Aktien oder, falls die Aktien bei der Reichsbank oder einer anderen geseßlich e) _ gestellte Bescheinigung nebst einem genauen

bei der Gesellschaftskasse, a in Berlin bei der Deutschen Bauk und bet der Dresduer

v. Pachaly’'s Enkel

pro 1910 nebst Bilanz liegt vom 16. April

Der Aufsichtsrat. G. v. Wallenberg-Pachaly.

. A A A . . 1525] Deutsche Ost-Afrika-Linie Ordentliche Gencralversammlung der Aktionäre am Donnerstag, den 20. April[1911, Í (Er. Reichenstraße 27, Hintergebäude) Hamburg. Tageêëordnung : 1) Rechnungsablage. 9) Wablen zum Aufsichtêrat. : / Die Ginlaëkart-n und Stimmzettel sind gegen Hinterlegung der Aktien vom s. bis zum

in Hamburg bei Norddeuts<he Bauk in Samburg,

in Berlin bei Direction der Disconto-Gesellschaft, Berliner Handels-Gesellschaft, Herrn S. Bleichröder,

der Seydt & Co.,

Herren Delbrück, Schi>kler & Co.

Deutsche Ost-Afrika-Linie.

Bei der keute vlanmäßig zme#s Rüdzahlung am 1. Juli dur einen Notar vorgenommenen

4'/,°/„igen Schuldvershreibungen

314 320 1055 1079 1798 1809 2528

28 2634 3485

3512 3994 4630

994 297 827 854 1778 1795 2405 2416 3450 3476 3936 3939 4525 4593

405s 4656

Spinnerei und Weberei.

bei der Deutschen Bauk, auf zu Zittau und bei der Dreêsduer Bauk, der Kommandite des Schlefischen Bankvercins

Leipzig.

den 27. April 1911, im Maurischen , Bismar>playt, stattfindenden Generalversammlung €in-

Aufsichtsrats, Prüs- und der JIahres-

und Verlustrechnung.

der Generalversammlung sind

bends 6 Uhr,

inreihen ;

Ruhr,

9.

orstand. Andereya.

den 5. Mai d. JI-,

per 31. Dezember 1910.

Bauk, und der Dresdner Bank

ab im Geschäftsraume

Cx d. je e

*

die Abrechnung und der Jahreébericht vom 6s. April a5 entgegengenommen

Der Vorstand.

432 1151 1829 3065 3530 4126 4719

399 1092

816 2699 3520 4088 4579

Tagesorduung:

1) Vorlegung der Bilanz, ter Gewinn- und Ver- lustre<hnung pro 1910 fowie des Berichts a. des Vorstands, b. des Aufsichtsrats. :

2) Beschlußfassung darüber und über die zu ver- teilende Dividende.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung ist

jeder Aktionär becehtigt. Es haben aber diejenigen

Aktionäre, welche ein Stimmrecht ‘in der General-

versammlung ausüben wollen, ihre Aktien nebst

einem doppelten Ver zeichnisse oder die Bescheinigung eines Notars über bei ihm zu diesem Zwe>e er- folgte, die Pflicht zur Aufbewahrung bis na< Be- endigung der Versammlung begründende Hinter- leguvg spätestens am dritten Tage vor dem

Versammlungêtage bei ter Deutschen Bank,

Filiale Dresdeu, oder bei Herren Gebr. Aru-

hold, Dresden, zu hinterlegen.

Dreêdeu, den 4. April 1911.

Dresdner Fuhrwesengesellshaft. Der Aussichtsrat. Emil Ulmann, Vorsitzender.

[1116]

Continentale Papiersa>-Fabrik A. G. Berlin.

Bilanz per 31. Pee Ae

R O R Ï

A Les é | A

193 051/36

381733

9 148/22

716/20

742/65

1 084/54 | 318 245/09 24 878 81 |

500 00 *!—

51 684/20

551 684/20| 551 684/20

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1910. Ausgaben. Einnahmen.

Fabrikeinrihtung Krappiß

Utensilien

Vorrâte i Vorausbezahlte Prämie und Mee e þ Patent- und Schußrechte Kassabestand s Bank- und Postsche>- E a e o Verlustvortrag . . . - Aktienkapital Kreditoren

# [5

a Ld 7 469/84 25 554/85

Unkosten Gründungsfosten . . Zinsen, Skonto und Agio Berlust | 33 024'69] Berliu SW. 68, den 31. März 1911. Der Vorstand. Wilbelm Sutter.

8.145/33 24 878/81

33 024/69

{114730] Bilanz per 30. September 1910.

s

Wb A 82 08749 138/72 947156

18 690 986 85

4 647/50 129 865 99 125

Aktiva.

An Gebäudekonto

Utensilien- und

Kassakonto

Wechselkonto

Kautionseffektenkonto

Kautionenkonto

Aftivbypothekentonto

Warenkonto y

Grundstü>sveräußerung8vertrags- konto Zalenze/Domb Z

Kontokcorcenttonto

Valutenkonto

Reserverü>stellungskonto . . ..

Gewinn- und Verlustkonto: Verlust aus ten Vorjahren

4 1 226 025,63

55 776185 313 123/74 48/50

38 000'—

Verlust pro

1909/10. . . . 79 469,31] 1 305 494/99

1949 143/19

Passiva. Aktienkonto: : 1000 Stü> volleingezablte Aktien 1 000 0C0,— 1000 Stü>k mit T5%/geingezahlte Men Obligationenkonto Hypothekenkonto Kontokorrentkonto

1 949 143/19 Gewinn- und Verlustkonto.

Debet.

An Saltovortrag : Verlust aus früheren Jahren . . Kautionenktontò Steuern- und Abgabenkorto . . Holzkonto Nofsek & Co., Friedland …. =. M. Sternberg a meta Nieclan . S. Riesenfeld, Kattowiß 1 Gebr. Goldstein, Bresiau . Sebr. Goldstein, Kattowiß . . Handlungsunkoftenfcnto . . .. Obligationenkonto Reserverü>tstellungékonto . . . .

2 el

1 226 025 68 596/83

9 571/52 43218

4 708} 39 10 161/04 8 383/80 4 533/02 47/66

12 023/83 7 500¡;— 38 000.—

| 1321 984/16

25/33 5 756/29

10 707/59

Agiokonto Fer Garrett Smith & Co. Zinsenkonto Bilanzkonto : i | Alter Saldo . 4 1 226 025,68 fs Neuer Saldo. . 7946931} 1 305 494/32

1 321 984,16

Breslau, den 25. März 1911. Gebr. Goldstein Acticugesellshaft für Holz- JFundustrie in Liqu.

Der Liquidator: Eugen Gold lein.

L. U rar agg rur 4 uy 2. Aufgebote, Verlust: und Fundsachen, 3. tungen, Verdingung

äufe, 4. Verlosung 2c. von 5. Kommand

en 2c.

Zustellungen u. dergl. ellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

Öffentlicher Anzeiger.

Preis für den Raum einer 4gespalteueu Petitzeile 30 4.

19fi.

6. Erwerbs- und Wirtshaftsgenoffens< 7. Niederlassung 2. gs ° asten.

8. Unfall- und Invaliditäts- d A A i 2c. Versicherung. 10. Verschiedene BekanntmaWungen.

tsanwälten.

9) Komnandiigesellschaften auf Aktien u. Aktiengesells<h.

(8). Quer & C°- A. 6. Sthreibwarenfabrik in Erlangen.

Die Aktionäre werden biermit auf Dieustag, den 9. Mai a. c., Nachmittags 5 Uhr, zur 12. ordentlichen Genecraiversammlung nah Erlangen in das Geschäftslokal der Gejellschaft ein- geladen und erfu<t, jofecn fe an dieser eral- versamml teilnehmen wollen, gemäß $ 23 der Statuten ihre Aktien bei einem Notar oder bei dem uuterzeichueten Vorsiand zu hinterlegen.

6 Tagesorduuzag : 1) Geschäftsberiht des Vorstands und des Auf- sichtsrats. Vorlage der Bilanz pro 1910.

2) Erteilung der Entlastung an Vorstand und Auf-

sichtsrat.

3) Verteilung dcs Reingewinns.

Erlangen, den 25. März 1911. Der Vorstand der Gesellschaft Zucker & C-°-

A. G. Schreibwareufabrik. Carl Zu>er.

[1530 Rheinische Bergbau- und Huettenwesen Actien-Gesellschast.

Wir beehren uns, die Aktionäre unserer Gefell- schaft zu der am 28. April ds. J., Nachmittags 44 Uhr, im Parkhotel zu Düffeldorf beginnenden ordeutlichen Generalversammlung ergebenst ein- ¿Een und verweis?n bezüglih der Berechtigung zur

ilnabme auf $ 13 der Statuten.

Als Depotitellen, bei denen die Aktien spätesteus am 24. April ds. J. binterlegt sein und bis nah der Generalversammlung binterlegt bleiben müssen, bezeihnen wir :

das Bureau unserer Gesells<haft in Duis-

burg-Dochfeld, die Duisvurg-Ruhrorter Bauk, Filiale der Efßeuer Creditaustalt in Duisburg, den A. Schaaffhauseu’s<heu Vaukvercin in Düsseldorf und Berlin,

die Herren Arons & Watter in Verliu,

die Dresduer Bauk in Berlin. Tagessrduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts und der Bilanz

nebst Gewinn- und Verlustre<hnung für 1910. 2) Beschlußfassung über die Genehmigung der

Bilanz nebit Gewinn- und Verlustrehnung. 3) &rteilung der Entlastung an Aufsichtsrat und

Vorstand.

4) Auffichtsratswahlen. 5) Genehmigung der Uebertragung des Vermögens als Ganzes unter Auss{luß der Liquidation an die Aktiengesellschaft in Firma Eisenwerk Kraft zu Kraßzwie> bei Stettin gegen Gewährung von

6 3 600 000,— nominal vom 1. Januar 1911

ab dividendenberechtigter Aktien. S 6) Vornabme der Auslofung von Teiljculdver-

schreibungen. : Duisburg-Do ÿfeld, den 3. April 1911.

Der Vorstand. Uts<. Doermer.

[ “‘Massener Ringofen - Ziegelei, Aft.-Ges. Unna.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden bierdur< in Gemäßheit der $S 10 und 13 unseres Statuts zu der diesjährigen ordentlichen Geueral- versammlung auf Sounabcnud, deu 22. April ds. Js., Na Gmitions 45 Uhr, in das Geschäfts- Iofal der Aktiengesellschaft Königsborn zu Unna- Königsborn ergebenst eingeladen.

Gegeustände der Tagesordnung find:

5 der Jahresbericht, : ;

2) die Jahresbilanz nebst Gewinn- und Verlust- konto sowie die Ericilung der Entlaftung an Aufsichisrat und Vorstand,

3) Verwendung des Reingewinns.

Unna i, Westf., den 3. April 1911. Masfsener Mingotewegete! Akt.-Gesellschaft.

er Auffichtörat.

[1489] Actien-Gesellshaft Charlottenhütte, Niedershelden (Sieg).

Bei der beute vorgenommenen notariellen Aus- losung von Teilshuldverschreibungen uuserer Gesell]<aft wurden nahstebende Nummern gezogen :

4 13 77 106 138 146 167 196 249 255 258 294 367 465 482 541 550 594 597 620 660 661 666 673 678 708 719 736 767 824 897 909 919 923 938 956 967 1002 1047 1090 1174 1175 1182 1241 1328 1341 1343 1356 1367 1398.

Die Rüdzahlung dieser Stücke erfolgt mit

findenden ordentlichen

(115517) Aktien-Gesellschaft für Boden- und Kommunal-Kredit in Elsaß-Lothringen. Wir bringen hiermit zur Kenntnis, daß das Mit- ee des Aufsichtsrats unserer Gesellschaft, andgerihtsdireftor a. D. Dr. W. Gunzert dabier, am 26. Februar d. I. gestorben ist. Straßburg, =_ L er G J. Schaller. C. Gunzert.

[1465] s mung, ie bisherigen Mitglieder des Auf- sidit8rats der Geselischaft des Central-Hotel, ne gesells<aft in Mülhausen, ihr Amt niedergelegt haben, seßt e Auffichtêrat nunmehr aus nachbenannten Mitgliedern zusammen : 1) Leo Fugmidt, Bureauvorsteter in Mülhausen, orsigender, 2) Gustav Sahmer, Kaufmann in Straßburg, als stellvertretender Vorsißzender, 3) Raymund Bloch, Manufakturist in Mülhausen, _als Schriftführer, 4) Ernst Hirschfeld, Kaufmann in Mülhausen, als _ Mitglied, 5) Armand Blo, Manufakturist in Mülhausen, als Mitglied. Mülhauseu, den 29. März 1911.

Aktiengesellshaft Central- Hotel.

: Der Vorstand. Adrien Blo. Sally Golds\<heider.

11397] Bill-Brauerei A. G. 4 9% ige Vorrechtsauleihe. 10. Auslosung.

Bei der beute dur< den Notar Herrn Dr. Bartels vorgenommenen Auslosung sind zur Nückzahlung auf den 1. Juli 1911 die folgenden Nummern“ gezogen worden :

E 28 46 106 120 125 144 164 206 228 229 241 278 354 364 380 382 387 410 416 418 421 474 475 501 514 548 586 615 634 647 666 683 692 701 705 712 722 793 799 801 843 875.887 897 902 921 926 960 963 = 50 Stüd à „# 1000,—. _ Die Rückzahlung erfolgt bei der Vereinsbank in Hamburg gegen Einlieferung der orre E anleibesheine nett laufenden Zins\ceinen. ie Verzinsung der ausgelosten Vorrechttanleihescheine hôrt mit dem Fälligkeitstage auf. Samburg, den 1. April 1911. Vill-Vrauereti A. G. Deer Vorstaud.

[1391]

In der diesjährigen notariell stattgefundenen Aus- losung von # 10 000,— unserer 4 proz. mit 105 9/5 rüdzahlbaren Partialobligationen wurden die Nummern

62 91 113 117 119 128 135 178 199 230 280 313 344 390 407 435 440 501 502 600

gezogen. Die betreffenden Obligationen gelangen vom 1. Oktober d. J. ab, an welchem Tage deren Verzinsung aufhört, mit #6 525,— pro Stü> an unserer Kasse oder bei dem Vankhause Gebr. Aruhold, Dresden, Waisenhauëstraße 20, Haupt- sixaye 38 und Chemniyzer Straße 96, zur Rü- zahlung.

Aus früherer Verlosung rückständig: Nr. 281. Nadebeul, den 31. März 1911.

Radebeuler Guß- & Emaillir-Werke vorm. Gebr. Gebler.

[1468] Der Auffichtsrat der

Berlin-Gubener Hutfabrik Aktiengesellshaft vorm. A. Cohn

besteht gegenwärtig aus den folgenden Mitgliedern: Herr Kommerzienrat Paul Millington Herrmann,

Direktor der Deutshen Bank in Berlin,

Vorsitzender,

Rentner Wilhelm Jahn, Guben,

Bankdirektor Siegmund Bodenbeimer, Berlin.

Rechtsanwalt F. Goldstein, Berlin,

Justizrat Koch, Guben,

Iustizrat Dr. Lewin, Berlin,

Stadtrat Sc{lieï, Guben,

Bankier Paul Wilsche>, Berlin,

Bankier Karl Zeiuschel, Berlin.

Der Vorstand.

[1393] Kieler Maschinenbau Aktiengesellschaft

vorm. C. Daevel, Kiel. Bei der heute erfolgten 13. Auslosung von Partialobligatiouen sind folgende zehn Nummern gezogen worden: 6 29 30 96 160 210 222 225 236 260. Die Einlösung dieser Obligationen hat gegen deren alcfernng, vom L. Oktober d. J. au bei der Kieler Bank in Kiel oder bei Ius Bankhause Gebr. Arnhold in Dresdeu oder bei dem Bankhause Sugo Thalmessinger & Co. in Regensburg oder an unserer Geschäftsfasse, hierselbsi, zu Er | iel, den 1. April 1911. Der Vorstand. Zeit.

[10] Aktien-Gesellschaft für Leder-, Maschinen- riemen- und Militäreffekten-Fabrikation

vorm. Heinrih Thiele zu Dresden. _Wir beehren uns, die Aktionäre unserer Gefell- schaft zur 39. ordeutlichen Generalversamm- lung, die Donnerstag, den 20. April d. I., Nachmittags 4 Uhr, im Dmg aale der Dresdner Kaufmannschaft, Ostra-Allee 9, bierseibst abgehalten werden foll, ergebenst einzuladen. Gegenstände der Tagesorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewinn- und Verlustre<nung für das Jahr 1910 mit den Bemerkungen des Aufsichtsrats

hierzit. 2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz und die Gewinnverteilung. 3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor- stands und des Aufsichtsrats. L Aufsichtsratswahl. _ Das Sißtungslokal wird von $4 Uhr an geöffnet sein. Nah $ 11 der Statuten erfolgt die Legiti- mation zur Teilnahme an der Generalversammlung und an den Beschlußfaffungen dur< Vorzeigen der Aktien oder der nage vid a0 A über die unter anderen bei unserem Bankhause H. G. Lüder, Dresdeu-N., Kaiserstraße 6, für diefen Zwe> nieder- zulegenden Aktien. Dra eemplare des Geschäftéberihts nebst Rech- nungsabs{luß liegen vom 10. k. Mts. ab an der Kafse der Bankfirma H. G. Lüder, Dresden-N., zur Empfangnahme bereit. Dresden, am 25. März 1911. Der Vorstand.

Zieger. R. Schmidt.

[1550] Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft

Hof“, hiermit ergebenst eingeladen.

Geschäftsjahr. Bezüglich der nehmen wollen, roicd au Absatz 8 unseres Statuts. Nauen, den 3. April 1911.

Zuckerfabrik Nauen. auf Dounerstag, den 27. April d. Js., Vormittags [A7 Uhr, nah Nauen, Hotel „Hamburger

j Tageêorduung : 1) Vorlage der Vilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung der Kampagne 1910—1911. 2) Genehmigung und Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns. 3) Erteilung der Entlastuxg für den Aufsichisrat und den V 4) Neuwahl von Auffichtsratsmitgliedern sowie Neuwabl von Revisoren für das laufende

interlegung der Aktien von Aktionären, welche an der Generalversammlung teil- S 26 unrjeres Gesellschaftsstatuts verwiesen; ebenso verweisen wir auf $ 27,

Der Aufsichtsrat der Zuerfabrik Nauen. von Freier.

Artbur Thiele.

werden zur ordentlichen Generalversammlung

orstand.

[1549]

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der E, <äftsberi<

Deutsche Asphalt-Actien-Gesellschaft

der Limmer und Vorwohler Grubenfelder

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der am Dienstag, 25. April a. €-., S 4 Uhr, in Hannover in Kasteu’s Hotel, Georgshalle, statt- eueralversammlung eingeladen.

Tagesorduung :

& 1030,— am 1, Oktober ds. J. gegen Aus- lieferung der Stücke nebst Zinssheinbogen sowie den noch t fälligen Zinsscheinen außer bei der Gesellschaftskasse bei folgenden Zahlstellen: Berlin: Deutsche Bank, Berliner Handels cicusast, A. Schaaffhausen'{ er Baukverein, Bankhaus Carl Cahn, Elberfeld: Bergisch Märkische Bauk, Cöln: A. Schaaffhausen’scher Bankverein, Siegen: Siegener Bank für Haudel und Die Vene ter Stü>ke hört mit e Verzinsung vorgenannter Stücke höôrt m dem 1. Oktober ds. J. auf.

Gntlastung des Vorstands und A

4) Verlosung von Obligationen.

6 Uhr, be

nachgewiesen haben. Hanuover, den 24. Februar 1911,

Niederscheldeu (Sieg), den 1. April 1911. E Der Vorstand,

pro i 2) Beschlußfassung über Venehmignag ul 2 Wahl zweier Rechnungsprüfer für das Geschäftsjahr 1911.

n Stimmberechtigt in der Generalversammlung find diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien ohne Dividendenbogen nebst einem doppelten Nummernverzeichnis spätesteus bis zum 22. April, Abends dem Vorstande der Gesellschaft in O Bank in Hannover, der Commerz- und Disconto-Bank, Filiale Haunover in aunover odec den Bankhäufern Carl Solling &

Berlin, An der Stechbahn 3/4, hinterlegt oder deren anderweitige Hinterlegung nah $ 21 der Statuten

Der Aufsichtsrat der Deutschen Asphalt-Aktieu-Gesellschaft

der Limmer und Vorwohler Grubeufelder. Carl Solling, Vorsißender,

Hannover. den

Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustre<nung

der Bilanz,

Verteilung des Reingewinns und israts.

Haunover, Georgsplaß D, oder bei der

Co. in Saunaver, Jacquier & Securius in

[1400] Maschinenfabrik Badenia vorm. Wm. Plaß Söhne, A. G. in Weinheim i. B.

Bei der - heute stattgefundenen Verlosung von 4 °/gigen Partialobligationeu unserer esellschaft sind folgende Nummern gezogen worden: 6 77 123 336 388 396 454 461 480 528 à Á#Æ 1000,—, E S à # 500 —, we aßungs8gemäß zu 105% am L. i ds. Js. bei y : O unferer Gesellschaftskafse in Weinheim und den Bankhäusern: Rheinische Creditbank deren Filialen, Veit L. Somburger in Karlsruhe und Pfälzis<he Bauk in Ludwigshafen a. Rh. und deren übrigen Niederlaffungen zur Nückzahlung gelangen. Die Verzinsung der aus- gelosten Obligationen hört mit dem 1. Juli ds. Is. auf. Weinheim i. B., den 1. April 1911. Der Vorstand. Wm. Die>mann. W. Play.

[1539] Bekanntmachung.

Wir beehren uns, zu der am Montag, den

24. April 1911, Vormittags 11 Uhr, in

unseren Geschäftsräumen, Lützowstraße 33/36 (Rütger-

haus) stattfindenden außerordentlichen General- versammlung hiermit einzuladen. | : Tagesorduung :

1) Bericht der Kommission, bestehend aus Herrn Rechtsanwalt Dr. Wesenfeld und Herrn Amts- richter Woltersdorf über ihre Verhandlungen mit dem Aufsichtsrat und Vorstand wegen Aus- führung der in der Generalversammlung am D Dezember 1910 gefaßten Beschlüsse unter 1

2) Bericht der Verwaltung über die durch eine Sad)- verständigenkommifsion stattgefundene Prüfung und Wertfestseßzung der von Herrn Arthur Naaf erworbenen Be}istitel.

3) Aenderung des dritten Satzes des $ 5 des Ge- sellshaftévertrags wie folgt: „Die Einforderung der weiteren Nate des Aktienkapitals erfolgt dur< den Vorstand nah Beschluß der General- versammlung mittels öffentlicher Bekannt- machung“.

4) Vorschläge der Verwaltung über den Erwerb

__ weiterer geeigneter Objekte.

5) Beschlußfassung über die Einziehung eiñer weiteren Rate des Aktienkapitals für den Erwerb und Betrieb weiterer Objekte.

V Fclotilaliung über den Erwerb weiterer Objekte.

Behufs Teilnahme an der Generalversammlung ift

die Hinterlegung der Interimsscheine bei der Gesell-

schaft oder bei einem Notar erforderli<h. Geschieht das leßtere, so ift der Depotschein bis zum 20. April bei uns einzureichen.

Berlin, den 4. April 1911.

Ostafrikanische Bergwerks- und Plantagen- Aktiengesellschaft.

Der Voktfitzende des Auffichtsrats: Dr. Mar Schoeller.

in Mannheim und

[1548] Schiffswerste und Maschinenfabrik (vormals Jaussen & Schmilinsky) A. G.

23. ordeutliche Generalversammlung der Aktionäre am Sonnabend, den 29. April 1911, Vormittags 11¿ Uhr, in Hamburg, Patriotisches Haus, Zimmer Nr. 20, beim alten Rathause. Tagesorduung : 1) Vorlage des Berichts, der Gewinn- und Verlust- re<nung vom 31. Dezember 1910. 2) Erteilung von Decharge an Auffichtsrat und Vorstand. 3) Wahl zum Aufsichtsrat. Eintrittskarten sind gegen Vorzeigung der Aktien bei den Noiareu Dres. Bartels, von Sydow, Remé und NRahtjen, Hamburg, Große Bä>er- straße 13, vom 20.—28. April ds. Js. in Empfang zu nehmen. Hamburg, den 3. April 1911. Der Auffichtsrat.

[1551]

Portland - Cementfabrik Elm

A.-G. in Elm.

Einladung zu der Miitwo<, deu 26, Ypril

1911, 5 Uhr Nachm., im Hotel Adler in Hanau stattfindenden ordentliheu Geueralversammlung.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberihts und der Bilanz

für das abgelaufene Geschäftsjahr. 2) Entlastung des Vorstands und des Auffichtsrats.

iejenigen Aktionäre, welhe an der Generalver- fammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien nebst einem doppelten Verzeichnis spätestens 2 Wochentage vor dem Tage der Versamms- lung bei der Gesellschaftskafse in Elm oder bei der firma Heiur. «& Aug. Brüning in Hanau zu hinterlegen. Die Hinterlegung hat bis 6 Uhr Abends zu erfolgen. Cins dieser Verzeichnisse wird, mit dem Stempel der GeselisGaft oder der Depotstelle versehen, zurü>gegeben und dient als Legitimation zunx Eintritt in die Versammlung. Setury wird“ die geseßliche SeLEAII der

ktionäre zur Hinterlegung der Aktien bei einem, Notar nicht berührt. Elm Bez. Cassel, den 3. April 1911.

Der Auffichtsrat.

Heinr, Brüning, Kommerzienxgt Vorsitzender. s