1911 / 83 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Der V. Musikpädagogische Kongreß findet in den

Präsidenten E. L. von Gerla<h an Adolf von Thadden und Moriß Verdinguugen. : f gisd i \ t Tageu J E von Blan>enburg. Professor Julius Wolf (Breslau) : Die Ent- | (Die näheren Angaben über Verdingungen, die beim „Reichs- undStaats- as M, 4s 1E O M 7 Lan bude siatt, Äm j V ft E B c i l ú g E

wertung der deutshen Staatsanleihen. Claud W Mullins: Die (E 4 ‘tat k ? : 1H L er 4 i Ra uickgen der Londoner Armen. Literarische Berichte. wee E dimen fn den O T U elngeleben A den Räumen des S S (Hardenbergstraße 30 b) zu 0 d e Í Non dem Lieferungöwerk „Die deutschen Hafenstädte“, / j einem Begrüßungsabend. zum cu én é san Ci er l c taats das vielfarbige Nacbildungen und s{<warz? Textbilder nah Aquarellen Oesterrei<-Ungarn. tat BEET A S A / un D ci Î anze gct. und Zeichnungen Willy Stöwers und begleitenden Text von 19. April 1911, 12 Uhr. K. K. Staatsbahndirektion Villa: Ein Unterrichtskursus in bhäuslicher Krankenpflege 3 Georg Wislicenus bietet, liegt die 3. Gn vor. (Deutscher | Lieferung und Aufstellung einer Bleckonstruktion eins{hließli< der | wird vom 20. April bis 18. Mai von der in diesem Fach bekannten J M, 74 h ® Berli D st den 6 April Verlag in Berlin SW. 48.) Sie enthält u. a. Schilderungen und | erforderlihen Gerüste als Ersaß für das im Zuge der Linie | und bewährten Frau Fahn-Stubenrauch für die Frauenschule f Il, onncr ag, . l 1911. Bilder der Häfen an der Westküste von Schleswig-Holstein (Zônning, | St. Michael—Leoben in Kilometer 10,527 erliegende Tragwerk der | der Inneren Mission gehalten, an dem au< Pospitantinnen teil- 4 S ESSUIA S S S-A S S SEZE E DNNRE I SNC I KLNLST A NSS S S S S ZATANN I Ne "N SGSGr S FZRSZE S I E N E E E D Husum) und fol<he von Sonderburg, Wilhelmshaven, Kiel, Bremen, | Vordernbergbabrü@>e mit 14,40 m Stützweite und etwa 22 Tonnen | nehmen können. Anmeldungen dazu werden im Kapellenheim (Bülow- j i Lübe>, Cuxhaven. Es folgt no< eine 4. Lieferuug, deren jede | Eisencewiht. Näheres bei der genannten Direktion, Abteilung 111, | ftraße 88) entgegengenommen. : | j 5 4 kostet. und beim „Reichsanzeiger“. ) i A s E P : j Ams dés. R L 90. April 1911, 12 Uhr. K. K. Bauleitung des Neuen Gerichts- Für deutsche Neisende in Italien. Neuerdings find iu i i N K A ; gebäudes Wien-Margareten: Betoneisenkonstruktionen für den | Italien si< aufbaltenden Reichsangehörigen mehrfa< daraus Un- Deutsches Reich. L n e j t Y “a N q en ai a Zubau zum Gerihtägebäude A bei der exwähnter Bauleitung, D enan R s Moe das dort A Fe LA ; H auvel D ti G t neu erschienener Schrisken, eren DelpreQung e t. | 1. Riemergasse 7, und beim „, ei8anzeiger“. L affentragens ni<ht hinreidend befannt war und fie sih über ihre / mde cu : t ï g Einsendungen sind nur an die Redaktion, Wilhelmstraße 32, nein bis 28. April 1911, 12 Uhr. K. K. Staatsbahndirektion | Perfon nit genügend ausweisen konnten. Das in Italien erlassene j<lands mt t etreide und Me h l. zu rihten. Rücksendung findet in feinem Falle statt. P rag: Installation von elektrischen Ds “3 B den Malte o zu R gent N Blas vor, Nach Ernutejahren, begiunend mit L. August. 1 Welt. fllustrier itsGrift mit der Abteilung | Stationen Eisenberg und Obergeorgenthal. Näheres bei der ge- weil dort neben wirkliden Waffen, wle Schußwassen und Degen, ‘Vom 1. d . i E N M s A Be L O allen Gebieten det nannten Direktion, Abteilung 1V, und beim „Reich2anzeiger Dolchen, Stiletten und Messern mit feststellbarer Klinge, au gewöhn- m 1. August bis 31. März. (Mengen in dz = 100 ks.) f t lie Messer mit einer mehr als 10 cm langen Klinge, Rasiermesser 1) Ein- und Ausfuhr.

Naturwissenshaften und Te<hnik. XV1I. Jahrgang 1911. Serbien. : L x E E

j 817 L E L N Berlin F. 57, D »8 D R 7 und Steren von mehr als 10 em Länge nur nah vorhergegan zener Lösung =

Heft 15 bis 17. Jährlich 28 Heste à 0,40 Berlin W. 9 Deutsche Direktion der Königlich serbischen Staatsbahnen in Belgrad. eines Waffenscheins getragen werden dürfen. Verlchzungen dieser / P n S E A S 14./27. April 1911: Schriftliche Verdingung behufs Ausführung von | Vorschrift müssen mit Gefängnisstrafen geahndet werden, und Warengattung Gesamteinfuhr | Davon sofort verzollt oder zollfrei Gesamtausfuhr | Davon Ausfuhr aus dem freien Verkehr

terlagshaus Bong u. Co.

e ; i: ; driticher. Mit | n : T ; :; ; rug - ; rf B F P f l g Ls i Loe L E Nee Q L s R [0 er Bin Regulierungéarbeiten am Morawaflusse bei Tchuprija. „Bedingungen es ist wiederholt vorgekommen, daß zuwiderhandelnde Reisende fest- | E : W. 57 Potsdamerstr. 88. Deutsches Verlagéhaus Bong u. Co. und Voranshlâge können in der obigen Direktion (Abteilung V1) ein- genommen worden oder sonst in die größten Ungelegenheiten geraten 1910/11 | 1909/10 1908/9 | 191011 | 1909/10 1908/9 | 1910/11 | 1909/10 19089 | 1910/11 | | Kürschners Büchershay Nr. 766: NRingende Herzen. gesehen werden. Kaution 7600 t. Nort : sind. Es muß daher davor gewarnt werden, în Jtalien Waffen ohne : } | | | / 9! | 1910/11 1909/10 1908/9 s 5 Ebenda. 5./18. April 1911: Schriftlihe Verdingung behufs | zuvorige Beschaffung eines Waffenscheins mitzuführen. —— Der Been 3580130 | 215695 | 1451844 | 92983329 | 1880733 | 1341801 | 6342178 | 4846419 | 6536657 6296335 | 4808711 | 6520088 | “i j J j ) é Î 4 Od D (

* Erzählung von M. Gerbrandt. 0,20 #. Leipzig, Hermann | 9 erun E E g L on Lot é | Oase / s y Lieferung von Eisenmaterialien für vorstehend genannte Arbeiten. | Mangel hinreichender Ausweispapiere hat dort namentli<h Weizen 17 377 508 | 17676615 | 1226815 : | | 205 5 279 (7. A : S Die Ns r De Meteorologie. Von Dr. Franz Linke. Bedingungen wie oben. Kaution 1200 Fr. bei der Entgegennahme von Postsendungen zu Weiterungen ge- Malzgerste ; G E LAIEAR |- 2593 D | S a M r 125 | 2 2A L 4305 413 2 872 058 3292131 3 200 335 1737 409 | 2565 764 1. Teil. Mit 43 Textabbildungen und 8 Tabellen. Gebdn. 3 führt. Die ttalienishe Postverwaltung erkennt zwar jeyt die Andere Gerste 21599 727 | 17181800 | 13039747 | 17930742 | 14478358 | 11370584 | 2215: 194 952 9 847 22 145 2 Franffurt a. M., Franz Benjamin Auffarth. Theater und Mufik. deutschen Postauêweiékarten als vollgültige Auëweispapiere zum Gerste ohne nähere Angabe 37148 | 22 901 | 10 753 den d | Y s 22 145 13 928 Hesses Volks bücherei. Nr. 588 bis 609. Le!pzig, Hefse u. | Empfang von Postsendungen an. Gleihwohl Fkann die Miit- B 4801326 3821 643 2 492 031 3 375 458 9642827 | 1862650) 31753: 3 835 147 9617 < 9 995 3 032358 | 2185317 Beer Verlag. Im Königlichen Opernhause findet morgen, Freitag, eine | führung eines Neisepasses bei Reisen nah Italien wie über- ; l 6093512 | 5042274 4 110 192 4 743 926 3 763 136 3 282 396 ' 3532 063 952 7 : t E 2 189 317 tatt, die zum ersten Male unter der haupt bei Auslandéreisen nur dringend empfohlen werden. Denn Roggenmeh 9013 | 6 993 11 431 6817 6864 10 317 ; ) 815 729 “a i d M as ae

Wiederholung der „Zauberflöte“ \ ) , A s l 1

musikalishen Leitung des Kapellmeisters vin Strauß steht und in die Möglichkeit, sich au< sonst \{<nell und ausreihend über seine Weizenmehl | L TAO.SAD 114 661 138 2 2 E 15 73: : |

Verkehrswesen. welcher A Kirchhoff zum ersten Male den Tamino, A Bronsgeest Perfon auszuweisen, kann für jeden Reisenden ven großem Werte fein. u B cui A OOS : 1170122 s 1165950 | 1164824 {i S

Den gewöhnlichen Briefsendungen mit NaGnahme erstmalig den Papageno singt. In den übrigen Hauptrollen sind die | So find wiederholt deutshe Reisende im Auëlande polizeilicher [eits A7 O auonee genen Li n:

E 20 13 hn U n S e eingezogenen Beträge | Damen Andrejewa-Skilondz, Böhm - van Endert, Artôt-de Padilla infolge Verwehslung mit strafre<tlich verfolgten Personen E T D E M A

mittels Zablkarte an das PostscheZamt gesandt werden sollen, können | sowie die Herren von Schwind, Bachmann und Lieban beschäftigt. und in Haft gehalten worden, bis ihre Persönlichkeit festgestellt war. | \ | ¿vera

die ausgefüllten Nachnahmezahlkarten auc in einer auf der Nü>seite Im KönitiglihenSchauspiel hause wird morgen Otto Érnsts | Anderseits ift ein Reisepaß au<h zum Zwecke des Nachweises über den Gattung, S Gesamte verzollte Menge |

des Briefes, der Dru>ssahe usw. angebrachten, mit einer Verschluß- Lustspiel „FlaŒsmana als Erzicher“ in der bekannten Beseßung Besiy der Reichsangehörigkeit von Nupen, um in Fällen der Not un- | j i fes, de sache usw. angebra ; verzüglih den Schuß der Kaiserlichen Konsulate in Anspru nehmen Ausbeuteklasse 1910/11 | 1909/10 | 1908/9 beim unmittelbaren Eingang in bei der Einfuhr von z | N den freien Verkehr Niederlagen, Freibezirken usw.

4 He beiaefÜ den. wiederholt. ( e e I ELE j

Happe, Vrsehenen ZAIME DEGIENIN? WEFYEN äm Lustspielhause wird in Abänderung des Spielplars am | zu können, die ein Eingreifen in der Regel von dem Nachweise der

Sonnabend und Sonntagabend der Schwank „Veye1s* gegeben. Reichzangehörigkeit abhängig machen müssen. i h | j ; V R EGTAUEAA 2A G H E E ESET A ENRECIA WEiS N A A | | 1910/11 | 1909/10 | 1908/9 | 1910/11 | 1909/10 1908/9 | 1910/11 | 1909/10 | 1908/9

S U . S A Besten der Ferienkolonienfürsorge des „Pflege- : In Okasis e în Deutsh-Südwestafrika ist am 18. März Zum e aa C B E ; | | | eine Telegraphenanstalt für den internationalen Berkehr er Lind IVEO r Ry fiatt, n E Cadix, 5. April. (W. T. B.) Im Arsenal der benahbarteu Kl Aan: 1237938 815 240| 626 774 | S | | ¿ffnet worden. Okasise liegt etwa 68 km östlih von Karibib. Die | «5 @ r aare En E ‘Marie B Ortschaft San Fer ando soll cine Pulverexplosion statt- 1. Kla}se (ber v. H.) 739 766| 531 096| 8397 383/}| Sg 3 478 656| 2 134 871| 1454 893) 2 978 520| 1 871 381| 1337332| 500136) 263490 117651 Worttare für Telegramme nah Okasise ist dieselbe wie nah Wind- die Konzertsängerin Anna von Pilgrim, die Pianistin Parte Derg- Ae An E E S E M HEECEP E 2. Kla}je (über 60—65 v. H.) . 139894| 54443) 73424} W 15 682 025/16 045 338/11 736 304/14 423 382/14 850 926 10 468 271| 1 258 643/ 1 194 412' 1 268 033 Buk und den übrigen Anstalten des Schußgebietes. Sie beträgt gegen- wein, der Kammersänger Hjalmar Arbera, F Pfar Schulz-Fürsten- gefunden haben. Einzelheiten fehlen. e E S OSEL 2) H.) 209122 147682 98004||| S L cel 1298 928| 1823 192' 1 593 891) 1260 417| 1756 487 68 946 38911 60 705 e E 7 B s, und i / 1 - s - oggensc<hrotme 5 c 7 9621! ¡ 2 | 7 928 7 78 15 70‘ c 90 97 wärtig 2 6 T9 H. berg mitwirken. Eintrittskarten zu 5, 3, 2 und 1 4 sind im Warenhaus Konstantinopel, 6. April. (W. T. B.) Die Leiche des S i N N Hafer 3727 361 2928 6359 114 124 3 372 942 2 640 286/ 1 860934 * 04409 +588 149 1 263 190 - : i A. Wertheim (Theateikasse) und in der Hofmusikalienhandlung von | Oberstlcutnants von Schlichting ist heute früh an Bord des Weizenmehl: 1426 350! 1165 697| 1164 590! Mal A R 5 236 022| 4 335 415| 3 786 767 4743 926 3768 136 3282396 492 096 567 279 504 371 Postanweisungsformulare. Die von mehreren Heitungen Bote und Bo> zu haben. Dampfers „Samos“ der deutschen Levantelinie na< Deuts <- ‘lasse (0—30 v. H.) 1127818| 971071| 905932 Roggenmehl 988 296 433 588 293 429 aa 3 N # gebrachte Mitteilung, n, mit Ggr ing L der Pomuaare land übergeführt worden. Der „Tanin“ veröffentlicht eine 2. K über 30—70 v. H.) . 12623) 5132) 9045| Weizenmehl D955 48795) 59603) 56125 47260 576000 83430 1535 2 003 die E oltanveisungsformulare ‘beseitigt erden ToUk Mannigfaltiges. Ie De Sei tineg Ca an v tiée Dn D a der | C E, N A 130 005 e é pojta [ung8forn O : en, i Familie von Schlichtings und dem edlen deut](@en Doe a el- ; U D. 9. 389] ) 68 785 l derts E g a liäeeunnofcein erzen s Viele Berlin, 6. April 1911. leid der Bevölkerung des Wilajets zu übermitteln. C D : Ln 45 670 40547) Die lc hne i ein, die j : : E 16 138 3815| 10276]! von 50 4 für 100 Stü>k bei allen Postanstalten zu haben sind, Dem Jahresberichte für das Geschäftsjahr 1910 der Ver- ; ; A s | | Fönnen vielmehr au< künftig verwandt werden, wenn Postanweisungen | einigung Deutscher Bühnenangehöriger „Künstler- Konstantinopel, 6. April. (W. T. B.) In dem Vororte *) Ausbeute für jede Mühle besonders festgeseßt. auf Grund von Einlieferungsbühern oder Verzeichnissen eingeliefert | heim“ sind folgende Angaben entnommen: Einnahmen und Aus- Kadiköi sind durh einen Brand 60 Häuser cingeäschert 4) Niederlageverkehr werden, wogegen die neuen Formulare S anhängendem PNE E D o Sea E eee m 82 Eee, ¿20 Feen, worden. e : t einlieferungs\chein in erster Linie für Ginzahlungen gegen Einzel- | Sterbe- und Unker üßung8geldern wurden gezahlt 21 76,97 6. Ver- j E ; E j uittun rat find. anjialtungen, zu denen der bekannte Künstlerheim - Gesindeball in New York, 5. April. (W. T B.) Die organisierte Arbeiters A g vel 1 ° der Phu daran e gen im vergangenen Geschäfts- [haft E eee e Ergueres us gebung E die ; / E a jahre, einschließli eines ¿nats von 5400 #, die | Vpser des Draunounguu in der Zelluloidfabrit jowie 1910/1 t ur Lee Postanstalten in Jap, Yonape Suúrins Po D9720,71 «Mit dem im leßten Jahre | gleichzeitig eine Kundgebung gegen die unsicheren Zustände in den 2 | und Trufk auf den Karolinen, |

3) Einfuhr iu den freien Verkehr uach Verzollung.

j

Einfuhr auf Niederlagen, in Freibezirke usw. n tele | Ausfuhr von Niederlagen, Rutieatven usw.

1909/10 | 1908/9 bezirken usw. 1910/11 | 1909/10 | 1908/9

Warengattung

Saipan auf den Marianen, Jaluit | zie ; 4 7er ; f 15 Fabrikgebäud ide Fabri m I | 1 s [ / ¡ielten Reingewinn von 43 765,97 4 ist das Gesamtvermögen auf | Fabrifkgebäuden. Zahlreiche Fabriken waren aus diesem Anlaß ge- 596 801 | | | E Nauru auf den Marshall - Inseln sowie An E ms Don 267 319,15 « aésticgen. Das „Künstlerheim“ zählte am Sabres- lossen. An den Kundgebungen nahmen etwa 60 000 Arbeiter und W Le 08 2 948 993 2 817 843 1 794 724 | 1 106 078 | 1 134 649 26 367 auf den Palau- Inseln sind von jet an au Nahnahmen bis | s4[uß 1554 Mitglieder, die Krankenkasse 1304. Wie aus den für Arbeiterinnen teil. 4 258 602 3 309 539 1992983 | wie 3, 911 710 172 807 10276

a uf Cinschreibbriefsendungen und auf Wertbriefen | die bevorstehende Generalversammlung vorliegenden Vorstandsanträgen S 1 425 868 1 178 816 629 381 949 613 302 789 431 887 zugelassen. zu erschen ist, von denen die Einführung einec Wêöchnerinnenunier- | ; / , is 1 349 586 1274138 827796 | Spalte 8—10 389020 | 359 851 952 749

stützung hervorgehoben fei, legt die Verwaltung die Mebreinnahmen (Fortsezung des Amtlichen und Nichtamtlichen in der Ersten, Roggenmehl 2196 129 1114 1886 457 "7901 Im Architektenverein wird am 10. d. M., Abends 74 Ubr, | nicht ¿ur toten Hand, sondern bleibt ständig bemüht, die Leistungen Zweiten und Dritten Beilage.) Weizenmehl 45 164 37 472 42 702 9 577 4182 11 364 der Regterungsbaumeister Friß Eiselen einen Vortrag balten über: | der Krankenkasse auszudehnen. Das erfreuliche Gesamtbild läßt nur

4

‘Die neue Alpenbahn Salzburg—Triesi“. Zu dem Vortrage haben | den Wunsch nach stärkerer Mitgliederzurahme offen. au< Damen Zutritt. - p me __ pa ( 42 u pr «4 k Di a S A S n T K M p 4 M u 2 - M - p “i TI pre dd 4 N E E E E E A i: | f S Roggen Weizen | N h Mot Theater. Lessingtheater. Freitag, Abends 8 Uhr: h meg nd R L E Sthwank | Heethoven-Saal. Freitag, Abends 8 Uhr: A E o S A E En R : S Glaube und Heimat. Die Tragödie eines Volkes. Sonítaa, Nachmittags 3 Ukr: Meyers. Liederabend von Emy Schwabe. Am Klavier: aus. inländis% „Mud: uud E O O e Königliche Schauspiele. Freitag: Opern- Drei Akte von Karl Schönherr. Oito Bake. ländis< | ländis< | n ih) ländis | inländisch | ländish | inländisch haus. S Abonnementdortellung, Dient, und Frel- Sonnabend und Sonntag: Glaube und Seimat. S EStiaE Gd, Ties M | | 1) | | |

äge find aufgehoben. Die Zauberflöte. Ter E e A Re ‘(Direktion : Richard Alexander. ann. Freitag, Abends 74 Uhr: B R j M 6 [a ex ften ven Methgang Amadeus Mou, Le „Residemtheater, cDieetion ibt Tren) | zutomobitäberholungorennen, in der, Lust gu ganzen { 1816 ie e e E 2 e ta von Emanuel Schikaneder. Neueinrihtung für die | Neues Schauspielhaus. Freitag, Abends | Shwank in drei Akt t Hit Georges Feydeau. In Die größte Attraktion der Jegtzeit, ausgeführt vou 1909 91103 177346 | 123 0a 4A G52 | E 2 | f 7 e!

Königliche Oper. Musikalische Leitung: Herr Kapell- | 71 nhr: Faufi Doi E : i La belle G i d ih PYartner. U E n Per: S a eie Bi] (A NE- Faust, 1. Teil. deutsher Bearbeitung von Benno Jacobson. 2A BERS, WEBEMIE nus E S e E Mon DEA n: meister von Strauß. Regie: Herr Regisseur Bach Sonnabend: Zum ersten Male: Wieuerinnen. | Sonnabend und folgende Tage: Fernauds Ehe- a Ie De Ee nee C gen O naten r 2 86 O | 430339 | 40719 |

S : . ern | 3702 | 125504 8676 366 | 1048| 1893 2 368

mann. Anfang 7# Uhr. L Sonntag: Wienerinnen Schauspi-lhaus. 95. Abonnementsvorstellung. L Ee sämtlicher neuen Spezialitäten. Freibezirken, Zollaus\<lußgebieten |

¿eher. Lusispiel | j E E Sonntag, Nahmittags 3 Uhr: Pariser Meuu. L E als Erzieher. Lusispiel in dre Drei Gänge von Georges Fzydeau und Veber- eins{l. des Freihafens Hamburg| 23212 | 33911 | 7564| 7827| 5 3322| 4270| De P

5) Bestand an Getreide und Mehl in Zollageru usw. Ende März 1911,

uf:ügen von Otto Ernst. Regie: Herr Regisseur Î L : : Tyotts y ; t etng Anfang 7{ übr pee E gisi Komische Oper. Freitag, Abends 8 Uhr : | Abric. Zirkus Bus. Freitag, Abends 74 Ubr: Berlin, den 6. April 1911 Neues Operntheater. Gastspiel des „Sélierseer | Hoffmauns Erzählungen. pn Große Galavorstellaung. Bon - Bon, der f x ; Kai Ae Bauerntheaters* (Leitung: Direktor Xaver Terofal). Sonnabend: Orpheus iu der Unterwelt. Thaliatheater. (Direktion: Kren und Sönfeld.) sprechende Ucberhuud. Frl. Marta ZKohnke, aiserliches Statistisches Amt. Der Stammhalter. Bauernposse mit Gesang und | Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Die Bohème. | —, J Ry ? D Schönfeld.) | Schutreiterin. Mons. Cariot: Hindostauische van der Borght, Tanz in drei Akten. von Carl Frey. Anfang 8 Uhr. Abends: Orpheus in der Unterwelt. E oes Abends 8 Uhr: Polnische Wirtschaft. Jougleurkäuste. Perr Burkhardt - Foottit, Sonnabend: Opernhaus. 93. Abonnement8vor- Schwank mit Gesang und Tanz in drei Akten von | Schulreiter. Herr Ernñü Schumann, Freiheits- tellung. (Gewöhnliche Preise.) Cavalleria E E E Sans a Oren be onfeld va es Bre ren Z Mentersawmns Freziauo. 3 ee ¿ Ei ) efangsterte von ed Schönfeld, uff von | Sratellini8, urfom. Slowns. wergclowu â ¿nig Wilh ; 7H : ; ; T 1 m y y rasticana. (Bauernrhre.) Oper in einem Schillertheater. O. (Wallnertheater.) | F. Gilbert. \ s «ls Kunstreiter. Um o uts Die Personalveränderungen. eigt R L (2. Westpreuß.) Zer, s, b. Guregki-Corniß, | Nr. 82, Frhr. v. Schele, im Inf. Regt. Herzog von Holstein Königlich Preußische Armee. gu “ü gren. Regt. König Friedrich Wilhelm ITT. (1. Brandenburg.) O) Nr. $5, Frhr. v. Stenglin, im Großherzogl. Med>len- (Pagliaceci.) Oper in zwei Akten und einem | in ° Offiziere, Fähnriheusw. Achilleion, Corfu, 3. April. S Pana Ne C E G R u C RISTL Le Regt. A Uns v. dafften, im Großherzogl. Get Mui und Dilhbung von R: Leoncavallo, | «Sonnabend: Zum erfien Male: Liebolei. Hierauf O P a Etat Kohl nüettenbena: Gai L uns Jusvelies | (7 Ee) Me: 11, «6 nom im It, Wut: Blase Sibneris | bin, In, Rep, Ir-bi, (b ag t, fm), Tditins Ju Vel deuts von Ludwig Hartmann. Anfang 74 Uhr. | Ziteratux. ; D Trianontheater. (Georgenstraße, nabe Bahnhof fs A Württ, e Insp., von dieser Stellung behufs Rü>tehr na | (3. Pomm.) Nr. 14, Grunenberg, Melz, im Inf. Regt. Graf | Nr. 97 (Großherzog von Sachsen) Ungewitter im Meyer Inf. Schauspielhaus. 96. Abonnementsvorstellung. Der Sonntag, Nahmittags 3 Ubr: Die G E O , 2E Fatmilienn 4 @ emberg enthoben. Schotten, Gen. Lt. und Inspekteur der Barfuß (4. Westfäl.) Nr. 17, Dallmer-Zerbe, im Inf. Negt. | Regt. Nr. 98, Frhr. v Forstner im 2. Oberrhei “Inf Re t. Störenfried. Lustspiel in vier Aufzügen von Abends: Liebelei. Hierauf: Literatur. Friedrichstr.) Freitag, Abends 8 Uhr: Hippolytes 3 St E Jnsp., in gleicher Eigenschaft zur 3. Kav. Insp. (Standort | von Grolman (1 Posen ) Nr. 18, Schulz, im Inf. Negt. von | Nr. 99, Wolff, im 2. Bad. Gren, Regt Kaiser Wilbelm Î. N 110, NRoderih Benedix. Anfang 7# Uhr. z ; 4 _| Abenteuer. Schwank in drei Akten von Nancey | Verlobt: Frl. Marie von Bethmann mit Hru. raßburg i. E.) verseßt. Liman, Gen. Major und Kommandeur | Winterfeldt (2. Oberschles.) Nr. 23, v. Prittwiß u. Gaffron, im | Rosetti Solesc Ai a A LCOE, E R a O hs : D E Charlotteuburg. Freitag, Abends 8 Ubr: | und Armont. G Le C Et i: der 15. Kav. Brig. Inspekteur der 4. Kav. Ins t S y S IE: / «t „im | Yolettil olescu, im Inf. Negt. Markgraf Ludwig Wilhelm Neues Operntbeater. Gastspiel des „Shlierseer | Gabriello, der Fisher. Eine Burleske in vier E gz Legationérat Gerhard von Mutius (Paris). A Aillei g., zum Inspekteur der 4. Kav. Insp. ernannt. Inf. Regt. Großherzog Friedrih Franz 11. von Mecklenburg-Schwerin | (3. Bad.) Nr. 111, Tellkämpf, im 4 Bad. Inf. Regt. Pri e . Sonnabend und folgende Tage: Hippolytes | Frl. Margarethe von Schlieben mit Hrn. Oter- Achilleion, Corfu, 4. April. v. Schubert, Gen. der Art. | (4. Brandenburg.) Nr. 24, Guittiene, Köppe, im Inf. Negt. | Wilhelm Nr. 119, Proske, im bey oln Q I C A Fon

Aufzug von Pietro Mascagni. Text nah dem gleih- E ; L j D Ai sft j 8 i, | Freita Abends 8 Uhr: Egmont. Trauerspiel Sonnabend und folgende Tage: Poluis<he Wirt- Ausstattungspautozuime „Armin“ (Die Der- aamigen Volksstü> von S Berns aja Aufzügen von Iohann Wolfgang von Goethe. schaft. i manusc<lacht).

E "EP B

Bauerntheaters* (Leitung: Direktor Xaver Terofal). | x f; F 1 : | e

E Le Bose mi u ¿ügen von Ernst Preczang. Zbeuteuer. i f E und Inspekteur ter Feldart., in Genehmigung seines Abschiedsgesuhes | Graf Wer Rhein.) Nr. 3 O ; rf R , z i E S E a Ua E en Sonnabend: Der Traum eiu Lebcu. Sonntag Nachmittags 3 Uhr: Hippolytes E E g dem Knesebe> (Cassel mit ber gesesliden Pension zur Disp. und "4 ireitig A dbgeh O Sal Nect. G l Bts D L K R c L ß F Ta e Be im herzogl. Hess.) Nr. 118, G lub re<t, im Danziger Inf. Regt. Nr. 128, und Konrad Dreher. Musik voa Emil Kaiser. An- Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Zapfeustreih. | Abeutcuer. Verebeliht: Hr. Regierungéassessor Curt von Feldart. Schießsule gestellt. Gallwiß, Gen. Lt. und Kommandeur | Füs. Regt. Graf N Ofivreuß J Nr. 33, v. G] ee0dah, in | Braun, im 2, Weitpreuß, Ins, Negt. Ar, Ln Zeman, m 2 R S y Abends : Der Traum ein Leben. di ie lie ¿L . 2LOMETREES der 15. Diy. G A förde &Fnsp Sa Nevs f Roon (Ofipreuß.) Nr. 33, v. Glasenapp, im | 1. Lothring. Inf. Regt. Nr. 130, Neumann (Walter), Nau fang 8 Uhr. Burkeréroda mit Frl. Sidonie von Dolega- v., zum Gen. der Art. befördert und zum Inspekteur der | Füs, Regt. von Steinmeß (Westpreuß) Nr. 37, Messerschmidt, | mann, im 2 doifiting, Anf. Neat: Nr, 131, Hauß Ì af E Kozierowski (Lübe). Feldart., v. Warteunber g, Gen. Major und Inspekteur der Inf. | im Füs. Regt. General-Feldmarschall Graf Moltke (Schles.) Nr. 38, | 3. Lothri Se SOLRNUY, Rie SLEAe, T 131, Haußknect, im : Modexnes Theater. (KBöniggräßzer Str. 57/58.) | Geboren: Ein Sohn: Hrn. Hauptmann Heinrich Sulen, zum Gen. Lt. befördert und zum Kommandeur der 15. Div., | v. Asmuth, im Inf. Regt. Prinz Moriß von Anbalt. Dessau S Pots O ga d Sue. 139, : Kl ul i a ‘1A S rotbring. Deutsches Theater. Freitag, Abends 74 Uhr: Theater des Wesiens. (Station: Zoologischer | Freitag, Abends 84 Uhr: Colette, eine au- von dem Hagen (Berlin). . Win>ler, Gen. Major und Kommandeur der 57. Inf. Brig., | (5. Pomm.) Nr. 42, Pogge, im Inf. Regt. Graf Dönhöff (7. Ost- Nr 138, ‘Wilf ar t h : v "L Westpreuß Su Ra B 77A Faust, 1. Teil. Garten. Kantstr. 12.) Freitag, Abends 8 Uhr: ftändige Frau. Schwank in drei Akten von Gestorben: Hr. Generalmajor z.. D. Richard mt Aiiyesteur der Inf. Schulen, ernannt. v. Strubberg, preuß.) Nr. 44, La>ner (Alfred), im 8. Osipreuß. Inf. Negt. v Vormañn at Gatiaee Wi D U ae N, 140, Sonnabend: Faust, 2. Teil. Die lustigen Nibelungen. Burleske Operette in Alexander Engel und Julius Horst. Mille (Charlottenburg). Hr. Sanitätérat Dr. i L t. und Kommandeur der 38. Div., v. Rostken, Gen. Lt. | Nr. 45, Reiß, im 2. Niederschles. Inf. Negt. Nr247, Marcard, | im 5 Lothringischen Jnfanteriere Bent My "aa N I E i Ri f ar S Sonnabend und folaende Tage: Der Feldherrn- | Aug. Wiedemann (Grottkau). Fr. Linua von nd Kommandeur der 33. Div., in Genehmigung ihrer Abschieds- | im 6. Pomm. Inf. Regt. N ar iede + [m 6, Solhringisen „nsanterteregiment , Be TLE) SLCRLE

De Oe Sea angege e Tae: Die lustigen hügel dis : S Rud lphi, geb Ertel (Alto a f gesule mit der geseßlihen Pension zur Diép. gestellt. Schöpflin, | Inf. Regt r 0 lriers, ‘t Dor Bef Zut 9 L O. (Johannes), im Königsinfanterieregiment (6. Lothring.) Nr. 145 ; : Sonnabend und folgende Tage: Die lusligenu : ; udolphi, geb. Erte na). E ; , | Inf. Regt. Nr. 50, Vüllers, im 5. Westf. Inf. Regt. Nr. 53, | Stiegler, im 1, Masur. Juf. Regt. Nr. 146, Wi ko, im “ane. Ver gig a Me Sumurün. Nibeluugeu. rot 9 g Here raa Wert der 20. Inf. Brig., zum Kommandeur der d e im Inf. 3 reiherr Hiller ee Gaertringen (4. Posen.) 9. Metue. Inf Reùt. M DE An T 2A S i ut i js . Son 2M ittags é G 7 e n . l , 21 ver. 99, Zurner, im Inf. t. von’ der Marwi ¿ Nr. 6 Neat. Nr. T E TE d L O T QUE 00 M ARE „Dounton, A Sn E tas E Verantwortlicher Redakteur : [ek Achilleion, Corfu, 3. April. Die nachgenannten Ober- | Krauske, im 3. Oberschles. Inf. Regt. Nr. 62 Bois (n v. W e n Deuts n E M, Inf. Negt. Nr. 151, Berliner Theater Freitag, Abends $ Uhr: und Dr. A. M. Willner. Musik von Leo Fall. Konzerte. Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. siopaner der Os in der Armee als charakterisierte Inf Regt. General. Feldmarshall Prinz Friedri<h Karl von Preußen im 5, Nieder\{le\. Inf. Regt. Nr. 1 d Le Ln old. g Cel! L L / F Verlag- der Expedition (Heidrich) in Berlin. rie AngeteRt, Uno Ivar: Baron v. Wolff, im Kaiser | (8, Brandenburg.) Nr. 64, Mann im d. Rhein. Inf. Negt. Nr. 66, | Inf. Regt, Nr. 197 Maurer, im 2. Oberelsä}s. Inf. Negt. um 109. Male: Bummelftuventen. Posse mit de: : : : exander Gardegren. Regt. Nr. 1, Frhr. v. Stiern, im Gren. Regt. | Win@>ler, im 3. Magdeb Nr. 66, Get ; ' t 7, Maurer, im 2 Wderetal. Juf. Regk. un RE ee in (ünf Bildera nach C- Pobl i E Singakademie. | Freitag, Abends 8 Uhr: | Dru der Norddeutschen Buchdruerei und Berlags« Kronprinz (1. Ostvreuli), Mr. 1 ' O B yeln-Bronikowski, im | burg. Inf. Reat. Nr cas e S eas Nr. 7 ''Rhei sler, im 4.Magde- | Nr. 171, Holy, im 3. Oberelsäss, Inf. Regt. Nr. 172, Berner! und H. Wilkens. Musik von Conradi. Custspielhaus. (Friedrichstr. 236.) Freitag, | Liederabeud von ESlisabcth Munthe-Kaa3 aus Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32. Gren. Regt. König Friedri<h Wilhelm 1V. (1. Pomm.) Nr. 2, | Meißner im 4. Thüring. I f. Ne. t. Nr. 79 C Inf, Regt. Nr. 69, | im 9, Lot ring, Inf. Regt. Nr. 173, Wagner, im 10. Lothring. d O. Vis M D oumanelitudenten, | Abeits 8 Ube: Die grilos Mouno, Gia 5e Gbrisliania. Am Mais: MEE ues, Zwölf Beilagen iet, im Gren. Regt. König Friedrich der Große (3. D preu) | Mett meeee (L S) B Dee Dar eman U Anf ital, | Die, 118° v, Dosen b. Dertbel, im S Venteens F E r. 4, Gusovius, im Gren. Regt. König Friedrich T. (4. Ost- | Hamburg (2. Hanseat.) Nr. 76, v. Sto>hausen, im Wf: Reat. Chit im Ma ébebrv t Sagerbat, Nr. C In E, agt e, 1 l B Jai

Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Taifun. Schau- | Alt - Berlin mit Gesang und Tanz von Toni E L ; | ; L {piel in vier Akten von Melchior Lengyel. Impekoven. (etnshließli<h Börsen-Beilage). j preuß.) Nr. 5, Frhr. Geduld v, Jungenfeld, im Gren. Regt. | von Gersdorf (Kurbesj.) Nr. 80/ Koenig, im 2. Kurhess. Inf, Negt. | von Neumann (1. Schles.) Nr. d, v. Webern, im 2. Sl Pa 4 Pt V, V G è s W C. —JALCC«