1911 / 83 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Frist von 6 Wochen etwaige Widersprüche gegen die beanspruhte Gewährung des Vorzugsre<ts der Landeskulturrente- bei der unterzeichneten Behörde schriftli<h anzubringen. Bei Ablauf der Frist wird nah Lage der Sache über die Gewährung des Vor- zugsre<ts Beschluß gefeß: werden. Ein Widerspruch, welcher nah der Beschlußfassung eingeht, wird nit berüd>sichtigt. $8 17, 18 und 19 a. a. O. i

Plan und Kostenanshlag der beabsichtigten Drainierungsanlage sowie das über dieselbe von der emäß $ 15 a. a. O. bestellten Kommission erstattete Suinchten fönnen in unserm Dienstgebäude, Krug- straße 1a, Zimmer 30, bis zum Ablauf der oben E Frist eingesehen werden.

ger, Pr., den 29. März 1911. Königliche Generalkommission für die Provinz Ostpreußen.

fer E Ec Sd O GANNA E S MENAEEA E O

4) Verlosung 2. von Wert- papieren.

ungen über den Verlust von Wert- aus\{ließli< in Unterabteilung 2.

Die Bekanntm papteren befinden

[2356] Bekanutmachung, ] betreffeud Auslosuug der 4 °/6 Samburgischeu Staats8auleihe von 1900.

Unter Bezugnahme auf die Bekanntmahung vom 15. März d. I. wird hierdur< das Ergebnis der am beutigen Tage in Gegenwart eines Vertreters der unterzeihneten Behörde und eines Notars statt- gehabten Auslosung der & °/o Hamburg. Staats- anleihe von 1900 zur Zffentlihen Kenntnis ge- bracht.

Es sind gezogen worden :

Folgeude 9 Nummern zu # 5000,—.

52 64 146 213 332 353 774 1124 1154.

Folgende 69 Nummern zu # 2000,—.

1359 1446 1803 1888 3183 3423 3500 3855 4083 5223 5791 8007 8640 8691 8795 9062 9132 9199 9291 9323 9347 9363 9414 9448 9455 9473 9517 9530 9541 9561 9605 9650 9653 9694 9706 9712 9802 9877 9917 10004 10109 10117 10119 10163 10170 10283 10299 10348 10363 10366 10439 10454 10512 10563 10803 10876 10894 10944 10977 11005 11006 11039 11063 11072 11078 11122 11141 11144 11170.

Folgende 76 Nummeru zu M 1000,—.

11235 11365 11463 11514 11542 12253 12688 13006 13454 13843 13993 14243 14610 14789 14806 14911 15126 15471 15704 16212 16488 16492 16660 16841 16852 16854 16888 16995 17011 17053 17065 17621 17632 18107 18161 18298 18376 18642 18672 18717 18729 18751 19139 19154 19309 19327 19453 19555 19633 19688 19724 19885 19897 19942 19969 20230 20300 20735 21152 21205 21231 21352 21472 91482 21647 21747 21833 21878 21892 21893 99352 22357 22394 22727 22764 22848.

Folgende 30 Nummern Mi 500 —.

93999 23285 23358 23470 23728 24047 24153 94294 24334 24385 24517 24659 24710 24760 95048 25050 25208 25317 25390 25429 25506 95657 25733 25803 25942 25980 26280 26362 26410 27071.

Die Auszahlung des Nennwerts mit Ausnahme der in das Staatéshuldbu< eingetragenen Schuld- verschreibungen erfolgi ab L. Juli d. J. gegen Einreihung der mit den Zinsscheinen ab Januar 1912 und Zinéscheinanweisungen versehenen Schuld- verschreibungen

in Samburg :

bei der Commerz: und Discouto-Bauk, bei der Deutschen Bauk Filiale Samburg, bei der Dresduer Bauk in Samburg, bei dem Bankhause M. M. Warburg «& Co., bei dem Bankhause SDardy «& Hinrichsen; in Berlin: bei dem Bankhause Meudelssohn & Co., bei der Commerz- und Disconto-Bank, bei der Deutscheu Bauk, bei der Dresduer Vank, bei der Vauk für Haudel und Industrie, bei dem A. Schaaffhausenu’schen Vaukvereiu, bei dem Bankhause F. W. Krause «& Co., Bankgeschäft, s bei der Mitteldeutschen Creditbauk ; _in Fraufkfurt a. M.: bei der Filiale der Bauk für Handel und Industrie, bei der Deutschen Bauk Filiale Frankfurt, bei der Mitteldeutschen Creditbauk, bei dem Bankhause Lazard Speyer-Ellifsen, bei dem Bankhause Jacob S. S. Stern, bei der Deutschen Vereinsbauk, bei dem Bankhause J. Dreyfus «& Co.; in Cöln: bei dem A. Schaaffhausen’schen Baukvereiu, bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. &

Co. ; in Bremen: ret Bremer Bank, Filiale der Dresduer anf,

bei der Deutschen Bank Filiale Bremen,

bei ter Direction der Disconto-Sesellschaft ; in Haunover :

bei der Saunoverschen Bauk,

bei der Dresdner Bauk Filiale Hanuover ; in Amsterdam :

bei dem Bankhause Lippmann, Rosenthal &

Co., bei dem Banfbauie Wertheim & Sompers, bei der Amsterdam’schen Bauk. L Den Schuldverschreibungen ist ein Begleitschein beizufügen, in dem dieselben genau na< Nummer und Wertbetrag aufgeführt find und anzugeben ift, ob Bar- oder Banfkzablung gewüns<ht wird, in légterem Falle ift das betreffende Bankkonto an- zuführen.

Von den früheren Ziehungen find no< rücfständig : as

23583, und werden die Inhaber der ichrei aufgefordert, dieselben bei einer der vorstehend enaunten Zahlstellen einzureichen, unter Hinweis báttif, daß die Verzinsung mit dem Tage der Fälligkeit aufgehört hat.

P e: 1.April 1911.

[2355]

Gewerkschaften der Steinkohlenbergwerke Castellengo, Valentin, Leithold und Maria- Auna zu Biskupitz, Kreis Zabrze O/S.

Bei der am 1. April d. Is. stattgehabten Ver- losung unserer Obligationenanleihen wurden nacstehende Nummern gezogen :

a. 59%ige Obligationenauleihe vom Dezember

Nr. 012 059 068 072 181 413 470 und 472,

b. 5%%ige Obligationenauleih e vom September

Nr. 010 032 039 244 291 304 und 380.

Die Rü@zablung der ausgelosten Stücke erfolgt gegen Auslieferung der Obligationen nebst Zin3- scheinen und Erneuerungésscheinen zum Nennwerte vom 1. Oktober d. Js. ab ;

bei der Kasse der Gräflich von Ballestrem” schen

Güterdirektion in Ruda O.-S.,

bei dem Schlefischen Baukverein in Breslau,

bei der Deutsheu Bauk in Berlin.

Die Verzinsung der gezogenen Obligationen bört mit dem 30. September 1911 auf.

Ruda, den 1. April 1911.

Der Repräsentant der Gewer malen Casiel- lengo, Valentin, Lee und Maria-Auna: ieler.

[2352] Ï Debundscha Pflanzung. Deutsche Kolouialgesellschaft. j Die für das Geschäftsjahr 1910 auf 4 %/ glei 4 8.— für den Anteilschein festgeseßte Divideude elangt gegen Ablieferung des Bewinnanteilsheins Nr. 5 bei der Kasse des A. Schaaffhausen’ schen Bankvereins, Berlin W. 8, Französischestr. 53/59, zur Auszablung. Berlin, den 4. April 1911. Der Vorstand. W. Remmsling.

[2353] Fn der am 1. April 1911 vorgenommenen iweiten Auslosuug unserer 4£{ % Teilschuldverschrei- bungen wurden folgende Nummern gezogen:

Stück 68 à 4 1000,—. 90 70 94 114 143 145 151 176 177 191 310 394 357 361 411 448 462 486 487 496 530 540 569 587 602 604 650 651 736 737 758 815 895 900 938 950 959 988 1010 1035 1103 1134 1156 1180 1202 1233 1245 1266 1280 1307 1385 1387 1397 1418 1431 1441 1450 1482 1497 1514 1517 1533 1581 1589 1599 1625 1631 1664.

Stück 34 à 4 500,—.

9060 2157 2174 2187 2198 2208 2217 2219 9941 2266 2267 2289 2309 2338 2350 2364 2371 9381 2396 2449 2460 2494 2545 2555 2556 2593 9604 2616 2680 2696 2712 2749 2760 2782.

Rücfftändig sind aus der ersten Verlosung :

Nr. 202 426 432 1012 11090, 5 Stü> à ¿6 1000,

Nr. 2059 2563, 2 Stü> à 4 500.

Die Rückzahlung der ausgelosten Teilschuldver- {reibungen erfolgt vom 1. Oktober 1911 ab mit 102 9/5 = 4H 1020 für jede Teilschuldver- {reibung von # 1000 und mit 4G 510 für jede Teilschuldvershreibung von 4 500 gegen deren Aus- lieferung mit Zinsscheinen per 1. April 1912 fol- genden und Erneuerungsscheinen bei der Kasse unserer Gesellschaft in Roßleben a. U, bei der Mitteldeuts<hen Creditbank in Berlin und Frankfurt am Main sowie bei deren sämtlichen Niederlassungen, bei der Süddeuts<hen Dis- couto-Gesellshaft A.-G. in Manuheim, bei den Bankbäusern E. Ladenburg und Gebr. Sulz- ba< in Frankfurt am Main.

Roßleben, den 3. April 1911.

Gewerfschaft Roßleben.

Mebl. ppa. Shulj.

[2381] Gegrünudet 1841, Pester Ungarische Commercial-Bank Budapest.

Die Kommunalobligationen der Pester Unga- rischen Commercial-Bank find im Sinne des G.-A. XXXKALTI vom Jahre 1897 von der Kapitalzinsen- und Rentensteuer sowie von

dem Einkommensteuerzuschlag befreit. Nummeruverzci<huis Serie Lx der Pester Ungarischen Commercial- Vauk (mit 102 °/%9 des Nominalbetrages Gegenwart eines Kön. öffentl. Notars stattgehabten X X E. ordentlichen Verlosung au8geloît wurden. werden in Budapest: bei der Pester Ungarischen in ta bei der Natioualbank für Deutsch- anD, bei Herren L. Behrens & Söhne, in Frauffurt a. M.: in Karlsruhe: bei Herrn Veit L. Somburger, in Hannover: bei Herren Ephraim Meyer in Amsterdam: bei Herren Hope « Co. i und bei allen namhafteren Banken, Bankiers und eingelöst. , i Die Aus8zablung der age Zinsen und die leßtere mit Kronen 204— = 4 173,40 für jer Nominale Kronen 200,— = Nominale 4 170,— Abzug na< Wahl des Inhabe:s in Kronen oder deutihen eibemar? zu dem ein für allemal fest- Verlost wurden: Stó& 41 à Nom. Kr. 300,— = E 7 15 333 578 723 1313 1625 1723 1868 2106 2122 9137 2163 2181 2275 2288 2376 2716 2730 2734 2124 3206 3218 3223 3272 3277 5819 T7668 9367 9697 10866 11563. rüdzablbar mit Kr. 1020,— =_ 867,—. 4 26 89 100 141 183 277 312 619 772 920 941 1085

9564 2589 2920 3072 3163 3422 3576 3663 3822 4185 4198 5420 5966 7865 S860 8952. Stü 35 à Nom. Kr. 2000,— = # 1700,-—, rüdzablbar mit Kr. 20420,— = # 1734,—. 108 142 185 379 575 722 1078 1467 1773 2120 2346 5430 2465 2716 3418 3565 3583 3641 3643 3806 3809 3811 3814 3819 3820 3853 3854 3856 4880 4914 6060 6375 6750 7612 S410. Städ 3 à Nom. Kr. 10 000,— = #4 S8560,—, rüdzahlbar mit Kr. 10200,— = # S670,—. 130 142 150. : Im Sinne des $ 100 der Geschäftsordnung werden die Coupons der se<s Monate nach erfolgter iebung fälligen Titres zwar auch über diesen Termin inaus eingelöst, jedo< wird der Betrag derselben

i der Auszablung des Kapitals von diesem ab-

6 Monate nach der Fälligkeit beginnt die erzinsung des rü>ständigen Kapitals zu einem mit dem jeweiligen Zinsfuße für Einlagen im Einklange stehenden Zinsfaze zugunsten des Kommunal- obligationeigentümers.

In Amortisation :

3. 4 gige Kommunalobligationeu, rüczahl- bar mit 105 °%: à Fr. 200 Nr. 12373. à Kr. 1000 Nr. 43 179 346 347 422 484 904 ZESLARO 9687 3270 3401 4008 6308 9482 10455 10581.

41 %/ ige Kommunalobligatiouen, rüd>zahl- bar mit 110%: à Fl. 100 = Kr. 200 Nr. 10013. à Fl. 1000 = Kr. 2000 Nr. 9488. 44 °/gige Kommunalobligatiouen, rü>zahl- bar zum Nominalwerte: à Kr. 200 Nr. 571 572 5555 5556 5557 5558 5559 5560 5561 5562 5563 5564 à Kr. 1000 Nr. 4804 à Kr. 2000 Nr. 960.

34 °%/ige Kommunalobligationen, Serie U: à 500 #r. Nr. 27842 27843 27844 27345 27846 97847 27848 27849 27850 27851 27852 27853 97854 27855 27856 27857 27858 27859 27860. b. 4 °/gige Pfandbriefe: à Kr. 200 Nr. 21791. à Fr. 1000 Nr. 13191.

4 °/giger Pfandbrief, Serie T: à Kr. 200 Nr. 14958.

42 0/9ige Pfandbriefe: à Fl. 100 = 200 Kr. Nr. 9648 9828. à Fl. 500 = 1000 Kr. Nr. 123 1960. à Fl. 1000 = 2000 Kr. Nr. 1637 13668 15441 17258 21734.

[2382] Gegründet 1841. Pester Ungarische Commercial-Bank Budapest.

Die Kommunalobligationen der Pester Uuga- rishen Commercial-Bank find im Siune des G.-A. XXXALTI vom Jahre 1897 von der Kapitalziusen- und Rentensteuer fowie von dem Einkommensteuerzuschlag befreit. Ma Be R er 440/zigen Fommunalobligationen mit 10 °/9 Prämie | der Pester 449/gigen Kommunalobligationen Unga- ohne Prämie rischen 4 °/gigen Kommunalobligationen Com- mit 5 °/9 Prämie mercial- 4 °/gigen Kommunalobligationen | Bank, ohne Prämie . welhe in der am 28. März 1911 in Gegenwart eines Kön. öffentl. Notars stattgehabten ordent- lichen Verlosung ausgelost wurden. Diese Obligationen werden i ín Budapest: bei der Pester Ungarischen Commercial-Bank,

in Wien: bei der K. K. priv. Oesterreichischen Länderbank uxrd bei dem Bauk- und WechslergeschäftederNiederösterreichischen Escompte-Sesellschaft,

in Menn: bei der Nationalbank für Deutsch-

in Samburg : bei den Herren L. Behrens «& Söhne,

in Frankfurt a. M.: Bethmanu, é

in Karlsruhe: bei Herrn Veit L. Somburger,

in Hannover: bei den Herren Ephraim Meyer «& Sohn,

in Vater: bei der Actiengesellschaft von Speyr & Co.,

in Genf: bei den Herren Darier & Co.,

in Brüffel : bei dem Crédit Lyonuais,

in Amsterdam : bei den Herren Hope «& Co. sowie bei allen nambafteren Banken, Bankiers und Wechslergeshäften des In- und Auslandes vom 1. Oktober 1911 ab ohne jeden Spescuabzug bar eingelöst.

42 %/ige Kommunalobligatiouen

der Pester Uugarischen Commercial-Bauk

(mit 119°/5 des inalbetragesrü>zahlbar). Verloft wurden :

Stüd> 55 à Nom. Fl. 100,— = Kr. 200,—, rüdzablbar mit Fl. 110,— = Kr. 220, —. 521 1074 1417 16% 1910 2020 2282 2771 3244 3536 4052 4703 4984 5209 5525 6024 6701 2125 7153 7165 7372 7405 7623 7649 7772 S084 8099 8437 8785 8941 9283 9677 9708 10021 10048 10291 10631 10949 11073 11305 11582 11774 12127 12292 12547 12884 13136 13229

23482 13749 13760 13878 14126 14343 14569 14820 150899 15322 15480 15690 15838 #6033 16171 16183 16192 16194 16202 16208 16213 16225 16245 16252 16261 16280 16288 16303 16307 16312 16340 16444 16518 16536 16680 16707 16801.

Stú> 54 à Nom. Fl. 500,— = Kr. 1000 —, rüZzablbar mit Fl. 550,— = Kr. 1100,—. 264 300 518 770 1027 1180 1325 1636 1874 2069 9277 2529 2699 3321 3542 3794 4053 4070 4086 4098 4163 4292 4326 4365 4444 4470 4515 4658 4634 4769 4851 4907 5099 5258 5275 5459 5566 5821 6157 7156 7572 S064 8441 8831 9440 9763 10052 10077 10080 10086 10101 10119 10130 10147.

Stúd 104 à Nom. Fl. 1000,— = Kr. 2000,—, rüdjablbar mit Fl. 1100,— = Kr. 2200 ,—. 123 146 259 297 421 516 727 1005 1223 1406 1633 1727 1934 2113 2142 2418 2445 2677 2910 3419 3638 3973 4142 4386 4602 4828 5147 5239 5427 5569 5896 6084 6102 6375 6410 6666 6689 7125 7155 7432 7973 T7996 8411 8452 8664 8986 9220 9493 9765 9993 10326 10347 10621 10977 11323 11712 11750 11929 12226 12407 12470 12488 12611 12653 12764 12799 12923 12955 13162 13198 13470 14112 14151 14352 14804

bei den Herren Gebr.

18634 18920 19173 19424 19609 19780 19937 ai 21024 21085 21324 21805 21817 21833 c 1 E:

Stü> 9 à Nom. Fl. 5009,— = Kc. 10 000 ,—, rü>zablbar mit Fl. 5590,— = Fr. 11 009 ,—. 59 88 177 622 774 1209 1969 2002 2004.

42 %%ige zum Nominalwerte rücfzahlbare Kommunalobligationeu der Pester Ungarischen

ommercial-Bauk. Verlost wurden:

Stü> 73 Nom. Kr. 260,— 793 796 864 1253 1295 1423 1820 1835 2066 2221 2515 2712 2729 9865 3063 3085 3205 3248 3501 3532 3655 3863 3896 4079 4261 4282 4434 4626 4773 5027 5039 5164 5175 5210 5240 5363 5522 5579 5677 5804 5818 5827 5844 6016 6030 6218 6239 6307 6355 6386 6460 6620 6911 T7172 7423 7564 7683 7821 7944 S069 8210 8227 8249 8307 8325 8344 8379 8425 8530 8569 8713 8860 8893.

Stüdt 54 Nom. Kr. 1000,— 756 1552 1593 1756 1961 1995 2254 2406 2551 2598 2757 2794 9903 2938 3107 3146 3208 3241 3789 4133 4429 4607 4820 4847 5003 5040 5255 5298 5413 5662 5905 5928 6111 6133 6307 6336 6457 6560 6763 6912 T7180 7613 7720 7934 8212 8240 8259 8297 8341 8350 8379 8520 8672 8925.

Stüt 111 Nom. Kr. 2000,— 128 227 324 613 724 876 1106 1144 1230 1426 1658 1724 1903 2157 2332 2611 2814 2850 3016 3162 3198 3358 3395 3553 3750 3920 4104 4266 4551 4595 4772 4798 4994 5112 5269 5290 5404 5563 5657 5694 5763 5880 6104 6146 6314 633C 6409 6430 6448 6510 6525 6544 6632 6825 6834 6848 7002 7015 7034 7210 7232 7311 7336 7364 7456 T483 7489 7572 7622 7668 7872 S073 8090 8161 8188 8320 8338 8422 8619 8774 8918 9060 9165 9313 9462 9660 9816 9832 9845 9849 9863 10013 10034 10095 10217 10244 10257 10270 10363 10377 10383 10411 10460 10475 10517 10569 10620 10668 10711 10742 10774.

Stü 16 Nom. Kr. #0 000,— 37 925 947 1163 1402 1445 1703 1886 21614 2404 2770 3122 3380 3561 3619 3647.

4 °/cige Kommunalobligationen

der Pester Ungarischeu Commercial-Vank

(mit 105°/5des Nominaibctrages rücfzahlbar). Verlost wurden :

Stü> 95 à Nom. 200 Kr., rü>zablbar mit 210,— Kr. 14 39 77 229 416 771 1407 1728 2115 2435 2906 3339 3733 4230 4889 5220 5706 G114 6129 6442 6903 6942 7624 7645 7939 S355 8379 8613 9024 9260 9373 9975 16114 10133 11262 11615 11979 12277 12723 13262 13639 13835 14120 14424 15058 15090 15604 15781 16419 16608 17083 17469 17630 18058 18089 18210 18413 18440 18562 18662 18873 18894 18970 1.9309 19328 19425 19660 19794 19972 20430 90449 20574 20926 21264 21287 21762 21963 22266 22385 22396 22426 22447 22555 22579 99629 22658 22717 22870 22966 23122 23378 93858 23930 24060 24074.

Stü> 79 à Nom. 1000 Kr., rö>zablbar mit 1050,— Kr. 77 98 169 416 686 932 1279 1417 1509 1913 2207 2228 24125 2676 2691 2915 3164 23426 3710 4083 4426 4631 4713 4872 4886 5022 5263 5705 5908 6322 6407 6515 7012 7273 7621 S015 8379 8822 9001 9327 9478 9690 9930 9958 10282 10305 10540 10678 10820 11025 11188 11385 11872 12373 12677 12889 12901 13892 14922 15350 15887 16522 17187 17419 17444 17579 17793 18130 18426 18588 18629 18655 18659 18732 18838 19177 19198 19238 19313.

Stüd> 87 à Nom. 2009 Kr., rü>jahlbar mit 2100,— fr. 14 39 122 147 303 342 426 620 922 1277 1735 1908 2242 2510 2714 2935 3284 3518 3722 3935 4247 4409 4836 5147 5409 5540 5666 5937 6228 6592 6906 7129 7420 7944 S229 8410 8538 8793 9028 9234 9542 9628 10007 10258 10543 10916 11108 11422 11630 11920 12182 12246 12487 12605 12821 12972 13227 13526 13771 13969 14058 14087 14276 14415 14511 14676 16745 16777 17409 18110 18575 19073 19702 20213 20860 21050 21356 21852 22299 23363 24460 25109 25326 25338 25349 25349 25356.

Stüd> 10 à Nom. 10 000 Kr., rü>zahlbar mit 10 500-— Kr. 2 28 314 337 1166 1199 1311 1474 1619 2130.

4% ige zum Nominalwerte rüczahlbare Kommunalobligationen der Pester Ungarischen Commercial-Bank.

Verloft wurden :

tut 10 Nom. Kr. 200.— 463 967 1222 1401 1703 2122 2614 2752 2787 3353.

>tu> 11 Nom. Kr. 1000,— 123 139 619 1110 2265 2417 2582 2613 3328 3662 4069.

Stü> 10 Nom. Kr. 2009,— 708 749 1162 1328 1557 1671 2473 2718 3213 3809.

Stúüe 3 Nom. &r. 10 000,— 72 638 1544.

Im Sinne des $ 100 der Geschäftsordnung werden die Coupons der se<3 Monate nach erfolgter gevuna fälligen Titres zwar auch über diesen Termin

inaus eingelöst, jedo< wird der Betrag derjelben bei der Au8zablung des Kapitals von diesem ad- gezogen; 6 Monate nah der Fälligkeit beginnt d Verzinsung des rückständigen Kapitals zu einem m: dem jeweiligen Zinsfuß für Ginlagen im Ginfklangt stehenden Zinssate zugunsten des Kommuna?- obligationeigentümers.

Ju Amortisatioa:

a. 4 °/gige Kommunalobligationeu, zahlbar mit 105 °/%: à Kr. 200 Nr. 123 à Kr. 1000 Nr. 43 179 346 347 422 434 3 1281 1287 2687 3270 3401 4008 6308 9482 10423

10581. 44 °/%ige Kommunalobligatiouen, rüd- ahlbar mit 110 °/9: à Fl. 100 = Kr. 200 r. 10013, à Fl. 1000 = Kr. 2000 Nr. 3485 45 ige Kommunalobligationen, rüd- ahlbar zum Nominualwerte: à Kr. 209 c. 571 572 5555 5556 5557 5558 5559 595 5561 5562 5563 5564, à Ar. 1000 Nr. 4804, ò Kr. 2000 Nr. 960. “L 34 °/ige Kommunalobligationen Serie T: à Fr. 500 Nr. 27842 27343 278344 27845 278 27 27848 27849 27850 27851 27852 27853 97854 27855 27856 27857 27858 27859 27 860. þ. 4 °/ige Vfandbriefe: à Kr. 200 Nr. 21781 à Ne. LOOO Nr. 13191. à Fr. 209

4 °/giger Pfandbrief Serie Il: Nr. 14958. i

44 °/s ige Pfaudbricfe: à Fl. 100 = 200 L Nr. 9648 9828, á Fl. 500 = 1000 Kr Nr. 12

15050 15084 15336 16113 16128 16279 16831

der 4 9/9 igen Gold-Kommunalobligatiouen rüzahlbar), wel<e in der am 28. März 1911 in Die in obiger Ziehung verloosten Obligationen Commercial-Bauk, in Samburg : Sreiauun, bei Herren Gebrüder & Sohn, Wechslergeshäften vom L. Oktober 1911 ab Rüdzablung der verloosten Kommunalobligationen erfolgt ohne jeden Steuer-, Gebühren- oder sonstigen geseßten Umrechnungskurse 1 Krone = 0,85 6. rüdzablbar mit Kr. 204, = 173,40. 9866 2889 2926 2972 S016 3037 3039 3054 3123 Stüd 38 à Nom. Kr. 1000,— = Æ# S$50,—, 1233 1344 1428 1561 1626 1780 1841 1943/3369

17172 17304 17626 18022 18219 18240 18622

1960, à Fl.-1000 = 2000 &r. Nr. 1637 13663 15441 17258 21734.

{2354] 31/, 0/, Gothenburger Stadtanleihe

von 1886.

Zur Ausführung der vorgeschriebenen Amortisation der von der Commerz- und Disconto - Bauk, Hamburg, im Fahre 1886 übernommenen Auleihe der Stadt PEenburs find die Obligationen Nr. 107 bis 117, 119, 133 bis 136, 343 bis 361, 1925 bis 1257,. 1521, 1714, 4076 bis 4077, 4081 bis 4082, zusammen 74 Stück, angekauft; es findet deshalb eine Auslosung uicht statt.

GRYnLneT den 28. März 1911.

ie Stadtikämmerei.

5) Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

anntmachungen über den Verlust von Wert-

Die Bek papieren befinden fih aus\{ließli< in Untecabteilung 2.

{2372]

In der heute stattgefundenen Generalversammlung unserer Gesellshaft wurden zu Auffichtsratsmit- gliedern bestellt die Herren :

Kaufmann Wilhelm Kobes, Berlin, Vorsißzender,

Bankdirektor Heinr. Büthe, Hamburg, stellvertret.

Vorsigender,

go Lorenz As8mufssen, Elmshorn,

aufmann Gustav Caesar, Hamburg.

Barth-Berlin, 30. März 1911.

JFutespinnerei und Weberei Hansa Aktien-Gesellschaft.

[2400] j ; Spinnerei Aktiengesellschaft vorm.

Joh. Friedr. Klauser in M. Gladbach. Bekanntmachung.

Nachdem die Generalversammlung vom 6. März d. J. die Herabsezuug des Aktienkapitals der Gesellschaft von 4 2 400 000,— dur< Zu}ammen- legung vor drei Aktien zu je #4 1000,— auf zwei Attien zu je 4 1000, also auf 4 1 600 000,— be- {lossen bat, fordern wir biermit in Gemäßheit des

289 des H.-G.-B. die Gläubiger unserer Gesell- chaft zur Anmeldung ihrer Ansprüche auf.

M.-Gladbach, den 3. April 1911.

Der Vorstaud.

[2441] ; Königsberger Immobilien- und Bau-

gesellschaft, Königsberg Pr.

Die Herren Aktionäre werden biermit zu der am Freitag, deu 5. Mai ds. Is., Vormittags 11 Uhr, in Königsberg, Pr., im Sißungsziwmer der Norddeutschen Creditanstalt, Kneipb. Lang- gasse 1/4, stattfindenden ordentlichen General- versammlung eingeladen.

Tagesorduung : D Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz. 2) Erteilung der Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 3 Beschlubfafsung über Verteilung der Dividende. 4) Wablen zum Aufsichtsrat. ur Teilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre bere<tigt, wel<e ihre Aktien oder Hinterlegungs\heine der Reichsbank darüber spätestens am 30. April ds. Js., Dans 12 Uhr, im Kontor der Gesellschaft oder i der Norddeutschen Creditaustalt, Königsberg, Pr., oder bei der Bank oe Handel und Judustrie, Berlin, binterlegt haben. Königsberg, Pr., den 6. April 1911. Der BEELLS des Aufsichtsrats: arx.

(2459) Blexer Dampfziegelei Aktien Gesellsh. Ellwürden.

Einladung zur ordentlichen Generalversamm- lung der Aktionäre auf den 25. April 1911, Nachmittags 6 Uhr, im „GEllwürder Hof“ zu

Ellwürden. Tagesorduung : 1) Vorlage der Bilanz. : 2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 3 Bu Suhfaliung über Gewinnverteilung. ur Ausübung des Stimmrechts ist die Hinter- egung der Aktien im Geschäftslokal der Gefsell- schaft gemäß $ 15 des Statuts bis zum 22. April 1911, Mittags 12 Uhx, erforderlich. Der Vorstand. H. Bulling.

2434] Cildediamer Portland-Cement- & Wasser-

kalkwerke „Bollern“ A.-G., Neube>mum. Die ge Aktionäre unserer Gesellschaft werden

hierdur< zu der am Freitag, deu 12. Mai, Nachmittags 5 Uhr, im Städtischen Saalbau ju Ésfsen a. d. Nuhr stattfindenden ordentlichen Geueralversammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung: 1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung. 2) Genehmigung der Bilanz und Beschlußfassung über die Verwendung des Gewinns. 3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 4) Wahl zum Aufsichtsrat. ur Teilnahme an der Generalversammlung und ur Stimmabgabe sind nah $ 24 des Statuts die- enigen Aktionäre berehtigt, welche ihre Aktien oder att derselben von der Reichsbank oder einem deut- en Notar angese Depotscheine spätestens am dem Ahlener Bankverein A.-G., Ahlen, oder der ener Credit Anstalt, Essen, oder deren Zweiganstalteu oder der Gesellschaftskasse in Neube>um YBinterlegt haben. ; Reubeckum, den 5. April 1911. Neubeckumer Portl ent-

[1396]

Bwirnerei Saxonia A.-G. Meerane. Bei der beute vorgenommenen notariellen AuS- losung von ride 2 ut unserer 5 9/9 Anleibe

vom Jahre 1901 find folgend i E S folgende Nummern gezogen

SeEe K gt s 49 65 69 139, erie E 1 283 296 382 392 397 456 486 503 587, R welche hiermit zur Nükzahlung p. L, Oktober a. €- gekündigt werden.

Die Verzinsung höôrt mit dem 30. September

a. c. auf. -

Die Nüczablung erfolgt mit 3 °/4 Aufgeld gegen Aalieferung bre Stite nebft Talon une des nicht fälligen Zinscoupons bei unserer Gesellschafts- fFafffl und bei der Kasse der Dresdner Bauk in Dresden.

Meerane, den 1. April 1911.

Zwirnerei Saxonia A.-G. Max Geißler.

[2368] :

Die Herren Aktionäre von „Adler“ Deutsche

ortland-Cement-Fabrik, Actien-Gesellshaft werden

ierdur< zu der am Freitag, deu 28. 1911, Vormittags 11 Uhr, im Architekten- hause, Saal G, Berlin W., Wilhelmstraße 92/93, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

/ Tagesorduung : 1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats. 2) Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- lustkonto pro 1910. 3) Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat.

Bebufs Teilnahme an der Generalversammlung find die Aktien oder die Bescheinigungen über notarielle Hinterlegung derselben spätestens am Dienstag, den 25. April 1911, bis 5 Uhr Abends bei der Kafse der

Gesellschaft in Berlin, Friedrichstraße 138 2 AL:

Deutschen Bauk in Berlin, Kanonterstr. 29/30,

Commerz- und Discountobauk in Berlin,

Charlottenstr. 47, Nationalbank für Deutschland in Berlin, Behrenstr. 68/69, zu deponieren und doppeltes Nummernverzeichnis beizufügen. Berlin, 6. April 1911. „Adler“ Deutsche Portland-Cement-

Fabrik, Actien-Gesellschaft. Der Auffichtsrat. Dr. Hirschel, Justizrat.

[2390]

Buderus'’sche Eisenwerke.

Bei der beute dur< den Königlichen Notar Herrn Schauen vorgenommenen Auslosung von Schuld- verschreibungen unserer 4 °/cigen, mit 103 9% rüd>- zahlbaren Anleibe vom Jahre 1897 wurden zur Rückzahlung auf den 1. Oktober d. I. folgende Stüde gezogen:

124 Stück Buchstabe A über je „é 1000,— die Nummern :

465 466 549 589 591 592 658 659 660 695 699 796 801 1291 1318 1319 1320 1321 1322 1324 1363 1374 1389 1408 1409 1410 1411 1412 1414 1540 1541 1543 1544 1566 1570 1601 1620 1653 1655 1779 1823 1825 1826 1827 2913 2014 2019 9045 2086 2087 2096 2098 2099 2106 2107 2109 9116 2131 2188 2199 2233 2260 2454 2458 2459 9460 2461 2462 2463 2854 2856 2867 2872 2925 9929 2933 2937 2982 3053 3077 3207 3220 3296 3328 3460 3461 3730 3774 3837 3853 3862 3863 3864 3897 3899 3900 3901 3902 3903 3904 3905 3906 3911 3994 4028 4029 4030 4142 4143 4144 4145 4201 4202 4203 4204 4205 4206 4283 4284 4301 4366 4367 4441 4442.

83 Stück Buchstabe V über je # 500,—

! die Nummern:

4521 4608 4625 4716 4733 4817 4818 4895 4989 5024 5046 5054 5055 5056 5088 5089 5100 5101 5136 5140 5146 5163 5165 5170 5171 5178 5190 5210 5262 5350 5375 5377 5447 5630 5650 5651 5682 5689 5708 5792 5799 5863 5876 5932 5933 5934 5935 5936 5937 5945 5950 5989 5990 6030 6081 6092 6255 6439 6565 6608 6664 6665 6668 6673 6675 6678 6679 6710 6831 6848 6849 6902 6942 6943 6954 7000 7052 7148 7149 7187 7227 T7266 7383.

71 Stück Buchstabe C über je 4 200,—

die Nummern : 7647 T7756 T7759 7760 7820 7947 7948 7972 7973 7974 7992 7993 8028 8054 8117 8123 8168 8169 8170 8171 8172 8230 8234 8235 8255 8256 8259 8284 8285 8385 8388 8389 8452 8504 8535 8886 8893 9033 9052 9053 9143 9278 9300 9301 9310 9311 9312 9313 9386 9391 9462 9463 9470 9524 9586 9567 9589 9603 9609 9645 9656 9690 9691 9700 9741 9909 9910 9913 9914 9923 9926. Wir fordern die Inhaber dieser Stücke auf, die Kapitalbeträge gegen Rückgabe der Schuldver]chrei- bungen nebst Crneuerungsscheinen und nicht ver- fallenen Zins\{einen vom A. Oktober d. J. ab bei den bekannten Zablstellen, und zwar in Frankfurt a. M. bei der Mitteldeutschen Creditbauk,

ber Dn Ries Filiale der Deutschen

aut,

bei der Firma Gebrüder Sulzbach,

Berlin bei der Mitteldeutschen Creditbank,

bei der Deutschen Bauk,

Cöln Rh. bet der Firma Sal. Oppeuheim jr. & Cie.,

Elberfeld bei der Firma von der Heydt- Kersten & Söhne,

Weilburg bei der Firma Hermann Herz,

Weßlar der Gesellschaftskasse

in Empfang zu nehmen.

Mit dem 1. Oktober d. I. hört die Verzinsung

der E Schuldverschreibungen auf.

Aus früheren Auslofungen sind no rücfftändig : Buchstabe A über je #4 1000,— die Nummern: 1000 1392 1696 1697 2855 3474 3709 3711 3759 3762 4276 4328.

Buthstabe B über je 4 500,— die Nummern: 5257 5721 6516 6517 6552 7018 und 7495. Buchstabe C über je 46 200,— die Nummern: 7954 und 8439.

Weslar, den 1. April 1911.

aud-Cem & Wasserkalkwerke „Zollern“ A. G. H. Linnemann. H. Frie.

Der Vorftaud der Buderus'’schen Giseuwerke. Kaiser.

3] Fimmermaun &Buchloh Aktiengesellschaft Borsigwalde-Berlin. Fn der ordentlichen Genexalversammlung unserer

Gesellshaft vom 4. April 1911 wurden an Stelle des bis Auffichtsrats, dessen Wakblzeit gemäß o

243 Absaß 2 H.-G.-B. abgelaufen ist, folgende derten als Mitglieder des fichtsrats Meebex- bezw. neu gewählt :

Stor a. D. Wilbelm Berblinger, Karl8-

ruhe i. “1 abrikdirektor Robert Stahmer, Karlsruhe i. B., agu Ernst Stahmer, Georg8marien- ütte, Rechtsanwalt Hans Brand, Dortmund. Der Vorstand. Magdalinskti. Fr. Braeger.

(G

Die Aktionäre unferer Gesellschaft werden hier- dur< zu der am Sonuabend, dem 29. April a. c., Morgens 10} Uhr, zu Lübek, Schwartauer Allee 107, stattfindenden XAULI. ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

' Tagesordnuug:

1) Geschäftsberiht des Vorstands nebst Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlujst- eaen fr des Saite M ugs die

age der bierauf üglihen Bemerkungen des Auffichtsrats. N . h 2) Del fassung über die Genehmigung der Jahresbilanz und die Gewinnverteilung fowie über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

ASOaU zum Aufsicht3rat.

Diejenigen Aktionäre, welhe thr Stimmrecht aus-

uüben beabsichtigen, werden ersucht, ihre betreffenden

ktien spätestens bis 26. cr. einschließli< auf dem Bureau der Gesellsthaft, oder bei der Lübecker Privatbauk, oder bei der Commerz- und Diskonto-Bauk in Hamburg zu hinterlegen.

Lübe>, den 5. April 1911.

Stanz- und Emaillirwerke, vormals Carl Thiel & Söhne,

Actien-Gesellschaft. Der Auffichtsrat. Der Vorstand. G. Ed. Tegtmeyer. Rud. Thiel. Heinr. Thiel.

[1842]

Fn der am 1. April a. c. im Beisein des Notars Herrn Dr. G. Bartels dem Tilgungsplan gemäß vorgenommenen Auslosun unserer 49/9 Priori- täts8obligationen behufs Heimzahlung am 1. Juli A. C. zum Kurse von 105 9/9 wurden gezogen :

von Lit. A, lautend auf 46 5000,—, Nr. 29 30 84 85,

von Lit. B, lautend auf 46 1000,—, Nr. 16 49 61 67 69 72 94 160 198 223 226 228 243 288 309 338 352 353 397 410 449 469 598 626 639 T14 724 737 T47 753 771 778 799 819 827 834 884 885 903 959 986 999.

Die ausgelosten Stü>e nebst den fälligen und später verfallenden Zinsscheinen fs vom 1. Juli a. c. ab, begleitet von arit metis< geordneten Verzeichnissen, zur Zahlung einzureichen :

in Hamburg bei der Kafse unserer Gesell-

\<haft, bei der Dresduer Bank in Hamburg und 7A E Herren Joh. Berenberg, Gosler öi; in Bremen bei der Bremer Bank Filiale der Dresduer Bauk. Hamburg, den 3. April 1911.

Chemishe Fabrik in Billwärder vorm. Hell & Sthamer A. G.

[2460]

Die Herren Aktionäre der Zwei-Löwenbrauerei A.-G. zu Münster i. W. werden hiermit zu der am 27. April! 1911, Nachmittags 3 Uhr, zu Münster i. W. im Restaurant „Zu den Zwet-Löwen“, Breitegasse 26/29, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung für das ab- elaufene Geschäftsjahr.

2) Beschlußfassung über die Erteilung der Ent-

lastung für Vorstand und Aufsichtsrat.

3) Wahl des Aufsichtsrats.

Zur Teilnahme und Beschlußfassung find nur die- jenigen Aktionäre bere<tigt, welche ihre Æftien oder deren Reichsbank- oder notarielle Depotscheine gemäß & 25 unseres Statuts spätestens am 23. pril 1911, Abends 6 Uhr, auf unserer Geschäfts- fene zu Münster oder bei einem Notar hinterlegt aben.

Münster i. W., den 5. April 1911.

Bwei-Löwenbrauerei-Actien-Gesellschaft. Jos. Bierbaum. Wiebe.

[1388] Friedrih Wilhelm Prenßishe Lebens- und Garantie - Versicherungs - Aktien-

Gesellschaft zu Berlin. Gemäß $ 30 des ly ftsstatuts werden die Attionäre unserer Gesellshaft zu der am Soun- abend, deu 29. April, Mittags 12 Uhr, im Geschäftslokale, Behrenstraße 58/61, hierselbst, abzu- haltenden ordentlichen Geueralversammluug bierdur< ergebenst eingeladen. T reges M

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlust-

re<nung für das & hr 1910 nebst Bericht der

Direktion und des Aufsichtsrats. 2) Bericht über die Revision der Rechnung, Gr-

teilung der Decharge, Feststellung der Dividende. 3) Wabl von Mitgliedern des Aufsichtsrats. Gintritt8karten zur Generalversammlung können vom 25. April an in unserem Bureau in Gmpfang genommen werden, Etwaige Vollmachten zur Vertretung abwesender Aktionäre müssen nah Vorschrift des Statuts spätestens D Tage vor der Generalversammlung der Direktiou über- reiht werden. Berlin, den 1. April 1911.

Die Direktiou.

Fuliusburger. Loebinger.

Bremeu - Hanunove

[2367] München Dachauer Aktiengesellschaft für Maschinenpapierfabrikation in München.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit ¡u der azu Freitag, den 28. April 1911, Vor- mittags LL4z Uhr, im Sigtungsfaale des Kgl. Notariats 2 in München, Neuhauserstraße 6/2, statt- findenden einundfünfzigsten ordentlichen Ge- neralversammluug eingeladen.

; Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats unter Vorlage der Bilanz mit Gewinn- und Verlustre<nung, Beratung und Beschlußfassung bierüber sowie Erteilung der Entlastung.

2) Verwendung des Reingewinns.

3) Auffichtsratswahl.

München, 3. April 1911.

Der Vorstand.

[1639] Transatlantische Güterversicherungs-Gesellschaft in Berlin.

Wir laden hiermit die Aktionäre unserer Gesell- schaft zu der am Montag, deu 24. April a. €., Dm tas 2 Uhr, in den Bureauräumen der Gesellshaft, Berlin W., Mauerstraße Nr. 41, statt- findenden vierzigsten ordentlichen Seneral- versammlung ein, um gemöß $ 18 der Statuten über folgende Gegenstände der Tagesorduung Beschluß zu fassen: s

1) Vorlage des Geschäftsberichts des Vorstands für das Jahr 1910 mit den Bemerkungen des Auf- ficht3rats dazu.

2) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung für das Geschäftsjahr 1910.

3) Berit des Prüfungsaus\husses über die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrehnung.

4) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrenung und Beschlußfassung über die Verteilung des Gewinns.

5) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

6) Wablen zum Aufsichtsrat.

7) Wahl des Prüfungsausschufses.

Die Legitimation erfolgt in der im Statut vor- geschriebenen Weise beim Eintritt in das Ver- sammluugslofal an den dort anweseudeu Notar. Der Geschäftsbericht ist im Geschäftslokal der Ge- fellshaft au83gelegt.

Berlin, den 4. April 1911.

Der Vorstand. Kluge. Hönemann.

[2429] Kremen-Hannoversche Lebens- versicherungs-Kank Aktiengesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden zur diesjährigen

ordentlichen Generalversammluug, welhe am

28. April 1911, Vormittags AUA Uhr, im

Geschäftslokale der Deutschen Nationalbank, Kom-

manditgesellshaft auf Aftien, Bremen, Unser Lieb-

frauen Kir<hof 4—7, stattfindet, hiermit eingeladen. FRHEGSERCBRS :

1) Bericht des Vorjtands, Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung pro 1910.

2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung dieser Vorlagen und Beschlußfassung über sie.

3) Beschlußfassung über Entlastung von Aufsichtsrat und Vorstand sowie über die Verwendung des Reingewinns.

4) Beschlußfassung über die Aenderung folgender Paragraphen der Satzung:

8 1. Erweiterung des Zwe>kes des Unter- nehmens und Ausdehnung des Geschäftsgebiets. S 3 Abs. 2 u. 3. Fortfall der Solawechsel und die Einforderung weiterer Einzahlungen emäß den Bestimmungen des Handelsgeseß- u<s (88S 218—221). estimmung des Gerichtsstandes für Klagen

gegen die Aktionäre.

8 5 Abs. 1, 2 u. 3. Gebühr für Ueber- tragung von Aktien. Sicherstellung des auf Aktien noch einzuzahlenden Betrages bei etwaigen Veränderungen in den Verhaltnissen eines Aktionärs oder Verlegung seines Wohnsitzes ins Ausland.

Anzuwendendes Verfahren im Falle des Todes eines Aktionärs, im Falle der Beendigung einer juristischen Person oder des Erlöschens einer Firma. Nötigenfalls Verfahren gemäß FF 219, 220 H.-G.-B. $ 6 erhält den Zusaß: die im zweiten Satze bezeichneten Blätter gelten nicht als Gesellschafts- blätter im Sinne des $ 182 des Handelsgesetz-

buchs.

&S 28 Abs. 2 fällt fort. _8$ 33 Abs. 2 und 3. Weitere Bestimmungen über Anlage des niht den Prämienreservefonds bildenden Bankvermögens.

5) Grmächtigun des Aufsichtsrats, den Saßtzungs- änderungtbe Glu für den Fall, daß das Kaiser- lihe Aussihtsamt für Privatversicherung vor der Gene vunana die Vornahme von Aenderungen verlangt, diesen Aenderungen zu unterziehen.

U tsratswahl. ie Berechtigung zur Teilnahme an der General-

ramm dg bezw. zur Ausübung des Stimmrechts in dieser steht

bis 25. April 1911, Abends 6 Uhr, bei na<hstehenden Stellen ihre Aktien hinterlegt haben :

den Aktionären zu, welche spätesteus

1) Le N ¡DHERIRRN in Bremen, Doms- o R 44) 2) bei der Gesellschaft in Haunover, Sophten- straße 1a, 4 bei einem deutschen Notar, 4) bei einec der nahbezeihneten Subdirektionen der Gesellschaft: Berlin W. 9, Potsdamerstr. 22 I, Breslau, Neue Taschenstr. 11, Frankfurt a. M., Fellnerstr. 141, Magdeburg, Tauenyzienstr. 6, Stettin, Elisabethstr. 68, 5) bei der Deutschen Natioualbank, Kom- manditgesellschaft auf Aktien, Vremen, 6) bei dem Bankhause J. N. Oberudoerffer, München, Theatinerstr. 18 11. Gin Gremplar der abgeänderten Saßung liegt zur

Ginsi{htnahme für die Herren Aktionäre an den unter 1, 2 und 4—6 bezeichneten Stellen aus.

Hannover, den 6. April 1911. elGe LebensversicherungsE- Bank Aktiengesellschaft. Der Auffichtsrat. von Podbielski, Staatsminister.