1911 / 83 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

«, bei der Allgemeinen D , Abteilung Dresden in ae Filiale Dresden der Gesellschaftskasse in en und in dieser versammlung zu bel gungsstellen ausgefertigte, tie An- n beurkundende Erklärung legitimiert ng in der Generalversammlung. Aktienurkunden können au Depot- al i: ger eines Sentien Notars i litte gewährt eine Stimme. Die gedru>ten Geschäftsberichte nebst B liegen in unserem bei der Allgemeinen Abteilung Dresden in

25. April d. J L Mal er Deutschen Ba

Dresden, E me Mügeln zu hinterle bis nah der Genera von den Hinterle zahl der Stimme Stimmführu

1x. Bilanz für deu Schluß des Geschäftsjahres 1910.

A. Aktiva. / 1) Forderungen an die Aktionäre für no< nit eingezahltes Aktienkapital . . onstige Forderungen: |

. Rü>stände der Versicherten i Ausstände bei Generalagenten beziehungsweise Agenten Guthaben bei Banken . Gutbaben bei anderen Versicherun olgenden Jahre fäll r treffen und rü>stän . Reisevorschüsse . Scbilderbestand . . . Saldo aus einer Abre<hnung

Garantierte Gewinnanteile

3) Kassenbestand 4) Kapitalanla

[2428] : Paul Süß, Aktiengesellschaft für Luxus-

papierfabrikation Mügeln, Bez. Dresden. Die fünfzehnute ordeutliche har rücienng findet Freitag, den p R be "Gese 8s 4 Uhr, im Sigzun ejellihaft i i

Dr.óden, Bismarstraße 21 p., statt. TIAR, Del

1) Vorlage des Brachio tes o:

1) Vorlage des Beri es Vorstands - fihtsrats, der Bilanz und Gewinn- und Verluf re<nung auf das fünfzehnte Geschäftsjahr vom

31. Dezember 1910,

Zeller Volksbank Actien-Gesellschaft Zell (Mosel). 12393] Mahn & Ohlerih Bie

und Verlustkonto.

Sl —— Sewinn- und Verlustkonto. m T | A

Per Gewinnvortrag aus 1909 Gewinn auf Effektenkonto D Uebershüfse aus Provisionskonto . . Uebershüfse aus Zinsenkonto

Bei der heute s\tattgef find folgende Stücke Len E

unserer Aktionäre interlegung

C s E R M M O S S M

An Geschäftsunkostenkonto . . ..

Gewinnsaldo

D d Q E S

1327 1331 1357 1532 1544. Die vorstehend au sind am 1. Juli ds. Js. z

A S e Ls 20! E 10: M D: Sl M

8unternehmungen oweit sie anteilig auf das laufende dige Hypothekenzinsen

E E S S 0 E 30 S, O ei E S

D Q S 0/90: S-W S d M: M

Pp

ige Zinsen,

scheine der Reich hinterlegt werden.

d: m c S Did S S5 M

Eis De Qu Q L 0E D S C R N

1. Januar b O T

ntlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. Beschlußfaffung über Mart bung orte E

| d. N a

Verlustre

Geschoftslokale in Mügeln ole Deutschen Credit-Anstalt, Dresden, und der Deutschen Bank, Filiale Dresden

B E Q U b E e I E M N

Per Aktienkonto Reservefondskonto:

D Wi S M 1G 2D C: M

A Qa ae e

Effektenkonto 265 554|—

d Mi 90 O R P R E D E dm M D S De a S I R

4 °/9 hypothekarische Anleihe der

rbrauerei Aktiengesellshaft zu Rosto> i. Mel.

im Gesamtbetrage von 4 1600 000. ndenen notariellen Auslosung unserer 4 9/ Teilschuldverschreibungen

Nr. 6 35 82 219 228 319 329 337 567 777 788 865 964 1157 1179 1187 1203 1236 1283

losten 24 Teilshuldvershreibungen, lautend auf 4 1000,— ä [fällig und werden vou diesem T E )0,— per Stü, tet Korddeutschen Bank iu Hamburg, Hamburg E und an der Kasse unserer Gesell F raim Meyer & Sohn, Hannover, Vom 1. Juli ds. Is. ab bort die Beriinsung ter heute c190otefter Stat Rosto, den 1. April 1911. Mahn æ& Ohlerich Bierbrauerei Aktiengesellschaft. G. Mahn.

erzinsung der ‘heute ausgelosten Stücke auf.

S. A 20 D (> DW

a. geseßl. Reserve . 4 60 500,— b. Spezialreserve . ;

Kontokorrentkonto

Wechselkonto Kontokorrentkonto Debitorenkonto

in Dresden, zur Einsicht der Aktionäre aus.

409 536/33 Dresden, den 4. April 1911.

1 132 030/34

theken- und Grundschulden

x blen zum Aufsichtsrat. äre, welche Stimmre<t ausüben wollen,

E D 1M 1D E

50) 3 101 413 ; in der Generalversammlung das

de A E S T D «S2 0 2 Mes

Marienborn - Veendorfer Kleinbahn-Gesellschaft.

Zessionskonto ür Luxuspapierfabrikation.

Depositenkonto Lastenfreier Grundbesiß Aktiengesellschaft

s am dritten Geschäftsta Generalversammluug, also bio spätestens e

S E > <0 00 P S M p M R

Konto pro Diverse Mobilienkonto

Fnventar (abgeschrieben) 7) Verlust

essionskonto onto pro Diverse Akzeptenkonto Saldo aus Gewinn- u. Verlust-

Der Auffichtsrat. Arthur Pekrun.

Bilauz per 31. Dezember 1910.

Gesamtbetrag .

| ZSSD |

I. Bahnanlage

0E E S. Q o

10 704 914

D: O: B 0

a. Kautionen . .. b. Erneuerungsfonds 45 197,15 c. Spezialreservefonds 10 639,45 ITI. Debitoren IV. Kautionen

B. Pasfiva.

1) Attentat pa o ba e e ee O Gewinnanteilsheinekonto e auf das nächste Jahr, nah Abzug des Anteils der t verdiente Prämien (Prämienüberträge) : A6 1 429 065,—

399 000,— Nükversicherer :

d.

1 829 65676 Mosel, den 9. März 1911. Der BLEGEEA,.

An Grundstü>fonto . . . . Fabrikgebäudekonto Abschreibung

«Kontor- und Woh C

7 90S 00> A

2) Ueberträg a. für no<h ni uerversicherung inbru<diebstablversicherung

Glasversicherung b. für angemeldete, aber no< ni<t bezablte Schäden (

Zell a. d.

0 D400. $ 50 A0 S C A e D . E A U E e M E

G Wel S, 1 S (i D "Dei 21-0: P M M-M M! 1. G M E M M2 Q m6 M S5 - K e d

Q S: M A Se i

0e 0:76. E O00 D e S .

1480 885/—

G: S Gri S M Q S S Me: M Wed: 2s

d: O0 E. 0.920 Ed e d S

0

. Aa E Mp Seer Px Ms P 17 "E M E: S. S; E,

Versicherungs-Aktien-Vank in Essen.

1. Januar bis 31. Dezember 1910.

[2052] Westdeutsche x. Gewinn- und Verlustrechnung für das Gef c<äftsjahr vom

A. Einnahme.

Abschreibung Gisenbahngleisanl Abs

Gleftr. Lichtanlagekonto

M S S D: S S Q 0-0 E 00 E D 0: @ -

S0 #5 di S e; M M S S: @

S T0 d G T0 G A Le

.

Feuerversiherung Ginbruchdiebstahlversiherung Glasverficherung

3) Barkautionen 4) Sonstige Passiva: a. Guthaben anderer V b. Gutbaben von Generalagenturen c. no< nit abgehobene d. no< nit abgehobene s. Gewinnanteils<heineaus zur Rückzahlung von f. noh zu zahlende geseglihe Abgaben g. Guthaben eines 5) Kapitalreservefonds 4 , ositionsfonds für besondere Fälle Talonsteuerreservefonds Relikten- und Pensionsunterstüßungsfonds 9) Gewinn

Rechuungsabs{<luß. I. Betriebsausgaben

ITL. Nü>lage in den Erneuerunags- fonds für 1910 N

874 665| 2 155 550

¿S S $0407: 0/0 D S 0/1 E 8

R U . S S D E Ma S D Mi k E Si

Ld S . 60 De A: E E T

970 439/98

1) Vortrag aus dem Vorjahre 2) Ueberträge (Nes 2. für no<

erven) aus dem Vorjahre: iherungêunternehmungen nit verdiente Prämien (Prämienüberträge) : Feuerversiherung / vereinnahmte Portefeuilleprämie Einbruchdiebstahlversicherung b. Schadenreserve :

euerversicherung inbruchdiebstablversicherung

ih der Ristorni : ietverlustversicherung Einbruchdiebstahlversicherung Glasversicherung 4) Nebenleistungen der Versicherten : a. Policegebühren : Feuer- und

d: E S S O E d o. d M S @

. 0: E S R i D 2 d S D! L D

Dividenden aus 1908 und 1909 Jahresanteile aus 1908 und 1909

losungskonto: : 970 Gewinnanteilsheinen am 2. Jan. 1911

r > M

L a A E E S R D WG-0 E S Sd E D S Sab 0:0

Berliu, den 31. Dezember 1910.

AE Se EPRe.

E e ;

¿ Wir haben vorstehende B 1 nebsi

Cen an gin ogen und b n, ordnungsmäßig geführten

Verlinu, den 14. März iee N

&: d S 6/# S 6-0. . E G Ge 60. 0M: 1070/0" 0 Ss S Ma M. Qs: 00

Abschreibung Utensilienkonto

Sd > S Q 0 D4 S. A

E d A _S <Q/-Ol PW! D. i: 2E D S. D S

C00 d: S D E S 9G

1 056 603/82 550 090 100 000'— 264 030 567 362 42

10 704 91481

S Me M D 0 M D 1G M 2: e L o E E S M O M R ENLS

S... S M0 f 9. .@ E: 1M 10.2 E R E M: S A E R L M

E e S

0 1 S2 M

00D Ma S M 2G >20 C Wee m

-

Abschh1eibung Maschinenkonto

3) Prèmienzlunahme, obzglih dee Nei: L E estätigen dere

Feuer- und

s S 20> @ S0 D? R R

5 262 466 90 129 990/09

S S. d S P D Mi e I LIE

E R D L E + U S M O R M E N d Di S": Od S

S0 90 Wr E06 +6:

6d S M D A S E M E

L Ee E E E “P L A En E d E E E E A S 00>. Sh S4 M M

C Ch ae Ia e R A Se 0 R O E R E E E

Gesamtbetrag . .. Die Dividende

= H“ 85, für jeden Divi

Herrn ur dg T enne, in Breslau bei der Bres en Au rat wurd i

Schlesinger, Berlin, wieder E E

. Ad 0) A 0 E L M Q S E E E @ E E: E C E T S

Abschreibung Pierte- und Wagenkonto

Abschreibung Musfterlagerkonto

d E S S-M M 19. 200 S 10: (D D S S. S 0/020 D 0. S

Effen, den 3. April 1911.

Mietverlusiversicherung Westdeutsche E

Einbruchdiebstablversiherung Glasversicherung b. Schildergewinn

5) Kapitalerträge :

erficherungs-Aktien-Bank. r. Giesler.

G S (>00. S Ih . S S S S D P D d S S R L A

s 4 S A E E E

122 E E e T M R E S (S S Ld M S D S

j 141 529/71

T O H E E o n E E S 6 Q

D R S 20

D Jd 2E S S: Q: U

[2054] Westdeutsche Versiherungs-Aktien-Sauk

En $0: D S S2 E E10 02S S —> G E R

Der Vorstaud.

es / Behrens.

nebst Gewinn- und Verlustrechnung per 31, Dezember 1910 einer ie As mit den ebenfalls von uns

Deutsche Treuhand-Gesellschaft.

für das Geschäftsjahr 19:0 i / : dendenschein in Boe 1 bei gelangt mit SF °%/% vom Nennwert der Aktien

Lens.

Vilanz am 31. Dezember 1910. Passiva L, 1 000 000! TI. Erneuerungsfonds . .. 46 796/32 ITI. Spezialreservefonds . . . 11 001/83 IV. Gefeßliher Reservefonds . 47 429/40 P P 13 113/53 100 289/14 . Nicht erhobene Dividende . . 1 265|— E O a ob 26 800|— __|} VITI. Reingewinn C 120 544/40 1266 950/48 48 j 1 266 950148

Gewinnu- und V stre<hnung für 1910. Kredit. t t I. Vortrag aus dem Jahre 1909 . 21 289/01 IT. Betriebseinnahmen. . . . 165 051/39 E ea e 3 080/21

120 544/40 189 420/61 189 420/61 Marieubornu-Beendorfer Kleinbahn: Gesellschaft.

der Bank für Handel und Judustrie od lauer Diskonto-Bauk ite ie une . Adolf List, Magdeburg, und Bankier Philipp

6) Gewinn aus Kapitalanlagen :

ZISASS

(2053] Westdeutsche Versicherungs-Aktien-Bank E

In Gemäßheit des $ 18 unseres abgeänderten 2. Abléreibung

n A

d Ss # S E De A #0: E 00.0 E E D S-A

Eo E R E

Betriebsmaterialkonto, vorausbezablte Prämien und Vor äte. Nohmaterialkonto, Vorräte . s i NREE d MONEE erung8matertalkonto, Vorräte O d>materialkonto, Vorräte . .. abrifation8materialkonto, Vorräte enlagerfkfonto, Vorrâte

Die für das Re<bnungtjahr 1910 auf 4 36,— pro Aktie festgestellte Dividend fälligen Jahresauteilscheine f winnanteilsheine werden gegen treffenden Dividenden- und bei unserer Kase auch bei fol von jet ab eingelöst: Effener Credit-A Zweiganustalteu, Effener Bankverein Zweigaustalteu, Deutsche Bauk in Berlin, : A. Schaaffhauseu’ scher Bankverein in Cöln, Berlin und Düsseldorf, Duisburg-Ruhrorter Bank, Filiale Effener Credit-Anstalt A.-G. in Duisburg, Bergisch Märkische Bank in Düsseldorf. Effen, den 3. April 1911. Westdeutsche Verfi

|

Gesellschaftsvertrags Kenntnis, daß der Auffichts dem Schlu

e und die mit 4 21,— úr 1910 unserer Ge- Einlieferung der be- Fabhresanteilscheine außer genden Bankinstituten

auf pari ausgeloste Wertpapiere

7) Sonstige Einnahmen: i a. Umschreibegebühren auf Aktien b. Gewinn auf ausländishe Valuten

3) Verlust

rat unserer fe der ordentlichen

Generalversammlung abgehaltenen Sißung den Kom- jur. Wilhelm Baare in

Bochum zum Vorsitzenden und den Herrn F Asthôwer jun. in Efsen als defsen Stellvertreter ge-

Efsen, den 3. April 1911. Westdeutsche Verficherungs-Aktien-Banuk. Dr. Giesler.

Generalversammlung is Herr . Paul Schottländer, Hartlieb, neu in den Auffichtsrat gewählt worden. Breslau, den 4. April 1911. Z Schlesischer Vankvereiu.

Martius.

Weißig und Kadiz . . ….

der beute in Radebeul

“E n Lr Ss O Tee S i I D e a E, E O e

iraitzut Lira: DK ine: MIDIES aae. n E E a e ee eo n e STÓ ee | 2 724 074/—

e o o E

Sugaua m 1910. as

Abschreibung

Dampfkessel u. Maschi Ratebeul u. Weiße En A Anschaffung in 1910

Abschreibung Apparate in Radebeul und

E E C E E A R S ar E

7 563 317 93

177 132/65

d S S S Sd Sa S D S E M S S .

S S G s o eta Dio o A E

ustalt in Efsen und deren in Efsen und dessen

B. Ausgabe.

6 . 0 0E D Sa M0070 Q D G .

Gffektenkonto, Kursverlust . . Kontokorrentkonto ns ditt L E Dubiose E

. e: D S0 A0 0 S Q 00. 0 >76

herung8prämien : :

euer- und Mietverlustversiherung

inbru&diebstahlversiherung

Schäden aus den Vorjahren,

persicherung und H 64,36 für

den Schadenermittelungskosten, a Feuer- und Mietverlustversicherung :

1) Rü>versi Le aguaage d rate R E 2 331 092/59 E 405 258|—

| 2 333 973 64

Dm. E P S M M: di S i D D e ca

einsließlih der 4 3579,89 für die Feuer- E] dio Einbrubdiebliablverficheenna betragew| (1 [1 L e E E ie 105 268/42

bzügl. des Anteils der Rü>verficherer :

M 157 973,42 293 550,—

101 764/07 11S 754/18

der beutigen Rittergutsbesizer Dr

148 284/08]

D: D S S S0: D" @ S

D S D D M Q 0 D 0 D S Da E S «

1 653 887|— 428 102/331 2 081 989 33

1 422 794/79

E E O L E S L n A E L E E R

gezabl b. M a ae o a a pS Einb: uchdiebstahlversicherung: d gebe teilt c b. Schäden im Geschäftsjahr, eins{l und Mietverlustversiherung, 4 9 rung und 6 60,96 7 ermittelungsfosten. abzü Feuer- und Mietver

451 523/42 j

600 000|— 300 000'—

e s E x 4 d L 205 E S Ta E T n s A 2 L T E E E

<erungs-Aktien-Bank. Abschreibung

Elektrishe Anlagen in Rade- | beul und Weißig Anschaffung in 1910

Abschreibung

Mobilien und Utensilien . . . Abschreibung en

Auswärtige Anlagen Abschreibung

Materialien

E E. O | E C 9 1 696 790/— E D | Weferantenkreditoren |

sonstige Kreditoren

ießlih der 4 77 187,89 für die Feuer- 98,88 für die Ginbruchdiebstablversiche- ung betragenden Schaden-

derer Aktiengesellschaft. Stuttgart.

Bilanz per 31. Dezember 1910.

Stahl & Fe

489 900/77

6 für die Glas8versicher 1 422 794/79

lih des Anteils der Rü>versicherer :

6 1072 452,33 379 900,— 4 1 452,352,33

0. 0 0 6

ustversicherung :

b. zurüdgestellt Einbruchdiebstablversicherung:

T E E

É R ees Glasversicherung :

b. zurüdgestellt eserven) auf das nächste Ges < ni<t verdiente Prämten, versicherer (Prämienüberträge) : Feuer- und Mietverlustversicherung Ginbruchdiebstablversiherung Glasversicherung 4) Abschreibungen auf: . a. Immobilien (Bankgebäude) b. Forderungen

5) Verwaltung

L

Aktienkapitalkonto . . . . [10 000 000

Reservefondékonto . . Speztalreservefondskonto Kreditoren

Aktienkapitalkonto, no< nicht eingeforderte Ein-

i der Reichs-

2 250 000|—

3110 165/91 4 242 465/95] Akzeptkonto Avalakzeptkonto h Gewinn- und Verlusikonto

An Rohmaterialkonto, Verbrauch uerungématerialkonto, Verbrauch abrikation8materialkonto, Verbrau >materialkonto, Verbrauch nkostenkonto Löhnungskonto ovisionskonto

G h G 6 U S A0: 14 E 0 E Ea S @ © $9

h Kassakonto, eins{l. Guthakten nf und der Württ. Notenbank Wechselkonto

Couvontloulo ooo a x d lot e ms Guthaben bei Banken, Darlehen gegen Effekten- unterlagen und dauernde Beteiligung . . . und Konsortialkonto (darunter

4 1219 696,31 bei der Reichsbank in Klafse I beleibbare Werte) othekenkonto

C T Bankgebäudekonto, eins<l. Neubau 4 980 640,36

abzüglih Abschreibung von 1908 L ee a L Immobilienkonto .

* 124 953 843/25

4 527 653/92 153 575/33

186 972/35 2 142 150/20

Rohmaterial u. fertige Waren Wechsel abzüglich

Chemical Works Beteiligung im Auslande . . Kautionen bei Behörden . .. Kontokorrentkonto :

Außenstände Bankguthaben Vorausbezahlte Versiche-

S9 6 4 0. Q

D: a @> H S ¿O E70 S E400. S E R E

E r K Br E E is De 2 S P R O

E E D E e. Q <0/20 S5 S E “E E

R D 1 466 207 69 R E C E E O artei he Heyden

3) Ueberträge (R

. D. 0M E 0000 E 0 E 4 S S F 6:40

eisekostenkonto ahtenTtonto

abzügli<h des Anteils der Nüd>k-

S S. S a As S: 6> 0.000 E 0 0 E E A 0"

E 1 429 065|— s

E e e O abrikgebäudekonto ontor- und Wohngebäudekonto Oefenkonto Gisenbabngleitanlagekonto

Elektrische Lichtanlagekonto

1621 486/58 1 445 048/20

114 802/80

es 0A N De S: 0. M S M S S D S Q S

00 E D Gd M G20

S E 0 S E E E S M D. D 0d. 0.0 5 (S Mo. 0: >54 .

100 000,—

C e S E N @ A 20: 6 E 10S D D S S

sfosten, abzüglih des Anteils der Rüversicherer :

| gieieragieishinmiue Verlust.

43 %% Anleibe, rüd>zablbar

Gewinun- und Verluftkonto am 31. Dezember 1910.

Berliu, den 4 2 arienboru-Beendorfer Kleinbahn-G Der Vorstaud. Na: Behrens. Vilanzkonto am 31. Dezember 1910. Passiva. : | A E G ER A E s, Grundstü>ke in Radebeul, s Aktienkapital 6 000 000 L

Modelle- und Formenkonto

Mobilienkonto

6 S S M L 0: 0. P00 S >00 Q S

sionen und sonstige Bezüge der Agenten usw. : euer- und Mietverlustvarsiherung h inbruchdiebstablversiherung O. oa e 66e

b. sonstige Verwaltungskoften: _

euer- und Mietverlustversiherung inbrucdiebstablversiherung Glatverficherung . - 6) Steuern und öffentliche Abg 7) Weiftungen zu g s a. auf gesetzlicher b. freiwillige S) Sonftige Au8gaben

3) Gewinn und defsen Verwendung : a. an den Kapitalreservefond8 . : b. an den Dispositionéfonds für besondere Fälle e. Gewinnanteile d. an die Alliouäre ._… . . < s. Gewinnanteile für 1910 auf au ung von 530 Gewinnan n die Beamten für 19109 d Pensionsunterstüzungsfonds

473 599,43 Tao 41 033 7859/6! Utensilienkonto

Maschinenkonto ferde- und Wagenkonto usterlagerkonto Reparaturenkonto Effektenkonto, Kursverlust Wechselkonto, Diskont

Kontokorrentkonto, Dubiose

41 033 785/61 Gewinn- uud Verlustkonto per 31.

D: e M Wt 2 L 2 2 E P s ! e ¿2 0 E E E Œ f E

Allgemeine Unkosten : vertrag8mäßi Steuern, Handlungsun

Dezember 1910.

Gewinnanteile, R Cg E lic eröffentli ¡ Skonto und Dekort, Reiseaufwand M OREs M1 145 452 Arbeiterwohlfahrtseinrihtungen 8511 Zinsen und Bankprovisionen Reparaturen

E T L s l e S E 2 h E S R E S Ly

A 633 548,11

“be 4. * N E10 e As S E i E E e 5 e e

Vortrag von 1909 Zinsen und Wechsel Cob op aa o pie Effekten, Konsortialbeteiligung, Cou- pons und Sorten

Ò: S 0 +6 G “L e C B N S N

Handlung8unkosten, eins{l. Steuern, Tantiemen und Abschreibungen auf

E 74 1158 44571

S E 0 E

Zwe>en, insbesoudere für das Feuerlöshrwoesen : Borschrift beruhende

E E E L e E n s E

734 959/01

Gewinnsaldo

D: Q: S D 0E. M: E S

S. S. 0 S 20. 0D E O D 0d E

emeinnüßigen 853 534/05

1 432 42751

Uneinbringlihe Ford Atscreibungen: E Ae C 30 13‘ Dampfkessel und Maschinen. 159 37618 Appa C U 6 as « 385 199,33 Gleftrishe Anlagen Mobilien und Utensilien . Autwärtige Anlagen

Reingewinn

1432 427 51 Stuttgart, den 31. Dezember 1910.

<0 E W E 0

705 105/22

148 284/08 853 534/05

Hubbe.

Ge S > S. T 0620.0 $020: S0 20D >20

d 00 S E Wi

Relikten- und Pension8unterstüzungsfonds Direktion.

Se # S. E T Daa S F_E S060 L 00D 6 D M: ® R

Deutsche Steingutfabrik Actiengese

Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz sowie vorstehenden Gewinn- und Verluf : ftsbü P tkontcs mit

eshäftsbüchern der „Deutshen Steingutfabri nd Dertu

ubbe“ zu Neuhaldenéleben bescheinigt hiermit. M ngutfabrik Actiengesellschaft vormals

Neuhaldeuslebeu, den 11. März 1911.

bn, gerihtlih vereideter Bücherrevisor und Sachverständiger für Buhführung zu Magdeburg.

Garl von Doertenbah, Geheimer Kommerizienra! Stuttgart;

Theodor Krauß, Stuttgart; i

Oskar Merkel, Geheimer Kommerjienrat,

ffurt a. M.; k

ginhaber der Discontî2-

>00 M S0 P R

Stahl & Federer Aktiengesellschast, llschaft vormals Gebrüder

ttgart ; 2 Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft sezt sich aus folgenden Herren zusammen : Rudolf von Vellnagel, Geheimer gart, Vorsitzender; Urbig, Geschäftsinhab sellschaft, Berlin, fte Otto Bareiß, Kommerzienrat, Stuttgart ;

G-M E O O

e a0 0-0 S (0,0. S S E Ld

649 136/87 884 037/63

3 298 445/51

Chemische Fabrik von Heyden Aktiengesellschaft.

Dr. R. Seifert.

S Q d S S M Q.

3gegebene Gewinnanteilsheine . . .

teilsheinen à # 315,— . . .. Otto Ulrich

Waller, Geschäft Gesellschaft, Berlin.

Stuttgart, den 4. April 1911.

Dex Vorstand.

E S A T0500. #0 0% $ S

smäßig geführten

f. zur Ginlôf g. Gratifikationen a

b. zum Relikten- und Penjic i. an den Talonsteuerreservefonds

k. Vortrag auf neue Rechnung

Hofrat, Stutt-

er der Disconto-Ge- [vertretender Vorsitzender; |

+ S 0E e P S

Der Vorstaud.

voxlas R. Vorländer.

7 563 317/93

4 S Q. S S 0ER

L S A. s O

zu 103 -. 6 4 000 000,— | ausgelost 218 000,— | 3 782 000|— Reservefonds | 1 130 000|— Da 200 000! Manor Anleihe: | unerhobene Stücke à 103 7/5 Anleihezinsen : ) E a Nee MOEPONS _Nr. 8—19 . 4 1 462,50 | rüd>gestellt +4 Coupon | N Q Mol Dividende e unerbobene aus 1909 800}— Ten euer : | üdstellung 3 Kontokorrentkonto : d 000) Kreditoren . E 940 754/46 r 884 03763 | | | 13 026 879/59 Gewinn. M Vortrag aus 1909 . 88 o30/S

Gewinn auf Waren und aus Beteiligung im Aus- E

Ertrag aus Effekten ._.

1199 037/14

138 613/46 426 506/96 1113/45

A, von Heyden.

|

| 3 160 284/31 50 131/20

|

3 298 445/51

[2279]

Er G P3SRHE A N ÉEZLAES

E Gra E

ASESE