1911 / 84 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

M [2842] 1253) Actien-Gesellschaft Bereinshaus A. G. Bielefeld. | „Ltd

Sms i P B E, Herr Stadtr m wir nnt, adtrat attwih, Oppeln, infolge Todesfalls aus

dem Auffichtsrat unserer Gefsellshaft ausge-

a“ Braunkohlenwerk u. Kriket- sellschaft in Liquid. zu Beißholz O.-L.

che Generalversammlung vom

beschließt einstimmig, n abzuändern, d

Vaxoni

fabrik Actien-Ge für Bauausführungen.

Die Herren Aktionäre unjerer G 1 Donuuerstag,

Aufßerordentli|

Die Generalversammlun

esellschaft werden 1. März L i h biermit zu der an den 37. April ô schieden ist.

den 5. April 1911.

Portland Cement-Fabrik „Stadt Oppeln‘ Aktiengesellschaft, -

& 14 des Statuts da { Stelle des Wortes „fünf“ fünf“, und der nunmehr lau steht aus drei bis fünf ihtératsmitglieder die Wahl abgele

m Geschäftslokale,

ags 10 Uhr, i stattfindenden ordentlichen G

1911, Vormitt Gentbinerftr. 3, ueralversammlung eingeladen. Tagesorduung :

Vorlage des Gejchäftsberihts, des Rechnungs- abshlufsses und der Bilanz.

Gesellschaft werden hiermit lversammluug auf Frei- Vormittags AUA Herren Oscar Heimann & str. 9 11, eingeladen.

geseßt werde: tet : „Der Aufsi Mitgliedern.“ tie Herren Johannes bnt und Herr Wilhelm

Die Aktionäre unserer zur ordentlichen Geuera tag, deu 28. April nah dem Bureau der Berlin, Große Präfidenten

Mälzig. Dr. Ebert.

Baumwolle Aktien-Gesellschaft.

Wir berufen die Aktionäre unserer Gesellschaft bierdur< zu einer außerordeutlichhen General: mlung auf Sonnabend, den 29. April Nachmittags 4 Uhr, nah Berlin, Hotel de Russie, Georgeuitrone 21/22.

erwahbl verzichtet. Der Vorstand.

Aug. v. d. Müblen. Aug. Karmeyer. elwerke Stern Sonneborn

Aktiengesellschaft.

Tagesorduung :

1) Mitteilung des æxiguidatio 2) Genehmigun fontos, abs< 3) Entlastung des

4) Allgemein Geschäftliches,

Gewinnverteilung. | Böfkenkamp auf

ung über die ) über die Erteilung der

Beschlußfa 9) Beschlußfassung

\ 3) Ersaywa 1 Die Herren Aktionäre, beteiligen wollen, oder die über die leyteren la

und des Liquidations- end mit dem 31. Dezember 1910. Aufsichtsrats und des Liqui-

der Bilanz blen zum Aufsichtsrat.

an der General- ibre Aktien

versammlun : utenden -Reichsbank-

inétbesondere Erledi- Stempelbehörde vom

geësorduung :

Bericht über die Geschäftslage.

gung der Verfügung

21. Februar 1910 mi

Aufsichtsrats. . Diejenigen Aktionäre,

ten Verzeichnis und \önlih erscheinen, Legitimationsurkunden stens 3 Tage vor dem Ver-

t- einem doppel

sie nicht per Generalversammlung der

29. April 1911, Nach- er Herren M. ‘M.

amburg, Ferdinandstraße 75, statt.

depotscheine nebs außerdem, wenn f Vollmachten oder f ibrer Vertreter späte

t Bezug auf Bezüge des

Die ordentliche Aktionäre findet am mittags 4 Uhr,

Warburg & Co-,

wel<he- an der Generalver- l im Bureau d

haben thre Aktien

auf Erhöhung des Aktienkapitals bis auf

illion. welche an der Generalversammlung teil.

nehmen wollen, haben ihre Aktien spätestens am zweiten Werktage vorher bis Nachmittags

fammlung teilnehmen wollen, resp. Depotscheine lt. $ 27 des 24. Aptil 3. €-,

scar Heimann «C

deponieren.

sammlungstage zu i esellschaft i

Die Kasse der G: f von 9—1 Uhr Vormittags geöff Das Duplikat des NBerzeichn

Tagesorduuug : : abresberihts, der Bilanz und ferner Erteilung

Aufsichtérat.

Statuts bis späte- 6 Uhr Abends, bei o., Berliu, zu

st zu diesem Zwe> isses dient als Ein-

stens am 1) Vorlegun

den Herren O

und Verlustre{nung, 5 Uhr bei

der Decharge an Vorstand und

der Gesellschaftskasse oder bei einem Notar zu hinterlegen.

lin, den 5. April 1911. Der Vorstand. Der Auffichtsrat.

hinterlegen. Berliu, den 4. April 1911. Der Auffichtsrat.

Ludwig Simon, Vorsigender.

2) Neuwabl des Aufsichtsrats. Éinlaß- und Stimmkarten der Aktien in der Ze

dem Rechnungs- om Sonnabend, den Geschäftsstunden im

Geschäftsbericht

abshluß und der Bil sind gegen Vorlegung

9.—26. April

anz liegt b it vom 19.

50]

Actien-Gesellschaft Eiswerke Hamburg. Ordeutliche Generalversammlung der Aktioräre am Mozutag,. den 24. April 1911, Abends

und 12 Ubr Vormittags bei Vartels, von Sydotv, Gr. Bäerstraße 13,

8. April 1911, ab während der

Geschäftslokal zur Einsicht aus.

Beriin, den 6. April 1911. Der Aufsichtsrat.

Der Vorsitzende: V. Altgelt.

sellshaft für Verke

werktäglih zwischen 9 den Notaren Remé «& Ratjeun, Samburg, entgegenzunehmen.

Besigheimer Oelfabriken.

entliche Generalversammlurg vom die Erhöhung des Aktieukapitals auf 46 5 000 000,— dur Ausgabe von

Bremen- S Uhr, im

Nachdem die ord Ytärz 1911 die

Der Vorstaud._ Facques Sonneborn. _

Leo Stern. hrswesen. T

atriotishen Hause, Zimmer Nr. 7. Tagesorduung : e des Geschäftsberichts des Vorstands, ewinn- und Verlustre<hnung und der

Bilanz für 1910, sowie des Berichts des Auf- sichtsrats.

2) Genehmigung dieser Vorlagen und Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands.

3) Statutenmäßige Wahl.

Der Geschäftsbericht des Vorstands nebst Gewinn- und Verlustre<hnung und Bilanz, wie der Berit des Aufsichtsrats sowie die Stimmzettel und Einlaß farten sind gegen Vorzeigung der Aktien bei den

Aktienge

Generalversammlung auf Dien 1911, Vormitta Berliner $ Behrenstraße 32,

Nom. 6 L 000 000,— neueu A beschlossen hat und dieser Beschluß am 4 in das Handelsregiste < zur Kenn1ni 1) die neuen

ordentlicheu étag, den 9. Mai in dem Sißungê- Berlin W., (zingang B, II Treppen vorn, ein. Tagesordnung : Bilanz und

Heyden

. Ypril 1911 bringen wir

Chemische Fabrik von Aktiengesellshaft.

911 erfolgten Auslosung t 103 rúd>zahlbaren Teil- urden folgende Nummern

Nr. 9 49 69

r eingetragen ist, s der Herren Aktionäre: Aktien, welche am Gewinn und Ver- anuar 1911 ab teilnehmen, find Bremer Bank Filiale der Dre eines Konsortiums fest

Verpflichtung, dieselben den Gesellschaft zum Kuse von

gs 11 Uhr,

Jandels-Getellschaft, Bei der am 4. April 1 ei der a . AP

unserer 4} prozentigen mi \chuldvershreibungen w

Stück Lit. A à 101 105 116 122 147

der Gewinn- und

1) Vorlegung der er Ge! für das Geschäftsjahr 1910

Verlustre<nung_ i sowie des Geschäftsberichts.

Bank namens nommen ' mit der Aftionären un}erer

Á 1000,—. und der Gewinn- und 172 202 274 997 337 478 | Notaren Herren

Dres. Crasemaun und de

Chapeaurouge, fl. JIohannisftraße 6/8 1, vom 20. bis 22. April a. €e., Vormittags zwischen 10 und 12 Ubr und Nachmittags zwischen 6 und

8 Uhr, in Empfang zu nehmen. Hamburg, 7. April 1911. Der Vorstaud.

795 824 909 921 939 958 1240 1252 1304 1816 1836 1843 2020 2048 20950 9288 2311 2358 #4 500,—. 3242 3295 3354

2) Feststellung der Bilanz Berlustrehnung fowie

Vorstands und Aufsichtsrats.

Stü>zinsen vom 1. Ja- <lußs><einstempel zum ß auf je 4 alte Aktien eine erden fann.

557 622 724 766 777 1151 1178 1196 1226 1510 1523 1679 1755 1890 1982 2003 2016 9163 2173 2181 Stü> Lit. B 9982 3113 3127

160 °/% zuzüglich 4 09/0 nuar 1911 ab und S zuge anzubieten, foda reue Aktie von H 1000,— bezogen w Bezugsrechts hat zu er- . April bis

Vecteilung des Rein- 1331 1376

3) Entlastung des Bi 1862 1870 4) Wahlen zum Aufsichtsrat. 2 ( Fn der Generalversammlung 2399 2486. sind nur die

Die Ausübung des folgen in der Zeit 20. April 1911

zu stimmen oder An-

träge zu stt Aktionäre bere<tigt, 5 3390 3521

Berichtigung.

Kremen-Hannoversche Lebens- versicherungs-Bank Aktiengesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden zur diesjährigen ordeutlichen Generalversammlung, welche am 29. April 1911, Vormittags UA Uhr, im Geschäftslokale der Deutschen Nationalbank, Kom: manditgesellshaft auf Aktien, Bremen, Unser Lieb- frauen Kirchhof 4—T7, stattfindet, hiermit eingeladen.

ns am S. Mai 191%

liner Handels-Gesell- 4352 4398

5130 5133 5465 5474. ershreibungen treten Verzinsung und

Aktien späteste

in Berlin bei der Ber 4201 4249 4336

5044 5093 5108 5337 5378 5420

er Bremcr Bauk Filiale | welche ihre

4013 4017 4038 4163 4476 4508 4609 4743 5146 5170 5182 5208

Diese gezo

in Bremeu bei d der Dresdncr Bauk, in Hamburg bei der -Commerz- couto-Bauk j in den bei jeder Stelle übli Anmeldung find die

l @ Judustrie,

bei der Bank sür Hande : schen Bankvereiu,

bei dem A. Schaaffhausen bei dem Bankhause S. Bieichröder bei tem Bankhause von der H bei der Bank de

(nur für Mitgl in Hambura bei dem

genen Teilschuldv ftober 1911 außer Nücfgabe der Stücke < nit fälligen Zins

bei der Dresdner Bauk,

en Geschäftéstunden. betreffenden Aktien,

Bezugscecht geltend gemacht werden em, arihmetis< geordnetem Nummern- Abstempelung vorzulegen.

werden gegen gebörigen no neuerungéscheine

in Dreéden

auf welche das eine und Er-

soll, mit doppelt verzeichnis zur

Kaffeuvereius ieder des Giroeffektendevots), Bankhause M. M. War-

6 Berliner

tien fönnen bei

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands, Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und VerlustreGnung pro 1910. 2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung dieser Vorlagen und Beschlußfassung über sie.

3) Beschlußfassung über Entlastung von Aufsichtêra und Vorstand sowie über die Verwendung de Reingewinns.

4) Beschlußfassung über die Aenderung folgender Paragraphen der Saßtung:

ihung der A bei der Dresduer Bauk,

in Berlin Kasse unserer Gefellschaft in

oder an der Radebcul vom 1. Oktober Non früberen Aus Nr. 237 340 966 1 9499 3177 4159 5274 noc< uicht erhob schreibungen sind jahres außer

Focmulare zur Einre den vorgenannten Sl

4. April 1911. efigheimer Oelfabrikten.

burg «& Co.,

in Stettin bei dem B binterlegt baben.

An Stelle dec Aftien könne bank oder von einem deutschen interlegungés>beine, aus denen

legten Aktien ersichilich sind, Der Geschäftsbericht kann vom bei uns und bei den vorgenarn

llen in Empfang genommen b anlbause Wm. Schlutow

1911 ab eingelöst.

lofungen find 990 1440 1932 1964 2196

Bremen, den Bremen-B

der Eiscnubahn-Vank-Obligationen. niglihen Notar Herrn

nen aub von der Reihs- Notar ausgestellte die Nummern der binterlegt werden. 7. April 1911 ab ten Hinterlegungs-

Diese Teilshuldver- seit 1. Oktober des Auslosungs- Berzinsung.

VWeriosung en worden.

Bei den heute dur den Justizrat Dr. Moriy Passavant vorgenommenen

stehender Liste aufgeführten

Erweiterung des Zwe>es des Unter-

nebmens und Ausdehnung des Geschäft8gebietz. & 3 Abs. 2 u. 3. Fortfall der Solawethsel und die Einforderung weiterer Einzahlungen aemäß den Bestimmungen des Handel sge]e{- bus ($8 218—221). Bestimmung des Gerichtestandes für Klager gegen die Aktionäre.

stellen eingescbe Verlin, den Aktiengesell

losungen sind die in na Nummer? gezogen zeichnis gleihsalls en fenntli<h gem lofuvgen ift das

Obligatiouen, rückzahlbar am 1. August 1911 à 104%: Lit. C Nr. 75 à 4 1000.

April 1911. Fabrik von Heyden ftiengesells<aft.

Den in dem Ver- Radebeul, den 9 L é

thaltenen, dur< fetteu Druck aus früheren Ver- ahr in Klammern bei-

6. April 1911. schaft für Verkehrswesen.

Der Vorstaud.

Lüttringhauser B

achten Reftauten Berlosungéj ank, Actien-Gesellschaft Lüttringhause

anz am 31. Dezember 1910.

S 5 Abs. 1, 2 und 3. Gebühr für Vebev

tragung von Aktien. Sicherstellung tes a

Aktien noch einzuzahlenden Betrages bei etwaige

Lit. D Ne. 12 à # 500. Neränderungen in den NVerhältnifsen

31. 40/7 Obligationen, rückzahlbar am 3. Oftober 19121 al pari.

E S. > S P

Aktienkapitalkonto

Kassakonto : Bestand Aftienka Reservefondskonto

00 S

(U

ein

Aktionärs oder Verlegung seines Wohnsitzes inf Ausland.

1 Postsche>fonto . Wechselkonto: Bestan> Cffeftenkonto: Bestand

Neichsbanfgiro- und Reser nto Spezialreservefondskonto . . . - « - Sparkafsenkonto

Kontokorrentkonto:

à «6 5000. 722 (1910) 776 964 1014 98 1442 1600 (1910)

Lit. A Nr. 97 Lit. W Nr. 197 559

s Eo S S: S: 0A

Anzuwendendes Verfabren im Falle des Tode

eines Aktionärs, im Falle der Beendigung eine jurisiishen Person oder des Erlöschens e Firma. Nötigenfalls Verfahren gemäß $F 21%

1219 1280 1375 14 1789 1803 2185 22 3356 à 4 2000. C Nr. 42 51 233 525 (1909) 84 1290 1367 (1910) 1520 1539 L 1878 1963 2093 28>0 306

Kontokorrentkonto : Debitoren, Funden abzügl. Delkrederekonto

21 2698 2711 2746 2797 3348

236 (1910) 305 356 6 966 (1910) 1012 1082 542 (1910) 9 3116 3121

352 027/83 ¿ | Dividendenkonto: Rest aus 1209 . insenkonto: vorberenete Zinsen . Bewinn- und Verlustkonto:

S A E

Fmmobilienkonto . . - 6 10 960.—

abzügl. Hypothek Mobilienkonto

a. 6: 0 A Ee E

499 577/30

Vierte Beilage <hsanzeiger und KönigliG Preußishen Staatsan

Berlin, Freitag, den 7. April

Öffentlicher Anz 5) Kommanditgesellshaften auf Aktien u. E für den Naux einer (gespaltenen Hetitzcile 20 5, Boeslauex Actien, engesellsc<af

serer Gesellshaft w i afts[okal, Mattbiadte Kos

A A 1

zum Deutschen Rei

M 84. zeiger.

19101.

E A

r ba und 4 picderlafsun 2c. po

9. Bankausweise.

erlust- und Fundsa tungen, Verdingun

eren. Aktien u. Aktiengesellschaften.

Zustellungen u. dergl. enofsens\ E et

nvaliditäts- 2c. Versicherung. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

4. Verlosung x. v ertpap 5. Kommanbitgesellschaften auf

eiger.

Umd

Allgemeine Gas-

und Elektricitäts-Ge

Bilauz per 31. Dezember 1910

sellschaft, Bremen.

Malzfabrik.

r< zu der am 1, M 20, ftattfindenden ierdenli@ea

agesorduung : um #4 500 000,— und Festseßung des Mindeftbetrages der

ges dur< Einfügung des neuen G

/ E machen wollen, müssen ibrc Arie Au nterlegungöscheine spätestens am 26. April cr ommerz- «& Disconto-Bauk, Berlin, binter-

Die Aktionä 12} Uhr, in lailériae Gesells versammluug ergebenst einge

1) Srbobung des Grundkapitals

e o

14 0% Anleih

o Anleibe von 1

9% Anleibe lan 1909 : davon undegeben

Reservefonds

0 S 6... S D 0 S Sa O Dr @ #

| d

L ber T e R

des $ 5 des Gesellschaftsvertra e ihr Stimmrecht gel es entsprehenden hier oder der

Diejenigen Aktionä die dem $ 22 des Gesellschaftsvertrag G, v. Pachaly’s Enkel

Breslatt, den 6. April 1911.

Der Auffichtsrat der Breslauer A tien- Theodor Swar. MINMMBAINE

Heinri Kleyer A. G. Frankfurt am Main.

vom 14. Mär

nbaberabtieit à X Ao lesen,

ra ive A 3 000 000, 1

ugsre<t zu

gemäß fordern wir die Besiver bec alte

1) Les Dos ungen geltend zu machen:

e 5 alte Aktien (4 5000,— nom.) können 3 neue Aktien

t teilbare Restbeträge bleiben unberüdsichti

t ift bei Vermeidung des Verlustes de

I. einschließli auszuüben, und

a. M. bei der Selemiaft Ln oder

e der Bauk für Handel und Judustrie As und Müncheu bei den Niederlassungen

onto: no< nit erhoben nkonto: noh nicht net ür am 2. Januar 191 anuar 1911 fällige ibe von 1909 ..

Dividendenk

Anleibezinse löste Coupons E

fällige Coupons der #6 18 877,50

Vortrag für am 2. Coupons der a

steuerreserve : enfonto : O Gewinn- und Verlustkonto

Auf Grund

. S L L 1A

Adlerwerke vorm.

In der Generalv Gesellschaft dur Auégabe d [fte dividendenbere(tigt \i isherigen Aktionären das

re<t unter fol

E: 2 s 0:50-7:01» S F

L das Grundkapital unfer auf nom. Me A M aere Geschäftsjahr es 150 0/9 einzuräumen. ,— iu erhöhen und den

hierdur auf, das ihnen zustehende Bezugs-

ihrer Dividendengarantie hat die

rande bisher insgesamt 4 562 905 5

R O TORE an m on i

halben Reingewinn L Gn

zurü>zuzahlen ist.

bezahlt, we selbe aus dem na verbleibenden

schaft gemäß $ 22 des Statuts

dur 5000 ni (# 3000,— nom.) bezogen werden ;

2) Das Bezugsre 29. April d. in Frankfurt

in Berlin, Darmstadt, Düfseldo der Bank für Handel uns Induftri : Zu diesem Zwe>ke sind die alten Akti Zeichnungsscheinen, en Geschäftsstunden zur A ie in bar als Vollzablung er die Einzahlung E auf dem einen (b E Que le Ausübung des Bezugsre

L Mane en in der Zeit vom 13. bis

bei der Filial

Unkosten und Saläre Einkommen- u Anleihezinsen

Vortrag aus 1909

insen- und Div Ee idendenkonto. .

Provisionskonto

S0 2E Wte

nd Firmensteuer . , eserve: Rüstellung

en ohne Dividendenbogen

denen Formulare bei den Ae tet rb

empelung einzureichen sowie gleihzeitig 46 1

en Schlußnotenstempel trä

Dein o

e es aue Sentralveriacai N

ine i gegeben werden gere O gegen deren NRückg

lautenden voll

sind, in den üblig E für jede neue A Gesellschaft. Ueb

194 025/67 269 702/66

zu erlegen. 269 702/66

Bremeu, 7. Februar 1911.

emeine Gas-

Der Auffichtsrat. n ingmann, Vorsiger.

die Nichtigkeit vorstehen

Tae 1210 mit 57 m D,

Berlin und Scáantfurt Le n sowte bet den Herren

ie Mäntel werd i versehen und erhalten ali e vis Az: März 1907 abgeänderten Firma. önnen die Mäntel niht sofort zurü> dem Einreicher besondere Quittung Ta = pen Payes können. i ndigung der neu

spâter zu erla eiber Bana, p scheins bei der Anmeldestelle, b Fraukfurt a. M., den 6. April 1911.

Adlerwerke vorm. G: Nies Heinrich fleyer Aktien

Rheinisch-Westfälishe Discouto- Vilanz per 31.

und Elektricitäts-Gesellschaft.

Der Vorstand . Theuerkauf. L d gf n nebft Gewinn: Frollmann, er, beet "“ 9% ry 5 gier Dk ab bei der Directio dem A. Scha ren Ephraim “i ge

gsbes{luß vom

ür dieselben gibt die A e die Mäntel nach “12 gans etwa

it laufenden Dividendenschet egen Nückgabe des SEeAE b cher das Bezugsrecht ausgeübt wurde.

t beltätige bie

Die Auszahlung der des Dividendenscheins Nr. 13

in in Berlin, DLELS,

nd Verlustrehnung.

ktie erfolgt gegen ion der Disconto- scheu Baukverein ohn in Hannover.

olgt auf Grund | Einlieferung auen Zeichnungs- Eöln und Düsse

Bremen, 5. April 1911.

Deutsche Linoleum-Werke Hansa. Delmen

Vilanz pro 31. Dezember 1910.

esellschaft. Die Direktion. Heinrich Kleyer.

Gesell ; Dezeiber KSAN T

Der Auffichtsr

Aktiva.

M 95 000 000

18 020 000 65 817 412

Grundstü>e

Sortenbestand ethsbanfgi Wechselbestand Pan

Aktienkapital Reservefonds I Reservefonds Il

M 892 148,85 201 Aktienkapital

Gesezliher Reservefonds Aemter Reservefonds zre]ervefonds . 6 2 56,59 reibung wegen O E a parter Prämien alonsteuerreserbefonds 6 20,— Vortrag pro 1911 5 220, Berifeberekonto eamtenunterstüßzungs Arbeiterunterstü R 4 9/0 bypothekarishe Anleihe 1 é 816 C00,

. D O T Aa T E

& 16 675 000,— 1 345 000,—

Abschreibung 59/6 vom é 937 802,83 Kostenpreise sowie auf die Zugänge pro rata temporis L

Maschinen

Bestand an eigenen W i

Guthaben bei Banken aa Es e auf Wertpapiere . e auf Waren Debitoren für Avale. 11 390476,— Beteiligungen an Gemeinschafts-

Beteiligungen bei anderen Bank-

1 T E S E A R A

a Geschäftshäuser eins{l. EGin- richtung abzügl. 6D 212,50

E S Q. S Se

b. Sonstige Immobilien abzügl.

T1 S

10 830 6226 69 826 426 119 803 778

Depositen auf \e längere A E And A 52 128 936,62

D

AeDoItten auf M 309 390,15

Kündigung Kreditoren

e 1812763853} 709256 576/15 | . DUBAng «oe Abschreibung 109/69 vom Es AOAG Kostenpreise [owie auf die Zugänge pro rata temporis , ,

T Utensilien

70 256 575 50 722 254

[I |

36 448 630 C9 os Nükständige Dividendensche E ab eingegangene, aus- geloste Stüde . . ,

«A 32 203,10 4 °/0 Anleibezinsen,

220 H.-G.-B. E 8 6 erbält den Zusaß: die im zweiten SF bezeihneten Blätter gelten nicht als Gesellsha/®

blätter im Sinne des $ 182 des Handelêge!#

bus. : 8 28 Abs. 2 fällt fort.

3254 3292 3436 3483 3627 3650 4248 4504 4754 4789 4838S (1910) 5031 5489 5779 5875 (1910) 5951 6284 6489 6710 6725 6929 7132 7699 7747

lustfouto 1910.

Gewinn- und Ver Einnahme.

Ausgabe.

& 33 Abs. 2 und 3. Weitere BestimmunÆ

über Anlage des nicht den Prämienreservefont: bildenden Bankvermögens®. J 5) Ermächtigung des Aufsichtsrats, den Sagun änderungsbes<luß für den Fall, daß das Kal

Vortrag aus 1909 Zinsenkonto: UebersGuß Provisfionskonto: Uebers{uß

Se 191 8397 85918 8603 (1910) | Gesäftsunkosteukonto. 4 « « «f - 8921/14} Vortrag aus Be arte 10061 (1910) 10135 10136 10146 10226 10239 10240 10285 10294 10306 10319 10351 11022 12491 5 12687 12754 12939 à 4 1000. (1910) 221 910) 585 9070 2145

Geschäftsunkestenkonto Neberscuß, einschließli des Vortrages

20. ‘März 1911. Der Vorstand.

ik A.-G. vorm. C. H. Michelsen, Grohn-

Dozember 1910.

D E D 20 E S S: M

10184 10225

12501 12544 1258 Lit. D Nr. 14 (1910) 60 183 979 348 509 (1910) 539 57S (1! (1910) 847 917 1218 1298 1723 1844 9993 2237 2400 2416 2452 2483 26 9964 2965 3043 3422 3545 3751 4106 4302 5158 2 (1910) 5310 5396 6314 6316 6339 6350 6573 (1910) 7953 7997 8009 à 500. 122 216 320 372 588 620 918 987 1430 1750 1 1971 2011 2090 2310 2549 27 2961 (1910) 3482 3886 (1910) 390 4547 4570 4595 5990 6287 6294 6922 6 7106 7123 7174 7181 7196 9158 9176 9262 Die Auszablung der ausgelo vom 1. August bezw. hres ab bei Dresduer

liche Aufsichtsamt für Privatversicherung E

Genehmigung verlangt, diesen Aenderungen zu unterztchen-

6) Aufsichtsratewahl.

Lüttringhausen, den

Vegesa>.

versammlung bezw. zur Ausübung des Stimm in dieser stebt den Aftionären zu, welche spä? bis 26.

] 2765 2802 J „C 4189 (1910) 4212 4254 mer Tauwerk-Fabr 5171 5205 5254 528

Bilam per 31.

2 500 000|— 1138 000|— 773 95715 907 033/78 186 625/03

5407 (1910) 5715 6257 (1910) 6395 6397 ) Aktienkapital

Anleihe von 1903 Krediteren 5) Reservefonds Spezialreservefonds 7) Arbeitercsparkasje 8) Hypotheken 9) Delfrederekonto 10) Arleitezinsenkonto 11) Dispositionsfonds 12) Talonjteuerrü>lagefonto . . - -

1 954 002/99} 1) Aktienkapital . « « . o * 1 105 000|— 1419 696/49

552 978/47

1) Land, Grundstücke und Immobilien 9) Kessel, Maschinen und Inventar . 3) Rohstoffe und Waren 4) Debitoren 5) Kasse und Effekten 6) Vorausbezahlte Feuerverf

prâmie « « 7) Gewian- und

6646 7588 7618 7933 16 7688 7618 7039 7983 7107 290 372 588 620 | 2 Kessel, Maschinen und Inventar - | | ¿19 696/49] 3) Krediten. „n 667 (1910)

b Dit S M: E 0-6... S E E S 40 #1 R E

(1910) 3566 957 4036 4075 4127 (1910) 4834 5143 5761 945 6970 (1910) 210 7246 7234 87 à Æ 200. sten Obligationen er- 1. Oftober des Herren Gebrüder Bank in Fraufkfurt Frantfurter Bauk, dahier, tr. Stücke und der dazu lde später als am Rüd>- nebst dem Talon. eblenten Coupens wird von dem Obligationen 31. Juli bezw. 30. Sep- ofunatjahres auf.

. M., 3. April 1941. Eisenvahu-Bank.

G0 0. P P

¡ustfónto, Verlusi | 125 6428} 8) Hypotheken „«-+ - --

0 d Me Mie 0

5 174 073/16 Verlustkonto ver 23. Dezember 19190.

E

6) bei dem Bankhause J. N. O München, Theatinerstr. 18 IL Gin Gremplar der abgeänderten Saß Einsichtnahme für die 1, 2 und 4—6 bezeichneten Stellen aus. Hannover, den 6. April 1911. eo Bremen-Hauuoversche Lebensversih

Verlosungsja Sulzbach, der

geaen Auslieferung der be gebörigen Ziuécoupons, we ¿daîum vcrfalien,

etrag der etwa f (ulótungébetrag der erzinsung bört mit dem tember des Veri

Fraufsurt a

Getinrn- und

Per Vortrag aus 1909 Bruttogewinn aus ter Fabrikalion iete Tür Wohnungen Verlust . .

M 264 876.59 Per Vortrag aus 1309 . « + - - - 101 043/24 317 821/53 125 640/28

465 919/63

An Unkosten Abschreibungen

E. M Me

D "V4 S Qp: A

465 919,63 Grohn-Vegesack, den 2- April 1611.

Der Vorstaud. Ernst Seyffert.

#6 598 342,78 Hypotheken . M 15 360,—

M 56 901,55 nicht einkassierte

Abschreibung , ,

307 724 254 ud Verkustkouto per 31. Dezember 1910

307 724 254 sa R: Anleibe T

A 1 000 000,—

400 000,

44 9% hypothekarische

ab noch nit begeben 43 °/0 Anleihezinsen, Mot

nicht einkassierte

Gewinn- u

abrifkat .

Halbsabrikate, Roh A S ROs

materialien und

i R eriale s itoren (ei

Kefabet n A

Serwaltung8unkosten Abschreibungen auf

Gewinnvortra Zinsen eins

teiligungen bei a

E: O Fn A Gewinn auf die Be-

964 739,44

Bankguthaben) .|

nderen Bankgeschäften M 6750,—

die Vornahme von Aenderu”

B

ere<tigung zur Teilnahme an der Gene

April 1911, Abends & Uhr, 1 ebenden Stellen ihre Aktien hinterle! bade

bei der Gesellshaft in Bremen, O bof 17—18, U 9) bei der Gesellschaft in Hannover, ScopP straße la, 3) bei einem deutschen Notar, : J 4) bei einer der nachbezeichneten Subdirektio der Gesellschaft:

Berlin W. 9, Potsdamerstr. 921, Breslau, Neue Taschenstr. 11, raukfurt a. M., Fellnetstr. 14 1, agdeburg, Tauengienstr. 6, Stettin, Elisabethstr. 68, ¿ ) der Deutschen Nationalbank, manditgesellschaft auf Aktien, Me j

ung lest? Herren Aktionäre an en If

Bank Aktiengesellschaft. Der Aufsichtsrat. von Podbielski, Staatsminilier

F Wr P d C E L E E B

Immobilien- konto .. Wechselbestand

Effektenbestand 78|1| Kreditoren

Steuerkonto, Vortra

Arbeiterversicher 16 Ünkostenkeeite Roe

Reingewinn

B E S >42 a D100 02020

Reingewinn

B S A S G D Q S 50

onto, Vortrag i

11 224 030/79

a D S

Trustfonds, gegen verkauftes Land . ,

Die in der heutigen Generalversammlun it M AA- für die Aktien

denscheins für 1910

bei den Kassen der Seselicha f Koblenz, Traben-Trarba Remscheid, Bielefeld,

g festgeseßte Divideude Nom. 4 10

von * 9% ift

gegen Einlieferung des Di 5 964 061/74;

. Reichar t.

Der Aufsichtsrat. I. G. Wolde, Vorsi

Ich bestätige hierdur< die Bremeu, den as Mir)

in Aacheu, Cölu,

has, Düsseldorf, Ratingen, Neuf Kreuznach un s A bei der Direction déx D G E bei und Wiesbaden,

dem Bankhause Hardy «& Co. G. m. b. H Delbrück, Schi>kler & Co. oh. Ohligschlaeger G. m. lwin Hilger G. m. b. H Barmer Didrbeccin, Dia hi weigniederlafsungen, Mie N deutschen Discouto- niederlaf}sungen, ürener Bank in Düren und deren

in Eschweiler,

Der Vorstand er. Ad. j t figteit vevfiebbnbee Stu>enberg. M Albr. Wagner, beeidigter

und Verlustre<hnuns No,

berg, Neuwied „Gladbach, V s ghausen, Lippstadt, Gütecslet

o-Gesellschaft in Berlin, Fraukfurt a. M., Bremen

Neuß, M

. in Berlin, in Berlin,

Abschreibungen Kosten des Betriebes: Feuerversicheru e eilen, Provi Retlaite, Aa Mate

NReparature

G. G 0

Reingewinn, wie in der Bilanz . .

esellschaft A..G. in Mannheim und dereu Zweig- Zweiguiederlafsungen in Gusfivchen

und Jülich, See Dans ; euer t-Bauk in Eup Krefelder Vank in Creleid, E per [VOIERNLMES.BÜRChEwER iín Geis ‘den 5. April] 1911.

1 238 324/41

y Der Vorstand. Ad. Stu>enberg.

N eit oe i L A

Der Divid és L Nes dex Discouto-

upou Nr. 5 wird vom 4. A e M 140, bei der Dielen esellshaft Bremen eingelöst.

Deutsche Linoleum Werke Hausa. Der Vorstaud.

Der Auffichtsr J. 6. ek at,

eufirchen-Hüushoven

Vorsigzer. C

Ich bestäti M.

GEE E eeredu die Nichtigk Bremen, den 20, Mär

Albr. Wagner, dee

Der Vorftaud.

igter Bücherrevisor.