1911 / 84 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[2521]

i schaft [2604] A. Schaaffhausen'’scher Vaukverein. 4 + $ b) - L L Brintnes E Werkgeugwerte N M L Aktiva. Bilanz am 31. Dezember 19X0. Pasfiva. | ra - . gs va. M i j y —— L Dezember o: e 4 1) Kasse, fremde Geldsorten und Coupons 19 193 241 1) Aktienkapital A # H Lei ode 9) Wechsel u. kurzfrist. Shatßzanweisungen| 2) Reservefonds : J 200 828160 235 ! 978 5990 des Neiches und der Bundesstaaten 87 960 471 B SPA Ee erson s I: 000— i Kreditoren Bezlust ( 3) Guthaben bei Banken und Bantkie1s 18 616 055 4) Kreditoren in laufender n ausl, 71 299/26} Gewinn und Verlus 3 265/07 | 4) Reports und Lombards 65 339 446 Rechnung A 79 418 379,88 Relugewinu. puo. 4910... 2 5) Eigene Wertpapiere 46 686 352 5) Depositengelder. . 89 588 023/19 : 4 Konsortialbeteilizungen 35 461 748 6) Akzepte und Sche>s . . 70 705 341/64 7) Dauernde Beteiligungen bei anteren 7) Avalverpflihtungen 5 Bankinstituten und Bankfirmen . 23 814 892 6 63 487 05 / 8) Debitoren in laufender Rechnung : 8) Sonstige Passiven: a-: Banken u. Bankiers M a. Beamtenpensions- u.

%%# Pongs Spinnereien und Webereien, Act.-Ges., Odenkirchen.

[1385] | Vilanz pro ultimo Dezember 1910.

Stettiner Straßen-Eisenbahn-Gesellschaft. Debet. Gewinn- und Verlusikonto.

A E eei Unkosten : M /4

Unkostenkonto H 114 129,78 |

Steuernkonto 45 287 24 |

' Assekuranzkonto 29 229,98 | anfenversicherungskonto . „5 298, Inbvalidenversicherungskonto. . . . , 4.220 65 Bs

estellung der Tricebkraft in der Kraststation: | .| Lohnkonto 24256 19 843,b1 1390,56 | 108 551,45

hd É M I SOMME I e APEN i A O

Eer E A H U EE t

M 334 282 | 33 500

b 367 782

Ra SSEZE Ä

Grundftü>kkonto . . . a j L Dru>erei

Gebäudekonto per 1, Januar 1910, sämtlihe Gebäude für Spinnereien und

looliinge Werkstätten, Lagerhäuser, Wohnungen und Arbeiter-

Aktiva. Per Gewinnvortrag aus 1909 Betriebseinnahmenkonto Mietenkonto Neklameeinnahinenkönto Diverse Einnahmenkonto

P 1 6 000'— 1708 872/50 2 579/96

9 900/05

Kassa

Waren :

5 Ege Lager mmobilien

Maschinen und Betriebsmaterial: Mh as am 31. Dezember 1910. 56 714,28 Abschreibung 11 342,85

ferde und Fuhrbetrieb8mittel : n tve Bars D 31. Dezember 1910 .

731 879/68 212 853

—-

944 733:

Maschinenkonto per 1. Januar 1910 198 165/89

ab Verkauf M 477 810,44

«658,35 A 77 157,09 | | 4 «29 792,26 | 506 949

45 371

h Zugang: Neuanschaffungen Koblenkonto

Abschreibung

Debitoren abzüglich Ungede>ter früherer

Soll.

O t, Zoll, Abgänge NBerlust

¿9491 9

631864108

Gewinn- und Verluftkonto per 31. Dezember 1910.

631 864

Haben.

Veräußerung unbewerteter Objekte .

4 4218

dur<Effekten gede>t 19 140 974,47

Unterstützungs- 9 700 000,—

fonds .

_Aktiengesellschasten und Gewerkschaften C, Jonstge: Ret beiten Sicherheiten

a ] 133 487 193,75

d. ungede>teDebitoren 73 438 137,25

b Ausstände b. größeren 73/957 013,38 : denden 25 835,25

c: Konto

300 023 318 nuovo . 6614 245,41

7;340 080

l f

|

(66

Drud>erei

Zugang: Neuanschaffungen . S

Modilien- ünd Uteénsilienkonto per 1. Januar 1910

Zugang: Neuanschaffungen

Dru>erei j

Zugang: Neuanschaffungen Fubrparkköñto per 1. Fanuar 1910

d 123 293,52

y 316,94 8349,68 1 491,33

M 2705,20

123 610 9 841

2 773)

81

| j

12 614/43 13 812/19

uß- und Schmiermaterialkonto

5 264016 |

baltungékont Kessel- u.R e

Stromzuführungsunterhaltungskonto

Zugkosten : Lohnkonto, Fahrperfonal

Wagenunterhaltungékonto . . _.

asinen- und Akumulatorenunter-

ohrleitung8unterhaltungëêkt. ,

« 4987,42 5 734,59

M 372 793,53

| 143 971/7

11 287/94

M |A 43 288/78] Per

An Generalunkosten. | Bruttogewinn

Amortisation auf: ferde u. Wagen ca. 10 9% aschinen ca. 20% . .

9) Gewinn- und Verlust-

Walzenkonto, Dru>erei per 1. Januar 1910 re<hnung

Zugang: Neuanschaffungen -Gravurenkonto, Dru>erei per 1. Januar 1910

i « 118 325,85 Puß- und Schmiermaterialfonto . 3811,32 Wagenheizungs- u. Beleuhtungskonto

Avaldebitoren 4 63 487 056,59 | ¿2.69% 50 Bahnunterhaltungskonto 1E E S H

Bankgebäude . Sonstige Immobilien Sonistige Aktiven :

71 651

56 467/20 | 9 | _2%54

10 11 12

8 091 631

3 054 936 81

93

71 905

14 578 996/69 6 796

497 6262

991,— 94 320/30

11 342,85

14 131/35

Debitoren ca. 5 9% Nettogewinn pro 1910

Der Auffich Iosef Ebstein,

tôrat.

Präsident.

_3 265 60 685: Straßburg-Grüueberg i. E., den 30. März 1911. Grüneberger Werk

07

: Der Vorst

Die X. Erdmann,

and zeug-Werke Actien-Gesellschaft. irektion.

Direktor.

60 685/20

a. Effekten des Beamten- pensions- und Unter- \stützungsfonds .

b.; Hypotheken

c. Svndikatskontor

4+ d. Konto nuovo . . .

b 7

Soll.

00 000,— 850 080,96 000 000,— 732 532,30

9 282 613/26

f | j

617 524 709 56]

Gewinn- und Verlustrechnung.

617 524 709 56

Haben.

Mufterwarenkonto, Dru>erei, abgeschri

Wechselkonto .… A

Kassa- und Girokonto

Affekuranzkonto .

Beteiligungskonto

: Ausftehende Forderungen

Warenkonto, Vorräte an roher Baumwolle, halbfertigen Garnen und Geweben

Kohlen, loustige Materialien und ‘Chemifka Drüd>erei

j j

j |

943 A 85

82 231/65 11 288/19 1210114 15 000

684 783/13

1030 778/50

infenkonto

Saldogewinn :

Werkstattmaschinenunte:haltungskonto Inventarienunterhaltungékonto Immobilienunterhaltungskonto Uniformunterhaltungskonto

bligationszinsenkonto Talonsteuerrü>stellungskonto Gratifikationen- und Tantiemekonto Abschreibungskonto

666/08

9 54716 11 252/86 5 571/41 10073/97 220 5 445|— 34 786|— 225 084/50

Gewinnvortrag aus 1909 .. e | Gewinn in 1910 i 402 200|— |

| | 1723 219/01

| 172321901 M ___Bilanz am 31. Dezember 1910. Passiva. |s | 19

] | |

M 5 |

3 608 342/91} Vortrag aus 1909 ZOBUD A | 1 370 765|53]| Provisionen 4 926 723 38 Aktienkapitalkonto

6 855 128 81 Reservéfonds .

337 000/—}} Zinsen 14 578 996/69] Gewinne aus Wechseln Spezialreservefonds | Talonsfteuerreservefonds

Gewinne aus Effekten 96 005 8

arc : |_} Einnahmen aus Immobilien . . 139 80377 Divideadekonto

bungen 19 895 105/13 19 895 105 13 ditoren Abschreibungen:

am RcSO Die in der heutigen Generalversammlung für das Geschäftsjahr 1910 auf Fs °/o festgesebßte vember : j ( Divideude wird vou heute ab mit / U / Gebäudekonto : A und mit ( 33,75 für die Aktien Lit, W 2 9/0 vort M 964 013,61

: M Mb ieg für A A i 4 17 150|— gegen Rü>gabe der Coupons Nr. 20 resp. 62 L R R e P Masitenkonte : O E Godesbere, Grevenbroich, Kempcn, 10 9% von A 630 559,81 =

10 752/29 an unseren ARNEL Se Mae, j i

| : des 9 E Reuwied, Odenkirchen, Oas Rheydt, Ruhrort, Schmargeu- 4 Can F onto:

f berg, Steglitz, Viersen, Wesel; 5 . : ¡ ivie, bei der Deesbuer Ban in Dresden, Berlin, Frankfurt a. M., Hamburg, Leipzig P auto d üg 169.68 übrigen Nicder!assungen; 5 S ' | s E fffecten- & Wechsel-Bank in Frankfurt a. M. ; Ei M E bei der Filiale der Bauk für Handel und Iudusftrie in r np a. iieapareubonto: ' bei der Mittelrheinischen Bank in Koblenz, Duisburg und Meß; 30 9% von M 16 991,31 = | di Reservefondskonto . . …. N 1 838/98

bei der Ostbauk für Haudel und Gewerbe in Posen und Königsberg ; bei der Pfälzischen Bank in Ludwigshafen, Frankfurt a. M, E eie München SEl Se ttreservafentétbaio 1 838 98 Vortrag auf neue Rechnung L Es

und deren übrigen Filialen; L i i in Cffen, Duisburg und Mülheim a. d. Ruhr;

hei her Nyein det Ae Dawbure And deren übrigen Niederlafungen ; E F

i einsbank in Hamburg, Hamburg und : ' bei pu Wrrtsälisch-Lippifchen Vereinsbauk, Aktiengesellschaft in Bielefeld, Detmold,

Herford, Lemgo, Minden und bei den Bankhäusern : Hermann Bartels in Hannover ; Philipp Elimeyer in Dresden ; E. Heimann in Breslau; F. A. Neubauer in Magdeburg ; L. & E. Wertheimber in Frautfurt a. M.

ö 5. April 1911. Die Direktion. m nschluß e unsere früheren Mitteilungen wegen Umtausches der Aktien Lit. B à M 450 unserer Gesellschaft gegen Aktien Lit. A à 1000 machen wir hierdur< wiederholt bekannt, daß wir in der Lage sind, diesen Ümtaus vollständig kostenfrei zu bewirken und zur event. Abrundung des Nominalbetrages übershießende Beträge der Aktien Lit. B zu übernehmen resp. fehlende Beträge “m Aktien Lit. B zum jeweiligen Tageskurse zu liefern. Da die Aktien Lit. B Lor Ic ig nicht e lieferbar sind, ist dringend zu raten, bon der z. Z. no< fkostenlosen Umtauschmöglichkeit umgehend

Gebrau zu machen. (2506) Deutsche Steirizeugwaarenfabrik Chemishe Fndustrie Friedrichsfeld i. Baden.

3 884 387/18 Mons 18 teuern O CUE « Abschreibung auf Außenstände pro 1910 Sal

Maschi i isengießerei brik Maschinenbauanstalt, Eisengießerei und Dampfkesselfa n H. Paucfsch Actien-Gesellschaft. Vilanz am 31. Oktober 1910. 4A

287 097/34 619/83

287 717 (17 114 901/07 S6T 95310

3 000 000|— 21 102/92 10 000|—

3 000|— 720|—

715 2311/64

134 332/62

j

Aktiva.

An

E E E A

Aktiva.

1) Liegenfchaftenkonto : ? 2a Gs und Boden in Landsberg . . .

28 L Per Is aal R band | Stammaktien 2 800 ooo) Effekten (Kautionen bei Behörden) . : Obligat B E E Bahnbau 6 2 639 00881 | M "41 970 500 | Zugang m 689249! Eingelöfst i

U E in 1910 „40 000,— Stromzuführung . . A 64410535 '

| Dividende rü>tändig Zugang in 1910 _ELOGOO0T Obligationszinsen E Abschreibungen ändi

gandig

Se S | Bearntenkautione c

Abschreibun en 1612 70560 L R Dispositionsfonds

Abs g 48 384/—| 1564 415 60] Reservefonds, ©

Maschinen und Affu- | T E mulatoren . M 358 577,38

¿ | Zalonsteuerrü>stellung . Zugang in 1910 ._, _6890,70| 365 468/08 Kreditoren Abschreibungen

l 36 550/— Mie und Nohrleitungen 92 693 TI bschreibungen 9 270|— Jmmobilien . E Zugang in 1910 1 295 531/05 Abschreibungen 12 955|— Werkstattmaschinen Zugang in 1910 Abschreibungen Inventargegenstände . M4 Zugang in 1910 Abschreibungen Pferde und Wagen Uniformen... Zugang in 1910 . Abschreibungen Materialienbestände: für den Betrieb Neubauten

2 707 933/72 83 T

2 6182 Grund und Boden in Budapest Maa b. Gebäude Aegara ugang Zugang W 2) Maschinenkonto Abgang ugang n Werft 3) Werkzeugkonto Mans Zugang | Zugang Werft 9 820! \ 4) Getltctonto l 1778/90} are: i Se 4 ugang 00!— 5) Formfkasten- und Gesenkekonto 1 398 99 288 | 3192 3 610|— 800/—

Á 19 280,27 63 055,98

2 624 046/72 1 930 500

2242

21 750/- 25 944 |— 45 000’- 400 000/— 5 445 102 876

34 786/

| 834 050 14 997

655 Ic 10 217 59 165/42

1 261 884/: 16 380/—| 638 785/49

01

720 159 15 993 12 983

2

749 136 bei der Deutschen

M. ;

212 082 26 024 2811

Tantieme Gewinnsaldo: Gewinnvortrag aus 1909 e 6 000,— Gewinn in 1910 A 396 200,

328 918/08

83 423/14 56 239 | 2060

90

65 808 388438718

Gewinn- uud Verlustkonto. un 576/05 Soll.

und Unterhaltungskosten, Kohlen, Materialien,

acl . h

d Ed 532 040/42

99 481 Handlungsunkostenkonto, inkl. Reparatur- Provision und Zinsen 2 Steuernkonto E Be lur Kranken-, JInvaliden- und Altersversorgungéêkafsse, Berufsgenossen- aft 2c

2 000/— 35 Hb 3 529/55

34 218,68

6) Transportkonto 1054,03

Abgang Zugang 7) Gleftr. Anlagekonto

72 423

6 9 812,7 6 435 812,70

78 898/92

autbezahlt. 26 043/38

134 332/62 692 416/42

3 930|—[\ 820/— 80 086 _| 2076 Zugang Werft J E $8) Modellkonto L ea a2 SOUT 2 c

Zugang | I 9) Patent- und Lizenzkonto 15 Wr 24 18 |

12

90 104 12 129/95

12 128/95

164 410/63 148 423/55

Vortrag aus 1909 Meietertragskonto enkonto

271085 7 965/81 681 739 76 | gx"

692 416/42

81 149/80

|

312 834/18

[l v A160 | 6 970 744/47 6 970 744/47

30 208/89 370 676/57 730 330/43 1126 165/79

19 745/24

67 677|70 155 76541 | -

5 1-99 910/64

Zugang 10) Generalwaren : 11) ertige und halbfertige Arbeiten 12) itores 13) Kasse 14) Gffekten 15) Wechsel

{2537] Debet.

ir Canalisation & „jür Canal | Bilanz am 31. Dezember 1910.

m ————_— *

Stettin, den 31. Dezember 1910.

Vilanz am 31. Dezember 1910.

ezem Kredit. __ Die Direktiou. A ie N Klißing. LeEers. Die Richtigkeit und Uebereinstimmung mit den Büchern bescheinigt Die Revifionskommisfion des Auffichtsrats:

Or. Dohrü. E. Zander.

j

e [4 Grundstüdkskonto . \—} Aktienkapitalkonto F RRE 2 500 "e E At octouto . L c | Reservefondskonto . E O N 109 A We, Etnenrouto ; Dispositionskonto Ï 84 884/39 900 0007 Modellets E : bligationenkonto . .. . 964 000 42 000 - Effekte oto Konto für ausgeloste Obligationen 1 000/—

s R n a 0 Obligationenzinsenkonto . E 3 060|— 66 (0 Kassakonto lp lang - -| 1105/79 16 960140 Wechselkonto . Äbalatgptfanto. 7 7 1 P 00D

32 ¡kati E E, 51 600|— 986 .116/47 abrifationskonto . Kontokurrentkonto : Kreditoren .

Aktienkapitalkonto . Spezialreservefondsfkonto Nejervefondskonto . Sicherbeitshypothek der Se>tenheim Kautionseffekten des Vorstandes Avalkonto Unfallversicherungskonto Dividendekonto Diverse Kreditores . Gewinn- und Verlustkonto : Boitrag aus 1909 T4TT T

Tongruben

Grundstücke

Gebäude

Brennöfen

Geleiseanlage

Maschinen N

Eigene Fabrikkanalisation

O +2 6 6

Inventar . .

Modelle und Formen

Reserveteile i 4 Konto f. vorausbez. Versicherungsprämie O : 4 O A eingewinn des t oa Kautionsdepotkonto des Vorstandes . Jahres 1910 R 3

Kassakonto | S _—

Wechselkonto Effektenkonto Abschreibungen . Reparaturkonto .

Diverse Debitores j N Vorrâte aller Art Obligationenzinsenkonto . insenkonto .

ektenkonto, Kursverlust z Konto Dubioso. . 4 Handlungsunkostenkonto . 7477dt 1 072 423/08 2 960/—

1) a. Aktienkapitalkonto b. Vorzugsaktien

2) Hypothekenkonto

3) MeTevefonddronto

4) Spezialreservefondskonto

5) Pensionsfafie

6) Witwenkafje

7) Akzeptkonto

8) Kreditores

9) Darlehne

10) Grhaltene Anzahlungen

11) Dividendenkonto

12) Gewinnvortra

Bruttoüber

3 000 000 500 000 132 638

75 353/15 85 813/24 16 496/30 961 428/07 686 594/33 77 702/88 130 541/40

1030 4 406 127 906/33

Gemeinde

[2523]

Stettiner Straßen-Eisenbahn-Gesellschaft. Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht z. Zt. aus den Herren i Geheimer Kommerzienrat Abel zu Stettin als Vorsitzender, Stadtrat Dr. Dohrn zu Stettin als Stellvertreter, Geheimer Sanitätsrat Dr. Scharlau zu Stettin, Geheimer Kommerzienrat Fr. Lenz zu Berlin, Ss a. D. Th. Köhn zu Berlin-Grune- egierun srat Kemmann zu Berlin, e titde en tabirat Eugen gerer zu Stettin, erungsra acmann zu Berlin-C ¿ Stettin, den 5. April 1911. t Ne Die Direktion. Klitzing. Leers.

[2494] O Bilauz per 31. Dezember 1910.

23

331 618/01 278 167/05 761 783/29 51 600/— 2517 192/37 Gewinn- und Verlustkouto.

t [S 60 968/67 14 790/93 12 048 75 21 242/27 220|— 771/03 222 922/12 332 963/77 Magdeburg-Neustadt, 31. Dezember 1910. Metallwerke vorm. J. Adcrs Actiengesellschaft i G. Lindemann. Wal>thoff . Bei der heute stattgehabten notariellen Auslosung Unserer 43 0/9 Partialobligatiouen sind folgende Nummern gezogen worden : Lit. A à M 1000, Nr. 4 95 114 115 243. Lit. B à 46 500,— Nr. 500. , Die Auszahlung des Nennwertes dieser ausgelosten Obli- nen erfolgt vom 1. Oktober 1911 ab bei dem Bank- Sine Dingel «& Co., MFRM Ie dure gegen Auslieferung der Ó igationen urid der dazu gebörigen Zinsscheine, welhe später an jenem Tage fällig werden. N Die per 1. Oktober 1910 ausgelooste Obligation Lit. A ce. 193 über 4 1000, ist no< niht zur Nücfzahluug

A S 3 860|— 34 506/74 61 250/— 46 335 - 74 551/81 114 701/76 29 350/98

364 556/29

aterialienkonto E 200 727/25 Kontokurrentkonto : Debitoren . . Avaldebitoren .

1

7 20917 15 126/56 65 000

Kassa und Guthaben bei Banken . . ugtierkonto mmobilien- und Jnsftallationskonto .

Petroleum, Furage n. andere Vorräte

Wagen, Kannen, - Apparate u. Geräte

Debitoren

E 2 517 192/37

T R E A: n O um D R R

a A 31 929/37 231|— 300 803/40

133] 132 313/04

| 1509991064 Kredit.

Dispositionskonto, Entnahme Effektenzinsenkonto . A Fabrikationskonto, Gewinn .

Pasfiva. Mal, c Depositenkonto Kreditoren

Oktober 1910.,

Debet. Gewinu- und Verlustkouto am 31.

E | Ab ; C n E [2 w Per Gewinnvortrag 4 406/71 16 680|— | , Bruttoübers<huß| 127 0

100 000/- 150 000|— 110 875/2

3 681

364 556 : Gewinn- und Verluftre<hnung.

Debet.

E miral 4 779 933/80 Gewiun- und Verlustre<hnung per 1910. _ Kredit. _ 6 1A : 382 004/35] Gewinnvortrag a. 1909 68 276 Fabrikationsgewinn . . Pachtzinseinnahme 25 305

15 960 130 776 |

460 536 lus 1082 $6065] 11 as u i ibäftsjabr 1910 fommen 15 °/6 Dividende zur Verteilung, die mit p per Aktie Si dee e Ln Sr En d Baden und bei dem Bankhause Gebrüder W., Behrenstraße 20, sofort zahlbar sind. “ti Berlin E e ellschaft besteht nunmehr aus folgenden Herren : 1) Bankier Moriß Bonte, Berlin, Vorsißender, 9) Rentner Felix Bonte, Darmstadt, stellvertretender Vorsitzender, 3) Kommerzienrat und S NN E Gerhard Küchen, Mülheim-Ruhr, 4) Rechtsanwalt Dr. I. Rosenfeld, Mannheim und 5) Professor Hans Bonte, Karlsruhe i. Baden. Friedrichsfeld i. Baden, den 3. April 1911. Deutsche Steinzeugwaarenfabrik für Canalisation Der Vorftand. Otto Hoffmann.

1) Abschreibungen: _ L 29/9 auf Gebäudekonto 74 %/ Mashinenkonto 74% Werkzeugkonto 749% Gerätefonto . 74 9/9 Formkasten- u. 749% ZTranéportkonto 79% Elefktrishe Anlagekonto . Motellfonto

9) Vortrag auf neue Rechnung

54 015|— 15 910;— 4 210!:— | 2 209|-- | 5 435|— | 6 010/— | 25 000/—| 129 460/— | 2 853/04 132 313/04

Die vorstehende Bilanz babe ih geprüft und

[2522] Stettiner Straßen-Eisenbahn-Ges ellschaft. Die für das Geschäftsjahr 1910 auf 8 0/5 fest- L Pictatte kann gegen Einlieferung e Ivtdendenschetines 31 zu d t i Nr, 1--2350 und 3551-6150, 0 PNRUM alen owie des Dividendenscheines 13 B á aktien Nr. 261-300 19 80 den Vorzugs vom 6. d. Mts. ab erboben werden in Stettin an unserer Kasse, Oberwiek Nr. 86/89 , oder bei dem Bankhause Wm. Schlutow, in Berlin bei folgenden Bankhäusern: Deutsche Bank, Verliner Handels-Gesellschaft, Delboge Sai PLERNIGRH, Warenkonto elbr er & Co., i : Da E R S Cöln, den 17. Februar 1911.

präsentiert, Die Verzinsung dieser Obligation hat seit C. Schlesinger-Trier & Co. C. 6. a. A.| Rheinische Petroleum-

ftober 19 0 . Den Dividende he let it ei N mmernverzeihnis : 5 Magdeburg-Neustadt, 4. April 191 Le beizufügen. / E M i: | A Albert Deichmann.

Metallwerke vorm. J. Aders Actiengesellschaft Neustadt-Magdeburg. | Stettin, ten 5, April 1911.

D. Staudt, ppa, G. Siemensen. pi,

ndlungsunkosten 332 963/77

Steuern und Feuerversicherung S Beiträge O Fabrikkrankenkasse, Hilfskasse und “nvaliditäts- und Altersversiherung Beiträge zur Unfallversicherung Abrede #6. ae oa Reingewinn: Vortrag a. 1909 M Reingewinn p. 1910

Gesenkekonto Li 41 004/01 8979/31 716/85 59 304/23

i eustadt-Magdeburg. Generalunkosten

Bin en

?Frachtenkonto Abschreibungen

Gewinn und Verlust: Verlustvortrag von 1909

| | Ls

132 313,04 mit den nach den Grundsäßen ordnungsmäßiger Buchführung geführten Büchern sowie po N den Sraeeses Ft Pesaypausnalane übereinstimmend befunden.

j ottfr. Wilh. Haaje. / t gerihtliher Bücherrevisor für das Königl. Kammergar,Yt und die Gerichte der

Den Au c j ien Auffichtsrat unserer Geselischaft

V Rentner Gustav Bredow, Magde- uUrg, Herr Kommerzienrat Richard Untucht,

dr

Derr Fabrikbesiker Ed Ö

2 Magdeburg-Neustadt, P Drei

Vetr Bankier Willy Loewe, Magde- urg,

Verr Vberingenieur Leo Fles<, Berlin.

74 : 1 080,74 Gewinnvortrag von 1910 3 681,— 4 761/74

114 766/14

T eritébezirfe I, IT, I1I Berlin. i Ns p Morzwabattien wird mit 4 45,— glei<h 45 °/6 pro anno bis 31. Oktober 1910 von heute ab bei der Kasse der Gesellschaft Abel « Co., Berlin W. 8, Behrenstr. 47, und 90a sowie bei der Dresduer Bank, Berlin und

Der Dividendenschein für di it vom 1. November fte as Pee a. W. und bei den Bankhäusern S. £. Dand#benger,: Derlin Ww. 56, Obermwallstr.

l elôst. j Dee oe W., ten 4. April 1911.

Landsberg a. ; , Eisengießerei und Dampfkesselfabrik H. Paus, Actien-Gesellschaft. E m Bts Paud>s<. H. Pau d\<.

114 766/14

und Chemische Industrie. Der Auffichtsrat. Moriß Bonte.