1911 / 84 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[2854] 23. ordentliche Geueralversammlung der

Conventgarten- Aktiengesellschaft,

Hamburg. am Sonnabend, den 29.

schaft, Fuhlentwiete Nr. 29. Tagesorduung :

1) Vorlage der Jabre8abre<hnung und der Bilanz, Geschäftsberiht pro 1910/11 sowie Decharge-

erteilung. 2) Aufsichtsratswahl. Die Stimmkarten

April 1911, Nach- mittags 24 Uhr, im Geschäftslokale der Gesell-

sind gegen Vorzeigung und

Grundbesißkonto Meißen : Anlage Meißen :

Anlage Neuendorf:

ro 31. Dezember 1910.

Saldo am 1. Januar 1910 .

Saldo am 1. Januar 1910 . 1 429

77

Aktienkapitalkonto

256 O Prioritätsanleihekonto : 908 | Nusgelost

470

Abschreibungen

1 352 438/30

Pro 1

960|—| 1 352 178: E

Abgänge - Saldo am 1. Januar 1910 .

532 406 22 154

Hypothekenkonto Neuendorf . Reservefondskonto . . -- Extrareservefondsfonto .

Abschreibungzn

Zugänge

510 252/50} 16 878

Baureservekonto . Dividendesparfonds ._

527 131/57 ° Pensions- und Unter]

Saldo am 1. Januar 1910 .

Konto ausgeloster Prioritätsobligationen :

täßungsjondskonto i

22 200 100 000— 350 000 120 000

98 763/58 300 000'—

413 979 75

Sechste Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

M 4,

T 2 e ote, Verlu: und j äufe, Verpastungen, Verdi 4. Verlosung 2c. v ia ora n

5. Kommanditgesell(Gaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Berlin, Freitag, den 7. April

Preis für den Raum einer 4gespalteuen Petitzeile 36 A.

10.

LOUN,

Öffentlicher Anzeiger. | :

Erwerbs- und Wirtschaft3genofssenf\ Niederlassung 2c. von Ne s Unfall- und Inbaliditäts- 2c. Versicherung.

. Ban

fausweife.

Verschiedene Bekanntmachungen.

[2841]

[2510]

[2369]

5) Kommandiigesellshaften auf Aktien u. Aktiengesells<h.

Abstempelung der Aktien in Empfang zu nehmen vom 12. bis 28. April cr. inkl. in d Ge- \häftsstunden bei den Notaren E. Th. Gabory

Verauaaat Konto der König-Friedrih-Auguft-Stiftung - Verausgabt E S

Hiermit wird bekannt gemacht, daß Herr Konsul S. Marx in Charlottenburg a 3 d T unserer Gesellschaft ausgeschieden ist. M S

Gasmotorenfabrik Aktien-Gesellschaft

din-Ehrenfeld (vorm, C. Schmit, de Fries & Cie, Aktien-Gesellschaft,

Robhzjutekonto : / Vorräte in Meißen .

Neuendorf .

1 079 266/25

2 | 98380] 1 23 | 160 283180] 1 239 550 10 000'—

und A. H. Martin, Der Vorstand.

Schauenburgerstr. 55 I.

[2848] Sächsische Wir beehren uns,

versammlung, wel<he Sounabend, 1911, Vormittags 10} Uhe, in

lokale der Gesellshaft in Deuben stattfindet,

dur ergebenst einzuladen. Tagesordnung :

1. Vortrag des Jahresberichts, Gewinn- und Verlustkonto,

11. Entlastung des L) BelGtphsanang

haft. 2) Bestellung von Liquidatoren und Festsezung

Glaswerke Aktien-Gesellschaft Deuben, Bez. Dresden. die Herren Aktionäre unserer

Gesellschaft zur vierzehnten ordentlichen General- Gai! à geh den 29. April

der Bilanz nebst Bemerkungen des Aufsichtsrats hierzu, Genehmigung der Bilanz. Vorstands und des Auffichtsrats. über Auflösung der Gesell-

dem Geschâf18- hier-

Warenkonto :

Materialienkonto :

Affsekuranzkonto : Kassakonto:

Wechselkonto :

e

Vorräte in Meißen . Neuendorf .

L "”

Leun abrikmaterialien MWerkstattmaterialien Heizung8materialien Fabrikmaterialien

in Meißen as 4

la Neuendorf . b) 1

138 697/80 47 039/95)

A 1 348/85 | é

Dispositionsfondskonto . 185 737 Entnommen Pro 1. Juli 1909

1 355/85 1910 .

Kautionskonto : 5 925/45 In Meißen 9 806/80] 91 460 Neuendorf

8 604/15

MWerkstattmaterialien

Prämie in Meißen

Vorausbezahlte 4 Neuendorf

s e

Bestand in Meißen . h Neuendorf .

Bestand in Meißen ._ Neuendorf .

29 975) 20 433/30

100 073/95

| Kreditoren: In Meißen

30 50 408 „_ Neuendorî

Saldo aus 1909.

9 356/80] Zugang -

5 136/79

14 493

104 617/70 Tantieme an den Be

4 543/75 jeme c E Gratifikationen an Beamte

Konto unbezahlter Prioritätszinsen :

14 419/75 | " 31. Dezember 1910

Generalgewinn- und Verlustkonto :

Verteilung : 40/9 Gewinnanteil von A4 2 296 800,— -

12 36 3/912

19 300 2 726

|

269 552 10 625

S

14 534 669 963|

ISR

S 91 872 [t. $ 10 der Saßzungen

.

49 68110

3.960

22 026

280 17774

684 49781

[2920] Kloster-Biegelei Eisenah-Gerstungen Aktiengesellschaft in Eisenach.

Unsere diesjöhrige Geaeralversamml d ani Sounabend, den 29. April Ln Nag mittags 832 Uhr, im Bureau des Rechtsanwalts veri Dr. Heller zu Eisenach, Karlstr. 3, 1. Etg.,

TagesLorduung :

1) Entgegennahme des Geschäftsbericht

s und Jahresrehaung; Beschlußfassung über die E wendung des Reingewinns; Entlastung des Borstands und des Au!sichtsrats.

r era pur e ata

Aktionäre, welche an der Generalversamml il- nehmen wollen, haben ihie Meta erfi 26. April ds. J. bei der Mitteldeutschen p idi Di ferti Seibel Filiale Eisenach

r bei unserer Gesellschaftskasse i en.

Eisenach, den 5 April 1911. E ae

Werdoh!, den 5. April 1911. Stahlwerke Brüninghaus Aktien Gesells

Ernst Brüninghaus.

aft. Der I f

Wilhelm Nsöbh. Gustav Briniiabaus ÿ

S dstücke ohngebäude „Mari Ge Fabrikgebäude Na Ne

[2942]

und der 2) Beschluß

Die Herren Aktionäre unserer Gesellscha

hiermit zu der am Sounabend, a I April 1911, Mittags 12 Uhr, in Berlin, Dorotheen- straße 36, im Sitzungssaal stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

1) Bericht des Vorstands, Vorlegung der Bilanz Iahr 1910.

Bilanz und der Gewinn- und Verlustr zinn- echnung. 3) Erteilung der Entlastung an die Mitglieder des

VBerwaltungsgebäude Betriebömaschinen ertzeugmaschinen Elektr. Licht- und Teleyl g Gleisanlage E Petungsanlage erfzeuge e nriditungen (Mobilien) -, Hebewerkzjeug ä Adele. 7 0 ige ata

Patente. «o.

Bekauntmachung.

Tagesordnuug : Gewinn- und Verlustcehnung für das

fassung über die Genehmigung der | Patente ießereieinrihtung

Gas-, Wasserleitungs- uud Kanal

Cöln-Ehrenfeld. Vilanz per 313, Dezember 1910.

k 5 153 973/09 3 800|— 180 781/20 21 219/36 25 967/58 134 84951 8 134/60 ¡28

T

23 088/62 1!—

44 56589 1|—

3 310/98 1|—

, 1 is.-

s _ Düsseldorf. 1 der am Dienstag, den 2. Mai 191L A ags 4 Uhr, im Geschäft-lokale des Duft a N cteIns Düsseldorf, in ) attfindenden diesjährigen ordentli Generalversammlung laden wir die Aftionire unserer Gesellshaft hierdur< ergebenst ein. 1) Vorlage ée M E! i ilanz und der Gewinn- Derlu!tre<nung per 31. Dezember 1910 a Ea der Direktion und des Berichts g 2 srats. O 2) Genebmigung der Bilanz. 3) Entlastung des Vorstands 4) Beschlußfassung über 5) Wablen ablen zum Aufsichtsrat Die statutengemäße Hinterle( jeni engemäße Hi gung derjenige: i Lp, Interiméquittungen, di E E eneralversammlung teilnehmen wollen, hat spüs- S bis zum 27. April #911 entweder ei der Gesellschaftskasse,

ds und des Aufsichtsrats. die Verwendung des Netn-

ibrer Vergütung sowie der des Aufsichtsrats. 3) Festsegung der Modalitäten der Liquidation. G Diejenigen Herren Aktionäre, welche bei dieser In Meißen ordentlihen Generalverfammlung ibr Stimmrecht „_ Neuendorf auszuüben wünschen, haben ihre Aktien bis \pä- | Effektenkonto: testens 22. April d. Js. | In Meißen in Dresden bei der Mitteldeutschen Privat- Neuendorf Bank, Aktiengesellschaft, bei Inhaberin:

H<. Wm. Baffeuge «& Co., Mitteldeutsche Privat - Bauk, Aktienge-

__ _fellschaft, in Deuben bei der Gesellschaftskasse zu Sn, Statt der Aktien können au<h von der Reichsbank auégestellte Depotscheine hinterlegt VcDeu April 191 - M E __ Generalunkosten in Meißen Kühnel. s x Neuendorf . Kontokorrentkonto: - Abzuschreibender Verlust Nachträgliche Gingänge -

Abschreibungen in Meißen . ¿ Ö Neuendorf Ueberschuß '

Vorstands und des Aufsichtsrats. 4) Beschlußfassung über die Gerinnverteilung. Zur Teilnahme an dieser Generalversammlung sind diejenigen Herren Aktionäre berechtigt, welche spätestens bis zum 5. Werktag vor der General- versammlung bei der Gefellschaftskafse in Pankow, Wollankstr. 32, oder bei der Dresdner E ¿u Berlin, Behrenstr. 35/39, oder bei einem DEIEDeR Notar ihre Aktien oder die darüber arien Hinterlegungs\cheine der Reichsbank hinter- Legen und vor der Generalversammlung bei der A esellschaftskasse oder den vorstehend erwähnten n NOINENEN U DIIUe See s der Z er Ge i Ai cindcitt c iitis versammlung bestimmten Pankow, den 7. April 1911.

Vereinigte Jsolatorenwerke

mögen als Ganzes unter Aus\{<luß der Liqui- Aktiengesellschaft.

dation und mit Wirkung vom 1. Juli 1910 ab Dr. Shiff. Gewinn- und Verlufire<uung NBetriebsfkonto

auf die Facçoneisen-Walzwerk L. Mannstaedt & [2489] per 31. Dezember 1910. ubhrwesenkonto : S nkostenkonto

Cie. Attiengesellshaft überträgt und die i Aktionäre der Sieg-Nheini Hes MtHen j : ¿ E Su Nt Em a R OOR 00G Bayerische Spiegel- und Spiegelglas- | An Abschreibungen, Allgemei E O ns Ge, | fabriken Akt.-Ges. vorm. W. Be<mann R, 608 274/83 HausgrundstliEkonto" . W, ; | nditücskonto vorm. Ed. Kupfer & Söhne. A 50 471/50

egen je nom. 4 10 000,— Aktien dieser Ge- sellschaft mit Dividendenscheinen ab j Juli Es ___Bilanz am _ 31. Dezember 1910. _ 658 746/33

1|—

3 229/58 99 088/10 603 456/64 47 150|— 509 118/13

1812 740/28 | [2529] \ [T7 | Leipziger Vaufabrifk vorm. W. F. W | Aktiengesellschaft in E

Bilanz per 314. Dezember 1910. 1910 | é Aktiva. T e 47 150|— Bl. [8 Fabrikarealkonto . 12000 Dez. | Fabrikgebäudekonto N 5 193/27 | BNaschinenkonto : 471/50 | Inventarkonto

1812 740/28 undholzkonto

1161 840/38 153 307/89

Debitoren : Anlage se E, Sande icherheitsleistungen (Avale) . Waren, Materialien, Stbiesttate ;

Der Vorftand.

Gust. Stein. Gu oder bei dem A. Schaaffhausen’\<en Vanuk-

verein i ö 5 ride d Crefeld, Cöln, Berlin, Düfseldorf oder oder bei einem deutschen Notar r Düfseldorf, den 7. April 1 di Der Vorstaud.

uweisung zum Dispositionsfonds . Talonsteuerrüd>stellung . ; ; 16 9/9 weiterer Gewinnanteil . Vortrag auf 1911

1315 148/27

Zun Verteilung an das Arbeitspersona! ;

I RESAE

A

Sieg-Nheiuische Hütten-

__ Aktiengesellschaft. Wir laden bierdur. die Herren Aktionäre zu einer außerordentlichen Generalversammlung auf He Es S (SáCesabE ba Vormittags hr, in das Geschäftslokal des A. Schaaff- hausen’schen Bankvereins zu Cöln ein. ERAEE

___ Tagesordnung:

Beschlußfassung über die Genehmigung des mit der Façoneisen-Walzwerk L. Mannstaedt & Cie. Aktieng-sellschaft in Cöln-Kalk abzuschließenden Verschmelzungsvertrags, auf Grund dessen die Sieg - Nheinishe Hütten - Aktiengesellshaft in Friedri<-Wilhelms-Hütte an der Sieg ihr Ver-

23 608/10

G0 —_—

“5 160 685 98 Kredit.

31. Dezember 1910. E M A

14 534.72 973 25533 168 315/83

3 90417 2 823— 510 $86

| [5 160 685/98 Generalgewinn- und Verlustkonto þro M -

A 806111 190 216,63 89 492,76

Debet. Haben Gesellschaftskapital : . A 500 000,

Stammanteile . Vorzugsanteile . . . , 400000,— Verbindlichkeiten j Sicherheitéwe<sel (Avale) ypotbek

aufende Sche>s Dee atan

Per Saldovortrag aus 1909 . . Fabrikationskonto in Meißen .. Z Neuendorf . Meietgelderkonto in Meißen e Neuendorf Wechseldiskontkonto in Meißen

M M 111 531/29 139 774/92

30 523/68

18 141/93 112 985/55

59 310/08 2 149/93 205/40 300|—

5 124/— 414 805/08

1 181 000|— 37 470/80 2113 322/61

An Zinsenkonto . e ¿ Reparaturen- und Werkstattkonto . . .- s L | E S 1E G 900 000|— x 797 925/51 7 475,55

H 220,47

7 255 77 470 22 154|—

684 49781

1163 343/91

den 31. Dezember 1910. As Z : i a c Jute-Spinnerei u. Weberei in Meißen. Der Vorstand.

Deutsche C. Bergmann.

Die Uebereinstimmung vorstehender Generalbilanz sowie des Generalgewinn-

rüften Büchern bescheinige i hiermit. : ai Meißen, den 21. Februar 1911. A A6 Carl Deißner. esezte Dividende für das Geschäftsjahr 1910 gelangt mit

Die in der heutigen Generalversammlung auf 20°/5 festgeset i (4 120 ,— pro Aktie à M 600

240,— " e. 1200,- E

[2533] Geringswalder Bank. 08} Gewinn- und Verlustkouto vom 1. Jauuar I bis 31. Dezember 1910.

Debet.

hen a. Depositen bshreibung a. Immobilien . . Inventar T , Stahlfächeranlagen . Ueberweisg. f Rüekstllg. f. Talonsteuer Ueberweisg. f. Rükstllg. a. Ktokorrent

Unkoften

1163 34391

M 112 970 722 2 628 1721 1 500 40 000 84 749

244 292

Meißen,

1910 je nom. Æ 1000,— neue Stammaktien der Ba vers S Mannîtaedt & Cie. ngesell|haft mit Dividendenberecßti 1. Juli 1911 erhalten. Os ah Nach $ 20 des Statuts sind diejenigen Aktionäre in der Generalversammlung stimmberechtigt, welche ihre Aklien spätestens 5 Lage vorher

und Verlustkontos mit den ordnungsmäßig geführten, von mir f Haben. Grundstücke 2 [S Per Verschiedene Gebäude 2/1 - Fabrikeinri<tung 4c R

598 e 99 252/02 25 504/99

3263/17

12 050/72

Passiva. Per Aktienkapttalkonto Fabrikarealreservekonto Reservefondsfonto ; Beamtenpensionéfondskto. Arbeiterunterstützungs- fondskonto

10 774132 647 972 01 120 000!— 658 746133

12 000|— | In der heutigen ordentlichen Generalvers

wurde die vorstehende Bilanz nebst ns

aIR l I SASHL |

Reingewinn in 1910: a 122 333,60,

welcher wie folgt Verwendung e :

ab

bei der Gesellschaft selbst oder

Wasserkräfte

85 000/— | 5 000 Verlustre<hnung

einstimmig genehmigt und dem

99 458/90

Gewbhni. Dividende 49/9 = 4 40 Þ r. 1001-1 a. M., Hamburg, München, Zuweisung zum Spezialreservefonds . FERRLRE G M Gewinnanteil an zen Vorstand . . Gratifif. a. Fil.-Vorst., Prokur. u.Bev. Gewinnanteil an den Aufsichtsrat . . Superdivid. 3% = 6 30 p. Akt. Nr. 1—1000 u. #4 15,— p. Akt. Nr. 1001—1250

gegen Einlösung des Dividendenscheins Nr. 8 von heute

in Berlin bei der Deutschen Nürnberg und Wiesbaden,

in Dresden bei der Deutschen Bank Filiale Dresden,

in Leipzig bei der Deutschen Bank Filiale Leipzig, i i

in Meißen bei der Gesellschaftskasse und bei der Deutschen Bauk, Depofitenkafse in Meißen,

Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus den Herren : : Kammerherr Eugen von Dulong, Bückeburg, le

zur Auszahlung. Geheimen Kommerzienrat Alfred Gemuseus, Herrnhut, Borsitzender, j Ì Kommerzienrat Paul Millington Herrmann, Berlin, stellvertretender Vorsißender, Kaufmann Oscar Schmit, Blasewiß, Kaufmann Martin Ublmann, Hamburg.

Kommerzienrat R. Besserer, Groß-Lichterfelde,

bei dem A. Schaaffhauseu’”s bi 8 Cöln und Berlin E N interlcgt und bis zum Versammlungsta Nl haben. Der Beifügung von Dre Erie eb Aaweisungen bedarf es nicht. Die Hinterlegung etnes Depotscheins der Reichsbank hat dieselbe Wirkung wie die der Aktien se!bit. /

Fricori<-Wilhelmshütte an der Sieg, den

7. pril 1911. Der Vorstand.

Lar

Inventar und Utenßlien Effektenbestand G

Vinterlegte Kautionen

Mt eiahen

Borausbezahlte Versiherung8prätmi Gutbaben bei B E O

Parenbvcrräte in Fürth, Berlin, Ham- gdurg, auf Hütten und Merken n Wechselbestand abzüglich Diskont

Hypotheken-Habenkonto Allgemeine Deutsche Credit. anstalt, Leipzig Akzeptekonto Nückstellungékonto Gewinn- und Verlustkonto

1|—

1¡—

10 425/85

5 000|—

174 044/53

4 760/80 121 1933

732 998/54

516 995/20 178 609/03

Bauk und deren Niederlassungen in Bremen,

‘Akt. 1 030 692/22

206 273|— 54 492/62 8 349/77 —19 985/20 ; 2 113 322/61 —Sewinn- und Verlustkonto. 1910| pen:

Dividende wurde eitzeseht erteilt. und mit 4 ole für die At 5 S und T upt Einreichung des Di t | \ s Ri fa n Sa Go ur Auszahlung O in Cöln und Aachen. L

Die

t Ld

366 626 25

Kredit.

ewinn auf Wechsel inkl. Zinsen . .

Gewinn auf Effekten u. Sorten

Zinsen im Kontokorrent-, und Hypothekengeschäft rovisionen

Immobilien

Bilanz am 31. Dezember 1910.

Aktiva.

Vorschuß-

j

M

57 532 25 37 672 75

201 480 60 69 391 95

548/70

366 626:

29

A

Kaufmann Joseph Brasch, Berlin. Meißen, den 4. April 1911.

[2928] ; ; j Deutsche Iute-Spinnerei u. Weberei

in Meißen.

In der beutigen ordentlichen Generalversammlung wurden folgende 56 Stü Obligationen der Prioritätsanleihe vom Jahre 1883 ausgelost:

9 4 14 35 45 67 88 89 112 127 151 204 212 219 233 236 268 348 353 360 365 386 441 451

139 492/15

464 518 548 578 608 659 669

682 729 781 783

Der Vorftand.

124%) (Grund- und Hypot Vermögen. Bi Tier

Grundstü>e, Rädelstraße 2, Reichs- straße 8 und Pestalozzistraße Par- zelle 1235 k Inventar

Debitoren Avaldebitoren .

hekenbank, lanz per” 31.

Actiengesellshaft Plauen

Dezember 1910. Ü E

Aktienkapital

Geseßliche Reserve

Speztalreserve

A «e o 4 oden d Avalverpflihtungen .. 4 90 000,— Im voraus gezahlte Zinsen

i/V.

Helvetia Conservenfabrik Groß-Gerau Actien-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre der Helvetia Co fabrik Groß-Gerau Act.-Ges. werden Le der am Freitag, den 28, April 1941, Nach- mittags 25 Uhr, im Geschäftelckale der Gesell- shaît zu Groß-Gerau stattfindenden ordeutlichen BEREPS R Ans eingeladen. agcsordaumg : 1) Entgegennahme des Geschäfteberichts des Vor- stands nebst Bilanz, Gewinn- -und Verlust- re<hnung für das Geschäftsjahr 1910 sowie des

Kassabestand

Aktienkapital Reservefonds Spezialreserve

E

Hypotheken, eins{hließli< angela

noch nit fälliger Binsen A NRückstellungékonto für Beiträge zur Glatberufsgenossenschaft

2 48045

2870 891 78 \{eidende Mitglied Herr Bankdirekto

in Cöln wurde wiedergewählt.

Der Vorftand. Ur Vtitter.

2 300 000|— 52 235/58 26 000/— | 70 000/— [2491]

| Vila 91 63302 |—Slauzfonto her 31. Dezem | EL, 6 000|— | An Kontokorrentkonto j Kassakonto

Das turnusmäßig aus dem Auffi{tsrat aus-

Cölu-Ehrenfeld, den 5. April 1911.

Rülkstellungskonto für Beteiligung an

r Bruno Philips

ber 1910,

lee 12 969/70 292/90 664 354

31. | An Hauptbuchkonto, Abs Dez. | Verluste pro 1910 Ta z Fabrifgebäudekonto,Abschreibg. Maschinenkto., Abschreibg.1 L , Ubi 7.1910 ; Jnventarkto., Abschreibag. Unkostenkonto MEOA 29E0 Gehaltefonto Versicherungskonto

9 433 11

j 7 071/27 10 106/89 1 923/70 5 070/94 11 650/80 6 634/34 1 000|— 1 045/80 3149/57 [9 985/20

Tantiemekonto Skteuernkonto Zinsenkonto

|

Kassabeftände Wechselbestände EGfekttenbestände Pupotheren

BVorschüfse Kontokorrentdebitoren Immobilien (Bankgeb. Inv-ntar

Stablfächeranlagen

1075 639/15 252 35770 86 504/10 541 78610 4 490 44 79 05 | 50 21 000; | 20 000|— 6 677 520 9%

Im voraus e Miete Ünerhobene Dividende

E L eamtenunterftüßung8fonds . . . Gewinn des Rechnungsjahres 1910

M4 52 359,55 Vortrag aus 1909 . .

35 000|— | * 23 467/53 967 65475 2 870 891/78 | "

Sewinn- und Verlustk outo _am 31. Dezember A910,

der Polierwerkêgeno

Sreditoten 8 Enn Sewinnvortrag aus 1909 „6 Reingewinn L 43 C91

864 915 925 987 1068 1072 1229 1243 1246 1249 1373

73 071/62

/ 73 071/62

788 793 801 812 t e 1073 1105 1134 1227 Gffeften, einschl. Zinsen 1390 1423. _

Dieselben sind am 31.

Prüfungsberihts des Aufsichtêrats {luf

ri sberihts des Aufsichtêrats, Beschluß-

fassung über die Bilanz und die Gewinaver- eilung.

2) Beschiußfassunz über die Erteilung dèr Ent- lastung des Borstands und des Auffichtsrats. „Zur Teilnahme an der Generalversammlung ist jeder Aftionär bere<tigt, welcher fich spätestens am meer: fs d. J. über feinen Aktienbesiy dadurch i daß er seine Aktien bei der Gesellschaft L ost oder bei der Deutschen Bauk Filiale Frauk- nee in Frankfurt a. M. oder bei den Herren A. ZERTSNE «& Co. in Basel oder bei der Uargau- en R I EnMEli in Aarau oder bei einem

interilegt und bis nah der Generalversamm-

lung belaßt, Generalversamm te Hinterlegung von Dividendensch-iner Hinte n C i cheinen Talons ist nicht erforderlich. :

iväte, Galle der Hinterlegung bei einem Notar ist

p Lees His Ablauf der festgeseßten Hiuter-

E e SesEniaung hierüber, mit

ern versehen, bei einer ¡ stelle

einzurcichen, n, er der Anmeldestellen

gee Aktie gewährt eine Stimme.

andehs N kann auh dur< Bevollmächtigte e V . io M 1 J s j j

E for erden; die Vollmacht muß \{riftli< er-

677 GT6 65

Kredit. Per Fabrikationékonto Leipzig, den 5. April 1911. Leipziger Baufabrik vorm. W. F. Weuck Aktien-Gesellschaft. : C. Wen>k. O. Wen >. Die Dividende für das Geschäftsjahr 1910 ist auf 2 9/0 L H und gelangt mit 20,— für die Aktie gegen Einreichung der Gewinnanteilscheine vou 6. April 1911 ab an unserer Gesell- \s<aftsfkafse zur Auszahlung. Leipzig, den 5. April 1911. Leipziger Vaufabrik vorm. W. F. Went Attien-Gesellschaft. Der Vorstaud. _C. Wen>. O. Wen >.

Kredit.

Per Aktienkapitalkonto Hypothekenkonto Kontokorrentkonto Delkrederekonto Neservefondsfkonto Spezialreservefondskonto . . .. Gewinn- und Verlustkonto. ..

200 000|— 425 000|— 28 782/49 8 969/70 43 19/79 9 007/27 1497/40 : 677 616/65 Gewinn- und Verlustkouto _—per 31, Dezember 1910.

Dezember 1911 rü>- zablbar und werden von da ab bei der Gefell- \chaftsfafse in Meißen eingelöst. Die Verzinsung der auégelosten Stücke hört mit dem 31. Dezember 1911 auf. i:

Von früber autgelosten Stücken ist

Nr. 1351,

für Ende 1909 rü>zahlbar, bisher noch nicht eiu-

gelöft worden. : April 1911.

Meißen, den 4. Der Vorstand.

66 563 7 1 371 891 6

u. Baustell.) 14 204,22

G Soll. Handlungeunkoften Abschreibungen

Saldo

ÆA 9 219 245/61 91 431/82 267 654175 538 332/18

Plauen, den 8. Februar 1911. Der Vorftand.

Sch imek. s 9 nden Bilanz sowie des Gewinn- und Verlustkontòs mit

d- und Hypothekenbank, Aktiengesellshaft, in Plauen |. =

1 250 000; 3 703 023/05 1 352 051 45 2 500|—

156 500|— 100 496/— 10 000

78 750 24 200/45 6 677 520/95

Geringêwalde, den 30. März 1911. Geringêswalder Bank. Tittes. Teucher t.

Aktienkapital Depofiten . Kontokorrent Talonsteuer Reservefonds . Syezialreservefonds Grundftüd>reservefonds Dividenden Tantiemen

Die Uebereinstimmung der vorstebe ordnungsmäßig geführten Büchern der Grun bes>einigen wir hiermit.

Leipzig, den 23. Februar 1911. i t „Revifion““ Treuhaud-Aktien-Gesellschaft Leipzig.

Mengt. ppa. Erdmann. 31. Dezember 1910.

Vortrag vom Vorjahre Grundstücserträgnifse Zinsen

Provisionen

i Haben. | ;

BVortrag aus 1909 91 19784 An Unkostenkonto R68116 Warenkonto 517 134 Sud Zinsenkonto N ——| 16 248|

6 «“ | 538 332/18 | - 7| Die in der heutigen Gene S L T E YLt ralversammlung auf 8 °/6 i s festgeseßte Dividende gelangt von heute ab mit Per Pachtkonto —— 20 000|—

Dresden, den 31. Dezember 1910.

M 80,— bei

der Kase unserer Gesellschaft in Für(h i. B., 20 000|— Musenhaus“/ Actien-Ge

r * L ell -

J. M. Müller. | [haft

[2856] i Crusauer Kupfcr- & Messingfabrik A.-G. Ordentliche Generalversammlung qul 1m Donnerstag, d. 27, April 1911, Nachm. Lasten.

24 Uhr, im Patriotischen Gebäude zu Hambutg, | =—

Zunmer Nr. Verwaltungéunkosten Steuern Abschreibungen : a. auf Grundstüdfe . H b. auf Inventar . . _-

[2530] L Leipziger Baufabrik vorm. W

. * + 3e iermit mee a A Zipais, A Hi machen wir bekannt, daß der Auffi unserer Gesellschaft aus folgenden Mitalievern Be E Feeiat a On Voi sizender E Herr Rechtsanwalt Dr. Co G : _ tretender Vorsitzender, 0E M. R Herr Kommissionsrat Otto Wen>k,

Tagesorduung : / 1) Vorlegung des Fahresberih18, der Bilanz und Gewinn- und Vez: lustrechnung für 1910. Ent-

lastung. E 9) Wabl etnes Aufsichtsratsmitelied®.

der Dresdner Bank ¿ Zweigniederlassung, und deren dem Bankhause Hugo Thalmesfinger & Cie.

H T S 9 795,76

[2534] Nach der am

den Herren Gustav Schubert Hevder,. als stellvertr. Vorfs.,

MWaldapfel, Otto Hoyer, \ämtliche in

Guftav Hartmann in Rolhliy Mittweida und Otto Busch in Geringswalde, 30. März Geringswaider

Tittes. Teu

sowie errn

,

Döbeln. 1911. Bauk.

30. März d. I. stattgefundenen

MWakl besteht der Aufsichtsrat unserer Bank aus , als Vors., Hugo Richard

eringêmalte, Rudolf Zschode in

Eintritts- und Stimmkarten zeigung der Aftien am 22., zw. 9 und 3 Uhr, im Bureau Dres. Bartels, von Sydow,

21... 25. RNemé

Empypfang zu nebmen. Hamburg, Avril 1911.

sind gegen Vor- April,

der Notare Heiren und

Rathjen, Hamburg, Gr. Bäterstr. 13/15 T, in

Grundstü>éunkosten

Reingewinn im Jahre 1910 A6 52 359,55

Vortrag aus 1909 . . 1420422 66 563!

103 096 Der

Plauen, den 8. Februar 1911.

Der Auffichtsrat.

<ert.

77 64 Vorstand.

Schimek.

103 009

Der GesWäftsberiht und die Bi Ö 13. L ifiSderi und die Bilanz können vom e QUrN d. J. an bei der Sejellshaft eingesehen Groß-Gerau, den 5. April 1911. Helvetia

Auszablung.

Conservenfabrik Groß-Gerau Act,-Ges. W. Zarges. G. Hen>ell.

L Pia Sintburg,

er Pfälzischen Bank in Frankfurt

gegen Einlieferung des Dividerbenscbeine Nr. 6 zur Fürth i. B,, den 5. April 1911.

Hugo Bechmann.

Vorstehende Bilanz, Gewinn- und

ist vom Aufsichtsrat geprüjt und für

worden.

Dresden, den 5. März 1911. Alfred Voigt. Dr. Fa

Der Vorstand. Mor. Kupfer.

VerlustreWnung richtig befunden

hnert.

„Herr Ernst Krell, sämtlich in Leipzig. SeiAiBe de 5. April 1911. eipziger Baufaßrik vorm. W, F, W Aktien-Gesellschaft. F s

Der Vorstand. C. Wenck, O. Wen >.