1911 / 85 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Beleuchtungs-, Heizungs-, Koch-, Kühl-, Tro>ken- und Ventilation3-Apparate und -Geräte, Wasfserleitungs-, Bade- und Klosett-Anlagen. Borsten, Bürstenwaren, Pinsel, Kämme, Schwämme, Toilettegeräte, Stahlspäne. Chemische |Produkte für photographische Zwette, Feuerlöschmittel, Zahnfüllmittel. Asbestfabrikate.

. Mineralische Pflanzennahrung.

. Messershmiedewaren, Werkzeuge.

2. Nadeln, Fischangeln.

. Emaillierte und verzinnte Waren.

. Klein -Eisenwaren, Schlösser, Drahtwaren, Ketten, Glo>ken, Schlittschuhe, Haken und Ösen, Kassetten. Land- und Wasser-Fahrzeuge, Automobile, Fahr- räder, Automobil- und Fahrrad-Zubehör, Fahr- zeugteile.

Farbstoffe, Farben, Blattmetalle. Pelzwaren. Garne, Seilerwaren, Neye.

5. Gespinstfasern, Polstermaterial, Packmaterial.

. Bier.

. Weine, Spirituosen.

c. Mineralwässer, alkoholfreie Getränke. Gold-, Silber-, Ni>el- und Aluminium -Waren, Waren aus Neusilber, Britannia und ähnlichen Metallegierungen, e<hte und unehte Shmusachen, leonishe Waren, Christbaumschmu>. Gummi, Gummtiersaßstoffe und Waren daraus für technische Zwecke.

Schirme, Stöcke, Reisegeräte.

. Brennmaterialien.

Waren aus Holz, Knochen, Kork, Horn, Schildpatt, Fischbein, Elfenbein, Perlmutter, Bernstein, Meer- shaum, Celluloid nnd ähnlichen Stoffen, Drechsler-, Schnit- und Flecht-Waren, Bilderrahmen, Figuren für Konfektionszwe>ke.

. Gesundheitliche, Rettungs- und Feuerlösh-Apparate, -Jnstrumente und -Geräte, Bandagen.

. Optische, elektrotehnis<e, Wäge-, Signal-, Kontroll- und photographishe Apparate, -Jnstrumente und -Geräte, Meßinstrumente. Maschinen, Maschinenteile, Haus- und Küchen-Geräte, landwirtschaftlihe Geräte. Möbel, Spiegel, Polsterwaren, Tapezierdekorations- materialien, Betten.

Musikinstrumente, deren Teile und Saiten. Fleish- und Fish-Waren, Fleischextrakte, Konserven, Gemüse, Obst, Fruchtsäfte, Gelees.

. Eier.

Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zu>er, Sirup, Honig, Mehl und Vorkost, Teigwaren, Gewürze, Saucen, Essig, Senf, Kochsalz.

. Kafao, Schokolade, Zu>erwaren, ditor-Waren, Hefe, Backpulver.

. Diätetische Nährmittel, Malz, Futtermittel. Papier, Pappe, Karton, Papier- und Papp-Waren, Tapeten. Photographische karten, Schilder, gegenstände. Glimmer und Waren daraus.

Posamenttierwaren, Bänder, Besayartikel, Knöpfe, Spitzen, Stickereien.

Sattler-, Riemer-, Täschner- und Leder-Waren. Schreib-, Zeichen-, Mal- und Modellier - Waren, Billard- und Signier-Kreide, Bureau- und Kontor- Geräte (ausgenommen Möbel), Lehrmittel. Schußwaffen.

Spielwaren, Turn- und Sport-Geräte.

Geschosse, Munition.

Kunstsieine, Zement, Kalk, Kies, Gips, Pech, Asphalt, Teer, Rohrgewebe, Dachpappen, transportable Häuser.

Schläuche, Automaten, Stall-, Garten- und

Back- und Kon-

und Druteret-Erzeugnisse, Spiel- Buchstaben, Druckstö>e, Kunst-

Rohtabak, Tabakfabrikate, Zigarettenpapier. Teppiche, Matten, Linoleum, Wachstuch, Vorhänge, Fahnen, Zeite, Segel, Säe. Uhren und Uhrteile.

Web- und Wirk-Stoffe, Filz.

Decken,

Beschr.

141463. . 10483.

D)

E N 25/3

1911. Geschäftsbetrieb: Jm- und Export-Geschäft. Waren:

Q1 L,

1. A>erbaus-,

Carlowiß & Co., Hamburg.

Forstwirtschafts-, Gärtnerei- und Tier- zucht-Erzeugnisse, Ausbeute von Fischfang und Jagd. Pharmazeutis<he Drogen, Pflaster, Verbandstoffe.

3a. Kopfbede>ungen, Friseurarbeiten, Puy, künstliche Blumen.

b. Schuhwaren.

. Strumpfwaren,

I 5 ÈT . Cie

Trikotagen.

iDungsstüce, Leib-, Tisch- und Bett - Wäsche, Korsetts, Krawatten, Hosenträger, Handschuhe. Beleuchtungs-, Heizungs-, Koch-, Kühl-, Tro>en- und Ventilations - Apparate und -Geräte, Wasser- leitungs-, Bade- und Klosett-Anlagen. Borsten, Bürstenwaren, Pinsel, Kämme, Schwämme, Toilettegeräte, Puymaterial, Stahlspäne. Feuerlöschmittel, Härte- und Löt-Mittel, Abdru>- masse für zahnärztlihe Zwe>e, Zahnfüllmittel. Dichtungs- und Pa>ungs-Materialien, Wärmeschug- und Jfolier-Mittel, Asbestfabrikate.

9a. Robe und teilweise bearbeitete unedle Metalle. Mesiershmiedewaren, Werkzeuge, Sensen, Sicheln, Hieb- und Stich-Waffen. :

c. Nadeln, Fischangeln.

. Hufeisen, Hufnägel.

9f. Eisenbahn - Oberbaumaterial, Klein - Eisenwaren, schläge, Drahtwaren, Blehwaren, Anker, Ketten, Stahlkugeln, Reit- und Fahr - Geschirrbeschläge, Rüstungen, Glo>en, Schlittschuhe, Haken und Ösen, Geldschränke und Kassetten, mechanish bearbeitete Fassonmetallteile, gewalzte und gegossene Bauteile, Maschinenguß. Land-, Luft- und Wasser-Fahrzeuge, Automobile, Fahrräder, Automobil- und Fahrrad-Zubehör, Fahr- zeugteile. .

Felle, Häute, Därme, Leder, Pelzwaren. Harze, Klebstoffe.

Garne, Seilerwaren, Nege, Drahtseile. Gespinstfasern, Polstermaterial, Pa>material. Bier.

. Weine, Spirituosen,

. Mineralwässer, alkoholfreie und Bade-Salze. Edelmetalle, Gold-, Silber-, Ni>kel- und Alu- minium - Waren, Waren aus Neusilber, Britannia und ähnlichen Metallegierungen, echte und unechte Schmu>sachen, leonishe Waren, Christbaumshmu>. Gummi, Gummiersaßstoffe und Waren daraus für tehnishe Zwette.

Schirme, Stöcke, Reisegeräte.

. Brennmaterialien.

. Wachs, Leuchtstoffe, technische Schmiermittel, Benzin.

. Kerzen, Nachtlichte, Dochte. Waren aus Holz, Knochen, Kork, Horn, Schildpatt, Fischbein, Elfenbein, Perlmutter, Bernstein, Meer- shaum, Celluloid und ähnlichen Stoffen, Drechsler-, Schniz- und Fleht-Waren, Bilderrahmen, Figuren für Konfektions- und Friseur-Zwee. Arztliche, gesundheitliche, Rettungs- und Feuerlösch- Apparate, -Jnstrumente und -Geräte, Bandagen, künstlihe Gliedmaßen, Augen, Zähne.

. Physikalische, hemische, optische, geodätische, nautische, eleftrotehnis<he, Wäge-, Signal-, Kontroll- und photographische Apparate, -Jnstrumente und -Geräte, Meßinstrumente. Maschinen, Maschinenteile, Treibriemen, Schläuche, Automaten, Haus- und Küchen - Geräte, Stall-, Garten- und landwirtschaftlihe Geräte. Möbel, Spiegel, Polsterwaren, Tapezierdekorations- materialien, Betten, Särge. Musikinstrumente, deren Teile und Saiten.

. Fleish- und Fish-Waren, Fleischextrakte, Konserven, Gemüse, Obst, Fruchtsäfte, Gelees.

. Eier, Milch, Butter, Käse, Margarine, Speiseöle und Fette.

. Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zu>er, Sirup, Honig, Mehl und Vorkost, Teigwaren, Gewürze, Saucen, Essig, Senf, Kochsalz.

. Kakao, Schokolade, Zu>erwaren, Ba>k- und Kon- ditor-Waren, Hefe, Batpulver.

. Diätetishe Nährmittel, Malz, Futtermittel, Eis. Papier, Pappe, Karton, Papier- und Papp-Waren, Roh- und Halb-Stoffe zur Papierfabrikation, Tapeten. Photographische und Druerei-Erzeugnisse, Spiel- karten, Schilder, Buchstaben, Dru>kstö>ke, Kunst- gegenstände. Porzellan, Ton, Glas, Glimmer und Waren daraus. Posamentierwaren, Bänder, Besazartikel, Knöpfe, Spiyen, Stickereien.

Sattler-, Rieiaer-, Täschner- und Leder-Waren. Schreib-, Zeichen-, Mal- und Modellier-Waren, Billard- und Signier-Kreide, Bureau- und Kontor- Geräte (ausgenommen Möbel), Lehrmittel. Schußwaffen.

Seifen, Stärke und Stärkepräparate, Schleifmittel. Spielwaren, Turn- und Sport-Geräte. Sprengstoffe, Zündwaren, Zündhölzer, Feuerwerks- körper, Geschosse, Munition.

Steine, Kunststeine, Zement, Kalk, Kies, Gips,

Pech, Asphalt, Teer, Holzkonservierungsmittel, Rohrgewebe, Dachpappen, transportable Häuser, Schornsteine, Baumaterialien.

Rohtabak, Tabakfabrikate, Zigarettenpapier. Teppiche, Matten, Linoleum, Wachstuch, Vorhänge, Fahnen, Zelte, Segel, Säe. Uhren und Uhrteile.

Web- und Wirk-Stoffe, Filz.

Getränfe, Brunnen-

Öle und Fette,

Deen,

141466. D. 9678.

6/1 1911. Deutsche Gummiwaren - Judustrie Otto Schlappig, Düsseldorf. Geschäftsbetrieb: Handlung in Gummiwaren und Schuhmacherbedarfsartikeln. Waren: Schuhwaren, Schuh- warenteile, Gummiabsäße, Gummisohlen, Gummischuhe, Plattfuß- und Fersen-Einlagen, Gummi- und Leder-Klebe- mittel, Schuhmacherbedarfsartikel, nämli<h: Maschinen, Werkzeuge, Schuhanzieher, Schuhauszieher, Schuhleisten, Schuhnägel, Schuhösen, Schuhstifte, Shuhzwe>en; tehnis<he Gummimwaren.

3h, 141468, E. 8095.

Odette

20/12 1910, Erste Mülhaufer Mechanische Schuhfabrik Jac. Weill, Mülhausen i/Els. 25/3 1911. Geschäftsbetrieb: Schuhfabrik. Waren: Schuh-

. Emaillierte und verzinnte Waren.

Schlosser- und Schmiede-Arbeiten, Schlösser, Be-

Leipzig.

29/8 1911. Kleidungsstücken. Waren: Kleidungsstüe.

26a

bah &

v. Dobrzansky Gesellschaft mit Haftung, Berlin.

Söhne Nachfl,

141467.

Consumvereine m. b. H., Hamburg. 25/3 1911.

Art und Bekleidungsgegenständen. Waren:

zucht-Erzeugnisse, Ausbeute von Fischfang und Jagd. 2. Verbandstoffe. 3a. Kopfbede>ungen, Pug, künstlihe Blumen.

. Schúühwaren.

. Strumpfwaren, Trikotagen.

: Bekleidungsstücke, Leib-, Tisch- und Bett-Wäsche, Korsetts, Krawatten, Hosenträger, Handschuhe. Beleuchtungs-, Heizungs-, Koch-, Kühl-, Troken- und Ventilations-Apparate und Geräte, Wasser- leitungs-, Bade- und Klosett-Anlagen. Borsten, Bürstenwaren, Pinsel, Kämme, Schwämme, Toilettegeräte, Stahlspäne. Chemische Produkte für photographishe Zwecke, Feuerlöschmittel, Zahnfüllmittel. Asbestfabrikate.

. Mineralische Pflanzennahrung.

. Messershmiedewaren, Werkzeuge.

.- Nadeln, Fischangeln.

. Emaillierte ünd verzinnte Waren. . Klein-Eisenwaren, Schlösser, Drahtwaren, Ketten, Glo>ken, Schlittshuhe, Haken und Ösen, Kassetten. Land- und Wasser- Fahrzeuge, Automobile, Fahr- räder, Automobil- und Fahrrad- Zubehör, Fahr- zeugteile.

Farbstoffe, Farben, Blattmetalle.

Pelzwaren.

Garne, Seilerwaren, Nege.

Gespinstfasern, Polstermaterial, Packmaterial.

. “Bie

. Weine, Spirituosen.

. Mineralwässer, alkoholfreie und Bade-Salze.

Gold-, Silber-, Ni>el- und Aluminium - Waren, Waren aus Neusilber, Britannia und ähnlichen Metallegierungen, echte und unehte Shmu>sachen, leonishe Waren, Christbaumshmu>. Gummi, Gummiersaßstoffe und Waren daraus für technishe Zwee.

Schirme, Stöcke, Reisegeräte.

. Brennmaterialien.

Waren aus Holz, Knochen, Kork, Horn, Schildpatt, Fischbein, Elfenbein, Perlmutter, Bernstein, Meer- shaum, Celluloid und ähnlichen Stoffen, Drechsler-, Schnit- und Flecht-Waren, Bilderrahmen, Figuren für Konfektionszwe>e.

. Gesundheitliche, Rettungs- und Feuerlösh-Apparate, *Jnstrumente und -Geräte, Bandagen.

. Optische und elektrotehnishe, Wäge-, Signal-, Kontroll- und photographische Apparate, -Jnstru- mente und -Geräte, Meßinstrumente. Maschinen, Maschinenteile, Schläuche, Automaten, Haus- und Küchen-Geräte, Stall-, Garten- und landwirtschastlihe Geräte. Möbel, Spiegel, Polsterwaren, materialien, Betten. Musikinstrumente, deren Teile und Saiten. Fleisch- und Fisch-Waren, Fleischextrakte, Konserven, Gemüse, Obst, Fruchtsäfte, Gelees.

. Eier.

», Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zuer, Sirup, Honig, Mehl und Vorkost, Teigwaren, Gewürze, Saucen, Essig, Senf, Kochsalz.

. Kakao, Schokolade, Zu>terwaren, Ba>k- und Kon- ditor-Waren, Hefe, Backpulver.

. Diätetishe Nährmittel, Malz, Futtermittel. Papier, Pappe, Karton, Papier- und Papp-Waren, Tapeten. Photographische und Druerei- Erzeugnisse, Spiel- karten, Schilder, Buchstaben, Dru>stö>e, Kunst- gegenstände.

Glimmer und Waren daraus. Posamentierwaren, Bänder, Besagartikel, Knöpfe, Spiyen, Sti>ereien.

Sattler-, Riemer-, Täschner- und Leder- Waren. Schreib-, Zeichen-, Mal- und Modellier - Waren, Billard- und Signier-Kreide, Bureau- und Kontor- Geräte (ausgenommen Möbel), Lehrmittel. Schußwaffen.

Spielwaren, Turn- und Sport-Geräte.

Geschosse, Munition.

Kunststeine, Zement, Kalk, Kies, Gips, Pech, Asphalt, Teer, Rohrgewebe, Dachpappen, transportable Häuser. Rohtabak, Tabakfabrikate, Zigarettenpapier. Teppiche, Matten, Linoleum, Wachstuch, Vorhänge, Fahnen, Zelte, Segel, Säe. Uhren und Uhrteile.

Web- und Wirk-Stoffe. Filz. Beschr.

Getränke, Brunnen-

Tapezierdekorations-

Decken,

141471. W. 12880.

DEXTER

24/1 1911. Wallace, Scott & Co., Limited, Glasgow; Vertr.: Rechtsanwälte Oberjustizrat Friedrich Emil Bärwinkel und Max Friedrich Bärwinkel, 25/3 1911, Geschäftsbetrieb: und Vertrieb

Herstellung von

Äuderung in der Person des Juhabers.

51059 (K. 5955) R.-A. v. 8. 11. 1901. Zeicheninhaberin ist Klimsh’s Druckerei J. Mau- _Co., Gesellschaft m. b. H., Frankfurt a. M. 22a 90553 5456) R.-A. v. 14. 9. 1906. Umgeschrieben am 29. 3. 1911 auf Baronin Olga beschränkter

3b 62676 1968 2, 10. 1903. „102413 (3. 3471 4599; 11 1900 Umgeschrieben am 29. 3, 1911 auf L, Jacobius & Gesellschaft mit beschränkter

5 .

R.-A. v.

waren (mit Auss<luß von solhen aus Gummi).

Haftung, Berlin.

G. 10837.

15/6 1910. Großeinkaufs-Gesellschaft Deutscher Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Kolonialwaren, Materialwaren, Landesprodukten, Produkten

und Fabrikaten der Lebens- und Genußmittel - Branche, Lebens-, Haushaltungs- und Wirtschafts-Bedürfnissen aller

A>erbau-, Forstwirtschaft3-, Gärtnerei- und Tier-

38 49532 20a 48997

34 49735

9b 37602 (V. 1060) R.-A. v. 26. 5. 1899. „TO3441 (B. 2981) 3.,L 1908 Umgeschrieben am 30. 3. 1911 auf Germania Werk Gebr. Ehding, Höhscheid, Post Solingen. 22b 6100 (S<. 551) R.-A. v. 17. 5. 1895, Umgeschrieben am 830. 5. 1911 auf Mechanisch: Optische Spielwarenfabrik Georg Luß Gese([. schaft mit bes<hränkter Haftung, Nürnberg. 26c125953 (H. 19019) R.-A. v. 11. 2. 1910. Umgeschrieben am 830. 3. 1911 auf Max Nieder: mayer, München, Sendlingertorplay 6/0 Rg. 27 04 {A. 47) R.-A. v. 20. 11. 1894. «„ 13913 (A. 867) B 2,1806. 3 SETEs (A1 A7 BC1807! mgefschrieben am 31. 3. 1911 auf Friedr. Wi Abel, Gesellschaft mit beschränkter Hastung, Magdeburg. N 2 134141 (S. 10310) R.-A. v. 23. 9. 1910. Umgeschrieben am 31. 83. 1911 auf Fa. Dr. L. «C Marquart, Beuel a. Rh. \ 264138928 (L. 12487) R.-A. v. 24. 1. 1911. Umgeschrieben am 31. 3. 1911 auf Alex Kolb & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin.

"r "”

Änderung in der Persou des Vertreters.

50103 (B. 7503) R.-A. v. 3. 9. 1901. Jevige Vertreter: Dr. Antoine-Feill, Dr. Geert Seelig und Dr. P. Ehlers, Hamburg.

Nathtrag. 6584) R.-A. v. 6581) 6750) 6756) 6585) y

9

-

5. 12. 18, 21;

6 87840 20b S8063 2 90593 34 90695 6 94318 ö Die Firma der Zeicheninhaberin is geändert in: Süddeutsche Oel- u. Präparate- Werke Car( Schmitz (30. 3. 1911).

9b 118753 (K. 15258) R.-A. v. 2. 7. 1909. Siy des Zeicheninhabers verlegt nah Stuttgart, Reins- burgerstr. 182.

,

"”

n

G

Löschung.

22b127996 (J. 4645) R.-A. v. 15. 4. 1910. (Jnhaber: Jnternational Talking Machine Co. m. b. $, Weißensee-Berlin.) Gelöscht am 30. 3. 1911. Î 42 73130 (M. 7097) R.-A. v. 8. 11. 1904. (Inhaber: „Marina“ Deutsche Schiffsbedarf- u. Export- Gesellschaft m. b. H., Bremen.) Für Zigarren, Zigarillos gelösht am 31. 3. 1911.

Erneuerung der Anmeldung.

Am 4. 2. 1911. 5887), Am 11. 6505). Am 13. 3723). 3728). 3809). Am 20. 3917). Am 21. 6543).

34 49283 (K. 14 54705 16b 51528 51529

51833 23 48930 16a 48567 34 49262 63169 10 54012 16b 58996 50249

52353 55029

50103 34 54505

16a 49481

2. 1911. H. 2. 1911. : 16b 53711 (W. 4001).

57674 (W. 3795),

2,1941. 23 60952 (B.

qt W.

(W.

t "u

44

N. 9442),

7298). Am 23. 5244). Am 24, 2. 4827). Am 25. 2.

¿: 3505). Am.:277. 2. 1911;

. 2977). 26a 51059 Am 3°. 83. 1911; 3774). 26c 54687

), 8917): 27. 302583 Am: 7:05: 4914:;

. T7503). 38 49493 Am 8. 3. 1911;

H. 6538).

Am 10. 3.

3523).

Am 11. 7346). 3527).

. 3526). ¿_ATDDI,

Bt. 1719). LISE)

Am 13. 2040). 2041). 3026). O

3906). 38

9

1911. 1911.

25 (K. 38 34

G.

e

L.

1911.

3,1916;

38 49074 49814 49882 90045 3a 50104 34 50501

3 L911,

26c 49831 3a 49846 26c 49756

50060

52647

H. 6595). . 4428. 6590, 6591. 4817). 2042

2a 48971 (B. 5 49138 (W. 593008 3d 49579 49619 51473

2 2

T4 16a

i fw

30

49107 53618 52366 49158 49307 49420

3920. 6717) 6185. 6188.

2632

38

"

2 6c 7 D

32 j Am 14. LISLA, 1765). 1762). 3780). 4970). 1763). ¿ TTLAL Am 15. 3. 3140)... 13 3157). Am 16. 3523). 2641). 4854). 6604). Am 17. 3. 3560). Am 18, 3511). T7641). Am 20.

1911. 54010 53541 59165 60096 60613 61846 73468

1911. 49674 , 50264

a E, 2 49343 55873 55874

1911.

9 D. 42

44

9

49788 50646 50648 22b 51348 26c 52050 2 50647

52562

13 48981 (C. 49760 (C.

"n " 1 "n "n

t

38

1

22b 48723 2 49425 22b 49453 18 52882

W. E. (M. (H.

r

n

8; 191K (S. 16a 52041 16a 50869 (B.

49669

3. 1911.

(W. 3512), 34 50765

(B. 7344). 42 57711

Berlin, den 7. April 1911. Kaiserliches Patentamt.

Hauß.

9

Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin. Dru> von P. Stankiewicz’ Buchdruerei Berlin, SW. 11, Bernburgerstraße 14.

Deutscher Rei

und

sanzeiger

Königlich Preußischer Staatsanzeiger.

Insertionspreis für den Raum einer 4 gespaltenen Petit-

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlich 5 4 40 3. Alle Postanstalten nehmen Bestellung anz für Kerlin außer den Postanstalten und Zeitungsspediteuren für Selbstabholer

auch die Expedition SW., Wilhelmftraße Nr. 32.

Einzelue Unmmern kosten 25 S.

S5,

Juhalt des amtlichen Teiles:

densverleihungen 2c. Deutsches Reich. ennungen 2c.

teilung, betreffend eine Ermächtigung zur Vornahme von

ivilstandsaften. i i: D etreffend die Feststellung des Reichshaushaltsetats für

nungsjahr 1911. Mee E Tad die Feststellung des Haushaltsetats für die

iete auf das Rechnungsjahr 1911. E ia egend die Krankenkasse Germania n

Güstrow. betreffend die allgemeine Versicherungsgesell-

efanntmachung, bet E haft Providentia in Wren. ou S@ilachtoieh

kanntmachung , O die Einfuhr v 3 Oesterreich-Ungarn. i

Ae nd die Ausgabe der Nummern 15, 16 und 17

des Reichsgeseßblatts.

ersonalveränderungen in der Armee.

Erste Beilage:

ekanntmachung, betreffend die Bestimmungen zur Ausführung des e Uber den Absaÿ von Kalisalzen.

Königreich Preufzen. ennungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und sonstige Personalveränderungen.

Seine Majestät der König haben E En lashüttenbesißer Richard von Vopelius zu Sulz- a i Sai - erret gg vi Roten Adlerorden zweiter lasse mit Eichenlaub, dem Geheimen Baurat Eugen Ganß er, ) 1 liede der Eisenbahndirektion in Berlin, dem Geheimen Baurat udolf Otto zu Koniß, dem Seminardirektor a. D., Schulraît kebereht Diesner zu Ottweiler, dem Direktor der vereinigten andschaftlichen Brandfkasse in Hannover Ernst du Boi s und dem Geheimen Rechnungsrat Theodor Christiani, Bureau- porsteher beim ia der Marine, den Roten Adlerorden ritter Klasse mit der Schleife, y E n dem Scilüitkahni Otto Brentel in der Schußtruppe für Deutsch-Ostafrika den Roten Adlerorden vierter Klasse mit Swertern, ä A dem Gymnasialdirektor Dr. Albrecht Jordan zu Wernige- ode, den Realschuldirektoren Friedrich Fran>e zu Garde- egen und Gustav Klug zu Groß - Salze, bisher in Schönebe> a. Elbe, den Oberlehrern, Professoren Heinrich halets<hky zu Weißenfels, Dr. Paul Giseke zu Magdeburg und Theodor Steinwender zu Danzig, dem Direktor der Kaufmannsshule der Handelskammer in Hagen ._W. Hans Grünwald, dem Oberstadtsekretär Rudolf Wehler zu Tempelhof bei Berlin, dem Obersekretär a. D., Rechnungsrat Hermonn Schamvogel zu Flensburg, dem Regierungshauptkassenoberbuchhalter a. D., Rechnungsrat Her- mann Müller zu Oppeln, dem Regierungshauptkassenbuch- halter a. D., Rechnungsrat Albreht Hobenstein zu Hildes- heim, dem Rektor Emil Starke zu Landsberg a. W. und dem NRevierförster Heinrih Mese>e zu Lüderholz im Kreise gellerfeld den Roten Adlerorden vierter Klasse, v dem Regierungspräsidenten a. D. Freiherrn von Fund, bisher in Köslin, den Königlichen Kronenorden zweiter Klasse, dem Geheimen Baurat Eduard Wie gand zu Cafsel, bis- herigem Mitgliede der Eisenbahndireftion in Posen, dem Superintendenten Hugo Gaudig zu Bleicherode im Kreise Grafschaft Hohenstein, dem Direktor der städtischen höheren Mädchenschule nebst höherem Lehrerinnenseminar in Kol- | berg Hugo Lindner, dem bisherigen Direktor der Hilda- Fu in Koblenz Dr. Karl Hessel, dem Oberlehrer, Pro- essor August Franken zu Danzig, dem Eisenbahndirektor und Reénntcitircite a. D. Rudolf Weiß zu Posen, dem Spezial- fommissar a. D., Landesöfonomierat Heinrich Müller zu Steitin, bisher in Elbing, dem Bürgermeister a. D. Franz Vartsh zu Tilsit, dem Stadtturninspektor a. D. Alfred Bötther zu Hannover und dem Landrentmeister a. D., gehnungsrat Franz Bernhardt zu Köslin den Königlichen ronenorden dritter Klasse, i ge __ dem Oberleutnant "Theodor Tafel in der Schußtruppe für Deutsch-Ostafrika den Königlichen Kronenorden vierter Klasse

mit Schwertern, / ; a Oberlehrer am Milhelms-Gymnasium in Berlin

De. Walther Dietrich, dem Seminarlehrer a. D. Johannes Kral S Gta: r in Kempen (Rhein), dem Stadt- parkassenrendanten Julius Hellerford zu Bielefeld, dem eisfommunal- und Kreissparkassenkontrolleur Ludwig Shlaebiß zu Liegniß, dem Magistratssekretär Richard Leimert zu Berlin, dem Strafanstaltsoberinspektor Hermann

bisherigem Mit-

Berlin, Sonnabend, den $8. À

u Frans Lowasser zu Strasburg ilhelm Grigel zu Eilenburg 1m anwalt a. D. Wilhelm L 1 dithmarschen, dem Landgerichtsassistenten a. Wilhelm Kanzleiünspektor a. D., Kan; Münster i. W., dem Wasser Arneburg im Landkreise Stendal, Ferdinand Mann zu vollziehern a. l Malinowski zu Freienwalde a.

Niederbarnim, -Pr., den Kreise D Loy zu Lunden

Wiese zu Friedrichshagen, bisher

leisekretär

auwart a. D. dem He

Elze im Kreise Burgss \ : eD

Kalkberge im Kreise

Adolf Kann gzu O., Fried Lehe und Otto Zibail zu Breslau den $ orden vierter Klasse, j dem Kurdireftor in Homburg v. d. Hi Maltahn das Kreuz der Ritter des Königl von Pot E n en Lehrern Heinrich er Lüneburg, Peter Neis zu Eisweiler im und Robert Pachaly zu Tarn den helm Herbst zu Magdeburg und Georg H im Cr S Adler der Inha ausordens von HohenzolUern, 4 9 dem Vizefeldwebel Heinrih Pestrup in für Deutsch-Ostafrika das Militärehrenzeihen dem pensionierten Kreisboten Karl i. Pomm. die goldene Krone zum Kreuz de zeichens, 4 i s E O dem bisherigen Bürgermeister, Landwirt zu Würges im Kreise Limburg, den,p| erten 2 zählern August Tillner zu B Stuttgart, dem jf Koniecki zu u fafsendiener s Kau pensionierten Gerichtsdienern ürstenberg zu

und Julius i Berlin, das Kreuz des Allgemeinen Ehrenzeichens em Werkmeister Adolf Zahn dorf im Kreise Bordesholm, dem Schwab zu Kempfenbrunn im Ki Buchbindergehilfen Anton Gehling zu

dem Gutsgroßknecht Albert Geisbrecht zu im Kreise Rügen, dem Arbeiter und Gär Möller zu Jarkvig im genannten Tagelöhner Johann Both zu Deichreihe, Ger im Kreise Pinneberg, dem Inste und [landwirts

beiter Karl Behnk zu

D.

[F

eiñri<h Klos zu

Meyer zu Adendorf im

i F gierungshaupt- mann zu Hildesheim,

Mahlsdorf (Ost Gr

zu Neumühlen-Dietrichs- Holzhauermeister Michael Kreise Gelnhausen, dem

Kreise , 1 Gemeinde Haseldorf,

Nübbelfeld im Kreise Eckernförde und dem Waldarbeiter Christian Rin ge zu Nettelrede Springe das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen.

zeile 30 -, Juserate uimmt

xiner 3 gespaltenen Petitzeile 40 404 an: die Königlihe Expedition des

Deutschen Reichsanzeigers uud Königl. Preußischen Staats- anzeigers Berlin SW., Wilhelmftraße Nr. 32.

4

den Wipperfürth bisher in owie

Montabaur, Dranske-Hof tner Georg dem

aftlichen Ar-

im Kreise

Deutsches Reich.

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnäd Deutsch - Südwestafrika , Königlich preußischen Albrecht Grafen von Bethusy- Huc ständigen Hilfsarbeiter im

8 1 des Geseßes vom 4. Mai 1870 in Verbindung Gesetzes vom 6. Februar Ermä Vertretung des Generalkonsuls -bürgerlich von Reichsangehörigen und Schußgenosjen unter deutshem Schuße befindlichen MIONET und die Geburten, Heiraten und Sterbefälle von

urkunden.

Jm Reichsamt des Jnnern ped und Kalkulatoren Walter und Dr. Düring

Bei dem Nei nza find die ständigen arbeiter Fischer und Weddigen zu expedierend sowie der Kanzleidiätar Gut berlet zum Gehe sekretär ernannt worden.

Gese L Gin Feststellung des Neichs hau Vas Rechnungsjahr 1911.

Vom 7. April 1911.

betreffend die für

König von Preußen 2c.,

usse zu Celle, .dem Zolleinnehmer a. D. Heinri Lenz zu Äiten wi Keeite as dem Rektor a. D. Ai Werner

des Bundesrats und des Reichstags, was folgt:

den kfommissarishen Bezirksrichter beim Gouvernement von

zum Regierungsrat und Reichskolonialamt zu ernennen.

Dem bei dem Kaiserlichen Generalkonsulat in Schanghai beschäftigten Vizekonsul Freiherrn von Hahn ist auf Grund des

1875 die Ermächtigung erteilt worden, in ültige Eheschließungen Fen einschließlih der

sind die expedierenden Sekretäre

expedierende Sekretäre und Kalkulatoren angestellt worden.

Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden Deutscher Kaiser,

verordnen im Namen des Reichs, nah erfolgter Zustimmung

igst geruht:

Amtsrichter

mit $ 85 des

vorzunehmen solchen zu be-

als Geheime

Bureauhilfs- en Sekretären imen Kanzlei-

shalt8etats

für das Rechnu in Ausgabe und

außerordentlicher Ausgaben die Summe des Kredits flüssig zu machen.

u des Rechnungsjahres 1910 Beträge.

A

1911.

E i als Anlage *) beigefügte Reichshaushaltsetat O en E oen L Avril 1911 bis 31. Mâärz 1912 * wird Sbinabime auf 2 924 790 065 #4 festgestellt, und zwar: im ordentlichen Etat auf 2 389 732 765 4 an fortdauernden und auf 318081483 4 an einmaligen Ausgaben auf 2 707 814 248 4 an Einnahmen, im außerordentlichen Etat auf 216 975 817 4 an Ausgaben und auf 216 975 817 46 an Einnahmen.

zur Bestreitung einmaliger von 97 735 488 im Wege

i Tilgung der Reichs\huld bestimmten Mittel (Kapitel 3 bis 7 bee Slunakins des außerordentlichen Etats) ganz oder teilweise zum Ankauf von Schuldverschreibungen verwendet, so erhöht ih die im Abs. 1 bezeichnete Kreditsumme um den ent- \prehenden Betrag. N

i i die na< dem Etat und dem Ergebnis ANE Bleiche Gt 010 att S ns der NReichs\huld dienenden

fowie

8 2. Der Reichskanzler wird ermächtigt,

L 8 3. j " aer Reichskanzler wird ermächtigt, zur vorübergehenden Ver- E ordentlichen Betriebsmittel der Neichshauptkasse nah

niht über den Betrag von dreibundertfünfundstebzig

Mark hinaus, Scazanweisungen auszugeben,

E: 8 4,

prehender Anwendung der im & 2 Abs. 2 Sah 2 des r ste Aenderungen im Finanzwesen, vom 15. Juli 1909 S. 743) für die Matrikularbeiträge und Ueberschüsse ahres 1909 gegebenen Vorschrift sind die Matrikular- ordentlichen Einnahmen aus der eigenen Wirtschaft Re@nungsjahre 1911, soweit fie nah der Rechnung ‘abres dén Bedarf des Reichs übersteigen, zur De>ung der emaß S 2 Abs. 2 Say 1 des genannten Gesebes im Wege des edius Lasa gemachten Mittel sowie zur De>ung solher gemein- \chaftliher Ausgaben des außerordentlichen Etats zu verwenden, die na< dèn Anlei O fünftig auf den ordentlichen Etat zu i men sein würden. : y : i N den lichen Zwe>en kann mit Zustimmung der Königreiche

Bayern und Württemberg und des Großherzogtums Baden ein Sollbetrag der Ueberweisungen übersteigender Betrag zurückbehalten werden, während ein gegen das Etatsfoll der Ueberweisungen sich. er-

gebender Minderertrag dem Reiche zur Last fällt.

je

Je Anlage *) beigefügte Besoldungsetat

S tes 3 als zweite ; Der diesem Gesetz als ¿zw das Rechnungsjahr 1911 wird mit

für das Reichsbankdirektorium auf 906 424 M festgestellt.

S 6. iejeni Stellen des Landheeres, der Marine und des Neichs-

nin welhe unter A 1 bis 8 des durch das Gesetz, be- treffend den Servittarif und die Klasseneinteilung der Orte, von 6. Juli 1904 (Reichsgeseßbl. S. 272) festgestellten Servistarifs fallen, sind aus der dritten Anlage *) ersichtlich. H

Urkundlih unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und beigedru>tem Kaiserlichen Insiegel.

egeben Korfu, den 7. April 1911.

i (L, 8) Wilhelm.

: von Bethmann Hollweg.

Gelees, : v eststellung des Haushalts3etats für ie a das Rechnungsjahr 1911.

Vom 7. April 1911. Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden Deutscher Kaiser,

König von Preußen 2c. : : verordnen im Namen des Reichs, nah f Zustimmung olgt:

des Bundesrats und des Reichstags, was

5 1. o iesem Geseß als Anlage **) beigefügte Haushaltsetat der dz auf O D unolläkr 1911 wird in Einnahme und Ausgabe auf 122 513 310 4 festgestellt, und zwar im ordentlichen Etat auf 83470 810 M, im außerordentlihen Gtat auf 39 042 500 M. 4

8 2. E

Der im Wege des Kredits flüssig zu machende Betrag beläuft fi auf 38 850 847 #. Gs

ie bisherigen Vorschriften über die Tagegelder und Fuhrkosten

der Mie S bei Dienstreisen außerhalb des Schutzgebiets,

i : a ber Umzugskosten bei der Aus- und Heimreise und bei L Det U iwil@en Schutzgebieten bleiben bis zum 30. Juni 1911 in

Geltung. i 4 Urkundlih unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift

und beigedru>tem Kaiserlichen Jnsiegel. Gegeben Korfu, den 7. April 1911. (L. S.)

betreffend die F die Shußgebie

Wilhelm, von Bethmann Hollweg.

find hier niht mitabgedru>t.

* i [ ) Die Anlagen ist hier niht mitabgedru>t.

**) Die Anlage