1911 / 85 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Siebente Beilage D m Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

M Ea) | in E Berlin, Sonnabend, den $. April 1911.

| n | Öffentlicher Anzeiger.

29 421/66 Lien. Auf vie, Verlu {- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Preis für den Naum einer 4gespaltenen Petitzeile 80 s.

[3413] A. Einnahmen.

13392] Oldenburgische Eisenbuetten - Gesellschaft zu August- Jen In Oldenburg.

Unsere Aktionäre werden hiermit zu der am Mon- tag, den 1. Mai, Nachmittags 4 Uhr, in Hillmanns Hotel zu Bremen stattfindenden außerordentlichen Generalversammlung eingeladen.

2 Tagesordnung: j Beschlußfassung über Liquidation d:r Gesell-

schaft.

Die Ausübung des Stimmrechts ist davon ab- bängia, daß die Aktien bis zum 28. April bet der Kasse der Gesellschaft in Augustfehn, der Olden- burgishen Spar- und Leihbank in Oldenburg, der Deutshen Bank in Berlin, bei A. Falkenburger, Bankgeschäft, Berlin, oder bei einem deutschen Notar gegen Bescheinigung hinterlegt werden. m Falle der Hinterlegung bei einem Notar ist das Duplikat des Hinterlegungssheins fo zeitig einzuliefern, daß solhes mindestens 24 Stunden vor der General- versammlung bet der Gesellschaft eintrifft.

Augustfehn, den 7. April 1911.

: Der Aufsichtsrat. Carl Meenten, Vorsitzender.

Frankfurter Rückversicherungs- Gesellschaft.

Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1910.

M S Lebensverficherung. 1. Retrozessionsprämien

1I. Zahlungen aus Versicherungsfällen eins{ließli< chatenregulierungskosten für eigne Rechnung

TIL. Zahlungen für Rückkäufe für eigne Rechnung .

1V. Reserven für s{webende Nersicherungsfälle für

eigne Nechnun

Mor maltunekollét einshließli< Provisionen ab-

züglich der Anteile der Retrozessionäre . .

Lebeusverficherung. M I. Ueberträge aus dem Vorjahre :

1) tet erven für eigne M 2 780 483,79

e<nung 2) Prämienüberträge 188 994,94

eigne Rechnung . .

3) Reserven für {webende j

Bersicherungsfälle für V eigne Nehnung . . ._. 27.2/0:33 Ä

. Prämieneinnahme abzüglich Nistorni . 2 996 749/06 VI,

. BVermögenterträge 620 225/19 VIT.

124 829/21

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenoffenfhaften. 7. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten.

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 9. Bankausweise.

2 f E: 39 770/77 | | | L Nerkäufe, Verpachtungen, SEgunges 2. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

H 3. 83 706/75 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren, : Prämienreserven für eigne Ne<hnung 2 945 367/34 | 5. Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

A für eigne Rehnung . . . .| 217 2 S E

Sonstige Ausgaben 82 , 7 S f

Sachversicheruug. 5) Kommanditgesellshasten auf Aktien U. Aktiengesellschaft en.

Pee s B [3037]

Feuerversiherun 6 335 A7,

2) Sonstige Versicherungszwelge z 12 321/64 _EE Grundstü>fkonto Gebäudekonto:

. Zahlungen aus Versicherungsfällen einhließlih Stand am 1. Januar 1910

[3039]

3 741 803 Aktiva

Bilanz per 31. Dezember 1910.

Sachverficherung. . Veberträge aus dem Vorjahre: 1) Prämienükterträge für eigne Rechnung

2) Reserven für \{<webende Bersicherungéfälle für eigne Rechnung 213

. Prämieneinnahme abzüglih Nistorni: 1) Trarsportversi$Ÿerung . der 2) Feuerversicherung . . .

Aktienkapitalkonto 44 9/9 Prioritätsanleihe vom M Fahre 1890 200 ab: zurü>gezahlt bis F . 31/12. 1909 . . . 200 000,—

9. 44 9/0 Prioritätsanleihe vom Jahre 1 209 000,— : zurü>gezahlt bis

Bilanz am 31. Dezember 1910, h

Pasfiva. Mh A Hh 76 503|—|} Aktienkapitalkonto 750 000 oro E z 110 000 efervefondskonto i 49 779 Arbeiterunterstützungsfondskto. 19 811

Dividendenkonto, nicht abge- hobene Dividende aus 1909 65

Grundstü>skonto (besteht aus 126 ha ca. 500 Morgen A>er-, Wiesen-, Wald- und h

47 500,—

ab: Abschreibung . . 1 000,—

Ziegeleigebäudekonto (Feuerversiche- Tungea e # 768 985) 254 686,60 a

: Abschreibung . . 10 186,60 |

M 903 500,22

S E B A

onland)

Schadenregulierungskosten für eigne Rechnung:

1116 887/24 M 135 947,01

381, 1) Transportversicherung . . Ñ Feuezversiherung 787 831:03 Sonstige Versicherungszweige „__15 208,50

. Reserven für s{<webende Versicherungsfälle für |

251 286/73 18 831/11

270 117/84 5 402/84

938 986

[2849] 1 708 613,3: / ( &/ 264 715

Ordeutliche Geueralversammluug

Ostpreußischen Druckerei

und Verlagsanstalt Aktiengesellschaft Dounerstag, d. 27. April 1911, Nachmittags

5 Uhr, im f

heimer Pulverstraße 20, 1 Treppe.

Tagesorduung :

1) Vorlegung von

1910 und Erteilung der Entlastung stand und Aufsichtsrat.

2) Beschlußfassung über Verwendung d

gewinns.

Geschäftshause der Gesellshaft, Trag-

eshäftsberiht und Bilanz pro

an Vor-

es Jahres-

3) Statutenänderung. Abänderung des 8 15 bezüg- lih der Zahl der Aufsichtsratsmitglieder.

3) Sonstige Versicherungs- zweige Vermögenserträge

. Sonstige Einnahmen. .… .

Allgemeines Geschäft.

. Vermögenserträge : 1) Kursgewinn 2) Sonîtige Vermögens- erträge

M 254 740,34

ab: die bei den einzelnen

254 200,34

| 1932775 50 392

832

|

164 575, 3 | |

3100 887/700 3) Sonstige Versicherungszweige

eigne Nechnung: 1) Transportversicherung . . . 87 250,— ¿ 2) Feuerversiherung 193 976,— 3 881,— 285 107

Verwaltungskosten eins{[l. Provisionen abzüglich der Anteile der Retroze\sionâre

| V. Prämienüberträge für eigne Rechnung:

1) Transportversiherung . . . F 49 372,71 |

IV. 336 859

2) Feuerversiherung 945 815,78

3) Sonstige Versicherungszweige „__38 444, Allgemeines Geschäft.

Steuern

Allgemeine Verwaltungskosten

Verlust aus Kapitalanlagen :

| L | TI

/ 11 228) [TI.

103363249

24 060/08 99

2 942 18529

ca. 2 9/0 Abschreibung . .

inenkonto: Na am 1. Januar 1910

ca. 10 9% Abschreibung .

225 650/81 2 866/29

228 517/10 22 8521

ug- und Utensilienkonto: WE am 1. Januar 1910

ca. 15 %/ Abschreibung

13 876/4

821 69 —TTBST5 9 208/15

6

Gleftrische Beleuchtg.- u. Kraft-

anlagekonto: Stand am 1. Januar 1910

1

Kontokorrentkonto : t a. Bankkonto . 351 084,36 b. sonstige Kre- ditoren . . . 110 704,90 Gewinn- und Verlustkonto : Vortrag vom Vorjahre . . 4495,78 Gewinn aus 191Ò 123 121,93 Bruttogewinn . 127 617,71 Abschreibungen . Reingewinn

Ziegeleimaschinenkonto ( euerversiche- aare #6 402 000) 114 300,— ah: verkaufte Maschinen 3 150,—

I

ab: Abschreibung . . 5 550,—

Ziegeleiutensilien- und Ausrüstungs- fonto (Feuerversiherungstaxe 113 000 29 430,40

ab: Abschreibung . . 2230,40

Wohn- und Kontorgebäudekonto (be- len aus 20 Wohngebäuden eamten- u. Arbeiterwohnhäuser

mit 62 Wohnungen, Feuerversiche-

31./12. 1910 ¿120 000,-—

3. 44 9/6 Prioritätsanleihe vom Jahre

1901 200 000,

: zurü>gezahlt bis 31./12. 1910 . . . 50 000,— 4. 43 9/6 Prioritätsanleihe 1909 00 000, ab: no< nit audges gegebene Schuld- verschreibungen . .

eten

Akzeptkonto

Konto ausgeloster, Schuldverschreibungen

pra Fahre

Abteilungen verrechneten : Bermögenserträge 79 919/03 11. Sonstige Einnahmen 217/20 79 736/23

Die Herren Aftionäre, welche sih an der General- ; Gesfamteinnahmen. 1 | 6 922 427/39 R

versammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien A. Aftiva. Bilanz für den Schluß des Geschäftsjahrs 1910.

nebst einem doppelten Verzeichnis derselben spätestens |

gie! Tage vor dem Versammlungstage in den 2 j L. : A S ormittagsstunden bei der Direktion der Gesell- l. Forderungen an die Aktionäre für no< nicht

schaft, Tragh. Pulverstraße 20, zu deponieren. eingezahltes Aktienkapital Königsberg, den 2. März 1911. [I. Barer Kassenbestand Der Auffichtsrat der Ostpr. Druckerei und [T1 Hypotheken

Verlagsanstalt Aktiengesellschaft. IV. eren

v tocfi- Bledau, Vorsigender. Ae i

S on Batocki - Bledau, Vorsiender VI. Guthaben bei Versicherungsunternehmungen . . VII. Sm folgenden Jahre fällige, anteilig auf das

[3334] : / Rechnungsjahr entfallende Zinsen . . . .

B, Holthaus, Maschinenfabrik, VIII. Prämienreserve in Händen der Zedenten .| 248 849/43 Akti G (ls t Di kl I X. Gestundete Prämien 26 821/17 . Sonstige Reserven: 1en- ese haf , Qinliage. | 1) Dividendenergänzungsreserve Bilanz vom 31. Dezember 1910. | 9) Reserve für Kursverluste an Effekten T T | . Guthaben anderer Versiherungsunternehmungen |

Zinsenkonto der riorität8anleihen : rü>ständige Zinsscheine Dividendekonto : rüdständige Dividendenscheine . . Gesetzlicher Reservefonds Reservefonds für Neubauten und Ver- befserungen Metten für Kontor- und Be- triebsbeamte 64 059,60 Zinsen per 1910 . ._2562,40

Delkrederekonto E 842,39 Zuweisung

19 572/37 T9 573137] 2 938/37

3 140 15 785 15

6 075/15 1660/15

-4) Ergänzungswahlen von Aufsichtsratsmitgliedern.

5) Beschlußfassung über eine Erhöhung des Grund- favitals dur<h Ausgabe neuer Aktien.

6) Geschäftliches.

Kursverlust Gewinn |

Gesamtausgaben . .

« 175 221,31

5 79680) 4101587

[N] _225 2039

6 922 427/39 B. Pasfiva.

rungölare # 218 000) 112 600,—

Abschreibung . . 1100,—

ca. 15 9/0 Abschreibung

Gleisanlagekonto :

Stand am 1. Januar 1910 ca. 25 9/0 Abschreibung twagenkonto :

Cin am 1. Januar 1910 ca. 25 9/6 Abschreibung a. 4 6627,45 (Anschaffungswert)

Modellkonto:

tand am 1. Januar 1910 4 Sud 1712/43

T713/73 ca. 100 %/6 Abschreibung . .

1 712/43 Mobilien- und Utensilienkonto : Stand am 1. Januar 1910

Zugang - -

ca. 100 9/9 Abschreibung . .

Gießeretutensilienkonto : Stand am 1. Januar 1910 1 Zugang. s e o 0s 275

276 ca. 100 %/% Abschreibung . . 275 Patentekonto : Kautionseffektenkonto : Stand am 1. Januar 1910 1 Effekten im Portefeuille und

9 055: wegen Ueferungsverpflihtungen 9 056 Bn e p so 0:0 0,0

s ypothekenkonto 9 055 1 Bitciligun skonto :

Fabrik Hersel-Ullersdorf a. Queis Kontokorrentkonto : Debitoren

Á d 10 285 680- 616 0062

2 945 367/31

. Aktienkapital 7 Reservefonds ($ 262! H-G-B). „e eee o ooo . Prämienreserve für eigne Nechnung : Lebensversicherung ”, Prämienüberträge für eigne Necnung : 1) Lebensversicherung 2) Sachversicherung r, Reserven für {<webende Versicherungsfälle für eigne 1) Lebensverficherung 2): GaMDer Bend. t E ede e ai

|} 9 257 160|— 210 128/37 4 438 000 1 368 688/80 290 200 234 199 45 |

49 477/11

M 217 724,67 1033 632,49 B Mh 39 770,77

A I R C 1251 357 16

Kontokorrentkonto: Kreditoren . Gewinn: Vortrag aus dem Jahre 1909 4 170,27

324 8777 1 246 806

1 423 1 424

1 423

M 286 704,23 Î

49 002,95 | 335 707|15 E 86 562,41 f 49 03231

3 729%

1/020 aus dem laufenden

Grundstü L Me S : Sen der Retrozessionäre für einbehaltene Prämienreserven C k 6 A2 . L 7 Gebäudekonto, ¿e 328 804/59 : | i S a eses Verwendung : BetriebemalMnen- Lt 51 864/65 | a. an den Reservefonds (S 2621 H.-G.-B.) As Arbeitsmaschinenkonto 94 279/95 b, qu de S Werkzeugkonto 19 093/89 | L u E 7 N " 21 496,20 Sins A Lichtanlagekonto . . . 18 ne S | 26 e. Dotation an die Beamtenpensionsfkasse .. . ._„ 50930, Fnventarkonto 21 182/75 16 123 524/33 Gesamtbetrag . . Anschlußgleiskonto 18 433/17 Pferdekonto 1 Patentekonto 11 Rohmaterialienkonto 154 499/64 Warenkonto 240 904/07 Kassakonto 6 971/92 Wechselkonto 21 384/59 Avalekonto 105 000|— Debitorenkonto 561 453/85 55 828|—

Bankkonto 763 373/08

111 500 Kontorutensilien- und Mobilienkonto 1 Eisenbahnkonto 1 900,— ab: Abschreibung . . 250,— 1 650 Bühnaulane Marsdorf . 7 000,— ab: Abschreibung . . 6 300 B rwerkskonto 1 uhrwerksbetriebskonto : Vorräte 450 Ziegeleimaterialienkonto : MIOTTUIe . oie s 12 150 Ziegeleitonkonto : Vorräte 17 950 Ziegeleiwarenkonto : Vorräte an ¿erigen und halb- fertigen Fabrikaten Handlungsunkostenkonto : Im voraus bezahlte Versicherungs- prämien . Zinsen- und Provisionskonto : Im voraus bezahlte Stempel- gebühren 2c. für no< nicht aus- gegebene Schuldverschreibungen 1 931 Kassakonto . . . .

2 086 1 508

U 11 260,20 7 447,52

180 000,— Wechselkonto

225 203 16 123 524 3

23 301 17 100

153 200

192 646)? 1213 403/11 Nieder-Ullersdorf, den 8. März 1911.

Ullersdorfer Werke.

Der Vorstaud.

Knöspel. P. Hoffmann. i Ï Vorstehende Bilanz vom 31. Dezember 1910 stimmt mit den von mir geprüften, ordentli

geführten Geschäftsbüchern der Firma Ullersdorfer Werke in Nieder-Ullersdorf überein.

Nieder-Ullersdorf, den 15. März 1911. 5 N Oscar Jacobi, vereidigter Sachverständiger für kaufmännishe Buch- und Geschäftsführung beim Königl. Land- und Amtsgericht zu Leipzig und vom Rat der Stadt Leipzig beeidigter Bücherrevisor.

Debet. Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1910. Kredit.

< G A S #A d M A insen- (eins{<ließli

S Melciben) und Provisionskonto . 33 582/80] 1909 4 170 Handlungsunkostenkonto . . « - 67 637193 SegetaisahrikatouBonio s «4 106908

; rundstü>sertragskonto : Ar e e t i@skonto Einnahmen ftr Wohnungs-

532/21 onto . . .| 852861/32 5 o. miete, Kohlenzins, Aer-, D z Bare ni e nto G Wiesen- u. Forsterträgnis

ien- u. Aus- Kautionseffektenkonto : Piselezlansies E Zinsen abzügl. Kursdifferenz

3 ‘ebäude- Beteiligungskonto : O p Mens Fabrik Hersel - Ullersdorf e

Eisenbahnkonto . . . a. Queis, Erträgnis . . 732 530/17 . Bahnanlage Marsdorf . 48 313|— Bilanzkonto: 79 304/71 7a E Gewinnvortrag aus dem Jahre 360 147 (88 860 147/88 1909 ¿

Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto haben wir geprüft und mit den Ziffern des Hauptbuchs Gewinn aus dem laufenden

6275 fibereiasmme T. A Ne an

41 090/05 : . Franken. PP- s

| Die für das Geschäftsjahr 1. Sanuar 1910 bis 31. ezember 1910 entfallende Dividende ist

61 392/19 4 in heutiger le ffe vos DOEE auf T4 % = 4 15,— pro Aktie festgeseyt, und erfolgt die Auszahlung 22 771 318 von heute ab gegen Rückgabe des Dividendenscheins 111 Reibe Nr. 2:

631 131/86 631 1928 in Côthen an der Kasse unfonan Gesellschaft

Gewinn- und Verlustkonto. Kredit. der bei dem Bankhause B. J- Friedheim & Co., Verlu 06 A R r E in Dresden bei dem Bankhause Philipp Elimeyer. geprüften, ordentli< geführten Geschäftsbüchern der

. 52 861149 83 7448 Cöthen i. Anh., den 3. April 1911. orf überein. 2 L

| - 19/8 „Ullersdorf, den 15. März 1911. 13 282/26 15124 Maschinen- und Werkzeugfabrik Aktiengesellshaft vorm. Aug. Pasthen. Nieder „März 1911. männishe Buch- und Geschäftsführung beim Königl. 10 487/97 34 0908 [d zeug Der Vorftand. Oscar Jacobi, vereidigter S1 E R Gufma e Leipzig beeidigter âcherrevisor.

13 944/66 Max Pasthen. Victor Dobbs. Land- und Amtsgericht zu

6 626 20 Paul Kittner, Cötben i. Anh [3040] Ullersdorfer Werke.

6 000|— [3038 h

708 - j , irektor Richard Schimpff, Berlin.

t A s ere Nad stattgehabter Wiederwas besteht der Mw Cöthen dard Shimps, Berlin. 011. Y Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus en Herren:

E Paul Rönts, Justizrat, Rechtsanwalt,

nder,

9111 fichtsrat un)erer Gesellschaft aus den Herren : i i Hanuover-Waldhausen, den 15 Dezbr. 18 anfier Julius Heller, Dresden, Borsßt e Maschinen- und Werkzeugfabrik i , M ton beul, Aktiengesellschaft vorm. Aug Paschen Leipzig, Vorsiße D 5 Paul ade, Bankherr, Sorau N.-L., stellver-

s Direktor Reinhold Froelich, Dresden -Rade Kieswerke Hameln-Affferdt stellvertretender Bo er Vorstand. H. Bartels. Bruns. Max Paschen. Victor Dobbs. tretender Vorsitzender,

Gesamtbetrag . . Frankfurt a. M., den 6. April 1911. Der Vorstand.

_Hugo Kettner.

ca. 100 %/% Abschreibung . .

S, Pit orr Ghotollta O Pferde- u. Wagenkonto: 7 j E s aat vorausbezahlte Prämie L E Effektenkonto A iA 570 169/30

E [A M 97 000! Per Aktienkapitalkonto 17 400 - S E, 297 387/31 “T7170 719 24

[3344]

[3414] Frankfurter Rüversiherungs-Gesellschaft.

Die für das Jahr 1910 ausgegebenen Dividendeu- scheine der Aktien der Frankfurter Nückversiherungs- Gesells{ast werden mit 4 15,— für jeden Sein an der Gesellschaftskasse (Kleiner Hirschgraben Nr. 14) dahier oder bei der Sektion des Deutschen Phönix in Karlsruhe, Werktags in den Vormittagsstunden von 9 bis 11 Uhr, eingelöst.

Die einzulösenden Dividendenscheine müssen auf | der Rüd>seite mit dem Namen (bezw. Firma) des Einreichers verschen sein.

Frankfurt a. M., den 6. April 1911.

Der Vorstand. Hugo Kettner.

Brückenkonto Stadtsparkasse Reservefondskonto Aktientilgungsfondskonto Kassakonto

T110 74924

M1 797,32 Uebertr.-Aktientilgungsfonds- fonto

Aktientilgungsfondskonto : Vortrag 1909 Uebertr. Kassakonto L Uebertc. Reservefondskonto . » Queen 1910 ¿11e S Betriebskonto

: Pasfiva. Aftienkapitalkonto Okbligationenanleihekonto Avalekonto NRese: vefondskonto Verfügungskonto Spezialreservefondskonto Unterstützungsfondskonto Kreditorenkonto Verschiedene Gewinn- und Verlustkonto

800 000 392 400|— 105 000|— 25 (01/45 14 821/48 60 000'— 750! 142 313/37 6 020 217 066!78 1 763 373/08 Gewinn- und Verlusftkouto.

M | 4 2 969,78 89 433/52 17 756.09 9 177/89 44 205/35 253 201/51 57 07479 917 06678

690 88571

insen für Gewinnvortrag aus dem Jahre

4 495/78 2 790/78

30 917/76 Zeitz, den 15. März 1911. : Der Vorstand der Bahuhofs-Brücken-Gesellschaft zu Zeit. F. V.: Ed. Staude.

13398] | Poppe & Wirth Aktiengesellshaft zu Berlin, Gertraudteustr. 23.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden, da die auf Montag, den 10. April 1911, Vormittags 10 Uhr, einberufene Generalversammlung wegen eines Form- fehlers nicht stattfinden kann, unter Widerruf der früheren Ginladung hiermit zu der am

Dienstag, den 2. Mai 1911, Vormittags 10 Uhr, im Geschäftslokal der Gesellschaft stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz und Gewinn- und Ver- lustrehnung sowie des Berichts des Vorstands und des Aufsichtsrats für das abgelaufene Ge- \häftsjahr und der Vorschläge über die Ver- wendung des Reingewinns.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und Gewinn- und Verlustre<nung für das verflossene Geschäfts- jahr und über die Verwendung des Reingewinns. s

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor- stands und des Aufsichtsrats.

4) Aufsichtsratswab[. _

Diejenigen Aftionäre, weld<e an ter General- versammlung teilzunehmen wünschen, haben ihre Gehalt- und Lohnkonto Aktien spätestens am 2. Werktage vor der Zinsen- und Diskontkonto anberaumten Generaiversammlung (den nas Hinterlegungs- uud Versammlungs1ag nicht andlungsunfostenkonto mitgere<net) in den üblichen Geschäftestunden Unterhaltungskonto entweder bei der Gesellschaftskasse oder bei den Tantiemekonto Herren Hardy « Co. G. m. b. H. Berliu, Markgrafenstraße 45, oder bei cinem Notar gemäß genaueren Bestimmungen des $ 25 unseres Statuts zu hinterlegen.

Berlin, den 7. Apcil 1911.

Der Aufsichtsrat. Hermann Wirth, Königl. Geheimer Kommerzienrat, Vorsitzender.

1 000 10 186 5 550

2 230 1100

250 700|—

22 268 798

41 282/35 L

Debitorenkonto

Unkostenkonto

Zinsenkonto

Bersicherungékonto

Provifionékonto

Lohnkonto

Abschreibungen

Bilanzkonto Reingewinn —. .

[115476] Aktiva.

| | Aktienrü>fkaufkonto 9 600 - T 1 740—| Reservefondskonto: Meaterialienkonto, Inventar u. 1 ns Vortrag 1909 Warenbestand 1 104/20 Zi 191 ¿ L L d x Vorstehende Bilanz haben wir geprüft und mit den Ziffern des Hauptbuchs überein- stimmend gefunden. ä 1 Treuhand-Vereiuigung Aktiengesellschaft. Ss N 18 H. Franken. PP- Séeibner. Soll. Gewinn- und Verluftkonto. Haben. __ ; E A Æ# 18 G A 1910 | An Materialien 264 249/68 ate Per Gewinnvor- D A Co tS 193 217/12 A trag vom L Gebältern, Lizenzen, Reise- Vorjahre . spesen und E F 123 SOLIDE Grundstü>- Betriebsunkosten, Ge- ertragskonto \häftsunkosten, Brenn- 4 ge fations- materialien, Nachläfse Zinsen, Steuern, Feuer- und Arbeiterversicherung - Maschinenreparaturen, Grundstü>- u. Gebäude- erhaltungs-, Geschirr- u. Kraftwagenunterhaltung8- : E ad Conf 200 000 -

6 600

Vilanz per 30. Juni 1910.

O 106 000|— 153 186/87

54 000|—

3 000|—

1 400|—

71 000|— 140 000|—

Pasfiva.

4M 360 C0V “F

Aktienkapitalkonto Hypothekenkonto Apalakzeptekonto Wechselkonto Kreditorenkonto

Kiesgrubenkonto Grundstü>kkonto Immobilienkonto Kautionskonto ferdekonto Anschlußfgleiskonto Inventarkonto Kassakonto Debitorenkonto Verlustvortrag . . . . F 26 738,66 pro 1909/1910 , 34 653,53

3 000 - Abschreibungen 49 515 , Reingewinn

18 61

4 170/27 12 235/57

16 405/84 138 643/57

Nieder-Ullersdorf, den 8. März 1911. Ullersdorfer Werke.

Der Vorftaud.

G » nd pel ug Bom 31. Dezember 1910 stimmt mit den von mir inne erlustre<nung vom 31. BVezember mt m 1 Bee Siacten S E Firma Ullersdorfer Werke in Nieder - Ullers-

Kredit. Gewinnvortrag aus 1909 NBetriebsfkonto Mietekonto

51 549/15 637 206/92 2129 64 690 88571

Dinklage, im April 1911. B. Holthaus, Maschinenfabrik, Aft.-Ges. Der Vorstand. E

Richtig und mit den Büchern übereinstimmend gefunden.

Oldenburg, im April 1911.

C. Kni>mann, beeidigter Bücherrevisor.

Die von der heutigen Generalversammlung unserer

Gesellschast auf é 100,—

für jede Aktie festgesezte Dividende für das Jahr 1910 fann sofort bei der Deutschen National- bauk, Depofitenkafse Vechta, gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 8 erhoben werden. Dinklage, den 4. April 1911. B. Holthaus, Maschinenfabrik, Aktien-Gesellschaft, Dinklage. Der Vorstand. X. Holthaus. H. Niggemann.

Debet.

Co L 46 e E S 02A Miete- und Pachtkonto Verlustkonto

Clemens Heuschkel, Geheimer Kommerzienrat,

Dresden, Paul Beninde, Justizrat, Nechtsanwalt, Bunzlau. Nieder-Ullersdorf, Kreis Sorau N.-L., am

6. April 1911. Der Auffichtsrat. Der Vorstand. P. Hoffmann.

Dr. Röntsch. Knöspel.

Abschreibungenkonto

119 911/18 Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto habe ih gevrüft u. mit den ordnungäumnäßig geführten Geschäftsbüchern übereinstimmend gefunden. Hameln, d. 8. 12. 1910. W. Preiser, beeid. Bücherrevisor.

E E L Ie E a T Da M S E D Di

ßzender, ; Major a. D. Maximilian Fritsch, Oberlößnigz b. Dresden,

H LO S SE Sri AAAONEL T “S i sEi I Li mi.

A. Bruns.

P Ri De (orie la 6 M ut a