1911 / 87 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

-

[3374] Bekauutmachung.

Die Ausgabe der neuen Zinsscheinbogen zu unseren 4 9% Teilschuldvershreibuugen ie U Em. 1891 erfolgt vom LS. April d. Js. ab in den Vormittagsftunden von 9 bis 12 Uhr bei:

der Gesellschaftskasse, Y

Bauk für Haudel und Ju- dustrie, Berliner Handels-Gesellschaft, Deutscheu Bauk, Direction der Disconto - Ge- in | Berlin,

sellschaft, Dreésdner Bank, Nationalbank für Deutschlaud, dem A. Schaaffhauseu'shen Bauk- vercin, den Bankhäusern S. Bleichröder, Delbrück Leo & Co., Hardy & Co. G. m. b. S. / E. Heimann in Breslau, __ Gebrüder Sulzbach, ) x Filiale der Bauk für Dandel und Industrie, |

in Franuk- furt a. M.,

Deutschen Bauk Filiale Frank- furt, Dresdner Bank, Direction der Disconto - Ge- ) sellschaft, en A. Schaaffhauseu’schen Bank- verein, n Bankhäusern Sal. Oppenheim jr. « Co., A. Levy ‘x Nheinisch - Westfälischen Discouto - Gefell- schaft in Aachen u. Cöln, Allgemeinen Deutschen Credit- ] in Anstalt, Leivzi Dresdner Bank è / cipzig, Deutschen Bank Filiale

in Cöln,

München, Sap Filiale der Dresdner Bank München, Schweizerischen Kreditanstalt in Zürich,

Basel und Genf,

tem Schweizerischen Bankvereiu in Basel. Die Erneuerungsfcheine sind arithmetish geordnet mit dopveltem Nummernverzeichnis einzureihen. Die Formulare bierzu sind vorher bei vorbezeichneten Stellen abzuhbeben.

Ueber die eingelieferten Erneuerungss{heine wird eine Kassenbescheinigung erteilt, und erfolgt die Aus- gabe der neuen Zinssceinbogen an dem in der Be- scheinigung genannten Tage.

Berlin, im April 1911.

Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft.

[4631]

Die Herren Aktionäre unserer Gefellshaft werden bierdurch zu der diesjährigen ordentlichen General- versammlung unserer Gesellshaft auf Donners- tag, den 11. Mai 1911, Vormittags 11 Uhr, na< Berlin W., Linkstraße 19, ganz jergebenst ein- geladen.

Tagesorduung : l) Geshäftsberiht, Bilanz, Gewinn- und Verlust- re<nung sowie Verwendung des Reingewinns für das Jahr 1910.

2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Die durh $ 15 unseres Statuls vorgeschriebene Hinterlegung der Aktien muß spätestens am dritten der Generalversammlung vorher- aecheuden Werktage und kann au< bei der Nationalbank für Deutschland, der Bauk für Handel und Iudustrie, der Deutschen Treu- haud-Gesellschaft in Berlin, der Mitteldeutschen Privat-Bauk, Aktiengesellschaft in Leipzig. der Breslauer Discoutobauk sowie deren Depositen- fassen, dem Schlesischen Bankverein und dem Bankhanse E. Heimaun in Breslau erfolgen.

Berliti, den 10. April 1911.

Elektrische Kleinbahn im Mansfelder Bergrevier, Aktiengesellschaft. Der Auffichtsrat. Dräger.

[4642 Aktiengesellschaft für Bauausführungen vormals Georg Lönholdt & Söhne G. m. b. H. Frankfuri a/Main.

Nachtrag zur Generalversammlung am 22. April 1911, 11 Uhr Vormittags, im Geschäftslokal der Gesellshaft, Mainzerlandstraße Ir. 134 zu Franffurt a. Main.

Tagesorduung :

Weitere Beratungëgegenstände :

1) Antrag auf Bestellung von Revisoren zur Prü-

fung der Bilanz und zur Prüfung der Geschäfts-

An BYornahme einer S<äßung des Lt 4 R (RToTT Af , mmobilienbesizes der Gesellshaft dur< be-

e Erperten.

über fonstige, re<tzeitig an-

Mir laden unsere Aktionäre bierdur< zu der am Freitag, den 5. Mai, Nachmittags 5 Uhr, in ation zur „Elbterrasse“ in Riesa statt- denden ordentlicheu Generalversammlung ein. Tagesorduung : i terstattung über den Betrieb des abge- n Geschäftsjahres. es{lußfassung über die Bilanz und über (C lastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 3) Neuwahl eines Aufsichtsratsmitglieds. Riesa, Anfang April 1911.

, - -—_ - E _ - - - Niesaer Straßenbahn-Gesellschaft. Der Auffi<tsrat.

C. Braune, Vorsitzender.

[2833] __ Bekanntmachung.

Dur Beschluß der Generalversammlung vom 9. März 1911 ist die „Fruchtdampfer-Aktiengesell- haft in Lübe>*“ aufgelöst. Die Liquidation ge» schieht durch die bisherigen Mitglieder des Vorstands. Unter Hinweis auf die Auflösung der Gefellschaft fordern wir die Gläubiger der Gesellsaft gemäß 8 297 des Handelsgesezbu<3 auf, ihre Ansprüche anzumelden.

Lübeck, den 5. April 1911.

Fruchtdampfer-Aktiengesellschaft in Lübe iu Liqu.

Fr. Horn. H.

[4604]

Mechanische Seilerwaarenfabrik Füsscu.

Die ordentliche Generalversammlung unserer Aktionâre vom 9. März 1911 hat die Erhöhuug des Grundfapitals unserer Gesellichaft von é 2228 571,43 um A 1 200 000,— auf den Betrag von é 3 428 571,43 dur< Ausgabe von 1200 Stüd neuen, auf den Inhaber lautenden, volbczahlten, vom 1. Januar 1911 ab am Reingewinn teil- nehmenden Aktien zum Nennwert von je S 1020,— beslofen.

Diese Aktien wurden von der Bayerishen Verein®- bank Filiale Augsburg in Augsburg mit der Ver- vflihtung übernommen, sie zura Kurse von LO7 %%% zuzüglih 49/9 Zinsen aus dem Einzahlungsbetrag von #4 1070,— pro Aktie unseren Aktionären zum Bezug anzubieten.

Nachdem die Durchführung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister eingetragen is, laden wir unsere Aktionäre ein, ihr Vezugsêsrecht auszuüben, und zwar unter folgenden Bedingungen :

1) Die Ausübung des Bezugsrehts hat in der Zeit vom 12. April bis einschließlich 29. April ds. Js. bei Vermeidung des Ver- luftes dieses Rechtes bei der

Bayerischen Vereinsbank Filiale Augsburg während der üblihen Geschäfts|tunden zu er- folgen.

) Auf je eine Aktie zu nom. Fl. 509 = ÁÆ 857,14 und zu nom. M 1000,— entfällt eine junge Aktie zu nom. #4 1000,— in der Weise, daß dem Inhaber eine Aktie zu Fl. 500,— 6/13, dem einer sol<hen von F 1000,— 7/13 des Bezugsrechts zustehen.

Der Schlußnotenstempel wird von der Ge- sellshaft getragen.

Bei Ausúbung des Bezugérehts sind behufs Abst-mpelung die alten Aktien ohne Dividenden- heine mit einem doppelt ausgefertigten Nummern- verzeihnis, wofür die Formulare unentgeltlih von dem obengenannten Banfkinstitut verabreicht werden, zu übergeben und M 1070,— bar für jede Aktie zuzüglih ‘49% Zinsen aus diesem Betrage vom 1. Januar ds. Js. bis Gi zablungstag zu bezahlen.

Die abgestempelten Aktien und das cine mit Quittung über die geleistetz- Einzahlung ver- sehene Nummernverzeihnis werden jofort zurüd>- gegeben.

) Die Aushändigung der neuen Aktien erfolgt geaen Abgabe des abquittierten Nummernver- zeihnisses nah Beendigung der Bezugsfrif

Auf Verlangen werden die Aktien auf Namen gestellt.

Füssen, den 11. April 1911.

Mechanische Seilerwaarenfabrik Füfsen.

C. Hiller.

(4532] Bekanntmachung.

Die Generalversammlung unserer Aftionäre vom 6. März 1911 bat folgenden Beschluß gefaßt:

Das aus A 2400 000,— bestebende Aftien- kapital, eingeteilt in 2400 Aktien zu je 4 1000,—, wird auf „4 1 600 000,— herabgeseÿt und darnad) eingeteilt in 1600 Aktien zu je M 1000,—.

Diese Herabsetzung soll in der Weise erfolgen, daß die Aktionäre aufgefordert werden, binnen einer in der Bekanntmachung angegebenen gesetzmäßigen Frift ibre Aktien zum Zwe> der Zusammenlegung bei der Gesellschaft einzureidzen. Iedem Einreicher werden von drei Aktien zwei abgestempelt zurü>gegeben, während eine Aktie zur Vernichtung zurü>gehalten wird. Demgemäß fordern wir bierdur die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft auf,

bis spätestens zum 15. Juli 1911 einschließlich ihre Aktien nebst Talons und Dividendensch?inen mit arithmetis< geordneten Nummernverzeichnissen, zu welden Formulare bei den im folgenden genannten Anmeldestellen kezogen werden können, zum Zwecke der Zusammenlegung gegen Quittung

bei unserer Gesellschaftêkafse, M.-Gladbach,

oder

bei der Bergisch Märkischen Bauk, Elberfeld

und deren Filialen in M.-Gladbach, ader bei der Deutschen Bank, Berlin, oder

bei der Nationalbank für Deutschland, Berlin, einzureichen.

Diejenigen Aktien, wel<e niht innerhalb der be- zeihneten Frist zur Zusammenlegung eingereiht find, werden für kraftlos erflärt werden. Das Gleiche gilt bei den rechtzeitig eingereihten Aktien hinsichtlich der bei- Teilung dur< drei übrig bleibenden Stüde, soweit sie uns ni<ht zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt werden. Die an Stelle der für kraftlos erklärten Aktien aus- zugebenden neuen Aktien werden in Gemäßheit des S 290 Abs. 3 des Handelsgesezbuhs für Rechnung der Beteiligten verkauft.

M.-Gladbach, im April 1911.

Spinnerei Aktiengesellschaft vorm. Joh. Friedr. Klauser. Der Vorstand.

L Magdeburger Bade- und Washh-Anstalt Akt.-Ges.

Zu der am Mittwoch, den 3. Mai d. J., 12 Uhr Vormittags, in unserer Anstalt Wilhelmsbad, Spielgartenstraße 5a, anberaumten 50. ordeut- lichen Geueralversammlung werden die Herren Aktionäre hierdurch eingeladen.

¿ Tagesorduung : Gntaegennahme des Nehenschaftsberichts für 1910. Beschlußfassung über Feststellung des Rehnungs- abs{lusies und der Bilanz für das abgelaufene Geschäftsjahr.

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Auf-

ihtsrats und des Vorstands.

4) Beschlußfassung über die Verivendung des Ge-

winns.

5) Wabl eines Aufsichtêrats8mitglieds.

Der Rechnungsabschluß sowie der Fahresberidt liegen vom 12. April cr. ab in unserem Geschäfts- zimmer, Fürstenstraße 23 b, aus.

Eintrittskarten zur Generalversammlung können daselbst bis zum A. Mai cr. gegen Nachweis des Aktienbefizes in Empfang genommen werden.

Magdeburg, den 10. April 1911.

Der Auffichtsrat.

S 3 t. , d J - « R roh. A. Duvigneau, Vorsitzender.

V

[4627] Gladbacher Feuerversiherungs- Aktien-Gesellschaft.

der auf Donnerstag. den £4. Mai 1911, Nachmittags 5 Uhr, im Geschäftshause der Gefell- \{aft, Rheinbahnstr. 21/29 hierselbst, anberaumten 48, ordentlichen Generalversammlung werden die Herren Aktionäre hiermit ergebenst eingeladen.

Der Geschäftsbericht liegt während 14 Tagen vor der Generalversammlung zur Einsicht der Herren Aktionäre im Kassenzimmer der Gesellschaft aus.

Drueeremplare der Bilanz und Jahresre<nung stehen vom 20. April ab den Herren Aktionären auf Verlangen zur Verfügung.

Die Eintrittskarten zur Generalversammlnng werden in den Tagen vom 20. April bis 4. Mai ver- abfolgt.

Tagesordnung:

1) Bericht des Vorstands, Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre{hnung pro 1910.

2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung dieser Vorlagen.

3) Beschlußfassung über die Genehmigung derselben, über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats sowie über die Verwendung des Reingewinns.

4) Wabl für ausscheidende Mitglieder des Auf- sichtsrats.

5) Aenderungen von Formalien des Statuts in Gemäßheit der Anregung des Kaiserlihen Auf- sibtsamts für Privatvertiherung.

M.-Gladbach, den 6. April 1911.

Der Vorstand. Haus.

[4628] A : Gladbacher Nüd>versiherungs- Aktien-Gesellschaft.

Zu der auf Donnerstag, den 4. Mai 1911, Nachmittags 54 Uhr, im Geschäftshause der Gesellshaft, Rheinbaßuistr. 21/29 hterselbst, an beraumten 34. ordeutlichen Generalversamm- lung werden die Herren Aktionäre hierdurch ergebenst eingeladen.

Der Geschäftsbericht liegt während 14 Tagen vor der Generalversammlung zur Einsicht ‘der Herren Aktionäre tm Kassenzimmer der Gesellschaft aus.

Druckerempkare der Bilanz und JIahresre<hnung stehen vom 20. April ab den Herren Aktionären auf Verlangen zur Verfügung

Die Eintritte karten zur Generalversammlung werden in den Tagen vom 20. April bis 4. Mai verabfolgt.

Tagesordnung : 1) Berit des Vorstands, Vorlage der Bilanz und Bervinn- und Verlustre<hnung pro 1910.

j s Aufsichtsrats über die Prüfung dieser Vorlagen.

3) Be1chluyfassung über die Genehmigung derselben, über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats sowie über die Verwendung des Reingewinns.

) Wahl für auss&eidende Mitglieder des Auf- sichtsrats. 5) Aenderungen von Formalien des Statuts in tai

- D

Gemäßheit der Anregung des Kaiserlichen Auf- fihtsamts für Privatversiherung M.-Gladbach, den 6. April 1911. Der Vorstand. Haus.

(45741 Die Aktionäre werden zu der am Montag, den 15. Mai d. J., Vormittags 11 Uhr, in unserem Geschäftslofale, Altonaerstraße 7, I, statt: findenden ordentlichen Geueralversammlung hierdur< eingeladon. Tagesorduung : 1) Vorlage des Ge|czästsberichts, der Bilanz und Sewinn- und Verlustreßnung vro 1910. 2) Beschlußfassung üb2r die Genebmigung der ilanz und Erteilung der Entlastung. 3) Verteilung des Reingewinns. 4) Neuwahl des Aufsichtsrats. _ Diejenigen Aktionäre, welhe an der Generalver- sammlung teilzunehmen wüns<hen, werden ersucht, gemäß $ 21 des Statuts ihre Aktien bis spütestens 11. Mai d. J., Nachmittags 4 Uhr, mit doppeltem Nummernverzeichnisse bei der Berliner SDandels - Gesellschast, Verlin WV., Behrenstraße 32, bei der Vauk für Dandel und Iudustrie, Berlin W., Schinkelplayß 1—2 bei der Dresduer Bauk, Berlin W\., Behren- straße 37—39, 1 Quittung zu hinterlegen

Berlin, den 10. Avril 1911. . S Aktiengesells<haft für Gas-, Wasser- und Elektricitats-Anlagen.

W. Seel.

[4529] N C . . ) A Bocddinghaus, Reimann & Co. . “_- - - - Aktiengesellshaft. Elberfeld. Einladung ¿zur ordentlichen Generalversamnur- lung auf Mittwoch, den 3. Mai 1911, Nach- mittags 5} Uhr, im Geschäftsraum der Gesellschaft. ) Tagesorduung : : Vorlage der Bijanz, der Gewinn- und Verlust- ng und des Geschäftsberichts für das ab- Seshäftsjahr sowie Bericht des Aufs» t ber die Prüfung derselben. ehlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und über die Gewinnverteilung. Gntlastung des Vorstands und Aufihtsrats. L) Neuwabl des Aufsichtsrats. Gemäß $ 20 unserer Satzungen find diejenigen Uttionâre zur Teilnabme an der Generalversamm- lung berechtigt, die spätestens am dritten Werk- tage vor der auberaumten Gegeralversamm- ein Nummernverzeichnis der zur Teilnahme mten Aktien einreichen und diese Aktien oder 1 zungsfcheine darüber, ausgestellt von der Netidébank oder einem deutschen Notar, bei der Ge- sellschaft hinterlegen und bis zum Schluß der Ge- neralversammlung belassen. Elberfeid, den 8. April 1911. BVoeddinghaus, Neimaau & Co. Akt.-Gej. Der Aufsichtêrat.

F Qo 8 Ton Ir onbo G. Leverkus sen., Vorsitzender.

[4632] E

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der diesjährigen ordentlichen Geueral. versammluug auf Freitag, den 5. Mai 1911, Vormittags 11 Uhr, nah Berlin W., Link, straße 19, ganz eraebenst eingeladen.

Tage®êorduung :

1) Geschäftsbericht, Bilanz, Gewinn- und Verlust. re<nung sowie Verwendung des Reingewinrz pro 1910.

2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

73) Wahlen zum Aufsichtsrat. :

Die dur< $ 15 unseres Statuts vorge\<ricbene Hinterlegung der Aftien muß spätestens am dritten Werktage vor der Generalversamm: lung bis Mittags 1 Uhr und kann au bei der Nationalbauk für Deutschland, der Deutschen Treuhaud- Gesellschaft, der Kreiskommunagl, fasse des Kreises Niederbarnim in Berlin urd der Stadtkasse in Alt-Landsberg erfolgen.

Berlin, den 10. April 1911. Alt-Laudsberger Kleinbahn-Aktieugese!ls<aît,

Der Auffichtsrat. Dräger.

[4539] : 4 9/7, Anleihe der Schiff- und Maschinen. bau-Aktiengesellschaft „Germania“ jeßt Fried. Krupp Aktiengesellschaft

Germanigwerft, Kiel - Gaarden, Bei der am 4. April 1911 im Geschäftsäebäude der Germaniawerft stattgehabten 1X. Verlosung von Teilschuldverschreibuugen sind die folge Nummern zur Rückzahlung mit 102 °/9 am tober L911 gezogen worden: Lit. A4 2L£% Stück zu # 5000,—, rü>zahlbar nrit 4 5100,—, Nenuwert 4 129 000,—, Nr. 10 62 71 82 103 110 151.223 397 427 487 507 545 560 571 651 701 766- 799 845 860 867 895 923. Lit. V 74 Stück zu #{ 2009,—, rüzahs{bar mit ( 2040,—, Neunwert #4 148 000,—, Nr. 1005 1061 1065 1131 1173 1205 1226 1289 1306 1315 1404 1413 1446 1454 1542 1557 1558 1642 1721 1736 1737 1916 1924 1939 1987 2043 2109 2113 2129 2228 2249 2259 2260 2 2299 9304 2312 2341 2367 2368 2446 2462 2686 27114 2718 2733 2754 2770 2824 2865 2911 2955 30 3091 3115 3119 3190 3206 3296 3299 34 3470 3482 3578 3579 3630 3738 3764 37 38333 3850 3884. Lit. C 171 Stück zu 1090,—, rü>zahlbar mit 4 1020,—, Neunwert 4 171 900,—. Nr. 4015 4016 4151 4171 4172 4222 4223 4292 4313 4314 4364 4386 4471 4472 4504 4644 47 4803 4829 4916 4931 4933 4967 4997 5120 5153 5161 5289 5391 5433 5476 5631 5650 5802 5824 5939 5941 5943 5947 5950 5951 5973 5975 5981 6003 6011 6076 6132 6148 6275 6341 6343 6415 6427 6447 6502 6513 6563 6568 G6: 3682 6739 6807 6854 6934 6964 6976 7 7228 7230 7252 7294 7314 7316 7

7406 7468 T7473 7556 7560 7566 766 7834 7931 8031 8052

2 7691 7693 7766

8144 8145 8146 S186 8198 8273 8304 8515 8555 8591 S628

353 8365 8441 8480 9014 9029 9060 9072 9206 9325 9485 9524 968

Y Y qun c O J) J) C ”Þ ns f C S S D O D U

O L p

D001 0 Ne N I air S E 4 p

I O

O 00 20.00 =1 J > n

33 8784 8844 $900

9842 9949 9951 9957 10033 10054 10081 10131 10147 10186 10256 10276 10378 10454 10509 10512 10539 10556 10593 10660 10664 1067 72 10723 10746 10791 10823 10860 10931 10942 10987.

Lit. D 98 Stück zu M 500,—,

mit X 510,—, Nennwert #4 4

Nr. 11095 11144 11169

11220 L190 1388 11402 11413 11489 51‘ 153! 15S 11680 11925 12251 12675 12859 13167

13667

#131

14523 14655 14998. ie Verzinsung diefer Teils{huldverschreibungen hört am 1. Oktober 1911 auf.

Aus früheren Verlosungen sind folgende Teil- \s{uldvers{: eibungen no< nicht zur Einlösung vorgezeigt worden:

Zur Rückzahlung am 1. Oktober 1910:

Lit. B zu Æ 2C00,— Nr. 1547 1739 1775 200 2106 2262 2263.

Lit. C ju Æ 1000,— Nr. 4774 5147. Lif. D zu F 500,— Nr. 11694 12637 12651. [4576]

Zud>erfabrik Calbe Aktien Gesellschaf! zu Calbe a. S.

Die Aktionäre unserer Gesells<aft werden hier- dur zu der am Dieustag, den 9. Mai 1911, Nachmittags 4 Uhr, im Geschäftslokal der Zuder- fabrik Calbe zu Calbe a. S. stattfindenden ordent- licheu Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung : j

des Geschäftäherihts nebst Bilanz inn- und Verlustre<hnung.

sung úber die Bilanz und die Gewinn-

- E E n D O r O5 H I

4

M L nt 1) Vorlegung

M

3) Entlastung des Aufsihtérats und Vorstan ) Abänderung der Satzungen, betr Abschaffu1 Namenaktien und n Umwandlung ir baberaktien. SS 5, 6 B V. 10, 19, 20

R,

} Aktionäre, welde an der General versammlung teilzunehmen ‘beabsichtigen, haben ihre Aktien spätestens am dritten Werktage vor der Generalversammiung, bis 6 Uhr Abends, ?©t! der Gesellschafisfafe in Calbe a. S. oder b der Mitteideuischcu Privat-Bank, Aktiengesell- schaft, Magdeburg, sowie bei den geseßlich zu“ lässigen Stellen zu hinterlegen.

Calbe a. S., den 19. April 1911. Zuckerfabrik Calbe Akticugefellschaft zu Calbe a. S.

Dex Vorcrstaud.

s P y Wilhelm Knauer.

Dritte Beilage : zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

M 87. Berlin, Dienstag, den 11. April 1911.

l. Untersuchungssachen Öffentlich er Anzeiger.

9. AusgebEe, erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Preis für den Raum einer 4gespalteuen Petitzeile 30 .

n 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 4. Verlosung 2c. von Wertpap Tx. Bilanz für den Schluß des Geschäftsjahrs 1910. “1

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenofsenschaften. 7. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten.

8. Unfall- und Jnvaliditäts- 2c. Versicherung. 9. Bankausweise.

ieren. La! 5. Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. E [4399] , Waffenfabrik Mauser Aktiengesellschaft Oberndorf a. Ne>ar. 1) E en die artionêre für noh nit eingezahltes Aktienkapital

. E e

Soll. Gewinu- und Verlustkonto pro 31. Dezember 1910. aben. ) 2 Rüeständ e der Versiberten E —_ 14A | Ä b. Ende e MBeralagdln beziehungswei Gle s TaeTRE

| Sald c. Guthaben bei Danken . . . . R epa As ( < L T an E eeres E S 4A B d. Guthaben bei anderen Versicherungsunternehmungen . .. . . .. 3409/90

419 642 . Fabrifationekto., Rohgewinn pro 1910 | * 879 243/37 vg E ae Pen Jahre fällige Zinsen, soweit sie anteilig auf das laufende 5 E ¿oe é s aas a D ber 1910 0 bi N Massen leand Aftiva. auz pr. SL. 2czemver . asfiva. 4) Kapitalanlagen :

p : am Biorirzeran ) a. Hypoth b Grub L e a eo Ed ; 2 s b. Wertpapiere (Kurs am 31. 12. 1910 #4 1741 197,—) 686 222/04] Per Aktienkapitalkonto 2 000 000 c. Forderungen gegen Sicherheit E 7 084 580 618 690 Ä Reserve ondsfonto 994 14547 5) Grundbesitz S 517 5615 227 370 Spez.-Reservefondskonto 100 000/— | 6) Fnventar . E e 22229 s DIENE MrPUoren 1 922 253/83 7) Sonstige Aktiva . es a 32 306 Reingewinn i 419 642/40 T! 54 90 _ davon werden verteilt: ta Ab tai nel

an Dhidende 99/9 Nathzablg. pro 1309 100 000 Dividende 59/9 Nachzablg. pro ¡— q P

Dividende 10 9/6 pro 1910 . . 200 000,— 2) Ueberträge auf das nächste Jahr: Genußscheine 40 000,— a. für no< nit verdiente Prämien: , Aufsichtsratstantiemen ¿“#4901220 Feuerversiherung . . . Vortrag a. neue Re<hnung . . ._52617.,35 Einbruchdiebstahlversicherung 419 642 40 | b. Reserve für angemeldete, aber noh nicht beza

| i Feuerversiherung L Ï 4 736 041 [70 Einbruchdiebstahlversiherung 484 295 Oberndorf a. N., den 1. April L i c. Organifationsreserve . . . . L 2 2 ¿l 29921180] 2186534106 E Ee L Srundstü O De Ea. + 280 000|—

P. Mauser. Theodor Schmid. P. Mauser Il. Fr. Doll. D wehe Pusiear Grundstü> N G E

Ner 9 [4534] Rechuungsabs<luß der a. Guthaben anderer Versiherungdunieruehatungen S 28 2

.- _ . e e o . . b d G [ . Preußishen Feuer-Versiherungs-Actien-Gesellschaft zu Berlin. f a ‘oigdingn dis 5 000 x. Gewinn- und Verlustrechnung

5) Kapitalreservefonds O R | 1 1850 000/— für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 1910. 6) Extrareservefonds d Î 1530 000!— Einuahme. Hh | |

L 7) Dispositionsfonds . E T s | 350 000|— 1) Vortrag aus dem Vorjahre . .….. ¿ | 91 429 87 ;

An Handlungsunkostenkonto . bschreibungen

Bilanzkonto, Reingewinn . s

44 33

1 39

An Maschinenkonto Gebäudekonto . ._. . Gebäudeinrihtgs.-Kto. Grundstü>konto . .. Mobilienkonto . . .. Einrichtungskonto Effektenkonto . Kassakonto

Diverse Debitoren . . Wert der Vorräte . .

1) Aktienkapital 6 000 000!—

L E I n E E E E)

1 447 027:

4736 041

114 906/16

[3 | 8) Beamtenunterstüßungsfonds 30 000|—

galgure S e 6 E E 610 279/66 2) Ueberträge aus dem Vorjahre: i: i a. für no<h ni<t verdiente Prämien: Gesamtbetrag Feuerversicherung . . . . Einbruchdiebstahlversiherung . . b. Schadenreserve : Feuerversicherung . . Finbru<dtebstahlversiherung . . . c. Organisation8reserve. . . . - Prämieneinnahme abzüglich Nistorni: Feuerversicherung . Einbruchdiebstahlversicherung Nebenleistungen der Versicherten :

12951 719/88 Berlin, den 8. März 1911. Preußische Feuer-Versficherungs-Actienu-Gesellschaft.

Fieliß. Der vorstehende Rechnungsabschluß ist in der heute stattgehabten Generalversammlung enechmigt worden. ; G Berlin, den 10. April 1911. j Preußische E ERAgs Mette MAFeIee Fieliß. R j Garantiemittel der Gesellschaft : R S 1) Grundkapita Ei 2) Kapitalreserbefonds . . .. e g E a. Policegebühren: Feuerversicherung . . . . .. 4 Stioeeionbs ° S d 000 Einbruchdiebstahlversiherung . . . o 5) Organisationsfonds } A R e R b. Gewinn an Versicherungsschildern S S Tai vit 2 800, 6) Fonds für Beamtenunterstüßung und Versicherung . . 100 000,— Kapit.lerträge : 909 018146 7) Zurüdtgestellte Prämien für laufende Versicherungen . . . 1447 027,— Men | b. Mietserträge . L 2 ) Gewinn aus ‘Kapitalanlagen Sonstige Einnahmen . .. Verlust 4

1 405 064/25

| 394 E | 270 000'—| 2 070 000 25

| | 3 138 833/58 | 31 633/15 3 17046673

209 462 29 | [4535] N E [4540] : | Wir bringen hiermit zur Kenntnis, daß in der Bei der am 8. April 1911 stattgefundenen beute abgehaltenen 44. ordentlihen Generalver- | notariellen Auslosung unserer 42 °/oigen Obli- fammlung die nah dem Turnus ausscheidenden Mit- | gationsauleihe find folgende Nummern zur Nü>- 17595 glieder unseres Aufsichtsrates : zahlung ausgelost worden : E _9 944 199 15 Se. Durchlauht Christian Kraft Fürst zu Lit. A à #4 500,— Nr. 40 44 57 66 102 Hobenlobe-Oehringen auf Slawengßi 122 123 125 210 217 285 286 559 629 637 679 und Herr Kaufmann Oscar Reschke, Berlin 686 697. i wiedergewählt worden sind. Lit. B à 4 1000 Nr. 738 803 836 884 Den Auffichtsrat bilden: 922 1032 1085 1121 1122 1132 1164. Se. Durc(lauht Christian Kraft Fürst zu Die Rückzahlung erfolgt gegen Vorlage der Hohenlobe-Oehringen auf Slawenßiß, Vor- | Stú>ke nebst Talon und Coupons fißender, am 1. Oktober ds. Jhrs. Herr Generaldirektor Paul Linke, Slawengtiy, | zum Kurse von 102 °/9 : : Stellvertreter des Vorsißenden, bei der Pfälzis<hen Bauk in Ludwigshafen Se. Durchlauht Franz Prinz von Ratibor, a. Rh. und deren Filialen Golßen, N.-L., oder bei dem A. Schaaffhausen’scheu Bauk- Herr Dr. Max Sachse, Berlin, verein, Berliu W., : Herr Kauftnann Oscar Reschke, Berlin, oder bei unserer Gesellschaftskafse hier. Herr Bankdirektor Ernst Hofmann, Berlin, Noch nicht eingelöst : Herr Bankdirektor Hermann Witscher, Berlin, aus der Verlosung per 1. Oktober 1910: Berliu, den 10. April 1911. Lit. A Nr. 158 167 223. ;

j s M Maikammer, Rheiupfalz, den 10. April 1911. Pren E en R uOs Emaillier- u. Stanzwerke

Fielig. vormals Gebrüder Ullrich. Pasfiven.

450 000|—

i 6f

_ Ausgabe. ) Nü>versicherungsprämien : Feuerversicherung A R Et: bruchdiebstahlversicherung . . . E C a. Scâden aus ten Vorjabren, eins{ließli< der für Feuerversiherung # 7942,60, Einbruchdiebstahlversiherung # —,— betragenden Schadenermittelungskosten, abzüglih des Anteils der Rückversicherer : a. Feuerversicherung : bezahlt «6: 90 616,03 zurückgestellt | s. Einbruchdiebstahlversicherung : bezahlt ' : zurüdgestellt . .. —,— b. Sdâden aus dem Geschäftsjahr, einshließli<h der für Feueroersicherung 4 50 787,78, Einbruchdiebstahlversiherung #4 27,67 betragenden Scadenermittelungsfosten, abzüglih des Anteils der Rückversicherer : a. Feuerversicherung : bezahlt . h 691 503,91 turüdgestet „32e «oe s 190 160, . Einbrucbdiebstablversicherung: bezablt ..... Fs 1836432 M G aUricgeliellt . . » @ 2 025,— Ueberträge auf das nädbste Geschäftsjahr: : r f a. für a6 nit verdiente Prämien, abzügl. des Anteils der Rüve! sicherer : Fenerversierung ; . 461 425 855,33 Bes inbruchdiebstahlverfiherung . . . 21 171,93} 1 447 027/26

1 374 182/66

382 720

845 059

Aktiven. Vilanz vom 31. Dezember 1910.

isati s —| 255 211/80} 1 702 239/06 | Raffakonto. . .. . .. 7 199/59] Aktienkapital . . b. Organisationéreserve . —— Sa n touto i 107 303/40] Reservefonds. . . .

) Abschreibungen auf: 2 Häuserkonto : 264 705,34 | } Hierzu aus dem Gewinn

d, ZMIDEER H E e a Abschreibung aus dem Ge- 4 O a LAUO S) b. Ford:rungen D ss aa] winn für 1910... 1 128—]) 263 577134 Straßenbaukonto B . Is 2 840/35 Bezu e r Serte oben R R E E E A D c t E R APA g ; ypothekfenforderungen . 239 020,— autionskonto ... .... + +- 34/2 E non pag aco: > Adria zicia: teiaacit R A Pp ibekenschulden , . 174400,01| 65 219/99] Gewinn- und Verlustkonto. . . .| 2123932 | * Éinbrubdiebstablversicherung Debitoren «» ++ __68 903/03 L E 512 204/35 512 204/35

þ. Entnahme aus der Organisationsreserve c. sonstige Verwaltungskosten . . . gts ae Soll. Gewinn- und Verlustkonto. Haben. Steuern und öffentlide Abgaben V 47 325 L R E E E E T - etreten Leistungen zu gemeinnüßigen Zwe>en, insbesondere für Ms Us 2) oh 10 438/83} Per Vortrag aus dem Gewinn für 1909| 312/38 eistungen zu g Big Abschreibung auf Häuser | «Midei i e eie CELLADOIUO

é seBli ift beruhende L Ee 0 b: g eser Vos ; , 17 001 Z Pee zum Reserve- mehr vereinnahmte Zinsen 6 280/78 0 U

11 400|—

239 319 14 788 309 570

15 110 1 891/08

N Tes i j / U EL S l 1200 2328/—| Gewinn auf Häuser 12 95691 Gewinn und dessen «„ Abschreibung auf Forderung . . .. 32|—

. an den Extrareservefcends S 115 000|— Dividende 4% . 18 000,—

. an den Dispositionsfonds 50 000|— Tantieme an den Auf-

. Tantiemen. 36 9842 le O on

. Dividende auf die alte 180 000|— Vortrag auf neue Re<hnung 239,32 | 21 239/32 | M0 . an den Organisationéfonds . . 14 788/20 E T T | Ba 038/15

den Fonds füc Beamtenun 70 000|— , E die S E e 9 500| Uerdingen, den 8. April 1911.

. Gratifikation an die Beamten Aktien-BVau-Gesellschaft Uerdingen.

95 420 |— . Vortrag auf neue Rechnung . . Der Vorstand.

115 587/20 Gesamtausgabe . . | F, Hoffmann. W. Kramer.

610 279/66 5 544 159/15

I,

«arie agt Mer Ma: pri de: < Min ait ivi widri Gun M R A BNA