1911 / 87 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Sechste Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger. M T Berlin, Dienstag, den 11. April 19114.

[3924] i Deutsche LebensversicherungPotsdama.G. In der ordentlichen Generalversammlung am 6. April find der Stadtrat und Handelsrichter a. D. abel in Berlin und der Generaloberarzt a. D. Dr, Riedel in Potsdam, deren Wahlzeit abgelaufen war, als Mitglieder des Aufsichtsrats auf fünf

D. Verwendung des prt 4 a

. An den Reservefonds ($ 37 des Privatver}iherung2ge[eBe®,

52 109 464 426 des enbelgeseBbuchs) 19/9 ($ 41a der Saßung) . 961 637|82 n die sonstigen Reserven :

C. Abschluß. Gesamteinnahme . A Gesamtausgaben .

#A S . 153 071 102

der Einnahmen

Uebers{<uß | der Ausgaben .

A. Aktiva. nx. Bilanz für A

1. Wesel der Aktionäre oder Garanten E Grune ee Li: Hbpothelen. »=« e [V. Darlehen auf Wertpapiere V. Wertpapiere ; 1) Mündelsichere Wertpapiere « « «_- - 9) Wertpapiere im Sinne des F 59 Ziffer 1 Satz 2 Pr. V. G., nämli a. nad) landesges, Vorshr. zur Anlegung ündelgeld zugelafjen eat N E M T15 342,10 þ. Pfandbriefe deutscher Hypotheken-Akt.-Gesell- aen S 4 o 3) Sonstige Wertpapiere .

o ,

Vorauszahlungen und Darlehen auf Policen

Reichsbankmäßige Wechsel Guthaben 1) bei Bankhäusern .

2) bei anderen Versicherungsunternehmungen

. Gestundete Prämien . « - . Rüefständige Zinsen und Mieten

1. Ausstände bei Mena genten bezw. Agenten

1) aus dem Geschäftsja

9) aus früheren Jahren

Barer Kassenbestand . - XII. Snventar und Drucksachen - +_+ - X [V Rauttionsdarlehen an versicherte Beamte . V. Sorge A. X V1. Verlust . A R

E C e

XITIL.

Gesamtbetrag . Votsdam, den 3. März 1911.

Die in die Passiven M 69 915,15 eingestellten Prämienre] 12. Mai 1901 berechnet. : Potsdam, den 3. März 1911.

Die Richtigkeit und Uebereinstimmung des vorstehenden Rehnungsabsc

Potsdam, ten 3. März 1911.

| Si ihrs Cla

[4547]

Einnahme. für die Zeit vom

M

1 Bestand am 1. April 1910 . Bierteljahrsbeiträgen ‘Reservearbeitsfonto Auskratzegeldkonto Nachlaßzarbeitskonto Strafgelderkonto Guthabenkonto z Darlehen, zurü>gezahlt Zinsenkonto ‘Reservefondskonto

;

35

Summa. ….

Wechselkonto Guthabenbarbestand

Eingetreten oder Am Beginn und Berlin, den G. Lindow,

Vorfitzender.

Der Ausffsichtêrat :

5. April 1911.

Die Mitglieder der „Spandauer- und Friedrich-

Schornusteinfegermeister- Genoffenschaft mit unbe- Frei-

Wilhelmstädtischen schaft (eingetrageue s<hräiukfter aftpflicht)“ werden zu der am tag, den 21. April! 1911, Na mittags 6 im Böhmschen Lokale, Brunnenstraße 140,

findenden außerordentlicheu Generalversamm-

lung ergebenst cingeladen. is agesordnung :

Annahme der Bilanz 1910/11.

Neuwahl des Vorstands und des Aufsichtsrats.

lieat bei dem

ije aufgestelite Bilanz l án | H. Löffelmeier,

zeichneten Rendanten, Herrn h d. M. t aus. ! Berlin, den 10. April 1911. G. Lindow, Vorsitzenter, n S<hönwaltderitr. 29- ass it H. Löffelnicier, Rendant, Perlebergerítr. 26.

Schriftführer,

E E E

6) Erwerbs- und Wirt j j Friedri<h-Wil E «/Ehantdaitès, E Fe a

4 236 74 336|—

4 482/45 979/50 26 919/25 900|—

1 800|—

500/32

} 11 Guthabenkonto.. . e « o o 18 825,— M

für die Genossenschaftsmitglieder zur Ein-

W. Kleinwächter,

Freienwalderftr. 33.

M

523 213 80)

1) zur Kriegs8reserve 1%. . -

5 zum Beamtenpensionsfonds .

3) zur Extrareferve 19/9 . ,

An die Aktionäre oder Garanten . . Tantiemen an:

1) Auffichtsrat S A

2) Vorstand und Beamte

3) Hauptbevollmäthtigten .

4) Sonstige Personen .

1) zur Auszahlung 2) an die Gewinnreserve . . Sonstige Verwendungen . Vortrag auf neue Rechnung -

äftsjahrs 19190.

985 477 39 800 145 D Bestand am Schlusse ITI. Prämienreserven für 1) Kapitalversicherungen 2) Kapitalversicherungen 3 Rentenversicherungen 4) Sonstige Versicherun IV. Prämienüberträge für 1) Kapitalversicherungen 2) Kapitalversicherungen 3) NRentenversicherungen

1 238 555/90

13 282 104 547

—| 454187894 1) beim Prämienreserve N 2) sonstige Bestandteile

117 830/02 sicherten .

Der Auffichtsrat. i. B: BaVe der vorstehenden Bilanz unter r. 12 ‘eserven sind gemäß den Vorschriften des S

Schulze.

s

1/25

5/60

ausgeschieden ist kein Mitglied. / L S am Sólufse des Geschäftsjahrs gehörten der Genossenschaft 42 Mitglieder an.

W, Kleinwächter, Schriftführer. T h. Fli>, Vorsitzender, H. Thorsen, W. Kurz,

Uhr, statt-

unter- vom

\chaftsgenossenschaften,

helmstädtischen Schornsteinufegermeistershaft it unbeschräufter Haftpflicht“ 1. April 1910 bis 31. März 1911.

Per Verwaltungskostenkonto

1 585 534/56

1) Extrareserve 39s 386/31 |

2) Kriegsreserve - 3) Altersrentenfonds

| 4) Dividendenre}erve 3469871 5)

15 556/13 27 317/39 59 889/43 10 851/49

Doc. + - - 6) Risikoreserve (Tab. 7) Pensionsfonds . 8) Zinslich zurügestell VIII. Guthaben andererVersich IX. Barkautionen .. - - X. Sonstige passiva, und 1) Verwa

0E: | | | 2 | 3) \ | |

4) Vorausgezahlte und

5) Lombarddarlehn bei

X1. Gewinn .

| | 19 126 409/80

Dr. Otto.

Nr. IIl mit A 43 413 929,86, unter Nr. V

Stendel, Mathematiker.

Die Revifionskommisfion. Schwenkau. Rößler.

Es 4

Organkonto Sterbekassenkonto Na(blaßarbeitskonto Entschädigungétkonto Reservearbeitskonto Beleihungskonto Effektenkonto Dividendenkonto Diversenkonto S esta i uthabenbarbeitand . . J Kassenbestand am 31.3.1911 , 4 003,42} 4 478/42

Summa . . . 141 051/11

9 850, ,

H. Löffelmeier, Rendant. 0 O. Wenzlau, Beisiger.

3969]

y Rixdorfer Credit-Verein E. G. m. b. S.

Außerordentliche Generalversammlung am

Mittwoch, den 19. April 1911, Nachmittags

4 Uhr, im Geschäftslokal, Rixdorf, Weserstr. 92. Tagesorduuug: 1) Wahl eincs Aufsichtsrats-

mitglieds. Der Vorstand. R. Lange. A. Lange.

iu 0 T f Ea codaSA E Aa A

7) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

Rechtsanwalt Heinrih Stolte aus Baues Se-

[4556]

Der n | born ist in die Liste der bei dem unterzeihneten

richt zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen. Berucaftel-Cues, 7. April 1911.

. Gewinnanteile an die Versicherten und zwar:

T en

1. Aklien- oder Garantiekapital . 11. Reservefonds ($8 37 Pr. V. G.,

Zuwachs im Geschäftsjahre . - «. -

4) Sonstige Versicherungen . e V. Reserven für \{<webende Versicherungsfälle

r A it Gewinnanteil Ver- | | VI. Gewinnreserven der mit Gewin E | | 13800849:

VII. Sonstige Reserven, und zwar:

Reserve für Wiederinkraftsezung erlos.

tungsfostenreserve N Kautionsdarlehnésicherheitsfonds Eingegangene, noch nit fällige

Der Vorstand.

56, Abs. 1 des Gesetzes über die privaten

lusses mit den Büchern der Gesellschaft wird bescheinigt.

[4555] Bochum ist in die Liste und Landgerichte getragen.

[4549]

79 832

816 825

816 825/75) Â

-

961 637/82 . Passiva.

Lal

Gesamtbetrag . des

—| 3 7

262 H. G. B.) S des Pon res ; 649 625/02

10 781/11

| 660 406/13 |

36 202 209 86 5 902 496 1 308 246/10 977/9043 413 929/86

auf den Todesfall . auf den Lebensfall .

gen - 49 469 28 sto 5 241 47 Ke

lere we

auf den Todesfall . auf den Lebenéfall . E E E

109 599 40 89 610 85

j

fo t fonds aufbewahr 199 210

603 296 21 m

523 937/30 |

136 147/05 | |

69 915/15 |

5 930/99

. | 264 298/27 E

3 342/24] 1 759 068/33

0U).

te Dividenden . 8unternehmungen :

t tes ia hi j E 56 962/23

25 000 | 3 244 41 | 8 888/92 | 29 876/44 E 366 500|—| 433 509/77 [T __961 637/82

. . . . . . « | | Gesamtbetrag . | 149 126 409180

war: Beträge zurükgestellte Zinsen der Reichsbank

Dr. Probst. : : A nit #4 109 599,40 und unter Nr. VII, 9 mit Versicherungsunternehmungen vom

Ferdinand Scharpensfeel zu der bei dem hiesigen Amts- zugelassenen Rechtsanwälte ein-

Der Rec(ht8anwalt

Bochum, den 3. April 1911. Der Landgerichtspräsident.

Bekauuntmachuug. : Fn die Uste der bei dem hiesigen Landgericht zu- Gerichtsassesor Shwegmaunu zu Danzig- Langfuhr, Bahnhofstraße 14, eingetragen worden. Dauzig, ten 4. April 1911. Königliches Landgericht.

[4550] T Der Rechtsanwalt Dr. Johannes Paul Theodor Richard Heise in Dresden ist in die hiesige Anwalts- liste eingetragen worden. Dresdeu, am 6. April 1911.

Der Präsident des Königlichen Landgerichts.

Nr. 4255. In die Liste der bei dem Großh. Amtsgeriht Gberba<h zugelassenen Rechtêanwälte wurde heute der Nehttanwalt Karl Zeiß in Eber- bah eingetragen. j

Eberbach, den 6. April 1911. [4561] Großh. Amtsgericht.

[4551] Bekanutmachunug. : In die Listen der bei dem hiesigen Ante und bei dem biesigen Landgericht zugelassenen Rechts- anwälte ist unter Nr. 16 bezw. 92 der Rechtsanwalt Bruno Tanneuwald in Kiel eingetragen. Kiel, den 5. April 1911. Der Landgerichtspräsident.

[4557] Bekauuntmachung. Dec Gerichtsassefsor Siegfried Nothmann aus Groß-Strehliß i|t zur Rechtsanwaltschaft bei dem hiesigen Amtsgerichte zugelassen und in die Liste der Nechtäanwälte eingetragen worden. Krotoschin, den 7. April 1911. Königliches AmtsgeriGt.

[4552] Bekanntma eg: In die Liste der beim hiesigen Landgerichte zuge- laßenen Re<t8anwälte ist heute der Rechtsanwalt Siegfried Manheim in Posen eingetragen worden. Posen, den 5. April 1911. : Der Landgerichtspräsident.

[4558] ; i In der Liste der beim hiesigen Amtsgericht zu- elassenen Rehtsanwälte ist der Rechtéanwalt Paul

Jahre und

versammlun 1 Genetaivecitnaling 1916 wieder gewählt worden.

Potsdam, den 7. April 1911.

1. Mai 1911,

(4564) | Diejenigen,

bei mir anzumelden.

[4563] „Victoria“ L

e : R Fes 27190 datoren der Gesellschaft fordern hl biger der Gesellschaft auf, h bei ihnen

| t mit beschränkter Haftun 208 889/74 Bo. Die Gläubiger der Gel aufgefordert, sich bei ihr, Breitestr. 1, zu melden.

[1909]

Gesellschaft aufgelöst ist. SleiWze die Gläubiger der Gesellshaft auf, melden.

[4560]

maun aus Karlsruhe ist dem unterzeihneten Gerichte zugelassenen Rechts-

anwälte eingetragen worden.

[4559} gelassenen Rechtsanwälte ist unter Nr. 69 der bis- i herige

zwar von der ordentlichen General- dieses Jahres bis zur ordentlichen

Der Auffichtsrat.

[4579] Feuerversicherungs-Gesellschaft a. G.

für das Fürstent. Raßeburg Schönberg (Me>l.) gegründet 1831.

rdentlihe Mitgliederversammlung _ am A Vormittags 11 Uhe, im Saale

Herrn Gastwirts Boye in Schönberg (Me>l.) Tage®=orduung :

esbericht. p 2 S bes Aufsichtsrats und des Vorstands.

) Festseßung der Bedingungen für die Bligz-

ableiterrevisionen. _ ; E ) Antrag auf BewiLiguug einer vom Vorstand

abgelehnten Entschädigung-

5) Sonstiges. O B Wahl Cette Auffichtsratsmitglieder.

Schönberg (Mel.),

den 5. April 4911.

Der Vorstand. J. Oldenburg.

wel<he cn den Nachlaß der ver- rbenen Frau Mathilde Kuhl Wwe. in Danzig, tterbagergasse 11, 12, no< Forderungen haben, rden ersucht, dieselben binnen se<s Monaten

rau Dr. Emma Dasse, geb. Kub, 6 Danzig, Ketterhagergasse 10 I.

der Gesellschafter ist die Firma esellschaft für Judustrie-Bedarf it bes<räufter Haftung, mit M S * 18}. Die unterzeichneten uie- r R diermit die Gläu- zu melden.

Laut Beschlu

Köpeni>, den 1. April 1911. Moriß Facoby. Isidor Jacoby.

[3420]

Die Breslauer Kannenbier Versand-Gesell- bat sih auf- ellshaft werden

Breslau, den 5. April 1911. Der Liquidator.

Die untenstekende Firma ist aufgelöft. Die

Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sich zu melden.

Meckinghoven, 1 April 1911.

Diechöfer & Berger 6. m. b. H. i. 2. [2909]

Mir bringen andur< zur Kenntnis, daß unsere a Gleichzeitig fordern wir ich bei uns zu

Mauuheim, den 30. März 1911. „Sexagon'“

Eeselis<aft mit beschränkter Haftung i, Liqu.

Der Liquidator : E. C. Wolkl.

d Bekauntmachung. Nr. A 3367. Nechtéanwalt Friedrich von Boec- beute in die Liste der bei

Waldkirch, den 3. April 1911. Großh. Amisgericht.

Der Rechtsanwalt Dr. Wolski mit dem Wohn- in Witkowo ist heute in die Liste der beim hiesigen Amtsgericht zugelassenen Rechtsanwälte ein- getragen worden. , Witkowo, den 28. März 1911. Königliches Amtsgericht.

[4554] Bekanntmachung. i

Der bei dem K. Landgeriht Deggendorf zu- elassene Rechtsanwalt Ludwig Reinhard ist wegen Aufgabs der Zulaffung in der Liste der Nechts- anwälte heute gestrichen worden. Deggendorf, s. April 1911.

Der Präsident des K. B. Landgerichts.

É A C I R O BIEE E

8) Unfall- und Jnvaliditäts- x. Versicherung. {4603

Norddeutsche Metall-Kerufsgenossenschaft, Sektion 11.

Die diesjährige ordentliche Sektionsversamm- lung, zu welcher die Sektionêmitglieder bierdur< gemäß $ 22 des neuen Statuts eingeladen werden, findet statt am Dienstag, 2. Mai dieses Jahres, Nachmittags 6 Uhr, zu Berlin, Tempelhofer Ufer 1a, im Gm

- a eabat 4 D S : 1) Prüfung und Abnahme des Nechenschaftsberichts für 1910 : i 2) Feststellung des Voranschlages über die Ber- waltungsfosten der Sektion 11 für 1912. 3) Wabl des Ausschusses ¿ur Vorprüfung des Nechenschaftsberihts für 1911. /

4) Wahl beziehungsweise Wiederwakhl dreier ordent-

licher Mitglieder zum Sektionsvorstande.

5) Wahl beziehungêweise Wiederwahl dreier stell-

vertretender Mitglieder zum Sektionsvorstante.

Berlin, im April 1911.

E ohannes Pech in Reichenau eingetragen woxden. RNeicheuau, den 5. April 1911.

[4548]

Königliches Amtêgericht.

Königliches Amtsgericht.

Der Vorstand der Sektion Ux. Münchmey er, Vorsizender.

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen- und Mèusterregistern, der Urheberre<tseintrags â Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und É abeviacbelanntmabenga der Gisenbabnen enthalten find, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel tseintragsrolle, über Warenzeichen,

Zeutral-Handels8register sür das Deutsche Reich. @. 874)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Nei kann dur alle Postanstalten in Berlin für

Selbstabholer au< dur die Ks

liche Expedition des Deutschen Neichsanzeigers und Königlich Preußischen

Staats8anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Das Zentral-Handelsregister für das Deutshe Reich erscheint in der Regel tägli. Bezugspreis beträgt 1 44 $0 K für das Vierteljahr. Vis tien f x

Der

Einzelne Nummern kosten 20 4.

Insertionspreis für den Raum einer 4 gespaltenen Petitzeile 30 .

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Nru. 87 A., 87B., 87C. und 87 D. ansgegeben.

Handelsregister. Aachen. [4195]

Im Handelsregister B 137 wurde heute bei der Firma „„Derzogenrather Spiegelglas- und Spicgel-Fabrik Bicheroux, Lambotte & Cie., Gesellshaft mit beschräukter Haftung“ in Herzogeurath eingetragen: Die beiden Geschäfts- führer find nur gemeinsam zur Vertretung der Gefsell- schaft berechtigt.

Aachen, den 6. April 1911.

Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Alfeld, Leine. Bekanntmachung. [4196] In unser Handeléregister B ist heute unter Nr. 23 eingetragen die Firma Fagus, Gesellschaft mit beschränkter S zu Alfeld a. d. L. Gegen- stand des Unternehmens ist: 1) die Fabrikation und der Vertrieb von Schuhleisten, Stanzmessern und anderer aus Holz oder Metall bestehender Artikel, 2) die Gründung und der Erwerb von gleichartigen oder ähnlihen Unternehmungen und die Beteiligung an folhen. Das Stammkapital beträgt 750 000 4. Geschäftsführer ist Kaufmann Carl August Benscheidt in Alfeld. Der Gesellschaftsvertrag ist am 28. Märi 1911 errichtet. Alfeld (Leine), den 8. April 1911. Königliches Amtsgericht. 11.

Allenstein. [4197] In das Handelsregister A Nr. 277 ist die Firma Paul Grof:manu, Sih Allenstein, und als deren Fnhaber der Kaufmann Paul Großmann in Allen- stein eingetragen. Allenstein, den 6. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Alsfeld. Bekanntmachung. [4198] In unserem Handelsregister wurde bei der „Spar-

& Leihkafse sür den Amtsgerichtsbezirk Als-

ere: Gesellschaft mit beschräukter Haftung zu lsfeld“’ eingetragen :

In der Generalversammlung vom 9. Januar 1911

wurden als p ri für die Geschäftsführer bes stellt : Rudolf Bücing, Bankier, Karl Valentin Ber>, Fabrikant, Heinrih Bücking I1., Holzhändler, sämtli in Alsfeld. ; Aus der Zahl der Geschäftsführer find aus8ge- chieden: Karl Wurstius und Karl Sander von Alsfeld.

Alsfeld, den 5. April 1911.

Großh. Amtsgericht.

Aitena, Westf. Befanntmachung. [3638]

In unser Handelsregister B ist unter Nr. 40 am 30. März 1911 folgendes eingetragen :

Julius Klinke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Neuenrade.

Zwe> des. Unternehmens is Herstellung und BVertrieb von Stimmnägeln, Halbtönen aus Eben- holz und ähnlichen Artikeln, insbesondere Fortführung der Geschäfte der biébherigen Firma Julius Klinke ¡u Neuenrade und Beteiligung an gleichartigen cder ähnlihen Unternehmungen. Stammkapital : 240 000 Æ.

Geschäftsführer sind die Witwe Julius Klinke, Frieda geb. Heutelbe>, und Fabrikant Alexander Klinke, beide zu Neuenrade, jeder allein ist zur Ver- tretung der Gesells<haft und Zeihnung der Firma On Der Gesell'<haftsvertrag ist am 6. März 1911 abgeshlossen worden.

Die Stammeinlagen werden geleistet dur< Ein- bringung des auf 240 000 4 ktewerteten Geschäfts- vermögens der bisherigen Firma Julius Klinke zu Neuenrade und zwar beträgt die Einlage der Gesell- \chafterin Frau Klinke 160 000 4, die des Gesell- schafters Alexander Klinke 80 000 Æ.

Königl. Amtsgericht in Altena i, W.

Altena, Westf. Becfanntmachung. [3639]

In unser Handelsregister B is unter Nr. 28 Wasserwerk Giebelquelle, Gesellschaft mit be- \hräukter Haftung in Evingsen am 4. April 1911 eingetragen, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorsitzenden Kaiser der Kaufmann Wilhelm Vos- winkel; an Stelle ves Schriftführers Scherff der Metalls{leifer Eduard Gerdes; an Stelle des stell- vertretenden Vorsitzenden Kawpmann der Fabrik- arbeiter Wilhelm Lü>k; an Stelle des Beisigers Schmoll der Fabrikarbeiter Wilhelm Melchers sfämtli<h aus Evingsen als Geschäftsführer be- stellt sind.

Königl. Amtêgericht in Altena i. W.

Alzey, Vekanntmachung. [4199]

In unser Handelsregister Abteilung A wurde heute eingetragen : :

1) Die Firma Karl Neuberger in Alzey ist erloschen.

2) Der Kaufmann Karl Seit in Alzey betreibt daselbst, Bahnhofstraße 85, seit 1. April 1911 unter der Firma „Karl Seitz“ ein Spezialgeschäft für Weiterverkauf von Mineralwasser und Quellen- produkten im großen und kleinen, den Vertrieb von künstlichen koblensauren Getränken nebst Kohlen- handlung im großen und kleinen mit ständiger Niederlage.

3) Bei der „Firma Eller & Comp.“ in Alzey: Der bisherige Mitteilhaber Buschmann ist aus der Gesellshaft ausgeschieden und die offene Handelsgesellschaft hierdur< aufgelöst. Das Handels- iat wird durch den verbleibenden Teilhaber Peter

Eller unter der bisherigen Firma unverändert fort-

geführt.

Dem genannten Johann Buschmann, Kaufmann in Alzey, ist Prokura erteilt. Alzey, den 6. April 1911. Gr. Amtsgericht.

Amberg. Bekanntmachuag. [4200] Die Firma „J. Mosandl“ in Freystadt (Amts- gerichts Neumarkt i. O.) ist erloschen. Amberg, den 1. April 1911. K. Amtsgeribt Registergericht.

Amberg. Bekauntmachung. [4201]

Als Inhaber der Firma „Michael Fischer““ in Furth i. W. wurde der Holzhändler Hans Fischer in Furth i. W. in das Handelsregister eingetragen. See Inhaber war der Holzhändler Michael Fischer.

Amberg, den 7. April 1911.

K. Amtsgericht Registergericht.

Apolda. [4202]

In unser Handelsregister Abt. B ist heute unter Nr. 10 bci der Firma F. C. Weßtler, Aktien- gesellschaft in Apolda eingetragen worden: _ Der $ 12 des Gesellschaftsvertrags ist dahin abge- ändert worden, daß die Schlußworte: „zu gericht- lichem (oder notariellem) BVrotokoll““ gestrichen worden sind.

Apolda, den 5. April 1911.

Großherzogl. S. Amtsgericht. IIT. *

Auerbach, Yogtt. [4203] - Auf Blatt 636 des Handelsregisters ist eingetragen worden :

Die ofene Handelsgesellschaft in Firma Gebr. Klein in Auerbach i. V., Gesellschafter sind die Zeichner Max Walter Klein und Karl Arthur Klein, beide in Auerbach i. V. Die Gesellshaft ift am 1. Oktober 1908 erri<htet worden.

Angegebener Geschäftszweig: Zeichnerei.

Auerbach i. V., am 8. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Bad Nauheim. Befauntmachung. [4206]

Das unter der Firma Gustav DüUlberg von dem Kaufmann Gustav Düllberg dahier betriebene Han- delsgeschäft ist auf den Kaufmann Richard Hartkopf in Wiesbaden übergegangen, der es unter der alten Firma weiterführt.

Der Uebergang der im Geschäft begründeten Forde- rungen auf den Erwerber is ausgeschlossen. Die Prokura der Ehefrau Gustav Dülberg ist erloschen.

Bad Nauheim, den 7. April 1911.

Großb. Amtsgericht.

Bad Nauheim. Befanntmachung. [4205] In unserem Handelsregister wurde die Firma Löwenapotheke Franz Hennemanu mit dem Sitze zu Bad Nauheim eingetragen. Inhaber ist der Apotheker Franz Hennemann dahier. Bad Nauheim, den 7. April 1911. Großh. Amtsgericht.

Bad Oldesloe. Befanntmachung. [4345] _In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 76 eingetragen :

die Firma Otto Rodeck in Oldesloe und als deren Inhaber der Drogist Otto Hermann NRode> daselbst.

Bad Oldesloe, den 1. April 1911.

Königlickes Amtsgericht.

Barmen. L [3646]

Im Handelsregister des Amtsgericht Barmeu wurde eingetragen: *

am 30. März 1911

B Nr. 181 bei der Firma Barmer Export Gesellschaft mit beschränkter Haftung in ‘Barmen:

Durch Beschluß vom 23. März 1911 ift das Stammkapital um 370000 # auf 1 100000 S erhöht. $ 13 Abs. 6 des Gesellschaftsvertrages hat einen Zusaß erhalten. Der Kaufmann Dr. jur. Ernst Maurer zu Düsseldorf ist zum Geschäftsführer bestellt in der Weise, daß er berechtigt sein foll, mit einem anderen Geschäftsführer oder einem Asien die Gesellschaft zu vertreten. Dem Kaufmann Friy Störte in Remscheid ist für die Hauptniederlassung Prokura erteilt in der Weise, daß er nur in Gemeinschaft mit einem Geschäfts- führer die Gesellschaft vertreten fann.

am 1. April 1911 _A Nr. 329 bei der Firma Carl Schaeffer in Barmen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Friß Humburg ist alleiniger Inhaber der Firma.

A Nr. 578 bei der Firma Weth & Co. in Barmen: Die Prokura des Hermann Evinghaus ist erloshen; die dem Herrn Paul Haas erteilte Gesamtprokura is in eine Einzelprokura um-

gewandelt. am 4. April 1911

A Nr. 1365 bei der Firma Ernst Aug. Saat- weber Weingroßhaudlung, Ageutur- und Commisfionsgeschäft in Barmeu: Der Selma Söbn in Barmen, Unterdörnerstr. 79, ist Prokura erteilt. , A Nr. 1516 bei der Firma Frau H. Langen- dorf in Barmen: Jetzige Inhaberin des Geschäfts ist Mathilde Staubkes hier. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Aktiven und Passiven ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch die 2c. Staubes ausgeschlossen. Die Prokura des Heinrich Langendorf ijt durh Uebergang des Geschäfts

erloschen.

A Nr. 2054 die offene Handelsgesells<haft unter der Firma Gebr. von Eigen in Barmen und als deren Teilhaber die Kaufleute Paul von Eigen und Ewald. von Eigen daselbst. Die Gesellschaft hat am 1. April 1911 begonnen.

A Nr. 2055 die offene Handelsgesellshaft unter der Firma Troost & Co. in Barmeu und als deren Teilhaber der Kaufmann Friedrih Schwalen- stô>er und Frau Rob. Troost daselbst. Die Gesell- \haft hat am 1. Juli 1910 begonnen. Zur Ver- tretung der Gesellschaft ist nur Friedrih Schwalen- stô>er, Kaufmann hier, ermächtigt.

A Nr. 2056 die Firma Bergische Metall- \schilderfabrik Friedrich Tacke in Barmen und als deren Inhaber der Kaufmann Friedrih Tacke in Schwelm. Dem Wilbelm Bergerhoff hier ist Pro- kura erteilt.

A Nr. 2057 bei der Firma Sommerkamp «& Stolte in Barmen: Der Ernst Stolte ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Kauf- mann Mee Tubbesing zu Elberfeld in die Ge- sells<aft als persönlih haftender Gesellschafter ein- getreten. Die Firma ist in Sommerkamp «& Tubbefing geändert.

Königliches Amtsgericht. Abt. 4a.

Bautzen. [4209]

Auf Blatt 484 des Handelsregisters, die Kom- manditgesellshaft in Firma Deubuer & Scholze in Baugteu betr., ijt heute das Ausscheiden des Gesellschafters Georg Christian Heinrih Deubner in Bauten eingetragen worden.

Bauten, den 7. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Bensheim. [4210] Veröffentlichungen aus dem Haudelsregister.

1) „C. Winther & Comp., vormals E. Döring“ in Bensheim: Die offene Handels- gesellshaft is aufgelöst. Das Handelsgeschäft ist auf den seitherigen Gesellshafter Karl Winther in Bensheim übergegangen, der es unter der abgeänderten gi „C. Winther & C°“ als Einzelkaufmann ortführt. :

2) „Max Willareth“ in Beusheim: Das Handelsgeschäft ist auf die Witwe des seitherigen Inhabers Max Willareth, Lydia geb. Werner, in Bensheim übergegangen, welhe es unter unver- änderter Firma fortführt. Die ihr erteilte Prokura ist erloschen.

Bensheim, den 5. April 1911.

Großherzogl. Amis zeriht.

Berlin. Handelsregister [3141] des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung A4.

Am 4. April 1911 ift in das Handelsregister ein- getragen worden :

Bei Nr. 37 287 Firma: Friedrich Magdalinski Juhaber Hermann Brack in Steglitz. Die Firma lautet jeßt: Friedri<h Magdalinski Nachf. Snhaber jeßt: Albreht Joger, Kaufmann, Groß- Lichterfelde-Süd. Die in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten gehen auf den Kauf- mann Albreht Joger nicht über. i

Bei Nr. 37 299 offene Handelsgesellschaft : Ge- brüder Leonhardt in Berlin. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Neinhold Leonhardt ift alleiniger Inhaber der Firma.

Bei Nr. 37 293 Kommanditgesells{<aft: Rheini- hes Winzerhaus Excelfior Louis Abel, Kommanditgesellschaft in Berlin. Louis Abel ist aus der Gesell]shaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Gastwirt Moriß Wall, Berlin, in die Gesell- haft als persönli<h haftender Gesellschafter ein- getreten. Die Gesamtprokura des Max Merkel und des Mar Moeser ist erloschen. i:

Bei Nr. 37 302 offene Handels8gesellshaft: Reich «& Co. in Berlin. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die bisherige Gesellschafterin Fräulein Emma Kalinowsky ist alleinige Inhaberin der Firma. Dem Kaufmann Simon Reih in Berlin ist Prokura

erteilt. Bei Nr. 15 171 Firma: Gustav Schicke in Inhaber jeßt: Gustav Schi>ke, Wein-

Verlin. händler, Marienfelde bet Berlin

Bei Nr. 35284 Kommanditgesellshaft: Ernst Mayer & Co. Kommauditgesellschaft in Berlin, Die Einlage der einen Kommanditistin ist herabgeseßt.

Bei Nr. 7723 gt N. D. Warburg & Co. in Berlin. Inhaber jeßt: Nobert Daniel Warburg, Kaufmann, Berlin. Die Prokura des Henry Marcus ist erloschen. Die Gesamtprokura des Johann Lud- wig Gustav Wölfel und des Adolf Tobias bleibt be- stehen. Dem Ferdinand Samuel Warburg zu Berlin ist Prokura erteilt.

Bet Nr. 14 115 Firma: Gustav Silberstein in Berlin. Dem Paul Flatau zu Berlin ist Gesamt- prokura erteilt derart, daß er gemeinschaftli< mit einem der bereits eingetragenen Prokuristen Richard Hirsh und Moriß Pie>k zur Vertretung ermächtigt ist.

Bei Nr. 8567 Fuma: Eduard Sarre in Becliu. Dem Hermann Kromat zu Berlin ist Einzelprokura erteilt. Die Gesamtprokura des Hermann Kromat und des Edmund Hörnike ist erloschen. Dem Otto Braun zu Berlin is Gesamtprokura erteilt derart, daß er mit einem anderen Gesamtprokuristen zur Vertretung ermächtigt ift.

Gelöscht die Firma Nr. 6965 Bernhard Simon in Berlin.

Verlin, den 4. April 1911.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 86.

Berlin. Handelsregister [4212] des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte Abteilung B.

Am 4. April 1911 ist eingetragen :

Unter Nr. 9083: Togo-Pflanzungs-Aktieu- gesellschaft mit dem Sitze zu Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Erwerb und Verwertung von Grundbesitz, Betrieb von Land- und Plantagenwirt- schaft, Cin- und Verkauf und Verarbeitung land- und forstwirtschaftliher Produkte, sowie Beteiligung an solchen Unternehmungen im deutshen Schußz- gebiete Togo und den benachbarten Kolonien. Grundkapital: 850 000 4. Aktiengesellshaft. Der Gesellschaftsvertrag ist am 14. März 1911 festgestellt. Nach ihm wird die Gesellschaft vertreten, wenn mehrere Vorstandsmitglieder bestellt sind, von dem- jenigen Vorstandsmitgliede selbständig, das hierzu ermächtigt ist, oder gemeinshaftli<h von zwei Vor- standsmitgliedern oder von einem Vorstandsmitgliede und einem Prokuristen. Zum Vorstand ernannt ist der Bergassessor a. D. Direktor Friedri Hupfeld in Berlin-Schöneberg. Als nicht einzutragen wird bekannt gema<ht: Das Grundkapital zerfällt in 850 Stük je auf den Inhaber und über 1000 Mark lautende Aktien, die zum Nenn- betrage, zuzüglißh 5 Prozent des Nennwertes zur De>kung von Stempel und Unkosten, ausge- geben werden. Der Vorstand besteht aus einer oder aus mehreren Personen, die von dem Aufsichtsrat in notarieller Verhandlung ernannt und abberufen werden. Dieser kann einzelne Mitglieder ermächtigen, die Gesellschaft je allein zu vertreten. Er bestimmt die Anzahl der jeweiligen Vorstandsmitglieder. Ju gleiher Weise können au stellvertretende Vorstands- mitglieder bestellt werden. Alle von der Gesellschaft ausgehenden Bekanntmachungen werden in dem Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger veröffentlicht, die des Aufsichtsrates tragen die Unterschrift des Vorsitzenden oder in dessen Verhinderung des stellvertretenden Vorsitzenden oder, wenn auch dieser verhindert ist, die des an Jahren ältesten Mitgliedes sowie stets noh die eines zweiten Mitgliedes. Die Generalversammlungen werden dur< Bekanntmahung in dem Deutschen Neichs- anzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger einberufen. Die Gründer der Gesellschaft, die sämt- lihe Aktien übernommen haben, sind: 1) Die Kolonialgesellshaft zu Berlin unter der Firma: Deutsche Togo - Gesellschaft, vertreten dur< den Direktor Friedrih Hupfeld zu Schöneberg-Berlin als Vorstand, dur< den Direktor Carl Ladewig zu Groß-Lichterfelde, als Vorsißenden des Auf- sichtsrates dieser Gesellshaft und den MNitter- gutsbesizer Beno Freiherrn von Herman-Schorn zu Schorn bet Neuburg an der Donau als Mitglied des Aufsichtsrats dieser Gesellschaft, 2), 3), 4) diese 3 genannten Personen je für die eigene Person, 5) Kommerzienrat Heinri<h Müller zu Crefeld, 6) Rechtsanwalt Dr. Carl Cremer in Hagen in Westfalen. Von den Gründern bringt die Deutsche Togogesellshaft in Berlin na< Jnhalt der Grün dungéverhandlungen in die neue Aktiengesellschaft ein, wie diese übernimmt, den öostli<h des Aweto bezw. Egbi gelegenen Teil ihres Landbesißes in der Landschast Gadja in Togo einschließlih einer auf dem Grundstücke errihteten Versuhspflanzung. Die neue Aktiengesellshaft übernimmt die Verpflichtung, jährlih wenigstens 50 ha Land neu in Kultur zu nehmen, so lange, bis die Hälfte des eingebrachten Landes in Nutzung genommen ist. Der Wert dieser Einbringung wird auf 250 000 #4 festgeseßt. Die Togo-Pslanzungs-Aktien-Gesellshaft gewährt hierfür 100 Aktien = 100 000 #, die als vollbezahlt gelten, und außerdem 150 000 4 in bar; leßtere werden fällig mit 50 000 4 am Tage der Eintragung leßterer Ge- sellschaft, mit weiteren 50 0009 #4 ein Jahr nah dem Tage der Eintragung und mit den restlichen 50 000 4 zwei Jahre nah dem Tage der Eintragung. Jm übrigen wird auf die besondere Verhandlung vom 14. März 1911, Nr. 149, des Notars Dr. Nhode Bezug genommen. Den ersten Auffichtsrat bilden : 1) Direktor Carl Johannes Lange in Berlin, 2) Beno Freiherr von Herman-Schorn zu Schorn bei Neu- burg an der Donau, 3) Kaufmann Alfred Brumm zu Merane in Sachsen, 4) Kommerzienrat Heinri Müller in Crefeld, 5) Rechtsanwalt Dr. ard Cremer zu Hagen in Westfalen, Lange als Vor- fißender, Freiherr Beno von Herman-Schorn als stellvertretender Vorsißender. Von den mit der An- meldung der Gesellschaft eingereihten Schriftstücken, insbesondere von dem Prüfungsberihte des Vor- standes, des Aufsichtsrates und der Neviforen kann bei dem unterzeichneten Gerichte, von dem Prüfungs- berichte der Reviforen auch bei der Handelskammer Berlin zu Berlin Einsicht genommen werden.

Bei Nr. 4253. Berliner Automobil-Aktien- gesellschaft in Liqu. mit dem Sitze zu Berlin : Kaufmann Wilhelm Reich zu Charlottenburg if} niht mehr Liquidator der Gesellschaft; zum Liqut- dator ernannt ist der Kaufmann Artur Müller in Schöneberg-Berlin.

Bet Nr. 2420. Kunstanstalt B. Grosz, Aktien- gesellschaft mit dem Sitze zu Leipzig und Zweig- niederlassung zu Berlin : Der Kaufmann Hugo Grosz in Berlin, bisher Prokurist der Gesellschaft, ist zum 7 V ahitala ata ernannt. Seine Prokura ist er- oschen.

Bei Nr. 8955. August Weßels Schuhfabrik Aktiengesellschaft mit dem Siße zu Augsburg und Zweigniederlassung zu Verlin: Bie am 30. Januar 1911 beschlossene Grundkapitalserhöhung ist erfolgt. Das Grundkapital beträgt 1 000 000 4.

Ferner die in der Generalversammlung vom