1911 / 88 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

V. Verwendung des Gewiuns.

(491) Hamburger Freihafen-Lagerhaus-Gesellschaft. Gewiun. Gewiun- und Verlustberechuung für das Geschäftsjahr 1910.

i A 4

a

366] Norddeutsche Sce- und Fluf--Verficherungs-Aktieu-Gesell | T A. Einnahmen.

M d L Ueberträge aus dem Vorjah S j . S dem Bo re: \

215 468! N Schadenreserve aus 1909 . H A E 1) Vortrag aus dem Ücberichufse ; j 170 848 33 Emmienreierne ans 1A : 213 659| 2 | 87 322 214 93 212 251/87 rämien in En

115263474

11 000.78

444365 43 299/09 150 125/85 310 000/— 200 000|—

t

“t H ch4

23 000!— 87 372 214/93] 3 310 00749

160 834 72

5 403 533/64

. An den Be t gesezmäßige Ueberweisung . « « «- - . 40 | Sasdovortr . An die herordentliche Schadenreserve é o 6 s 1909. ia An den Dispositionsfonds . Ls z Ee N Go An die Aktionare « = - « - + - 6 s [— | Betriebseinnabmen- - Lantemen a Touto . « + - | 3003 9758 4 D S * “O 2 { Zinsenkonto . . . | 12278/16

2) Vorstand und Beamte. » ú G G Q | 20 185/62 Zinsenkon | "T. Vortrag auf neue Rechnung - - ¿ ais C S N 10 324/03 | Gesamtbetrag . - « 147 472/05

Geschäftsjahrs 1910.

Steuern- und Me os, Vermwaltungsgehaltkonto . . Vermwaltungsunkostenkonto Betriebsausgabenkonto . . . . ydraulikanlagenkonto, Abschreibung . [eftrikanlagenkonto, Abschreibung . Inventarkonto, Abschreibung « - . « Gebäudeunterhaltungskonto. . . . « Grneuerungsfonds für Gebäude . . . Erneuerungsfonds für maschinelle Anlagen 00 000) Prioritätsanleibenzinsenkonto . e E O O rundmietekonto . a a0 OORLOOSE Reservefondslagerhäuser am Südufer . .. h 236 905/72 : E | Beamten-, Witwen- und Waisenpensionskasse . . . 50 000— : S : Reingewinn . . . M 1519959,17 | Tantieme an die Direktion . .. j 3 000!— | An die Aktionäre 4 60 auf die Aktie = 209% des Einschusses l ag Biel: c Vilanz am 31. Dezember 1910. 3) on Ee f, a 58| 1 162 907/28 E ersicherung |

Aktiva. E selbst abgeslof 2 102 677/74 # 14 a/ Jelbi abgesdlofiene 2102 6777 1 200 000|—{| Aktienkapital. . b. in Nükdeckung übernommene 321/44] 2102 999/18 418 200 —}| Kapitalreserve 4) Sonstige Versicherungen [5 | 256 000 —|| Shadenreserve 286 000 2. felbst abge’hlofsene 8 083/71 | 14 000 S srimienreserve 993 366! b. In RNückdeckung übernommene E Q G Wi s d 30 01 8 113! 2 6 238/— editores 57 539/50 | L. Policegebühren j A 236 303/501} Wehsel- und Depotzinsenvortrag . . 390/16 | IV. Kapitalerträge | 4 709 93}| Tantieme 3 000|-— | V. Gewinn aus Kapitalanlagen: | 142 760 50/| Dividende: 1) Kursgewinn E unerhoben für 1909 . 2) Sonstiger Gewinn 75} für 1910 VI. Vergütung der Nüversicherer S S Lait 2280 345/68 VII. Sonstige Einnahmen E rat vesleot aus den Herren: Adolph Rosenow, s Peti, Ee Vorsißender, Richard Únsert, Direkte Carl Diver, Gebir: Rudolf Abel. Stettin, den 10. April 1911. Die Direktion.

A. Petersen. Clemenz. 5 Gewinn- und Verlu 0.

A 1d Eide CUeIoe 1910. IT. Zablungen für VersicherungsverpfliGtungen im Geschäfts- |

erung. jahr aus selbst abge|chlofsenen Versicherungen für: 5 |

3121 9. A, Wibwáhczen. 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall

2 087 820/93 I. Vortrag aus dem Vorjahre N

534 066/30 Jeberträgs Gieserven) s 2668 841/58] 994 S IT. Ueberträge (Reserven) aus dem 75 107 2743 949)

eet 41/58 534 068 30 L b. zurüdgestellt 5 107/6 123291126 E

2) Kapitalversitherungen auf den Lebensfall wW 329112 a. geleiste 1 520 740:— | 62 607.30 4950 1525 690|—

436 582/78 2

151995917

28 448 764/66

Prämienreserven Zuwachs aus dem Uebershusse des Vorjahrs ch rämienüberträge

von 1013623 i N, Y 4 erve für schwebende Versi: E, F reien der fs vel eing g va

Zuwachs aus dem Ueberschusse des Vorjahrs . . 6) Sonstige Reserven und Rücklagen 1491 045/33] Zuwachs aus dem Ueberschusse des Vorjahrs . . .| 149 400/61] 1640 445/94 IL. Prämien für: 4 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall j

a. selbst abgeshlossene ; | | 6 681 081/28

4 482 991172 920 541 92

idversiderungépram T Rabatte, Rüdckgaben, Courtagen und Agentenprovisionen I ablte Schäden E M e D 0 Sd 0e a/S S denre}erve für 1911

émienrelerbe Jur 1911 E E S e M E Se TTceibungen auf Effekten Unkosten .

97 910 0367:

i ü n Schluß des 355 /— T E 31 616/75 i A. Aktiva. : . Forderung auf nit eingezahltes Aktienkapital . R. anes Ó S ] Uo 4 4+ + 120 000|— . Wertpápiere, mündelsiher. « - - » « - i N E 713 150/50 i Os: häu l | 1): bei Banlhäusfern «area 6 e | f 2) bei anderen Versicherungsunternehmungen . ë ¿ j 63 869/60 Mili a E 1 317/12 . Ausstände bei Generalagenten bezw. | 1) aus dem Geschäftsjahr. .…. 2) aus früheren Jahren . . « - o 9 Barer Kassenbestand. . ° . Ses 7 4034 Inventar und Sal C R «E | | . Sonstige Aktiva: : | L : S Nücoersichereranteil an den Prämienreserven Haft- c E D

b. in Rückdeckung übernommene 2) Kapitalversicherungen auf den LÆbensfall a. selbst abgeshlofsene

| S

1 500 000|— 413 373/88

Davon entfallen: an die Aktionäre 3249/5 auf das Aktienkapital den Staat laut

u 316 000, : S 32 des Gesell- shaftêvertrages ,

E O | von dem Restbetrage von | M 679 959,1 . den Staat zum Ankaufsfonds 10% , Superdividende an die Aktionäre 24% , « den Staat */z der Superdividende | leihfalls für den Anfkaufsfonds , 375 000,— | den Rest vorgetragen zur späteren Ver- j D » «+2 L O 1 519 959/17

| 5 139 954/13 Pasfiva.

M j

9 000 000i— 3 835 000 8 435 000 122 039/38 S

605i L

225 050 60 49 121/92

Verpflichtung der Aktionäre Hypotheken

ffekten Lombardforderungen . Wesel in Portefeuille Bankguthaben 2 Reichsbank und Kasse O ei Utensilien Gfeftenzinsenvortrag

67 995,92

925 000 | 9 955 101

282

4 068 323

Agenten: eig 119 232/1 4 46444

57 195|— 4812/50]

62 007

972 354

36 019

112 604 124

[ 5 139 954/13 Bilanz per 3X. Dezember 1910.

60 050 2 280 345/68 Direktor Mar Kommerzienrat

r laufende

| 2 972 849 34

Aktiva.

Gesamtbetrag .- «- -

M 24 556 85

: Aktienkapitalkonto. . . . .

33 9% Prioritätsanleibekonto .

4 9/9 Prioritätsanleibekonto Prioritätsanleihenzinsenkonto . Prioritätsanleihenamortisationskonto . Dividendenkonto L S Kontokorrentkonto . . Betriebseinnahmenkonto . . Erneuerungéfonds für Gebäude A Erneuerungsfonds für maschinelle Anlagen Reservefonds E ea E Reservefonds Lagerhäuser am Südufer . E aa a E d Beamten-, Witwen- und Waisenpensionskafse Meinem: S A ;

B. Pasfiva. B. Ausgab d L e . Ausgaben. I. Zahlungen für unerledigte Versicherungsfälle der Vor- jahre aus selbst abgeshlossenen Versicherungen: Gesleistet

2 000 000/— | Gebäudekonto. . .. 4 | Pydraulikanlagenkonto i 1| ___|._ | Elektrikanlagenkonto 1 126 985/58 | Maschinenzentralstation | 850 000 | | Kassa und Gutbaben bei j | der Norddeutschen Bank 120 873/11 29 355/13 | Kontokorrentkonto 677 59431 ; Gffektenkonto. . . .1 139374932 Materialienkonto 27 001/36 úIuventarkonto 1:— Zinsenkonto . 10 501/46 Afsekuranzkonto . . 1218781 Norddeutihe Bank . 800 000

. Aktienkapital . . Reservefonds: 1) Bestand am Schlusse des Vorjahrs . 9) Zuwachs im Geschäftsjahr . . . . Prämienreserven : O 1) Deeungsfapital für laufende Renten. . . « 2) rechnungêmäßige Reserve für Anshlußversiherung . Prämienüberträge : det 1) Unfallyersiherung. « - A S A 97 2538 e O 146 8822

120 952/45 6 033/13

99 316/28 38! 5

149 348

E a [4

E as 85 883

. . . . * .

e ? / Vorjabre: A für noch nit verdiente Prämien (Prämienüberträge) : a. Feuerversicherung 8. Einbruchdiebstahlversiherung . Schadenreserve : S ß. Einbruchdiebstahlverfiherung c. Spezialreserve für Feuerversicherung d. Spezialreserve für Einbruchdiebstablversicher e. os für außergewöbnlihe Brandschäden

2) Hasftpflichtversicherung Pia e 3) Wasßjerleitungsschädenversiherung 46 636/48] 4) Einbruchdiebstablversiherung . . « - 10 519/36 . Reserven für s{webende Versicherungsfälle : | 1) Unfall- und Haftpflichtversicherung . 2) Wasfserleitungsshädenversicherung 3) Einbruchdiebstablversicherung . . Sonstige Reserven : j 1) außerordentliche Schadenreserve . « « «+ « 9). Nelerve- sür Auoflande. . ch - « s s

3 237 337119 190 136/35

660 178!— 38 243/57

301 29184

j j { i f j j |

115 785/62 4 504 06 ti

i 134958) 121 639/26 28 448 76466 Er Samburg, den 31. Dezember 1910.

100 000|— Der Auffichtsrat.

| 3) Rentenversiherungen

A | a. geleistet (abgebebei 4125 895/11 b. zurüdgestellt (nit abgehoben) . 1 150 000|— 4) Sonstige Versicherungen 180 000|—

N 008 a. geleistet (2

2 824 838 69 24 547 [75

2849 386/44

Die Uebereinstimmung der vor-

sto j î # N t, 5 stebenden Gewinn- und Verluft 7119 0256:

3 000

3) Dispositionsfonds

Guthaben anderer Versi

. Barkautionen .

cherungéunternehmungen

133 000;— 28 286/10 223 24

Rudolpb Petersen, Da Ier. j Oscar Nuvperti,

Götting.

Der Vorftaud. Hübener. Dr. Schmidt.

Büchern der

berechnung und Bilanz mit den L amburger Freihafen- Lagerhaus-Gef]ellschaft bestätigt

Georg Jent\ch,

[TT. Prämieneinnabme abzüglih der Ristorni:

eserve für Kapitalverluste

a. Feuerversiherung . . . b. Einbruchdiebstablversicherung

40 000;—

| 8 529 819/80

6 215 895

8 883 2301/3

ITI. Vergütungen für in NRückdeckung übernommene Ver- A... ablungen für vorzeitig

| | e teA

123 697/52

| IV. aufgelöste felbf\ {lofene 353 410/52 Ene (Rückkauf) M A fd S E N V. Gewinnanteile an Versicherte: 63 369103 1) aus Vorjahren 6 145/85 a. abgehoben

b. nicht abgehoben u 350 056/55 13 044/50)

Ez dor N : : Sonstige Passiva: E ; ; stellvertretender Vorsitzender. Cet 328 467 1) Hypothek, auf dem Grundbesiß (Nr. I[ der Aktiva) lastend

S a E ¿e aa C

. Gewinn .

: beeidigter Bücherrevisor.

Wir bringen gleichzeitig hiermit zur Kenntnis, daß in der am 10. April d. I. stattgehabten Generalversammlung die statutenmäßig autgeshiedenen Mitglieder des Auffichtsrats unserer Gejellschaft, Herren Heinrich Edmund Bohlen und Otto Krauel, wieder gewählt worden sind. Für den durch den Tod abberufenen Herrn Gustav W. Tietgens ist Herr Carl Ludwig Nottebohm als Mitglied des Aufsichtsrats neu gewählt worden.

Samburg, den 10. April 1911.

Samburger Freihafen-Lagerhaus-Gesellschaft.

Hamburger Freihafen-Lagerhaus-Gesellschaft.

Die Auszablung der Dividende für das Geschäftsjahr 1919 erfolgt vom 11. d. Mts. ab mit 4 60,— für die Aktie gegen Einlieferung der Dividendenscheine Nr. 24 im Couponsbureau der Norddeutschen Bank in Samburg von 9 bis 12 Ubr

per Kasse sofort,

per Bank am nächsten Werktage. e Dividendenscheine sind mit aritbmetisch geordnetem Nummernverzeihnisse oder mit Firmen- tempelt und mit einer Begleitnota einzureichen. mburg, den 10. April 1911.

Der Vorstand.

[Y. Nebenleistungen der Versicherten :

lic _— 3. Feuerversicherung Ph egebühren T Einbruchdiebstabversicberune R . Kapitalerträge :

a. Zinsen b. Mietserträge . Gewinn aus Kapitalanlagen: Kursgewinn: a. realifierter

84 596 14 147 472/05 Eten

2 972 849/34

69 514!

. « « . . a . . . « * . . . - . . . .

Gesamtbetrag . « -

2) aus dem Geschäftsjahre y [4 50) 363 101

a. abgehoben 919 967 b. nit abgehoben 67 VI. Rückversicheruug8prämien für : E 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall 577 798/58 2) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall . 3 608/01 3) NRentenversicherungen E a 4) Sonstige Versicherungen 208371 VIL. Steuern und Verwaltungskosten, abzüglich der vertrags- F mäßigen Leistungen für in Rückdeckung übernommene | Versicherungen : 1) Steuern

Berlin, den 11. Februar 1911. „Securitas“ Verficherungs-Aktien-Sesellschaft. Küp, Direktor. Kleeberg, stellvertretender Direktor. Die in der Generalversammlung auf LO °%% festgesetzte Dividende gelangt von heute ab bei den Bankhäusern Abel & Co., Gebrüder Bonte, Wiener, Levy «& Co. : rer Kasse gegen Dividendenschein Nr. 5 mit 4 25,— pro Stück zur Au3zablung. der beutigen Generalversammlung wurde der bi2berige Auffichtsrat wieder gewählt. In die Generalversammlung stattgefundenen Aufsichtsratssipung wurde zum Vorsitzenden D Derr Kommerzienrat Max | stempel abge D

919 967

[4932] 508/98

e E S N 508/98 Sonstige Einnahmen 5 Verlust °L Es

[15 669 183/59

B. Ausgaben. . Rücversicherungsprämien : a. Feuerversiherung b. Einbruchdiebstablversicherung L) «g . A. Schäden, einschließli der 4 10 510,71 für die Feuer- versicherung, #4 223,28 für die Einbrucbdiebstablver- sicherung betragenden Schadenermittelungskosten, aus den Vorjahren, abzüglich des Anteils der Rückversicherer : M A a. Feuerversicherung : E 9 223139 a. gezahlt 42 577/43 ß. 1 345 393/97

1175974 112275624 1134515 E 5531 1 706/80

Srais Herr Bankier Moriß Bonte und zu dessen Stellvertreter nfier, beide zu Berlin, gewählt. Berlin, den 10. April 1911. J r , -. , - - „Securitas“ Versicherungs-Aktien-Gesellschaft. Der Vorstand. Küp. Kleeberg.

i 1 | 3 874 920 130 792/35} 4 005 713 VIIT. Abschreibungen / IX. Verlust aus Kapitalanlagen: 1) Kursverlust . 2) Sonstiger Verlust o. X. Prämienreserven am S{hlusse des Geschäftsjahrs für: 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall 2) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall . . . 3) Rentenversicherungen . . . : 28 750 021/11 4) Sonstige Versicherungen 3 742/93

X1I. Prämienüberträge am Schlusse des SU Ns für: |

E —LD

Kredit.

Gewinn- und Verlustkonto pro 31. Dezember 1910.

[5019] Debet.

1 706

/ 46 | 252 618 59 455 95246 55 740/53 34 710/01 60 051/40 538 121 80 1 397 194/79 . Dezember 1910.

48 076 345/31 14 059 260/17

Vortrag aus 1909 Delkredere aus 1909 Bruttogewinn

Abschreibungen und Reparaturen Unkosten und Zinsen

Steuern und Abgaben. . . . ; Koften für Woblfabrtseinrihtungen . Delkredere auf Außenstände

E : eingewinn

Bilanz pro 31. Dezember 1910. Pasfiva.

# [4

A 90 889 369 205 988/02 33 060/33 102 46

15 408/81 126 923 06 381 482 68

per 31. Dezember 1910,

M ä Kapitalkonto Hypothekenkonto Kreditoren Delkrederekonto . . ..

De zu 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfa a. selbst abgeschlossene b. in Rückdeckung übernommene : ] 2930 466/41 2) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall a. felbst abgeslossene G ) | b. in Rückdeckung übernommene , 3) Rentenversicherungen a. felbst abgeschlossene b. in Nückdeckung übernommene 283/66 3 653/97 4) Sonstige Versicherungen | | 2. selbst abgeschlossene b. in Rückdeckung übernommene 2 339/20 X11. Gewinnreserve der Versicherten E e X1III. Sonstige Reserven und Nücklagen | 3 781 559/01 X1IV. Sonstige Ausgaben . 1 150 000!— XV. Vebers{uß und dessen Verwendung siehe 1V. Zusammen- 180 000!— stellung des Gesamtgeschäftes 1 400 248/07 | a, |

720 000 | 112 604 124170

40 000 a |

: A. Einnahmen. d d W# A

I. Ueberträge aus dem Vorjahre: | | |

|

RREO F Jt: als E S 1397 194779

Aktiva. Pasfiva.

S t Iorl E ant n _ 1LOTILO

M. L

4 000 000'— 580 000 1 059 500|—

964 065/27

381 48268 Haben.

¡S

Anlage Rirdorf: Grundstück und Gebäude . . Maschinen, Werkzeuge, Utensilien

und Dinforticn. e S a. gezahlt

Anlage Eberswalde: E es M Þ. aurüdgestellt Grundstück und Gebäude 400 864'65 E T. Ueberträge (Reserven) auf das nähste Geschäf Maschinen, Werkzeuge u. 314 200|— E gungëtonto a. für noch nit verdiente Prämien abzüglih

Kasse, Wechsel und Gfekten 74 760/37 de er rautecck era der Nückoersicherer (Prämienüberträge) :

E «ae p o Ea 1—N Nee E E a. Feuerversicherung

ta 1 1585 009 62 irie bis A FTILLS ß. Einbruchdiebstahlversicherung . . . ..

Ware auf Lager und in Fabrikation, e E ed ep = n . Spezialreserve für Feuerversicherung Mustermaterial x. 9 637 704 64} Sewinn- und Verlustkonto. . . . .} 933 121/80 Guta R R A

Mustermaterial x. . 37 704164 - Spezialrejerve für Einbruchdiebstablversiherung .

Rohmaterialien und Halbfabrikate . 22 021/45 E d. Fonds für außergewöhnlihe Brandschäden

(S 36S 561/33 561/33 e. Reserve für Kapitalverluste

Rixdorf, den 1. Januar 1911. V. Abschreibungen auf :

- , ; : 2a. Immobilien Deutsche Linoleum- und Wachstuch-Compaguie. b. Forderungen G. Hueck. v. Michalkows ki. Verlust aus Kapi I : Ï i j E G \ eLows L S Verlust aus Kapitalanlagen: Vorstehende Bilanz sowie das Gewinn- und Verlustkonto haben wir geprüft und mit den uns Kursverlust : s vorgelegten, ordnungsmäßig geführten Handelsbüchern der Deutschen Linoleum- und Wahëtuch-Compagnie a. an realisierten Wertpapieren in Berlin-Rirdorf in Uebereinstimmung gefunden. b. budmäßiger Rixdorf-Berlin, den 28. März 1911. YI, N N r: : G E tei Ps T, i ie ; . Verwaltungs / es J s der Rückversicherer : Max Henninger öffentlich Ars beeidigter Bücherrevisor Alfred Luckow. a. PviSA a RLS L zirk der Handelékamme Berlin. | qi Ee 7 T im Bezirk der Handelékammer zu Berlin S Feuerversiherung L [4918] j : §. Einbruchdiebstahlversiherung Nah den in der Generalversammlung vom b. sonstige Verwaltungskoften: 20. März cr. stattgefundenen Neuwahlen sowie nah «. Feuerversiherung . . erfolater Konstituierung besteht der Auffichtsrat i P. Einbruchdiebstahlversicherung s unserer Gefellschaft gegenwärtig aus folgenden Herren : IL Steuern und öffentliche Abgaben i Zuftizrat Dr. Felix Steiniz, Berlin, Vorsitzender, U. Leistungen zu gemeinnügigen Zwecken, insbesondere Kaufmann us Czichi, Wilmersdorf, stellver- Feuerlöschwesen : trelender Bor/1gender, i a. auf geseßliher Vorschrift beruhende Handelslehrer Carl Scherres, Wilmersdorf. b. freinillige s [rif Berliu, ten 11. April 1911. ck

s Í ¿ Sonstige Ausgaben ce a BerlinerKroneußSrauereiActiengesellshaft Gewinn und dessen Verwendung siehe IV. Zusammen- in Liqu. E

stellung des Gesamtgeschäfts Paul Vogdt, Liquidator.

. _. o 180 000,— . e 400 000,—

wort horuna: versiherung:

40 354/85 38 768/29 5 301/90

126 923/06

MWarenüberi& FALTHADTZ T naymen r 4

2 242 0771:

3 500 524/85 4 662 908/61 1 692 568/79

97 731170

Mel; A chCriuiilaido

Ï 132 224/96

Worms a. Rh., den 5. April 911. Actien-Gesellschaft für Großfiltration & Apparatebau.

Do

97A &i F

1219 426 25

0B M)

9 871 559

[4657] : j Î s SEs IIx. Unfall- und Haftpflihtverficherung. Sprengstofswerke Glückauf Aktien-Gesellschaft, Hamburg. —— : Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1910. f Pasfiva.

M T,

1) Vortrag aus dem Ueberschusse 11 000|— 2) Prämienreserven | Deckungskapital für laufende Renten :

a. Unfallrenten ß. Haftpflichtrenten b. sonstige rechnungsmäßige Neserven . 3) Prämienüberträge 8. für Unfallversicherung b. für Haftpflichtversiherung 4) Reserven für \{webende Versicherungsfälle 5) Sonstige Neserven und Rücklagen Zuwachs aus dem Ueberschusse des Vorjahrs IT. Prämien für: 1) Unfallversicherungen a. felbst abgeslossenè b. in Nückdeckung übernommene 2) Haftpflichtversicherungen a felbst abgeschlossene b. in Nückdeckung übernommene

“A 4 600 000/— 4 58619 60 000 57 386/23

O

u us 4 + Kapitaikonto . M T rot ckdA +

Reservefondékonto

B E f 4

2 D A

T e 6 eo ooo)

209 d.

6 257

) O _ A

pa pak

Ch A C

54 073/74 17 693/95 9 326/42

m 4 Þ

O) t » C

31 094/11 497 472/29 14 809/83

1110 185/25 55 950 36

vis C C0 - -

« 100 M N G

112 246 ° 193 848

| ] [5020] j L IIZU 49 | Deutsche £inoleum- und Wachstuch- (L 721 972/42 Compaguie, Rixdorf. Kredit. Die Auszablung der auf S °% festgeseßten Divi- | Deude erfolgt von heute ab gegen Einlieferung «A [4 | des Dividendenscheins Serie 1V Nr. 3 mit 4 80,— 38 357/02 | Þro Aftie 198 729! ge unserer Tee Ee Pas und ——— i Herren «o. M, D, D, f S mee e O E E Me Who M Rixdorf, den 8. April 1911. Deutsche Linoleum-undWachstuh-Compaguie. G. Hue. v. Michalkowski

306 095/22 921 008,40)

4 W 1}

1678 417 102 378

478 000|—

30 000) 508 aud

|

Verlustkonto. 1 127 197

für das

386 4A | 119 698 6 756/77| 393 709/63

50 000

| 1264 369/99 15 669 183/59

79

IX,

485 328/20 5 336/73 490 664/93

(Schluß auf der folgenden Seite.)

884 374/56