1911 / 88 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[4929] 4 °/%ige mit 192 0/) rü>zahlbare Schuldverschreibungeu vom Jahre 1896 der

„Hamburgischen Electricitäts- Werke, Hamburg““.

Bei der beute dur< den Notar Herrn Dr. Bartels hier vorgenommenen 12. Verlosuug der obenge- nannten Schuldverschreibungen sind die nah- stehend verzeihneten Schuldverschreibungen ausgelost worden.

Dieselben werden vom 1. Juli 1911 ab bei

der Commerz- und Discouto-Bank in Ham-

burg und Berlin, eie

den Herren J. Dreysus & Co. in Fraukfurt

a. M., dem A. Schaaffhauseu’schea Baukverein in Cölu und Berlin, J der Süddeutschen Disconto - Gesellschaft in Mannheim eingelöît.

Nr. 13 30 40 51 54 61 105 121 133 187 208 215 252-253-255 258300 230 394 403 433 439 464 500 505 514 521 596 598 609 629 637 643 649 653 678 711 731 734 738 783 784 795 848 851 862 872 881 904 905 922 933 936 947 961 976 982 985 986, 65 Stück à 4 2000 = # 130 000. j

Nr. 1011 1017 1028 1036 1065 1160 1162 1168 1177 1184 1186 1193 1200 1214 1221 1239 1251 1261, 1263 1269 1299 1304 1315 1319 1339 1368 1406 1411 1430 1475 1482 1536 1567 1592 1633 1641 1642 1652 1671 1720 1722 1768 1771 1776 1777 1785 1795 1834 1835 1839 1848 1855 1858 1861 1899 1918 1932 1961 1974 1989 1995 2010 2057 2090 2111 2158 2167 2170 2191 2198 2204 9966. 2272 2273 2290 2335 2343 2393 2395 2397 2399 2401 2443 2454 2466 2476 2493 2505 2529 9535 2545 2569 2580 2582 2588 2610 2612 2623 2633. 2646 2649 2653 2658 2663 2665 2672 2696 2713 2715 2725 2729 2741 2767 2776 2782 2788 2795 2804 2847 2862 2881 2886 2916 2918 2932 2937 2940 2959 2964 2984, 130 Stüd à 4 1000

Restanten : kleine.

Hamburg, den 5. April 1911.

Hamburgische Electricitäts-Werke.

135: 176 316 319 057.9

[49390] j L 410/nige mit £02 °/9 rü>zahlbare Schuldver- schreibungen vom Jahre 1901 der

„Hamburgischen Electricitäts-Werke,

Hamburg“. Bet der heute dur< den Notar Herrn Dr. Bartels hier vorgenommenen 6. Verlosung der obengenannten Schuldverschreibuugen sind die nachstehend ver- zeihneten Schuldverschreibungen ausgelo}t worden. Dieselben werden vom 1. Juli 191% ab bei der Commerz- und Disconto-Bauk in Hau- burg und Berlin, den Herren J. Dreyfus «& Co. in Frankfurt a. M. etrgelöst: Nr. 25 32 44 50 59 116 117 151 177 182 217 230 236 245 251 255 314 320 333 353 398 399 431 479 584 595 604 632 649 687 712 734 809 810 846 866 947 1053 1065 1067 1i94 1130 1147 1176 1178 1183 1185

158 169 276 310 512 563 9573 737 750 774 1086 1096 1193 1216

159

272

1250 1383 1455 1594 1660 1729 1923 2070 2228 2360 2501 2593 S199 2852 2937 3090 32834 3498 3639 3852

1252 1393 1495 1595 1661 1742 1932 2106 2240 2385 2508 2609 2745 2855 2970 3092 3328 3561 3670

3893

1257 1394 1499 1608 1674 1757 1976 2119 2293 2377 2543 2611 2748 2875 2987 3136 3344 3562 3676 3889

1289 1407 1516 1611 1681 1776 1905 2147 2301 2400 2549 2617 2759 2876 2999 3152 3364 3569 3693 3912

1290 1323 1411 1437 1548 1557 1615 1621 1682 1693 1777 1790

1997 1998 2007

2151 2166 2312 2313 2401 2415 2991 2558

2625 2636 2646 2807 2808 2818

2887 2888 3035 3040 3154 3169 3376 3396 3570 3615 3703 3711 3935 - 3972.

1344 1440 1561 1628 1702 1803

1349 1441 1568 1630 1708 1866 2025 2198 2342 2481 2562 2678 2848 2921 3047 3232 3442 3460 3629 3630 37165 3174

2176 2340 2447 2561

29009 3045

3203

1370 1448

569 1635 1718 1901 2054 2223 2399 2500 2589 2722 2859 2929 3065 3248 3475 36395

38317

Stüd> 240 à

M 1000 = # 240 000. Restanten keine. Hamburg, den 5. April 1911. Hamburgische Electricitäts-Werke.

[4931] 4ige mit 192 °% rü>zahlbare SWuldver- schreibungen vom Jahre 1905 der

„Hamburgischen Elcctricitäts- Werke, Hamburg.“

Bei der beute dur< den Notar Hecrn Dr. Bartels bier vorgenommenen 2. Verlosung der obengenannten Sguldverschreibungen sind die nachstehend verzeich- neten Schuldverschreibungen ausgeloît worden.

Dieselben werden vom U. Juli 191% ab bei

der Commerz- und Disconto-Bauk in Ham- burg und Berlin etngelöft:

Nr. 68 74 81 102 150 195 236 317 357 360 376 389 455 547 572 574 684 685 696 725 763 778 836 858 863 889 890 926 943 948 997 1020 1085 1120 1127 1131/1134 1145 1227 1257 1260 1401 1410 1416 1425 1463 1470 1488 1528 1542 1543 1551 1588 1614 1642 1726 1847 1378 1881 1882 1927 1962 1967 2030 2041 2172 2248 2253 2272 2359 2386 2387 2428 2432 2444 2490 2508 2514 2583 2622 2633-2637 2711 2724 2756 2824 2825 2352 2866 2896 2917 2932 2933 2967 3087 3091 ‘3110 3140 3141 3149 3186 3225 3230 3256 3287 3329 3418 3419 3436 3454 3466 3437 3491 3539 3554 3576 3664 3675 3749 3754 3756 3758 3760 3762 3827 3928-3933 393 3977 3998 3999 4046 4048 4059 4052 4093 4101 4201 4206 4219 4261 4297 4298 4364 4480 4513 4538 4546 4571 4615 4635 4661 4679 4684" 46585 4689 4698 4806 4811 4857 4969. 164 Stüd> à # 1009 == 46 1614 000.

Restanten : Keine.

Hamburg, den 5. April 1911.

Samburgis<e Elcctricitäts-Werte.

240 252 257

[4924] Silberbergwerke St. Sylvester A. G. zu Straßburg i. E.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit benachrichtigt, faß in der Generalversammlung vom 6. April 1911 bes<lossen worden ist, was folgt: Die 450 Aktien, in wel<he das Grundkapital der Gesellschaft zerlegt ist, werden im Verhältnis von 1 zu 10 zusammengelegt zum Zwe> der Her- absezung des Grundkapitals u 45 000,— M.

Zur Durchführung dieser Zusammenlegung werden die Aktionäre aufgefordert, ihre Aktien bis zum 39. April 1911 bei der Gesellschaft einzu-

reichen.

Ättien wel<he nit eingereiht Âee sowie einge- reichte Aktien, welche die zur Durchführung der Zu- sammenlegung erforderlihe Zahl Aktien nicht er- reichen und der Gesellshaft ni<t zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt sind, werden für kraftlos erklärt.

Zugleih werden die Gläubiger der Gesellschaft emäß $ 289 H.-G.-B. unter Hinweis auf vor- tehenden Beschluß aufgefordert, thre Ansprüche bei uns anzumelden. /

Straßburg, den 7. April 1911. Der Vorftaud. H. Ungema<.

f Silberbergwerke St. Sylvester A. G. zu Straßburg i. E.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit benachrichtigt, eas in der Generalversammlung vom 6. April 1911 bes{lossen worden ist, was folgt: Das Grundkapital der Gefellshaft von 45 000 4 wird um den Betrag bis zu 105 000 4, also auf 150 000 #, erhöht durÞh Ausgabe von neuen Aktien im Nennbetrage von je 1000 (4. Die neuen Aktien genießen gegenüber den bisherigen Aktien der im $ 5 der Statuten festgesezten Vorrechte.

Die Ausgabe der neuen Aktien erfolgt zu 100 %/% zuzüglih dem Reichsftempel von 3 9/6.

Den bisherigen Aktionären steht ein Vorzugsre<ht auf die neuen Aktien entsprehend ihrem bisherigen Aktienbesize zu, die Ausübung des Bezugsrehis muß der Gesellschaft gegeuüber spätestens bis zum 31. Mai 1911 geltend gemacht werden.

Straßburg, den 7. April 1911.

Der Vorftand. H. Ungemach.

[4927] 419% ige hypothekaris< fichergestellte Auleihe der Actiengesellschaft „Howaldtswerke“ in Kiel vom Jahre 1899.

Bei der keute dur den Notar Herrn Dr. Bartels hier vorgenommenen 9. Verlosung der obengenannten Anleihe sind die nachstehend verzeihneten Schuld- verschreibungen ausgelost worden. Dieselben werden vom L. Juli 1911 ab an unseren R in Hamburg und Berlin, bei den Herren J. Dreyfus & Co. in Frankfurt a. Main und in Kiel bei der Kieler Bank und bei uuserer dortigeu Filiale Kiel cingelöst.

Nr. 25 37 96 130 132 134 148 181+ 218.226 319 358 360 398 435 463 489 523 532 564 579 581 592 661 679 714 759 787 792 840 881 892 1006 1018 1028 1072 1084 1101 1127 1131 1154 1173 1233 1246 1267 129€ 1326 1328 1343 1392 1397 1420 1447 1451 1462 1485 1501 1513 1515 1534 1538 1539 1580 1615 1617 1653 1684 1711 1716 1718 1735. 1750 1755 1771 1841 18506 1812 1894 1980 1983 2037 2052 2083 2132 2146 2174 2175 2194 2219 2306 2317 2375 2395 2410 2414 2457 2472 2479 2486. 99 Stüd à A 1000 = 6 99 000.

Restanten find nit vorhanden.

Hamburg, den 5. April 1911.

Commerz- und Discouto-Bank.

[4928] 41%hige hypothekaris< fihergestellte Anleihe der Actiengesellschaft „Howaldtswerke“ in Kiel : vom Jahre 19083.

Bei der beute dur< den Notar Herrn Dr. Bartels hier vorgenommenen 4. Verlosung der oben- genannten Anleihe sind die nachstehend verzeihneten Schuldverschreibungen ausgelost worden. Die- selben werden vom L. Juli 1911 ab an unseren Kafseu in Hamburg und Berlin, bei den Herren E, MErano «& Co. ia Franfkffurt a. M. und in Kiel bet der Kieler Bank und bei unserer dortigen Filiale Kiel eingelöst.

Nr: 24 30 34 89 94 112 124 153 2H 212 2E 292 346 371 475 528 552 578 612 682 717 805 843 853 871 914 971 1140 1190 1214 1302 1306 1359 1319 1410 1425 1429 1456 36 SIUA

RNestauten find niht vorhanden.

Hamburg, den 5. April 1911.

Commerz- und Disconto-Bank.

[5026] Tentonia Versicherungsaktiengesellschaft in Leipzig.

Die Aktionäre der Teutonia werden Hierdur< zu der Sounabend, den 13. Mai 1911, Vorm. 1X Uhr, im Gesellshaftägebäude der Teutonia zu Leipzig, Shützenstraße 12, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergzbenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Beschäftsberihtes und des Rehh- nungéabs{lusses für das Jahr 1910.

2) Bericht der Revisoren ($ 21 des Gesellshafts- vertrages) und Besklußfaßsung über Genehmigung der Jahresbilanz und über Erteilung der Ent- lastung an den Aufsichtsrat und Vorstand.

3) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung.

4) Aufsicht?ratswahl[.

5) Wahl der Nevisoren (und ihrer Ersazmänner) für das Jahr 1911.

Die Vorlagen zur Generalversammlung liegen vom 26. April 1911 ab im Kassenraum der Gesellschaft zur Einsichtnahme aus.

Leipzig, am 10. April 1911.

Teutouia Verficherung&afktieugesellschaft in Leipzig. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand.

[541 Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zu einer am Donnerstag, den 20. April 1911, Vormittags ¿UL1 Uhr, Friedrichstraße 19 parterre, hier, stattfindenden außerordentlicheu General- versammlung eingeladen. Die Teilnahme an der Generalversammlung er- folgt gegen Vorzeigung von Gesellschaftsaktien oder von Depositenscheinen über statutengemäß erfolgte Hinterlegung von Gesellschaftsaktien. Tagesordnung : | Beschlußfassung über den Verkauf des Grundstü>s Friedrichstraße 19 und Seminarstraße 10/12. Dresden, den 30. März 1911. Eisverein Dresdner Gastwirthe in Liqu. C. H. Schmieder.

[4905] Vilanz per 31. Dezember 12910,

Aktiva. dé: Pad Kassa und Bankguthaben 91 543/47 Grundstücke 251 073/26 Debitoren _ 506/20 Hypotheken 751 600|— Kanalisationskonto 15 350/55 P 1 e

nventarkonto E

_1110075/48

90 000 76 033/31 850|—

2 550|—

1 700/— 850|—

2 100;—

1 800|—

9 648|— 924 544/17

| 111007548 Getwvinn- und Verlusikonto.

Soll. _ “M

Steuern u. Unkosten cins{<l. Tantiemen} 101 E (

36

Aktienkapital Reservefonds Liquidationskonto V

Kreditoren Gewinnsaldo

Gewinnsaldo 924 544 1 025 648

j

985 252/03

38 596/33 1 800|—

| 1025 648136

Vortrag aus 1909 j Hypotheken, Zinsen und Zinsen aus t E Af

Pachten

Berlin, den 10. April 1911.

VBau-Verein Weißensee in Liquidation. Die Liquidatoren : Th. Rathmann. W. Ramm.

Birkenwerder Actien-Gesellschaft für Bau- material in Liqu. Liquidationsbilanz per 31. Dezember 1910.

Aktiva. |S Grundstüd>skfonto Birkenwerder . .. 91 510,50 Gebäudekonto Birkenwerder . . 381 800|— Tro>enkanalkonto 73 700|— Schlämmgrubenkonto 1|—

5 037/50

4911] H Vai Portland-Cement- und Kalkwerke

zu Münster i/W. :

Wir beehren uns, unsere Herren Aktionäre zur

X V. ordentlichen Geueralversammluug auf

Sounabeud, deu 29. April #912, Nach-

mittags 6 Uhr, im Weinrestaurant Schmedding

zu Münster i. W., Alter Steinweg, ergebenst ein- zuladen. Tagesordnung: ,

1) Vorlage des Geschäftsberihts und der Bilanz für das Jahr 1910. 1 S

2) Bericht der Rechnungsprüfer, Genehmigung der Bilanz und Beschlußfafung über Verwendung des Neingewinns.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

G Wahl zum Aufsichtsrat. .

5) Wahl der Rechnungsprüfer für 1911. s

Aktionäre, welche an der Generalversammlung teil-

nehmen wollen, haben gemäß $ 20 unseres Statuts

ihre Aktien spätestens am Tage vor der General-

E an einer der na<benannten Stellen

zu hinterlegen : .

1) unsere Kasse in Leugerih i. W,

2) Westfälischer Baukverein Müurster, Filiale der Essener Credit - Auftalt A. - G. zu Mürtfter i. W.,

3) Effener Credit - Anstalt A. - G. O und deren Filialen oder

4) bei einem deutschen Notar.

Münster i. W., den 10. April 1911.

Der Vorfitende des Auffichtsrats: Krüger.

in Effen

[4662] Generalbilanz am 31. Dezember 1910.

Aktiva. A |S$ Gelände und Steinbrüche ; 579 300|— E Cs 317 6C0|— Maschinen 4 Sat a e S Bahnanlagen und Nampen . Ie e a Ea RNollbahnwagen . . Gerüste und Brü>ken. . . . Elektrishe Beleuchtungsanlage . Wasserleitungen . Lt Ls Telephonanlagen Arbeit8geräte Modelle . Mobilien . Bureaumobilien.. Effekten Kautionen. Avale ._ z Feuerversicherung Vorräte : Kontokorrent . Kassakonto: . Wechselkonto.

1|—

110 887/30 37 937/46 73 100|— 748/40

103 197/50 399 703/07 3123/01

a 36 518/20 2 127 732/94 Passiva. | s E E L E R in 1400 000/— 436 000|— 37 347195 24 062/25 73 100|— 25 000|—

Aktienkapital . Obligationen . E Reservefonds. . . - Kontokorrentkonto . Avale .

Kautionen.

Nummern gezogen worden :

ommen werden.

} Zabrze O.-Schl., den 1. April 1911.

Ton- und Abraumkonto

Eisenbabnkonto

Maschinenkonto

Pferde- und Wagenkonto

Inventarkonto

aus- und Grundstü>kskonto . . ..

Vorrâtekonto ,

Anteile der Privatansblußbahn Borgs- dorf-Birkenwerder G. m. b. H...

Aktien der Terrain-Aktien-Gesellschaft am Großschiffahrtsweg Berlin- Stettin

Hypothekenbesitkonto

Effektenkonto \

Konto pro Dubiose

Hausadministrationskonto

Kontokorrentkonto

Wechselkonto

Kassakonto

Verlust

7 600 147 O E dammios 778495 666 549|— 85 927/80

|

13 000/—

|

255 000!— 63 000|— 7 383/50 L

1 237/50 122 360/30 33 116/55 21 536/06 195 657/02

Vêérlosfungskonto . Obligationszinsenkonto Dividendenkonto Arbeiterkafse . Reingewinn .

Generalgewinn- u. Verlustrechnun

2 240/— 90|— 70¡—

2 956/27

126 866/47

| 2 127 732/94 g þro1910.

Soll. Handlungsunkosten . Kranken-, Invaliden-

versicherungsbeiträge Obligationszinsen . Abschreibungen:

Gelände u. Steinbrüche

Gebäude E

Maschinen .

Seilbahn .

Bahnanlagen .

und Unfall.

t 15 618,70 24 623,— 29 394,— 8 234,— 25 464,—

# [A 69 333/04 32 080/48 20 000/—

| i

j î

2 179 203/68

1215 Gd 40 000!— 455 000/— 469 203/68

2 179 203/68

Gewinu- und Verlustkonto vom 1. Januar bis 31. Dezember 1910.

Debet. t 18

An Verlustvortrag aus 1909. . . „} 138 776/39

« Ablösung einer Grunddienstbarkeit 1 500|—

e. Steuernkonto 749/26 Gebäudereparaturenkonto Birken- |

1 839/58

werder Affssekuranzkonto 2 186/10 14 627/29

obicuges 14 665/40

aus- und Schöneberg

90744 33 614/26

Hau3administrationskonti . es Handlungsunkostenkonto 12 973/55 11 725/42

abrikationskonto bschreibungen |__233 564/69 Kredit. | Per Handel8warenkonto 37 369/24

Konto pro Dubiose 538/43 Verlust 195 657/02

233 564/69

Aktienkapitalkonto Delkrederekonto Hypothekenkonto Kontokorrentkonto

Der Auffichtsrat. Jul. Klopsto>, Vorsitzender. Die Liquidatoren : Naumann Zwirn. - Deet.

Aus dem Auffichtêrate unserer Gesellschaft find ausgeschieden die Herren Paul Kleß, Karlshorst, und Karl Bachmann, Berlin; neugewählt wurden Herr Dr. Ernft Loeb, Charlottenburg, und Herr Alfred Daus, Charlottenburg.

Als Liquidatoren för das Geschäftsjahr 1911 sind gewäblt worden die Herren Deey in Schöne-

Gleise . É 8819,91 Nollbahnwagen . . . 14071,— Gerüste und Brü>ken . 14795,— ElektrisheBeleuchtungs-

anlageii . .. 2888,— | Mobilien . 177,55 | 14408519

Reingewinn . . 121 860,41 j

Gewinnvortrag . .- - 5006,06 126 866/47

385 091/33 92 26779 392 365/18

Saben. Betriebsgewinn . . Sonstiges . Gewinnvortrag .

Darmstadt, im Februar 1911. Odenuwälder Hartstein-Judustrie Act.-Ges. Der Vorftand. ; Karl Weber. Carl Breitwieser: A. Klefenz.

Die Bilayz sowie die Gewinn- und Verlust- re<hnaung der Odenwälder Hartstein-Industrie A.-G. pro 1910 babe ich geprüft und mit den Büchern der Gesellschaft in Uebereinstimmung gefunden.

Darmstadt, im März 1911.

. Kermas.

In ter am 5. April 1911 in Darmstadt statt- gehabten 13. ordentlichen Generalversammlung wurden als Mitglieder des Auffichtsrats gewählt die Herren:

Kommerzienrat M. Abel, Berlin,

Abel & Co., Vorsißender,

Ingenieur Philipp Leferenz, stell-

vertretender Vorsitzender, ; Bankier Moriy Bonte, Firma Gebrüder Bonte, : ,

Otto Hoffmann, Direktor der Deutschen Stein- zeugwarenfabrik Act.-Ges. zu Friedrichsfeld in Baden,

Rentier Felix Bonte, Darmstadt. O

Diese bilden den Auffichtsrat unserer Gesellschaft für die nähsten 4 Geschäftsjahre.

Darmæistadt, den 10. April 1911. Odenwälder Hartstein-Industrie A.-G.

in Firma Hetdelberg,

Berlin, in

T E f f Deulwtei. Dr. Bischoff.

Müller.

berg und Kloß in Karlskhorst. [4904]

Karl Weber. Carl Breitwieser. A. Klefenz.

0 ; , [a0 der heute in Gegenwart eines Notars er-

ten zwölften Verlosuug unserer 3F %/% Hypo- f rrauleihe über Æ 4500 000 sind folgende

9 3 13 43 48 49 84 85 86 94 117 132 133 138 162 169 186 195 205 208 226 267 270 276 287 994 296 308 356 374 377 419 445 457 472 478 494 502 518 533 542 547 550 555 568 579 590 594 628 644 713 742 814 822 824 827 829 850 921 931 939 991 1016 1038 1056 1081 1090 1164 1176 1188 1226 1241 1256 1273 1274 1284 1288 1290 1298 1346 1348 1370 1375 1380 1403 1492 1499 1532 1594 1611 1649 1706 1782 1819 1834 1836 1903 1911 1936 1944 1950 2000 2021 2039 9042 2043 2065 2085 2112 2124 2130 2169 2173 9177 2237 2298 2324 2335 2369 2377 2381 2412 9490 2435 2437 2468 2514 2517 2524 2562 2566 974 2626 2691 2693 2710 2715 2717 2723 2726 754 2759 2763 2775 2823 2839 2908 2918 2929 9938 2948 2963 2969 2972 2996 3022 3049 3099 3101 3200 3209 3221 3232-3256 3260 3272 3337 346 3398 3479 3480 3496 3550 3564 3569 3571 3582 3595 3640 3671 3684 3686 3763 3778 3788 3803 3818 3824 3877 3887 3963 3973 4010 4036 1044 4051 4066 4082 4083 4097-4131 4133 4150 1160 4198 4220 4235 4254 4257 4273 4275 4333 1343 4372 4383 4412 4423 4448 4452 4465 4479 1480 4454 4495 4497.

Die Kapitalbeträge der ausgelosten Stüte können pom 1. Oktober ert. ab in Berlin bei den Herren Jarislowsfy & Co., Universitätstraße 3 b, nd der Nationalbauk für Deutschlaud, in Breslau bei der Breslauer Disconto-Bauk und dem Schlefischen Vaunkverein, in Samburg bei der Norddeutschen Bauk, in Hannover bei den erren Ephraim Meyer & Sohn und in Zabrze „S. bei der Gefellschaftskasfse in Empfang ge-

Eine Verzinsung der ausgelosten Stü>ke über den , Oktober 1911 hinaus findet nicht statt. Aus den früheren Verlosungen find die Nummern 497 1278 1305 1484 2387 3277 3283 3285 3363 o< ni<t zur Eiulösung präseutiert worden.

ounersmarckhütte, Oberschlesische Eisen- un Kohlenwerke, Aktien-Gesellschaf E Hochgesand.

0] Vereinigte Hanfshlauh- und Gummiwaaren-Fabriken zu Gotha Aktien-Gesellschaft.

Dur< Beschluß der Generalversammlung vom L Marz 191: Ut das Grundkapital um 800 000,— dur< Ausgabe von Stü 809 auf den nhaber und über je 46 1000,— lautende Aktien, le für das laufende Geschäftsjahr bis zur Höhe Eo A E eimen und vom Januar 2 den alten Aktien i i d, erhöht worden. R GE E Von diesen A 800 000,— dienen M 325 000,— n Erwerbe er Fesettatter Gummiwaaren- Fabrik Frankfurt a. M. - Niederrad, während restliche 475 000,— einem Konsortium überlassen sind mit r Verpflichtung, hiervon # 421 000,— ten In- bern der #6 2200 000,— alten Aktien sowie der wähnten 325 000,— neuen Aktien zum Kurse n 180 9/9 zuzüglih 4% Stüdzinsen vom 1. Ja- ar 1911 derart zum Bezuge anzubieten, daß auf ß alte Aktien eine neue bezogen werden kann. Vie Eintragung in das Handeléregister ist erfolgt. Vemgemäß fordern wir die Aktionäre auf, das zugêre<t auf 6 421 000,— unter folgenden tingungen auszuüben : l) Die Anmeldung muß bei Vermeidung des Aus-

[4697]

Hierdur< zeigen wi 27. März zeig r ergebenst an,

der Aktionäre unserer Gesellschaft

rat zugewählt worden ist.

Frankfurter Boden- Aktiengesellschaft. Holz.

H. Weidmann.

daß in der am 1911 stattgefundenen E éafteria Qs

August Ladenburg, Frankfurt a. M., in er u

schaft 1915, Nachmittags 4 Uhr, im Volkshaus in Leipzig, Zeißer Straße 32, stattfindenden ordeut- lichen Generalversammlung hierdur< ein. Tagesordnung:

[5040]

lung der

F- W. Strobel Aktiengesellschaft in Chemniß g 12 Uh

r, im Kontor der Gesellscha E; Ta oeiun |

und des Aufsichtarats.

wie der Gewinn- und Verlustrehnung. und des Aufsichtsrats. 4) Wablen zum Aufsicbtsrat.

stimmten Aktien,

__ legungs\heine der Reichsbank einreiden. Chemuitz, am 11. April 1911. Der Uuffichtsrat. Otto Leistner, Vorsitzender.

[5039] ' Neue Photographische Gesellschaft Aktiengesellschaft Berlin - Steglig.

ie Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier, dur<h für Sounabend, den a ee, Vormittags A1 Uhr, zur diesjährigen, nah Be- stimmung des Aufsichtarats in den Räumen der Sale e eg Lenbstraße 27, statt- rdeutlichea Generalve - gebenst eingeladen. A e Die Aktionäre, wel>e an der Generalversammlung teilnehmen und das Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien oder die von der Neichsbank, der Ret Bank oder einem Notar ausgestellten ea Mi tige e die Nummern der binter- ten erfihtlih machen am 3. Mai d. J. bei g A MEReus Dresduer Bauk, Berlin, oder bei der Dresdner Bank, Fraukfurt am Main, einzureichen. Tagesorduung : 1) Vorlage der Bilanz und Saat und Verlust- re<nung für 1910 nebst Geschäftsbericht der L Direktion und Prüfungskteridt des Aufsichtsrats. 2) Beschlußfassung über die Bilanz, Genehmigung . und Feststellung derselben. 3) Erteilung der Entlastung an Vorstand und Nas, 4) Wablen zum Aufsichtsrat. Steglitz, den 12. Avril 1911. Neuc Photographische Gesellschaft Aktiengesellschaft. _ Der Vorstand. Arthur Schwarz. E. Brinkmann.

1ses bis zum 26. April 1912 eiuschließli 1 Berlin bei dem Bankhause Arons pi Poi Charlottenstr. 56, - 1 Gotha bei der Privatbank zu Gotha t Einreichung von zwet Anmeldescheinen nah tdruden, welche bei den Bezugsstellen erhältlich » während der bei jeder Bezugsstelle üblichen Fiftöstunden erfolgen. | Auf je nominal #4 6000,— ohne Gewinnanteil- ine einzureichende alte Aktien wird eine neue Aktie 4 1000,— zum Kurse von 1800/6 plus Stü>-

bon den ersten Zeichnern eingezahlten 25 9/6 des Mwertes zuzüglih Stückzinsen sowie das Aufgeld de e d sUr Jede neue Aktie bei der Bezugsstelle le ersten Zeichner einzuzahlen, und ferner glei- g bei der Bezugéstelle für unsere Re<hnung die g s lung mit 75% des Nennwertes zuzüglich msen zu leisten. Den Schlußsceinstempel | n jen die Aktionäre. A ) Die Zablungen des Bezugspreises werden auf einen Anmeldeschein bescheinigt. Gegen dessen (gabe werden die neuen Aktien nah Ablauf der frist sofort ausgehändigt.

viha, den 10. April 1911.

tinigte Hanfschiauch- und Gurmmiwaareu-

Fabrikeu Aktien-Gesellschaft.

D) le Aftionäre unserer Gesells<haft werden zu der Mai ds. J. Vormittags 11 Uhr, in Berlin,

jaule der Gesellschaft, Charlottenstraße 86, statt- vid ordentlihen Generalversammlung ergebenst

Q Tagesordnung : rit des Vorstands und des Aufsicht8rats Bil, die Lage der Geschäfte unter Vorlage der Gei des Gewinn- und Verlustkontos und des g Mstsberihts für tas Geschäftsjahr 1910. p rit des Nevisors über die Prüfung der n nungen, der Bilanz und des Gewinn- und etlustkontos für das Jahr 1910. q luß über Erteilung der Decharge. e <luß über die Verteilung des Reingewinns. Nhtôratswahlen. Vat wel<e mit Stimmbere(tigung an der ersammlung teilnehmen wollen, müssen ihre f êr eine Bescheinigung der Neichsbank bezw. ‘eutschen Notars über die erfolgte Hinterlegung t spätestens am dritten Tage vor dem Ver- „ngêtage bei der Gesells<aftskasse oder bei den N elbrü>k Schikler & Co., Berlin, oder bei tteldeutshen Creditbank, Berlin, oder !bei ,% Heimann, Breslau, bis 6 Uhr Nachmittags j0t baben. n, den 11. Ayril 1911.

[5018]

Bezugsangebot auf 4500 000 -— ueue Aktien.

1911 bat bes{lofsen, unter Aus\{luß; des gesetzlichen Bezugsrechts der Aktionäre das Aktienkapital Tia A E Qui nom. 6 3 000 000,— zu / j 1 U erhöhen dur< Au2gabe vo der fn gewährt. Bei Ausübung des Bezuges sind Inhaber lautenden Aktien s M a 1000 c

welche vom 1. Mai 1911 ab dividendenberechtigt sind.

Kapitalserhöhun fordern wir zufolge des von uns mit der Gesellschaft

zugsre<t auf einen Teilbetrag von nom. 6 500 0C0,—

zuüben :

4) Bei der Anmeldung

5) Formulare für die Anmeldung sind bei den oben

6) Die Bezugsstellen

Verein chemischer Fabriken Aktiengesellschaft, Zeig.

Die ordentliche Generalversammlung vom 18. Pèärz

Nachdem die Eintragung der durhgeführten

in das Handelsregister erfolgt ist, etroffenen Abkommens die Aktionäre auf, das Be- euen Aktien unter na<folgenden Bedingungen aus-

1) Das Bezug®êre><<t ist bei Vermeidung des Aus- \{lufses bis zum 29. April d. J. eiu- s<ließli< bei der

Deutschen Bauk in Berlin,

Haunoverschen Vauk in Haunover,

Von Deutschen Credit-Anstalt in

3g während der bei jeder Stelle üblichen âfts- 2) LERvER auszuüben. Ueciage 4) Auf je vier alte Aktien im Gesamtbetrage von ÁÆ 4000,— fann eine neue Aktie im Mèlitostte von # 1000,— zum Preise von 130% ab- ¿üglih 4 0/0 Zinsen auf den Nennwert der Aktien bis 1. Mai 1911 bezogen werden. Der Kauf- preis ist bei der Anmeldung des Bezugêrechts einzuzablen. Die Kosten des S&lußschein- stempels fallen den beziehenden Aftionären 3) E E eber die geleistete Einzahlung wird auf dem

Anmeldeschein Quittung ertetlt. Die Sliazabe der neuen Aktien erfolgt vom 15. Mai d. e M ab gegen “Ras bei derjenigen Stelle, bei welcher die Einzahlung geleistet ist. i find die Aktienurkunden, auf Grund deren das Bezugsrecht geltend gemacht werden foll, ohne Gewinn- und Erneuerungs- scheine „mit einem doppelten Nummernverzeichnis einzureichen. Die Aktienurkunden, auf welce das Bezugsrecht ausgeübt ist, werden abgestempelt zurü>gegeben.

erwähnten Stellen ensee erhältlich.

ind bereit, die Vermittlung von An- und Verkauf des Bezugë inzelne Aktien zu übernehmen. MeadreGts einzelner Berlin, Haunover, Leipzig, im April 1911.

lische Wasserwerke Actien-Gesellschaft. Kühne. Walter.

Deutsche BanF. Hannoversche Bank,

Einladung zur ordentlichen Geueralversamu-

auf Dounerstag, den 11. Mai 191 x, Mittags Oststraße 5.

1) Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Ver- lustreGnung sowie der Berichte des Vorstands 2) Beschlußfassung über Genehmigung der Vilanz,

3) Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands

Zur Ausübung des Stimmre<ts3 in der Gener

) xcs Stit Seneral-

versammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt

welche spätestens am dritten Werktage vor der

anberaumten Generalversammlung bis 6 Uhr

Abeuds bei der Gesellschaftskasse in Chemnitz a. ein Nummernverzeichnis der zur Teilnahme be-

b. ihre Aktien oder die darüber lautenten Hinter-

Sieg aus Schöne>

Liste der bei dem Landgericht 1 in Berlin zugelassene Nechtsanwälte gelöst def erlin zugelassenen

[4681]

in der Liste der bei dem biesigen Landgerichte zuge- lassenen Nechtsanwälte gelöscht E hte zug

[4680]

Kursfähiges deutshes Geld . Neichskassensheine . . ., Noten

Sonstige Kassenbestände CHEM I Destände ¿E Lombardbestände . Fffeltenbestände .

1) Leg des Geschäftsberichts sowie der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos pro 1910. 2) taiüng über die Verteilung des Rein- gewinns. 3) Erteilung der Entlastung dcs Vorstan Aufsichtsrats. Sil a az ss 4) Wahlen zum Aussihtsrat. Leipzig, 11. April 1911. Leipziger Buchdruckerei Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Marx Seyferth. Julius Lehmann.

6) Erwerbs- und Wirtschafts: G genossenschaften.

Die ordentliche Generalversammlung des Vürgerlicheu Spar- und Dávlehn-Vevecias zu Verlin eingetragene Genuofseuaschaft mit be- shräutter Haftpflicht findet am Mittwoch, deu 26. April X911, Abends 8 Uhr, in den Fürstenberg-Sälen, Rosenthaler Str. 38, statt. Tagcsorduung: 1) Geschäftsberibt und Nichtig- fprehung der ahreóre<nung pro 1910. 2) Ent- laslune des Vorstands. 3) Beschluß über Gewinn- und Verlustverteilung, 5) Remuneration des Auf- [aae 2 N etenes Die Jahresre<nung iegt in unserem Geschäftslokal, Elsasser Str. 3, aus. Berlin, den 7. April 1911. E

Der Auffichtsrat. D Max DirsGt er Vorstand.

I. Gabbe. B. Atlas. [4676]

Die ordentliche Geueralversammlung der Ber- liner Vürger-Bank Eingetragene Geuossen- schast mit beschränkter Haftpflicht findet am Donnerstag, deu 27. April 194A, Abends S8 Uhr, in den Fürstenberg-Sälen, Nosenthaler Str. 38, statt. Tagesorduung: 1) Geschäftsbericht und Nichtigsprehung der Jahreêre<nung pro 19:0. 2) Ent- lastung des Vorstands. 3) Beschluß über Gewinn- und Verlustverteilung. 4) Ersatz- resp. Wiederwahl eines Aufsichtsratsmitglieds. 5) Remuneration des Auf- Os 2 g e E Jahresrechnung egt in unserem Geschäftslokal, Elsasser Str. 3, aus. E i S eil 1011. r Sit d, at Der Vorstand. Der Auffichtsrat.

I. Gabbe. Mar Hirst. C. Hertell. [5025]

Unsere diesjährige ordentliche Generalversamur- lung findet am Sounaben», den 29. April d. Irs., Nachmittags 3 Uher, im Zentral-Hotel bierselbst statt, und laden wir hierdur<h unsere Mit- glieder ergebenst ein. ; . Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto. 2) Genehmigung der Bilanz, Erteilung der Ent- lastung des Vorstands und Aufsichtsrats. D S, *rweiterung des Aufsichtsrats. * 5) Verschiedenes. Md Magdeburg, den 11. April 1911. Magdeburger Güterbank Eiugetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht. Der Vorstand. Dr. Czarnowsky. Weber. Lefövre.

7) Niederlassung 2c. von L "4

M HKechisaunwälten.

682

In diz Anwaltsliste des unterzeihneten Amts- gerihts find heute die früheren Referendare Dr. Ulfred Eugen Esche, Dr. Hans riß Kirchberger, Heinrih Otto Plazmann, Ernst Alfred Simon,

Louis Tschopik und Dr. Feodor Frit Zeruik, fämtlih mit dem Wohnsize in Leipzig, eingetragen

Leipzig, den 7. April 1911. Königliches Amtsgericht.

[4683] In die Liste der bei dem hiesigen Amtsgericht zu- gelassenen Nechtéanwälte ift beute der Deo

eingetragen worden. Schöneck, Wpr., 7. April 1911.

(5029], L

Leipziger Buchdruckerei Aktiengesellschaft. Wir laden die Herren Aktionäre unserer Gesell-

zu der am Donnerêtag, den 27. April

worden. An Sonstige Passiva .

im Inlande zahlbaren

Pasfiva.

Eingezahltes Aktienkapital eon. C3 Banknoten Un Umlauf. , Täglih fällige Verbindligh- keiten . C A An Kündigungsfrist gebundene

Verbindlichkeiten . . Sonstige Passiva. . . Von im Inlande zahlbaren,

- e 30 000 000.

no< nit Die Direktion.

TWocheuübersicht der Vayerischen Notenbank vom 7. April #911.

/ Aktiva.

Metallbestand

Bestand an NReichskafsensheinen . Z « Noten anderer Banken

« Wechseln

« Lombardforderungen , . .

[4679]

At 28 646 000 60 000 5 470 000 3013 000 4 627 000 58 000 1 934 000

Fffctten

Vassiva. Das Grundkapital Der Reservefonds Ke Tas der umlaufenden Noten . te Jonstigen tägli< fälligen Ver- bindlichkeiten S le an etne Kündigungsfrist gebundenen Verbindlichkeiten. ; Die \onstigen Passiva 3 348 000 Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inland A SDw Vet ita e ¡ahlbaren Wechseln 6 681 726,44. E München, den 10. April 1911. Bayerifche Notenbank. Die Direktion.

7 500 000 3 750 000 64 298 000

4 912 000

[4677] Stand der Vadischen Bank am 7. April 1924.

Aftiva.

Metallbestand . . Í 3 952 903/15 Netchskassenscheine . ¿ Q Gs: 685 Noten anderer Banken . 1 707 230| Wechselbestand . 16 248 096/15 Lombardforderungen . 11 232 975/— Selle 663 457/39 Sonstige Aktiva

: 3 223 968/87 Ab /40 037 31 9/96

x

Guundkapital

Reservefonds

Umlaufende Noten S

Sonstige täglich fällige VerbindliM-

E ae E n eine Kündigungsfrist gebundene

Verbindlichkeiten d ; Sia

Sonstige Passiva .

9 000 000|— 2 250 000|— 17 556 100|—

| 10 820 568/49

„_|__410 647/07 Verbindlikei 4140037 315/56

erbindlihkeiten aus weiter begebenen, im Fnlanve zahlbaren Wechseln 4 401 362M n Bnlande

[4678]

A

Stand der

Württembergis<hen Notenbank

am 7. April 1912.

j

9 746 655/53 99 120|—

2 255 470|— 19 553 881/02 13 802 245!89

eau E Neichskassenscheine .

Noten anderer Banken . Wechselbestand .

Et prbforderungen ,

P ELTEN ie 3070 124/90 Sonstige Aktiva 1190 998109

Pasfiva. |

U A o|-- VCCIETDesoNds: . . A 4A Umaufenbe Non | Täglich fällige Verbindlichkeiten . Undigungssrist Verbindlichkeiten

» 121 656 200|— » 116 562 389/60 gebundene | A 28 762/55 E S 941 929/74 Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen Inlande Wechseln 4 1 530 622,28. Zinsvergütung für Bardepositen 2 9/9 P. g.

Königliches Amtsgericht. [4553]

Der Rechtsanwalt Dr. Ernst Brassat ist in der

Verlin, den 6. April 1911. Königliches Landgericht 1! [

Der Rechtsanwalt Justizrat Julius Raschke ist

Frankfurt a. M., den 3. April 1911. Könlgliches Landgericht.

J

Uebersicht

der Sächsischen Vank zu Dresden

am 7, April 401411. Aktiva.

4 17210494,

anderer deuts<her

Banken 6

Allgemeine Deutsche Credit-Austalt.

Debitorca und sonstige Aktiva .

[4689]

10) Verschiedene Bekannt- machungen.

Bekanntmachung. s{wedis<he Staatsangehörige

4569] Der

Monteur

Oskar Wilhelm Jausfson, am 4. Januar 1887 in Norrtelje, Schweden, geboren Schwerin a. W. wohnhaft, beabsichtigt, mit der deutschen Neichsangehörigen Emma Louise Hedwig Peil, am 26. Februar 1889 in Schwerin a. W.

und zurzeit in

eboren und zurzeit dortselbst wohnhaft, in Deuts@-

A Lind die Ehe zu schließen.

Einsprüche gegen diese Ebe sind spätestens am

- s 6 N vot » » i . Q 9) Bankausweise, Be I E bei der unterzeichueteu Ve-

Berlin, den 8. April 1911. Köuiglich Schwedische Gesandtschaft. _Vekauntmachung. Die s{<wedis<e Staatsangebörige Maria Lovifa

Perssou, am 9. Juni 1881 in Helsingborg, Schweden,

Ado und zurzeit in Kiel wohnhaft, beabsichtigt,

mi

Wilhelm Krahl, am 14. Februar 1875 in Borg-

694 300. stedt, Bünsdorf, 1 zurzeit in Kiel wohnhaft, in Deutschland die Ghbeo zu \c<{<ließen.

dem deutschen Neich8angehörigen Friedrich

Kreis E>kernförde, geboren und

Einsprüche gegen diese Ebe sind \pütesteus am

24. April VOUA bei der unterzeirdneteu Ves hörde zu erheben.

VBerlin, den 10. April 1911.

Königlich Schwedische Gesaud!s@®aft,

« 7500 000. « 43797 600.

e 30 941 423. e 21 493 621. - 1064733. j fälligen Wechseln find weiter begeben worden #6 18 225,83.

¿ & x Tr rgB ia y ¿ogii Ll: Aa ANCEN A Bct Orr U 70 N Ba A 6 Frid “aok

E E