1911 / 90 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vierte Beilage 60 auntmahung- [6060] U : L 6048] „Rtrikg-Lini 9 . e 9 4 eideutihe Wolltimmerei & | 21 gbuta Er eau attr aŸ.L fabrin G. vom. R Get Tonwaren-| Hamburg Bremer Asten Sena zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Tui j folge Ankaufs der Straßen Z versammlung ift bei<lossen worden, odne Grbëöhung Kammgarnspinnerei, Bremen. | Lein der Straßenbahnen eihe der vor- | Kun. ordentliche Geucralversammlung i ei M : Z i

Der ma der Gesellshaft besteht jevt | Krligen Dre bera Lhenbahn vom, Jahre Dounerdtag, den rien schafitbaus u R a e Ei fine E f jede Aktie, zu Berlin, Sonnabend, den 15. April 1911. aus den Herren : : 1.900 sind folgende Nummern gezogen worden : , d ¿ leiten. \ E

Fob_ H. Volkmann, R. Freiherr bon Swaine, it. 3000 4 Nr. 96 97 103 403 404 Tagesorduunug : N". nigen Aktien, auf welhe die Zuzahlur g geleistet

m Tann, Reichägerihtórat a. D. Dr. Lahusen, A U: 519 5,29 538 553 565 566 567 574. 2 Bericht des Vorstands An fortan als Vorzugsakiien. Diese Aktien 1. Untersuhungs\ahen

6. Erwerb8- und Wirtshaftsgenofsenschaften.

j * eet N s * ® L rüfun iht des Aufsichtsrats. i ; S er und den Aufdru>: 2. Aufgebote, erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. D In ct 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. es<luß über die Bilanz und über die Gewinn- u “Zuzahlung “ait, umgewantelt in 3. R B e Las een MEEnen D c Î er T+ . S uur P gra 2c. Versicherung, S verteilung. L 5 V ms Beschluß der Generalversamm- 4. Der Zertpapieren. . Bankausweile. 6038? 1435 1477 1610 1647 1657 1663 1678 1702 1786 4 Gntlaftung ene E und des Vorstands. oa Äpri 911°. Die Zuzablungsbeträge 5. Kommanditgesellshafren auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 20 4. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. esellschaft für Gagsindustrie | 1809 1819 1811 1890 1225 1929 1996 1999 2000 | 5) Neuwahl des uffihtorats. versammlung | sind zur Beseitigung der Unterbilanz sowie nah Be- ) 9036 2149 2150 2265 2280. Aktionäre, welche ; ftien bis | stimmung des Aufsichtsrats zu außerordentliGen Abs - K ndit (l io ; T [5513] in Au 8burg. Lit. C zu 500 Nr. 2332 9376 2377 2388 | teilzunehmen wünschen, baben ihre Aktien | f Hreibungen oder zur Bildung von Spezialreserven 9) ommandl gese \ asien auf Aktien U. Aktiengesellschaften. l T ° a L ; L Zur Heimzablung a folnde Nummern | 2390 2391 2410 2411 2420 2421 22 2604 2605 | spätestens Montag, ben 15. Mai A. €-- A / u Kar Buer erraingesellschaft in Liqu., Karlsruhe i. B. Zur. Pen Gr Ta 4 í ¿. | 9610 2637 2744 2746 2056 3078 3084 3085 3229 in DeStau 1 DET y x E Die zu shaffenden Vorzugsaktien erbalien, un L L Ö ie ionäre werden zur Generalversammlung in das Geschäftslokal des Bankhauses unerer agi aa nta) ege Schuldverschrei 3959 3955 3256 3258 3286 3287 3288. _ in Fraukfurt a. M. hei der E der Bauk ¡war vom 1. Januar 1911 ab, vor den Stamms- Welter Elektricitats- und Hebezeug-Werke A.-G. Cóöln-Zollsio>. Beit L. Homburger in Karlsruhe, Karlstraße 11, auf Montag, den 8. Mai 1911, Vormittags bungeu vom ZI 1000 *.> Nr. 14 18 50 92 Die Beträge dieser Schuldscheine sind vom für Haudel & Industrie E idt « Hoff- aktien eine Dividende von 6 °/o aus dem Reingewinn. Bilauz per 31. Dezember 1910. 11 Uhr, eingeladen. L Laute A Ps 04 V. 216 918 227 “944 | 1. Oktober 1911 ab nebst den bis dabin fällig in Coburg bei den Herren <ra Aus dem Ueberschuß erhalten die Stammaktien eine ———————— T x [4 , Tagesorduung : : 383 298 305 306 313 329 331 333 345 377 | werdenden Zinsen gegen Rückgabe der Schuldscheine f binterle en und daselbst bis zum Shlufse der Dividende bis zu 4 %/o, und der etwaige Rest wird L H A E 1) Vorlage der Piiang, uno Gewinn- und Verlustre<uung für das mit dem 31. Dezember 1910 ATO > 394 406 417 429 432 443 496 | famt Zinsleisten und Di bei unserer | zu Hinlerteg l 2 belasse (819 der Statuten). | Av! die Vorzugéaktien und Stammaktien nah dem Grundstüd>sfonto La Ls A As wae j 105 646/20 abgelaufene fünfte Liquidationsjahr. i E L A An 6E8 678 689 708 715 | Stadthauptkaffe oder ei der Drcsduer Bank Generalverjammlung zu vetahen {3 R * | Nennbetrage derselben gleihmäßig verteilt. / Gebäudekonto. . . . A S wee 222 900 2) Antrag auf Genebmigung des Rechnungsabs{lufses und Entlastung des Auffichtsrats und 209 ee 708 815 330 832 850 851 852 ! in Dresden und Berlin in Empfang zu nehmen. Oeslau, den n ag Mete Sollten die Vorzugsaktien in einem Jahre weniger : T 1 223/58] des Liquidators. / SEN 5 87 896 905 906 925 995 1016 1042 | Die fällizen Beträge werden vom 1. Oftober 1911 Rud Scitb Seen Z 218 69/6 erhalten, so erbalten dieselben die fehlende 5113355 Die Teilnebmer an der Generalversammlung haben ibre Interimssheine bis spätefteus 357 86° 777084 1094 1110 1114 1121 1128 1140 | ab FE weiter verzinst. ¿tg früher ausgelosten “ab Ce e] E A Reingewinn, der nächsten Zahre G L, 2 993 58 f Mi wor. G Uhx ends, bei einem Noar oder he! vine dex Hiesigen Vanlhäuser 2 4A E L L É F 27 c 510 915 : e oben sind ie eretts fruDer a : ge ote s e reg, ted Mere nung ert ausen c Í . o Urger, au O9., ilia e [4 en r it an 1529 S 2510 S L 72% E 1367 E Len N : f E ED [6046] Gmil Pinfkau & Co. Borzuasdividende, und zwar auf bén Dividenden Maschinenkonto . E *& 111150 E P ha: lêruhe, 10. April 1911 E L E N i Lit. B zu 1000 4 Nr. 839 S0 E CE4; S S S :612f desienigen Jahres, über dessen Reingewinn die i E | arlsruhe, 10. April 1911. 1444 E ¿rden ab 1. Juli a. €- zum vollen] Ut. C «900 > -- 9312 2313 2315 2461 Aktiengesellschaft, Leipz1g- ordentliche Generalversammlung jeweilig Beschluß A 60 711/50) Der Auffichtsrat. tat e ven Ablieferung der Titel an ter Kafse | 2761 2795. A In der ordentlichen Generalver! ammlung unl]eret | faßt, sodaß die Gewinnanteilscheine früberer Jahre i Abschreibung 271150 | A. Williard. Nennwerte e und bei der Dresduer Bauk Die Verzinsung der vorbezeichneten, bereits früber | Aftionäre vom 10. April 1911 Ul beshlofsen | nicht zur Empfangnahme noch zu zablender Gewiun- ajht- und Kraftstation Zollsto> | der Ge rat Adéi und treten mit dem | gelosten Schuldscheine hat aufgebört. Die Inhaber worden, das Grundkapital un]erer Gesellschaft von | anteile berehtigen. s : Abschreibung | Sil -. V Ó R L Filia E T E Nerzinsung. werden aufgefordert, die Kapitalbeträge zur Ver- | 46 750 000,— aus 1 000 000,— zu erhöhen dur Im Falle der Auflösung der Gesellschaft erhalten Keleubtungs- und Telephonanlage S tniea, erein chemischer Fabriken. geg rh 29e T Semester 1911 no<h entfallende meidung fernerer Zinsenverluste ungesäumt in Empfang | Ausgabe von 250 auf den Snbaber lautenden Aktien | pie Inbaber der Vorzugéaktien aus dem Gesell- «Gai G e gi: | Bilanz per Ende Dezember 1910. C Lur o e 2 e 1 E E S ied Î

F. G. von Eidel-Streiber, Heinr. Lahusen. Lit. B zu 1000 # Nr. 733 734 737 837 838} 2 E {Der Vorstand. 951 1064 100 1230 1257 1269 1296 1297 1310 3 R —————— H 120 1300 L300 108 1374 1377 1433 1434

Ï Ï

G N O 99 pee

R S I G M So

0 N G5 t M O L O O L 100 1 N C5 e C D A C

[1

—+ E

wird bei der Rückzahlung der Stude mit- | zu nehmen. x i zu je #& 1000,—, die am Gewinn des Geshäft8- | \Hafisvermögen vorweg den Nennbetrag ibrer Aktien IOTTD DER E E |* Die Hälfte der im Jabre 1911 zu tilgenden } jahres 1911 zur Hälfte, an den Gewinnen der | sowie die etwa rüdständiaen Dividenden. Alsdann Aktiva. A t 18 Augsburg, ten 12. April 1911. Sguldscheine der Anleihe der vormaligen Dresdner | späteren Jahre glei dea alten Aktien teilnehmen. | erhalten die Stammaktionäre den Nennbetrag ibrer i

Î | vorm: e ) den E T ] Mobilien und Immobilien, Buhwert am 1. Sanuar 1910 a 4 422 1705 Der Vorstaud. I. Geyer. H vom Jahre 1900 ist von us a Diese 250 neuen Aktien find von ter Allgemeinen | Aftien. Ein etwa verbleibender Rest wird auf Werkzeugkonto

|

|

|

Zugang pro 1910:

Grund des in den Anleibebedingungen enthaltenen } Deutschen Credit-Anstalt in Leipzig und der Mittel- sämtliche Aktien gleichmäßig verteilt. ; 88) | | Für Neubauten und Neuanschaffungen 408 896 50 j

Norbehalts angekauït worden. deuten Privat-Bank, Aktiengesellschaft, Leipitg, Gleichzeitig ist beshlofen worden, das Grund- 799613 | Ah: Abgang 19 655 84] 389 24066

Dresden, am 10. April 1911.8 mit der Verpflichtung übernommen worden, fie den | Fgpital um einen Retrag von # 2 500 000,.— dur Q T T Hiervon ab: | |

Der Rat zu Dresdeu, Finanzamt. Besißern der alten Aktien derart ¿um vorzugêweisen | Ausgabe von 2560 auf den Inhaber lautenden Vor- Mobilienkonto | Für Abnußung der Mobilien und Immobilien h | 285 368/82 L S

[€51) Hartmann & Braun

A - - - - V Aktiengesellschaft in Frankfurt a/M. | t alte Aktien 1 neu te von je -

Die Aktionäre unserer Gesellshalt e e bier- | s Aktie zum Kurse von DENN abzüglich S Taue _ Die neuen Vorzugtaktien L s

_— 4 Z 2 i 28. 8. | TANE32] . L «nsen vom Tage der (Finzah una t zum (). J Zun C « E in Gewinn der Besel shoft teil. dur zu d ram Freluta deu 12. at ai 29. S e [6063] e e eil alt ür in Ti L ¿F G “t git L 9 s L 1 (40 a TAL i „W - p e p c N Ä pv Read A, ag g, e em Geschäftslokale, | E Aktieng schaf s . 11911 muzüglid Reicbéstempel bezogen werden fann. | gi f iZmtlide Stammaktien die eingeforderte LZ _wel<e Summe p. 31. Dezember 1910 wie folgt zu Buche stebt : Franffurt a. M.-Boenbeim, Königsstr. Nr. 97, ab- | Rheinisch-Wefstfälische Cement- Industrie. Nachdem der Kapitalerböhungs es<luß und feine | Zuzahlung von 95 0/9 geleistet, fo kommen die Nor- 38: | Etabliffements zu Ida- und Martenbütte (eininies 1h Idaweiche, Morgen- i cubaltenden 11. ordeutlichen Generalversamm- | Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden bier- | Durhfübrung in das, Handelsregister eingetragen “ugere<te sowobl für die dur Zuzablung, als auh E 21000 | sternwerk, Melciorgrube bei Dittersbah sowie auêwärtige Terrains) . 2231 773/81 lung eingeladen. dur ¿u der am Mittwoch, den 17. Vai d. Js., | worden find, fordern wir namen? und im 2 uftrage inr die dur< Erhöhung des Grundkapitals ge- 3 588! | Etablifsements der Breslauer Zweigniederlassung (einschließli Zawadzki,

A Tagesordnung : _ | Vormittags 104 Uhr, im Geschäftslokale des | der beiden obengenannten Bauten dre See der | Haffenen Vorzugsaktien in Wegfall, sodaß alsdann 88 | Schweinfurt und Frankfurt a D)... „e e ooooooo 2294 268/54)

1) Der Geschäftsbericht mit Bilanz und Gewinn- A. S@aaffbausen’shen Bankvereins n Cöln statt- j alten Afzien hiermit auf, das ihnen zustehende Be- | nur eine Gattung von Aktien vorhanden Uk. Jede Patent- und Lizenzkonto 2; : : ____ Summe der Mobilien und Immobilien etr s 4

und Verlustre<nung für das Geschäftsjahr 1910. | findenden 13. ordeutlihen Geueralversammluug zugêsre<t unter folaenden Vorzugsaktie gewährt zwei, lede Stammaftie eine Klischeekonto . . . . .- | Vorrätige Fabrikate, Halbfabrikate und Betriebsbedürfnisse laut Inventur . 4 3

Bürgermeister Dr. KreysŸmar. Bezuge anzubieten, daß auf je 3 alte Aktien 1_neue | ¡yggaftien zum Nennwerte von je #6 1000,— zu ers

- | E | DOrzuUg s S 9) Beschlußfaffung über die Verteilung des Rein- | eingeladen. Bedingungen Stimme. A i e 307/87 Kafsenbestände 6 21 317/14 gewinns. _ Tagesordnung: auszuüben. _ Í : E Die Aktionäre, welche bereit sind, die ZuzaQung M 3oeSN Wechsel- und Effektenbestände ]owte 2 1 569 929/64 3) Entlastung 1) Geschäftsbericht des Vorstands 1owle Vorlage 1) Die Ausübung deë Bezugsrechts bat bei Ver- | von 4 250,— für jede Aktie zu [eisten, werden aus- 207 87 |__ | Affekuranzkonto, vorausbezahlte Prämien 63 526/06 ) V bes Vorstands, der Bilanz und der Gewinn- und Verlust- meidung des Ausslufses in dec Zeit gefordert, bis zum 3. Mai 1911 einshließli< bi E | u | ion a a a od o ee ee e ee M a 2736 110/67 b. des Aufsicbtêrats. re<nung. 2 a i 28 vom 15. bis 29. April 1911 ecins<ließli< | hei der Deutschen Nationalbank Kommandit- Wertpapierkonto E EL O 1|— | 13597 5653 4) Wablen zum Aufsichtêral. ; 2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der bei der Allgemeiuen Deutschen Credit- | gesellschaft auf Aktien, Bremen, ihre Aktien : És e UzA | 13 597 056/53 Die Aftionáre, welche in der Generalversammlun Bilanz, der Sewinn- und Verlustre<nung und Anstalt in Leipzig und der : nebst den Erneuerungs- und Gewinnanteilsccinen Fautionsfonto Tabs | ibr Stimmreht auêuven wollen, haben ihre Aktien | des Vorsl=gs zur Gewinnverteilung. Mitteldeutschen Privat - Bauk, Aktien- | ¡5x die auf den 1. Januar 1911 folgenden Fabre Le 133|— 1591|— | Aktienkapital . . . . - « - | 1 5 640 000¡— obne Dividendenscheine und Talons bis spätestens | 3) Beschlußfahung über die Genebmigung der gesellschaft, Leipzig, unter Beifügung eines arithmetis geordneten Kassen- und Wechselbestand i 9 623! Obligationsanleihekonto von 1903 1 500 020i:— | den 9. Mai ds. Is.- Nachmittags 6 Uhr, | Bilanz und die GEntlaftung des Vorstands und zu ge]eben. k; i L G Nummernverzeichnisse® einzureichen unter gleichzeitiger Warenbestand : | davon ausgelost | bei der Gesellschaft oder L 2 | Aufsichtsrats fowie über die Verteilung des | 2) Beim Bezug sind die alten Aktien obne @ è- | Einzahlung von a: Sértigfabritate o L 915 804/56 | no< nicht erhoben 951 000i\—| 1 249 000|— - eer Mitteldeutschen Creditbank in Fraukfurt Reingewinnd L minnaRle und EryeuernngssBeinT elo Luem e 250,— b. Rohmaterialien und Halbfabrikate . . . . - 111 356/42) 327 169/98 | Obligationsanleihekonto von 1906 3 000 000|— | a. M. oder j | / 4) Wahl zum Auffichtsra nmeldeformular, das en lLDeHeten | für jede Ale. A i j . S usen? nkverei j A | niht ausgegeben 1 000 000|—| 2 000 000j— - der Mitteldeutschen Creditbauk in Berlin Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- fostenlos ju erbalten ist, na< der Nummern- | eber die eingereichten Aktien sowie úber dic ge- ens i D Stade sen’schen Da ein, Filiale B C | s c R ar : O E S elner dieser S ’llen den Nacb- | versammlung A E ollen, baben thre Aftien folae aeordnet ei «reien: die Aktien werden | [if a e: erteil D, uthaben beun ostíhedamt . . . . . “« S 0 | 1 igation8zin]en onto . s 44 820|— 1 hinterlegen oder etner Dit er Stellen den H ersammlung tetinebmen wouen, Te folge geordnet tinzurer b leistete uzablung werden X2uittungen erteilt, da cin Q Ire j Q ç 29 47 u hinterlegen Oder " T G ferlenitito 0 g E e eines Den V » f T E Stémpelaufdru> ver- | Î a Debitoren . ° die «1 A LIORE | | Obligationsagiokonto I (Rücklage) | 37 470¡— weis über die bei einem Notar erfolgte Hinter egts | oune dendenseine oder einen DepotlGen SRLE C Ee | Neudru> der Aktien ftattfindel. 2 40241] 128717116 | Obligationsagiokonto 11 (Rücklage) | 30 000/{— izubringen und dagegen die Gintrittsfarten zur eihébant gemaß 9? des Gesellihaftsntatuis seben und sodann zun gegeben. _ A Diejenigen Aktionäre, welche die Zuzablung ges s R Sai | Diverse Sretitoren as | 1 758 970/06 -Iversammluna in Empfang zu nebmen. ä ü i r dem Tage Der Bezugspreis vou 208% bei der An- | leistet haben, werden ausge?ordert, aleichfalls späte- | 897 841/05 | „f | s | ral mpsang zu, nex! Ó ; ) h An Y | ge! Yang 12e 2 | Kautionskonto 45 500|— Aftien und Nachweise uber Die Hinterlegung y lversammlung Mittags meldung mit -6 2080,— und 60,— Aftien- | stens bis zum 3. Mai 1911 eins<ließli< | | î

Die ° Ver Lung 1 21D fv A j E E A : l | M rhotter.S L | | bei einem Notar find bis nah Ablau? der General- | während der üblichen Geschäftsstunden reihestempbel für jede Aktie abzüglich 4 °/o Stü>- | Li ter Deutschen Nationalbank Kommandit- - : z | Arbeiter Sparkafsenkonto A, | 184 130/94 einem N i genannten Stellen zu belassen. T a ausen’s<hen Bankverein «insen vom Nennwerte vom Lage der Ein- | ¿efellschaf è Aktien, Bremen, das Bezugs- Aftienkapitalkonto 378 000|— | Dividendenkonto, nit erhobene Dividende | 996|— versammlung °Æt den genannten SIenen S i et dem 2. A T zinsen vom e uni 1911 in bar einzu- gesellscza\t au Mo Zuge A e E E S S GTU S 920 000|— | Unterstüßung8fonds 4 146130 Der Geschäftsbericht und die Bilanz nebst Gewinn- in Cöôln, Berlin, Düsseldorf, Bona und zablung bis zum 30. Zunt 1911 în bar einzu- | xe<t auf die neuen Norzuasaktien auszuüben, die Z E A | E L g | dV rlustrehnung siegen vom 20. April ds. Is b Crefeld, cablea Den S&luksceinstemvel baben die | ihnen Teltens der Deutschen Nationalbank Kem- Pre E s R Fe its E | 0 und Berluitre@nung Lb” S Ps E Ee n, L , s L Ï L LEL., E e Di S R Geor, La nen JCUene E - MeT albani ACT Dividendenkonto | idi eservefonds 7 in dem Geschäftsloftale der Besellsidaft zur Ginhnn@ bei dem Bankhaufe Deichmann & Co. in Cöln Aktionäre i LTOgen. Segen Dee geleisteten Dw manditgesells<aft auf Aktien, Bremen, in der Weise Attienerlösfonto | Reservefonds II r Aktionäre aus “blungen erfolgt die Auêgabe der neuen Xen. } angebo b auf je \ d uzablun s s | a der Aktionäre aus O den 11. April 191 E [b ablungen erfolgt d s 4 3000,— Nennwert | angeboten werden, daß auf je ses dur agung [— | Erneuerungsfonds Frankfurt a. M., den 11. April 1911. bei der Gesellschaft selbsÆff ) Beträge von wentger ais < 0,— Nennwert | in Vorzugsaktien umgewandelte Aktien sün! neue M orr eoQ 17 | Konjunkturreserve Der Vorstaud. ¡u binterlegen und bis zum Versammlungêtage da- bleiten unberüd>siWztigt. die Bezugsstellen find | Borzugsaktien zum Surse von L0G °/o bezogen Kreditoren 207 628/17 R | Hartmann. Dr. Franz Braun. selbst zu belaffen. : aber bereit, den An- und Verkauf von Bezugs- ; werden können. S Reservefondskonto, Vortrag f Delere verg | 9 8401 Hei Eintrittskarten sowie Stimmz-ttel werden von den reten zu rermitteln | Die Einzablung des Kaufpreiscs hat franko Zinsen pro 1910 25 907/52 | DeruCtion 8 | 840/90

by s v. 0 D +4 . C * Îc vorgenanuten Stellen verabsolgt. Leipzig, den 13. April 1911. zu erfolgen mit Gewinn- und Verlustkonto 41 255/36 Dispositionsfonds a7 S

6068] : ee AQ TEE s pur t f [ i A : : A ensionsfonds für à

Ld Q Beckum, den 13. April 1911. Emil Piafau « Co., Akticugesellschaft, Leipzig. 31% am Zeihnung2tage, fpateitens am d. Gewinnverteilung. Gin: und Verlustkonto 855 368/82 | R ecatr mrn gem P E Gm Pinkau. I. Pinkau. M. Vinkler. | bs. Js, Reservefondskonto, 5 °/o von 4 40 376,33 | | Für Abnuzung der Mobilien und Immobilien 985 368/82] 570 000|— Siegwart&Co. Stolberg vei aen. | 555) [T5 597 056153

oen O

[4] _— R O [5% [EE

O A 00°

i M I E S [+7 NSSS

tenen rieen r i E E R E | 509% am 30. Ju i ds. Is. Tantieme des Aufsichtsrats am 25. 3. Js. Tantieme des Vorstands und Gr

» S O 2 i j ¡ e E [6076] S n E 25 9/9 ar 4 P Uantieme, 1 aden Den Se mig I Bit: Eiderwerft, Aktien-Gesellschaft. Basiìier Versiherungs-Gesellschaft Ueber die geleiiteten SUnz en e 79/9 Dividende auf 378 000

_

to Sz IS

O -) N

Gewinn- und Verlustkouto pro 1910. E ———T———T————————————————T—_— z

14-28 . b | 5 M A An Gebälterkonto_ | 317 04431 ._ Geschäftsunkostenkonto N 356 606/63- i-TlsHaft auf Akti Hältli mäßig geführten Büchern in Uebereinstimmung gefund M taa 102 r Ge äfi inn- und Berlustre<nung. i Ta CSOLIRERET, E Freitag, den 28. Aen E aer e gesellschaft auf Aktien S1 s Der Sara Big Cöln a. Rh., im März tTA g gefunden. L e onto Áußenstände 2 e Z A E c: Atarats über di Run 1) Vorlage der Bilanz, des Sewinu- und Verlust- | 9 Uhr, im Verwaltungsgedaude, St. Elisadetben- r e de ben tids E L Franz Stammüer. ¿ ; s x y E; o E L R 4 ( 2) E bér R er E A “’ fontos vro 30. Suni 1910. r Nr. 46 ia Basel, stattfinden wird, teilzu- Hamburg Bremer Afrika Linie. t am Se S. SELeteE Abldtreivung auf Mobilien und Immobilien n 368/82 Dani, L C E 4 HUH c 1 4 M6 “i T Ls ? M n E Tis s At alnend z inge t s N D E s E E S Sa S S D e— Naridlao tur Gewinnbe 7 2) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorst men uwed>s Behantlung der nacfolgenden dn, g , Gewinnsaldo . .. . o S 000 H zor Gewinne E emigun 3) Beschlußfassung uber die Liquidation und Auf- S : Traktandeu : s Sa Voovan Soll Gewinn- und Verlustkonto per 2X Dezember Arm Verteilung: 3) Beichluyfau ver die enebmigung dée O L E E t f 6 Eee 4 as g 2B. I , E E E E T j i us Bilanz, die Entlastung iür den Vorstand und lösung der Gesellschaft. 1) Vorlage des Geschäftzberihts des Banne E M 1A Ls Dr Ls S Sala Bilanz, die Gntlaitung N eilung des Rein- | 4) Wahl von 2 Liquidatoren. s O der Rechnung über das Geschäftejabr N E E E, |* B, | Ä atutenmäßige Tan : Au sichtsrat sowie über Verteilung des Rein 4) Wah von Sika Gui Vledaabet M rge der Rechnung <äftei 73 R : É An Handlungsunkosten : | 66/94 Per Gewinnvortrag aus 190 : 79 5 9/9 Superdividende 982 000 Z ac dieser Versammlung sind nur nêre stimmberechtigt welche ihre Aktien oder die | 2) Bericht der Herren Rechnunggêrevisoren. Bie Brome E Se 24 me O LN : ppe en- ues De s : , Bruttoübershuß . . .| 224137 Zuführung zum Unterstüßungsfonds 8 000 eunaLC e an eler D 144 4704 LLLO 414 s - Dr band Si G z T E D D R E F V BR H“ By s m p l L ú L j „Bur r ttionäre berechtigt, wel<he ihre Aktien Depotscheine der Reichsbank oder eines Notars mit | 3) Besbluytalm: cezüglih der Rechnung pro | F a 4 Ubr im Sigungssaale des Bank: C clatdaa | o , b & 13 der Statuten eine Woche vorher in dem Nummernverzeichnis spätestens 3 Tage vor der 31. Dezember 1910. d E ebe airnbolb zu Dresden-A., Waisenbaus- Gebäudereparaturen | Uebertrag aufs neue Jahr 24 562 Geschäftslokale der Gesellschaft in Stolberg Geueralversammlung, diesen Tag mit einge 4) Festsetzung der zu vertcilenden Dividende. 4 E 6 * Eldena us ratbs E a erat pi | | 570 oder bei der Rheinish-Westfälischen Diskonto- | re<hnet, bei der Gesellschaft Ar aher T den | 5) Wahl von ¡wei Rechnungsrevisoren zur Prüfung | (Fe ralversammlung eingeladen. Gebäude y 9 993/58 2073 862 S ; : - Ç enn: Tton r Ft ahroßretnu r 9 —_ Î j Gesellschaft Kölu, A. G., Cöln, oder bei einem | Herren Rechtsanwälten Dres. Weber, TSantig E breére<bnung pro 1911. Tagesorduung : V ene 9 711/50]

s bbs : ; : » nserer Gesellschaft werden bierd: s e . quittungen erteilt. Vortrag auf neue Rehnung 7. M .…, Mittags 12 Uhr, im Hotel | Die Aktionäre unjerer Gesellschaft werden bierdur - | quittungen erze a t

den Lee E e Rbeicland A S ¿u der am Douuersêtag, den 4. Mai, Nach- gegen euers<haden in Basel. | * Der Sglußnotenstempel fällt den Einreichern zur Ec 184 S L, hre 1A 5 L Li L Ai L T E o. F A I ci e A «I L d < E Ms _; y

E Tagesordnung : mittags 23 Uhr, in Tönning im e nid (dee: Die Herren Aktionäre der cbgenaunten De ellschaft . car: ie Elnreihing und den Bezus | E 2 L - d M, c S Sia ; m hterdurb orcebenit einaziladen an der m1 N ie S ung und Vel <3 7 i L LE : N Bericht des Vorstands über das abgelause stattfindenden ordentliheu Generalversammlung { werden Beru L ngezatei , i. : D. HAm Nationalbank and Vorstehende Bilan 1 wir ge 8- B Der ciahi 1910 und Vorlage der Bilanz | eingeladen. 47. ordeatlihea Generalversammlung, welche | sind bei der Deutshen Nationalvan® Kommandtt- hende Bilanz baben wir geprüft und mit den ordnungs

1 O n Sj

E 897 841/05

Vg

L EMUMETONDS oe a o oe aao 0e d 7159

F =

s omb F anla mm tors R edes nt lter d N T$1 aîrta dz A D - A a R, j Ï

bentIeEe Notar even Eo N D Hamburg, Adolfsplaÿ 4, hinter 2 NOaEE von e a Then R bis 1. Vorlage des Geichäftöberuge few der A E End Kraststaon res 1 ales j Per S aus vorigem Jahre 26 856 Stolberg, den 12- A ° MAE entr 6 April 191 L T U e L G [lî< ft und der Gewinn- und Verluitre@nung, TO . eleu<tungs- und Telephonaniage (9) | Bruttogewinn 2 047 00614 Der Auffsichtêrat. Töaning, den 6. Avril 1911. 28. Ypril an der Hauptkasse der esells<a Nr Ala - : R der 896/88 | "

E < Ea 2 Dec Aufsichtsrat. bezogen werden. 1L Beschlußfafjung über die Genebmigung 922/25 Î 9 073 862

N “prets T 4 Fahresbilanz fowie über die Entlastung des G. Galles, Vorfiyender Basel, den 11. April 1911- Yorstands und des Auffichtsrats für das Ge- u 788/14 Der Vorstaud. Klischees 30787 j

i - 2 402 41 O i F s - , . . Ten De pel, tex Erei t fi M L, Dublose-Fordérungen - - - - «2A (1266 a Silesia, Verein chemischer Fabriken. des Metropol-Theaters, Behrensir. 2 II (Eingang brauerei und Mualzfabrikation. [6080] ordnungêgemäßen Hinterlegungëschein über deren bei M grgrn Die auf neun Prozent festgeseßte Dividende pro 1910 kann sofort gegen Einlieferung der von der Undengalerie) stattfindenden diesjährigen | Jn der beutigen Auslosung unserer Teil- | S Qandesb f | cinem eutschen Notarerfolgte Hinterlegung spätestens l 4 295 016/09 | betreffenden Dividendenscheine und eines geordneten Nummernverzeichnisses mit ordentlichen Generalversammluug eingeladen. | s<uldvers<reibungen sind nachitehende Nummern Schwarzburgische LandeSVant | m dritten Tage vor demjenigen der General- Vorstehende Gewinn- und Verlustreaung baben wir geprüft 270 Æ für jede über 1000 Taler lautende Aktie, Tagesordnung: : gezogen worden : U Sondershaufen versammluug, den Versammlungêtag uicht und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern in Uebereinstimmung E p 9 d s 7 15 Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz | * ‘8 87 106 114 149 159 938 278 307 398 432 J det E E mitgere<nuet, während der üblichen Ge} ftsftunden Der Vorftand. gefunden. : bei unserer hiefigen Mane oder in Breslau bei der Kasse unserer Zweiguieder- und des Gewinn- und Veslujtkontos jur 1910. | ¿38 452 496 573 641 645 648 728 752 858 871 | Der Tagesorduung für die 33. ordentliche | bei der Gesellschaft oder bei dem Bankhaus Gebr. Franz Stammler. Cöln a. Rh., im März 1911. laf}ung, Tauengienplaß Nr. 1, 9) Beschlußfassun, überdie Verteilung des Rein- | 886 941 962 1019 103% 1045 1067 1101 1167 | Generalversammlung der Aktionäre am 29. April | Axuhold in Dresden z¿u binterlegen und bis zum Dam. Schmiß. A. Kistemann. sowie bei den Bankgeschäften gewinns. "R 1201 1261 1297 1313 1334, E S. Or “Dre Bekanntmahung vom |} SHlufse der Generalversammlung daselbst zu be- Arthur Solmiß. F. Schiefgen. Gebr. Guttentag und 3) Grteilung der Gntlastung. i x deren Einlösung vom 1. Juli 1911 ab bei 30. März cr. tritt als Punkt 4 hinzu: _ lafien. Í Aus dem Auffichtsrat ist Herr Kommerzienrat Ant. J. Eshbaum und Herr Fabrikant Paul G. v. Pachaly’s Enkel Diejenigen Aktionare, welde an der General- | ¿m Schlefischen Bankverein in Breslau, bei | Aenderung des Z 23 Abi. 2 t. b der Statuten, Drud>erxemplare des Geschäftaberihts ftehen vom Fihbaum aus Bonn turnusgemäß ausge\<hieden, und find beide Herren dur Zuruf wieder gewählt. Die | erhoben werden. veriammlung teilzunehmen wünschen, haben ibre | 2x Deutscheu Bank in Berlin und bei betr. Anstellung der Beamten dur den Vor- | 10. Mai ds. Is. ab in dem Geschäftslokale der Auszahlung der ‘in der heutigen Generalversammlung bes<lossenen X 9/9 Divideude im Betrage von Wir machen no< bekannt, daß in der Generalversammlung vom 11. April a. er. die turnus- Aftien bis Montag, deu S. Mai cr., Nahe | Gesellschaftskasse in Landeshut erfolgt. Mit stand anstatt dur< den Aufficht8rat, und des | Gesellschaft sowie bei dem Bankhaus Gebr. Arnhold ¿ 70,— pro Aktie erfolgt ab heute bei dem A. Schaaffhausen*s<hen Baukvcreiu Filiale Bani mäßig ausgeschiedenen A idt r n lieder wiedergewählt wurden und der Rittergutsbesißer Victor mittags 5 Uhr, dei der Gesellschaftskaffe in | vemselben Tage bört die Verzinsung ter auêgelosten dn Abs. 2, anderweite Regelung der ZeichnungS® | in Dreéden unseren Aktionären zur Verfügung. Rhein. von Websky auf Karlsdorf, Kreis Nimpt\<, neugewählt worden ist. Y Berlin W., Markgrafenstr. 38 1, zu hinterlegen. | Nummcrn auf. gnis. i Dresdeu, den 12. April 1911. Cöln-Zollsto>, den 11. April 1911. Îda- u. Marienhütte bei Saarau, den 12. April 1911. Beriin, den 13. April Unt den Linden“ Landeshut, den 5. April 1911. n Me Gonderohante, L Me e e cegishes Unger & Hoffmauu Aktiengesellschast. Dex Vorftand. Der Auffichtsrat. ctien-Bau-Verei r den Linden“. |S iengesell ür Bierbrau er tsrat der Actien-Bau-Verein „Unter De Schlefische Veztenger edes e | Laudesbank zu Sondershauseu. D êrat.

¿ er Aufficht Geor Se Amann, Vorsigender. Hering. Bärwinkel Dr. Wm. Alt\<ul.

Ä E Ä E E E

6 50] - L d rei e abi S P E E : Verwaltungsrats :

Die Herren Aktionare unserer GeselisGosi wer s (60371 E Nameus E Das rent <äftéjabr 1910. L“ Üs

Ne erren t am DotitierGtag, den 1. Mai 60371 L Ms Der Pre) dent: Die Aktionäre, welhe an der Generatveriamm- 1911, Vormittags 10 Uhr, in den Speisesälen Schlesische Aktien-Geselischaft für Bier a S thes Men N