1911 / 91 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i «4, 160 4; do. Bau®fleis<h 1 kg

i idaang ï ars<e>8s mat sich im allge- } von der Keule 1 kg 2,40 #4, 1,60 4; A ls Technik. ruenber Ptcgaog in ber Bonn Pei ber Meiabant Ms wahr 1,70 s as a Sees : l kg Bend l S 1 is ; i i mit Hilfe einer Selenzelle. ehmbar. Dies im vorigen Berichte . gekennzeihnete Snt- | kg Q L n e a E Spezialhandel Deutschlands nach Warengruppen. E d 6 Prdiodg ads e itiaumn dur< die Ein- Ma die sid E Rib lia L Clearingverkehrs nur lag Dye E 100 4 06 Du er e E A wirkung des Lichts auf eine Selenzelle erfolgt, wird im, rometheus“ | ciner Beschränkung des aus Sche>8 Een er elaufenen S | Sale e M O 210 & = Zander 1 kg 100 d, 140 d. (Verlag von Rudolf Müenberger in Berlin W. 10) beschrieben. In | in der Abre<nung äußern konnte, hat fi tebbajteren Gana des | Hedte 1 kg 9 80 M, 1,30 #4. —- Barshe 1 kg 2,00 #6, 0; :

i dem gegen Einbruh zu enden Raume wird eine sehr empfindlihe | no< \{<ärfer autgeprägt. Entspre<end dem 1 2 Gti _— Slet 5 40 6, 1,40 A. Bleie 1 kg 1,60 #4, 0,80 Einfuhr Ausfuhr f Einfuhr Ausfuhr . Selenzelle untergcbroGl, welde in den Stromkreis eingeschaltet ist, | wirtschaftlichen Lebens Vaben si< die Umsäße im ganzen beträchtlich Sglete 1 kg 3

2 s ; 1 a td 28,00 #4, 2,29 4. der eine geeignete Se m e der S Ps Nen, enn au) nit mehr Mm e T G De Krebse 60 Stüd 2 G ü L | j » L » - i U âute wer erbInder. Stüdzabl des zur L nung Q uet L Warengruppe Di | Ds D Ea h Warengruppe M8 Sanyar Fir Be ee eder "id Tin dem Baume untergebra<t, Von L aale 547913 auf 12 459 474 ober uin “W “e Si Hegen D ito is über denVerkehr au fdemBerlinerS<! ahtvieh- : | F j fi â A ‘alle 9914 3 Milli au 941,0 Lo E weis über denBerkebr au D E h M A ai I 1910} shni u A t E ves nee: Les T lbtlidben Einr E e " iecingste Licht- Dee in B67 d Ju Jabs 1909 hat si die Stückzahl der Cin- N vom 15. April 1911. (Amtlicher Bericht.) 1000 4 1000 h 1000 6 1000 6 schein auf die Selenzelle, und das muß immer eintreten, wenn ein lieferungen um 1380 290 auf 11 2. E M E Do Auftrieb: Rinder 2896 Stü, darunter Busen | Ge QUO - 1 Einbrecher in dem zu s{üyenden Raume „arbeiten“ will, so wird sie | 5466,66 Millionen Mark auf 51 427,9 ZUtttone! : bung im Auf- | O&sen 1482 Stü>, Kühe und Färsen 723 __Stü t; | ; | | | leitend und läßt fo viel Strom dur, daß am Alarmwe>er eine | 13,1 und 11,9% erhöht. Die empfindliche Abs<wächung Ad A 348 Stûü>: Schafe 3431 Stü>k; Schweine 7778 Stück. / 1, | Erzenguisse der Land- und | 1 Leder und Lederwaren, Kürschuer- | Klappe herunterfällt und damit einen zweiten Strom einschaltet, der | \@wunge der Stückzahl, von welcher mit Aae ae f Mahr Rinder: Für ten Zentner: Ochsen: 1) vollfleis<ige, au“ Forstwirtshaft und andere | waren, Waren aus Därmen 36 564 33812 95 261 102 951 das Läutewerk dauernd ‘zum Ertönen bringt. Am Tage und wenn | sämtliche Abrehnungéstellen betroffen worten find, ill, wie L G Zufluß | aemästete, höchsten S(lachtwerts, ungejoct, Lebendgewicht M E / | tierische u. pflanzlihe Natur- Av Gs 18 334 179171 52139) 45 123 der zu {üßende Raum beleuchtet ist, wird die Selenzelle lihtsiher | nehmungen dartun, in der Hauptsache auf den E F St&lahtgewiht 79—86 #, 2) vollfleishige, ausgemästete, um Aller CIeNEN De: MAILIIE Ms h Ledétwatt, „1 « + 6431 7165) 17711/ 17675 abgede>t. Mit einem Alarmapparat können naturgemäß beliebig viele | von Sche>s namentlich soler Bts bei Betrags IurlE |: von 4—7 Jahren, 20. —— #6, Swlg. —— o) As M, 552 822| 1559 328| 1466234] 135347| 375 512/ 347480 } Kürschnerwaren . « . 11 686 8421| 24737 39744 Selenzellen, die in ebenfoviel Räumen untergebracht D g unden | zuführen. Die Entwi>lung E N M N altiäße absolut fleischige, nidt auëgemästete und Lr ausgemüstete, n e 4 rzeugni}e€ DeS ACer-, Warten- | S uf E | ß- di anzer Gebäude und auch) großerer ungéstellen wc br unglei<. / E : S(lg. 73—82 M, 4) mäßig genährte junge, gu gene L, uud Wirsenbanes.. + -} - 266201) 761 066) I T S 880 1835347) Abfälle a E c 113 303 648 389 D O bon cirer Bentralste 6-gus möglich ist. O ilen r miscbritte erzielt worden waren, weist no< eine S D S&lg. 70—74 4. Bullen: 1) vollfleishige, ausge- Erzeugnisse der Forstwirtschaft 57 795| 157489] 143 940 9378) 20889) 21325} A O O R j : Tiere und tierishe Erzeugnisse 189 359/ 523 461| 544747 27 170| 69 697 70 067

Kautshukwaren 7138 5001| 13811! 182143 weitere Steigerung der Umsäße um 101 822 Stü im Betrage von watsene hêdsten Schladtwerts, Lg. 44— 47 M, Súlg. 73—T8 M, Erzeugnisselandwirtschaftlicher iche ¿ 43 273| 108065} 100 424 49 218| 135784] 113247

> HOat> S

C ‘n; 1 / Finlieferungen des | ! L 2 L448 1 Sdla T1706, 9) mag Kautsuk 969,9 Millionen Mark oder 4 und, 1,44 "% der Einlie] “a; 9) vollfleishige jüngere, Lg. 40—43 M, Shlg. ( Me, A \ Waren aus weihem Ie 6 960 3 994 10 947 9 502 Handel und Gewerbe. Vorjahrs auf, die ih damals um nicht entge 0 a ee 2 ktie nate und gut genährte ältere, £g- 960946, SU N biten E Le Tae E 7 (Aus den im Reichsamt des Innern zusammengestellten Betrage von 2996,5 Millionen Mark oder 19,3 un \he>s betrug in der | Färsen und Kühe: 1) vollfleisige, gubgemästete Been e, ausge- Sa E ie Catia g erth i E s L IOS L i ü del und Industrie.) Die Gesamteinlieferung auszutauschender Provinzsche>8 betrug in der | S Hlachtwerts, Lg. 42—46 4, Schla. 70—77 A, 2) vo fleischige, ausg D E E; B | Gefle<te und Fle<twareu aus | „Nachrichten für Handel un : Zeit vom 1. Juni bis Ende 1910 190 171 Stü>k im Betrage von mästete Kühe höchsten Schlachtwerts, bis zu N £9. U E l en Unterab} nitten A bis | : Î | Frankrei <. 88 4 Milli Mark S m9 6, 3) ältere au83gemästete Ube un eni 28 : : nzli t L: ,+ Veilllonen Varl. L E lg. 60—2 M, d) A POLS i anna Sa D nit inbegriffen. . . 4104 9 268 7 933 4 952 12 262 7 494 E pad vis e 2580 806 2677 2586 ollbehandlung von ärztlichen Thermometern. Seit Eine Uebersicht über die bei llen Abre<nungsstellen seit ihrer ciftwidelte jüngere Kühe und Färsen, Ln. 33—36 #4, Schlg | | dem À

: f 1 L L R, Färsen, La: 2732. #6, | : i | Geflechte (mit Ausnahme der nkrafitreten der Zolltarifnovelle vom 29. März 1910 bestand Eröffnung bewirkten Abrechnungen ergab: 60—65 M, 4) mäßig genährte Kühe und Färsen, Lg. 27 32 S J Mineralishe und fossile Roh- Sparterie) . | |

.

e

| 5 j i è E —— (> F d ina omabrte F len, La. bis 26 M, und | S0 D 1942 269 986! 880 eine Ünsicherheit darüber, ob ärztliche Thermometer nah Tarif-Nr. S TE Slg. 51—60 X, 5) gering genährte Nege Las Sungvteh (Fresser), stoffe; Mineralöle. . 71775) 179260| 1615380 49708/ 148358) 120521 Fle<twaren (mit Ausnahme | | 634 ter Absaß 3 (Albontdirog, O f dena E Ma Der Einlieferungen Auf Kompen- Aub Shlg. bis bT t. Gertng genäh | | àtres, manomètres _— ola ran in : E | s ; fert i i O E . 13 Povvellender feinster Mast, Lebend-

E E ee 623 937| 1 668) 1675 100 ke) oder na< Tarif-Nr. 635 ter Absaß 2 (Appareils et instru- | dri Girokonto e nici der Kälber: Für den Zentner: 1), e f E, 19 665 48 49 39 349| 120 696 96 134 C Sparterie und Sparteriewaren ( 19 ¿4 23! 1 ments employés en médecine, en chirurgie et dans lark Summe | “liche gut- rozenie Teil- gewicht 80—1C0 M, Schlactger N 13 F v 3) ‘alttlere Maste | Bes Bürst insel und | | vétérinaire, autres Sollfaß 500 Frank (Mindesttanif] für 100 kg) Stückzahl | Größe geschrieben der Ein- s fälber, Lg. _ 64—68 H, E L Sóla, 03-103 46, 4) geringe ) E 1583) 3984| 3259| anat Pinsel u 579 1069) 2966! ¿u verzollen sind. Zur Beseitigung dieser Zweifel haben die Minister T lieferungen}"" und beste Saugkälber, Lg. 2B 55 M, Ela. 88—96 M, Steinkohlenteer, Steinkohlen- | | E ee | | für Handel und für Finanzen entschieden, daß fortan kein Unterschied in 1000 in 1000 M Mast- und guts Sau E S Ula: 62—37 M teerôle und Steinkohlen- | | Waren aus tierishen oder pflanz- | | gemacht werden soll zwischen Thermometern zum ärztlichen und sol<en 5) geringe Saugkälber, f a 2 U AUGale: 1) Masilämmer O E: a o A O O 645) 1465 3143) 8873 6 980 lihen Schniz- oder Former- | | zu anderem Gebrau und Thermometer beider Art demgemüß aus- e G 96| 6,130 112 Schafe: Für den Zentner : A. Stallmall Bat S Slactgewicht | | R 17 291 106644 29442 nabmslos na Nr. 634 tér werden behandelt werden. (Rundschreiben Ee 2E e 1s S 2 2020 112 und jüngere Mastbammel, ebendgewidht 41 e A E | ¿Eis ¿ | / G : T E S5 4 C JILZ | "or ) I— 90 M, [tere Viaitvammet, g gere ra, A 2T1 | Zubereitetes Wachs, feste Fett- 5 Waren aus tieris<hen Schnißz- 24 Gin s 189 der Generalzolldirektion vom 4. Februar 1911, Nr. 4085.) 1890 | 2 825 314/17 991 20 | | 6,370 116 rh Y Ê f ¿A “s 540 4 Schla: (6-80 f, 3) mda i O | ARA| 1895 | 3 633 426 21 121 262| 5,81 0 | ehrte Hammel und Schafe (Merzschafe), 2g- 33—37 o, 29/9 | Kerzeustoffe, Lichte, Wahs- | s As L R O 5 661 E 13 ri eo : 1900 | 5 186 937/29 472 744| 5,680 18 genäbrte Ba e nastsGafe: 1) Masliämnies, 2g 2 46, Sóla. | waren, Seifen und andere | | « | Korkwaren. . . . . | | 1 038) Türkei und Bulgarien. 905 | 7 341 995137 602 991| 5,120 (0—79 A. B. mae: e nd Süafe, 2. —,— 6; | unter Verwendung von Fetten | | | . | Waren aus anderen pflanz- | Vorläufiges Handelsabkommen zwischen beiden 10e 8 177 404 42 036 098| 5,140 149 —,— «6, 2) geringere 2a | j j | orläufige an d 8177 2 036 ' 10 | Gl A, | Oelen oder Wachs herge- lichen Schnißstoffen als . |

Erden und Steine . . . 10809) 28452 25927 4131| 10568 9 201 der Hüte und Sparterie- Erze, S<hla>ten, Aschen . 30 075 51 666 1 502 4 237 4 947 waren) . Boie Brennstoffe. . ineralöle und sonstige fossile Rohstoffe .

10 581 | 33990

31> O

3.

—] J] I

Go

säuren, Paraffin und ähnliche | stoffen .

O b D L L

A | Ländern. Nachdem die türkischen geseßgebenden Körperschaften dem | 1907 | 9 183 997/45 313 106| 4,922 SHweine: Für den Zentner: 1) FettsWreine ber * 2, stellte Waren . . 5044| 4386 9 209 Holz und Kork oder aus | vorläufigen Hahelzabkommen mit Bulgarien vom 19. Februar d. I. | 1908 [10 531 271 45 960 854/ 4,360 | 222: S a Ae O t ee d, Schlahtgewicht —,— L, | E E BRGUE 1236| 3 zugestimmt haben und die KaiserliGe Genehmigung cingebolt worden | 1909 [11 911 561 51 427 462/ 4,320 [11 633 Ee 222 2) ‘pollfleischige Schweine von 240—300 Pfd. Lebendgewicht, Chemische und pharmazeutische | | Formerstoffen : v M aapuba ind am 21. März d. I. auf der Hohen Pforte tie Ratifikations- | 1910 [12 459 474 54 341 811| 4,360 111 956 L e | a7 44—46 &, Schlg. 55—57 #, 3) vollfleishige S<weine ven Erzeugnisse, Farben und | | | 11. | Papier, Pappe und Waren daraus 1838 19394) 54219 urkunden autgetausht worden. Der neue Vertrag ist am folgenden Eine Uebersicht über die bei den deuts<en Abrehnungsstellen zu- | ZL- : j 93853) 98096 169 673 | 12.

J 100 =]=I “J 00 <4 00 0 J

4.

| R «S A. | Chemishe Grundstoffe,

| Säuren, Salze und sonstige | f 13. | Waren aus Steinen oder anderen

Verbindungen chemischer | |

cs : E Sg. 54—50 M : , E en zue | 500—240 Pfd. Lebendgewicht, Lg. 43—49 A, Sólg D / | | Tage in Kraft getreten. (Nach einem Bericht des Kaiserlichen General- 4 1 einz Monaten der Jähre 1901—1910 bewirkten Dice Schwei von 160—200 Pfd. Lebendgewiht, Bücher, Bilder, Gemälde . .| 4149 | 7919 22147 reis le Konstantinopel) a P R A 4) vollfle Vat Sg, 53—bd , 5) vollfleishige Schweine unter (Beträge in Tausend Mark.) 160 Pfd., 2g. 41—42 4, Schlg. b1—b3 M, 6) Sauen, 2g. 39—41 M, dun | mineralishen Stoffen (mit Ecuador. E a ORs Hl Grundstoffe, anderweit | | | : L ; ; c 1904 1905 Marktverlauf : Eo T a wos 0 | | Vie end MieO Gli - 2 527 | 1 118 5 #44 Erteilung von Zolltarifauskünften. Eine amilie AOOE I E N indergeschäft widelte sih glatt ab. B. | Karben und Farbwaren . . | 4757| 4 222 | | ° I | Zollauskunfts\telle gibt es in Ecuador nicht. Die Erteilung von —T rae nad [: 32635273 | 37602991 Das Rin CEINON sialtete sh glatt C | Firnisse, Lade, Rie - | M 18 11 70 e aa E s es Bes Pins f eei ers Autfünfien gehört weder zu ben Obliegenheiten der Sovenvaier | 28922086 | 29969 080 | 21188 592 2 S Der Kälb erbanvel gestaltete [A Hlbqang lebhaft. Es wurde 4 Alkoh ; | | | j Administrador de Áduana) no : s 7 E 1 E L c A i D | etYeE: L Nee germ | 1 15. | Glas und Glaëwaren . 1656 | 4 067 8 995 24719| 22107 Interventoren. De Lee S rbre, geg ble ur 1906 | 1007|. O l 1009 1910 zeitig N O rrieiûa t verlief ruhig und wurde geräumt. | e A hes | | | | | | | hat über die von Kaufleuten eingereichten De) : | | atis | do Dele fünstlithe | A i E R 20605 S021 4971 13724 59690 e A A Lrleios Ania er en ed einem Beriht des 12 036 098 | 45313 106 | 45960 854 | 51427462 | 54341811 Niechstoffe, NRieh- und | 1. E | | s feine Auskünfte auf vorherige Anfragen. C t | : : i S@önheitsmittel (Par- m E e S 4 933) | 16734 3584 12 S 11 946

Kaiserlichen Konsulats in Quito.) Die Königliche Seehandlung teilt laut „W. T. B.“ mt: Berlin, 15. April. Berit über Sveisefette von Gebr.

e cin : 4 i S O Rid Osterfest hielt an, und E Nachdem die Bestände der 34 prozentigen Hel r, | Gause. Butter: Die rege Nachfrage zum Osterfeit hielt an, Un? Unedle Metalle und Waren | | | - P E en Staatsanleihen von 1909 oll ständig tig Euaie- alle frischen Ankünfte sofort geräumt. Frische feine sibirile E Es 38415 110822| 118236 322729} 8274794 . d t fich das Konsortium nunmehr endgültig | r war sebr stark gefragt. Die heutigen Notierungen nd: Do! Eisen und Eisenlegierungen 8162| 922481| 21546 84345| 225610| 193732 Korea. kauft sind, hat 11d Butter war 1er 11 L Ta Qualität 121—123 46, Ila Qualität Aluminium und suminium- | | E Ver kehrserleihterungen. Die koreanishe e S aufe dem der Zechenbesißerversammlung des Rheinis <- und Ge E aus Die legthin zurü>kgegangenen ie legierungen . « « « « 1037| 2 587) 2 847 749! 2 299 1 644 hat eine Reihe von Zolbefreiungen und Zollbegünstigungen, ilt if, | Westfälishen Kohblensyndikats erstatteien Bericht betrug baben das Vertrauen zum Artikel wesentlich gefestigt, sodaß lebhafte Blei und Bleilegierungen . 1848 4 664! 3 558 1 667! 4 821 3516 jenigen in den Artikeln 7 und 8 des neuen japaniscen Voi V laut Meldung des „W. T. B.“ der re<nungsmäßige Absaßy im März Umsätze, sowohl in Lofkoware, als au für spätere Abnahme \tatt- tue M Nr N N Cas Sa 17000 12274 ge1aes vom 14 Des 1910: entspredjen, Hir 2 his 399 des neuen 1911 bei 265 (im gleihen Monat des Borjah1s 29) Arbeitstagen Fanden. Diese Stimmung blieb nit obne Einfluß aus die amerifa- inn und Zinnlegierungen . 4874| 10747 10 907 3111| 8 896! 8318 neben hat sie die in den Tarifnummern 397 bis D rerfe Land- | 5 888 094 (Vorjahr 5 318 349) t oder arheitstäglich 225 380 (Bor- ischen Bzrsen, und au< dort war die Kauflust bei steigenden Preisen Ni>el und Ni>ellegierungen . 977 2 855) 4 338 825 2226 1107 japanishen Zolltarifs enthaltene Zollfreiheit für Dru>werke, E ¿abr 212 734) t. Von der Beteiligung, die sih auf 6 846 198 (Vor- M E beutigen Notierungen sind: Choice Western Steam stoffe und Waren daraus | | | Ai R Ee A E Uri, Pape ui e e I E U a, val jahr 6 503 661) t bezifferte, sind demnach 86 (Vorjabr 81,77) "o Ge BLa9L J, amerifanis@es Tafelsmalz Boraiiia I of . j j : j j j ¿ ; E E ! D V Loy int oli debi VCPuic n 2A avs T 4 in O ( 2 erline 3 a L ai E ada matéiidiie | | | art E E ruf r | | Rede ‘Poltvatete terungen o abfuhrzolle ‘mebr unterliegen sollen | abgeseßt worden. Der Versand cine Le e Ln pf Berliner Stadtsmalz Krone 50 56 o, Berliner Braten malz S<mutfedern; Fächer und | e Via Metallen e | (der : allgemeine Ausfuhrzoll betrug 5 v. H. des Wertes) und Lieferungen der Hüttenzeen 25) Arbeitstagen 4890 323 (Vorjahr | Kornblume 6198 e. Bpe&- A E e E | 209495 220671| 124716 353611! 327654 | aus Legierungen unedler | | daß von eingehenden Postpaketen Zoll nur erhoben wird, wenn der ere V ei G ® rbeitötäglih 184 510 (Voriahr 172 077) t: an Koks Ce... . ¿l 21837] 64432 G89141 - 190586) 67008) 6486 Metall 18544 5479| | 4639) 7030 19258! 16434 Betrag 30 Sen überst.igt. Ausgenommen von dieser Vergünstigung | 2 301 937) t oder are L ten 1458 217 (Vorjahr 1 363 916) t oder AREE A auer M | | | e A E: | 4 L Es B S dine Waren, weldhe zum Mee braltonsulat: bei 31 (Boriahr 3 Vorjabr 43 997) t; an Briketts bei 264 (Vor- Berlin, 15. April. Wothen Stärk it Aus f B | | | 2 ; j | y i î i i J onlu ats Ò Deus E “D190 N. é r 266 J y -Hoitätà i e E s S R ïonfril Don Mar aberSiy. ne Feg (nat Numa ene Der BIEHE, | | } 18. | Maschinen, elektrote<nishe Er- | | ind. N einem Bericht des Kaiserlichen Genera * | jahr 25) Arbeitstagen 317 888 (Vorjahr 262 949) t Ver arpe Q fabrikate un d H e gw e R weitere Fort- dem Schweife) 37 648] 109 963| 101414 | zeugniffe, Fahrzeuge. . .| 7168| 198682 216311 83364 215516 172317 s O) 12168 (Vorjahr 10 518) t r 31709413) t) oder arbeits- | Fit, maden und mußte der Konsum bessere Preise anlegen. | . . . . j é j j | j : 97! c j D! a 927 (F A ZU 999 Z5OT1 D A D E 2 j L E ) ace un uße L E R L 90 904 Beo 7 D 22 21 Ie] L | D e Worte: | 20 1 1 u Wo U | Syndifals an Koblen 4126 10 N d n Mass, 022 812 (Vorjabr | [2g nofelhrte -20L=20t o, „1a Rartofehnebl 204204 Andere pflanzliche Spinn}tose | 0800. 11027) 112660. Of SabeuŒ. «(6 15899 4317| 5996| 13061/ 36903| 28188 Kossuble im Ana ne. SEA 489) t oder atbeitstäglih 29 768 (Vorjahr 27887) t; an | 11, Kartoffelmehl 17—184 #, feute Kart Sirup 24224 t E Tbe Se | 19. | Feuerwaffen, Uhren, Tonwerk Serbien. Briketts 303 602 (Vorjahr 251 933) t oder arbeitstäglih 11 621 10 486 Berlin —,— F, gelber Sirup 2035—<* F, N S4 Tr Kartoffel: einwand, wa ichte - | | | P , N | | | e 2 : ; i ew T O - N x stellte fic 18gela « C Y 951 —26 offelzuder gelb Zt M I L webe Garde mit aufge- | | | zeuge, Kinderspielzeug P 2 967) 7122 6 386 14 880 37 781 32 784 Wojin Gyorgyewith, Kaufmann in KragujewaB.. An jahr 10 078) t. „Die Förderung ies S in oes 183 (Vorjahr Exportsirup z L L n g ie ncouleur 35—35$ Biercouleur tragenen Scleif- oder Po- | | A 1 Feuer aen « « 6. 4 129 339 306 1619 3 292 1750 meldetermin: 24. April/7. Mai d. I. Verhbandlungstermin : 25. April/ | (Vorjahr 6 682733) t oder arbeitstäglich auf 28 4099 \— r | juder fap. 24¿—29 #6, Fumcoi er 2 D

j

| | | |

fümerien und kosmetische | | | j

De . » | Künstliche Düngemittel

: 10 029 6609) 6770|) L. E. he Düngemittel 7872 | F. | Sprengstoffe,Schießbedarf und G.

1004666 7812 9466) 9641 18 807| 16709

Zündwaren . . . . Chemische und pharma tne Erzeugnisse, anderweit nicht E

S5. | Tierishe und pflanzlihe Spinn-

TAnHOS Wr

i r.7 c j e C P O) R A at » Be pi Nheinifs -Weft- G R Ae T i ael 1nd weiß i A. 261 do. sekunda E E R RRY | | i A e E * S8 9 LEBl ° 27 1+ S E 2 E S Sie E ik o N vie En in An A “U Dn e, Halle und Sélesise 45 bis ähnlihe Stoffe 78 497 A l S 306 868! 847 6346) 16373) 13832 fälishen Kohlensyndikats: Ver 5 75 34 0/9, wovon auf 298 2 V CCRAM 49 45 H L 446 6, ‘Filze und nicht genähte 4 4WP D, | Kinderspieheug . - . - 72M 2 4597 1141 11836 Wagengestellung für Koble, Koks und Briketts | rehnung kommende Kelebsab en 6457 0s bezw: 1,33 4/0 im Vor- | Feisftürte (Strablen-) $051 6, | do. (Stücen-) 0b b: 23488 1991} | Unvollständig angemeldete Waren 186) 152 580) 2259 5408) 6158 R E O KotEgru d gegen 71,78 9/o bezw. 1,40 °/o im März 1910. In Bri- | Shabestärke 39—41 &, 13. Maisstärke 22-83 f, 0 Futter, : | i Ruhrrevier Oberschlesishes Revier fetts wurden Cie t 77,63 9/0 gegen 80,93 9/6 im Februar d. I. und | 5397 46, Kocherbsen 22—26 5, grúne Erbsen 33—36 #, Ba 6 Waren daraus : | Zusammen. . . . } 040 A 2 345 247 2280 612} 710014 1958 302, 1788 151 Anzahl der Wagen egen 81,80 °/6 im März 1910. _ L L ani bér | uud Taubenerbsen 154—17è u inl. weiße Bohnen 26-29 t fañe Waren daraus . . . . c | 912 841 | | | Gestellt « «S0 LVC 4 099 ® _ Gut Meldung des „W. T. B.“ betrugen ie Einnahmen der | Bohnen 28—30 4, ungarishe Bohnen 25—2l e Lei do Me Pen O ae Reiner Warenverkehr . | 818 032| 2285 926] 2190 649| 705 585| 1943 624| 1731 187 Nb gestellt _ Oesterreihis<hen Südbahn vom L e ien S ois russische Bohnen 24-20 ae FEONe a ay A 2E e E E s Ft ns h, t | Gold und Silber | | am 16. April 1911: Kronen, gegen die definitiven Cinnahmen nt]|p j 1 2220 6) Mee O E a e Ma torrühf L QLE 46. Aas over Zit, D | (769 a—e, 722a—d) | 22028) 59321| 8996] 4429| 14678) 56964 Welielt ¿40601 144 des Vorjabrs Mehreren mebr, N Vseuitoeinnahmen | Senf 206 De Ee ee Mohn r eilec Msn Künstliche Blumen aus Ge- | | | i 8 | 2 345 247' 61 Nicht gestellt 2 rishen Ginnahmen 829 N E j : 972 302 Fr. | 7576 Ferdebohnen 18—19 #, Buchweizen 15—17 k, itwarey, Regen, und | | | Gegee 0 fes D T ——— ales E EN E A ter ie 723023 fr ). “Set 1. anu 1911: 13486 337 r. mebr Si R Ld Miden 1618 4, Leinsaat 36—40 , Sonnen! nrme , S Ju e | Î L L + 64 635 de 170 151 Gestellt i i L. 4 N I) lo C

Watte, Filze und nicht genä r R Pferdehaare (aus der Mähne oder dem Schweife) und

SBespinf | | | i Ps 9 27 Gie (i er Canadian Pacific-Etsen- | F 3—72 M, Ia. inl. Seinfuden 164—17 #Æ, Ia. ruy. do.

E n ] | | | Gei A : A S T i TLEN Mriotn D ia e i: 1 989 000 ‘Dollars (172 000 | 17 M, av studen 104—124 4, Ia. Marseill. Erdaußtuthen

M Gren are unh Maron bas 2908 6 00 wei S mere CN + 304 693 4 372 669 Dollars mehr als i. V.). Die Einnahmen der D acedonishen | 15-16 4, la. dopp. ges. Baumwollsaatmehl -55—60 %/o 19 E p y a pdare BORLeren Va | : L R Einfuh 6 fuh Ueber die deutsben Abre<hnunagsstellen im Æabre 1910 | Eisenbahn (Salonit— Mente T Fe. (mehr G RO, he e Blerteden 2 Italiteime Gere e Roggenkleie S Ra L Lig io: aid | | f l r usfudbhr eb ) / Nai A R ; . Ypri : mlinie (219 Km) 99 99. . - Res 7 tais|<lemp S LOR O E s eA 100 le 2h S

A Mer un e ae A O G00 Warenverkehr Gold und Silber | Warenverkechr Gold und Silber äußert ih eine auf, Veranlaffung der Ÿ bearbeitete Darle Ea Lit L Qanuar 1911; ‘737 448 Fr. (mehr 88084 Fr.). Die Cin- | 9 60—104 4, Weizenkleie U G 10Ó kg ab Bahn und dergleichen . . . 1402 3 793 3186 y 8 655 7927 A in 1000 4 / | in 1000 #4 der Statistischen Abteilung der: füh weisungs- und Postse>verkeh1s | nahmen der Anatolis<en Eisenbahnen betrugen vom 26. E Berlin bei Partien von mindesien g:

L E ; H E R j E pas Zu A s Serien Veränderungen in der Hand- | bis 1. April 1911: 95,8 068 Fr. (+ 92 899 Fr.), seit 1. Januar ;

R und des Sche 8

l | R ind | 2528 450 Fr. (+ 799 085 Ÿr.). “y D; c j b d Struktur des deutshen Sche>- und Giroverkehrs sind | 29 ». April. (W. T. B.) In der vergangenen ) Die Berechnung der Werte erfolgt außer bei der Wertanmeldung (1,6 v. H. der Einfuhr-, 71,1 v. H. der Ausfuhrnummern) nah den für früher festgeseßten Einheitswerten. Für Getreide und ate 1910 in die Erscheinung getreten. Die Entwi>klung 2 en O bes R und 764 000 Dollars Silber Kursberichte von auswärtigen Fonds8märkten. M ebl sind besondere Einfuhrwerte festgeseßt. 5 | äußert si darin, daß s uen Begründung des Girosystems der u: D Sake i; ‘eingeführt wurden 67 000 Dollars Gold und bing 15, April (W T. 53.) (S@luß.) Gold in E : 8 ; irointeressenten der Nei E Ra " Si ( : 0) E Ri Si Wertzahlen für die Einfuhr von Wertpapieren (674 d) sind noh nicht festgestellt, für die Ausfuhr werden die angemeldeten Werte no< nicht veröffentlicht. iastitute, zum Teil unter Auflösung rer atten S tus E 18 April. (W. T. B.) Der ert N on aen Do Filogramm 325 Gd. n E r ausglel B s ( \ F 5 53 ilogra a0 T Ia G

Berlin, den 18. April 1911. N dabe, dex De e L auf diesem erweiterten Gebiete von der „hergangenen oe 0 i 6 ef iy ps ot E 9 90 Wiion, is. April, „Vormittags 10 Ubr 60 Min, P L. B) Kaiserliches Statistisches Amt der flempelfreien Giroüberweisung 1 rnge G ermei ux Se | New York, 15. April. (W. T. B) Der Wert der 8 Einh. Feli pr. ult. 92,75, Oefterr. 49/9 Rente in Kr.-W. pr. ult. y i nußung des She>s in größerem Umfange il “Sl De en ( der vergangenen Woche eingeführten Stoffe betrug 2 413 000 NRLI, s T, Goldrente 111,35, Ungar. 49/9 Rente in Kr.-W. E e iee Barabkebung Doll 2 657 000 Dollars in der Vorwoche. 9500 I He Lose per medio 253,00, Orkentbahnaktien pr. ult. rüher der Sche> fe einer Barabbebung, ollars gegen 91,45, Türkische Lose per C e Fra Y pr ult, 75450, Südbahn: sondern hum Dees 2 blung im Wege E recilang rit Romb) Al, pe. erh 112.75, Wiener _Bankvereinaktien Ieithe) WuTe, jus Da biedene private Bankinstitute Mittel und ; | Ermiitl des König- | 546,75, Oesterr. Kreditanstalt Akt, pr. ult. 654,79, Ungar. allg. erfolgt. Au haben Ver 8 den Sde>guthaben auf anderer Berlin, 15. April. Marktpreise na< Ermiitlungen ' | Rrevitbankaktien 823,00, Oesterr. Länderbankaktien 531,90, Unionbank- Gn e is U V t erapelpslichtigen Sche>s vorzunehmen. Ob lien Polizeipräsidiums. (Höchste und niedrigste Preise.) Pp E R t Deutsche Reichsb anfnoten pr. ult: 117. zl Brüxer SrUndrage i Sroßbanken an- | Richtstroh 5,16 4, —,— #& Peel ‘70 A ib , »„Gesells<.-Akt. —,—, Oesterr. Alpine Monlanaee?- E E uan Hn e O D Beacranbungen ron Barabbebungen ballenpreise.) Erbsen, gelbe zum Fohen 500 Sri n 60,00 Geestgaktien A1, Prager Eisenind1strieges.-Akt. —,—, Skoda-

r octwerkehr vas Verre<nungsmaterial beeinflußt worden ist, muß | Speisebohnen, weiße U e U 5.00 L ms Rindfleis<h | aktien 770.

dahingestellt bleiben. Ein auf den vorbezeichneten Zusammenhängen be- | 20,00 46. Kartoffeln (Kleinhandel) 9,00 4, 9,