1911 / 91 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[6180] Soll. .

[6174

] Kieler Maschinenbau-Aktiengesellschaft, vormals C. Daevel in Kiel.

Aktiva. Vilanz pro 31. Dezember 1910.

Neue Stadtgartengesellschaft Stuttgart.

Vilanzkouto per 31. Dezember 1910.

[6168] Oberstein-Jdarer Elektrizitäts-Aktiengesellschaft. A

Aktiva. Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1910. Pasfiva.

E A - Aktienkapitalkonto : Anschaffungs- wert

Noch nicht eingezahlte #A 43 983 20)

Bilanz pro 1910, abges<hlossen am 31. Dezember 19190. Pasfiva.

Aktienkapitalkonto : | Aftienkapital 1 000 000|—

Kontokorrentkonto : : | Kreditoren lt. Auszug 53 843/79 Spezialkonto 21 818/26 3 E

Haben.

E) 75 000

10 436 5 650 6 514 2 025 6 492 6 579) 3 500

47 430 2416

; 2253|

:| 134501

302 800 Betriebs- (Gewinn- und Verlust-)

400 €00|— 197/91

# S 300 000|— 2 8090|—

Noch nicht einbezahltes Aktienkapital Wert der Immobilien : a. Gebäude b. Beleuchtungsanlage c. Weinhaus d. Fläranlage | e. Weinhautanbau Wert der Dingen L E anzen T 079 091/52 afts i n Gutbaben bei der Württ. Bankanstalt Kassenyorrat der Verwaltung . Betriebsdefizit bis Ende 1910 ..

Aktienkapitalkonto : Nicht erhobene Liguidationsquoten im C O a es as na

650 000 208 000 264 982

5 500

A

88} Per Aktienkonto J ga E L reditores

Delkrederekonto

An Grundstü>konto Gebäudekonto Maschinenkonto Werkzeug- und Utensilienkonto .. 2h Elektrische Beleuchtung Mobiliarkonto Modellkonto Patentkonto Beständekonto Wechselkonto Effektenkonto

Debitores

Kassakonto Verlustvortrag auf 1911

Aktienkapitalkonto 49/9 Schuldver? reibungenkonto 59/0 Schuldvers reibungenkonto Gejseßl. Reservefondskonto . . Erneuerungsbestandskonto Nüefstellungskonto : Kontokorrentkonto (Kreditoren) Schuldverschreibungszinsen- einlösungsfkonto. .. .+ äFnterimékonto Fautionskreditorenkonto Avalkonto Il Gewinn- und Verlustkonto:

Vortrag Mh 20 862,39

aus 1909 59 260,10

Grundstü>skonto Gebäudekonto Kraftstationskonto Akkumulatorenkonto Bahnanlagekonto Bahnstromleitungskonto . . Wagenkonto Leitungsneßkonto Hausansh üssekonto Zählerkonto Werkzeugkonto Mobilienkonto

Kao 952 032/20 Saldo Gewinn

estand der Hauptkasse Kontokorrentkonto :

Guthaben bei Banken 12 398,75

477 140/28 Sonstige Debitoren lt. Auszug 157 957,67 23 805/51 221 177/51 52 650/62

107

Anlagekonto T 54 948,22 113 308

170 356/42

462 537/19 46 000|—

1 079 091/52 und Verlustkouto. P E Kontokorrentkonto . . . «

Zinsenkonto Ütensilienkonto

Anlagekonto IT 407 588,97 Effektenkonto

269 889/47 67 2662 87 588/85 20 485/50

9 229/12

1638 556/33

44867 2 49279 1 099|—

Verlustsaldo aus 1909 Nachtragre<hnung Blankenburg

Betriebsunkostenkonto ; 9 Anlage Blankenburg Betriebskonto I 67 127/48

Betrieb Blankenburg Betriebskonto 11 162 686/56 Amortisationen : : | Anlage 1 Anlage Il ( Saldo Gewinn |

302 800 Haben.

1 128 482/31 Kredit.

|S 97 693/25 286 557/23

Soll.

R U 2

Konto per 32. Dezember 1910.

1171477 44 293

4 403

63 951

9 370 600

780

42 811

3 844

1638 556/33] 1 341 231 Gewinn- und Verlustre<hnuug pro 19190. T Ó En

Warenkonto

Kassakonto E | |

M 141 463/90 4 198/73 383/72 9 762|— 18 297|— 24 5989 6 132195 4 545/58 3 212/63 2511/10 572/17 1 530/— 217 208/68 In den Auffichtêrat wurde in der am 31. März 1911 stattgehabten Generalversammlung Herr Oberbürgermeister von Gauß wieder- und für den verstorbenen Herrn eb. Nat von E Bert D fammerpräsident, Staatsrat von Scharpff, Grzellenz, hier, neugewählt. s

[6169] Aktiva.

Debet.

2

93 324 14 996 9 544 An 21 789/12 ü

9 382 g 580 2 059 230 800 134 501

Reingewinn

pro 1910 . . Betriebsdefizit bis Ende 1909

Dru>sachen- und Inseratenkonto Konto eo diversÌi Gehaltfonto

Musikkonto Gartenunterhaltungsfonto Spesenkonto

Abonnemerttfonto R Tageseinnahmenkonto . . .. Flaschnerausstellungéfonto . Wirtsausstellungskonto Mirtiaitolonto . Druksachen- und íöInseratenkonto . Zinsenkontv

Monts DrG Ave e Gartenbeleu<htunasfonto. . . ., Betriebsdefizit bis Ende 1910

¿ E Per Bruttoübers{<uß ro 1910

Verlustvortrag auf

Sw I EL L S

Bankguthaben Kautionseffektenkonto . . - - Personaleffektenkautionskonto z MHaltonto L 4 «ab Kontokorrentkonto (Debitoren)

SInterimsfonto

# M 126 121/18 15 902/36

Geschäftsunkostenkonto Zinsenkonto Abschreibungen: Gebäudekonto Maschinenkonto Werkzeug- und Utensilienkonto Elektrishe Beleuchtung Meobiliarkonto Modellkonto Patentkonto Beständekonto |

Delkrederekonto J 94! | Verlustvertrag von 1909 | 204 2766:

384 250/48

i

333 854/50 233 854 50 An Stelle des ausgeschiedenen Herrn Albert Borbet, Aktienges ellschaft für Einrichtung und

Bochum, wurde Herr Paul Prinz, Berlin, in den L Auffichtsrat gewählt. Betrieb von Grubenbahnen, Dortmund, Bau- und Inventarunkostenkonto . . Gartenbeleu<tungsfonto

T3 Immobilienkonto (Abschreibung) A

“Blehwalzwerk Schulz Knaudt Aktiengesellschaft zu Essen-Ruhr. Mobilienkonto (Abschreibung)

Bilanz am 31. Dezember 1910. Effektenkonto (Kursverlust). . . 4

: T A 18 582 400|—| Abschrei- 366 000|— bung

18 000|— | 575 000|— |

| á 301/66 13 431/54 4 870/15 77379 405/80 2 428|—

1 341 231/42 Haben.

# S 20 862/39

Soll.

e E

Vortrag aus 1909 Dalriedacian ten Gs Schuldv ibungszinsen ahn-, Ucht- un Serte E 1 003/13) 138 144 41) Kraftstrom und I Begebungsunkosten für neue Sculd- stallationen . . . «} 239 008/43 verschreibungen . . « - | 580|— | Zuweisung an Erneuerungsbestand 33 503/82 Abs Qrewungen auf Werkzeug, Mobilien | und Effekten 3 52010

Bilanzkonto |

j F

| Mh 2 117 310/59 2 395/54 17 435/15 |

Betriebsausgaben Kontokorrentzinsen

317 208/68

M | 582 400|— 366 000|—

18 000|— 575 000|—

t 4 Grundbesißkonto Essen Pen ns Cffen obhnbäuserkonto Essen Gebäudekonto Essen Oefen- und Kefselkonto Efsen: am 1. Januar 1910 h Zugang 1910 Maschinenkonto Essen:

Kiel, den 25. März 1911.

S asfiva. Kieler Maschineubau-Aktieugesellschaft, vorm. C. Daevel.

M 3 714 000 214 058 153 410 196 666 79 398 107 942

2 362

37 023/92 Bilanz am 31. Dezember 1910.

80 122/49 u

| 255 870/82 255 870182 Fn der heutigen Generalversammlung wurde die für das Fahr 1910 zu zahlende Dividende für die Atlien L auf 4 8$0,—

M e1B. : Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz sowie des Gewinn- und Verlustkontos mit den Büchern der Gesellschaft bescheinigen Kiel, den 25. März 1911. F. Mohr, Nehve,

mit der Revision beauftragte Delegierte des Aufsichtsrats.

[6167] Elektrizitätswerk und Drahtseilbahn Loschwizß—Weißer Hirsch, Aktiengesellschaft, Loschwit.

Bilanz per 31. Dezember 1910.

# [A 832 298/70

| 168 136/55 An Grundstü>e, Gebäude samt Gleis- L | anlagen, Wagenpark, Schiffe,Ma- 1332 141/85 schinen und sonstigen Betriebs- 63 000|— einrihtungen . 3 900 223/88

| Warenkonto : Vorräte an NRoh- |

168 136/55

Per Aktienkapitalkonto . . . . . Geseglicher Reservefondekonto Außerordentlicher Reservefonds, 1 Konto . N Außerordentlicher IT Konto G E E N Beamten- und Arbeiterunter- stüßungsfondéfonti . . . „. Amortisationskonto: Abschrei-

bungen für das Jahr 1910 Zisternenwagenmietekonto : noch zu ¿0BIeNDE E 2 e ape e Gas-, Elektr.- und Wafßserkonto: auf 1910 no< zu zahlende Ver- gütung . Handlungsunkestenkonto : 1910 entfallender Gebührenna(h- E O S C E ALA O Gesamtkreditoren Gewinn- und Verlustkonto :

Reingewinn in 1910

6 474 134,22 Vortrag von

1909, 2 „36.082,00

|

|

am 1. Januar 1910 Zugang 1910 14 141,85 | 1 332 141/85 | Eisenbahnanlagekonto Efsen 63 000|—| Grundbesißkonto Angerort : | | |

Î #1 090 205,21 | v 1118 781/81 1118 781/81

. #1318 000,— j

3104 678 4 f | Reservefonds,

- o ,

di Z ; Genußscheine . » 42,— estgeseßzt.

Dieselbe ist vou heute ab sowohl bei der Kasse der Gesellschaft als au< bei der Kasse der Allgemeiuen Elsäsfischen Bauk Filiale Idar zu erheben. : Ferner machen wir bekannt, daß die turnusgemäß ausscheidenden Herren Direktor Bühring, Mannheim, Oberingenieur Kapper, Mannheim, Ernst Schlei, Oberstein, wieder gewählt worden find. : Oberstein-Idar, den 11. April 1911. Der Vorftand.

O. Trippen see.

stoffen und fertigen Fabrikaten,

Materialien , Ersagteilen |

Koblen 1 256 133/30 | E L D Mh 6 664,07 |

en Un ehselkonto : Be- |

18 674/20} 635 500|— stand an Wehseln „, 811,42 |

| Effektenkonto: Be- am 1. Januar 1910 . 613 097,80 | | stand an Wert- Zugang 1910 31 830,76 | 644 928 33 928/56] 611 000) papieren Maschinenkonto Angerort : | Kontobeteiligungen am 1. Januar 1910 j 249 487,64 | Feuerv skonto: L: Zugang 1910 86 415/89 | 335 903/53] 33 603/53 OR E Ind: 1E N

ausbezahlte Prämie Gisenbahnanlagekonto Angerort: | Steuerkonto: für vorausbezahlte am 1. Januar 191

G A S Abgang 1910 achtkonto: für vorausbezahlte Wassergewinnungsanlage Angerort :

am 1. Januar 1910 Abgang 1910

Snventarium und Vorrâte

Kassakonto

Wechselkonto . .

Effektenkonto: nom. 4 2000,— °/o Reichsanleihe alte . . nom. #4 20 (00,— 34 9% Preuß. Bod.-Cred.-

am 1. Januar 1910 | 28 576.60 81 und

Zugang 1910 Gebäudekonto Angerort:

am 1. Januar 1910 6 598 999,15 |

Zugang 1910 55 175.05 | 654 174/20

Oefen- und Kesselkonto Angerort :

1118 78181

Aktiva. Passiva.

Per Aktienkapitalkonto Hypotheken ee eservefondsfonto Spezialreservefondskonto . . « « Erneuerungsfondskonto Amortisationsfondskonto . . . « Haftpflichtrückstellungskonto Nüekstellungskonto Talonsteuerrü>lagekonto . . . Kreditorenkonto Dividendenkonto Reingewinn

An Bahnanlagekonto Elektrizitätéanlagekonto . . . « SFnventarkonto Uniformenkonto Grundstü>skonto Prinzeß Luisa- straße 7:

Saldo per 1. Januar 1910 M 56 500,— Davon Hypotheken 21 000,— Effektenkonto Debitorenkonto”

Maren- und Materialkonto Kassakonto

82 789/27 | 50 000|— 75 000|— 139 000|— 71 500|— 6 650|—

7 487/02 750|—

65 272/14 250|—

51 050/03

302 300

[5131] A : i: ; G Bank des Rheinischen Baueruvereins, Aktiengesellf} chaft, Cóöln. Nachstehend veröffentlichen wir die von der Generalversammlung vom 7. April 1911 genehmigte

Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung. Die festgesezte Divideude von 41 9/9 ist an unserer Kasse sofort zahlbar. Aktiva. ilanz am 31. Dezember 1910 na< der Gewiunverteilung.

4 121 16793 19,75 121 148/18 117 900!

19 090|—

15 22977

17 378/01

2 423/62

1 369 959/19 Verlustkonto per 31. Dezember 1910. e

acht

Schiffeunkostenkonto : für voraus- bezahlte Prämie .....-- Gesamtdebitoren s

41 306,71 ¿

7 189/25

666 377/87

5 949 246/94 Gewinn- und Verluftabschluß auf 31. Dezember 1910.

1 704 700 1450 1843

10 20932 24 588/46 Soll.

510 216/87 5 949 246/94

Passiva.

40 355/14

d 8 1 460 000/—

26 543/24

1369 959/19 Haben.

Aktienkapital. . . . - Agen geseßliche Reserve á

Kassenbestand inkl. Guthaben bei der Reichsbank

Wechselbestand

Devisenbestand

é 21 699,14 4 844,10

Soll. Gewinn- und

#Wé Ld

An Generalunkosten eins{ließli< Per Gewinnvortrag von 1909

Besondere Reserve . .

Effektenbestand

Guthaben bei B

Vorschüsse auf Wertpapiere . -. - -

Forderungen aus laufender Rechnung, dur< Bürgschaften oder Hypotheken gede>t

Avaldebitoren

Mobilienkonto . . - «

Soll.

2 925 448/48

Gewinn- und Verlustrehnung am 31. Dezember 1910.

Delkrederefonds

Talonsteuerreservefonds Kontokorrentkreditoren e Depositen mit jährliher Kündigungs-

frist

Depositer gungsfrist . . . «. « -

Depositen mit 3 monatlicher Kündi- gungéfrist

Depositen mit t

Avalakzevte

Nicht erhobene Dividende

41 0/9 Dividende auf # 1 460 000,— Aktienkapital

Gewinnbeteiligungen

Pensfions- und Únter- st M 4 500,— stüßungsfonds Li S

Vortrag auf neue Rehnung . . + -

E 26 9538,13 ¿ 9-000,

H 2 97D,— | « *} , 10025,—

| 31 538/13

j 38 000|— 2 600|— 275 825/33 536 884/35 92 981/65

54 857/80 310 317/50 16 430|— 1 057 50 65 700|— 2 500 6 000/— 4213/08 9 925 448/48 Haben. T T

Verwaltungsunkosten eins{[. Gehälter Gezahlte Zinsen Zu verteilender

Reingewinn . . - -+ - -

4140/6 Dividende pro 1910 auf das Aktienkapital

von Æ 1 460 000 5 9/9 Dotierung des

lichen Reservefonds Ueberweisung an die besondere Reserve j den Delkrederefonds .

die Talonsteuerreserve

Abschreibung auf Mobilien

ensions- und Unterstützungsfonds . . 2

ewinnbeteiligung Vortrag auf neue Rechnung

Durch Beschluf mitglieder auf zwölf erhö den Herren :

Clemens Freiherr von Loë,

sitzender, Reichsgraf Wilbelm von

Oekonomierat Wilhelm Brüd>er, elix Lensing, Gutsbesiger in Hin bei Emmerich, f Esser, Gutsbesiger auf

do

M 65 700,—

4 844,10

5 000,—

e 10 025,— 2 600,— 500,—

1 500,— 2 500,— 4 213,08

Y Ä 96 882,18 der Generalversammlun t, und besteht der Au Rittergutsbesizer zu Burg Bergerhausen bei Blaßheim, Vor-

Spee, Rittergutsbesiyer zu Séloß Ahrenthal bei Sinzig, stellv. Vors,

Gutsbesitzer zu Hönnepel bei Calcar,

d -\d 34 297/60 48 957/02 96 882/18

Vortrag aus 1909 Vereinnahmte Zinsen eins{l. Wechseldiskont Vereinnahmte Provision Gewinn auf Kurswe{hsel, Effekten und Diverses

| | | | | | | j | | j j |

180 136/80

M 1A 2 926/74

130 492/42 45 032/71

1 684/93

| | | | j | us

180 136/80

vom 7. April 1911 wurde die Fahl der Aufsichtsrats-

<têrat na< den getätigten ablen

odderhof bei Brübl,

eter Binger, Gutsbesißer auf Nauenhof bei Willich,

Theodor Schli>, Rittergutspächter, Wilbelm Laymann, Generaldirektor, Franz Freiherr von Bourscheidt,

bei Düren, Fos. Berk, Ritter Gverhard Stein, Heinri Brors,

utsbesigzer auf Burg ittergutspächter auf Nentner in Crefeld-Bo>um. Der Vorstand der Bank des Rheinischen Bau

C. F. Kirch

em.

Haus Pesch bei Opuenrath, Schloß Schwansbell Ehrenbürgermeister und Ritterguts

bei Lünen i. W.

Neubemmeri< bci Frechen, , Rittergut Kaulen bei Frimmertdor!,

auly.

nunmehr aus

besitzer, Haus Rath

ernvercins, Aktieugesellschast, Cöln. Schwedler.

A.-G. Pfandbriefe vom Jahre 1896 . . Diverse Kontokorrentkonto: Debitoren Neuanlageverre<hnungskonto Beteiligungskonto: h Schulz Knaudtshe Bau- und Terrain - Gef.

m. b. H.: Bisherige Einzahlung

Kapitalkonto Neservefondskonto .. . « . + + . D a S Unfallversicherungskonto Karl Adolf-Stiftungskonto Lohnkonto Rü>lage für den Bau vo Kontokorrentkonto: Kreditoren Obligationenkonto Davon im Portefeuille .

Neuanlageverre<nungskonto Gewinn- und Verlustkonto

——— m m

L LLLOS Soll. n Ausgaben fur: Gehälter und Gratifikationen der Beamten, Fro Reisekosten, Patentgebühren, Porti, Depesche der Beamtenversicherung e. « « « + «e o Po o

Abschreibungen Statutgemäße Vergütung Reingewinn: Vorgetragen auf neue Rehnung

Per Einnahme aus Mieten Fabrikationsübers<huß

Mir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und

geprüften, ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft. Berlin, den 5. April 1911. Deutsche Treuhand - Gese Üblemann. Fe

Generalkonsul # Rosenberg, Berlin, V W. v. Waldthausen, fen-Ruhr ; Erig, R Kaufmann Richard Schulz, Essen - Ru

Effen-Ruhr, den 13. April 1911. i

Der Vorstaud.

einer eingehenden Prüfung unterzogen und bestätigen deren Ueberein

Dr. W. Rathenau,

91 809/61

Gewinnu- und Verlustkonto am 31. Dezember 1910.

ien, Steuern,

1 n, Stempel, Kosten Unfallberufsgenossenschaft, Alters- und Invaliditäts-

sowie

54 6307 1 340 5356 2 090 000

124 000 10 897 510° 5 000 000- 360 9968 50 000 270 000- 62 1378 100 000 1 553 2100

2 000 000 1 500 000 1 166:

635 19 1 166 B T p 636 365 p 17 274 619 091 —. 636 362

Verlustre{nung per 31. Dezember

llschaft.

dde.

5 In der 22. ordentlichen Generalversammlung wurde Herr Aufsichtsrat gewählt ; unser Auffichtsrat besteht nunmehr aus den Herren: _ orsizender ; Regierungsafsefsor a. D.

Oberrentmeister Dr. © Kommerzienrat :

au, Berlin; Hamburg ;

Wilh. Parje.

stimmung mit den von uns eben?

Kommerzienrat O. Knaudt neu ind

Steuern, Afsekuranz, Repara- turen, Gehälter 2. .. ..- Abschreibungen auf Gebäude, Gleisanlagen, Wagenpark,Schiffe, Maschinen und fonstigen Betriebs- einrihtungen pr. 1910 Reingewinn in 1910 . Gewinnvortrag von 1909

|

Manuheim, im März 1911.

Der Vorstand

Dr. Aug. Clemm.

der Chemis

Aktieng

| 465 523/51

107 942/40 474 134/22 36 082/65

————_—_—_—_——_—_—_—_— ——

1 083 682/78

Gewinn auf Fabrikationskonto .

Effektenkonto: Kursgewinn a.

G O o o o N Zinseneinnahmen .

esellschaft.

Segall.

1 083 68278

hen Fabrik Lindenhof C. Weyl & Co.

[6526]

Debet. Gewiun- un Q L:

j 1910 | März | An

23. | »

4. Ds

i Steinbrügger und Lagermiete . . t O

ettel numerieren Handelsregister . Einkommensteuer Notar Kontrolle . ea «s Fnvalidengeld Dividende 1909—10:

o

j j j î j

An Steinbrügger Garantie

Kassenbestand . . . - - R M 3000 Mente G Steintamm Elbdeich

Hamburg, den 28. Februar Sfr die Richtigkeit :

Die Revisoren :

E. M. Stubbe.

3—4

Hamburger

d Verlustkonto ult. Februar 1911.

r T 1

555/21 5A

l

996 St. à 46 2,70, Anl. 13 | 4 610,20 3 St. à #4 2,70 -

j

9 527/38 |

——

16 800|—-

1

; 10/35} V Anzeigen . . . . Anl. 1—2 32/20 80|— 3413/98 525 2574 5/50 7150 70¡— 36|—

618/30 4 332/64

971762

(6: Per Akiienkapital 5359

Aug. 1.| -

1911 | Ot Li «e

burger Rente . . «. -

burger Rente ..

A @

bruar 1911

1911 | März 1. | Per Saldo

ebruar 1911.

abzüglich amorti- Rerter 304 , bleiben

Reservefonds

1911.

C. G. Heu>.

Der Vorstand.

G. E. P. El ster. t Der Auffichtsrat H. Odemann. H. Lührs.

A. G. zur Anlage cines Steindammes auf dem Billwärder

tärz Per Saldo vorjähriger Re<nung

Zinsen # Iahr von 1 Ham-

Zinsen 4 Jahr von 1 Ham-

Abfindungs)umme vom Staat G hausseegeldeinnahme vom 1. März 1910 bis 28. F

St. à 60 M 32 100,—

Deich.

Kredit.

4 [A 1560/67

52/50

52/50 9 500|— es j 1 5 051/95

13 860|— 2 940|—

16 800|—

H. Beyn.

An Bahnunkostenkonto Elektrizitätswerkunkostenkonto . . Eo

eneralunkostenkonto

Reingewinn Sa.

Paderstein

des Dividendenscheins Nr. oder in Dresden bei dem

{6510] Aktiva.

Abschreibungen und Rü>stellungen

Bilanzk

3152/10 20 437/58 51 050/03

Loschwitz, den 31. Dezember 1910. Der Auffichtsrat.

Die für das Geschäftsjahr 1910 auf 5 4 sofort mit #4 Bankhause Philip Loschwitz, den 12. April 1911.

55,— für p Elimeyer zur Auszahlung.

Per Gewinnvortrag Bahneinnahmen Elektrizitätswerkeinnahmen . . .

# L 3 795/60 62 057/81 66 013/72

Sa.

Der Vorstaud. Hille. Bührle.

jede Aktie in Loshwit

Der Vorftand.

Hille.

onto per 31. Dezember

Bührle.

1910.

131 867113

0/9 festgesezte Dividende gelangt gegen S ae ei der Gese. aftêfase

Pasfiva.

Anlage: Umfassend Grundstücke, Fabrik- und

port- und G Mobiliar, Pferde u. 4 vas

abzüglih Abschreibungen 144 nventurbestände . . - « + . « *-

Wagen

_

Vorausbezahlte Pachtbeträge Debitoren

_ Debet. Gewinu- und

Abschreibungen

Allgemeine Unkosten

Reparaturen

Nückstellung auf Talonsteuer . . . - Gewinnvortrag pro 1911

Frauendorf, den 7. März 1911.

Kohn. Merg. [6511] Herr Dr. Ludwig Zwiklit, Berlin, wahl fand nicht statt. Fraueudorf b. Oppeln,

I

gebäude, Maschinen, Drahtseilbahn-, Trans- leisans<lußanlage, Utensilien, M

asse, Wechsel, Effekten und im Besiß der esellschaft befindlihe Kautionen . . . Versicherungsprämtien und

M Wohn-

805,44 796,34

0E P

Verluftkonto E [A

275 989 76

Oppeln-Frauendorfer Portland-Cementwerke Aktiengesellschaft.

ist dur< Tod

aus unserem Auffichtsrat ausgeschieden. Eine Érsahz-

den 12. April 1911. Oppeln-Frauendorfer Portland-Cementwerke Aktiengesellschaft.

3 142 009 10 87 217.83 96 449 06 12 274/43

294 435/69] T 563 386 11

 | Aktienkapital S Bankschuld . . . # 700 000,— Diverse Kredi- Talonsteuerrüd>stelung . . - - Gewinnvortrag auf neue Reh-

K A 2 000 000|— 755 000|—

794 136/54 3 000|—

10 249/57

per 31. Dezember 1910.

F 563 38GITL Kredit.

Vortrag aus dem Geschäftsjahr 1909 Betriebsgewînn Grundstü>eertr ag

M 17 440 256 556 1 992

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn-

fonto babe i< geprüft und

275 989

und Verlust-

mit den ordnvngsmäßig

geführten Büchern übereinstimmend gefunden.

Breslau, den 17. März 1911.

Richard Curtius, gerichtlich vereideterBücherrevifor im Landgerichtsbezirk Breslau.

[6670] Gas & Elektricitätswerke les Ponts

Nachtrag 1911 im Mey stattfindenden Generalv

4) Beschlußfassung über elektri

Der Vorstaud.

Devant-

(Meh) A.-G.

ur Tagesorduung der am 27. April aswerksbureau in Devant les Ponts« ammlung.

<e Konzesjionen.