1911 / 91 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[6180] Soll. .

[6174

] Kieler Maschinenbau-Aktiengesellschaft, vormals C. Daevel in Kiel.

Aktiva. Vilanz pro 31. Dezember 1910.

Neue Stadtgartengesellschaft Stuttgart.

Vilanzkouto per 31. Dezember 1910.

[6168] Oberstein-Jdarer Elektrizitäts-Aktiengesellschaft. A

Aktiva. Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1910. Pasfiva.

E A - Aktienkapitalkonto : Anschaffungs- wert

Noch nicht eingezahlte #A 43 983 20)

Bilanz pro 1910, abgeschlossen am 31. Dezember 19190. Pasfiva.

Aktienkapitalkonto : | Aftienkapital 1 000 000|—

Kontokorrentkonto : : | Kreditoren lt. Auszug 53 843/79 Spezialkonto 21 818/26 3 E

Haben.

E) 75 000

10 436 5 650 6 514 2 025 6 492 6 579) 3 500

47 430 2416

; 2253|

:| 134501

302 800 Betriebs- (Gewinn- und Verlust-)

400 €00|— 197/91

# S 300 000|— 2 8090|—

Noch nicht einbezahltes Aktienkapital Wert der Immobilien : a. Gebäude b. Beleuchtungsanlage c. Weinhaus d. Fläranlage | e. Weinhautanbau Wert der Dingen L E anzen T 079 091/52 afts i n Gutbaben bei der Württ. Bankanstalt Kassenyorrat der Verwaltung . Betriebsdefizit bis Ende 1910 ..

Aktienkapitalkonto : Nicht erhobene Liguidationsquoten im C O a es as na

650 000 208 000 264 982

5 500

A

88} Per Aktienkonto J ga E L reditores

Delkrederekonto

An Grundstückonto Gebäudekonto Maschinenkonto Werkzeug- und Utensilienkonto .. 2h Elektrische Beleuchtung Mobiliarkonto Modellkonto Patentkonto Beständekonto Wechselkonto Effektenkonto

Debitores

Kassakonto Verlustvortrag auf 1911

Aktienkapitalkonto 49/9 Schuldver? reibungenkonto 59/0 Schuldvers reibungenkonto Gejseßl. Reservefondskonto . . Erneuerungsbestandskonto Nüefstellungskonto : Kontokorrentkonto (Kreditoren) Schuldverschreibungszinsen- einlösungsfkonto. .. .+ äFnterimékonto Fautionskreditorenkonto Avalkonto Il Gewinn- und Verlustkonto:

Vortrag Mh 20 862,39

aus 1909 59 260,10

Grundstückskonto Gebäudekonto Kraftstationskonto Akkumulatorenkonto Bahnanlagekonto Bahnstromleitungskonto . . Wagenkonto Leitungsneßkonto Hausansh üssekonto Zählerkonto Werkzeugkonto Mobilienkonto

Kao 952 032/20 Saldo Gewinn

estand der Hauptkasse Kontokorrentkonto :

Guthaben bei Banken 12 398,75

477 140/28 Sonstige Debitoren lt. Auszug 157 957,67 23 805/51 221 177/51 52 650/62

107

Anlagekonto T 54 948,22 113 308

170 356/42

462 537/19 46 000|—

1 079 091/52 und Verlustkouto. P E Kontokorrentkonto . . . «

Zinsenkonto Ütensilienkonto

Anlagekonto IT 407 588,97 Effektenkonto

269 889/47 67 2662 87 588/85 20 485/50

9 229/12

1638 556/33

44867 2 49279 1 099|—

Verlustsaldo aus 1909 Nachtragrechnung Blankenburg

Betriebsunkostenkonto ; 9 Anlage Blankenburg Betriebskonto I 67 127/48

Betrieb Blankenburg Betriebskonto 11 162 686/56 Amortisationen : : | Anlage 1 Anlage Il ( Saldo Gewinn |

302 800 Haben.

1 128 482/31 Kredit.

|S 97 693/25 286 557/23

Soll.

R U 2

Konto per 32. Dezember 1910.

1171477 44 293

4 403

63 951

9 370 600

780

42 811

3 844

1638 556/33] 1 341 231 Gewinn- und Verlustrechnuug pro 19190. T Ó En

Warenkonto

Kassakonto E | |

M 141 463/90 4 198/73 383/72 9 762|— 18 297|— 24 5989 6 132195 4 545/58 3 212/63 2511/10 572/17 1 530/— 217 208/68 In den Auffichtêrat wurde in der am 31. März 1911 stattgehabten Generalversammlung Herr Oberbürgermeister von Gauß wieder- und für den verstorbenen Herrn eb. Nat von E Bert D fammerpräsident, Staatsrat von Scharpff, Grzellenz, hier, neugewählt. s

[6169] Aktiva.

Debet.

2

93 324 14 996 9 544 An 21 789/12 ü

9 382 g 580 2 059 230 800 134 501

Reingewinn

pro 1910 . . Betriebsdefizit bis Ende 1909

Drucksachen- und Inseratenkonto Konto eo diversÌi Gehaltfonto

Musikkonto Gartenunterhaltungsfonto Spesenkonto

Abonnemerttfonto R Tageseinnahmenkonto . . .. Flaschnerausstellungéfonto . Wirtsausstellungskonto Mirtiaitolonto . Druksachen- und íöInseratenkonto . Zinsenkontv

Monts DrG Ave e Gartenbeleuchtunasfonto. . . ., Betriebsdefizit bis Ende 1910

¿ E Per Bruttoübers{chuß ro 1910

Verlustvortrag auf

Sw I EL L S

Bankguthaben Kautionseffektenkonto . . - - Personaleffektenkautionskonto z MHaltonto L 4 «ab Kontokorrentkonto (Debitoren)

SInterimsfonto

# M 126 121/18 15 902/36

Geschäftsunkostenkonto Zinsenkonto Abschreibungen: Gebäudekonto Maschinenkonto Werkzeug- und Utensilienkonto Elektrishe Beleuchtung Meobiliarkonto Modellkonto Patentkonto Beständekonto |

Delkrederekonto J 94! | Verlustvertrag von 1909 | 204 2766:

384 250/48

i

333 854/50 233 854 50 An Stelle des ausgeschiedenen Herrn Albert Borbet, Aktienges ellschaft für Einrichtung und

Bochum, wurde Herr Paul Prinz, Berlin, in den L Auffichtsrat gewählt. Betrieb von Grubenbahnen, Dortmund, Bau- und Inventarunkostenkonto . . Gartenbeleuchtungsfonto

T3 Immobilienkonto (Abschreibung) A

“Blehwalzwerk Schulz Knaudt Aktiengesellschaft zu Essen-Ruhr. Mobilienkonto (Abschreibung)

Bilanz am 31. Dezember 1910. Effektenkonto (Kursverlust). . . 4

: T A 18 582 400|—| Abschrei- 366 000|— bung

18 000|— | 575 000|— |

| á 301/66 13 431/54 4 870/15 77379 405/80 2 428|—

1 341 231/42 Haben.

# S 20 862/39

Soll.

e E

Vortrag aus 1909 Dalriedacian ten Gs Schuldv ibungszinsen ahn-, Ucht- un Serte E 1 003/13) 138 144 41) Kraftstrom und I Begebungsunkosten für neue Sculd- stallationen . . . «} 239 008/43 verschreibungen . . « - | 580|— | Zuweisung an Erneuerungsbestand 33 503/82 Abs Qrewungen auf Werkzeug, Mobilien | und Effekten 3 52010

Bilanzkonto |

j F

| Mh 2 117 310/59 2 395/54 17 435/15 |

Betriebsausgaben Kontokorrentzinsen

317 208/68

M | 582 400|— 366 000|—

18 000|— 575 000|—

t 4 Grundbesißkonto Essen Pen ns Cffen obhnbäuserkonto Essen Gebäudekonto Essen Oefen- und Kefselkonto Efsen: am 1. Januar 1910 h Zugang 1910 Maschinenkonto Essen:

Kiel, den 25. März 1911.

S asfiva. Kieler Maschineubau-Aktieugesellschaft, vorm. C. Daevel.

M 3 714 000 214 058 153 410 196 666 79 398 107 942

2 362

37 023/92 Bilanz am 31. Dezember 1910.

80 122/49 u

| 255 870/82 255 870182 Fn der heutigen Generalversammlung wurde die für das Fahr 1910 zu zahlende Dividende für die Atlien L auf 4 8§0,—

M e1B. : Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz sowie des Gewinn- und Verlustkontos mit den Büchern der Gesellschaft bescheinigen Kiel, den 25. März 1911. F. Mohr, Nehve,

mit der Revision beauftragte Delegierte des Aufsichtsrats.

[6167] Elektrizitätswerk und Drahtseilbahn Loschwizß—Weißer Hirsch, Aktiengesellschaft, Loschwit.

Bilanz per 31. Dezember 1910.

# [A 832 298/70

| 168 136/55 An Grundstücke, Gebäude samt Gleis- L | anlagen, Wagenpark, Schiffe,Ma- 1332 141/85 schinen und sonstigen Betriebs- 63 000|— einrihtungen . 3 900 223/88

| Warenkonto : Vorräte an NRoh- |

168 136/55

Per Aktienkapitalkonto . . . . . Geseglicher Reservefondekonto Außerordentlicher Reservefonds, 1 Konto . N Außerordentlicher IT Konto G E E N Beamten- und Arbeiterunter- stüßungsfondéfonti . . . „. Amortisationskonto: Abschrei-

bungen für das Jahr 1910 Zisternenwagenmietekonto : noch zu ¿0BIeNDE E 2 e ape e Gas-, Elektr.- und Wafßserkonto: auf 1910 noch zu zahlende Ver- gütung . Handlungsunkestenkonto : 1910 entfallender Gebührenna(h- E O S C E ALA O Gesamtkreditoren Gewinn- und Verlustkonto :

Reingewinn in 1910

6 474 134,22 Vortrag von

1909, 2 „36.082,00

|

|

am 1. Januar 1910 Zugang 1910 14 141,85 | 1 332 141/85 | Eisenbahnanlagekonto Efsen 63 000|—| Grundbesißkonto Angerort : | | |

Î #1 090 205,21 | v 1118 781/81 1118 781/81

. #1318 000,— j

3104 678 4 f | Reservefonds,

- o ,

di Z ; Genußscheine . » 42,— estgeseßzt.

Dieselbe ist vou heute ab sowohl bei der Kasse der Gesellschaft als auch bei der Kasse der Allgemeiuen Elsäsfischen Bauk Filiale Idar zu erheben. : Ferner machen wir bekannt, daß die turnusgemäß ausscheidenden Herren Direktor Bühring, Mannheim, Oberingenieur Kapper, Mannheim, Ernst Schlei, Oberstein, wieder gewählt worden find. : Oberstein-Idar, den 11. April 1911. Der Vorftand.

O. Trippen see.

stoffen und fertigen Fabrikaten,

Materialien , Ersagteilen |

Koblen 1 256 133/30 | E L D Mh 6 664,07 |

en Un ehselkonto : Be- |

18 674/20} 635 500|— stand an Wehseln „, 811,42 |

| Effektenkonto: Be- am 1. Januar 1910 . 613 097,80 | | stand an Wert- Zugang 1910 31 830,76 | 644 928 33 928/56] 611 000) papieren Maschinenkonto Angerort : | Kontobeteiligungen am 1. Januar 1910 j 249 487,64 | Feuerv skonto: L: Zugang 1910 86 415/89 | 335 903/53] 33 603/53 OR E Ind: 1E N

ausbezahlte Prämie Gisenbahnanlagekonto Angerort: | Steuerkonto: für vorausbezahlte am 1. Januar 191

G A S Abgang 1910 achtkonto: für vorausbezahlte Wassergewinnungsanlage Angerort :

am 1. Januar 1910 Abgang 1910

Snventarium und Vorrâte

Kassakonto

Wechselkonto . .

Effektenkonto: nom. 4 2000,— °/o Reichsanleihe alte . . nom. #4 20 (00,— 34 9% Preuß. Bod.-Cred.-

am 1. Januar 1910 | 28 576.60 81 und

Zugang 1910 Gebäudekonto Angerort:

am 1. Januar 1910 6 598 999,15 |

Zugang 1910 55 175.05 | 654 174/20

Oefen- und Kesselkonto Angerort :

1118 78181

Aktiva. Passiva.

Per Aktienkapitalkonto Hypotheken ee eservefondsfonto Spezialreservefondskonto . . « « Erneuerungsfondskonto Amortisationsfondskonto . . . « Haftpflichtrückstellungskonto Nüekstellungskonto Talonsteuerrücklagekonto . . . Kreditorenkonto Dividendenkonto Reingewinn

An Bahnanlagekonto Elektrizitätéanlagekonto . . . « SFnventarkonto Uniformenkonto Grundstückskonto Prinzeß Luisa- straße 7:

Saldo per 1. Januar 1910 M 56 500,— Davon Hypotheken 21 000,— Effektenkonto Debitorenkonto”

Maren- und Materialkonto Kassakonto

82 789/27 | 50 000|— 75 000|— 139 000|— 71 500|— 6 650|—

7 487/02 750|—

65 272/14 250|—

51 050/03

302 300

[5131] A : i: ; G Bank des Rheinischen Baueruvereins, Aktiengesellf} chaft, Cóöln. Nachstehend veröffentlichen wir die von der Generalversammlung vom 7. April 1911 genehmigte

Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung. Die festgesezte Divideude von 41 9/9 ist an unserer Kasse sofort zahlbar. Aktiva. ilanz am 31. Dezember 1910 nach der Gewiunverteilung.

4 121 16793 19,75 121 148/18 117 900!

19 090|—

15 22977

17 378/01

2 423/62

1 369 959/19 Verlustkonto per 31. Dezember 1910. e

acht

Schiffeunkostenkonto : für voraus- bezahlte Prämie .....-- Gesamtdebitoren s

41 306,71 ¿

7 189/25

666 377/87

5 949 246/94 Gewinn- und Verluftabschluß auf 31. Dezember 1910.

1 704 700 1450 1843

10 20932 24 588/46 Soll.

510 216/87 5 949 246/94

Passiva.

40 355/14

d 8 1 460 000/—

26 543/24

1369 959/19 Haben.

Aktienkapital. . . . - Agen geseßliche Reserve á

Kassenbestand inkl. Guthaben bei der Reichsbank

Wechselbestand

Devisenbestand

é 21 699,14 4 844,10

Soll. Gewinn- und

#Wé Ld

An Generalunkosten eins{ließlich Per Gewinnvortrag von 1909

Besondere Reserve . .

Effektenbestand

Guthaben bei B

Vorschüsse auf Wertpapiere . -. - -

Forderungen aus laufender Rechnung, durch Bürgschaften oder Hypotheken gedeckt

Avaldebitoren

Mobilienkonto . . - «

Soll.

2 925 448/48

Gewinn- und Verlustrehnung am 31. Dezember 1910.

Delkrederefonds

Talonsteuerreservefonds Kontokorrentkreditoren e Depositen mit jährliher Kündigungs-

frist

Depositer gungsfrist . . . «. « -

Depositen mit 3 monatlicher Kündi- gungéfrist

Depositen mit t

Avalakzevte

Nicht erhobene Dividende

41 0/9 Dividende auf # 1 460 000,— Aktienkapital

Gewinnbeteiligungen

Pensfions- und Únter- st M 4 500,— stüßungsfonds Li S

Vortrag auf neue Rehnung . . + -

E 26 9538,13 ¿ 9-000,

H 2 97D,— | « *} , 10025,—

| 31 538/13

j 38 000|— 2 600|— 275 825/33 536 884/35 92 981/65

54 857/80 310 317/50 16 430|— 1 057 50 65 700|— 2 500 6 000/— 4213/08 9 925 448/48 Haben. T T

Verwaltungsunkosten eins{[. Gehälter Gezahlte Zinsen Zu verteilender

Reingewinn . . - -+ - -

4140/6 Dividende pro 1910 auf das Aktienkapital

von Æ 1 460 000 5 9/9 Dotierung des

lichen Reservefonds Ueberweisung an die besondere Reserve j den Delkrederefonds .

die Talonsteuerreserve

Abschreibung auf Mobilien

ensions- und Unterstützungsfonds . . 2

ewinnbeteiligung Vortrag auf neue Rechnung

Durch Beschluf mitglieder auf zwölf erhö den Herren :

Clemens Freiherr von Loë,

sitzender, Reichsgraf Wilbelm von

Oekonomierat Wilhelm Brüdcker, elix Lensing, Gutsbesiger in Hin bei Emmerich, f Esser, Gutsbesiger auf

do

M 65 700,—

4 844,10

5 000,—

e 10 025,— 2 600,— 500,—

1 500,— 2 500,— 4 213,08

Y Ä 96 882,18 der Generalversammlun t, und besteht der Au Rittergutsbesizer zu Burg Bergerhausen bei Blaßheim, Vor-

Spee, Rittergutsbesiyer zu Séloß Ahrenthal bei Sinzig, stellv. Vors,

Gutsbesitzer zu Hönnepel bei Calcar,

d -\d 34 297/60 48 957/02 96 882/18

Vortrag aus 1909 Vereinnahmte Zinsen eins{l. Wechseldiskont Vereinnahmte Provision Gewinn auf Kurswe{hsel, Effekten und Diverses

| | | | | | | j | | j j |

180 136/80

M 1A 2 926/74

130 492/42 45 032/71

1 684/93

| | | | j | us

180 136/80

vom 7. April 1911 wurde die Fahl der Aufsichtsrats-

chtêrat nach den getätigten ablen

odderhof bei Brübl,

eter Binger, Gutsbesißer auf Nauenhof bei Willich,

Theodor Schlick, Rittergutspächter, Wilbelm Laymann, Generaldirektor, Franz Freiherr von Bourscheidt,

bei Düren, Fos. Berk, Ritter Gverhard Stein, Heinri Brors,

utsbesigzer auf Burg ittergutspächter auf Nentner in Crefeld-Bockum. Der Vorstand der Bank des Rheinischen Bau

C. F. Kirch

em.

Haus Pesch bei Opuenrath, Schloß Schwansbell Ehrenbürgermeister und Ritterguts

bei Lünen i. W.

Neubemmerich bci Frechen, , Rittergut Kaulen bei Frimmertdor!,

auly.

nunmehr aus

besitzer, Haus Rath

ernvercins, Aktieugesellschast, Cöln. Schwedler.

A.-G. Pfandbriefe vom Jahre 1896 . . Diverse Kontokorrentkonto: Debitoren Neuanlageverrechnungskonto Beteiligungskonto: h Schulz Knaudtshe Bau- und Terrain - Gef.

m. b. H.: Bisherige Einzahlung

Kapitalkonto Neservefondskonto .. . « . + + . D a S Unfallversicherungskonto Karl Adolf-Stiftungskonto Lohnkonto Rücklage für den Bau vo Kontokorrentkonto: Kreditoren Obligationenkonto Davon im Portefeuille .

Neuanlageverrechnungskonto Gewinn- und Verlustkonto

——— m m

L LLLOS Soll. n Ausgaben fur: Gehälter und Gratifikationen der Beamten, Fro Reisekosten, Patentgebühren, Porti, Depesche der Beamtenversicherung e. « « « + «e o Po o

Abschreibungen Statutgemäße Vergütung Reingewinn: Vorgetragen auf neue Rehnung

Per Einnahme aus Mieten Fabrikationsüberschuß

Mir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und

geprüften, ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft. Berlin, den 5. April 1911. Deutsche Treuhand - Gese Üblemann. Fe

Generalkonsul # Rosenberg, Berlin, V W. v. Waldthausen, fen-Ruhr ; Erig, R Kaufmann Richard Schulz, Essen - Ru

Effen-Ruhr, den 13. April 1911. i

Der Vorstaud.

einer eingehenden Prüfung unterzogen und bestätigen deren Ueberein

Dr. W. Rathenau,

91 809/61

Gewinnu- und Verlustkonto am 31. Dezember 1910.

ien, Steuern,

1 n, Stempel, Kosten Unfallberufsgenossenschaft, Alters- und Invaliditäts-

sowie

54 6307 1 340 5356 2 090 000

124 000 10 897 510° 5 000 000- 360 9968 50 000 270 000- 62 1378 100 000 1 553 2100

2 000 000 1 500 000 1 166:

635 19 1 166 B T p 636 365 p 17 274 619 091 —. 636 362

Verlustre{nung per 31. Dezember

llschaft.

dde.

5 In der 22. ordentlichen Generalversammlung wurde Herr Aufsichtsrat gewählt ; unser Auffichtsrat besteht nunmehr aus den Herren: _ orsizender ; Regierungsafsefsor a. D.

Oberrentmeister Dr. © Kommerzienrat :

au, Berlin; Hamburg ;

Wilh. Parje.

stimmung mit den von uns eben?

Kommerzienrat O. Knaudt neu ind

Steuern, Afsekuranz, Repara- turen, Gehälter 2. .. ..- Abschreibungen auf Gebäude, Gleisanlagen, Wagenpark,Schiffe, Maschinen und fonstigen Betriebs- einrihtungen pr. 1910 Reingewinn in 1910 . Gewinnvortrag von 1909

|

Manuheim, im März 1911.

Der Vorstand

Dr. Aug. Clemm.

der Chemis

Aktieng

| 465 523/51

107 942/40 474 134/22 36 082/65

————_—_—_—_——_—_—_—_— ——

1 083 682/78

Gewinn auf Fabrikationskonto .

Effektenkonto: Kursgewinn a.

G O o o o N Zinseneinnahmen .

esellschaft.

Segall.

1 083 68278

hen Fabrik Lindenhof C. Weyl & Co.

[6526]

Debet. Gewiun- un Q L:

j 1910 | März | An

23. | »

4. Ds

i Steinbrügger und Lagermiete . . t O

ettel numerieren Handelsregister . Einkommensteuer Notar Kontrolle . ea «s Fnvalidengeld Dividende 1909—10:

o

j j j î j

An Steinbrügger Garantie

Kassenbestand . . . - - R M 3000 Mente G Steintamm Elbdeich

Hamburg, den 28. Februar Sfr die Richtigkeit :

Die Revisoren :

E. M. Stubbe.

3—4

Hamburger

d Verlustkonto ult. Februar 1911.

r T 1

555/21 5A

l

996 St. à 46 2,70, Anl. 13 | 4 610,20 3 St. à #4 2,70 -

j

9 527/38 |

——

16 800|—-

1

; 10/35} V Anzeigen . . . . Anl. 1—2 32/20 80|— 3413/98 525 2574 5/50 7150 70¡— 36|—

618/30 4 332/64

971762

(6: Per Akiienkapital 5359

Aug. 1.| -

1911 | Ot Li «e

burger Rente . . «. -

burger Rente ..

A @

bruar 1911

1911 | März 1. | Per Saldo

ebruar 1911.

abzüglich amorti- Rerter 304 , bleiben

Reservefonds

1911.

C. G. Heuck.

Der Vorstand.

G. E. P. El ster. t Der Auffichtsrat H. Odemann. H. Lührs.

A. G. zur Anlage cines Steindammes auf dem Billwärder

tärz Per Saldo vorjähriger Rechnung

Zinsen # Iahr von 1 Ham-

Zinsen 4 Jahr von 1 Ham-

Abfindungs)umme vom Staat G hausseegeldeinnahme vom 1. März 1910 bis 28. F

St. à 60 M 32 100,—

Deich.

Kredit.

4 [A 1560/67

52/50

52/50 9 500|— es j 1 5 051/95

13 860|— 2 940|—

16 800|—

H. Beyn.

An Bahnunkostenkonto Elektrizitätswerkunkostenkonto . . Eo

eneralunkostenkonto

Reingewinn Sa.

Paderstein

des Dividendenscheins Nr. oder in Dresden bei dem

{6510] Aktiva.

Abschreibungen und Rückstellungen

Bilanzk

3152/10 20 437/58 51 050/03

Loschwitz, den 31. Dezember 1910. Der Auffichtsrat.

Die für das Geschäftsjahr 1910 auf 5 4 sofort mit #4 Bankhause Philip Loschwitz, den 12. April 1911.

55,— für p Elimeyer zur Auszahlung.

Per Gewinnvortrag Bahneinnahmen Elektrizitätswerkeinnahmen . . .

# L 3 795/60 62 057/81 66 013/72

Sa.

Der Vorstaud. Hille. Bührle.

jede Aktie in Loshwit

Der Vorftand.

Hille.

onto per 31. Dezember

Bührle.

1910.

131 867113

0/9 festgesezte Dividende gelangt gegen S ae ei der Gese. aftêfase

Pasfiva.

Anlage: Umfassend Grundstücke, Fabrik- und

port- und G Mobiliar, Pferde u. 4 vas

abzüglih Abschreibungen 144 nventurbestände . . - « + . « *-

Wagen

_

Vorausbezahlte Pachtbeträge Debitoren

_ Debet. Gewinu- und

Abschreibungen

Allgemeine Unkosten

Reparaturen

Nückstellung auf Talonsteuer . . . - Gewinnvortrag pro 1911

Frauendorf, den 7. März 1911.

Kohn. Merg. [6511] Herr Dr. Ludwig Zwiklit, Berlin, wahl fand nicht statt. Fraueudorf b. Oppeln,

I

gebäude, Maschinen, Drahtseilbahn-, Trans- leisanschlußanlage, Utensilien, M

asse, Wechsel, Effekten und im Besiß der esellschaft befindlihe Kautionen . . . Versicherungsprämtien und

M Wohn-

805,44 796,34

0E P

Verluftkonto E [A

275 989 76

Oppeln-Frauendorfer Portland-Cementwerke Aktiengesellschaft.

ist durch Tod

aus unserem Auffichtsrat ausgeschieden. Eine Érsahz-

den 12. April 1911. Oppeln-Frauendorfer Portland-Cementwerke Aktiengesellschaft.

3 142 009 10 87 217.83 96 449 06 12 274/43

294 435/69] T 563 386 11

 | Aktienkapital S Bankschuld . . . # 700 000,— Diverse Kredi- Talonsteuerrüdckstelung . . - - Gewinnvortrag auf neue Reh-

K A 2 000 000|— 755 000|—

794 136/54 3 000|—

10 249/57

per 31. Dezember 1910.

F 563 38GITL Kredit.

Vortrag aus dem Geschäftsjahr 1909 Betriebsgewînn Grundstückeertr ag

M 17 440 256 556 1 992

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn-

fonto babe ich geprüft und

275 989

und Verlust-

mit den ordnvngsmäßig

geführten Büchern übereinstimmend gefunden.

Breslau, den 17. März 1911.

Richard Curtius, gerichtlich vereideterBücherrevifor im Landgerichtsbezirk Breslau.

[6670] Gas & Elektricitätswerke les Ponts

Nachtrag 1911 im Mey stattfindenden Generalv

4) Beschlußfassung über elektri

Der Vorstaud.

Devant-

(Meh) A.-G.

ur Tagesorduung der am 27. April aswerksbureau in Devant les Ponts« ammlung.

che Konzesjionen.