1911 / 92 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ertrag der Zigarettensteuer im deutshen Zollgebiete. Non den Aussperrungen wurden im Zahre 1910 LS Tee / der Türke®. « « 36 990 N - ) ie i< ü 34 Betri brei 14 1 rbeite . E 1Z \ { n B ri; Í # f i S : S 7 env, die sich er 10 834 Deine v reiteten 15 2s beten M d den Vereinigten Staaten agengestellung für Kohle, Koks und Briketts Cöln, 18. Apcil. (W. T. B) Rüböl loko 64,00, Steuerwert der verkauften Zigarettensteuerzeihen etrafen. Gegenüber dem Vorjahre mit lernen CenDeren Amerika . . 96170 am 18, April 1911: Mai 62,50. | sperrungen ist itn Berichts ahre eine Vermehrung der Aussperrungen Aegypten - - O 227 Nuhrrevier -Obershlesishes Revier Briten, 18. April: (W: T. B) A. für Zigaretten auf fast das Zehnfache eingetreten, die ausshließli< auf die Aus- Argentinien - i 19 f L Anzahl der Wagen E Privatnotierungen. Schmalz. Test. Loto, Tubs: und Ms i sperrungen im Baugewerbe entfällt, das allein 1016 Ausfperrungen Sen Hl orlanhemn i. 6 090 Gestellt... 21766 7 991 Doppeleimer 441, Raffee. R tf Offtielle im Kleinverkaufspretle aufweist. In den Lein fünf Zabres würden gezählt: | Dellerih a5 Nicht gestellt » 1 dit wid“ wie E U an ola L, ffiztelle O bis [über 28 bis!über 34 bis] über H bis | ( zusammen E EPNe Beschäftigte- Ausgesperrie Großbritannien . 360 middling 75. F A Dl 6 | Z I Ta: es ; ee E Hamburg, 18. April. (W; T.:B. A e N 5 202% s : 2 1B : 908 660 dz. b Ueber zweifelhafte ausländis<e Firmen in "s Graven- spez. Gewicht 0,800 © loko 6 50. ? 1908. s 177 1753 81286 42718 Deutschland « 10. du OOE (Haag) (Hypothekenvermitilung) und: Tientsin (Exp Hamburg, 19. April. (25, E 1909 . . 115 1749 36 870 99 924 Rußland . « - 18 750 von Fellen, Häuten und Borsten) find. den Aeltestéèn der Kaufmann- Zu>ermarkt. Stetig. : An ail: SAn on 7 0r7 798 1910 1115 10 834 306 613 914 129 Argentinien . 3 650 schaft von Berlin Mitteilungen zugegangen. Vertrauenswürdigen | 58% Rendement neue Usance, a 94 200 206 7057 (99 | Non ben 1115 Ausf E 68 abres 1910 folgt 664 i Schweden. . 420 Interessenten wird im Zentralbureau der Korporation, Neue Fricdri- | 10,85, Mai. 10,95, JFuni 11,00, August 11,02, 779 319| 746 036]28 241 844 | Don den 1115 Ausfperrungen des _Jahres CTTOUgIEN ais Großbritannien . 180 straße 51 1, an den Werktagen zwischen 9 und 3 Uhr, mündlich ode 9 972 Sanuar-März 10,10. Kaffee. Stetig. Good average E Preußen, 451 in den übrigen Einzelstaaken. L Dae s \chriftlih- nähere Auskunft gegeben. E R Santos Mat: 53 Gd, “September 211 Gd, VDezember 50 Gd. E B. für S Gesamt- Auf die bedeutenderen Gewerbegruppen entfielen: Dänemark Sr. 60 i Erl: Die B a yerischen Staatseisenba hb nen (vfälzisGes Nek) März 49 s M G s im Kleinverkaufspreise | n N beendete ketroffene Be- us den Niederlanden 90 iahmten im März: 1911: 3.622 491 6 (März 1910 endgültig 18. ar E os Ausfper- etriebe sc<äftigte ge! ——— _ | 3440606 4). Gefamteinnabme Januar mit März: 9505 218 6 | A4 don 50) über 5. übe E Wer} en wert | S Big E | 23200 dz. | (Januar—März 1910 endgültig 9 195 566 4). London, 18. April. s 18 2 sammen erte (A+-B-+ Industrie der Steine DeutfGland « « o « 2690 dz M Die Kaiferlih russishe Finanz- und Handelsageniur teil April 10 b. 10 d. Wert, i Nußland . . . 148 380 laut. Meldung des „W. T. B.“ mit, daß die Vilanz der Kaif erli < sh. 9 d. nominell, fest.

s ( c 1D 1G AQ 4 9 ted e i 10 M 20 S | 30 M | 30 M B C) Und Erden E 2 34 ° Á (9. gus Les das Kilogramm / Metallverarbeitung - - 8 154 den Vereinigten Staaten 2 russis<hen Sparkassen im Laufe des Monats März 1 si 18. April. (W. T.

E S L: S ; 1 T E E ; i i : s Dea E e Sa ; Industrie der Maschinen, / f H E é ae 113 590 um 6,0 Millionen vergrößert hat und zum 1. April 1911 de 1 Kuvfer rubia, 531/,¿, 3 Monat: 545/16. dr ? Fnstrumente, Apparate DE j C Sgarien ee 63 780 R zes Sparla}jen zuzüglich. 46,9 Millionen Zinsen 1410,2 Millioner Liverpool, 18. April. (W. T: B) j P s i N y . î G A S C Et e paT F I ab ubel betr: Y G F U fals Q n t g L e m 4. Viertel des Rehnungs;ahres 1910 3: 5 28 15 8060| 7482) 2 348 59 654 7 : Textilindulirie S E 94 Sudaftita A d s R 2 37 640 eE vetrug. 4 E r Umsaß: 8000 Ballen, davon für Spekulation und Export Im Nechnungsjahre 1910. «o» « ; 242 95| 39 312! 22 369 5 eal 972 519128 956 4: S u Ín- en C TE Ae angen - Während der Monate Juni bis August dieses Jahres win Tendenz: Fest. Amerikanishe middling Lieferungen: Borlin, den 18. Apul! 191 ; j uftrie lederaruiger E s __an der Ostküste Afrikas. . qm Berlin, den 18. Apuil 1911. i G J Stoffe. Í 2 « z 2 7 46 918 c Rumänien L L ¿ 2 5 x 5 95 160 Industrie der Holz- und , Großbritannien. « « « 13 330 ie p 1delsE: Schnißstoffe. . « «11 38 1443 7 Argentinien . . « « + 11689 | Bed der eise it; den Teilnehmern einen Einbli> in | Januar 6,80. Industrie der Nahrungs- L a den- Niederlanden . « - Î 2 990 europäische wirtschaftliche Verhältnisse ¿zu gewähren, während Manchester, und Genußmittel . [ 39 _894 97 S 1 andererseits die Aufgabe der Delegation sein wird, den Qualität 103, 30 Baugewerbe . . + «+ 1016 10321 245 017 173 409. Äilctattéln: i Scutiibaus 2 s pu Ren! Handelskammern und ähnlichen Verei n ; F ; . . 9 um ( Rinne Bo 5. PT v. Tot Mebr als neun Zehntel aller Ausfperrungen (91,1 9/6) mit mehr als den Niederland 1 25 840 S E Bostoner Handelskammer zur Teilnahme vier Fünfteln aller dur die Aussperrungen betroffenen Arbelter Sl britanien. 18210 Jahre 1912 in Boston stattfindenden L Internationalen (81,0 9/6) wurden ini Baugewerbe verbä ngt: Non den 1016 Aus- Söhwed iu ° 10 660 Handelskammern und Gewerblihen Vereinigungen zu ngen. | r CoPs 11 ; f L fall 3 auf den im Frübjabr 1910 s Gia o 9 3 100 Der deutsche Teil der Neise wird unter Leitung ( ¿ [N ovs für Nähzwir F 7 s ú Me : e sperrungen im Baugewerbe entfallen 1003 auf den im Frubjadr 191 Sena Ae Ze Reise wird unter Leitung 1 U : | 120r-_ Coys für Nähzwirn d. ) Fahre 1910 in Da vorgekommenen Streiks Aus- | Terxtzlindustrie (6,9.9/0)- und das Bekleidungsgewerbe (6,3 9/6). In begonnenen Tarifkampf, der dur den Dresdener Sthiedsfpruch vom Algier S 940 Sekretär dies / S L BUE A rade, Berlin, steben, und der | Mente iais rante Qualität 145, 4 1 T 0 e P 6 Tel Ehnn c E 2M A E P P 7 M ; oor J E 7 B m 9 Ceiretld 1eter De Malt, De "feftor Atwood vird ri. | GLiJi d CnNDEenz : etia lben St. ett ‘ild LEOLS! „die den 12. Jahresband der_amt- | allen übrigen Gewerbegrubven werden 5 %/ „von der Gesamt- | 16. Juni 1910 beendet wurde. 4 O L Sauen 18 Yanisden E E pers ft, Pa seior Stooen, wird die | 21 endenz: Stetig. en. rel itatutil ildet. ac, dieser sind im Jahre 1910 im | zahl der Streikenden nit erreiht. Im Bergbau, in der Tertil- Die Forderungen der Arbeitgeber betrafen: 704 mal Auf- ann | Ae aren TOLILO der deuts<-hollandi en Grenze en und | .…., .SEELb! Deutschen Reiche 2113 Stretts mit 155 680 Streikenden, und zwar | industcie und in der chemischen Industrie überwiegt die Zahl | reterbaltung des bisherigen Arbeitélohns, darunter 656 mal’ im Bau- 28940 dz | R O ree dur Deutschland begleiten. est, Middlesbrough warrants 46/(. C No d 9/74 9Q 9 „1 E i s Uno E U b L / f S s 2 É R Ï ti s J - : Uy c "d 2A L j { 1 Q Mart (G T in 8276 Betrieben mit 374 038 Abeitern, beendet worden (gegen |! der Einzelstreiks. in Großbetrieben. gewerbe, 17 mal in der Industrie der Maschinen, Instrumente und Ausgeführt wurden: R Le. O L, 18, April. (W. T. B.) Dare „Wert der, in deb | R . April. (W. T. 1537 i. J. 1909, 1347 1. F. 1908, 2266 1. I. 1907, 3328 i. J. 1906, Nach de eit des Beginns unterschiede fielen von den | Apparate, 6 mal in der Industrie der Holz- und Schnitzstofse; ferner Y ELNERYENEN Woche ausgeführten Waren betrug 12 660000 eit, 99 Kondition 325—: 2403 i. X. 1905, 1870 1904, 1374 i. S. 1903, 1060 i. S. 1902 Nah der Zeit des Beginns8 unrer e E Z L Hf Fah too ! Mrhei 8 F ; Roggen: na< Deutschland Dollars gegen 14 410 000 Dolla der Nord Ne: 3: fi 5 M pri 2 ps e 9 % 370 i, I. 1904, 1374 i. I. 1903, 1060 i. J. 1902 | 2113 Streiks in das Frühjahr (März, bis Mai) 540. = 25,6 9/0, | 7 mal Herabsetzung des bisherigen Arbeiislohnes, davon 5 mal im ae Mit 90 000 dz ollars gegen 14 410 000 Dollars in der Voribohe. 3 für 100 g Avril und es F. A Im Vergleich mit dem Jahre 1909 | in den Sommer (Juni bis August) 678 = 32,1 °%/o in den Herbst | Baugewerbe und je 1 mal in dér Industrie der Holz-. und Schniß- E S O 3310, Nba U, i : a A gt 10 F N treits Pai Ia gene Ueberbli>t man |. (September bis November) 643 30,4 9/6. und in den Winter stoffe und un Befleidung8gewerbe; 407 mal „Aufrechterhaltung der 5T310 7 bige E 18. April. (W. T. B,) Xavyo-Kasfre g90d die LeBTen “Fahre, 10 vietben inter der Streikziffer von Dr Q 0/ Mo D ( E t+astrottiafoi ; bisheri Arbeitszeit, daruntle 385mal im 2 gewerbe, 8 mal i t és R E fa J r ordinary 47. Bancazinn 116 U) 1 ) | - eitztse / 952 = 11,9%. Die Dauer der Arbeitsstreiti feiten er ibt i8herigen Ärbeitezell, DATI nter 385mal 1m BaugewerbeÖ, in Weizen: 2 G L ei 40 etr 4 Ls R < : 1910 die Jahre 1901, ‘1902, 1903, 1904, 1908 und 1909 zurü. | folgende Zusammenstellung: Es währten “weniger als 1 Tag der Industrie der Maschinen, Instrumente und Apparate; 3 mal Ver- f Ee br dd ad j 241 500 dz RintaliDen VBolizeinrésidi Marktpreî)e na< Ermtitlungen des | Antwerpen, 13. Prie T. B.) Petroleum. Innerhalb der 10 jährigen Periode \{wankt die Zahl der beendeten 69 Streits mit 2659 Streikenden 1—5 Tage 794 Streiks mit | längerung der bisberigen Arbeitszeit, und zwar 2 mal im Baugewerke Sp E LEN 40000. , Dovvelcent HOIZEINTA INUIMS, (Höchste und niedrigste Preise.) Der Raffiniertes Type weiß lo I bez. Dr. April 19 DVr-, Streiks zwischen 3328 i. I. 1906 und 1056 i. J. 1901. Von den 45 158 Streikenden, 610 Tage 307 Streiks mit 15 166 Streikenden und 1 mal in der Industrie der Holz- und Sónigtstoffe; 10 mal Bei- Grorbril S S tpr fur : Weizen, guke Sortef) 19,70, 19,66 #6. Weizen, | do. Mai 194 Br., Funi-Juli 1 Nubi : 9113 i. J. 1910 beenteten Streiks entfallen 1191 auf Preußen. | 11-—20- T O 220 Cidta gge Le Ehreilendel N De brbaltung der Ueberstunden T var 8 mal im Baugewerbe und Sroßbritannien . h 2%” 15:50 e ) 19 Get, 19,58 T Weizen, geringe Sortet) 19,54 &, | S<malz April 1023. A A C 14 i 0 Cl, 4 5 Ulr î h Le r g dn S m2 t, VHLoage 1 ( L F ; eni: S j Ì s N 5 j Miri! (C. 4 G) sr 9 mal in der Industrie der Mascinen, Inftrumente und Apparate; 283 2 7 gen, gute Sortef) 15,10 6, 15,03 t. Ytoggen, New York, 18. April. (W. T. B.) (SHluß.) Baumwolle

Zettraum

Im 4. Viertel des Rechnungsjahres 1910 Im Nechnungsjahre 1910 » a «o

ci 1 A ; E : L S E i LSTL E E 97 380 eine: Abgednung, amerikanti]<er Kaufleute und In- April 7,1: April-Mai 7,72, Mai-FJunt 7,72, J dustrieller eine Studienret]e dur< Eurova unternehmen, Fuli-August 7,64, August-September 7,41, September-D

dio y o r l A c4 Y F | f 3 C - die von der Handelskammer zu Boston veranstaltet wird. Ve Dktober - November 6,87, November - Dezember 6,

a L

7

Streiks und Aussperrungen in im-Jahre 1910 bei- den Streiks und noh- mehr. bei den Aus\perrungen 1910.*) eine hervorragende Nolle ipielt. Die nächsthöchste Zahl der Streikenden x c t : Endet. fd in der Industrie der Maschinen ätnstrumente und Apparate o » 5 4 949 S A i tft E L RNE DY S P E e C C e In dem foeben ershienengtn 249. Bande der „Stall| ; 1 (21,0 09/0); es folgen dann die Industrie der Metallverarbeitung

Ton Rothe“ i watohkrTide Statistik de E Z : LH A h p E E L Deutschen Reichs ist die ausführliche Statistik de Ire S (9 Z 9/6), die Induitrie der Holz- und Schnißltosfe ((,9 9/6), die

(davon 221 auf Berlin, 173 auf die Rheinprovinz, 162 auf die Provinz | 172 St . QRRR (Stroit NN_Rn T B (Gti T T: rH+oTî y gs R E 4 S U R E Vin 72 Streiks mit 9688 Streikenden, 31—50 Zage 196 Streiks mit Zon E B ; : 83 2090 dz. | Mittelsortet) 15,06 5»0 vie M \ +4) 15 (0 ¡S AT4 - a QUYL 14 a h Brandenburg, 122 auf tie Provinz Sachsen, 111 auf die Provinz | 18415 Streikenden , 51—100 TZTage 190 Streiks mit 39 044 | von den 1087 fonstigen Forderungen bezogen sich 1009 auf die Auf- Gerste: na< Deuts<Gland . 65 000 â Han Es i 3 t, 15,04 A Sagen geringe Sorte) 15,02 U, [oko middling 14,90, do. für Juli 14,80, do. für September 13,40, Hannover, 90 auf Schlesien, (3 auf Westfalen, 65 auf Hessen-Nassau, | Streikenden, über 109 Tage 73 Streiks mit 4566 Streikfenden. Am stellung eines neuen Tarifs im Baugewerbe. den Niederlanden : ip epu Ddr - e O ULeETgeri Es gute Sorte®) 17,60 4, 16,60 #6. | do. in New Orleans loko middk, 14/16, Petroleum Refined (in Case 69 auf Schleswig Holstein usw.), 260 f Bay E e E E E s S E S driuber s at A y N M hsts Ï A E tlederlanden 14 000 Futtergerste, Mittelsorte*) 16,50 #6, 15,50 Æ FHutte erste 8,90, do. Standard white i i f 7,40 l L W Les g ODolsletn ulr » U aus = ayern, 2395 auf das Köonig- länasten dauerten die Streiks. in dem Baugewerbe und. in der Fn- Yon den Aus|perrungen hatten 81 = 7,3 9/0 vollen Erfolg, S E geringe Sorte *) 15404, 145 t A : y T LLeTgerte 2,00, 00. S ang Ir I reih Sachsen, 96 auf Hamburg, 52 auf Württemberg usw. Die Zahl | dustrie der Holz- und Séhniustoffe; in ersterem währten 5,3 %/o Mer | 1010 = 90,69/o teilweisen Etfolg, 24 = 2,1% keinen Erfolg. 79 000 dz. | 17609 A6 E L Get f O d, —. Dafer, gute Sorte *) 18,10 4, 7,40, do. der Streikenden He fich 1910 im Vergleiche mit den voraus- | Streiks über 100 Tage, in légterer 519%. Ueber 50 Tage dauerten | In den wichtigeren Gewerbegruppen war der Erfolg: nah dem Congo « « 90 dz Séétige Sorte)” 16.90 A 1E 17,590 ‘Map 00 e “=-MNOE 1 S 8,25, egangenen neun- Fahren in mittleren renzen, es wurdei 55 68 S: F ti d “C «fd E N v r L L mt e f 4 (>t J 5 Nro Tage S E U "ror A Pa Hes , 49 d. Vals (mireD) gurie Sorte Muscobados 3,48 ST iseuva gezählt (1909: 96 925 1908: 68 909 1907: tan E E U n der der Maschinen, AOE E und Se E 4 E 4 : na<h Deutschland . 4 41 090 dz 14,30 #4, 14,00 #. Mais (mixed) geringe Sorte —— Nr. 7 [oko 113 29918 1005 Ae B ANAHO 092, 190 : 192 400, L0LD : } Apparate, in der Metallverarbeitung, in der Industrie der Dotz- Un? S113 Un C en Niederla Ec Ar —— 6. Mais (runder i to 13 8 99 A S A Qu 21 972 218, 1905: 408 145, 1904: 113 480, 1903: 85 603, 1902: 53 912, | Sd arate, in der Metallverarbeitung, t der S aren dies. 14,1 9/ Industrie der Steine und Erden « « 92 3 —- den Niederlanden s 56 000 %. Mais (runder) guté Sorte 13,80 6, 13,30 #6, | Standard loko 11,60—11,7%, Zinn 1901: 55 262) Durch die i. I 1910 beendeten Streiks wurden 11 L A cheinisdjen Industrie; es waren dies 14,1 9/9, Ih tallber T a . 13 ¿ h Spanien E 94 000 " Btnroy —— M, —— h. Heu 600 M, —,— M (Markt- L L «D A Le. E L E El rets I 80/0, 11,8 9/0 89/9. Metallverarbeitung. «- « + + * * 29 H 24 G L aimeila. des Erblen; d E E fb. U 8276 Betriebe in Mitleidenschaft gezogen (1909: 4811, 1908: 4774 L E A ; , ces ç 5 Se nutei It œuftrum O E 1PTCTIC.) rbien, gelbe zura Kochen 50,00 „#6, 30,00 6. » J j e I. A0 JUS : > or Stre ; 0 an ndustrie der Maschinen, Instrumente 121 090 âz Sypet T T an N L E e E of Goitätyuet D v EranEGoi p 1907: 13 092, 1906: 16 246, 1905: 14 481, 1904: 10 321, 1903: 7000. | 68 R Las ord etüngen.der Streikenden bers in d raié inen, E e214 14 Ä Kartoffeln: nah Italien ee SPO Bohnen. E, a0 C 30,00 6. Unsen 60,00 #, Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrun; 1902: 3447, 1901: 4561). Von den betroffenen 8276 Betrieben wurden eg na m. L E Strel! FICUDERL, 1 E Le Otte : Algi A (r GA ,00 46. Kartoffeln (Kleinhandel) 9,00 6, 5,00 4. Rindfleisch maßregeln. E I C T, E E 505 Streikfällen mit 51 9417 Streikenden ur Arbeitszeit- und î Teri «e t S 9 Ger» 4+ 7 d kg 2, ; Sg S1 La 2209 glei 26,7 °/o dur< den Streik zum völligen Stillstand gebracht Bon |: 1061 Streifkfällen mit 89 349 E s HER E Ford L Lederindustrie und íFndustrie ledere dem Congo - Se 2 170 E N 2 adet Died E ph Bauchflei|ch 1 kg Das Kaiserliße Gesundheitsamt meldet den Ausbruch der Gesamtzahl der Beschäft'gten 374 038 streiften 155680 | rungen. Unter den Lobnforderungen stehen die auf Erhöhung artigèr: Stpsst« :», « («as pi 2 j Us em 140 Kalbfleis< Liko 9 E x T j): 1 kg 1,90 #6, 1,20 #. | Maul- und Klaue nfeu<Ge vom Viebhofe zu Berlin und. das: E r= Personen = 41,6 9/6 (1909: 96 925 = 38 2 9/0, 1908: 68 392 = 34,3 9/0 2 Kofis ci. Doi HEordI Ahn Tostsoluumn: "Mt est endustrie der Holz- und S nißbstoffe 5 N en Niederlande E N S Aae L t, E Hammelfleish- 1 ks 3\<en der Maul- und K nenfoucGe vom Viebbofe zu 2 E on 1907 : 192 430 E 43 20/6 1906: 972 218 r 39-7 0/ 1905 108 1 15 der bestehenden Zeit- oder Affordl ohne, BellleBung Pon Mindeit- Tie Dey Nab V d G D n P(1eder anden . 10 2,20 Áb, 1,40 b. _—- But er 1 kg 300 5 20 M N Gier z q en PET (U Uy Klauen cui DOM DICUULTE 4 Lui v m E L E O Fe R L 99; “/0, 1099: ZUO 129 bnen“ gerihteten d ter Stelle =mli 55 Streiffälle mit G ndustrie der XahrurngS- Un jenu}zs | 60 Stü L E e fd “3 R E 5. April. i E ne Streikenden standen 21 904 = 14,1% im 116 283 P Lian dana E erungen ¡Bezablurig tr gder ¿r h l 2 F130 az. | 2 Yale 1 kg 300 4, 1,60 M a R ‘100 110 46, 9 4 nte œgab : 91 N 9 78 9 0/5 ä Stroitóriko O, E L EERE eli, D Vie _MEIEE Ac O wt Hel p Uen d. J A E c G72 1 L 4 ES Î,UV e; ) d. Zander Rg 0( Áé 1,40 Gi va gan yar dge L bes Arbeit so Den ras 901 oder höhere Bezahlung der Ueberstunden, Nachtarbeit, Arbeit an Baugewerbe . + - s. R Ti 10. Handel und Gewerbe He>te 1 kg ) M; 1,30 #. a Bariche 1 kg 2,00 4. 0.80 B : g ( ( «ATDClL e Ot: O Go Ce ét ‘1m L a a 107 (Atvorttall ‘i 05705 Strotfondo T3 : e UE S S o 4 9 d (Ex T 51 E h 4A a . e I T 0E E l O, 6 Sonn- und Feiertagen“ in 19 Sire ffällen mit 25 795 Gtireilenden, B or erfolgten am 16. Viarz ut 3 Sihleie 1 Eg 3,4 1,40 M Be Lia. 1A Q

91 80/4 wurde 8 h ‘0. Von der Zahl der Vertrags Son èS ( 19( Siret len n (95 Streilenden, Wegen u , e To01g 3 Uu N A s Z 5 WGhiet Eg 3/40 vf, 1,40 4. Bleie 1 kg 1,69 #, 0,30 (#6. @ L brücbigen E O is Alter L O L „Aufrechterhaltung der bestehenden Zeit - Oder Afffordlöhne“ in | Aussließungen bon eit. Die Dauer der Ausschließung 191 Ta der Woeniheri ige der Reichsbank vom 15. April | Krebse 60 Stück 28,00 #, 2,90 “i A e O T O Der International 12 228 Nichtstreikende (=— 320 5 ee: Beidif T T 41 2 E 110 Fällen mit 5005 Streikenden und „besondere Bezahlung der | trug je 3 Tage. Im gañzén wurden 3208’ Arbeitéx von der Auéê y etrugen (+ und im Verglei zur Vorwoche): +): Ab Bahn. ranta

da bd e C N - (0 “K. T LLUHA UTdeI U > i 165 » of Al e L t4auct ol ç c T E A Zes 7 4 494 c Cr 5 Ron j j T b 2 Me tetlende 11nd die Streiks in Mitleidenschaft gezogen, \o af se die V E, dur Nebenarbeiten, Außenarbeit, der Fahrt zur Arbeitsstelle, Warte- | sließung betroffen, von denen 440 no< nit 21 Jahre alt waren. Aktiva: 1911 | 1910 | 1909 *) Frei Wagen und ab Bakn. _ „Die Reisenden unk anubiten: N aft gezogen, sodaß sie die Arbeil niedertegen } gelder* in [ mit 7797 Streikenden. Unter | Aus)perrungen wegen Beteiligung an der Maiseter sind nicht be- Metallbestand (Be- « | O Schiffe unterliegen bei der ußten. den Forderungen bezüglid der Arbeitszeit ist v M | o Diese Untersuhung wird wi

Dio N S troifa 26H fd messen 1) ar E j 20 iT8zeit, diejenige, kannt geworden. siand an Turs- | l Die Bedeutung der Streiks Täßt sih messen 1) an der Ve- | wel<e au erfürzung bisherigen Arbeitszeit abzielte, am Faßt man ! Ss

, m +1 4

Nuarantäneversugungen

Hafen (no< Hoddeidab)

i 51:4 der Streiks und Auss\perrungen Zt i E. A c L L Res Îa ¿n Cu _0 e n T ( die Vez Streits und AUSIPerrulgei fah # | Ku 8 cid Sw 8 ä vf for mnd Va bl der Betriebe, die in Mitleidenschaft eie Se 1 DET VIDHELGE LEDO, Ss E S ties L Pes / y E 4 fähigem deutschen | Pur8beri<hte von ausw Nam ZinPto P Non C i / P gr e O OEIVL bäufigsten gestellt worden, in 412 Streikfällen mit 46 242 Streikenden; | des Jahres 1910 ermittelten Zablen zusammen, 10 ergeben sich folgende Gelde und anGold | e pu ie 0h 1ezenen. e märkten. niht vorhanden ¿0g en 1nd. 6 AULE Ls ) 172 Streiks |. in- nur-18- Streikfällen- mit 743 Streikenden- handelte es. sih. um Sesamtzahlen: In. 1: trieben haben. 369 809 Arbeiter in 1 a eoaraum 2790 Br, 284 Sb Silber in ten: das h e ï ; G ¿able 1 i in Barren oder aus | Barren das Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd,, Silber in Barren das

= 8.19/06, an denen si< 2—d Arbeiter beteiligten 276 = 13,1 9/0, ) ° Lal ot tas sf 5 > ; 5 j 2998 Streik O, 0, (l l & G CLLC CLC gien, 20 d 1 0, an N ifrohterhaltun o Eko m VMrhkottätott“" tor Do 570 L ano hn c fg So Eh 5 A0 995) >trotf8 - at denen 6—10 Arbeiter, 443 = 21,0 9/0, an denen 11-20 Arbeiter, eo s n rft Es ‘iilrer Arbeiter ‘ver s “iaiveccatigen V “Le “R t R H Aibeit ländishenMünzen, | Kilogramm 72,50 Br., 72,00 Gd c c c c : 9c Sn ¿F OTDCTUNGEN Zug G K e D eranttieilung el nene DEe1lI DO und ZLuté]perrunge L Faul {= #* {0 4ATUCiLS p; : T ¿ 4 r O0 E 298 E 12,2 0/0, an denen 21-30 Arbeiter, ö22 = 15,2 9/0, an denen j allen übrigen weit hervor, sie wurde in 271 Streiffällen von 14 048 | nehmer feinen Erfolg erzi e E ie Fen a | Wien, 19. April, Vormittags 10 Uhr 50 Min. (W T, B.) c r L 1c S O 01 gie c C. c UDLiHCH 4 L 134 ULVT 144 LLUiLL 14 L L O LC1/21 L | k 5 j c as / J CIVE 16 j tf U at ehe 2 R 31— 50 Arbeiter; 312 = 14/58 9/0, an denen 51—100 Arbeiter, | Axbeitern erboben; ben baben no. cinige Bedeutung die Streik- : 784 46 berehnet)| 1100 243 000 | 1 115 458 1 053 893 000 Einh. 49/9 Rente M./N. pr. ult. 92,75, Giuh. 409% Rente 174 = 8,/29/6, an denen 101—200 Arbeiter, 93 = 4,4%/0, an denen | fälle, denen tariflih E A N O E on wor: B P (4 23 624 000)|(+- 38 314000)|(4- 47039 000) Sanuar/JIuli- pr. ult. 92,75, Oesterr. 49% Rente in K V. pr. ul 901—500 A Bat L M 180/ c A E fälle, denen tartslic Forderungen zugrunde lagen, fo verlangten in darunter Golb i A A L I-T 4 VD 00) I9 70 M, L S R /0 « rente in Kr¿-W- pr. uk. A é aria und D aas St dau geen 901 und E De 183 Streifkfällen 12 794 Arbeiter „Einführung von Lobhntarifen“ und LanDd- und Forstwirtschaft, N . ( E Pr G 1 4 ( 793 356 000 G1 45 pugar, S 0 Gefkdrente 111,35, Ungar. 49/9 Nente in Kr.-W. eiter beteiligt waren, 2) 190 Streits = (4,2 °/0, die 1e Betrie O Gtreiffallen 2306 Arbeiter A A ATEZGKAT E A Tze: Qnlcida aaa S L - S Z {17 44 992 (—+ 3 9 000) 41 855 ) 91,45, Turtlie Lose per medio 25225, ODrientha nattien br. ul erfafiten, 272. = 19:9 0 E S A U 0, Vle P Streikfällen 2306 Arbeiter „U re<terhaltung von Loyntartfen ; Saatenstand im Königreih Bayern um Mitte Bestand an Reichs- | diA (+ 41855 000) | ' Oesterr. Staat8bahnaktien (Franz.) M da Mien E rfsaßlen, ¿(2 9 °/0, ie 2—5 Betriebe, 118 5,6 9/0, die die Forderung „Entlassung bezw. Nichteinstellung von ni erten 5 ; p 7 | 1 CILeTT. Z taat8bahnaktien (Franz.) pr. ult. (95,00, babns \ , On B , N , Ô C TUCLUAG w ntlaung DEzID. FLUICHL L e { i Ti IT l 47 ( J R pr / m m F F C aue - E pit x E 6— 10 Betriebe, 86 = 4,1 9/0, dle 11—20 Betriebe, 26 = 1,2 9%, | Arbeitern“ führte zu 67 Streikfällen, vertreien dur Arbeiter April 1911. afsenscheinen . .| j 66 710 000 68 390 000 getellihaft (Lomb.) Aft. pr. ult. 112,25, Wiener Vanktereinakltten A A A N t ERT: E E E via Ga UALDC E E E U D TTettTauen, DEITITCIEN Vi 2D ULrDelttr. seitens ti can : Ä ia midi Y E c 9 AAN c E RAT NO C\ „sé E T ars U a E E T H BED-LE die 21—20 Betriehe, 14 = 0,6 9/0, die 31-—40 Betriebe, 9 0/2 10! Non den 2113 beendeten Streiïs hatten 419 = 19,89/o vollen Das“ Königlihe Statistische Landekamk kn München berichte! Bestand E 2403 000)((+ 2 236 000) | Frebitbanfattien Kreditanstalt e E G4 allg. die 41—50 Betriebe, und 21 = 1,0 9/0, die 51 und mehr Betriebe Erfolg, bei 908 = 43,0 9/9 wurden die Forderungen der Streikenden ïber den Saatenstand „W. T B,* zufolge: Stand der frübbestellten estand an Noten | Kreditbankaktien 824,00, Oesterr. Länderbankaktien 532,590, Unionbank- ZEiG - o Lt A A 2A s DS 2 L 4, E A —_— D, L VECT Le OTDVETL Qt reItendbel S s V L e y n E 4H « 4 s E 4 | 950-7 rc j s 1 N f E d L t Ki erfaßten. Gegenüber dem Vorjahre 1909 bat die Zabl der Streits, ‘Teile erfüllt, und 786 Streiks = 37,2 9/0 blieben ohne Er- Wintersaaten gut, bei 1pät bestellten mehrfaW Auswinterungen un? anderer Banken *| 33 270 000 31 659 000 | 28 290 000 aktien 621,00, Deutsche Reisbanknoten pr. ult. À ad L B : Hd s Ee T L l E L , n ( LT S d ( L eDe d F - L A 5 » Ì A; V L L Ai 28s L EOLeA AL GERS S o A 7 G 90: pn A S A > c Qr g s S an denen ih mer als 100 Arbeiter beteiligten, um Jahre 1910 un la. Im vo folaeg nabmen von den 155 680 Streikenden Umypflügungen: Klee, Luzerne und- Wiejen infolge von- Froît in der Rest (+ 9 262 000) (+ 9 394 000) (— 7 983 000) Kohlenbergb.-Geseli\d.-Ukt. "i Oefterr. Alpine 1,7 9% zugenommen; auch die Zahl der Streiks, die mehr als 50 Be- | 20 379 = 13 teilweisen 87409 = 56,1 0/4 teil: keinen | ÉEntwidlunc urü> Viele Mäuse und Schneden. Frübjahrs Bestand an We@feln | L s<aft8aftiecn 846,09, Prager Sijenini ustrieges\.-Akt. foda i Ti ; Le L R D 0 R O Í A5, z und SchelWs . .| 1025183 000 970 759 000 856 584.000 | attien 781. a | L h Verkehrs!

T

triebe erfafiten, stieg etwas gegen das Vorjahr: um 0,409/9. An t 2 200 Lt 20 D Ftossuna beinabe beendet. Stand d Neben a Dur@bsMhnitt L e o Ct 4 6 D “He T T4 0A eer: 14 D SET r ( zaitel r( Of N ropeiter 30,8 9/0. n den leßten Tun] tellung einaye eendet. Stand der Neben gut. Uur) nue s R J L , O e den 1568 Ginzelstreiks des Jahres 1910 beteiligten ih 78409 | abren nabmen die Streiks folgenden Ausgang: L noten: Winterweizen 2,5 (gegen 1,9 um Mitte April 1910), Winter- B (— 104 741 000) (— 150 410 000)|(—126 710 000) London, 18. April. (W. T. B.) (S@hluß.) 22 ng- | oder 50,4°/0 (im Vorjahre 45,6 0/9) der Streikenden, an den “Streits S ipelz 2,4 (1,8), Winterroggen 2,8 (2,0), Klee 2,5 (2,0), Luzerne 2,9 | estand an Lombard- Me : lis<e Konsols 81/16, Silber prompt 243, per 2 Monate 21/5, | ft 4 vom Jahrgang 19 B45 Gru pvenstreits 77 271 oder 49,6 (54,4) 0/5. ; z ; E Fot „Nl r t ilwetser L (2, ) N wässerungswiesen 2 9 (9 0), ‘andere iesen 23 (9 1) forderungen R Od 922 000 82 250 000 80 318 000 Privatdiskont 2E 8 N \ E ¿o kornuiRnon v. Sa d C. : E S Po f E LE IVCILte PTT uc c we ( J v1) Ui o Î bd j d 1) al L L -_ _— . ICD9Q Y 0599 4 E É , 9 . a c Ae E G e S LIRR 1) I P 0A

Von den 2113 im Jahre 1910 beendeten Streiks waren 1977 oder M crfol Erfolg | Erfolg Erfolg „1 ((— 36 748 000)(— 27 (94 000) (— 21924 000) | Paris, 18. April. (W. T. B.) (SHluf) 3 936% (im Vorjahre 1330 oder 86,5 9/9) mit 149 552 oder 96,1 ‘/o 1906 184 5.0 Ea | 190 65 Ax S Bestand an Effekten | 29045 000 96.865 000 | 362231000 | Rente 96,07. i : E PIE » L pu L (7 “M N ¿2 CTSC Es UVD . e / 0D, W N D, (4 » 99 i 39508 c J 5 STY {5 2 avi ort L as A (i. Vorj. 79 064 oder (7,4 9/0) der Streikenden A ngrissiire S 1907. G! ( 49? 10.0 529 9 Uebers i < 7 N 6 822 000)\( 35 089 000) (-+- 3 918 000) Madrid, 18, April. (W. T. B.) Wesel auf Paris 108,495. und 136 oder 6,4% (207 oder 13,59%) mit 6128 oder 3,9 //o 1908 D 39 523 108 11 6 (7 / ; : Ey : d Bestand an sonstigen | ifsabon, 18. April. (W. T. B.) Goldagio 11

on L —_— 1 Gr s - 0 d 19 . F; « Tr j _ L j î - t t 1! t 6 pin j 7 16 / >e A | c - » a ! m A grhe r A (21 861 oder 22,6 9/0) der Streikenden Abwehrstreik s. Im abre 1999 s A : 146, 149 40 6 uber die Ein- und Ausfuhr von Getreide und Karäiossein E a 6 187 123 000 165 556 000 | 134 195 000 New York, 18. April. (W. T. B.) (Schluß.) Das Geschäft C : : , c c “e I o 6 ' I 2 L Q « i , ; C - - vf 5 A9 s ach E -- D H / pur b 2 Wg 4 1910 baben im Vergleiche mit dem vorausgegangenen Fahre die- An- 1910 1 37 131 G1 n 5 in Antwerpen im Monat März 1911. (— 15 140 000) (— 7 037 000) (— 1 390 000) au der E fen Fondsböôrse nahm einen ziemli lebhaften Verlauf. iriffstreifs um 7,1 9/9 zugenommen, um velhen Prozentsaß die Ab- T E E Y 2 E 3 u B : e Et e M, s | Namentlih. die Baissepartei entwi>el ine reac T Rats ta - Hal wiebtitzeiks uad A2 c: ind Ie hen Prozent]aß die A Seit dem Jahre i immer geringerer Tei . | (Nah einem Bericht des Kalle lichen Generalfonsuls in An weryen.) Passiva: | der geringen U tert «5 1E Lee T, E ES Lee s zurückgegangen 11nd. ns és obn: Grfála Ae E I Tabs Tv N / Grundkapital 180 000 000 180 000 000 | 180 000 er geringen Unterstügung, die dent Learite 1eens

Was den Anteil der einzelnenGewerbegruppen a tai einen vollen SrI01g. gege S: die beiden, LeBen HUI Eingeführt! wurden: E (unverändert) (unverändert) | (unver 000 zuteil , niht unbedeutende Kuréeinbußen he beifübrte.

Streiks betrifft so entfallen von den 9113 beendeten Strei a ho8 ad ten wteDer eue DUIA mie L Von Streits mit vouem owie N A : S Nas l nd 6 009 dz N | n A U nverändert) itimmend wirkten die ungünstigen Berichte qus Meriko und NBerichtsiahres auf: N augew r h 4 06 mit r.9 613 No Hftin L E or Streits mit tet weilem rfolg und cin Zurü>gehen der N1u8- Loggen: aus -</ C u Tj x an D B Ua eservefonds S): . 64 914 000 64 814 000 j 64 814 000 in mer mehr an N dden aewinn do Ax T Ht L a # e E L

rihtsiahres auf: Baugewerd9e 53 613 Beschästigten und | stände ohne Erfolg. Schon in de abren 1907, 1908 und 1909 Ane . 45 20 - Bet b | (unverändert) | (unverändert) | (unverändert) den Trusiprozessen- bis Ai Ga ie BaE ti E Entfeidung in “aeb Hte: ASGASTA r U Ot Nor Mo “R bel) Zuigarle ° R e 25 0C0 etr er um- Lepé it Q qlen- bis. zum- ©Croits Vertaat le. le Allien der

bingewtelen daß die ier der Beteilig 1ng am Streit \ utgarien J E ag Ms | 5) lourt Pacific A Land inf N „M e L Y ody : Mas Lei Noaypten - Y s 6580 , laufen 9 | 1617554 596 101 00 -Rn 891 =(1OUTT PAcinc lagen |<wa>< in olge von Meldungen über

) ufenden Noten . | 1617554 000 | 1596 101 000 | 1 580 891 000 stimmigkeiten im Verwaltungsrat bezügli - er: :

«L A

den

ì ‘6

35 566 Streikenden, Industrie der Holz- und Schnitßstoffe 5 314 mit 19.392 Beschäftigten und 11 (0{ S reifenden, Industrie 1 ) : Uh : Car Rer nicht ohne Zusammenhang mil dem Auëgange desselben ijt; dieje Lal- T S2 T ibe 9 I | r Qr 02 94A NAA) L L i den: Niederlande! ° 2020 - (—151 959 000)|(—135 748 000) (— 119 681 000) | fitentenpostens. Steels litt „bezügli. i NPOIENL, utien unte em Einfluß

L N E I A WCIeBUng

der Maschinen, Instrumente und Apparate 214 mit 121489 h im Fahre 1910 «nachgewiesen den, in dem im all S TICN T5 299: Streifend M L E I O ahe 1 au<h im Jahre 1: tacgerwiesen werden, in dem 1m al- R ' s N ( 8 Kis es<äftigten und 32 692. Slireilenden Metallverarbeitung 20 ; ; L F : i ußland ( Les B 3s Beschäftigten und N O AEIT gu ng pp ¿meinen wieder bet geringer Béeteiligungsziffer au<h ein geringerer Nußland . O 1 400- sonstige tägli fällige | Lands N A ungünstigen Geschäftslage e E O 9d L : n, Industrie de rfolg erzielt worden ift. i 86 120 dz- érbindlihkeiten .| 639 447 009 659 871 000 732 626-000 | süäüterbin iufolae erneuten L “rache E O f + = : Z it: 957 000)|(— 34 0 y A DBÉLA L ¡P44 n LUTOLGE ÊT uie orgeßens der Wallsclariel, Deren AngrliTe (4+ 36 257 000) |(— 34 014 000)((+ 30250000) | fih gegen die führenden Wert: rihteten, {ließli t. deren Age

Nahrungs- und Genußmittel 137 mit 13418 Beschäftigten | | ce G S L BENIL S Ras bie tm Norderarund des Fnteref e3 steb > d ao S o n DCAS Le 11 6 l D H ches ehenden or erungen . é Al aenttintcn 810 dz r 99 r ú oa z » 5 j / / E (149 sonstige Passiva . 23 554 000 28 501 000 26 070 000 Aktienumsaß 551 000 Stü>. Tendenz für Geld: Stetig

und 5152 Streikenden, Befkleidung8gewerbe 134 mit 17 659 Bes- d j a2 nte \<äftigten und 9890 Streikenden, Industrie der Steine der Lohnerhöhung und Her Verkürzung der Arbeitszeit anlangt, }o Nußland . i 236 080 - a 478 000)|((+ 80 000)i(+ 9583 000) l 1aß , etig. und Erden 119 mit 16932 Beschäftigten und 7636 T L insgejant 1425 mal gelte LE, HPLDerung O Erh O hun g Bulgarien Q 160740 I Es E Ï JO0 VUD) auf 24 Stunden Durchschn. Zin 21 ¿ Zinêrc [Ur ¿tes 2 - Streikenden, Textilindustrie 107 mit 27 671 Beschäftigten V E erigen Arbeitslohn es. 282 mat (n 22/7 o aller Fâle, den Vereinigten ( Darlehn d. Tages 22, Wechjel auf London "4,242 Sable Transfers | Verdingungen. und 10 878 Streikenden ; Handelsgewer be 75 mit D le) teilweise gestellt wurde) vollständig, (V) mas d 49,4 0/ der Amerika . « ¿ 126 340 4,8689. : | (Die näberen Angghen ü ber Verdingungen, die l im .Neicbs- und 4620- Beschäftigten und 3298 Streikenden, Berkehrsgewerbe 71 A R Ta RS die 4 400 mal bts V ae, aupt nicht durh- Nuimänien - » 115 170 (Aus den imNeichsamt des Fnnern zusammengestellten a Rio de Janeiro, 13. p We@sel au anzeiger sliegen, fönnen in den Wochentagen in dejjen G1 mit 8211 Beschäftigten und 6279 Streikenden, Ledertindustrie und | ?, eyt, wahrend ie 412,ma! angestre! le A L Us der Arbeits British-Indien 95 220 „Nachrichten für H andel und Industrie “.) Loudon 167/22, während der Dienststunden von 9 bis 3 Uhr íSndustrie lederartiger Stoffe 57 mit 4526 Beschäftigten-- und zeit 122 mal (= 29,9 _/0 dieser Fälle) in vollem Umfange, 120 mal Uruguay «. - « 39 200 T ug 6 (= 29,19/0) nur zum Teil und 170 mal (= 41,3 2/0) überhaupt nicht Gunba 36 000 Frankrei. | i Î Desterrei<-Ungarn. s | Spätestens 24. April 1911, 12 Uhr. K. K, Direktion für die T ; bngesellshaft in Wien: Erweiterung und

9668 Streikenden, MPabvierindustrie 38 mit 10748 Beichäftigten e y j i A S / L : rrei<t wurde. Unter den insgesamt 2023 Streiks mit uur teilweiser 2 O M A 49 è D bee i ç N , L a e t c V er d ge] nur teilwetilem den Niederlanden 24 420 Hinausschiebung des Inkrafttretens der Zolltarif- Kursberichte von auswärtigen Warenmärkten. 16 710 novelle vom 29.März 1910 in den französis<en Kolonien Magdeburg, 19. April. (W. T, B): Zu>erberit. | Moris Sen MEEA bâudes in der Station NawGod Qini L + M 3 Lit è L u L ICH Lil v Ç GTalto (aMod Der nte

und 2904 Stréikenden, <emis<e Fndustrie 37 mit 8861- Be- C E - Le ; ; : tied

c AD 1 J e p gy d (F a Wur on (! —— 4 0 » F aor I 258 + 5 (> E 5 Kot E Ä

\{äftigten und 4061 Szireikenten, Bergbau, Hütten- U nd M A 4: dts La I L Ariois: Australien. « -

(> : E FrAähorot 2 4 9909 N Nt o ollen oder tTetlirwetle Srio0 ezug au] 16 &STD0 28 Urdbeits- es LALLE 4 fim G Î s Z E Are i EDH

Salinenwe]en, Torfgräberei 28 mit 22024 L eshäftigten und | \hnes, 257 ele N S lle E U Sifola L der Türkei « - 16 100 und. Besizungen, In Artikel 7 des. Gefeßes vom 929, März 1910 | Kornzu>ec 88 Grad-o. S. 10,40—10,524. Nachprodukte 75 Grad o. S T8 f e Ls L U i

5406 Streikenden, polygraphis<he Gewerbe 28 mit 6153 Be- b L E b Nerkürz 0 N ‘beit8zeit ebratbt h Ee Ag, zu Aegypten - - - 9 580 war bestimnt worden, daß die französische: Zolltarisnovelle in den | Stimmung: Stetig Brotraffin.- 1 0 F “Dg 9 0-50. boyen: Halbitadt. aher bei der vorgenannten Direktion, Wien 1,

\<äftigten und 1196 Streikenden usw. Fast ein Viertel aller Streiks S Streiks E Er 28 d, Dur E T 4 br E LEN Großbritannien 490 französischen Koloniea und Besitzungen (mit den für jede besonders | Kristallzu>er I m. S. e Gens Raffinade in > 90 00—20 25 E E i M Zee od, Abiellung 3 (Hochbau), bei der K. 2

(23,9 9/0) mit 22,89/o der Streikenden entfällt auf das Baugewerbe, das | d » Mee U 26 C dur Verbandlüngen S Sb fen T 590 880 dz- festzuseßenden. Ausnahmen) späteitens:am 1. April 1911 in Kraft treten, | Gem. Vêelis 1 mit ad 19501975, @ E aata: Sti i f O E R Buxeau der K. K. Da

E A béi Parteien, 92 = 4 4% rviate, Ha ierbear idt L 98 70/7 G 18 Deutséland n da olle, Durch ein Gesetz vom 30. März d. J. ist diese Frist- bis: zum Stohzucer Tranfit 1. Produkt frei an Bord Hamburg: Se 10 90 nzeiger“ *) Vergl. Nr. 108 des „Reichs- und Staatsanzeigers" ‘vom | dur< Verhandlungen unter Vermittlung von Berufspereinigungen Bulgarien - 101650 - E E Es s : A Juni 1100." e S 10,95 Gd,, 10,974 Br., —,— Lebe | i N jeralOlen, Degle

10, Mai 1910 (Zweite Beilage), in der die Statistik der im Jahre | oder dritten Personen. 574 = 2729/0 der Streiks beschäftigten Nußland . - 54 020 - A E tet bs O 11,028 „2121 I ae bez, August 11,074 Gb., 11,10 Br., } von diversen Fetten für die K. K. Staatsbahnen. Ll eros: Hoi

1909 vorgekommenen Streiks und Aussperrungen enthalten ist, dié Polizei und 387 = 18,3 °/o die Staatsanwaltschaft. Rumänien « 39530 - Slimmung: M emer 9,95 Gd., 10,00 Br., —,— bej | betreffenden K. K: Direktionen (Betriebsleitung), Abteilung 1"

eingesehen wt