1911 / 92 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| Siebente Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staalsanzeiger.

M 92. Berlin, Mittwoch, den 19. April 1911.

5 s - intragsrolle, über Warenzeichen, welcer die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Nereins8-, Genofsenf| , Zeichen- und Musterregistern, der Urheberre<tse Yatente E E aat urig P Ver M4 e E und Fahrplanbekanntmacungen der Eisenbahnen enthalten sind, ersheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich, (1. 92€)

Ÿ dur) bie Ani ter für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten, in Berlin für Das anan oster fr das Deutsche Reih erscheint in der Regel tägli. Der

Das 3 8anzeig önigli spreis beträgt L 4 S ür das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. Gelbstabholer auQ pup U A ca p N E O AY MORULI, PRELRAREE S: E r opreis r den Raum einer 4 gespaltenen Pelizeile 30 .

burg, Mittelweg 165, wird heute, Nachmittags 12x Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : beeidigter Bücherrevisor Emil Korn, Glo>engießerwall 8. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Mai d. I. einshließlih. Anmeldefrist bis zum 17. Juni d. F. einshließli<h. Erste Gläubigerversammlung d. 17. Mai d. J., Vorm. 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 19. Juli d. J., Vorm. 10 Uhr. / Hamburg, den 15. April 1911. Das Amtsgericht mburg. Abteilung für Konkurssachen.

Hungen. Konkurseröffnung. [6807] Ueber das Vermögen des Bergmanns und Haudelsmauus Friedrich Möll in Trais-Horloff ist heute, am 13. April 1911, Nachmitt. 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Bureau- vorsteher Schneider tn Hungen. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis 20. Mai 1911. Erste Gläubiger- versammlung den 11. Mai 1911, Nachmitt. 3 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 31. Mai 1911, Nachmitt. 3 Uhr.

Hungeu, den 13. April 1911.

Großh. Amtsgericht.

Bekauntmachung. (7113) Konkursverfahren.

erklärungen des Vorstandes erfolgen dur< mindestens zwei Mitglieder. Die Zeichnung geschieht, indem zwei Mitglieder thre Namensunterschrift der Firma der Genossenschaft beifügen, Die Einsicht der Liste der Genoffen während der Dienststunden des Gerichts ist jedem gestattet. Schwartau, den 12. April 1911. Großherzogliches Amtsgericht. Abt. 1.1,

Schwetz, Weichsel. [7091] Fn unser Genofssen\>(aftsregister ist bei der Bank Iudows, E. G. m. u. H. in Dritschmin, folgendes eingetragen worden: Dur<h Beschlnß der Generalversammlung vom 19. Februar 1911 ist das Statut in mebreren Bestimmungen abgeändert und teilweise neu redigiert worden. Insbesondere ist Gegenstand des Unternehmens die Gewährung von Personalkredit an die Genossen. Es erfolgen die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen nunmehr statt im „Przyaciel ludu“ in den Blättern „Gazeta Grudziadzka“ und „Schweßer Kreisblatt“.

Schwetz, den 8. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Reichsanzeiger, bis7 die Generalversammlung ein anderes Blatt bestimmt. Die Bekanntmahungen bewirkt 1) der Vorstand in der Weije, daß_ dessen Mit- glieder resp. deren Vertreter unter die Firma der Genossenschaft ihren Namen seten, 9) der Aufsichtsrat in der Weise, daß der Vor- sißende oder fein Stellvertreter unter die Firma der Genossensbaft den Zufaß „Nada nadzorcza“ oder „Der Aufsichtsrat“ und darunter seinen Namen seßt. Zum Kundgeben von Willenserklärungen und zur Zeihnung für die Genossenschaft ist die Erklärung und Zeichnung der beiden Vorstand8witglieder oder eines Vorstandsmitgliedes und eines Stellvertreters oder beider Stellvertreter erforderli. Den Vor- stand der Genossenschaft bilden : Wladyslaw Kaczmarek und Waclaw Wyczynski, beide in Posen. Posen, den 6. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Sn der Generalversammlung vom 2. April 1911 wurde die Annahme eines neuen Statuts an Stelle des bisherigen bes{<lofsen. Hiernach ergeben i u. a. folgende Aenderungen: Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehens- ge<äfts zu dem Zwe>e, den Vereinsmitgliedern : 1) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu erleihtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtfhaftlihen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur na< ausf<ließli< für den Tandwirt- {haftlihen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Geräte und sonstige Gegenstände des landwirtschaftlihen Betriebs zu beschaffen und zur Benußung zu überlassen. Die Zeichnung für die Genossenschaft geschieht nunmehr re<htsverbind- li<h in der Weise, daß mindestens drei Vorstands- mitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namens- unterschrift hinzufügen.

Alle Bekanntmachungen der Genossenshaft außer der Berufung - der Generalversammlung werden fernerhin, gezeihnet „von mindestens drei Vorstands- mitgliedern, in der Verbandskundgabe in München veröffentlicht.

Neuburg a. D., den 12. April 1911.

Kgl. Amtsgericht.

Neuburg, Donau. [7077] Darlehenkasseuverein Uhßwiugen, eiugetra- gene Genossenschaft mit unbeschräukter Haft- pslicht in Ußzwingen. Fn den Vorstand wurde gewählt: Graf, Josef, Söldner in Ußwingen. Ausgeschieden ift Liebhard, Johann (der Aeltere). Neuburg a. D., am 12. April 1911. K. Amtsgericht.

walter: Kaufmann Boehme fn Berlin, Runge- sträße 15. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 25. Mai 1911. Erste Gläubiger- versammlung am LO, Mai A911, Vormittags #47; Uhr. Prüfungstermin am 24. Juni 2911, Vormittags L9è Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrihstraße 13/14, TiT1. Sto@werk, Zimmer 113/115, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 25. Mai 1911, Vexlin, den 13. April 1911. 2 Der Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts

Berlin-Mitte. Abt. 154.

Berlin. [6849] Ueber das Vermögen des Kaufmanus Bruno Schwinning in Bexliu, Jungstr. 3, i. F. Bruno Paul S{winning, ist heute, Nachmittags 2 Uhr vor dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Kroll in Berlin, Shmidstr. 9. Frist zur Anmel- dung der Konkursforderungen bis 25. Mai 1911, Erste Gläubigerversammlung am 10. Mai 1911, Vormittags A1 Uhr. Prüfungstermin am 24. Juni 1921, Vormittags 12 Uher, im Ura Nen edr sre ne, II. Sto, Zimmer 113/115. ener Arrest mit Anzeigepfli bis 25. Mai 1911. i E DE Gericht L April 1911. er Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 154. A

Berlin. Konkursverfahren. [6846]

Ueber das Vermögen der Frau Amalie Frauzus, geb. Stern, Berlin, Müllerstraße 133 a, 1 Treppe, alleinigen Inhaberin der im Handelsregister ein- Ren _Firma Amalie Frauzus in Berlin, Müllerstraße 135, wird heute, am 15. April 1911 Vormittags 94 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann W. Goedel in Charlottenburg, Tau- roggenerstraße 1, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 30. Mai 1911 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf den LO. Mai 1912, Vormittags x0 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 14. Juni 191%, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Brunnen- play, Zimmer 30, 1 Treppe, Termin anberaumt. ee Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 30. Mai

Verliu, den 15. April 1911.

Königliches Amtsgeriht Berlin-Wedding, Abt. 6.

Bromberg. Ronfurêverfahren. [6823] Ueber das Vermögen der Gastwirtsfrau Jda Priebe, geb. Stenzel, aus Groß- Neudorf ist heute, Nachmittags 1 Ubr 55 Minuten, das Kon- kursverfahren eröffnet. Verwalter : Der Kaufmann a er in ante Bülowsixahe 1. Offener rrest mit Anzeigefrist bis zum 9. Mai 1911 ee » und mit Anmeldefrist bis zum 12. Mai 1911. Königli Amtsgericht in Düfseldorf. nri ini den Erste Gläubigerversammlung am 10. Mai 1911, [6781] 26. Mai L011 Mittags A Uhr, im ueber das Vermögen des Uhrmachers Otto 26. G ittag 2 L m er ermögen y Ziminer Nr. 12 des Amtsgerichtsgebäudes hierselbst. Muelberg in Ae ires B L. S nan E rg, den 13. Apri Í j , Ytaczmitta s, i: 9 önigliches Amitsgericht. Seifen eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann R E N Arno Geiseler in Frankfurt a. D. Konkursforde-

Staatsanzeigers, SW.

Konkurse. póöhlen. [6859]

er das Vermögen der Firma Sächsische M ey Aktiengesellschaft in Deuben, Bez. Dresden, wird heute, am 13. April 1911, Nah- mittags © Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Kloß in Oöhlen, post Potschappel. Anmeldefrist bis zum 3 Juni 1911. Wahltermin am 11. Mai 1911, Nachmittags 4 Uhr. Prüfungstermin am 15. Juni 1911, Nachmittags 4 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 29. April 1911. Döhlen, den 13. April 1911. Königliches Amtsgericht.

ortmund. Konkursverfahren. [6798] f pes das Vermögen des Kürschners und üßenmachers Carl Pillmann zu Dortmund, Nheinischestraße 16, ist heute nahmittag 124 Uhr Konkurs erôffnet. Nerwalter is der Kaufmann rmann Gundla<h zu Dortmund, Ostenhellweg 32, Me: Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Mat 1911. Konkursforderungen find bei dem unter- zihneten Gerichte anzumelden bis zum 9. Mai 1911. te Gläubigerversammlung und Prüfungstermin den 17. Mai 1911, Vormittags 10} Uhr, Zimmer Nr. 78. , den 15. April 1911. Königliches Amtsgericht.

DüûsseIldorf. Konfursverfahreu. [6835]

Ueber das: Vermögen der Kommanditgesellschaft unter der Firma „Caspar Voß & Co.““, Kolouial- warenhandlung zu Düsseldorf, Graf Adolf- ftraße 41, wird heute, am 12. April 1911, Nach- mittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Kinten zu Düsseldorf wird zum Kon- fursverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 10. Mai 1911. Erste Gläu- bigerversammlung sowie allgemeiner Prüfungstermin am Donnerstag, den 18. Mai 1911, Vor- mittags 10z¿ Uhr,

1911 der Konkurs eröffnet. Verwalter: Brauerei- besizer Ernst Bone>k in Neumark. Anmeldefrist und offener Arrest bis zum 27. Mai 1911. Erste Gläubigerversammlung am 9. Mai 1911, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am S. Juni 1911, Vorm. 10 Uhr. /

Neumark, Wpr., den 15. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Preussiseh-Stargard. [6833] Ueber den Nachlaß des Lehrers Oskar Bothe von hier ist am 11. April 1911, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Emil Arendt hier. Anmeldefrist bis zum 13. Mai 1911. Erste Gläubigerversammlung am 19. Mai, Vormittags 9} Uhr. Prüfungstermin am 24. Mai, Vormittags 11 Uhr, Zimmer ôL. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19. Mai 1911. Pr.-Stargard, den 11. April 1911. Königliches Amtsgericht.

verfahren eröffnet worden. Verwalter : Kaufmann u Hotop in Liegniß. Offener Arrest mit An- zeige- und Anmeldefrist bis zum 13. Mai 1911. Erste Gläubigerversammlung sowie Beschlußfassung über die Ermächtigung des Konkursverwalters zur frei- händigen Veräußerung des dem Gemeinschuldner cchóri en Grundstü>s Blatt Nr. 227 Barschdorf und Prüfungstermin den 23. Mai 1911, Vor- mittags 10 Uhr, Zimmer VED, Dl Königliches Amtsgericht in Liegnitz.

Lübeck, Ueber das Vermögen des Bauunternehmers Heinrich Herzog in Lübe>, Maiblumenstr. 10, ist am 15. April 1911, Am age 11 Ubr 54 Min., das Konkursverfahren eröffnet. erwalter: Rechts- anwalt Dr. Koh in Lübe>. Offener Arrest mit Anmelde- und Anzeigefrist bis zum 27. Mai 1911. Erste Gläubigerversammlung: D. Mai 1911, Vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 20; allgemeiner Prüfungstermin: 183. Juni 1911, Vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 20.

Lübe>, den 15. April 1911.

Das Amtsgericht. Abteilung Il.

Lüdensecheid. Konfur8verfahren. [6800] Ueber das Vermögen des Kaufmanus Julius Dember zu Oberbrügge ist heute, am 13. April 1911, Vormittags 113 Uhr, das Konkursverfahren Ueber den Nachlaß der am 24. März 1911 in | eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Dr. Weber Katscher verstorbenen Witwe des Webermeisters ul Halver. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Karl Klein, der Händlerin Ottilie Klein, geb. nmeldefrist der Konkursforderungen bis zum 4. Mai Haronsfy, wird heute, am 12. April 1911, Nah 1911. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner mittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der | Prüfungstermin am 183. Mai 1911, Vormittags Kaufmann Uo Mga in Ee wird jun Le Ee. beid 13. April 1911 onfursverwalter ernannt. Kon orderungen fin ¿513 911. fs zum 17. Mai 1911 E dem Berke: an emen. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Es wird zur Beschlußfaffung über die Dei ung E a a TR [6840] des ernannten oder die Wabl eines anderen Ver- R den Nachlaß des am 8. Januar 1911 ver- walters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- | {rbenen Bäckermeisters Karl Richter zu Magde- aus\<uf}ses und eintretendenfalls über die in $ 132 | hurg, Dreiengelstraße 6, ist am 15. April 1911, der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf | Na mittags 12 Uhr 10 Minuten, das Konkurs- den 3. Mai 1911, Vormittags 9 Uhr, verfahren eröffnet und der offene Arrest erlassen und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen | worden. Konkursverwalter: Kaufmann Grnst Pesche> auf den S1, Mai 1911, Vormittags ier, Veoltkestraße 12b. Anzeige- und Anmeldefrist 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, | hig "zum 12. Mai 1911. Erste Gläubigerversamm- Zimmer 15, Termin anberaumt. Allen Personen, | fung am 12. Mai 1911, Vormittags 10 Uhr. welche eine zur Konkursmasse gehörige in Prüfungstermin am 26. Mai 1911, Vormittags Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig 102 Uhr. sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner Magdeburg, den 15. April 1911. zu verabfolgen oder A leisten, au< die Verpflichtung Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8. [6839]

Posen,. Bekanntmachung. [6598] Bei der eingetragenen Genossenschaft mit be- {ränkter Haftpflicht: Kartoffel - Tro>knungs- Anlage zu Schwersenz ist heute in das. Genofsen- schaflsregister eingetragen: An Stelle des aus- geschiedenen Franz Peters is Gottlieb Päschke zu Heinrichswerder, an Stelle des ausgeschiedenen Otto Gottwald {t Nudolf Arndt in Schwersenz zum Vorstandsmitgliede gewählt worden. Posen, den 6. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Tapiau. [7092]

&Fn unser Genossenschaftsregister ist heute zu Nr. 3 E Darlehnskafssenverein einge- ragen :

An Stelle des Besißers Friedri Arndt in Starkenberg ist der Königliche Förster Heinrich Kühle in Langhsöfel in den Borstand gewählt. Tapiau, den 10. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Walaäbröl. Becfanntmachung. [6616] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Wasserleitungsgenossenschaft Oberagger, ein- getragene Genossenschaft mit unbes{<räukter Haftpflicht zu Oberagger folgendes eingetragen worden : Geaenstand des Unternehmens ist die Anlage und der Betrieb einer Wasserleitung für die Ortschaften Oberagger und Mittelagger. Der Vorstand besteht aus folgenden Mitgliedern : a. Heinri König, Kaufmann, þ. Friedri Schmalenbach, Schreinermeister, c. Albert Dresbah, Bäckermeister, zu a—c in Oberagger; d. Hermann Klippel, Fleishbes{hauer in Mittel- agger. Das neue Statut ist vom 26. März 1911. Be- fanntmachungen erfolgen unter der Firma der Ge- nossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern in der Waldbröler Zeitung. Das Geschäftsjahr de>t si<h mit dem Kalenderjahr. Willenserklärungen und Zeichnungen für die Genossenschaft müssen dur zwei Vorstandsmitglieder, die der Firma ihre Namens- unterschrift beifügen, erfolgen, wenn fie Dritten gegen- über Nechtsverbindlichkeit haben sollen. Waldbröl, den 9. April 1911. Königliches Amtsgericht. TV. Wiesbaden. [7093] In unser Genossenschaftsregister wurde heute unter Nr. 14 bei dem Lanudwirtschaftlichen Cousum Verein Kloppeuheim Eingetrageue Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht folgendes eingetragen : Wilhelm Schmidt if aus dem Vorstand aus- geschieden und an dessen Stelle der Landwirt Karl Christian Edling in den Vorstand gewählt.

[6856]

Posen. [6597] Fn unser Genofsenshaftsregister Nr. 64 ist, bei der Genossenschaft Deutscher Spar- uud Darlehns- kafsenverein E. G. m. u. S. in Zalasewo ein- getragen worden. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 26. März 1911 it der Landwirt Otto Schulze in Garby zum Vereinsvorsteher und der Landwirt Ferdinand Scheler in Garby in den Vorstand neu gewählt. Posen, den 6. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Nieder-Olm. [7080] In das Genossenschaftsregister wurde heute bei „Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Ge- uossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Stadecken eingetragen: Heinrih Ludwig Cronen- berg ist aus dem Vorstand ausgetreten und an seine Stelle der Landwirt Jakob Wolf VII. in Stade>en in den Vorstand gewählt. Nieder-Olm, den 13. April 1911. Großh. Amtsgericht.

Oldenburg, Grossh. [6594] In unser Genossenschaftéregister ist Heute ein- getragen worden die Firma Spar- und Darlchus-| S 7; Ste Fasse, Gimicediine Genofseuschaft mit e reB rich Neusch in Neuendorf find aus dem Vorstand beschränkter Haftpflicht zu Bloh. Gegenstand auêgeschieden und an ihre Stelle die A>kerer Johann des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und | Vediß in Olzheim und Johann Peter Thomas in Darlebnskasse zur Pflege des Geld- und Kredit- Knaufspes< gewählt. verkehrs sowie zur Förderung des Sparsinns. Prüm, den 11. April 1911.

Vorstandsmitglieder sind: Königliches Amtsgericht.

1) Georg Köster jun., Landwirt in Ofen;

2) Gustav Meyer, Wirt in Bloh;

3) Hermann Bohlken, Landwirt in Bloh. Das Statut datiert vom 24. März 1911. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei WVBorstands- mitgliedern, in dem Oldenburgischen Landwirtschafts- blatt zu Oldenburg.

Die Willenserklärungen für die Genossenschaft erfolgen dur< zwei Vorstandsmitglieder, deren Zeich- nung dadur geschieht, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift

Quersurt. [6795] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Oskar Hofmann in Querfurt ist heute vormittag 104 Uhr dur< Beschluß des Amtsgerichts hier das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Kaufmann Karl Petzold hier. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin an Gerichtsstelle bier, Zimmer 10, am 9. Mai 1911, Vorm. 94 Uhr. Konkursforde- rungen find beim Gericht bis zum 2. Mai 1911 an- zumelden. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis R ae ver 16. ADT

Querfurt, den 15. Apr i;

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts:

Hüneke, Amtsgerichts\ ekretär.

Waldbröl. Konfurseröffnung. [6808] Ueber das Vermögen des Händlers Jakob Kunz in Waldbröl ist am 15. April 1911, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Prozesagen! Crysandt in Wald- bröl. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Mat 1911. Ablauf der Anmeldefrist am 15. Mai 1911. Erste Gläubigerversammlung am 15, Mai 1911, Vormittags A1 Uhr und allgemeiner e, termin am 2. Juni 1911, Vormittags 10 Uhx, an hiesiger Gerichtsstelle.

Waldbröl, den 15. April 1911.

Königliches Amtsgericht. Abteilung II.

Prüm. [7086] Katscher.

Gen.-R. 5/17. Bei dem Olzheimer Spar- und Darlehns- kasseuverein e. G. m. u. H. in Olzheim ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen worden : Die U>erer Stephan Thies in Olzheim und Hein-

Ratibor. [7087] Fn unserem Genossenschaftsregister sind heute bei der. unter Nr. 47 eingetragenen Genossenschaft „Beamten-Wohnungs-Verecin zu Ratibor, E. G. m. b. S.“ die infolge Beschlusses der Haupt- versammlung mit dem 22. Januar 1911 eingetretenen Saßtzungtänderungen eingetragen worden. Nach den- selben erfolgt die Beschaffung von Wohnungen nün- mehr für „minderbemittelte Familien und Per- sonen“. Die Zahl der Vorstandsmitglieder beträgt nur no< 5. Die Bekanntmachungen des Vorstands haben neben der Firma der Genossenschaft jeßt die

vor dem unterzei<hneten Ge- richte, Zimmer 2, Königsplaß 15/16, Erdgeschoß.

Q; le

[6855] des Vä>kermeisters Otto U. soll die Schlußverteilung

Artern.

auferlegt, von dem Besige der Sache und von den In dem Konkurse

für welhe fie aus der Sache ab- Magdeburg.

Bunzlau.

beifügen. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während ‘der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Oldenburg i. Gr., 1911 April 7. Großherzogliches Amtsgericht. Abt. V.

Osterhn0oIlz-ScharmbeckK. [6595]

In das hiesige Genossenschaftsregister ift heute unter Nr. 16 éingetragen worden :

„Spar- und Darlehnskasse“ eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Vollersode.

Daselbst ift ferner folgendes eingetragen worden:

Spalte 3: Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse auf gemeinschaftlie Re<hnung zwe>s Förderung des Erwerbes oder der Wirtschaft der Mitglieder.

Spalte O2 Y ) | in Noller-

Nikolaus Lütjen, G h Att Hermann Tietjen, ode, valte 6: a. Statut vom 20. März 1911.

„. Bekannlmachungen erfolgen unter der Firma,

zeilhnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im Kreis-

für den Kreis Osterholz event. Reichsanzeiger,

c. Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen

zwei Mitglieder, die Zeichnung ge- Mitglieder ihre Namenéunterschrift Einsicht der Uste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Osterholz, 31. März 1911. Königliches Amtsgericht.

Parchwiütz. [7082]

Sn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 6 eingetragenen, in Wangten domizi- lierten Genossenshaft „Wangtener Spar- u. Darlechnuskassenverein, eingetragenen Genofsen- schaft mit unveschräukter Haftpflicht“ einge- tragen worden, daß die Genossenschaft dur< Beschluß der Generalversammlung vom 19. März 1911 auf- gelöst ist und zu ‘Liquidatoren bestellt find : Kauf- znann Paeyold in Liegniß, Breslauerstraße 5, und Schmiedemeister Weber in Kummerni>.

Parchwitz, den 8. April 1911.

Königl. Amtsgericht.

TPatschkau. [7083]

Im Genossenschaftsregister wurde beim Patsh- faucr Spar- und Darlehuskasseuverein, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Patschkau ‘heute eingetragen, daß Karl Buhl aus dem Vorstande ausgetreten und an seine Stelle Edmund Klose in Patschkau in den Borstand gewählt ist. Amtsgeriht Patséhkau, 159: LVa. L0LES Posen. i [6596]

Fn unfer Genossenschaftsregister is heute unter Nummer 12 bei der eingetragenen Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht „Spolka Rolnikow Par- celacyjua‘ in Posen auf Grund der Beschlüsse vom 15. Dezember 1910 bezw. 16. März 1911 ein- * getragen worden :

Gegenstand des Unternehmens ist

1) der An- und Verkauf ländlicher Besitzungen,

2) die Kreditgewährung.

Die Bekanntmachungen erfolgen im „Dziennkk Poznaúsfki* und, wenn das nicht möglich ist, im

Unterschriften zweier Vorstandsmitglieder zu ent- halten, dagegen erfolgen ohne jede Einschränkung die Willenserklärungen des Vorstands durch wenigstens zwei Mitglieder. Aus dem Vorstand sind der Rektor Firchau, der Amtsgerichts\sekretär Rotte, der Stadt- sekretär Wilczek und der Oberbahnmeister a. D. Schü>ke ausgeschieden. Als Vorfißender ist der Landgerichtsobersekretär Buhrke und als stellver- tretender Vorsißender der Oberbahnmeister a. D. Sqhüde in den Vorstand gewählt worden. Amtsgericht Ratibor, den 11. April 1911.

Regensburg. Befanntmachung. [6600] Ina das Genossenschaftsregister wurde heute beim „„Darlehenskafsecuverein Pondorf a. D., ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht““ in Pondorf a. D. eingetragen: Durch Beichluß der Generalversammlung vom 9. April 1911 wurde an Stelle des bisherigen Statuts ein neues Statut angenommen. Hervorzuheben sind folgende Abänderungen: Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeschäftes zu dem Zwede, den Vereinsmitgliedern: 1) die zu threm Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geld- mittel zu beschaffen, 2) die Amlage ihrer Gelder zu erleidtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtschaftlichen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nach aus\{ließ;li< für den landwirtshaftlihen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaft- lichen Betriebes zu beschaffen und zur Benußung zu überlassen. Die Zeichnung für den Verein geschieht re<téverbindli<h in der Weise, daß mindestens drei Borstcndsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. Die öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma des Vereins, mindestens von drei Vorstandsmitgliedern unterzeichnet, in der „Verbandskundgabe“ in München. Regensburg, den 13. April 1911. i Kgl. Amtsgericht Regensburg.

Sagan. [7089] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. $8 eingetragenen Spar- und Darlehns- fasse c. G. m. u. H. zu Neuwaldau eingetragen, daß an Stelle des Gustav Riedel zum Vorstands- mitglied Carl Schulz in Zedelsdorf gewählt ift. Amtsgericht Sagan, 13. 4. 11. Schwartíanu. [6607] In unfer Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 7 die Genossenschaft unter der Firma „Verecins- Bank für Schwartau und Umgegend, ein- getragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Schwartau“ mit dem Siß in Schwartau cingetragen tworden.

Das Statut ist am 24. März 1911 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb von Bankgeschäften zum Zwecke der Beschaffung der in Gewerbe und Wirtschaft der Mitglieder nötigen Geldmittel sowie au<h Förderung des Sparsinns der Bevölkerung.

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft im Libe>er General-Anzeiger und in den Nachrichten für das Fürstentum Lübeck. Vorstandsmitglieder find: Zimmermeister Gustav Menschel, Kaufmann Hugo Stoldt, Privatmann

Wiesbaden, den 4. April 1911. Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Musterregister.

Leipzig veröffentlicht.) Dessau.

In das Musterregister ist eingetragen :

mit einem roten Ladsiegel verschlossener umsclag, enthaltend siebzehn Muster von Po knöpfen, Fabriknummern 2724 bis 2729

Fabriknummern 100, 102, 104 und 106, d stellung kann in verschiedenen Größen und und aus beliebigem Material erfolgen, Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, 29, März 1911, Nachmittags 3,20 Uhr. Deffau, den 10. April 1911.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. Duisburg.

In das Musterregister ift eingetragen : E C1

4 Garnituren Garten- und {äftsnummern 167, 218, 221, Blumenkripven , Geschäftsnummern L: A Theaterstühle,

T2, 2 ime 807, «ATLEN Duisburg, den 7. April 1911. Königliches AmtsgeriŸht. Vaihingen, u

Cx ° - e e Ì n s Musterregister ist eingetragen: Le Le

10. März 1911, Vormittags 11 Uhr. Den 15. April 1911. S<{wabe, Oberamts

Konkurse.

Beerfelden. KRonfurëêverfahren. Ueber das Vermögen des Holzschueidereibe Friedrich Schubart zu Beerfelden wurde am 13. April 1911, Vormittags 91

Windisch in Michelstadt. Offener Arrest m zeigefrist sowie Anmeldefrist bis 5. Mai

10 Uhr. Großh. Hess. Amtsgeriht Beerfeldeu. Berlin.

Berlin, Gr. Hamburgerstraße 4, versto Tischlermeisters Albert Lehmert ist beute,

Albert Kühl, fämtlih in Shwartau, Die Willens-

mittags 1} Uhr, vor dem Königlichen Amts Berlin-Mitte das Konkuréverfahren eröffnet.

en ZTheal le, Geschäftsnummern 501, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre.

K. Amtsgericht Vaihingen a. Enz.

éz f Uhr, Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Nechtsanwalt

(Die ausländis<hen Muster werden unter [6864] Nr. 231. Klein &Klauder in Dessau, alleiniger

Inhaber Fabrikant Johannes Klauder in Dessau, ein Briefs

sament-

2732 bis 9742 Towi Mute Selb Mosihon 2742, sowie 4 Muster von gehäkelten Besätßen,

ie Her- Farben

plastische angemeldet am

[6865]

Nr. 4 Firma Karl Garnat zu Duisburg, angemeldet am 31. März 1911, Vormittags 11 Uhr, Verandamöbel, Ge-

Arten 808, 500,

[6866]

. Karl Kaltschmid jr. in Oberricxingen a. d. E., O.-A. Vaihingen, 1 versiegeltes Paket, enthaltend cin Muster eines Bügelcisengriffs, Fabrik- nummer 501, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am

richter.

[6804] fißers beute,

das

it An- 1911.

EGrite Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungStermin am 13. Mai 1911, Vormittags

[6848]

Ueber den Nathlaß des am 17. März 1911 zu

rbencn Nach- geriht

Ver-

6844 Veber den Nachlaß des ‘am 11. November 1910 zu Prinzdorf verstorbenen Gastwirts Erusft Günzel von dort ift heute, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfähren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Mar Weiß zu Bunzlau. Anmeldefrist bis zum 1. Mai 1911. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 39. April 1911. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 8. Mai L911, Vormittags 9 Uhr, im hiesigen Gerichtsgebäude, Zimmer Nr. 10. Amtsgeriht Bunzlau, 12. 4. 1911. BunzIau. s [6845] Ueber den Na(hlaß der am 24. Januar 1911 zu Bunzlau verstorbenen verwitweten Färbermeister Amalie Seidel, geb. Lehmann, aus Bunzlau ist heute, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Max Weiß zu Bunzlau. Anmeldefrist bis zum 1. Mai 1911. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. April 1911. Erste Gläubigerver|ammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 8. Mai 1911, Vormittags 9 Uhr, im hiesigen Gerichtsgebäude, Zimmer Nr. 10. Amtsgericht Bunzlau, 13. 4, 1911. Chariottenbuürg. [6791] Veber das Vermögea des Möbelhändlers Jfidor Brand zu Charlottenburg, Nürnbergerstr. 49, ist heute, Vormittags 11 Uhr, vom Königlichen Amts- geriht Charlottenburg das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Konkursverwalter W. Goedel in Char- lottenburg, Tauroggenerstr. 1. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit An- zeigepfliht bis 9. Mai 1911. Erste Gläubigerver- fammlung und Prüfungstermin am 18. Mai 1911, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Suarez- straße 13, Portal 1, 1 Treppe, Zimmer 47. Charlotteuvurg, den 12. April 1911. Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amts3gerichts. Chariotienburg. [6789] Ueber -das Vermögen des früheren BVüäcker- meisters Frit Rosemeier in Charlottenburg, Philippistraße 2, ist heute vormittag 114 Uhr das Konkursverfahren vom Königl. Amtsgericht Char- lottenburg eröffnet. Verwalter: Konkursverwalter Fran> in Charlottenburg, Rönnestr. 25. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 9. Mai 1911. Erste Gläubiger versammlung und Prüfungstermin am 19. Mai 1911, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Suarezstr. 13, Portal 1, 1 Treppe, Zimmer 47. Charlottenburg, den 13. April 1911. Der Gerichtsschreiber e De Amtsgerichts. . 40.

Döbeln. [6858] Ueber das Vermögen des Stuhlbauers Fricd- ri< Hermann Priemer in Döbeln, Dresdner Straßé Nr. 48, wird heute, am 13 April 1911, Nachmittags Z Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Braun hier. Anmeldefrist bis zum 3. Mai 1911. Wahltermin am 4. Mai #911, Vormittags 11 Uhr. Prü- fungétermin am L2. Mai 1911, Vormittags 1A Uhr. Offener Arresi mit Anzeigepflicht bis zum 2% April 1911.

Königliches Amtsgeriht Döbeln.

Forderungen, esonderte Befriedigung Konkursverwalter is zum zu machen.

rungen sind bis zum 30. Mai 1911 bei dem Mohr in Artern a.

iht anzumelden. Gläubigerversammlungstermin Ln Mai 1911, Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht. Prüfungstermin am 26. Juni 1911, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 5. Mai 1911. Fraukfurt a. O., den 13. April 1911. Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

Franzburg. Konfur8verfahren. [6799] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Hermann Schröder in Richtenberg wird heute, am 15. April 1911, Nahmittags 1 Uhr 15 Minuten, das Konkurs8- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Zimmer in Franzburg wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 8. Mai 1911. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 15. Mai 1911, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8. Mai 1911. Königliches Amtsgericht in Frauzburg.

Freiberg, Sachsen. L [6805] Ueber das Vermögen des Eisenwarenhäudlers Max Emil Nepp in Freiberg, Rittergasse 11, Inhabers der Firma „Max Nepp, Eisenhand- lung‘“ daselbst, wird heute, am 13. April 1911, Vor- mittags +12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Bankdirektor a. D. Meßler bier. Anmeldefrist bis zum 10. Mai 1911. Wakhl- termin am 9. Mai 1911, Vormittags ¿11 Uhr. rüfungstermin am 26. Mai 1911, Vormittage 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Mai 1911. j Freiberg, den 13. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Gostyn. Konkursverfahren. [6802] Üeber das Vermögen des Probsteipächters Kasimir Majewski in Jezewo bei Borek ist heute, Nachmittags 6,45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Merwalter: Kaufmann Hermann Sehr in Gostyn. Anmeldefrist und offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 1. Mai 1911. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am 9, Mai “Besive ren 18 April 1911 ostyn, den 13. Apri ; Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts.

Guben. [6831] Ueber das Vermögen des Gastwirts Josef Tunk in Guben, Bahnhofstraße 48, ist heute, Nachmittags öt Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann Hugo Jaeni>e von hier ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Mai 1941. Konkursforderungen sind bis zum 6. Mai 1911 bei dem Gericht anzumelden. Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin den 16G. Mai 1911, Vormittags 10 Uhr, Zimmer 8. Guben, den 13. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Hamburg. Konfursverfahren. [6820]

Veber das Vermögen der Gesellschaft in Firma C. H. Soltau & Sohn Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Luxusfuhrwesen, Ham-

Ueber den Nachlaß des am 4. Februar 1911 ver- storbenen Restaurateurs Eruft Köppe in Magde- burg, Fentersinnbe 117, ist am 15. April 1911, Nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der ofene Arrest n worden. Konkurs- verwalter: Kaufmann Wilhelm Schumann, hter, Königstraße 59. Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 12. Mai 1911. Erste Gläubigerversammlung am 12. Mai 1911, Vormittags 10} Uhr. Prü- fungstermin am 26, Mai 1911, Vormittags 10 Uhr. Magdeburg, den 15. April 1911. Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8.

Mülhausen, Els. Konfurêverfahren. [6803] Ueber das Vermögen des Hermann Baer, Kinue- matographenubefizer, früher in Mülhausen, Thenardstraße Nr. 27, z. Zt. in Straßburg, Schild- straße Nr. 3, wohnhaft, ist dur< Beschluß des Kaiserl. Amtsgerichts Mülhausen heute, am 13. April 1911, Nachmittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Zum Konkursverwalter wurde Kaufmann A. Scönlaub in Mülhausen, Kram asse 2, ernannt. Anmeldefrist, offener Arrest mit nzeigepfliht bis zum 8. Mai 1911. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 22. Mai 1911, Vormittags 10 Uhr, neues Amtsgerichts- gebäude, Hoffnun êsiraße, Saal Nr. 23 (N. 17/11). Mülhausen Elsaß), den 13. April 1911. Gerichtsschreiberei K. Amtsgerichts.

Neubrandenburg, MecKk1b. [6841] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmauns Nichard

in Anspru nehmen, dem 17. Mai 1911 Anzeige

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Katscher.

Königsberg, Pr. Konkursverfahren. [6787] Ueber den Nathlaß des am 7. April 1911 hier verstorbenen und Ziegelstraße 9 wohnhaft gewe]enen Fräuleins Auna Dittrich hier ist am 13. April 1911, Vorm. 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Max Behrendt hier, Prinzenstraße 5. Anmeldefrist für Konkursforde- rungen bis zum 3. Mai 1911. Erste Ms versammlung und allgemeiner Prüfungstermin

12. Mai 1911, Vorm. 11 Uhr, Zimmer Nr. 74. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. Mai 1911. Königsberg, Pr., den 13. April 1911.

Königl. Amtsgericht. Abt. 7.

Königswinter. Koufkfurseröffnung. [6806] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Josef Rolfes in Hounef a. Rh. ist am 13. April 1911, Nachmittags 44 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Rechtsanwalt Far in Königswinter. Offener Arrest mit nnteige rist bis zum 5. Mai 1911. Ablauf der Anmeldefrist an dem- selben Tage. Erste Gläubigerversammlung und all- gemeiner Prüfungstermin am 13. Mai 1911, Vormittags 10 Uhr, an dieliger Gerichtsstelle. Königswinter, den 13. April 1911. Königliches Amtsgericht.

E E, O.-S. L Gi H ¿00 i Ueber das Vermögen der Händlerin Frauen in Neubraudeuburg wird heute, am Rosa Abraham in _Bodland ist beute, den 14 “Avril 1911, Nachmittags g Uhr, das Konkurs- 15. April 1911, Vormittags 94 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Sauerwein in verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Kauf- | Nenbrandenburg wird zum Konkursverwalter ernannt. mann Albert Thielmann în Kreuzburg O.-S. Dffener | Fonfkursforderungen find bis zum 10. Mai 1911 bei Arrest mit Anzeigepflicht und Anmeldefrist bis zum dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- 9 Mai d. J. Gläubigerversammlung am 9. Mai | „fung über die Beibehaltung des ernannten oder die d. J., Vormittags 10 Uhr, und Prüfungs- | Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- termin am 23. Mai 1911, Vormittags 94 Uhr, stellung eines Gläubigeraus\{hufses und eintretenden- Zimmer 42. ; falls über die in $ 132 der Konkursordnung be- Amtsgericht Kreuzburg O.-S., den 15. April 1911. zeihneten Gegenstände auf den 27. April 1911, Leipzig. (6809) | Vormittags 11A Uhr, und zur Prüfung der des Kaufmanns Max

Ueber das Vermögen angemeldeten Forderungen auf Dienstag, deu

iferie- | 23. Mai 1911, Vormittags 10 Uhr, vor dem 8la väh1 f

E ERRB ita u Handelöge scANts unjer | ntericnelen Get ermn anf Sie | ermin ‘axf den 9, Mai 1911, Vom(tags

irma: i , | fonen, welche eine zur Konkursmasse gehör . Mai 11, V E R 5 s ee, L iri U L e, jo Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas Sidi 11} Uhr, vor dem Königlichen Amtbgerichte Ver! n mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- te an den Gemeinschuldner | Mitte, Neue Friedrichstr. 13/14, 1II[. od>wert, walter: Kaufmann Paul Gottschal> in Leipzig, auch die Verpflichtung | Zimmer 111, bestimmt. A

arfortstr. 7. Anmeldefrist bis zum 6. Mai 1911 auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den | Berlin, den 1 vet Ll. ien Amtsgerithts Wahle und Prüfungstermin am 16. Mai 1911, Forderungen, für wel<he sie aus der Sache ab- | Der Gerichts \ Fre er Mitt u f e Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- esonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem erlin- e. . 83.

frist bis zum 13. Mai 1911. Fonkursverwalter bis zum 10. Mai 1911 Anzeige | worlin. Konkursverfahren. [6853]

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abt. T1 A ", Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des

den 15. April 1911. Kaufmanns Otto Bochme, i. Fa. P. Boehme,

in Berlin 80. 26, Dresdenerstr. 11, Privatwohnung

Grimmstr. 17, ist infolge eines von dem Gemein-

\{huldner gemachten Borichlags zu einem Zwangs8-

erfolgen, dazu sind 4 3707,72 Ves, Davon sind no< Gerichts- und Berwalterkof ten zu zahlen. Die bei der Schlußverteilung zu berüsichtigenden Forderungen betragen 4 3,17 vorberehtigte und 4 12 863,80 nicht vorberetigte. Das Schlußver- zeihnis liegt auf der Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts zur Einsicht aus.

Artern, den 15. 4. 1911. / Der Konkursverwalter: Moriß Angerstein.

Aschersleben. [6825] Fn der Konkurssahe über den Nachlaß des am 15. Februar 1911 verstorbenen Schuhwarenu- händlers Albert Neuendorf in Aschersleben N. 2/11 ist zur Beschlußfassung über den Verkauf des Warenlagers des Schuldners im ganzen Termin auf den 28. April 1911, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht anberaumt. Aschersleben, den 8. April 1911.

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. [6851]

Berlin. Konkursverfahren. ; Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Schlefiager in Berlin, Alt- Moabit 73, in Firma Accumulatoreuwerke Ziune- maun & Co., ist infolge S R Dai nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. Berlin, den 5. April 1911. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 154.

Berlin. Konkursverfahren. [6850] Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Kürschuermeisters Karl Pankow in Berlin,

Oberwallstraße 18, ist infolge Sc{lußverteilung nah

Abbaltung des SElBers aufgehoben worden. Berlin, den 5. Apri j

Der Gerichts\Greer des Königlichen Amts3gerichts

erlin-Mitte. Abt. 154.

Berlin. L [6852]

Fm dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Gumpert zu Berlin, Köpenickerstr. 41, in Firma Gumpert «& Linde- maun zu Berlin, Michaelkircstr. 17, ist zur Ab- nahme der Schlußrehnung des Verwalters sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung die

d, wird aufgegeben, n U rabfotges oder zu leisten,

zu machen. i Großherzogl. Amtsgericht in Neubrandeaburg.

Neumark, Westpr. [6828] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Stanis-

laus Czochralsfi in Neumark ist am 15. April

Liegnitz. Konfursverfahren. [6790] Ueber das Vermögen des Stellenbefißzers Paul Pätzold in Barschdorf, Kr. Liegniß, ist heute, am

i 1911, 13. April 1911, Nachmittags 1,20 Uhr, das Konkurg- den L, Mai

vergleihe Vergleichstermin au