1911 / 93 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

…_ Santos, 18. April. (W. T. B.) Die Surtaxeeinnahmen Paris, 19. April. (W. T. B.) (S@{luß.) 3 %/ Franz. MWetterberiht vom 20. April 1911, für die Sao Paulo-Kaffeezollanleibe ergaben für die Zeit | Rente 96,10. : Vormittags 94 Uhr. vom 10. bis 15. April 1911: 21 360 Pfd. Sterl. Madrid, 19. April. (3, T B) Wehl auf Paris 108,45.

es eme pt erten nf E E E S: e é - 4 Wien, 19. April. T Di h Lissabon, 19. (W. Goldagio I, i 3 ° B ; reihis<-Un detihen ry E 1 E g R New York, 19. April. (W. T. B.) (Sh uß) Die Tendenz SÉE: F w E T t c e î l a g E Fondsbörf e rafterisierte sh bei ziemli leb- :

S1 TEe a (Ab es E E -: t 08 A A E als fest. Die nfangékurse waren gut behauptet | - e 0? - e it aa an c er

29 Abn. 53 429 000), Silberkurant 309 81 bn. est. ifangé ku : tet, | - | _. |

965 000), Goldbarren 1 326 504 000 772 000), i dec zeigten si dann vereinzelte Liquidationen, da der weitere Rü>- stärke Stunden | zuni Deut) ) R is Î g U d Q gl < P euß | < t {s Î ig

en Wechier 60 000 000 E iet ‘Portefeuille bo2 192 00 (Ing vex Missouri Mieificattien sige der Meine E Mie En ; j cin c ait (4! Cl n on z2 i T Î è

Abn. 45 111 000), Lombard 55 781 000 (Abn. 7 774000), , | in der Verwaltung verstimmte, wenn man al a i : z ' : :

thekendarlehne 299 739 000 (Zun. 75 000), ‘Dianbbrictenmianf weitere Entwilung der Angelegenheit abwarten wollte. Als | | 10 wit bewöitt j | N i Berlin, Donnerstag, den 20. April 1911.

296 379 000 (Zun. 366 000), steuerpflihtiger Notenumlauf 14 804 000 sich größerer Stü>emangel zeigte und lebhafte Nachfrage (ew 1lwolfig | 10 Gewitter | 1/7: V U E

(Abn. 53 237 000). na< Leibstü>en hervortrat, wurde die Tendenz unter De>ungen S wo j - k : S

fest, zumal das Angebot gering war und auch die [2 WNW 3 beiter 13 meist bewölkt

Berlin, 19. April. Marktpreif < Ermittl d naci L bet i E D are Vans Tan bie Siwinemünde | 761,9 (SV _b\beter 14 vorwiegend hetter

_ Berlin, 19. April. arktpreise na rmittlungen des ngriffe der Baissepartei lo>ten nur wen!g are beraus, und die | Reufahrwafse| 765,6 |[SSO 2|wolkenl TTvorwiegend heiter

Königlichen Polizeipräsidiums. (Höchste und niedrigste reise.) Der | Aufwärtsbewegung machte weitere Fortschritte, als Nachrichten über E L j Z J E : f

Doppelzentner für : Weizen, gute Sort ) 1980,46, 19.74 AA eizen, | eine Beilegiis des Differenzen bei der Missouri-Bahn einliefen, wo- Memel 767,9 SSO 1 [wolfenl. 18 vorwiegend beiter! Statistik und Volkswirtschaft.

Mittelsortef) 19,68 4, 19,62 #4. Wetzen, geringe Sortef) 19,56 4, | dur< der Kurs dieser Aktien eine starke Steigerung erfuhr. Unter Aachen 763,9 |[SW Z3lheiter 9! meist bewölkt i Die bäufi / d Es ta éFüitter (auße U vrud e

19,50 46. —- Roagen, gute Sortef) 15,15 #, 15,12 #. Roggen, überstürzten De>ungen der nervös gewordenen Baissiers {loß tie | Hannover 7624 |NW 2 wolkig | 12vorwiegend heiter : ie häufigsten Preise wihtiger Lebens- und Verpftegunsg ußer Fle etrug A E

Miitzlsortet) 15,09 4, 15,06 #6. Roggen, geringe Sortef) 15,03 #4, | Börse in strammer Haltung. Aktienumsaß 423 000 Stü>. Tendenz I Al ; j 1509 #. Futtergerste, gute Sorte*) 17,60 #, 16,60 #. | für Geld: Stetig. Geld auf 24 Stunden Durhschn.-Zinsrate 24, Berlin L SS 3jwolfig 1E DorT gen e Futtergerste, Vättelsorte*) 16,50 #4, 15,90 #. Futtergerste, | do. Zinêrate für leßtes Darlehn d. Tages 24, Wechsel auf London Dresden 61,3 |SD ö heiter 16 vorwiegend het | im / : g:ringe Sorte *) 15,40 #, 14,50 „6. Hafer, gute Sorte*) 18,10 4, | 4,8425, Cable Transfers 4,8679. Breslau 764,1 |SD _2\wolkig __15vorwiegend heiter im Großhandel im Kleinhandel Groß- im Kleinhandel 17,69 6. Hafer, Mittelsorte ®) 17,99 4, 17,00 #. Paser, tio de Zane1iro, 19. April. (W. T. B.) Wesel auf | Bromberg 764,9 |D 3'wolkenk.{ 14rorwiegend heiter ir 1000 r 1k handel für 1 Kilogramm ee O , S hrs Mais (mi 0 gute E London 163/16» : Meg 7647 W 2 woltig 9 meist bewölkt für kg [E E j j d. ais (mixe eringe Sorte —,— , i j ; : T S Oa rod Mais (runder) gute Sorte 13,50 -, E T Fran E a E wor lab A in den ihtstroh 5,66 #, 5,50 4. Heu 6,80 4, 5,20 #. C , ä arenmärkten. t, D. ,1 (SW _2vede a reußi ballenpreise.) Erbjen, gelbe zum Kochen 50,00 „6, 30,00 #. Kursberihte von auswärtigen V s München 762,8 |[SW 4lheiter 10 ziemli heiter preußishen Drten Speisebobnen, weiße 50,00 6, 30,00 >. Linsen 60,00 #, Magdeburg, 20. April. (W. L. S Zu>erberid t. | Zrgspive 5591 SO wolkig | —6vorwiegend heiter 90,00 4. Kartoffeln (Kleinhandel) 9,00 4, 5,00 4. Rindfleisch Kornzu>ker 88 Grad o. S. 10,40—10,524. Napro ukte 75 Grad o. S. ug 291A | ¡ WOrwieg voi der Keule 1 ky 2,40 4, 1,604; do Bandfieiih 1 kg | 220A Stimmung: S&wah. Brotraffin. I o. F. 20,25—20,50, L | | (Wilhelmsbav.) 1,70 #4, 1,20 #4. S{weinefleish 1 kg 1,90 #4, 1,20 #. Kristallzu>er 1 m. S. —,—. Gem. Raffinade m. S. 20,00—20,25. Stornoway | 743,9 ¡S 4/bede>t 8 Gewitter Ralbflcis< 1 kg 2,40 #, 1,50 #4. Hathmelfleish 1 kg Gem. Melis 1 mit Sa> 19,50—19,75. Stimmung: Still. | | (Kiel) i : : 20 140 t. 7 Butter 1 kg 2,80 4, 2,20 #. Ei obe N L i d an O Hamburg: April 1E Malin Head | 747,8 |[SW _$|Regen |_ 6porwiegend heiter; önigsberg i. Pr 189! 144 | 170 1 i, d, i “U. arpten 1 Eg 2,40 d, c E eld Tos P *1 (l "r 22M 5 E 7 W OW i. M. Ç S vi? mo! | il c Hette 1 kg 2,80 4, 1,30 4. Barsche 1 kg 2,00 A e is Oktober-Dezember 9,8747 Gd., 9,90 Br, —,— bez. |(Eönigsbg. De Allenstein È 1436| c 190! Séleie 1 kg 340 #, 1,40 4. Bleie 1 ks 1,60 4. | Stimmung: Willig, bal loïo 64,00, | Scilly 7630|[W 5lhalbbed.| S8worwiegend beiter) 2749 Danzig | 1148| 49! 270 32 d R B nig E Mai 62,50. 1 E (B. E n “f M : (Cassel) Graudenz 141| s! 200 5 5 27! a n. ; k I j Á N 4 L M A M M Zi E i p E g SONI *) Frei Wagen und ab Bahn. Deren, 180 ril. 1s M fa e (Darin t) Aberdeen 749,8 [L beded>t ziemlih E —744 agte A | 25 i ) i M: 4 Á otierungen. mal, Ruhig. ' / i Magdebur he R A S | E: | SEAI ri 98 N oppeleimer 44. Kaffee. Behauptet. Offizielle Notierungen | Shields 752,1 lkededt | gi A iter 1745 Dfalbenburg L Hope . | En j A 26 O pr Ausweis über den Verkehr auf dem BerlinerShlatviek- der Baumwollbörse. Baumwolle. Ruhig, Upland loko (GrünbergSchLY Seibus C * E 150! 316 d ls l 2 2E marft vom 19. April 1911. (Amtlicher Bericht.) middling 754. : m T. B Hyv y Holyhead 756,9 beiter 8'vonwiegend heiter] Stettin A E E ó 145! 260. 3: a 25 30! Auftrieb: Rinder 414 Stü>, darunter Bullen 200 Stü, s Hamburg, E hi N ) Petroleum ameril. | (Mülhaos., Els.) G 7 S | 138! 240 z “Ut: 98 Odsen 34 Stü>, Kübe und Färsen 180 Stü>; Kälber pei- eo a “M cl 1e N. T. B (Vormittagsberit F3gle d'Aix 767,0 bede>t 10 Nachts Nieders. E 1492! 980 nl: cel r c 34 i 508 1751 Stû>; Scafe 4488 Stü>k; Schweine 12252 Stück. 3 n L M April. es Ls Produkt B / | (Friedrichsbaf} osen 142 | 220} 320 2 4 30| 50 Kälber: Für den Zentner: 1) Doppellender feinster Vèast, Lebend- Jg 0 Cou adt Es U frei ers B i L b April | St. Matbi 765 8 |[WNW baIbbed gi ; li heit 2 i I 60 06 139 3 1795| 2 j E 26! 50 vewiSt 80-100 # Schlatgewit 111133 #6, 2) feinste Mast- | 10.80, Mai 1080, Juni anes: e a 10.90. Oltober-Dexemb dien | 02 em E Breslau 138 i 195) N 45 36 30 fälber, Lg. 65—69 #, Shlg. 108—115 #Æ, 3) mittlere Maste | 9 g71/ at e ), Juni 10,8 gf uguft Steli G s Ee e | f J 1 E 139 232) - t S1 98 und beste Saugkälber, 2g. 60—65 4, Shlg. 100—108 #, 4) geringe E tr Januar D 10,00. T S E E 50 Ge Grisnez 762,3 |[SSW dv \balbbed.|__7| meist bewölkt | 0756 Siegniß , 135! E E i 7f 371 38! 50) e Gib gu E 2a: 2 S6 Ss. 91—102 #, Mrz 493 Q : Gd., September 512 Vezember © « | Paris 765,5 [SSW 2 wolkenl. S Se tein Oberslesie S A D: 4 T 20 Dol 20 geringe Saugkälber, Lg. 37—48 #, Stlg. 7—87 M. s Y e s i 36|S l Ÿ dts A ciwi : | 210! 250! : 5 | | 347 Sdafe: Für den Zentner: A. Stallmastschafe: 1) Mastlämmer | 57 Met 19. April. (W. T. B.) Raps für Blissingen E SSS Ee O | La 356 28 N 58) 5: 38 40 vnd jüngere Masthammel, Lebendgewicht 40—43 #, Sc<hlachtgewicht R p bi ns 19 L. (W. T. B) Rüb bzuder 880 Helder 762,5 |SSW 3 beiter | a l Halle a. Saale. 2 149 272i 285 h 58 42 42} 51! 80—86 M, 2) âltere Masthammel, geringere Mastlämmer und gut | Ayril 6 on, N A E G Ce D0 er 88% | Bodoe | 765,2 |ONO 4lhalb bed.| |__0765 Eik E i 158 990 280 6 D 40 36 E E N a Sh fe (M ao a sd es Sd 11 fb 9 v Tee fest. ruhig, Javazu>er 2°/e promp! | Fhristiansund | 759,8 [S ___1halbbet. | Altona 201] 160 265 305 31 50 58 37! 40 nähr el und Schafe erzshafe), Lg. 32—3 , Schlag. B Y : Y s 750 6 [E | j i ie 98 Ù S 6 F ; j ; 361 68—77 M. B. Weidemastshafe: 1) Mastlämmer, Lg. —,— #, S 74 K TOUIon, e p B.) (Sé&luß.) Standard- | Skude?nes 759,6 |SSO 4\beded>t | O ar E S Lea e s s 20 | D D ies 2) geringere Lämmer und Stafe, Lg. E Lee rage, 9”/16- Pri l16e T. Bardô 769,8 (WSW 2 bede>t ves R E Ge | 149 a) T 2001 36C 2 V - 26 40. Ae l M iveryool, 19. April. (W. B.) Baumwolle. | Skagen 760,8 |OSO 1|volkenk.| E A S E E | N a: E 2M 26 Harburg a. Elbe . . « « 148! 320 i ; 50) 40 40: i Dannove! Gat l S «p oa e 140 300! 360 <‘ z O 32} 40° 401] Hildesheim .

im Wochendur{schnitt des Monats März 1911 “an einem der leiten Tage des Monats März 1 _—

1 |

| |

Vollmilh |2=2

in den preußischen Orten

en- rot4) | Buch- weizen- Haser-

b

Hirse

Gersten-

(Semmel) Schuweine- \<malz (inl.)

Rog

MPeißbrot Grau

Roggen (mittel) Braugerste

(wei

T

(mittel)

(mittel) afer

(mittel)

Grüge |_ Pfennig

Weizen

Í L $5) <.

Weizenmehl Roggenmehl

Linsen Efßkartoffeln Eßbutter

zum Kochen zum Kochen

Eßkartoffeln Heu Nichtstroh Krumm- und Erbsen (gelbe) eig

Ln Speise ohnen ße 2 | Meikze

a c i _— I co = = e)

8 Erbsen (gelbe)

961 160! 60| 46} 34| 48 361 160} 60| 50! 40 90 95! 180! 58} 42| 39| 99 954 180! 45| 40} 22} 40 9 180) 34 36| 26} 34 301 180! 40| 48/| 33| 40 301 180! 50! 40} 30} 40 951 200! 50! 50} 50| 50

35 32 23 22

ta 2 S

FKönigsb. i. Pr. 325 Memel. . 432 Tilsit

352 Allenstein 400 d: Danzig . . - 325 Graudenz . . 44080 2 [Dem . - 5161 22 Potsdam . 383} Brandenburg 410} 18 G 360 3 | Franffurta.O. 430} 21 ottbus

338 5 [Stettin

360f* 18- J Késlin . 400 3 |Stralfund 390 \

390 386 338 420 384

460

S

| [S]

o) o G3 S

5 I D O P N

bd D bd D h) ei

O C3 DO D DO DI S S

C E

e)

1

99 180] 40 50} 40 50! 221 200] 44 28| 36 55 301 180} 36 i 40/ 40 2 180} 48 51 30| 50 30 160} 50 30! 160} 45 30: 50 3% 1608 40 30! 40 24 2005 950 22 40 28 175} [D 40! 40 35 1708 44 30 3 298i 1905 65 48! 38

prak MNBRTINDNNRNDRIRNO

S 2 ) Q

RBAETBEBEE DORPERE

D

G5 D S

S

p O0 N D D) S C O C)

O O D A O S D by 5 TO ZY C

D O O O EO O O P

O S G G G

361 150} 45 36 30! 1808. 60 90 95 1801 50 40! 40 30 135) 34| 40 201 200} 50 40} 36 30/| 160] 47 40 60 20 180/ 38 47 36| 140} 40 | D6 Hi 241 180] 44/ 45} 40| 50 24 180| 48 | 32! %| 180| 48 | 40| 40 | 200h. 50 | 7 175] 00) L a0 30/ 160j 98! 40 34| 160) 56] 40! 60 95 170} Q 40

95 180/ F j 50

M) A

O N D

50C Gleiwiß . « 400 Magdeburg . 4781 22 | Halle a. Saale 443 3 1G. « + 435 6. ¡Altona . 465 2 E ao * 395f- 18 | Flensburg

450 22 | Hannover

> D

p o D N NAII

p J b O0 00 0 s

G3 I I S I I

O L N S O M L

Go

Co O C H

Ul, Erri; gie den Seotner: Y Felsbwehne Wer 2 Ie. | Tab. Witis. Ämenfon lde tbtling Leferangen: Ne: | Fercrbuga [701.7 Wini. weite debenbqowibt, debentgemiht 46 k, Selabtgemit 7s Le | eil" 1,09, April-Mai 1,08, Mal-Funi 76% Sn Pit, 766; | States [7675 SO__ wollen! Ln. 46 #4, Shlg. 57—58 M, 3) vollfleisdige Schweine vóR Juli-August 7,60, August-September 7,38, September-Oktober 7,00, | Stodtholm 767,5 [S 2\wolkenl.!| 200—240 Pfd. Lebendgewicht, Lg. 45—46 #, Schlg. 56—58 , lottober « November z M Novemker - Dezember 6,79, Dezember- | Hernösand _|_770,0 [NNO 2sbede>t | 4) vollfleishige Schweine von 160—200 fd. Lebendgewicht, e A 19. April. (W. T. B.) (S@&{luß.) Robeisen Haparanda 772,0 |Windst. |\wolkenl.

Lg. 44—46 #Æ, Sthlg. 55—57 M, 5) vollfleishige Schweine unter | : i 76a 0 S | | 160 Pfd., Lg. 43—44 4, Shlg. 54—55 4, 6) Sauen, Lg. 41—42 4, flau, Middlesbrough warrants 46/45. Wisby 768,0 |[SO Ajwolkenl.|

Sala. 51—53 #4. Gd port 19. c P Sus 33 A) 2 M dauter Karlstad 764,4 D 2/heiter | , etig, o neue Kondttion 325—324- eißer Zud>ter rubig, 7 [N 27 | n E stetig, 88 %/o neue Kondition Wi i 358, Mal-Auguit 354, | J 772 S A eeRs Vom Rind erauftrieb blieb nihts unverkauft. Oktober-Januar 313. ' | Petersburg 772,9 'Windst. |wolkenl.} Der Kälber handel gestattete H glatt, Amsterdam, 19. April. (W. T. B.) Java-Kaffee good | Niga 769,5 |Windst. [beiter | Bei den Schafen fand der Auftrieb Absay. e ordinary 47. Bancazinn 115è. Wilna 768 6 [WSW 1/wolkenl.| 8! i; Der Schweinemarkt verlief anfangs glatt, verflaute später, die Antwerpen, 19. April. (W. T. B.) Petroleum. ; 702 ee Fa Preise gaben na, es wird aber voraussihtli< geräumt. Raffiniertes Type. weiß loko 19 bez. Br., do. April 19 Br., Pinsk 769,3 SSO 1\wolkenl._12 do. Mai 19f Bra do, Runi-Juli 194 Br. Ruhig. Ran S S l o i : i _ j ew 2] ede Berlin, 19. April. Bericht über Speisefette von Gebr. An Ger, 19. April. (W. T. B.) (S@luß.) Baumwolle | Wien 762.6 |Windil. [bededt | 1A Gause. Butter: Die Zusendungen trafen nah dem Fest no< sebr | loko middling 14,85, do. für Juli 14 73, do. für September 13,33 ——+S —— unregelmäßig ein, find aber heute wieder re<t groß. Der Konsum | do, in New 2 leans Loko middl. 14"/,5, Petroleum Refined (in Cafes) Prag |_762,0 |S 2'halbbed.|_ 14 war nah den Feiertagen \{<wäher. Die Zufuhren konnten niht ge- | 8,90, do. Standard white in New York 7,40, do. do. in Philadelphia | N 761,7 0 Ahbeiter |_ 11 räumt werden. Für feinste sibirishe Butter bleibt die Nachfrage gut. 7:40, do. Credit Balances at Oil City "1,30 S<{malz Western Florenz 761,9 |[SW l1|bede>t | 12 Die heutigen Notierungen sind: Hof- und Genofsenscbaftsbutter | steam 8,10, do. Rohe u. Brothers 8,40, : Zu>er fair ref. | Cagliari 761 0 |ONO 14\Regen | 13 Ta Qualität 121123 Æ, ITa Qualität 118—121 #. Schmalz: R ode 3,48, Getreidefraht nah Liverpool 14, Kaffee Rio 7757| 7 i Lebbafte Kauflust und Deungen der Baissepartei veranlaßten zum -| Nr. 7 loko 114, do. für Mai 10 03, do. für Juli 10,10, Kupfer Thorshavn | 743,0 |SO_vbibede>t |__| Schlusse der Vorwoche ein nicht unbeträchtlihes Steigen der Preise, | Standard loko 11 60—11,75 Zinn 41,50—42 D. N Seydisfjord | 750,5 |Windst. [Dunst _ |__1 wovon iebod ein Leil wieder berlóres ging, als de Ddetes tros ; Sis i : Cherbourg | 761,7 |[SW- Alshalbbed.| N mäßiger Schweinezufuhren mit Verkäufen vorgingen. te Kauflust : S5 A A ; T und bessere Konsumnachfrage machen si ai M bietée Woche Verdingungen. Glermont | it NNW Ssheiter t bemerkbar. Die beutigen Notierungen sind: Choice Western Steam | (Die näheren Angaben über Verdingungen, die beim „Reichs- und Staats | Biarriy |_769,8 |[SW dwolkig |__2 Tard 48—485 , amerikfanisdes Tafels<malz Borussia 50 #, anzeiger“ ausliegen, können in den Wochentagen in dessen Expedition | Nizza 761,1 |Windst. [wolkig | _11| Berliner Stadisbmalz Krone 49}—56 #, Berliner Bratenschmalz während der Dienststunden von 9 bis 3 Uhr eingeschen werden.) Krakau 766 0 |D 1\wolfenl.| 12 Kornblume 502—56 #4. Spe>: Geringe Nachfrage. s : T —e zl Oesterreih-Ungarn. 766,9 |[SO d\wolkfenl.| 15

Lemberg j i Spätestens 27. April 1911, 12 Uhr. K. K. Nordbahndirektion Hermanftadt | 766,3 |[SSO 4\wolkenl. Amtlicher M arftberi<ht vom Magerviehhbof in | Wien: Ausführung eines Gebäudes für eine Heizölausrüstestation in | Triest 762,7 |W 1'bede>t cie rihsfelde. Schweine- und Ferkelmarkt am | Oderberg. Näheres bei der K. K. Bahnerhbaltungssektion in Oderberg | Srindifi 760,7 |Windst. |wolkenl tittwoh, den 19. April 1911. der vorgenannten Direktion und beim „Reichsanzeiger“. (00, [2 indst. | é Auftrieb Ueberstand T ü Eo Perpignan 765,4 {NW 4 halb bed. S@weine . . 2737 Stü> Stü> i au : S Belgrad 764,1 |SSO s6|halb bed. E I. s n Stadtpräfektur in Konstantinopel: Vergebung des Baues Helsingfors 772,0 |D 1 Nebel Verlauf des Marktes: Reges Geschäft, Preise höber. von öffentlichen Shlahthäusern in Konstantinopel. (Vergl. „Deutsder | Fuopi 7734 [NW 1 wolken. Es wurde gezablt im Engroshandel für: Reichsanzeiger“ vom 17. Januar 1911 Nr. 14.) Der Zuschlagstermin topio 734 |NW _1\wollent Läufers>weine: 7—8 Monate alt. « . Stü> 44,00—57,00 4 ist auf den 15. Mai 1911, nicht, wie fürzlih bekannt gegeben, auf | Zürich 764,2 [NW 2lbede>t f E vam 2400-0, at Kri In eiae V atinox [: Vergebung der Lief Sen O S A E ite Rd Moncité dls ca e 9 2 Kriegs T tinopel: Ve ng der Lieferung 63A 575 | T fl: 9-13 Ee S e e 12002400 L ey Säâtteln und 35 000 m amerikanis<er Leinwand, beides na See COLC [E 1dedect R E 2 e 13 00—17.00 Mustern. Angebote für die Sättel bis zum 24. April 1911 an die Säntis __|_561,6 [DND 2\wolkig ! ils s Sektion 111, für die Leinwand bis zum 1. Mai 1911 an die Aus- Dunroßneß |_ 749,0 |DSO d®\wolkig funftskfommission des genannten Ministeriums, wo au Muster und | Moskau | 769,5 [N 2\bededt

G S:

> #> O DD

Osnabrü>k L 151 j | 270) 3; 561 58 36 34 363 Harburg a. E. Emden i 150; Li 4 | 300 4 | 40! | 50h | 372 Stade . - Münster a 144! | 145; | 275] 3 i 60] : 37 42} 31 F 405 Osnabrüd Bielefeld 158/ 218 —| | 3395 ' 57 38 | 40 108 36 / Emden Paderborn 148 140; 300 A O 38 Þ 32 | 390 Münster . . Dortmund. : » «o. * i 152) i 130 1677 277 8 40 | 43 | 278] 482j 20 | Bielefeld . Caffel |(- 158 1604 169) 315 E T9 50 ) 41 2 30 | 4281 20 | Paderborn Dana w s Qb fei e E 159 143} 164 250 270 N 36} 39]/ 36) 12 46599 22 | Dortmund Frankfurt a. Main . | 158 |- 136} 162! 320! 340} 320 A C a 42 i 400 12h 4447 22 | Gaffel. . SMPBDUDER « » 6 enb Se 160 Di 140} 1162) 380 5 44 40 1/ 5044 22 [Hanau . . . 2A 178

Koblenz - 155 Dl | 1698 302 300 E M. 381 39 300 2 438 Frankf. a. M.} P 24 190 I 40 Gt. «4 oie Mo ot 149i 185i 125] 159 333 : 5 38 38 40 445 Wiesbaden . | 30} 24 25 + al F 101 {S8 G r ees Ie A 155! 225) 135} 158) 289 2260 80 34| 38|- 30 436 20 | Koblenz 31 38 180) L: r Gd! «6 «doe e è 146 135 146} 280 | 30 i M} 34 38| 38 4924 20 | Düsseldorf 3o 1a a A A E ae el ois 6 l E B | 1411: 290 550! 1001 90. 38 32 34 36] 34} 12} 270| 630} 20 |Effen 36): 160 421 N 2/50 I | B58 300 89 68 40 38 41 413| 22 | Crefeld 44 51600 f O Trier 199i 162 163) 1574 300 90) 62| 40 40! 10 500] 20 | Neuß 32 T o es Aachen 196} 155 | 1579 260 1101 70 45 361 42/ 32 510} 20 | Cöln 42 A E: M an Siguiaringen . 2. & e | 175 360 Í 421 321 34) 12} 26 380} 20 Trier . o Ÿ MBilhelms haven le 200! 170 130} 165 315 76 80 ) 38} 40} 30 ; 360f Aachen .

D

& D O T e O E E D R M O E

S M N NN

I C O2

0) D C S #=

99! 175) 45| 6 55 26 190/ 48 2] 43 30! 180 D

b O S 5 M O

5G S

Go pad

T) V

Go A Go S M S e

o S o >

S O

[2]

o I C

>>

[11244 4

e

G. S O

170) g! 56 V Ÿ E in rtnacr 20 ) | ae im Durchschnitt: Sigmaringen 06 O | |

(aus\{<l. Wilhelmshaven) , | 2 Wilhelms- i Z 4 Marz 1911 P s : 193,0! 148,7! 178,0/146,8/ 162,1 283,9 274,8 64,9 61,8! 47,8 3! 37,4 39,3/39,3| 8,28270,5] 435,6 19,9 haven 99 : 2 180)

o

20,5! 283,2! 58,8 89,7] 57,8 37,8! 39,2/41,3 287,0) 417,4] 19,9 | s<nitt:. h 33,5! 332,4) 67,2: 63,8) 48,6 356 36,245,741 8,7/204,71 484,91 19,2 | (aus|<l. Wil» |

up s a a L Eh 6 s 9 Y 1) \ 1) auss{hließlih gehandelte „gute“ Ware, die demgemäß ceststellung des GesamtdurWhschnitts der Berichtsorte ni<ht mit- Bene 28,0 21,4 | 174,8) 51,1

_ e d E L = % 3 29,0 (%,0] berüdsihtigt ift. ?) Der auffallend niedrige Heupreis in Stettin ist von der Frbebungébehörde bestätigt worden. *) Der Februarpreis für | F¿hruar1911 | 28,3 21,6 3 52,128 177,1) 50,0! 2 CYSCE 3

März 1910 . . - « |216,9/ 155,8 175,8] 144,8! 162,7} 291,7! : März 1909. . « « «1224,7! 169,5 196,2! 159,3! 175,7! 284,3 4

1 I Februar 1911 . - - [1941| 148,5 177,4/ 145,1/160,3/ 281,6) 32: 2796 633 62,9! 47,9 38,9] 37,6 39,4.39,9| 8,1/269,0| 502,6 19,9 | im Durch- O

Vollmil< in Stetfin ist nahträglich auf 18 Pfennig berichtigt worden. März 1910 | 30,9 22,9 185,9) 51,3 F ©) mit Zusaß von Weizenmehl. *) Die Preisangabe des Vormonats ist von 150 auf 160 „4 zu berichtigen. März 1909 1 30,7/24,9 166,81 52,1

- = c- : , . 6 , B. : -_ «r - N 1 of > j 5 j Im Dur@schnitt der Berichtsorte ist der häufigste Preis für | în Stettin um 2, in Trier um 1 M, der Hafer in Kiel um 3, in ländischen S@hweineshmalzes haben ibren Gesamtdur<schnitt

Beizen (mittel) im März d. I. noch weiter gesunken. Der Preis- | Danzig und Bielefeld um 1 #. für die Tonne. li “_ | gegen den Vormonat nur wenig verändert. rûdaana beträat geaen Februar d. I. 1,1 # für die Tonne. Die Unverändert gegen den Vormonat blieb der bäufigste Preis Dis Preise des gehandelten ausländischen Getreides be- rudgang etrag! gegen a iz ; E : e UES b: ne S Die Preise des gehandelle SOEIGEN Getreidearten sind in der Aufwärtsbewegung veel für Lehen S in Memel, Brandentutg, Brann n trugen m erbeblichsten war diesmal die Steigerung gegen Den ormonat | Köslin, Stralsund, Flensburg, Hannover, Hildesheim, Harburg, Stade, N s : ¿ M 991 in D 922 M, beim Hafer (1,8 4 für die Tonne), am geringsten, um 0,2 #4, beim | Münster, Wiesbaden, Koblenz und Crefeld, für Roggen in Memel, für quen erwa M A ters orn A ciwißs Roggen. Gegen den gleidhen Monat des Vorjahres zeigen die dies- | Franksurt a. O.. Kottbus, Stettin, Magdeburg, Halle, Kiel, Hannoper, 182 in Trier 204, in Altona 211, in Essen Crefeld und jährigen Märzpreise ein Weniger beim Weizen um rund 24, beim | Emden, Bielefeld, Paderborn, Cassel, Wiesbaden und Koblenz, für aen 215, in sa 217, in Münster und Miesbaden 220, in Roggen um 7, beim Hafer um 1 ,, dagegen ein Mehr bei der | Braugerst e in Gcaudenz, Frankfurt a. O., Köslin, Breslau, Liegniß, Düsseldorf 995 M E Brau- und Futtergerste um 2 H für die Lonne- , : Gleiwitz, Magdeburz, Halle, Hanuover, Münster, Bielefeld, Hanau N d 9 4 atel 175, in Stade 178, in Dorhnund Im einzelnen ist im März d. I. gegen den Vormonat. der | und Wiesbaden, für Futtergerste in Allenstein, Graudenz, Köslin, für guten Loggen h Se ( Mittelw "n V leiwi Weizen preis mittlerer Sorte am meisten gesunken in Danzig Breslau, Görliß, Gleiwiß, Halle, Paderborn und Wiesbaden, für 180, in Düsseldor N a für t. i erma «u (um 6 4), in Düsseldorf (um 5 #), in Gleiwiß und Kiel (um | Hafer in Memel, Köslin, Magdeburg, Altona, Osnabrück, Emden, 142, in Frantsurt a. ra 9 A 2 on O sl N in 4 X), in Königsberg i. Pr, Königshütte und Altona (um 3 #4); | Düsseldorf und Coln, : Trier 170, in Münstér und Aachen 175, in Cöln 1, Bedi dagegen erfolgten De E S Gott in Va L in Es Märipreis für Getreide mes arte lte s a t L 178 M, 20 E45 Wi Bille GuibMOE 1 i ä ä DICRRZEYEe 955 3 [5 Aachen (um 3 4), in enstein, Dortmund. un euß (um 2 H), in 0 en für Weizen in Wiesbaden. und Fo02enz M), TU für Braugerste mittlerer Sorte 11 Danzig (unverz - Kursberichte von auswärtigen Fondsmärkten. Reyvkjavik da) 759,3 ¡N 9 bededt Ce C m a. M, Essen und. Trier (um 1 4). Beim | Roggen in Trier (162 S6), für Braugerste in Essen (229 4), in Gleiwiß und Kiel 160, in Münster 190, in Trier 211, in Hamburg, 19. April. (W. T. B.) (S@{luß.) Gold in C REE C T T I M AE E S E C R A L T S? (Ubr ) | | l Roggen (mittel) betrugen die erbebli sten Preissteige- | für uttergerste und. Hafer in Altona (172 und 176 44), am Altona und Essen 223 4, Tarent 2e Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd., Silber in Batcen dus i Portland’ Bill! 761,5 |WSW®\wolkenl.! runaen in Köniasbütte 8, in Aachen 6, in Oénabrü>, Crefeld. und | niedrigsten für Weizen, Roggen und Hafer in Memel (178, e E, S ¿ 90,.in Könias- 7 : 72 û | | | D : 102 ' t, ; ; 5 er Pn a ; n nTi C für Futtergerste mittlerer Sorte in Aachen 120, in Köôntgs Kilcgramm 73,00 Br., 72,50 Gd. Rügenwalder- | | | Neuß 4, in Tilsit und Trier 3 #, bei der Brauger ste in | 133 und 124 4), für Braugerite in Allenstein und Köslin (149 M), berg i. Pr. 127, in Gleiwiß 130, in üsseldorf 131, in Wien, 20. April, Vormittags 10 Ubr 50 Min. (W. T. B.) Mitteilungen des Königlihen Aëronautis<hen münde | 763,4 |[SO 2\wolkig 16vorwiegend heiter Essen 12, in Erfurt 7, in Stralsund 4 #, bei der Futter- | für Futtergerste in Graudenz (124 #)- Mena 134, in Bielefeld 136, in Magdeburg 137, in Éssen j Ï

J] I] O] I d

s

l I) Go)

M

as

A -

Einb. 40/6 Rente M./N. vr. ult. 92,75, Einh. 4°/ Rente = C ae | LSZT erste in Tis andenburg und Erfurt 7, in Kottbus und Die Preise für Speisehohnen und Linsen sind im Groß- 12; ; : in Berlin 142, i Januar/Juli pr. ult. 92,75, Oesterr. 4 °/ Rente in Kr.-W. pr. ult. 3fentli « faiae rat bmi S 1904 ¡[SW 4jbede>t s ——— Gen G in n de und Düsseldorf 5 M, beim Hafer in | und Kleinhandel art den Vormonat im allgemeinen etwas gesunken, Lo A Gk, in e ete ‘icn Secrtfurt A M. 92,75, Ungar. 4% Goldrente 111,45, Ungar. 4°/9 Rente in Kr.-W. veröffentliht vom Berliner Wetterbureau, Vorta 761,8 |DSO d\bede>t | 17 s Sigmarin en 10, in Trier 9, in Harburg 8, in aberborn und | während die Preise für gelbe Kocherbsen im Großhandel eine 745 in Hildesheim 148 in Osnabrü 153, in Harburg 168 91,50, Türkische Lose - ver medio 254,00, Ortentbabnakttien pr. ult. Dracenaufstieg vom 19. April 1911, 84 bis 117 Uhr Vormittags: Corufa | 771,7 |[ONO liheiter 8) _ Caffel 7, in Tilsit, Posen und ‘Koblenz 6, in Stettin, leiwit, Erfurt | Steigerung, im Kleinhandel dagegen eine geringfügige Ermäßigung L L (M0 R h f E —, Oesterr. Staatsbahnaktien (Franz.) pr. ult. 760,25, Südbahn- [Statton Ein HoSdru>gebiet über 770 das Südrußland bis und Stade 5 6. Dagegen verbtlligte si der Roggen in Berlin, | erfuhren. Die Cßkartoff eln sind im Große und Kleinhandel ctwas für Haser. mittlerer „Sorte in Danzig (unverzollt) 104, in gele Ga E S Me Ati che Speer A Seeböbe | 192 m | 500m | 1000m | 2000m | 3000m | 4120m | LSappland reit hat zugenommen in ebensolides Tringt r der Bromberg und Gleiwis um 2, in Brandenburg, E Satte n geworden, Der Gu du tt e ep S gesen. den F Genn pen M O Ed, Eo in 546,70, Oesterr. Kreditansta ft. pr. ult. 655,50, Ungar. allg, fri P E S E Sn, A Le Liegniß, ünster um 1 4, die Braugersle in Februar d. J. eine geringe Grhöhung, wahrend die S Lerpret]e, der U E 124 D h | ( Kreditbankaktien 825,00, Oesterr. Länderbankaktien 532,00, Unionbank- | Temperatur e e 1461 113] 711-03 |—72 Pyrentens B S Minde L Danriiion De aid D E E E E it "Bromberg, Kiel und Trier um 1 4, Jahreszeit catsureiband, od weiter gefallen sind. Die übrigen Essen 173, in Dortmund 176, in Frankfurt a. M. 1830 4. aktien 619,00, Deutsche Reichsbanknoten pr. ult. 117,31, Brüxer | Rel. F<tgk. (9/o)| 50 44 B O von Schottland Ee ittecit einen Atlas R ta ei und die Futtergerste in Frankfurt a. O. um 5, in Königshütte um 4, | Warengattungen mit Ausnahme des. im Preise gesunkenen in- (Stat. Korr.) Koblenbergb.-Gesellsh.-Akt. —,—, Oesterr. Alpine Montanaesell- | Wind-Richtung - | 080 | S0 bis SSO | S880 | SSO | S550 dem Elbgebiet. In Deutfhland ist das Wetter “bei {wachen j)

E 846 00, Prager Eisenind1.strieges.-Akt. —,—, Skota- | Geshw.mps| 6 | 19 e E Inlandswinden warm und, außer im Osten, vorwiegend wolkig; der L “London, 19. April. (W. T. B.) (Schluß.) 2# °/9 Ena- Himmel wolkenlos. Süden batte Regenfälle, der Nordwesten verbreitete Gewitter.

lie Konsols 81/1. Silber prompt 24/5, ver 2 Monate 245, Deutsche Seewarte. Privatdiskont 24. —-Bankeingang 51 000 Pfd. Sterl.