1911 / 93 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1. Unterfuhungsfahen. A 6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenof 38) 5,00 Arrestkaution, hinterlegt vom Klemvner- Sachen der Witwe Rosalie Siedner in attowi ebung gelangtes Ausstattungsgeld, hinterlegt vom] 134) 232,90 #6 und 61,17 6 Zinsen, Kaufgeld 2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. > + d 7. Niederlassung E sen. / geschäft A. Goldberger in Kattowiß am 16. 8. 1879. | wider den Shuhmacher l Birgent L 16czyk E Sale e bbastationsrichter des Kreisgerichts in Neisse am für die aus Blatt 11 und 12 Goradze zu Eisenbahn- 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. Î nzetger. 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung- Y 39) 100,50 4 und 25 Zinsen Grundentshädi- | binterlegt vom Gerit8vollzieher Schallo in Zabrze | 4- 9. 1879. _| ywe>en verkausten Parzellen zur SichersteDung der 4. Verlosung 2. von Wertpapieren ' 9. Bankausweise. gungsgelder von Nr. 28 Ober-Hevdu>, Einterlegt | am 18. 5. 1880. 105) 228,55 #4 und 59,12 4 Zinsen, Herbei- | Hypothekengläubiger, binterlegt von der Direktion 5. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesells<aften. Preis für den Naum einer gespaltenen Petitzeile 30 S. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. von ter Oberschlesischen Eisenbahn Kal. Eisenbahn- | 76) 29,80 G mit Arrest belegter Veriteigerungs- | führung der auf Blatt 46 Kosel für den Wirtschafts- | der Oberschleî. Eisenbahn zu Breslau am 2. 9. 1879. fommission Kattowitz am 12. 11. 1879. erlòs in Sachen Rose w. Czwikliger, hinterlegt vom besißer Johann Nü>ert in Patschkau eingetragenen ; D A e e Zee M L T Menz 4

aution in Sachen Rappaport c/a Ka nn

e

c; 9 2 r 4 - D d 4 i ï F / j 8 27 4 r 2 e 2 [n F i i +5 den Besiger des Fideikommisses Nubahammer-Bis- 40) 45,00 M und 10,24 M Zinsen Arrestanlegung Gerichtsvollzieher Grittner in Nikolai am 9. 6. 1880. | Pest, hinterlegt vom Bauergutsbesizer Franz Weidlich Tautiot In. S Bogolin, hinterlegt Von dae Firma

1) Unt ersu < î s < [7240] Fahuenfluchtserkläruug. [7136] Aufgebot. ) A c ung ja cit; In der Untersuchungéssache gegen den Musketier | Das Amtsgeriht Hamburg bat beute folgendes | kfupiß-Plawniowißz, binterlegt von der Gewerkichaf hinterlegt vom Maurermeister I. Haase zu Katto- | 77) 4174 4 und 10,00 4 Zinsen Restkaufgeld | in Kosel am 4. 9. 1879. / inter der i [7244] Strafbefehl. 5. C. 65/09 33. Hérmann Wilbelm Emil Scheuermann der Aufgebot erlassen: Der Arbeiter Wilhelm Engel in bee T lacic abx Marie Und Emilicns ie i wi als Adm n Teoe des Grundstü>s 183 Katto- | aus dem Grundstücke Grundbuchblatt Nr. 2 Cziocho- | 106) 23,19 4, Unbekanntschaft_ter Erben der D. B. Rappaport A Dampfmühle zu Auf den Antrag der Königlichen Staatsanwalt- 10. Kompagnie 4. Lothr. Infanterieregiments Nr. 136, Werneuchen, Kirchstraße 3, vertreten dur den Rechts- | Miechowiy am 8. 8. 1879. e wiß am 4. 11. 1 7 Ae : ___ | wiß, binterlegt von der Königl. Direktion ter Oberschl Magdalena Scaer in Friedland O.-S., hinterlegt Gleiwig am d. 9. 1879. A aft wird gegen Sie wegen der Bescbuldi On in | Wegen Fahnenflucht, wird auf Grund der 88 69 ff. anwalt und Notar Stlesinger tn Friedrihéhagen, 5) 56,43 Æ und 22,62 M Zinsen. Grundent- 41) 11,00 A für die Dienstmagd Marie Kotisch, Eisenbahn in Breslau am 28. 5. 1880. vom Kaiserlichen Postamt in Falkenberg O.-S. am 136) 529,40 M und 139,7 3 M Zinsen, $ as ion nicht re<téverjährter Zeit im Amtsgeri tsbezrk | 268 Militärstrafgesezbuches sowie der &8& 356, 360 | hat das Aufgebot beantragt zur Kraftloserklärung | s<hädigunasgelder binterlegt von der R. O. U. Eisen- deren Aufenthalt unbekannt üt, hinterlegt vom 78) 20 # für den Arbeiter ohann Urbanieyz in | 11. 8: 879. : : zur De>ung von eventl. Schadensersaßanspri en in S R rier De O Det | der Militärstrafgerihtsordnung der Beschuldigte für | der 4 prozentigen Hy otbekfenpfandbriefe der 0- Rat V C J U. Zer früheren Kreisgerichtsexefutor Wurst in Kattowiß | Gleiwi, Koselerstraße 6, hinterlegt von der verebel. 107) 32,97 M und 8,06 4 Zinsen Praschma Sachen Madaler c/a Pisbiere>, hinter egt vem Waldenburg ohne einen Gewerbeschein eingelöst zu E E g zentigen VyPp Hypo- | bahngesells<aft, vertreten dur ihre Direktion in i l gt vo i ( F : C [a Pishk nterleg baben ein der Steuer vom Gewerbebetriebe im fahnenflüchtig erflärt. tbekenbank in Hamburg Serie 263 Nr. 99737 Lit. D | Breslau am 20. 8. 1879. am 21. 11. 1879. ; j L Consiantine Mattla, geb. Lbek, in Nichtersdorf am Kleinsche Kaufgeldermasse von r. 99 Gushwiß, Halbbauer Thomas Madalter in Saleshe am Umberziehen unterworfenes Gewerbe betrieben zu Straßburg i. Elf., den 15. April 1911. über dreibuntert Mark und Serte 264 Nr. 102678 6) 23,64 46, Abwendung der Zwangsvollstre>ung 42) 14,20 & Arrestkaution, hinterlegt vom Kâms | 9. s. 1880. S E hinterlegt vom Subhastationsrichter des Kreisgerichts 4 6. 9. 1879. E R A baben. Uebertretung gegen $ 8, 9, 23 des Geseßes Gericht der 30. Division. Lit. C über fünfhundert Mark sowie der 3èpro- binterlegt von dem Kaufmann Moritz Morgcnstern merer a. 2 Schekiel zu N am 20. 12. 1879. 79) 147,76 M Rest Grundentshädigungsgelder für | in Falfenberg DS. am, 8. 10 137) 25,86 „Æ Regulierung des Nachlasses, in ers vom 3. 7. 1876 wofür als Beweismittel bezeichnet [7243] R Ce Q Es - | zentigen Hypothekenbriefe derselben Bank in Beuthen O -S. am 15. 8. 1875. 5 43) 111,00 Æ und 28,47 Zinsen Kaufgelder- | den Bau der _Kreischaufjee Pleß—Berun, hinterlegt 108) 15,41 A und 0,29 # Zinsen, Sicherstellung legt von Hüttenazrbeiter Ignatz Moisaschen Erben ist: Zeugnis des.Schlossers Niesner, Maurers Werner, “K. Württ. Staatsanwaltschaft Tübiugen Serie 52 Nr. 19019 Lit. E 7) 20,00 46 Arrestkaution, binterlegt von dem therlhOn n E O vom E R A E ita S Ras ha e Mare M on R as 4 und 34,94 «6 Zinsen, Ent- Hüttenarbeiterf Marie Dr ; =_LAUTé f . t S & . 2. 19025 au ; ; O, Amtsge! î . 3. 1880. ) 12,30 4 für den Sattler Karl Wilbelm | Schnelewatdê vangéversteigerung von f 138) 13943 Æ und 394, Zinsen, Ent- D ita eileafzan Marie, Dreier A E Ii De O ge a (di G "A 2 10000 « HUQLEN Mors Morgenstern in Beuthen O.-S. 44) 70,23 Æ_ und 17,50 4 Zinsen wegen Er- | Kreis<mer, unbekannten Aufenthalts, hinterlegt vom | Blatk, 209 Snellewalde, hinterleat vom Sub- scädigungsgelder sur Abtretung von Grundstü>en Mark und für: den Fall daß dieselbe nit 3 November 1 688 in Dice ¿au 92 19050 8) 6,20 4 für den Bauunternehmer W. Kurß in hebung von „Sultan nen E E L am Z 8. A A hastationricgtee des Kreiegerihts in Neustadt V.-S- | zum C haufeedan Se -Ujest, hinterteg! bon beigetriebe i B aftsirafe vo s Ss [orz eim, I oon f 92 19051 Antonienhütte, hi k S ori ht ; Nersteigerungerlós in Sachen Atothmann Cc/a unße, 53,05 #4 und 13,44 # Zin]en Jur Johann f ant «e T0 A Landratsamt in Groyz-Stred am 3. 9, 189: : s LeE s e R, f E Pia D o N E O geboren am 10. Juli 1888 în D 90434 Goregki E A E 2 em Mert genlnzeher hinterlegt agg E Pawlowski in E E ant Aufentbalts, „Reit einer L Ie e M Eer age E Handlung 139 ) Gine silberne Sylinderubr, die Ubr ift dem i a \ ie \ L M E g : E : D 20435 9) 0,20 S : L g Kattowiß . D R im rundbuhe von Greijau, Kreis Neisse, auf | Kroll und 2/0 in Breslau, binterlegt vom Viahen- :c. Blendowski bei Einlieferun zufolge der Gefängnis- glei werden S eien wid, S 1888 S Brennér, geboren. August 58 20633 v dem Grafen Henkel L Dun  Reute É 45) 308,84 # Kaufgelderübershüsse von Nr. 17 | Blatt Nr. 16a eingetragenen Post, hinterlegt vom | verwalter Th. Bernard in Ober-Glogau am 9. 3. 1880. instruftion abaeenommen worde, hin terlegt nten wenn Sie nit binnen einer Woche nah l D Wilbelm Heinri Eifßler, geboren am über den Betrag von je ;weihundert Mark. Die | 16. 8. 1879. 7 7 Ko@lcwit, binterlegt vom Amtsgericht Kattowiß Kreisgericht Neisse am s. 8. 1879. E 5 110) 14,62 é und E Zinsen, Sicherstellung Viebbändler Moris Blendowski aus Bogutshü Zustellung bei dem unterzeichneten Gerichte \chrift- 14. Februar 1889 in Talheim, O ‘A. Rottenburg, | Le!P- Inhaber der Urkunden werden aufgefordert, 10) 4,00 4 Arrestkaution, hinterlegt von dem am 14. 4. 1880. Ï A 82) 109,34 4 und 26,88 M Zinsen Entschädigungs- der Forderung der Geschwister Magdalena, Simon am 2. 8. 1879. ; A i zum Pro ¿Mtäshretbers Ei Ry h r R O 9 | ihre Rechte bei der Gerichtsschreiberei d biefi Gasthaus s i O 46) 75 Z für den Bergmann Peter Jonnek, | gelder für die von dem Grundîtü> Nr. 28 Koeppernig | und Theodor Handzik aus Ottok in der Subbaîtation 140) Ein Paar goldene Ohrringe, Interventions- lich oder zum Protokolle des Gerichtéshreibers Cin- 5) Sakob Enzle, geboren am 2. November 1889 r Gerichtsschreiberei des hiesigen | Gasthausbesiyger Isaac Hollaender in Lipine am E a A 2: N 4 iti : De aus Ottok_ E ) n| 149) goldene Obrringe, ti n8 spru< erheben. Die Geldstrafe von 96 4 und die | in Talheim, O.-A "Nottenbur : Amtsgerichts, Ziviljustizgebäude vor dem Holstentor, | 15. 1. 1880. [ruder in Königshütte, jeßt angebli< in Polen, zum Chausseebau abgetretenen Flächen, hinterlegt vom | von Nr. 3! Ottof, hinterlegî M Subhaîstations- | an1pru>@e der verebelihten Adele U O T unten beredneten Kosten von 6 4 40 A, zusammen 6) Johann Jakob Géiale: geboren am 9. Sep- Sao Mittelbau, Zimmer E E spätestens V E und 23,16 4 Zinsen. Für eine auf E Age E E A Ae s d Biusen Entshädigungs- | 29. 8 1879 E S e Bro e Bis e iat D “P Au 102 & 40 4, sind an die hiesige Gerichtsfasse, | tember 1888 in Effringen, O.-A. aber in dem auf Freitag, den 5. Januar | är. 64 Roßberg in Abt. 111 Nr. 4 eingetragene A R e m ri F Cr 10,75 6 Zin]en Sntshadigungo: | 2 A) 259 s : E aare a B O.-S. an Zimmer N a 2 _ZUONG av w, rale D E ringe, Le S Nag n „gáo | ADUS, Vou tittags AUL1 Uhr, anberaumten Auf- | Post, hinterlegt vom Berariauin hd Häusler E 47) 1,15 M für den Gastwirt J. Klonz aus gelder für das von dem Grundstück Nr. 37 Haasdor! | 111) 2,59 o Erlôs aus den im Kreise Neu- | 27. 8. 1879. L E En dem Eintritte 'der Vollstre>barkeit bei Ver- | in Basel, ges O - cal gebotstermin, daselbst, Heiligengeistfeldflügel, Erd- folaus Jarzombek in Roßberg am 20. 8. 1879. Hobenlohehütte wegen Nichtermittluna des Aufent- | zum Chausseebau abgetretene Areal, binterlegt vom } stadt D.-D- gefundenen herrenlosen Sachen, binter- 141) Eine goldene Uhr nebst Kelte, die Uhr nens it der Zwangévollstre>ung zu zahlen. Bei | 8) Georg Haller, geboren am 24. August 1888 geloß, Heer Nr. 145, anzumelden und die | 12) 21,85 # und 1,06 #4 Zinsen. Wegen dalitoris, binterlegl hon B MRe er Sowa E eie U LN 2 Era G E is legi 60 P Tie an E G: S E _Sigentümer v. O ieiang der Zablung ist dieser Stra befebl vorzulegen oder | in Talbeim, OD.-A. R urg s rfunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- Widersyru<3 nicht zur Auszahlung gelangter Ver- in Ke EA f Cut ARE N 114,92 d 29,56 4 Zinsen Entscbadigungs- 2 „6 und 15 Zinsen, Kautlo E Le J MOTDEN uny pon Arbeiter Iohar vielun dur Angabe Ihres otb s 6 Go chäfts: A “den Satte, idi at 8. Sövtember erklärung der Urkunden erfolgen wird. steigerungs8er[ôs in s Zwanssvolistre>ungs sache Kov _4) 4,60 & [ür den Modelltischler Iohann | gelder für das von dem Grundstü> Nr. 112 Polnisch- | langung einec Arrestanordnung in der Prozeßiache | aus Kle n- )ramfen von einem E als nummer genau zu bezeichnen. 1888 in Talheim, O A. Nottenb P Hamburg, den 20. März 1911. gegen Jesella, hinterlegt vom Exekutor Boder in Sokolewski, unbekannten; Aufenthaltsorts, binterlegt | wette zu Eisenbahnzwe>en abverkausfte Areal, hinter- | Zimmer Cc/a die Gasthausbesigerin Katharina Kohls- | Pfand angenommen, binterlegt vom nter u<ungs- Waldenburg i. Schl., den 15. März 1909 10) Peter ‘Steinhilber : aeboren am 28. Juli Der Gerichts\@reiber des Amtsgerichts. Beuthen O.-S. am 18. 8. 1879 ; vom Auktionskommi}jar Hanke in Königshütte am Lede On der Direktion der Oberschles. Eisenbahn- | dorf, geb. A in Jacobsdorf, „binterlegt vom | richte d A Kreisgerichts in Neustadt O.-S. am L O N . . . G / Se pa . . . E a E ae ¿ R. R79, Cat al s d gi C co <dOT 97, 8, 87 ; E A As M T Bene Uen, Schweiz, [7449 Bekanntmachun 13) 9,00 46. Für den Bergmann Franz Kossielny 16. 8. 1879 gelells<haft am 15. 8. 1879 Freigärtne arl Zimmer in Jacobtdor! am S 219 beéne Aolinberube mik bte, vis u a DildevranD ) Wilhelm August agner, geboren am , / S WIE / 27. 10. M . 1769 4 | ist ‘von dem Tagearbeiter Joh Maghulla zu G s «E P LENS C TeR e uf Grund des $ 367 des Handelsgese buches f s, bi L C ; e m 1th et ° 11 Zinsen und 47,62 4 | ist * von dem Tagearbeiter Johann Machu a ju 5) S L. StrafbefebI 6 s P 7 N R Wie O.-A. Rottenburg, wird bekannt gemacht, daß ein Stü>k 3 ‘Mg aa E R Wo Es Hannig în verebelihte Bauunternehmer August May zu Königs- | versteigerung des Grundstü>s Nr. 87 Nennerêdorf erstrittene Forderung der Erben des Anbauers Jobann Goczalkewiz mutmaßlih gestohlen worden, _binter- 3) Sÿreibgebühr 2 mit ti 40 E e Tei s ° Bebrpelicb 5 N bis 1915 über 10 000 Bolivar in Verlust geraten ist. | kaution in dem Arrestprozeß Sr en Seba : 50) 2,90 Æ für die unbekannten Erben des hinterlegt von Frau Gottwald zu Rennersdorf am | Heinisch, Grundbesißerin in Stiebendorf, Kreis Neu- | _ 143) Eine Partie Silberstüd>e, Unbekannt]ein des E , A Fl n Sb fan Wehrpflicht, ist dur Be- Hamburg, den 19. Avril 1911. Kromolowsfi, hinterlegt von L A Paifina n H L Tisclergesellen Karkosch in Königshütte, hinterlegt | 18. 8. 1879. : f stadt O.-S., am 19. 11. 1879 und 11. 3. 1330. Eigentümers, binterlegt vom Kanzleidirektor Subert A den Betläuser Þ Siegmund Rauch erger 1911 mäß S 326 St-P. O. das in Deutshen Me E Kay in Kattowiß O S am 16. 8. 1879. a8 vom Exefutor Binias in Königshütte am 16 8.1879. | 86) 95,14 4 und 24,18 4 Zinsen Entschädigungs- | 114) 180,— # und 45 Zinsen, Urteilsforderung | im Auftrage des Kreisgerichts zu Neujtadt V.-D- eit DEN, SSCFLUUIET E Siegmund Rauchwerger | J; 4 dli V St.-P.-O. das im Deutschen | _ j 15) 84,10 M unb 2150 4 Ziüsen *- Fôr d 51) 19,80 6 Alimente, hinterlegt voméBergmann | gelder für das von dem Grundstü Nr. 36 Polnisch- | für die Auszügler Jacob Sollohschen Erben, binter- | am 18. 11, 1500 é z. Zt. unbekannten Aufenthalts. i el t efindliche Vermögen der Angeklagten je bis [7192] Aufgebot. A Kaufmann Zulius Lents<ü i 3 : sbütte O Len Binzent Zuber in Schabelmia bei Myslowiy am | wette zu Eisenbahnzwe>en abgetretene Areal, binter- legt vom Bauergutsbesizer Jacob Scllo< zu Poln. 144) 3 russische Papierrubel (1 zu 10 und 2 zu Ï a S l Ard L Belchiag E gr ven- Herr Hermann XSeLmoun in Klon, Kreis Lößen hi E E E 5. 1. 1879 legt von der Direktion der Oberschlesishen Eisen- Müllmen am 14. 11. 1879. 1 Rubel) und 3 preußische Postfreimarken, un- [6026] K. Staatsanwaltschaft Rottweil. _ Den 11. April 1911. i Ostpr., hat das Aufgebot der angebli verlorenen eee Ea Aula E als Verwalter der 25) 1270 4 na< Befriedigung des Gläubigers A cesellihaft am 21. 8. 1879. | fen am 1E 66 Zinsen, zur Abwendung 1 Rubel) und 3 preubi Ne Tnners, Glasbütten, Durch Beschluß der Strafkammer des K. Land- Staatsanwalt S c iele. Versicherungspolice Nr. 238 238 (Gegenverfierung) 06 8 Rees onfürsmasse von Kattowiß verbleibender Versteigerungserlös für die verwitwete | 87) 34,16 #4 und 8,064 Zinsen Ents<ädigungs- | der Exekution in der Prozeßsache der a verebeliten | besigers Adam Anfaenger zu Warschau, Nowolipie ger zu Nottweil vom 28. 31. März 1911 ist das | [7239] Beschlagnahmebesc<luß. des „Anker“ Gesellschaft für Lebens- und Renten- | 16) 9376 4 Rest und 12,96 4 Zinsen. Arres Bauergutsbesiger Sophie ODdur in Dziedzkowißz, | gelder für das von dem Grundstü> Nr. 87 Polnisch- | Inwohnecin Caroline Wimmer in Klein-Saaren | Nr. 2, binterlegt von A. Barth zu Kattowiß am im euts<hen Reiche befindliche Vermögen der nah- | Jn der Untersuchungsfache gegen den Matrose Versicherungen in Wien, für ihn ausgestellt, zum faution, binterlegt vo s set F tedlè cdligo Reeki binterlegt vom Gerichtsvollzieher von Schmielewsky | wette zu Eisenbahnzwed>en abgetretene Areal, binter- | gegen Wimmer, binterlegt vom Häusler Gottfried | 9- 4 A800. L / vit anges uldigten Dl itärpflichtigen auf Gicile | Franz Hermann Denen S ALREN geen am Hivécle det Ara U ager ta eeng DELLaoe ie Inhaber | in Rußland a 3 8 "1579. S in Myslowiß am 7. 4. 1880. legt von der Direktion der Oberschlesischen Cisen- | Wimmer in Klein-Saaren am 20. 12. 1879. 145) Eine silberne Taschenubr mit Keite, vorläufige pflicht angesuldigten Militärpflichtigen auf Grund | 12. Oktober 1863 zu Fürstenberg i. Med>l., früber der Urkunde wird aufgefordert , spätestens bis ara r R E N 53) 89,03 4 und 21 4 Zinsen Kaufgelder des bahngesellshaft am 21. 8. 1879. 116) 398,30 4 und 105,92 4 Zinsen, Verteilung Verwahrung bis zur Ermiitlung des Empfangs- des F 140 St.-G.-BV. und der $8 326, 480 der | an Bord S. M. S. „Hyäne“, wegen Fahnenfluct, | Fm 20. Mai 1911, Vormittags 12 Uhr, | 17) 90 M4 und 12,61 4 Zinsen. Arrestkaution, Grundstü>s Nr. 167 Mikultschüß, binterlegt vom | 88) 76,27 #4 und 18,81 Æ Zinsen Entschädigungs- | der Kaufgelder in der Zwangsversteigerung von berehtigten in der Prozeßsache Taukesbe Konkurs- St.-P.-O. mit Beschlag belegt worden. wird auf Grund der &8$ 69 f. des Militärstraf- | [etne Rechte bei uns anzumelden und die Urkunde | binterlegt vcn der verehelihten Bergmann Hedwig Kaufmann Jonas Adler am 29. 8. 1879. gelder für das zum Chausseebau von dem Grundstü | Nr. 319 Neustadt O.-S. für den Webermeister | masje c/a Baron, hinterlegt vom Gerichtsvollzieher 31. 12. 1879. 54) 72,40 6 und 21,93 46 Zinsen Rest des Ver- | Nr. 60 Koeppernig abgetretene Areal, hinterlegt vom ohann Edlinger in Neustadt O.-S., binterlegt vom Czefalla in Gleiwiß am 26. 9. 1880.

Verfügungen, welche von den Angeschuldigten üb : ee 3D Ir Ea s aftlodertll BDersUgungen, e DL n Angeschuldigten über | gesezbu<hes sowie der $S 356, 360 de Mi bei uns vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärun 4ER - tg 4 2) T ilitar- S L , D 1 v ] - V g Loy - ST; C inie I 11 l T C ; : l 1 a L i 100 i S G Lepiorz in Cintrahtëhütte am “1. 1880. sleigerungserlôses in Sachen versciedener Gläubiger | Kreisgeribt Neisse am 19. 8. 1879, Subbastationsrihter des Kreiëgerihts in Neustadt Alle Beteiligten werden aufgefordert. N An- ile aufgebotenen allen

5) 2 z : 49) 20,30 4 Kaution zur Abwendung des Ver- 85) 6,00 4 für die damals noch nit verheiratete als Vormund des Franz Wodzinsky, unbekannten faufs von Pfandgegenstänten, binterlegt von Emilie | Mathilde Adler zu Rennersdorf aus der Zwangs- 113) 39,48 46 und 20,— M

Q

D

Neröffentlihung vorgenommen werden, find der | für f E L Es

eTEICU L S e / er | für fahnenflühtig erklärt und jein im S 5 i

K. Staatskasse gegenüber nichtig. Neiche befindliches Vermögen mit Beschlag belegt. E Anker“ E stre>ung in der Prozeßsahe Mokroß c/a. Tomczik vom Kreisgeri<t Tarnowiß am 4. 9. 1879. Nr. 34 Mohrau eingetragene und im Zwangspver- 117) 20,27 Auktions®erls Gesells<aft für Lbens- und Renten-Versicherungen | in Miechowiß, binterlegt von dem Gerichtsvollzieher 55) 5,37 M Reit des von dem Arbeiter Karl | steigerungsverfahren zur Hebung gelangte Ausstattung, Müller c/a Pohl, binterlegt

ibr mit Beschlag belegtes Vermögen nah dieser gerichts \Guldi ; der Urkunde erfolgen wird ; gi itrasgerihtsordnung der Beschuldigte hierdur< erneut s E CTTOtGEI Or, s t e je am : i bh f d “9 io : 5 j E Berlin, den 20. April 1911. ,_ 18) 27,80 4. Zur Abwendung der Zwangévoll- witer die verehelihte Pauline Kurzeja, hinterlegt 89) 10,30 4 für die Mathilde Jo>s<_auf Blatt | O.-S. am 17. 12. 1879. sprühz und Rechte auf Me 4 Ma i Aufgebotstermine am R

s in der Prozeßsa®e | spätestens im i i vom Gerihtévolzieher | 1911, Vorm. 11 Uhr, vor dem unterzeichneten

1) Iobannes Hoch, geb. den 30. April 1888 in Wilhelmshaven, den 18. Apri E e En : s , ° il 1911. R Z H , H E : ) elan Er / Hl E : ge E, Laufen, O-A. Balingen, zuleßt wohnbaft in Laufen, S lives Gericht der II. Marinein{vé>tion. S in Wien | fr. A. Alexander in Beuthen O.-S. at 27. 12. 1879. Feziorowski, früher in Königshütte, jeßt unbekannten binterlegt von dem Gärtner Josef Gottwald in Fleinwächter in Neisse am 3. 2. 1880. Gericht, Zimmer Nr. {, anzumelden, widrigenfalls 2) Friedrich August Dorner, Maschinenschlosser, | „5594 E Direktion für Deutschland. 19) 10,00 4 Arrestkaution in Sachen Naczensfi Aufenthalts, hinterlegten Betrages von 162,35 4, | Mohrau am 18. 8. 1879. 118) 1,30 4, Verteilung der Kaufgelder in Sub- | nte mit ihren Ansprüchen gegen die Staatsfkasje aus- eb. den 2. Vai 1889 in Tuttlingen, zuleßt wohn- [7238] z Steckbrief. j Paul Schlesinger. c/a. Kuß, hinterlegt von dem Nechtsanwalt Tarlau binterlegt vom Kreiëgericht Beuthen am 26. 8. 1879. 90) 127,68 4 und 31,29 M Zinsen für die Ge- hastation von Nr. 151 a Neuland für die Sportel- | ges{losjen werden. ast Ge 2 d Ackermaun, Hubert Johann, Musketier der 4605 als Vertreter des Kaufmanns Rudolf Naczensfi zu 56) 1,55 4 Nest des Versteigerungserlöfes in | s{wister Franz und Josef Funke auf Blatt 31 | kasse des Geridhtsamts Mittel-Neuland, binterlegt Oppelu, den 28. Februar 1911. : 3) Matthias Welte, geb. den 25. Februar 1888 L Kompagnie 2. Oberrh. Inf.-Regts. Nr. 99, im| l oa Vers L s 2 Rybnik am 16. 8. 1879. Eaden wider die verwitwete Gastwirt Euphemie | Mohrau eingetragenen, vom Ersteher ni<t über- | vom Kal. Amtégericht, Abt. 11, in Neisse am Königliches Amtsgericht. in Vormettingen, O.-A. Rottweil, zulegt wohnhaft Zivilverbältnis Megger, geb. 2. 2. 1890 zu Aachen, Béersich ersiherungssein A 300 934 über 4 1500 | 20) 6,40 Æ. Für die verehelihte Fleischer Marie Sáoedon in Lipine, hinterlegt vom Kreisgericht | nommenen Wohnungs- und Pflegerehte, binterlegt | 19. 3. 1380. L Ss T S E E in Dormettingen, i s Kreis und Reg.-Bez. Aalen, 1,78 m groß, \{lankf, G h E E auf das Leben des Müllers Herrn | Piffo in Polen, hinterlegt vom Kreisgericht in Beuthen am 3. 9. 1879, vom Gärtner Josef Gottwald in Mohrau am 119) 36,20 46 und 9,66 4 Zinsen, Liquidat in a R Muse. 1 aan il ene D Engelbert Gaus, geb. den 15. Januar R Duke 7 S, Nase und Mund gewöhn- Ns E in Bs S Sl. lautend, ist | Beuthen O.-S. am 18. 8. 1879. 57) 119,37 # und 29.56 Zinsen auf gerit- | 18. 8. 1879. E der Subhastationssache Blatt 88 Rotfest als eine a2 Er Bn S abi in E 1888 in Felldorf, O.-A. Horb, zuleßt wohnhaft in | Uh, 2tarve am nter Handgelenk, trug Waffenrod>, A A e g lle Personen, wel<e | 21) 94,98 (6 und 24,19 4 Zinsen. Forstablösung lióe Entscheidung zur Verteilung unter die Gläubiger, | 91) 210,81 ¿6 und 57,69 M Entiädigungs8gelder | Spezialmasse, betr. die Gerichtsfasse in Neisse, binter- | Form „der mindver]ag agel Mea E e wg Se Tuchhose, Halébinde, Schirmmüße, Leibriemen, An prie aus dieser Versicherung zu haben glauben, | der Stelle 1 Klein-Paniow, binterlegt vom Guts- binterlegt vom Kaufmann Max Hadra in Groß- für aus dem Grundstü> Nr. 114 Altewalde zu | legt vom Subbastationsrichter des Amttgerichts in Antonius Jobannes, b, Maximilian Josef O n ( óristian Eßlinger, geb. den 1. Dezember Seutenganens Nr. 119 1. Kompagnie —, eigene S Me L S e innerhalb | besißer Samuel Hoffmann in Zabrze am 16. 8. 1879. Strehliz am 25. 8. 1879. S | Eisenbabniwe>en abgetretenes Areal, binterlegt von | Ziegenhals am 9. 4. 1880. 5 S E Johanna abeth Les E Er Se teutin, O.-A. Oberndorf, zuleßt wohnhaft See O 12. 4. 11_ nicht von Urlaub aus | 5 cl 2A Lei E eute ab bei Vermeidung ihres 22) 2,25 #4 für den Schmiedemeister August 58) 14826 A und 37,62 M Zinsen desgleichen, | der Direktion der Oberschlesischen Eisenbabngesell- 120) 45,— und 10,— Zinsen, Liquidat in mau L ‘Ul befr So Tb uden df in in Rut, : Aachen zurü fgekehrt und besteht deshalb Verdacht der Pes ei uns geltend zu machen. Pyrek in Königshütte, hinterlegt vom Bauer Jacob binterlegt von demselben am 25. 8. 1879. saft am 22. 8. 1879. der Subhastationssahe Blatt 88 Rotfest als Eduard Lüdinghawen, 2) der Chefredalteur K Rer Er j 6) Karl Albert Fremd, geb. den 6. Oftober 1890 | f A ZU verhaften und der nähsten Militärs M aASE Ee Den L P E e Krzvmek in Kochlowiß am 26. 8. 1879. 59) 97.21 und 24,19 4 Zinsen Viktor von | 92) 71,44 und 18,79 4 Zinsen, Streit der | Herbstshe Spezialmasse, binterlegt von demselben | nee in Münster 1- 2 er sich und als bri EE in Peterzel, „D.-A Dberndors, zuleßt wohnhaft in ehórde abzuliefern. Magdeburger Lebens-Versicherungs-Gefellschaft. 23) 909,14 # und 241,83 4 - Zinsen. Forst- : Greeling-Zerniksche Grundentshädigungsgelder, binter- ligquidierenden Gläubiger in der Subbastationssahe | wie zu 119 am 21. 2. 1880. der elterlichen Gewatt Bs Ee M TRraA rigen Reutin, desfelben deramts, s Zabern, E F 4. 1911. e, [6753 A ablösung von Ruda, hinterlegt von Witwe Johanna legt von der Oberschles. Eisenbahn, Eisenbahn- | Nr. 20 Heinzendorf, hinterlegt vom Subhastations-| 121) 0,35 , Abwesenheit des Pflegebefohlenen Kinder, nas SVAE Le S D atel og “x 1890 Tvitteudorser, Bauer, _geb. den 2. Oberrheinishes Infanterieregiment Nr. 99. 3793] Tislermeis ufgebot. L, M Gerstel, Elisabeth verehel. Sekulla, Blasius Klosa, fommission Kattowitz, am 27. 8. 1879. richter der Kreisgeri<tsfommission in Patschkau am Andreas Kretschmer aus Lindewiese, hinterlegt vom obann. T mdrb i S Hd Sn: V S ge IO, JUE NEO E Hochmössingen, O.-A. Oberndorf, b S H Arad vir ax Zeiß in Linden, Lichten- | Klemens Gieltowsfi, Simon . Woiczenga, sämtlich 60) 5,63 H. wegen Widerspru&s nicht zur Aus- | 21. 8. 1879. A Fustizrat Fischer am 5. 5. 1880. Julius L Abi Danr Ne s T ragourg, dulegt, joobnbais in Hochmössingen, _ e (FESUS R EAO T AR E E I S E E E S A T DETgP A BaN at E Aufgebot des Wechsels de dato | aus Ruda, Nikolaus Sokol in Poremba, Witwe zablung gelangter.- Nersteigerungserlös in Saten | 93) 36,67 4 und 9,49 Zinsen für die unver- 122) 6,40 4, Arrestlegung aus der Sache 4) dex P, T E in N Pra SOME L den D Januar 1889 in i A Mär E E Sit ver n Os am | Nittka in Poremba, Stellenbesizer Felix Boreßki in Dudek w. Winkler, binterlegt vom Kreisgericht | ebelichte Magdalena Langer zu Ludwigsdorf in der | Kirhner c/a Jurczek, hinterlegt vom Gerichtsvoll- N Os Sotef L E G bet * eájcéng A Eerg, O.- A. Oberndorf, zulegt wohnhaft in 2) Aufgebolte Verlust- u. Fund- tén * R eo Ros eSrnt c (e chs ' Ruda, Stellenbesiger Matteus Gieltowski daselbst, Gleiwiß am 14. 8. 1879. E e Subhastationssache von Blatt 108 Ludwigédorf zur zieher Carl Rhenis< in Neustadt V.-S. am E ad ebo E tedt CRONdENEn 9) Albe:t Maser, Metzger, geb. de Z - E De lottenstraße 80°, an N G. Ros C S Stellenbesizger Thomas Gorysh daselbst am 61) 1462,50 4 und 391,02 6 Zinsen Zernik | Hebung gelangtes Ausstattungskapital, hinterlegt | 10. 5. 1880. E T Tiefe vou 3 ust 1898 ¿E le "eet Moser, Meyger, os ten 4. Feuer | sachen, Zustellungen u, dergl, | irg: Der Inbaber dee üfunbe wirs ole”, be: | 16 S E Vel A850 46, und 2010 d Sinfen Fer | DUES frlmtengridee res Krgeridis in Ziege | 12 13802 6 nd 272A elingees “Vel | m rant bade ven d. Hoerfte ent 9 Act #9 Dai lon boltelben Of erndorf, zulegt wohnhaft E spätestens i E E Die unde wird aufgefordert, | 24) 15 4 Arrestkaution, hinterlegt von der verw. eungêmasse, binterlegt von der Kgl. Direktion der | hals am 11. 8. 139. \ des Empfangébere<htigten, Stellenbesißers Iosef | 1 et, TIIL Nr. 1 L L Mad 6 Acb M 0 PRIOL Ee desselben Oberamls, A ULO) Zwangsversteigerung. E Mi e S ‘ienêtag, den 10. Oktober | Hauésbesiterin Antonie Rußki in Beuthen O.-S. am erscles. Eisenbahn in Breslau am 97. 8. 1879. 94) 18,00 4 für den Robert Mücke, Ausstattungs- Görlih aus Lndewiese, hinterlegt vom Kgl. Amts- [n 7 l. E T E Maas 6 Nt 2M un L Se geb. den 17. April 1888 in Im Wege der Fwangövollftrecung soll das in Gerichte E LMT E, vor ER MEECIOSNE 14. 8. 1879. 9) 41,07 Æ# und 10,75 M Zinsen für die ver- | geld aus der Subhastationsfache von Blatt Nr. 76 | gericht Abt. IT zu Neisse am 18. e O T Be: 1 9 OLE Bene L g oh fes Gerken “Geg o LAVCTURNE ; zuleßt „wohnhaft in | Boxhagen-Nummelsburg, Grvvhiusstraße Nr. 10 rve ada B euen ett aude, ant eraumten Auf- 25) 5,15 wegen Widerspru<s ni<t zur Aus- witwete Inspektor Gorke, zuleßt in Peiskret ham, Beuthmanns8dorf, da ih niemand mit Ansprüchen 124) 135,67 é und 47,14 M Zinsen, Liguidat R bias R t Sinae ‘Maria Sibilla Franziska D) Adolf F „Ner, O.-A. Dberndors. _ belegene, im Grundbuche von Borhagen-Stralau Ü Á e En, N cte, anzumelden und die | zahlung gelangter Versteigerungserlös in Sachen jeßt unbekannten Aufenthalts, hinterlegt von der gemeldet hat, binterlegt vom Kaufmann Franz Wei- } der Geschwister Louis, Ottilie, Theodor, Berthold, Matthias H ubert L A LLOE ein O L 11 199044 9 Âat d dan cißer- geb. den 13. T ezember (Berlin) Band 13 Blatt Nr. 348 zur Zeit der Ein- Ttrun A zgen, gen die Kraftlos- Sachs c/a Schiller, hinterlegt vom Exekutor Scholke verebelichten Stellenbesißer Eva Staneczek in nitste zu Neisse am 1. 9. E E Albertine und Martha Volkmann bezüglich das auf ge. us, n Ne oknsforderung von 12 900 “iy A. Sul dorf, zulegt wohnhaft in Trichtingen, | tragung des Versteigerungsvermerks auf den Namen g der Lriun 95 Mrz wird. in Beuthen O.-S. am 26. 8. 1879. Sdehowißz am 30. 8. 1879. 5A , 95) 300,00 46 und 76,25 4 Zinsen, Sicherstellung | Blatk 29 und 92 Rotbfest eingetragene Wohnungs- | T “die Es E dete Gruidakten in Abt T1 E S A der offenen Handelsgesellshaft Ernst Wilke & C H 29: ari 96) 6,30 4 wegen Unbestellbarkeit an das Dienst- 63) 1200 e und 0,17 #4 Zinsen Fohann | von Prozeßkosten in der Prozeßsache des Freiherrn ret, hinterlegt vom Subhastationsrichter des Krels- I [OFDENCNIEN. E att 0] 12) Bernbard Kepvler, geb. den 3. März 1888 | i : E Dr A Srn|l =Blile V annover, den Ir 1911. R > D c tot E L, T L Ziv 2 * D, 96 | Wimmerêvera gegen den Hotelbesi G5 orihta f ; 8 9 27 Nr. 2 für dieselbe Gläaudigerin eingetragene, mit 43 , geb. den 3. März 1888 | in Rirdorf eingetragene Grundstü>, bestehend us: 9. April mädcen Johanna Skrzypczyk in Groß Dombrowka, Bieniekshe Grundentshädigungsgelder von “tr. 26 | v. Trr ees gegen den Hotelbesiger Gebauer gerichts Ra am 4 8. 1879. E r rzinsliche Darlehnsforderung von 2700 QOtrottionn De Rreslgt ¡terle Nechts 25) 299,9 n 2,42 Hb len, AbLolungs- Y 0 V S4 E E. S der Kgl. Direktion Fer in Breslau, hinterlegt vom Rechtsanwalt Bischof 125) 235,85 6 und 62,42 4 Zinsen, ngs- | e tragt. Der Inhaber der Urkunden wird auf-

. Tf bac B, Utt Enno N TFroud c a s Lu n Lt L L v l U ; eler! gea, da “i dir 02606 Q O.- A. Freuden]tadt, Vorderwohnhaus mit re<tem Settenflügel Ouer- Ki nigliches Amtsgericht. 35. binterlegt vom Postamt Beuthen O. -S. am Ellauth, hinterlegt von : E i E wohnhast in Eisenbah, gebäude und Hofraum, am 23. Juni 1911, 19. 8. 1879. Obers&l. Eisenbahn-Ges. in Breslau am _ 1. 9. 1879. | zu Falfenberg O.-S. am 1. 9. 1879. fapitalien aus der Land» und Reparaturbolzablötung | “f c Ttoftena in dem auf den $0. Sep- cs d a huts que , MERUNNBELZEL, geb. den | Vormittags 10 Uhr, dur< das unterzeichnete 237] __ _ Aufgebot. 27) 1,45 #4 wegen Widerspru<s niht zur Aus- 64) 9 00 A Zinsen Anton und Agnes Smvczekshe | 96) 1,63 6 und 7,32 6, unbekannter Wohnort | zu Chrosczüß, hinterlegt von der Kgl. Generalkom- Ge, C SAA B A 11 übr M dem M bei O 1887 in Vberiiray, Kanton Zürich, | Gericht, Neue Friedrichstraße 13/14, IIT (drittes | 5 Die Firma Rudolf Witte zu Caffel, Hobenzollern- | zablung gelangter Versteigerungserlös in Sachen Gisenbahngrundentshädigungsgelter von Nr. 29 | des Deponenten, binterlegt vom Kaufmann Julius | minen für Schlesien in Breslau am 8. 8. 1879. tember q MOLEs e Phoc ra eimatbere<tigt in Bühlingen, D.-A. Rottweil. Sto>werk), Zi S 2.115. ; straße 38, hat das Aufgebot des angebli< von ihr Seidler c/a Reit, binter Fre Heinis Cziohowißz, hi «at von’ der Kgl. Direktion der Radt, fcúher in Neisse, am 1. 9. 1879. 126) 31,09 4 und 8,20 6 Zinsen, Sicherung der 2 FEEY L ‘r 14) Karl s A : L x l, | Sto>werk), Zimmer Nr. 113—115, versteigert werden. Z i „ang J N B, erlegt vom Exekutor Heinisch owißtz, hinterleg g n 1 t ( (U i 6 Zin herung be ion Aufgebotstermine seine 9 Ste anzumelden Auß l Do | ), geb. den 18. März 1888 in | Das Grundstü> Gemeindebezirk Borhagen- verlorenen, am 2d. Mai 1911 fälligen Wechsels | tin Beutben O.-S. am 19. 8. 1879. Oberschles. Eisenbahn in Breslau am 4. 9. 1879. 97) 5,€5 M, 0,66 (6 Zinsen zur Abwendung der | Realintere}jenten in der Forstservitutenablösungésache eraum En S i E L hs ile E E ls die Außersihl, Kanton Zürich, heimatberehtigt in Alt- | Rummelsburg is unter Artikel Nr. 850 de d. d. Ratenstein, den 25. Februar 1911, über 4000 28) 15 #4 Arrestkaution, binterlegt vom Kauf- 65) 9135 e und 24,19 4 Zinsen Sebastian | Exekution bis na< Eingang des NRekurébescheides, | von Fallmirowiß, binterlegt von derselben wie zu und die Urkunden borzuzegen, „widrigensaus Be indsteuern t] le \ : / } Tasche "e von Nr. 63 Groß- | hinterlegt vom Kaufmann “Ambros in Neisse am | 125 am 1. 8. 1579. Me Me B E 1OETY. os a ¿ DEN e 4 ) 0

y Wat korn dnrf S 4 4 C! : q , ga 9 ra 4 D oberndorf, O.-A. Oberndorf, Grundsteuermutterrolle als Kartenblatt 1 Parzelle der bon der Firma Griese & Franke in Hannover | mann F, Schedon in Beuthen O.-S. am 27. 8. 1879. Mandrellashe Nachlaßma}e E i t Pleß am 13.9.1879. | 1. 9. 1879. 127) 107,53 6 und 32,22 4 Zinsen, Sicherung Fonigliches Amtsgericht i 1( 8 AmtügerIM. L

15) Louis Ziegler, geb. den 27. Februar 1888 in | 1409/29 2c. mit einer Flä c auf die Deutshe Gips-Kompagni ienges : auti j ç Sh j isgeri e E Es, 27. Februar 158 9/29 2x. r e von 7 a Ï E eut] ips-Komvagnie, Aktiengesellschaft 29) 3,00 46 Arrestkaution, binterlegt von Frau Chelm, binterlegt vom Kreisgeri l A L / / ( J : Shaur Fe. fon, YOMETEEA in Schömberg, | gewiesen und unter Nr. 83 der Gebir delteuerrolle in Katenstein gezogen, von dieser angenommen und Nathalie Machinek in Beuthen O.-S. s 17. 8. 1879. 66) 235,83 u und 61,51 4 Zinsen für den Fa- | 98) 30,09 e und 8,07 4 Zinsen, Bedenken über | der Realinteressenten in der Verwendungssahe der 16) rer ito s _—-. bei einem jährlichen Nuzungswert von 10 700 dei der Braunschweigischen Bank und Kreditanstalt | 830). 40,00 46 Ausländerkaution, hinterlegt von brifant S. Ehrlich in Mährish-Weißkirchen, hinter- | die Person des zur Empfangnahme einer Zahlung Ablösungskapitalien der Herrs<haft Turawa, hinter- | [7193] c eut e Titb ; aat tarl Otto Knab, _ Schuhmacher, geb. den | mit 408 4 Jahresbetrag zur Gebäudesteuer, zur in Osterode (Harz) zahlbar ist, beantragt. Der In- | der Handlung Gebr. Ginsberg in Kattowiß am legt vom Kaufmann Wilhelm Landsberg in Breslau, | Berechtigten in Sachen des Gastwirts Albert Rieger | legt von derselben wie 1 125 am 1. 8. 1873. Auf Anordnung des Herrn Justizministers wird 9. Mai 1 89 in Freudenstadt, zuleßt wohnhaft in | Grundsteuer dagegen nicht "veraitE e 'Ner- haber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in | 6. 3. 1880. Karlstraße 40, am 3. 9. 1879. G zu Ziegenhals gegen Peter, binterlegt vom Ater- 128) 40,76 6 und 10,75 #6 Zinsen, De>kung der | gemäß $ 36 des Hannovershen Geseßes vom Gren enn, Milhelm K ey steigerungsvermerk ist am 27. Dezember 1910 in das dem auf Mittwoch, den S8. November 1911, 31) 20,00 4 Ausländerkaution, binterlegt vom 67) 22 42 .& für die Handlung Jaffa & Graeger | bürger Johann Peter in Ziegenhals am 1. 9. 1879. | für die Kleinertshen Geschwister auf Blatt Nr. 66 | 13. April 1836 bekannt gemacht, daß dem Antrage fa I Dai Wilhelm Kunz, L Bäder, geb. den Grundbuch eingetragen. R T 184. 10. Vormittags 10 Uu L, vor dem unterzeichneten - Hauptmann a. D. Felix Barisch zu Herrmannseifen in Berlin, Füdenstraße 53, deren frübere Inhaber : 99) 4,— M und 0,62 Zinsen, Erlôs aus Funds Oppeln D. v eingetragen?n Intabulats, binterlegt des Fideikommißbesigers Grafen von Platen-Haller- a A 889 Nas O.-A. Tuttlingen, zuletzt Berlin, den 7. April 1911. Gericht anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte | am 17. 3. 1880. ; : ni<t zu ermitteln sind, interlegt vom Kaufmann sachen, auf welchen die Finder feinen Anspruch ge- | von der Direktion der Oberschlesischen Cisenbahn- | mund auf Weißenhaus vom 29. November 1910 vonn rats E E A G Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 85. anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls | 832) 8,80 Æ, für Frau Philippine Herlen, fcüher Adolf Stark in Nicolai am, 31. 8. 1879. i: macht baben, hinterlegt von verschiedenen Personen, gesellschaft am 8. 8. 1879. | s e gemäß zu der Einverleibung der in den Grundbüchern 28) Yranz Kart Frey, geb. den 4. April 1889 in}. die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. in Qurahütte, jezt unbekannten Aufenthalts, binter- 68) 12,88 für die [legitimierten Nechténacbfolger welche Funde gemacht haben, am 5. 9. 1879. 129) 6,10 4, Sicherstellung der _Amorïijations- von Laer Band 1 Blatt 90, Dranthum Band I Tübingen, zuleht wohnhaft in Gündringen, [7175] Zwangsversteigerung. Osterode (Harz), den 18. April 1911. legt von dem Gerichtsvollieher Geiéler in Kattowiy der Marianna und Eva Dudek wegen nicht erfolgter | 100) 84,72 # und 33,76 G Zinsen, für die Bauer- | renke in der Verwendungssache der Ablösungskapitalien | Blatt 20, Neuenkirhen Band 11 Blatt 39 und O.-A. Horb. 2 Im Wege der Zwangsvollstre>ung son das in Königliches Amtsgericht. am 17. 3. 1880. Legitimation, binterlegt vom Gärtner Fosef Kubo- | auszügler Franz und Magdalena Grundeishen Ehe- | in der Bau- und Brennholzablösungésache zu Alt- | Lindhorst Band 1 Blatt 24 eingetragenen Güter Den 11. April 1911. FA Berlin belegene, im Grundbuche von Berlin (Wedding) G atc icidd A 33) 60,00 (A und 15,00 4 Zinsen Sicherheits- \hek in Deutsh-Weichsel am d. 9. 1879. _ leute zu Langendor]! auf dem Grundstü> Nr. 17 Budkowiy, hinterlegt von der Kgl. Generalfommission | Laer, Dranthum, Königsbrü> und Lind orst in das S(@lehner, G.-A. -* Band 79 Blatt Nr. 1780 zur Zeit der Eintragung [6677] Aufgebot. 6a F 34 180/10 4. leistung zur Aufhebung der Zwangsvollstre>ung, 69) 11,85 4 für die Justizbeamtenwitwenka}e, Ober-Langendorf Abt. I1I Nr. 9 eingetragenen Be- | für Schlesien in Breslau am 8. 8. 1879. Hannoversche Gräflich von Platen - Haller- ia E des Versteigerungwvermerks auf den Namen der | Pie Hinterlegungsstelle der Königlichen Regierung binterlegt von der Witwe Anna Kossowsfki zu Imielin, binterlegt von den Erben des Kaufmanns Ludwig | gräbnisgelder, hinterlegt vom Subhastationsrihter | 130) 3,77 Æ und 0,40 6 Zinsen, Sicherstellung | mundsche Familienfidcikommiß dur< Aller- 7242] A _ Beschlufs. L E ellschast Transvaalstraße A, Gesellschaft mit | in Oppeln hat das Aufgebotsverfahren bezüglich der | Kreis Pleß, am 15. 5. 1880. Stiller in Pleß am 25. 8. 1879. __} des Kreisgerichts in Ziegenhals am 21. 8. 1879. der Realinteressenten in der Bau- und Reparatur- | höchsten Erlaß vom 15. Februar 1911 die landeê- Der Sanitätésoldat Alwin Max Eduard Klee- beschränkter Haftung in Berlin eingetragene Grund- weiter unten näher bezeichneten Massen, die an den 34) 115,88 M und 28,99 Zinsen zur Abwen- 70) 7 4 Subhastation von Nr. 6 Blaschowiß, 101) 7,07 Æ, Verteilung der Abzüge von der holzablôösungssache von Nakel, hinterlegt von derselben | herrliche Genehmigung erteilt worden ist. maun der s. Batterie Gardefußartl.-Negts., geb. stü> am S. Juni 1911, Vormittags 103 Uhr, daselbst genannten Tagen und aus der genannten dung der Zwangévollstre>ung, binterlegt vom Holz- hinterlegt vom Amtêgericht Toít am 31. 10. 1879. | Pension des Majors a. D. Niebel zu Schweidniy | wie zu 129 am 1. 8. 18379. A F Celle, den 15. April 1911. am 25. 3. 1889 zu Sondershausen, evgl., von Beruf dur das unterzeihnete Gericht, an der Gerichts- Veranlassung von den im einzelnen bezeihneten Per- händler I. Grünwald in Zabrze O.-S. am 22. 8. 1879. 71) 11,60 A6 Bersteigerungs8erlös gefundener Sachen, | für den Fabrikbesißer Leopold Brieger, früher zu 131) 19,54 4, Weigerung der Grundstü>sbesißzer Der Oberlandesgerichtspräsident. Masinist, welher abwesend ist, wird hiermit für stelle Brunnenplaß, Zimmer Nr. 32 1, linker Flügel, sonen bezw. Behörden hinterlegt worden sind, be- | 35) 3,51 # Versteigerungéerlös aus einem Rode binterlegt vom Amtsgericht Peiskretsham am | Breslau, Reuschestraße 15, hinterlegt vom Kreis- | ShliwasGen Erben in Jellowa und Jakob Jaumbor fahnenflüchtig erflärt. / versteigert werden. Das Grundstü liegt un Ber in, antragt : dessen Eigentümer unbekannt ift hinterlegt vom 14, 11.1879, Y gericht Neisse am 3. 9. 4879. auf die Kapitalsentschädigung, hinterlegt von dem [7200] Á Aufgebot. 2 Spandau, den 15. April 1911. Tranéêvaalstraße 20. _Es besteht aus Vorderwohn- 1) 35 4 und 7,50 M Zinsen. Vornahme einer Auktionskommissar Kaluba in Beuthen O.-S. am 72) 20 4 Arresikaution. binterlegt vom Kaufmann 102) 9,— # für die aufgelöste Handelsgesellschaft | Kgl. Regierungsrat Bormann in Breélau am Der Amtsgerichtssekretär Johannes Kertscher aus Kommandanturgericht. bs gn L Menne L EN Hol, Dw Du Mei von der Handlung L H 128. 8. 1879. S J. Friedlaender in Biskupiy am 92. 12. 1879. E E Fieber aus der Kaufmann Milhelm | 7. S. AOIE 3 ú j Sa erar ee als Pileger des seiner in E 2 L S äude mit Rüdflügel links und Hof, ist 12 a | Serger, Sollani & Co. in Berlin SW. 68, im 36) 109,55 und 24,95 ü 73) 195 93 Æ und 47,50 4 Zinsen rrestkaution, ogenshen Konkurssache von Ziegenhals, binterlegt | 132) 72,25 16 und 18 81 insen, Kaufgeld für | Adelébah wohnhaft gewe\enen, am 31. Januar 183: [71 ti S Se Sens, M df qm groß, Parzelle, Kartenblatt 20, Flächen- September 1879. i enisävlgmégtgelder E Miechowi Be elegi Lon binterlegt o | ed alo Großmann in Pleß am | vom Konkursverwalter Kaufmann Trefty zu Neisse | die an den Kaufmann Fiiedri<h Wilhelm Gehra zu daselbst geborenen Fleishers Heinrid Scholz be- a n E E bee e gegen den_ Musketier absnitt 1074 2c. Eingetragen ist es unker Artikel _2) 10 Streitsahe: Johann Bieganski in RL.- | der Oberschlesischen Eisenbahngese haft, vertreten 14. 2. 1880. L am 3. 9. 1879. Breélau aus dem Rittergute verkaufte Parzellc, | antragt, diesen für tot zu erklären. Der bezeichnete 2m a, e L e 4 Komp. Infant.-Regts. Nr. 25 236 der Grundsteuermutterrolle und Nr. 6237 | Zabrze wider Johanna Hojok in Zabrze, hinterlegt dur die Kal. Elsenbabnkommission ‘in Ratibor, am 74) 73,94 M und 17,50 4 Zinsen in Saden des | 103) 1,87 #4 Erlös für den von dem Kanonier | binterlegt vom früheren Rittergutsbesiger Eduard Verschollene wird aufgefordert, ih spätestens in dem Fd S & ge: Pat t, wird auf Grund der der Gebäudesteuerrolle mit 16 000 jährlichem Ge- | vom Kreiêgeriht Beuthen am 15. 8. 1878. 15. 8. 1879. : Müblenbesitzers Robert Wenzel zu Kreuzburg und Martin I1. Batl. Schles. Fuß-Art.-Regt. Nr. 6 Fokish auf Deshowiy am 2. 9. 1879. i: auf den 6. November 1918, Vormittags 22 356 ¡M d E är trafgesegbu<s sowie der bäudesteuernugungswert. Der Verstei erungsvermerk | 3) 1,04 (é— Rest —, Kautioninter Blendowskischen 37) 2250 4 und 1,50 4 Zinsen Grundentschä- des Kaufmanns C. G. Koschinsky in Pitschen wider gefundenen Pelz, hinterlegt vom Kreisgericht in Neisse | 133) 127,87 Æ und 3225 M Zinsen, Kaufgeld | 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, er id 90, er Militärstrafgerihtsordnung der Be- | 1 am 2. November 1910 in das Grundbuch ein- Untersuchungssache, binterlegt vom Gastwirt und digungsgelder von Nr. 118 Zaborze nnd Nr. 155 den Müblenbesißer August Klein in Pohsdorf, hinter- j am 3. 9. 1379. , für die zu Eisenbahbnzwe>en verkaufte Parzelle zur | Nummer 12, anberaumten Aufgebotstermine zu | (T. ze n Ir. 19: l is g unbekannter Wohnort der Ge- Sicherstellung der Realgläubiger der Herrschaft Keltsch, melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen

zeichneten Gericht, Abteistraße 41, Zimmer 6, an-

uldigte hierdur< für fahnenflüchtig erklärt getragen Kaufmann Salo e Ea : j Or, R I y - ° agen. L Salomon Zadek in Königshütte am | Alt-Zabrze, hinterlegt v D \. Eisenbahn- legt vom G i Czekalla am 28. 2. 1880. 104) 13,88 M, | ; ; c f g8h Zabrz rlegt von der Oberschles. Eisenbahn T E N Linsen wegen Wider- s{wister Andreas, Joseph und Johann Kretschmer, | binterlegt von der Direktion der Rechten Oder-Ufer- | wird. An alle, die Auskunft über Leben oder Tod 1 | RBersteigerungêerlös in lin der Subhastationsfahe Nr. 21 Lindewiese, zur | Eisenba n-Gesellshaft zu Breslau am 2. 9, 1879. des Verschollenen zu erteilen vermögen, ergeht die

Straßburg i. Els, den 12. April 1911 Berlin, den 13. April 1911 15. 8. 1879 | ie Kal. Eis f é b n S s T2 V E : REs e ATAE La esellih., ve Ö ahnkommissi Gericht der 31. Division. Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung 7. | 4) 282,16 6 und 64,17 6 Zinsen. Kaution für a erga 15. Bird, ir vaten \pru<s nicht auszahlbarer