1911 / 93 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

WBeerselden. Befanntmachung. [7047

Anu Stelle der aus dem Vorstand der Spar- und Darlehusktasse,: e. G. m. u: H. zu Schöllenbach

ausgeschiedenen Mitglieder : :

1) des Nendanten Adam Scheuermann IV., 2) des Lehrers Johann Adam Helm,

3) des Wilhelm Heinrih Sepp

sind in den Vorstand gewählt worden :

1) Landwirt Ludwig Lehn zu Schöllenbach

Rendant, 2) Landwirt Adam Steuermann V. daselbst, 3) Schuhmacher Wilhelm Jhrig daselbst. Eintrag zum Genossenschaftsregister ist erfolgt. Beerfelden. am 13. April 1911. Großh. Hess. Amtsgericht.

Bochum. T

lichen Amtsgerichts Bochum am 7. April 1911:

Bei der Genossenshast Beamten-Wohunungs- verein zu Bochum, eingetragene Genossenschaft Ui C Ó D Karl Mever ist aus den Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Verkehrsinspektor Max Günther zu

mit beschränkter Haftpflicht zu Bochum.

Bochum gewählt worden. Gn.-R. 12. EBochumn. Eintragung in das Bei der Genossenschaft Großeinkaufsvereinigung der Wirte von Bochum und Umgegend, cin- getragene Genoffenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, zu Bochum; Wirt Theodor Nietkötter zu Bochum ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Wirt Caspar Nolte zu Gerthe in den Vorstand gewählt worden. Gn.-NR. 28.

Bochum. [7053]

Eintragung in das Genossenschaftsregister des Königlichen Amtsgerichts Bochum am 12. April 1911: Bei der Eiakaufsgeuossenschaft Deutscher Drogisten, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpfliht in Bochum: Die Generalversammlung vom 5. März 1911 hat die S8 1 und 37 des Statuts geändert:

81: Die Firma ist geändert in: „Einkaufs- genossenschaft deutscher Drogisten „Egedro“‘ eingetragene Genofseus<haft mit beschränkter Haftpflicht. $ 57: Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlihen Bekanntmachungen geschehen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von 9 Vorstandsmitgliedern. Die von dem Aufsichtsrate ausgehenden werden unter Nennung desfelben von dem Vorsitzenden unterzeichnet. Sie erfolgen durch die Hattinger Zeitung in Hattingen sowie dur das Unden-Dahlhauser Tageblatt in Linden (Nuhr). Beim Eingehen dieser Blätter oder bei Verweigerung der Aufnahme hat der Vorstand mit Genehmigung des Aufsichtsrates cin anderes Blatt zu bestimmen. Gn. 26.

Rmoppard. [7294]

Fin Genossenschaftsregister Nr. 17 ist heute bei dem Dommershausener Spar- und Darlehns8- kassenverein, eingetr. Genu. mit unbeschränkter Haftpflicht in Dommershausen folgendes einge- tragen worden :

An Sielle des 3. Vorstandsmitglieds Josef Engel, Ackerers in Dommershausen, ist Jakob Barden, A>erer in Dommershausen, in den Vorstand gewählt.

Boppard, den 13. April 1911.

Königl. Amtsgericht.

Brüss0W. [7205]

Fn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 1- bei Molkterci Brüsfsow, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Brüssow, cingetragen worden, daß an Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Bäkers meisters Ernst Wenthin der Hauptritterschaftsdirektor von Buch in Carmzow in den Vorstand gewählt ift. Brüssow, den 6. April 1911.

Königliches Amtsgertcht.

Rrüsso0W. [7206] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 1 bei Molkerei Brüfsow, eciugetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Brüssow, eingetragen worden, daß an Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Herrn von Olhlen, der auh als Genosse ausgeschieden ist, der Mühlenbesitzer J. Halbert in Brüssow in den Vor- stand gewählt ist. Briissow, den 12. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Darkehmen. [7207] Im Genossenschaftsregister ist bei der Molkerei- Genossenschaft Sodehuen ec. G. m. u. H. ein- getragen, daß an Stelle des Vorstandsmitgliedes Friß Sauvant der Gutsbesißer Arno Manske in Karklienen in den Vorstand gewählt worden ist. Darkehmen, den 7. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Frankenstein, Schles. 17208] In das Genossenschaftsregister ift bei der unter Nr. 3 eingetragenen Genossenschaft „Spar- und Darlehnskasse, eingetragene Genosseuschaft mit unbeshräukter Haftpflicht, Protzan,““ heute ein- getragen worden, daß der Gutsbesißer Reinhold Matel aus dem Vorstande ausgeschieden und an seiner Stelle der Gutsbesißer Sebald Grammel in Dittmannsdorf in den Vorstand gewählt ist. Frankenstein, den 9. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Mamburg. [7061] Eintragungen in das Genossenschaftsregister. 1911. April 13. Verkaufs-Genossenschaft der Imker von Ham-

burg und Umgebung, eingetrageue Genoffen- schaft mit. beschränkter Haftpflicht. Das Statut datiert vom 26. März 1911. Der Sitz der Genossenschaft ist Hamburg. Gegenstand des Unternehmens ift, die Bienen- erzeugnisse der Mitglieder (Honig und Wachs) dur geeigneten Verkauf zu verwerten. Die Haftsumme eines jeden Genossen beträgt M 20,— für jeden Geshäftäanteil. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, auf welche ein Genosse sich beteiligen kann, beträgt 30. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. April bis 31.. März. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft er- folgen dur die „Bienenzeitung für Schleswig-

als

( | 2 24 [7051] Eintragung in das Genossenschäftsregister des König-

[7052] Eint: l L Genossenschaftsregister des Königlichen Amtsgerichts Bochum am 7. April 1911:

Borstandsmitglieder gemeinfchäftli<. Den Vorstand bilden:

Bernhard Meier, beide zu Hamburg. während. der Dienststunden ‘jedem gestattet. Haftpflicht.

mitglied bestellt worden. ¡ Amtsgericht Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

Harburg, Elbe. [7063] In das biesige Genossenschaftsregister Nr. 23 ist beute die Genossenschaft in Firma Electricitäts- werk Buchholz, cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Siß in Buchholz eingetragen. Das Statut ist am 16. März 1911 festgestellt. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Erbauung und Unterhaltung eines Elefktrizitätswerks zwe>s Förderung des Erwerbs und der Wirtschaft der Genossen auf gemetinschaft- lihe Rechnung und Gefähr. Die von der Genolsen- haft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern; die von dem Aufsichtsrat aus- gehenden unter dessen Benennung von dem Vor- fißenden oder dessen Stellvertreter unterzeichnet. Sie sind in die Harburger Anzeigen und Nachrichten aufzunehmen. Beim Eingehen dieses Blattes tritt an dessen Stelle bis zur nächsten Generalversammlung der Deutsche Reichsanzeiger. Vorstandsmitglieder sind: 1) Hauptlehrer Wilhelm Diesselhorst in Büch- holz, 2) Großkötner Peter Nehm in Buchholz, 3) Hofbesitzer Carl Bartens in Buchholz, 4) Bäet- meister Hermann Cohrs in Buchholz. Die Willens- erklärung und Zeichnung muß durch zwei Vorstands- mitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Nechtéverbindlichkeit haben soll. Die Aeicatinh geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden ihre Namensunterschrift der Firma der Genossenschaft beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Harburg (Elbe), den 4. April 1911. Königliches Amtsgericht. 1X.

Hohensalza. Befanntmachung. [7066] In unser Genossenschaftsregister ist heuté der Land- wirt Gustav Streich in Oftwebr als Vorstands- mitglied des Ostwehrer Darlehuskassen-Vereins, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Ostwehx (Nx. 10 des Negisters) eingetragen worden an Stelle des aus dem Vor- stande ausgeschiedenen NRestgutsbesizers Heinrich Dingerdissen in Ostwehr. Der Pfarrer Hans Melke in Nadewitz ist zum Vereinsvorsteher, der Ansiedler ohann Hutschenreiter in NRadewiß zum stell- vertretenden Vereinsvorsteber gewählt worden. Hohensalza, den 13. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Kempen, Rhein. [7209]

Bei der Genossenschaft „Gemeinnüßiger Bau-

vereiu, e. G. m. u. H.“ in Kempen - Rhein ist

heute eingetraaen worden:

Nach dem Beschluß der Generalversammlung vom

13. März 1911 besteht der Vorstand nur no< aus

2 Mitgliedern.

Kempen-Rhein, den 11. April 1911. Königliches Amtsgeriht. Abt. TIT.

Königsberg, Pr. [7210] Genossenschaftsregister des Königlichen Amtsgerichts Königsberg i. Pr. Am 13. April 1911 ist eingetragen bei Nr. 120 für die Waren-Einkaufsgenossenschaft der ver- einigten Gastwirte, eingetragene Geuossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Siß in Königsberg i. Pr.: Traiteur Franz Ulbrich ist aus dem“ Vorstande ausgeschieden. Kauf- mann Otto Groke in Königsberg i. Pr. ist in den Vorstand gewählt. Köslin. [7211] Jn unser Genossenschaftsregister is heute bei der unter Nr. 19 verzeichneten Genossenschaft „Banuziner Molkerei, e. G. m. b. H.“ in Alt-Banziù folgendes cingetragen worden : Bäuerhofsbesizer Franz Maaß is aus dem Vor- stand ausgeschieden und an seiner Stelle Bauerhofs- besißer August Schroeder in Sorenbohm gewählt worden. Köslin, den 6. April 1911.

Königliches Amtsgericht. Köslin. [7212] Sn unser Genossen\{haftsregister ist heute bei der unter Nr. 28 verzeichneten Genossenschaft „Kösliner Beamtenvereinigung, e. G. m. b. H.“ in Köslin folgendes eingetragen worden: An Stelle des auêgesciedenen Liquidators, Kaiser- lien Steuermanns a. D. Ernst Meede ist der Lehrer a. D. Franz Haß in Köelin zum Liquidator bestellt. Köslin, den 7. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Landau, Pfalz. [7068] Pfälzer Weidenbau- und Verwertungs- Genofsenschaft Vüchelberg, cingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Büchelberg. Dur<h Beshluß der General- versammlung vom 2. April 1911 wurden die Be? stimmungen betr. Vorstand, Aufsichtsrat und Geschäftsjahr teilweise geändert. Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt, indem der Firma die Unters(riften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat verbindliche Kraft, wenn sie von zwei Vorstandsmitgliedern erfolgt. Der Vorstand seßt sich wie folgt zusammen: Braun, (Smil, 1., Vorsteher, Brossart, Martin, 1.,, Stellvertreter, Brossart, Gustav, - Beisißer, alle Landwirte in Büchelberg. Landau, Pfalz, 13. April 1911.

Kgl. Amtszericht.

Leipzig. [7069] Auf Blatt 72 des Genossenschaftsregisters, betr. die Baugenossenschaft Leipzig-Stötteritz, Ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter

Holstein" und durch die „Leipziger Bienen-Zeitung“, ¿ Ö

] Dic Abgabe von Willenserklärungen und die Zeichnung: für die' Genossenschaft erfolgt dur die Carl Friédri< Wilhelm“ Richter und Hugo

Die Einsicht der Liste der Genossén auf der Gerichtssreiberet des unterzeichneten Gerichts ift

„Neue Leitergerüst- Bau- und Leihanstalt“ eingetragene Genossenschaft mit beschränkter

Das stellvertretende Vorstandsmitglied Theodor Martin Bernhard Hudages ist zum Vorstands-

Mitglied | des Vorstandes. Otto Oskar Iacob in Leipztg ist Mitglied des Vorstandes. Leipzig, den 15. April 1911. Königliches Amtsgericht. Abt. T1 B.

Winchen. [7075] 1) Bauk für Haus- und Grundbcsiß in München eingetrageue Genofseuschaft mit be- schränkter Haftpfliht. Siß München. Die Generalversammlung vom 27. März 1911 hat Ab- änderungen des Statuts nah Maßgabe des zu den Negisterakten eingereihten Protokolls beschlossen, in8- besondere dur<h Streichung der Worte „für die Ge- nossen“ in Ziff. 2 der Bestimmung über den Gegehn- stand des Unternehmens. 9) Baugenossenschaft München-Schwabing, eingetragene Genossenschaft mit bes<räukter Haftpflicht. Siß München. Die Generalver- sammlung vom 18. März 1911 hat die Abänderung des Statuts dahin beschlossen, daß. die Bekannt- machungen der Genossenschaft nur mehr im Neuen Münchener Tagblatt erfolgen. 3) Darlehenskasscnverein tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpfliht. Siß ÄAuzing. Die Generalver- sammlung vom 9. April 1911 hat Abänderungen des Statuts nah Maßgabe des zu den Registerakten eingereihten Protokolls beschlossen. 4) Spar- u. Darlehenskassenverein Forst eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpfliht. Siß Forst. Errichtet auf Grund Statuts vom 9. April 1911. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb eines Spar- und. Darlchen8- geschäfts. Diz Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen untkr ihrer Firma und gezeichnet durch 3 Norstandsmitalieder im Bayerishen Bauernblatt in München. Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt dur 3 Vorstandsmitglieder derart, daß die Zeichnenden der Firma ihre Unterschriften beifügen. Borstandsmitglieder: Johann Linduer, Baucr in Hagenlehen, Heinri< Pröbstl, Bauer in Grabhof, Peter Degele, Bauer in Bichl, Benedikt Schelle, Bauer in Sc{welken, Leonhard Frühshüß, Bauer in SMwiegle. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. München, den 15. April 1911. K. Amtsgericht.

Anzing einge-

Miinchen. [7213] Ullgemeine Baugenosseunschaft München Oft, eingetragene Genofseuschaft mit beschränkter Haftpfli<ht. Siß München, Die General- versammlung vom 26. März 1911 hat Abänderungen des Statuts nah Maßgabe des zu den Registerakten eingereihten Protokolls beschlossen. München, den 18. April 1911.

K. Amtsgericht.

Neumünster. [7079] Heute: wurde in das hier geführte Genossenschafts- register das Statut der Spar- uud Darlehns- fasse, cingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht zu Klein Kummerfeld vom 30. März 1911 eingetragen. Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse zum Zwe>ke 1) der Gewährung von Darlehn an die Genossen für thren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb, 2) Förderung des Sparsinns dur< Annahme von Spareinlagen. Die Willens- erklärung und Zeichnung für die Genoffenschaft muß dur zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber Nechtsverbindlichkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeich- nenden zu der Firma der Genossen[haft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der Ge- nossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern im landw. Wochenblatt für S<{leswig-Holstein. Der Vorstand besteht aus Heinrih Henning, Braak, Gustav MRebien und August Joost aus Klein- Kummerfeld. Die Einsicht in die Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist jedem ge- 1tatter.

Neumünster, den 7: April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Neustadt a. Rübenberge. [7214} In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 26 cingetragen die Genossenschaft: Haus- haltsverciu Colenfeid, eingetragene Genossen- schäft mit beschräukter Haftpflicht, Coleufeld. Spalte 3 (Gegenstand des Unternehmens): Auf gemetns{aftlihe Nednung Haushaltsbedürfnisse aller Art, insbesondere Lebensmittel, tim großen einzukaufen und im kleinen an die Mitglieder abzulafsen. Ae 4 (Haftsumme): 30 4 1 Geschäfts- anteil.

Spalte 5 (Vorstand): Wilh. Meyer, Maurer- polier, Colenfeld, August Ehlers, landwirtschaftlicher E daselbst, H. Bo>k, Zimmermann daselbst DCL A0

Syhpalte 6: a. Statut vom 5. April 1911.

þ. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, welcher, je nahdem die Bekannt- machung von dem Vorstand oder dem Aufsichtsrat ausgeht, der Zusaß „Der Vorstand“ bezw. „Der Aufsichtsrat“ nebst Unterschrift zweier Vorstands- mitglieder bezw. des Vorsitenden des Aufsichtsrats oder dessen Stellvertreters hinzuzufügen - ist. Die Veröffentlihung erfolgt im Hannoverschen Tageblatt, falls dieses Blatt eingeht oder fich der Veröffents- lihung der Genossenschaft vèers(ließt, tm Deutschen Reichsanzeiger so lange, bis die nächste General- versammlung etn anderes Blatt bestimmt.

c. Das erste Geschäftsjahr beginnt mit dem Tage der Eintragung der Genossenschaft in das Genossen- schaftsregister und läuft bis Ende März 1912. Die folgenden Geschäftsjahre gehen vom 1. April bis Ende März.

d. Mündliche oder \{<riftli<he Willenserklärungen des Vorstands sind für die Genossenschaft verbindlich, wenn 2 Vorstandsmitglieder sie abgeben bezw. der Firma der Genossenschaft ihre eigenhändige Unter- schrift hinzugefügt haben.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem getitattet. Neustadt a. Rbge., 12. April 1911.

Königliches Amtsgericht. 2. Nürnberg. [7081] ___ Genossenschaftsregistereinträge.

1) Kainsbacher Darlehenskassenverein, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Kainsbah., In der Genéêral-

Haftpflicht in Leipzig, ist heute eingetragen worden:

Nichard Karl August Kopvish ist niht mehr

lihen G

3) die

zur miet!

beifügen.

\chaffen,

den

für

Beschluß

Podcing,

Stelle d.

ift dur

A Or unverändert

Plauen,

versammlung vom 4. Februar 1911 wurde die An-

Gebrauchsg

nabme cines neuen lautet nun: Kainsbachee Spar- und Darlehen fassenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Unternelzmens ist nunmehr di Darlehen und Krediten an die

eldm

Statuts beschlossen. Die Firm

$:

Gegenstand dez die Beschaffung der zy

Mitglieder erforder. ittél und die Schaffung weiterer Ein.

ritungen zur Förderung der wirts<aftlihen L

der Mitglieder, insbesondere : y 1) der gemeinschaftliche Bezug von ‘Wirtschafts,

bedürfnifsen; 2) die Herstellung und der Absatz der Erzeugnisse

des lanvnärtfc<aftlith

Geéwerbefletßes auf

zen Betriebes und des ländlichen gemeinschaftliche Rechnung;

Beschaffung von Maschinen und sonstigen

veifen Ueberlassung

Der Vorstand hat nunmehr ausnahms[os mindestens durch drei Mitglieder, darunter den Vorsteher oder seinen Stellvertreter, seine zugeben und für den Verein

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma des nennung des Vorstandes

Die öffentlichen inger ( „Naiffeisenboten des Verbandes ländlicher Genossen: schaften“ in. Nürnberg.

2) Konsum- und und Umgegend, mit beschräukter Haftpflicht Die Békanntmachungen der ) nunmebr in der „Fränkischen Tagespost“ in Nürnberg,

3) Micter- und Hausbauverein Kaßwang, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Katzwang. nit mehr Vorstandsmitglied. wurde der Mechaniker ‘Otto Miederer in Kaßwanz zum Vorstandsmitglied (Schriftführer) gewählt.

Nüruberg . / K. Amtsgericht. Registergericht.

Oels, Schles. L Jn unser Genossenschaftéregister ist heute bei Nr. 21: Spar- und Darlehnskafse, c. G. m, u. H., in Sibÿlleuort cingetragen worden, daß der

Stellenbesißer b sin der Gemeintevorsteher und Gaslwirt Guftav Fabian in Domatschine aus dem Vorstande ausgeschieden und an ihre Stelle der Lehrer Paul Grundke_ in Peuke und der Hoflieferant August Sosna in Sibyllenort gewählt worden Amts

Passau.

Nach dem ueuen Statut der Darlehenskassen- vereine Vornbach, bach vom 10. 111. 11, Leoprechting, e. G. m, u. H. in Büchlberg vom 2. 1V. 11, Reut, c, G. m. u. H. in Willenba<h vom 19. 111. 1911 ist nun Gegenstand des Unternehmens der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeschäfts zu dem Zwede, den Veréinsmitgliedern: 1) die zu ihrem und Wirtschaftsbetriebe i 2) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern,

d

egenständen auf gemeins<haftliche Rechnung

an die Mitglieder. Willenserklärungen kund, zu zeichnen.

Vereins oder zur Bs, ihre Namensunters\&riit

Bekanntmachungen ergehen im

Sparverein für Schnaittach eingetragene Genoffenschaft in Schnaittach,

Genossenschaft erfolgen

Andreas Fischer ist An feiner Stelle

; 12. April 1911.

[7215]

Heinrih Schubert in Domatschine und

sind. : geriht Oels, 11. April 1911.

Bekanntmachung. [7216]

e. G. m. u. H. ‘in Vorn-

Geschäfts- nötigen Geldmittel zu be-

3) den Verkauf ihrer Ur Sn Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur na landwirtschaftlichen Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaftlichen_ zu beschaffen und zur Benußung zu überlassen. Di: Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt, indem Borstandsmitglieder zu {aft ihre Unterschrift hinzuseben. madungen erfolgen in gleicher Weise in der Verbands fundgabe in München.

Das Statut der Handwerker- V Kredit-Genofsenschast Simbach a. J. ist mi vom nunmebr: Gewerbebank Simbach a. J. i Dur<h Beschluß der Bäuerlichen Vraucerc!- genoffeuschaft D. Pocking, wurde der Geschäfteanteil jeden Mitglicd: auf „4000 E“ und die Haftsumme für jeden Ges. Anteil auf 4000 4 erhöht. nun vom 1. Oftober bis 309. September.

Gewählt wurden als Vorstandsmitglieder 1) des Darlchensfkafseuvereines Vocking, e. G. m. u. H. in Pocking, Georg Gramüller, Dekonom in an Stelle des Donatus Kaiser, Darl. Kass. Vereius St. Salvator, e. G. m. u. H. in St. Salvator, Franz Kögl, Bauer in Haslreut, Georg Frank, Fohann Kasbauer, Müller in St. Salvator, an

auss<ließlid Betrieb bestimmten

Betriebs dre! der Firma der Genosser Die Befkanni- «& Gewerbe

29, 11T. 11 geändert, die Firma laut Pocking, e. G. m. b. H. in

Das Geschäftsjahr lust

2) des

Gütler in St. Salvator,

Fakob Haslreiter, Franz Maier u. Alois

Schäufl, 3) des m. u. H. in Untergriesba<<, l S@miedmeister in Üntergriesbah, Josef Andorfer, Bauer in Grub, Franz Kinateder, Bauer in Ziering Alois Kainz, Wirt in Untergriesbach, an Stelle d. Martin Pöppel, Johann Waldbauer, Peter Fes! u- Josef Hirz, 4) des D. K. V. Grainet, e. G. m. u. H. in Grainet, Josef Prager, Bauer in Vorder- freundorf, an Stelle des Mathias Ambros8, 9) des D. K. V. Sonneu, e. G. nur. u. H. in Souneu, Friedri Peter, Bauer in Schauberg, an Stelle de Josef Höllmüller, 6) des' D. K. V. Berg, e. G. m. u. H. in Berg, Piesting, an Stelle des Landwirtschaftlichen Bfarrkirchen, e. G. m. u. H. in Pfarrkirchen, Georg Brunmeier, n Stelle des Franz Hintereder.

Pas}fflaUu, de 15. April 1911.

D, K. V. Untergriesbach, e. G.

Fohann Kronbaucr,

Auêr, Bauer n Johann Wagner, 7) des Au- u. Verkaufsverciu

Johann

Bauer in Schuldholzing,

K. Amtsgericht Registergerit.

Plauen, Vogtl. ¿ Auf dem Blatt der „Vogtländischen Moltere!, eingetragène Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Plauen Nr. 9 des Genossenscha]: registers. ist heute cingetragen worden:

und der Zeichnungen de

[7034]

P > + Das Stalul

Beschluß der Generalversammlung von! 11. März 1911 abgeändert; die von der Geno}en- chaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen tün]tig in den „Genossenshaftlichen Mitteilungen des Vet bands der- landwirtschaftlihen Genossenschaften Un Königreiche Sachsen, i D Firma, der Siß der Genossenschaft,

des Untérnehmens, die Form in der die von der (V6- nossenschaft« ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen, die Haftsumme, die böchste Zahl der zulässigen Ge- \<äftsanteile, endlich die Form der Willenserklärungen

eingetragener Verein“; di

- V vid A BAP des Vorstands sind dagegen

CTiokpor geblieben.

D y Li Tg r V

i 15; April 1911. 1s Königliche Amtsgericht,

Siebente Beilage : zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staalsanzeiger.

M 93. Berlin, Donnerstag, den 20. April 5 1911.

e —— E R E , Urheberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen, i , Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der welcher die Bekanntmachungen aus den Handels- Güterre<ts L Ne Lesoaberei Der Inhalt dieser Betie sawie die carif- uns Fahrplanbe anntmachungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in ein \

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (x. 930) Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reth kanu dur alle Postanstalten, in Berlin für

Das Zentral-Handelsregister für das E E ersheint in der Regel, alis Tg L i ir das Vierteljahr. -—- Einzelne k. Selbstabholer au dur die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen Bezugspreis beträgt 1 „4 80 - 4 sür da ie

Staatsanzeigers, Sw. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

ÄAnsertionspreis für den Raum einer 4 gespaltenen Petitzeile 30 A. Genossenschaftsregister.

ausgeschieden und an feiner Stelle Wilhelm Piepkorn | zabern, Fnhaberin der Firma Bella Gradwohl, enzlau. Bekauntmachung. ) A unfer Genossenschaftsregister ist am 8. Apri

Ö ählt i Schuh- u. Kleidechaudlun daselbst, am 18. April

V Bellin R 12. April 1911. 1911, Vormittags 10s Ubr, den Konlurs er-

: Königliches Amtsgericht. ffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Gümbel in 1 unter Nr. 23 die Genoßsenschaft „Spar- und O rlehustasse, eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“/ mit dem Sige

„ae | Bergzabern. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur wollin, Pomm. ; ; ; E N etealvun der Konkursforderungen his 5. N In das BenoN en lPaftoregil er ist bei der in - | d. F. Termin zur Wahl eines anderen Verwa er iden Spar- und Darlehnska, Cor heüntier | 18 e nd oligemeiner Prüfungstecmin am Een E 10, i d. I., allgemeine 1 Haftpslicht“ in Jarmbow, heute eingetragen 14. ui D, Ves beibe Termine je Vormittags Güstow eingetragen worden. Die Saßung ist worden, daß August Kühl in Tonnin aus dem Dor | 9 Uhr, im Zimmer Nr. 7 des Amtsgerichtsgebäudes am 30. März 1911 fesgelte Q s stande von dig pad und an seiner Stelle Paul Unternehmens is der Betrieb eines Spar- un 9 Darlehnskassengeshäfts zum Zwe>: i 1) der Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb, 9) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung

ä It ier. ; Haftpflicht zu Schönlauke beschränkter | Zipperling in Jarmbow gewählt if. hier. erihtsschreiberei des K. Amtsgerichts. tpflicht zu D 4 des Sparsinns, weshalb au<h Nichtmitglieder Spar-

7 in i. omut., 19 April 1911. / : Der Vorstand besteht aus dem Sthneider Han ¿ad Königliches Amtsgericht. Borbeck. Konkursverfahren. O Feeger, dem Tischler Fcanz Shönho}f „und dem i 25 RIOEEEE G Ueber das Vermögen der Kolonialwarenhänd- Zigarrenmacher Adolf Tramnitz, sämtlih in Schön- lexin „Ehefrau Johann Bieter in D orhe. lanke. Niederstraße 127, ist am 19. #4 LEe AUOIgE C i i é j t. Verwalter : j ó Das Statut datiert vom 2. April 1911. Gegen mittags 54 Uhr, der Konkurs eröffne tet ann E lalitanf landwirtschaftlicher | stand des Unternehmens ist der gemeinschaftliche Kaufmann Franz Hansen in Dellwig, Anmeldefrist ) ha tifel CGinkauf von Lebens- und Wirtschaftsbedürfnisjen 1m bis zum 10. Mai 1911. Erste Gläubigerver|amm- Vorstandsmitglieder sind: großen und Ablaß im kleinen ches Mitg es: 5 lung am 6. Mai 1911, Vormittags 11 r T Ei l O 5 itung und Herstellung von Lebens- und L“ E E S So F „n | Allgemeiner Prüfungstermin am L: , 5 S eiger Aue Ditiarat A riobekeinifsen in eigenen Betrieben, Annahme „Durch Fu uta Ee) Clet, Vormittags A1 Uhr. Offener Arrest mit An- h i S - ; Her . 1 26. a L Rb V! | „oigefrist bi Mai 1911. 3) Bauernhofsbesißer Gottfried ECi>kmann, a Seen lagen u L Bis Wobn us Se Hel M M annégasse), 2) Geyer, Georg, beide zu zeigefrist L jum 0, Ä ves 5E | P Ringe erfolgen unter der Firma der 4 hergestellten Gegenstände au<h an Nichtmit- Weinburg, O Dietmann L Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. : ; 3mi ; orstand8mitglied Heim : E S SAE i: f wei Vorstandsmit- | glieder. : / ; a j 2G? pi agr e piwictschastlizen Genossenschafts- g Die Bekanntmachungen ee E v E Peer Des ere Til 1911 bestellt worden Dann, j R I ee Gia d C Mat a i Ein- Benosfsenschaf inet mindestens , (. APrll N as V en i : jeitung für die Provinz Bra eichen Reichzanzeiger. der Genosse tin der Shönlanker Zeitung Kaiserliches Amtsgericht. Josef Wojcieowsti pit 1911" Vormittags Ge Willenserklärungen des Vorstands erfolgen | und Volkswacht in, M s fol e U u Sl taverlabren eröffnet. Konkurs- i d mindestens zwei Mitglieder ; die Zeichnung ge- | Die Willenserklärungen, des Vorstandes erfolgen 04 U hr A J A T n e eoling in Danzig, schieht indem E Es ¿t pag r zwei Vorstandsmitglieder neasuaterschrist Gre de heute bei d Ergersheimer S ibedallé Nr 51, Offener Arrest mit Anzeigefrist ift der Fi ifügen. schieht, indem dieselben tre und 111 wurde heute bei dem Ea zum 6: Mai defrist bis zum 27. Mai Vie de Abi in bie Lit der Genossen ist während | Firma der Genofsen]Gat O bestimmt. Die Spar-und Darlehnskafsen-Vere n C aftpflicht T s C Ea n 6. Mai D D G : 2 j « u L O G E A E h G Io i i‘ 2 der Dienststunden des Gerichts jedem gestattel. A Genossen ist bis auf 10 Geschäfts- Genossenschaft mit Er: ersheim eingetragen: | 1911, Vorm. 113 Uhr, Neugarten, Zimmer 220, Prenzlau, 2 pi An iht i ttet i M R rein E fani8 der Liquidatoren August | 2 Treppen. Prüfungstermin am 10. Juni 1911, ónigli . eile geltattet. s A „Die Vertretungs 8 quidc “ugu : FoTTTt. i ea [7217] “Die Einsicht der a: Me Genonen 4 „N Merk, Nevisor in Hagenau, und Albert Uhlerich in | Vorm. 115 Uhr, daselbst A Vi onsts 3 Gerichts jedem ges\tattet. / Quedlinburg. : t bei d der Dienststunden des Gerd In unser Genossenschaftsregister ist heu e bei er ländlichen Spar- uud Darlehnskafse Ditfurt e. G. m. b. H. in Ditfurt folgendes eingetragen worden: Für Adolf Riese ist der Landwirt Karl Fröhlich in Ditfurt in den Vorstand gewählt.

Et 2 a Danzig, dey 15. April 1911. i ; sheim ist beendet. anzig, dev 19: 2 | ; ¿ C N L U ide E been, Len 11. April 1911. Der Gerichts\reiber des Kgl. Amt geri Königliches Amtêsgerick. Quedlinburg, den 3 April 1911. Königliches Amtsgericht.

Patente,

Vorstandes, darunter der Vorsteher oder sein Ver- e und geschieht in der Weile, daß die Zeichnenden zur Firma oder zur Benennung des Vorstandes ihre Namensunterschrift beifügen. Saarbrücken, den 7. April 1911.

Königliches Amtsgericht. LT

Schönlanke. In das Geno

[7085]

[7090] enschaftsregister ist heute unter Nr. 16 folgende Senossenshaft eingetragen worden : Kousumvereiu für Schönlanke und Umgegend, eingetragene Genosseuschaft mit

Zabern. [7094]

Genossenschaftsregister Zabern. B Sn das Genossenschaftsregi|ter Band IT Nr. 22 wurde heute bei der „Landwirtschaftskasse Spar- und Darlcehnskasse. eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Wein- eingetragen:

Zabern. [7095] Genossenschaftsregister Zaberu.

In das Genosjen| aftsregister Band I Nr. 3

Ku Les Amtsgerich. Danzig. Konkursverfahren. [7264] Schwetz, Weichsel. [7218]

Ueber das Vermdgent des [E aua ssen| ist bei n Alfred Zaruowski in anzig-Lau é In das Genossenschaftsregister ist 5 fr fi in Danzig-Langfuhr, in zu Schweß, Heiligenbrunnerweg Nr. 31, in BU N Beamten Wohnung agen worden: An Stelle Musterregisier. Zaruowski iu Dauzig‘‘, ist am 10, Ern N e. Gustav Zwerg ist der Gymnasialoberlehrer (Die ausländischen Muster werden unter Borm. 11 Uhr, das Konkursverfahren erne M Gustav Wiemer hier in den Vorstand als Vor- Leipzig veröffentlicht.) kursverwalter : Kaufmann Adolf p a i da, fißender gewählt. [7305] Poggenpfubl 43/45. Offener E m ne dein “Schwet, den 15. April 1911. das Musterregister: Nr. 58 bezw. | 18 zum 6. Mai 1911. Anmeldefr z

Königliches Amtsgericht. Kuhlen Söhne in Schlebusch,

De g

nern 5315—5350, Schuß für Flächen- |0w!e

für plastische Erzeugnisse (Kleiderstoffe), angemeldet

97. Mai 1911. Erste Gläubigerversammlung am 6. Mai 1911, Mittags 12 Uhr, Neugarten, n G f Mis, Zimmer L a A D elt E 1 unseres Genoßjen|cha}ls- E R l ltág e felbst. registers o S G: Vorschuß - Stel ves am 17. März 1911, Vormittags 11 Uhr 30 Mi- Danzig, den 19. O S5 Sciilazeibit aéerir g A Mi der, Stevtrat Julius nuten, bezw. 4. April 1911, Vormittags 11 Uhr, Der Gerichtsschreiber des Kgl. ( L) 8 Le L dirax Us N | S S oimmerteld als Vorstandsmitglied ein- Schuyfrist 3 Jahre. | Franksurt, Main. / [7284] an A Opladen, den 19, April 1911. Ueber das Vermögen des Sc<huhwarenhändler getragen. feld, den 12. April 1911 Königliches Amtsgericht. Sommerfeld, den 12- ¿ E Königliches Amtsgericht. Strassburg,

Arthur Schmorl, ier, Geschäftslokal und Privat- Els. [7220]

wobnung: Mittelweg 98, ist heute, N B R “hi Pa A Wen Mac ages V p i er fe , ) aum, ; Fens<aftsregister des Kaisl. Amts- chis as Genosen] Bi IT wurde heute eingetragen : Nr. 11 bei dem Bauverein Schiltigheim, ein-

eil 109, ist zum Konkursverwalter ernannt worden. Reret mit Anzeigefrist bis 3. Mai 1911. Frist zur

etrageue Genuosseuschaft mit beschränkter

Haftpflicht in Schiltigheim.

Anmeldung der Forderungen bis zum 6. Mai 1911. Bei hriftlicher Anmeldung Vorlage în doppelter luß der G [versammlung vom Teil 1911 Ausfertigung dringend empfohlen. Erste Gläubiger- Durch Beschluß er an Stelle des l bakgeschäft in Bamberg, am 18. Apr j 25. Mar ers Ang A au it in Todes Ubr, den Konkurs eröffnet. Konkurs-

i 11 versammlung: Mittwoch, den 3. Mai 1911, lieds August Kirrmann Bamb Df Vormittags A Uhr: e e TOLL, Bor Vorstandsmitglieds Augu E A ; 0 S 8anwalt Wald in Bamverg- ener | termin: en L 6, i 1911, E Straßburg-Ne er A Ee dret ist Basen. und die Anzeigesr u Beer s E Uhr, hier, Seilerstraße 19 a, 1. Sto>, G n i Richt owie Frist zur Anmeldung der Konkurs- | Zimmer i : Strafiburg, L el Arts idt aden bis So. Mai 1911 bestimmt. Termin M., den 15. April 1911. M Me. zur Wahl eines anderen erwalters und Bestellung

raukfurt a. Ver Gerichtöschreiber des Ny Amtsgerichts. 95 “Lt s 10. Mai 1911, Abteilung 1. fanntmachung. [7221] | eines Gläubigerausshusses am, At, LEAA / e Lis U Ee ist Ute orms 11 Uhr, allgem 104 Uhr, je Geestemünde. Konfurêverfahren. [7296] L bot dor Firma der Koruhausgenossenshast, | am S. Jun * à Qentraltustizgebä : Ne. 8 bei der Firn Bfsenshaît mit beschränkter | im Zimmer Nr. 82 des ZentraljustizgepÜes

I r 2 6

Ueber das Vermögen des Brennereibesitßzer ; ; inrich Haaren zu Meyerhof bei Beverstedt ist

Haftpflicht in Tilfit, eingetragen, daß an Stelle Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Hinrich .H

des verstorbenen Rentiers Yichard Kaeswurm in

[7448] beute, am R wo S N iff ¿s ee D P 7448] | 95 Minuten, das Konkursverfahren eron n » | Bartenstein, OSIPpF. ¡ 95 D * onkurdverfahren extfne “n Tilfit dur<h den Aufsichtsrat bis zur nächsten Ge- Konkursverfahren. Rechtsanwalt Dr. Monj R Geestemirne Slternin neralversammlung der Rentier Albert Wander in Ueber das Vermögen des Kaufmauus Adolf Konkursverwalter ernannt. e dene P a N Tilsit als Vorstandsmitglied ernannt ist. Grabowsfy in Bartenstein wird heute, am | und Prüfungstermin am 31 Nai aox L N pre

Tilsit, den 12 April 1E 18. April 1911, Vormittags 11,50 Uhr, das Konkure- | mittags 104 Uhr. Anmetde! (

, Königliches Amtsgericht. verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Lange, hier 10. Ma! 1 M Are Qi i : ‘urs[orde- cestemünde, 5. i ; -9591 | wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs]0 ide, | Mp L

Ulm, Donau. K. Amtsgericht M A “in- | rungen find bis zum 1. Zuni 1911 bei dem SeniGte Königliches Amtsgerich

In das Genossenschaftsregi|ter wur e enschaft anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung Á t die | meldrungen. E getragen zu der Fuma Molkereigeno}e it un- Beibehaltung des ernannten oder die a e eber das Vermögen ster Berustadt, eingetrageue Genoffenschaft mit Un | nderen Verwalters sowie über die Bestellung eines | sin Köhler in Heldrungen_ ist am 18. April beschränkter Haftpflicht; Siß in Berustadt. x Gläubigerausshufses und eintretendenfalls üver die Mein T Konkursverfahren ebnet. Verwalter :

In der Generalversammlung vom 12. Fe E in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten C en. Rechtskonsulent Dralle in Heldrungen. Anmeldefrist 1911 wurde an Stelle des augeschiedenen Vorstan stände auf den 12. Mai 1911, Vormittag bis zum 10. Mai 1911. Grste Gläubigerversamm- mitglieds Johannes Mayer, Si R res 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten d Söldner und Schuhmachermeijler 0 Wörz in Bernstadt zum Norstandsmitglied und

rüfungstermin am LS. Mai 1911, s 1, Vor- | lung und P orderungen auf den 23. Juni 1911, i B50 nittags 10 Uhr. [vertreter des Vorstehers gewählt r 10 Uhr, vor dem unterzeichneten V ß Stellvertreter des Vorstehers gewagt Amtsrichter Schmi d.

Rastatt. y [7236] Genosseuschaftsregistereintrag. g In das Genossenschaftsregilter wurde zu O.-Z. Kuppenheimer Spar- und Darlehenskafsen- Verein eingetrageue Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Kuppenheim heute eingetragen : h Sn dée Generalversammlung vom 5. März 1911 wurde das Statut geändert bezw. neu aufgestellt. Gegenstand des Unternehmens is die ep \haffung der zu Darlehen und Krediten an e Mitglieder erforderlichen Geldmittel und dies4 Schaffung weiterer Einrichtungen zur, Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, insbesondere Ls 1) der gemeinschaftliche Bezug von Wirtschafts edúrfnissen, s O Seeiteliaua und der Absaß der Erzeugnisse des landwirtschaftlichen Betriebs und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemeinschaftliche Rechnung, 3) die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauchsgegenständen aus „gemeinschaftliche Me nung zur mietwel]en Ueberlassung an die Pl id Der Verein wird My den Vorstand geri d außergerichtlich vertreten. 0 E E Sid hat mindestens dur drei Di: glieder, darunter den Vorsteher oder 16A t vertreter, seine dure via d fundzugeben un ir den Verein zu zeichnen. E G pie Zeichnung geschieht in der Weise, daß E Zeichnenden zur Firma des Vereins oder iur Ge, nennung des BRorstands ihre Namensunterschrif

ügen. Stahlberger,

Opladen. Eingetragen in 59, Firma H.

Sommerfeld, BZ. ein versiegeltes Paket mit 36

Bei dem unter Nr.

Konkurse.

C 88] Bamberg. : [7288] Das K. Amtsgericht Bamberg hat über das Vermögen des Kaufmanus Horst Paulus, Ine babers der Firma K. Lorenz, Zigarren- un

arti Maganer in Kuppenheim,

Martin _Wagner pen

wurde an Stelle des Josef Sc<hmoll in den Borstand

ewäblt. i

G Rastatt, den 7. April 1911. Großh. Amtsgericht. IL

L 7088 Saarbrücken. T urde bei (i S Im Genossenschaftsregilter V getragene Fechinger Darlehnskaf) en-Verein, er orftpflicht Genossenschaft mit unbeschräukter des Statuts in Fecyingeu einaetragen : ‘An Stelle A s ay vors 31. Mai 1897 ist das in der Genera ver tut lung vom 19. Februar 1911 beschlossene neue autet von demselben Tage getreten. En S n-Verein jezt Fechinger Spar- U. Darlehns a e ränkter eingeirageue Genossenschaft mit un R Aaitéte Haftpflicht in Fechingen. E Darlehen : 2 io 54 f nehmens it jeßt: Die Bec afung orlih Zeld- und Krediten an die Mitglieder eror I S ge mittel und die Schaffung weiterer Sin Mitalieder Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitg ' insbesondere O n Wirtschafts- 1) der gemeinschaftliche Bezug pon Wirtschafts bedürfnissen G 9) die Hersielluna und der Absaß des landwirtschaftlichen Betriebes N echnung Gewerb. fleikes au? gemeins<a}tlce N t sonstigen 3) die Beschaffung von Maschinen, iche Rechnung Gebraudsgegenständen aus gemeins<aftt rfitgra zur mietwrisen Ueberla)jung an DE O kön iu Die öffentlichen Bekanntmachungen! * Genossen- Naiffeisen-Boten des Verbandes ländlicher Se schaften der Yheinlande e-

N. in Koblenz unter O - - n -. a 3 4 1 Firma der Genossenschaft, und sind row E pen allein zu unterzeichnen. Zeicbnung

E a L y d Nerein erfolgt dur mindestens 3 Mitglieder des

[7263] des Klempuermeisters

den 18. April 1911. Königliches Amtsgertcht.

irschbergz, Schles. [7262] “feber das Vermögen des Goldarbeiters Oskar Bischoff in Warmbrunn ist heute, am 15. April 1911, Nachmittags 124 Uhr, das Soran N eröffnet und der Kaufmann Paul Cassel in Hirsch- berg i. Schl. zum Konkursverwalter ernannt worden. Anmeldefrist bis 15. Mai 1911. Erste Gläubiger- versammlung: 15. Mai 1911, Vormittags

Prüfungstermin : 27. Mai

. Allgemeiner LE D Dociaiitags 9 Uhr. Offener Arrest mit Der Gerichtsschreiber

Anzeigefrist bis 15. Mai 1911. des Königlichen Amtsgerichts in Hirschberg

Offener Arrest mit Anzeige- fi is , Mai 1911. Gerichte, Termin anberaumt. Personen, U ben Lrt Mai 1 welhe eine zur Konkursmasse gehörige S in \, N Besi haben oder zur Konkursmasse etwas suldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besige der Sache und von s Forderungen, für welche sie aus der Sache Bs esonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, G onfkursverwalter bis zum 9. Mai 1911 Anzeige

zu machen. ; Bartenstein, 18. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

wertheim. [7223] Nr. 3957. Bei dem ländlichen Creditverein Dörlesverg, e. G. m. u. H. ist eingetragen daß der Landwirt Andreas Ballweg in Dörlesberg aus dem Vorstand ausgeschieden und an setne Sielle ver Ratschreiber Gregor Luß in Dörlesberg gewählt 1.

Wertheim, 11. April 1911. Gr. Amts3geri<t.

Wollin, Pomm. [7224]

In das Genossenschaftsregister ist bet der „„länd- lichen Spar- und Darlehnskasse Gr. Motratz, eingetragenen Genossenschaft mit beschräufter Haftpflicht“ in Plötzin heute eingetragen, daß | Bernhard Schütt in Dargebanz aus dem Vorstand

der Erzeugnisse d des ländlichen

[7409]

Bergzabern. f Das K. Amtsgericht Bergzabern hat über das Vermögen der Bella Pomeranz, geb. Gradwohl,

i i. Schl. Ehefrau von Georg Pomeranz, n Berg: