1911 / 94 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Die Firma: „Wilhelm Keim“, Baumwoll- warenges<äft engros, Sig in Heidenheim a. Brz., Inhaber: Wilhelm Keim, Kaufmann in Heidenheim a. Brz.

Den 18. April 1911. Landgerichtsrat Wie. Kleve. -

[7692]

In unser Handelsregister A is unter Nr. 238 bei der Firma „Gebr. Bucki“ in Kleve ein- getragen, daß die Firma erloschen ist.

Ferner ist unter Nr. 241 die Firma „Möbel- und Warenkredithaus, Juh. Leopold Bucki“ in Kleve und als deren Inhaber der Kaufmann Leopold Bui in Kleve eingetragen.

Kleve, den 10 April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Königsberg, Pr. Handelsregifter [7693] des Königlichen Amtsgerichts Königsberg i. Pr.

Am 18. April 1911 it eingetragen in Abtetlung A:

Bei Nr. 235 für die offene Handelsgesellschaft in Firma Fabrik für flüsfige Kohlensäure Oster «& hier: : Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist ‘erloschen.

Bei Nr. 396 für die Firma Ernst Pilaski hier : Die Prokura des-Ernst Dunkel ist erloschen.

Kolberg. SBefanntmachung. [7695] Sn unfer Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 264 am 12. April 1911 als neue Firma ein- getragen: Haus Schmit, Gr. Jestin, und als deren Inhaber der Apothekenbesißger Hans Schmiß Gr.-Jestin. Königliches Amttegeribt Kolberg.

Kolberg. Bekanutmachung. [7694] Sn unser Handelsregister Abt. A Nr. 155 is am 12. April 1911 bei der Firma Willy Mampe Gr. Jestia eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Königliches Amtsgeridt Kolberg.

Lanäsberg, Warthe. [7696] Bei der im Handelsregister B T unter Nr. 1 ein- getragenen Firma: Maschinenbauanstalt, Eisen- gießerei und Dampfkesselfabrik H. Paucksch, D Nase hierselbst ist folgendes vermerkt worden : Otto Pau>ks< ift aus dem Vorstand ausgeschieden. Die Prokura des Alfred Su>er i} erloschen. Landsberg a. W.,, den 15. April 1911. Köntglies Amtsgericht.

Lekhe. j [7698]

Im hiesigen Handelsregister A ist heute ein- getragen :

1) zu Nr. 181, daß die Firma Hamburger Engros Lager Carl Möller in Bremerhaven mit Zweigniederlassung in Lehe erloschen ist,

9) unter Nr. 248 die Firma Carl Möller mit dem Niederla\ungsorte Lehe und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Möller in Lehe.

Lehe, den 12. April 1911.

Königliches Amtsgericht. V.

Leonberg. K. Amtsgericht Leonberg. [7699]

Fn das Handelsregister für Einzelfirmen Band I Nr. 174 wurde beute bei der Firma Paul Schmalz- riedt, Weinhaudluug in Ditzingen eingetragen :

U Hauptniederlassung wurde nah Leonberg verlegt.

Den 13. April 1911.

Thibaut, A.-R.

Magdeburg. [7700] Bei der Firma „Rammelberg & Heicke““ unter Nr. 143 des Handelsregisters Abteilung A ist heute eingetragen: Ernst Rammelberg ist aus der Gesell- hart ausgeschieden. Magdeburg, den 18. April 1911. öniglihes Amtsgericht A. Abteilung 8.

Mainz. [7701]

In unfer Handelsregister wurde heute bei der Firma „Druckerei Lehrlingshaus“/ z1 Mainz (Juristishe Person) eingetragen: Der Bau- und Möbelsc<hreiner Philipp Gräf in Mainz ist aus dem Vorstand ausgeshieden; an dessen Stelle ist der Kaufmann Nikola Henrih in Mainz als Vorstands- mitglied neu bestellt. Das Vorstandsmitglied Präses Carl Bendix in Mainz ist na< wie vor allein be- redtigt, die Firma zu vertreten und zu zeichnen.

Mainz, den 18. April 1911. :

Großh. Amtsgeriht Mainz.

Mainz. Einträge ins Handelsregister [7702] vom 18. April 1911:

1) bei der Firma „Aktien-Gesellschaft für Malzfabrikation uud Hopfenhaudel vormals Schröder-Saudfort““ in Mainz: Die Prokura des Heinrich Kalbfleisch in Nierstein ist erloschen.

2) bei der bin „J. u. C. Falk“ in Mainz: Kommanditgesellschaft. Mit Wirkung vom 30. Mai 1910 ist an dem Geschäft ein Kommanditist beteiligt.

Großh. Amtsgeriht Mainz.

Melle. [7703] In das hiesige Handelsregister A ist heute unter Nr. 130 die Firma „Heinri< Nichaus“, Eisen- und Holzhaudlung in Melle, und als deren Jn- haber der Kaufmann Heinrich Nichaus in Melle ein- getragen worden. Amtsgericht Melle, !den 1. April 1911.

Memmingen. Befanntmachung. [7824]

Die unter der Firma Gebrüder Sorger Nachf. in Memmingen bestandene ofene Pence gesellschaft ist ab 5. April 1911 aufgelöst; das Ge- \häft wird von dem bisherigen Gesellschafter Her- mann Nathan als Einzelkaufmann unter der bis- herigen Firma weitergeführt.

Memmingen, den 18. April 1911.

Kgl. Amt3gericht.

Mersecburg. [7704]

In das Handelsregister Abt. A Nr. 3, betr. die ofene Handelsgesellshaft Carl Verger in Merse- burg, ist heute erge: Die Prokura des Kaukf- manns Hugo Borchhardt ist erloschen. Dem Kauf- mann Nichard Misterfeld in Mersebura ist Prokura erteilt dergestalt, daß er gemeinshaftli< mit dem Prokuristen Max Gimpel zur Vertretung der Ge- sells<aft ermächtigt ist.

Merseburg, den 12. April 1911.

Königliches Amtsgeriht. Abt. 4.

Merseburg. [7705]

In das Handelsregister Abt. A- Nr. 266 ist bei

der Firma Carl Ulrich jun, in Merseburg heute eingetragen :

Dre Firma ist jet eine ofene Haudelggeselshaf Der Kaufmann Gustav Ulrich in Merjeburg ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesellschafter eingetreten. Die Gesellschaft hat am 15. April 1911 begonnen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlich- keiten auf die Gesellschaft ist ausgeshlofen. Merseburg, den 15. April 1911. Königliches Amtsgericht. Abt. 4.

Meseritz, Bz. Posen. [7706]

In das Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 114 die Firma „Richard Zerndt in Kurziger Mühle““ und als deren Inhaber der Mühlenbesißer Richard Zerndt in Kurzig eingetragen. K. Amts- geriht Meseritz, den 8. April 1911.

Mettmann.

In unser Handelsregister Abteilung B ist heute bei der unter Nr. 18 eingetragenen Firma Mett- mavner Bauk, Zweigniederlassung der Aktien- gesells<aft Creditverein Neviges zu Neviges mit dem Sißge in Mettmann, eivgetragen worden:

Nah dem Beschlusse der Generalversammlung vom 4. März 1911 foll das Grundkapital um 900 000 M4 erhöht werden.

Laut Generalversammlungsbes{lusses vom 4. März 1911 erhält der Artikel 5 Abs. 1 des Gesellschafts- vertrages folgende Fassung:

Das Grundkapital der Gesellshaft beträgt 3 000 000 6 und ift in 10C0 Aktien zu je 300 M4 und 2250 Aktien zu je 1200 46 eingeteilt, welche auf den Inhaber lauten.

Metltmaun, den 8. April 1911.

Königl. Amtsgericht.

Mosbach, Baden. [7825] In das Handelsregister A Bd. T D.-Z. 343 wurde eingetragen :

Sis Johannes Wil> Haßmersheim, alleiniger Inhaber Johannes Wil>, Kaufmann in Haßmersheim. Geschäftszweig: Del- und Fett- warenfabrikation.

Mosbach, den 12. April 1911. Gr. Amtsgericht.

Mülheim, Ruhr. [7708] In unser Handelsregisler ist heute bei der Firma Hugo Stinnes Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Mülheim-Ruhr eingetragen worden: Gustav Ziegler in Düsseldorf-Rath ist Gesamt- prokura erteilt derart, Ae er zusammen mit einem anderen Prokuristen die Gesellschaft vertritt. Die Prokura des Alfred Möôllers ist erloschen. Mülheim-Ruhr, 11. 4. 11. Kgl. Amtsgericht.

M.-Gladbackh. [7826]

In das Handelsregister A 734 ist bei der hiefigen Zweigniederlassung unter der Firma „Holländische Butter-Kömpaguie A>kermanu & Co. Nachf.“ eingetragen :

Unter Aufhebung der bisherigen Zweigniederlassung wird das Geschäft nunmehr unter derselben Firma vom Kaufmann Theodor Echt hier als Hauptnieder- ens und selbständige Einzelfirma fortgeführt.

n Rheydt und Vierseu sind bezw. werden Zweigniederlassungen erritet. M.-Gladbach, 31. März 1911. Königl. Amtsgericht. 3.

M.-Gladbach. | 7828]

In das Handelsregister A 459 ist bei der Firma „Gebr. Essers““ hier eingetragen :

Der Kaufmann Ewald Be>mann hier ist a”"s per- sönlih haftender und vertretungsbere<tigter Gefsell- hafter in das Geschäft eingetreten.

Die nunmehrige offene Handelegesellschaft hat am 15. Juli 1910 begonnen.

M.-Gladbach, den 5. April 1911.

Königl. Amtsgericht. 3.

M.-Gladbach. [7827]

In das Handelsregister A 172 ist bei der Firma „D. Dupuis & Co.“ hier eingetragen :

Ingenteur Friedri Schneiders hier i} in das Ge- äft als persönli haftender Gesellschafter eingetreten.

Zur Vertretung der Gesellschaft sind die bisherigen Gesellschafter Gottfried und Désirs Dupuis jeder nur in Gemeinschaft mit dem Friedri Schneiders ermächtigt.

M.-Gladbach, 5. April 1911.

Königl. Amtsgericht. 3.

M.-Gladbach. [7829]

In das Handelsregister A 827 ist bei der Firma „Heinri<h Malkowsky“ hier eingetragen :

Der Kaufmann Karl Hugo Greulish hier ist als persönlih haftender und vertretungsberehtigter Ge- schafter in das Geschäft eingetreten.

Die nunmehrige offene Handelsgesellschaft hat am 1. April 1911 begonnen.

M.-Gladbach, 7. April 1911.

Königl. Amtsgericht. 3.

M.-Gladbach. [7830] In das Handelsregister A 618 ist bei der bisherigen Einzelfirma „Wolters-Engels“ hier cingetragen : Firma ift erloschen. M.-Gladbach, den 7. April 1911. Königl. Amtsgericht. 3.

Münder, Deister. 7709] In das hiesige Handelsregister A ist heute unter Nr. 73 zu der Firma Nettelmann « Bruns, Holzhandlung in Lauenau, folgendes eingetragen worden: „Die Firma ist erloschen.“ Münder, 6. April 1911. Königliches Amtsgericht.

[7707

Ostritz. [7710] Auf Blatt 41 des hiesigen Handelsregisters, die Firma Hermann Pischel in Ostritz betr., ist heute eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Ostrit, am 18. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Pforzheim. Sandel8register. [7712]

Zu Abt. B Band 11, D.-Z. 4 wurde bei der Firma Maurer «& Colli - Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Pforzheim eingetragen : Das Stammkapital der Gesellschaft isl auf Grund des Beschlusses der Gesellschaftsversammlung vom 22. März 1911 um 25 000 4 erhöht und beläuft ih jeßt auf 85 000 4.

Pforzheim, den 15. April 1911.

Gr. Amtsgericht als Registergericht.

Pinneberg. [7713]

Fn das Handelsregister ift unter A Nr. 31 bet der Firma I. A. Mahr Söhne in Pinneberg beute folgendes eingetragen :

D ebans des Einzelkaufmanns: Kaufmann Friedri Karl August Bornemann aus Altona. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts

begründeten Aktiva und Passiva ist bei der Ueber-

nahme des Geschäfts dur<h die Beteiligten aus- geschlossen. é Der Kaufmann Karl Heinrich Christian Specetzen ist gelö\s{t worden. " Piuneberg, 12. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Plauen, VogtI. [7714] In das Handelsregisier {i Heute eingetragen worden: a. auf dem Blatt der tai („Heinrich Blömer «& Co.“ in Plauen, -Zretgniederlassung Nr. 2606: Die Kaufleute Paul Gustav Trommler und Franz li Sqchwirblat in Leipzig-Gohlis sind ausgeschieden; die Prokuren der Kaufleute Martin Hermann Otto Stehning in Plauen und Wilhelm Schön in Leipzig sind erloschen ; die Firma lautet künftig: „Heinri<h Blömer & Co. Gesellschaft mit bes<räukter Haftung““; das Handelsgeschäft ist auf diese Gesellschaft über- gegangen und wird als Hauptniederlassung fort- geführt; der Gesellschaftêvertrag ist am 28. März 1911 abgeshlossen worden; Gegenstand des Unternehmens ift die Uebernahme und der Fort- betrieb der bisher von den ‘Kaufleuten Hermann Schwirblat und Paul Trommler unter der Firma Heinrih Blömer & Co. als Zweig- ges<äft in Plauen betriebene Tafelglashandlung ; das Stammkapital beträgt vierzigtausend Mark; bie Gesellschaft ist auf 7 Jahre eingegangen und gilt dana jedesmal auf 3 Jahre verlängert, falls nicht eine Kündigung dur< einen der S Setibe ein Fahr vor Ablauf dieser Zeik dur Sul reibebrief erfolgt; zu Geschäftsführern sind die Kaufleute Franz Hermann Schwirblat, Paul Gustav Trommler, beide in Leipzig-Gohlis, und Martin HermannOtto Stehning in Plauen bestellt; die Vertretung der Oa erfolgt dur< zwei Geschäftsführer gemeinschaftlich.

Ferner wird no<h bekannt gegeben: die Kaufleute Pranz Hermann Schwirblat und Paul Gustav

rommler in Leipzig bringen als Sach- einlage das obengenannte Zweiggeshäft mit Aktiven und Passiven nah dem Stande vom 31. Dezember 1910 dergestalt ein, daß dás Geschäft als vom 1. Januar 1911 ab auf Rechnung der Gefell- {aft geführt angesehen wird; der Gesamtivert dieser Einlage wird na< Abzug der Passiven auf 30 000 M4 festgeseßt; die Stammeinlagen der Herren Schwirblat und Trommler gelten damit als ge- leistet. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen dur< den Deutschen Reichsanzeiger,

b. auf Blatt 2996 die Firma Albert Neu- mann in Plauen und als Inhaber der Kaufmann Emil Albert Neumann daselbst. Angegebener Ge- \<äft8zweig : Ewe lte

Vlauen, den 18. “April 1911.

Das Königliche Amtsgericht.

Posen. [7715]

In unser Handelsregister B Nr. 75 ist heute bei der Aktiengesells<aft Norddeutsche Kreditanstalt in Königsberg i. Pr. Zweigniederlassung Posen eingetragen worden, daß Gustav Nollstadt aus dem Vorstande ausgeschieden ist.

Posen, den 30. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

Posen. [7716]

In unser Handelsregister B Nr. 75 ist heute bei der Aktiengesells<haft Norddeutsche Kreditanstalt in Königsberg i. Pr., Zweigniederlassung Posen, eingetragen worden :

Nach dem durchgeführten Bes<hluß der Eeneral- versammlung vom 27. März 1911 is das Grund- fapital um 6 000 000 4 erhöht und beträgt jeyt 24 000 000 M.

Dur< Be\{luß der Generalversammlung vom 27. März 1911 ist $ 3 Say 1 der Satzung hin- sictli<h der Höhe und Einteilung des Grundkapitals geändert. Außerdem wird bekannt gemacht :

Auf die Grundkapitalserhöhung sind ausgegeben worden 6000 auf die Inhaber lautende Aktien über je 1000 4, und zwar 4 500000 4 zum Kurse von 109 0/9 und 1 500 000 é zum Kurse von 111 9/0, sämtlih für die Hälfte des Geschäftsjahres 1911 dividendenberehtigt. Die neuen 6000 Stü>k Aktien sind an ein Konsortium, bestehend aus der Deutschen Bank zu Berlin, der Nationalbank für Deutschland zu Berlin und dem Bankhauje Strauß u. Co. zu Karlsruhe mit dem Betrage von 43 Millionen Mark zum Kurse von 109 0/ und mit dem Betrage von 14 Millionen Mark zum Kurse von 111 9/6 begeben worden. Auf den Uebernahmebetrag sind 25/9 und das Agio sofort und die restlihen 75 °/9 derart bar einzuzahlen, daß fi< die Durhschnittsvaluta auf den 30. Juni 1911 stellt.

Außerdem hat das Uebernahmekonsortium zu den durch die Kapitalserhöhung entstehenden Kosten und Stempel den Betrag von 300 000 4 beizutragen.

Ferner ist das Uebernahmekonsortium verpflichtet, 4x4 Millionen Nennbetrag der neuen Aktien den Besitzern der alten Aktien zum Kurse von 117 9% nebst halbem Schlußscheinstempel derart zum Bezuge in einer Frist von längstens 14 Tagen seit der öfent- lihen Aufforderung zur Ausübung des Bezugsrechts anzubieten, daß auf je 4000 4 alte Aktien eine neue Aktie von 1000 46 Nennwert bezogen werden kann.

Posen, den 5. April 1911.

Königliches Amts3gericht.

Posen. [7718]

In unser Handelsregister A Nr. 1282 ist heute bei der Firma Wazar de modes Vincenty Ly CczyusKi, Snhaber Kaufmann Vinzent Lyczynsfki in Posen, eingetragen worden, daß die Firma auf den Kaufmann Konstantin Gasowski jr. in Kosten übergegangen ist. Der Uebergang der in dem Be- triebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten i} bei dem Erwerbe des Ges>{äfts durch den Konstantin Gasowski ausgeschlossen.

Posen, den 13. April 1911.

Köntgliches Amt3gericht.

Posen. L

In unser Handelsregister B Nr. 85 ist bi der Firma Ressel, Keodziora u. Co. Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Luiseunhain einge- tragen worden :

ie Gesellschaft ist dur<h Beschluß der Gesell-

schafter aufgelöst. Der Kaufmann Wladislaus Refsel in Posen ist Liguidator.

Posen, den 13. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Potsdam. : y [7719] Die in unserm Handeléregister A unter Nr. 784 eingetragene Firma „Hugo Menze“ in Nowawes ist heute gelöscht. d Potêôdam, den 13. April 1911.

Königl. Amtsgericht, Abteilung 1.

Radeberg. j A390)

Auf Blatt 349 des hiesigen Handelsregisters ist beute die Firma Voden & Krämer, Stroh- und Filzhutfabrik, Gesellschast mit beschränkter Haftung mit dem Sitze in Radeberg eingetragen

worden.

Der Gesellshaftsvertrag ist am 4. April 1911 ab- eshlossen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von Stroh- und Filzhüten fowie aller ähnlicher Gegenstände, die d im Zusammenhang mit der Hutfabrikation herste en

lassen. : E Stammkapital bekrägt dreißigtausend Mark. Zu Geschäftsführern find estellt : a. der Kaufmann Alwin Boden in Radeberg, b. der Hutmacher Franz Krämer in Radeberg. Die Vertretung der Geselischaft erfolgt dur< den Geschäftsführer Boden allein und durch den Geschäfts- führer Krämer in Gemeinschaft mit dem Geschäfts- führer Boden. Die öffentlihen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Radeberger Amtsblatt. Radeberg, den 18. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Radolfzell. Sandel8register. 7720] In das Handelsregister À ist zu O.-Z. 28, Nathan Gut, Gailingen, eingetragen worden : Die Firma ift erloschen. Radolfzell, den 12. April 1911. Großh. Amtsgericht.

Ratibor. / Fal) Im Handeléregister A wurde am 12. Aprik 191 bei Nr. 1 Firma „Carl Gäbel“ zu Ratibor ein- getragen: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bis- herige Gesellschafter, Kaufmann Erih Gäbel in Ratibor, ist alleiniger Inhaber der Firma. Amts-

geri<ht Ratibor.

Rawitsch. : [7722]

Fn unser Handelsregister B is heute bei der unter Nr. 4 eingetragenen Gesellschaft „Zuckerfabrik Görchen, CuKkrowina W MiejsKiej Goree Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ folgendes eingetragen worden: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 21. Mai 1910 ist das Say as der Gesellschaft auf 750 000 # erhöht worden.

Rawitsch, ten 11. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Samter. Berau ma teng, [7723] Fn unser Handelsregister ist in Abt. A bei Nr. 86 eingetragen : i Die Firma Franz Karczewski in Samter ist erloschen. Samter, den 12. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Schandau. d Z [7724]

Auf Blatt 213 des Handelsregisters für den Bezirk des unterzeihnetew“Kal. mtsgeriht8, die Firma Hermaun Brach Hanna - Malzfabrik Olmüß, Zweigniederlassung: Elbschloßfabrik Schöna betr., i\t heute eingetragen worden: Die Firma lautet künftiz: Hermanuu Brach Hanuna- Malzfabrik in Olmüh, Zweigniederlaffung Elbschlof;z-Malzfabrik Schöna a. d. Elbe.

Schaudau, 18. April 1911.

Königl. Amtsgericht.

Schmiedeberg, Riesengeb. [7725] Im Handelsregister Abteilung A Nr. 148 ist heute die Firma Julius Most, Hotel Sans- souci, in Brückenberg i. R. und als Inhaber Hotelbesißer Julius Most daselbst eingetragen worden. Schmiedeberg i. R., den 12. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Schmiedeberg, KRiesengeb. [7726] Im Handelsregister Abteilung A Nr. 135 ist heute das Erlöschen der Firma Auguste Most und Kinder, Brückenberg i. R., eingetragen worden. Schmiedeberg i. R., den 12. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Schneeberg-Neustädtel. [7727]

m hiesigen Handelsregister ist heute auf Blatt 380 die am 1. April 1911 errichtete offene Handels8gesell- schaft Ludwig Friedrih & Cie., Schneeberger Stickereiwerke in Schneeberg eingetragen worden:

Gesellschafter find: der Kaufmann Paul Ludwig Lars in Schneeberg und der Kaufmann Pius

mil -Bamert in Treuen. : :

Angegebener Geschäftszweig : Sti>kerei- und Spihen- fabrikation.

Schueeberg, den 19. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Solingen. [7728] Eintragung in das Handelsregister Abt. A. Nr. 67, Firma Wilhelm Theegarten zu Sortugen,

Das Geschäft ist übergegangen auf Carl Wilhelm Plücer, Graveur, und Vhemann Plü>er, Opern- sänger, beide zu Solingen, und wird von diesen unter unveränderter Firma tin offener Handelsgesell- haft seit dem 1. April 1911 fortgeführt. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts be- ründeten Forderungen und Verbindlichkeiten auf die

esells<haft ist auszes<lossen.

Solingeu, den 10. April 1911.

Königliches Umtsgericht.

Sonneberg, S.-Mein. [7729]

Im hiesigen Handeléregister A ‘wurde bei der Firma Hans Oftermaun, Flora - Drogerie in Sonneberg eingetragen, daß der Drogist Karl Venus in Sonneberg jeßt Firmeninhaber is und daß die Firma nunmebr wie folgt lautet: Flora- Drogerie Karl Venus vorm. H. Ostermann in Souneberg. :

Sonneberg S.-M., den 19. April 1911.

Herzogl. Amtsgericht. Abt. I.

Verantworilicher Redakteur : Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin.

Dru> der Norddeutshen Buchdru>kerei und Verlags- Anstalt Berlin SW., Wilbelmstraße Nr. 32.

(Mit Warenzeichenbeilage Nr. 31.)

zum Deutschen Neichsanzeiger und

¿ 34.

9fente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die

arif-

Siebente Beilage

Berlin, Freitag, den 21. April

und Fahrplanbe

Zentral-HandelLregister

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Rei die Königliche Expedition des Deutshen Reihsanzeigers und Königlich Preußischen

elbstabholer au< dur

kann dur alle Postanstalten, in Berlin für

aatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handelsregister.

Dandau. [7730] Fn unserem Handelsregister Abt. A Nr. 490 ift ente bei der offenen Handelsgesellschaft Kujath : Co. zu Velten eingetragen worden:

Töpfer Otto Lenz ist aus der Gesellschaft au8ge- bieden. Der Milchhändler Bruno NReips zu Char- tenburg ist in die Gesellshaft als persönlich ætender Gesellschafter eingetreten. | Spandau, den 7. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

=12ndau. [7731]

ïn unserem Handelsregister Abt. A Nr. 332 ist bc der Firma Otto Dochl Nachfolger, Spandau, hite eingetragen worden :

Die Zweigniederlaffung in Berlin ‘ist zu einem ständigen Geschäft erhoben worden.

Die Firma lautet jeßt: Königliche priv. vlerapotheke Otto Dochl Nachf. Jnhaber vothefer Julius Siegmani, Spandau. In- Ier ist der Apotheker Julius Siegmann zu äandan. Der Uebergang der in dem Betriebe des C<âfts begründeten Aktiven und Passiven ift bei ps Grwerbe des Geschäfts dur< den Erwerber aus-

lossen.

Spaudàu, den 13. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

tralsund. Befanntmachung. [7732] Fn un'er Handelsregister Abt. A if heute unter fc. 356 eingetragen: die offene Handelsgesellschaft : Firma „F. Janzen Söhne“ in Rosto mit „weigniederlassung in Stralsund und als deren Fnhaber die Kaufleute Gottfried Janzen in Stettin ind Franz Janzen in Nosto>. Die Gesellschaft hat am 2. Mai 1903 begonnen. Stralsund, den 13. April 1911. Königliches Amtsgericht. Striegau. [7733] Fa unserem Handelsregister A ist heute unter Nr 245 bei der Firma Paul Spaniel, Striegau eingetragen worden: Die Firma lautet jegt: Ewald Reichert, vorm. Paul Spaniel Striegau. Jn- haber ist Ewald Reichert in Striegau. Striegau, den 12. April 1911. Kzönigli$%es Amtsaericht.

Stnttgart-Cannstatt. [7734] K. Amtsgericht Stuttgart-Canunstatt. Fn das Handelsregister wurde eingetragen : A. Abteilung für Gefellschaftsfirmen :

1) am 5. April 1911 in Band II1T Blatt 100 die Firma R. & R. Schnaitmaun, gemischtes Waren- gcs<äft in Fellbach.

Offene Handelsgesellshaft seit 1. April 1911. Gesellschafter find:

1) Robert Schnaitmann,

2) Rudolf Schnaitmann, beide Kaufleute in Fellbach.

3. Abteilung für Einzelfirmen :

9) Band 1[ll Blatt 31 bei der Firma Dr. Karl Koppert in Canustatt :

Dem Frit Bertramm, Kaufmann hier, und dem Hans Baumeister, Kaufmann hier, ist Einzelprokura erteilt.

Die dem Albert Th. Schwei>khardt, Kaufmann bier, erteilte Prokura ijt erlo\chen.

Stv. Amtsrichter Seyb old. DBRE

Traben-Trarbach. T

Im Handelsregister A Nr. 72, woselbst die zu Traben-Trarbach unter der Firma „Ant. Emert' bestehende Weingroßhandlung eingetragen ist, wurde eingetragen :

Der Ebefrau Anton Emert, Sophie geb. Kool, und dem Kaufmann Paul Friedrih Steinhauer, beide in Traben-Trarbach wohnend, ist Gesamtprokura erteilt

Traben-Trarbach, den 13. April 1911.

Königliches Amtsgericht. Triberg. Bekanntmachung. [7736]

Zum Handelsregister A Bd. 11. D.-Z. 16 wurde cingetragen: I. B. Müller, BVierdepot in Furt- wangen. Inhaber Jokann Baptist Müller in Furtwangen.

Trikcerg, den 13. April 1911.

Großh. Amtsgericht. L.

-=9-]

Triberg. Bekauutmachung. [7737] Zu O.-Z. 17 des Handelsregisters A Bd. T wurde eingetragen: „Stadtapotheke Furtwangen Emil Keutner“ in Furtwangen. Inhaber: Apotheker Emil Keutner in Furtroangen. Triberg, den 13. April 1911. Großh. Amtsgericht. 1.

Velbert, Rheinl. Sandel8register. [7738] Fm biesigen Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 267 bei der Firma Wilh. Ohrtmann Ju- Fafso-Institut Velbert in Velbert folgendes ein- getragen worden : M Fnhaber der Firma ist der Anstreichermeister Friedri Hüser in Essen (Ruhr), Wernerstraße 38. Velbert, den 13. April 1911. Königliches Amtsgericht. Waldshut. Befanntmahung. [7740] Fn das Handelsregister A Band T wurde ein- getragen : E ¡) Unter O.-3. 279 Firma Theodor Lüttin in Hochsal. Inhaber ist Theodor Lüttin, Kausmann in Hohsal. j; 9) Zu O.-Z. 33 Firma Salomon Guggenheim Jatods in Tiengen. Die Firma ist erlos<en. Waldshut, den 15. April 1911. Großh. Amtsgericht, 1,

Waldshut. Befanntmachung. [7739]

Jn das Handelsregister A Band T wurde einge- tragen: 1) zu D.-Z. 220, Firma Frommherz «& Baumeister in Niederwihl: Die Firma ist er- loschen; 2) unter O.-Z. 280, Firma Peter Baldisch- weiler in Görwihi. FJnhaber ist Peter Baldisch- weiler, Holzhändler in Görwihl.

Waldshut, den 15. April 1911.

: Großh. Amtsgericht. T.

Wattenscheid. Befanntmachung. [7741] In unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr. 192 die Firma Johann Höfffen zu Wattenscheid und als deren Inhaber der Sattler- meister Johann Höffken zu Wattenscheid eingetragen worden. Wattenscheid, den 11. April 1911. Königliches Amtsgertlczt.

Weener. Bekanntmachung. [7742] In das hiesige Handelsregister Abteilung A ist bei der unter Nr. 98 eingetragenen Firma „W. H. Wiards in Ditzum“ heute eingetragen: Die Firma ist erloschen. Weener, den 13. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Wesel. ) [7743] In unser Handelsregister A Nr. 339 ist heute eingetragen worden: Firma Otto Schreye> ; Ju- haber Otto Schreye> in Wesel. Wesel, den 30. März 1911. Königliches Amtsgericht.

Wesel. [7744]

Im Handelsregister Abt. A ist unter Nr. 340 eingetragen: F. Maag «& Cic. Kommandit- gesellschaft, Inhaber: Friedrih Maag, Ingenieur zu Wesel.

Die Gesellschaft hat am 3. April 1911 begonnen. Ein Kommandttist ist vorhanden.

Wesel, den 9. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Wesel. [7745] Im Handelsregister A ist bei Nr. 296 vermerkt, daß die Firma Heinr. Velder von Heinrich Velder auf den Kaufmann Engelbert Velder übergegangen ist. Wesel, den 13. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Wiesbaden. - [7746]

In unfer Handelsregister B ist beute unter der Firma „Union Elektrizitätsgesellschaft mit be- \<ränkter Haftung“ eine Gesellshaft mit be- schränkter Hastung mit dem Siß in Wiesbaden eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung eleftrisher Liht- und Kraftanlagen sowie der Ver- trieb aller in dieses Fah eins{lagender Artikel.

Geschäftsführer find der Elektrote<hnikec Wilhelm Haéëénchen und der Kaufmann Friedrih Dörflein in Wiesbaden.

Das Stammkapital beträzt 20 000 4.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 5. April 1911 ab- geschlossen worden.

äFeder Gesellschafter kann die Gesellschaft auf den S<{luß eines Gecschäftsjahrs mit se<smonatli<her Frist kündigen.

Die Bekanntmachungen der Gesellschast erfolgen in der Wiesbadenec Zeitung.

Wiesbaden, den 10. April 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 8. Wittlich. - [7751]

Im hiesigen Handelsregister À ist heute unter Nr. 16 bei der Firma Gebrüder ‘Müller in Wittlich folgendes eingetragen worden : Die Firma ist erloschen.

Wittlich, den 13. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

W öllstein, MHessen. L: Bekaunutmachuug. 1 das Handelsregister des unterzeihneten Gerihts rde heute cingetragen :

Der Landwirt und Weinhändler Friß Beiser 5. in St. Johann betreibt daselbst unter der Firma „Fritz Beiser 5“ eine Weinhandlung.

Wöllstein, den 15. April 1911.

Großh. Amtsgericht. WoldegK, Mecklb.

In unser Handelsregister ist zu Nr. 28,

Firma J. Hacker vorm. C. Asmus, folgendes heute cingetragen :

Firma: Hermann Graefe. mann Paul Graefe in Woldegk. Woldegk, 8. April 1911. Großherzogl. Amtsgericht. Würzburg. [7753] Adolf Klugmann, Wein- und Spirituosen-

großhandluug in Kitzingen.

Die Firma ging über auf den Kaufmann Sieg fried Klugmann in Kitzingen,

Würzburg, den 10. April 1911,

Kgl. Amtsgeriht. Negisteramt. WürzbGrg. [7752]

Bayerische Vereins8bauk Filiale Kitzingen. Die Prokuren des Emil Otto und des Sebastian Treypnerx sind erloschen.

Würzburg, den 10. April 1911.

Kgl. Amtsgeriht. Negisteramt. Würzburg. [7754]

Fränkische Gesellschaftêoru>erei Würzburg. Gesellschaft mit beshräufkter Haftung. An Stelle des Geschäftsführers Eugen Baum ist mit Aufsichts- ratsbes{luß vom 7. April 1911 der bisherige stell-

[7831]

VFnhaber : der Kauf-

Königlich Preußischen Slaalsanzeiger.

0918.

Der VFnhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterre<hts8-, Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen: und Musterregistern, der Urheberre<tsetntragsrolle, über Warenzeichen, i

anntimaungen der Eisenbahnen enthalten find, ersheint auc in einem besonderen Blatt unter dem Titel

für das Deutsche Reich. (@. 94)

Das

Bezugspreis beträgt L 46 80 A4 für das

vertretende Geschäftsführer Liborius Gerftenberger zum Geschäftsführer bestellt worden.

Die Einzelprokura des Leopold Würtenberger ist erlosWen. Dem Faktor Karl Wilhelm Alt, ten Buchhaltern Leopold Würkenberger und Georg Staab, fämtlihe in Würzburg, ist in der Weise Gesamt- yrokura erteilt, daß immer zwei der Genannten gemeinschaftlih zeihnen.

Würzburg, den 11. April 1911.

Kgl. Amtsgeriht. Negisteramt.

Wurzen. [7405]

Auf Blatt 340 des biefigen Handelsregisters ist beute die Firma Neue Hamburger Jmmobilien- gesellschaft mit bes<hräukter Haftung in Wurzen und weiter folgendes eingetragen worden :

Der Gesells{aftêvertrag it am 11. April 1907 abges{lossen und zufolge Beschlusses vom 29. März 1911 abgeändert wordea. Darnach ist der Sit der Gesellshaft von Berlin nah Wurzen verlegt worden.

Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb, die Nußbarmahung und der Verkauf von Grundstü>en aller Art in Hamburg.

Das Stammkapital beträgt siebzigtausend Mark.

Zum Geschäftsführer ist bestellt der Kaufmann Marx Wilsdorf in Wurzen.

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gefellshaft dur mindestens zwei Geschäftsführer vertreten.

Außerdem wird aus dem Gesellshaftêvertrage bekannt gemadt, daß die Bekanntmachungen der Gesellshaft nur dur den Deutschen Reichsanzeiger erfolgen.

Wurzen, amn 15. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Bärwalde, Pomm. Bcfanitmahung. [7505]

Bei der in unserem Genossenschaftsregister unter Nr. 1 eingetragenen Genossenschaft: Värwalder Molkerei, eingetragene Genossenschaft mit bes<hräukter Haftpflicht in Bärwalde C ist heute folgendes eingetragen worden:

Der Rittergutsbesißer Hermann Pahn>ke in Gönne ist aus dem Vorstand autgeshieden und an seine Stelle der Nittergutsbesizer Älfred Bcüstlein in Unde in den Vorstand gewählt.

Bärwalde i. Pomm., den 15. April 1911.

Königliches Ämtsgert<h1.

Berlin. [7507] Nach Statut vom 13./29. März 1911 wurde etne Genofsenshaft unter der Firma „Nusticus, Land- wirtschaftlie Genossensasfts - Bank für An- und Verkauf sowie Vermittelung von ländlihem Grund- besi, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“, mit dem Siße in Berlin errichtet und heute unter Nr. 524 in unser Genossenschaftsregister eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ift der An- und Verkauf sowie die Vermittlung von länd- lien Besißungen, ferner die Gewährung von Krediten und die Beschaffung von Hypotheken. Die Hasft- summe beträgt 100 M: die höchste zulässige Anzahl der Geschäftéanteile ist 100. Vorstandsmitglieder sind Nichard Lenz aus Lehnit, Hermann Lem>e aus Pankow und Karl Angstwurm aus Berlin. Bekannt- machungen der Genof|enschaft erfolgen in der für die Firmenzeihnung vorgeschriebencn Form in der „Deutschen Tageszeitung“, bei deren Unzugänglichkeit im „Deutschen Neichzanzeiger“. Die Zeichnung ge- schieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenshaft ihre Namensunterschrift hinzufügen. Nur zwei Vorstandsmitglieder können re<tsverbindli<h für die Genossenschaft zeihnen und Erklärungen abgeben. Die Einsicht der Liste der Genoffen ist während der Dien|tstunden des Ge- richts jedem gestattet. Berlin, den 10. April 1911. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 88. Berlin. [7508] Nach Statut vom 25. März/5. April 1911 wurde eine Genossenschaft unter der Firma „Berltner Privatbank, eingetragene Genossenschaft mit be- [ränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Berlin er richtet und heute unter Nr, 525 in unser Genofsen- \haftsregister eingetragen. Gegenstand des Unter- nebmens ist der Betrieb von Bankgeschäften, ins- besondere 1) Gewährung von Darlehen und Dis- fontierung von Wechseln an Mitglieder, 2) Annahme und Verzinsung von Spareinlagen der Mitglieder und Nichtmitglieder, 3) Betrieb von Bank- und Kommissionsge|häften und Vermittlung von Hypo- theken- und Grundstü>sgeshäften, 4) Pflege des Depositenverkehrs. Die Haftsumme beträgt 1000 4; die höchste zulässige Anzahl der Geschäftsanteile ist 10. Borstandsmitglieder sind Carl Weber aus Charlotten- burg und Johannes Trübe aus Schöneberg. Bekaunt- machungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma mit dem Zufag „Der Vorstand“ nebst Unter- \{rift von wenigstens zwei Vorstandsmitgliedern im „Deutschen Neichsanzeiger“. Zwei Vorstandsmit- glieder können rehtéverbindlih für die Genossenschaft die Firma zeihnen und Erklärungen abgeben. Dic Zeichnung selbst geschieht dadur, daß bie Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ilrre Namens- unterschrift hinzufügen. Die Einsicht der Lisle der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Berlin, den 11. April 1911. König- lihes Amtsgeriht Berlin-Mitte. Ubt. 33. Berlin. [7509] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 48 (Beamten-Cautions- und Darlehnskasse, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpfliht Berlin)

entral-Handelsreglster für das Deutshe Rei erscheint in der Regel tägli#, Der / Nierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 &. FnserttonsÞpreis für den Raum einer 4 gespaltenen Petitzeile 20 s.

eingetragen worden: August Nudolph ist als Liqui- dator ausgeschieden. Berlin, den 15. April 1911. Königliches Amtsgericht Berlin-BVitte. Abr. 88.

Bremen. [7510]

n das Genossenschaftêregister ist eingetragen worden:

Am 15. April 1911.

Eisenbahn Spar- und Bauverein Bremen, eingetragene Genosseuschaft mit bes<räukter Haftpflicht Bremen: Am 25. März 1911 ist das Statut gemäß [140] abgeändert worden.

Bremen, den 15. April 1911.

Der Gerichtsscreiber des Amtsgerichts: Fürhölter, Sekretär.

Dargun. [7511]

Sn unfer Genossenschaftsregister ist heute zur Firma „Genofsenschaftsmolkerei Brudersdorf, e. G. m. u. H.“ eingetragen :

An Stelle des verstorbenen Schulzen Albert Bull zu BruderSdorf ist der Erbpächter Franz Moeller daselbst in den Vorstand gewählt.

Dargutn, den 19. April 1911.

Großherzogliches Amtsgericht.

Deggendorf. Befanntmahung. Betreff : Genossenschaftsregister. „Darlehensfassenverein Wallerdorf eingetr. Gen. m. unbes<r. Hftpfl.“‘; Siy Wallerdorf. An Stelle des ausgeshtedenen Vorstandsmitgliedes obann Zitelsberger wurde gewählt: Maier, Jakob, Bauer in Inkam. Deggendorf, den 14. April 1911. K. Amtsgericht, Registergericht.

Dortmund.

Sn unser Genossenschaftsregister ift heute bei dem „Beamten - Wohnungsverein zu Dortmund, ciugetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht“, zu Dortmund folgendes eingetragen :

Durch Generalversammlungébes{luß vom 8. März 1911 find die 8 8, 17, 31 und 38 des Statuts ab- geändert worden.

Dortmund, den 10. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Gemünd, Eifel. [7513]

Fn das Genossenschaftsregister wurde heute unter Nr. 21 der Bronsfelder Spar- und Darlchns- fafsenverein, eiugetr. Genoffenschaft mit un- beschräukter Haftpflicht zu Bronsfeld mit Statut vom 19. März 1911 eingetragen. Das auf den Betrieb cines Spar- und Darlehnékassenge[<äfts gerichtete Unternehmen bezwe>t :

a. Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparfinns, f

þ. Gewährung von Darlehn an die Genossen für ihren Wirtschastsbetrieb.

Der fünf Mitglieder zählende Vorstand besteht zurzeit aus: (

a. Peter Thütt, Landwirt, Bronsfeld, Vorsteher,

þ. Xohann Wahl, Landwirt, Bronsfeld, stellvertr.

Vorsteher,

c. Johann Görres, Stellmacher, Bronsfeld,

d. Hubert Meyer, Landwirt, Bronsfeld,

e. Johann Lorbach, Fabrikarbeiter, Bronsfeld.

Willenserklärungen desselben erfolgen dur< den Bereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens cin weiteres Vorstandsmitglied. Die Zeichnung gescicht, indem die Genannten der Firma ibre Namensunterschrift beifügen.

Bekanntmachungen ergehen in vorbezeichneter Form im „Nheinischen Genossenschaftsblatt“ zu Cöln.

Die Einsicht der Genossenliste steht während der Dienststunden jedem frei.

Gentünd (Eifel), 15. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

[7056]

[7512]

Guben. [7514]

Fn unserem Genossenschaftsregister ist bei Nr. 1 (Spar- und Bauverein zu Guben eingetragene Genosseuschaft mit beschräukter Haftpflicht) beute eingetragen worden :

Karl Manske ist aus dem Vorstande geschieden, an seine Stelle ist der Werkführerdiätar Hermann Sulz in den Vorstand gewählt worden.

Guben, den 15. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

mHabelschwordt. [7515]

n unser Genossenschaftsregister ist heute bet der unter Nr. 25 eingetragenen Genofssenshaft Spar und Darlehnskaffe, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Grafenort, ver- merkt worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Gutsbesißers Felix Otte in Grafenort der Lehrer Alois Reichel in Grafenort als Vorstandsmitglied gewählt worden ift.

Habelschwerdt, den 11. April 1911. Königliches Amtsgericht. Haigerloch. ‘Befanutmachung. [7516] Fn unserem Genossenschaftsregister ist bet dem Spar- und Darleynskassenverein e. G. m. u. H. vou Heiligenzimmern folgendes eingetragen

worden :

Statt Christian Wegenast ist der Gemeinderehner Daniel Kot in Heiligenzimmern in den Vorstand gewählt.

Haigerloch, den 15. April 1911.

Königl. Amtsgericht.

Walle, Saale. [7517

In das Genossenschaftsregister Nr. 44 ist heute bei dem Konsumverein für Diceskau und Umgegend eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Zwintschöna eingetragen: Wilhelm Fischer und Franz Krause sind aus dem Vorstand ausgeschieden, statt ihrer sind Albert Pfeifer in