1911 / 95 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: dem Gese zulässigen Anträge, die mindestens [8240] Bekanutmachung. [8164] [8286]

; _ eine Woche vor der Genera versamnilung dem E in d Gesellschaft find m 12. Mai 1911, Nachmittags 5 Uhr, : eros b B far das Sab 101 n pipnäligen Zilgung | Aus dan Masdat pulerrr Ven Corue | det Line gustecordentie Genera verlan n | Die “acdentichen Genetalzg ammen

9 4 ZaRi tli lungen -: werden Î f Q e : L i i : er Aktiengesells<aft Bank Wiloáciaúski zu | Die ordentlichen Generalversammlur D V Î t Î e B Ç 1902 (O) (eite U AdeigOne im Betrage von im Aua ralmajor a. D. Emil Fle Posen in dem Gelhästölokale der Belt alhährlich în den ersen Ber Diet werben nat Er g u ) ; ; , mit na W 4 e 139 500 4e find dur) Ankauf beschafft worden; | im April 1911 dur Tod ausgeschieden. Wilhelmsplaß T

9 9 ”_. ? 9 ien hes Ansigrts ader des Vorsiants be Deutschen N d Königl Staals eine Auslosung wage A r A n Waffenfabrik, Mauser Aktiengeszlls chaft. ARERLENMANG Giuelcekiids rufen. Berufung gesGicht dur den Vorstand oder zum cil én fi sanzeiger un on g l reu l enl an Sanzeiger, - Ü . : d a ï i E,

Düsseldor e Oberbürgermeister. afensa i. E Augabe n 900 Jnhaber- den Aufsichtsrat durch“ einmalige Bekanntmachung

E C Ur Adi aer- | den 7 Gefellschaftsblättern, die mindestens 2 Woche 95. Berlin, Sonnabend, den 22. April sin dai 0 enn inn R Die Actie ia alten zu 1000 4 sowie über die Augabemodalitien | pan anbecaumten Termine zurlifiegen muß M : : P APÉA

IL, wobei der Tag der Berufung und der Tag der T O, | 4 Coo md Wirtéafttgemofenhaw 2 j ; 4 ; lversammlung nicht: mitzurechnen sind. 1, Unter ß en ad i i Z ian Sr

haft in 4 Gladbach. Beschlußfassung übernachstehende weitere Aenderung | Genera 1. Uner bote, Ver E Rb Sufsctibidin u. vergl tli T Ee ut T

9) Kommanditgesellshasten Die E ordentliche General- | des Statuts. Die Bekanntmachung muß au die Tagesordnung > B e n e r n eiger.

V tu tgenolea ballen. j ufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. en | 1) $ 4 soll unter Fortfall des zweiten und dritten | enthalten. f bid

tsanwälten. j : 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. auf Aktien U. Aktiengesells<h. versammlung findet A Di) Uhr, Ma Sagtes die durch die zu beshließende Grundkapitals-| In der Generalversammlung führt der Vorsitzende 4 Verlosung 2. von Werlp

apieren. 9. Bankausweise. i r 1 : ; anditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Preis für den R iner 4gespaltenen Petitzeile 30 10. Verschiedene Bek 13. Mai d3. I8., Mittags 122 Y : des Au tsrats den Vorsitz, sofern die General- H, Komm r den Naum einer 4g P 3 er|Mtedene e anntmachungen. Die Bitanatnamae über den Verlust von Wert- | Geschäftslokale des Barmer Bankvereins M.-Glad- erhöhung gebotene Aenderung erfahren. e fd

ÿ A L as ÿ - icht einen anderen Vorsitzenden ernennt. = : f j

; ; nt wir unsere Herren | 2) Im $ 5 sollen die beiden ersten Absäße fort- | versammlung nicht einen anderen ; 6 7857] dapicren benben fi autflehtd i Üntrabizlang 2 | Hag, Mng e Ke 1 e 53 dus Statuts ergebensi | falen unh der lebte Msah brd Be o d Lie | amresenten Stimmen “hesosen. Biellte Mey, F Y Kommanditgesellshaften auf Akti-n u. Aktiengesellschaften. |""" Waugesellschaft Breslau (Hotel Monopol) Bresl

s ol bierdur - bekannt gema<t, daß Herr inie Cintrittökarten für die Generalverfammlung Act und Weise der Bekanntmachung der Emissions- | heit Ms D E O Rie Bie: (8270) Braunschweigische Landes-Eisenbahn-Gesellschaft. Aktiva. Bilanzkonto ultimo Dezember 1910. P g S Zuliubburger in Breglau durch Tod aus dem | können innerhalb der beiden leßten Tage vor | bedgciges eogünzt erban, P E i Gemäß $ 18 des Gesellshaftsvertrages werden unsere Aktionäre hierdur< zur 27. ordentlichen |— 28 A M “ian

: i 2) Die & in ei 6 zusammen- | heit bestimmen.“ i : c Aufsichtsrat der Laubaner Th onwerke . außge- | derselben auf unserem Bureau n E La aen, Ad v L her en E Fassen N 13) Im $ 10, der die neue Paragraphenummer 15 Generalve B Ns ei Dad, den 12, Mai d. J., Mittags 12 Uhr, nah dem „Deutschen e i, den20. April 1911 nommen wer a ordnung: ersichtlichen Aenderungen erfahren : 5 vf vate (Ler Absats 2-fortañien "erd bafür nadsiehenber neuer E Tagésordnung : A e 2210257 Obligationenhypothekenkonto . ; . ‘| 550 000|—

Lauban, p Barn Thouwerke. 1) GesGäftsbericht des Vorstands und Bericht des | „Bei der Zeichnung sind mindestens : 25 °/o Absah D G. 1) Vorlegung des Rehnungsabschlusses sowie der Berichte der Direktion und des Auf- 4 708 995,57 Reservefondskonto 41 668/73 Der Vorstand. Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilanz, der | Nominalbetrages in bar zu leisten. ¡&fcinobèm fest: Die Aufstellung der Jahresre<nungen, der Loe für das am 31. Dezember 1910 beendete Geschäftsjahr. Abschreibung . . 11 447,57 | 697 548 Kreditoren 68 216/48

F. Boettger. Gewinn- und Verlustre<nung und des Vor- Werden die weiteren Zahlungen ni<k in e v 2) Ee Blaling ags De E und die Verteilung des Reingewinns sowte über die | Beteiligung an „Kaufhaus Shweid- Souve fee 1L N 1910 U 8 775|— S P ———————— x x ; n ng von der Jahresre<nung. traf x 4 c Ö ü - L449) tand 2) Beselußfafsung iber die Genehmigung der | ständen 6 vom Hundert Zinsen zu zahlen. find ca nis ge tar lis o0N und ‘den geseßlichen Vor- | 3) Wahlen zum Aufsihtsrate. g R P t R 625 000 De deten ebst Le Coupons ¿e 25 Sächsische Glaswerke Aktien-Gesellschaft, Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung h Hdhere Cinga p ura ger 0e enen find |f S Le f l etrihen werden. Berechtigt zur Teilnahme an der Versammlung find diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien . 9016459 Gewinn 57 570/90 Deuben, Bez. Dresden. fowie über die Verteilung des Reingewinns und qn S bbanden Arnis T vernichtete Aktien sind 15) 12 soll ‘als $ 16 folgen und die ‘aus nadh- oder G ars M S ile, nue L E D Gesellschaft, lgungen Bes JFERNENE M 77 164,59 | zur Verteilung wie folgt vorgeschlagen : Unter Bezugnahme auf Meta L eD M 3) Wahl e S und Aufsichtsrats- | im Wege gerichtlichen Aufgebotsverfahrens A Bn D M iieoaioin trois Sdsarben Fclbst ‘oder bei der Braunschweigischen Bank und Kreditanstalt A. G hier le Vie Dresdner N «a L 99 E M 2 789,77

M. ir uns hierdurch, den Der 9) x h 3ren. „Vom jähr U i /0 ; ; R T t Z ; 39,

Attionären unjerer Gesellschaft Die E t D lone die Gewinn- und Verlustre<nung E eiae Aus\chlußurtels werden dem Oben menen iden ‘einem be, E ln D e o Un R Be ben Beta E M M eorämien t 8 d 4 422/17 E Ne " e Uan as » die 29. i ein- Ql A IETA G 3A ; E kti î nmer | sonderen Vividendenre]erve\fon . T : N t : E i *f ; ; T Rantemen O ;

berufene Generalversammlung infolge Res S h Geld s eichäftalotale ‘der Geselshaft Stet, e M hinaus werden 4 vom Hundert des Grundkapitals KommanditgesellsPaf auf Aktien, dem A. Schaashauseu'schen Banulverein daselbst hinterlegen. | Kautionen, bestehend in Effekten und

unserer Gesellschaft nicht stattfin diéses DaLnE t N Et (

L ; : ; E S L 1. Nücklage für die E 4 Aktionäre aus Eine Kraftloserklärung der Erneuerungsscheine | als Dividende für die: Aktionäre verteilt. Der Rest Einfiht ie L Note au Geschäftsbericht liegen vom 27. April ab an den genannten Stellen zur Mate, den städtishen Betriebs- 9 866/20 Dividendens<ein-

[8168] e A Den Ap1 il 1911. findet nicht statt. dagegen ist wie folgt zu, verteilen: Braunschweig. den 21. April 1911. Debitoren und Bankierguthaben . . 58 936/54 steuer 3 000,—

{n der außerordentlichen Generalversammlung vom M. -Gladbah, den 20. L Gewinnanteilscheine, welhe 4 Jahre lang zur | - a. "s als Tantieme für den Aufsichtsrat,

: ; igati . $9/0Superdividende 4 500,— ing ! ; Í / i ; a Der Aufsichtsrat der Braunschweigischen Laudes-Eisenbahu-Gesellschaft. Obligationenkonto 160 000/—| $% H/oSuper 2 /

4. “August 1910 sind die Aufsichtsratsmitglieder Pi An De. Zahlung nit vorgelegt worden sind, verfallen nah | b. !/s als Tantieme für den Vorstand und c B e N fee, Ren ndos Kassenbestand im Hotel 5 833/20) f Vortrag auf neue L

S Kommerzienrat Otto Held und Friedrich Alfred Croon. L | Ablauf desjenigen Kalenderjahres, in welchem fie | c. °/z als Superdividende für die Aktionäre, Warenbestand im Hotel 91 233 25 Nemuung, 4, 79080 Greiß ausgeschieden und die Herren-Wilhelm Büchsel, fällig geworden sind, zu Gunsten der Gesellschaft. unbeschadet jedo< des Rechts, besondere Nülagen [8173]

Mobilien-Niederlage der vereinigten Tishler-Amts-Meister t ets

[8282] ; : ] G ;

F1y;ellensz, Admiral à la suite des Seeoffizierkorps | Rl einis<h-We älische-Rückversicherungs- Nerlorene und vernichtete Gewinnanteilscheine und die Ueberweisung als Gewinnvortrag für das ll emeine —— ———

A Berlin-Halensee, Bankier Carl Hagen in Berlin ) J 1. Gladb werden na< Ablauf der vierjährigen ‘Ver]ährungs- nächste Jahr zu beschließen. , , 1 629 242/36 1 629 242/36

U Bankdirektor: Curt Sobernheim in (uarloizen, „Aktien-Gesellshast M: he Ge O frist ausgezahlt, sofern der Gesellsdaft N e A Es ait E fien 17 den nachstehend ab- Aktien-Gesellschaft zu Hamburg. Debet. Gewinn- und Verlustkonto ultimo Dezember 1910. Kredit. / » i - je einundvierzig}te 9r F t fv e Vernichtung | geanderten În rhalten : i i e : J m Z

E O Aa weiten sammlung findet en 11. Mai 19141, Mittags der Verjährungsfrist de N iet worden ist h “Der Reservefonds - wird außer den im $ 16 „Debet. Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1910. Kredit. |

: (B : legung de 4 . ! i - wenn i: : M |S M F 471 ct htär j i Barmer Bankvereins, Hin®- unter Borleg i ine i + Qwischenzeit zur | erwähnten 5 9/0 des Reingewinns gebildet : M 4 |H | Obligationen- und Schuldenzinsen Vortrag von 1909 a Mitglied des ‘Aufsichtsrats der Kaufmann Julius | L Uhr, ‘im Saale des D! E iivak und die Gewinnanteilssheine in der Zwishenzelt s ) g i 2 E i g 1 775/57 Druer in Brünn gewählt. berg, Fischer & Co. zu M.-Gladbach, Königstraße *, | Finlösung nicht vorgelegt worden sind. a. aus den zugunsten der Gesellshaft verfallenen An Grundstü>kunkostenkonto 9 093/44}] Per Mieteeinnahmekonto: | |

|

j

M / Grundstü>skonto . . 4 686 893,— L Aktienkapitalkonto 6 ooo 2

lags. zur Gewinnverteilung, zusezenden Terminen geleistet, so sind von: den Rü- | Inventur und des Reingewinns hat nah kauf-

1abba L | ( 24 - 6 18 318,35 Betriebskonto : Der Aufsichtsrat besteht nunmehr aus folgenden L RE SNE Ra aTEE Gem ie 4) Folgender neuer $ 7 soll beschlossen werden: Gewinnanteilen, , Hypothekzinsenkonto 8 125|— a. aus den Verkaufsräumen L D c E i

Zeich þ. aus dem Gewinn, der bei Erhöhung des Grund Ünkostenkont 1850/59 % 8 000 e nat g L ec

Herren : ; O ; ; “| „Für alle Streitigkeiten, die mit der Zetnung . aus dem Gewinn, der. bet-Srhogung des Sr « Unkoslenton1o E ee | autionszinsen 9,0 2 « Ausgábe .¿. v 20924905 |. 128 532/65 1) Admiral à la guite Is Satosiialeor E E ee die Generale a o Bet\aiban auf veget L n Verbindung Ge I das Amts- E Ausgabe zu einem Ueberparikurs i; una obe Sileiiibbut | b. ee gg Wohn- a8 0t als 19 615|36 S | Büchsel, Berlin-Halensee, Bor}1Bender, V. DEL VE i w. Landgeri osen zuständig sein. MTD, : l 13 188,40 38) A | 9) e L Que Subéruipin; Charlotten- | unserm Bureau in Empfang genommen werden. 5) Die L 14, 15 und 16 sollen erseyt werden c. aus Zuwendungen, die von der Generalversamm- M 39440 19/70} Ï Hanel rge Sparieie von 1827, Zinsen] 199/61 S gen N I “burg, ftellvertretender Vorsigender, Tagesordnung : d Bericht des dur den nachfolgenden $ 8: lung bes{lossen werden, und , Dividende für 94 Aktien à 4 24,— | 2256 —} [2

D | j ichen Ei m 1 olksbank e. G., Girozinsen. . .. 16/6 3) Bankier Carl Hagen, erlin, li 1) E Le E E Bilanz, der „Der Vorstand besteht aus einer oder mehreren d. aus allen außerordentliche Einnahmen. , Saldoübertrag auf neue Rechnung . 59/88 130 308/22 a8 4) Oberstleutnant a. D. Lichno>k, Stegliß, Aufi terals uber / 0

' k s ndtsrats. Der Reservefonds dient zur De>ung außerordent- 91 4046 9 P Breslau, den 9. März 1911. stleu i Leg, S N y und. des Vor- | Personen na< Beschluß des Aufsich / Es 61 1 404/61 è u Fabritbesiger Di e egan LARSM E E E, q Die Wabl des Dorstands Ld mehr als einen e L) G foll der folgende neue $ 18 beschlossen Aktiva. Bilanz per 31, Dezember 1910. Passiva. S “reu iGire Ee Ua, D Berlin, den 19. . L ¿ : L ; der . ; : ————— I E T ‘Nt O / erl j. + - . 9) Beschlußfassung über die Genehmigung Mitgliede besteht, dann werden Verpflichtungen der | werden: h X |S M S Vorstehende Bilanz der Baugesells<haft Breslau pro ultim vir mit de C. Lorenz Aktiengesellschaft. Bilanz und her Garne gnd. Dau ltrecung Gescliveft E die Unterschrift zweier Mitglieder „Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen An Grundstükkonto 245 1556/2 Per Aktienkapitalkonto 57 000 Büchern der Gesellschaft verglichen und R Ea fax ugger b ie Beer ritt s (A235 O8 sowie über die Verteilung des Neingewn oder eines Vorstandsmitgliedes und eines Prokuristen | unter der Firma der Gesellschaft : Un d : Inventarkonto: Hypothekenkonto 190 000|— | die Belege mit den Buchungen geprüft und nihhts dabei zu erinnern gefunden. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden Antrag auf Decharge. 2 und des Aufsichtsrats} oder zweier begründet. ; 1) seitens des Vorstands mit A nterschrift, Bilanzwert 1. Januar 1910 | Reservefondskonto 5 700|— Breslau, den 23. März 1911. hiermit zu der am ‘18. Mai d. J-- Vorm. | 3) Antrag des B oeags. und E ‘Divid ’nden-| Der Vorstand zeichnet, indem er zu der Firma | 2) seitens des Aufsichtsrats mittels Begeremng , : A 394,40 x Speitalreservekonto 423/23 Friß Seiffert, 21 Uhr, im Sißungssaale der Direction der Dis- aus dem / 500000 betragenden 21 260090 | der Gesellschaft seine Namensunterschrift hinzufügt. „Der Aufsichtsrat“ und der Unterschrift des —- Abschreibung 5 9/9 „__ 19,70 37470} ,

E E E E E

G. Dietrich. ( r z Diverse Kreditores 4 851 144 vereid. Sachverständiger am Landgericht. conto-Gesellshaft hier, ‘Unter den Unden 35, statt- ausglei<hungsfonds einen Betrag von 6) Im $ 17, der die neue Paragraphennummer 9 Vorsitenden oder dessen Stellvertreters. gra

1 Delrag ) n ; / : Dividendenkonto : Die Einlösung der Dividendenscheine pro 1910 mit 4 45,— pro Stück erfolgi vor ARSOMEEN LAEGOREE MOReTRNt[ERLNAS zu S berigen Atti ú pa end Giaretaan erhalten soll, werden im ersten Absay/ der Say 2| 18) Beim ‘H 29 wird die Paragraphennummer , Diverse Debitores 432455) Dividende f. 1910, 94 Aktien ; ab an der Couponskasse des Bankhauses G. v. Pachaly's Enkel in Breslau, Roßmarit 10. N eingeladen. zahlten Jaiperigen BIRER - MN und der Absatz 2 gestrichen. / fin 19 C Tau 4% RG iat Midi , Afekuranzprämienkonto . . 139/30 à M 24,— 2 296|— | 17906] Elektricitä G; Tagesordnung : j ‘bon 29/0 U O e das -Atienkavital der | Im Ablas 1 sollen zugeseßt werden die Worte: | 19) Im Absap 1 Sas # es $3 (er Me Aftienamortisationskonto . . . 600|— Saldovortrag auf neue Rechnung 59/88 eftricitäts8werk Eisena <. 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz | 4) Antrag des Vorstands, das M 0 000 ‘die gesezlichen Vorschriften“ und „Direktor“ dur | Paragraphennummer ekommen fóll, sollen „aus- : Jn der heutigen Generalversammlung der Aktionäre unserer Gesellshaft wurde für das Ge-

Hamburger Sparkasse von 1827 . 5 700

j V : E : E A : - fonto Saldo . 3997| sowie der Gewinn- und Verlustrenung für das Gesellschaft von 46 2 400 000 auf "Vorstand" erseßt werden. gegebene Aktien“ in „Grundkapital" und im Sah 2 Bank- und Kasseakonto Sa a Do

t L i E E E a e on !7 —— | \{âäfstsjahr 1910 die Verteilung einer Dividende von 10 % = 4 100,— i : di 10. Geschäftsjahr (1910/11); Beschlußfasung dur< Ausgabe von 1000 au! den Han 7) Die. 88 18 und 19 werden aufgehoben. „innerhalb eines Monais* in „mik einer Zwischen- i 260 290/55 260 290/55 | Auszahlung erfolgt sofort A R ablabitiung der betreffe de Siena Seine, Stü> beschlossen; die über dieje Vorlagen. lautende: Aktien ‘im Nennbetrage von s 5 8) Im Sat 1 Absay 1 des Z 20, der als $ 10 } frist von mindestens 2 Wochen" geändert werden. Hamburg, den 10. April 1911. bei der Kasse der Gesellschaft, Eisenach 9) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtêrats. mit Cinzahlung von 25% zu erhöhen, De: folgen soll, soll die Zahl „12“ in „mindestens 9 und | - 20) 8&8 31 und 32 fallen fort. : l Emil Diesel, Buchhalter. Allgemeinen Elektricitäts-Gesellschaft, Berlin 27 Nedunbl (pa Aufsichtsrats. \{lußfassung über die Modalitäten der Ausgabe böcstens 12“ und im Say 2 Absay 1 die Zahl 7 Sollte die vorstehend auf den 12. Mai 1911 ein- A Der Vorstand. f * e für Thütei L T E “S G ‘ur Déllndbute | Generalversammlung find dieser neuen Aktien sowie über redaktionelle | X 5 geändert, die Wahlanordnung im Say 3 auch | berufene außerordentlihe Generalversammlung sid Der Auffichtsrat. E. D Duets\<. Wr E - M. Strupp, Aktieugesellschaft, Filiale k T des Gesellschaftsvertrags die im Aenderungen der $8 4, 9 und 11 des revidierten M S Tabétven S iorsUendan und den Schrift; als e t ewailen, dana Be ies gujeite A A FEEE k c S Döring, Eisena rena, As ¿ VfHenbude cinaetragenen Aftionäre berechtigt. Statuts. : a 1 G 8 ) d im Satz: 4 der „vierte Teil“ außerordentliche eneralversammlung er Ai Ó . Nugenstein. j y 5 z nte cmaragnen ggr ride | gy MUbL don Borstadse und Masten f F Er Reden 1 ranke 1 | S4 Me LEAL Matitieg E dee t Ce L E —Lassiva. Der Aufsichtsrat der geber. N 9 S 21, der die neue Paragraphennummek L, 2 „1, Na , s ; vf S : Be R Die Bilanz, die Gewiun- und Verlustrenung erbalten Toll soll im Absay 1 Say 1 „allmonatlih shäftslokale der Gesellschaft statt. ps Gesellschaft für Straßenbahnen im Saartal. An Grundstü>skonto u Per Aktienkapitalkonto E : Turbinia, sowie der Geschäftsbericht liegen vom 26. April in „nah Bedürfnis und na< Crmessen des Nor- | Die Herren Aktionäre der Gesellschaft werden zu Soll Bilanz am 31. Dezember 1910 Gebäudekonto 156 069/61 Süliaatbnendonto: D Deutsche Parsons Marine A.-G. ds. Js. ab im Geschäftslokale der Gefellshast zur sitzenden“, im Sah 2 „Direktor" in „eines Vorstands- | diesen beiden außerordentlichen Generalversammlungen = Mid. iaieiin igs é amen Maslinenkonto 209 259 88 "A as inen L L, S E * W. Boveri, Vorsipender Einsicht der Ab ore R otpril 1911 lnitaliedos*. geändert wexden. der. Gesels<ast bierdur, Sngelden, An « M Per # S A Affkumulatorenkonto 101 226 79 ausgelost per 2. 1. 1910 6 000,— | 308 500 Boe A E aa L OBAN, den 20. D: Divektion m Absatz 2 Say 2 soll der bisherige Relativjaß Poseu, den 21. April 1911. Anlagenkonto: Attienkapitalkonto . er + D d

U t sha d den folgenden ersebt werd Bank Wiosciaúski |} famsfioé umd Ba Gl M Sia tio 292 423 54 ‘He iff : Very durch den TOLgenen T L e Sriftfü O onzessions- und Dahn- nleibetonto u . |— aus8an|<lußtonto 32 688/20 Chen ische Fabrik zu Heinrichshall | 757 Sroon Missvnemer Der gogen a Ae) weled der Veribente Caen haben Ee B L förperklonto verlost zur Rüchzahlung am (eittltltsmessertonto ; ; ; -| 8798001) , Reservetoataronto 50 000 e rlien-Geselhaft 2 enberger Porzellanfabrik | "De ige ? ud 4 sollen (eal N Ms eo ir E Saat teen. el ouo00| 2 185000— | 7 Sb A0 : Gemei: | N Ric beef Hie A De A Aktionäre Für) Bet C eecibt Weser B Im 9 22 D Ls l bs Die folge “it vie } [8276] Fabrik E 024 207,79 konto: s G Wagenkonto / T 169 896/75 e Epe u. Ab- ie. r T i Vor- Fur Bestimmungen zu b und c durch die sotgendê: ß ee V onto . 9 i vérlofiv. inzuls Teil, a 806176 u es N Den L A E ocCertter, Die „Für) e O R ed hier- b. bestellt den Vorstand, {ließt mit ihm die Barytwerke und hemishe Fabri Grundstü>s- (verloste, no< einzulösende Teil : Ansammlung bis 31. 12, 1909 mittags 94 Uhr, in Gera (Hen), : ) / V d)

i \{uldverschreibungen). . 54 000 Kontokorrentkonto 900 597 46 S i Verträ stätigt auf dessen Vorschlag die : 2 fonto . , 16051628 {ul ) 16 : 0s E ahpuhaltenden A0, ordentlichen Generalversamm | dun ebend, den 13. Mai ce,» Vormitiags Dele u de Binnen ter Glase | q Med ser ver Geetiaet: (f f Cdtits. 117 10 Are nlöfende Zinsscheine) 28940/— | : Waren: und Monlagekonio” - : | 288259) Kontoonenttonto: ———] Gogeusi i Sörter, Berliner -Hof, seßt werden, wäh z 1s dem : th agenkto. 1211 763,4 , f; ien- u. - ' : ueE Witninde der Tageborduus sd; | 4 Uhr, nad Phy ier, Bezinex a brasai | fj aae Len und: ab wegfallen und ben | Hex (hegen Ve jur L Gutmana P (0 D Fltins me E gere | ima o, Srnfen | g og f Bt n acn S H) Gntgegenna une S Silans-für 1010. * ; ¿ Geschäftsbericht: Vo Buchst » erhalten und zu ged 2 e orie ; onto . , 703 405,49 ; Es T4 Beist A al onto fürWohlfahrtseinrihtungen 948 nehmigung der Jahresbilanz für 1910. x 1) Erstattung des Geschäftsbericht u R O e Morfinnd* der Buchstabe d Zwe>s Ergänzung des Aufsichtsrats werden e Werkstatts- I Amortisationskonto 206 500|— Sagen O ps Ui 4 « Vertragsabgabenkonto 6 645 NBesdlubianung er S EA RER R N B E aiahi O E geseßt werden sollen. Herren Ae E einer Hotel S ne: O 35 910,80 41 9/9 Zinsen für 1910 n V o au ha G Obligationdinfenkonto Entlastn s fichtsrats 2) Beschlußtassung über die Bilanz sowie ü Die Bestimmung zu f erhält den Buchstaben €, a. C., Nachmittags 5 Uhr, im Wo s Mobilien- L a a ZANLI Abschreibun | no< nicht eingelöste Zinscoupons 2 660|— L Entlastung des Porstauds und des Antsichtara s. m BesGtuBla ra in M wett lie O die iu g O abgen n Buchstaben f und eine Zusaßz- | ¿U Gotha stattfindenden ogr:4 vai ga Mee fonto 7 395,36 Ueberweistng für 1910 00 24a nd - N: Bahn“ 654,97 : Gewinn» und Verlusikonto: c Der Gelchaltohert une Ti O Feu eem 3 Ertlastuno des Vorstands und des Aufsichtsrats. bestimmung über die Wahl einer Geschäftsfontroll- Bevo loortan Ung Ee Hinweis auf F Ütensilien- Erneuerungékonto 4 80 325 v Abschreibung 2 653 97 14 Neingewinn 82 698/12 ee E Toft cu O O Me A A B Aufsichtsratswahlen : M kommission von 3 und einer beratenden Kommisston tatuten höflihs aner pre hs 5 tai 33 434,14 | Erlss aus Altmaterial uw, Wshreibung t l Bureau der Gesellshast riot sie an der General- Güt: T allrabene an dieser Generalversammlung | von mindestens zwei Mitgliedern, wogegen die Be- Ergänzungäwahl S Aufi cbigrat. Helleidungs- E E lleteeweisuna s t iten E 16 _ versammlung teilnehmen wollen, nas 5/20 ver L dieRnigen B ome Me welhe nd Les a, E wes eE O agtabbeimtbmtües 13 Richelsdorferhütte, den: 21. April 1911. Wteciariat E 69 913/87 1 198 320 D eliis 1713 539/66 1713 539/66 V E E V Bd , . 9 (P F : o S : ¿8 i , & 23, d je : 13 : : Giwinna eil D A nen beo d, der Sap lich bei unserer Gesells<hafts- erhalten soll, soll der Sah 1 durh folgende Be- men E. Der Aufsichtsrat. P ionetonta U UAL , a A _Gewinn E Verlustkonto. t Gewinnanteilschen aher enz Are Sribbat einer fasse. in Fürstenberg a. d. Weser oder bei der | stimmung: : 154 ¿bobe W. C:veu sburg. Albert Keune. Kassenkonto 6567/35 Vertrans ine Erneuerung und V N R Se e en inländischen Beh der cines deutschen | Hildesheimer Bank in Hildesheim hinterlegt „In der Generalversammlung gibt jede Atie 9 sekuranzkonto 4 403/36 reibung 85 759 102 886 An Obligationszinsenkonto: Per Gewinnvortrag aus s a be Uatats tes Aktien genau ‘nad haben. zu 300 4 eine Stimme und jede Aktie zu Vebitoren (Bankguthaben Unterstüßungskonto 1743 a. Zinsen für Obligationen . . 4 12 340,— 1909 N Stüchabl. uno: Vidniern T agegeben sein müssen, Fürstenberg H di ibe D April 1911. ièht werben drei Stimmen. [8287] und Diverse) L J bokri pin „1743 a. Binsen für Obligationen c: R spä i rat. j spätestens am dritten Werktage vor dem er Au

3 104/42 , di Gewinn- und Verlustkonto : tadtgemeinde 7 19 980 u. Montagekont 69 616! 1 ept werden. bie Zabl 20" dur ,100" er- | Aktiengesellschaf}t Breslauer e 1000 A] 27640 . Montagekonto| 162 616/44 Geucralversammlungstage, aljo spätestens Lehmann, Vörsipgener M ind ae ads eis t werden „sei es eigene, g \ c î ortrag

<1 ! andlungsunkostenkonto 14813 a ZUUentonio e 1 3 384/26 Sounabend, den 13. Mai 1911, bei den nach- | [82 oder auf Grund von Vollmachten“. Zoologischer Garten. Einnahme Bahn- desd }

g 9 theini c V na il l abril Koeln n C 4 der zu T von An f betrieb 1109 864 08 G ? a 0d 6 028 e Ne s Vi \ ft i i ini d | 4 * Ca I G eite à eil ü stalten Zu der ordeutlichen Geueralversammlung aus Be boa s 8 J ent i k t ‘W i 2 1) bei der Ka e der Gesellschaft n Heinrichs8- y l E | ) l if M ett { î F ftrichen I P F reitag, den 26. Mai D. Tes Nachmittags rie en C 1 1 9, E reibung ¿l 1 La L L Berger ÿ a i “Mai 3 5 i i ) \ hi t Bi ets no< esett werden: 5D Uhr, im Sitzungszimmer des Verwaltungsgebäudes Einn b s sStr L 202 85 i t ‘B b ; 82 / Deutschen Credit-Anstalt in Gera (Reuß), Europahaus zu Hamburg statifindenden orden ichen „m S mmen a nnavme au om D nkon 0 an

| | xden die A i abgabe 4401,25 | 1 128 148 Noilo fe M | ; ; ; mit eingeladen. Jeder Aktionär hat sih- dur Vor- s t onto für Anlagetilgung und Abschreibungen: 3) ieh fti i nbi i ga M Ener a luer ia E ehatng t 19 B n lbie 26 jollen dur den folgenden j zeigen dei auf ihn lautenden Aktien zu legitimieren. Betriebsausgaben . . 680 700,50 Zugang für 1910 43 965/09 jaft in Coburg, : N ‘V j |

Stadtgemeinde Eisenah Dar- | lehnsfonto 200 000

H insen 135 322,12 Effektenkonto 145 b i L CORLOOE R 17 %8 S bs. 5, 1 $ 14 ersetzt werden : __ ‘Tagesordnung: j | i an das j : ° E bei bêr Deutiehen Baut i Sant, * Filiale M o L e M i „Der Beschlußfassung ‘der Generalversammlung 1) Geschäftsbericht des Vorstands für das Jahr 1910. Ueberwe [ung / Bilanzkonto: 0) DEI DE - , / E j

Bayreuth in- Bayreuth 9) Abänderung des $ 11 des Statuts, betreffend | unterliegen : 9) Vorlegung der: Bilanz, der Gewinn- und Ver- Amortisationskonto . 35 500,— Reingewinn 89 698/12

i s s Erneuerungskonto . 105 000,— 169 10512 169 10512 halten, die thnen als Einlaßkarte in die General- | 3) Verlängerung der Kartellverträge. in den im Gesetz vorgesehenen Fällen, lastung.

1 ) i „Anu t Vtober Ueberweisung an den Eisenach, den 25. Februar 1911. Eisenach. den 31. Dezember 1910. versammlung dient Eintrittskarten verabfolgt das Zeutralbureatu 2) dle ene ans ertei (Dn ber Rein: 3) Bestlenuna E gal Fer M ram ene: aesebl. Reservefonds 8 447,28] 964 969/90| 163 178/69 Geprüft d O befunden. Ble Ravont Mismah.

Op E L Exe ri ; ï Hinterlegung von en bei -der veridte jowie die D E ; s e La L D: leme. ajewsky. ril.

De ide SabeiE que Fe ichhall E Son en e Diseontobank in Hamburg oder gewinns, _ : O) Dahl. ber beidel Lena gee ep oren fâr191) 7790 985/80 7 790 985/83 In der beutigen Generalversammlung wurden Herr Stadtrat L. Aschenheim, Berlin, wieder

Es Vg (ttiengeselschaft | bei dem Zentralbureau in Cöln. 3) R é Su anno des Vorstands und des Auf- | Breslau, den e, Vorstand. Friedrich R RE sofort zahlbar bei der Allgemeiueu Elektrizitäts-Gesellschaft in Berlin, | und E Tirtor E M Sai u bet K. Far der, Wilmecsdorf, für die Dauer von I LITIP O1 C; 91. ; Z ichtsrats, : s tf : arl-User 2/4. vier Jahren neu in den Auffichtsrat unserer Gesellschaft gewählt. Gai Ri S Moesigender Ra ven De oesiand. 4) die Abänderung der Sahungen, sowie aller nah C. Brößling. -F- Kemna, Der Vorstand. g S 1 L S.

Eisenach, 19. April 1911. A Buß. Elektricitätswerk Eisenach.

; M ; - Ueberweisung an das hinterlegen, wogegen sie eine Bescheinigung er- Firmenzeihnung seitens des Vorstands. 1) die Wahl und die Entlassung des Aufsichtsrats lustrechnung für 1910 und- Erteilung -der Gnt | zu hinterlegen, w E :