1911 / 95 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1823318 Verlagsgesellscha

Des „Mainzer Tag

In den Auffichtsrat wurde Herr Rudolf Metten-

beimer neugewähl

t Maiuz, den d. Feodor

[8165] Vereinigte Flanschenfabriken

und Stanzwerke Aktien-Gesellschaft,

Regis Bezirk Leipzig. Teilshuldverschreibungeu vou 19 Die planmäßige Tilgung pro 87/97, 450. [8272] Wegberger W. May,

Die Einladung zu der auf

Befanuntmachung.

Act.-Ges.

mit wegen Erweiterung de! Wir laden unsere Aktionäre ¿u der erften

lichen Generalversammlung auf Montag, im Park-

15. Mai 1911, Nachmittags 5 Uhr, hotel zu Düfseldorf ergebenst ein. Tagesorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts und der für das Jahr 1910. 2) Genehmigung der Aufsichtsrats und des Vorstands. 3) Wabl des Aufsichtsrats. 4) Aenderung der Saßtungen, 9 und 10. 5) Verschiedenes. Bee, den 20. April 1911. Der Vorstand.

6) Erwerbs-

[8017] - Einnahme.

blatt“.

April 1911. Der Vorstaud. Körber.

1911 wurde durch den Aukauf folgender Nummern vorgenommen:

Baumwollspinnerei

Freitag, den 28. April

1911, einbetufenen Generalversammlung wird hier- der Tagesordnung widerrufen.

Bilanz und Entlastung des

insbesondere der SF 8,

[8284]

sellsha lung.

2) B 3)

ordeut- den

Bilanz

Hir

und Wirtschaftsge

Bilanz für das Gef vom 1. April 1910

ra UR erri Tus:

Aktien - Gesellschaft

Einladung: zu der am mittags 10

findenden außerordeutlicheun Genera

1) Vorlage der Bilanz und Gewinn-

reh 1 des Geschäfts- berichts des

06. des Auffichtsrats.

sowie Entlastung des Vorstands und nzeige aemäß $ s j 4) Beschlußfassung über Herabsetzung des Grund- kapitals dur< Zu Sanierung, zahlungen au Meitere Festsezung Generalversammlung. re<te der bisherigen Vorzugsaktien. Punkte der Tagesordnung und Stammaktionäre in gesonderter Abstimmung Beschluß zu fassen. 5) Ermächtigung der Statuten

6) Wahlen zum Die Aktionäre werden gebeten,

tritts in die Generalversammlung gemäß Statuts zu legitimieren. Gesellschaftskasse

-| Aktien kann schein oder eines deutshen Notars eingereiht werden.

Cöln, den 22. April 191

bis 31. März 1911.

Hirsh-Brauerei Cöln zu Cöln a/Rh.

17. Mai 1911, Vor- Geschäftslokal unserer Ge-

Tacitus\traße Nr. 12, statt- ersamm-

Uhr, im in Bayenthal,

Tagesorduung: und Verlust- er März 1911,

nung Pp Vorstands und des

Prüfungsberichts

es<lußfafsung über Genehmigung der Bilanz ufsichtsrats. 240 des H.-G.-B

sammenlegung zum Zwecke der niht entsprechende Zu- die Aktien geleistet werden. aller Einzelheiten dur die Aufhebung der Vorzugs- Zu diesem haben die Vorzugs-

oweit in

des Aufsichtsrats zur Aenderung gens den Beschlüssen zu Nr. 4.

ufsihtsrat. ih behufs Gin-

Die Aktien hinterlegt werden.

Depolschein der Reichsbank

auch ein

Ei \< - Brauerei Cöln Aktien - Gesellschaft. Der Auffichtsrat. Dr. Leo Steingröver, Vorsitzender. e Rd jedes

e E

ossenschaften. eina Ausgabe. ——

chäftsjahr

E

Ae S ]

Vortrag für das Geschäftsjahr 1910—11 Beitragskonto Reservearbeitskonto

Effektenkonto . . . + «+_. - Roh- und Neubautenrevisionskonto . .

Witwen- und Mündelkonto Mitgliederguthabenkonto Beleihungs- bezw. Nückzahlungskonto . . A

iversenkonto Reservefondékonto . . « o o o o

M [f 1/15

1 053|— 9 155/55 20 900|— 496/60

11 763/75 7 050|— 3 150|— 97861 158/25 501/06

Mil

Div Div Nes

1

Summa

Die Mitgliederzahl betrug am Mitglied. Eingetreten sind zwet

Berlin, den 20. April 1911.

cingetragene Dex Vorstand,

5 Lauve,

R. Faster, Schriftführer.

Borsitzender- [8178] Bilauz

fegermeiste mit unbeschräukter

für das Geschäftsjahr vom 1. bis 31. März 1911.

Aktiva. 1) Bestand des Guthabenkonto: a. in Cffeften . , é 8 00 b. in Wechseln . . c. in bar 2) Gewinnfkonto 3) Diversenkonto 4) Reservefondskonto

Hastpfli

Pasfiva. 1) Guthabenkonto 9) Verlustkonto 2 Gewinnverteilungëkonto 4) Reservefondskonto 5) Bilanzkonto

Im Geschäftsjahr 1910 ist ausgetreten kein Mit- 27 Mitglieder.

glied, eingetreten fein Mitglied. Bestand am 31. März 1911: Berlin, den 19. April 1911.

C. Strauß. G. M iris<. M.

itglied

Königstädtische Schornsft Genofseuschaft mit URDE|NEAUNNE

G. Kellner, Vorsitzender.

[7851]

Der Stettin ist unter Nr. lichen Landgericht hier heute eingetragen worden,

D. Freitag, Rendant

der „Friedrichstädtischen Séchornstein- rschaft‘““ eingetragene Genossenschaft

Apri

55 207/97 Anfang des Gef er.

<t l 1910

« |3 |

[7

13 075|— 10 857|85 4 098/51

500|—

me | a

28 531/36 13 075|— 8217/19 3 469|— 500|— | ; 3270117 | | 28 531/36

Zuleger.

7) Niederlassung

[7844

Nechtsanwällten.

] In die Liste der bei dem hiesigen Landgerichte zu- gelassenen Rechtsanwälte ist heute der bisherige Ge- ribtsassessor Anton Pfeiffer ¿u Glatz eingetragen

worden.

Glatz, den 19. April 1911.

[7845]

Der Rechtsanwalt Georg Streblitz ist in die Liste der gerihte zugelassenen

worden. Groß-Strehlitz,

[7847]

in Kenzingen, wurde heute in die Amtsgeri eingetragen. / Kenzingen, den 18. April 1911. [7840] Bekauuntma Der Rechtsanwalt eorg, anwaltschaft beim biesigen unter Nr. 33 mit dem

den 19.

Magdeburg, liches d

Der Landgerichtspräsident. E egen Schiffmaun in Groß- bei dem hiesigen Amts- Rechtsanwälte

den 20. April 1911. nigliches Amtsgericht.

Rechtsanwalt Rudolf Wilhelm Frey, wohnhaft

t Kenzingen zugelassenen

Gr. Bad. Amtsgericht. F Es

tôgericht.

. von

eingetragen

Liste der beim Rechtsanwälte

<ung.

Brink ist zur Rehts8- mtsgericht zugelassen und Wohnsiy Magdeburg in die

diesseitige Rechtsanwaltslifte eingetragen worden. April 1911

Berwaltungskostenkonto Organkonto

Sterbekassenkonto Witwen- und Mündelkonto

Entschädigungskonto

Darlehn- Effektenkonto

Vortrag für das

einfegermeisterschaft

Dr. Roland der bei den unterzei<hneten Rechtsanwälte wird bierdur bekannt gemacht.

[7839]

bei dem geg?ben und tit in der gelöst worten.

M A 284/66 142/50 b.

11 715/25

9 122/29

23 050

6 050|—

1 899/20

gliederguthabenkonto ur bezw. Beleihungskonto . . «

idendenkonto ersenkonto ervefondsfonto

226/40

Summa chäftsjahres 30. Ausgeschieden dur Tod ist ein

Haftpflicht. er Auffichtsrat. P. Schulz. Max Grocholl.

Bekauntmahung,

Rechtsanwalt Dr. Wilhelm Kuhlo zu 110 der Liste der beim König- zugelassenen Rechtsanwälte

bis

Stettin, den 19. April 1911. Königliches Landgericht.

Bekanutmachung. Lösung der Eintragung des Rechtsanwalts Behrend in Hamburg in den Listen Gerichten zugelassenen

846] Die

Hamburg, den 19. April 1911. Das Hanseatische Oberlandesgericht. Klempau, Obersekretär.

Das Landgericht. Das Amtsgericht.

M. M eyer, Obersekretär. W. Brill, Obersekretär.

Der Rechtsanwalt Dr. Alexander Felix Starke n Leipzig hat seine Zulassung zur NRechtsanwaltschaft Königlichen Landgerichte zu Leipzig auf-

Anwaltsliste dieses Gerichts

am 19. April 1911. Königliches Undgeri>ht.

E T E ERP E R T 10) Verschiedene Bekann machungen.

(7918) Bekanutmachung. : Von der Mitteldeutschen Credit nk, hier, ist bei

uns der Antrag auf Zulassung von 6 6 000 000 neue ftien der Mittel-

deutscheu Creditbauk in Fraukfurt a. M.,

Serie 11, Nr. 20001—2b 000,

zum Handel und zur Notierung an der hiesigen M. , den 20. April 1911.

Börse eingereiht worden. Frankfurt a. für Zulassung von Wert- papieren an der Börse zu Frankfurt a. M.

Leipzig,

Die Kommission

[8174] Die

Antrag gestellt, i nom. 118 695 600 Kronen steuerfreie

4 9/0 ige Oesterreichische Staatsrenten- anleihe in Kronen (auf Inhaber lautend und ausgefertigt in Abschnitten zu 90 000, 10 000, 9000, 1000, 200 und 100 Kronen) zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. Hamburg, den 20. April 1911.

Die Zulassungsstelle an der Börse zu Hamburg.

Bekanutmachuug- Deutsche Bank Filiale Hamburg hat den

23. Mai 1911, Saale des Hotels „Zum

[eben statt.

1) Vorlegung des Berwaltungsberichts für 1910. 2) Bericht der Beschluß- fassung gemäß 3) Wahl zweier ihren Wuns Rat Dr. Zirkel in Vißthum von- E>städt in 4) Wahl eines vertreters an scheidenden

Dr. vertreters Herr Buchhändlers Raimund Bredow

5) Antrag auf der dur die 1906 und 7. schaftsverein und 100 000 M.

6) Errichtung einer zweiten Chlorkaliumfabrik.

7) Aufschließung saft gehöri i. W. lândes.

8) Aufnahme ei u Nr.

Gemäß $ 18 i Vorbereitung der Wahl zweier Dep zeihnis der wählbaren Gewerken bei

zeichneten i

Hütten-Direktton in Eisleben und

euts<en Credit-Anstalt in Leipzig vom

meinen D 5 zur Cinsicht | °

7. bis einschließli 20. die unterzeichnete Deputation

Für

Zirkel:

Herrn

Herrn Justizrat Dr. jur. Herrn Rudolf Kästner in

Herrn Professor

Im Ans<luß versammluug findet am gleichen Tage und 1 808175 | gleihen Saale Vormittags 11 Uhr eine aufer- ordentliche Gewerkenversammlung (General-

taa) der werfkschaft statt mit

(Es wird Bezug g werken glei<zeitig mit 1910 zugehende Dru>exemplar

neuen Saßung.)_ Etwaige Anträge der Gewe

versammlungen sind

1911 bei Eisleben, den 1.

Dr. Dittrich.

[8265]

Hildener Immob am mittags 6 Uhr, in der Wir „Zum wilden Mann“ in Hilden statt.

Hildener

der Gewerkschaft findet Dienstag, Vormittags 10 4 im goldenen Schiff“ Eis-

Tagesorduung :

Rechnungsprüfer und

33 der Sayung.

eputierten an telle der auf ausscheidenden Herren Geheimer Bonn a. Rh. und Graf Oberlößniß. j Rechnungsprüfers und seines Stell- Stelle des fazungsgemäß aus-

Rechtsanwalts Ju tizrats

In vei Stell-

[4692] Sterbekasse des Bundes Deutscher

Gastwirte. (V. a. G.)

ri Siß in Darmstad ie E Perier ‘die 19. Ses

iermit i alversammluug nah $ 38 der Saßzun nôtigenfalls dataufs

9. Wu E91, lgende Tage, zu Hanau a Main stattfindet. nträge zur Tagesordnung sind faßungsgemäß ! andi erpens bis zum 10. Mai 191U1T bei der Direftion s<ristlich durh eingeschriebenen Brief einzureichen. Darmstadt, den 22. April 1911. Der Auffichtsrat. Die C. Haust. L. Lind. H. Ko h.

[8289] Auf Grund des $ 122 des Preußischen Aly

Direktion. G. Hermann.

Lengni> in Leipzig und seines

Leipzig. / Abänderung der Zwe>bestimmung

Gewerkentagsbes{lüsse vom 92. Mat Mai 1907 dem Mansfelder Kn

bewilligten Spenden von

der der Mansfeldschen Gewerk- en 14 Steinkohlenfelder bei Hamm

und Erwerb des dazu erforderlihen Ge-

Abs. 2 und 6 der

jedem der unter-

Deputierten, bei der

Mai d. Is.

Gewerken aus.

die Wahl {lägt der nachgenannten Gewerken vor: an Stelle des Herrn

Dr. Felix in Leipzig, Dr. Kurt Philipp Fiedler in Leipzig;

Stelle des Herrn Grafen Vitßthum: Lengnid> in Leipzig,

Leipztg, Or. Freiherrn von

an

in Berlin.

Mansfeld\hen Kupferschiefer bauenden nachstehender Tagesorduung :

Beschlußfassung über den von der Deputation vor-

aelegten Entwurf einer neuen gewe liden Saßung an 13. Oktober 1903

Ee: E E vom 7 Fanuar 1904. dem Rerwaltungsberichte

späteftens 3 Wochen vor dem 23. der Deputation einzureichen. April 1911.

Die Deputation i: der Mansfeld’schen Kupferschiefer

bguenden Gewerkschaft. Dr. Zirkel. Dr. Wach

N E E

Einladung. diesjährige Generalversammluug lien Gefellshaft m. b. H. deu 10. Mai der Wirtschaft von Emil B

Die Mittwoch,

: Tagesordnung : i 1) Vorlage des Fahresberichts nebst Bilanz, winn- und Verlustre<nung und Bericht

Auffichtsrats. , 9) Beschlußfassung über die Genehmigung

Fahresbilanz, über die Erteilung der Entla

ind über die Gewinnverteilung.

3) Neuwahl eines ausscheidenden

mitgliedes.

4) Verschiedenes.

Hilden, den 20. April 1911.

Immobilien Ernst Röbrig-

D T A enaneitt

"Astoria Schuh-Gesellf chaft

mit beshränkter Haftung, Berlin SO-., Neanderstraße 1.

Zweigniederlafung: ' Die Gesellshasi iti ausgelöft, Liguidator

Kaufmann Theodor Heilbronner,

ber-Berg- und bei der Allge-

Geheimen Rats Dr.

Bergrat Kreuser in Mechernih (Reg.-Bez.-

Aachen), Herrn Professor

Herrn

Dan>elmann

an die ordentliche Gewertew- m

Ge-

Stelle der ¿. Zt. geltenden

genommen auf das jedem Se

ür des Gntwurfs der rfen für die Gewerken-

na< $ 11 Abs. 5 der Saßung Mai | [8175]

findet 1911, Nach-

Aufsichtsrats-

Gesellschaft m. b. S.

Kiel, Holfteustr. 24. Halle S, Leipziger-

meinen Berggeseßes und der e 10 und 11 des werkschaftsstatuts vom 9, April 1905 findet am Montag, den 8. Mai 1911, Vormittags 10 Uhr, in Ratibor (Bru>ks Hotel) eine Ge- werkenversammlung der Mewe Gen Beatens- glücfkgrube statt, zu welcher die Herren Gewerker hiermit unter Bezugnahme auf nachstehende Tages- ordnung ergebenst eingeladen werden. Beatensglückgrube, den 21. April 1911. Hochachtungsvoll Der Repräsentaut : Brendel. Tagesorduung: 1) Bericht über das 6. Geschäftsjahr (1910). 9) Antrag auf Erteilung der Entlastung für den Abschluß des Geschäftsjahres 1910 für den Aufsichtsrat und Repräsentanten. 3) Bericht über die weitere Gntwi>lung des Betriebes. Neuwahl des Aufsichtsrats.

Mitteilungen.

[74401 i i Société Anonyme Métallurgique

Procédés de Laval à Bruxelles,

M. M. les gactionnaires S0nt convogqués en assembIé©o générale ordinaire pour le S Mai 1911 à deux heures de relerée, au Grand Hotel, Boulevard Anspach à

Bruxzelles. G ; 4 nnaires doivent, pour aSsSISter

M. M. les actio S8 2 lassemblée se conformer AIX Prescriptions de Varticle 37 des Statuts Ssociaux-.

Les dépots des titres pourront s'effffectuer: goit au SLÉSgC© sOCcial, rue V erbroeck- haven 56, à Saint - Josse - ten - Noode

(Bruxeiles) soit: à Francfíort a. M. chez M. M. Beer,

Sonäheimer «& C0. 4 à Nurembers ¿l’EleKktrizitäts-AKktien- gesellschast vormals Schuckert

& C0., . à Stockholm chez M. G. Cornelius. Ordre du Jour:

1) Rapport du Conseil d’Administration.

9) Examen et approbation du bilan.

3) Election d’Administrateurs et de missaires-.

Bruxelles, le 7 Avril 1911.

Société Anonyme Metallurgique

Procédés de Laval à Bruxeltes. Le Conseil d’Administration.

Com-

Nachdem die Gesellshafterversammlung vom 12. April 1911 beschlossen hat, unser Gesellschafts « | kapital von Æ 130 000,— auf 4 110 000, ë verringern, fordern wir na Vorschrift des Geseßt unsere Gläubiger auf, fich bei uns zu melden. Berlin, den 21. April 1911. : Alex Wolff «& Co. Metallwarenfabrik Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Die Geschäftsführer: W. L. Wolff. Alex Wolff.

[er.

der

[7816] Prämie

aftuug- Die Gesellschaft ist aufgelöft. Die Gläubiger werden aufgefordert, fich zu meldet Hamburg, 18. April 1911. Der Liquidator :

üren n Rabatt-Marken Ges. mit beschränkte

Ge- des Wiec<hmann.

der

fung [8177]

Dur

Der

b. H. aufgelöst.

die Geschäftsführer.

dert, ihre Ansprüche

dem Unterzeichneten befanntzugeben. Berger,

Paul Berlin, Gleditschstr. 39.

[7843] s : Arnold Müller Zllustrierte Kinder Moden-Zeitshrift „Das Kind“ Gesell Gast m. besch. Haftung. Obige Gesellschast ist aufgelöft. Gläubige! Liquidator meld

wollen si< beim unterzeichneten Leo Crohn,

re<tsfkräftiges Urteil ist die Geselliast orrespoudent““ Verlagsgesellschaft 1 Die Liquidation erfolgt durd Gläubiger werden aufgefor bis zum 17. Mai #-

ist der

straße 3.

[7434]

A. Aktiva. 1) Kassakonto L 2) Inventarkonto

R Kautionskonto

4) Debitorenkonto

5) Debitorenanteilkonto

A. Aktiva.

E

E

1) Inventarkonto

9) Unkostenkonto

N Salärkonto

4 Krankenkassenkonto 5) Bilanzkonto, Reingewinn . . +“ -

Berlin, den 31. Dezember 1910. Berliner Centra

E. C. Hamberg, Vorsitzender.

Geschäftêleitung. Þ- NRosll. H

Alle Forderungen und Ausprüche an die Gesellschaft find dem Liguidator mitzutetlen.

Bilanz am 31. Dezember 1910.

e ——————__———

E 121 067/23 :

Gewinu- und Verlustkouto.

12 802178

12 456/55

6 971163 | 32 6558 O}

Berlin, Teltowerstr. 47148.

13. Pasfiva.

100 000

14 0950

046/28} 1 Stammkapitalkonto 6 9716

9) Kreditorenkonto . i 3) Gewinn- und Verlustkonto

a 121 061 B. Pasfiva.

1) Provisionskonto: vereinnahmte Provisionen

2) Zinsenkonto : i vereinnahmte Zinsen . + - -

24 0618

4751 8 604 m N 39 65

l Credit Gesellschast G. m. b. S.

N. Kroner, Bücherrevisor.

edrich.

95.

Der Inhalt dieser Beilage,

M

| Lünfte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staalsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den Mexeins-, Genossens ha

px

L L T E L E \atente, Gebrauh8um: G s ie BekanntmaŸhunge . Gi M uémuster, Konkurse jowie die Larif- und R t n "ee Éifenbabnen enthallen

DI

2.

April

s 1 ft8-, Bade inb Musterregist i find, ers<eint au in einem besonderen Blei uer dem Titel

1928.

er Urheberrehtseintragsrolle, über Wareuzeichen,

Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. @r. 954)

Das Zentral-Handelsregis: i ey entral elsregister für das Deutsche Neih ers<eint i tegel tägli j s beträgt L 4 80 9 für das Viertelj&hr. 9 Einzelne E O D

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Nei d i î “Q ezogen | Des Dentieben Neichsantelgers und Königlich Pren

Selbstabholer au< dur di j Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 22, bezogen

kann dur alle Postanstalten în Berlin für

Fr I C —; e

Vom ¿Zentral -Hanbelsregister für da

S Handelsregister,

Im Handelsregister B wurde heute

eingetragen die S Erl Saeteió, Untergange im Wurmrevier mit dem Sitze in Ricbterih. Gegenstand des Unternehmens tf die Ausbeutung des Bergwerks Carl Friedrich sowie die Herstellung aller Anlagen und der Betrieb von Unternehmungen, welhe die Ausbeutung diefes Bergwerks und die Verwertung seiner Produkte be- zweden, die Mutung oder fäuflihe Erwerbung s al n Ens von Kuren der-

selben, Berwertung der sfelbstgew ) sonst erworbenen Bercoateprbutte n ‘Tabent n verfeinertem oder sonst verändertem Zustande oder der Handel mit denfelben fowie die Seteflioens an Unternehmungen, welche eine folhe Benutzung oder Enns bezwe>en, die Veranstaltung und der Betrieb von Wohlfahrtsunternehmungen zwe>3 Förderung des Wohls der Arbeiter oder sonstiger Angestellien der Gewerkschaft fowie die Beteiliguu an derartigen Wohlfahrtsunternehmungen. Stuben vorstand sind die Bergwerkédirektoren Wilhelm E fi ren ers A und Karl Mundt zu Aachen. Die Sagzung ist am 17. Dezember 191 errichtet. Die Gewerkschaft wird von E gliedern des Grubenvorstands oder einem Mitglied des Grubenvorstands und einem Prokuristen oder wn S E Ee Wilhelm Nütters D ewerts<Waft der U über. Aachen, den 19. April Ee Mes

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

Aachen. L [8021]

E L wurde heute ein-

1E : ommanditgesellshaft „Bertli

A mit dem Sie zu Aachen. Die Gesellschaft

- “am 18. April 1911 begonnen. Persönlich

e E ist Ls Architekt Carl Bert- ( Aachen. Es ist ein Kommanditis hand Aacheu, den 19. April igen E,

Kgl. Amtsgericht. Abt. 5.

achen. 2 „Im Handelsregister B wurde heute unter Ans getranen die Firma „Mechauishe Holz- xar itung, Gesellschaft mit beschränkter Haf ung“ mit dem Siße zu Aachen. Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb einer Screinerei Penig und Holzverkauf. Das Stamm- pag beträgt 20 000 é. Zum Geschäftsführer ist der Rentner Hubert Drescher zu Aachen bestellt e eel pad dae Dent Gesellschaft erfolgen us\<I ur en Deutscen Reich2anzei Aachen, den 20. April r E Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

Aachen. 302 _Im Handelsregister A 29 wurde beute iei bes Aen Handelsgesellschaft ,Frauz Dahmen“ in “m erud Ug ELeIE Dahmen, Heinrich at E C ahmen sind aus der Gesell- Aachen, den 20. April 1911. Königl. Amtsgericht. Abt. 5.

AaTG. K. Amtsgericht Aalen. [8025] K Ma rege Abteilung für Einzelfirmen iy eute bei der Firma „Jakob Maaß zur Rofß- kagelmäßle n Roßnagelmühle, Gde. Laubach ingetragen worden : „Die Firma ist infolge V {8 des Geschäfts erloschen.“ 2 E O Den 18. April 1911. (Q d ihtêra Landgerihtsrat Braun.

Alfeld, Leine. Befanut 4 Cine. machung. 8026 +2 das hiesige Handelsregister B No 12 ft n i Neger Kalkwerke, Gesellschaft mit be- NORAREZEE Haftung, Netze, heute eingetragen vorden: Heinrih Haarmann in Nege ist an Stelle M Nen Ernst Haarmann zum Geschäfts- E Dele 3 die Prokura des erstgenannten ist Alfeld (Leine), den 15. April 1911. Königliches Amtsgericht. IL.

A1 itena, Westf. Befanutmachung. [8027] 2 ee S A ift unter Nr. 84: Firma F. W. Winkhaus, Dahle, am 4. - ri 1911 eingetragen : : cid E mfffene Pandelégesellshaft. Der Kaufmann Dito B E in Dahle is in das Geschäft als per- B haftender Gesellshafter eingetreten. Die gele schaft hat am 1. Januar 1911 begonnen. Die prokura des Otto Winkhaus ist erloschen. Königl. Amtsgericht in Alteua i. W.

Altena, Westf. Befkfanutmachung. [8028] Uer Handelsregister B ist am 8. April 1911 gesells 5 Altenaer gemeinuützige Bau- Le schaft eingetragen : Vor bisherigen Borstandsmitglieder Crusius und Es an find ausgeschieden. In den Vorstand sind Sort en der Hüttendirektor Dr. Reinhold E ¿u Altena als Vorsizender und der Kaufmann Ren Stromberg zu Altena als stellvertretender Rum iét Der bisherige stellvertretende Nendant czump Ut zum stellvertretenden Vorsitenden ernannt, amtlich für die Dauer bis zum 1. Juli 1913. Ultena i. W., Königl. Amtsgericht.

QLOMD, Eibe.

ATIRnagen in das Handelsregister. 18. April 1911. Der bei A 468. Cords & Stechmanu, Altoua. Der Kaufmann Bruno Theodor Albre<t zu Groß-

8029]

[8022]-

Geselichaîte Ms Seast e persönlich haftender S after eingetreten. Die nunmehrige offene De ea hat am 26. Januar 1911 nd s“ i ei B 16. Wiener Lebens- und NReuten- See icherungs-Unstalt, Wicow, Zweiguieder- voil ues na! Dur den Beschluß tec General- ee g: Me E April 1910 sind die 8$ 4, 33 der Statuten und zwar dahin abgeändert en, das iegt lauten: abgeändert worden, 4 e x Die Firma der Gesellschaft lautet: „Wiener 2 E ¿MeRt ez Dexstrgeeu g B Sn 1garish: Wécsi Élet-és Járadé j Ea R öhmish: VideßsKky, Zi ü 0h ): Vid Ÿ vot a BalFCnIles ÚStar: N polnis<h: WiedeniskKkie T J z Í OWaArZYy UbezZDieczen na Zycie i reuty; a AUEUIS: Stabilimento Viennese B'As- S curazioni WVita e Rendite Vitalizie; französish: Compagnie Vienunoise D’As- A V ie et Rentes Viagères“., 8 33. Zur Zeichnung der Gesellshaftsfirma fi beredtigt: Zeichnung der Gesellshaftsfirma sind 1) die Mitglieder des Vorstands, v 2 vom Vorstande aus dem Kreise der Beamten é dai o el dem Titel „Direktor“ oder „Direktor stellvertreter“ ausgestatteten, handels rihtlid : v 8ge , handel8gerihtli kollierten Prokuristen ter Anstalt ; A “9 die vom Vorstande aus dem Kreise der Be- amten bestellten, handelsgerihtli} protoftollierten Prokuristen dec Anstalt. Zur Gültigkeit der Firmazeihnung ist es not- wendig, daß zwei der sub 1 oder 2 bezeihneten c oder einer dieser Herren nebst einem der i Ae e der vorgedru>ten oder vorgeschriebenen Gesellshaftsfi ihr [chri beileüen, ellshaftsfirma ihre Unterschrift 4B) D I , C ; Zusat Zeichnung der Prokuristen erfolgt mit dem 8 p p. (per procura). Bei den auf die Führung der lauf jes<äf Bei 7 üh er laufenden Geschäfte ezuoar anen Korrespondenzen und fonstigen S stü q ist jede< auch die Unterschrift zweier mit der Pro uus betrauten Beamten genügend. A Ausstellung und Unterfertigung der o icen ann nur am Sitze der Gesellschaft erfolgen. Ee nan Pa Ren find demnach ; s\tellung und Unterfertigung von P licen nich E dtiot, fertigung von Policen nit : Henry John William Behrmann in Hamburg ift zum Hauptbevollmächtigten für das Deutsche Reich E A SS 86, 88 des Gesetes über die »rivaten Versicherungsunternehmunge em 1: i vaten Be rungs )1 en vom 12. M 1901 E worden. 4 : lit c. bei B 117. Emil Prahi & C : 5 3o0., Gesell- pati beschränkter Haftuug, Aitoua. Durch Wu der Gesellschafter vom 1. März 1911 ift 3 der Statuten abgeäntert; danach ist der Si der Gefells<haft in Hamburg. ' R R dea B 139. Monarch, Maschinenbau- QUO Ns per Unbiet Haftung, Altona L) D der Gesellshaster vom 13. Fe r dur< Beschluß der Geselsha\te 9. Februar O M oe OIESION: aufgelöst. Die Aiüibation rfolgt dur en Geschäftsführer Ingenie Hug: Bergner in Altona. M P Pas e. A 1571. Kellereimaschinenfabri l inenfabrif Berges, N, änhaber: Ingenieur Mde Bergner in Altona. Der Chefrau Emma Henrieite Wil- helmine Bergner in Altona is Prokura erteilt ter- gestalt, daß ste allein zur Vertretung der Firma be- J E Dem Ingenieur Arthur Arendt in Altona ist Prokura mit der Ermächtigung ertei! emein- aftli j Sr tigung erteilt, gemein- | a ih E Ehefrau Beraner oder einem anderen Einzel- oder Kollektivprokurist ie Fi U uristen 1 zu vertreten. G y v ma f. B 187. Gebrüder Th s ER onmbvsou, Gesellschaft WY ee Mil DURga. Gegenstand e ymen®2 ie Fabrikation und de Vertrieb von Nährmitteln, wie Kakes S E Sia ährmitteln, wie Kakes, Zwiebad, Das Stammkapital beträgt 20 090 4. G aare sind der Kaufmarn Hugo Thompfon D S TELORR Ernst Thompson in Allona; jet zeshäftsführer ist selbständig z Vertretung der Gesellschaft E selbständig zur ; z Fo af L O L R bringt der Kaufmann E E N als Sacheinlage ein: sämtli Ee aus einem mit der Firma Patent- und pr s nisdhes Bureau „Trias“ G. m d. H., Leipzig, ge- (00 enen Vertrage, nah welchem ihm die General- en retung dieser Firma für das Deutsche Neich auf Mie Dane On S E und zwar bis September 1916, zulevt, aber ogne Gewähr für eine Lestimmte Bauer dteler Vertretung. Der Mert L e Cie wird auf 12 009 festgeset und in dieser DORE qut, Be Don dem Gesellschafter Hugo Thompson zu S fontli L 0s angere<net / Oeffentlide Bekanntmachungen der sellshaf / Lide ntmahungen der Gesellschaf deren Gefellshaftsvertrag am 12. Januar 1911 fest: E L am 21. Januar 1911 ergänzt und abe» ändert il 7 erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger N Königl. Amtsgericht, Abt. 6, Altona. : AI Le L B R „EsERt manns, [8030] E af Kohlenhändler Jakob Clauß in e Qu ne daselbs unter der Firma “8 Le MTGTEE: QUNE Handlung mit Holz, Kohlen jaumaterialien und Landesprodukten | E (Fintrag in das Handeléregister Abteilung A ist beute erfolgt. E Alzey, den 13. Apuil 1511. Gr. Amtsgericht.

Insertionspreis 1jertionspreis für den Raum einer 4 gespaltenen Petitzeile 30

S

E anteil _Vekanntmachung. [83031] E Das ae elêregister wurde die Firma Johann prnctat r E in Aschaffenburg ein- e E S gaber S nann Pohann Wanner ein Kolonialwaren- ind, Delika ena E, Aschaffenburg, den 18. A K. Amtsgericht.

“E L Bekanutinachung. I E m Ee wurde eingetragen : a. am 15. April 1911: Bei Fi aschi 911: Bei Firma „Maschinen

[nere Augsburg Nürnberg A. G.“ E urg: Prokura des Karl Nitshe und des Georg Ott erlo)<en. E,

b. arn 18. April 1911: „W. Wünsche’s E (p [1 11: eW. Wünsche's Nachflg.“ ; ser Firma betreibt Kaufmaun Georg Trum Q M aaSbura teit 31. M3 naun eorg 2ruUmp)

C a0s urg seit 31. März 1911 die bisher von ihm und Ingenieur Emil Weichert in Göggingen ebenda Bent Handelsgesellschaft betriebene Färberei und Bleicherei am gleihen Plaße allein weiter Die offene Handelsgesellschaft hat sih aufgelöft Firm als Gesellschaftsfirma gelöscht. ede

Augsburg, den 19. April 1911.

K. Amtsgericbt.

dae Zum Handelsregister Abt. A Bd uri nter. O.-Z. 429: Die Fir i | Z. 429: Die Firma. Wilhelm eser, init S Luxustvaren in Wade: zl : ? Ii G 7 in Baden. aufmann Wilhelm Schmeiser nter O.-Z. 430: Die Firma R f Hei . 430: Die Firma Rudolf Heile Mann, Spezialgeschäft für Handschuhe, Kra- Men «& Herren-Wäsche in Baden-Baden. B er: 2 219 Heilenmann, as in Baden. Zu D.-Z. 319 Firma Chokoladeuspe ial ges<äft Lina Greulich in —: Die ia p e, h in Vaden —: Die Firma Baden, den 19. April 1911. Großh. Bad. Amtsgericht.

Mnn. K. Amtsgericht Balingen. {3243] In das Handelsregister wurde heute eingetragen:

A i ai für Einzelfirmen :

Bei è Ah E ; Das Gesft ist mit T L a aue Ra Das Geschaft Yl r er Firma auf eine ofene Händelsgesellhaft übergegangen, daher bier gelöst. —. S: das Negister für Gesellschaftêfirmen. Ls

ai Il. Abteilung für Gesells<aftsfirmen: E Firma C. G. Falfeuftein, Siß in E ingen, Offene Handelsgesellschaft zum Betrieb einer ues Schuhfabrik, begonnen am 18. April 1911. Se P E Gotilob Falkenstein Schuhfabri n Balingen. Eugen Falkenstein, Schuhfabrikant, daselbft. zt D On

Den 18. April 1911.

Oberamtsrichter Abel.

Bamberg. [6872] de N tier wurde heute eingetragen bei C R e„Nordbayerisches Versaudhaus bi roßmaun‘‘ in Krona<h. Firma er-

Bamberg, den 15. April 1911.

K. Amtsgericht.

[8032]

[8033] Is

Bamberg. [8034] C T NolEro t [N f i tee eler wurde heute eingetragen bei ter Firma „Vürgerbräu, Gesellschaft mit be, #1 hräukter Haftung, Lichteufels“/ in Lichtenfels: In der Generalverjammlung vom 18. April 1911 wurde der Gesellschaftsvertrag geändert. Bamberg, den 20. April* 1911.

K. Amtsgericht.

E z [8035] In unser Handelsregis wurde heu int Nr. 184 E Doe A G Cine: S aNRLLYB und Eisenbetoun-Gesellschaft mit bes räukter Haftung in Barmen. Gegenstand des Unternehmens: Baugewerbe- und Eisenbeton- arbeiten usw. s. $ 3 des Gesells<aftsvertrags. Das Stammkapital beträgt 70000 4. Geschäftsführer sind: Bauunternehmer Samuel Schutte und Architekt Karl Schutte in Barmen. Jeder der Ges>äfts- führer Samuel und Karl Schutte vertritt dle Gesell- [Gast in der im $ 9 des Gesellschaftsvertrags vor Notar Justizrat Dr. Klinker in Barmen vom 6. April 1911 (Nr. 487/11) bezeichneten Form. j „MEORA De Me dauert bis 1. Fuli 1926 veitere Dauer ist in $ 4 des Hesellschaftévertrags Klinker Nr. 487/11 E ten, A E

Barmen, den 13. April 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 4 a.

Bautzen. A [8036]

In das Handelsregister ist heute eingetragen worden: s Mul Blatt 524, die Firma Nobert Hahn in SeA jen betr. : Die Firma lautet künftig: Robert HO n Nachf. Der Maschinenfabrikant Ernst Robert Hahn ist ausgeschieden. Der Ingenieur Karl Her- mann Wulf în Baußen ift Inhaber. Der neue Inhaber haftet nit für die im Betriebe des Ge- {äfts begründeten Verbindlichkeiten des bisherigen Inhabers, es gehen auch nicht die in tem Betriebe Me Forderunyen auf ihn über. i E auf Blatt 548, die Firma N, Gall, Inhaber De S Shröter und Hugo Fi>ler in Bautzen betr. : e S ist aufgelöst. Die Firma lautet N g: Sh Gall Nachf. Der Stellmachermeister Osfar Bruno Schröter ist ausgeshieden. Der Wagenbauer Oékar Nudolf Hugo Fi>ler in Baugen führt das Handelsgeschäft allein fort. t

Bauten, den 19. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Deutsche Reich“ werden heute die Nrn. 95A., 95B. und 950. ausgegeb s t eus ett,

R ea Bekanutmachuua. [8037 serem Hand gister i ist bet O A ant g h Abteilung A ift bet L E aber der offenen Handelsgesellschaft et: ann der Königl. Kommerzienrat Arie L zu Preuß. Stargard eingetragen. Der L, Las Kallmann und die verw. Kaufmann Crnesline Heinrich, geb. Kallmann, beide in Berent

i im Handelsregister gelö\{<t worden. /

Bereut, den 3. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Bergen, Rügen. [8244] Im Handelsregister Abt if Y N B E register Abt. A ift heute unter Nr. 166 de 6 na e Hotel, zum Bahuhof, Juhaber Wil- S E A TSEN a. Ng. und als deren Inhabe er Hotelbesißzer Wilhelm Lingrön i Bergen a. Ng. eingetragen. E Bergeu a. Rügeu, den 11. April 1911.

Königl. Amtsgericht.

Bergen, ZÜgen. [8245] Im Handelêregister Abt. A if 1

_, Im êregister Abt. A ift heute unter Nr. 16

e Firma „„Waldhotel M. C. Richert, Nane

gor L in Göhren und als deren In-

j)aber der Hotelbesivzer Moriß Nichert in

cui etas / esizer Moriy Nichert in Göhren Vergeu a. Nügen, den 13. April 1911.

Königl. Amtsgericht.

L ¿ h S __ Handelsregister [8039] es Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitt e Abteilung E. d

2 n A E egen :

Unter YCr. 91059. Zlberfelder Papierfabri O Lai Sitze t er nd Zweignieder assung zu Zehlendorf-Berlin R ee, Gegenstand des Unternehmens: Ae ataleo hcer und Handel mit den Pegel en ne erwandten Artikeln. Die Gefell- [haft il erehtigt, gleichartige Geschäfte und Fa- N V ich bei Ge- ellschaften, die ähnliche Zwecke verfolgen, z etei- P i E S gen, zu betei- ale Baggl: Aae E mens ihres Gesellschafts- E S inmanditgesells<aften auf Aftien zu erwerben sowie Handelsgeschäfte aller Art zu En, „Grundfapiial: 4 093 000 M. Aktien- l ag v _Der Gefellscha}tsvertrag ist am 3. Juli S Beschluß der Generalver- ammlung vom 18. Dezember 1899 ne! ‘gefaßt und geändert dur< Beschluß der Generalber m 1A M September 1901, 19. Novemfier 1903, . Februar 1905, 22. Oftober 1910 sowie hinsichtlich der Fassung dur<h Beschluß des Aufsicbtorats b T igen ieine Nah ibm wird die ese st vertreten, wenn der Vorstand aus

vRvoven Morsnno; Col B A: , e fa Personen besteht, gemeinschaftli<ß von zwei Mitgliedern des Vorstandes oder von einem Mitglied des Vorstandes und cinem Prokuristen. S E eetrets : von Vorstandsmitgliede ‘habe A He ou tandsmitg iedern baben mit diejen hin- si tlich der Vertretung gleiche Nehte. Zum Vor- stand allein ist bestellt der Fabrikdirektor Friedrich S Ngarnes in Groß-Lichterfelde-Berlin. Pro- furisten: 1) August Hünninghaus in Elberfeld 2) H Wollner in Zeblendorf-Berlin, 3) Paul Sint in Zeblendorf-Berlin, 4) Karl Springer in el lendorf-Berlin 5) Gustav Schieffer in Teltow ari dis 08 Ein jeder derseiben ist ermächtigt, in en Ce l n einem anderen Profuristen, Wollner Personen besleht, in S olt Ana S, \stand3mitgliede, die Gesellschaft zu vertr A nicht einzutragen wird b fannt i N U Da E fapital zerfällt in 4093 f den J abb und über 1000. E ende Metien Da 3000 Stück (rz 6 ind 1093 Sid Metlen, en erb alten i D Gewinnes wird dai mäßig Uf eite Liu arten verteilt. rstand besteht zus einer oder aus mehreren von den Aufsichtêrat r notariallei Protofoll zu ernennenten Personen, deren Amts dauer der Aufsichtsrat bestimmt; er ‘entscheidet aud über ihre Zahl, über die Stellung der Vorstands. mitglieder zu einander sowie über die Verteilun der Geschäfte unter si2z: er ernennt u Mente (N E R Behinderung. Alle von der Geselle aft ausgehenden Bekanntmachungen werde in de Deutschen Reichsanze!ger und Köaiglich Preußischen Saa Fangeiger veröffentlicht, je einmal, sofern nicht Lan NCLP eine Wiederholung vorschreibt. Dem Sara B es vorbehalten, au) no< andere e M bestimmen, jedoch hängt hiervon die ec tsgültigfeit der Bekanntmachung nicht ab; die des Vorstandes tragen die Firma der Gesellschaft und die-Unterschrift des Vorstandes als Unterzeich- nung; die des Aufsichtsrats führen die Worte: Der ras der Elberfelder Papierfabrik Aktien- Se A L A des Borsißenden oder ns S ‘vertreters als Unterzeichnung. Die Seneralversammlung wird mittels öffentlicher Be- Ra RMIGUung unter Bezeichnung der Tagesordnung E tieale von dem Vorstande oder dem Auf-

Bei Nr. 1162. Aktien-Gesellschaft vorm. H Gladeube> «& Sohn Bildgießerei mit dem Sive zu Berlift und Zweigniederlassung zu Friedrichs- hagen. Gemäß dem {on dur<gefühnten Beschluß der Generalversammlung vom r Februar 1911 ist das Grundkapital um 400 000 erhöht und beträgt jeßt 1000000 4. Ferner die dur< die- selbe Generalversammlung no< beschlossene Ab- änderung der Saßung. Als nicht eingetragen wird

115 Ai

bekannt gema<ht: Auf die Grundkapitalserhöhung