1911 / 96 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[18665] Berliner gemecinnüßige Baugesellschaft, Die öffentliche Sizung des Vorstands der Berliner gemeinnüßigen Baugesellshaft zur Auslosung der zu amortisierenden Aktien findet am Mittwoch, den 3. Mai 1911, Nachmittags 5 Uhr, im Bureau der Gesellschaft, Hollmannstr. 23, statt. Berlin, den 24. April 1911. Der Vorstand 2 der Berliner gemeinnützigen Baugesellschaft. Krofkisius. Haselbah. _

[4629] E Rhederei-Aktien-Gesellschaft von 1896.

15. ordentliche Generalversammlung am 29. April 1911, 12 Uhr Mittags, im Bureau der Gesellschaft, Steinhöft 8—11, „Elbhof“,

I1. Stod. Tagesorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Gewinn- und Nerlustre<nung sowte der Bilanz.

2) Dechargeérteilung an Aufsichtsrat und Vorstand.

3) Wabl zum Aufsichtsrat.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der Generalver- fammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien vom 18. bis 28. April, beide Tage iuklufive, von 10—12 Uhr Mittags im Bureau der Gesell- schaft, Steinhöft 8—11, Elbhof, zwe>s Abstempelung und Empfangnahme der Stimmkarten vorzuzeigen.

Der Vorstand.

[8717] Vereinigte Köln-Rottweiler

Pulverfabriken, Berlin.

Die Herren Aktionäre unserer Gesells<aft werden biermit zu der am Dienstag, den 16. Mai d. I, Vormittags 11 Uhr, in unserem Geschäftslokale in Berlin NW. 7, Dorotheenstraße 36, stattfindenden 22. ordentlichen Generalversammlung unserer Gesellschaft ergebenst eingeladen.

Tageocduuna : i 1) Vorlage des Geschäftéberihts des Vorstands und des Berichts des Aufsichtsrats sowie der Bilanz nebst Gewinn- und NVerlustre<{nung pro 1910.

2) Genehmigung derx Bilanz und Gewinn- und Nerlustre<hnung sowie der Verwendung des Gewinns und Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

3) Wahl zum Aufsichtsrat. /

4) Ernennung von Rechnungsprüfern.

5) Verlängerung der Kartellverträge. j

Diejenigen Herren Aktionäre, welche in dieser

Generalversammlung ihr Stimmrecht selbst oder dur einen anderen ausüben wollen, werden gemäß & 21 des Statuts gebeten, ihre Aktien mit einem ziffernmäßig geordneten Nummernverzeichnis der- selben oder die Depotscheine der Reichsbank oder eines Notars über Hinterlegung derselben bis spätestens zum 12. Mai d. I. bei einer der Geschäftsstellen unserer Gesellschaft in Berlin, Cöln oder Rottweil oder bei einem der nah-

genannten Bankhäuser, und zwar : in Berlin bei dem A. Schaaffhausen’ scheu Bankverein, bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, bei der Deutschen Bauk, bei der Nationalbank für Deutschland, bei dem Bankhause Delbrück Schickler & Co., bei der Bank des Berliner Kafseuvereius, in Cöln bei dem A. Schaaffhauseu' scheu Bank- verein, : bei dem Bankhause A. Levy, bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. & Co., Boun bei dem A. Schaaffhausen’ schen Bauk verein, Stuttgart bei der cinsbanfk, Hamburg bei der

Hamburg, Essen bei der Rheinischen M. bei der

Bank,

Fraufkfurt a. Deutscheu Ver-

einsbanf, bei der Direction der Disconto-Gesellschaft,

in Düsseldorf bei tem A. Schaaffhauseu’ schen

Bankverein

zu hinterlegen und lung zu belassen.

Der Beifügung von Dividendenscheinen und Talons bedarf es nicht. Eintrittskarten und Stimmzettel werden vom 15. Mai d. I. ab bei unserer Berliner Geschäftsstelle an die Vorzeiger der Hinterlegungsscheine ausgegeben.

Berlin, den 22. April 1911.

Der Vorstand.

NB. Der Geschäftsbericht mit Jahreêre<nung liegt

vom 29. April d. I. ab bei unserer hiesigen Ge-

\chäftsstelle für die Herren Aktionäre auf. [8335] Aktiva.

in Württembergischen Ver- Deutschen Bauk Filiale

in in

in in

bis na< der Generalversamm-

“M A 13 951/47 79 590/61 91 77725 245 444 20 71 778/68 66 164/53 398 082/98 9 189/88 100|—

Kassakonto Mecbselkonto Effektenkonto Vo:\chußkonto Zielerkonto Hypothekenkonto Kontokorrent Bankenkonto Mobilienkonto

976 079 60

Soll.

Gewinn- und Verlustkonto pro

[8658] Hessishe Bank, Actien-Gesellschaft

in Liquidation ÎN Darmstadt.

Laut Generalversammlungsbes{luß vom 29. März 1911 wurden in den Auffichtsrat gewählt die

Herren : Fustizrat W. Grünewald, Gießen, Justizrat C. Frieß, Cassel, , Bankdirektor Dr. Strud>, Frankfurt a. M. Herr Regierungsassessor Dr. Siegert in Erba i. O. ist infolge Uebertritts in den Staatsdienst aus unserem Aufsichisrate au8geschieden. Darmstadt, den 21. April 1911. y Hessische Bank Actien-Gesellschaft in Liquid. Dr. BopPp- Sigmund.

Plauener Baumwollspinnerei Aktien-Gesellschaft, Plauen i. B.

Laut Beschluß unseres Aufsichtêrats werden die Aktionäre unserer Gesellschaft ersucht, die dritte Einzahlung von

25 0/ =— #4 250,— pro Aktie / L911 bet der Vogtländischen Bauk in Plauen i. V. für uns zu leisten. Plauen i. V., den 21. April 1911. Der Vorstand. Gg. Weingärtner.

bis zum 15. Mai

(8660) S Automobilwerk Richard und Hering Aktiengesellschast in Ronneburg.

In der dritten ordentlichen Generalversammlung vom 25. März 1911 ist das Mitglied des Auf- sichtsrats

Ingenieur Walter Quaas in Meerane dur das Los ausgeschieden und an seiner Stelle

der Kunstmaler Paul Gerhardt in Wilmersdorf

hei Berlin in den Aufsichtsrat gewählt worden.

Ronneburg, den 21. April 1911. Automobilwerk Richard uud Hering Aktiengesellschaft.

Carl Richard. Marx Hering. Paul Spranger.

——

—Bictoria Feuer-Versicherungs- Actien-Gesellschaft in Berlin.

Die Aktionäre werden bierdur< laut $ 28 der Statuten zur S. ordentlichen Generalversamm- lung, welhe am 27. Mai cr., Vormittags 112 Uhr, im Geschäftsgebäude der Victoria zu Berlin, Lindenstraße 20/29, stattfindet, eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Rechenschaftsberichts, der Gewinn- und Verlustre<nung und Genehmigung der Bilanz des Jahres 1910.

9) Verteilung des Uebers<usses pro 1910.

3) Entlastung des Vorstands pro 1910.

4) Entlastung des Aufsichtsrats pro 1910.

5) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

6) Wabl der Revisoren pro 1911.

Berlin, den 22. April 1911.

M. Titel, Vorsitzender.

az Wiederholt! Schwarzburgische Hypothekenbank in Sondershausen.

Bei der heute unter Leitung eines Notars statt-

gehabten Verlosung unserer __ 8329/0 Pfandbriefe Serie I sind nachstehend aufgeführte Nummern gezogen

Lit. A 89.

Lit. E 3.

Lit. C 92 274.

Lit. D 43 106 262 288, 329 375 459 513 703 748 825 981 1051.

Lit. E 18 65 87 133 212 396 444 576 606 786 817 897 985 1099.

Lit. F 10 82 98 107 184 281 318 438 501 568 653 787 817 913 958 1C05 1030 1118.

Lit. G 30 64 188 285 341 412 596 675 744 798 831 907 989.

Die Rücßzablung erfolgt gegen Einlieferung der verlosten Stü>ke nebst Zinsscheinen und Zinsleisten am L. Juli cr.; mit diesem Tage hôrt auch die Verzinsung auf. Auf die nach dem 31. Juli cr. zur Einlösung gelangenden Stücke vergüten wir 29/0 Depositalzinsen ab 1. August cr.

Die Einlösung findet an unserer Kasse in Sondershauseu, bei der Dresduer Bauk, dem A. Schaaffhauseu’ scheu Bankverein und den Herren C. Schlesinger-Trier «& Co., Com- manditgesellschaft auf Aktien in Berlin, bei der Dresdner Bank in Frankfurt a. M. sowie bei unseren auswärtigen Verkaufsstellen statt.

Sondershauseu, den 29. Sanuar 1911.

Die Direktion.

[8707]

worden :

Gewerbebank Böblingen.

Bilanz zum 31. Dezember 1910.

Pasfiva.

W 18 150 000|— 50 000|— 31 000|— 621 436/02 86 341/18 21|—

48|

96 |—

|

Aktienkapitalkonto Reservefondskonto Spezialreservefondskonto Anlebenkonto, 6 monatlihe Kündigung Sparkafsenkonto Dividendekonto 1907 M 1903 L 1909 Gewinn- und Verlustkonto : Voztrag aus 1909 . # 18 432,53 Reingewinn pro 1910 18 704,87

j 37 137/40 976 079/60

1910.

Ep

[J

M Geschäft3unkosten : Gehälter, Miete, Bücher, Dru>- sachen, Porto, Heizung, Beleuchtung, Steuern 2c. 2c.

Verfügbarer Reingewinn 37 137/40

47 72756

18 432/53 24 979/46 4 315/57

Vortrag aus 1909 Saldo des Zinsenkonto Uebers<uß des Effektenkonto

——_

47 727156

Gewerbcbauk Böblingen.

Auf Grund des $ 244 des Handel8sgesebu<s geben wir Án seiner Stelle wu

bier aus dem Auffichtsrate ausgeschieden ist. 1

Böblingen, 20. April 1911.

9. d. Mts. Herr Hermann Burkhardt, am Markt hier,

biermit bekannt, daß Herr Tb. Müller rde in der Generalversammlung vom in den Aufsichtsrat gewählt.

Gewerbebank Böblingen.

[8285] Zoologischer

Garten, Köln.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der Donnerstag, den 18. Mai 1911

Mittags 12 Uhr, im Restaurationsgebäude des G

versammlung ergebenst eingeladen.

artens stattfindenden ordentlichen Genergaj,

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats

9) Beschlußfassung über die Genehmigung 3) Beschlußfassung über Entlastung des 4) Wahl von Der Geschäftéberiht über das Fahr Cölu, den 24. April 1911.

Aufiichtsratämitgliedern.

über die Ergebnisse des Jahres 1910. der Gewinn- und Verlustre<hnung. orstands und Auffichtsrats.

1910 liegt im Bureau der Gesellschaft zur Abnahme bereit,

Der Auffichtsrat der A. G. „Zoologisczex Garten“.

Kommerzienrat F. Oehm

Vorschuß-Anustalt

[8343] 4 Aktiva.

Bilanz ultimo Dezember 1910.

e E in Neustrelitz.

v

Pasfiva.

# S Konto für diverse De- | || Aktienkapital . . ce i Q 1 020 533!'68]] Nicht eingezahlt fekten ultimo Ve- | || Reservefonds zember 1910 . . . - 330 637/50 B AR T fenio Effektenzinsen . . . - 6 15011

Kassenbestand. . . - - 70 470/18

Dividendenkonto

Neingewinn

1 427 791/47 Debet.

M

Zinsenkonto 412 Dividendenkonto :

4 9/9 Vordividende à 45 000 Verwaltungskosten :

Gebalte und Tantieme ter Direktion und des

Aufsichtsrats und sonstige Kosten

Abschreibung a. ausstehende Forderungen N S

Neustrelitz, den 22. März 1911. Direktion der

Hergholg. LTh. Scheibel. C. Reinke. Aktien-Gesellshaft vorm. H. M

[8653] Aktiva.

Konto für diverse Kreditoren

| Vorweg erhobene Zinsen Verwaltungskosten

Gewinn- und Verlustkonto. 15 444/37

67 008/46 Vorschuß-Anstalt in Neustrelitz.

Bilanzkonto am 31. Dezember 1910.

A

M | 4 45 000.— D 000.— 42 308003

1251 32808

50 9% von 60 000 Æ .

4 9/9 Vordividende auf 45 000 #4

_

143113 40757 8 13581

14277914 Kredit,

—,

h 4 66 984h 239

| A 95/58] Zinsenkonto j Provision

67 0089

Fohannes Wollert. P. Zanßtig.

cine>e, Breslau-Carlowiß. Pasfiva,

M 1A

125 095|—

M 1) Fabrikgrundstü>fonto Carlo-

wiß 67 ugang 2) Gebäudekonto Carlowiß 67 .

354 860 351 860|— 10 650|—

j

35 600|—

ca. 39/9 Abschreibung . - - 344 2

3) Filialgrundstü>fonto, Besitz in Amsterdam

Zugang R

35 600|—

1 070|—

T63 910

164 816/27

16 486/27

89 490|—

14 135/04

103 6295/04

34 545 04

¡ f at

3 517118

351818

ca. 39% Abschreibung . . - 4) Maschinenkonto Zugang

ca. 109/69 Abschreibung . . 5) Werkzeug- und Utensilienkonto Zugang

ca. 3349/6 Abschreibung . 6) Modellekonto Zugang

Abschreibung

7) Pflaster- und Gleiskonto Zugang

8) Fuhrwerkskonto Zugang

Abschreibung

9) Beteiligungskonto

10) Fabrikationskonto

11) Kassakonto

12) Bankkonto

13) Wechselkonto

14) Debitorenkonto

15) Versicherungsprämienkonto : im voraus bezahlte Ver-

A sicherungéprämien

Kautionékonto:

a. binterlegte Bar- u. Effekten- fautionen

b. Bankavale

c. eigene Avale

16)

125 095|—

513 000¡— 653 104/31 24 410/02 160 286/80 8 190/52 730 314/84

5 504/57

207 875/28

| E) M

1) Aktienkapitalkonto . 1 500 000 2) 44% Teilshuldver- \{reibungskonto . . . | 3) Hypothekenkonto . . | 4) Reservefondékonto | 5) Spezialreservefondsfkto. 6) Delkrederefondsfonto 7) Kreditorenkonto ¿ 174 7314 8) Avalkonto: M | Bankavale . 71 149,20 | EigeneAvale 106 500,— 177 6498 9) Konto für ausgeloste Teilschuldverschrei- | bungen: noch nit abgehobene Beträge Gewinn- und Verlust- konto: Vortrag aus 1909

: 13 114,60 Reingewinn für 1910 154 806,96

455 000 300000

83 132 | 155 00 10|— 15 000

1i—

Gewinn- und Verlustkonto am

b M

A An Handlungsunkostenkonto | Zinsenkonto . . Üneinziehbare Forderungen l Abschreibungen au]: Gebäudekonto Sartowey Filiasgrundstü>fonto, in Amsterdam Maschinenkonto Werkzeug- und Utensilien- fonto Modellekonto Fuhrwerkskonto

Gewinnrest aus 1909 Reingewinn für 1910

und fragliche |

10 650!— j

j 1 070|— 16 486/27

67 efiß

34 545/04 3 517118 95 01) T5111 60 154 806 96

3 028 934/34

| 87 437/66 35 082/62 j

| 6 887/63

66 363/50

167 921/56

31. Dezember 1910.

Per Saldovortrag aus 1909 Bruttogewinn

Breslau-Carlowit, den 29. März 1911. Der Auffichtsrat.

___ Theodor Schwarz.

a Vorstehende Bilanz und Gewin mäßig geführten Büchern übereinstimmend befunden. Breslau-Carlowitz, den 6. April 1911.

Richard Curtius, gerichtli<

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn-

von heute ab ftatt:

bei der hiefigen Gesellschaftsfafse,

bei Herrn G. v. Pachaly’s Enkel, Breslau, Creditbank, Bexlin.

bei der Mitteldeutschen Breslau-Carlowit, den 21. April 1911.

363 69297

i ; und Verlustre<hnun versammlung vom 20. April 1911 aenehmigt worden und findet die

363 6

Der Vorstand.

Dr. Carl Meine>e.

n- und Verlusikonto habe ih geprüft und mit den ord

vereideter Bücherrevisor. ist in uszablung

der ordentlichen "4 der Dividende v

Roßmarkt 10, und

Der Vorstand.

Dr. Carl Meine >e.

L Untersuchungssachen. 9, Auf ebole,

3. Verkäufe, Verpah 4. Verlosung 2c. von W 5. Fommanditgesellschaften

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

(6507) Debet.

Neichsanzeiger und Königlich Preußischen

ige fende Me Zustellungen u. dergl.

en 2.

eren. auf Aktien u. Aktiengesells<aften.

Vierte Beilage

Berlin, Montag, den 24. April

Öffentlicher Anzeiger.

Preis für den Raum einer 4gespalteueu Petitzeile 30 4.

. Kredit.

E 1909 o

Utensilienkto., Abf Maschinen- U Dampfkefselkto., fagersaßtonto, Abschreibung Transportfaßkonto, Abschreibung ubrparkkonto asczenkonto Malzkonto Hopfenkonto

An Berlustvortra

Grundgebäu ntar- U.

Zuderkonto . .- + Braumaterialienkonto Krennmaterialfonto Beleuhtungskonto

Ciéfonto

Turagefonto : Subrparfunterhaltungsfonto dandlungsunkostenkonto Reparaturenkonto Steuernkonto Nersicherungskonto Zinsenkonto

Salär- und LWhnekonto Spesenkonto

Abs@(hreibung . säeibuna L e

Gewinn- und Verluftkonto am 30. September 1910.

29,45 500,15 542,45

Wittsto>, den 30. September 1910.

Brauhaus

a

Aktiva.

Jahresbilanz vom 30. September 1910,

lu 11 520/67

7 237/05

&

| Treberkonto

Kohlensäurekonto E Selterkonto

Gewinn- u. Verlustkonto Kreditorenkonto . . .

Wittstock Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Bever. Oertel.

d i 88 763135 1769/35 269/67 2 203/38 10 630/58

| e E E E e

105 996133

Pasfiva.

s

i è

î

An Grund- und Gebäudekonto: Bestand am 1. Oktober 1909

Abschreibung Jnventar- und Utensilienkonto : Bestand am 1. Oftober 1909

Abichreibung

Mashinen- und Dampfkesselkonto:

Bestand am 1. Oktober 1909 Is Zugang

Abschreibung Lgerfaßkonto:

Bestand am 1. Oktober 1909

ea 4 o. oa 0 0

Transportfaßkonto : Bestand am 1. Oktober 1909

Abschreibung Fubrparkkonts :

Bestand am 1. Oktober 1909

Abschreibung Flashenkonto: Bestand am 1. Oktober 1909

Abschreibung Küblmaschinenkonto Bankkonto Kassakonto Malzkonto Hopfenkonto Bierkonto Koblensäurekonto Zu>erkonto Selterkfonto Braumaterialfonto Brennmaterialkonto Beleuchtungskonto Eiskonto Luragelonto

autionskouto Debitorenkonto Gewinn- und Verlustkonto

Wittstock, den 30. September 1910.

Brauhaus

Der Bn tsrat. . Be Die vorstebcnde Bilanz und Gewinn- und

Dr uns geprüft. deren ordnungëgemäße

Berlin, den Versuchs- und

E 29 286/— 64 369 52 93 655 52 135/04 93 520/18

1 865/48

E

33 944|— 3 617/72 37 561172 316 7 215/32

2 545/32 |

6 294|— T 193/95 629/45 6 671195 7120

| ea a F679 TO 500/15

Wittstot

er.

x 1910.

hranstalt für Brauerei

Professor Dr. E. Strumw e-

C E A R R

_ Bever. Verlustaufstellung vom 30. September 1910 ift von

7 h Per t Aktienkapitalkonto

ace) bei dati

reditorenftonto . . . .

Der Vor k Dertel.

Actiengesellschaft. tand

Wir beglaubigen hiermit dereu Uebereinftimmung mit den von uns geprüften Büchern, über Führung wir unter dem 92. dé. 22. Dezembe

besonders berihtet baben.

in Berlin. Buhstelle. Kettner.

100 000|— 76 000|— 32 843/36

[S

i

| | |

(8679)

[8676]

Bes

Die diesjährige ordentliche i ist auf Montag, deu A5. Viechtach anberaumt.

Bericht des

(f 8. 9.

Generalversammlung der Aktiengesellschaft Mai 1911, Vormittags 10 Uhr,

Tagesordnung : Geschäftsberiht des Vorstands. s G

ufsichtsrats und Revisionsbericht.

Entlattu für V

ntlastung für Vorstand und Aufsichtsrat. Beschluß über mi rcitobeur aa Viechtah, 20. April 1911.

Aktien-Gesellschaft

Chemishe Fabri

Aktiva.

Der S

Vorstand. <roll.

Staatsanzeiger.

19118.

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenofsen\ Niederlaffung 2c. von ssltgetonen alen. Unfall- und Invaliditäts- 2c. V Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Lokalbahn Gotteszell- im Rathausfaale zu

Localbahn Gotteszell-Viechtach.

fen Gernsheim-Heubru<h Aktiengesellschaft.

Bilanz per 31, Dezember 1910.

Pasfiva.

Fabrik

Soll.

Abschreib

oder bei

Abschreibungen au Bilanzkonto : Reingewinn pro

genehmigt. Gesellschaft

Fabrikanlagekonto: Fabrik Gernsheim Abschreibungen

Rheinau .

Abschreibung

Materialkonto: Materialbestand Generalwarenfonto : Fabrikate, Halbfabr stoffe, Kohlen, Emba _auêwärtiger Lager) . Kässakontlo .. - -. Wechselkonto Kontokorrentkonto: Debitoren - Effektenkonto . . - Vorauszahlungskonto

An Generalunfostenkonto : Handlun sunfosten, Provisionen, Stèuern, Zinsen, Versicherungen 2c. ; S E 6 Kontokorrentkonto: Abschreibung zweifelhafter Forderungen .

f Fabrikanlagen 1910 eins{ließli< Vortrag .

ungsftonto:

In der beutigen Die auf 7 °/o = Siebzig sfasse in Gernsheim oder bei er Dresduer Bauk Fil Hirschland in Essen-Ruhr. Herrn Bankdirekto und neu in den A in Heidelberg gewählt.

der

Gernsheim,

[7776] Affiches Gaillard

Aktiva.

44 888,78

ikate, Handelswaren, Rob-

rx Wilhelm ufsichtsrat die Herren Kon

M 837 097,11

B 881 985,89

73 000,—

1500, 71 500,—

agen (eins{ließli<

. .

An Unde> in

den 21. April 1911.

i 1 426 853138 Gewinn- und Verluftkonto per 31.

Generalversammlung wurde obig Æ vro Aktie festge

iale Mannheim in

t

{A

H

908 59711} Hypothe 97 905415. Maren- F 205119 freditoren | Bankkonti 275 193/41 3 136/67 28 196/22 180 318/92 2 TT5\— 1430/90

Meg

aus 1909.

Dezember 191 [A Per

_—

91 344/92 1910 . 2 034/52

46 3887

203 234/57

Der Vorstand. Häffner.

Publicitäts-Aktien-Gesellschaft, Frankfurt

Aktienkapitalkonto Neservefondskonto Spezialreservefondétonto . Umert a pnga ondatonto enfonto . Kontokorrentkonto :

| 427 728,90 | Acceptationskonto . - - Gewinn- und Verlustkonto :

ein\<ließlic Vortrag

Gewinnvortrag aus 1909 Bruttoübershuß

A TA 600 000 60 000!— 54 000: 1097/74 100 000|—

66 044,29 |

493 773/19 54 516/10

pro 1910 |

63 466/35 1 426 853138. Haben.

i L

0,

U

12 000|—

Pro | P 19123457

203 ZRU D

e Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<nung. ti eseßte Dividende ift jer! zahlbar bei der der Südd. Discouto-Gesellschaft A.

Mannheim oder bei Stelle des dur< Tod ausgeschiedenen Mitglieds des Mannheim wurde Herr Bankdirektor Dr. sul Arthur Siebert in Frankfurt a.

G. in Mannheim dem Bankhaus Simon des Auffichtsrats Marx Hesse in Mannheim M. und Dr. Carl Uebel

‘M / 4‘

a Pasfiva.

Kasse

Einrichtur —- Abs Fuhrpark

Pfosten Debitoren

insen

Fabrikinventar

—- Abschreibung Bureauinventar

—- Abschreibung

—- Abschreibung Materialvorräte Halbfertige Fabrikate Fertige Fabrikate

—- Abschreibung

—— Abschreibung Bankguthaben Sacheinlage

—- Abschreibung 1909

—- Abschreibung

Vorausbezahlte Versicherungen Reservierte Mietsrechte

Gewinn- und Verluftkonto per 31. Dezember 1910. e E —— —— n

Allgemeine Unkosten Anbringung Meietverträge bschreibungen Gewinnsaldo Fraukfurt a. M.,

Fraukfurt a. M. Bei der am 24. Oktober B

in den Auffichtsrat hinz

Frankfurt a.

Bilanzkonto per 31. Dezember 1910.

12 735/59 1 720A

[f 309/58

1/—

M Aktienkapital Reserve I Reserve II

NRükstellung

Kreditoren

Vermieter A Vermieter B Gewinnsaldo

|

Erneuerungsreserve . . . Kapitalerhöhungékonto . .

H i 340 0090; 1 004/35

4 01740 E 03238 500;— 9628

7 32701 26 099¡— 19 -991j¡— 37 129/76

468 197/18

Ei

64 805

68 105

24 728 7181

36 037

37 129

237 988

ae 44 12 69 81 39 76

21

Vortrag 1909 Fabrikation

den 31. Dezember 1910.

/ Der Vorstand. Die Auszahlung der Dividende erfolgt auf unserem Bureau,

Der Vorstand.

e: ., den 9. März 1911. Der

Pari aris,

Vorftaud.

M „A 1 213/46 236 774/75

237 988/21

Weilburgerstraße 44,

ebabten außerordentlihen Generalversammlung wurden die Herren : arles Mapou, Berthold Schiff,