1911 / 96 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S

Gewinn der Transportverfiherung . . - „der Feuerversiherüung . . - « . . * C DER Unfallversiherung 2 „der Einbruchdiebstahlversicherun L DEE Wasserleitungsscädenversicherung Ó der Haftpflichtversiherung . . - « - - Gefamtgewinn im Rechnungsjahr Verwendung: 1) ün den Kapitalreservefonds ist voll 2) An den Sparfonds gema 3) Statutenmäßige Vergütung an den Bern Vertragsmäßige Tantieme an die Direktion 4) 5) Andere Verwendungen : A an die Transportversicherung als F E Ünfallversiherung 2 „_ Einbruchdiebstahlverf.

Wasserleitungss{hädenvers.

Haftpflichtversicherung ,_, Beamtenpensionskafse „Reserve für den Gese Für Talonsteuerreserve

A. Aktiva.

1) Forderungen an die Aktionäre für no< nit ein- , gezahltesAktienkapital gema} 88218-221 H.-G.-B. 2) Sonstige Forvermes: a. Rückstände der Versicherten b. Auéstände bei Generalagenten bezw. Agenten: Transportversicherung . . . 359 015,08 Feuerversicherung 1918 598,02 Ünfallversicherung ¿86 139,24 Einbruchdiebstahlversiherung - 16 801,02 Wasserleitungsschädenversiche- run 11 750,56 Haftp . Guthaben bei Banken . Gutbaben bei anderen Versicherungsunter- nehmungen : . UnfaUversicher.-Prämienref. f. rü>ged. Ver- sicherungen gem. $ 58 Pr.-V.-G. _ h 176,40 Haftpflichtversicher. -Prämienref. f. rü>ged. Versiiher. gem. $ 58 Pr.-V.-G t 760,— . Im folgenden Jahre fällige Zinjen aus Wert- papiere, soweit sic anteilig auf das laufende Jahr treffen _ L f. Rü>kständige Hypothekenzinsen Barkautionsdepot in Belgien

ß $8 8 des Statuts Verwaltungsrat

| 2 486 736/04

R: i! 000+ (M S O

An die Aktionäre 4 90,— für die Aktie = 30/0 vom Einschuß als Dividende

Verstärkung der Schadenreserve und der Prämienüberträge als Verstärkung der Prämienüberträge

1 002 4941: 49 223 20 767

7 029 41 448

92 500 69 500 675 000

VII. Zusammenstellung und Verwendung des Jahresgewinns. i: M E

M 148 57211

1 269 536

1 269 536 . Pasfiva.

E “A

- 1) Aktienkapital. . . . 6 750 000|— E E

j

A a. für no | Feuerversicherung Unfallversicherung

2) Prämienreserve für periiGte, 716 710: | rungen mi 716 710/25 erü, | ewähr . . 3) Prämienüber- E

drämienreserve für Haftpflicht- versicherungs8- Et. 2) Prämienüber- E »

936 1)

54 989 1 921/25

3 900|—| 3 264 493/34

2. 3) Kassenbestand Kapitalanlagen:

170 443/69

Transportversicherung . . .

2) Ueberträge auf das nächste Jahr, zu a und b des Anteils i niht verdiente Prämien: 257 871,96

der Rü>versicherer :

| 1) Prämienreserve für Unfall- | | versicherungsrenten

47 145,30

. 1490 000,-—

. 390 000,— 1 927 145,30 Einbrucbdiebstahlversihßerung L290 Wafferleitungs\hädenversicherun Haftpflichtversicherung . . .

3 800,— 347 045,81

. für angemeldete aber no< nit bezahlte

Schäden: _ Transportversiherung . . .

g 54 243,69

350 845,81

752 823,98

1

9 951 704.45

[8663]

Breslauer Hallenshwimmbad- Aktiengesellshaft.

Bei der am 15. April d. Is. in Gegzenwarci cines Notars vorgenommenen zehnten Auslosuug unserer 3240/6 Partialobligationen wurden die nacsteben- den Nummern agtzogen : 42 161 262 279 313 335 373 394 510 562 630 647 660 und 687, zahlbar mit je 500 # vom 1. Oktober d. Js. ab bei dem Bankbause G. v. Pachaly's Enkel, hier, gegen Nüdg der betreffenden Stüe. Ueber den genannten Zeitpunkt hinaus findet eine Verzinsung nicht statt. Breslau, den 19. April 1911. Der Vorstaud der Bresl s<wimmbad-Aktieugese Leitgebel. Schwarz.

[5050] Cronberger Eisenbahn-Gesellschaft, Die Herren Aktionäre der Cronberger Eisenbabn- Gesellshaft werden hierdur< zu der am 20. Mai d. Js., Nachmittags 4} Uhr, im Frankfurter of in Cronberg stattfindenden 37. ordentlichen eneralversammlung eingeladen. Tagesorduung : | 1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und DEE ans für 1910. 2) Jahresberiht des Verwaltungsrats und Prü- fungsberi<ht des Aufsichtsrats. j 3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz, Entlastun des Verwaltungsrais und Auffichtsrats und Verteilung des Reingewinns, 4) Neuwahlen für den Verwaltungsrat. 5) Wabl des Auffichtsrats. Aktionäre, welhe an der Generalversammlung teilzunehmen wünschen, werden ersu<t, bis späte- stens deu 17. Mai d. Js. mit zwet von ibnen unterzeichneten Nummernverzeichnissen entweder ihre Aktien während der Bureaustunden bei der Gesell- \schaftsfafse in Crouberg oder den Herren Georg Hauck u. Sohn in Fraukfurt a. M., neue Mainzerstraße 30, zu hinterlegen, oder daselbst den Nachweis der Hinterlegung der Aftien bei einem Notar zu erbringen. . , An Stelle der Aktien genügi au< die amtliche Bescheinigung von Staats- und Kommunalbebörden und Kassen fowie von der Reichsbank und deren Filialen über die bei ihnen binterlegten Aktien, Gegen Hinterlegung der Aftien bezw. den vorbe- zeichneten Hinterlegungsnahweis erhalten die Aktionäre Eintrittskarten, welhe am 20. Mai d. Is. zur Teil- nabme an der Generalversammlung und zur Treten Fahrt auf der Cronberger Eisenbahn bere<tigen. Cronberg, den 7. April 1911. Der Verwaltungsrat. Dr. Roediger. Emil Weßlar.

Hallen- aft. \ < Nt r.

Fünfte Beilage

Berlin, Montag, den 24. April

| Öffentlicher Anzeiger.

Preis für den Naum einer 4gespalteueu Petitzeile S0 g. 1

Fommanditgesellshaften auf Aïti-1 u. Aktiengesellschaften.

zunt Deutschen Neichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger. ; 96.

nutersuhungsfachen.

f uter Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. derg! 1 Nertäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

¿ Verlosung - von Wertpapieren.

5, Kommand tgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

83] Silesia, Verein chemischer Fabriken.

In Gemäßheit des Tilgungsplanes unserer im Fabre 1903 En S Ri eurfundeten Ziehung

eshreibungen find in der am 15. dieses Monats erfolgten und notartell Nummern :

40 55 56 61 73 104 175 182 215 265 280 282 315 329 359 367 371 408 574 604 6 :

688 695 718 813 879 886 913 914 983 1053 1091 1118 1138 1205 1232 1237 1319 359 1680 2133 2469 2390

g 661 669 6g 1433 1434 1439 1447 1480 1488 1547 1548 1551 1554 1587 1635 1652 1660 B 1718 1739 1779 1800 1834 1839 1870 1900 1902 1932 1994 2004 2010 2102 g 9954 2298 2266 2297 2351 2364 2370 2375 2410 2419 2430 2443 2445 2467 13 23 2536 2991 2574 2582 2611 2645 2707 2714 2716 2780 2790 2844 2877 be 9942 2964 2993 2994

zur Rückzahlung vom 1.

Dieselben gelangen gegen ien Zinsscheinen bei den Bankhäusern : G. v. Pachaly’s Enkel in Breslau,

Gebr. Gutteutag in Breslau und Berlin

Auszablung, wo au der am L. Juli a. e. fällige Ziusschein eingelöst wird.

Die Verzinsung obiger Teilshuldvershreibungen hört mit dem 1. Juli 1911 auf.

Es sind no< nicht zur Eiulösung gelaugt aus: i

Ziehung vom 15. April 1908 die Nummer 2074.

Ziehung vom 15. April 1909 die Nummer 2073.

Zichung vom 15. April 1910 die Nummern 266 365 1261.

Ferner machen wir noh bekannt, 906 folgende 126 Nummern

14 16 17 18-19 20 21 22 23 1344 45 46 47 48 49 50 51 92.03 915 281 282 362 363 364 365 366 «83 884 885 886 890 891 892 893 7 1588 1589 1590 1598 1599 1689 1690 1805 1806 1807 1833 7 1948 1949 1950 1951 1952 1953 1956 1972 1992

angekauft und kassiert worden sind.

Laasan bei Saarau, den 20. April 1911. Der Vorstaud.

uli dieses Jahres ab ausgelost worden.

367 368 369 370 371 486 487 488 489 681 877

úüdgabe der Teilshuldvershreibungen nebst sämtlihen no<

1697 2154 2472 2902

daß anstatt der I. Ziehung unserer 4/6 Obligationeu von

24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 3839: 40: 41 54 55 56 57 58 59 60 193 194 195 196 197 241 242 243

879 880 881

894: 895 896 1375 1377 1580 1581 1582 1583 1584 1585 1586 1836 1850 1886 1887

1359 1698 2232 2497 2919

nit

1888 1889

1911.

. Erwerbs- und Wirtschaftsgenofsen\

: R pan Re en . Unfall- und Invaliditäts- 2c.

E P . Verschiedene Bekanntmachungen.

8706 ; F [8706] i. Bazar- Actien - Gesellschaft. 1 Inhaber von Genufßscheinen der Bazar-Actien-Gesellshaft werden hierdur der am 20. s ds. Is, Vormittags A0 Uhr, in den Geschäftsräumen der Gefellschaft, fici Mas straße 134 c, zu Berlin W., stattfindenden LO: ordentlichen Generalversammlung eingeladen. agesordnung : 1) Bericht über das Geschäftsjahr vom 1 April 1910 bis 31. März 191 Bilanz für denselben Zeitraum, Genehmigung der Gewin vert fa i Feige e Decharge an den Vorstand und Aufsichtsrat. : E R 4s 2) En nes Tas iaratanttgliees.

: e Herren Inhaber von Genußscheinen werden, sofern fie ihr Stimmrecht ausüben w - sucht, ibre Genu scheine oder die von der Reichsbank oder von N deuten e P Sis scheine unter Beifügung eines Nummernverzeichnisses spätestens bis zum 16. Mai ds. Js. eiu- R T E Be E E A EIT N LOIRI- Depositeukafse, Unter den Liuden 11 (vorm. , Berlin W. 64, gegen Empfangsb ini Legitimationskarte bis zut Eer ver Generalversammlung n teten, pfangsbescheinigung und Legitimationskarte bis zum

er Geschäftsbericht liegt vom 29. April ds. Js. ab in den Bureaus Zesellshaft, Potsdamer- straße 134c, zur Einsichtnabme für die Herren Genußscheininhaber aus. S S Berlin, den 23. April 1911. ° Bazar - Actien - Gesellschaft. “DEE Auffichtsrat. y Emil Heymann, Vorsitzender.

(

Der Vorstand. N. Mertens.

f Shwarzburgishe Hypothekenbank in Sondershausen. i ei der heute unter Leitung eines Notars stattgehabten Verlosung unserer 4 °/ ief Serie LI find na<stehend aufgeführte Nummern A worden : R SEES 0E 10, MIRRSANE Lit. A 18 137. Lit. B 40 249 310. Lit. 29 102 341 413 549. Lit. D 38 170 177 484 574 603 666 738 943 1877 2029 2145 2179 2249 2326 2466. Lit. E 71 108 297 392 558 672 845 896 977 Lit. F 73 108 393 423 551 639 702 773 863 1606 1820 1821 1875 1914. Lit. G 130 279 323

[8682]

981 1013 1137 1501 1512 1601 1684 1796

1043 1119 1206 1320 1479 1616 1712. 913 929 1003 1108 1264 1404 1410 1569

t. G 323 546 965 1051 1197 1230 1446 1492. Die Rückzahlung erfolgt gegen Einlieferung der verlosten Stü>e nebst Zinsscheinen und Zins-

Dieselmotoren Verkaufsgeseilshaft in Liqu.

Liquidatious8eröffuungsbilanz am 11. März 1911.

Passiva.

314/24 Kapitalkonto G. 80 846/96 1 vil 118 837/80

| 200 000|—

leisten am 1. Oktober cr.; mit diesem Tage hôrt au< die Verzinsung auf. Auf die na< dem 31. Oktober cr. zur Einlöfung gelangenden Stüce vergüten wir 20/9 Depositalzinsen ab 1. November cr. L Die Einlösung findet an unserer Kasse in Sondershausen, bei der Dresduer Bank, dem A. Schaaffhauseu’scheu Bankverciu und den Herren C. Schlefiuger-Trier & Co., Commandit- gesellschaft auf Aktien in Berlin, bei der Dresdner Bank in Fraukfurt a. M. sowie bei unseren auswärtigen Verkaufsstellen statt.

Aus früheren Verlosungen find uo< rückständig :

Lit. E 99, verlost per 1. Oftober 1909. Lit. G 15, verlost per 1. Oktober 1910. Lit. G 3530, verlost per 1. September 1909. Lit. D 578 Lit. E 1824

Serie II

Serie ITI

3 920 125

10 728 844 105 061)

842 150,— 135 000,— 28 228,— 20 943,24 224 686,80

a. ee h. Wertpaptere

G a e 4 s s L c. Darlehen auf Unfallprämienrü>gewöhrscheine

| Feuerversiherung 14 754 030/50]

300 000|— Kredit.

84/40

| 200 000|— Gewiun- und Verlustkonto am 123. März 1911.

insenkonto

Ünfallversiherung Einbruchdiebstahlversicherung . Wafserleitungsschädenversicherung

Tetinger Falzziegel- und Verblendftein-

Werke Aktien-Gesellschaft, Forbah- =

o vom 1. Januar c

2 003 83162[11 955 536 verlost per 1. September 1910.

5) Grundbesiß: :

a. Stettin, Roßmarkt 2 u. Gr. Wollweberstr. 5% (Gesellshaftsgrundstü>) . . M 1 200 000,— Stettin, Roßmarkt 2, E weiterungsbau

Stettin, Deliperirane 57— 58 C. Baumstraße 35 d. s Neifschlägerstraße 14

b.

1350 000.

3) Hypotbeken- in Geld zu 4) Barkautionen 5) MOEERE Passiva: a- Gutbaben nehmungen:

62 500!— 40 000|— 159 000|—

6) Inventar abgeschrieben 7) Sonstige Aktiva

feuer er Ernng nfallversicheru

6) Kapitalreservefonds 7) Spezialreserven : Sparfonds

versicherung

26 550 467153

Der Verwaltungsrat.

Th. Lied>feld. Daß die in die Bilanz der versicherung 1 und 2 mit dem Betrage

E. Zander.

träge im Betrage von 8475,99 d Aubganen 2, 3b und VI Haftpflichtversicherung 12, Mai 1901 bere

Casper Walk

Preußischen Nationäl-Versicherun s-Gesellshaft für ten Schluß des Geschäftsjabres 1910

von 1537 145,30 Æ und unter P.

râmienreserve und die ebenda unter Position B 2b Unfallversicherung und #4 und für niht abgehobene

Ausgaben

. Nordabl. G. Meister.

Renten im

<net sind, wird biermit bescheinigt.

Stettin, den 28. Februar 1911.

Sund, Der vorliegende se{sundseczigste Rechnungsabs\{luß i

Stettin, den 21. April 1911.

Haftpflichtversicherung und Grunds{ulden jowie sonstige s<äßtende Lasten

anderer

Transportversicherung . . .

j n | | EinbruGdiebstablversiherung ; | Wafferleitungsschädenversicherung Haftpflichtversicherung . . . b. Guthaben der Beamtenpension r c. Nicht erhobene Dividende aus 1906—1909 d. Zinsenüberträge auf Unfallrä>gewährdarlehen

Reserve für den Gesellshaftêgrundbesiß Nückversicherungsre}erve

der

Die Direktion. Walter.

osition B 2a Haftpflichtversicherung 1 mit dem Betrage Haftpflichtversicherung enthaltenen Reserven für nicht abge Betrage von 1354,80 #6 (vergl. Gewinn-

stellvertretender Direktor und Matbematiker der Gesellschaft.

Der Verwaltungsrat.

Th. Lied>feld. E. Zander.

Preußische National-Versiherungs- Gesellschaft in Stettin.

Auf die Aktien der Preußischen National-Versiche- rungs-Gesellshaft werden für das Jahr 1910 4 90,— Dividende auf jede Aktie verteilt, welcher Betrag gegen Aushändigung des Dividenden- {eines Nr. 66 mit beigefügtem Nummiernverzeihnis von heute ab erhoben werden fann, und zwar

in Stettin an unserer Geshäftskasse, Noß-

markt Nr. 2, Ï in Berlin bei der Deutschen Bauk und bei dem Bankhause S. Bleichröder,

in Cöln a. Rh. bei der Bergisch Märkischen

Bank, Cölu a. Rh., 1nd an anderen Orten bei unseren betreffenden Gencralagenturen. Stettin, den 21. April 1911. [8582] Die Direktion. Walter.

(8583)

Nach der in der. beutigen Generalversammlung ers» folgten Neuwabl besteht der Verwaltungsrat unterer Gesell!haft aus folgenden Herren:

1) Thb. Lied>jeld,

2) Eugen Zander,

3) C. G. Nordahbl,

4) Gustav Meister,

5) Carl Braun, :

jämtlih in Stettin,

Casper G.

at Nordabl. G. Meister.

was wir in Gemäßheit des $ 244 H.-G.-B. biermit bekannt machen. : Stettin, den 21. April 1911. Die Direktion

der Preußishen National-Versithe- rungs-Gesellschaft.

L Walter. Aktiengeselishaft Tattersall i. 2.

Mannheim.

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre zu der am 8. Mai d. I., Vormittags UL# Uhr, statt- findenden Generalversammlung in das Lokal der Rheinishen Hypothekenbank, A 2. 1, ergebenst ein- zuladen.

Tagesordunuug : J Vorlage. der Sh bilanz. 2) Verteilung des Gesellschaftsvermögen®. 3) Entlastung der Liquidatoren. / 4) Beendigung der Liquidation und Auflösung der

Gesellschaft. Hinterlegung der Ge-

5) Bestimmung über die shäftsbücher. O

Die Herren Aktionäre werden dur eingeschriebenen Brief nohmals eingeladen. Das Stimmrecht wird persönlich oder dur< einen anderen shriftlih einge- ladenen Aktionär ausgeübt.

Manuheim, L ril 1911.

er

rat. [7859]

st von der heutigen Generalversammlung u

Die Direktion. Walter.

teilun Auffichtsrat.

zum d: O gegen Vorzeigung Bank:

2) bei der

Kronenstr. 57, 5) bei dem A.

Emvyfan urg, den

vakat

Versicherungsunter-

66 108,89 428 949,43 16 595,99 4 553,89 1708,42 16 504,99

fasse

Transp ort-

und Verlustre<hn

1) Vorlegung der

NVerlustrehnung pro 2) Festsezung der Divi der Entlastung an d

534 421/57 5 722139 765i— 2 441 90)

S 2 106 844/60 670 000¡—

| 35 000|—

543 350/86 900 000)

2 811 844/60

nverändert genehmigt worden.

1910.

ds.

1 269 936]

26 550 467153

unter Position B2a Unfall- von 3800,— 4 eingestellte bobene Prämienrü>gewähr- ung IIT Unfallversicherung 2, 2) gemäß $ 56 Absay 1 des Gesetzes über die privaten Versicherungsunternehmungen vom

21. ordentliche Generalversammlung der

Sprengstoff A.-G. Carbonit, Hamburg, am Mittwoch, den 17. Mai 1911, Nach- mittags 3 Uhr, im Sizungssaal unserer Gesell- schaft in Hamburg, Alsterdamm 39 111, Europa-Haus.

Tagesorduung : , ilanz und der Gewinn- und

dende pro 1910 und Er- en Vorstand und

3) Wabl von Auffichtsratsmitgliedern.

Die Eintritts- und Stimmkarten fönnen I., Mittags 13 Uhr, der Aktien oder Depotscheine einer

1) bei den Notareu Herrea Dres. Bartels, vou Sydow, Remé und7Ratjeu, Hamburg, gr. Bä>erstraße 13,

Mitteldeuts<heu Priv Aktien-Gesellschaft, Hamburg,

3) beider Kasse unserer Gesellschaft, Hamburg,

4) bei den Herren Lichtenstera & Co., Berliu W.,

Schaaffhausen’shen Bauk- __ verein, Cölu am Rhein, während der Tages\tunden von 9 bis 12 Uhr in genommen werden.

20. April 1911. Der V

er Vorstand. C. G. Bichel, Dr. ing.

bis

at - Bauk,

[7916]

Tetingen (Lothr.).

In der am 3. Dezember 1910 stattgefundenen (Eo Generalversammlung unserer G sellschaft ift beshlofsen worden, das Grundkapital der Gesellshaft dur< Zusammenlegung der Aktien im Verhältnis von 2:1 von 6 6000c0 aus 4 300 000 herabzusetzen. ; j

Dieser Beschluß ist am 12. April 1911 în da! Handelsregister des Kaiserlichen Amtsgerichts 2 Saargemünd eingetragen worden. _ f

Wir fordern daber unsere Aktionäre aus, zweds Zusammenlegung ihre Aktien mit Grneuerung®- und Dividendenscheinen

bis spätesteus 31. Mai 1911,

bei der Forbacher Bauk, Aktien-Gesellschaft,

in Forbach (Lothr.)

oder unserer Geschäftsstelle in Forbah

(Lothr.) : E arithmetis< geordnet mit Nummernverzeichnis ein- zureien. : ;

Von je 2 eingereihten Aktien wird 1 nebft zu- gehörigen Erneuerungs- und Dividendenscheinen, welde ibre Gültigkeit verlieren, zurü>behalten und vernichtet, die gültig gebliebene Aktie dagegen erbâlt den Aufdru>: „Gültig geblieben gemäß Zusammen- legungsveslus vom 3. Dezember 1910.* und wird dem Einreicher demnächst nebst Erneuerungs- und Gewinnanteilsheinen zurüdgegeben. ;

Die gültig gebliebenen Aktien erbalten die Nummern 1-300. Zu dem Zwed>e ist die Gesellschast d re<tigt, die gültig gebliebenen Aktien mit neuen Nummern zu versehen. j i ;

Soweit die von den Aktionären eingereihten Aktien zur Durchiäiürrng der Zusammenlegung nicht aut- reichen, der Gesellschaft aber zur Verwertung Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt werden, werden von den sämtlichen in diejer Weile eingereichten Aftien immer eine vernihtet und eine Aktie durh den gedahten Stempelaufdru> für gültig geblieben erflärt. Diese für gültig eblieben e lärte eine Aktie wird für Re<hnung der eteiligten, gelt ß- liher Vorschrift gemäß, veräußert und der Erlos den Beteiligten nah Verhältnis ihres Aktienbesiges zur Verfügung gestellt. 2

Soweit bis zum Ablauf der vom Au ¡htêrat festgesezten Frist die Aktien nicht eingereicht sind, oder soweit die eingereihten Aktien die zur Aus- führung der bes<lofsenen Zusammenlegung erforder lihe Zabl nit erreichen, der Gesellshaft aber nit behufs Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung geftellt sind, wird die Zusammen- legung in der Weise ausgeführt, daß die Aktien [ur kraftlos erflärt und an Stelle der für fraftlos erflärten Aktien neue Aktien ausgegeben werden, und war für je zwei alte Aktien eine neue. Diese neuen

ftien find für Rechnung der Beteiligten, geseßliher Vorschrift gemäß, zu veräußern. l

Der Erlös ist den Beteiligten nah Verhältnis

ibres Aktienbesizes zur Verfügung zu stellen. An Stelle dieser zu begebenden A dürfen die cil- gereihten Stü>e der ungültig gewordenen Aktien, soweit nötig, mit dem Gültigfeitsstempel und neuen Nummern ehen und gemäß dieses Absaye begeben werden.

Gleichzeitig fordern wir hierdur< unsere Gläubiger gemäß S 289 H.-G.-B. unter Hinweis aus, d” obenbezeihnete Serabsezung des Grundkapitals auf, ihre Anjprüche bei uns anzumelden.

Forbach Cort), Zee 19. April 1911.

er

orstand. [8018]

P. Stehling.

Motorenkonto Gewinn- und Verlustkonto

dlungzunkostenkonto toferrentkonto

Breslau, den 11. März 1911. Dieselmotoren Verkaufêgesellschaft in Liqu. Der Liquidator: Saur.

6 907/49

rehener Volksbank für Handwerk, Fndustrie u. Landwirthschaft.

ftiva, Bilanz am 31. Dezember 1910.

Pasfiva.

Á A 100 000'— |} Aktienkapital 6 650/98} Konto für Mebrzablung auf Aktien . 589 926/351] Spar- und Depositenkonto. . . .. 104 972!/50/} Kreditoren in laufender Rechnung . . 7 7239|14]} Dividendenkonto 30 762/051] Tantiemekonto d Dat O 385/291] Delkrederefonds Gewinn- und Verlustkonto

o der Aktionäre

917 457 56

Gewinu- und Verlustkonto.

t 1A 500 0C0|— 4 768/35 233 53764 101 314/80 91 000|— 2 160|— 47 247181 7 267/35 161/61

917 457/56 Haben.

vandlungéunkostenkonto ; S Per Vortrag von 1909 zodilienkonto, 10 % Abschreibung . 2 . Zinsenkonto Aelervesonds 1 25 Provisionskonto Dividendenkonto Í Konto f. Verschiedenes Untiemekonto

Vortrag auf neue Re<hnung . . . .

32 627/21 Der Vorstand. F. Kügelgen. Joh. Geusgen.

Vilanz der Dürener Dampfstraßenbahn

pro 31. Dezember 1910.

# 198 591 60 279 22279

39 178/34 331 066/49 357 025/25

1 imt

24 57754 6 640/94 48 737110 7 497/83 60 095/10} tren 84 375/11 Vbezahlte Vers.-Prämien . 2 539/40 onto 445/49

1 439 993/98

Gewinn- und Verlustkouto der Dürener Dampfstraßenbahu pro 31. Dezember 1910.

E OROEURRZAZ SNGUEDSIC N R T: R A S0 A R I RI E P: S V S

Aktienkapitalkonto Kreditoren

Dividendentonds Erneuerungsfond Darlebnkonto Landesbank Hypothekenkonto

Dürener Volksbank Gewinn- und Verlusikonto

en ore

Betriebseinnahmen Mietekonto

b A 21 439/01 155 643/15 34 563/90 29 981/37 241 62743 Zufolge Beschlusses der beutigen T #4 50,— pro alte Aktie, 1 d. J. ab bei der Dürener Volksbank erhoben werden können.

Düren, den 20. April 1911. Der Vorstand der Dürener Dampfstrafieubahu Aft. Ges.

äunkostenkfonto . tibungen fonto, Reingewinn

Generalversammlung werden 25 000,— = 5 9/9

Pasfiva.

| 1439 993/98

241 62743

welhe gegen Aushändigung der betreffenden Coupons vom

M A 79135 26 182/03 6 06901 296/82

32 627/21

[7849]

1000 000|— 77 66476 28 059/89

4 496 17 32 870/58 116 180/21 60 000|— 90 741— 29 981137

5 j j |

j

Haben.

A | 934 267199 7 359/44

Dividende

118 837/80 125 829/69

2) | 3) Grundsteuern

i: Lit. F 1914, 3370 Serie 1V: Lit. E 1428, verlost per 1. September 1910. Sondershauseu, den 20. April 1911. Die Direktion.

[8674] Attiva. Bilanz þper 1A 103 214/05 32 973/40 1A Hs 400/78 6 023/89

31. Dezember 1910.

Pasfiva. s W125 500 000|—

35 929/72 |

Maschinenkonto Werkzeugkonto

Utensilienkonto

Modellkonto

Wechselkonto

Kassakonto

Beteiligungskonto,

Körting (M. & A. Körting) G. m d. D... Darlehnskonto, Brüder Körting (M. & A. Körting) G. m. b. H. Kontokorrentkonto, Debitoren . Warenkonto

Aktienkapitalkonto

Kontokorrentkonto, Kreditoren ... .

Nückstellungskonto, Beteiligung Brüder Körting (M. & A. Körting) G. m. b. H.

Akfzeptenkonto

Neservefondskonto

Neingerwoinn

j Gewinnverteilung :

Reingewinn . . . H 22 108,50 |

O4 C OUNUO M |

Neservefonds 59/9 von 4 14 306,45 715,30

2 9/9 Dividende 10 000,—

Vortrag pro 1911 11 393,20

22 108,50

56 795/70 119 146/36 10 242/49 22 108/50

100 000|—

120 631/58 72 096/58 308 880/49

744 222/77 Gewinn- und Verlustkouto. e E

107 865/75] Saldovortrag 1910 . Sor on oro

Betriebsübershuß . . ..

744 22277 Kredit. A

7 802/05 316/09 141 di e

Generalunkostenkonto Abschreibungen, ordentlitße . . . H 19 081,36 Abschreibungen,Rükstell. Beteiligung | Brüder Körting G. m. b. H. . 19 703/33 Reingewinn 22 108'50 | 149 677!58 149 677/58 Fritz Andree & Co., Actiengesellschaft. Rudolf Fließ. Die Dividende gelangt mit S 9% = 4 20,— gegen Aushändigung des Divid \cheines Nr. 12 bei dem Bankhause A. Hirte, Markgrafenstr 92/93, sofort zur Auszah ung- Se

[8336] Aktiva.

Bilanz þpro 31. Dezember 1910,

Pasfiva. [A] h

[S

1) 409% no<h ni<t eingeforderte Ein- zahlung auf 41700000 Aktien Lit. B 2) Grundstücke

Í Hypothekenforderungen . . 4) Deb

1) Aktienkapital :

80 000) Aktien Lit. A.

| Bas S 60 Aktien Lit. B . 22 380/26 5

2 t bnd h 2) Reservefonds

Mh a. Hypothekenzinsen . 10113,27 E atr rang 40 000!— b. Baugelder . . . 743 100,— 5) Kreditoren 1213 751/35 c. sonstige Forderungen 35 409,61 | 788 N 6) Gewinn- und Verlustkonto : 3 7913: 8 Avale 40 000 Gewinnvortrag aus 1909 6) Effekten 43 992 |— 100 175,67 7) Konsortialkonto 112 016/69 —- Verlust in 1910. | 26849117 8442 159/59 ;

LLOOD :

8) Kasse 5 518,13 Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1910, A p RE —_————— S E

pas

680 000|— | D 000 000/—

11 340/70 2132 410|—

44 657 54

ls 442 159/59

Debet. Kredit

p ———

M A 100 175/67

62 552/60 6 800/55

38 373/68 207 902/50

M |A 32 989/16 1) Gewinnvortrag aus 1909 .. E E 2) Gewinne an verkauften Grundstüden

J und aus Konsortialgeshäften . . 1)

1) Handlungsunkosten ypothekenzinsen

achtzins- u. sonstige Einnahmen i estkaufgelder-, Kontokorrent- und Effektenzinsen

4) Gewinnvortrag aus 1909 100 175,67

55 518,13 44 657/54

207 902/50 Berlin, den 31. Dezember 1910.

Boden-Aktiengesellshaft am Amtsgeriht Pankow.

Verlust in 1910. .

Schulzenberg-