1911 / 96 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[aaeY Vermögen des Kaufmanns un

Holzhändlers Ernst Hugo Geißler, Mit- inhabers der Firma J. G. Geißler in Pirna, wird beute, am 19. Apcil 1911, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Rechtsanwalt Keydel in Pirna. Anmeldefrist bis zum 20. Mai 1911. Wahltermin am 17. Mai 1911, Vormittags ¿11 Uhr. Prüfungstermin am 29. Mai 1911, Vormittags ¿11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Mai

1911. irna, den 19. April 1911. | E Das Königliche Amtsgericht.

Potsdam. : [8370] Ueber das Vermögen der verwitweten Frau Minna Wolff. geborene Leydel, zu Potsdam, Hohewegstraße 1/2, wird heute, am 20. April 1911, Nachmittags 1 Uhr 45 Minuten, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Richard Quandt in Potsdam, Waldemarstr. 13. Anmeldefrist bis zum 6. Mai 1911. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 6. Mai 1911. Erste Ote Eng am 6. Mai 1911, Vor- mittags 11 Ÿe. Potsdaia, den 20. April 1911. Königl. Amtsgericht. Abteilung 1

SCesen. Konkursverfahren. i Ueber das Vermögen des Landwirts Wilhelm Heunecte in Kl.-Rhüden ist heute, am 15. April 1911, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Schrader in Seesen ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 1. Juni 1911 bei dem Gericht ayáu- melden. Es is zur Beschlußfassung über die Bei- bebaltung des ernannten oder die Wakhl eines anderen Nerwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretendenfalls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf Freitag, den 12. Mai 1941, Mittags LS Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf Freitag, den 23. Juni 1911, Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeid)- neten Gerichte Termin anberaunit. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, ist aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abge- sonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 7. Mai 1911 Anzeige zu machen. s Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts in Seesen: I. V.: (L. 8.) W. Kraaß. [8386]

Segeberg. Konfursverfahren. Usber das Vermögen des Krämers Hermann Friedrih Kröger iy Todesfelde ist am 20. April 1911, Nahmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter : Kanzleirat Hasse in E berg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. Mai 1911. Anmeldefrist bis 24. Mai 1911. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin: 15. Juni 1911, Vormittags 11 Uhr.

Segeberg, den 20. April 1911. Wit ot

Pirna.

am 29. Juni 1911, Nachmittags ¿3 Uhr. Veber das

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Junt 1911. Limbach, den 20. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Mülhausen, Els. SRonfurêverfahren. 8397] Ueber das Vermögen des Jsaak Rufsa, Kauf- mann in Mülhausen i. Els, Dornacherstraße

Eeinrichswalde, Osípr. [8390] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ernst Fanowski in Neukir<, Ostpr., ist heute, am 19. April 1911, Nachmittags 54 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Justizrat Alfred Berner in Heinrichswalde is zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 31. Mai 1911 bei dem Gericht anzumelden. Es ist zur Beschlußfaffung Nr. 73, ist dur< Beschluß des Kaiserl. Amtsgerichts über die Beibehaltung des ernannten oder die ahl | Mülhausen beute, am 19. April 1911, Vormittags eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung | 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Zum eines Gläubigeraus\<usses und eintretendenfalls über | Konfursverwalter wurde A. Schönlaub, Kaufmann die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- | in Mülhausen, Kramgasse Nr. 2, ernannt. An- stände auf den 18. Mai 1911, Vormittags | eldefrist, offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- | um 15. Mat 1911. Erste Gläubigerversammlung rungen auf Donnerstag, den 15. Juni 1911, | m 1. Mai 1911, Vormittags 10 Uhr. Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Allgemeiner Prüfungstermin am 29. Mai 1911, Gerichte, Zimmer Nr. 4, Termin anberaumt. Allen Vormittags 10 Uhr, neues Amtsgerichtsgebäude, Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Hoffnungs|traße, Saal Nr. 23. (N. 20/11.) Sache in Besi haben oder zur Konkursmasse etwas | * Mülhausen (Elsa), den 19. April 1911. \huldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Ge- Gerichtsschreiberei K. Amtsgerichts.

ldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch ;

L O ilbuna Steele, von dem Besiße der Mülhausen, Els. Konkursverfahren. E Sache und von den Forderungen, für welche fie Ueber das Vermögen der Wwe. Samuel David aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- Silberfaden, Lina geborene Rufsa, S \pru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum warenhändlerin in Mülhausen i. Els, E 31. Mai 1911 Anzeige zu machen. (3. N. 4/11.) nacherstraße Ne. 21, ist dur< Beschluß des Kaiferl. Königliches Amtsgericbt in Heinrichswalde, Ostpr. | Amtsgerichts Mülhausen heute, am 19. April 1911, Hettstedt. [8369] Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren e

Ueber das Vermögen des verstorbenen Landwirts worden. Zum AOn a pes E f t Friedrich Castedello in Burgöruer-Altdorf ist laub, Kaufmann in Mülhausen, mge, A L. S am 19. April 1911, Mittags 1 Uhr, das Konkurs- ernannt. etri. U A A m t M verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Kauf- pflicht A ais f “Mai 6 ie Ui o mann Adam in Burgörner. Offener Arrest und Frist E g M cene Prüfun E am pur Ynmeltung dec, oyfargforbernngen (01s unt | 29, Moi 19L1, Vormittags L0 Uhr-, neus 3. Mai 1911. Erste Glaubigerver]am! E ea C Sa 9 U i Prüfung der Ligcitelieien Forderungen gee Hoffnungsstraße, Saal Nr. 23 am 24. Mai 1911, Vormittags 115 Uhr, (N. ). G L Qui L. vor dem Amtsgericht in Hettstedt Mülhausen (Elsaf), den 19. Apr

°Dettstedt, ben 19. April 1911. Gerichts\chreiberei K. Am1sgerichts. Der Gerichtsschreiber des KönigliWen Amtsgerichts. | yrülhausen, Eis. Konkursverfahren. [8396] Jena. [8410] | Ueber das Vermögen des Bernhard Goldberg, Veber das Vermögen des Kaufmanns Frit | Kaufmann (Inhaber eines Schuhwareng R Hähuer von hier ist heute, am 99. April 1911, | in Mülhausen i. Elf, Dornacherstraße e f Bormittags 8 Uhr 30 Min., das Konkursverfahren | dur<h Beschluß des Kaiserl. Amtsgerichts D e eröffnet worden. Konkuréverwalter: Kaufmann Karl | heute, am 19. April 1911, Nachmittags d g G h Eduard Peter hier. Anzeige- und Anmeldefrist ist Konkursverfahren eröffnet worden. Zum Kon E bestimmt bis 15. Mai d. J. Offener Arrest ist | verwalter wurde A. Schönlaub, Sau N 2 ül- erlassen. Erste Gläubigerversammlung: 17. Mai hausen, Kramgasse Nr. 2, ernannt. Anme nes Ee 1911, Vorm. 9 Uhr. Prüfungstermin: 31. Mai | Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. 2 E 1911, Vorm. 97 Uhr. Erste Gläubigerversammlung am A. Mai L,

Jena den 20. April 1911. Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfung8termin

Der Gerichtsschreiber am 29. Mai 1911, Vormittags 10 Uhr, des Großherzogl. S. Amtsgerichts. neues N N age audee Hoffnungsstraße, Saal E Nonearever E [8385) | Vrtülhaufen (lsa), den 19. April 1911. Veber das Vermögen des Mle bann erne Gerichtsschreiberei K. Amtsgerichts. - f i T 4) ¿(Di T A

August Borczinski in Kiel, Düppel| raße Nr 1E [8633]

wird beute, am 5. April 1911, Vormittags 10x Uhr, L [ Freiburg, Breisgau [8422] | das Konkursverfahren eröffnet. Konkurêverwalter K. Amtsgericht Müñchen, Kouluröger r S, Konkurseröffnung. ist der Kaufmann Johannes Arp in Kiel, Harms- Mit Beschluß ps n e L E 00 Ueber das Vermögen des Kaufmanns Julius straße 21. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 10 Uhr, wurde über das R S N gö, Inhabers Em B e beute, s E E [Wahl Anmeldefrist bis iers Gläubiger Sf Uer, SGUN O Ne Geschäftslokal : St. Anna- Freiburg i. Br., Kreuzstraße 2, wurde heute, am | Termin zur Wa eine an f n zer a 4 R M ane l O s eis. 90. April 1911, Vormittags 11x Uhr, das Konkurs- ausschusses und wegen der Angeleg / L e Münden, S: verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsagent 8 132 Konkursordnung den 10. Mai 1911, E Dill, L Mrericaler bestelit.

Hagen, Westf. 4 [8598] In unfer Genossenschaftsregister ist heute bei der Genossenschaft Kousum Verein Volmarstein cin- getragene _Genoffeuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Volmarstein agen Durch Beschluß der Generalversammlung vom 21. Fangar 1911 find dic $$ 53 und -67 des Statuts geändert. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen nunmehr in dem in Volmarstein erscheinenden evangelis<hen Sonntagsblatt. Das Geschäftsjahr ist auf die Zeit vom 1. Oktober bis 30. September verlegt. Hagen i. W., den 11. April 1911, Königliches Amtsgericht.

Heiligenbeil. [8599] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 14 Heiligenbeiler Konsumverein ein- getragene Genosseuschaft mit beschränkter Haft- pflicht folgendes eingetragen worden : Der Buchhalter Kurt Nauschke ist aus dem Vor- stande ausgeschieden und an seine Stelle der Werk- meister Hugo Kozalla in den Vorstand gewählt. Heiligenbeil, den 20. April 1911. Königlihes Amtsgeribt. Abt. 1.

Kempten, Algäu.

Genosfsenschaftsregisterführung. Darlehenskassenverein Mittelberg, cinge- tragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Aus dem Vorstand sind ausgeschieden : Michael Schindele und Alfred Wiest; an ihre Stelle wurden in den Vorstand gewählt: Georg Allgayer, Ockonom und Schäffler in Oy, und Alois Allgayer,

Oekonom in Maria-NRain. Kempten, den 20. April 1911. K. Amt3gericht.

Fiottbhus. Bekanntmachung. [8605] In unser Genossenschastsregister ist bei der unter Nr. 35 eingetragenen Genossenschaft „Wohnungs- verein zu Cottbus, eingetragene Genossen- schaft mit beschräukter Haftpflicht“ vermerkt, daß Hermann Weblan und Johann Zets<h aus dem Vorstande ausgeschieden und daß an threr Stelle die Eisenbahnoberassistenten Gustav König und Hubert Flsemann in Kottbus in den Vorstand gewählt sind.

Kottbus, den 18. April 1911. Köntgliches Amtsgericht.

Landau, Pfalz. [8606] Queichheimer Spar- und Darlehnskafsen- verein, eingetragene Genofseuschaft mit unbe- \{<ränkter Haftpflicht in Queichheim. Vor- stand8änderung: Neu gewählt wurden : tats Hegler, Zimmermann, und Michael Kirschthaler, A>erer, beide in Queihheim, an Stelle der ausgeschiedenen Johann Wingerter und Leonhard Weißbarth. Als Stellvertreter des Vereinsvorstehers wurde bestellt : Johann Baptist Stassen, Ackerer in Queichheim, bisher Beisitzer.

Landau, Pfalz, 21. April 1911.

Kgl. Amtsgericht.

An Stelle des aus dem Vorsland ausgeschiedenen Andreas Beyer ist Gutspächter J. Weiß ‘in Otters- bac getreten. Nr. 7 Gn.-N. Niederaula, den 14. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Offenbach, Hain. Befanntmachung. [8615]

íIn das Genossenschaftsregister unterzeichneten Gerichts ist eingetragen worden bei dem Bank- verein zu Offenbach, e. G. m. b. H.

In der Generalversammlung vom 22. März 1911 wurde an Stelle des aus dem Vorstand ausgeschie- denen Eduard Buß zu Offenbah Jakob Jung da- selbst als Vorstandmitglied E

Offenbach, am 12. April 1911.

Großherzogl. Amtsgericht.

nitz. [8436] Aer das Vermögen der offeneu Handelsgesell- saft A. W. Fleck, Cigarren- und Gewürz- handlung in Chemuitz, wird heute, am 20. April Uslar [862 1911, Vormittags 10 e, das Konturutesahten

In tas Genoffenschaftsregister ist zu Ar. 25 eröffnet Kontur eis qum 14; Juni 1911 Konsum-Verein Lauenuförde, eingetragene Ge: Shwen Á A aat E A OLL Vormittags nosseuschaft mit beschräukter Haftpflicht j Wahle üfu stermin am 26. Juni 1911 Daten eve, Torgen es O: , e E ¿10 Uhr Offener Arrest mit An-

Der Zigarrenmacher Carl Wessel in Lauenförde Dori ht bis cini 1 4. Juni 1911. ist dur< Tod als Vorstandsmitglied ausgeschieden zeiaeV u an 20. April 1911. und an seine Stelle der Fabrikarbeiter Otto Brandt Che Sonigl. Amtöceriht, Abt. B.

in Or n dey P gewählt. slar, den 19% Apr a Rhein. Konkurseröffnung. [8426] Königliches Amtsgericht. 1. das Vermögen des Kaufmanns Jean Vilbel. Bekanntmachung. [8629] Hafstein, alleinigen nhabers der Firma Wilhelm

An Stelle des Johann Friedrih undo wurde Gottschalk, Weinhandlung zu Cöln, Nheinau- Fakob Ludwig Walter zu Rendel in Vorstand straße 18, ist am 20. April 1911, Vormittags 113 Uhr, der Spar- und Leihkasse e. G. m. uubeschr, das Konkurt verfahren eröffnet worden. Verwalter Haftpfl. zu Rendel gewählt. Eintrag zum Ge- {s der Rechtsanwalt Holznagel in Cöln, Hansa- nossenschaftsregister ist erfolgt. : ring 143. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis

Vilbel, den 20. April 1911. 9. Mai 1911. Yblauf der Anmeldefrist an dem-

Großherzogl. AmtsgeriHt. : Gre E fb S . Mai ; Warin, Mecklb. 2E [7903] agene ie, ae Vesaee Geri@tsftelle u M R A R un E der E Zeug ausstrasie 96, Zimmer 7. : andwirtscha en etriebsgenosseuschaft E, ir Lübberstorf, e. G. m. u. H. zu Lübberstorf Cölu, den 20. Tpril 1211 folgendes eingetragen : i:

An Stelle des ausgeschiedenen Erbpächters Wilhelm S@wiesow i} in der Generalvetsammlung vom 11. April 1911 der Erbpächter Karl Winter in Lübberstorf in den Vorstand gewählt.

Warin, den 13. April 1911.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Wesel. [8630]

Fn unserem Genossenschaftsregister Nr. 24 ist bei der Landwirtschaftlichen Bezugs- und Absatz. Genossenschaft e. G. m. u. H. zu Spelleu folgendes eingetragen: Heinri<h Kampen ist aus dem Borstand ausgeschieden und an seine Sielle der Lehrer Gerhard Shawach in den Vorstand gewählt,

Wesel, den 20. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländis<en Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Höxter. [8441]

In das Musterregister ist unter Nr. 35 ein- getragen :

Firma Fricdr. Serong, Höxter, angemeldet am 31. März 1911, Vormittags 10,48 Uhr, 1 ver- siegeltes Paket mit 50 Mustern, Fabriknummern 1833 bis 1882, sämtli für Papierwaren mit litho- grpNlvem Aufdru>, Flächenerzeugnisse, Schußfrist

ahre. Höxter, den 5. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

Konkursverfahren.

stande ausgeschieden und an- seine Stclle der Kauf.

mann Emil Frenz in Lu>kow gewählt ist. j Ueckermünde, den 19. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Genossenshafisregisier.

Berlin. [8587]

Nah Statut vom 26. März 1911 wurde eine Genossenschaft unter der Firma , Märkische Maschinen- Genossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ mit dem Siße zu Berlin errichtet und heute unter Nr. 523 in unser Genofsen- \caftsregister eingetragen. Gegenstand des Unter- nehmens ist 1) der gemeinshaftlihe Einkauf von landwirt schaftliden Maschinen, Geräten und sonstigen Bedarfsartikeln, 2) der Verkauf obiger Gegenstände an Mitglieder und Nichtmitglieder sowie 3) Aus- führung von Montagen und Reparaturen von Ma- schinen und Geräten. Die Haftsumme beträgt 100 4; die höchste zulässige Zahl der Geschäftsanteile ist 30. Vorstandsmitglieder sind Gustav Heinicke aus Schöne- berg und Johannes Saalfeld aus Friedenau. Be- kanntmachungen der Genossenshaft erfolgen unter deren Firma, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der „Deutschen TageLzeitung“, bei deren Unzu- gänalichkeit im „Deutschen Reichsanzeiger“. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossen- schaft muß dur zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Nechtsverbindlichkett haben joll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Berlin, den 10. April 1911.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 88.

Borlin. [8588]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 157 (Schöneberger Bank, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpfliht Schöneberg) ein- getragen worden: Für den ausgeschiedenen Max ogge ist Curt Rosencranß aus Schöneberg zum stellvertretenden Vorstandsmitglied bestellt. erlin, den 18. April 1911. Königliches Amtsgericht Berlin- Mitte. Abt. 88.

Eterlin. [8589]

Nah Statut vom 25. Januar/6. April 1911 wurde eine Genossenschaft unter der Firma „Berliner- Creditkasse, eingetragene Genossenschaft mit be- {ränkter Haftpflicht“ mit dem Sigze zu Berlin er- rihtet und heute unter Nr. 526 in unser Genofsen- schaftsregister eingetragen. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb von Bankgeschäften. Die Haftsumme beträgt 500 (6; die höchste zulässige Zahl der Geschäftsanteile ist 10. Vorstandsmitglieder sind Fredy Puttkammer aus Berlin und Nichard Müller aus -Karlshorst. Bekanntmachungen der Ge- nossenschaft erfolgen in der für die Firmenzeihnung vorgeschriebenen Form im „Deutschen Reichsanzeiger“. Urkunden sind für die Genossenschaft rehtsverbindli, wenn fie die Firma der Genossenschaft und die Unterschrift von zwei Vorstandsmitgliedern oder deren Stellvertretern tragen; deêgleihen genügen mündliche Erklärungen zweier Vorstandsmitglieder. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Nea des E Hy ut: N, en 19, April 1911. Königliches Amts8geriht Berlin- Mitte. Abt. 88. : A

Biberach a. d. Riss. [8590]

Cöln,

Ueber Oppeln. [8616]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem Groß-Schimnitzer Darlehnskassenverein, ein- getrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht eingetragen «worden , daß Franz Kozak aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Halbbauer Josef Kozak gewählt worden ist.

Amtsgericht Oppelu, 18. April 1911.

Peine. [8617] Fn das Genossenschaftsregister ist bei der Molkerei- Genossenschaft Bierbergeu, eingetragenen Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Bierbergen beute folgendes eingetragen worden : Karl Wittenberg trat am 9. Februar 1904 aus dem Vorstande aus. An dessen Stelle wurde Wil- helm Brandes gewählt. Am 20. Februar 1911 schieden Wilhelm Brandes und Karl Fasterding aus. An ihre Stelle wurden der Hofbesißer H. Jürgens in Bierbergen für W. Brandes und der Hofbesißer Ernst Borsum in Bierbergen für K. Fasterding gewählt.

Peine, den 15. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Pforzheim. Genossenschaftsregister. [8618] Zu Band [1 O.-Z. 25 wurde bei dem landtwvirt- schaftlichea Konsumverein und Absatverein Ittersbach, cingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Jttersbach ein- etragen: Steinhauer Heinri<h Gegenheimer 1. in teréba<h ist aus dem Vorstand ausgeschieden und Steinhauer Heinrih Göring in JIttersbah in den Vorstand gewählt. Pforzheim, den 19. April 1911. Großh. Amtsgericht als Registergericht,

Rantzau b. Barmstedt i. B, [8619] In das Genossenschaftsregister ist bei der Meiereci- und Müllereigenossenschaft Ellerhoop, e. G. m. u. H. beute folgendes etngetragen : Klaus Wischmann in Ellerheop und Hinrih Mohr in Dannesch sind aus dem Vorstand ausgetreten und an ihre Stelle Johann M. Kruse in Hemdingen und Johannes Behnke in Ellerhoop gewählt. Ranzau, den 15. April 1911. Königliches Amt3gericßht.

Rastatt. Genofsenschaftsregistercintrag. [8620] In das Genossenschaftsregister wurde zu O.-Z. 2 Vorschußverein Rastatt eingetragene Ge-

zum selben Tage.

[8603] E

Königliches Amtsgericht. Abteilung 64.

Rhein. Konfurseröffnung. [8425] das Vermögen der offenen Handelsgesell- haft unter der Firma „Samuel Freund“, Agentur- und Kommissions8geschäft, zu Cöln, Martinstraße Nr. 23, {i am 20. April 1911, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Ver- walter ist der Rehtsanwalt Dr. Fränkel in Cöln, Neumarkt 34. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis ¡um 9. Mai 1911. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 20. Mai 1911, Vormittags A1 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Zeughausstraße 26, Zimmer 7.

Cöln, den 20. April 1911.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 64.

Frank enberg, Sachsen. [8421] Ueber das Vermögen des Schnitt- und Wolll- warenhäudlers Emil Robert Höpuer in Alten- hain wird heute, am 18. April 1911, Vorm. 111 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Rechtsanwalt Bachmann hier. Anmeldefrist bis zum 6. Juni 1911. Wahltermin am 16. Mai 1911, Vorm. ¿11 Uhr. Prüfungs- termin am 13. Juni 1911, Vorm. 3511 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 6. Suni 1911. Frankenberg, den 18. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Cöln, Ueber

Lobberich. [8607] Genossenschaftsregister Nr. 20.

Leuther Spar- und Darlehnskassen-Vereiu, Adelnau. [8361] Hormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs-

Kal. Amtsgericht Biberach a. Riß. Im Genossenschaftsregister wurde am [19. Apri 1911 ‘bei der Firma

gewählt wurde. Landgerichtsrat Nampacher. Colmar, Els.

Bekauntmachung. 8593 g

In das Genossenschaftsregister Band TTT wurde bei Nr. 71: „Consumverein Einigkeit, e. G. m.

b. H. in EnsiL2heim“ eingetragen : Die Liquidation der Genossenschaft ist beendet. Colmar, den 20. Avril 1911. K l. Amtsgericht.

Einbeck.

gerihis ift zu Nr. 23

6). 22.

Das Statut vom Februar 1898 ist

1911 aufgehoben und vom 1. Februar 1911 geseßt.

oder der Wirtschaft der Mitglieder.

Die Bekanntmachungen der Genoffenschaft erfolgen unter deren Firma, gezei<hnet von zwei Vorstands- mitgliedern, dur< tie Eixbe>er Zeitung und beim Eingehen dieses Blattes bis zur nächsten General-

versammlung dur< den Deutschen Reichsanzeiger. Einbeck, den 19. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Eschershausen.

tragen, daß aus dem Vorstande der

an seine Stelle der Brinksiger Aug. Brinkmann in Hobenbüchen getreten ift. Eschershausen, den 18. April 1911. Herzogliches Amtsgericht. GelsenKirchen. [8596] Genossenschaftsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Gelsenkirchen. Bei der unter Nr. 64 eingetragenen Genossen-

schaft mit beschränkter Haftpfliht „Gewerbebank““

in Gelsenkfir<en if

eingetragen worden: Der Buchhalter Wilhelm Koh in Gelsenkirchen

ist zum Vorstandsmitglied bestellt. :

am 13. April 1911 folgendes

Gumbinnen. Befanntmachung. [4444]

íIn unser Genossenschaftsregister ist am 25. März 1911 bei der Genofsenshzft „Beamteu-Verein e. G. m. b. H. Gumbinnen“ eingetragen: Die Borstandsmitglieder Oberpostassistent Erdmann und Regierungésekretär Taubert sind ausgeschieden. An ihrer Stelle neugewählt sind: Lehrer a. D. Kauf- mann und Negierungésekretär Dorau, beide in Gum- binnen.

Gumbinnen, Königliches Amtsgericht.

] Darlehenskafsenverein Ringschnait, ec. G. m. u. H. eingetragen , daß in der Generalversammlung vom 26. März 1911 an Stelle des verstorbenen Peter Albinger der Karl Steigmiller, Bauer in Winterreute, in den Vorstand

e A [8594] In das Genossenschaftsregister des hiesigen Amts- bei der Firma Molkerei Hollenstedt, cingetragene Geuossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht folgendes eingetragen : é ; durch Beschluß der Generalversammlung vom 1. Februar an seine Stelle das Statut Der Gegenstand des Unternehmens is die Milczverwertung auf gemein- \haftliße Ne<nung ¿we>s Förderung des Erwerbes

T A [8595] In das hiesige Genossenschaftsregister ist einge- } Molkerei Hohenbüczen, e. G. m. b. H. in Hohenbüchen, der Brinksizer Aug. Schöneberg ausgeschieden und

eingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter l Haftpflicht zu Leuth. Wilhelm Hormes, A>erer

in Leuth, ift zum Genossenschaftsvorsteher an Stelle des bisherigen Vorstehers Winand Nelißen, A>erer daselbst, leßterer zum Stellvertreter des Vorstehers gewählt. Lobberich, den 19. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Margonin. Befanntmachung. [8609] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der ] | Shmiedenauer Spar- und Darlchnskasse e. G. m. u. H. folgendes eingetragen : Sp. 6b. Dur<h Beschluß vom 31. März 1911 finden die Bekanntmachungen ni<ht mebr în der Kolmar'er Kreiszeitung, sondern im „Genofsenschafts- blatt des Bundes der Landwirte zu Berlin“ statt. Margonuin, den 10. April 1911. Königliches Amtsgericht. Metz. Genossenschaftsregister Meß. [8610] In Band Il Nr. 48 wurde heute bei der Ge- nossenshaft „Landwirtschaftskasse, Spar- uud Darlehuskasse, eingetragene Genosseuschaft mit UFERRENE Haftpflicht in Sillegny“ ein- getragen : An Stelle des ausgeschiedenen August Pierrez ist Franz Paquin, Wagner in Sillegny, als Borstands8- mitglied gewählt. Meg, den 18. April 1911. Kaiserliches Amtsgericht. SidA

Münder, Deister. [7532] Im Genossenschaftsregister ist bei Nr. 18, Tischler- vercinigung Hamelspringe, eingetragene Ge- E mit beschränkter Haftpflicht, ein- getragen : Die Genossenschaft ist dur<h Beschluß der General- versammlung vom 1. März 1911 aufgelöst. LUquidatoren sind: Hans Engel und Friedrich Lange, beide in Hamelspringe. Münder, 13. April 1911.

Königliches Amts3gericht.

Naugard. : [8611] Bei der unter Nr. 50 eingetragenen Genossenschaft Ländliche Spar- und Darlehnskasse Pflugrade e. G. m. b. H. ift heute eingetragen worden: Der Stellmacher Paul Schmeling ist aus dem Vor- stande ausgetreten und an seiner Stelle der Bauer- hofsbesißer Wilhelm Seeger in Pflugrade in den Vorstand gewählt.

Naugard, den 13. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Neckarsuilm. [8612] K. Amtsgericht Necarsulm.

_.In das Genossenschaftsregister ist heute bei der Firma Darlchenêskafsenverein Jagstfeld, e. G. m. u. H. in Jagstfeld eingetragen worden:

„In der Generalversammlung vom 30. Dezember 1910 ist an Stelle des Gemeinderats Sebastian Halter der Oberlehrer Martin Water in Jagstfeld zum Mitglied des Vorstands bestellt worden.“

Den 13. April 1911. Oberamtsrichter (Unterschrift). Niederanula. [8613] Im Genossenschaftsregister ist bei der Molkerei- geuofssenschaft Niederjofssa e. G. m. u. H. zu

nossenschaft mit uunbeschräukter Haftpflicht in

Nastatt heute eingetragen :

Direktor Karl Wenk in Nastatt ist aus dem Vor-

stande ausgeschieden; seine Vertretungsbefugnis ist

damit erloschen.

Rastatt, den 19. April 1911. Großh. Amts3geri&t. T1.

Saarbrücken, [8622] Im Genossenschaftsregister wurde heute bei der Spar- uud Darlehnuskasse St. Johaun a. Saar eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Liqu. in Saarbrücken eingetragen: Die Liquidation ist beendet. Die Firma der Ge- nossenschaft ist erloschen.

Saarbrückeu, den 15. April 1911.

Königliches Amtsgericht. 17.

Straubing. [8623] Bekanutmachuug. Genossenschaftsregister. Spar- 11. Darlehenskasfjenvercin Zeholfing, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpfliht. Siß: Zeholfing. Errichtet auf Grund Statuts vom 9. April 1911. Gegenstand des Unternehmens is der Betrteb cines Spar- und Darlehensgeshäfts. Die Bekanntmachungen der Ge- nofsenshaft erfolgen unter ibrer Firma, mindestens von drei Vorstandsmitgliedern unterzeichnet, im „Landauer Boten“ in Landau a. I. Die Zeichnung des Vorstands geschieht rehtéverbindli< in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zur Firma ihre Namensunterschrift hinzufügen. Vorstandsmit- glieder: 1) Stoller, Josef, Bauer, Zeholfing, 2) Steinberger, Jakob, Söldner, Zehbolfing, 3) Waas, Johann, Mühlbesitßer, Poldering-Moos, 4) Nebauer, Anton, Söldner, Zehbolfing, 5) Winde>Ler, Josef, Bauer, Zeholfing. Die Einsicht der Liste der Ge- nossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Straubing, den 20. April 1911.

K. Amtsgericht, Registergericht.

Traunstein. Befanntmachung. [8625] Betreff: Dampfdreschgenoffeunschaft Oberfeld- kirchen, E. G. m. b. H. In der Generalver- versammlung vom 13. April 1911 wurde Sebastian Egger in Gainharting als Vorsteherstellvertreter und Johann Anzenberger in Jrshenham als weiteres Vorstandsmitglied gewählt. Mater Josef ist aus dem Vorstand ausgeschieden.

Traunstein, den 19. April 1911.

Kgl. Amtsgericht Registergericht.

Tübingen. K. Amtsgericht Tübingen. [8626]

Im Genossenschaftsregister Band 11 Blatt 52 ist beute bei dem „Darlehenskafsenverein Häslach, E. G. m. u. H., in Häsëlach“ eingetragen worden : In der Generalversaznmlung vom 3. April 1911 wurde an Stelle des ausscheidenden Vorstands- mitglieds Johannes Jehle der Jakob Leitenberger, Bauer in Häslach, zum Vorstandsmitglied gewählt. Tübingen, den 18. April 1911.

Oberamtsrichter Bauer.

Teckermünde. Bekanutmachung. [8627] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 8 eingetragenen Ländlichen Spar- und Darlcehnskafse Luckow, e. G. m. b. H. in Luckow eingetragen worden, daß der Schmiede-

Niederjofsa eingetragen worden

wig Kasprzak in Adelnau wird heute, am 19. April 1911, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet, da der Gemeinschuldner die Er- öffnung des Verfahrens beantragt bat und seine Zahlungsunfähigkeit dargetan hat. Der Kaufmann Markus Zuckermann in Adelnau wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 10. Juni 1911 bei dem Gerihie anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\Mhusses und eintretendenfalls über die in $ 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 20. Mai E911, Vormittags 107 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 17. Juni 911, Vormittags 107 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Per- [onen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache n Besiß haben oder zur Konkursmafse etwas \{<uldig sind, wird aufgegeben, niht? an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. Juni 1911 Anzeige zu erstatten.

Adeluau, den 19. April 1911.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Backnang. [8420] K. Württ. Amtsgericht Backnang.

Konkurseröffnung über das Vermögen des Gotthilf Kern, Gerbereibefitzers in Backnang, am 20. April 1911, Nahm. 44 Uhr. Konkursverwalter : Gerichts- notar Gimple in Ba>nang. Anmeldetermin und offener Arrest mit Anzeigepflicht: bis 15. Mai 1911. Wahl- und Prüfungstermin: 23. Mai 1911, Nachm. 3 Uhr.

Den 20. April 1911.

Der Gerichtsschreiber: Amtsgerichtssekretär Mayer.

Bingen, Rhein. Koufurêverfahren. [8421] Ueber den Na(hlaß des am 24. Februar 1911 zu Bingen verstorbenen Kaufmauns Adolf Oskar Starzmann zu Bingen wird heute, am 19. April 1911, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter : Nehtsanwaltsgehilfe Georg Niederauer in Bingen. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefuist 12. Mai 1911. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin Frei- tag, den 19. Mai 1911, Vormittags 9 Uhr, vor Gr. Amtsgeriht Bingen, Zimmer Nr. 12. Bingen, den 19. April 1911. Gr. Amtsgeriht Bingen.

Rischweiler, Els.

Konkursverfahren. N 7/11. Ueber das Vermögen des Fuhrunternehmers Eugen Heim in Bischweiler wird heute, am 13. April 1911, Vormittags 113 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Nechtsbeistand Kleißz in Bischweiler wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist und Anzeigepfliht bis 5. Mai 1911. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin der angemeldeten Forderungen am 15. Mai 1911, Vormittags Ak Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 6.

[8632]

meister Hermann Kadow in Lu>kow aus dem Vor-

Kaiserliches Amtsgericht in Vischweiler. Eislmann.

Ueber das Vermögen des Bilderhändlers Lud- :

Kuhn in Freiburg. Anmeldefrist, offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 10. Mai 1911. Erste Gläubiger- versammlung: Freitag, den 19. Mai 1911, Vorm. 9 Uhr. Prüfungstermin: Freitag, den 19. Mai 1911, Vorm. 93 Uhr, vor dem Großh. Amtsgericht Freiburg, 3, Holzmarktplay Nr. 6, 1 Sto>, Zimmer Nr. 1. Freiburg, den 20. April 1911. : Der Gerichts\{hreiber Großh. Amtsgerichts : (L. 8.) Appel, Großh. Amtsgerichtssekretär.

Geestemünde. Konfursverfahren. [8364] Ueber das Vermögen des Obst- und Gemüse- händlers Johannes Dammann in Geestemünde ist heute, am 19. April 1911, Mittags 1 Uhr 10 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Der Fustizrat Mayer in Geestemünde ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Sogenannter Wahl- und Prüfungs- termin am 7. Juni 1911, Vormittags 10; Uhr. Anmelde- und Anzeigefrist bis zum 18. Mai 1911. Offener Arrest. i Geestemünde, den 19. April 1911. Königliches Amtsgericht. VT.

Koukurseröffnung- [84 11] der Reformwaren- Ver- triebs-Gesellschaft mit beshräukter Haftung in Liquidation zu Halle a. S. ist heute, Vormittags 115 Uhr, von dem Königl. Amtsgericht, 7, zu Halle a. S. das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Ferdinand Wagner zu alle a. S., König- straße 15. Offener Arrest mit nzeigefrist bis zum 15. Mai 1911* und Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderung bis 7. Juni 1911. Erste Gläubigerver- sammlung den 18. Mai 1911, Vormittags 11 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den 16. Juni 1911, Vormittags 10 Uhr, Poststraße Nr. 13 bis 17, Erdgeschoß links, Südflügel, Zimmer Nr. 45. Halle a. S., den 21. April 1911. : Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abteilung 7.

Halle, Saale. Ueber das Vermögen

ameln. Konfursverfahren. [8367]

Ueber den Nachlaß des Leutnauts Hans Hoff- mann in Hameln wird heute, am 19. April 1911, Nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren erôffnet, da der Nachlaß überschuldet ist. Der Justizral Gerbra<ht in Hameln wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum (. Mai 1911 bei dem Geriht anzumelden. Es wird zur B.\{lußfassang über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und ein- tretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forderungen au? den 17. Mai 1911, Nachmittags 12 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz baben oder zur Konkursmasse etwas huldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verab- folgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung aus- erlegt, von dem E der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abge- sonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Mai 1911 Anzeige zu

men, ín, den 19. April 1911,

Königliches Amtsgericht, Abt. Koblenz. Konfursverfahrenu.

Inhaber der Firma thurm, wird heute,

Zahlungsunfähigkeit

verwalter ernannt. 31. Mai 1911 ernannten oder die Wah und eintretendenfalls

ordnung bezeichneten Gegenstände 1911, Vormittags 11 Uhr,

zeihneten Gerichte, beraumt. Allen masse gehörige

zu leisten, au die welche sie aus der Sache 31. Mat 1911 Anzeige zu machen. Königliches Mündni h.

Leipzig. Ueber das

Nachfg. in wird beute, am 20. das Konkursverfahren eröffnet. anwalt Dr. Kluth in Leipzig. 10. Mai 1911.

Arrest Königliches Amtsgericht Leipzig, den 20. April 1911.

Leipzig.

Syring in Leipzig-Conuewitz, gewesenen Inhabers Leipzig-Conuewitz, am 21. April 1911, das Konkursverfahren eröffnet. anwalt Dr. Berthold II. bis zum 11. Mai 1911.

Bornaischestr.

en 21. April 1911.

——

Limbach, Sachsen,

Georg Arthur Schumann in wird heute, am 20. April 1911, das Konkursverfahren eröffnet. Rechtsanwalt Dr. bis zum 10. Juni 1911.

ameln, : E Königliches Amtsgerid}f. Abt, 4,

1911, Nachmittags 23 Uhr.

termin den 24. Mai 1911, Vormittags 10 Uhr. 21;:Kiel.

Ueber das Vermögen des Hermann Bermann, H. Bermann in Weißen- am 18. April 1911, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da die des Schuldners erwiesen ist. Der Kaufmann Josef Fuchs hier wird zum Konkurs- Konkursforderungen sind bis zum bei dem dg Wan cQnes Le ) ur Beschlußfassung über die Beibehaltung des an e D i eines Litera A ie über die Bestellung eines Gläubigeraus|<u|se

i über die im $ 132 der Konkurs- auf den S. Mai und zur ung

der angemeldeten Forderungen aus den 13. Jun 1911, Vormittags 11; Uhr, v Zimmer Nr. 21, ersonen, welde eine zur Konkurs- Sche in Besiy haben oder zur Konfurêmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nicts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum

Amtsgericht in Koblenz.

Vermögen des Kaufmanns Arthur Kurt Schmidt in Leipzig-Lindenau, Mübhligstr. 10, gewesenen Inhabers des Furagegeshäfts unter der im Handelsregister gelöschten Firma: Gebr. Winkler Leipzig-Lindenau, Roßmarktstraße 29/31, Ap#il 1911, Nahmittags 6 Uhr,

Verwalter : Rechts- Anmeldefrist bis zum MWahl- und Prüfungstermin am 20. Mai 1911, Vormittags 11 Uhr. Offener mit Anzeigefrist bis zum 18. Mai 1911.

Ueber das Vermögen des Willy Bernhard NRoßmäßlerstr. 261, eines Zigarrengeschäfts in

Vormittags gegen Verwalter : Nechts- in Leipzig. h

Wahl- und Prüfungs- termin am 22. Mai 1911, Vormittags 1A Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19.

Königliches MIReie Leipzig, Abt. 11 A !,

Ueber das Vermögen des Handschuhfabrikauten Kändler Nr. 15 D Nachmittags 6 Uhr,

Konkursverwalter : Otto in Limbach. MWakhltecmin am 18. Mai

[8423]

or dem unter- Termin an-

[8383]

Adt. 11A !,

[8384]

3, wird heute, 111 Uhr,

Anmeldefrist

Mai 1911.

[8399]

Anmeldefrist

Offener Arrest erlassen. Richtung bis zum

Frist zur Anmeldung der und zwar im

Mai 1911 Konkursforderungen

li<h. Wahltermin zur eines ane S bigeraus\<u}ses, dann U 134 und 137 K.-O. bezeichneten bindung mit dem allgemeinen Freitag, ] 10 Uhr, im Zimmer Nr. t an der Luitpoldstraße în München. München, den 21. April 1911. Gerichts\creiberei des K. Amtsgerichts.

M.-Gladbach. Konfurëverfahren. Ueber das Vermögen der Eheleute 1 Martin Berger in M.-Gladbach, Reiherhütter straße 238, ist heute, am 19. April 1911, 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

er die in den $8 132

Fragen in

Konkurs

Anzeigefrist bis 1. Mai 1911

be g it Offener Arrest mi Erste Gläubiger

Anmeldefrist bis 1. Mai 1911. | versammlung und Prüfungstermin: 15. Ma 1911, Vormittags 11 Uhr, Abteistraße 41 Zimmer 7.

Kgl. Amtsgericht M.-Gladbach.

Pirmásens. i Konkurseröffnung am 21. 9x Uhr, über das Vermögen der re<t, geb. Gaubay, Ehefrau von Wiederre<ht, Schuhbesaßtzfabrik betreibend, Pirmasens. Konkursverwalter : Nerschneider in Pirmasens. Offener Arrest. Termin fowie allgemeiner Prüfungstermin Dienstag, den 16. 3 Uhr. rungen bis 6.

April 1911, Vormittag

Mai 1911.

Pirna. - Ueber das Vermözen J. G. Geißler, Holzhandlung,

tas Konkursverfahren eröffne Konkursverwalter Herr Nechtsanwalt Keydel i Pirna. Anmeldefrist bis zum 20. Mahltermin am 17. Mai 1911, Vormittag

Vormittags 11 Uhr ,

Vormittags ¿11 Uhr. Offener zeigepflicht bis zum 10. Mai 1911. Pirna, den 19. April 1911. : Das Königliche Amtsgericht.

Pirna.

der Firma J. G. am 19. April 1911, furêverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Keydel in Pirna. zum 20. Mai 1911. Wahltermin am 1 1911, Vormittags {11 Uhr. Prüfungstermi

Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1911, 1911.

Anzeigefrist in dieser I ins<ließlich.

Zimmer Nr. 82/1 des Justizgebäudes an der Luitpold\traße, bis zum 8. Mai 1911 einshließ- Beschlußfassung über die Wahl Bestellung eines Gläu-

Ver- Prüfungstermin : den 19. Mai 1911, Vormittags 87/T des Justizgebäudes

[8389] Spinner

Mittags

verwalter ist Rechtsanwalt Schneider in M.-Gladbach.

[8634]

Luise Wieder- Ard n NRechtskonsulent Erster am Mai 1911, Nachmittags Frist zur Anmeldung der Konkursforde-

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Pirmasens. Ee [8439] der Handelsgesellschaft Holz- und Steinsägewerk in Pirna wird am 19. April 1911,

Mai 1911.

111 Uhr. Prüfungstermin am 29. Mai 13911, Arrest mit An-

[8437]

Ueber das Vermögen der Kaufmanus und Holz- händlers Rudolf Heinrich Geißler, Mitinhabers Geißler in Pirna, wird heute, Vormittags 11 Uhr, das Kon- Herr Anmeldefrist bis 17. Mai

am 29. Mai 1911, Vormittags ¿11 Uhr. zum 10, Mai

Königliches Amtsgericht.

Stargard, Mecklb. [8418] | Ueber den Nachlaß des am 29. Dezember 1910 verstorbenen Bauernaltenteilers Friedrich Tiedt zu Blankensee ist am 21. April 1911, Vormittags 9 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Amtsgerichts- aftuar Schaffrin zu Stargard. Offener Arrest mit Ì Angegerr: und, nume 2 o I L

eins<ließli<. Erste Gläubigerverjamm - E Prüfungstermin am 19. Mai 1911,

Vormittags 10 Uhr. : ik Stargard (Meckibg.), den 21. April 1911. Großherzogliches Amtsgericht.

Tettnang. Konkurs. [7584] Ueber das Vermögen des Matthias Pôöll, ledigen Wirts zum Schiff in Friedrichshafen, z. Zt. mit unbekanntem Aufenthalt abwesend, wurde | beute, am 18. April 1911, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter * | ift Gerihtsnotar Renner in Friedrichshafen. An- meldefrist bis 9. Mai 1911. Erste Gläubigerver- ‘fammlung und allgemeiner Prüfungstermin _ am - | 20. Mai 1911, Vormittags Uhr. Offener i Arrest mit Anzetgefrist bis 9. Mai 1911.

Î Tettuang, den 18. April 1911. : Gerichts\chreiberei Kgl. Amtsgerichts.

Müller.

wWWeissensce b. Berlin. [8366]

s Konkursverfahren. . i Ueber das Vermögen der Firma Friedrich Mörsberger in Weistensee bei Berlin, Friesie- straße 1 a, alleiniger Inhaber der Kaufmann Friedrich Mörsberger, ebenda, wird heute, am 20. April 1911, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren er- ffnet. Der Kaufmann Karl Lehmberg in Berlin N W. 21, Alt-Moabit 106, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 7. Juni 1911 bei dem Gericht anzumelden. E3 wir zur Beshlußfassung über die Beibehaltung des er- nannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chufses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Kon- kursordnung bezeichneten Gegenstände auf den t. | 17. Mai 1911, Vormittags 11 Uhr, und n | zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 14. Juni 1911, Vormittags 10 Uhr, vor 8 | dem unterzeihneten Gerichte Weißensee b. Berlin, Parkstraße 952, Zimmer 47, 11 Trp., Termin anberaumt. AUen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird auf- gegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu verab- folgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besitze der Sache und von den orderungen, für wel><e le aus der Sache abge- icin Befriedigung in n\pruch r dem Konkursverwalter bis zum 19. Mai 1911 Anzeige ju machen. 6. N. 9. 11./1. : Köntgliches Amtsgericht V Ieiseniee b. Berlin, avg. D

n | Zerbst. Konkursverfahren. N 4a 11/1. [7983]

Ueber das Vermögen der Firma Geschwister Grügfkau in Zerbst, Inhaber Fräulein Maria und Käthe Grüykau in Zerbst, ist beute, am 19. April 1911, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren er«

Prüfungstermin

Pirna, den 19. April N Das Königliche Amtsgericht.

öffnet, Der Rechtsanwalt Schröter iu Zerbst it