1911 / 97 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Arbenz (Gleiwiß) des Inf. Regts. von Stülpnagel (5. Branden- burg.) Nr. 48, Kleinwächter (Gleiwiß) des 3. Niederschles. Inf. Regts. Nr. 50, Schwarzer R des 3. Oberschles. Inf. Regts. Nr. 62, Len 8 (Rybnik) des Feldart. Negts. General-Feldzeugmeister (2. Brandenburg.) Nr. 18; die Oberlts. der Landw. Inf. 1. Aufs gebots: Nessel, Mader, Fürle (1 Breslau), Fliegel (Gleiwiß), Schwarzer (Münsterberg), Hoffmann (Waldenburg); Engel- mann (1 Breslau), Oberlt. der Nes. des Ulan. Regts. von Kapgler (Spie Nr. 2, zum Rittm.; zu Oberlts.: die Lts.: Frauenholz Müntiterberg) der Res. des Feldart. Regts. von Clausewiß (1. Dber- \{le\.) Nr. 21, Jaen\< (Oels) der Landw. Inf. 1. Ausgebots; zu Lts. der Res.: die Vizefeldwebel im Landw. Bezirk 1 Brezlau: Pn des Inf. Negts. von Winterfeldt (2. Oberschles) Nr. 23, ny, des Füs. Regts. von Steinmeß (Westpreuß.) Nr. 37, Morawe, des Füs. Regts. General-Feldmarschall Graf Moltke E Nr. 38, Moritz, des 3. Niederschles. Juf. Negts. Nr. 950, ein, des Inf. Regts. Freiherr Hiller von Gaertringen (4. Posen.) Nr. 59, Ulri, des 4. Oberschles. Inf. Regts. Nr. 63, Stritter, des Inf. Negts. Prinz Carl (4. Bre Heff.) Nr. 118, Rath, des 7. Westpreuß. Inf. Regts. r. 155; die Vizewachtmeister: Wec<hmann (1 Breélau), des Feldart. Regts. von Gleuses 1. Oberschles.) Nr. 21, Postpischil (Münsterberg), des 2. Schles. eldart. Regts. Nr. 42; zu Hauptleuten: die Oberlts. der Ref. : . Bömer (Münster) des Gren. Regts. Graf Kleist von Nollendorf (1. Westpreuß.) Nr. 6, Siedhoff (Münster), Klö>ner (Duisburg) des Niederrhein. Füs. Regts. Nr. 39, Bus olt (1 Dort- mund) des Inf. Negts. Herzog Karl von Me>lenburg-Streli L Ostpreuß.) Nr. 43, Hepke (Düsseldorf) des 6. Rhein. Inf. egts. Nr. 68, Wolff (Elberfeld) des Leibgardeinf. Regts. (1. Großherzogl. Hef.) Nr. 115, Scholtz Ce eA des 7. West- preuß. Inf. Regts. Nr. 155, Knecht (Münster) des 8. S Ar Regts. Nr. 159, Bräutigam (Barmen) des 1. Oberelsäsi. Inf. Regts. Nr. 167, Me>e (Düsseldorf), Koehling (1 Bochum) des Feldartillerieregts. von Holgendorf (1. Rhéin.) Nr. 8; die Oberlts. der Landw. Inf. 1. Aufgebots: Bäumer, Wölle (Bielefeld), Günther, Stoe>ker (1 Bochum), Sattler, Scheffen, Josephson (Duisburg), Menzel (Hagen), Albrecht (Paderborn); die Oberlts.: Jüngst (Hagen) der Landw. Inf. 2. Aufgebots, Einer (Crefeld) der Landw. Feldart. 1. Aufgebots; v. Laer (Paderborn), Oberlt. der Res. des Kür. Regts. von Driesen (Westfäl.) Nr. 4, zum Rittm.; zu Oberlts. : die Lts. der Res. : leis<hmann (Düsseldorf) des 6. Bad. Inf. Negts. Kaiser iedrih I11. Nr. 114, Rubfus (Paul) (1 Dortmund) des Minden. Feldart. Regts. Nr. 58; zu Leutnants der Reserve: Freiherr v. Schellersheim (Minden), Fähnrih des Leib- gren. Regts. König Friedrih Wilhelm 111. (1. Brandenburg.) Nr. 8; die Vizefeldwebel bzw. Vizewachtmeister: Brüninghaus (Solingen), des Inf. Regts. von Lüßow (1. Nhein.) Nr. 25, Krhr. v. Hatrt- bausen (Paderborn), des Kür. Regts. von Driesen (Westfäl.) Nr. 4, Eggemann (Minden), des Ulan. Regts. Großherzog Friedri von Baden (Rhbein.) Nr. 7, Dietrich (Minden), des 1. Kurhbess. Feldart. Regts. Nr. 11, Natbe (11 Dortmund), des 1. Lothring. Feldart. Regts. Nr. 33, Lindstädt (1 Dortmund), des Großberzogl. Me>len- burg. Feldart. Regts. Nr. 60, Koppenberg (l Dortmund), des 5. Bad. Feldart. Regts. Nr. 76. Verseßt: Linde Caen, Lt. der Res. des Gren. Regts. König Friedrich der Große (3. Oftpreuß.) Nr. 4, zu den Res. Offizieren des Snf. Regts. Graf Dönhoff (7. Oftpreuß.) Nr. 44.

Befördert: zu Hauptleuten : die Oberlts. der Res.: Commans (1 Cöln) des Inf. Regts. von Horn (3. Rhein.) Nr. 29, Eicha>ker (I Côln) des Inf. Regts. Graf Werder (4. Rhein.) Nr. 30, Müller (Deut) des 2. Nassau. Inf Regts. Nr. 88, Boether (Koblenz) des 2. Westpreuß. Feldart. Regts. Nr. 36; die Oberlts.: Brüning (Ee, Kögel, Warsiß (1 Cöln), Ha>mann (Jülich), Stark Saarbrü>en), Schimming (l Trier) der Landw. Inf. 1. Auf- gebots, Weyermann (Rheydt) der Landw. Feldart. 1. Aufgebots; zu Oberlts.: die Lts. der Res.: Thiel (Aachen) des Kulmer Inf. Regts. Nr. 141, Freys<hmid t (Il Cöln) des Drag. Regts. König Carl I. von Rumänien (1. Hannov.) Nr. 9; Houben (Koblenz), Vizewahtm., des 2. Rhein. Feldart. Regts. Nr. 23, zum Lt. der Ref. ; zu Hauptleuten : die Oberlts. der Res.: Grotefend (l Altona) des Inf. Regts. Graf Bose (1. Thüring.) Nr. 31, Timm (11 - burg) des Inf. Regts. Graf Bülow von Dennewig (6. Westfäl.) Nr. 55, Giersberg (Kiel) des Inf. Regts. Herzog Ferdinand von Braunschweig (8. Westfälishen) Nr. 57, Möller (1T Hambura) des Inf. Regiments Hamburg (2. Hanseatisen) Nr. 76, Eckhardt (I Hamburg) des Inf. Negts. von Wittich (3. Kurbefs.) Nr. 83, Alm (Neustreliß) des Großberzogl. Me>lenburg. üs. Reats. Nr. 90, Schulze-Smidt (1 Bremen) tes 1. Bad. Leibgren. Regts. Nr. 109; die Oberlts: Löwe (I Bremen), Rigler (IT Hamburg), Köß (Rendsburg) der Landw. Inf. 1. Aufgebots, Wi ttern (Lübe>) der Landw. Inf. 2. Aufgebots; zu Rittmeistern : die Oberlts. der NRes.: Lemke (Waren) des Kür. Regts. Königin (Pomm.) Nr. 2, v. der Mülbe (Schwerin) des 2. Großberzogl. Med>lenburg. Drag. Regts. Nr. 18; zu Oberlts.: die Lts. der Ref. : Fahnke (Kiel) des Infanterieregiments von Wow (1. Rhein.) Nr. 25, Mannebach (Flensburg) des 10. Rbein. Inf. Regts. Nr. 161; die Lts.: Mangels (Kiel) der Landw. Jnf. 1. Aufgebots, Reine (Kiel) des Landw. Trains 1. Anfgebots; zu Lts. der Res. : die Vizefeldwebel bzw. Vizewachtmeister: Ha ub (l Hamburg), des Inf. Reats. Hamburg (2. Hanseat.) Nr. 76, Krümmel ([l Altona), des 5. Bad. Inf. Regts. Nr. 113, Rudolph (Schwerin), des 2. Unterelsä}. Inf. Regts. Nr. 137, Freitag (Kiel), des 3. Unter- elsäf. Inf. Negts. Nr. 138, Diß (Il Hamburg), des Thüring. Ulan. Regts. Nr. 6, Edye (Il Hamburg), des SFägerregts. zu Pferde Nr. 3, Pagels (Schwerin), des Schleswig-Holstein. Trainbats. Nr. 9; zu Hauptleuten: die Oberlts. der Nes. : Lampe (Hannover) des 1. Hannov. Inf. Regts. Nr. 74, Franke (Osnabrück) des Inf. Regts. Herzog Friedrih Wilhelm von Braunrshweig (Oftfries.) Nr. 78, Wieries (I Braunschweig) des Braunschweig. Inf. Negts. Nr. 92, Schröder (Göttingen) des Inf. Leibregts. Großberzogin (3. Großberzogl. Heff.) Nr. 117; die Oberlts.: Heese (I Braun- shweig), Shwilden, Bracht (Hannover), Ko llibav (Hildesheim) der Landw. Inf. 1. Aufgebots, Shwend y (Göttingen) der Landw. Feldart. 1. Aufgebots; Frels (1 Oldenburg), Oberlt. der Res. des Braunschweig. Hus. Regts. Nr. 17, zum Rittm.; ten Doornkaat-Koolman (Aurich), Lt. des Landw. Trains 2. Aufgebots, zum Oberlt. ; zu Lts. der Nes.: die Vizefeldwebel bzw. Vizewachtmeister: Fröhlich (Hannover), des 3. Thüring. Inf. Regts. Nr. 71, Santelmann (T Oldenburg), des 2. Hannov. Inf. Regts. Nr. 77, v. Campe (1 Braunschweig), des Oldenburg. Drag. Regts. Nr. 19, Schauer (Aurich), des 2. Posen. Feldart. Regts. Nr. 56.

Verseßt: die Lts. der Res.: Mueller (Hannover) des Inf. Regts. Keith (1. Oberschles.) Nr. 22, zu den Res. Offizieren des ül. Regts. von Gersdorf (Kurbef.) Nr. 80, Kohblbepp (Hildes- eim) des Schleswig-Holstein. Inf. Regts. Nr. 163, zu den Res. Offizieren des 4. Magdeburg. Inf. Regts. Nr. 67.

Befördert: zu Hauptleuten: die Oberlts. der Res.: Deich- mann (Weimar) des Füs. Regts. Prinz Heinri<h von Preußen (Brandenburg ) Nr. 35, S<hnädter (Arolsen) des 2. Nassau. Inf. Regts. Nr. 833; die Oberlts.:: Kuhne (Erfurt), Breitung (Meiningen), Moszeif (Weimar) der Landwehr- infanterie 1. Aufgebots, Mens< (Gera) der Landw. Feldart. 1. Aufgebots; Graeser (Mühlhausen i. Th.), Oberlt. der Ref. des Leibdrag. Regts. (2. Großherzogl. Hess.) Nr. 24, zum Retttm.; zu Oberlts: die Lts. der Res.: Heidt (Marburg) des 1. Kurbefs. Feltart. Regts. Nr. 11, Seuffert (Hersfeld) des Altmärk. Feldart. Regts. Nr. 40; Rebbo> (Eisenach), Lt. der Landw. Feldart. 2. Aufgebots; zu Lts. der Res.: Wirsching (Erfurt), Vizefeldw., des 7. Thüring. Inf. Regts. Nr. 96, Volkmann (Erfurt), Vizewachtm., des 2. Rhein. Feldart. Regts. Nr. 23; zu Hauptleuten: die Oberlts.: Jwand I Mülhausen i. E.) der Res. des 5. Bad. Inf. Regts. Nr. 113, Ehrhard (Colmar) ter Landw. Inf. 1. Aufgebots, v. Gerichten, Neuensftein (Mannbeim) der Landw. Inf. 1. Auf- gebots, Geißer (Offenburg) der Landw. Inf. 1. Aufgebots; zu

Oberlts. : die Us. der Res.: Scheffelmeier (Karlsruhe) des Jnf. Regts. von Lüßow (1. Rhein.) Nr. 25, v. Saint-George (Rastatt) des 6. Bad. Inf. Regts. Kaiser Friedri 111. Nr. 114, Dürr (Karlsrube) des 1. Unterelsäfs. Feldart. Regts. Nr. 31; die Lts. der Landw. Inf. 1. Aufgebots: Albre<t (Karlörube), Keller (Sto>ach); zu Lts. der Res.: die Vizefeldwebel bzw. Vizewacht- meister: Vivell (Karlörube), des 1. Bad. Leibgren. Regts. Nr. 109, Weingart (Rastatt), des Inf. Regts. Markgraf Ludwig Wilhelm (3. Bad.) Nr. 111, Kühle (Heidelberg), des 6. Bad. Inf. Regts. Kaiser Friedri III. Nr. 114, Klipfel (Lörrach), des 9. Bad. Inf. Regts. Nr. 170, Meythaler (Lörrach), des 3. Oberelsäss. Inf. Negts. Nr. 172, Eller (Karlsrube), des 3. Bad. Feldart. Regts. Nr. 50, Hoffmann (Heidelberg), des 4. Bad. Feldart. Regts. Nr. 66.

Angestellt: Bohnenberger (Mannheim), Rittm. der Res. a. D., zuleßt in der Res. des Hus. Regts. Königin Wilhelmina der Niederlande (Hannov.) Nr. 15, als Rittm. mit Patent vom 30. März 1909 bei den Res. Offizieren des genannten Regts.

Befördert: Krauth (Straßburg), Oberlt. der Res. des 4. Unter- elsä}. Inf. Regts. Nr. 143, zum Hauptm. ; zu Oberlts. : die Lts. der Landw. Inf. 1. Aufgebots: Coermann (Molsheim), Lit \< (Straß- burg); ten Brink (Forbah), Lt. der Res. des 2. Oberelfäf. Feldart. Negts. Nr. 51, zum Oberlt.; zu Hauptleuten: die Oberlts der Res. : Kudi>e (Danzig) des Gren. Regts. König Friedri Wilbelm T. (2. Ostpreuß.) Nr. 3, Lasheit (Marienburg) des 8. Oftpreuß. Inf. Regts. Nr. 45, Drus<ki (Graudenz) des 1. Unterelsäf. Feldart. Negts. Nr. 31 ; die Oberlts.: Zabel, Emmermann Ca der Landw. Inf. E Aufgebots, Hensel (Danzig), Nipkow (Stolp) der Landw. Feld- art. 1. Aufgebots; zu Rittmeiftern: die Oberlts.: v. Brüning (Stolp) der Ref. des Huf. Regts. von Zieten (Brandenb.) Nr. 3, Zimmer- mann (Marienburg) der Landw. Kav. 1. Aufgebots; zu Oberlts. : die Lts. der Ref. : E b emanki (Deutsh-Eylau) des Feldart. Regts. von Scharnhorst (1. Hannov.) Nr. 10, Rodenad>er (Neustadt) des 2. Westpreuß. Feldart. Regts. Nr. 36; zu Lts. der Ref. : die Vize- feldwebel im Landw. Bezirk Danzig: Wendland, des Kulmer Inf. Regts. Nr. 141, Rogge, des Deutsh Ordensinf. Regts. Nr. 152; die Vizewachtmeister im Landw. Bezirk Danzig: Grovermann, des Drag. Regts. König Carl T. von Rumänien (1. Hannov.) Nr. 9, Meblburger, des 2. Kurbess. Feldart. Regts. Nr. 47, Neumann, des 2. Oberschles. Feldart. Regts. Nr. 57, Grodde>, des Ostpreuß. Trainbats. Nr. 1; zu Hauptleuten: die Oberlts. der Res.: Nosen- bro> (Wiesbaden) des Inf. Regts. Vogel von Fal>enstein (7. Westfäl.) Nr. 56, Dir>sen, (Lmburg a. L.) des 5. Rhein. Inf. Negts. Nr. 65, Bünger (Frankfurt a. M) des Füs. Regts. von G-rsdorf (Kurbef.) Nr. 80, Schrötter (Frankfurt a. M») des 2. Nassau. Inf. Regts. Nr. 88, Scheel (Weßlar) des Inf. Leib- reats. Großherzogin (3. Großherzogl. Heff.) Nr. 117, Markert (Wiesbaden) des 5. Westpreußishen Infanterteregiments Nr. 148; Rothe a Oberleutnant der Landwebrinfanterie 1. Auf- gebots; zu Rittm ftern: die Oberlts. der Res.: Dy erh off (Wies- baden), Engler (Frankfurt a. M.) des Hus. Negts. König Humbert von Italien (1. Kurbess.) Nr. 13; - zu Oberlts.: die Lts. der Res. : Münzenberger (Mainz) des Inf. Regts. Prinz Carl (4. Groß- berzogl. Hess.) Nr. 118, E8penschied Großherzog Friedri von Baden (Rhein.) Nr. 7, Ara (Mainz) des Großherzogl. Hef. Trainbats. Nr. 18; zu Lts. der Nef. : die Vize- feldw. bzw. Vizewachtmeister: Mae bler (Hanau), des 1. Kurbess. Inf. Regts. Nr. 81, Scheerer(Worms), Vos sius (Gießen), des Inf. Regts. Kaiser Wilhelm (2. Großberzogl. Hess.) Nr. 116, Koehler (Worms), des Inf. Regts. Prinz Carl (4. Großberzogl. Hef.) Nr. 118, Eblert [EDeplar), des 2. Unterelsä}. Inf. Negts. Nr. 137, Krause (Hanau), des 9. Lothring. Inf. Regts. Nr. 173, Schindler (Hanau), des 1. Nassau. Feldart. Regts. Nr. 27 Oranien; Tigges ( s a. L.), Vizefeldw., zum Lt. der Landw. Inf. 1. Auf- gebots.

Angestellt: Büschler (Mainz), Oberlt. der Landw. a. D., zuleßt in der Landw. Inf. 1. Aufgebots (1 Efsen), als Oberlt. mit Patent ben M Oktober 1903 bei den Offizieren der Landw. Inf. 1. Auf- gebots.

Befördert: zu Hauptleuten: die Oberlts. der Res.: Baron v. Groß (Weimar) des Gardeschütßenbats., Bühring (Hildesheim des Magdeburg. Bas, Nr. 4, Rose g des a muy Jägerbats. Nr. 7, eidinger (1V Berlin) des Rbein. Iägerbats. Nr. 8, Oblenschlager (Frankfurt a. M.) des Kurhess. Iägerbats. Nr. 11, Pamvel (Tilsit), Lindemann (1 Braunschweig) des Großherzogl. Me>lenburg. Jägerbats. Nr. 14, die Oberlts. : Hilgers (Elberfeld), Neumann (Marienburg), Scheel (Meß) der Landw. Jäger 1. Aufgebots; zu Lutnants der Reserve: die Vizefeldwebel: Müller (Hildesheim), des Gardejägerbats., Hin>el (Weßlar), des Rbein. Iägerbats. Nr. 8; zu Hauptleuten : die Oberlts. der Res.: May (St. Wendel) des Fußart. Regts. Ente (Magdeburg.) Nr. 4, Hammer (1V Berlin) des Westfäl. Fußart. Regts. Nr. 7; die Oberlts. der Landw. Fußart. 1. Aufgebots: Langer (l Breslau), Weyhber (Danzig); zu Oberlts. : die Lts. der Ref.: Geub (1 Cln), Pobl (Anderna) des Gardefußart. Regts., Seehausen (1V Berlin) des Fußart. Regts. Ente (Magdeburg.) Nr. 4; Trebst (Bernburg), Lt. der Landw. Fußart. 1. Auf- gebots; zu Ls. der Res.: die Vizefeldwebel: Mat (I Königsberg), des Fußart. Regts. von Linger (Oftpreuß.) Nr. 1, Wilhelm (1 Breslau), des Fußart. Regts. General-Feldzeugmeister (Branden- burg.) Nr. 3, Seldte (Magdebura), des Fußart. Regts. Ende (Magdeburg.) Nr. 4, Coels< (1V Berlin), des Niederschles. Fußart. Regts. Nr. 5, Keßler (Torgau), des Rhein. Fußart. Regts. Nr. 8, Schulz (Lörrach). des Niedecsäch\. Fußart. Negts. Nr. 10, Schriever (Karlsruhe), des Bad. Fußart. Regts. Nr. 14.

Verseßt: zu den Res. Offizieren des 2. Westpreuß. Fußart: Regts. Nr. 17: Mirau (Danzig), Hauptm. der Ref. des Fußart. Regts. von Hindersin (1. Pomm.) Nr. 2; die Oberlts. der Nes. des Fußart. Regts. von Hinderfin (1. Pomm.) Nr. 2: Grünberg (IV Berlin), Geiger (Tilsit), Kuhn ke (Schneidemübl), Thomas (1V Berlin), vom Hofe (Halle a. S.), Claaszen (Danzig), Seliger (l Königsberg), Leberke (IV Berlin); die Lts. der Ref. des Fußart. Regts. von Hintersin (1. Pomm.) Nr. 2: Ließ (n Berri), Da Lene o rar, DALLA C \ K U L (Bao fels), Kubnke (Danzig), Es<ner (Samter), Herrmann (Max) (Sprottau), Doering (Arnold) (Prenzlau), Brübhl-S{hreiner (Brieg), Helm (I1V Berlin), Müller (Danzig), Niemann (Stettin), Ohm (Naugard), Wiedemann (Neusradt), Hasen- jaeger (Stargard), Kahle (I1V Berlin), Schneider (Stolp), Kannenberg (Belgard), Häpke, Wiens (IV Berlin), Medem (Danzig), Quassowvski (Neustadt), Feilke (Stettin), Bischoff (Neutalz a. O.), Anders (Belgard), Nadler (Glogau), Sohn (Kiel), Burmeister (Posen), Kämmer (Glogau); zu ten Ref. Offizieren der Fußart. Schießshule: die Lts. der Res.: Feist (Sondertbausen) des Fußart. Regts. General - Feldzeuameister (Brandenburg.) Nr. 3, Moldenhauer (Flentburg) des Westfäl. Fußart. Regts. Nr. 7.

Befördert : zu Hauptleuten: die Oberlts. der Res.: Heine- mann (Il Königéberg) des Pion. Bats. Fürst Radziwill (Ostpreuß.) Nr. 1, Le (11 Königsberg) tes Samländ. Pion. Bats. Nr. 18, Jordan (Worms) des 2. Elfäfs. Pion. Bats. Nr. 19, Ganter (Düsseldorf) des 2. Nassau. Pion. Bats. Nr. 25; He>khoff (Il Effen). Gebrke (Hildesheim), Oberlts. der Landw. Pioniere 1. Aufgebots; Peters (Magdeburg), Vüefeldw. des Magdeburg. Pion. Bats. Nr. 4, zum Lk. der Res.; zu Lts. der Res.; die Vizefeldwebel: Vogt (I Breslau), des Eisenbahnregts. Nr. 1, Jüngst (Münster), des Telegraphenbats. Nr. 4; Siewert (111 Berlin), Oberlt. der Res. der Feldart. Schießschule, zum Hauptm., Joerchel (Il Essen), Zeugoberlt. der Landw. 2. Aufgebots, ¡um Zeugbhauptm., Brix (Düsteldorf), Feuerwerkslt. der Stub, 2. Aufgebots, zum Feuerwerksoberlt.

_ Angestellt: Boqué (Iv Berlin), Feuerwerksoberlt. a. D,, zuleßt beim Feuerwerfëlaboratorium in Spandau, als Feuerwerksoberlt. mit Patent vom 21. August 1910 bei den Feuerwerksoffizieren der Landw. 2. Aufgebots.

Mainz) des Ulan. Regts. -

Ab ace n 2 Ae Im Beurlaubtenstande. Der Abschied bewilligt: E>ardt (IIl Berlin), Rittm. der Garde. [landw. i;

des Kaiser Alexander Gardegren. Regts. Nr. 1, Schäffer (1 Königs, berg), Hauptm. der Landw. Inf. 1. Aufgebots, Wonneberg (1 Königsberg), Oberlt. der Landw. Inf. 1. Aufgebots, Haagen (Insterburg), Schifferde>er (5 Königsberg), Oberlts. der Landw. Inf. 2. Aufgebots, Ma p Bartenstein), Oberlt. der Landw. Feldart. 2. Aufgebots; diesem mit der Erlaubnis zum Tragen der Landw. Armeeuniform, Mierendorff (Schneidemühl), Rittm. der Res. des Drag. Regts. von Wedel (Pomm.) Nr. 11, Engel (Gnesen), Hauptm. der Landw. Feldart. 1. Aufgebots, beiden mit der Erlaubnis zum Tragen ihrer bisherigen Uniform, Wa rkentin (Stettin), Oberlt. der Res. des 5. Bad. Inf. Regts. Nr. 113, Werni>e (Bromberg), Lt. der Res. des Ulan. Negts. von Schmidt (1. Pomm.) Nr. 4, runn (Schneidemühl), Lt. der Landw. Inf, 9. Aufgebots, Richard (Kottbus), Hauptm. der Res. des Kurmärk. eldart. Regts. Nr 39, mit der Érlaubnis zum Tragen der Landw. rmeeuniform, v. Bredow (Brandenburg a. H.), Rittm. der Res. des Hufarenregiments - von Zieten bolquec nien L. wani Nr. 3, mit der Erlaubnis zum Tragen seiner bisherigen Uniform, Armbre<ht (Brandenburg a. H.), Oblt. der Landw. Inf. 1. Aufgebots, mit der Erlaubnis zum Tragen der Landw. Armeeuniform, Heering I Berlin), Lt. der Res. des Inf. Regts. Fürst Leopold von Anhalt. effsau (1. Magdeburg.) Nr. 26, v. Ee - Warnstedt (IT Berlin), Lt. der Res des Großherzogl. Me>lenburg. Gren. Regts. Nr. 89, Degener A Berlin), Lt. der Res. des Drag. Regts. Frei- herr von Manteuffe GeRS Nr. 5, Krieger (l Berlin), Lt. der Landw. Inf. 1. Aufgebots, Kunheim (IV Berlin), Lt. der Landw. Kav. 1. Aufgebots, Strauß (1V Berlin), Lt. des Landw. Trains 2. Auf- gebots, Frhr. v. Münchhausen (Naumburg a. S.), Lt. der Res. des 1. Brandenburg. Drag. Regts. Nr. 2, Freßdorff} (Halle a.S.), Lt. der Landw. Feldart. 2. Aufgebots, Graßhoff (Aschersleben), Lt. des Landw. Trains 2. Aufgebots, v. Unruh (Samter), Hauptm. der Landw. Inf. 2. Aufgebots, mit der Erlaubnis zum Tragen der Uniform des Inf. Regts. Graf Kirhbah (1. Nietershles.) Nr. 46, Windscheid (Düsseldorf), Hauptm. der Res. des Niederrhein. Füs. Negts. Nr. 39, mit der Erlaubnis zum Tragen feiner bisherigen Uniform, Gebler (Geldern), Hauptm. der Landw. Inf. 1. Aufgebots, mit der Erlaubnis zum Tragen der Uniform der Ref. Offiziere des Inf. Negts. Graf Tauenzien von Wittenberg (3. Brandenburg.) Nr. 20, Brandt (1 Dortmund), Hauptm. der Landw. Inf. 2. Aufgebots, Heve (Düsseldorf), Rittm. der Nes. des Westfäl. Ulan. Regtz. Nr. 5, mit der Erlaubnis zum Tragen seiner bisherigen Uniform, Günther (Soest), Oberlt. der Landw. Inf. 2. S tas Bo > (Crefeld), Oberlt. der Landw. Feldart. 2. Aufgebots, O sth aus (Hagen), Oberlt. des Landw. Trains 2. Aufgebots, Schul ÿ (Duisburg), Lt. der Landw. Inf. 2. Aufgebots, Ney (Aaen Hauptm. der Landw. Irf. 2. Aufgebots, Schmitt (Aachen), Oberlt. der Landw. Inf. 2. Aufgebots, Catrin ([l Cöln), U. der Ref. dés Berg. Feldart. Regts. Nr. 59, Kißling (Kreuznach), Lt. der Lantw. Inf. 1. Auf- ebots; ‘diesem unter Verleihung des Charakters als Oberlt., Tietjens (l Trier) Lt. der Landw. Inf. 2. Aufgebots, Berthold (Schletwig), uptm. der Laudw. Inf. 1. Aufgebots, mit der Erlaubnis zum Tragen der Landw, Armeeuniform, Wulff (Stade), Hauptm. der Landw. Anf. 2. Aufgebots, mit der Erlaubnis zum Tragèn seiner bisherigen Uniform, Graf v. Bernstorff (Neustrelitz), Oberlt. der Res. des 1. Großberzogl. Me>lenburg. Drag. Regts. Nr. 17, v. Schulse- Bülow (Waren), Oberlt. der Landw. Inf. 2. Aufgebots, v. Conring (I Hamburg), Oberlt. der Landw. Kav. 2. Auf- ebots, Elftermann v. Elster (I Hamburg), U. der Res. des auenbura. Feldart. Regts. Nr. 45, Band (Rosto>), U. der Lantw. Sus. 1 Aufgebots ; diesem bebufs Uebertritts in Königl. württemberg. Militärdienste, Petersen (Flensburg), Greve (I Dae , Ls. der Landw. Inf. 2. Aufgebots, v. Gadow, v. Meyenn (Roîtod), Lts. der Landw. Kav. 2. Aufgebots, Kilburger (Hildesheim), Hauptm. der Res. des Füs. Regts. General-Feldmar|<all Graf Blumenthal (Magdeburg) Nr. 36, Litolff (1 Braunschweig), Hauptm. der Landw. Feldart. 1. Aufgebots, W olff (Hildes- beim), Oberlt. der Landw. Inf. 1. Aufgebots, allen drei mit der Erlaubnis zum Tragen der Landw. Armeeuniform, Berg (l Oldenburg), Lt. der Res. des 1. Bad. Leibgren. Negt Nr. 199, Buhlert (11 Oldenburg), Lt. der Landw. Inf. 2. Auf gebots, Bieber (Gotba), Oberlt., Baer (Sondershausen), Lt., der Landw. Inf. 2. Aufgebots, Siefer (Stce>ah), Hauptm. der Landw. Inf. 2. Aufgebots, mit der Erlaubnis zum Tragen der Landw. Armeeuniform, Schumacher (Donaueschingen), Oberlt. der Lantw. Inf. 1. Aufgebots, Trippel_ (Karlsruhe), Oberlt. der Landw. Inf. 2. Aufgebots, H ollerba<h (Offenburg), Lt. der Landw. Inf. 2. Auf- ebots, v. Kaltenborn-Stachau (Meß), Lt. der Res. des nf. Regts. Kaiser Wilbelm (2. Großherzogl. Hess.) Nr. 116, behufs weiterer Verwendung im Beurlaubtenstande für Zwe>e der Militär- seelsorge, Hornung (Konitz), Hauptm. der Res. des Leibgren. Regts. König Friedrih Wilhclm 111. (1. Brandenburg.) Nr. 8, mit der Er- [laubnis zum Tragen seiner bisherigen Uniform, Krause (Thorn), Lt. der Landw. Inf. 2. Aufgebots, Daniels (Hanau), Hauptm. der Res. des 2. Rhein. Feldart. Regts. Nr. 23, mit der Erlaubnis zum Tragen ter Landw. Armeeuniform, Hoberg (Wieëbaden), Rittm. der Landw. Kav. 1. Aufgebots, mit der Erlaubnis zum Tragen seiner biéherigen Uniform, Stein (Frankfurt a. M.), Rittm. des Landw. Trairs 2. Aufgebots, mit ter Erlaubnis zum Tragen ter

Landw. Armeeuniform, Klein (Frankfurt a. M.), Oberlt. der Landw.

äênf. 1. Aufgebots, v. Gorrissen (Frankfurt a. M.), Lt. der Res. des Jägerregts. zu Pferde Nr. 5, v. Goer> (11 Darmîtadt), Lt. der Landw. Feldart. 1. Aufgebots, Glaser (I Darmstadt), Lt. dex Landw. Inf. 2. Aufgebots.

_Der Abschied mit der Erlaubnis zum Tragen der Lantw. Armee- uniform bewilligt: Reuter (Grauden), Oberlt. der Landw. Jäger 2. Aufgebots.

Der Abschied bewilligt: Koh (111 Berlin), Lt. der Res. tes.

Gardefußart. Kegts., Velte (Siegen), Lt. der Landw. 2. Aufgebots der Eisenbabnbrig.

Kaiserliche Schustruppen.

Offiziere usw. Achilleion, Korfu, 21. April. v. Glase“ napp, Oberst und Kommandeur ter Schußtruppen im Reicté- folonialamt, der Nang eines Brig. Kommandeurs verlieten. v. Heyde- bre>, Major in der Stußtruppe für Südwestafrika, mit ter Führung dieser Schußtruppe beauftragt. Machatius, Lt. in tex Schußtruppe für Südwestafrika, zum Oberlt., Herzer, Oberarzt in der gleihen Schußtruppe, zum Stabsarzt, befördert.

Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungê- maßregeln.

Das Kaiserliche Gesundheitsamt meldet das Erlöschen der Maul- und Klauenseuche vom Zentralviebhofe zu Berlin, vcm Schlachtviebhofe zu Cöln und vom Schlachthofe zu Breslau am 22. April 1911.

Amsterdam, 24. April. (W. T. B.) Weie das „Handelsblad“ meldet, ist Batavia für <oleraverseucht erklärt L ron Vor- geftern waren 28 Cholerafälle zu verzeidnen.

Mukden, 24. April. (W. T. B.) Die Plenarsizungen der „Pestkonferenz“ find beendet.

__ Peking, 24. April. (W. T. B.) Jn einem Edikt der chinesischen Regierung wird bekannt gemacht, daß die Pest erloschen sei. Die Gesamtzahl der Opfer wird auf 60 000 angegeben.

2. Aufgebots, Braun (111 Berlin), Oberlt. der Res.

Ostpreußen

ba Zusammen

Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner

bödster

6

#6

bödster

niedrigster

für 1 Doppel- ¡entner

4

Am vorigen | Markttage

D buitis. preis M

e | dem

Außerdem wurden am

Markttage (Spalte 1) übers<lägli<er äßung verkauft

Doppelzentner

O s 2 Ostrowo . C t L a o Strehlen i. Schl. . Löwenberg i. Schl. . E 4s Serien «. as M a es

Babenhausen Aaleit. » + Geislingen .

R E S sas O e a a E ip 6 dit Streblen i. ShI.. Löwenberg i. Schl. DIER ae MEERIE 6 ata Niedlingen . Rastatt .

s an

o s

GWolday ¿ e » Rvo a E A E e es e Diauaerite e T aa JSllertissen Ss Rottweil.

Aalen .

Laupbeim .

Riedlingen .

24. Goldap f Beeskow .

osen .

\strowo . Beelau . = Strehlen i. Schl... , Löwenberg i. Schl. .

Aalen « Laupheim Riedlingen . Meßkirch Rastatt .

| L

- -

pmk jk prr preend junel p pri

_

SEEE! 1EBEEN

-

SSS

13,20 13,20 13,70

16,00 16,25

19,80

14,80 14,80

15,40 15,20 15,00 14,80 15,60

20,00 17,00 14,00 19,00

18,00 18 60 17,50 18,20 18.60 19,00 21,20 21,75

Weizen.

18,00 18.80 18,40 18,20 19,00 19,00 21,20 21,75

S

-

s)

-

-

SSSES

Keruen (enthülster Spelz, Diukel, Fesen).

21,59 23,00

21,00 21/20

13,80 14,30 13,80 13,30 13,70 13,90 14,20 14,90

16,50

13,60

15,00 13,00 13,40 15,00

16,00 13,25 13,50 16,00 21,60 25,00

19,60 20.00

18,00

15,20 15,80 16,50 15,60 15,38 15,50 15.00 16,00 15,29 18,20 21,00 19,00 18,20 19,40 19,00 20,00

21,59 23,00 21,40

| 2

,00 i 821,60

Roggen.

14,00 14,30 14,00 14,20 13,70 14,10 14,20 14,90

16,50

16 00 13,50 14,20 16,00 21,60 29,00

20,40 20,60

15,20 16,50 16,50 15,80 15,80 15,50 15,20 16,00 15,20 18,20 22,00 19,20 18,60 20,00 19,00 20,00

f 1440 14.40 14,20 14,39 14,69 14,30

15,90 22,00 17,00

Gerste.

17,00 13,75 14,30 17,00

26,00 21,20 21,00 21,00

Hafer.

15,60

16,00 16,10 16,00 15,40 15,40 16,20 18,60 22,60 20,00 19,00 21,00

24,00 22,00

15,60

16.20 16,60 16,00 15,60 16,40 16,20 18.80 - : 22,60 8 20,00 19,00 19 21,00

14,40 14,70 14,40 14,80 14,60 14,50

15,90 22,00 17,00

17,009 14,00 15,09 17,00

26,00 21,20 21,00 22,00

20 15 39 25

7 4

18,00

18,20 19,50

18,00

18,20 19,50

21,75

21,59 23.65 21,86

14,07

13,70 14 20 15.40

17 33 16,50

16 00

16,00

21,20 22,495 21,65

14,07

13,70 13,80

15,40 23,00

16,00

16,00

25.49

19 20 20 31 20,34

152 165 2015

320 236

147 744 357 517 133

80

15,20 16,50

15,50

16,00 15,70

18,33 19 09 18,79 20,68 19,00® 20,00

21,39 19,67 21/54

15,20 16,50

15,10

15,00 15,70

19,52 18,63 18,60 19,85 17,26

90. 4. 21.4.

21.4.

18. 4. 92. 4.

15. 4. 18. 4. 13. 4. 18. 4. 10. 4.

(Preis unbekannt)

Bemerkungen. Die verkaufte Vèenge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der Durhschnittspreis wird aus den unabgerundeten Zahlen berehnet. Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis niht vorgekommen ist, ein Punkt (. ) in den leßten se<s Spalten, daß entsprehender Bericht fehlt.

Berlin, den 25. April 1911.

Kaiserlihes Statistis<hes Amt.

van der Borghbt.

Statistik und Volkswirtschaft.

B raustoffverbrau< und Biererzeugung in den Brauereien der norddeutschen Brausteuergemeinschaft.

Im 4. Viertel des Rechnungsjahres 1910 sind in den Brauereien

verwendet worden

hergestellt worden

Malz

Direktivbezirke und zwar

anderes Malz

dz

Weizen- malz

ober gärigen Bieren

dz

von dem anderen | Malze sind verwendet || worden zur Herstellung von

unt ergärigen

Bieren | dz j

Zu>er- stoffe

dz

ober-

gäriges

Bier

hl

un ter- gäriges3 Bier.

hl

Steuerpflichtiges Gesamt- gewicht der verwendeten Braustoffe

âz

42 236 27 836 346 533 30 545 18 748 123 627 86 199 63 083 76 687 177 886 98 915 230 991

Westpreußen randenburg . . ,, ommern

S Sólesien A

Sil Sa@lsen le8wig-Holstein . d Cd nnobex

estfalei Hessen-Näfsäu . .

beinland

2172 17 249 1 023 1 064 4 814 3 848 1100 3 033 4 934 424 35 930

351

38485 | 95 665 | 329 284 | 29 522 | 17705 | 121 136 82 351 61 983 73 654 172 952 98 491 195 061

1010 662 5 797 311 401 1533 748 1106 1050 1939 165 1875

32 634 16 325

231 070

8 046 22 931 57 066 31 897 14 745 25 399 40 417

4711

207 521

194 190 133 627 1 254 228 163 540 95 257 603 514 445 731 356 295 402 868 866 215 506 183 996 987

43 519 28 963 363 445 31 712 20 349 125 434 87 558 63 568 78 713 181 962 99 121 233 667

1 323 286 183 851 77 542 16 990 105 020 7 304

72 23 807 31 18 815 1 5 010 24 19 819 26 25 551

47

79 342 6 659 25

480

1 246 289 177 506 77 517 16 506 103 136 6 984 22 258 18 135 4 658 19 025 23 932

16 597

1 800 6

178 343 68 513 79 52 644 401

692 762

66 310 235

5 952 16 098 3 026

10 813

5 757

3 884 8 235 15 477

6 018 595 854 466 385 247

92 121 543 994 36 456 120 867 93 918 25 296 94 660 132 426

1 358 011 185 397 77 549 17 439 105 719 7 566 24 659 18 970 b 137 20 804 26 144

Im Brausteuergebiete 15503 | 1806 995

1715 946

20 686

828 549

8 398 046

1 847 395

Dazu j im 1. bis 3, Viertel 1910*) 67 087 5 080 361

386 086

4 692 843

95 029

3 866 188

24 057 529

5 203 420

Rechnungsjahr 1910 82590 | 6887 356

479 790

d Gins{ließlih nachträgliher Berichtigungen. A N <es Amt.

Bexkin, den 24. April 1911.

‘6 408 789

. Zacher.

115715

4 694 737

32 455 575

7 050 815.

Nach

Handel und Gewerbe.

der Wochenübersicht der Reichsbank vom 22. April

1911 betrugen (+ und im Vergleih zur Vorwoche):

Aktiva:

Metallbestand (Be- bie an rs- gigen deutschen Gelde und an Gold

in Barren oder aus-

O E

das Kilogr. fein zu

2784 4 berechnet)

darunter Gold

Bestand an Neichs- kafsen\sheinen .

Bestand an Noten anderer Banken .

Bestand an Wechseln und Sche>s8 . .

Bestand an Lombard- forderungen

Bestand an Effekten

Bestand an f\onstigen At

Passiva: Grundkapital .

Reservefonds .

Betrag der um- laufenden Noten .

onstige tägli fällige | PeA inblichteiter é

sonstige Passiva .

“|(+

1911 b

1 175 320 000 (4+ 75 077 000) 859 084 000 (4+ 60 657 000)

65 800 000

“(4+ 83217 000)

38 792 000 (4+ 5 522 000)

940 054 000 (— 85 129 000)

56 438 000

“(— 31 484 000)

8 955 000 (— 20 090 000)

188 120 000

(+ 997 000)

180 000 000 (unverändert) 64 814 000 (unverändert)

1 559 938 000 (— 57 616 000)

644 156 000 4 709 000) 24 571 000 1 017 000)

1910 E

1153 171 000 (4+ 37 683 000) 860 512 000 (4+ 31 808 000)

68 891 000 (+ 2181 000)

37 083 000 (+ 5 424 000)

925 547 000 (— 45 212 000)

59 383 000 (— 22 867 000) 76 663 000 (— 20 202 000)

158 767 000 (— 6789 000) 180 000 000 (unverändert)

64 814 000 (unverändert)

1 538 283 000 (— 57 818 000)

668 187 000 (4 8 316 000)

1909 Mt

1 104 846 000 (+ 50 953 000) 833 365 000 (+ 40 009 000)

71 523 000 (+ 2633 000)

33 623 000 (+ 5 333 000)

807 647 000 (— 48 937 000)

59 516 000

(— 20 802 000) 344 786 000 (— 17 445 000)

131 018 000 (— 3 177 000) 180 000 000 (unverändert) 64 814 000 (unverändert)

1 508 922 000 (— 71 969 000)

772 754 000 (+ 40 128 000)

399 000)

28 221 000 (— 280 000)

26 469 000 (+