1911 / 97 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bekanntmachungen: Die Bekanntmachungen des

Vereins erfolgen unter der Firma desselben und gezeichnet dur< den Vorsteher beziehungsweise den Borsigenden des Aufssichtérats in den Mitteilungen für das mittelfränkfishe Genossenschaftswesen in Ansbach.

XV. Darlehenskafsenverein Binzwangen,

e. U. U, D.

In der Generalversammlung vom 2. April 1911 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Konrad Dietrich dor Schmiedmeister Georg Geuder in Stettberg als Stellvertreter des Vorstehers gewählt.

XVT1. Darlchenskassenverein Großbreiten-

bronn, und Umgebung, e. G. m. u. H. _ Nach dem Statut vom 10. April 1911 lautet die &irma nunmehr: „Darlehensfkassenverein Groß- breitenbroun, e. G. m. u. H.“

In der Generalversammlung vom 10. April 1911 wurden neue Statuten angenommen. In denselben ist unter anderem bestimmt.

Gegenstand“ des Unternehmens: Der Verein hat den Zwe>, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötig-n Geldmittel in ver- zinslichen Darlehèn zu” béschaffen sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslich anzulegen. Vie ganze Geschäftsführung des Vercins soll stets im Auge behalten, daß durch die materielle Hebung der Verhältnisse hauptsächlich auch die sittlihe Hebung der leßteren bezwe>t wird.

Mit dem Verein kann eine Sparkasse verbunden werden.

Willenserklärung und Zeihnung des Vorstants: MNechtsverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen dur<h den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstands. __Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unter- schriften der Zeichnenden hinzugefügt werten.

Bei Anlehen von fünfhundert Mark und darunter genügt die Unterzeihnung dur< zwei vom Vorstand dazu bestimmte Vorstandsmitglieder. Bei Geld- belegen ist außerdem die Unterschrift des Rechners notwendig.

Bekanntmachungen: Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben und ge- zeichnet dur ten Vorsteher beziehungsweise den Borsißenden des Aufsichtsrates in den Veitteilungen für das Mittelfränkisße Genossenschaftéwesen in Ansbach.

XV11. Darlehenskassenverein Schalkhausen,

E D Mi 1, D.

In der Generalversammlung vom 2. April 1911 wurden neue Statuten angenommen. In denselben ist unter anderem bestimmt :

Gegenstand des Unternehmens: Der Verein hat den Zwe>, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel in ver- zinslichen Darlehen zu beschaffen sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslich anzulegen. Die ganze Geschäftsführung des Vereins oll stets im Auge behalten, daß dur< die materielle Hebung der Verhältnisse hauptsählih auch die sittlihe He- bung der leßteren bezwe>t wird.

A dem Verein kann eine Sparkasse verbunden werden.

Willenserklärung und Zeichnung des Vorstandes: Nechtéverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung für den Verein erfolgen dur< den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstandes. Die Zeichnung erfolgt indem der Da die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

Bei Anlehen von fünfhundert Mark und darunter genügt die Unterzeihnung dur< zwei vom Vorstand dazu bestimmte Vorstandsmitglieder. Bei Geld- belegen ist außerdem die Untecschrift des Nechners notwendig.

Bekanntmachungen: Die BekanntmaWungen des Vereins erfolgen unter der Firma des\elben und ge- zeichnet dur< den Vorsteher Veziehungöwelle den Borsißenden des Aufsichtsrates in den Mitteilungen r e Mittelfränkishe Genossenschaftswesen in «nS8vadc).

XVIIT. Darlehenskasseuverein Aurach e. G. m. u. S.

In der Generalversammlung vom 9. April 1911 wurden neue Statuten angenommen. In denselben ist unter anderem bestimmt:

Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeschäftes zu dem Zwecke den Vereinsmitgliedern

1) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen,

2) die Anlage ihrer Gelder zu erleiMtern,

3) den Verkauf ihrer landwirtschaftlihen Erzeug- nisse und den Bezug von ihrer Natur nach aus\cließ- lih für den landwirtscaftlichen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und

4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschafilihen Betriebes zu beschaffen und

zuc Benußzung zu überlassen.

Willenserklärung: Der Vorstand vertritt den Verein geri<tli< und außergerichtli<h na< Maßgabe des Genossenschaftsgeseßes und zeichnet für denselben. Die Zeichnung geschieht rechtsverbindli<h tn der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschuift hin- zufügen.

Bekanntmachungen des Vereins: Alle Bekannt- machungen werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei Vorstandsmitgliedern unter- zeichnet und in der Verbandskundgabe in München veröffentlicht, mit Ausnahme der Berufung der Generalversammlung wel<he in ortsübliher Weise dur öffentlihen Anschlag und zu unterzeihnendes Umlaufschreiben erfolgt.

XTX. Darlehenuskassenvercinu Neunkirchen,

E, G, 1. U, D,

In der Generalversammlung vom 3. April 1911 wurden neue Statuten angenommen. In denselben ist unter anderem bestimmt :

Gegenstand des Unternehmens: Der Verein hat

den Zweck, seinen Mitgliedern die zu ihrem Ge- \<hàsts- und Wirtschaftebetriebe nötigen Geldmittel in verzinélichen Darlehen zu beschaffen, sowie Ge- legenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzineli< anzulegen. _ Die ganze Geschäftsführung des Vereins soll stets im Auge behalten, daß durch die materielle Hebung der Verhältnisse hauptsählih auch die sittlihe Hebung der leßteren bezwe>t wird. Mit dem Verein kann eine Sparkasse verbunden werden.

„Willenserklärung und Zeichnung des Vorstandes: Nechtsverbindlihe Willengerklärung und Zeichnung

| seinen Stellvertreter und" zwei weitere Mitglieder dos Vorstandes.

Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

Bei Anlehen von fünfhundert Mark und darunter genügt die Unterzeihnung dur< zwei vom Vorstand dazu bestimmte Vorstandsmitglieder. Bei Geld- belegen ift außerdem die Unterschrift des Rechners notwendig.

Bekanntmachungen. Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselten und ge- zeichnet dur) den Vorsteher beziehungsweise den Borsigenden des Auffichtsrats in den Mitteilungen e E, mittelfränktishe Genosfsenshaftswesen in

nsbach.

XX. Mokterei Erzberg, e. G. m. u. H.

Siß: Erzberg.

Mit Statut vom 8. März 1911 wurde in Erz- berg unter obiger Firma eine Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht gegründet. Gegenstand des Unternehmens is die mögli<st vorteilhafte Ver- wendung der von den Genossen produzierten Milch durch gemeinsamen Geschäftsbetrieb. Der Vorstand vertritt den Verein gerichtli<h und außergeri<tli<. Die Zeichnung des Vorstandes geschieht dadur, daß die zeihnenden drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihren Namen beifügen. Alle öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma im Auftrage des Vorstandes dur die Fränkische Zeitung in Ansbah und werden mindestens von 2 Mit- gliedern des Vorstandes unterzeichnet.

In den Vorstand sind gewählt :

1) Fides, Wilhelm, Oekonom in Harlang, Vor- steher,

2) Schmeter, Friedri, Schmiedmeister in Erzkerg, Stellvertreter des Vorstehers,

3) Mühlender, Wilhelm, Schreinermeister in Arz- bah, Kassier. :

Die Einsicht der Genossenliste ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

X X]. Elektrizitätswerk Geslau, e. G. m. b. H. Sit: Geslau.

Mit Statut vom 21. März 1911 wurde in Ges- lau unter obiger Firma eine Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht gegründet. Gegenstand des Unternehmens ijt, für die Genofsens<a/salaleder, sowie au< für Nichtmitglieder in Geslau gegen Bezahlung Licht und Kraft zu liefern, und bierzu ein Elektrizitätswerk zu erbauen und zu betreiben.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma derselben mit der Zeichnung zweier Vorstandsmitglieder versehen in der Fränkischen Zeitung in Anébach.

Die Haftsumme beträgt 500 4. Nechtsverbindlihe Willenserklärungen und Zeich- nung für die Genossenschaft erfolgen dur< zwei Mitglieder des Vorstandes. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden beigefügt werden.

Sn den Vorstand sind gewählt :

1) Löffler, Friedrih, Bauer in Geslau, Vorsteker, 2) Krauß, Friedrih, Zimmermeister in Geslau, Stellvertreter des Vorstehers, 3) Seiferlein, Michael, Bauer in Geslau, Kassier. Die Einsicht der Genossenliste ist während der Dienststunden des Gcrichts jedem gestattet. Ausbach, den 20. April 1911. Kgl. Amtsgericht.

Berlin. [9068] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 197 (Credit-Verein der Pes, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Berlin) eingetragen worden : Für den ausgeschiedenen Hugo Jäger ist Friedri<h Corcilius aus Friedenau in den Vorstand gewählt. Berlin, den 21. April s Königliches Amtsgeriht Berlin - Mitte.

Bielefeld. : [9069] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 6 (Bielefelder Haushaltsverein, eingetragene Genossenschaft mit bes<hränkter Haftpflicht zu Bielefeld) heute folgendes eingetragen worden: Durh Beschluß der S ver amme, vom 18. März 1911 sind die Bestimmungen des Statuts über den Reservefonds (8 35) und die Verwendung des Reingewinns (S 39) abgeändert worden. Bielefeld, den 20. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Bieleseld. [9070] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 7 (Beamten-Wohnungsverein zu Bielefeld, ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht zu Bielefeld) heute folgendes ‘eingetragen worden : Dur< Beschluß der Generalversammlung vom 25. März 1911 ift die Bestimmung des Statuts über die Nechte der Mitglieder (S 4) abgeändert worden.

Bielefeld, den 20. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Boxberg, Baden.

Genossenschaftsregister. Nr. 3578. Ins Genofsenschaftsregister Bd. 1 Nr. 3 „Ländlicher Creditverein Dainbach, e. G. m. u. H. in Dainbach““ wurde heute ein- getragen : In der Generalversammlung vom 4. April 1911 wurde August Fuchs, Landwirt in Dainbach, an Stelle des verstorbenen Konrad Herrmann, Landwirt von da, in den Vorstand gewählt. Boxberg, den 21. April 1911.

Gr. Amtsgericht.

[9072]

Braunschweig. [8592] In das hiesige Genossenschaftsregister Band I Seite 184 Nr. 68 ift beute die Firma: Braun- shweiger Bauverein, eingetragene Genofsen- schaft mit bes<hränkter Haftpflicht mit dem Sitze in hiesiger Stadt cingetragen.

Ferner ist daselbst eingetragen : Das Statut datiert vom 1. April 1911.

Gegenstand des Unternehmens ist die gemeinschaft- lihe Ausführung sämtliher Bauarbeiten auf eigene Rechnung und für andere. +

Der Vorstand besteht aus: 1) dem ersten und zweiten Geschäftsführer, 2) dem Kontrolleur, und wird in der Generalversammlung auf Vorschlag des Aufsichtsrats in getrenntem Wahlgange nah abso: luter Stimmenmehrheit gewählt. d

Der Vorstand vertritt die Genossenschaft gerihtli<

Zu Vorstandsmitgliedern sind in der General- versammlung vom 15. Juli 1910 gewählt:

1) der Maurer Wilhelm Milius,

2) der Zimmerer Karl Pechöl,

) tec Maurer Ernst Düvel, sämtlich bierselbst.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft finden 4 Einrücken in die Braunschweigischen Anzeigen statt.

Das G. schäftsjahr ist das Kalenderjahr.

Der Geschäftsanteil jedes Genossen beträgt 250 4.

Die Haftfumme beträgt ebenfalls 250 46.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des unterzeichneten Gerichts in der Gerichtsschreiberei, Zimmer Nr. 14, jetermann ge- stattet.

Braunschweig, den 18. April 1911.

Herzogliches Amtsgericht. 24.

Breisach. SBefauntmahung. [9073] Zum Genossenschaftsregister Bd. 1 O.-Z. 26 wurde eingetragen: Landwirtschaftliche Ein- u. Ver- faufsgenofsenschaft Leiselheim, eingetr. Ge- nossenschaft mit bes<r. Haftpfliht, Sit in Leiselheim. Gegenstand des Unternehmens ist der gemein|\<aftlide Einkauf von Verbrauchsstoffen und Gegenständen des landw. Betriebs und der gemein- schaftlite Verkauf landw. Erzeugnisse. Die Haft- summe beträgt 200 4, die hêchste Zahl des Ge- \häftéanteils 2. Mitglieder des Vorstand sind: Jakob Baumgärtner, Georg Schneider, Bürger- meister Wilhelm Hiß, August Henninger, alle Land- wirte in Leiselheim. Das Statut ist vom 26. März 1911. Bekanntmachungen erfolgen unter der von zwei Vorstandsmitgliedern gezeichneten“ Firma im Bad. landw. Genossenschaftsblatt in Karlsrukbe. Willenserklärungen erfolgen dur< zwei Vorstands- mitglieder; die Zeichnung ges{ieht dadur<, daß die Rbichnendéa der Firma ihre Namensunterschrift bei- fügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ift “arie der Dienststunden des Gerichts jedem ge- atte

Breisach, den 20. April 1911. Gr. Amtsgericht.

Chemnitz. [9076] Auf dem die Genossenschaft in Firma „Spar- Kredit- und Bezugs -Verein Markersdorf, cingetragene Genossenschaft mit unbes<hränkter Haftpflicht“ in Markersdorf betreffenden Blatte 44 des S ist beute eingetragen worden: Der Privatmann Ernst Richard Lämmel ist niht mehr Mitglied des Vorstands. Der Stadt- gutspächter Theodor Otto Schmidt in Markersdorf ist zum Mitgliede des Vorstands gewählt worden. Königliches Amtsgeriht Chemnitz, Abt. B, den 21. April 1911.

Deggendorf. Befanntmachung. [8694]

Betreff: „Nesselbacher Darlehenskafsenver- ein, eiugetr. Genossenschaft mit unbes<hräukter Haftpflicht‘; Siz: Nefselbach.

Durch Bes{luß der Generalversammlung vom 21. Dezember 1910 wurde die Firma des Vereins geändert in: „Nefselbacher Spar- und Dar- lebhensfafsecnvercin, eingetr. Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ und eini neues Statut angenommen; biena< ist Gegenstand des Unternebmens: die Beschaffung der zu Darleben und Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geld- mittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtshaftlihen Lage der Mit- glieder, insbesondere

1) der gemeinschaftlide Bezug von Wirtschafts- bedürfnifsen,

2) die Herstellung und der Absay der Erzeugnisse des Tandwirtschaftlihen Betriebs und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemeinschaftlihe Rechnung,

3) die Beschaffung von Maschinen und sonstigen GebrauchZegenständen auf gemeinschaftlite Rechnung zur mietweisen Ueberlassung an die Mitglieder.

Die öfentlihen Bekanntmachungen ergehen im Naiffeisenboten des Verbandes ländl. Genofsen- schaften raiffeisensher Organisation für das re<ts- rheinis<he Bayern, e. V. in Nürnberg; sie sind, wenn sie mit re<tliher Wirkung für den Verein ver- bunden sind, in der für die Zeihnung des Vor- stands bestimmten Form, sonst dur< den Vorsteher allein zu zeichnen.

Der Verein wird dur< den Vorstand geritlih und außergeri<tlih vertreten.

Der Vorstand hat mindestens dur drei Mit- glieder, darunter den Vorsteber oder seinen Stell- vertreter, seine Willenserklärungen kundzugeben und für den Verein zu zeihnen. Die Zeichnung gescieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma des Vereins oder zur Benennung des Vorstands ihre Namensunterschrift beifügen.

Deggendorf, den 20. April 1911. K. Amtsgeriht, Registerger!<t.

Dingelstädt, Eichsfeld. [8193] In das Genofsenschaftéregister ist unter Nr. 15 beute die „Eleftrizitäts-Bezugsgenossenschaft““ Beberstedt, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Beberstedt, ecingce- tragen worden. Statut vom 13. März 1911. Gegenstand des Unternehmens is der Bezug elek- trisher Energie für Licht und Kraftzwe>e. Die von der Genossenshaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, ge- zeichnet von zwei Vorstandêmitgliedern, dur< die „Landwirtschaftliße Wochenschrift“ zu Halle a. S., beim Eingehen dieses Blattes bis zur nächsten Generalversammlung dur< den „Deutschen NReichs- anzeiger“. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenshaft muß bus zwei Vorftands- mitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber Rechtsverbindlihkeit haben soll. Die Zeichnung ge- schieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma ter Genossenschaft ibre Namensunterschrift beifügen. Die Haftsumme für jeden Geschäftsanteil beträgt 200 M, die höchste Zabl der Geschäfts- anteile, auf welde ein Genosse fi beteiligen fann, „dreißig“. Voristandêmitglieder sind: A. Ioseph Breiten- stein, Maurermeister, Heinri<h Hesse, Kaufmann, Ioseph Schmalbauch, Ziegeleibesitzer, sämtli<h zu Bebersticdt. Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden ist jedem gestattet. Dingelstädt, den 30. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

für den Verein erfolgen dur den Vorsteher oder

und außergerihtli< und zeichnet für dieselbe.

EddelakK. : [9077] Eintragung iu das Geuyosseuschaftsregifter. Nr. 2: Arbeiter-Bauverein für die Gemeinden

Brunsbüttel uud Brunsbüttelkoog, e. G.

m. b. S. in Brunsbüttelhafen.

& 10—13 tes Statuts sind geändert. Der Vor- stand bestebt aus 3 Mitgliedern. Zeichnung erfolgt dur< Beifügung ter Namensunterschrift zur Firma. Zwei Vorstandémitglieder zeihnen und erklären re<têverbindlid. é N

Statutenänderung tritt bei der Herbstversammlung in Kraft. Datum wird ne veröffentlicht.

Eddelak, den 12. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Eichstätt. Bekanntmachuug. [9078]

Betreff: Darlehenskafseuverein Offenbau e. G. m. u. H. Die Innen des Vereins erfolgen unter der pre desselben und gezeichnet durch den Vorsteher bezw. den Vorsitzenden des Auf- sihtêrats nunmebr in den „Mitteilungen das mittelsxänkishe Genossenschastéwesen in Ansbach“.

Eichstätt, 21. April 1911.

K. Amtsgeri>t.

Eisenach. : F [6557]

In unser Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 33 die Genossenschaft in Firma: Eisenacher BVaugenosseuschaft, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht, mit dem Sitze in Eisena eingetragen worden. j

Das Statut ist am 2. Januar 1911 festgestellt.

Gegenstand des Unternehmens ist: Vau, Erwerb und Verwaltung von gesunden Wohn- sowie Ge- shäftshäusern; Annahme und Verwaltung von Spareinlagen der Genossenschaft. i S

Vorstandsmitglieder find: Christian Friedrich Theodor Harz, Frieseur hier, und Heinrih Hermann Wilbelm, Buchdrucer bier. -

Bekanntmachungen ergehen in der Eisenacher Tagespost unter der Firma der Genossenschaft, welcher, je na<_ dem sie vom Vorstand oder vom Aufsichtsrat erlassen werden, der Zusaß der „Vor- stand“ oder der „Aufsi{tsrat“ nebst Unterschrift von 2 Vorstandsmitgliedern oder des Vorsißenden des Aufsichtärats oder dessen Stellvertreters hinzu- zufügen ift. S j i

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Oktober bis zum 30. September. :

Die Höbe der Haftsumme beträgt 40 4. Die höchste Zabl der Geschäftsanteile: 200. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden jedem gestattet.

Eisenach, ten 11. April 1911.

Großberzogl. S. Amtsgeriht. 1V.

Engen, Baden. SBefanntmahung. [9079]

In das Genossenschaftsregister wurde heute unter O.-Z. 38 eingetragen: „Landwirtschaftliche Ein- «& Verkaufsgenossenschaft Kirchenhausen, e. G. m. beschr. S.“ in Kirchenhausen. Statut vom 29. Januar 1911. Gegenstand des Unternehmens ist gemeinscaftliher Einkauf von Verbrauchsstoffen und Gegenständen des landwirtshaftlihen Betriebs ; gemeinscaftliher Verkauf landwirtschaftlicher Grzeug- nisse. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossens(aft, gezcihnet von zwei Vorstands- mitgliedern, im Bad. landw. Genofsienschaftsblatt zu Karleruhe. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt dur< zwei Vorstands- mitglieder; die Zeibnung geschieht, indem zwei Vor- standsmitglieder der Firma ibre Namensunterschrift beifügen. Die Haftsumme beträgt 150 4, die Höchst- zahl der Géschäftsanteile 2. Die derzeitigen Vor- standêmitglieder sind die Landwirte Josef Moriz (Direktor), Josef Elsäßer, Mathà Huber, diese in Kirchenbausen, Anton #Federle in Hintshingen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienst- stunden des Geridts jedem gestattet.

Engen, den 20. April 1911.

Großh. Aintsgericht.

Engen, Baden. [9080]

Genossenschaftsregisterein'rag. In der General- versammlung der landwirtschaftl. Ein- & Ver- faufsgcuofsenschaft Emmingen ab/Egg, e. G. m. beschr. H. vem 9. April 1910 wurde das bad. landwirts<haftl. Genossenschaftsblatt in Karlsruhe als Versöffentlichungtorgan bestimmt.

Engen, den 21. April 1911.

Großb. Amtsgericht.

Forst, Lausitz. [9081] Bei dem im hiesigen Genossenschaftsregister unter Nr. 11 eingetragenen Döbern’er Spar- und Dar- lehnskassen-Verein, eingetrágene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, ist vermerkt, daß dur< Beschluß der Generalversammlung vom 18. Ja- nuar 1911 die Zahl ter Mitglieder des Vorstandes von 5 auf 7 erhöht ist und der Kaufmann Karl Neugebauer in Döbern und der Lehrer Adolf Janke daselbst in den Vorstand eingetreten find. Kal. Amtsgeriht Forft (Lausitz), 12. April 1911.

Gadebuseh. [9082]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zur Molkerei-Genofsseuschaft, e. G. m. u. H. in Gadebus< eingetragen worden :

Ar Stelle des Erbpäckters und Schulzen Stolten- berg zu Passow ist der Schulze und Erbpächter Hin zu Möllin zum Vorstant8mitgliede dur< die General- versammlung vom 22. März 1911 gewählt worden.

Gadebusch, den 21. April 1911.

Großherzogliches Amtsgericht.

Graudenz. [9083]

Im hiesigen Genossenschaftêregister ist heute an Stelle des autgeshietenen Ansiedlers Artur Jeserich der Gastwirt Heinrih Gör in Nogath als Vor- standémitglied der Deutschen Molkereigenofsen- schaft Nogath. E. G. m. u. H. mit dem Siß in Nogath eingetragen. Graudenz, den 19. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Greifenhagen. [9084] In unser Genossenschaftsregifter ist beute unter Nr. 12 bei der ländlichen Spar- und Darlehns- kasse Klüß, eiugctragene Genofscuschaft mit bes<hräufkter Haftpflicht zu Klüß eingetragen worden, daß ter Bauerhofsbesitzer Friedrih Modrow aus dem Vorstand auêgeschieden und an seine Stelle der Nentier Friß Pasewaldt als Vorsitzender des Vorstands getreten ist.

Greifenhagen, den 15. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Achte Beilage um Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

d N L L g. M 97. Berlin, Dienstag, den 2. April L den 191

0/ -. HICZI 25 P RS: E T r N E R E T : E E fet: M E E ZACE E FAR I T N E erein8- i ts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberze<tseintragörolle, über Warenzeichen, [lt diefer Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genossenschaf i s alt Vie

Matente ScltaTbamuster Konkurse sowie dié Tarif- und P N ebeinttkicsnnden der Cisenbahnen énthalten find, ersheint au in einem besonderen Blaît unter dem Titel

per f

Bentral-Handelsregister für das Deutsche Reich, @. 97)

A x7 2% Neid ersSeint tun ber Negel täaliw. Der Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten, M A E E oreis Ros fie e D A ed E 2A S Selbstabholer up pr, De ge fem Hes Dritten Reichsanzeigers und Königlich Preußi Fnsertions preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 20 4. Staatsanzeigers, G Wt s P T V Gi É SEMEEEE E T E E I T E E I T N I S E Cr P Ge A 1 der Generalversammlung vom 10. März | Nassenm. L B i aut ; e Auf Blatt 9 des Neichsgenossenshaftsregisters, den Konsumverein für Nossen und Umgegend, ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Nossen betreffend, wurde heute einges tragen: Theodor Kolbe ist als Mitglied des Vor- stands ausgeschieden und der Weißgerber Paul Friedri Alfred Felix in Nossen ist Mitglied des Vorstands. Nossen, den 22. April 1911. Königliches Amtsgericht.

————

X. D, ing vom 10. Vi 1910 ist die Umwandlung der Genossenschaft in eine solche mit beschränkter Haftpflicht beschlossen worden. 11. Die Firma ist aeändert und lautet jeyt Spar- uud Vorschußbauk Mergeutheim, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. 111. Die Haftsumme ist auf 1000 6 festge]eßt. Ein Mitglied kann nicht mehr als einen Geschäfts- anteil erwerben. Den 20. April 1911. _ 2 Gerichtsassessor E lben. Mülhausen, Els. 19093] Genoffenschaftsregister Mülhauseu i. Elf. Es würde heute eingetragen: in Band I1V unter Nr. '32 bei der Spar- und Darlehnskafsse, cin- gétragéne Geuossenschaft mit unbeshräukter Haftpflicht in Moosch:+ Infolge Neuwahl besteht der Vorstand aus: j R U 1) Marcel Dietrich, zuglei<h als Vereinsvorsteher, 9) Valentin Simon, zugleich als Stellvertreter des Vereinsvorsteßers, 3) Jakob Müller, sämtli in Moosch wohnend. Mülhausen, den 18. April 1911. Kais. Amtsgericht.

M.-Gladbdah [9095] Sn unser Genossenschaftsregister ist bei der Central-Einkauss-Genosseuschaft der c<risftl. Gewerfkschasts-Consumvereine e. Gen. m. b. H. eingetragen worden: i Dte Liquidation ist beéndigt. loschen. M Gladba, den 12. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Königslutter. [8604]

Genofsenschaftsregisier. Bei dem im hiesigen Genossenschaftsregister unter

44 lfd. Nr. 26 eingetragenen Konsumverein zu War- Hungen. [8600]

2 / berg, e. G. m. b. H. ist heute die nahstehend er-

Fn unser Genossenschaftsregister wurde heute ein- | fichtlihe Statutenänderung vermerkt: E geiragen: 1) das Statut vom 15. Dezember 1910 | Laut Generalversammlungsbes{<luß vom 15. Februar det „Landwirthschaftlichen Bezugs- & Absatz: | d. Irs. sind die $$ 25 und 26 des Statuts geändert. geuossenschaft eingetragene Genossenschaft mit

( S 25 Absay 2 Saß 1 lautet nunméhr : Die Ein- beshräukter Haftpflicht“ mit dem Siße zu | ladung zur Generalversammlung erfolgt dur< dev Hungen. Gegenstand des Unternehmens ist ge-

l NRereinsboten und Aushang im Geschäftslokale. meins<aftlicher Einkauf von Verbrauchs[toffen und | & 26 SWlußabsay lautet nunmehr: Anträge für Gegenständen des landwirtshaftlihen Betriebs sowie | die Tagesordnung der Generalversammlung, welche cemeinschaftlihec Verkauf landwirtschaftliher Er- | nah der Bekanntmathung der Einladung zur General- “uanisse. Die von der Genossenschaft ausgebenden | versammlung rechtzeitig und nah der Vorschrift des ¿fentlichen Bekanntmachungen find unter der Firma | 8$ 32 des Statuts eingebra<t werden, find dur< den der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands- | Vereinsboten und Aushang im Geschäftslokale be- mitgliedern, in der „Oungener Landpost“ aufzunehmen. | kannt zu machen. t

Die Willenterklärung und Zeichnung für die Ge- Königslutter, den 12. April 1911.

nossenschaft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder Herzogliches S erf i Helle.

erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber Uerd

N LP6 RAD A Mh Nl, Dot t 1 der

1ihfeit haben soll. Die Zeichnung geschieht ü Éin nail: Bzitbadut, h Eintrag im Genossenschaftsregister.

Meise, daß die Zeichnenden zu der Gu der

G nofensdaft ibre N 8 chri »elsugen ; Ao : L :

Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen ; Darlehenskafsenverein Reichertshausen, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter

9) der Vorstand, bestehend aus: l). D Geionrs Je, So Haftpflicht. Mathias Redl und Michael Kahlfleisch find aus dem Vorstand ausgeschieden.

») Heinrich Hofmann, Sohn von Wilh. “Hof- Als Vorstandsmitglieder wurden neu gewählt:

mann I1., Landwirt,

9 Ff [ Cpothe Q Mf S ' h ; a8

K E E Ih) Sänger, Johann, Gütler in Reichertshausen, Rot,

A E Ster M dwirt Georg, Gütler in Reicbertshausen, Goldbrunner,

5) Richard Schäfer, T RLaEe Peter, Austragsbauer in Reichertshausen.

Die S Ale ler (Genosen ist während | In der Generalversammlung vom 26. März 1911

R s G ichts jedem gestattet wurde die Auflöfung der Genossenschaft beschlossen. her C RE E F g l Als Liquidatoren wurden bestellt : Georg Schranner, Bauer in Dobl, Xaver Linseisen, Bauer in Aiglsdorf.

Hungen, 7. April 1911. g Elbe die. A Ae Landshut, den 21. April 1911. Kgl. Amtsgericht.

Ei —— - G m —————

Nürnberg. [8614] Genossenschaftsregistereiuträge. 1) Darlehenskassenverein Spalt, einge- trageue Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Spalt. Jn der Generalversammlung vom 9, April 1911 wurde ein neues Statut an- genommen. | Nechtsverbindliche Willenserklärungen und Zeich- nungen für den Veretn erfolgen nun ausnahmslos durch den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstandes. Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen nun- mehr in den Mitteilungen für das mittelsränkische Genossenschaftswesen in Ansbach. o 9) Darlehenskassenvercin Alfershausen, ein- getrageue Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Alfershausen. Am 19. März 1911 ist ein neues Statut angenommen worden. Der Verein hat nunmehr aus\{ließli< den Zweck, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel in verzins- lihen Darlehen zu beschaffen, sowte Gelegenheit zu geben, müßig ltegende Gelder verzinslih anzulegen. Mit dem Verein kann eine Sparkasse verbunden werden. l ; 4 ee Nechtsverbindlihe Willenserklärungen und Zeich-

nung für den Verein erfolgen nunmehr stets durch

[9089]

Die Firma ist er-

Namslau. ls Dit A [9096] In das Genossenschaftsregttex G Lau e 29 - : N A3 euossenschaftäbrauerei Neichthal der ver- 3 für ein erfolgen nunmehr stets durä ote) G indie, eingetragene Genoffen- | den Vorsteher oder seinen Stellvertreter s zwet schaft mit beschränkter Haftpflicht in Reichthal) E Mitglieder des Var. Tie. Mane | p n : vungen erfolgen în den PWaitteilung das ite eingetragen worden : ; __|machungen in den Vitteili i T Racfeititn Paul Rachfahl zu Reichthal ist | mittelfränkische Genossenschaftswesen in Ansbach. aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle 3) Cousumvereciu Weudelstein, A der Fleischermeister und Gastwirt Nobert Kunert zu Genossenschaft mit iabésholiulter Bap Reichthal zum Vorstandsmitgliede gewählt. in Wendelstein. Georg Buchner ist aus dem Amtsgeriht Namslau, 18. 4. 1911. Vorstande ausgeschieden. Der Drechslermeister Ernst A : Kretschmer in Wendelstein ist nunmehr Borstands- i ibesiger i s [9097] | mitglied d Bräuninger, Bierbrauereibesizer in Wallhausen, | NeissC. E N [9097] glied. i i t “Vorteher ewählt : Wilhelm Bräuninger, | In unser Genossenschaftsregister iff heute bei | 4) Spar- und _Darlehensfassenverein, ein- Regieru aua Wallhaufen. Nr. 17 Spar- uud Darlchuskassenverein, | getragene Genossenschaft kit UNDe Ens “Bd. [il Bl. 62 zut “der Firma: Molkerei- | E. G. m. u. H. in A C AD da p y einge Hastpslicht in Nöthenbach b. Schweinau. An ff ft Vr i i ne s : Julius Puye ist aus dem Borslande | Stelle des ver\torbenen Josef Pculer wurdé L C aft Bretitheim, eingetragene Ge- | tragen worden: Jultus e ist aus dem Vorstande | Stelle des verstorbenen Jose! ZcULer wurde geno "uit beschränkter 9 aftpflicht in | ausgeschieden; der Bauergutsbesizer Josef Teuber in Fabrikarbeiter Johann „Heimbrecht in _Röôthenbach Bacttheim Deutsh-Kamihz ist in den Borstand gewählt. b. Schweinau zum Borstandsmilglied gew ahlt. u Durch Bes{luß dèr Generalversammlung vom Amtsgericht Neisse, 20. 4. 1911. 5) Molkereigenofseuschaft Spalt und E 27. Februar 1911 wurde an Stelle des ausgetretenen Neubüts Dri [7076] gebung, Ong rge E, rfi erichts ist jed statt Borstandömilglieds, Jalius An eien enger Darlcheuskasseuvercin Baumgarten, einge- Rbl ist aus ausgeschieden. i es Gerichts ijt jedem gene: in Brettheim, gewählt: Leonhard“ Trurmnp, Bauer in L : e E beschränkter Riehl ist aus ( | Kappeln, den 19. April 1911. Brettheim. 7 tragene Genossenschaft mit unbefc ¡rata seiner Stelle wur Königliches Amtsgericht. Abt. ‘2. “— De 0: Ayril 1911 Haftpflicht in Baumgarten. In : der e L Baptist Hueber ' a E 0 Á tsricht r v. Baur versammlung vom 19. März 1911 wurde die Al- | «ewählt. 5 d E . , f R. Q A (Crt 8 SKor 5 Le Y A R A A1 D 414 | nahme eînes neuen Statuts an Stelle des bisherigen Nürnberg, 19. Ap Fin Genossenschaftsregister wurde bei O.-Z. 22 | Leutkireb. ßK, Amtsgericht Leutkirch. [9091] bes<lossen. Hiernach) ergeben < u. a. foigende ®. Amtsgericht ¿ur Firma Laudwirtschaftlicher Bezugs- und | In das Genosscnschaftsreg!|ter BL. 51 ist heute Absatzverein Memprechtshofen ce. G. n. u. V. bei dem Darlehenstassenverein Ellwangen, in Memprechtshofen eingetragen, daß als Ver- | eingetr. Geuosff. mit unbeshr. Haftpflicht in ¿fentlihungéorgan das Badische landwirtschaftliche Ellwangen, eingetragen worden: R GenofensMhaftsblatt in Karlsruhe bestimmt wurde. Fn der Generalversammlung vom 5. Vearz L “die er Gelder zu | schaft, etragene Geuoffeufch Genosen o ir 1911 hte wurden an Stelle der ausgeschiedenen BVorstands- erleichtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtsd aftlichen schränkter Haft ficht, 5 iesboru._ O IRAOE S Gr. Amtsgericht. mitglieder Josef Schuler, Oekonom in Umbre<hts | Erzeugnisse und den Bezug von ibrer Natur tach Gegenstand des Unternehmei Mil{verwertung ——— (bisheriger Vereinsvorsteher), Franz Iosef Popp, | gusschließli<h für den landwirtschaftlihen Betrieb auf gemeinschaf Wirt in Ellwangen, und Iosef Merk, Privatier in | bestimmten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Die von der G Genossenschaftsregister ist heute ein- | Wirrenweiler, folgende Personen in den Vorstand | Geräte und sonstige C E machungen ra ‘Vereinigte Holzpanti naer ° gewählt : aftlichen Betriebes zu beschaffen und zur Benußung | schaft, ctragen: Vereinigte Holzpantinenmachex von | gewählt: : ' ; : aftlichen Betriebes zu beschaffen und zur Benußu Kellingl E di M etvei a Geuossenschast mit : 1) Josef Anton Haller, Maurermeister und Wirt | zu überlassen. Die Zeichnung JUr dle G enossen Kellinghusen, eingetrager R 1 T, R fs Norotnäßotltehe e TuS weiterhin reMtsverbindlih in beschräukter Haftpflicht mit dem Size in Kelling in Ellwangen, als Vereinsvorsteher, geschieht au< weit husen. Statut vom 17. Februar 1911. Gegen- osef Schuler, Oekonom in Umbrechts, und der Weise,

alto Nor ) Z “S2 ee on 2 T Sf Horstelluna und d - / and Ls Unternêéi mens F Ur DIC ) )CTILCLLULEiS e a 3)

KapFein, Schlei. Befanutma<hung. [8601] Heute wurde in das hier geführte Genosjenschafts- register das Statut des Landwirtschaftlichen Bezugsvereins eiugetragene Genoffeuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Steinfeld vom 5». April 1911 eingetragen. Gegenstand des Unter- ns ist gemeinschaftlicher Einkauf von Verbrauchs-

und Gegenständen des landwirtschaftlihen

l Die Willenserklärung und Zeichnung für Genossenschaft muß - dur zwei Vorjstands- mitalieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Nechtsverbindli(feit haben soll. Die Zeichnung ge- 6t in der Weise, daß die Zeichnenden zu der der Genossenshaft ihre Namensunterschrift n. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft ( unter der Firma der Genossenschaft, ge- ‘cihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im landw. Wochenblatt für Schleswig-Holstein. Der Borstand aus Peter Schmidt, Heinrich Andresen aus ¿eld und Heinrich Laß aus Kins. Die Einsicht r Dienststunden

T. cs r Hy or S die Liste der Genossen wahrend der

Langenburg. : [9090] K. Amtsgericht Langenburg. i In das Genossenschaftsregister wurde heute ein- etragen : ; N Bp. 11l Bl. 33 ¿u der Firma: Moslkerei- genosseuschaft Wallhaufeu, eingetragene Ge- nofsenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Wallhaufen : In der außerordentlichen Generalversaîinmklung vom 12. November 1910 wurde an Stelle des in- folge Todes aus dem Vorstand ausgeschiedenen Leon-

wtll non ¿1 U/4HUH

_ S0, 4 PDastpic)z N DY Dem

G

De int

n dn Ao - Z5S0VITAanDE [9

ï [9085] Kehl. F e F 5D 1 s O Aenderungen: Gegenstand des Unternehmens 1st der t

Betricbh eines Spar- und Darlehensgeshäfts zu dem - "wee, den Vereinsrmitgliedern: 1) die zu ihrem In das hiesige Geschästs- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geld- Nr. 12 heute eingetragen: „Molfer mittel zu beschaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu | schaft, eingetragene Geuofsfen}<za]

Oelde. Vekanutmachung. ige Genossenschaftsregi]ter

„Moltereigenoffen

mit be-

. rQENI] Kellinghusen. Bekanntmachung. : A 2]

1 Dag 3 Ar of

ial 2 der Q daß mindestens drei Vorstandsmilgiieder 3) Josef Merk, Oekonom in Wirrenweiler. u der Firma des Vereins ihre Namensuiter|chri{! Den 19, April 1911. hinzufügen. j U / O Stv. Amtsrichter Kirn. i le Befanntmahungen der Genossenschaft, außer LCW in. E [7527] | der Berufung der Generalversaminlung, werden auch “Jn unser Genossenschaftsregisler wurde heute ein- |, fernerhin, gezeichnet vou U R CITII oe, San d: etragen: Das Statut vom 29. März 1911 der mitgliedern, in der BerbandSlundgade in München “Spar und Darlehuskasse, eingetragene Ge- | veröffentlicht. N drr 1011 nossenschaft mit unbes{<ränfkter Hastpflicht“, Neuburg a. D., den O 1911. mit dem Siße zu Sackisch, Kreis Glatz. Gegen- Kal. Amtsgericht. stand des Unternéhmins' ift der Betricb eines Spar- : und Darlehnskassenges<häfts zur Pflege des Geld TSTalS o oder feinem Stellvertreter, in der S<leSw1g- und K reditverkehrs, sowie zur Förderung des Sparsians. teinisen Bolfkêzeitung. Der BYorstand besteht Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen S ilhelm Möl>k und Hermann | Hefauntmahungen sind unter der Firma der Ge sämtlich in Kellir abusen. Die Haftsumme nossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, 10 M. Jeder Genosse kann bis zu 90 Se- | in der Schlesischen landwirt}|chaftliGen Genossen]hafts häftéanteile erwerben. Die Einsicht der LUe der | „citung zu Breslau aufzunehmen. L rie S Genossen während der Dienststunden des Gerichts | * Die Willenserklärung. und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß dur zwei Vorstandsmitglieder, er- folgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbind lichkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Meise, daß die Zeichnenden zu der ¿Firma der Ge- nossenscha|t ibre Namensunterschrift beifügen. Der Norstand besteht aus: Joseph Aulich, Stellenbesißzer, Franz Jestel, Lehrer, Friedrich Müller, Werkmeister, August Kastner, Bauergutsvesißer, und Joseph Dinter, Zimmerpolier, sämtlih in Sackish. Die Einsicht der Liste der Genossen {t während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Lewin, den 21. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Mergentheim. K. Amtsgericht Mergeutheiu. | Heute ist in das Genossenschaftsregister bei der Firma Spar «& Vorschuß;bank Mergentheim, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht eingetragen worden:

I", 4A HAntn L O rtrteb von DolzPantofsein Jul gr

Y A

j F il

| Ul

| ¿La Li

1. Die Willenserklärungen un i (8 T f Alo Lr d 07 (Genossenschaft erfolgen dur) zwei li ie Zeichnungen in der Wel

iden der Firma der Geno) hc gre tenéunters<rift beifügen. Die Bekanntmaunge1 enossenshaft erfolgen unier" der e tenofsenschaft, i<hnet von zwel Vorstandsmii lied die betreffend Berufung der Generalpek-

y .. anINN i Neuenburg. [9098] sammlung unterzeichnet vom Vorsißenden des Auf-

G. Württ. Amtsgericht Neuenbürg.

Î tf A L E C G A y Dat

Fm Genossenshzftsregi|ter wurde zu dem Dat

sehenskfaffenverein Schönberg, €. G. m. U. D.

in Schömberg am 18. April 1911 eingetragen: In

6) Ara 1 i

der: Generalversammlung vom 25. März 191 L ift an

Stelle des auêgeshiedenen Vorstandsmitglieds August

Schröfel der Landwirt Joh. Georg Lörcher in Schön

berq zum Vorstandsmitglied gewählk worden. Den 21. April 1911. Amtsrichter Brauer.

A Franz Engel in Kunersd

(

Neumagon. j R | [9099] Eran) e Heute wurde bei Nr. 11 des G enossenscha}ts wäh s L i a G registers, betr. die Molkereigenofsenschaft e. G. Amtsgericht Oels, 158. April 1 ; ( "t y 91. C » o N

m. u. H. in Leiwen, eingetragen: Die 2 S Gil) Siadt G machungen der Genossenschaf! erfolgen nur mey Fi unser Genossens(aftsregister der Bonner Genossenschaftszeltung. SI e. Me Dartiehudtasse,

O n RE, R At Spahlitz eingetragen worden daß der Gutsdbefiger Königliches Antilsgericht. ; (

Adolf Jochmann aus dem Vorstande ausgeschteden Neumagen. i [9100] | und an seine Stelle der Gutsdefiger Ernft Sperlicd Heute wurde bei Nr. 20 des Genossen|<asts | in den Vorstand gewadl E N 101} registers, betr. den Köwericher Spar und Dav Amtsgericht Oels, den W. April 1911. lehuskassenverein e. G. m. u. H. i. L. n A Lo ¡ ingetragen, daß die Vertretungäbefugni® OsnabritelkK. [{N0d] gFöwerich, eingetragen, ah a K e it deu Fu das Geno p Ne. 10 de »y Liqui n beend Die Firma uit dem s 0 eno)seu\cdaltäregtter Ut zu der Liquidatoren beendigt 1 ister gelöf>t worden. der Hannoverscheu Geuosseusfchaftdauk, ew uge hs S D Auel 1911. : zetragenen Genosfeuschaft mit desdräuntter eun Cr Bic: A Ê F q D 9) / n zut L 0H daß 2 N Könlgliches Amtsgericht. Haftpflicht ia Osuabrit>, eingetragen, daß Ns de 1

S A L C WCIAITLE A. N »yt 1% elde, de l 104 y # y Königl. *

en TCLCTmMmanli Y S 14 April 1911.

« J L ot An Oels, Schles. L {9103} Y n\{aftäregister Nr. 11, Spar-

Tap r Ton T A

«n unter Geno 5

und Darlcehuskasse, e. G. m. u. H., Kuners» dorf, ist beute eingetragen worden, daß der Dau

C Bp M1 R Ner Alfons N Ui

42 4 ny LtCzer,

L 1

Rhe

, Ao 1A y [on agc\{bieden und an jene Î D

ist jedem gestattet / Kelliughusenu, den 8. April 1911. Königliches Amtsgericht.

A 9087] Königsberg, Pr. : : [ J Genosseuschaftsregister des Königlichen Amts

gerichts Königsberg i. Pr. r was

Am 18. April 1911 ist eingetragen bei Nr. 102 für die Gewerbe-Bark zu Königsberg 1. Ae: eingetragene Genossenschaft mit wir F Haftpflicht mit dem Siy in Köuigsberg 1. Pk-*

Spalte 4: 15 Geschäftsanteile, lis; Spalte 6: Rechtéanwalt Franz Kyfer in König bera i. Pr. ist in den Vorstand gewählt. u

Nach dem Beschluß der Generalversammlung vom

7. April 1911 erfolgen fortan Bekanntma<hungen der Genossenschaft dur< die „Königsberger = ge meine Zeitung“, die Veröffentlihung der A renurg und der Bilanz außerdem, dur< da „Deutsche Genossenschaftsblait" in Berlin.

FOi1NA H (L LUA] Y b Kouto hot Se i deute vet Ler

G. m. U. D... U

[9092]

rbr tor id u