1911 / 98 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vorm, 12? Uhr. Allgemeiner

24. Mai d. I-, 19. Juli d. I. Vorm.

P d. 107 Uhr. s ra, den 2%. April 1911.

S as Amtsgericht Hamburg. Abteilung für onfurssachen.

_Für ten biéherizen Seriftführer Butens{hön it der Bureaugehbilfe Ernst Bebschnitt in Bruns- büttelfooa zum Schriftführer und an Stelle des bis- berigen Voisißenden Naßtzki Hilfszeihner Johannes Carstens in Brunsbüttelkloog zum Vorsitzenden ge- wählt. Fernec ist der Bautechniker Emil Wiaggers in Brunébüttelkoog zum Mitglied der Baukonms mission für das bisherige Mitglied Johannes Carstens gewählt. Eddelak, den 19. April 1911. Königl. Amtsgericht.

Frie&eherg, N.-YM. [9474]

In das Genossenschaftsregister ist am 15. April 1911 unter Nr. 15 die Fährgenofsseuschaft Alt- gurkowschbruch, eingetragene Genofscuschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Altgur- O ONHUY LRFEFReN vorden. Statut vom

A ¿ai 1910

350. Dezember 1910. Gegenstand des Unternehmens : Betrieb einer öffentlihen Fähre über die Neye bei Altgurkows{hbru< zum Zwe>ke der Beförderung von Fuhrwerken, Menschen und Tieren. Vorstands- mitglieder find: Wilhelm Arndt, Eigentümer in Alt- gurkowschbruh (Direktor), Emil Schidla>k, Eigen- tümer in Altgurkows<hbru< (Nendant), Friedri Daemke, Eigentümer in Altgurkows{hbru< (Stell- vertreter des Direktors). Bekanntmachungen in An- gelegenheiten der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma und werden von zwei Vorstandsmitgliedern vollzogen. Zur Veröffentlicung der Bekannt- machungen dienen die „Blätter für Genossenschafts- wesen, Organ des allgemeinen Verbandes deutscher Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften in Berlin". Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder er- folaen, wenn fie Dritten gegenüber Rechtsverbind- lichkeit baben soll. Die Höhe eines Geschäftsanteils ist auf 20 festgeseßt. Jedes Mitglicd hat eine seiner Anteil8morgenzahl entsprehende Anzahl Ge- \chäftsanteile zu erwerben. Die höchste Zahl der Geschäft8anteile, mit denen ein Mitglied fh be- teiligen kann, beträgt 16. Die Haftsumme ist auf 30 M festgesetzt.- Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem geilattet.

Friedeberg N.-M., den 15. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

is i. ü u Bärwalde N.-Mark. Frist zur An- Maa Ter Konkursforderungen bis eins<ließli< den 10. Mat 1911. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 219, Mai ASRA, Dem, 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflih

i i 1911 eins{ließli<. E Amtsgericht Värwalde, Neumark.

; : s 516] ergen, Rügen. Sefanntmahung. [951 Meder das Vermögen des Kaufmanns Be Leplow in Lauterbach ist am 22. Apri —y der Konkurs eröffnet. Berwalter : Kgesmaun Ver: mann Brekenfeld in Bergen a. N. Ae is 15. Mai 1911. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin den ags Mai OR L, Vormittags 10 Uhr, ee E ener Arrest mit Anzetgefrist bis zum 15. Mai ¿ Bergen a. Rügen, den 22. April 1911. Königliches Amtsgericht.

EFEohbenstein, Ostpr. [9480] | Margonin. [9485]

Bei dem Kurken’er Spar- und Darlchus- In unser Genossenschaftsregister ist Heute unter fafscuvereinu E. G. m. u. S. in Kurken ist | Nr. 15 bei der Deutshen Molkereigenosseu- heute in das Genossenschaftsregister eingetragen : schast, e. G. m. b. H. Margonin®sdorf. ein-

Der Pfarrer Otto Laskawy in Kurken und der | getragen worden, daß der Ansiedler Otto Müller Landwirt Gustav Sender in Lindenwalde sind aus | aus dem Vorstande auêgeschieden und an seine Stelle dem Borstand ausgeschieden. Der Pfarrer Benjamin | der Ansiedler Franz Meyer aus Schmiedenau ge- Schmolke in Kurken und der Königl. Forstaufscher | treten ijt.

Walter Ziemer in Kurken-Mühle sind als Vorstands- Margonuin, den 12. April 1911. mitglieder neugewählt. Königlicßes Amtsgericht.

Hohenstein Oftvr., den 13. April 1911.

Königl, Amtsgericht, Minden, Westf. Befanntmahung. [9486] Bei Nr. 31 des Genossenschaftsreg1sters, den Friedewalder Spar- und Darlehuskaffenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Friedewalde betreffend, ist heute eingetragen : Un Stelle des ausgeschiedenen Kolon Traue, Nr. 3 Friedewalde, ist der Kolon Heinrih Wehking, Nr. 15 Friedewalde, in den Vorstand gewählt worden.

Minden, den 18. April 1911

Königl. Amtsgericht.

Wusterhausen, DoSsS®&. S Fn das Genossenschaftéregister ist bei der E und Dazlchnstafse zu Siceversdorf, cinss getragene Genossenschaft mit unbes<hräun Haftpflicht Nr. 14 eingetragen worden : 5 Der Halbbauer Wilhelm Pein ást „geltaren nE an seine Stelle der Halbbauer Julius Beutler in den Vorstand gewählt. E Wusterhausen a. D., den 11. April 1911. Königliches Amtsgericht. Wusterhausen, Doss& (e Fn das Genossenschaftsregister ist bei der M lieu Spar- und Darlehuskasse für Sege e. und Umgegend, Eingetragene Genosseuschaf mit unbeschränkter Haftpfücht Nr. 15 e getragen worden : Die Genossenschaft bezwe>t aus den gemeinsamen Einkauf landwirtscaftlicher Be- darfsartikel. Am 26. März 1911 ist ein neues Statut angenommen worden. Die Bestimmungen | „2, euthen, 0.-S. Konkursverfahren. [96 ß] über die Mitgliedschaft, tas Ausscheiden der Geno}en, | Yeber das Vermögen der minderjährigen Ottilie die Abstimmung in der Generalve:sammlung, die Raczek, vertreten dur ihre Mutter, die Queen Zuständigkeit der Generalversammlung, dos fonds, | Julie Naczek in Friedenstite, M misgerichts nungöwelen, die Ge ns die Verteilung von s Sr. 26, E S hren eröffnet worden. o) e 5 Y ( X, H C3 i , 4 > das k ¡fur8persahretr ( ne F r i Gewinn “und Verlust und den Genossenschaftsverbard E erwalter ist der Büche revisor Adolf Beder = ei vorden. Die Bekanntmachungen Ck- | F utben, O.-S., Große Blottnigastraße Nr. 31. e A bicticattliden Genossenschafts- e eeunae sind bis zum 12, Mai 1911 ung für die Provinz Brandenburg zu Dee anzumelden. Erste Gläubigerversamm ug U Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ve- u ermin am 19. Mai 1911, Vormittag nossenschaft muh bur E Veorssandömitglieder or: T0 Ube, im Zimuns Nr. d der Mietsräume, Ls i N T F toe ; »f 212 Ae S _ N oie is N «t Zeichnung geliebt in e Schaft ae straße Nr. 1. Mee E m Angeigepp <t bi die Zeichnenden zu der Ftrnc Senofsen}sdzajt thr N 19. Mai 1911, 12. N. 12a/1l. Namensunterschrift i a S E a oericht Beuiben O-S. den- 22. Ap ril 1911. ABUf: \ ¿ D., den 19. Apri é ¿nir ban L ai Wusterhausen a. ©® e T ian. [9699]

önigli&es Amtsgericht. i E N Königlikes Amts8geric) (060A) R das Vermögen des A L sel. N j in Breslau talteniiraß / S ssen\ register ist bei der We- out 94. Apri 1911 NYormittags A ri Genofsenscaftzregister ist bei der G E N 24. April 1911, Vi nossenschaft „Neefer Spar- und Darlehnskaffen: 112 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: i 7 .; Ç 48 1, > 8 22 ne A; Fo De verein e. G. m. u. H. zu Necf“ heute folgendes Kaufmann Carl Michalo>,_ T nen big engere E M Manderfeld und der Winzer Frist zur Anmeldung a 1911 Eve Gläubiger- À E Beer L bee 0 Neef, sind aus dem a cite ind pte: L “Mai Da, Vormittags Vorstand ausgetreten. Neu gewählt wurden: der I Ubr, Prüfungstermin am 8. Juli 1911, Winzer Fosef Kreuter 11. zu Neef als Stelivertreter Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- Stolp, Pomm Leo des Vereinévorstehers und der Winzer Thomas Kir gericht bierselbst, Museumstraße n S bis hauseuer Spar- und Darlehuskafsen-Verein, In das Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 17 | zu Neef. / in 10. Upiil 1911 im 11. Sto. Dn R mit Anzetgepslc) e. G. m. u. S. 11t heute eingetragen worden : Groß:-Garder Spar- und Darlehnskaffen- Zell CMosca e Í ‘Amtsgericht 15. Mai 1911 eins E L ettau Johann Bramer ist „aus dem Vorstand aus- vercin E. G. m. unb. H. in Grofß-Garde ein- ónigli<e 8( : Amtsgerìi + i E n a B E ao N getragen: Johann Krause ist aus dem Vorstande | 7011, Mose1. Konkursverfahren. [9335] ac n Vorstand gewählt worden.

i : ; uszescieden. An seine Stelle ist der Eigentümer | Fn das Genossenschaftsregister Me E Uhrmacher Rheinbach, den 21. April 1911. A in Gr.-Garde in den Vorstand gewählt. das Bermog

s:rsammlung dur< den Deutschen Reich2anzeiger. e des Vorstands sind: Robert Krüger, Hermann Braun, Albert Kcupke, sämtlich in Pâterlin. Willenserklärurgen des Vorstands er- folgen dur< mindestens zwei Mitglieder; die Zeich- nung geschieht, indem die Zeihnenden der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Die Haftsumme beträgt 100 e, die höchste Zahl der Geschäfts- anteile 100. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli bis 30. Juni. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Stargard i. Pomm., den 18. April 1911. Königliches Amtsgericht. 9.

targard, Pomm. _ [9198] Y Die dur< Saßzung vom 31. März 1911 unter der Firma „Ländliche Spar- und Darlehuskafse Lenz, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ mit dem Sie in Lenz begründete Genossenschaft ist heute in unser Genofsen- schaftsregister unter Nr. 40 eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse zum Zwe>e: 1) der Ge- währung von Darlehen an die Mitglieder für ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb; 2) der Er- leichterung der Geldanlage und Förderung des Spar- sinns; 3) nebenbei der gemeinscaftlihen Be- \haffung landwirtschaftliher Betriebsmittel. Die Befanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im Pommerschen Genofsen- \haftsblatt Stettin und beim Eingehen dieses Blattes bis zur nä<sten Generalversammlung dur den Deutschen Reichsanzeiger. Mitglieder des Rorstands sind: Ernst Lehmann, Ernft Gruaewald, Gustav Panzer, sämtli in Lenz. Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch zwei Mitglieder. Die Zeichnung geschieht, indem die Zeichnenden der Firma ihre Namensunterschrift beifügen. Die Hast]umme beträgt 250 Æ, die höchste Zahl der Geshäfts- anteile 25. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. April

beifügen. Die Einß<ht ter Liste der Genossen ift während der Dienststunden des unterzeichneten Ge, richts jedem gestattet. Perleberg, den 8. April 1911. Königliches Amts8gerict.

Regensburg. Becfanntmachung. [9491] In das Genossenschaftsregister tes Kgl. Amts- gerihts Kelheim wurde beute eine Genoffenschaft unter der Firma: „Spar- u. Darlehenskassen- verein Kapfeiberg Poft Gundelshaufeu, ein- etragene Genoffenschaft mit unbeshräukter aftpflicht“ eingetragen, welhe ibren Siß in Kapfelberg bat. Das Statut wurde errihtet am 2. April 1911. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehens8ges{äfts zu dem Zwecke, den Vereinsmitgliedern 1) die zu ibrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu er- leihtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtschaftlichen Erzeugnisse und den Bezug von ibrer Natur nah aus\s{ließli< für den landwirtschaftlihen Betrieb be- stimmten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Gerâte und andere Gegenstände des landwirtscaft- lichen Betriebes zu beschaffen und zur Benüßung zu überlassen. Der Vorstand besteht aus fünf Mit- gliedern; die re<tsverbindlihe Zeihnung für den Berein geschieht in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunter\<rift hinzufügen. Die öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen unter der. Firma des Vereins, mindestens von drei Vorstandsmitgliedern unterzeichnet, im „Bayerishen Bauern“ in Eagen- felden. Die derzeitigen Mitglieder des Vorstands find: 1) Gaßner, Jakob, in Kapfelberg, zuglei Ver- einsvorsleher, 2) Lstl, Blasius, in Kapyfelberg, zu- aleih Stellvertretcr des Vorstehers, 3) Vorbrunner, Ignaz, in Kapfelberg, 4) Karl, Johann, in Reichen- stetten, 5) Weinzierl, Simon, în Lohstadt. Die at der Liste der Genossen ist während der en des its jedem gestattet. i : s G e Pa ee e s zum 21. März, Die Gust der Lte der Kal. Amtsgericht Regersburg. Genoffen ist während der Dienstitunden di F ¡f : S jedem gestattet. Stargard i. Pomm., den 13. Apr Rheinbach.

1911. Königliches Amtsgericht. 9. Im Genossenschaftêregister Nr.

14 E rs e Ueber das Vermögen des Orgelbaue

i i - 3, Schhacht- Lriedrich Hüttner in Leipzig-Gohlis, S2 is O D habers einer Harmoniumfabrit 2 Leipgig-Lindenaz, 1 übe O Konkursver- 94, April 1911, Vcittags 12 Das ALULLE Gay p ters Verwalter : Rechtsanwalt E Leipzig. Anmeldefrist bis zum 13, O s A und Prüfungstermin am 26. Mai f a mittags 1L Uhr. Offener Arrest mit Anzeige bis zum 24. Mai 1911. : u L dönigli Amtsgericht Leipzig, Abt. ITA !, Königliches e 24, April 1911.

Jüterbog. Befauntmachung. [9481] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 15 Beamten-Wohnungs-Bauverein zu Jüterbog, ce. G. m. b. H. heute folgendes eingetragen

worden : Direktor Dr. Mar Prollius is aus dem Vor- stande ausgeschieden und an seine Stelle Pfarrer Simon Koenigzer zu Jüterbog getreten.

Jüterbog, den 6. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Kammin, Pomm. [9482]

Nach dem Statut vom 30. März 1911 ist eine Genossenschaft unter der Firma „Molkerei Brende- mühl, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht“ gebildet und heute in das Genossenschaftsregister eingetragen worden. Ge- genstand des Unternebmens ist die gemeinschaftliche Errichtung und Betrieb einer Molkerei. Der Vor- stand besteht aus: Ferdinand Krohn, Ferdinand Nübenhagen und Friedrih Schmidt. Die Bekannt- macungen erfolgen unter der Firma der Genossen- {aft in der Kamminer Kreiezeitung. Die Willens- erklärungen des Vorstandes erfolgen dur mindestens zwei Mitglieder. Die Zeichnung ges{ieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenschaft ibre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet. | Kammin i. Porm., den 20. April 1911.

Königl. Amtsgericht.

Lewin Leo! . N 2 S “Ueber das Vermögen des Handel E Vaulitschek in Tscherbeuni ist am 22: % S 674 Bormittags 11,50 Ubr, das Konkursverfabren eróff rig Konkursverwalter : Rechtsanwalt Maschik E Konkursforderungen sind bis 3. Junt 1 aas Gericht anzumelden. Erste Gläubigerver|amn s Ç j / n. 20, Mai 12911, Vormittags 10; e T emeiner Prüfungstermin: 24. Juni LYS=- Vormi < Offener Arrest mit An- Vormittags 104 Uhr. VWssener Alti igefrist bis zum 15. Mai 1911. zeigefrist bis zum Á A Sowin, den 24. April 1911, r aoridita. Der Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerichte Y [9517]

München. [9091]

1) Darlehenskafsenverein Jesenwang cinge- tragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Haft- pfliht. Siß Jesenwang. Errichtet auf Grund Statuts vom 17. April 1911. Gegenstand des Unter- nehmens ift der Betrieb eines Spar- und Darlehens- geschäfts. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter ihrer Firma und gezeihnet durch mindestens 3 Vorstandsmitglieder in der Verbands- fundgabe in Münden. Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt dur<h mindestens 3 Vorstands- mitglieder derart, daß die Zeichnenden der Firma ihre Unterschriften beifügen. Vorstandsmitglieder : Innozenz Bals, Krämer in Jesenwang, Josef-Ernft, Oekonom in Jesenwang, Iosef Nau, Mehlhändler in Jesenwang, Josef Sedlmeier, Oekonom in Pfaffenhofen, Jakob Zimmermann, Zimmermann in Jesenwang. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. 2) Baugenofsenschaft für den Mittelstand cingeiragene Geuofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht. Siz München. Die Generalver- fammlung vom 13. April 1911 hat die Auflösung der Genossenschaft beschlossen. Liquidatoren: die bisberigen Vorstand8mitglieder. Müncheu, den 22. April 1911. K. Amtsgericht.

Marbach, Neckar. @. Amtsgericht Marbah, aur Ueber das Vermögen des Wilhelm n f, Schuhmachers in Murr, R E iss fahr *“œiot Nerrvoalter: Gericht8notar SCLi verfahren eröffnet. Berwa TiC E ie Marbach. Offener Arrest, Anzeige- Ao E frist 15. Mai 1911. Erste Gläubigerversamm ns und allgemeiner Prüfungstermin: 28, Mai i

Nachmittags 3 Uhr. Gerichtsschreiber.

Den 21. April 1911.

A A München. 4 eis K. Amtsgeriht München. Konkursgeriht. Mit Beschluß vom 22. April 1911, Nachmittags 6 Uhr, wurde über das Vermögen des Bev in Rosenfeld, Inhabers der Firma He Lon Miladen, Wohnung und Geschäftslokal: Senk- lin Jerstr. 38, der Konkurs eröffnet und M : Dr. Paul Adler II. in München, Kanzlei: ein-

Z [9493]

Fiemnpten, Allgäu. 23 Müggeu-

[9086] Genofsenschaftsregistercintrag.

Darlehenskassenverein Krugzell, eingetragene Genossenschaft mit unbes<räukter Haftpflicht. Durch Generalversammlungsbes{luß vom 17. April 1911 wurde an Stelle des alten Statuts ein neues gefeßt. Hiernah gestalten #s< die Nechts- verhältnisse der Genossenschaft, wie folgt: Gegen-

Gerstungen. [9475]

Bei Nr. 9 unseres Genossenschaftsreaisters, be- treffend den Dippacher Spar- uud Darlehns- kTassenverein, eingetragene Genoffenschaft mit

[9508] ist bei der Ge- G. m.

Culm.

Ea NFaugard. [9457] Ueber

„Molkerei-Genossenschaft e. Œœ E ; In unser Genossenschaftsregister wurde heute bei

nossenschaft in Offener

unbeschränkter Daftpflicht, in Dippach ift beute cingetragen worden : Landwirt Konrad Schneider* in Dippah ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Landwirt Johannes Volkenand in Dippah in den Vorstand gewählt worden. Gerstungen, den 24. April 1911. Großh. S. Amtsgericht. I.

stand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlebensges<äfts zu dem Zwede, den Bereinsmitgliedern : 1) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu erleihtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtsc{aftlichen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nah aus\<ließli< für den landwirtschaftlihen Betrieb bestimmten Waren

der unter Nr. 38 eingetragenen Molkereigenofsen- schaft Wismar, ec. G. m. b. H. eingetragen: Die Bauerhbofsbesißer August Stark und Otto Schmeling find aus tem Vorstande ausgeschieden und an ihrer Stelle Freishulzenhofbesißzer Friedrich Hensling -und der Bauerhofébesißzer Hermann Vedder, beide in Wiêmar, in den Vorstand gewählt. Naugard, den 22. April 1911.

Königliches Amtsgericht.

Saargemünd. Genofsenschaftäregister. [9494] Am 22. April 1911 wurde Band 3 unter Nr. 204 eingetragen: Landwirtschaftskasse Spar- und Dar- lehcnsfafse, cingetragene Genoffenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht mit dem Siß in Vüst. Statut vom 2. April 1911. Gegenstand des Unter- nehmens ist: die Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirt-

Stolp i. P., den 6. April 1911. Königliches Amtsgericht. Strehlen, Schles. , [9499]

In unser Genossenschaftsregister is heute bei der unter Nr. 14 eingetragenen Genossenschaft „Streh- lener Spar- und Darlchnskassenvereiu e. G. m. u. H. in Strehlen““ eingetragen worden, daß der Gärtnereibesißer Karl Walter in Surenen S Stelle

de

A

>erer Johann P

gewäblt, und zwar als

Zell (Mosel), de

Königliches

b. D. zu M getragen worden : „Der Ad>erer De 4

B Egeschieden un m Vorstand autge|> / deter Bauer 11. in den

Vorsitzender.“

n 19. April

heute folgendes ein-

ann Peter JIusten 11. ist aus F d an fcine Stelle der

Amtsgericht.

Vorstand

1911.

Leofadia Culm wird Ln am 64 Uhr, das Konkurs 1 er Kaufmann Karl Schumacher in Culm. bis zum 10. Mai 1911. und Prüfungstermin den

sung Ube,

Vormittag : Gerichte, Zimmer 23.

Culm, den 22. A

Samulsfi,

22. April 1911, verfahren eröffnet.

«p aw F.

pril 1911.

geb. Sobocinsfi, Nachmittags Verwalter : Anmeldefri|t Erste Gläubigerversamm- Mai 1911, vor tem unterzeichneten

¡e 12/1, zum Konkursverwalter, bestellt. E crléien. Anzeigefrist in dieser Ricttung E zum Freitag, 12. Mai 1911 eins<lteßli<. Fri! Me Anmeldung der Konkursforderungen, und S u Zimmer Nr. 82/1 des Just agehäuden 1 der Lu D, traße, bi Freitag, 12. Mai 1911 i h. inzu Beschlußfassung über die Wahl eines

Wahltermin zur y A T A 5 nes Gläubiger anderen Verwalters, O «2 e 132, 134

ausschusses, dann e “Verbindung

zu bewirken und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtshaftlichen Betriebs zu beschaffen und zur Benuzung zu überlassen. Der Vorstand zei<hnet für den Verein. Die Zeich- nung geschieht - re<isverbindli<h in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzu- fügen. Alle Bekanntmachungen, außer der Be- rufung der Generalrersammlung, werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei Vorstands- mitgliedern unterzei<hnet und in der Verbands- kundgabe in München veröffentlicht. Kempten, den 22. April 1911. Kgl. Amtsgericht.

Gotha. [9476] In das Genossenschaftsregister ist bei dem Kor.sum- verein Tambach und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Tambach eingetragen worden : Durch Beschluß des Aufsichtsrats vom 25. März 1911 find die Mitglieder des Vorstands Heinrich Stögzer und Karl Naush in Tambach vorläufig ihres Amtes enthoben worden und Hugo Stöger und Albert Weidner in Tambach zur einstweiligen Fort- führung der Geschäfte bestellt worten. Gotha, den 20. April 1911. Herzogl. Sächs. Amtsgericht.

Gotha. [9477] In das Genossenschaftsregister ist bei dem Deubach- Schönauer Spar- und Darlchnskassen-Verein, cingeiragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Deubach eingetragen worden : Emil Bruder in Deubach ist aus dem Vorstand auêëgeschieden, Theodor Liebetrau in Deubach ist in den Vorstand gewählt. Dur< Beschluß der Ge- neralversammlung vom 4. Februar 1911 hat das Statut insofern erfahren, als die Zahl der Borstandêmitglieder von 3 auf 5 erhöht worden ist. Als Ergänzunasmitglieder des Vorstands find Friedri<h Graf und Rudolf Wolf in Schönau a. d. H. gewählt worden. Gotha, den 20. April 1911. Herzogl. Sächs. Amtsgericht. Abt. 2.

Königliches Amtsgericht. NeckarsuIlm. [9488] K. Amtsgericht Neckarsulm.

In das Genossen\chaftsregister wurde beute bei der Firma Darlehenskassenverein Offenau, e. G. m. u. H. in Offenau eingetragen : Laut Beschlusses der Generalversammlung vom

2. April 1911 besteht der Vorstand aus : 1) Iosef Thomas Numm, Landwirt, Vorsteher, 2) Heinrih Hefele, Bauer, Stellvertr. des Vor- stehers. 3) Paul Koch, Bauer, 4) Josef Werner, Bauer, 5) Karl Frank, Stiftungspfleger, ämtlih in Offenau. Den 21. April 1911. Oberamtsrichter (Unterschrift). Neumark, Westpr. [9489] In unfer Genossenschaftsregister ist unter Nr. 14 am 12. April 1911 die dur< Statut vom 4. Januar 1911 errihtete Pferdezuchtgenofscuschaft Con- cordia, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpfliht in Bieli eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die gemeinsame Anschaffung und Benußung zur Zucht geeigneter faltblütiger Deckhbengste. ie von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen er- folgen dur< zwei Vorstandsmitglieder unter der Firma im Genofssenschaftsblatt des Bundes der Landwirte zu Berlin. Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vorstands erfolgen dur< zwei Vor- standêmitglieder unter Beifügung der Namentunter- schriften zu der Firma. Vorstandêmitglieder sind: 1) Wilbelin Prüßmayn, Königlicher Domänenpähter in Bielit, 2) Emil Rachau, Gutsbesißer in Buczek, 3) Artur von Dembski, Rittergutsbesißer in Sendzitß. Die Einsicht der Liste der Genossen ist jedem während der Dienststunden des Gerichts gestattet. Neumark, Wpr., den 12. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Ostheim, Rkhköngeb. [9490]

In das Genossenschaftéregister ist heute bei dem Konsumverein für Ostheim v. d. Rhön und Umgegend, eingetragene Geuofsenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Ostheim v. d. Rhön unter Nr. 8 eingetragen worden:

Der Schuhmacher Karl Spor> in Ostheim ist aus dem Vorstand auêgeschieden und an seine Stelle der Fabrikarbeiter Karl Stumpf daselbst in den Vor- stand gewählt worden.

Ostheim v. d. Rhön, den 19. April 1911. Großherzogl. S. Amtsgericht. Perleberg. [91C8}

In unser Genossenschaftéregister ist heute unter Nr. 26 die dur< Statut vom 14. Februar 1911 er- ridtete Genossenschaft unter der Firma: Stärke- fabrik Dallmin, eingetragene Geuossenschaft mit unbeschränkter Nachs<hußpfli<ht mit dem Sitze in Dallmin eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Verwertung und Verarbei- tung von Kartoffeln. Die Mitglieder des Vorstands find: 1) Rittergutsbesiter Henning von Winterfeld, Neuhausen, 2) Domänenpä@ter Willi Zeuner, Dam- bed, 3) Administrator Hugo Lüttringhaus, Dallmin. Die öffentlilßen Bekanntmahungen der Genossen- schaft erfolgen unter deren Firma im Kreisblatt für die Westprignißk. Das Geschäftéjahr läuft vom 1. Juni bis zum 31. Mai. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur< mindestens 2 Mitglieder. Jerol d. I. Der Vorstand zeichnet für die Genossenschaft in der

Lübben, den 20. Avril 1911. Weise, daß mindestens 2 Mitglieder des Vorstands

Königliches Amtsgericht. der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift

dem Vorstande ausgeschieden und an feine [9509] der Hausbesizer Hermann Pirnke in Strehlen ge- treten ist. | Strehlen, den 22. April 1911. Königliches Amtsgericht.

d 137 K.-O. bezeichneten Fragen in j mit vit allgemeinen Prüfungstermin: Montag, O 22. Mai 1911, Vormittags 9 Le e Zimmer Nr. 85/1 des Æustizgebäudes an der Luitpold- straße in München. : München, den 24. April 1911.

MIE et ibreiberei des K. Amtsgerichts.

Nicolai. : „PeN Ueber das Vermögen der Kaufmann a A anes hanna Wrobel in Mittel as E E E 1911, Nachmittags 12 Uhr 35 Minuten, d A, e rôverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Zte<te S, Rohowsky in Nicolaï. Anmelde[ri\k bis 92. Mat 1911. Erste Gläubigerversamm n und allgemeiner Prüfungstermin am Thi Mas 41911, Nachmittags ü2 Uhr 39 À E Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 22, Mai 1811. Nicolai, den 22. April 1911. Köntgliches Amtsgericht.

F Ir Konkur®verfahren. _ L das Vermögen des am 9. August E u \torbencn Taglöhners Johanues Michel E E von Borsdorf wird heute, am 2 Apri 911, Bormi 55 Uhr, das Konkursversahren e€r- Vormittags 10,99 Uhr, „Konkurgbersanren ffnet. Konkursverwalter ijt ub N Nidda. Anmeldefrist und offener Arret Wu An- ‘eigefrist bis 9. Mai 1911. Erste Gläubigerver- ge L . J V E t z sammlung und allgemeiner Prüfungétermn Ta wo, 17. Mai 1911, Vormittags U hr. idda, 22. April 1911. Nidda, 22. April 191 H ; Großh. Hes). Antsgericht. j s hren. [9515] Rennerod. Konfkurêverfa ( | Ueber den Nachlaß des verstorbenen Rechnungé- stellers Ludwig Schneider von Irmtraut wird heute, am 22. April 1911, Vormittags 105 E das Konkursverfahren eröffnet. Der Prozeyagen Niebel in Rennerod wird zum Konkurverwa Let ernannt. Konkursforderungen sund vis zum 1911 bei tem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die

Zweibrücken. s Genossenschaftsregister. : Firma: „Spar- und Darleheuskafse,_ eins getragene Genoffenschast mit unbeschränkter Haftpflicht“‘. Siß: Ultftadt. Vorstandsverände- rung. Auêgeschieden: Philipp Strobel. Neu bestellt : Ludwig Hussong IIL., Aera dit Flliladke Qweibrücken, 21. April 1911. B * ‘Kgl. Amtsgeridt. : E [9510] des Genossenscaftöreawas Ï A E ) a Konsum - Verein für Meiuersdorf un rem eingetragene Genoffenschaft O schränkter Haftpflicht, in Meinersdorf betreffend, ist heute eingetragen worden, daß das or S mitglied Louis Emil Neubert in Meinersdor\ als solches ausgeschieden und daß Wilbelm Oêwald Pfüller in Meinersdorf Mitglied des Vorstandes ist. Königl. Amtsgericht Zwönitz, den 21. April 1911.

Königliches Amtsgerih!.

: rsverfahren. [9326] S E Josef Klein in See RFosef Klein daselbst wird heute, am 24. April, Nachmitiags 12.40 Ubr, das Konkursverfahren gee. Konkursverwalter : Rechtéanwalt Lüst in Dis, Anmeldefzist bis zum 30. Mai 1911. ate N: bigerversammlung : Mittwoch, den = A ai 41911, Vormittags 40 Uhr. P E Mittwoch, den 14. Juni 1911, Dea S8 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist: 30. Mai 1911. Dieburg, den 24. April 0 Großherzogliches Amtsgericht. üsseldorf. Rontfursverfahren. [9334] “Ueber das Vermögen des Kaufmanns, Karl Wilhelm Kehrs zu Düsseldorf, Kaiser L, traße 40, alleinigen Inhabers der Firma C. D Kebrs «& Co. eleftrotc<uis<e Fabrik E Großhandlung zu Düsseldorf, Harkortstrafe / wird heute, am 21. April 1911, Vormi! ags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Mechts- anwalt Dr. Canto hier wird zum Konkursverwalker ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 1. Juni 1011, ire Gläubigerversamm- lung am Donuerêtag, den 18, Mai LE L, Vormittags 10? Uhr, allgemeiner Prüfungs pi, am Dounerstag, den 22. Zuni 1911, op? mittags 404 Uhr, vor dem unterzeichneten Se- richte, Königsplay 15/16, Zimmer 2, im ( rdges<oß, Königliches Amtsgericht în Düsseldorf. Abteilung

ü : u 9324] Fürth, Bayern. / s [ Das Kal. Amtsgericht Fürth hat am 22. April 1911, Vormittags 114 Uhr, über das Vermögen des Schreinermeisters V S E ren alienstraße 5: 8 Konkursversahre =<ürth, Amalienstraße 59, das Kon versah ofe und den Agenten Heinri Müller in Fürth ¡um Konkursverwälter ernannt. sener e A erlassen mit Anzeigefrist bis 8. Mai 1911. Frist ¿h S F ¿ur Anmeldung der Konkursforderungen bis 22. Miai Vermögen des Mühlbefiters Heinrich Mete 1911. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters in Neuötting am 24. April 1911, Nachmittags und Bestellung eines Gläubigeraus\<u|jes: Dounerê- i s GläubigeraussWusses und Lar: 5 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter tag, den 18. Mai 1911, allgemeiner Prüfungs- | tretendenfalls über die im $ 132 de Konkursordnung Rechtéanwalt Dr. Wa>erbauer in Altötting. D ag, den 2. Juni A911, beide | hezeihneten Gegenstände jowie zur Pri jung der av, Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Kon- 917 Uhr, Zimmer Nr. 44/11. gemeldeten Forderungen auf A M hin kursforderungen bis 15. Mai 1911. Lermin ¿Ur Amtsgerichts. 20, Mai 1911, Vormittags B M Wabl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Ü [9682] dem unterzeichneten Gericht E E Gläubigeraue Gu} E neiner Aru | GrosS-WartonberT. Oen MDersonen, Wee R L Gläubigerauës<uijes 10 allgemeiner 2 , xT OSA Y e Cg 79 N e ', a Kakon oder zur Konkurs- termin am 22. Mai 1941, Vormittags 10 Uhr. | eber den Nadblaß des am 17. e L gehörige Sache in Besiy haben oder zur K nfurs, Gerihtoshre S Spa Dove P T 9 T ‘Mittags Uhr masse etwas I pes An den seitherigen Nach Befanutmact 9D wird heute, am 20. April 1911, Uag “L | an den oder die Erben oder an ven ce Ars K Amis iht Augöburg hat üb das Ver- | 10 Minuten, das Konkurtverfahren eröffnel- Groß, [aßverwalter zu verabfolgen oder zu leiten Das K. Amtsgericht AugSuerg L L Eiefbau- | walter: Geheimer Justizrat Dr. Wieczorel in Brob- | die Verpflichtung auferlegt, von dem O he Ton der Firma „Leopold Châtelet, Tiefbau- | walter : Geheimer, J E meldung der Konfkurs- | die L tung auferlegt, von dem Besiße unternehmung“, 5! . Ceovold Châtelet, In- | Wartenberg. Frist zur Anmedung L Nat 1911, | Sache und von den Vor binuna in Anspruch unternchmung zznhaber: Leopold “M1 ril 1911 forderungen bis cin\<ließli<h den 11. Mai 1911. aus der Sache abgesonderte Besriedigung 11 t: genieur Hier, D 7 o Sunfurs eröffn o C. Gríte Gläubigerversammlung und Prüfungstermin | ehmen, dem Konkursverwalter bis zum 19. Mal Do E R Le T S in bara, am 16 “Mai 1911, Vormittags 11 ; Uhr. 1911 Anzeige zu machen. verwalter : N T. N N e Cdiina ffener Arrest mit Anzeigepflicht bis 9. Mai 1911 icioliches L taceri@t zu Reutéred. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmetounß | Trr lmtsgeriht zu eee E ta 12 Mat D A ies in\<{ließli<. d 4 9318 s {bah der Konkursforderungen bis 13. Mai 1927 n fieslung e pi Groß Wartenberg. Abt. 11. Wipperfürth. Bekanntmachung. G a Vlfngen, den. I : ur Del biceraugichuses sowie aligemeiner Pri t ahs nfkurêverfahren [9709] | Ueber das Vermögen des SchuhmaGerme Le Ange eei liches Amitgeriht. 2 eines Gläubigerausshufses sowie allgemeiner Prú- | xxamburg. Konkuröverfahren. 8 Johann | Carl Friedrich Kaiser in Erlen bei Kreuzer! nl fungêtermin am Dienstag, den 2A. Ma! 1911, | Ycber das Vermögen des Kaufmann i cin- | ist am 20. April 1911, Mittags 12 Ubr, R S Wilhelmshaven Ü 10608) Nachmittags 4 Uhr, im Sitzungssaal Nr. 1, Erd- | Heinri<h Christian, Burmeses Ns Kinder, | kuröverfahren eröffnet worden. „Verwalter: Proze p me ee F422 {tor 5 L 1 of e T3 fs {t agener Firma P einrici Ma p OS Y S (ao 1 in Wipperfur h. Anmelde? (8 tesi, enossenshaftsregiez eshoß links. N j getrag î sbede e 83, | agent Daemge T in A f In E „hiesige Geno sS camten-Spar- und 1d} “Gerihts\hreiberei des K. Amtsgerichts. garderoben, Hamburg, Man L E s 17, Suni 1911. Prüfungötermin den 28, Zuni Bauverein, C b: L en E Mohnuna: Ritterstr. 69 pl, wied L rat 1 D ecittaas 2 L Offener Ärre Bauverciu, E. G. ver de S Per Generalver- mittags 43 Uhr, Konkurs eröffnet. , MEWRSET: e Tat A 00S n 20. Sani 1046 minlung vom 9, März 191 agelnderk, beeidigter Bücherrevisor Julius Jelges, Naboisen 03, Me R H e 1D Aveiî 1911. [ vom 9. März 1911 avgeand! ; é e “oft mit Ameigefrist bis zum 22. Mai d. Wip e, D O ecibt, sau R ftschreiber Albert Sieberk, in Wilhelms- Offener Arrest mi! Anzeigefrist is zum I ME ai h, den eatogeri n ist au Bor a æ, eins<ließli<. Anmeldefri\l bis zul < = r 5 usgeschieden. F. einschließlich. Anm 1E D BNE N "Wi h imshaven, den 15 April “ai l d. I. einschließlich. Erste Gläubigerversammlung d Wilhelmshaven, - j oznialihes Amtsgericht. Könltgliches A1

shaftsbetrieb. Die Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns. Die gemeinscaft- liche Beschaffung von Wirtschaftsbedürfnissen. Der gemeinschaftlide Absaß von landwirtschaftlihen Er- zeugnissen. Die Durchführung sonstiger Maß- nahmen, die zur Erreichung des im $ 1 angegebenen Zweckes sardefuu des Erwerbs und der Wirt- schaft ihrer Mitglieder in materieller und moralischer Hinsicht mittels gemeinschaftlichen Geschäftsbetriebes erforderlich ers<einen, unter anderem Belehrung der Mitglieder und Schutz derselben gegen Bewucherung. Die Genossenshaft wird dur< den Vorstand gerihtli< und außergeridtli< vertreten. Derselbe besteht aus dem Vorsteher und 4 weiteren Mit- gliedern, von welchen eines als Stellvertreter des Vors- \tebers zu bestellen ist. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenshaft muß dur< zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie ritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit haben foll. Die Belnuna geschieht in der Weise, daß die Zeich- nenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die von der Genofssen- schaft ausgehenden öffentlißhen Bekanntmathungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, ge- zeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der land- wirtschaftlichen Zeitschrift für Elsaß-Lothringen. Dem Vorstand gehören an: Maurer, Karl, Pfarrer in Büst, als Vorsteher, Mert, Karl, Bei- geordneter daselbst, als Stellvertreter des Vorstehers, Müller, Emil, A>erer allda, Schneider, Ludwig, Wirt allda, und Scheuer, Friedrih, Aerer allda. Veröffentliht wird: Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

K. Amtsgericht Saargemünd.

E, E Î Ueber das Vermögen der Dieburg und deren alleinigen Fuhabers

Il. i [9500] L unser Genossenschaftsregister, woselbst unter Nr. 19 der Coasum-Verein Selbsthülfe, einge- tragene Genosseuschaft mit beshränkter A pfliht zu Viernau eingetragen iteht, ist beute folgente Eintragung bewirkt worden : An Stelle e M lhelm Albre<t von Viernau ist Georg Kar Albrecht in Viernau als Vorstandsmitglied gewählt worden.

Suhl, den 20. April 1911. :

O Königliches Amtsgericht.

Tharandt.

Auf Blatt 4 des Firma Spar-, Kredit- Mohorn, cingetragene V beschränkter P in eute eingetragen worden : S Ne Morite Heuter ist nicht mebr Mitglied standes. Der Holzhändler Albin Käppler in {t Mitglied des Vorstandes.

Tharandt, den 20. April 1911.

Königliches Amtsgericht. Traunstein. Befanntmahung. Mei

Betreff: Konsum- & Sparverein fr Ait- ötting und Umgegeud E. G. m. M Qr mie ven Sitze in Altötting. Für Zo!e] Pichler I Ferdinand Brunner in Altötting als Kontrolleur gewählt. : ® Traunstein, den 22. April 1911.

Kal. Amtsgericht, Registergericht. a J Treuenbrietzen. Bekanntmachung. ‘ay 2]

In unser Genossenschaftsregi|ter ist bei Nr. 2, Spar- uud Darlchuskafse, €- G. S D. Niederwertig heute eingetragen worden, wie Statut durch Beschluß der_ Generalversamm. 206 vom 15. März 1911 neu gefaßt und n a een Punkten abgeänderl ist, daß das Geschäst fb gemeinsamen Ginkaus landwirtshaftliher g artifel bezwe>t, und daß die BekanntmacungS e! Eingehen der Landwirtschaftlichen Sen eni! E zeitung bis ¿ur anderweiten Beschluß aua, t (Seneralversammlung durch den Neich3anzeiger zu crfolgen haben. 29. duril 1011. Amtsgericht.

Zwönitz. Auf Blatt 8

Abt. 2.

Isempten, Aigänu. Genofsenschaftsregistereintrag. Darlchenskassenverein Rettenberg, ceinge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Aus tem Vorstand sind ausgeschieden die Mitglieder Schwarz und Herz. An deren Stelle wurden gewählt: Kaufmann Otto Berkmann und Oekonom Adolf Miller von Rettenberg. Kempten, den 22. April 1911.

K. Amtsgericht.

[94183]

[8624] Genossenschaft8registers, die und Bezugs-Verein Geuofsenschaft mit un- E Mohoru betr., it ada

Musterregisier.

sländis<hen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Rendsburg.

des Vor- Mohorn

eine Aenderung (Die au

HKönigsee, Thür. Befanutmachung. [9088] _Unter Nr. 24 des biesigen Genofsenschaftsregisters it heute die Genossenschaft Konsumverein zu Wittgendorf, cingetragere Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht, mit dem Sitze in Wittgendorf eingetragen worden. Das Statut ist am 13. Februar 1911 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist der Einkauf von Lebenêmitteln und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder. Die Haftsumme beträgt 50 H. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, ge- zeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der „Nudolstädter Zeitung“. , Vorstandêmitglieder sind: er Absatz der Erzeugnisse Gustav Lindner, Schneidermeister, | i und des ländlichen Jjemeins<aftli<e Nechnung ; ¡ von Maschinen und sonstigen auf gemeins{aftli<e Nehnung leberlafsung an die Mitglieder. t erfolgen im „Landwi1tschaft- enossenschaftsblatt“ in Berlin. Gotha, den 20. April 1911. Herzogl. Sächs. Amtsgericht. Abt. 2.

[9348] das Musterregister ist cingetragen : Nr. 10. Fitma August Grimme in Rendsburg A: offenes Paket, enthaltend 1 Paar Herrenshnürstiefe Grimmes-Flamingo“, Muster für plastische G ceag: nisse, Shußfrist 15 Jahre, angemeldet am 30. März 1911, Nachm. 4 Uhr 15 Minute - Rendsburg, den 11. April 1911. Königliches Amtsgericht.

In

 ° s { rZo( a0)

Gotha. [9478]

Im Genossenschaftsrezister ist bei dem Cratvinkeler Darlehnskassen-Vercin eingetragene Genofsen- schaft mit uubeschränkter Daftpflicht in Cra- winkel einaetragen worden : Durh Beschluß der Generalversammlung vom . Januar 1911 ift das Statut neu errihtet worden. Gegenstand des Unternehmens ift insbesondere :

! ens inshaftlihe Bezug von Wirtschafts-

ee Salder. [9495] 22 Bei dem Barbecker Spar- und Darlchus- fassen-Vercin, cingetragenen Genossenschaft mit unbeschränkter Saftpflicht zu Barbecke ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen, daß an Stelle des verstorbenen Landwirts Oito Fride der Landwirt Christian Oelmana in Barbete Vorstand gewählt worden ist. Salder, den 18. April 1911. Herzogliches Amtsgericht. B. Bend>endorff.

Konkurse.

ötti 9681 Altötting. Bekanntmachung. K nb [. H njzumelden, És wird zur Das Kgl. Amtsgericht Altötting hal Uber Das Ualting des ernann eudt oder die Wahl eines anderen Verwalters owie übe die Bestellung eines Gläubigeraussc<usjes und em

in Hermann Stieler, Galanterietis{kler, | Wittgendorf. Die Willenterklärungen des Vorstands erfolgen dur< mindestens zwei Mitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß zwei Vorstandsmitglieder ihre Namensunterschrift der Firma beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Königsee, den 12. April 1911.

Fürstlihes Amtsgericht.

L L in den

Offener : Son, | termin: Freitag, Male Vormittags

Gerichts\reiberei des Kgl.

L 5 4) 07

Salder. [9496] Bei der Molterei Blekensicdt, cingetragencn Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Blekenstedt ist beute in das Genossenschaftsregister f Stelle des Landwirts Hermann

Treuenbrietzen, den

: 5971 ónigliches Gransee. [8597] Königlich

In unser Genossenschaftêregister ist heute bei der unter Nr. 22 eingetragenen Brandenburgischen Obstbau- und Traubenzuchtgenofssenschaft, eingetrageuen Genossenschaft mit bes{<räukter Daftpflicht cingetragen w daß der Kaufmann Wilbelm Gent aus dem Vorstande ausgeschieden und a seiner Stelle der Nentier Hermann Nuder ge- äklt ist.

Grausee, den 7. April 1911. Königliches Amtsgericht.

Grossenhain. [9479] Auf dem die Bezugs- und Absatzgenofsen- schaft Perit, eingetragene Genossenschaft mit ves<räukter Haftpflicht, in Peritz betreffenden Blatte 15 des Genosser.schaftsregisters ist beute ver- lautbart worden, daß Herr Gustav Engelmann in Marfksiedliß aus dem Vorstande ausgeschieden und der Gutébesizer Herr Arno Hempel in Peri in denselben als stéllvertretentes Mitglied eingetreten ist. Großenhain, den 24. April 1911. Königliches Amt3gericht.

eingetragen, daß an Biethan zu Hallendorf der Landwirt Heinrih Bohns horst daselbst in den Vorstand gewählt worden ift. Salder, den 19. April 1911. Herzogliches Amtsgericht.

B. Bendendorff.

Löwenberg, Schles. [9484] i Bekanutmachung. In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 20 eingetragenen Moilkerci Ludwigsdorf, eingetragenucn Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, zu Ludtwvigsdorf heute folgendes ein- getragen worden : Der Gutsbesißer Gustav Dobschall ist aus tem Vorstand ausgetreten und an seine Stelle der Guts- besißer Bruno Nupre<ht in den Vorstand gewählt, und zwar als stellvertretender Vorsteher. Löwenberg i. Schl., den 21. April 1911. Königliches Amtsgericht.

A2 u ‘nter “der

ne

1 E ic iy ; O T L a) t rge Genossenschaftsregister ist bei dent LS Nr. 4 eingetragenen Eschbacher Mae ust Upd verein, E. G. m. u. ÞP-+ heute folgendes etnge

agen worden : E P Beinei@ Maurer II. und Christian Neber 1 aus dem Vorstand ausgeschieden un? N cene sind getreten Johann Wilhelm Beer 11., Land!

arSen OTLUCN,

Stargard, Pomm. [9497] Die dur< Satzung vom März 1911 unter der Firma „Eleftrizitäts- und Maschinengeuossen- schaft Büterlin, cingetragene Genossenschaft mit beshräuktec Haftpflicht“ mit dem Sitze in Pügerlin begründete Genossenschaft ist heute in unfer Genossenschaftsregister unter Nr. 41 einge- tragen worden. Gegenstand des Unternehmens ift: Benußung und Verteilung von elektris<er Energie und die gemeinschaftlihe Anlage, Unterhaltung und der Betrieb von landwmirtshaftlißhea Maschinen und Geräten. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, ge- zeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, im Pom- mers<den Genosfsenshaftéblatt, Stettin, urd beim Eingehen diefes Blattes bis zur nächsten General-

L w 93

“D.

ärwalde, N.-3. ( "Ana das Vermögen des Kaufmanns Felix Magnus, in Firma F. H. Magnus, vormals E, A. Grübler, zu Värwalde N.-Mark i|t am 92, April 1911, Vorm. 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Georg

Lübben, Lausitz. [8608]

Genossenschaftsregister Nr. 7: Spar- u. Dar- lehuskaîse Neuzauche, Eingetr. Genu. m. un- beschr. Nachshpfl. An Stelle des ausgeschiedenen Kantors Auring in Neuzauche ist Bauer Friedrich J. in Neuzauche in den Vorstand gewählt.

[9300]