1911 / 99 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Personalveränderungen. Regts. von der Tann, Leeb des 16. Inf. Regts. Großherzog Durch Allerhöchsten Beschluß. 22. April. Gilts<h, Úingarn Nr. 122, Geiger (Ehingen), des Inf. Regts. König Wil- Statistik und Volkswirtschaft. s Ferdinand von Toskana und Hofmann des 21. Inf. Negts. Groß- Musikmeister des 8. Inf. Negts. Prinz Johann Georg Nr. 107, zum helm I. Nr. 124. i: z Z im W durWsnitt der Königlich Preußische Armee. herzog Friedri Franz 1V. von Med>lenburg - Schwerin, sämtlie in | Obermusikmeister befördert. Der Abschied mit der Erlaubnis zum Tragen ihrer bisherigen Die häufigsten Preise für Fre Kling Be S ohen dur Offiziere, Fähnriche usw. Aghilleion, Korfu, 21. April. | ihren Truppenteilen, Reuß, Gries des 1. Jägerbats. Prinz %ILL. (Königlih Württember ishes) Armeekorps Uniform bewilligt: den Hauptleuten der Res.: v. Alberti (Stutt- Hälfte des Monats 2p enntans Ernannt: Matting, Major z. D. und Bezirksoffizier beim Landw. Ludwig , beide im 18. Jnfanterieregiment Prinz Ludwig Fer- R ge - 9 2 art) des Gren. Regts. Königin Olga Nr. 119, Banse (Horb) des N 7 # Bezirk 1 Berlin, zum Stabsoffizier beim Kommando des Landw. Be: | dinand, Pepl des 7. Snfanterieregiments Prinz Leopold im Offiziere, Fähnriche usw. Stuttgart, 18. April, nf. Regts. Alt, Württemberg Nr. 121, Dornfeld (Stuttgart) des far 1 Ailv gramm n A zirks 1V Berlin, Kleins<midt, Major und Bats. Kommandeur | 22: Inf. Megt., Theohar1is des Eisenbahnbats., ohne Gehalt be- S{ulz, Oberlt. im 2. Feldart. Regt. Nr. 99 Prinz-Negent Luit- Fü). Regts. Kaiser Franz Joseph von Oesterrei, König ‘von Ungarn Sw{weineflet\ < inländi im 5. Rhein. Inf. Regt. Nr. 65, mit dec geseßzlihen Pension zur Disp. urlaubt, im 1. Pion./Bat. zum 1. Mai d. I., Wittich der Fortifi- pold von Bayern, der Abschied bewilligt. : Nr. 122; dem Nittm.: v. Georgii-Georgenau (Stuttgart) der Rindflei\< Kalbfleis< x hi. von Rüke Fett) L “s gestelt und zum Bezirksoffizier beim “Landw. Bezirk 1 Berlin, fation Ingolstadt im 2. Pion. Bat. unter Enthebung von dem Kom- Stuttgart, 21: April. v. Rampacher, Gen. Major und Lndw. Kav. 1. Aufgebots. L (eins{<l. von R _geräucherten Nocßler, Major beim Stabe des 5. Rhein. Inf. Regts. Nr. 65, mando zur Kaiserlichen Fortifikation Meg und Gebendorfer des | Kommandeur der 31. Inf. Brig., unter Belassung in dem Kommando Der Abschied mit der Erlaubnis zum Tragen der Landw. Armee- in den | zum Bats. Kommandeur, S{<hulz, Major und Bats. Kommandeur 3. Pton. Bats. in diesem Bat. unter Belassung in dem Kommando na Preußen behufs Verwendung als Kommandeur der 38. Div, uniform bewilligt: den Hauptleuten: Ziehm (Reutlingen) der Res. im Inf. Regt. Graf Werder (4. Rhein.) Nr. 30, mit der geseulihen | ¿um Kriegsministeriuum mit 30. September d. I., zu Battr. Chefs | v. Gerofk, Gen. Major und Kommandeur der 54. Inf. Brig. des 8. Inf. Regts. ‘Nr. 126 Großherzog Friedri<h von Baden preußischen Pension zur Disp. gestellt und zum Kommandeur des Landw. Bezirks die Hauptleute Meter des Kriegsministeriums im 1. Feldart. Regt. | (4. K. W.), zu Gen. Lts. befördert. v. Dorrer, Gen. Major, Kreußel (Reutlingen) der Landw. Inf. 2. Aufgebots; den Oberlts. : Orten Mainz, Artois, Major beim Stabe des Inf. Negts. Graf Werder Prinz-Regent Luitpold, Schrott, Adjutanten bei der 2. Feldart. | Gen. à la suite Seiner Majestät des Königs und MiliärbevoUmäch Donndorf (Stuttgart) der Nes. des Gren. Negts. Königin Olga (4. Rhein.) Nr. 30, zum Bats. Kommandeur. Bria., im v. Feldark. Regt. König Alfons XIIL. von Syanien zum | tigter in Berlin, unter Enthebung von leßterer Stellung und Nr. 149, Haag (Stuttgart) der Ves. ‘des Württemberg. Detaements Teubner, Hauptm. im 4. Unterelsäss. Inf. Regt. Nr. 143, 1. Mai d. I. und “Frhrn. v. Riedel im Generalstabe TII. Armee- | Belassung als Gen. à la suite Seiner _ Majestät des Königs Fznigl. preuß. Telegraphenbats. Nr. 1, Reiner (Horb), Kopp als Komv. Chef in das Inf. Negt. Fürst Leopold von Anhalt-Dessau forps im 6, Feldart. Regt. Prinz Ferdinand von Bourbon, Herzog | ¿zum Kommandeur der 26. Feldart. Brig. (1. K. W.), v. Graevenig, (Reutlingen) ‘der Landw. Inf. 2. Aufgebots. : i (1. Magdeburg.) Nr. 26 verseßt. Ebeling, Oberlt. im 4. Schles. | von Calabrien, zum Adjutanten bei der 2. Feldart. Brig. zum Oberst und Abteil. Chef im Kriegsministerium, * unter Beförderung Der Abschied bewilligt: den Oberlts.: Daser (Stuttgart) der äInf. Regt: Nr. 157, vom 29. April 1911 ab his auf weiteres zur 1. Mai d. J. ‘den Oberlt. Meverhofer. des 3. Feldart. Regts. | zum, Gen. Major zum General à la suite Seiner Maje\tat des Res. ‘des 10. Inf. ‘Regts. Nr. 180, S<humm (Stuttgart) der s E: rol ad 149] 153] 147! Dienstleistung beim Reichskolonialamt kommandiert. Hem pel, U. Prinz Leopold ; zu verseßen: den Major B äuerlei n, Komp. Chef Königs und zum Militärbevolmächtigken in Berlin, ernannt. Landw. Inf. 1. Aufgebots, Kurt (Reutlingen), der Landw. Feldart. Königsberg i. Pr. | aEO i2A cen 146 150 130 c 120 | im Inf. Reat. Lübe, (3. Hanseat.) Nr. 162, in das Inf. Negt. von | U 18. Inf. Regt. Prinz Ludwig Ferdinand, zum Stabe des 5. Ins. | v. Schroeder, Oberstlt., bisher Slügeladjutant Seiner Majestät 1. Aufgebots, Weisert, Wirth, Geier, Graeter, Stainl, Mémél | 125 142 160 154 145 135 7 130 | Manstein (Schle#00.) Nr. 84 verseßt. v. Platen, Portepee- Negts. Großberzog Ernst Ludwig von Hessen, die Hauptleute Naila | des Königs, von dem Kommando na< Preußen behufs Dienstleistung Frey (Stuttgart), Hailer (Horb), Spörr, Welter, Benz S. d e | 1355. 2 150 144 155 145 140 | 80 unterof., Oberprimaner der Hauptkadettenanstalt, als Fähnr. im des 2. Inf. Iregts. Kronprinz, kommandiert zum Kriegsministertum, beim Militärkabinetl Seiner Majestät des Deutschen Kaisers und (Reutlingen), Andelfinger (Notuiweil), Strovvel (Ehingen), Allenstein é | 135 154 178 | 168 173 160| : 138 | 80| 1. Brandenburg. Drag. Regt. Nr. 2 angestellt. Niemann, Fahnen- mit feiner bisherigen Uniform zum Kriegsministerium, Giehrl des | Königs von Preußen enthoben und als Abteil. Chef în das Kriegs- Nettig (Eßlingen), Hor y (Gmünd) der Landwehrinfanterte Danzig . « | 10! 129 140 2 136 1501| 130! 108 |- dE 3950| 160 junker im Inf. Regt. von Alvensleben (6. Brandenburg.) Nr. 52, 2. Inf. Regts. Kronprinz, kommandiert zur Zentralítelle des General- | ministerium verseßt. Holland, Major, Adjutant des Krieg8mini|ters 9. Aufgebots, Renz (Stuttgart), Peipèrs (Ludwigsburg), Graudenz . [d 0 167 900 190 180 160 140 70 2320| 175 V Pemalicèr Abtturient ‘ver Seneottivettemmftakt zum Fähnr. be- stabes, zum Generalstabe 111. Armeekorps unter Verleihung eines | und Chef der Zentralabteil, des Krieg? mivisteriums, unter Ernennung zum Boeddinghaus, Schmidt (Ulm) der Landwehrkavallerie 2. Auf- Merlin. « 14 161 22A i A9 9200| 180! 150 aal | Sin 9901 160 fördert. i Patents seines Dienstgrades vom (. März 1910 (54a), Reuß von der | Klügeladjutanten Seiner Majestät des Königs behufs Dienstleistung beim gebots, Brauer, Kröner (Stuttgart) der Landwehrfeldartillerie brau . 00 e E 180] 180| 180 140 | -360 Î 2960| 300| 160 Aghilleton, Korfu, 25. April. v Colmar, Gen. Major Fortifikation Ingolstadt zur Zn]Þ- des Ingen. Korps und der Festungen Militärkabinett Seiner Majestät des Deutschen Kaisers und Königs 2, Aufgebots; den Lts. : acob (Ludwigsburg) der Landw. Inf. Brandenbur : 2E 1 2 2 189 170. 160| 18h | Gs) 7 540| 360| 200 z. D., zuleßt Kommándeur der 20. Kav Brig Sie Erlaubnis zum unter Enthebung vom Kommando zum Königl. Preuß. Ingen. | von Preußen nah Preußen kommandiert. v. Haldenwang, Major 1. Aufgebots, Gaiser (Calw), Neiff, Shillinger, Springer Frankfurt a. 140 154 160 0 160 180 160| : 140 | 20 h 9401 320| 160 Tragen ‘der Uniform des Königsulan. Regts. (1. Hannov.) 18 13 Komitee, Bechto [d “Von der Unteroff. Schule zum 9. Inf. Negt. | 1m Kriegsmintsiertum, zum Adjutanten des Kriegsminijters und Chef (Stuttgart), Mayer (Ellwangen), Benz (Ulm) der Landw. Inf. Kottbus L eb 145 158 185 F 1791 180| 165| 6 148 | 60 15 2390| 185 erteilt. L Ar ! n Großherzog Grnst Ludwig bon Hessen, Pering er, kommandiert zur der Zentralabteil. des Kriegêministeriums ernannk. b. Engelmann, 2, Aufgebots, Feyerabend (Heilbronn) der Landw. Kav. 2. Auf- Stettin | 20 145 138 170 158 150| 140 L 150 | 80 970| 180 f Dienstleistung beim Stabe des 7. Feldark. Negts. Prinz-Regent | Königl. preuß. Oberst, bisher Oberstlt. beim Stabe des Inf. Negts. gebots, Gaupp, Stoll (Stuttgart) der Landw. Feldart. 2. Auf- Köslin . . 160) 115) 130 SAAI s aal 170| 18: R Î io| 980| 160 Kaiserliche Marine. SUlolD, Puy Se E L S von nes: Cor es Kaiser Wilbelm, König E Preußen Nr. 120, U Venehnung zum gebo!s, Hanagleiter (Ravensburg) der Landw. Pion. 2. Aufgebots, Stralsund 4 M a ua Lt D O ; 5 6 3: 320 160 91 a i L et f Cen floltoi M ls, 1 (ANgoUtadt, Lm iert als Lebrer zur Art. und Ingen. Schule, Kommandeur des Fü!. Negts. von Steinmetz (Westpreuß.) Ir. 37 Sveidel (Stuttgart) ‘der Land y. 2, Aufgebots C s Z Bien ¿ U N E ALAl U | e s Ae <e j 21. April. v. Bodungen, Oberst, JInspekteur der Marine- | um Stabe des 1. Pion. Bats., Vogl von der Insp. des Ingen. | von seiner Stellung enthoben. v. Magirus, Oberstlt. beim Stabe des Tov G Es E Lufgebola. Mee O ars 140 n n s 3: Lt 200 180 j 160 | 70 O 320 190 i reslau . | 2 s | | I wi p

145| 135| 146] 175| 160| 169] 175 165) 17 145 | 70 : 50| 310| 175

S

—_—A

o S =E

[B

G Schweine-_

Y ) fa

Rü>enfett

le) tt

> l, von der Keule

ü uge ral latt, i l, tüd,

Kopf und Beine

fam

-

Bug (Schulterb

| T inken

Obe ulterstüd>, Schuft) vom Bau < Gesamt- S es Vorders (frisch) Ge dur<s<nitt

(Schlägel)_ yom Bug (Schulter, Blatt) (Séhlägel)

vom Bug | (Schulter, Blatt) ur<s<nitt *| von der Keul vom Bug du ulter

vom im Gesamt-

on der Keule zt

dur<s<nitt

| von der Keule

Sch

im dur<\<n inr Gesamt-

.

| (Hinterschinken

(Swan Blume M j C i

y

Nuß,

W& —_— D J = = _—

9980| 193 300| 180 300| 190 320! 180 980| 170

s

J 5 O I I

I S

3 C

S l S

U

Cx, F Ls ino8 Mrg ie Inf., der Rang eines Brig. Kommandeurs verliehen. oe und der Fefliigen us Stabe T AE Pion. Bats., e Inf. Regts. SUie Friedri, König von. Preußen Nr. 125, zum Oberit Get A : Battr. Chef im 5. Feldart. Regk. König Alfons X1III. von Spanien, | befördert. S<Gimpf, Oberst.t. und Bats. Kommandeur im 8. Inf. örliß . . (D L AAl : S 35 - Königlich Bayerische Armee. vom 1. Mai d. I. an als Rittm. und Komy. Chef zum 3. Trainbat., | Regt. Nr. 126 Großherzog Frietrih von Baden, zurn Stabe des Inf. Liegniß . 160| 140| 155| 180| 160| 122 L TEOl l s 150 | L : L 1h München, 24. April. Im Namen S einer Majestät Steinmeß von dér Insp. der Technischen Institute zur Feldzeug- Negts. Kaiser Wilhelm, König von Preußen ‘Nr. 120 versezt. Nr. 17 der „Veröffentlihungen des Kaiserlihen Ge König8hütteD.-S | 140 130 141 16€ h Ier B 380i L Ï 130 | aa ' 595 410 190 des Königs. Seine Königliche H oheitPrinz Luitpold, des meisterei unter Kommandierung Ur Königl. Preuß. Art. Prüfungs- | Ebbinag haus, Major und Bats. Kommandeur im Inf. Regt. sundheitsamts" vom 26. April 911 hat fol bd L Kal: MeOON- I N 130 120 131 x70) L 20A o 1801 : 140 | 08 s 3550| 180 Königrei<hs Bayern Verweser, haben Sich bewogen gefunden fommission, Kollman n, Battr. C bef im 1. Feldart. Negt. Prinz- | Kaiser Wilbelm, König von Preußen Nr. 120, zum Obersilt. befördert Gesundheitsstand und Gang. His Nolfskrankbeiten e Zeibwelli e Magdeburg | 180) 160 182 210 i A as 156 5 : 180 | E 2c 290 173 nachstehende Personalveränderungen Allergnädigst zu verfügen: a. bei | Negent Luitpold, zur Insp. der Technischen Institute und Dörr, Feyerabend, Major und Linienkommandant in Stuttgart, als Ba!s. Maßregeln gegen anste>ende Krankbeiten E Des8al egen Pest ge S a. Saale . 180 160 180 200 126 70 160 ; N 80 S 320 180 den Offizieren und Fähnrichen: im aktiven Heere: am 31. v. M. Kornp. Chef im 18. Inf. Negt. Prinz Ludwig Ferdinand, als Komp. Kommandeur in das Füs. Negt. Kaisec Franz Joseph von Desterreid, Desgl Hegen Cholera A Desal obi Po&en L Weteu ebun usw TTUEL: a 160) 150/ 161 180 i 176 ae 180 : 160 50 28 5995| 400 170 dem Lt. Brunner des 3. Pion. Bats. das Aus\cheiden aus dem Heere Führer zur Unteroff. Schule, die Hauptleute und Komp. Chefs | König -von Ungarn Nr. 122 versezt. Meßmer, Major und (Deutsches Reich.) t bere tiführ. Preußen L Woianietn) Altona . 169 160 L 220 as 180 167! A 63 33 Ÿ ' 400 167 mit dem 9. April d. J. zum Zwede des Uebertritts in ‘das Kaiser- Ernst vom 1. Pion, Bat. unier Kommandierung zum Königlich Bats. Kommandeur im Küs. Negt. Kaiser Franz SFosevh von Milzbrandents{ädigung ti (Reg.-Bez Rieanik.) Swlächtereien. a Kiel. . 167 157) 171 204 | 18 900 180| c A | 60 38 320 160 lide IIT. Seebat. zu genehmigen; am 6. d. M. dem Major Kopp, Preuß. Ingen. Komitee,_ Nuh wandl vom Z. Pion. Bat. unter Oesterrei, König von Ungarn Nr. 122, mit der geseßlichen Untauglihes Fleisch E (Sachien.) L E (Württember ) Flensburg . 170 140 174 220 | 196 900 160 140 G( 25 3860| 160 Bats. Kommandeur im 3. Inf. Regt. Prinz Karl von Bayern, vom Kommandierung zur Kaiserlichen Fortifikation Me und Königs- | Pension und der Erlaubnis zum Tragen der Regts. Uni'orm E L A Ne E S R O annover 170| 160| 1751 220) d 204) H 2 140 | on 26 C ) : e: H : y 2 0E, S L Mats E ire e E Rot der Pferde. (Baden.) Geburtehililiche Statistik. (Ver- | Ytrdoghet 160| 160| 164| 190 1791 170| 160 150 | 70 360| 170 15. April d. J. an Urlaub obne Gehalt auf neun Monate zu ve- dorfer vom 2. Pion. Bat. unter Kommandierung als Lebrer zur | zur Disp. gestellt und zur Dienstleistung als Beztrisoifizter deim einigte Staaten von merika.) Pferde, Esel 2c. Hundeeinfubt Hildesheim , 0 Dl 990! 180| 9 500| 180| c A 20 ; 360| 180 willigen; am 23. d. M. dem Oberstlt. z. D. Layriz den Abschied | Art. und Ingen. Schule, sämtliche zur Fortifikation Ingolstadt, die | Läindw. Bezirk Stuttgark fommandiert. Ströhlin, Major beim (Canada.) Fleis) de L. Tierseuchen lis Deutichen Reiche, Harburg a. Elbe 150 150 162 S2) Zl 204 190 170 2 L 150 | 70 1 360 180 unter Fortgewährung der Pension zu bewilligen unter Erteilung Oberlts. v. Heuß-Blößt, Klein vom 4. Chev. Negt. König | Stabe des Inf. Regts. Kaiser Friedrich, König: von Preußen Nr. 125, 15 April G Desgl Uin Auslande 5 Maul- b Ffautit: Stade . . «+ « 160| 150| 161 83| 204 170| 150| c | 190 | S : 360| 170 der Erlaubnis zum Forttragen der bisheriaen Uniform | zum 3. Chev. Negt. Herzog Karl Theodor, Kregler vom 2. Chev. | unter Versetzung in das 8. Inf. Negt. Nr. 126 Großherzog Friedrich feu n Fränkceich A Zeitweilige Maßregeln e a4 Osnabrüd> 155| 145 154 z i | 15a 140 120 < i 149 | 80 G 34 140 mit den für Verabschiedete vorgeschriebenen Abzeichen; den | Regt. Taxis zum 6. Chev. Regt. Prinz Albreht von Preußen, | von Baden zum Bats. Kommandeur, Ni>, Major in der Eîlea- TierseuWen. (Preuß Neg.-Bezuke Schleswi ; “Wicvern Sabien Emden . | 180| 160| 183 ad 20 148] 156 130 : 140 | 89, : S0! 360| 152 Major Kübel, zugeteilt der Zentralstelle des Generalstabes, | S < o ber von der Fortifikation Ingolstadt zum 1. Pion. babnabteil. des Großen Generalstabes, unler Enthebung von dem Württemberg Naben, Hessen S tSenbut Anbalt Oesterrei) Britis{- Münster 140| 1830| 141 2A | Aba 170 150| 162] 160 E | 80 / 390| 180 fommandiert zur Eisenbahnabteil. des Königl. vreuß. Großen General- | Bat. und Frhrn. v. Berein vom 20. Inf. Negt. Prinz Rupprecht Kommando na< Preußen zum Ginienkommandanten in EStutt- Stb) MexbAiblungen von 9 Tetnebendet Körperschaften. Bielefeld 150| 140 1M 2 E 166 160 160 160 Lf a0 360 160 stabes. als außeretatêmäß. militäris<es Mitalied des Bayer. Senats | zur. Unteroff. Schule, die Lts. Weyh vom 1. Pion. Bat. zur Forti- | gart, ernannt. Frhr. v. Lüßow, überzähl. Major, aggrea. (Deutsches Neich Y Etat für das Reiferliche Gesundheitsamt A aa s 8 e A 120 168 180 170 180 o 80 é 360 180 L 7 "i M ¿ R rtmun : | e e

9

beim Reichsmilitärgerit zu bestimmen ; den Major z- D. Kleemann | fikation Ingolstadt und Frhrn. ‘v. Gebsattel vom 1. Schweren | dem 10. Inf. Negt. Nr. 180,, tritt zum Stabe des MNegis. Nertnif S tNfoit tin Antwerpe oanta Wars . "t B R Sl A D 157 L 2 r ; 371 - dem Generalkommando 1. Armeekorps zuzuteilen; dem Rittmeister | Neiterregt. Prinz Karl von Bavern zu den Res. Offizieren dieses über. Cramer, Hauptm. und Mitglied des Békleidung2mts Das Se Nieyeelande Ent Ie S E teilen ie, 109 Cafsel… A 158 A 2 Lis S Ls ha E 2 7 c 400 340 v. Ziegler, Komp. Chef im 3. Trainbat., vom 1. Mai d. I. an Negts., den Fähnr. Mar s<all vom 3. Inf. Negt. Prinz Karl von des Arméctorps, Flais<hlen, Hauptm. beim Stabe des Inf. Negts dis (Aegypten.) Ausschreibung dér Stelle einer Aerztin in Port Sáid. Hanau n 150 Ee 190 190 170 170 900 90 | 120 400 240 Urlaub ohne Gehalt auf ein Jahr zu bewilligen ; dem Hauptm. a. D. Bayern zum 1. Trainbat.; zu befördern: zum Gen. Lt, mit dem | Kaiser - Wilbelm, König von Preußen Nr. 129, zu überzähl. (Algeri A : @ P E <2 TER 91-3 e Frankfurt a. Bt. 190| 150 180 JIAI A D A Le 19 Q : c 440| 99 S E A gent, L S, Et A E E d i rot Ma I O. O E e: O (Algerien) nste>tende Krankheiten in der Stadt Algier, 1910. Wiesbad 165| 150| 167] 210) 902| 200| 170 190 180 | X00 0 220 Frhrn. v. Schellerer den Charakter als Major zu verleiben : den Prädikate Exzellenz den Gen: Major Nitter v. Den È (1), Feldzeug- | Wajoren befördert. Triebig, Paup., bisher ‘Playmajor der (Japan.) Anste>ende Krankheiten auf Formosa 1910. Wochen- leBvaden 6 N Tel 180! 180| 180] 200| 185 180 180 | 100 400| 200 Oberlt. Scht>endantz des 6. Feldart. Negts. Prinz Ferdinand meister, zum Major ohne Patent ten Hauptm. Büttner beim Stabe | Festung Ulm (linkes Donauufer), behufs Verwendung “in der Cisen- tabelle iber die Sterbefälle in deutschen Otten mit 40 000 und mehr Koblenz | Hn 150 165 990 S 9191 180| 160| 17: 190 183 12 : 400 178 von Bourbon, Herzog von Calabrien, fommandiert zur des Cisenbahnbals,, zum L. ‘im 20. Inf. Regt. Prinz Rupprecht babnabteil. des Großen Generalstabes na< Preußen kommandiert. Einwobnern. Desgleichen in größeren Städten des Auslandes. Düsseldor] | a 154 _ 900| 170 188] 180| ‘170 I 170 140 | 90 C 320 170 Zentralstelle des Generalstabes, zum Kriegsministerium zu kom- den Fähnr. Frhrn. v. NReitzenstein des SFnf. Leibregts. | Wald, Hauptm. im Füs. Negt. Kaiser Franz Joseph von Erkrankungen in Krankenhäusern deutscher Großstädte Desgleichen Essen . « 178 140) pn 900! ad 9500| 180| 180| 200| 900 | 80 76 300| 170 mandieren: mit der geseßlichen Pension zur Disposition zu stellen: } mit Patent vom 23- Oktober 1910 mit dem Range nah dem Lt. Oesterrei, König von Ungarn Nr. 122, kommandiert zur Dienst- in deuts<en Stadt- und Landbezirken. Witterung : Crefeld . . | E 160 00 500 170) 188| 176 165. 195 (7E | ad 300| 200 die Gen. Majore Scanzoni v. Lichtenfels, Kommandeur der Neichbart des 6. Inf. Regts. Kaiser Wilhelm, König von Preußen, | leistung beim Kriegsministerium, in das Kriegsministerium verfeut. h; i, Neuß . - » 19 150 eds 903 Fen 198 195 18L| ) 182 178 | 116| 394| 167 6. Feldart. Brig., unter Nerleihung des Charakters als Gen. Lt. mit | zu Fähnrichen die Fahnenjunker, Unteroffiziere usw. Krappmann Menzel (Eberhard), Hauptmann im Inf. Negt. Alt- Cöln . cl 150) 6a 180! A0 172 180! 150| 16 170. 160 | 60 G 400| 180 dem Prädikate Exzellenz, und Bur>art, Kommandeur 9. Feldart. | des 21. Inf. Negts. Großherzog Friedrih Franz IV. von Mecflen- | Württemberg Nr. 121, pon der Stellung als Komp. Chef bebufs Trier . | 170 140) 170 200! 28 196 180 170| ; 190 180 | 1320| 5 3990| 470| 170 Brig., beide in Genehmigung ibrer Abschiedégesuche, dann mit der burg-Schwerin, Hahn des Eilenbahnbats., Grüber, Wolff, des Verwendung als Playmajor der Festung Ulm (linkes Donauufer) z L é s Aachen . 170! 140 170 180| 180! 180! 160 160| 180 - 180 | 130| i 40| 280| 200 Erlaubnis zum Forttragen der bisherigen Uniform mit den be- | 8. Inf. Regts. Großherzog Friedrich 11. von Baden, Wild des | enthoben. Scupin, Haupim. und Adjutant der 54. Inf. Brig. Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs- | Sigmaringen 14A 170) 179| 220 280 504] 170 160| 166] 160 1150| 80! : i 360| 180 stimmungsmäß. Abzeichen die Obersten Putz, Kommandeur des 5. Inf. | 23. Inf. Negts. ‘und Pfannenstiel des 1. Fägerbats. Prinz Ludwig. (4. K. W.), als Komp. Chef _ in das Inf. Negt. Alt-Württemberg maßregeln. Sn En ( 160| 19] 22 | ( | A | | | Regts. Großherzog Ernst Ludwig von Hessen, und Schuvbaum, Königlich Sächsische Armee. Nr. 121 verseßt. L v. Schäfer, überzähl. Hauptm. im Großen Das Kaiserliche Gesundheitsamt meldet den Ausbru@< der L usslie rb | | | | | | | | | | Kommandeur des 6. Feldart. Regts. Prinz Ferdinand von Bourbon, eis : E R Generalstabe, behufs Einreihung in eine Hauptmannsstelle des Großen Maul- und Klauenseuche vom Viebbof Stérnschanze zu Ham- Bn | | | | | |

Herzog von Calabrien, den Oberstlt. Sch nißler, Kommandeur E Fähnriche usw. Ernennungen, Beförde- | Generalstabs in dem Kommando na< Preußen belassen. Schott, b d das Erlöschen der Maul- und Klauenseud RDA Schlacht- Wilhelmshaven) : | | | | des 3. Pion. Bats., die Hauptleute Kuvffer_ des 1. Feldart. Verseg ungen. Im aktiven Deere. 22. April. | Ruthardt, Oberlts. im Inf. Regt. Kaiser Wilhelm, König von hofe Brel : 9 M cil 1911 R E I.Hälfte April Zu e U, rior B c 9| | 08 | 8211143,6| 148,0 51249 41342,0| 178,6 Regts. Prinz-Regent Luitpold, bisher obne Gehalt beurlaubt, Kloß im E Ins e a inr “u S Mai d. I. | Preußen Nr. 120, zu überzähl. Hauptleuten béfördert. Lang, Oberlt. ofe zu Breinen am 29. APri s dite März 179,6 162,0/145,4/164,7/194,9/179,9 186,9/182 A 164,1) 152,8 | 92, A / R E und Freiherrn v. Se>endorff - Aberdar, Plaßmajor in es C aNBnE! IEYAL V Jachmann im | im Füs. Negt. Kaiser Franz. Joseph von Oesterreich, Köntg von Li E Un e | 9 2146 5| 148,0 950 11341 .7| 179,7 Germersheim; den Abschied mit der gesetzlichen Pension zu bewilligen: . Nr. 19, in das 1. Trainbat. Nr. 12 verseßt. Ungarn Nr. 122 ter Beförderung zum Hauptm. zum Adjutanten Verkehrswesen. 1911. e 179,2 82,3/146,9 148,0 200,8 SAMO L

es L & Ga, UNLCL X L Is Ee a

7 Eo g F g Í i im 2. Feldart. Nr. 28, z Oberlt. be- - 4. tnf. Bri n) Z 1. Hälfte Mär | den Hauptleuten und Komy. Chefs Nine>er des 11. Inf. Negts. ets. : V antt\< im 2. Feldart. Ir. 28, zum Der t. be- | der 54. Inf. Brig. (4. K. W.) ernannt. Mnn Novot L: { Ey: es L « DIsTe ö 4 L AAE L Zl HEMGS é r 4

von der Tann in N 7 des 21. Inf. Regts Großherzog Friedrich , Grussendorf im 4. Inf. Regt. Nr. 103, in das 10. Ins. Nach Preußen kommandiert: Wilkert, Oberlt. ir f Re Nach Vereinbarung mit der Königlich montenegrinischen Post 191 ae 179,4 163,8 144,6/165,0/192,2 174,3/185,0 164,9

Tr V ves 1 Mel R Schu N I " L D i n j L P Sr ib A Regt. Nr. 134 Plan> im 8 nf. Reat. Prinz Johann Georg | Al Württ Us e Nr 121 E N Cre. E il. s nj Lee verwaltung werden die in L euts<land ausgestellten Post- 1. Hälfte April | | | | | Franz von Me>lenburg-Schwerin, terem unter VBerlethunç ULEYS Le L E i 0. D: egte S DODC ICOIe Alt-Württemberg r. 12 vebufs BVerwendu m 2. Ober-EUall. 6 ta L Á ; andi ° < L t R R Wh L ) c 9c alor,g 21249 -_9 der Aussicht s Anstellung S bildienst, beiden t L Ge | Nr. 107, kommandiert zur Dienstleistung beim 3. Feldart. Regt. | Inf. Regt. Ne. 171, Wimmer, hi R G eat, Kaiser Friedrid ausweisfarten fortan au< in Monkenegro bei der Me 1 1684| 153,01134,0/154,4/186,3 163,2 177,0 177,0/159,4/169,9| 176,8| 165,9 | 93,8164, 4,31256,8/342,9| 187,3 ZUS n 2 ing im Zw b o M E N: 32 “in dieses Regt, Mehnert im 1. Teainbat, Nr: 12, in das | F R ( SFVI M T L A Ln ¿m Inf. Vegk. 9 aiser Sriedrid, agung’ von Postsendungen als vollgültige Ausweispapiere ange]ehen. 1. Hälfte April | | | | Veh —_— |_ laubnis zum Forttragen der bisherigen Uniform init dén für Ber- |; 5 t Led REYL e pee atmndal. 2 in das | König von Preußen Nr. 125, behufs Verwendung im 3. Unter-(&la}|- e 9 52 61139 11153 31176,4/161,6/170,51167,2 [155 8/162,6] 170,4| 159,4 | 83,0/152,6 154,2] 73,11 255,0 1178,8. abschiedete vorgeschriebenen Abzeichen, dem Haupstm. K nab, Komv. V Trainbat. Nr. 19, verjeßt. A M i L U E Inf. Regt. Nr. 138, Klein, At, im 10. Inf. Neat. Nr. 180, behufs 1909 0 D S 166,2 153,6 132,1/153,3 (D, Di, (V,D l ¡&| 99, 1 (U, 90; i Ou “1 / L t F ) 1 Chef im 23. Inf. Regt.; zu entheben: vo1 dér Stellung | „„„ 2208, V im 15. Inf. Regk. ou. 20h, v. Gersdorff, | Verwendung im 3, Ober-Clsäfs. Inf. Regt. Nr- 172. E

als Abteil. Chef im Kriegsministeriuum den Gen. Major Fähnr. im Gardereiterregt., diesen unter Der|eBung In das 3. Ulan. Zu Oberlts. befördert: die Lts. : Horn im 10. Inf. Negt.

D

f 7 C “s , .+ P 55 My 9 Dytf Mil ko R STY D. Schenk, von der Verwendung beim Generalkommando Regt. Nr. 21 Kaijer Wilhelm 1

O

Yas

ì

Q

164,0 144,4 164,9/191,8 174,1 184,718: | 163,0| 153,2

Os

252,2 342,4 180,9

| | | \ |

m D 4 c

t D —- t

_ König von Preußen, zu Lts. | Nr. 180, Frhr. Speth v Scülzburg im Gren. Regt. Königin á i n e 1 J ] d 0 ' Ï A z A Ml E Ce F - a: „T. LOV, Ç a D, HuUlzoUtg T S egt. tone E S ° [. Armeekorys den Oberstlt. z. D. Strigl mit der Erlaubnis | Ml einein Pafenle Oa, April Ei E D Pne, RET Olga Nr. 119, Memminger im Ins. Negt. König Wilbelm 1. Land- und Forstwirtschaft. S C Sa TAK os Le .Stolsuna. als Bezirks- n 1. Trainbat. Nr. 12, zum Fähnr. ernannt. P. Keß inger Nr. 124. Cuc1 8 Oberlt. der Res. des 8. Inf. Negts. Nr 126 L i: S zum Forttragen der bisherigen Uniform, von der Stellung als Bezirks- | U T - d © 7 ETIN Ó inger, | Nr. 124. Cucumus, Oberlt. der Me]. des 3. In: Reats. Nr. 126 ; R ; A G. UYEN LEE A s, i R : S i Obe Sd 1nd Nairkgoffzter ! be 2 A G E L OSO h / L E bo L Ernteergebn in Frankrei im Fahre 1910. offizier beim Bezirkskommando Mindelheim den Major jz. D. Bara Et Oberstlt. z. O. ung S Er “bi „beim Fand, Be- Großherzog Friedri von Baden, tommandiert zur Dienstleiitung vet E S y : 18. d. M g isse Ld G ( P Ô s L 4G oe Ís O : Troädor 2111 ( ton Stabäg :to ïoR I E a 1. L Ta R E s 7 2 G E E 1 , I & D L s MWülfert mit der Erlaubnis zum Tragen der Uniform des 12. Inf: } b, 2 Le E „Blillen Kao mes les Landw. Bezirks | diesem Regt., als Vderik., vorläufig ohne Patent, im genannten Neg! Das Kaiserliche Konsulat in Hüvre berichtet unterm L D Ly ta R Tronfrei®s für das Jahr 1910 veröffentlicht Regts. Prinz Arnulf, beiden mit den bestimmungsmäßigen Abzeichen; | nan Schmidt, Hauptm. z. D. und BeztrtSo\fuzter beim Landw. | angestellt. v. Ranßau, Major z. D. „und Bezirkskommandeur 1m Das französische „Journal Officiel“ hak in einer Ausgabe vom 14. d. M. das Grgebnis der Getreideernte Frankreihs für das Zar CrDITENTELEN L O E N E E Ly O Le E S Noutrf Nidda ; R Nail (8h ; Mo tlhora I s N L Ana, Abi 0 E D E : R LLE S MVS} : -FR t o s ; ; C ric bom Kommando zum Neich folontialamt vom 8 Mai d. 23s ab den Beziri Zwidau, zum Landw. Bezirk Chemniß, Meldeamt Stollberg, Landjägerktorps, der Charakter als Obersilt. verliehen. Frhr. (F avier Die Erträgnisse bleiben bei fämtlihen Getreidearten bedeutend hinter denen des Jahres 1909 zurück.

2 4-H] G 4 d dio E

Qt. Detzner des 2. Pion. Bats. unter Verjeßung zum 3: Pion. Bat. | versest: n; S R T N _ | v. Oedheim gen. Bauß, Oberlt. im Ulan. Regt. König Wilhelm 1. In nachstehender Uebersicht find die geernteten Mengen den Ergebnissen der leßten fünf Jahre gegenübergestellt : vom gleichen Zeitpunkte; zu ernennen: “¿um Abteil. Chef im Die Majore d. Cramer V. O lausbruch, zuleßt Bats. | Nr. 20, unter Beförderung zum Rittm., vorläufig ohne Patent, zum M SO E E E _—_—_———————————— E —— N Kriegsministerium den Gen. Major Kuchler, Abteil Chef | Kommandeur un 11. Dn], vlegr. vir. 139, unter Fortgewährung der | Eskadr. Chef ernannt. Breyer, Hauptm. im 4. Feldart. Beg. i Mengekorn Noggen Get der * Fnsp. des Ingen. Korps Und der Festungen, geseßlichen eaen als Zweiter SlavLosszier beim Landw. Bezirk Nr. 65, unter Enthebung von der Stellung als Battr. Chef zur E Si ——— R E unter Stellung zur Disp. mit der geseßlihen Pension und [ Letpzig, Iottrott, zuleßt Vals. Kommandur um 19. Inf. Regt. | Dienstleistung beim Kriegsministerium, auf dessen Etat er übertrilt Ernte- Anbau- Srtrag in ‘Körnern Anbau- Ertrag in Körnern Anbaus- Ertrag in Körnern Anbau- Ertrag in Körnern unter Verleihung des Charakters als Gen. Ü. mit dem Prädikat Nr. 181, unler Fortgewähbrung der geleßicen Pension als Kom kommandiert. Ostermayver, Oberlt. im Feldart. Negt. König Kar! jahr fläche i s s ade |——————————— fläche —- fläche : Exzellenz, zum Kommandeur der 5». SFeldart. Brig. den Obersten mandeur des Landw. Dezirls Zillau, Michler, zuleyt Bats. Kom- | Nr. 13, zum überzähl. Hauptm. befördert. Frhr. v. Neischad, ha hl âäz L hl dz ha hl dz ha hl | dz Paul, Kommandeur des 7. Feldart. Regts. Prinz-Regent Luitpold, mandeur Un 9. Jns. Megl. Nr. 13d, unter Fortgewährung der geleß- | Oberlt. im 4. Feldart. Negt. Nèr. 65, unter Beförderung zum Hauptm. s s

zum Kommandeur der 6. TFeldart. Brig. den Obersten Ritter lien Pension als Bezirksoffizier beim Landw. Bezirk 11 Dresden, | vorläufig ohne Patent, ¿zum Battr. Chef ernannt. v. Fre, Gen. 1910 | 6 559/900 | 91 334 600 | 69 296 300 | 137 480 | 1915 700

au r r s

i 401 400 go À > O a E BELA wiederanae +oll fi D s A & ac _— L : c t. - « D J w b G L v. Gyßling, Kommandeur des 1. Feldart. Reats. Prinz-Regent wiederange\telt Major und Kommandeur der 26. Feldart. Brig. (1. R. 5), R 1909 | 6 596 240 | 125 521 900 97 752 200 | 141 640 | 2474 50

Gerste Hafer

aae S ici A s éeancamia a ivi em É E E E E E E EREEE

Ertrag in Körnern

h] | dz

15 851 300 11 408 500 | 748 760 15 391 500 9 763 300 3 952 530 104 340 700 49 168 700 19 358 600 14 145 900 | 734 410 16 261 200 10 431 800 3 926 540 116 708 100 95 613 000 18 220 160 13130280 | 729 580 14 332 920 9 208 610 3 896 670 100 728 390 47 487 530

D)

1 S inn A R Uh mtd R e V E i A NMETO 64 00 i - Î T DET e Crb : p 640 l 1 853 500 Abschiedsbewilligungen, Imaktiven Heere. 22. April. | Genehmigung seines Abschiedegesuhhes mit der gelegliäten Senft 1908 | 6564370 | 111 979680 | - 86 188 050 | 142870 | 2278140 1/687 960 1 1

S

19 697 811 | 14342 187 | 712 863 15 168 100 9 781 980 3 870 956 107 089 903 51 196 495 17 771 002 12 926 370 | 709 332 12 875 847 8 245 302 3 854 890 90 546 269 42 839 509

90 480 080 | 14881 746 | 706 664 | 14392390 | 9176531 3812191 | 94999 902

Luityold, zum Kommandeur des 5. Inf. Negts. Großherzog Einst L U C E Ö : j | Ludwig von Hessen den Obersten Riedl, Kommandeur der Kriegs- | V: SchonDderg;, Oberlt. im 0. In]: egt. Prinz Johann Georg | zur Disp. gestelt. Stae ngel, Major ‘5. D. und Bezirké 1907 | 6 577 469 | 132 853-578 | 103 753 000 | 144 940 | 2488 462 855 616 \{ule, zum Kommandeur des 1. Feldart. Negts. Prinz-Regent Nr. 107, in Genehmigung Jenes Abschiedsgesuches mil Pension und | offizier ‘beim Landw. Bezirk Stuttgart, auf sein Gesuch m! 1906 | 6516 758 114 500 653 | 89457 681 | 148 681 | 2290293 7 Quitvold den Oberstlt. Müller, Abteil. Kommandeur im 7. Feldart. | der Erlaubnis zum Tragen der Negts. Uniform zur Disp. gestellt | der Erlaubnis zum Tragen der Uniform des Inf. Regts. 1905 6 509 711 | 118 212 850 | 91585285 | 150801 | 2518896 8 Regt. Prinz-Regent Luitpold, zum Kommandeur des 6. Feldart. Hegts. | S. 7; E L A A A \ ] / Er n Lilie im Wei Prinz Ferdinand von Bourbon, Herzog von Calabrien, den Oberfsilt. Ebe Ui L Jtegt., G L eremann, Lt. im 3. Ulan. egt. Nr. 21 | Reuttner v. Wevl, Rittm. und Eéfadr. Chef im an. Regt. Besonders groß ist der Minderernteertrag beim Weizen. Handel und Gewerbe läßt eine gute Entwi>klung des Kartells erkennen. Von großen all- Merlack der Feldzeuameisterei unter Belajjung 1m Kommando zur | XIlel Wilhélm Ll, Mont von Preuf en, zu den Offizieren der | König Wilbelm 1. Nr. 20, mit der Erlavbnis zum Tragen der Htegl®. Zur De>kung der sich auf iber 20 000 000 dz beziffernden Fehl- Handel un . gemeinen Streiks oder Aussperrungen ist das Baugewerbe im ver Königl. preuß. Art. Prüfungskfommission mit 30. &Funt d. I. und unter Fel. der betre!s. Negtr. üÜberge/Uhrl. b. Tschammer u. Wilen, Uniform der Abschied mit der geseßlichen Penfion bewilligt. Ketp er, menge sind seit dem 1. August 1910 bis zum 1. April d. I. in (Aus den im Reichsamt des Innern zusammen gestellten gangenen Jahre vershont geblieben. Die meisten der dem Kartell Enthebung von der Stellung als außeretatmäßiges militärishes Mit- harafteris. Oberstlt. de af und Vritler Stabsoffizier beim Landw. Oberlt. im Füs. Negt. Kaiser Franz Josevh von Oesterreich, König Frankreih an Weizen eingeführt worden: „Nachrichten für Handel und Fndustrie“.) angeschlossenen Nerbände {ließen Tarifverträge mit den Arbeiter- glied des Bayerischen Senats beim Reichsmilitärgeriht, zum Kom- Bezirk 11 Vresven, V. Woikowsky-Biedau, charakteris. Vajor 22, der Abschied mit der geseplihen Pension_ a Im Spezialhandel L : 27 dz, \ mandeur des 7. Feldart. Negts. Prinzregent Luitpold den Oberstlt. | 3 und Bezirksoffizier ‘beim Landw. Bezirk Bautzen, unker 1 ve t; zugleih wird derjelbe bei den Res. O! agu 1) “Hifér Zollvers{luß befindli . - )

| im Drag. Negt. Kong? 5) auf Zeit no< unverzollt zugelassen

O O O DD O IO M O! r > D OINORRE

pri i i i A S e QIOVI

unter gleichzeitiger Verleihung des S barafters als Hauvtm. Netto, | König Wilhelm 1. Nr. 124 von seiner Dienttstellung ‘enthoben.

H

Ce é ; isati j im allgemeine te Erfahrungen gemact N er in New York. organisationen ab, mit denen im allgemeinen gu! l gen Ständiges Musterlager Yort wurden. Dadurch sind die das Gewerbe früher schr hädtgenden Cinzel-

Das Gebände der „Merchants and Manu- | fperren beseitigt worden, und die Arbeit hat durhweg eine ruhigere

Siebert, Abteil. Kommandeur in diesem Reat., zum Abteil. Chef Fortgewährung der geseßlichen Pension und mik der Erlaubnis zum | zieren des Regts. ange}lell. Liede Lt. i _ 9 N /

bei der Insp. des Ingen. Korps und der Festungen, den Major Qragen Der Uniform des 1. (Leib-) Gren. Negts. Nr. 100 von ihrer | Olga Nr. 2d, auf sein Gesuch zu den Wel. Offizieren des egte. facturers Exchange“ (Kaufmann und Fabrikanten-Börle) und geordnetere Stetigkeit erlangt. An den Tarifverhandlungen war Lehmann, Kommandeur des 1. Pion. Bats., zum Kommandeur Dienststellung auf ihr Gesuch enthoben. j _| übergeführt. Kob, Unteroff. im 9. Inf. Negt. Nr. 127, zum ¿rahn in New York, in dem ein ständiges Musterlager für Fabrikate aller | das Kartell in vielen Fällen aktiv beteiligt. Die Geschäftslage hat der Krieas\{ule den Major Hierthes, Bats. Kommandeur im Den arakter). Oberstlts. z. D.: Ag ricola, Kommandeur des | befördert. Die in derselben Zeit eingeführten Mengen an anderen Getreide- | Art Aufnahme finden wird, geht nunmehr seiner baldigen Vollendung ih im vergangenen Fahre, wenn au<h nur unerhebli<, gebessert. 5. Inf. Negt. Großherzog Ernst Ludwig von Hessen, zu Bats. Kom- | Landw. Dezirks Zittau, mik der Erlaubnis zum Tragen der Uniform Im Beurlaubtenstande. Zu Hauptleuten befördert: die arten find: entgegen und joll am 1. Mai zur Uebernahme fertig lein. Cine | Aslerdings ist es carakteristish, daß sich die Besserung in fast allen mandeuren die Majore Frhr. v. Boutteville, Komv. Führer bei es 12. Inf. Negts. Nr. 17 und Erteilung der Aussicht auf An- Oberlts. : Spindler (Stuttgart) der Nei. des Gren. Negts. König Noggen «. - 98 internationale Handelsaussteltung soll un Jahre 1912 in diejem Ge- Teilen des Baugewerbes immer nur auf den Umfang der Bautätigkeit 2

0 er U Sue, I gi. S - i Qn ; E T ‘e ese : l r S 9 bâude abgehalten werden. Ein Geseß, das sür Güter, die zu diejer bezieht und daß der Nugen der Geschäftstätigkeit, mit dem steigenden Weniger beim Stabe des 9. Fnfanterieregiments Großberzog ezirk I Leipzig, mil der &r aubnis zum Tragen der Uniform des | Karl Nr. 123, Nietbammer (Ellwangen) der Res. des Inf. Neg!®- S «s 3 d Ausstellung eingeführt werden, die zollfrete Zulaffung unter Zollaus- Umsay nit Schritt gehalten hat. Im allgemeinen läßt die wirt- Ernst Ludwig von Hessen in diesem Neagt., zu Abteil. Kommandeuren 9. ZUs. Regts. - Kronprinz Nr. 104, „unter Fortgewährung der | Kaiser Friedrich, König von Preußen Nr. 129, Haller (Caln Z c 1. April d. I. unter Zollvers{luß: sicht ermöglicht, soll bereits angenommen ein, \chaftlihe Lage des Gesamtbaugewerbes nah dem Bericht des Kartells8 im 7. Feldart. Regt. Prinz-Regent Luitpold den Major v. Mala is é, geseßlichen Penfion der Abschied bewilligt. Eitel, Bazlen (Stuttgart), Haasen (Neutlingen), Dilleni Davon befanden si am 1. AP E | E noch vieles zu wünschen übrig, und die Auésichten für die Zukunft Adjutanten beim Generalkommando [1. Armeekorvs, und den Hauptm. Beamte der Militärverwaltung. (Navensburg) der Landw. Inf. 1. Aufgebots, Proß (Stuttgart) dél Mate e 934 949 UZ, werden ebenfalls keineswegs als besonders gut bezeichnet.

: : : i 30601 Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts L

- JLEgLS. - : , ; 10 der Unteroff. Schule, im 3. Inf. Negt. Prinz Karl ‘von Bayern, tellung im Zivildien]t, LIpPe, Zweiter Stabsoffizier beim Landw. | Olga Nr. 119, Cluß (Stuttgart) der Res. des Gren. Negls. König Gorite 59

Grafen v. Holn stein aus Bayern beim Stabe diéses Negts., Dur Allerhöchsten Beschluß. 22. April. Lessig, | Landw. Inf. 2, Aufgebots. i ; Gerste. . * * * * 974: l

diesen unter Beförderung zum Major ohne Patent, zum Kommandeur Oberzablmitr. im Fußart. Negt. Nr. 12, der Charakter als Nechnungs- Zu Oberlts. befördert : die Lts.: Ziegler (Gmünd) der Nel DAser - - ¿7e 6AOSOUO am 26. April 1911: Sm Obe rbergamtsbezirke Halle förderten im ersten des 1. Pion. Bats. den Major Karp! beim Stabe die]es Bats., | rat verliehen. Zis : A : des Gren. Regts. König Kail Nr. 123, Haller (Stuttgart?) ae Fn Paris wurden am 18. April bewertet : Nuhrrevier Oberschlesishes Revier Nierteljahr 1911 a. 1 Steinkohlenwerk (i. V ebenso) 2160 t (+ 270 t). ¿zum Kommandeur des 3. Pion. Bats. den Major Aechter beim Stabe Durch Verfügung des Krte gsministeriums. 14. April. | Landw. Inf. 2. Aufgebots, Crasemann (Stuttgart) der Land“ » bis 47 kg auf den Hektoliter) : Anzahl der Wagen Der Selbstverbrauh betrug 448 6 (— 104 t), der Absai 1595 dieses Bats., zum Adjutanten beim Generalfommando II. Armeekorps | Fritzsche, Betriebémeisterdiätar, zum etatmäß. Betriebémeister bei | Kav. 2. Aufgebots, Nheinwald (Calw) des Landw. Trains 2. Au? (45 vis O be tis 9625 F Gestellt . . . 25 629 8 726 (la 1781 1, Die Gesamtbelegschaft betrug 31 (— 11). b. 244 Braun- den Hauptm. Frhrn. Loeffelholz v. Colberg, Battr. Chef im | der Árt. Werkstatt unterm 1. Juni d. Is. ernannt. gebots. Band (Rosto); Königl. preuß. Lt. der Landw. a. D., bisher 100 kg Weizen auf 26,00 bis 26,29 Ur Nicht gestellt Zu a dóblenwerke (— 4) 10 797 088 t (4 1205318 t). Der Selbstver- 6: Feldart. Negt. Prinz Ferdinand von Bourbon, Herzog von Calabrien, 15. April. Schmidt (11 Dresden), Unterapotheker der Ref. | von der Landw. Inf. 1. Aufgebots, mit einem Patent vom 19. Juni 100 MRoggen - R f 50 4 brau betrug 2279082 t (+ 957 604 t), der Absatz 8 408846 & zum Plagmajor in Germersbeim den Major Schu ter, Komp. zum Oberapotheker des Beurlaubtenstandes befördert. : s 1909 bei den Offizieren der Landw. Inf. 1. Aufgebots (Stuttgart!) M 0 U R Vas Savdelll der Arbeitgeberverbände i den Baue | 966733 t). Die Gesamtbelegschaft betrug 41 282 (— 893). Chef im 16. Inf. Negt. Großherzog Ferdinand bon Toskana, zum 90. April. Meyer, Militäranwärter, Unterzablmstr. im angestellt. Z werben G Der li 2 ea6 ¡ett 20 Arbeitgeb isationen In der gestrigen Generalversammlung ‘der Eisenhütte Bezirksoffizier beim Bezirkskommando Mindelheim den Hauptm. z. D. 7. Inf. Regt. König Georg Nr. 106, unterm 1. Mai d. I. als Ge- Zu L138. der Nes. be'ördert: die Vizefeldwebel: Müller (Hal) S E E A ibe: )roy-L er Lins umfadt lbt richt iber das Jahr 1910 Silesia Aktic n-Gesellschaft, in welcher 8609 Stimmen ver- Lufkinger, zu Komp. Chefs die Hauptleute Schad des 11, Inf. 1 heimer Sekretär im Kriegszahlamt angestellt, des Füs. Regts. Kaiser Franz Joseph vo! errei, König vos d28 weiteren Baugewerbes. Per Sel@a! x : : \