1911 / 99 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E etr eda ER U EHE L aci (ca R a-M ae Ri R R

Debet. E Gewiun- und Verlustkouto 1910. Bilanz am 31. Dezember 1910. Pasfiva. : 5 Î E r e B ce î [ Q g e Betriebsunkostenkonto # 246 | Per Frachtenkonto s ; i 3784 8 1) Atktienkapitas 1 060 ooo S zun D eutschen Reichsanzeiger und K öniglih Preußischen Staatsanzeiger.

Unkostenkonto 42 498/85 Pfagerano 9) Effekten : | 9) Hypothekenschulden . 2 656 000|—

Gagenkonto 21 670/99 2 Zinsenkonto a. Wertpapiere . . # 21 940,50 | 3) Reservefonds 100 0 0!— ; QOY : : [dkont 11 573|— L Soibefen -. -; _, 100 000,— | 121 940/50} 4) Dividendenausgleihsfonds . . „"- 80 000|— M s en 27. Kosigeldkonto | Hypoth 60 4) Dividendenauggle bs 20 000 E . Berlin, Donnerstag, den 27. April 1918.

Afsekuranzprämienkonto . . . 12 316/97 3) Kontokorrentforderungen ..". - 15 089/40 6) Gewinn- und Verlusikonto . - - 72.357!02

E O ( ‘V au n Unfallversicherungskonto . . . - 815 41 4) Kasse 1648/2 L Untersuchun 6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenshaften. 3923 412/42 3 923 412/42

8\achen. S Aufgebote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl ut 2 L N È i Ï Reparaturkonto 5 671/13 Verkäu e, V tungen, ingu a ta Î 8. Unfell- und Znvaliditäts- 2c Versiche S ae und cor: | ; ______ Géwinn- und Verlustre<nung Lon 1. Januar bis 31. Dezember 1910. Deciaha E Worth A Ugen 2. c Î c eT i N d Qasay- Lao "aa 2c. Versicherung. walizitäts- L i und e —————— 5 Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Preis für den Raum einer {gespaltenen Petitzeile S0 S. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Obligationszinsenkonto 1 650|— Æ 4 Gewinn pro 1910 23 245/61 Geschäftsunkosten 10] Per Vortrag aus 1909 442/10

7 170| Verlust aus Grundstü>sertrag . . | Verkaussgewinn 86 590/34 i s i î Von dem alsdann verbleibenden Ueberrest werden abgezogen: 227 170/42 997 170/42 U \ g | 18g 3 591181 D) Kommanditgesellshaften auf Aktien U. Aktiengesellschaften. c. die von ber E alveciainalung: angeordneten ‘Reservestellungen (Rücklagen),

i ¿ ; Abschreibungen 2741 Zinsen und Kursgewinne E di _ Debitores. z per ultimo Dezember 1910. Kreditores. Reingewinn L [9665] roîvekt d. für den Aufsichtsrat 8 °/9 desjenigen Teiles des Reingewinnes, welcher nah Abzug der zu

2 =

1. 2. 3. 4.

a., b. und c. gedachten Beträge verbleibt,

as

M s 9 90 554/25 90 554/25 ;: ; ali E n i S Konto des Dampfers „Stadt Lübe>“ 75 000|—|| Konto der Aktionäre 100 000|— In der beutigen Generalversammlung wurde obige Bilanz einstimmig genehmtgt und die Aus- über nominal M 10 000 000 neue Aktien der - Verträge Da Derdea Anteile E E der Sd Ler Ml, dee N Fon: A L s 1 ies E S Bais roy ues E m A ur N bes<lossen. Die Zahlung der Dividende erfolgt von Nationalbauk für Deutschland in Berlin, Vorstandes vom Aufsichtsrate für die Beamten bewilligten Zuwendungen E S 01 | 1 eute ab an unserer Kasse, Potsdamer}iraßze 99. 10 000 Stü zu je 1000 Serie V S f. der bierna< verbleibende Betrag wird als weiterer Gewi teil verteilt, soweit ér ni Effektenkonto 3 744/—|| Betriebsfondskonto 3 675/47 Berlin, den 25. April 1911. Die Aktiengesells<haft f dba A O E D vüite ps Sib 1881 mit dem von der Generalversammlung als Gewinnvortrag Gilamt wik: E

E e Dari r p L 29 000) Berliner Grundverwertung Actiengesellschaft. Sige in Berlin erridhtet : | L Oie Auligblung des hiernach S ergebenden Gewinm n Be Aktionäre erfolgt spätestens

iverse Debitores 40 242 67|| Reklamationskonto 600 Küsel. © ® “Zwe> der Gesellschaft ist der Betrieb von Handelsgeschäften aller Art, von Bank-, Fuuni-- T Mai Le a iprig, äftsjahr folgenden Jahres in Berlin. Breslau, Frankfurt a. N: | Gmissions-, Kredit-, Industrie-, Immobiliengeshäften. Die Gesell aft ist beretigt, Filialen, Agenturen, Hamburg, Köln, Leipzig, E und München. Daselbst können auch fosten- und talon- | e

Dividendenkonto 460|— | [9632] e ge i gjreMbagn n i : Dn, Zweigniederlafsungen und K nditen in Berlin und an andere t : iteuerfrei neue Dividendenbogen erhoben, 2 zugsredte ausgeübt, Aktien zur Teilnahme an den General- g omma eren Orten zu errichten versammlungen hinterlegt sowie alle sonstigen, von der G lung beschlossenen, die Aktien-

| } Diverse Kreditores 25 713/93 ° ° . : : : Ls Ó

_|| Gewinn pro 1910 27138 | Bad Schmiedeberger Verblend- und Dachsteinwerke Aktien- Made S anne E CTA As R 1 Dia 1041 warde Degtiliea Dn E Men be resserden Maßnahmen bewirkt werben a A

V HDEE Bc C: eds Ener “4/2 G4 P < - c . j T “gge S LE vage

239 120/05 239 120/05 gesellschaft Bad Schmiedeberg (Vez. Halle). Af den Inhaber lautenden Aktien zum Nennwerte von je 4 1090 zu er phen Vie Grhöbung erfolgte An Dividenden find verteilt worden in den Jahren 1906 74 %/a, 1907 6 ®/o, 1908 “o 1909

N wed>s Vermehrung der Betriebsmittel. Das arti Aktienkapi E - E 63 9/0, 1910 7 9/9 auf etn Aktienkapital von A 80 000 000,—.

Lübe, den 31. Dezember 1910. S J Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1910. Pasfiva. 00 000 000 und ist eingeteilt gegenwärtige Aktienkapital beläuft sih demna auf Berlin, im April 1911. i Lübeck-Vremer Dampfschiffahrts-Gesellschaft. S cbesiauo 158 25] Aktienkapital 250 000 am Betrage von 6 18 000 000 in 60 000 Stü> Aktien über je «& 300, Nationalbank für Deutschland.

Debitoren 90 367/95 Hypotheken 420 500|— b. zum Betrage von 4 42 000 000 in 35 000 Stü> Aktien über je H 1200, [9631] Kautionskonto 1 020|—|| Akzepte 50 000|— c. zum Betrage von #6 30 000 090 in 30 000 Stüd> Aktien über je 4 1000. Auf Grund vorstehenden Prospektes sind

F +04 f f f Ï Gebäude 402 865 65} Kreditoren . . 146 716/51 Sämtliche Aktien lauten auf den SFnhaber. Die neuen nom. 4 10 000 000 Aktien, welche vom nominal /( 10 000 000 neue Aktien der Nationalbank für Deutschlaud in Berli Deutsche Steinindustrie A. G. Reichenbach il Odenwald. : | 1. Januar 1911 ab an der Dividende teilnehmen, tragen die Bezeichnung Serie VI1 und die S UTcitin, 10 000 Stüd> zu je #4 1000 Serie VII Nr. 20 001-30 000, | E

; ; Maschinen 86 771\04}} Reservekonto ! | an_ ) : Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1910. Pasfiva. _ | Geräte ; 19 801/21 bei Uebernahme der Grube. - - 14 959/23 20 001—30 000. Sie, sind mit der im Wege der mechanischen Vervielfältigung hergestellten Namens- | zum Handel und zur Notiz an der Berliner Börse zugelassen und nah Maßgabe der bestehenden Notiz 2 F 15 Gespanne 2 360/15 | unterschrift zweier Mitglieder des Vorstandes und zweier Mitglieder des Aussichtsrats sowie der eigen- | für die alten Aktien mit diesen gleimäßig für lieferbar erklärt worden : Grundstü>e, Gebäude und Bruchanl |°} Attienkapital 400 000! Grundstüe 123 933|— | händtgen Unterschrist eines Kontrollbeamten versehen. N iy Berlin, den 25. April 1911. unh RE e E M499 139,32 | Seil, Reserve 1 082/69 Anschlußgleis 14 672/50 | 5 Nach $ 5 des Statuts sind zwar die ersten Aktienzeichner resp. deren Rechtsnachfolger bei jeder Nationalbank für Deutschland bzal. Hypothek 101 500 | 320 639/32 Avale «é 0 P A Tonhaldênvorräte 8 200¡— | Erhöhung des Grundkapitals über einen Betrag, welcher bis dabin no< nicht bestanden bat, hinaus be- as s M (inen À GSeilbabn und ektr. Uchtanlage 125 639/44] Delkrederefonds . . 1 234/82 | Sre nie d Ee -1 4658 | E, Po B t f m 0A U Tze aydugebenven nenen B, genn | [9669] A ajinen int. = i ; Das t: C Tae a7 e e Anlagen | etrage 3 men, indes mi nabme einer Minderheit von ungefähr 3 °/o x toll S4 S | é o Nies Werkzeuge, Einrichtungen und a 55 793/33 O N eis ¿a8 R Seabenauti@t E 35 000|— | bereits im Zahre 1895 ein Abkommen getroffen worden, wonach sie unter Zusicherung dis Abfindung bei | g étiv ctien gesellschaft Megeler & C München. Q eins<l. Automobil . , 15 100/— Gerinn- und Verlustkont 9 458/26 Aktieneinzahlungskonto 33 750|— | jeweiliger Erhöhung des Aktienkapitals auf diese Rechte verzichtet haben. a. ilauz þro 31. Dezember 1910. Passiva. aren eins{[. Kommissionslager und Materialien 373 36017 Sn nd BDerlu]ltonto [26 | Steinebestände 38 855130 | A „Die jungen Aktien sind unter Aus\{luß des geseßlichen Bezugsre<ts der Aktionäre zum Kurse M [A] : : A Außenstände L G 124 127/67 | Gewinn- und Verlustkonto 59 420/69 | von 120 Jo zuzüglich 4 9/6 Stückzinsen vom 1. Januar 1911 ab bis zum Zahlungstage an ein Konsortium Grundstü>konto 636 117/14/| Aktienkapitalkonto 9 400 000|— Rafia» und e etn h0d T E i Ÿ fil l hter nonen fe der gien Rflonien dero fn See E 1%, Lat | E db S | Min I R E T 25 | | i ; om. : nom. zum Kurse von 123 °%% zuzügli 4 °/o Stük- | i E 28,4 | : j / 5 000|— Debet. Gewiun- und Verlustre<hnung. Kredit. zinsen vom 1. Januar 1911 bis zum Zablungstage bezogen werden fonnte. E ; A | O L m Das aus der Kapitalserhöhung na< Abzug der Kosten und der dur die Abfindung der ugang vom 1./1. A e | 88 878,16 |

E E 1 042 130174 1 042 13074 Außerordentlicher Verlust infolge von Veruntreuungen 10 493/61] Vortrag aus 1909 : 4 03737 - ; | S i t | T Sbsunaiuatosien 125 163/99] Reservefonds aus 1909 500 Gründerre<te bedingten Ausgaben (rund 360 000) erzielte Agio fließt mit rund M 1 000 000 in den 3 31./12. 1910 . . . - 108 529,28 908 626/58 E En | | 16.895,60 ,„ * 105 771,76 1 074 938/24

Soll. Gewinn- und Verlustkouto per 31. Dezember 19109. Haben. Betriebs- und ; pa s esezlihen Reservefonds L E l ————— | Reparaturen 7 492/22} Gewinn aus Fabrikation 90 513/39 g Die ord : s i s 2 ; L E TEE | ) tli B : Maschinen, Werkzeug, Formen, Matrizen L | ie ordentlihe Generalversammlung findet in erlin regelmäßig in den ersten vier Monaten g, ö Diverse Kreditoren 1 705 285/26 Afzeptekonto 2716 878/46

j H j A | F | .‘ , r -

2 E # S ; 4 [g | Div. Abschreibungen 11 321/70 59 420/62 jedes Kalenderjahres statt. In der Generalversammlung gibt, ordnungsmäßige Hinterlegung (6 Tage vor und Stanzenkonto . 980 463,41 |

Vortrag v. I. 1909 . . . + #352 513,36 |} Buhgewinn aus der Aktien- A L ADESCHEE 154 471/45 der Generalversammlung) vorausgeseßt, ein Aktienbetrag von Æ 100 das Recht auf eine Stimme. Verkauf an Asbest- | : :

Verluste aus der Berliner Ligquî- A | zusammenlegung . . - - 400 000|— Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft besteht jeßt aus folgenden Herren: Georg von Viebahn- Die Bilanz der Gesellschast nebst Gewinn- und Verlustrehnung per 31. Dezember 1910 stellt werk Berlin . . . „149 691,94 | Kautionenkonten 44 504/55

loo: e Ce e N 7367,67 | } UVebershüfse an Waren, Rosto>, Vors.; Bergwerksdirektor Paul Vollandt-Kottbus, stellvertr. Bors. Brennereigutsbes. Ernst si< wie folgt: 6 830 776,53 } | Woblfahrtéeinrichtungskonto . „f 6088

Uebertrag auf Dispositionsfonds . 40118/97 400 000; —| Pachten und Mieten . . | 427 605/31 Bevyerlein-Pirna; Bankdirektor Adolf Kaestner-Rosto>; Kaufmann Wilhelm Streitlein-Bitterfeld ; Bank- Attiva. Bilanz per 31. Dezember 1910. Passiva. Abschreibung ._. „83 077,73 Arbeiterunterstüßungösfondskonto a „716/88

Verbrauch an: | direktor Hermann Tanzen-Rosto>. : —TFFTAT 698,80 Reservefondskonto A 106 493/72 M“ A S E vom 1/1:-bis ' Rücklage für Gebührenäguivalent . . 12 830/15

gang «4. do. für Talonsteuer 4 800|—

4

Kataloge

materialien, Frachten und Fuhrbetrieb, T Sorten u. Coupons S ORS Geseßlicher Reservefonds . . - - - - .- 11 220 000— | Mobilienkonto 133 332,63

Generalunkosten, Skonti, Zinsen und Pro- | E _ ; s Citones nti, Zins E68 60 | | (9930) Vereinigte BVauguner Papierfabriken, Vaugzen. Guthaben bei Banken Metertefont8. I. - N 2 500 000.— | L en N élsbest Kredit. und Bankiers . . 17 991-689/76]] Talonsteuerrüstellung2konto. . - - » + + - 240 000— f: n C

Löhne 210 023,21 378 721/81 | et. Bilanzkonto 31. D ber 1910. Gewinn- und Verlustkonto: y —— | i __—Bilanzkonto am S Wesel 17 P T7o22] Beamtenpensions- und Unterstüßungsfonds . .| 131913310 werk Betlin . _._„__ 2200S Vortrag aus 1909 #6 73 216

Regelmäßige Abschreibungen auf: | A | Wg Reports u. Lombards | 100 164 527/30}| Unerhobene Dividenden 10 815 50 M 125 024,57 Gewinn im Jahre1910 587 605,16 Per

Delkrederekonto 50 od 6

Werkzeug, Einrichtung und Geräte, Betriebs- | __Der Vorstand. t (3 d ; f | | Krüger. Kaestner. Kassé 8 936 792/95]] Aktienkapital . „80000 000|— 31./12. 1910. . . 231 323,88] 979 022/68 Spezialreservekonto 400 000|—

l ditüude und Gebäude, B uchanlagen, | | j; s Sis » ; c |

Maschinen, Seilbahn, elektr. ‘Lichtanlage, | i JAn Areal A 263 945 Aktienkapitalkonto 2 700 000/— D E 23 632 476/75} Akzepte Saias S ften 4 18 402 846,16 50 062998 59 | + Abschreibung _._„_——— S D A ldeuide W o 661 200,—

Fuhr d non8 7 ft ur ten .| 36478374 3 safti italfo S b onsortialbetelll- | außerdem Durg|<aslen 2 046, M 73,39 | E L 1 N

Fuhrpark und Kommissionslager Wasserkraft und Wasserbauten E Borzugsaktienkapitalkonto LELS gungen 99 332 491/35] Kreditoren in laufender Rehnung 937 307 72248 | Zugang vom 1./1. bis | schreibungen . .._„ 105 657,44 | 595 542/96 |

27 229,64 | | Gebäude I 164 855 76 Reservefondskonto 302 288 03 L 4 b it | Gebäude II 744 024 88 Prioritätenkonto 19 500'— Dauernde Beteili- Depositengelder 43 865 073/02 31./12. 1910 . . . „_5956152| 17833487

au! BIOL 10 mo | J :

Maschinen 562 683/55 eils<uldvershreibungskonto . . 1 000 000|— gungen bei aus- : | y} Gewinn S S : 8567 146/195 | Patentkonten. =. . « + + - - . 3i—

| Gagantiallea. ¿»4 es 568 16 Prioritätenamortisationskonto . . 44 100/— _wartigen Banken |*) 5 929 985/30] E Ge ist wie folgt verteilt worden: | Fafa, Neichsbank- und Postsche>gut- |

Debitoren 38 342/55 Fabrikutensilien u. -einrihtungen 4 546/26 Prioritätenzinsenkonto 528 Debitoren in laufender | || 7°/o Dividende auf 4 80000000 é 5 600 000,— | haben 40 237/94

idt ur -gesehl Rees 1082/69 Wobhnungs- und Kontorutensilien 2 567 40 Teilshuldvershreibungszinsenkto. 5 690|— Rechnung: | Reservefonds I... - « 900 000,— | Wechselkonto +20 26 171/42

u eisung zum gee". F NE (0 5 08 Zaiae Telephonanlage 375919 Schuldscheincouponsre]erve . . 108'— gede>te | Beamtenpensions- und Unter- Gffekten für Wohlfahrtseinrihtung . 55 103/80 j 1

S 51

Besondere Abschreibungen auf : | Werkzeug, Einrichtungen u. Ge- | râte, Fuhrpark, Kataloge und

|

ortrag auf neue Rechnung 9 458/26 j 8 'ividendenko “8 140 417 701,74 fltungsfonds . . ..: « - & 1090000 vorräâte: 31 E Sreditoreakonto. 661 257 68 unge- | Tantieme des Aufsichtsrats . . 394 808,80 ehmaterialien . . 1108 313,17 |

Reichenbach i. Odenwald, 25. April 1911. Eisenbahnstationsanlage Singwiß | 19 495/85 Baukautionékonto 13 500 de>te 24 383 000,— | 164 800 701/74} Tantiemen der Direktoren und y InFabrikation befind- : |

Deutsche Steinindustrie A. G. Bahnanlage Baußgen 5 743/28 Whne, Frachten und Zinsen in l außerdem Bürg- | E ers E 818 474,20 | liche u. fertigeWaren 2631 194,33 | 3 739 507/50

Der Vorstand. Spreetalflügelbahn 77 975/64 Reserve 35 579/86 schaftsdebitoren | antiemen und Gratifikationen | | Debitoren und Bestände d der Vertaufs- | |

ito 5 C 4 Immobilien, Pachtung der dom- Abschreibungskonten : #4 18 402 846,16 | an Profuristen und Beamte. 720 000,— iederl ß traf 5 678 [9936] i Bad 3 207/96 u Spreetalilügelbahn A BankgebäudeBehren- E Gewinnvortragauf neue Rehnung y D o Sierie: S E fagersiraye) o] S Dai s - 7 î (> s T Neubaukonto Baugen 662 176/24 Arbeiterunterstüßungskafse . . - 25 783/31 raße 68/ L D Á 8 967 146,95 Kautionenkonten 100 182/93 | Daimler -Motoren-Gesellschaft Act. Ges. Stuttgart- Untertürkheim. o Dieu... | 1508) ArbeiteruntertügungSnfe - - *| 18486437 S5 —= 7 | Biifigungea 100 182 98 L 25) U R - F j Ü ; $ E dA 01 7 —,; —- Aktiva. für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 1910. Pasfiva. did. Éibiien, Singwißz 375 76 *) Erträgnis daraus rund f 290 000. : J 128 003/24 9 12S 003/24 E SE L ITE U E T N Fp Vorschüsse auf unabgerenete | Debet. Gewinu- und Verlustkonto per 3K. Dezember 1910. Kredit. Soll. Gewinn- und Verlustkonto pro 31. Dezember 1919. Haben. eue - ex, N |- ; : t Bauforderungen 971 441/44 3 E Fzg Z E Tex ea - T s S 2A C R T Grundstü>e Gebäude, maschinelle | |} Aktienkapital . t L n, | E 4 i i d O | M S a Ginritung, Mobiliar, Patente. | | | Fseservesonds 2191000 | * S cpersideringefenio- - «» --| 23288 Verwaltungskosten ejnsGteßlidh Port Gewinnvortrag von 1909 , 360 382 8 | 9 Vf Sumobilien 4 16 32849 Per Bortras vom Zahre} n ega84 Besiand am: B, 4 | EIEISTIEO E 2 Ffffefte 39775 epeschen und Stempe 51 044/48] Gewinn aus Wechielkonto 7118162 ï ' | j „60 DISIOS O M 4 923 174,65 | L P Reservefonds . . . - 1 700 000|— rider va M 5 O Mara P 596 46337 Zinsenkonto 3 765 787/26 Maschinen, Werkzeug, Formen 83 077,73 | Gewinn 987 605/16 Abschreibung . - «_- 693 959,97 | 4 229 214 68} Ar eiterunterstütungsfkafe 168 188/— Kassenbestand 13 661/65 Abschreibung auf Mobilien 22! Provisionskonto S 3 847 379/14 Mobilien E E - 6 95122 105 65744 j

R —— ? r 4A i h H Ï j h

Maren (Materialien 3 799 692'05|} Kreditoren 6356 775/81 | " eie : - | L BankgebäudeBehren- ffekten- und Konfortial- | L : rer Ueberihuß | 555 542/56

Fabrikate und Salbfabrikate . . . . | 5295 938/93] Bortragéposten 336 086 94 | " Debitorenkonto 942 72393 | straße 68/69 : | konto 1 685 723/14 | « Saldo, zur Verteilung verbleibender Ueberschuß |_ T6 | y Rückstellung auf Talonsteuer . j Sorten- und Coupons- |

127 605/31 227 605131 E L e 5 835/17

« « «L « L « « J - «- -

g E A m ————————

Kasse 95 060/90] Gewinnvortrag vom 110 Fabriklager 574 362/63 | | | G61 200 661 Z200i— A 80 145/15 # 11494354 | Materialkonto 713 465/95 Gewinnsaldo | 63 288/87 Coupon Nr. 10 der alten bezw. Coupon Nr. $ der neuen Aktien ist zahlbar mit jc 4 70

Gfeften und auswärtige Beteiligungen | 737 511/99 Reingewinn pro 1910 1496 224,69 | 1611 168,26 Fuhrwerkékonto 6 630| 12 404 37716 | und iwar sofort bei der Dresduer Bauk, Filiale München. A Aftivseite der Bilanz mit H 5 929 985,20 ‘erscheinenden dauernden Beteiligungen

Debitoren 3 2 736 ee | G 106 019113 6 106 919 B Die auf der C A Bortragsposten D 77782 F I béi auswärti s Akti d D tf tos B f T C [9666] 3 c E . - e . 82 | S : i ewärticen Banken umfassen den Besiy an Aktien der Deutschen Crd i der Deutsh-Sud- aaren-Credit-Anstalt in & öln a. Rhein 17 744 077 11 17 744 077/11 Debet. Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1910. Kredit. aneapilen Bank, des Credito Italiano, des Crédit Mobilier Français und der E. Friedlaender i Bilanz per a Dezember 1910 i Y j Passiva 51 inn- 3 - E & Co. Lmtd. / : A E Aci 2 c S E R S S E E E E E * ra ewinn n erlusireSuung een = | An all ine Koste d Abagab 143 432 S Per Saldovortrag v 1909 15 351 # Die Gesellschaft verpflichtet fich, neben der Jahresbilanz regelmäßig Bilanzübersichten gemäß M [s L T A la G gemeine Kosten und Abgaben . SOSIOIN Ser. E ovortrag von S Es Ala den jeweils geltenden Bestimmungen 1m Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staatsanzeiger zU | zehäudekont 397 848/07]| Kapitalkont Le O A S E E : L . Anleibe 4+ a 43222\—| Ertrag des Gesamtbetriebes . .| 452 730/12 veröffentli m übrigen erfolgen die Bekanntmachungen der Gesellihaft im Reichäanzeiger; fie sollen 3ebäudetonto 2, 97 348) apitalkonto 4 : 500 004 Dbligationenzin|en 98 347/50} Gewinnvortrag . 114 943/57 | 7 Versicherungéprämien für Feuer Zinsen und Diskonto 4 696 84 E t uprigen e vem Berliner Börsen-Courier der National-Zeitu A Berlin, d Gebäudekonto Johaunisstr. 66/68 . .| 177 611/47 Hypothek Johannisstr. 66/68. . . .} 110 000/— Abschreibungen 693 959/97}| Nettofabrikationsgewinn eins{ließlich | und Unfall 2c. 1822932] 7 Effektenzinsen u. Kursdifferenzen 3 828/05 au inder Dertmer Börsen. Zettung, L, er n burais@en Correspondenten \ O er | Maschinenkonto 38 000|—|} Reservefondskonto 18 504/77 1 611 168/26 Lizenzen-, Binsen- und Diskonto- | Rie an A cenitänden dia s 6 79931 * Mieten und Feldpachte | 8 941/81 Frankfurter Zeitung zu Frankfurt a. Æ-- em Hamburgii@en Borre pondenten sowie in einem Leipziger, | Kassakonto 5 510 43] Sturmschädenreservekonto 450|— | einnahmen 298853216 | " Abschreib i 4 n do ao 9 einem Münchener und einem Breslauer Blatte veröffentlicht werden. A Bankierguthaben 62 319.50(| Gebäudeamortisationsfonto ¡s MEBida —— =| reibungen 12 | Der Aufsichtsrat besteht aus mindestens 10, höchstens 20 Mitgliedern. Gegenwärtig bilden den | Debitoren 16 11084 Reingewinn Q 2 403 475/73 9 40347573 | » _184 864/37 E iiidiainiaiius Aufsichtsrat die ‘Herren : _Geh. Regierungsrat Nichard Witting, Berlin, orsißender, Kgl. Niederländischer Vortrag aus 1909 27 E l In der Generalversammlung vom 29. 4. wurde die Verteilung einer Dividende von 10 9/9 485 547 99 485 547 99 Konsul Kommerztenrat Carl Scheibler, (öln, fte vertretender Vorsiyender, Bankier Frit Andreae, i. Fa. - [— bes<lossen. Die Dividende wird ausbezahlt bei folgenden Stellen : Die Direktion. Hardy & Co. Gesellschaft mit bef<ränkter Haftung, Berlin, Rente Ludwig Born, Berlin, Kgl. Belgischer 701 4001/31 701 400131 Kassen der Gesellschaft in Untertürkheim und Berlin-Marienufelde, Herm. Runk. Konsul Bankier Dr. Etnard von Eichborn, i. Fa: Eichborn & Co., Breslau, Geh. Baurat Dr. Paul | Sol. Gewinn- und Verlustkonts. Habeu- Württ. Vereinsbank in Stuttgart, a von Gontard, Generaldireftor der Deutschen Waffffen- und Munitionsfabriken, Berlin, Bankier Carl Hagen, | == E E E E R E L E E E Deutsche Bauk in Berlin, [9931] i “O ON! i. Fa. Wiener Levy & Go., Berlin, Rentier Hofrat Samuel von Hahn, Wien, Wirkl. Geheimer Rat P a n Direction der Disconto-Gesellschaft, Berlin, Der Auffichtsrat der unterzeihneten Gesellschaft | Der Auffichtsrat der unterzeichneten Gesellschaf Otto Hellwig, Berlin, Dr. Emil Holz, Charlottenburg, Bergrat Heinrich Kost, Wiesbaden, Dr. Paul | An Unkosten. . . . « - - 241/70} Per Saldo aus 1909 836/79 Bank für Handel und Industrie in Berliu. besteht für dieses Jahr aus den Herren : besteht laut Beschlusses der Generalversammlung vom von Mallinkrodt, Shloß Wachendorf bei lend Rentier Sigmund Mosevius, Schöneberg, Kommerzienrat | , Abschreibung auf Maschinenkonto 3 000 Miete für den Speicher... „| 29 500|— Stuttgart, den 25. April 1911. in gr wg A f Drs eeL Tei tr. | 2. April 1911 aus den Herren : atte Niedt, Genera der gdes leichen Gi sen b rin, Rentier ce ah ritt Berlin, b leberwe ns auf Gebäude- obi Nas zur Sturmschädenreserve 150|— Daimler-Motoreu-Gesellschaft. nkier Georg Reinhardt in Baußen, slelpertr. G ; Fol f ; G Régierungérat Dr. Herrmann Paal, 4a De / nter _ Philipsthal, Berlin, amortisationskonto Zinsen 3 165/34 D e Kommerzienrat August Hentschel în Zwickau, Vor Kaiserlicher Rat Adolph Schönwald, Generalbevollmäctigter des Bankhauses Gebrüder S. & M. Reiges, | , Reingewinn 97 845 Yausmicte 9 950/31

wS gat ei unn Fabrifkefiter Arwed Fischer in Weißenbahfabrik | g /firat Wien, Stadtältester Dr. Max Weigert, Berlin Vortrag: aus 4909 = ——

. n 1 9 Y t Dr. jur. Æohannes Fun> in Leipzig, len, ia aile er T (ar e Ls F . s s à or rag au 4a

F n [9945] / bei Gernsbach, Justizra Der Vorstand besteht zurzeit aus den Herren Julius Stern, Berlin, Martin Schiff, Charlotten- | I

Daimler-Motoren-Gesellshaft A. G. Wir machen hiermit bekannt, daß Herr Fabrik- | Gen.-Konsul, Komm.-Rat G. von Klemperer in stellvertretender Borsipender, g, und Emil Stlber. Berlin; als stellvertretende Mitglieder gehören dem Vorstande die Herren 35 902/44 E : 30 902/44 5 Dur Beschluß der heutigen Generalversammlung it die vorstehende Bilanz genchmiat und die

> - it j direktor Paul Herding, Bocholt i. W., am 21. De- Dresden, ranz Gontard in Leipztg, Rechtsanwalt Theodor Marba, Charlottenburg, Paul Koch, Schöneberg, und Franz Nintelen, Berlin, an. E ae E ri —_|direfior Pl qus “unserem Auffichtsrat aut- | Rechtsanwalt Erwin Wolf t Drei E E E Pt 5 etsanwalt Theod e ist das Kalenderjahr. Dividende ¿uf At 0/7 feitgeseht worden: Die' Dividende ‘ist zahlbar gegen Ausbündigung tes Dye In der Generalver ammlung unserer AltionareÒ | «eschieden ist. Geb. Komm.-Rat G. Zweiniger in Leipzig. ippoldiswalde, A Der erzielte Reingewinn wird wie folgt verteilt : {eins Nr. 11 vom L. Juli 1911 ab an unserer Gefchäftskasse sowie bel den Bankhäusern Sal. vom 25. April 1911 it Herr Kommerzienrat Gustav | * Neustadt a. d. Haardt Bauten, den 22. April 1911 Chemífer Dr. phil. Otto Lampe in Leipzig. a. 59% in den geseßli ri Reservefonds, und zwar so lange, als derselbe den Oppenheim jr. & Co. in Cöln und L. Behreus & Söhne in Hamburg. Dibger zum Mitglied un]eres Auffichtsrats gewählt * Der Vorstaud der "2 Sal Auffichtsrat „Zwickau, den 25. April 1911. E. D i i s elta Sil des Sun (6 nicht überschreitet, ' Cöln, 25. April 1911. Stuttgart-Untertürkheim, den 2. April 1911. Guilleaumewerke Aktiengesellschast. |der Vereinigten Kaußner Papierfabriken. Chemische Fabrik von I. E. Aevrie b. 4% Gewinnanteil auf das eingezahlte Aktienkapital. Der Vorftand.

Der Vorstand. [9937] ? O. Guilleaume. Haeberlin. W. Knoop, derzeitiger Vorsißender. Aktien Gesellschaft.

er SEH A E C E T E O O C E s E Ô J