1911 / 100 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

10461] Pyeußische J, L ad P sch Central Bodenkredit-Aktiengesellschaft. Gee Bilanz am 31. Dezember 1910. Dur Beschluß unserer Generalversammlung vom | [10397] Teisnacher Papierfabrik Afkt.-Ges.

S u b s fri Þ tion E ps 11. Apcil 1911 ist Herr Direktor Bernbard Friedrich B m ru

LETN Tr: ; ilanz vom 28. Februar 1911. L S M Schreib M . d. Rubr -S Aktiva. auf Unverlosbare A 18 000 000 4 °/ Centralpfandbriefe Grundstü>konto M P Mitalied des Auffichtsrats ewählt Papa A E : : N i S

M 1071 233,60 Attienkapital G

: A dorf b. Cöln, den 25. April 1911. i vom Fahre 1910, Z 8 086,91 Partialobligationen M B avaacai vormals Fritz Baut Immobilien. Schuldverschreibungskonto

Rückzahlung bis 1920 ausgeschlofsen M T1079 320,51 1 000 000,— Actien 1) Teisnach. ag ; s , Abschrei n : : , gesellschaft. 440/68 ab: der Generalversammlun emittiert auf Grund des schreibung 1% . . ., 1079321] 106852730] aufgelost 431 000 [10450] Heinrich Rost. Klein. Grund, Boden und Wasserkraft 6 172 188 268/68 ' s 30. April 1910 er

Allerhöchsten Privilegiums Sr. M i 5 E : ——_ICLESA ; sten Privileg ajestät des Köuigs von Preußen vom 21. März 1870. | Sebäudekonto 385 170,30 569 000, Abschreibung Reservefondskonti:

: ; kription bestimmte Betrag bildet einen Teil : : : TA8 888/10 Sf ; ; [ / il der unverlosbaren 4% Central- 37 000, + noch nicht ein- Gebäudekonto j: ; A Pfandbriefanleibe vom Jahre 1910, welche auf Grund des im „Deutschen Reichsanzeiger“ am 21. März 1910 T So alt. 9 Maschinenbauanftalt Kirchner & Co., Abschreibung 22 439/45 426 448/65 ae Reservefondskonto 1

veröffentlihten Profvektes zum Handel und zur Notiz an den Börs Berli f ; j - 000 A.-G., Lei ig-BVell =| | i L E ata G Z R ) Zu l örsen von Berlin, Frankfurt a. M.. Cöln, | Abschreibung 2%. . 8 4494 20!90]] Reserv A.-G., Leipzig-Sellerhausen. inenkonto 406 417/99 Ab Uft | Breslau, Dresden, Hamburg, Leipzig und München im Betrage von 60 000 000 4 bereits zugelassen ist, | Maschinenkonto : 251 5A A Wi S cenalreservatonbs Hierdur< bringen wir den Beschluß der außer- adung 39 363/49) 367 054/50 c. Trift- und Verhangreservelonto

und deren Erweiterung auf 70 000 0009 4 beantr "i l : ; ; —STZiT7 d. Delkrederekonto Von diesen unverlosbaren 4 9/6 Pan dbeB fen E E Vos Zugang 31 985,75 Zinsen auf Partial obligati s ordentlihen Generalversammlung vom 10. März 1911 | (F[ektrishe Beleuchtungskonto 24 29610 | e. Rüdlagen für Talonsteuer und |

———SAR IET E insen auf Partialobligationen zur Kenntnis der Herren Aktionäre unserer Gefell- | Abschreibung 242960] 2186650 Gebührenäquivalent : 464 590/61 h 18 000 000 Abschrei 283 477,29 Dividendenkonto: d schaft : —TSG3T DE : | | eibung 10% . 28 347,75 | 255 129 Ee i sells i Rollbahnkonto 13 631/02 L Squldverschreibungszinsenkonto: | T 7 S / E E t ivi “J A. Das Grundkapital der Gesellshaft wird um / 4 9 359/15] 1 015 997)48 4 nas | am Mitiwoq, den 2 Mai 1911 Ütensilienkonto 46 372,29 Rae panar pp Ee: d änfhundert Taufend Mark, demgemäß von zwei Abschreibung : Laz i228 8 | noh nicht erhobene Zinsscheine und 8 331[75 A PaEF zum Kurse von 100,10 Prozent 3 27 411/74 Restkaufgeld illionen Fle Tausend Mark auf drei 2) Marientye, 53 561145 | | ote S S uidveriäbrelb i P untec Anre<hnung der üblihèn Stückzinsen bis zum Tage der Abnahme ; 73 783,99 | } Kontokorrentfreditoren . . . Millionen Mark erhöht. “12 7Vrunk Doben uno Se 1692/15) 51 869/20 | am 29. April 1907 ausgelostes, noch in Berlin bei der Preußischen Ceutral-Bod ; b y R Abschreibutig 25% . 18 445,99 Avalwechsel und Bürgschaften Die Erböhung erfolgt dur< Ausgabe von fünf- Abschreibung A | a, 29, ARItE R ; fredit-Aktiengesellschaft : at Dgs ¿Lw Na bei L. Behréus «& Söhne, Pferde- und Wagenkonto 6 10675,55 Gewinn- und Verluftkonto: bundert auf den Inhaber lautende Aktien zum Nenn- | Gebäudekonto 21 234 4 | nich E L N 89 P « 1000 zu béi der Direction der Disconto-Gesellschaft bei M M Dai Ren pg M in Hamburg, | Z Pen 9 233 Nettogewinn, dessen Ver- werte on Pu (gvon heu Met Der Mes Abschreibung —— L 20 172/30 | 105% M al , i S ¡ G ; E P ————Í ir wi ter welhem die Aktien nicht auszu ind, wir asi z 269 | Ai N hei S. Bleichröder, e in Leipzig bei Hammer & Schmidt, ; i Æ 19 908,59 E E | unter e lndert und drei Prozent, demna für „ede Mane S 225i40| 23 983/30} 96 024/90} Dividendenkonto: gs in Frankfurt a. M. bei der D : Abschreibung 25 0 D 1E s{lagen: t auf zent, < für j Abschreibun | | Dividenden- Disconto-Geselif er Direction der bei der Allgemeinen Deutschen Credit- schrei ung 25%... 4977,19 14 931/40 Spezialreserve- - | Aktie auf Dreitausend und dreißig Mark zuzüglich g ; | | no< nicht erhobene Dividenden- in Cölu bei Sal. O aft, Anstalt, Anschlußgleiskonto . . 23 9: | fonds 15 000 vierprozentiger Stückzinsen auf den Nennwert, für 3) Gumpenried. 116 784/61 | scheine Nr. 29 und 982 aus 9200| ix Seeblau A E A jr. & Cie., di E E E Mes E 5 S O s : 21 534/30 Tantieme an Hu die Zeit vom 1. Januar 1911 ab gerechnet, fest- Grun Tung und Wasserkraft 7 2 SOA0l 112 334/21 L A4 100 | “u 200 bei G. v. Pachaly' j 1 » N Ung WENEr 0., »ypothekenkonto E 5 000|— \ eseßt. : Ta R atn: | 1A bo M s E N tao nos j in München bei der Bauk für Handel und | Kassakonto M StéivaN R n 34 828,90 \ Die auszugebenden Aktien nehmen nah Verhältnis Gebäudekonto n Eo 36 783185 Verte eo: ; | Ie De S neoérein, Industrie Filiale Müuchen Wechselkonto 43731151 40/0 Dividende 100 000,— des Kapitalbetrags am Jahresgewinn, jedoch an dem Abschreibung i T1 D | DOIrag s Tantieme an den Fahresgewinn des vom 1. Suli 1910 bis 30. Juni | Maschinenkonto i 4 183/20 37 648/40) | Betriebsgewinn . . „354 974,76 424 450/92

m

in Dresdéii hei dor Allgemeiuen Deutschen K Vorjahre . 5 06 09.476,16

; Hs tionsfkonto: - Credit-Austalt, Abtheilung Dresdeu Pei x ; , é é i Sr ; ei R t L S i Behörden hinterlegte Kaut i | Auf c 28 7911 laufenden Geschäftsjahres nur zur Hälfte teil. Abschreibung 20 tebêgewinn _._,——— | und den sonstigen Zeichnungsstellen während der üblichen Geschäftsstunden früherer Shluß vorbehalten —| Men : 4 M 926 182,65 gol iere E B. Die Generalversammlung ermächtigt den Vor- | Rollbahnkonto 1 698/05 A P H Ga Abschreibungen __107 114/34 317 336/98 zur Subskription aufgele in Avalwechseln und Bürg- j dividende . . 150 000,— stand und den Aufsichtsrat der Gesell\<aft, unter | Abschreibung 169/85 1 528/70 188 295/16 |

f, Bei der Subskription ift eine Kaution von fünf Prozent des gezeichneten Betrages in bar oder schaften , 684 259,36 Vortrag . . . 38 540,18 Ausschluß des geseßlichen Dees der Aktionäre 4) Asbach | | | E E { |

Aktienkapitalkonto

| | | | |

; : | in solhen Effekten zu binterlegen, welhe die Zeichnungsstelle als zulässig erahten wird. Effektenkonto : einem Konsortium die neuen Aftien unter folgenden 2e 86 853/18 | c B s Sa E dem Ermessen der einzelnen Zeichnungsstellen überlasseu. Den Stempel # 350 000,— Aktien der Asphalt-Fabrik Bedingungen zu überlassen : i ; G tbrag Un RBCNESIUN 9 800/651 84052153 er Zutei Unge abao e hat er Zeidner zur Hälfte zu tragen. | : F. Shlefing Nachfolger A.-G. à 1355/7 1) Das Konsortium übernimmt die Aktien zum Gebäudekont —TTTSS S0 | | - Abnahme der zugeteilten definitiven Stücke hat in der Zeit v-m 11. Mai bis 22. Juni 1911 E d a s M 475 000,— Sre Í A N ‘Le juzüglidj Lon Abschreibung 559/66] 106337 |

i A ; : ien der Vor- üudzinsen vom Nennwerte auf die ) od ——— |

E Absénitter, Zentralpkandüeiele weten von der Reichsbank in Klafse I beliehen. Sie sind ausgefertigt wohle-Emmerthaler Eisen: 1. Januar 1911 ab gerechnet. Es zahlt sofort Maschinenkonto B: xd 9 4051 | aUEeT bri À z S Luer Le G as und 1c0 6 und mit März-September-Zinsscheinen, deren 1, babn: Get B04 80:000— | bei der Zeichnung außer dem Agio von 203 °/0 Abschreibung L A | | O E Sre Ler S it ig wir , versehen. Die Zinsscheine werden na< Wahl der Inhaber Diverse Kautionseffekten . . , 202 804,20| 757 804/20 | den vollen Nennwert bar, und zwar mit vier- | (leftrische Leitungkonto 6 048/95 E 09 ed0las

n d sellschaft in Berlin au< bei den obengenannten Bankhäusern und bei | Warenkonto : E prozentigen Stückzinsen vom 1. Januar 1911 | Abschreibung 600/— 5 448/99 | den sonst bekannt zu machenden Stellen eingelöst. Ebenda erfolgt dic kostenfreie Audgabe der neuen | gesamte Vorräte 939 949,84 ab gerechnet. 5) Ziecnberg. ¿ | 38 aid

2 | 1)

Zinsscheinbogen. Kontokorrentdebitoren . . Das Konsortium ist verpflichtet, die neuen | rund, Boden und Wasserkraft 954 300/95

j | l | | |

| | | | | |

zu geschehen.

| | |

| | Seitens der Inhaber sind die Zentralpfandbriefe unkündbar. Die Gefells hat das Recht, | Bank Ls Aktien den Aktionären der Gesellschaft während L | | die Anleihe zur Rüctzabßlung zu kündigen, jedo frühestens zum 1. März 1920. Die Kündigung ift E E O ciner Frist von mindestens vierzehn Tagen zum | Grund ten | | | 8 M ers rz er E er zulässig und muß dreimal, das erste Mal innerbalb der ersten 4 736 177/01 4736 1 vorzugsweisen Bezuge zum Kurse von drei- Inventarkonto 17 414/30 | ge des dem Rückzahlungstermin vorhergebenden Monats September bezw. März, bekanntgemacht | _ Soll. Gewinn- und Verlustkonto. Sis hundert und aht Prozent, zuzüglich vierprozentiger | Abschreibung 17 413/30 | 1—

werden. Sie kann nur die ganze Anleihe oder einzelne Sérien zum Gegens i undi Ep i>zi 4 i ie Zei T1 | : > aue E anze i genstand haben. Bei der Kündigun : _ m Stückzinsen auf den Nennwert für die Zeit vom l : 75 einzelner E s A Mothenfotges Sen innegebalten werden. Eine Verlosung findet bei beser 1910 | An : M T4 1010. | Per 1. Januar 1911 ab gere<hnet, dergestalt anzu- Vorräâtekonto : L ee B Male s Der Verítänb b entg t M. zahlung innerhalb einer bestimmten Frist. L Dezbr. Abschreibungen 77 865!%}| Jan.1.iSaldo Su bieten, daß der Besiy von je fünf alten Aktien e Holz und Holzitoff | 912 03425 8326 188/42 Bodenkredit-Aktien U E e 3 x 1870 in das Handelsregister eingetragenen Preußischen Gentral- 0L.: 1Nentonto «o 6 e 12 924/37} Dez. [Warenkonto 406 T um vorzu sweisen Bezuge von je einer neuen h | | 120 000 gewählt und dutch Se ajestät tut a n A b i B Direktoren, welche vom Verwaltungsrat \Geschäftsunkosten, Steuern usw. 78 174/03] 31. 1360/6 Dividende auf 4 350 000 E ktie berehtigen ag besti daf bi C ‘hlier V | | 6 651193 _ Die Aufsicht der Staatsregierung wirs ie Seitung des Ministers für Landwirtschaft, Domänen inan E | E Nb PLA G. bisberigen Aktionäre den uebernahmepreis von Debitoren f | | 149 071 65 | | Bestéive de On Ea ausgeübt, welcher befugt ist, jederzeit die Bücher, Shriften und s [Oise SONE SCE L 2D 308 9/9, zuzügli vierprozentiger Stückzinsen auf | Bankguthaben | 8 158/54 t de der S ellscha einzuseben, von den Verwaltungsorganen der Gesellshaft Auskunft zu verlangen : - 539 352/43 | 539 352 den Nennwert vom 1. Januar 1911 ab ge- | Kassekonto 11 378/41 | und an allen Sißungen der Verwaltungsorgane teilzunehmen. Ihm find au<h die Obliegenheiten eines SHaunover, den 24. Februar 1911. rechnet, sofort bei Ausübung des Bezugsrechtes | Wechselkonto | C T

Treuhänders übertragen. e - , triten. | 1 2798 846/62 Am 31. März 1911 betrugen: Deutsche Asphalt-Actien-Gesellschaft Die ‘Gesellichaft trägt alle dur die Ausgabe : :

das eingezahlte Grundkapital . . „. .. + » + <+ « #5 414000005 der Li s und dur die Einführung der neuen Aktien an Teisnah, im März 1911. i ¿erfabrik Aft.-Ges.

der Bestand an erworbenen Hypotheken „e 811024 273,59 L B und Vorwohler Grubenfelder. der Börse in Berlin entstehenden Spesen und Teisnacher Papter en. j ; D A i:

4s ‘der Umlauf von Zentralpfandbriefn. «e + - 775 812 050,— - mil Heusser. G. Bodenstab. Kosten sowie den auf die Aktien zu entrichtenden nungsmäßig geführten Geschäftsbüchern der Teisnacher Papierfabrik Akt.-Ges.

Givoitete A E B ea cca dais D ies eut pfanB eten: ote de gu vas S Y i d b E D ting twaiger weiterer Bedingungen bestätigen

T 28h Le a Staatskommifsar hat die Urkunden über die Bei der deute statt \ y ; e Die Feslteßung e O 4 ! ; ;

Hupotbekenfor derungen unter Mitver luß, E Gesellshaft zu verwahren und darf diese Urkunden ne Numumnern gezogen na R attgehabten Verlosung unserer 4} proz. Partialobligationeu sind fonte Lis die Ausgabe der neuen Aktien N Teisnah, den 6. April 1911 B. Nosenbus<{. Fr. Müßenber ger. “Kein Pfandbrief eihshypothekenbankgeseges herausgeben. : 9 17 33 46 68 73 102 173 182 183 197 215 224 230 256 276 286 325 333 351 359 31 Vorstand und dem Aufsichtsrat der Gesellschaft t brik Aft -Geî

Kein Pfandbrief darf von der Gesellschaft ausgegeben werden, der nicht 290 2 25 333 3951 359 M übertragen. Teisnacher Papierfa ri 05

l : E Y. C ( H ¿uvor dur eine ibr | 393 489 494 495 503 522 526 533 551 57 20 621 627 7 - mRA 78 A A : x zustehende, in das Hypothekenregister eingetragene Hypothekenforderung gede>t ist. y y Ge 905 910 914 959 964 968 969 984 994 1048 1117 1135 1170 1174 1190 1190 1930 a4 1958 1 x c. Die mit der Ueberlassung ber neuen Fer Vor- s Gewinn und Berlustkonto Zis S E

Die Gesellschaft gewährt hypothbekaris<he Darlehne nur auf f stü of 275 1283 1 R Z 2 N sorti bene Abweich der Vor-

“(F E E en, ene n solhe Grundstü>e, die einen | 1275 1283 1289 1313 1363 1367 1470 1516 1544 1552 15 N 1RTS A far ogt das Konsortium gegebene Abwet<uns von der L i E

Väicihung e A Lnfteile bes Lee See U der O Lur Lf ersten Stelle, die | 1668 1681 1682 1718 1768 1797 C1840 1809, 1869 1880 1905 19086 1941 1061 1982 1008. 1 R Ly R E Handelsgesegbuhes wird ge- 107 E. Bétriebökonto: V6 ribwirisGaftliche A R a. A e Deren eint Ka T ies E Auszahlung derselben à 105 0/6 erfolgt vom 1. Oktober a. e. ab mit 4 525 i E $ 6 des Gesellschaftsvertrages wird n fradec ur Vortrag aus dem Vorjahre . As Se u 45092 e) a ç 1 9 a E G 4 Z 4 1 S 5 ° E E: H D as E. L 5 gz 1 4} Eu Q i y 4109 soweit die N der Bundesstaaten, in wel<hen die Grundstüde liegen, solhes gestatten. in Berlin bei dem Bankhause Jacquier & Securius, folgendermaßen abgeändert: Haft beträgt drei zur Wiederaufrundung desselben auf 4 15 000 909/39 Betriebsbruttogewinn 4 N 24 |

er bei der Beleihung angenommene Wert des Grundstü>ks darf d [ti j Das Grundkapital der Gesells :

Ermittlung festgestellten Verkaufswert nicht überstei Bei r arf den dur sorgfältige Hannover bei der Hanuoverschen Bauk, Mitten M 8 ift ze in dreitausend Tantiemenkonto: L ae H Ne 60 162/65 S : gen. Bei der Feststellung dieses 2 d z i ¿ri Millionen Mark. Dasfelbe ist zerlegt in dre! auen c d tand sowie Gratifikationen an Beamte . .

dauernden Eigenschaften des Grundstü>ks und der Grtrag zu beridsbticen: s Id E eue « G vi BeT und Disconto-Bank Filiale Hannover, auf den Inhaber lautende, voll eingezahlte Aktien zu Tantiemen an Aufsichtsrat und Vorsta: \

ordnungsmäßiger Wirtschaft jede ñ ; : o " ) Carl Solliug & Co., ial r fte wer Sul. | Dividendenkonto: _., g a i My n S nachaltig gewähren kann. Magdeburg bei der Mitteldeutscheu Privatbauk, je Eintausend Mark 49/9 ordentliche Dividende . S 5 000. 176 000|—

L und bört mit diesem Tage die Verztnsung auf Im Falle der Erhöhung des Aktienkapitals dürfen 7 0/7 Neberdividende

Preußische Central-Bodeukredit-Aktiengesellschaft Rückstäudi i igati; die neuen Aktien zu einem höheren Betrage als dem dg 80 264/54 $4 i | t. ückständig sind noh die Obligationen Nr. 1288 1405 1611 1854 ; fer i Uebertrag auf neue Rehnung [24 ——— Vou M Schwarß. Lindemann. Lübbeke. Die auf 10 0/9 festgeseßte Divideude wird : e L A Fal a lter, Aendévungen des S 42445092) atis

2 798 77

Die Richtigkeit und Uebereinstimmung vorstehender Bilanz mit den ord

1089 i ie S ivi sei i i s [10395] auf die Aktien à F 1000,— gegen Dividendenshein Nr. 11 mit 46 100,— Gesellshaftsvertrages, die nur benen Fassung betreffen, Teisnach, im März 1911.

Pyrophor-Metallgesellshaft, Aktiengesellschaft Cöln-Braunsfeld. bei den bbwilenautie Min Lever vel heute ab ausbezahlt. E E erforderlih werden, wird der Aufsichtsrat hiermit Teisnacher Papierfabrik Akt.-Ges.

i ; ¿ ; f i iese Ae en pyor- M , : L Sia Lt 16 R A De E, C EE Passiva. Hauuover, den 25, April 1911. a A ice aci A rstehender Gewinn- M Brelustrecnung mit den ordnungêmäßig geführten Geschäftsbüchern der Teisnacher

= U s E. - . T ris A zunehmen. A s Die Richtigkeit und Uebereinstimmung po

Patenom. s | || Attienkapitalfonto 750 000] __ Deutsche Asphalt-Actien-Gesellschaft „Der Aufsichtörat wet. bie Zulassung, der neue | Papierfabrik ‘Aït.-Ges. bestätigen

/ y D G S S p . 4 O R r 0 . 4

E ——— )—}} Kreditorenkonto 20 499/26 der Limmer und Vorwohler Grubenfelder. Mee Qn Le dieses Beschlusses bieten wir im Auf- Teisnach, den 6. April 1911. B. Ro senbu s. Fr. Müßenberg er. L e ARL Dil X 210 Emil Heusser. C. Bodenstab. trage des Konsortiums, welches die neue Aktien Der Gewinnanteilschein Nr. 18 ift na< Genehmigung der Bilanz dur< die Generalversammlung vom #9 pri d

Bankguthaben 137 830,31 | i A i i 5130 | ¡bernommen hat, die legteren hiermit den Inhabern} i i div. Debitoren 43 513,08 | 181 343/39 [10393 alter Aktien zu L Laciben Bedinguugen an: folgenden Stellen zahlbar bei der Gesellschaftsfafse in Teisuach,

j | ] B Kassakont | 7 | E414 - e , L Pet Akti s T X ; Mobilienkonto 1891/48 L ftien-Gesellschaft Stettiner Concert- u. Vereinshaus. 1) Das BVezugsre<t auf je eine neue Aktie be», Deutschen Vank Filiale München j | |

L : 2 0 aus 1e L Abschreibung 1791/48 100|— Debet. Gewinu- und Verlustkouto. Kred 2 Nom. 4 1000,— kann nur Ï 6 Herrn

it, Fabrikeinr.-Konto 32 327,77 A0 A Nennbeträge, welhe dur< 5000 nicht teilbar [10443]

Abschreib |- An Interessenkont | : k 4 t oa ti X fen. | (10909). 7 ; n 4 ; : a ton —— “e Reparaturenkonto 12 Ul], Mietekonto 200 „, sind, werden außer Beri B htes hat behufs | Gemäß $ 244 Handelagesepbuds gebe General: Collnauer Baumwollspinnerei und Weberei in Kollnau (Baden). N | Vers.-Prämienkonto 505/45 nuar j Vermeidung dessen Verlustes in der Zeit dur bekannt, daß bei der in unserer Gener Bilanz pro 31. Dezember 1910,

770 499/26 | 770 T9926 R) sunkostenkonto 2 809/79 vom 1. bis mit 15. Mai r g A..G Verso Aufsi Îis E E D qus festgestellt na< den Beschlüssen der Generalversam" 20 vom 22. O E de am mm Gewinn, und Verlufikouto. Elie Lbicatede Abbe} 10 | Y in Berlin eclasung, SW. Zimmerstr $7, | seidende Mitglied, Herr Geheimer Kommerzienrat | Attiva. | #4 |3 : L S D Verlust n O T E E 9 287 494/81 E S D d E fe Sa E: s Sidi S abe ita E Gelautareage abzügl. | 45 057/05]| Reserven 486 444/46 L erlustvortrag 908/ S 73,40 d 08 ® | FSSEE FIOmR] Pr s Leipzig-“ ellerhaujen, L den 2B “A il 1911 Amortisation . . «. - y Avh : 161 329/57 Abschreibungen 82 970,49 3! | 25 932/031 95 9320 : i L Teisnach, en 20. Apr f Kassa, Wechsel und Vor- Dis ositionsfonti . v R 22 : | Zu Z iee Vilanz am 31. Dezember 1910. iva. Ber draneldung des Bezugdrechtes find bie be: | Teisnacher Papierfabrik Akt.-Ges. |* @ússe Y E 22 976/61 enfiongfonds einsGl, Zinsen tionen n Es L i | 287 494181 7 e M A Guan treffenden alten Aktien ohne Sewtunay eils<ein- Mohrhagen. Gffekten f. d. Sparkasse n, 124 315\— Cöln-Braunsfeld, den 31. Dezember 1910. An Gebäudekonto 450 000|“} Per Aktienkonto M ree bar Abstempelung mit zwei AnmeldesGeinn|_——— | «fe a. ¿4 007 On S iat die rippe 17 730/66 Pyrophor-Metallgesellschaft Aktiengesellschaft. Gartenkonto 50 000! - Geschenkekonto - (U gleichen Wortlautes an eine der borgenanme en [10456] Effekten für die Krippen- ia adhad S R ditoren h e da e de ABT SROUD L s Felix Jüres. ppa. Antweiler. j Bankguthaben 13 264/60 vpothekenkonto / Stellen, wo au<h die Formulare n und | Betr. ehemals 50/0 auf 44% kouvertictte itistung Be } Vortrag vom Jahre 190 A 175 000, | [10396] (10005] Bekauntmachung. ¿E4 do. Hinterlegung | meldescheinen erbältli< find, einzureichen un i 1900 Vorausbezahlte Der- o Vro 19 60 167,55 | In d 95. April : ekauntmachung. ; LILEG | eservefonds dur Generalversammlungs- Teilschuldverschreibungen v. J- sicherungen 16 944/01] Jahresgewinn pro 1910... —— vedsatitiatung Mie dad 3. Gesa abr 1910 beta Cn E T Werden Starkasfen utbahe L bien Grneuerungskonto dal hofes ite, Uebernahmepreis vou der Union, Actiengesell- O 1/1206 9007 46 235 167,59 das dur Los ausfheidende Aussicstöratzmitglied 9 Uhr Ti Data i Dibrcdiitäi "Breslau, Garie s S * 209 66 Souto: p Divetse t 4 3080, pro neue Aftie s L ciuat schaft für Kergbau, Eisen- Diverse Debitoren . | 0966 389/11 álónstenerrelens: Mt L Sl n 5 167,55 | : : , , / 1 le . 4 | - 9,7; 4 g . B io : o (VÍ | Herr E H. Grimberg, Bochum, wieder- straße, stattfindenden Generalversammlung ein- Dividendenkonto : | Stückzinsen vom (id Schlußscheinstempelgebühr und Stahl - Industrie zu pIaLIpngeonte —TT— | gewählt sowie Herr Fabrikbesizer Carl Mannes- | geladen. nicht abgehobene Dividenden N IDLL. aB Ie d der Aumeldestelle ivi 140 000|— mann, Remscheid-Bl., ‘in den Aufsichtsrat neu- Tagesorduung : b‘ ber von der Dortmund. Dividende pro 1910

| : L bar zu zahlen, woru gewählt. Diese Wahlen erfolgten einftimmig 2. Vorle : | Pes - f einem der in duplo eingelieferten Anmelde- det Vortrag auf 1911 Ls 1 : : gung des Geschäftsberichts. | 770 068 Toi i s. | Am 10, Mai d. I.- Vorm. 10 Uhr, 7 é as n lars seßt fih nunmehr aus folgenden | b. Vorlegung und S Ene der Bilanz. Stettin, 31. Dezember 191 E scheine Que us dieier. hen S nicht im Geschäftshause - der Direction der Disconto- 3 432 851/15 3 432 851/19 Cxgen Hulayeimen; ges c. Entlastung des Liquidators und Aufsichtsrats. f * “Dee Gócttand gehändigt wird; M Gesellschaft zu Berlin, Unter den Linden 35, die —— Cre esiher F. Grimberg, Bochum, Zur Ausübung des Stimmrechts sind diejenigen Jobs A rBf e ausgege en. der neuen, mit Relchsst empel ver- | Auslosung der am 1. Oktobér d: I. mit dem Nenu- ; rbe s Pucierme ex, Gelsenkirchen, Aktionäre befugt, welhe ihre Aktien bezw. darüber : L e O fti 1 nebst 'Gewinnanteils<einbo en | werte rüdzahlbaren Teilschuldverschreibungen n es i b il K ll U (Baden) f r Ebe Der bcit Se eómann, Remscheid-Bl. lautende Depotscheine der Reichsbank oder eines | [10394] | Ratszimmermeister H. Schmidt, sehenen Aktien Mai 1911 bei den Anmelde- | Höbe pon M 157 009 statt. A Kollnauer Baumwollspinnerei und Weberei in Kounau (= d-s Erafinann Max Vester ‘Essen a D ‘Ruhr 450 T0 NhE. Vi der Gesells<aftstaf se binter: o I ISSRE, E M E Masa Aug: Ahrens, siellen nur gegen Rückgabe dey u ebe A er | bi E N H er: S van aen die tig, Nach dem Beschlusse der heute stattgehabten Generalversammlung unserer Aktionäre kommt für Cöln-Braunösfeld, ten 27. April 1911. legt haben E ells<haftskasse hinter- | Verren: aufmann Zug- HYrens, meldesheines, dur< welchen der Ueberbringer | biger aus oen bei '| das Geschäftsjahr 1910 eine Dividende von ; , 911. ¿ j Kommerzienrat Alb. Ed. T Stadtrat Carl Deppen. Fnemvf der Aktienurkunde | diesem Termine beizuwohnen. (6 200,— per Aktie z Pyrophor - Metallgesellschaft A, G. Kanth, den 25. April 1911. Vizekonsul Gustav Karow, N Stettin, 27. April 1911. V i Aneimpfangnayws L Bochum, den 26. April 1911. d egen Einlieferung des Gewinnanteils<eins Nr. 40 von heute ab an unserer Gesellschaftskasse und Der Vorstand. Schlefische Akkumulatoreuwerke Aktieu- Kaufmann Julius Kurz, Stettiner Concert u. Vereinshaus A. 6. Leipzig, den $7. April 1911. [104007 | A Ene Af al N E Stol erin ber den bekannten Bankhäusern zur Auszahlung. Felix Jüres. Dr. R: Lehmann. ace) p vaviani Malermeilier Herm. Epp, ; Fg, sellschaft. Hütten-Aktiengesellschaft alsRechtsua<fo!s Gleichzeitig wolle der no< anhängende Talon ausgefolgt werden. 2 fmc ittmar,

i. Lig, Kirchner «& C9-., Fetienge Union, Acti llschaft für Bergbau, l V d : L ler, Vorsigender. | der Unton, ctieugesellschaft für 99. April 1911. Der Vorstand. A SALNIIO abrikbesiger Wilh. Ziegel, Deo hs. Drdse Der e Vorstand. Fonunerzienrat Kirner. Eisen- und Stahl-Judustrie. M ea e

12: Ge Ad O M M S N S O A M A S SE E Aa M R Ee G I E L S’ TSTSAANR A E A S-A: A Z A D G A A“ r R M 5000,— alter Aktien ausgeübt werden ;

a