1911 / 101 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

142254. Sch. 13885

SIMPLON V dia

27/10 1910. Fa. Joh. Dan. Schwarte, Solingez, 10/4 1911. 4 *

142244.

_ TETA

EGYPTIAN | ÉiGARETTES

142243. 2. 11744.

Geschäftsbetrieb: Stahlwarenfabrik. Waren: Rasier

Fa. Ernst Paul Lehmaun, Branden- R, , | burg a. H. 8/4 1911. Y messer und Rasierapparate. A Geschäftsbetrieb: Waren - Einfuhr und - Ausfuhr, j p, Herstellung und Vertrieb von patentierten Neuhfkiten aller Anderung in der Person Art, Spielwaren, Blechwaren, Pa>ungen. Waren: des Juhabers.

96c 122212 (D. 8249) R.-A. v. 29. 10. 1909.

Beleuchtungs-, Heizungs-, Koch-, Kühl-, Tro>en- und Ventilations-Apparate und -Geräte, Wasserleitungs-, Bade- meiden Mh F 1911 auf Deutsche Slpang Werke Wilhelm Thomsen, Hamburg.

und Klosett-Anlagen. Kleineisenwaren, Schlösser, Beschläge, Drahtwaren, Blechwaren, Anker, Ketten, Stahlkugeln, Reit- 37 48058 (D. 2885) R.A. v. 2. 4. 1901. Umgeschrieben am 18. 4. 1911 auf Dachpix-Gesel[:

und Fahr-Geschirrbeschläge, Rüstungen, Glo>en, Schlitt- \huhe, Haken und Ösen, Geldshränke und Kassetten, s mechanis<h bearbeitete Fassonmetallteile, gewalzte und schaft A raue M Ee Gesellschaft mit be gegossene Bauteile, Maschinenguß. Treibriemen, Schläuche, [ran T gn N Ä 4s! E Oos Automaten, Haus- und Küchen-Geräte, Stall-, Garten- * 114247 (S. 8760) ‘Lies 8 C 1909. vi ft; Geräte. S ore, S î Pr, “s It Ee / " " S. 2 0 .

und laridwirtschaftliche Geräte. Sattler-, Riemer äschner " 121799 (S. 9406) E, 121800 (S. 9407) N

und Leder-Waren. Spielwaren (mit Ausnahme * von S. A M 18 \ T “775 S (S vit e, 7 S 1 „1 e 74 i K Part ta ey, e uns bia ra C R A bi REN Umgeschrieben am 20. 4. 1911 auf Süddeuts< 26 c 142246. Margarine-Werke Friß Schmidt & Co., Du ; lah i. B.

16a 50273 (P. 2700) R.-A. v. 20. 9. 1901. Umgeschrieben am 20. 4. 1911 auf Vitwe Emm Pfitze geb. Reichenbach, Leipzig, Arndtstr. 24. 16e 126790 (B. 19731) . R.-A. v. 15. 3. 1910.

142241. H. 21660.

5/4 1910.

9/12 1910. A R Thomas Huggins, Toulouse; E STILU N Vertr. : Pat.-Anw. M arx Mossig, F (Berlin 8.W. 29. 8/4 1911. [M F |

Geschäftsbetrieb: Fabrik für 1k S Q e

¿ fkos3metishe Mittel. Waren: Zahnreinigungsmittel. T E ENNERTE E VESETAL ANTISEPTIQUE SPECIAL se 1a BOUCHL

19/5 1910. Afffrican Cigarette Co. Limited, London und Cairo; Vertr.: Rechtsanwälte Oberjustizrat Friedrih Emil Bärwinkel und Max Friedri<h Bärwinkel, Leipzig. 8/4 1911.

Geschäftsbetrieb: Tabakfabrik.

Insertionspreis für den Raum einer 4 gespaltenen Petit- zeile 30 4, einer 3 gespalteneu Petitzeile 40 4. Inserate nimmt an: die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königl, Preußischen Staats- anzeigers Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlèh 5 „é 40 „3. Alle Postanstalten nehmen Bestellung auz für Berlin außer deu Postanstalten und Zeitungsspediteuren für Selbstabholer

auch die Expedition SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelne Unmmern kosten 25 «4.

S7 | l | |

Waren: Zigaretten.

B. 22662.

R

Approbirtes Caffe-Surrogat

1911.

112242. %W. 11258.

Latino

8/1 1910. Waldes & Ko., Dresden.

Geschäftsbetrieb: Metallwarenfabrik, Export- Import-Geschäft. Waren:

R:

3a. Kopfbede>ungen, Puy, fünstlihe Blumen.

d. Bekleidungsstücke, Korsetts, Krawatten, Hosenträger, Handschuhe, Schweißblätter. Beleuchtungs-, Heizungs-, Apparate und -Geräte. Borsten, Bürstenwaren, Pinsel, Kämme, Toilettegeräte.

. Rohe und teilweise bearbeitete unedle Metalle.

. Messerschmiedewaren, Werkzeuge, Sensen, Sicheln, Hieb- und Stich-Waffen.

, Nadeln, Fischangeln.

. Hufeisen, Hufnägel.

2, Emaillierte und verzinnte Waren.

Eisenbahn - Oberbaumaterial , Klein - Eisenwaren, Schlofser- und Schmiedearbeiten, Schlösser,Beschläge, Drahtwaren, Blechwaren, Anker, Ketten, Stahlkugeln, Reit- und Fahr - Geschirrbeshläge, Rüstungen, Glo>en, Schlittihuhe, Haken und Ösen, Geld- \hränke und Kassetten, mechanis<h bearbeitete Fassonmetallteile, gewalzte und gegossene Bauteile, Maschinenguß.

Edelmetalle, Gold-, Silber-, Nicel- und Aluminium- Maren, Waren aus Neusilber, Britannia und ähn- lichen Metallegierungen, echte und unechte Shmu- sachen, leonishe Waren, Christbaumschmu>. Gummi, Gummiersaßstoffe und Waren für technishe Zwede

Schirme, Stöcke,

8/4 1911. UnD

Koch-, Kühl-, Trocken-

SZ<wämme,

Daraus

Reijegeräte.

Waren aus Holz- Knochen, Kork, Horn, Schildpatt, Fischbein, Elfenbein, Perlmutter, Bernstein, Meer- fchaum, Celluloid und ähnlichen Stoffen, Drechsler-, Schniß- und Flecht-Waren, Bilderrahmen, Figuren sür Konfektions- und Friseurzwe>e. . Physikalische, chemische, optische, geodätische, nautische, elektrote<hnishe, Wäge-, Signal-, Kontroll- unD photographische Apparate, -Jnstrumente und -Geräte, Meßinstrumente.

Maschinen, Maschinenteile, Treibriemen, Schläuche, Automaten, Haus- Küchen-Geräte, Stall-, Garten- und landwirtschaftliche Geräte, Tretbriemen- verb1inDer. Möbel, Spiegel, Polsterwaren.

Musikinstrumente, deren Teile und Saiten. Rapier- Pappe, Karton, Papier- und Papp-Waren. Photographische- und Dru>erei-Erzeugnisse, Kunst- gegenstände. PRorzellan, Ton, Daraus. Rosamentierwaren Spißen, Stickereien.

Sattler-, Riemer-, Täschner- und Leder-Waren. Schreib-, Zeichen-, Mal- und Modellierwaren, Bureau- und Kontorartikel, speziell Brief- und Musterklammern. Spielwaren, Turn- und Säde.

Uhren und Uhrteile.

142245.

Glimmer und Waren

Glas,

Besagartikel, Knöpfe,

Bänder,

Sport-Geräte.

22h. D. 9256.

(nom

ÿ ¡26/7 1910. Deutsche Grammophon- Afktien- gesellschaft, Berlin. 10/4 1911. Geschäftsbetrieb: Herstellung unD Vertrieb von Sprechmaschinen und Schallplatten. Waren: Musik- instrumente, Musikapparate, Musikwerke (au< mechanische), Apparate, Jnstrumente und Maschinen zum Aufzeichnen und Wiedererzeugen Lauten und Tönen, Sprech- maschinen, Sprechapparate, sowie Teile solher Apparate; Ständer (Piedestale), Tische, Schränke und Gehäuse für die vorbezeichneten Apparate; Vorrichtungen zum Ein- und Ausschalten sowie An- unD Abstellen derselben, Vor- ri<htungen zum Jnbetriebseven derselben dur<h Münz- einwurf, aufziehbare Triebwerke, Vorrichtungen zur Ein- stellung der Spielgeschwindigkeit bei den vorbezeichneten Apparaten, Vorrichtungen zum Auswechseln von Nadeln oder Griffeln, Schallplatien und andere Schallwellen- träger; Behälter, Kästen für Nadeln, Griffel und Schall- platten; Schalldosen, Schalltrichter, Schallarme, Schall- leitungen; Alben für Schallplatten; Puß- und Reinigungs- Mittel für Sprechmaschinen, Sprechmaschinenteile und Zubehörteile für Sprehmaschinen; Drud<ereierzeugnisse, Bücher, Broschüren, Zeitschriften, Plakate, Schilder, Noten- hefte, Musikalien, Papier und Rapierwaren ; Buchstaben, Kunstgegenstände, Drustö>e, Gestelle und Rahmen für Bilder, Plakate und dergleichen, Schallplatten-Attrappen,

von

1910. Werner Breuer (Inh. Arthur Met), Cöln- Rodenkirchen. 10/4 1911.

Geschäftsbetrieb: Kaffee- jurrogatfabrik. Waren: Kasffee- zusa und Kaffeeersaymittel (Essenzen und Surrogate). Beschr.

[19 5/12

j amRheingassen-Thor Nro. 1141 (1).

fabricirt von

Werner Breuer in Köln

dD

F

Breu

142247. Sch. 14473.

9/3 1911. A. Schlageger & Co., Berlin-Wilmers- dorf. 10/4 1911.

Geschäftsbetrieb: Cafes-, Biskuits-, Waffeln- und Honigkuchen-Fabrik. Waren: Biskuits, Cakes und Nähr- cakes, Honigkuchen, Waffeln, Zwiebäke. Beschr.

142248. K. 19284.

9/11 1910. Franz Kathreiners

G. m. b. S., Hamburg. 10/4 1911. Geschäftsbetrieb: Kolonialwaren-,

und Landesprodukten-Handel en gros,

Nahrungsmittel-Fabrikation. Waren: Kl. 1. Aerbau- und Gärtnerei-Erzeugnisse. Chemische Produkte für medizinische und hygienische Zwe>e, pharmazeutishe Drogen und Präparate, Tier- und Pflanzen-Vertilgungsmittel, Desinfektions- mittel, Konservierungsmittel für Lebensmittel. Schwämme, Pußmaterial. Chemische Produkte für industrielle, wissenschaftliche und photographische Zwe>e. Blechwaren. Farbstoffe, Farben. Firnisse, Lace, Beizen, Harze, Klebstoffe, Wichse, Lederpuß- und Lederkonservierungs-Mittel, Appreture und Gerb-Mittel, Bohnermasse. Pamaterial. Weine, Spirituosen.

. Mineralwässer, alkoholfreie Getränke. Gummi.

. Brennmaterialien.

. Wachs, Leuchtstoffe, Schmiermittel, Benzin.

». Kerzen, Nachtlichte. Waren aus Holz, Kork.

Haus- und Küchen-Geräte.

. Fleisch- und Fish-Waren, Fleischextrakte, Konserven, Gemüse, Obst, Fruchtsäfte, Gelees.

. Milch, Butter, Käse, Margarine, Speiseöle und Fette.

. Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zu>er, Sirup, Honig, Mehl und Vorkost, Teigwaren, Gewürze, Saucen, Essig, Senf, Kochsalz.

. Kakao, Schokolade, Zuckerwaren, Ba>- und Kon- ditorei-Waren.

. Diätetishe Nährmittel, Malz.

Papier, Papier- und Pappe-Waren. Druterei-Erzeugnisse, Spielkarten. Porzellan, Glas und Waren daraus.

26 e.

Nachfolger

Materialwaren- Importgeschäft,

-

c I technishe Ole und Fette,

27. 28. 29.

Traggestelle (sogenannte Stellagen für Schällplatten.

IVerlag der

32. BPillard- und Signier-Kreide.

Kosmetische Mittel, ätherische Öle, Seifen, Wasch- und Bleich-Mittel, Stärke und Stärkepräparate, Farbzusäße zur Wäsche, Fle>enentfernungsmittel, Put- und Polier-Mittel (ausgenommen Leder), Schleifmittel.

Zündwaren, Zündhößer.

Säcke.

C. 10515,

142249.

Saharol

14/9 1910. Ernft Cokdit, Leipzig, Rochlißstr. 8. 10/4 1911.

Geschäftsbetrieb: Fabrikation pharmazeutischer, kos- metischer und diätetisher Präparate, Waren: Parfüme- rien, fosmetis<he Präparate, Heilmittel, Desinfektionsmittel, diätetishe Genußmittel, Hustenmittel. D)

"W. 12696.

142250.

Empuso|

10/12 1910. Friedberger Anlage 9. 10 4 1911.

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von chemischen Präparaten. Waren: Fliegenvertilgungsmittel.

1422531. G. 11700.

RETTIN

6/2 1911. Dr. Ludwig Gernshcimer, Michael Goldberg und Stefan Kolbenschlag, Landau Pfalz). 10/4 1911.

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Jn- seftenvertilgungsmitteln. Waren: Jnsektenvertilgungs- mittel. 3H,

142252. “K. 19883.

Bonbon

höher Allee 4. 10/4 1911.

Geschäftsbetrieb: Jmport- und Export - Geschäft. Waren: Stiefel, Schuhe, Pantoffel, Sandalen, Gummi- schuhe und -stiefel, Sohlen, Absäve, Strümpfe und Gummi- fle>e.

4 142253. V. 4353.

| Eschebach-Herd

24/1 1911. Actiengesellschaft, Dresden. Geschäftsbetrieb: Herdfabrik

10/4 1911. und Metallwarenfabrik.

Zwecken.

9e. V. 4352.

142255.

Eschebach-Emaille]

24/1 1911, Vereinigte Eschebah’she Werke Actiengesellschaft, Dresden. 10/4 1911. i Geschäftsbetrieb: Emaillierwerk. Waren: Email-

uer.

Dr. Nichard Weil, Frankfurt a/M.,

Waren: Herde zum Kochen, Braten, Ba>en oder sonstigen |

13

"

42

10 2

11

27

26

für

8/2 1911. Heinrich A. Kaysan, Cassel, Wilhelms- p

Vereinigte Eschebach’she Werke | 5.

lierte Gegenstände.

Umgeschrieben am L Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Nürnber

Ve Badenschestr. 16.

38 9f

16b 35

90. 4. 1911 -auf „„Trinkmit“

N.-A. v. 10. 8. 1900, t Mk: 2,

44718 46382

2365) 2507)

(P. (P.

Umgeschrieben am 20. 4. 1911 auf A. Klombur Nachflg., Hameln.

35698 (B. 4283) R.-A. v. 17. 2, 1899, Umgeschrieben am 20. 4. 1911 auf L. Soyka & Co

Gesellschaft mit beshränkter Haftung, Hambun

Nathtrag.

91410 (F. 6471) R.-A. v. 26. 10. 1906, Siy der Jnhaberin verlegt nah Dresden-A. 1.

48961 (K. 5940) R.-A. v: 11. 6. 1901.

49385 (K. 5847) B Siy des Jnhabers verlegt nach Lausanne (Schweiz rtreter: F. G. Kleb3, Wilmersdorf "bei Berli

49806 (S. 3509) R.-A. v. 30. 7. 1901. Sit des Jnhabers verlegt nah Leipzig, Breitkopfstr. 5 c 123148 (R. 11232) R.-A.: v. 26. 11. 1909. Die Firma der Zeicheninhaberin is geändert ü

Radox-Werke Wilhelm Rademacher (20. 4. 191!

Erneuerung der Anmeldung.

Am: 5, 192. 1910; 2885). Am 21.

5847 ). Am 18. ( Sch. 4364). Am 19. 5933. Am 21, <‘ 5940). Amn: 2: D: d, 70).

Am 6. 3. 7 FUD):

Am 11.

440).

Am 12.

3499). Am 13. 3. 1911k.

3524). 22b 49320 3525). 16b 49352 3528). 50458 3526). 52042 Am 14. 3. 1911.

3651).

Am 15. ._ 3508).

Ag: 17, -3; 1911:

. 3509). 29 51648

Am 18.3; 1911.

2818).

Am 20. 3. 1911. 49529 (E. 2642). 38 49633 51085 (S. 4492). 60140

Am 21. 3. 1911. 49901 6008). 28 52245 49889

Am: 26. 3. 1911. 91410

Sch. 4417). 55536

Am 27. 3. 1911. 6471). 16a 50046 49718 50685

3166). 53124 Am 28. 3. 1911. 36/0. Li 50547 3678). 2 51996

52860 6634). 42 55889

66234

49611 ;

50215 (N.

51173 (S.

1437). Am 29. 3. 1911. 50454 50542

3569). 18 49513 1708). 26c 50390

54522

49790

3662). Am 31. 3. 1911. 50265 49392

7483). 26b 52961 7521). 42 55997 7463). 16b 50571

49517

49563

50827

6080. Am 1. 447). 6037). 6038). Am 3. 6683). 3786). 51140 3768). y 52076 6689). 53015 T7439". 52408 49489 51525 49624 (W. 3592). 16b 50872 50259 (W. 3563). _„ 951745 Berlin, den 28, April 1911. Kaiserliches Patentamt. Hauß.

48058 (D. 49385 (K. 48599 48979 (K. 48961 (K. 50273 48746 54133

1911. 1911. 3. 1911

3. L911 49043

49237 49239 49450 51228 53130

54034

11

8. 1911.

49806 52078

(K.

& 1914. 27 61091 26a 49695

4, 1911. 26d 49757 18 50576 50663 51152

ZRBE

o

Am 4. 4: 1911. 3685). Am 5. 3686). Am 6. . 7610). Am 8. 4. 1911.

4, 1911.

4. 1911,

Expedition (Heidrich) in#Berlin. Druck von P. Stankiewicz’ Buchdru>erei Berlin, SW. 11, Bernburgerftraße 14.

} hardt zu Erfurt den Königlichen Kronenorden vierter

} Vlogka, dem Maurerpolier Jgnaß Stolfig,

| Tietzow

F¿ 101.

JFuhalt des amtlichen Teiles: Ordensverleihungen 2c.

Deutsches Reich. Ernennungen 2c.

Bekanntmachung, betreffend die Eröffnung neuer Eisenbahnlinien.

Bekanntmachung, betreffend die Einfuhr von Schlachtvieh aus Oesterreich-Ungarn.

Personalveränderungen in der Armee.

Königreich Preußen.

Ernennungen, Charafterverleihungen, Standeserhöhungen und sonstige Personalveränderungen.

Liste der im leßten Halbjahr an der Tierärztlichen Hoschschule in Berlin Promovierten.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

__ dem Pfarrer und. Orts\chulinspektor Paulus Noth zu Löben im Kreise Schweinig, dem Pfarrer Albert Lange zu Villenberg im Kreise Ortelsburg, den Oberlehrern a. D,., Professoren Johann Adeneuer zu Cöln, Dr. Joseph Beckers ebendaselbst, Dr. Wilhelm Jansen zu Essen a. d. Ruhr, Dr. Kaspar JFsenkrahe zu Trier, Dr. Otto Lem>e zu Schwerin a. W., Heinrih Ri>ken zu Duisburg-Ruhrort und Karl Vogt zu Neuß, dem Gymnasiallehrer a. D. Otto Grell zu Mülheim a. d. Ruhr und dem Patentanwalt Eduard Cramex. zu Berlin den Roten Adlerorden vierter Klasse, dem Amftsgerichtsrat, Geheimen Justizrat Johann Swarkt v Celle, dem Rechtsanwalt und Notar, Justizrat Richard Baege zu Merseburg, dem Superintendenten a. D. Friedrich Reymann zu Pleß, bisher in Winzig, Kreis Wohlau, dem Oberlehrer a. D., Professor Joseph Jank owiak zu Schrimm, dem Herzoglich sächsis<hen Bergrat Eduard Othberg zu achen, bisherigem Mitgliede des Vorstandes des Eschweiler Vergwerksvereins Afktiengesellshaft, und dem Marinestabszahl- meister a. D. Adolf Wovoesner zu Kiel den Königlichen Kronenorden dritter Klasse, dem Vorschullehrer a. D. Jakob Weber zu Essen a. d. Ruhr und dem Taubstummenlehrer a. D. Johannes Dae asse, dem Kirchenältesten und Ortsvorsteher, Hüfner Gottlob Krehain, dem Kirchenältesten und Kirchenkassenrendanten, Auszügler August Schugk, beide- zu Clossa im Kreise Schweinih, dem Kirchmeister, Rentner Ludwig Frech zu St. Johannisberg im Kreise Kreuznah, dem pensio- nierten Kanzleigehilfen Franz Wiemers zu Mettmann, dem pensionierten Küster Joseph Pilz zu Witten, dem pen- sionierten Provinzialstraßenwärter Friedri<h Wurm zu Erwitte im Kreise Lippstadt, dem Wagemeister Peter Dixy zu Neu- Radzionkau im Kreise Tarnowiß, dem Steiger Karl dem Maurer Weinbergs- Ahrweiler, zu Cöln-

Apollonius Krafczyk, sämtlih zu Zabrze, dem verwalter Peter Klein zu Neuenahr im Kreise dem Provinzialstraßenaufseher Ludwig Jas kulki Ehrenfeld, dem bisherigen Lagerverwalter, Bauwächter Otto Krüger zu Brig im Kreise Teltow, dem Schmied riedrih Bäckmann zu Pillau im Kreise Fischhausen, dem utswirtschaftsvogt Ernst Schlecht zu Lestwißhof im Kreise Guhrau, dem Gutsgroßkneht Karl Klein zu Roniken im ge- nannten Kreise, „dem Gutsvorarbeiter August Lemke zu im Kreise Belgard, dem Sn Nane Karl Go l zu Breslau, dem Eisenbahnhilfsweichen- steller Wilhelm Scholle zu Kottbus, dem Éisenbahnhilfs- stations\haffner Theodor Fr öbe zu Gotha, dem Eisenbahnober- maschinenpußer Louis Fechner zu Kottbus, dem Eisenbahn- werkstättenarbeiter Gustav Jonas zu Breslau, dem Bahnunter- haltungsarbeiter Gottlob Friß\che zu Zahna im Kreise Witten- berg und den Eisenbahnhilfsarbeitern Heinrih Uter städt zu alldorf bei Meiningen und Gottlieb Krech zu Meiningen das

llgemeine Ehrenzeichen sowie 0 S dem berittenen Shußmann Heinrih Werres zu Cöln die

| Rettungsmedaille am Bande zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

l den nachbenannten Offizieren 2c. die Erlaubnis zur An- V der ihnen verliehenen nichtpreußischen Orden zu erteilen, zwar:

des Königli i ilitä dienstordens : gli<h Bayerischen Militärverdien]kor0e! vlerter Klasse mit E Krone und der Königlich Vayerischen Prinz-Regent Luitpold- Medaille in Bronze: dem Major Grafen und Edlen Herrn zur Lippe-

Viesterfeld-Weißenfeld im Generalstabe der IV. Armee- inspektion :

Berlin, Sonnabend, den 29.

der Königlich Sächsischen Friedri L in Silber: M dem Sergeanten Gitte, : den Unteroffizieren Claudi, Jonas, und V bin F Gotti R ämtlich im Kaiser Franz Gardegren den Sergeanten Pannwig zud i off,

den Unteroffizieren Rad

des Ritterkreuzes erster Klasse des Großherzogli Hessischen A bilipps n ga mütigénz E i Hom Major Fischer im Generalstabe des XVI. Armee- orps ; D O des Ritterkreuzes des Großher ogli< Me>len- burgischen Greifendrdens: dem Oberleutnant Freiherrn von! Ss Feldartillerieregiment Großherzog (1.

des Komturkreuzes zweiter alaise aus [l

Sachsen-Ernestinishen" dem Major Freiherrn von HU 1, Garderegiment z. F. ; s des Ritterkreuzes erster Klasse d dem Hauptmann von Versen“in d des Nitterkreuzes zweiter Kl den Leutnants von Arnim“ berg in demselben Regiment; der demselben Orden: Verdienstmeédaille: E Schwabe,

i

d

dem , den Vizefeldwebeln Begenat und Desombres, sämtlih in demselben Regiment ;

der demselben Orden angeschlossenen silbernen Verdienstmedaille: dem Sergeanten Dunker in demselben Regiment; des Fürstlih Reußischen Ehrenkreuzes erster Klasse mit der Krone: dem Leutnant Adolf Fürsten zu Bentheim-Te>len- burg-Rheda im ‘Leibgardehusarenregiment; ferner : des Oesterreichish-Kaiserlihen Ordens der Eisernen Krone dritter Klasse: dem Rittmeister Freiherrn von Carnap im Leibgardes husarenregiment ; der Kaiserlich Russischen großen silbernen Medaille für Eifer am Bande des St. Stanislausordens: dem Feldwebel Krüger im Kaiser Alexander Garde- grenadierregiment Nr. 1 ; der Kaiserlich Russischen kleinen goldenen Medaille für Eifer am Bande des St. Annenordens: den Feldwebeln Schon, Schneemann, Petrusch, Kinder, Dahm, Schorn, Volkmann, Hinz und Bolle, dem Sergeanten Petschukat, sämtlich in demselben Regiment; des Großherrlih Türkischen Medschidieordens vierter Klasse: dem Leutnant Thoma, Adjutanten des 2. Badischen Dragonerregiments Nr. 21; fowie des Großkreuzes des Königlich Serbischen St. Savaordens:

dem Generalleutnant Freiherrn von Medem, Chef der Landgendarmerie.

Deutsches Reich.

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht:

dem Oberkalkulator bei der Reichshauptbank , Rechnungsrat

Schlube> bei seinem Ausscheiden aus dem Dienste den Charakter als Geheimer Rechnungsrat zu verleihen.

Bekanntmachung.

n 1. Mai d. J. sollen für den Gesamtverkehr eröffnet werden : im Bezirk der Königlichen Eisenbahndirektion Cassel von der im Bau begriffenen vollspurigen Nebenbahn BadWildungen— Corbach die 2,87 km lange Teilstre>e Buhlen—Walde> mit der Station Walde> ;

im Bezirk der Königlichen Eisenbahndirektion Frankfurt die 24,74 km lange vollspurige Nebenbahn (Oberschel d —)

' V Zus 6 Ë (4 aëschlossenta golbénen

E

Nikolausstollen—Wallau mit den Stationen Nikolaus- tollen, Herrnberg (Dillkreis), Hirzenhain (Dillkreis), Lixfeld, rehenhausen, Gönnern (Kr. Biedenkopf), Niedereisenhausen, olzhausen, Breidenbach E Biedenkopf) und Wiesenbach. Berlin, den 28. April 1911. Der Präsident des Reichseisenbahnamts. Wa>erzapPp.

VetanntmaqGuUng über die Einfuhr von Schlachtrindvieh, Schlacht- \hafenundSchhlachtshweinen aus Oesterreich-Ungarn.

Das Verbot der Einfuhr von Schlachtrindern, Schlacht- schafen und Schlachtshweinen aus den ungarischen Sperr- gebieten Nr. 26 und 38 sowie aus dem österreichishen Sperr- gebiete Nr. IIT (Bekanntmachungen vom 28. Oktober und 10. November 1910 G.-V.-Bl. S. 1016 und 1027 —) wird aufgehoben.

München, den 25. April 1911.

Königlich bayerisches D merium des Jnnern.

¿ Ministe rat Henle.

F

1 April. y. Klaceden, Oberlt. im ‘in das 1. Westpreuß. Pion. Bat.

Mün<henif 72 l. Im Namen Seiner Majestät des Königs. Staiue Königliche Hoheit Prinz Luitpold, des Königreichs Bayern Verweser, haben Sich bewogen gefunden, nachstehende Personalveränderungen Allergnädigst zu verfügen: bei den Veterinäroffizieren: im aktiven Heere: am 23. d. M. den Stabsveterinär Müller, Regts. Veterinär des 2. Feldart. Regts. Horn, mit der geseßlihen Pension und der Erlaubnis zum Fort- tragen der bisherigen Uniform mit den bestimmungsmäßigen Abzeichen zur Disp. zu stellen unter Verleihung des Charakters als Oberstabs- veterinär ; zu verseßen: den Oberstabsveterinär E >l, Regts. Veterinär des 6. Feldartillerieregiments Prinz Ferdinand von Bourbon, Herzog von Calabrien, zum Nemontedepot Benediktbeuern, die Stabsveterinäre Dr. van Bömmel, Negts. Veterinär des 9. Feldart. Regts., zum 2. Feldart. Regt. Horn und Dr. Schwarz- trauber, Regts. Veterinär des 10. Feldart. Negts., zum 6. Feldart. Negt. Prinz erdinand von Bourbon, Herzog von Calabrien, beide in gleiher Eigenschaft, und Brinkmann vom 8. Chev. Negt. zum Nemontedepot Schwaiganger, den Veterinär der Res. Für (Negens- burg), kommandiert zur Dienstleistung im 10. Feldart. Negt., in den Friedens\stand dieses Negts. mit seinem bisherigen Patent; zu er- nennen: zu Regts. Veterinären die Stabsveterinäre Laifle des Nemontedepots Schwaiganger im 9. Feldart. Negt. und Kugler des: Nemontedepots Benediktbeuern im 10. Feldart. Regt.

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: __ die Geheimen Finanzräte und vortragenden Räte im Finanz- ministerium Schul und Dr. Schneider zu Geheimen Ober- finanzräten zu ernennen, dem bisherigen Direktor der Provinzialblindenanstalt in Hannover Johann Mohr den Charakter als Schulrat mit dem Nange eines Rates vierter Klasse zu verleihen und der Wahl des Direktors Eberhard Erythropel an dem Gymnasium nebst Realschule in Hameln zum Direktor des Städtischen Gymnasiums nebst Realgymnasium in Düsseldorf die Allerhöchste Bestätigung zu erteilen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: dem Fabrikbesißer Bernhard Paul in Berlin, den Pianino- und Flügelfabrikanten Robert Görs und

August Kallmann, Jnhabern der Firma R. Görs u. Kall- mann, in Berlin und

dem Mitbesißer des Hotels Continental zu Berlin Hugo

Klicks das Prädikat eines Königlichen Hoflieferanten,

dem Juwelier Eugène Godet, Mitinhaber der Firma

J. Godet und Sohn, in Berlin das Prädikat eines Königlichen Hofjuweliers und

dem Klempnermeister Hermann Seidel in Berlin das

Prädikat eines Königlichen Hofklempnermeisters zu verleihen.

Justizministerium.

Dem Amtsgerichtsrat Berg vom Amtsgeriht Berlin-

Mitte und dèm Amtsrichter Dr. Kellerhoff in Duisburg- Nuhrort ist die nachgesuchte Dienstentlassung mit t

Fenn erteilt.

Der Amtsrichter Dr. Doehl in Pritzwalk is an das

Amtsgericht Berlin-Mitte,