1911 / 101 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

; ; 3 é ; : e ; iY2cheit3leistung 2309 Fr. S ; i ier i - Eisenbahn betrug im März: 8800 640, die Ausgabe 5 644 074 | Januar 6,90. Offizielle Notierungen. American good y i . peztallastenheft Nr. 103 kostenlos. MWetterberi<t vom 29. April 1911, R R lggpnei rinen ragt ih MOIPERIRYE Dollars Die Nettoeinnahme von 3156 566 Dollars weist eine Zu- | ordin. 7,81, do. low middling 8,07, do. middling 8,27, do. good Eatgelirichene Fuaehate zum 6. Mai, hef | A gs 94 Uhr. M TESEGREENs nahme von 445 393 Dollars gegenüber dem gleihen Zeitraum des | middling 8,49, do. fully good middling ® 57, do. middling fair 8,81, ¿nes Mi: E E Ag: _Hôtel de ville Antwerpen: Bau

Das Kaiserlilße Gesundheitsamt meldet das Erlöschen der | Vorjahres auf. Po fair 8,55, do. good fair 8,90, Ceara fair 8,99, a q Jod au Wi S für den Transitverkehr im Quai d’Herbouville. Maul- und Klauenseuche vom Schlaht- und Viehhofe in New York, 28. April. (W. T. B.) In der vergangenen | fair 8,90, Egyptian brown fair 91, do. do. good fair 9? S SRRTA Ah erhettsleiftung 10 000 Fr. Lastenheft 3 Fr. (von Sia uro: bie München am 27. April 1911. Woche wurden 69 000 Dollars Gold und 105 000 Dollars Silber | do. brown fuily good fair 105, do. brown good 11, Peru rough D A na i ; eingeführt; ausgeführt wurden 151000 Dollars Gold und | good fair 10,90, do. rough good 11,25, , do. rough fine 12,00, Hain S 9 7 tlttags. Gouvernement provincial Mons: Beobachtungk-

966 000 Dollars Silber. do. moder. rough fair 9,25, do. moder. roug good fair 10,25, Gee Moi De & oes. der Wasserleitung in Bonsecours: Üeferung station

Ftalien. New York, 28. April. (W. T. B.) Der Wert der in | do. moder. roug good 10,50, do. smooth fair 8,66, do. Guoots good ias A Er Drudkanalisfation. 21475 Fr., Sicherheits- i Die italienische Regierung hat durch seesanitätspolizeiliGe Ber- der vergangenen Woche eingeführten Waren betrug 15 910 000 fair 8,81, M. G. Broah good he, A ly n 60a E D Ga E Angebote zum 17. Mai. Lasten- | E] Ul ere, Seb I, REMEABUI, U S o E Doi Dollars gegen 16 910 000 Dollars in der Vorwoche; davon für | good 7/16, do. fully good 72/16, do. fine 76, Domra Nr. L good (., ete Jom Souvernement. in: Mons, : 4¡Regen | S8Nacts Niederschl.| 4/750 | Petersbur ordnung vom 22. d. D. de gegen Derfkünstc aus Den Vasen bon St ff 9 116 000 Dollars gegen 2 483 000 Dollars in der Vorwote. | do. Nr. 1 fully good T2, DD, Nr. 1 fine 7s M. G. Scinde rully Demnächst. Börse in Brüssel: Lieferung von 85 Dovypel- Borkum |_743, E ——————— [h | E Cherson, R oro! Nitolajew, E og, S L 1LSM E ddie good 6°/6, do. fine 6'!/;5, Bengal fully good 6/16, do. fine 61/,,, und 1 engen Stahlpfählen für Ciscnbahngitter, darunter 8b mit Keitum _ _144,7 S Meran 1 M L L S E Die z U L i en Häf j ü des M D 0 M cérd P E B rir (W. T. B.) 20x Water co Ventr l Mate ee O8 O Fr. Lastenhefte können, | Hamburg |_746,9 S 3\bede>t |_ 10Nachts Niederschl. 3/790 Wilna L L E die gegen L [te aus jamllichen DAjen des HCarmarge Le ees Berlin, 28. Avril. Marktpreise nad Ermittlungen des Manchester, 28. April. T D) A ater courante ichts anderes vermerft, vom Bureau des Adjudications, Nue | Swinemünde | 749,2 SW 3\wolki 9 Schauer 4748 | Pinsk 3,0 |SW LUhedeckt | angeordneten Quarantänemaßre geln, wieder aufgeho De t Königliben. L Vim: (Dée hs "a briifie Preise.) Der | Qualität 103, 30r Water courante Qualität 114, 30r Water bessere des Augustins 15 in Brüssel, bezogen werden. PENICGRDOE OUUE 1 s 1 S. S et Beri S

Witterungs- verlauf der lezten 24 Stunden

S

=

co

+4 Temperatur

5

Name der Beobachtungs- station

|

rií<lag in tunden

elfius8

| rihtung,| Wind- | tärke

( tiede

24

r Sand

rihtung,

Wind- Wetter stärke

Witterungs- verlauf der leßten 24 Stunden

Schwere

Barometerstand

auf Meeres- in

emveratur in Celfius

L

|

Ht

| | Karlstad | W “4sRegen

SO 1NRegen |_ F

Barometerstand auf Meerez- in 45 ® Breite

Barometersiand vom Abend

niveau U 5

Archangel

1s Nitederslag in! 24 Stunden

J

8 ziemlich beiter | 0749 | Riga 749,1 l'wolfig | 10

J]

R e I A B Ge E N ità i ie ite R Teifciuanaiier| 76 9 Nachts Niedershl.| 4/748 hau | 7524 WSW1 bede>t |_

N „R.-Anz. T Ea 13. M A E Aen e | Doppelzentner für : Weizen, gute Sorte) 20,10 4, 20,06 f. Weizen, Qualität 124, 49r Mule courante Qualität 124, FUT Mule Türkei Oa E alwolti : O, A R E R

De eo dee E s d 967 L (ovemoer b. J, Al L, P Mittelsortet) 20,02 4, 19,98 M. Weizen, geringe Sorte) 19,94 6, Wilkinson 13, 42r Pincops Reyner 11, 32r Warpcops Lecs 11, ; Memel |_749 6 SW 2\wolkig | (Nachts Niederschl. 1/742 “SEIZSF I Ld) 1 (U, V0, nd 2 ° o ! videé / : Z10CDeCT

6 Nachts Nieders{L| 1/749 | Kew 751,4 Windst. wolkig |_

tif Ca | E / ps Wellington ps für Nähzwirn 2 rung von 2500 t Zemen Qualitä in ver\{loss Hannover | 748,1 [SSW 3 Regen | 9 Sauer __ iner Den vie L e C Roggen, geringe Sorte{) 15,626, | 807 Cops für Nähzwirn 24, 100x Cops für Niet, 2, Ums{lag unter Siherheitbleistung von 1 /o bis, zum 6. Mai 1911 Barlin 01 EB 2 beiter u l Miet) 6790 | om - E _23 der Verordnung vom : rgerf i O s Buinlera 31%. 196 Mixbs 17/17 i Tür: befestigte Pläue de Berlin | 750,1 &W 2 heiter | 10anhalt. Nieders<l.,} 6750 E E. 0768 Nr. 10 aufgeführten italienishen Häfen, auf welhe die Be- | Futtergerste, Mittelsorte*) 16,80 4, 15,90 Æ. Futtergerste, | 60r Double courante Qualität A E OLE Ministeriums, woselbst Lastenhefte. Zes mia Ma 1911. | Dres r 7 ES A Eine (t | n e 1 - Í 5 a) i : : À : 5 A E a ae Eten 3ER Lak hoN N T0 3752 Jagli i |_76 ) i 4 : | Md L; : <oleravétseu<ten Gegenden kommenden Schiffe An- | 18,30 (4. Hafer, Mittelsorte*) 18,20 4, 17,70 M. Halser, Glasgow, 28. April. (W. T. B.) (Shluß.) Roheisen Aegypten. Breslau |_ 753,5 |SSW 2halbbed. 11 Schauer _ 3/092 T Oa E S A ——— F s | 0750 | Thorshavn | 748,3 |DNO 6 wolkig | 4 s hinzugekommen. (Vergl. „N.-Anz. vom 7. Oktober 1907, Nr. 239.) | 15,10 4, 14,80 #. Mais (mired) geringe Sorte —,— E O Glasgow, Ln April. (W. ait R. s Ane von 1. Juni 1911, 12 Ubr Mittags: Weferung von Bekleidungs- und | Meß |_750,4 [W Tbededt | 11 uer —— M. Maiïs (runder) gute Sorte 14,00 4, 13,60 M. Middlesbrough-Roheisen in den Stores belaufen \si<h auf Ausrüstungsgegenständen aller Art für das Jahr 1912. Lastenheft in | Frankfurt, M.| 749,0 L E. M e Ee S u : 3757 | Clermont | 755,4 |[SW dsbede>t_

139, 19 90 # < Roggen, gute Sortef) 15,70 6, 15,68 #. Roggen, | 36r Warpcops Wellington 12}, 60r Cops für Nähzwirn 21, Kriegsministeriuum in Konstantinopel: Vergebung ter Liefe- | Aachen | 748,0 [WSWöwolkig | 8 Schauer | 9794 E : 6 : ' 2751 i SW 3hhalbbed.| 12 0799

, G c n 7 - f » [5 E 2 n A A 2 r d a Q A {+5 21 0/ ; d : eenzenciliiiincition an | Bas E ——————/ das P Z - —| E Ee din s R

den in Artikel 23 der Verordnung vom 1. September 1907 ]| 15,60 6. Futtergerste, gute Sorte“) 17,90 M, 16,90 M4. 120r Cops für Nähzwirn 37, 40 Double courante Qualität 13z, an die Sektion der Inspektion von 10/9 bis zum 6. Mai 1911 E R CAMOA i E j E /

; ; ; 29, ( SSTA 5 Bts ; n | 7517 [SSW 2 |wolki 5) Sauer | 6753 »bed.| 12) | 0/758 stimmungen über die Behandlung der aus pest- und | Zeringe Sorte*) 15,80 (, 14,90 (. Hafer, gute Sorte*®) 18,80 16, | 22/6. Tendenz: Fest. lag8termin 9. Mai 1911. Dresden 751,7 (SSW 2\wolkig | 12__ S S Florenz 1/halbbed.|_ E wendung finden, seit dem 15. d. M. no<h der Hafen von Syrakus | geringe Sorte*) 17,60 4, 17,10 (. Mais (mirxed) gute Sorte | stetig, Middlesbrough warrants 46/42. Unterstaats\ekretär beim Ministerium tes Innern in Kairo. Bromberg |_751,1 SW 4/bede> | 10 meist bewölkt | f: (baa m R 2

g | 3757 | Seydisfjord | 757,6 [Windst. Schnee | N j 5 if iu r G 3 ; { G Ee p - 573 88 x Vor ; : ; Niederländische Besißungen Nichtstroh 6,00 1, —,— H. Heu 6,90 M, 9,20 M. (Markt- | 576 520 t gegen 573 880 & in der Vorwoche. englisher Sprache beim „Reichéanzeiger“ t E | rihten für Handel und Îndusteie*, Berlin W. 8, Wilhelmstraße 74, | Karlsruhe, D. 199 ) Regen | 11 Schauer |

SW 6'Regen

S A 9 Schauer S E P V p E T e x E und im Bureau der „Nach- Karlsruhe, B. | 759,5 SW_ Regen

Nat einer Mitteilung des Gouverneurs von Suriname vom | hallenpreise.) Erbsen, gelbe, zum Kochen 50,90 f, 30,00 M. Paris, 28. April. .(W. T. B.) „SYluß,)_ Rohzu>er r18 99,9 SW ege _Schaue (ol E 4 ci 98. März d. F. ist die für Herkünfte von Trinidad angeordnete | Speisebohnen, weiße 50,00 4, 30,00 M. Linsen 60,00 1, | ruhig, 88°/o neue Kondition A VEE, Wei ven U >er stetig, Sekretariat des Finanzministeriums in Kairo. 929. unt 1911, | München | 754,0 S á\woltig | 10Nachm.Niederschl.| 2/759 | Viarrip _| 761,6 WSW4 Regen Quarantäne wieder aufgehoben worden. (Vergl. „R.-Anz.“ | 20,00 (4. Kartoffeln (Kleinhandel) 9,00 46, 5,00 6. Rindfleisch | Nr. 3 für 100 kg April 38, Mai 354, Mai-August dd. 12 Uhr Mittags: Lieferung von Papier und Briefums@lägen für | Zugspige | 523,7 |[WSWF9halbbed.| —7 anhalt. Niederichl.| 1/525 | Ni |_756,9 [Windst. \bede>t vom 10. April d. J., Nr. 86.) von der Keule 1 kg 2,40 4, 1,60 4; do. Bauthfleis<h 1 kg | Ofktober-Januar 312. E L: ten Bedarf der staatlichen Behörden für 1912—1914. Lastenheft in | : : R Ld l 1,70 X, 1,20 4. Schweinefleis<h 1 kg 1,90 #, 1,20 e, Amsterdam, 28. April. (W. T. B.) Java-Kaffee good französischer Sprache beim „Reichsanzeiger“ und im Bureau der | St sKalbfleis< 1 kg 2,40 H 104 G “u I La O R E a L H Phetrokeum „Nachrichten für Handel und Industrie“, Berlin W. 8, Wilhelm- L | e S St. ters 98. April. (W. T. B.) In den lebten | 2,20 4, 1,40 H. Butter e 280.146, 2,20 #. . Qr __ Antwerpen, 328. T. di104 Bres B i O an slraße 74. ¿ B | j z P E Mas a bie: 16. E Yecaverbtiga Fálle festgestellt worden. | 60 Stü> 4,40 1, 2,80 . Karpfen 1 kg 2,40 4, 1,20 f. | Raffiniertes Type Weiß loko 19 bez. „Br, do. April 19 Br. Malin Head | 742,7 N 1\wolkig 7 meist bewölkt Gs i Aa Aale 1 kg 3,00 4, 1,60 #. Zander 1 kg 3,30 M, 1,40 Me. do. Mai 194 Br. do. Juni--ZUr 1898 Br. Muhlg. - | | | (Wustrow i. M.) | | | / | |

(Wilholmshav,) | | af 755,9 W 2 wolkig 6 Nahm. Nieders{l | 2/743 Lemberg 3 [W 3 heiter

| | 742,9 /W 2 bbede>t

|___| Hermanstadt | 755,6 (S 1bede>t |_ S Test Windst. [bede>t | 1: E

|

| |

9747 Brindisi _| 757,4 NW_ 4 wolkenl —— | Perpignan 758,7 [Windst. [bede>t

Hechte 1 kg 2,80 M, 1,20 f. Barsche 1 kg 2,00 4, 0,70 4. | Schmalz D : : Valentia

| 742,9 |SW 2\Regen | 9 meist bewölkt B L F [ . ra A C, Ç 1 f | E don H : L Tot Fe ( Moi r 10 (080 6 New No rk, 28. April. (W. T. B.) (S<hluß.) Boumwolle : L - 4 Ï i L r —[— Handel und Gewerbe. Schleie 1 kg 340 M, 120 4. Bleie 1 kg 1,60 M, 0,80 M. loko middling, e bs Ne Süli 15,27 ): R Slbtembor 13 E: Nr. 22 des ,„Zentralblatts für das Deutsche Reich“, i: A A M A (Königsbg., Pr.) T TAE 759 4 WSW 1 beiter Der Arbeit smarkt in Deutshland im Monat Krebse 60 Stück 30,00 s, 2,90 M. L in Do Orleans loko midd. 152 "Petroleum Refined (in Cases) herausgegeben im Reichsamt des Innern, vom 25. April, hat folgenden | Scilly |_743,3 | 5/halbbed., 8 Nachts Niedershl.| 10750 | = E ——— —_ S9 S5 2 A e Ss A s ( 1 N, O » In E /LLEUNS 167 Dle 19116, T i % OELEE 7 » Fi q s ¿i 20 Tit ; “M, / g Ea | E f T R I elfingfo Nf OND 2 bedeckt März 1911. ; i Ab Bahn. d -ab Bab 8,90, do. Standard wbite in New York 7,40, do. do. in Philadelphia Meg 7E ven Mir Uebersicht der Einnahmen an Zöllen, Steuern Ï S P | (Cassel) P De Bi L E : Ss E Die Lage des Arbeitsmarkts im März weist eine weilere ) &Frei Xagen und av Daÿn. 7/40 do. Credit Balances at Oil City 1,30, S{malz Western ae ES En Fris Zeit vom 1. April 1910 bis zum Schlusse des | Aberdeen | 741,2 (WNW3 halbbed.| 8 Schauer | 1/743 | Kuopto G D O Cer | E 0% Rh E L E L E : ff 1 ZV, L E S U s “0E a Tes f: Mo Mär ï E E el aretolziniÓ ————- A e T n - —— Besserung auf. Die Berichte über das Baugewerbe bezeichnen dic iteaum:- 8,30, Ddo... VLove U Brothers 8,69, Zu>er _Tair ref. conats* Acurz 19 : F ‘| is M E (Magdeburg) E Zürich | 1 2W 2 wolkig 10) Lage des Arbeitsmarkts allerdings noch immer überwiegend, der Jahres- Kursberichte von auswärttgen Fondsmärkten. Mudscovados 3,39—3,42, Getreidefraht na Liverpool, 1s, Kaffee io Nr. 15 des „Eisenbahnverordnungsblatts*, heraus- Shields | 740,6 WNW2MRegen |_ 5 Sgauer | 9746 | Genf SSW 2bede>t | 13 _ zeit entsprechend, als flau. Auf dem Nuhrkohlenmarkk M ¿ i s See Eg Nr. 7 loko 112, do. Jur Mat 10,57, do. für Juli 10,38, Kupfer gegeben im Ministerium der öffentlichen Arbeiten, vom 24. April hat | | | (Grünberg Schl) | Lugano | 757,8 [N 1halbbed.| 12| E gewisse Abshwächung eingetreten, die im Nachlassen des Bedarfs mit Hamburg, 28. April. (W. T. B.) (Schluß). Gold in | Standard loko 11,60—11,70, Zinn 41,85—42,15- folgenden Inhalt: Bekanntmachung tes Neichéeisenbahnamts vom | Holvhead | 743,4 [W 3\wolkig | 8 Sauer | 6746 | Sânts | 556,0 |WSW6 bede>t | —Z| / | } E : ia t —————————— —— Í L G R /

[4

5. April 1911, betreffend Ergänzung und Aenderung der Anlage C | | (Mülhaus., Els.) | Gneß | i / h T j o L "% v. : E t 2 ror. r | 9 d 24 Ld / L 3 f | N 2Ne / )|

zur Eisenbahnverkehrsordnung. Nachrichten. Isle d’'Aix 756,9 |W 4\wolkig 1 j _Schauer___ |_3/760 oie F S egen | S

| (Friedrichshaf.) | S - E

dem Fortschreiten der Jahreszeit und in der am 1. April in Kraft | Barren das Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd., Silber in Barren das New VYork, 2. April. (W. T. B.) Baum woll getretenen Preisermäßigurg begründet ist. 7 1h

Im Saarrevier hat | Kilogramm 74,00 Br, 73,50 Gd. N Woghenberiht. Zufubren in allen Uniónshäfen 45 000, Ausfubr die Förderung si<h gehoben, LoN E eT A A den Gr- Wien, 29. April, Vormittags 10 Uhr 50 e (W. R na< Großbritannien 6000, Ausfuhr nah dein Kontinent 41 000, | wartungen zurü> Auch im oberschlesis<hen Kohlenbergbaue | Einh. 4% Rente M./N. pr. ult. 92,75, Einh. 40/0 ente | Vorrat 429 000. P ano Rd [i L N R SA Nevkiavik | 78 B 1'bededt 7 waren die Absaßverhältnisse re<t mäßig. In den mitteldeuts<en | Januar/Juli pr. ult. 92,70, Oesterr. 4 %/o Rente in Kr.-W. pr. ult. : Sa | Gt. Mathicu | 75225 W beiter 9 Schauer 1798 | 5 Uhr Abends) | | Braunkohlenrevieren war die Marktlage im allgemeinen | 99,70, Ungar. 49/9 Goldrente 111,40, Ungar. 4/6 Rente in Kr.-W. Der Arbetitsmarkt*, Monatsschrift des Verbandes deutscher | | | (Bamberg) E | u “v L \ -= A LY “- |

|

|

j

0

s :

LBN, I en ; e A l O L S Se m; t E L ¡C O 4 a = n, Q) EETS i erg S Bill | 747,2 |% ) h »D.| befriedigend. In der Metall- und Maschinentindustrte wird 91/20, Türkische Lose per medio 252,00, Orientbahnaktien pr. ult. Arbeitsnachweise (herausgegeben von dessen Geschäftsführer, Verlag Mitteilu des Köniali As i Sue P SW_ 7 Regen 8 _ Gewitter N 4753 Portland Bill #2 R 4 6 halb bed. der Beschäftigungsgrad 1m allgemeinen als befriedigend Und besser als ,—, Delterr. Staatsbahnaktien (Franz.) pr. ult. (61,29, Südbahn- Gn Georg Reimer, Berlin), enthält in Nr. 7 des 14, Fabrgangs ngen de : nig ihen öronautis<hen Paris | S SSW 3 bede>t

im Vormonate bezeinet. In der A Le Flagen beson- |! gesellschaft (Lomb.) Akt. pr. ult. 113,75, Wiener Bankvereinatlien folgende Beiträge: „Das Cosseler Manderarmens\ystem und desscn Observatoriums, Blissingen | 746,9 [WS! Z4\wolkig Î tes L A T L AUFS S Mohoroto ; Tetle 8 r r Ua «t I á 4 F alla. I LD r L E E I L A. i En | (30S A A S | ders die Baumwollspinnereien und Webereien in allen Teilen des 545,50, YVesterr. Kreditanstalt Akt. pr. ult. 651,50, Ungar. allg praftis@e Bewährung“ von Pfarrer Nud. Fran>e-Cassel; „Die Orga veröffentlißt vom Berliner Wetterbureau. Helder | 743,4 |W@B 5 wolkig

9756 Rügenwalder- N 5 | | i Windst. Negen s)__Gewitter

97D

D202

o C2

I > | >

C LTES A tat, R TLIPAGD M, die Qago 5 Tuch- L ALTO Me 291 00 L QLAG ba 2 E43 F,31 50 11 tank 1É- P E F p P: s a 1s O A751 M Reis über unbefriedtigenden Geschäftsgang Auch 1e Lage Der 21 Kreditbankattien 821 (M , Oesterr. Lander anktaktien JOL, U, nionvalr nisation der ¿ffentlidten Arbeitsvermittlun 1d D rtIbate ) eiter: és C Es T k E ¿ 4 L : G nr

v E y . s T L L T l : y 1 TAEE L C d | i el Su itiung un er privaten Arveller j i L g Ls x —— ; Fs L T E=—> HDorta industrie wird nur von wenigen Berichten als befriedigend bezeichnet. | aftien 621,00, Deutsche Neichsbanknoten pr. ult. 117,32, Brüxer beschafung“ von Stadtrat Dr. Flesch-Frankfurt a. M.: Die Ge Drachenaufstieg vom 28. April 1911, 73 bis 95 Uhr Vormittags : Bodoe | 746,3 |D 2\wolfig | 0/747

W 3 heiter 7 E Dic 0 Coruña

N l'beiter | 14 Dagegen lauten die Berichte der elektris<hen Industrie über- | Kohlenbergb.-Gesellsh.-Akt. —,—, Oesterr. Alpine Meontangesell- bührenerbebung im öffentlichen Arbeitenahweis (Dienslbotenabteilung)“ [Station Christiansund 744.0 NO 3 bededt A} ORAR

A —A/—

[> C5

o Co O

|[WSW6 halbbed.| 11 —— | wiegend günstig. Auch die <emishe Industrie war im all- | schaftsaktien 847,00, Prager Eisenindustriege|.-Att. —,—, Skoda- | von Frl. Edith Klausner-Berlin. Ausländischer Arbeitemarkt: Seebhöhe . . . .….| 122 m | 500m |1000m |2000m | 3000m |3870m | Eficns | 2, Ce 4 | 9741 | , Ein Hohdru>gebiet über 765 mm liegt über der Pyrenäenhalb- gemeinen gut beschäftigt. Auf dem Kalimarkte machte sich eine | gftten 652. Regelung der gewerbsmäßigen Stellenvermittlung im Staat! j ‘1 | insel, eine Depression bede>t fast ganz Europa, Minima von 740 m1

C f p Bol f 7 Q : F (> - T +5 L d E Ï E f j a E 99 | r c N : 6 | 75. S5 Valbbe F L Ri P 7 1 " " ani . c o Berbesserung gegenüber dem Vormonat bemerkbar; der Geschäftsgang London, 28. April. (W. T. B.) (Scluß.) o Englische Illinois; Entwurf eines neuen Arbeitstosengeseßes für Großbritannien; Temperatur Wi 8.6 J Zil A 10 16,2 Bardò (94,0 A O R E E Hegen A E aas über i A ddt 08 Ae ver- | | 14 agert über der mittleren Nordsee und, hberanziehend, westli< von

j D - 0 | | a l E O

wird im allgemeinen gut genannt. T Konfols 81, Silber prompt 24/6, per 2 Monate 2413/6, Privat- E raehntïe ber SFentlien Arbeitévermittlun Neu-Seeland 1910: Nel. F<tgk. (9/0)| 92 100 O TO 54 Skagen

Na den Berichten ter Krankenkassen hat der Beschäftigungs- | diskont 23. Birnkéigang 145 090 Pfd. Sterl. S E E A L SLAES Taliekeit Ld fGoitisden Wind-Richtung .| 8SW | WSW | WSW | WSW | WSW |WSW | Sestervig | 744,1 |SSW ösheiter | f [1/747 | Irland. In Deutschland ist das Wetter ziemli< trübe bei grad im März weiter zugenommen Es ergab sich am 1. April 1911 Paris, 28. April. (W. T. B.) (Schluß.) 83 °/6 Franz. Arbeitslosenkomitees 1909/10: Verband bolländiscer Arbeitsnachweise: « Geshw.mps| T | 10|9|19 10 10 Kopenhagen | S. E | 7 E S 747 südwestlichen, «im Westen starken Winden und gertnger Wärme- aegenüber dem 1. März eine Zunahme der versicherungépflictigen | Rente 95,75. Der Kopenhagener Arbeitsnahweis. Inländischer Arbeitsmarkt: Himmel größtenteils bede>t, untere Grenze von Fractonimbus- | #7, E —— T E AAS —> ———-|=> | änderung; fast überall haben Regenfälle, im Osten Gewitter statt- Mitglieder abzüglih der erwerbsunfähig krank Gemeldeten von In8- Madriv, 28. April. (W. T. B.) Wesel auf Paris 108,39. Nundschau über Sto Age des Arbeitsmarkts: Wanderbewegung un? wolken in 680 m Höhe. Zwischen 620 und 660 m Temperatur- Stockholm _ E O E Be gefunden. Deutsche Seewarte. gesamt 123 019 (109 920 männlichen und 13 099 weiblichen) Mit- Lissabon, 28. April. (W. T. B.) Goldagio 10. Arbeitsmarkt. in Groß:-Berlin; Auskunftsstellen“ über die Lage des zunabme von 5,2 bis 5,4 9, Hernösand | |[NO 2L2\Nebel |

gliedern. Gegenüber dem 1. Januar is der Beschäftigungsgrad der New Vork, 28. April. {W. T. B.) (Scluß.) Bei ruhigem | Arbeitsmarktes. Arbeitsnahweise und Verwandtes: a. Allgemeines: Haparanda | 750,7 |SSO 2|bede>tt | : E E ¿ee 9 aoftiogo 5 1D Do ° A Le q har so fi “Pf Stg d 10 L A L e >— ; é Nor Mr loita E L Œo A E 7 B A S männlichen Personen von 100 auf 103 gestiegen, während der der Verkehr eröffnete die Fo ndsbörse in unregelmäßtger Haltung, doch Statistik der kaufmännischen Stellenvermittlung; Ver Arbveits- M Wisby SW 4halbbed.| 7 weiblichen auf der Höhe des Vormonalts, nämlich auf 101, stehen ge- | war ein fester Grundton ni<t zu verkennen. Im Verlaufe trat die | ahweis im Neichstage; Entscheidung des Zentralschiedsgerihts für T T E L Int ; C L E S Daun S A blieben ist. FaWverbände i ten Viertel Festigkeit dann unter Delungen und Memung e an rae in das Baugewerbe über den Arbeitsnahweis ; Charlottenburger Woh- B A T L i A E E MINT Ri DE G ER E E S N N S S E R A R I CTE R E FD E S S i I E R O E: T E I ESE P I C PRE I SIE C: M? I A V R E E PNE R R I R Sf B Tr CE P RINSIE K

Die Arbeitslosenziffern der Fachverbände 1m ersien Yierlel- Erscheinung, da geringere Befürchtungen hinsichtli er Gnt|eldung Bats Oeffentliche Arbeiténachweise : Ausbildungskursu \ # E R Aus e E S I : : : H Haft : D E E e n A i Zal! g, Da geTI irclUng L 9 | nungêamt; b. Oeffentliche Arbeiténahweise: T1. Ausbildungsturlu: \ gf @s ). Erwer i f chaf ¡abr 1911 zeigen feine erheblihe Veränderung gegenüber der gleichen | in den Trustfragen geheat wurden ; man glaubt, dieselbe nunmehr am | Ffzx “Nörwalter fFentliher Arbeitsnahweise im Herbst 1911; Aus der 9 Yiter ungs achen. T T If d @ d 6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. Zeit des Vorjahrs; sie betrugen Ende Januar 2,6 v. H.,, Februar | 15. Mai erwarten u follen. Besonders lebhafter Nachfrage erfreuten | gz, lt 2 zes D sfentliden A ÉAtenadnucise: Arbeitaamt Freiburg : Aufgebote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. 2 D L CAUTS ( Zil Ml 4 j 0 E T V. L L Ui d ile < L V 1 ¡Lu ; ertvatlti 7 P ome Men I 3) 14 ete: UTrbeIta T LCiLuüly Io , 4 4 >r Nina 5 f Nt 39 p H. März 19 v. H. gegen 2,6 v. H., 2,3 bezw. 1,8 v. H. in | si< wiederum Canada- und General Electric- Aktien, die Steigerungcen TB, : Verein für Arbeitsna<weis in Wiesbaden Städtische Dienstboten p R S U Mei S O 2. S S R U 2c. Versicherung. C2 N B AA A Sn 2A E T L e, E Ho orstovon D; D Paf. I M L EN e M E E 0 on C Al e 4. Berlojung 2c. von XBertpapleren. 9 Qanlaustwet]e. den enisvre{benden Monaten des Vorjahrs. : von 22 resp. 3 Dollars davontrugen: man führte diese bei ersteren erberae in Franffurt a. M.:; Facharbeitsnahweis für das Gastwirté- ; C Ns Ao - E M aof Taf i: Vit 4 5 ;

Die Arheitsnahweisziffern lassen auf Besserung gegen- | auf WManipulationen und günstige Aussichten bezüglih des E Ken; Czlner Stél ° nadweis für fauftnännis<e Angestellte 5. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 20 . 10. Verschiedene Bekanntmachungen. über dem Vormonat und März des Vorjahrs \<ließen. Bei der | Reziprozitätsvertrages zurü>, während für leßtere die {hon | **- Paritätische Facarbeitsnahweise: Paritätisher Arbeitsnachweis A E =——= r r Ee ta A n R ora leh U A a A M Han En Bezuasre<te t e Ne L Lr «Q A IOE T 19 (Gast stelle Neue Friedrichstraße 13/14, Zi 113/115, | besteht aus: a. Vorderwohnhaus mit linkem Seiten- | Nr. 3 Trep versteigert werde Das 11 Gesamtzahl der berichtenden Ar beitsnachwei]e, [Ur die Vergzteid are gestern umlaufenden Gerücbte von wer vollen X ezug8re ¡ten anreg en. für faufmännis{hes Personal ; Paritätisce Arbeitsna(weise im Gast n c U ungs achett; Ite S 25rIeDI )| aße 19/12, Immer 419, Del e aus: a. Ö Orderivo In aus mit inktem eiten- [6 30, I JrepPe, versteigert Werden. Ao U Zahlen vorliegen, kamen im März 1911 auf je 100 ofene Stellen | Die Haussepools setzten verschiedene Spezialwerte in die Höbe, doch wirtsgewerbe; Paritätischer Buchdruckernahweis in der S{weiz: . 111. Stodwerk, versteigert werden. Das 31 a große flügel und Hofkeller, b. Wohngebäude rets, | Neini>kendorf an der Pankower Allee und der Cpen- bei den männlidhen Personen 157, bei den weiblichen Personen 76 Ar- | zeigte sih auch vereinzelte Realisationsneigung. Das Geschäft wurde | Hamburger Brauernahweis!; d. Imparitätische Arbeitsnachweise der [114590] ; Grundstü>, Parzellen 1937/21 „und 1938/21 des | e. Querwohngebäude, d. Stall, 2. Hof rechts, | steinstraße belegene Grundstü>k enthält E>wohnhaus beitägesuhe gegen 210 bezw. 81 im Februar 1911 und 182 bezw. 84 | dann sehr träge, besserte sich aber Nachmittags wieder, als sih erneut | Arbeitgeber und Arbeitnehmer: Nachweis des Hafenbetriebsvereins zu 5a E. 46/11. 1. Der Bauhilfsarbeiter Paul | Kartenblatts 46 der Gemarkung Berlin, hat in der | e. Wohnhaus, 2. Hof, f. Iemife rets, g. Backhaus | mit Hofraum und besteht aus der Parzelle Karten im März 1910. vermebrte Nochfrage seitens ter Hausse- und Baissepartei zeigte. In | Hamburg 1910: Tätigkeit der deutschen Feldarbeiterzentrale 1: Aêwerus, zuleßt in Potsdam wohnhaft, zurzeit Grundsteuermutterrolle die Art.-Nr. 20790, in der links und quer, h. Wagenschuppen links, und ist bei | blatt 3, Flächenabschnitt 3063/85 von 8 a 6 qm

( g : ( Gebäudesteuerrolle Nr. 3156 und ist bei einem jähr- | einem jährlihen Nutzungswert von 8520 44 mit | Größe. Es ist in der Grundsteuermutterrolle des

} Der Beschäftigung8grad auf dem Berliner Arbeitsmarkte stieg e leßten Stunde schritten die in die Enge getriebene Baissiers | Zntralarbeiténa{weis für das Gastwirtsgewerbe zu Berlin; Stellen unbekannten Aufenthalts, geboren am 22. März 1888 | S ) O | wie alljährlich: abet aud gegenüber dem gleichen Monat des Vor- Dub zu Ee D rSs sodaß die Börse in strammer Fer a be E S eisterberbaung B reis des zu Südkiren, e befbuldigt, nah dem 1. De- | lichen Nußungswerte von 81 120 4 mit 3192 4 zur 298,90 Jahresbetrag zur Gebäudesteuer veranlagt. Gemeindebezirks Neini>endorf unter Artikel Nr. 2048 jahrs ist cine wesentlihe Besserung für die männlichen | Haltung \{loß. Aftienumsay 250000 Stück. Tendenz für Geld: llg deutsden Gärtnervereins: Stellenvermittlühg der Berliner Caffé- ¿ember 1909 als beurlaubter Reservist ohne Erlaubnis | Gebäudesteuer veranlagt Der Versteigerungsvermerk | Der Versteigerungsvermerk ist am 3. April 1911 in | und in der Gebäudesteuerrolle unter Nr. 1299 a mit Arbeitskräfte eingetreten; bei den weiblihen Personen er- | Stetig. Geld auf 24 Stunden Durhschn.-Zinsrate 25, do: BINSTate 1 atten Arbeitsnachweisverbände: Nheinischer Arbeitsnachweis- ausgewandert zu sein, ohne von der bevorstehenden | l am 4. April 1911 în das Grundbuch eingetragen. | das Grundbuch eingetragen. Es ergeht die Auf- | einem jährlihen Nußungswert von 12 000 H ver böhte si< mit der Zahl der ofenen Stellen au das | für leztes Darlehn des Tages 22, Wechsel auf London 4,8440, Cable dera Obffenfli@er Arbeitsnachweisverband für die thürktgischen \uéwanderung der Milirtärbehörde Anzeige erstattet S0, 49: Eli ; forderung, Hechte, soweit sie zur Zeit der Ein- | zeichnet. Der Versteigerungsvermerk ist am 11, April Angebot. In Swleswig-Holstein, Lübe>“ und Hamburg | Transfers 4,8675. Staaten. 2 Stellenvermittlergeset, gewerbêämäßige Stellenvermittler: zu haben, Uebertretung gegen $ 360 Nr. 3 des Straf- Berlin, den 20. April 1911. tragung des Versteigerungsvermerks aus dem Grund- | 1911 in das Grundbuch eingetragen.

wird die Lage des Arbeitsmarkts durhgehend als günstiger als bisher Nio de Janeiro, 28. April. (W. T. B.) Wechiel auf Das Stellenvermittlergeseßz und die Stellenvermittlung der kauf geseßbu<s. Derselbe wird auf Anordnung des König- Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 87. | buhe nicht erfihtli<h waren, spätestens im Ver- Berlin, den 24. April 1911.

| —|—

4

bezeichnet. Aus Rheinland und We stfalen wird berihtet, daß | London 164. Y männishen Vereine“ von Mar Koslowski-Hamburg; Streitfragen aus lichen Amtsgerichts auf den 2, Juni 1911, Vor- | [10564] Zwangsversteigerung. steigerungstermine vor der Aufforderung zur Abgabe | Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung 6. der März allenthalben reihlihere Arbeitsgelegenheit bot. Auch in dem Stellenvermittlergéscß ; Internationaler Arbeitsnahweis. mittags 94 Uhr, vor das Königliche Schöffen- | Im Wege der Zwangsvollstre>ung soll das in | 1 Seen auten und) wéntder Lntoagrnee 4E R E

Hessen, Hessen-Nassau und Walde> hat sih die Lage des : E 2: E M geriht in Potsdam, Lindenstr. Nr. 54/55, Zimmer | Berlin, Milastraße 6, belegene, im Grundbuche vom widerspricht, glaubhaft zu machen, widrigenfalls sie | [10545] Zwangsversteigerung. : : Arbeitsmarkts erhebli< gebessert. Die Berichte aus Bayern, Kurs bert<te von auswärtigen Warenmärkten. i: Nr. 18, Erdgeschoß, zur Hauptverhandlung geladen. | Schönhausertorbezirk " Band 44 Blatt Nr. 1295 bei der Feststellung des geringsten Gebots nicht be- „Im Wege der Zwangsvollstre>ung foll das in Württemberg und Baden stellen ebenfalls eine wesentliche Besse- Magdeburg, 29. April. (W,. T. B.) Zu>erberiht. Verdingungen. Bei unentsGuldigtem Ausbleiben wird derselbe auf | zur Zeit der Eintragung des Versteigerungsvermerks rücksichtigt und bei der Verteilung des Versteigerungs- | Reini>kendorf belegene, im Grundbuche von Neint>ken

2 E _ Lo j 9 l Be Ul l N /1 L , : L: j; L 3 S : G ec A O RTT Ad E En A ( L ( » n ri Nechte p verde nrt Nan 22 I Mp s R L FEAL rung des Beschäftigungsgrades fest. Kornzuer 88 Grad o. S. 10.10—10,15. Nachprodukte 75 Grad o. S. | (Die näheren Angaben über Verdingungen, die beim „Rei8- und Staa® Grund der nah $ 472 der Strafprozeßordnung bon | guf den Namen des Maurermeisters Hermann Grund erlöses den übrigen Rechten nahgefeßt werden. | dorf Band 33 Blatt Nr. 1013 zur Zeit der Cin

4 M D “t o U 7 G 5 p S 51 0 Ti pn - Ta y 4 S a " O - Z @ 0 , r r l An Sor 7 2 p Ç r ERF A S 4 T no8fo As , , , e ) , Dieje i , e e i der NBerfstei L 1 Cn - >8 Neorf iner 10aSBert >rf8 F de V >17 Dis URatne ¿Quo "dei MU erbe eye, Be u Rer, L ifen- | 8 49—8,50. Stimmung: Matt. Brotraffin. 1 o. F. 20,25—20,50. | anzeiger“ ausliegen, können in den Wochentagen in desen Expedition dem Königlichen Bezirtskommando in Goesfeld aus- | zy Lichtenberg, Niederbarnimstr. 6, eingetragene ebend e ebt Bab gf Ev atidorbett, Vor de des Ka a ns Louis Kaske in Hermsd f ia, balb nen betrug im März 159 125 466 M, das ind 20 177 904 b Kristallzu>er 1 m. S. L 2 Gem. Naffinade m. S. 20 .00—20,25. wäbrend der Dienststunden von 9 bis 3 Ubr eingeschen werden.) gestellten Erklärung verurtelll werden. Grundstü>, bestehend aus Vorderwohngebäude mit E ita d U j L “bie M A, 2 vor, der es ae _Louis Kas e „in Hermsdorf ein- mehr als im gleihen Monat des Vorjahrs. Dies bedeutet, e&ne | Gem. Melis 1 mit Sa> 19,50—19,75. Stimmung: Still. : A i Potsdam, den 25. März 1911. i re<tem und linkem Seitenflügel und Hof, am | weil, - Ci 2 Ens die Aufhebung oder einst- | getragene Grundstü>k am 26. Juni 1911, Vor- Mehreinnahme von 352 4 oder 13,05 v. H. auf 1 km. (Reichs- | Pohzu>er Tranfit 1.- Produkt frei an Bord Hambu1g : April 10,40 Oesterreih-Ungarn. : J Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. | 26, Juni 1911, Vormittags 11 Uhr, durch weilige Einstellung des Verfahrens herbeizuführen, | mittags 10 Uhr, dur das unterzeihnete Gericht arbeitsblatt.) E L PENU Mai 10: 91 Gd. 10,471 D Es Spätestens 3. Mai 1911, 124 Uhr. K. K. Ministerium Ju Abteilung 5a. das unterzeichnete Geridk an der Gerichtsstelle widrigenfalls für das Neht der Versteigerungserlös | an der Gerichtsstelle, Brunnenplay, Zimmer Nr. 30, M Ed Gd,; 10,474 Br;, —,— bez., Mat 10/425 Od,, 10ER Dr, e Ar 1 E iet In Mon: MattonvfasterüUnasarleiten für den In da eo c T6 ISIlele —, | an die Stelle des versteigerten Gegenstandes tritt. | 1 Treppe, versteigert werden. Das in Neini>kendorf Funi 10,472 Gd., 10,50 Br., —,— bez., August 10,575 Gd., 10,60 Vr., | öffentlihe Arbeiten in Wien: F lattenpfla\terungéarveiten Jur [10893] Verfügung. Neue Friedrichstraße 13/14, Zimmer Nr. 113/115, | 85. K, 40, 11. der Et Hb 6 S: Bel N “Gri ONUE Cet A

i o e C Dat o —,— bez., Oktober-Dezember 9,80 Gd., 9,825 Br., —,— bez. Neubau des physikalischen Instituts der K. K. Universität in Wil Y Die gegen den Obermatrosen Nikolaus Anger- | Ill. Stockwerk, versteigert werden. Das 7 a 30 qm “Berlin, Ra 94. Avril 1911 best ht Y Ge | P ze 1 Br N: L Ee Dolzung, Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts Stimmung: Matt | L Näheres, in der Kanziel ber N K. Bauleitung am Baup/a hausen der 6. Komv. 1. Matrosendivision, geboren | große Grundstück, Parzelle 688/53 des Kartenblatts 27 | KFzniglihes Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 85 abscnitte 214/18 und 1494 2 vol u fralimen 10 5 O 5) f R n O j ren _— 4 "Can F S y G P, 5 krtnaorf o 1! I gifo ¿ nd ben S T T Ba e E u 1 S f : C ç L s . . . | 2 14/40 C Aa L ( n 17 U

am 28. April 1911: Côln, 28: Ari _ Q B) Uo loko 64,00, | Wien, 1X, E>ke der Wähtingerstraze und Waisenhausgasse u am 27. Oktober 1885 zu Düsseldorf, unter dem der Gemarkung Berlin, hat in der Grundsteuer- ——— t ———- 49 qm Größe und ist in der Stüindskenermutterrölle

9 , (. : : Ar Z + d S f c rc 9 3 : M 1 O E M 5 8 10 er“. Cr T ; »f j P î s) E p. gs i e - J 46 2+ ! 2: 5 V c Nuhrrevier Oberschlesishes Nevier Mai 62,50. „Reichsanzeiger : 14. Februar 1907 erlassene und im Reichanzeiger mutterrolle die Artikelnummer 22498, in der Gebäude- | [10546] Zwangsversteigerung. des Gemeindebezirks Reini>kendorf unter Artikel Nr. 792 mit einem Neinertrag von 0,21 Taler ver

i i Vet ; L 4 = R A Mat E DPtroftignn fir die Liniel i i 78 ist bei ei jährliche E: | i Anzahl der Wagen _ Bremen, 28. April. (W. T. B.) (Börsenschlußbericht.) Spätestens 8. Mai 1911, 11 Uhr. K Me C Li p Sher Nr. 45, Dritte Beilage, vom 18. Februar 1907 ver- | steuerrolle die Nr. 1788 und ist bei einem jährlichen Im Wege der Zwangövoll]tredung soll das, in Gestellt . « « 26544 8 367 Privatnotierungen. Schmalz. Ruhig. Loko, Tubs und Firkin 434, | der Staatseisenbahngesells{aft in Wien: Bauausfü jrung eines D öffentlichte Fahnenfluchtserklärung und Beschlag- | Nuzungswert von 14800 #4 zu 576 s Gebäude- Neinickendorf belegene, im Grundbuche von Neiniken- zeinet. Der Versteigerungsvermerk ist am 12. Avril Nicht gestellt —. Dovveleimer 44. Kaffee. Behauptet. Offizielle Notierungen | baumagazins und die Vergrößerung und Adaptierung des FraQtt nabmeverfügung wird hiermtt zurü>genommen. steuer veranlagt. Der Versteigerungsvermerk ist am | dorf Band 70 Blatt Nr. 2109 zur Zeit der Eintragung | 1911 in das Grünbbu: ein R e b ab daziad ¿r Baumwollbörse. Baumwolle. Ruhig aber stetig. Upland loko | magazins samt’ NeubersteUung einer Verladerampe in der S Kiel, den 25. April 1911. 1. April 1911 in das Grundbuch eingetragen. | des Versteigerungsvermerks auf den, Namen der | “Gervlin, den 24. April V ade

L nidbling 772. Lettowißz ter Linie Brünn—Prag. Näheres bei der vorgenanni f Gerit der 1. Marineinspektion. 8/4. K;/40:.11, j Frau Marie Steinbach in Berlin, Müllerstraße 55, Kzni liches Amtsg Lit Berlin-Weddi Abteil h In der gesirigen ordentliden Hauptversammlung des Nol Zamburg, 28. April. (W. T. B.) Petroleum amerik. | Direktion, 1, Schwarzenbergplay 3, 3.. Sto>, Abteilung 3 (Hoa es Berlin, den 21. April 1911. eiggelvagete Brune Sam Bo, Ant LLEL e Vai E E e A e L E In der geslrigen ordent! Hauptversammlung des N 1 E A d L100 R T F Í eim Reichsanzeiger“ F C AO R N Ei T R E C S E A L A F T “niali Amtsgeri 7 ji : :rzeihnete Geri gesirige lius bes S T aus Ca \pez. Gewicht 0,800° loko ruhig, 6 50. und beim „Neichsanzeiger“". Gei Königliches Amtsgeriht Berltn-Mitte, Abt. 87. | mittags {0 Uhe, durch das unterzeihnete Gericht, [10047]

In dem Verfahren, betreffend die Verteilung des

eisenverbandes ) ) . au ) e i R ae L A E Nat 1 9 N F Laffabrif in Winniki Ti ag ———— ichts B ; 2; Nr. 39 die Geschäftsführung mit, daß im Gegensaß zu den \<wachliegenden __ _Hamourg, 29. April. _(W. E, 25.) i (Vormittagsberiht.) a g: A m E A O "Näheres bei 6) A b t V { i: it Fund- [10565] Zwangsversteigerung. A V BE via O, Per Petdort l Nuslandémärkten in Belgien und England die Verhältnisse des in- Zuc>ermarkt. Flau. -- NRübenrohzu>er 1. Produkt Basis | Lemberg: Berauygerung bon Skarle A TIOUIEN, la 2) usge D c / cl u) - 1e. 4 Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft, die | [ E G r s “e 9eeie,y | dur Zwangsvollstrekung gegen den Bergmann E A6 D Cr E LIEA Lt O E Aen 8 0/, Reondèé Inc n Bord Hambura, April | der genannten Tabakfabrik und beim „Reichsanzeiger“. N Sat N a 15 N Semein[<a!, | an Straße 7 belegene Grundstü ist unter Artikel. | Sf Wo onkötter bisher 2 eel indis<hen Rohei arfts befrie d seien. Der Auftragseingang | 88 °/9 Rendement neue Usance, frei an Dord Hamburg, Pr g n Ansehung des in Berlin, Neue Hochstraße 18, | N, 9509: i e osef Hagenkötter, bisher zu D N »s ländischen Roheisenmarkts befriedigend || 2 ags g 10. ur e - E060 Otdoher-Weiemb A j d ( t ll igen U dergl l P A / le V! 3e 1% | Nr. 2093 der Grundsteuermutterrolle des Gemeinde- | P Se ! er zu Damm, z. Zk. unde sei zwar gegen den Vormonat geringer, indes Jet ¿u berüdfichtigen, | 10,4%, Mai 10,425, unl 10,45, August 10,60, Vfktober-Vezember Nußland. : a Cn, Zuf c ung + * | belegenen, im Grundbuche vom Oranienburgertor- | ß;irks Reini>kendorf verzeichnet, besteht aus der kannten Aufenthalt8orts, beigetriebenen und hinter daß nunmebr die diesjährigen Verkäufe fast dur<weg abgeschlossen 9,80, Januar-März Hp T Kass ee. Stetig. oes Ee Hauvtverwaltung für indirekte Steuern und fiékalischen Getränte- [10566] Zwan sversteigerung. bezirk Band 36 Blatt Nr. 1073 zur Zeit der Ein- Parzelle Kartenblatt Nr. | Parzelle 1973/93 und legten Betrags von 755 M S, ist zur seien. Bezüglih der Verhandlungen mit den Siegerländer und | Santos Mai b44 Gd, September 22 Gd., Dezember 504 Gd, | erkauf in St. Petersbur g, Tuischkow Kai Nr. 2. 25. April/8. Mal Im Wege der Zwangösyollstre>ung soll das in | tragung des Versteigerungsvermerks auf den Namen | f 7 a 5 qm groß. Der Versteigerungsvermerk ist | Crklärung über den vom „Gericht angefertigten Luxemburger Werken wurde berichtet, daß nach beiden Richtungen hin | März 00 S. 20 pri m S P ays “füy | 191.1 Uht Mittags: Vergebung der Lieferung von Korken für dn Bêrlin, Kommandanteunstraße 57 und Stallschreiber- | 1) des Schneidermetslers Paul Steini>ke zu Berlin, | qm 8. April 1911 in das Grundbuch eingetragen. | Seilungêplan fowie zur Ausführung der Verteilung n o erheblihe Schwierigkeiten zu überwinden und die Verhandlungen |_ Budapest, 28. . April. (W: L. %D-.) Raps für Bedarf des fiskalischen Getränkeverkaufs im zweiten Halbjahr 1911. traße 43 und. 44 belegene, im Grundbuche von der | 2) der Ehefrau des Königlichen Buchhalters Kulow, Berlin, den 21. April 1911. Termin auf den 13, Juni 1914, Vormit vom AbiMul nos Ser E, L E M fell August E 98. Avril. (W. T. B.) Nübenrobzu>er 88% Nur criftlice Offerten. Kaution 1/10 des offfferierten Vetragt®- Luisenstadt Band 8 Blatt 528 zur Zeit e Ein- Zti ge Sts Sn E Sti Set, O Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung 7. A el, Di ver s NEEN Amtsgericht Der Aufsichtsrat der H. Slin> & G0., ALllenge|€tt- SOUDOU M O A M C 0] Die näheren Bedingungen ks vei Jen n Stelle werttag- ; ; êve : 1 Namen | Zahnkünstlers Grab], Heler - Steinicke, ebenda, s l e n We]sel, Zimmer Ar. 13, bestimmt worden. Der (bal iu Ham bura s{lägt laut Meldung des „W. T. B." aus April 10 \h. 54 d. Wert, flau. Favazu>ker 9609/1 prompt lich Le dde Meri gen können bei der genannten Stelle LABung des, Pa lteige mee N erlin, Qlisabetb- 4) des Barbiers Dito List, unbekannten Aufenthalts, [10544] Zivaugsversteigerung. __| Teilungsplan licgt vom 12. dss. Monats ab auf der Hamburg für das Geschäftsjahr 1910 eine Dividende von 14 /o gegen 11 h. 9 d. nominell, stetig, 2 SAR L A Belgten. Ufer 46, eingetragene Grundstück, bestehend aus in ungeteilter Erbengemeinschaft, eingetragenen Grund- Im Wege der Zwangsvoll]tre>ung soll das in | Gerichtsschreiberei zur Einsicht der Beteiligten aus. 121 o im Vorjahre vor. London, 28. April. (W. T. B.) (Schluß.) Standard- E 4 Genug 1154 / stücks besteht, soll dieses Grundstü>k am 27, Juni Neini>kendorf belegene, im Grundbuche von Reini>ken- | Zu diesem Termine werden Sie auf Anordnung des

S d E a - . , ¡ e î

: L, b s d ; L a Mm r 48 A O 1011 L K Afal de ville Nr is\el: Lieferung M Stallschreiberslraße 43 mit : Q N La, 4 EE N Í j

Laut Meldung des „W. T. B." ergab der provisorifche Aus- | Kupfer stetig, 5309/5, 3 Monat 54/6 5. Mai 1911, 14 Uhr. Hôtel de ville in Brüssel: Zeterts Borderwobubaus H y snhaus | 1911, Vormittags 10 Uhe, durch das unter- | dorf Band 68 Blatt Nr. 2064 zur Zeit der Ein- | Königlichen Amtsgerichts geladen. P

% Y NOT 7

De A C

- c T C C : Ta a C{iDtrio «n S enan I Apot Fn ao Anf N ) R x A . D h eis der Bruttoeinnahmen der Warschau-Wiener Eisenbahn Liverpool, 28. April. (W. T. B) Baumwolle. | von 218 500 Pflastersteinen und 3000 Porpkyrileinen ven Sseistung re<tem Seitenflügel und Hof, Þ. Bode M und | zeichnete Gericht, Neue Friedrichstr. 13/14, 111 | tragung des Versteigerungsvermerkes auf den Namen | Wesel, den 12. April 1911 fi R 1914 eint Gescrnteitiiahine von 9 986 175 Rubeln gegen | Umsaß: 7000 Ballen, davon für Spekulation und Export Ballen. | Lessines, Bierghes oder Steinen gleider Güte; Sicherbeitste Sag E Ee si abentensicalie 57 (drittes Stocktoerk), Zimmer Nr. 113/15, versteigert | des Maurermeisters Otto Jahn zu Berlin ein Bilke_ Ür FEBTUAE, E SAST nd definitiv 2127 293. Nübel: in Vi Tonporz- Nubia: Aruerikanif niddling Lieferungen: Steti 5 9/6 der Verdingung. Lastenheft 50 Centimes (von der Siatk Hof, c. Vorderwohnhaus Kommandantkensiraße * : e À d | / ¿rovisoris< 1 989 950 Nube 1d definitiv 2 127 49: bel im Vor- | Tendenz: Rubig. Amerikanische middling Lieferungen: SleUg. | 9 /0 Verdingung. Lastenhest i es (von der os, f om! anten n 1E 7 r tate wb L E Ar Februar betragen 4 689 392 Rubel | April 8,05, April-Mai 7,96, Mat-Iuni 7,92, Juni-Juli 7,85, Verwaltnng Sg r lene Angevole, u 4. “ie 20 ial A A E ats M Nose s T ae e: ift, als in den ungetrennten Hofräumen belegen, mit | mittags 107 Uhx, T E uoteaatacin Wr ge iGasedteiter H LURg Ren Amigaerhts aure. 4A CAnari Cn U U E Fau O s S T c 5E aut FEonto See Gon D, : i _- ) . ( p br. e B f: Liefer ng von quer, 3 j l M L 1 ) Legi | i i ; j l et ?- An He Jo] 2 A ' an, gegen provisoris< 4 160 850 Rubel und definitiv 4 434 462 ¿Rubel im | Juli August 7,79, August-Sevtember (,99, Se] tember-Oktober 7,16, | 10, Lat 1911, 1 Sek er Eisen für, die Staatsbahn. dur das unterzeichnete Geriht an der Gerichts- | einer Fläche im Kataster niht nachgewiesen. Es | richt, an der Gerichtsstelle, Brunnenplay, Zimmer | bisher zu Damm, z. Zk. unbekannten Aufenthaltsorts. O 7: i, bd « e Ta ai s A S A s M V l b H As y Borjahre. Die Brutioecinnahme der Sa an Pacisiîc- (

werden. Das Grundstü>k Gemarkung Berlin | getragene Grundstück am 23. Juni 191818, Vor- Gerichts\{reiber des Königlihen Amtsgerichts

U) V

Oftober-November 6,98, November-Dezember 6,92, Dezember- | Abste>ungtpfählen aus

Me Ly