1911 / 89 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[5573] A bung zu der am 11. Mai d. J., Vor- mittags A1 Uhr, in unseren Geschäftsräumen stattfindenden 2, ordentlichen Generalversamms- lung. j Tagesorduung : 1) Geshäftsberiht des Vorstands und Vorlage des Nechnungsabschlusses für 1910. 2) Bericht des Aufsichtêrats über Prüfung desselben. 3) Beschlußfassung über die Genehmigung des Nechnungsabschlusses und die Gewtnnverteilung.

4) (Sntiäftung des Aufsichtsrats und Vorstands.

5) Aufsichtsratswahl[.

Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre oder deren Bevollmächtigte, welche ihre Aktien oder einen von der Deutschen Netchsbank oder etnem deutschen Notar ausgefertigten Hinterlegungs\chein, in welhem die Nummern der hinterlegten Aktien aufgeführt sind, spätestens am dritten Werktage vor dem Tage der Versammlung bei der Gesellschaft oder bei der Emmericher Creditbank hinterlegt ‘aben.

Emmerich, den 10. April 1911. i H. von Gimborn-Akt.-Ges.

Der Vorstand.

[5490]

Aktiva. Bestand am 1. Januar 1910 . “Zugang .

ustonto

Abschreibung .

Grundftüds8konto Maschinen

inan ugang . UAbgañtg .

Abschretbung . s Warenkonto : Bestand laut Inventur . Nahmenkonto: Bestand laut Inventur . Lithographien- und Verlagsrehtekonto :

Zugang .

Abgang Abschreibung .

ravüreplatten-, O E N

s 4 P hot og

Abgang .

Abschreibung Lithographiesteinekonto : ee e

Abgang .

O e ae e e Gemäldekonto: Bestand am 1. Januar 1910 Zugang

I 7 ADIAaNg

Abschreibung . Matertialien- und Papterkonto: Kassakonto: Bestand laut Kassabuch Iechselkonto: Bestand laut Inventur Kontokorrentkonto: Debitoren .

Bankguthaben Effektenkonto: Bestand laut Inventur . . Xeuerversiherungéstonto: Im Lizenz- und Patentkonto Abschreibung .

rit grayhiekonto

Passiva.

- und Verlustkonto : (Gewinnvortrag von 1909 Reingewinn pro 1910 .

Gewiun- und Verlustkonto per 31. Dezember 1910.

Debet. An Kontokorrentkonto Abschreibungen :

O a Maschinen- und Utensilienkonto / Lithographien- und Verlagsrechtekonto Gemaldefonto . Lithographiesteinekonto . Lizenzkonto .

Vereinigte Kunst-Fustitute Actiengesellshaft vorm. Otio Troißsch, Berlin-Schöneberg.

Vilanz per 31. Dezember 1910.

und Utensilienkonto: Bestand am 1. Januar 1910 .

Bestand am 1. Januar 1910 . Scheiben- u. Negativekto. : Bestand am 1. Januar 1910

Bestand am 1. Januar 1910.

Bestand laut Inventur .

voraus gezahlte Prämie .

Photogravüreplatten-, Scheiben- und Negativekonto

[5502]

Bei der am heutigen Tage gemäß den Anleihe- bedingungen vorgenommenen Auslosung von Teil- schuldverschreibungen unserer 4X 9/4 Hypothekar- anleihe find folgende Nummern gezogen worden:

8:12:16: 32 55 65 73 79:88. 101-102: 127 144 145 146 150 164 165 170 189 191 687 738 892.

Die Rückzahlung der vorstehenden Teilschuldver- reibungen erfolgt vom L, Oktober ds. J. ab gegen Einlieferung derselben nebst den nah dem 1. Oktober ds. F. fällig werdenden Zinsscheinen mit je #4 51.5,— außer bei unserer Gesellschaftskasse

bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt,

Abtheilung Dresdeu, oder

bei der Deutschen Bank Filiale Dresden.

Aus früheren Auslosungen find die Teilschuldver- hreibungen

Nr. 143 und 402 2 noch rückstäudig, deren Verzinsung mit dem 1. ODfk- tober 1910 aufgehört hat.

Dresden, am 5. April 1911.

Paul Süß Aktiengesellschaft für Lurxuspapierfabrikation.

Der Vorstaud. Paul Süß.

S - ri S

J Co 5 O

3

ce L S D O Cn Qi > 2 m p 1 f C > 1 O

es —_ —; El

} —J

E

pu CAS R brnk e] N f J

37 341/65 989 490 41 77 814/19 173 750/36 86 506/63 260 256/99 10 761/40 319 495/59 87 066/64 22 145/70

10 965/39

0D

3311100

0d 33 104/30 8 801/05 48 900 |— 418/— 49 218|— 497/88 48 820/12,

8 820/12 40 000 |—

26 655 70 5 046 25 21 609/45 41 18577 4 293/31 98 23914

445 074/45 1 000 3 379/51

3 050|—

1 |- D 10 773135

2081 373118

[ 210 000 440 000 141 272/47

50 000! 55 676/79

5 594 55

178 829 37 184 423/92

2 081 373/18

M

7 001/14 7 875/14 87 066/64 5 046/25 83 801/05 8 820/12 1136/65

125 746/99

[5122]

Aktiva. Pasfiva.

Vilauz am 31. Dezember 1910. A M Aktienkapitalkonto . 3 090 000 Neservefondskonto .. .…. 300 000 Spezialreservefondskonto 1. . . . .} 1250 000 Rb es ads 950 000 100 000 |— 54 303/84 328 120/39 178 383/95

Ab 1581 013/75 1 201 700/28 1 605 014|—

587 937/65 11 120/04 278 155/98 3 685 498/88

äSImmobilienkonto . E Maschinen- und Mobilienkonto . Warenvorrätekonto Effektenkonto Kassakonto . . Wechselkonto . . Kontokorrentkonto

y Dispositionsfondskonto Valutagleich|tellungskonto A Kontokorrentkonto (Kreditoren) . . Delkrederekonto N Gewinnvortrag . 6. 299 225,20 Gewinn- und Berlust-

fonto . ;

(Debitoren)

2 789 637 67 8 9590 445 85 Haben, Ab e 259 225/20

4 954 417 93

9 530 412,47 8 950 445/85

Soll. Gewinn- und Verlustrechnung. b „A

1 565 967/18 898 038/28

Per Vortrag .

Abschlußkonto Warenkonto

¿çxabrikationskonto . AADEITOO a b 2D D „5; >yy f O R UTEINGeInn

2 789 63767 5 213 643/13 5 213 643/13

Nheinische Gummi- und Celluloid-Fabrik. Mannheim.

Ben singer.

[5399] Norddeutsche Jute-Spinnerei und Weberei in Hamburg.

Gewinn- und Verlustkonto ultimo Dezember 1910.

M4 A Ausgaben für Materialien, Löhne, Saläre, Reparaturen, Assekuranz, Kranken- und Invaliden- geld, Unfallversicherung, Schulßaus- und andere Unkosten

Prioritätszinsen é

Abschreibungen Dotierungen L 89/0 Dividende auf 4 1 500 000,—, Vorrechtsaktien Lit. A. 50/9 Dividende auf /6 2600 000,—, Aktien Lit. B Tantieme an den Aufsichtsrat, Vorstand und an L MSOTITOA QUI I

6 650 79505 164 750 170 954 (9

10 000 120 000|— [30 000

Gewinnvortrag von 1909.

Bruttogewinn . a S Einnahme für verfallene Dividendenscheine, . . . . Miete aus unsern Arbetterkolonien abzügli<h Reparaturen .

Nils 1ltimng Do20omior « J ® I + Bilanz ultimo Dezember 1910

Aktiva. 1 $840 501 457 000 47 000 l 416 000 415 000 16 439/97 44 416/86

Fabrikanlage in Swiffbek . Arbeiterkolonie in Schiffbek . : Direktionshaus infl. Grundstück in ( Fabrikanlage in Ostritz . S Direkftionshaus und Arbeiterwohnungen in Ostritz Kassa- und Banksaldo Wechselbestand A Effektenkonto (Anshaffungéwert) Mb 900 000,— Bischweiler Jutestamma Nbl. 258 000,— Russische Juteobligationt | 000 000,— Russische Juteaktien . S Do S GEROTO De Set s s R IB 27 329 |— Kautionen für Bahnfrachten, ZöUe 2c. 6 739/29 íFnventurkonto Schiffbek . s Ostriyz

fl opf ITTDELl

900 000,— 5DT 536,07 2 181 600,—

" 3 639 136/07

é 1 196 048,73 1 043 810,— | 2

L!

Außenstände für Fabrikate L, Guthaben bei der Actien-Gesellschaft für Flachs L Guthaben auf abzurehnende Löhne, einzulösende Zinsscheine 2 Borausbezahlte Assekuranzprämien

E E C o E C

für Oftritz

1A too M nf f Unt ute-Yeanufakt

/ CYE F L) 6 2D (43,40 921 653,70

11 506 466/21

Pasfiva. A Borrechts8aktienkapital Lit Aktienkapital Lit. B Neservefonds

9 600 000 60 410 000 O ec O Dispositionsfonds (T 0.0 S 6 S 0.0 #9 9 0 4 c È S. S E A 100 000 Reserven für zweifelhafte Forderungen 47 82049 4 9/6 Prioritätsobligationen Schiffbek 4 0/) L E C E N O6 0 S 50 000

J “/0 y " Prioritätsobligationen, ausgeloste, no< ni<ht erhobe o per 31. Dezember 1908 für Ostriy Nr. 1467 É « d a oe E O, P Le E O Ur Dit M 4 ao 1 000, per 31. Dezember 1910 für Ostritz 40 000, 31. Dezember 1910 für Schiffbek .. 38 000, l. Juli 1910 für Schiffbek Nr. 456 . 1 000, rungskonto für nicht tantiemeberehtigte Beamte, Meister und Vorarbeiter

Saldo e C E E 94,50

c L L Arbeitersparkasse in Ostritz Diverse Kreditores . L Nicht erhobene Dividende und Prioritätszinsen . 89/9 Borrechtsdividende auf 4 1 500 000,— Lit. 4 59/0 Dividende auf M4 2600 000,— Lit. B... Tantieme an den Aufsichtsrat, Vorstand und Beamte . Bortrag auf 1911

360 000 [ 428 000, l

S8 VOU

(V VUU,

l 025 000 1 595 000

892 000 ami 10 094/50

42 121/09 419 505 40

130 000

11 506 466/21

Der Vorstand.

Der Auffichtsrat. Meyer. Mar Jacobsen.

C. H. Schaar. Mar Die Uebereinstimmung mit den Büchern beschetnigen Die beeidigten Revisoren : Aug. Löhmann. Emil Rougemont. In der heute abgehaltenen Generalversammlung wurden die na< dem Turnus ausscheidenden

1 500 000|— f

C e A 53020— F E 120 000 f 32 354/06 F

1 828/21 F

A¿ 89,

: An s\arhen. ; ne ote,

. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

Dritte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Donnerstag, decn 13. April

1

2 erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 7 Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. / D

Öffentlicher Anzeiger.

Preis für den Naum einer 4gespalteneu Petitzeile 30 9.

5) Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

[5043] Soll. Gewinn- un g A un

d Verlustkonto per 31. Dezember 1910.

Dg

——— R ————————— R T ———

Handlungsunkostenkonto

Gehälter, Reisespesen, Bureaumiete, Heizung und ru>sachen, Zeitungen, Inserate, Porti, Telephon- und Telegrammgebühren usw.

Beleuchtung,

Abschreibungen Wein Out lonio «0 SAVOIITOEHIUNIP I 4 Q L SRDCHTGIDNO ai L

328,75 38,48 210,38

h A BUU E iy Gründungsspesenreservefonds- konto: Uebertrag .

977/61

Plauen i. V., 31. Dezember 1910.

Plauener Kunstseidenfabrik Aktiengesellschaft.

Der Vorstand.

16 378/66

Vajdafy.

“A 9 6 800/98 l f

9 577/68

T

16 378/6

Die Uebereinstimmung des vorstehenden Gewinn- und Verlustkontos mit den ordnungsmäßig

geführten Büchern der Plauen, 4. März 1911.

lauener Kunstseidenfabrik Akt.-Ges. in Plauen bescheinige i< hiermit.

Carl Schmidt, Hauptbuchhalter und Prokurist der Vogtländishen Bank.

Vilanz þÞ

Aktiva.

qua L

Aktienkapitalkonto

noch nicht eingeforderte Aktienvollzahlung Grundstü>konto

inkl. Schleusenanlage . Gebaudelonto Gleisansclußkonto . .

C A Brunnenkonto . R INENTONO N Kraft- und Lichtanlagekonto . . . . Laboratoriumskonto . . . M 378 48

Dn 1 e p 38,48 íVFnventarkonto . é (010,33

Abschreibung z 210,38 Kassakonto . Effektenkonto Kontokorrentkonto

Bankguthaben .

* 6 16 928,75 328,75 |

Plauen, 31. Dezember 1910.

er 31.

M 677 500

233 579 286 002 16 600 3548

133 056 25 957

340

7 300 334

510

200 776

1585 505/64} 1

Dezember 1910.

T H. Gründungs\pesen-

reservefondótonto.. 6 57 882,29 Spesen bis Ende

O 0 O08

E

47

Plauener Kunstseidenfabrik Aktiengesellschaft.

er Vorstand.

Vaj da fp.

Pasfiva.

Oh ae E

Á | S 900 000s—

985 505

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Plauener Kunstseidenfabrik Akt.-Ges. in Plauen bescheinige ih hiermit.

Plauen, 4. März 1911.

Carl Schmidt, Hauptbu@hhalter und Prokurist der Vogtländishen Bank.

[5132] Akiiva.

e Le

Grundstü>skonto Leußs< . . . -. Grundstü>skonto Wahren . S Gebdudekonto . a a Dampfkessel- und Maschinenanlagekonto . Elektrische Anlagekonto S Betriebsmaschinenkonto .

íInventar- und Utensilienkonto Lithographie- und Steinekonto on E

O

O a s e Ua e 4 Effektenkonto S Effektenkonto des Jubiläumsstiftungsfonds Vorausbezahlte Feuerversiherungspramie . p E Rohmaterialien und Fabrikate O o 8 iz

. . . . .

Debet.

.

A Ner onts z 2 SUNHODITEHNN T IHLOU O. oe 0a Kranken-, ÎInval.- u. Unfallversierungskonto M a Salärkonto . 5 s L Zinsenkonto . A Provisionskonto

Steuernkonto . . -

Abgeseßte Außenständ

Abschreibungen . ;

Reingewinn .

Moritz Prescher Nachfolger, Aktiengesellschaft. O0

ilanz per 31. Dezember 1910.

«1 __27 323 1 543 0661/77 1 Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1910.

1

3

187 498/77 192 500|—

202 966/59 413 706/05

10 753/81

t A 75 000|—}} Aktienkavitalklonto . . 1 Hy; othekenkonto . . j; Reservefondskonto . . Spezialreservefondskonto Delkrederefondskonto Jubiläumsstiftungskonto Kreditoren . L 0 Abalatzepttonto # , » « Gewinn- und Verlustkonto

18 000|— Is

82 395/39 99 630/50 49 880/50

7 677/25

27 323/70

# LA 57 708/18 3 328/18 903/48

5 086/15 17 878/83 52 958/25 1 582/70 46 192/96 11 743/25 9 490/34 73 868195

Warenkonto H

UIEIEIIDIO a4

Gewinn- und Verluftkonto : Vortrag aus 1909 .,

84 495/08

Pasfiva.

543 066/77

Mb A 000 000|— 174 500|— 92 046/41 65 000|— 12 000 /— 50 702/90 22 313/65 15 750|— 110 75381 [

| j

j f Î L

Kredit.

La 373 7881/90 7801

9926/18

f î j

fj 284 495/08 unserer Aktien gelangt mit 8 % = #4 S0,— zur Auszahlung.

1911.

6. Erwerbs- und Wirtsaftsgenofsenschaften. L neun 2c. n Hechtganwält

. Unfall- und Invaliditäts- 2c. erung. 9. Bankausweise. N v 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Passiva.

e

1 500 000|— 150 000 100 000|— 714 336/11 25 000|— 120 000!|—

|

60 000|— 193 707/69

Aktiva.

Bilanz per 31. Dezember 1910.

r ———

e A A O Aktienkapitalkonto . Nefervefondskonto Spezialreservefondskonto Kreditorenkonto Delkrederekonto Dispositionskonto N Divtdendenergänzungsfonds- Ton S p erie S A Die Verteilung des Ge- | winnes wird wie folgt | porges@lagen: M 4 9/6 Dividende 60 000,— | 10%/6 Tantieme | von | | M 103 857,24 | |

Grundstükkonto : Bestand per 1. Januar 1910 . Zugang vom 1. Januar bis

|

255 318/25 | |

L Dmer a Q |

192 693/52 | | T8011 T7 | ab: 39/0 Abschreibung 13 440/35] 434 571/42 Gebäudekonto : | | Bestand per 1. Januar 1910 . 453 371/57 | Zugang vom 1. Januar bis | | 31. Dezember a. c. A 63 397/56 | i j 516 769/13 ab: Abschreibung u. Brandschaden | ‘213 006/15 Maschinenkonto: | | Bestand per 1. Januar a 382 9511/82 | is |

303 762198

Zugang vom 1. Januar | S1: Dezember 0 190 245/57 573 197/39

573 196/39

| an den Auf- | sichtsrat 10 385,72 6% Super- dividende , . 90 000,— Zuweisung zum Talonsteuer- fonds Zuweisung zum Dispositions- fonds . . 20 000,— Bortrag für 8 321,97

1911. 193 707,69

ab: Abschreibung u. Brandschaden Elektrish-Licht- und Kraftanlage- konto : Bestand per 1. Januar 1910 Zugang vom 1. Januar 31. Dezember a. c. ,

bis 5 000,—

ab: Abschreibung u. Brandschaden

Mobilienkonto : Bestand per 1. Januar 1910 Zugang vom 1. Januar bis 31. Dezember a. c. S

1836/51 1 835/51

L

ab: Abschreibung u. Brandschaden

Ütensilien- und Werkzeugkonto: Bestand per 1. Januar 1910 . Zugang vom 1. Januar bis |

31. Dezember a. c. L 36 260/43

36 261/43 ab: Abschreibung u. Brandschaden 36 260/43 ] m e |

Trommelkonto: | Bestand per 1. Januar 1910 1|— Zugang vom 1. Januar |

31. Dezember a. c. 10 473/78 10 47478

10 473/78]

bis

ab: ca. 1009/6 Abschreibung .

Eisenbahnans(hlußkonto: Bestand per 1. Januar 1910 Zugang vom 1. Januar bis

31. Dezember a. c. E

1H 200|— : E 201|/— ab: ca. 100% Abschreibung . 200|— 1|— MUDLIRELOTON O e 0 1 E a e io 1|— Kassakonto . L 5 777167 Wechselkonto 1 429/03 Effektenkonto 10 112/50} Eten tonto, . e os uss 1280 553/12 Lagerbestände: Rohmaterialien, |

fertige und halbfertige Waren .

826 829108 2 863 043180} Gewinn- und Verlustkonto.

E E m j

E A 189 312/65

9 863 043/80 Haben.

Mh [A 13 857/24 1 403 229/19

Soll. An Unkostenkonto R N Alters- und Invaliditätsversiherungs- und Kranken- kafsenbeitragsfonto S Koe, Elektrish-Energiekonto Reparaturenkonto . Interessenkonto . N Abschreibung und Brandschaden : auf Grundstü>kkonto . . . y « GREBRUIeTOnIO: o Ga A . 213 006,15 Masc{binenkonto . . a4 D AUANO EGlektrisch-Licht- u. Kraftanlagekonto 37 465,17 Mobilienkonto E R d 6 1835,51 Utensilien- und Werkzeugkonto 36 260,43 ca. 100% auf Trommelkonto 10 473,78 100% Eifenbahnans<hlußkonto 200, i E as ae

Per SAbovertas ¿<4 Fabrikationswarenkonto | 13 443/15

44 991/44 | 22 397/08

44 598/65 N 22 757199 ) M | | 13 440,35

j 885 877/78) ; 193 707/69 Í ret et Tam 0g Iw eel Î | Ss 1417.085843 1417 086/43 Der artand, - i : : Herkenrath. L Vorstehende Bilanz und das Gewinn- und Verlustkonto geprüft und mit den Büchern über- einstimmend gefunden zu haben, bescheinigt: [65116] __ Die Nevisionskommisfion. August Fabricius. Heinrich Heuser. Die in der Generalversammlung vom 8. April a. c. auf 10% festgesetzte Divi ro 16 gleih #4 100 pro Aktie gelangt sofort: | 4 MOiepie DRORETDs B A 8a, an unserer Gesellschaft hier,

Duisburg, den 31. Dezember 1910.

Der Divideudenschein Nr. 13 Leutzsch, am 11. April 1911 Moritz Prescher Nachfolger, Aktieugesellschaft. Der Vorftand. __ ULNold.

b, an der Kasse der Duisburg-Ruhrorter Bauk, Filia s R G. Bie g Filiale der Effener Credit-Anstalt, zur Auszahlung.

Laut Beshluß der Generalversammlung wird das Aktienkapital um Es werden zu diesem Zwe>ke 750 neue Aktien zu S 1000,— zu einem Kurse von 125 9/0 auêgegeben und werden die neuen Aktien hiermit den alten Aktionären in der Weise angeboten, daß auf 2 alte Aktien eine neue entfällt. Die Ausübung des Bezugsrechtes hat bis zum 27. April a. e. zu geschehen. Die Einzahlung hat mit 5009/9 der Aktie und dem Agio auf die ganze Aktie, zuzügli Aktienstempel (M 30,— pro Aktie) am 1. Maî, mit restlichen 50 % am 1. September d. Is. zu erfolgen, erade Quittung erteilt wird. Die Ausgabe der neuen Aktien ag nah erfolgter Einzahlung statt. Die Aktien sind ab 1. Juli: di e ano für das Ee D r e dividendenberechtigt.

: , _%bir fordern nunmehr unfere Afttonäre auf, uns bis zum 27. d. 8, ingeshri Brief mitzuteilen, ob sie von der Ausübung des Bezugsrechtes Gebtauib ma Res, mai C M r E

all ist, zum Nachweis ihres Aktienbesizes die Aktien ohne Gewinnantei bogen uns cinzusendcn. Die ilar | ktien, für die das Bezugsrecht au8geübt ist, werden mit einem Stempel versehen und fodann zurüd- die Verwendung des Reingewinns und Erteilung ie Sollte vorgezogen ‘werden, die Einzahlung auf die neuen Aktien zum 1. Mai d. Js. voll zu Due Ee April 1911 E e, so N MEITER f rg u As H 7,— zu vergüten. Des weiteren erklären wir uns

N . 11. dereil, die fallige Mhidende auf die Einzahlung zu verre i i /o & Der BURGEvaL, auf den Dividendenbetrag gutzubringen. C POER M „000 J SARIRNRIORE A E

F. Ma>ow sky, Vorsigender. Kabelwerk Duisburg

——————-

5 594/55 178 829/37

Gewinnvortrag aus 1909 . Gewinn pro 1910 .

Aufsichtsratsmitglieder, Herren C. H. Schaar und Charles Lavy jr., und als Revisoren die Herren August Löbmann und Emil RNougemont wiedergewählt. i Hamburg, den 11. April 1911. Der Aufsichtsrat. C. H. Saar.

Y - L ° - o Itorddeutsche Jute-Spinnerei und Weberei. Die Dividende für das Betriebsjahr 1910 ift mit: 80% = 44 80 pro Borrechtsaktie Lit. A gegen Auslieferung des Dividendenscheins Nr. 10, 5% = 4 50 pro Stammaktie Ut. B Jzegen Auslieferung des Dividendenscheins Nr. 9 voin 12, April ab zu erheben: in Hamburg bei der

184 423/92 312 185 01

T4

Der Vorstand. 750 000,— crhöht.

Marx Meyer. Marx Jacobsen.

[5592] Generalvers am mlung der

Dresdner Dynamitfabrik, Dresden, Donnerstag, den 11. Mai A911, Vor- mittags L117 Uhr, im Bureau der Gesellschaft, Drésden-A., Ferdinandstraße 16 T. Tagesordnuug : 1) Vorlegung des Sahresberichts und der Bilanz für das. Jahr 1910. 2) Genehmigung der Bilanz, Beschlußfassung über

ted gr ar rp E A: d S E L LR E EEEE E D D D

[5133] E Moriz Prescher Nachfolger Aktiengesellschaft.

Nach der în der beutigen Generalversammlung erfolgten Neuwahl und Neukonstituierung des Auf- fichtsrats besteht derselbe aus den Herren:

vustizrat Dr. Joh. Junk, Leipzig, Vorsitzender,

E Konsul A. Hoppe, Nürnberg, stellv.

orf,

Kaufmann Emil Winkler, ns,

Kaufmann Paukt Schröder, Leipzig.

Leutzs<, den 11. April 1911.

Moritz Prescher Nachfolger Aktiengesellschaft. Dex Vorstaud. Arnold.

Kredit. E 5 594/55 2303 280/46 | ——

3310 [5400] 312 185/01

Per Gewinnvortrag aus 1909 . Warenkonto “tnienftecnto .

u

Berlin-Schöneberg, den 10. März 1911. Der Aufsichtsrat. Der Vorftaud. Adolph Schwabacher. Ludwig Neiche. | Borstchende Bilanz und Gewinn- und Verlusikonto babe ih geprüft und mit den mir vor- aelegten, orduungêmäßig geführten Büchern der Vereinigte Kunst-Institute Actiengesells<haft, vorm. VDtto Troigsh, Berlin-Schöneberg, in Uebereinstimmung gefunden. Berlin-Schöneberga, den 10. März 1911. M. Scherzer, öffentl. angest. beeidigt. Bücherrevisor. Die auf 13% = 130 #6 pro Aktie festgesetzte Dividende gelangt vou heute ab bei dem Bankhause C. H, Kretschmar, Berlin. Jägerstraße 9, zur Auszahlung. Berlin-Schöneberg, den 11. April 1911. BVercinigte Kunst-Juftitute Actiengesellschaft, vorm. Otto Troihzsch.

Vereinsbauk in Samburg und unserer Gesellschafts- | kasse, Dovenfleth 44, 1, bei dem Banthause Emil Eveiíng, Jägerstraße 5d, in Frankfurt a. M. bei der Deutschen Effekten- und Wechselbank. Hamburg, den 11. April 1911.

Der Auffichtsrat.

C. H. Schaar.

in Berlin