1911 / 89 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gewinu- und Verlustrechnung des Norddeutschen Lloyd, Bremen Norddeutscher Lloyd, Bremen.

ür das Geschäftsjahr 1910. Ee D: Ii L E R n eee *| Sn der Generalversammlung des Norddeutschen ; Lloyd am 8. April d. J. wurden die dem Turnus

i b 4 P (4 s Handlungsunkosten, Steuern und Abgaben sowie geseßlihe Zu- na< aus dem Auffichtsrat ausscheidenden Mit-

3 6 j Y 6 i Gewinn der Linten nah Nord-, Mittel-, Südamerika, wendung an die Seemannskasse

Anleihezinfen 3 660 985/20 Aegypten, Levante, Australien (Fracht- glieder Generalkonsul Dr. Paul Hermann von Schwa- gun Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staalsanzeiger.

/(% 3 175 000 dampfer) und der Ostindishen Küsten- a< in Berlin, Dr. jur. Hans Jordan, Sloß ¿ 9 N i / i Kontokorrentzinsen, Saldo ; nis h i N | U Berlin, Tonnerstag, den 13. April 1911.

78 581 linten 2c. B E r gus ge Nuhr, un Ee Z Umbauten und außergewöhnliche Reparaturen 4767 931 der Reichspostdampferlinien na< Ostasien, ottlie ulenkam n Bremen wiedergewählt. : E R RSEINE O Ee Drittes ‘Fünftel E Prleibe Negociierungskosten 195 503 Australien, Japan—Australten und Singa- Der Aufsichtsrat besteht zurzeit aus 12 Mitgliedern, er Gun olgen, Abschreibung auf: pore—Neu-Guinea von denen 9 in Bremen und 3 außerhalb Bremens Ve fe Cre ust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Seedampfer und Schulschiffe der Ngordseebäderlinien , wohnhaft sind. ; Be oie U Anaen, Verdingungen 2c.

Nordsee-, Fluß-, Leichterfahrzeuge 2c. Leichter 2c Bremen, den 12. April 1911. s S 0 N 2 A L eripapieren. l Hilfsfahrzeuge in ausländischen Häfen der Affsekuranzabteilung . . Norddeutscher Lloyd. - Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. irundbesit, Gebäude und Anlagen in Bremen

[5397] Debet. U pan

26 602 986

do. e . Niederlassung 2c. vo tsanwälten. 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

Öffentlicher Anzeiger. #5

Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 . 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

9) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften. |“? Kleinbahn-Aktieugesellschaft Hardenberg-Neuenburg. —Aftiva. —ilanz per 30: September 1910. Pasfiva.

[5113] Vorschuß-Verein Roth Aktiengesellschaft. e Fol. An Pr e

Éésauitiinasi Jahresabschluf: pro 1910. | Sesamteinnahmen . L 4 h C / : M |

Gean A. y 1 808 133 18 27 Eisenbahnkonto ° L 450 ooo LOIAIUINaB 3 6; : 2 | Kassakonto 7 500/— |

l , A 6 . M 3 620 909,24 24 | Erneuerungs- 77

Kassabestand am 31. Dezember 1910 a ; 4 042,94 | fondseffektenkonto aim IDIE E 6 990/23

Vilanz vom 31. Dezember 19140.! Pasfiva. 29 | Spezialreserve- 9 994/76

E E —_ fondsefektenkonto c ZETO

4 [g] 12 | Dstdeutsche Eisen- ————>

: 2 ahngesellshaft . 37784 240 000) dahngesell\<haf ab Entnahme 1909/10 . 47|— 11 339/84

3 650|— Kautionskonto ug do biptat s: L 949 891/89 18 | Vebertragsfonto . Spezialreservefondskonto . . 31| | 56 073/79 | Zinsen aus Effekten . 19 186/03 Jtüdlage für 1909/10 168/12 1 843/06 Bilanzreservefondskonto : 1 564/31 Rülage für 1909/10 22 794/62/| Vortrag von 1909 . . 769/43 Lenz & Co., Kautionswechselkonto 4 276119 Neilgavinn O, 9 a E, 1d erIU O 26 413/11 A 549/69 | 4 042/94 |

5 989 537 . Erwerbs- und I enofsenshaften. nz ed

852 706

G7 fa O O fs

do. do.

16 720 600 416 950 320 042 226 561 241 247

29 500/- 400 000 145 845

1938 737|

#6 200 266,65

D abzüglih Ueberweisung an Heineken. Bremermann.

den Assekuranzreserve- E

fonds 20 026,65

do. aus den Nebenbetrieben und Erlôs aus Altmatertialverkauf

Prämienübershüsse der Selbstversiherung . . . -

[5507]

Pfälzische Hypothekenbank Ludwigshafen a. Rh.

Wir geben hierdur< bekannt, daß die ueuen Zinsbogen zu unseren 40/oigen Pfandbriefen der Serie 41 von heute ab gegen Vorlage der Grneuerungs\cheine kostenfrei Cu die Kgl. Haupt- bank in Nürnberg und die Kgl. Filialbaunken, in München außerdem dur< die Deutsche Vank Filiale München und die Bayerische Vereins- bank, sowie dur< unsere sämtlihen Pfandbrief- vertriebéstellen bezogen werden können.

Ludwigshafen a. Rh., den 9. April 1911. Die Direktion.

desgl. in Bremerhaven GSrenzkontrollîtationen Anlagen in New York-Hoboken Grundbesitz, Gebäude und Anlagen im Auslande . . , Beteiligungen und Aktien fremder Schiffahrtsgesellschaften Gesamtabschreibungen Ueberweisung an den Versicherungsfonds Zur Verteilung verbleibender Saldo j Zu folgender Verwendung vorgeschlagen: Ueberweisung an den Reservefonds 3 9/6 Dividende Ueberweisung an den Erneuerungsfonds Ueberweisung an den Talonsteuerfonds Gewinnvortrag auf das Jahr 1911

180 240

“0 429 783/91 3119/85

| 9 842/26

| 134/25 10 524/87

25 000/-— 27432

1 588 172 3 643 958

An Aktienkapitalkonto S | Kreis Schwetz Darlehnékonto . | ab Tilgung bis 30. 9. 10 . | Erneuerungsfondskonto . Zinsen aus Effekten . Rücklage für 1909/10

M

Fol. | : S0 [+7

21

20 439 484 1457 583 4 375 530

Fk >

218 776/50 L Aktiva. 3 750 000}— M 300 000} 100 000|— 6 753/95

4 375 530/49

M A 120 000 |— 16 000/— 9 600|—

1 050|— 587 939) 358 803/76 1 201/60 137 334/93

Aktienkapitalkonto Hauskonto . Mobilienkonto . Immobilienkonto . Hypothekenkonto Debitorenkonto . Warenkonto . Effektenkonto 4 Uen C Zinsenkonto von Debitoren Hypotheken Effekten

Aktienkapitalkonto .

Neservekonto

Kreditorenkonto

Sparanlagenkonto i

Zinsenkonto an Kreditoren aus Sparanlagen im voraus erhoben

Gewinn- und Verlustkonto :

(nicht einbez.) .

38 150 600/95

du O S

38 150 600 f Vilanz des Norddeutschen Lloyd, Bremen

Aktiva. am 31. Dezember 1910. pas pp ps E p gema qu E A D T

mp —— T E ——— e R 7 En

b A

T 30963 33874

[4

[5129) Pasfiva. Bilanz der Westend - Baugesellschaft E Karlsruhe A.-G. in Liquid. 68'000 00 D þpro 31. Dezember 1910. M s 78

621/23

1 648/37 20 000/|— 8 041 90 478 679146 Gewinn.

—> O

: 478 679/46 | Verlust. __ AUOTREN Gewinn- und Verlustkonto.

Fol. | An 11

M

Aktienkavital 4 9/0 Anleihe von 1883 M 15 000 000,— davon ausgelost bis Ende 1910 10 000 000,— |

*) 125 Seedampfer und 2 Schulschiffe: Anschaffungépreis 320 181 300,— L Kassakonto

P A A s

| 5 000 000/- Debitoren D

182 507 000

Abschreibung bis Ende 1910 137 674 300,— *) 31 Nordsee- und Flußdampfer, 178 Leichter-

fahrzeuge 2c. : Anschaffungspreis 6 11 605 553,50 Abschreibung bis Ende 1910 7 405 003,50

Hilfsfahrzeuge in ausländischen Härten

4 200 550|- 2 594 902 6 908 501

Anleihe von 1885 davon ausgelost bis Ende 1910 ,

Anleihe von 1894 davon ausgelost bis Ende 1910 „,

44 09/6 Anleihe von 1901

4 9/0 5 500 000,—

4 9/0 3 900 000,—

2 000 000,—

A 10 010 000,—

- de 15 000 000,— | 11 100 000

#6 20 000 000,—

4 500 000

18 000 000

Kasse

Aktienkapital : Ursprüngliches Akttenkapital A 1 400 000,—

327/84

578 949/07

Soll.

Hinausbezahlte Zinsen Sehälter .

1 283 051/84

Getwvinn-

und Verlustrechuung per 1910.

A | o 39 122/79 3 560| 3 856/26

Gewinnvortrag von 1909 Binsen .

1 283 051/84

Haben. «h 1 769/42 55 222/16

17 14 20

19

Betriebskonto Pauschale an die Betriebsführerin O S Erneuerungsfondskonto Rücklage 1909/10 Spezialreservefondskonto BITAOO M x O 4 Bilanzreservefondskonto: 59% Rüdlage von 6774,86 6 für 1909/10

Fol. 2 000/ LO

& 9/0 Rücklage von

D 2 368/521) 11

2 035/58

33/87

An Vortrag a. 1908/09 Betriebskonto Betriebseinnahmen 1909/10 44532258 Betriebs- ausgaben 1909/10433147,11

d s 1 639/65

Provisionen und Diskonto . 33874 Rückzahlungen und Kostenersätze . | Miete . N

Allgemeine Unkosten Verlust an Effekten Abschreibung an Waren . Gewinnvortrag von 1909 Reingewinn in 1910 .

davon ausgelost bis Ende 1910 ,

4 9/0 Anleihe von 1902 A 10 000 000,— davon ausgelost bis Ende 1910 ,„ 800 000,—

43 0/9 Anleihe von 1908

Assekuranzreservefonds

BVersicherungsfonds

Talonsteuerre\ervefond3

Nicht eingelöste ausgeloste Obligationen Í

Nicht eingelöste fällige Dividendenscheine und Anleibe- zinscoupons sowie Anleihezinsenvortrag für das IV. Quartal 1910 i

Kontokorrent Guthaben der Wohlfahrtskassen des Norddeutschen Lloyd

Kontraktlih 1911 fällige Schiffbaugelder

1911 fällige Agenten- und Leferantentratten . . ..

Kreditoren in laufender Rechnung

nterne Abrehnungskonten (vorausbezahlte Pafsagen, Vorträge für \hwebende Schäden und Risiken und

Grundbe, Gebäude und Anlagen in Bremen

Grundbesitz, Gebäude und Anlagen in Bremerhaven

Grenzkontrollstationen

Grundbesiß, Gebäude und Anlagen im Auslande

Lagerbestände an Proviant, Kohlen 2c. in Bremen und Bremerhaven ;

Lagerbestände der Werkstätten Materialien und Neserveteilen

, Lagerbestände an Koblen, Materialien 2c. im Auslande

Beteiligungen an dritten Unternehmungen (eins{[. E auen in Hoboken und Roblenzece Einscher- Lippe

Staats- und Wertpapiere und Aktien fremder fabrtsgesellschaften

Kassabestand und Reichsbankguthaben

Diverse Debitoren

Die in der Bilanz verzeihneten Gesamt-

2 366/91 E, L E E aug Mer

993/40 Davon: | 9 073/34 13 gf T E ViDeUE auf 430 000 46 | R ps |— Aktien . e 0 6400 |

60 218/81 60 918/81 Vort ç e / s | ; S fra Mad H 218| rag auf neue Rehnung . 1591,90 8 041190 tiefe Die auf 3 °/0 # D,— pro Aktie festgeseßte Dividende pro 1910 gelangt sofort gegen Ein- s - —— A A Belt t E, 1A Me Iex Kasse zur Auszahlung. Genehmigt in der Generalversammlung am 31 März 1911 N 2

4 ( erg, S . AD c ü Es 7 N - aue L 1 L

L D pri Die R In den Auffichtsrat wurden bis 1914 wiedergewählt Herr Regierungs- und Baurat « 18 D G. Engelhardt. H. Lades. Fr. Stieber ie e fein An oe E tb LeA Sanvedeas Fruse an Sielle bes Derr Ls M (2 ie Uebereinstimmung obiger Posten mit den Abs{lüsse ‘treffend Lt Ri x Ae Ano big B tva oh a E ju p 4718/40 des Vorfchuß-Vereins Noth b. Nba, bestätigen, [Nen der lezpessenden Nonti-in ben Di Neuenburg, Westpr., den 7. April 1911.

C H. Biersa>k. F. Hollederer. In S

u<hhorn.

186 063/32 hi Vilanz per 31. Dezember 1910. Passiva

Hierauf sind 75 9/6 N General-

Rückzahlungen geleitet mit . ._, L000 000]

Reservefonds . Spezialreservefonds B Kreditoren Saldovortrag

1 887 615 98 000 704 643

2 145 133/0:

5 128 591 933 025

Ueberschuß 1909/10 Zinsenkonto .

p | | \ | j | 2 337|— 350 000|— 500 10 000|— 1 769/42 15 000|— 17 885/75 186 063/32 578 949/07 Gewinnu- und Verlustrechuunug.

9 200 000 25 000 000 72 800 000|— 71 975 18 170 759| 70 000 117 000}

819 4185:

578 294

8 C00 000|— 2 051 128/30 28 403 831/30

32 $40 939/68

14 622 330 217 935 15 279 218

Unkostenkonto Steuer- und Umlagekonto

H. Baltof.

[5049] Aktiva.

G. Kniewasser. [5548]

Shriftgießerei D. Stempel

8 910 486/50 170 586/51

abschreibungen auf den verschiedenen Schiffskonten ver- stehen ‘sih abzüglih der früheren Abschreibungen auf aus der Flotte ausgeshiedene Schiffe.

269 368 384.30]]

1911 zu verre<nender Reichszushuß) Gewinn- und Verlustre{nung, Saldo

Der Vorstand.

Hetneken.

Bremermann.

4 375 530/45

269 368 384/30

Gewinnvortrag pro31. Dezember 1909 Zinsenkonto

Die Liquidatoren :

N, Curt{ét.

[5506] Bekanntmachung. : In der diesjährigen Auslosung von 42 °/igen Schuldverschreibungen der Actiengesellschaft für Kohlendestillation wurden nah Maßgabe des auf- gestellten und auf den Obligationen abgedru>ten Tilgungsplanes 31 Stück Schuldverschreibungen zu

| Soll.

An Generalunkostenkonto

v

Gewin

s ——————————————

M s

488 467/08

1 729 964/44 |

1- und Verlustkonto pro 31. Dezember 1910.

E

ins e ————> e

Per Vortrag aus dem Jahre 1909 Fabrikationskonto . . Binsen- und Beteiligungskonto

29 133/35

199 719;86

Ferd. Doldt.

Haben.

M A 223 111/90 1921 672/37 73 647/25

2 218 431/52

Aktiengesellshaft, Frankfurta, Main.

Die Aktionäre der Gesellschaft werden hiermit

zur ordentlichen Generalversammlung auf Mon-

tag, den 15. Mai d. J., Nachmittags 5 Uhr,

im Geschäftslokale, Hedderihstraße 114, eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberihts des Vorstands

nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustre<hnung

a Nin sowie Prüfungsbericht des Aufsichts- rats.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz

und der Gewinn- und Verlustre<hnung, über

Buchwert am 1.Januar 1910

Zugang 1910

Ab- schreibungen 1910

Buchwert am 31. Dez. 1910

Grundstü>konto Gebäudekonto A Betriebseinrihtungskonto Werkzeugmaschinenkonto . Werkzeugkonto . 4 Modellkonto . Niemenkonto

A. Nähmaschinen- und Fahrradfabrik.

| Â

116 100|—

464 500|—

103 000|—

186 700|—

47 620/- 1

M Le 12 659/61

502/79 75 194/60 16 820/99

865/83

1519/42

M | S

1 259/61

# 14 127 500.

18 600|— 15 502/79 28 094/60 9 540/99 865/83 1519/42

445 900 88 000/—

233 800|— 54 900|—

Aktienkapital. .

Kreditoren in laufender ‘Rechnung ;

Reservefondskonto.

Spezialreservefondskonto

Delkrederekonto Unterstüßungskonto

Nicht abgehobene Dividende .

Vortrag aus 1909

M 58 159,57

i La 1860 000|— 402 171/14 350 558/62 360 000|— 141 921/40 32 848/53 200|—

Gewinnverteilung sowie über Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

Die Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien exkl. Dividenden- scheinen und Talons spätestens am 3. Werktage vor dem Tage der Generalversammlung bei der Gesellschaftsfasse oder bei der Dresdner Bank, Fraukfurt a. M., zu hinterlegen oder den Nachweis der Hinterlegung bet einem Notar beizu- bringen.

Die Vorlagen an die Generalversammlung liegen vom 1. Mai ab im Geschäftslokale der Gesellschaft zur Einsicht der Aktionäre aus.

Fraukfurt a. M., den 10. April 1911.

Der Vorstand. Stempel. Cunz.

2 218 4311/52 Vilanz þpro 31. Dezember 1910, Pasfiva.

j î

t A

2 800 000— 524 147 66 590 000/— 74 941189 140 000|— 89 915/03

55 36182

| 520 897 42 | 31 437/50 157 300)

958/96 106/50 826|— 4 267/45

958/96 106/50 826 |— 4 267/45

Uebers<uß pro 1910. ,„ 330 068,94 |

Davon werden zur Verteilung

__ vorgeshhlagen: Reservefonds (voll) . —, Spezialreservefonds . 20 000,— Delkrederekonto . . 18 078,60 11 9/4 Dividende . e 198 000,— Tantieme an den Auf-

fichtsrat, Vergütung

an den Vorstand,

Gratifikationen an

ai Unterstützungskonto 75 000,— Vortrag auf neue

VEMNUNd.! + «e 5. 1821786

A6 388 228,51

je '1000,— zur Rüctiahlung am 1. Oktober 1911 gezogen, und zwar folgen>e Nummern: 7 32 62 85 192 219 251 271 298 299 311 347 388 228|51 349 362 365 368 423 478 485 535 540 558 570 704 738 749 755 821 828 832 981. Die Kapitalbeträge der ausgelosten Schuldver- \<hreibungen gelangen gegen Einlieferung der Schuld- verschreibungen nebst den Erneuerungsscheinen und den no< nicht fälligen Zinsscheinen vom 1, Oktober 1911 ab bei der Gesellschaftskasse zu Düsseldorf, Schadow- straße Nr. 30,

den Herren Delbrü>, Schickler & Co., Verliu W. 66, Mauerstr. 61/62,

der. Rheinisch-Westfälisheu Discouto-Gesell- [Nat E eNEeD Actiengesellschaft in Viele- eld, un

der Essener Credit-Anstalt zu Essen an der

Nuhr und deren Filialen zur Auszahlung.

Die Verzinsung der obigen Schuldverschreibungen hört mit dem 1. Oktober 1911 auf.

Düifseldorf, den 11. April 1911.

Actien-Gesellshaft für Kohlendeftillation. Holbe> Schma>s.

Dampfheizungs-, Gas- und Wasserleitungskonto Clefkftrische Licht- und Kraftanlagekonto. é ¿cuhrwerkkonto . s VFnventarienkonto .

Neubaukonto

Grundstü>kkonto Gebäudekonto i Betriebseinrihtungskonto Anschlußgleisanlagekonto . .

Formplatten- und Modellkonto E Dampfhbeizungs-, Gas- und Wasserleitungskonto Elektrische Kraft- und Lichtanlagekonto Inventarienkonto . A, Werkzeug- und Vorrichtungenkonto . Niemenkonto N Formfastenkonto E S l i P or Ae e Go, E A E | Debitoren in laufender Rehnung . M 790 296,07 | ab Skonto L R E A Vorausbezahlte Feuerversiherungsprämien

Aktiva.

R

S b |

: | 1) 349 359/16 | 2) 23 136/31 3)

1 anat 84 444/64

1 |— L 1 |— 1

1 |—

Aktienkapitalkonto Geseßlicher Start s Aukßerordentlicher Reservefonds 4) Delkrederefonds

5) Erneuerungsfonds /

) Beamten- und Arbeiterunterstüßzungsfonds ,„ | ] os zu Wohlfahrtseinrichtungen für die Arbeiter | |

Kreditorenkonto |

Kautioneakonto

Avalkonto

Gewinn- und Verlustkonto:

Vortrag aus dem Jahre 1909 Bruttogewinn aus dem Jahre 1910

Abschreibungen : Grundstükkonto . .

1) Grundstü>kkonto : Saldo am 1. Januar 1910 Zugang

2) Gebäudekonto : Saldo am 1. Januar 1910 Zugang

3) Maschinenkonto: : | Saldo am 1. Januar 1910| 585 553/47 Zugang 168 280/49

4) Utensilien- und Gerätekonto : | Saldo am 1. Januar 1910 1| Zugang 72 684/04

5) Pferde- und Wagenkonto: Saldo am 1. Januar 1910 1|— Zugang 10 250/25

6) Gleise- u. Transportgerätekto. : Saldo am 1. Januar 1910 1 Zugang 1 897

7) Patente-- und Modellekonto : Saldo. am 1. Januar 1910 1 Zugang 6 02211!

8) Warmwalzwerk: Saldo 1. Januar 1910. . Zugang 1910

9) Vorräte und Materialien . .

10) Halbfertige und fertige Waren

11) Kassa- und Wechselbestand

B. Eisengießerei. | | S 200 200 201 000|— 161 700|— 47 600 18 900/—

372 49547 2 036/66

6 500|— 7194/96 18 899|— 2 203/64

E | 2 836/66 22828 | E ag __107 735/17] 947 963/46 2194/96 753 833/96 T 18855 60 932,05 223 111/90 A 1506 852/54] 1 729 964/ | [4654] Emdener Papierfabrik Act. Ges. in Liq., Emden. Status pro 31. Dezember 1910. Genehmigt in der Generalversammlung vom 25. März 1911.

72 685/04

ki 1 873/40 14 899/82 47 398/17 150 766/79 72 684/04 10 250/25 1 897/92 6 022/19 83 914/94) 387 334/12 25 058/11

439 56766 20 597/75 758 273/27 766 587/19 41 908/75 | 15 634/94 | —— lici i 3 475 928/20 3 475 928/20

4 0/9 v. A 372 495,47 Gebäudekonto 59% » a 947 963,46 Maschinenkonto Op ¿78 833,96 Utensilien- und Gerätekonto . . 72 685,04 1 898/92 s und Wagenkouto . . 10 251,25 Gleise- u. Transportgerätekonto 1 898,92

Detaute- und Modellekonto . ., 6023,19

¿i armwalzwerkfonto « T54 914,94

10 251/25

Im mobilien Debitoren

| 2

123 178/2

6 023 1 346 333 120 597/28 u Der Auffichtsrat. y

Geh. Oberjustizrat Barre, Landgerichtspräsident a. D., Vorsitzender. Dex Moxbas. Vorstehende Bilanz haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden:

Bielefeld, den 20. März 1911. ‘Die A

Heinrich Lemke, gerihtli<h vereidigter Bücherrevisor.

Delkrederekonto 412 8922: Verteilung des Reingewinns:

Erneuerungsfonds

Talonsteuerreserve

Beamten- und Arbeiterunterstüßzungsfonds . . NVertrags- und \tatutm. Tantiemen u. Gratifik.

[5512] Ceutralheizungswerke Aktiengesellschaft. Die Herren Uktionäre unserer Ge}ellschaft werden hierdurch) zu etner Dounerstag, deu 4. Mai d. J., Vormittags Ll Uhr, im Geschäftslokale der

F

670 000¡— 84 914

754 914/94 402 602/47 593 090/31

93 473/73

60 000/— 28 000|— 20 000|—

Stammaktien 207 321/07

Vorzugsaktien G Hermann Breden.

Dresdner Bank Filiale Hannover in Hannover statt-

findenden außcxordentiihen Geueralversamm- lung eingeladen.

Tagesorduung :

1) Beschlußfassung über die Erböbung des Grund-

kapitals um den Betrag von 225000

12) Guthaben bei Banken 13 Effekten- u. Beteiligungskonto 14) Vebitorenkonto

15) Avalkonto

16) Vorausbezahlte Versicherungen

157 300

18 033/63 700 309/30 1736 206/26

2 883/83

ma]

27 9/9 Dividende Saldovortrag

6 466 66576

756 000|— | 945 751/14] 1 317 072/21

1739 964/44

f S etS

6 466 665/76

e Gewinn- und Verlustkouto.

Debet. Saldo 1. Januar 1910 Handelskosten

e N 69 830/52

Debet.

Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1910.

Kredit.

An Diskont und Skonto auf Wechsel und Debitoren

Abschreibungen ; Vortrag aus 1902 .

. A

58 159,57

M [A 37 303/76

120 597/28

Per Vortrag aus 1909

Waren- und Fabrikationskonto

M 98 159 487 969

2 380/86

In der heutigen Generalversammlung wurde das nah dem Turnus ausscheidende Auffichtsratsmitglied, Herr Bankdirektor O. Schlitter in 72211138

Elberfeld, wieder gewählt. Ohligs, 10. April 1911. p d : y [5390] Aktien-Gesellschaft für Metallindustrie. N Bauverein H. L. Sterkel Akt.-Ges. Ravensburg.

nominal.

2) Festitelung des Mindestkurses und der Mo- dalitäten der Begebung sowie

3) Beschlußfassung über die Abänderung des $ 3 Absatz 1 des Gesellschaftsstatuts in Gemäßheit des Beschlusses zu 1.

Diejenigen Herren Aktionäre, welhe an der Ge-

« Ueberschuß aus 1910 . 330 068,94 388 228/51

| 546 129/55

546 129

O Der Auffichtsrat. D Geh. Oberjustizrat Barre, Landgerichtspräsident a. D., Vorsitzender. E Fe h Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden,

1 805/50 2 244/38 68 161/50

„Kronprinz“

achtgelder DurchBeschluß der heutigen Generalversammlung ist [9911] insen

ortrag

neralversammlung teilnehmen wollen, werden ersucht, entsprechend $ 10 des Statuts thre Aktien spätestens 2 Werktage vor dem Tage, an weichem die Geueralversammlung stattfindet, bei der Dresdner Bauk Filiale Haunover in Han- uovex oder bei dem Bankhause S. Katz, da- seibst, oder bei dem Vorstaude unserer Gesell-

die Dividende pro 1910 auf D7T 9/6 festgeseßt worden. Die Auszahlung des Dividendenscheines pro 1910 erfolgt sofort na< Rückgabe mit #( 270,— pro Stü bei der Gesellschaftskasse in Ohligs, bei der Berg. Märk. Bank in Elberfeld und deren Zweigniederlassungen und bei der Deutschen

Die ordentliche Generalversammluug für das 8. Geschäftsjahr 1910/11 findet am Samstag,

29. April, Nahm. 5 Uhr, im Kontor der obigen Firma statt. Tagesordnung: 1) Geshäft3beriht ‘des Vorstands und Prüfungsbericht des Auffichtsrats.

2) Beratung und Beschlußfassung über die vorgelegte Bilanz nebst Gewinn-

rechnung.

und Verlust-

72211138 In den Auffichtsrat wurden gewählt die Herren Rentner Heinrih Geelvink, E y Fischereidirektor Zimmermann, Prokurist Johann Elbrechß. Die Liquidatoren:

Bielefeld, den 20. März 1911.

E Heinrich Lemke, gerihtlih vereidigter Die für das Geschäftsjahr 1910 auf 11 0/6 fest s beuds A. r rh demi ged be van Bankverein in Berlin und

Bielefeld sofort erhoben werden.

Bielefeld, den 11. April 1911.

Die Revisoren :

: vakes M geseßte Dividende kann mit 4 110 /— pro Aktie bei der Deut ln, Herrn Hermaun Paderstein in Bielefeld und der GesGüftoltonle Lee Gesellschaft in

Hermann Breden.

Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. Metger. . Kappelhoff.

schaft in Hainholz anzumelden. Hannover-Hainholz, den 11. April 1911. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. Dr, jur. Ludwig Alt. Baron von Königswarter. H. A. Dolie:

Nähmaschinenfabrik & Eisengießerei Act. Ges. vorm. H. Koch & Co.

C. Re>er.

Bank in Berlin. v 3 Ohligs, den 10. April 1911. [5391] O Uebertragung von Anteilscheinen.

„„Kronprinz““ Aktien-Gesellschaft 5) Wahl der Revisoren für das Geschäftsjahr 1911/12.

M L é Nave : h für Metallindustrie. R E Aa oa: