1911 / 89 p. 23 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i S A S a Wien, 15. April, Vormittags 10 Uhr 50 Min, (W. T. B.) a>ern und Neubesäen der beschädigten Felder, sodaß sür die Fruh- Rußland. N Ginb, 4% Rente M./N. pr. ult. 92,70, Einh. 49% Rente ¿brabdte n gegenwärtig die günstigsten Äusfichten R nd. Seplante zeitweilige Ermäßigung des CinTkuHrz ¡olls A uar/Suli pr. ult. 92 70. Oesterr. 4% Rente in Kr.-W. pr. ult, Das 3 ie h bat Den Winter fehr gut U b erstand cen s Le Schafe a uf Je 0 B eten. Il ach ein nem vom russischen n Handels ministe rium dem Go E 65 Ür gar 4 0j Goldrente 11, 50, Ungar. 4% Rente in Kr. „M, fonnten während ‘des Winters \chr oft auf die Weide getriebe n werden. | Ministerrat vorgelegten Geseßzentwurfe soll dem Ministerrat anhein- 91 45, Fi; ise Lose per medio 253,00, Ortentbahnaktien pr. ult.

A6 1A

Grofßhandelspreise N OECIIOL N deutschen und fremden 480, Hafer = 312, Gerste = 400 Pfund englis angeseßt. 1 Bus hel April. May, Groß, Münster, Haas, Regierungs Weizen = 60, L Bushel Mais = 56 Pfund englis{<; 1 Pfund Ae, in Mainz, Weilburg, Glfenborn und. Neubreisach, unte!

für den Monat März 1911 ena Pohl 6 g; 1 Last Roggen = 2100, Weizen = 2400, | Ueberweisung äls “besonders beauftragte Negierun gsbaumeister ba iy WLULTS = Ie, 1 Imi to > ; E: nebst entsprehenden Angaben für den Vormonat. Bei der Umrechnung der Preise in Reichswährung sind die aus E L U A, 25 eni) V terungsbaumelfter Int E 2 ; EVanrung uad (uus g eamicher HilsSarbetter zur Fntend. N O 1 A S 1 16 / âge die 1000 kg in Mark. den einzelnen Tagesangaben im „Meichsanzeiger“ ermittelten Monde V. Arrn:eekorps, e atmäßig Haumann, geprüfter ) B : : gärten und Obstgärten Ld guter Verfassung und | gegeben werden, bis zum 1. ASUPOE, fe d n adet O A ,—, Oesterr. Staatsbahnaktien (Franz, ) pr. ult. 754,50, gde j ' " , N f j % ¿i A / /UUs vaho 2 Tyr \bäde ;1 vor10tM ne Habt. nf: N m 2 F nie Der (e al I1 ITITUE Nil nent nt g (Preise für greifbare Ware, foweit niht etwas anderes bemerkt.) lichen T urhs{<nittöswe]el kurse an der Berliner Börse Mas : gelegt, | registraturanwärter, als Militärbauregistrator in Frankfurt a. O., Haben keine Frosts<äden zu verzeichnen geha Cinfuhr voz ohe! isen für die Bed ‘nab T N tao b mter ge\ellsaft (Lomb.) Akt. pr. ult. 113,00, Wiener Bankvereinaktien a L: eia Mil und zwar für Wien und Budapest die Kurse auf Wien, für London | angestellt / E ermäßigten Zolle zuzulassen, Die na e E R e f ‘on Rol bAT (0, Oesterr. Kreditanstalt Akt. pr. ulk 654 75, Ungar. allg. l d Live L ; E [ ! R ¿ A Ï ¿ R Eb A "Y 41 T1 L, om inzelne Falle besgnber8 1. Die Gesamtmenge vo1 01) » HO4T ; a D i A go Be U ndon, ¿ür Chicago e ‘Neu Vork die 2. April. Nichhardt, Pu>s, Oberintend. Sekretäre von Parts, 14. April. (W. T. B.) Nach endgültiger amtlicher E O E nee, feslzuseven én éndeti hrt O 4 fann fol Kreditbankaktien 823,50, Oesterr. Länderbankaktien 534,50, Unionbank“ Monat | Da- burq, e a Mert e für dessa und Niya die Kurse auf St. Peters - | den Intendanturen des XI. und XIV. Armeekorps, zu Geheimen Fesistellung der Ernteergebnisse des verga ngenen Jahres stellie | 2 h 10 Mi Ar lid “borste ‘igen. aktien 620,00, Deutsche NReichsbanknoten E p Montangefell " für » » ) L Ga A ) ; D E ; 1 : R A iy Nj 411F Dc) LU PCiuioner ud / 10 D” Ä » I ) gina - ce F ) F ad März dgen un in N v werpen und * Amsterdam die Kurse auf diese Pl aße. expedierenden Sekretären und Kalkulatoren im Krkegsministerium 1h für Wetzen die Anbauflähe auf 6 559 900 ha, der Ertrag ‘auf JEDLC y nen Pud ni<t 1 Koble nbergb. ¿Gese E „Ukt, ne Def [err K pin Z "S r iert 1911 M5 A Preise n Buenos UAires* unter Berücksichtigung dex Gol dprämie. ernannk. 91 334 600 U oder 69 226 300 dz, für Hafer die Anbaufläche auf ha prag 841, , Prager Eifentndu istriege!. „Akt. 2738, Slodaatltier n I F ) 4 a L p f B 940 7 1 ( Q P rx Köntgsber p P ASRRREEDN Berlin, den 15. April 1911. 5. April. Orinsky, Hinden berg, Proviantamtsinspektoren 3912 530 1 , der Ertrag auf 104 340 700 h1 oder 49 168 700 dz. ibe haussierend 760. : j h SGluß.) 24% E D210 , _— , S Fahnr » 5A 2 1 )TEN. “A (pril 25, Cs) H A Roggen, guter, gesunder, 714 g das 1 Kaiserliches Statistishes Amt. und Amtsvorstände in Gnesen und Schweidniß, zu Proviantmeistern ; : Le S iner Mitteilun : o Beile E Le t 1 ver 2 Monate L m „Las Q T T e Die, P zt fis 45 Gf ‘91110 8- toHlanter N11 nr *CUTe, Va) eln Vcrtteilung | ( onsola £9 Stlber ompî 245, S : Wetzen, guter, ‘bunter, 749 bis 754 2 91 8! r Jn Vertretung: ernannk. Beurle A 9 | Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrung®- __ Geyplanter Aust [l fi für :sbtiat, E a pee | E Monjols_ D Banki ingang 176 000 Pfd. Sterl. Hafer, guter, gesunder, 447 g das 1. S 46,55] 142 Dr. Zacher. 3m eurlaubtenstande. Dur< Verfügung des maßregeln. : E S eg Jr E 1 O R i Gerste, Brenn-, 647 bis 652 g das 7H

na 15, 1 _—

R U s L y a E N e N R L C o l R [28 i : i d G (S Aal 2 0/ ‘cin Kriegsministeri ums, 24. Mars 9 ehdorff (ITL Berlin), Ut Kalkutta na< anderen indischen ode1 ausländi PHL, P E E | is, 14. April. (W. T. B.) (Sh! 79) /0 VIRNH G | er L Derlit), MILMDOT T L D U B A. Franke Malta. wird, einen Ausfuhrzoll z ege : ‘dieser ; [oll ] : (

Breslau. N Münster), UWrammer ([l Cöln), Kindler (Jauer), Gen sert än Malta sind è ine Regierungsyerfügung vom 6. d. M. E: zu 2 Pence für de von A9

1

Roggen, Mittelware . 4 33 F 34 9 (T1 Breélau), Unterapotheker ‘des _Beurlaubtenstandes, zu Ober- NAlerandrette und e für von Geni>starre verseucht er Jute bis 1 Sch ibe für eine L : i : N l Le Weizen, d Ï A i E FCOISO Tee 8 Personalveränderun gen, thefern bi fÖrDI r Buchner (Halle a. S.), Martens (Kiel), erfl vorden. Von dort kommende Schiffe unterliegen nebst ihren | E WOEE O If Hafer, / i 1 144,20| 142,5 L t r. Weng (Losbach), Amann (Saargemünd), Ding es (Hanau), Passagieren den vorgeschriebenen gesundheitspolizeilihen Paßnahmen. CICIUR) Na E D O ore Ballaiitét Mde Q G SGORs Gerste \ «je 1 154,50) 154,5 Königlich Preußische Armee. berapotheker des Beurlaubtenstandes, der Abschied bewilligt. lien | Giro mne UnteaelatElà: 6 die Téndénz uelate ‘éhér ns unten L , v 5 DAE v P A Fralten. s E R | Miir8be) i unreaelmäßta, und die Tendenz neigte ehèr nac vere (Fut ter- ufro. ? 28 ! Offiztere &F s Mt Toi Ed ä L A N y ®onkurse im Auslande. K UCrSVewegung UNTE( | / R b Mais f russisher 37 00 37 h » Nath U y 4 Den, : A <ille con, Ñ Köntglich Sächsische Arnree. Nt hter Regierung hat durch seesanitätspolizeilihe Ver Lontk 1 f | im Hinbli> auf die längere Untätigkeit, zu da de L “glet ais ameritanisher 39 ( 9 bers! säfs. nf "Ne: t N 14 71 e, G ads )ffiziere, Fähnriche usw S NAyri B A ie gegen Herkünfte aus Semarang Galizten. | frage allgemeine Lustlosigkeit gegenüberstand. Die e E P L O R . 99 U, elta 28 ULCOT VIL, y p ) L \ 4) Ii L (e Os 4 Þ . V E, al: 1 Mi 118 B ( ia In A1 tee L G 8 Normüaen des N : ¿0 N 4 el Ä i aber ementè [un Berlin s L L den Königl. sächs. Kompagnien des AAgE reuß. Eifenbc hnregt N E a Ae a6 E Ten 2 (l. Konlurs 1/1 eröffnet liber das. Dermegen R E E E Ä H E C L d ¿ur>zufübren. R R Evangelische Militär iva e Nr. 2, zur 3. (K. S.) Komp. des Köntgl. preuß. Telegraphenbats E P E 1 (Vergl. | Kork es, eingetragen unter ber Firma C Ee n ember Ta L auer M e O E U „E Still o de destens 712 c das 51.67 S S L 8 4 flo N s Nr 1 “M ATAN De Y (119 73, und vom 29. April v. I. Gier Maschinön 2 Manishe Werkstatt in Lemberg Das Gesdäft fam sväter fast vollklommen zum Still- A guter, gesunder, mindesten®2 ( n X ne ' . As 047 ch M l l er b 0 < Le De sstta [lun Q 10, I A A 1 + N v0) le gel / Ir. Ls I C h nerl 1 S: U Ov Feld ITT. ULeal. YLTr. 658, fo mmandiert (d, UNL vom 29 PTIl L w AD [aftli ) T Zal nen Und A A L E U l z Len | Ul i Aba bed E E i i ‘c T4 i A ua S c 8 Q Q E Sa E N At Ì Et / Ld G o G! x « : Srodefer-Bafe Nr mittels BescWlules des K. K. Landes Nd do eb Det ¡rundton bg zum Lu 1LELHS, l 7 E P e " N N - 90,99 Snvalidenhauez farrer in Berlin, Rosenfeld, Div. Pfarrer, beauf- | ¿ux 4. (Funker-) Komp. des Königl. preuß. Telegraphenbats. Nr. 1, i l J Ab M V Os 10, mittels n 6 “April 1911 Ne S 3/11, | Grua 080 wt D G au ielt unt EeS mît ge- O w V ¿N 69 L 92,90 | tragt mit Wahrnehmung der Geschäfte des M ilitäroberp Ltre beim | ¿u diejer Komp., verseßt. | Verkehrêwejen. (bteilung VII, a C LOLN E 6 A US G t Dr. Iakob Leib T Eo Cs D Calais t hd d: Sor eeres ie möglier- Mannheim. XVIIIL. Armeekorps in Frankfurt a. M. zu Militäroberpfarrern Im Veterinärkorps. 31. März. Dr. Stabs t M2 # dürf C, E Proviforische r Konkursmasseverwalter: avo! E L o i R STAA t: T N irt. Negt. _Nr. 12 Pat i fo E Postauftrag]sendungen na< Vaänem ursen 9 n Papier Stahl in Lemberg. Mah hltagfahrt ( Termin zur Da ev Denmtiven | weile am Veonfag salen nerden, erwarieie. imulterenDd WIriten Ÿ 0 e Ler En tent T ad in- und auéländisen Wechsel und sonitigen ftemp el flichti Bl pet | Konfursmaseverwalters) 18. April 1911, V hr | [

9 C R V 6 ] l

C us

L/1C

Roggen, * Pf ader, russischer, bulgarischer, mittel . . | 164,59| 164,53 | ernannk. veterinâre im 1. Feld D G ' S pPY Fa va O2 o : Ff :! ) e 7 Ö y »K o } C Q 4 Weizen, Pfälzer, russischer, amerik., rum n., mittel 217,593} ! 990) 66 Durch Ver sUgung des Krtiegs8ministertums. 28, M1 r 3. grades verlieh en. 28 e [le D R Oberveteri när im 2. Feldart.

Hafer, badischer, russis Her, mittel E 167,91 B83 S <legel, _Konsistorialrat, Militäroberyfarrer, dem 1V. Armee Nr. 28, zum Stabêveterinär befördert. m e vadische Pf 0p iz Gerste / badische, Pfälzer, mittel ._.

r J nah ‘dem dän i! c) S velge sällige Forde ngen sind bis zum 20. ‘Mai 1911 ) DeRE n, i anzumelden; in der Anmeldung 1k ein tn X O I E T T eld : Slellg. Werd auf 2 B S E E s: Do » + l 5 M ; H V. ? ? R : T4 A9 » o 21 I tor 7 iiioa t N G - T \ " ' 4 Q nto nG 7 F j E. á f Y s En 2 ILE Tf ; 1 r P r jelishe Militän gelliltc)e. eitempelvapter oder SlemPeilmartl (E ZU ENTIVTLLENT N ULS ftellunasbevollmächtiater namhaft zu m ache U ULUIELU T G I e | >ZZtndrate TUr L€6Br. l l D, RCUCS Ce l 4,8419,

[n C À enden

E 180,00 4.19 torps, l olenfel Di Konsfi istorialrát, Militärobe erpfarrer, dem G l rusfische, ¿Futter-, H S 33.75 30 9. A VILL Urmncetorp8, zugeteill. U Spn Bel uf l h D aj s L A c E f of Bestimmung nit e rechen T D C A e Ansyrüche) ada D N L A f h T L ( C1 C u N, é ¡ 1. V ceumetilset Lid i L E I AALU S2) R E D O B L C U ? LICRUNQY E 44 i A V j î M C A S ALE S Yas Z Li H E E München. Beamte der Milttärjustizverwaltung. Mili robervfa rre Dreâden, l robervf farrer h J } i 9 Ubr. Die Fondsbörse bleibt am 14. u . April ( ossen. eo , T 11 4 M p f/ Ia D Ca ! ‘o , c , (1, Dn N 5 5 6 98 Ç 4 ï i > Mas l e A î non Miran nrt 311111 ac 10 Cor hto | Roggen, bayerischer, gut mittel . j Ï : 72 N 169 50 j F UTC) C ug U | s Kren e tntilertums. 5. April. vU H =_ unter 2 LeTQUnN(Gg etner eTauun( on Ruge rer l DCITEUDA ac) Em UTQaAb ULUCGTIUTRNLe (C rbien. : Weizen, " v v s 214,50| ( Oaeren]vrung (Johannes), Kriegsgerichtsrat bei der 4. Div. zum nung Stabe des Generalkommandos X1II. (1. K. S.) bezw zojislav Gy. Blagojewit<h, Kau 0 2d: d . - L “L, M 2 i O01 L © R S E (dz T _ / K 4 R T «4 . s ¿ 2 « L 2% L 4 H 14 4 A Hafer, L L E 76 00 4 , Vai 1911 zur 3. Div. versegt. Ftlebing, Tomaszewt ALA, (2. I S.) Urmeekorps zugeteilt. 4ffaliste für Ri! Rriefo nao den Beretni1lgtkten umeldetermin: 9.20 U d, 1 g 3 rft er v P : E E R / S tea8aert S\ofrotro Hn R LE g V ( rh N sp h E ‘r { E , d S 19 h S 5 R M E f E ; E R A2 ; | ur&8herthto hi 118mm Aarttiae BarTrEenmar £ n. Gerste s ungarische, mährische, mittel . a d Krteg8gertch sietretare vom Slave des L. und . Armeekorps, zu ur BersUgUuUng des Kr riegs ministertums. 7. April. Stac (10 A e 20: œ) M29, Apr D: Kursbertchte von auswärkigen ZWarenma d Z/ \ ; , Q »nänort Ats Fr otZyror O S BR ' Wt Y io C A FA ies: ¿v Det Lis V. 9 4M L E ? L Ó G e M d 6 d R O La H L N As a A l bayerische, i geo) A 9890| 200,5 / DET- MTTegfgertdAtsSlelretaren, „uge Z Berri Boh! C E A rier: Drn Um , LE : 1D. Pr. (T Slandorl bctre ita h Morra 1 Ir) Dimitrtte Mit ©oianowiid), | m j (Fifoner B86 von . April 1911. Am tliler Kursbericht- n l l h 1htenten vom Gtabe om 1c 4 M in 9, T 0 ç te ( v No Q iv. Nr. P 4 A rvo o} D N M ol u O Dn Ml E al “n ? Nl 4 #0 L 4 LKnia>zewakt. N1 n "1D ern i D 1? Mq t d. i rha isi lur ( | Ly i S Se L N et tg (Pre eiénotierun aen des Rhein id V ICNn, ol (C( ge 1C 16) etr etaren, s be Dr 2n On H L B E l : i 31 l ST> »ÊT 4 [1 Ir. “t, E INCOT «C4 Do 3, -VEL #. Di s SILLe { S C S 2 d » a 1 Ç e 2A 4 d - J i termin : 3 16. Ma De E | R E21 d n Rob! 1 nt it TL i UTr : die Tonn c ab Werk. ) oggen, Pester Boden . i : 49,3: 9 diûtarische Véilitäraerihts\hreibergehilfen vom Stabe der 18., 33. und ndort Chemniy, Pause, der 1. Div. Nr. 23, andort Dresden C E T E Nahlaß des verstorbenen thekers Samuel Kloper in 20e foble: a. Gasförderkoble 11,50—13,50 M, E s Aa ¿s l QLCAUI 210.40 4. Div., zu Militärgeri htsassiste ’rnannt. Bea r, der 3. Viv. r. 32, Standort Dresden zugeteilt. : s T al L Mh T L 90 Nort) ‘e8stowaß. nmeldetermin : 2./19. "Mai V. E. | T fn E: ) T1 E », San nmförderkohle afer, ungarischer I E f E i Er P [F R 1 » ; M om y! ' k \ TTHN3 CDTI L l ( L L “s 1 L L L L Lb L L é L G l e Z3erste, flovakische 786 ) GVeamte der Militärverwaltung. ( ; : l 4 M Data 5 D S D M Q Q S. De E "H j ; d 4 4a N LSK Allerh L A g / UUYTLT Lie 4 R s; L e“ L 8 ‘omen 9, ai F N J H a s n ais, ung zarisher N Z i 8 9 A [T n eet VBULM Aller! Be una. : E aller n Der Q C 4 ; ; ats E A UTTT S C SETS a ne L N 1 5 : . Marz. l 8, Intend. Assessor, Vors der Intend. de: Veamtie der 2 arverwaltung. Kaiserin Auguste Victoria“ ab Hamburg 11. Pal, WAagen(gele tun L E il 1 ei dee E L E S L g G s R B. V wv s H 1 L L j - u m » V2 G J 4 1 Ah ( E ÈO/ 19 La ad F C ( Y Uda pest. 13. Div.,, zum Militärtntend. Nat. ernannt. )1 h M ina NoR É T : D G N 4 PTONUrtnzeHhu d eCcili ab L n 1 ) al, at Is UDPTI L: aruSTobDLe 2100 INlY 0 M, , je L e E “a go O S $ gde - E M, \ t 14 9 111 b L Ds O. Ul L Le p : ¿ al: E S E R O E a L i E S ç e L E d Roggen, Mittelware 137,44 36 61 urc) YLersuUgunqa des Krte‘ gs8minifst eriums. 1 1 Mrz 5 E N Interzablim Bt L: 2 G c)j : 21110 «Deo rge Zal HINgion ad VDremen ZU. Mal, Nubrr ie ) {<1 T b 3 ?ebvier Vetzen, s G Z L 199 7 Hafer, se E . } 161,80] 151,6( ah Sensburg, „Eich brett in Se: sburg nah Zossen, ( ngel in Z prt, Sktoctel or, Viererxbe, Neßlet Amerika ab Hamburg 29. (al, ia Gestell 139 97 39 5 Bon _nach elefeld, Freund in Koblenz nah Angermün V8 d<arafkterif. arn. Verwalt At a M o Döbeln Kaiser Wi helm 11 ad Dremen Cal. Ntcht gestellt 1 ed , ß na der Fruhzuge.

L

] J eret ddt Jarn. Yerwait. Fnsvektoren : Linden att in ofen Zah mstir. ernannt. e Kronprinz XBlly elm al em n 20. Wal, Ams abl E i: | Le “at

95 460 J 020 c. Su tobI le -13,29* î r d c d

1 EZO- DO. DO.

) f f

Gerste, M tg \ -- d L: . , \ L s Hit s On s A8, 00,07 99,65 Amtsr orstände; Scbulte in Koblenz in die Kontrollef A 3wid>au und , Heinig Gri . Verwalt.

, s Ô O rerl1 elle Z L Pr é G J Ls s ¿ p»! : x L j al

seines ‘tandorté; Börner in Hannover nah Bonú als Kontrolle- | unterm 1. April d. J. z1 etatsmäßigen Garn. Verwalt. Obe1 Alle diese Schiffe außer „Presiden® Linco sind SchneU Geslellt .

führer: e zt t n g in M Iadeb T h Ha Ine G 1 i 11H :Tto ‘on pPrnann E De A 45 A Sto 17 In tmmte 07 Por Dem v1 4 ; Un Ld g na innover, Vörtmann in n}pelloren ernannt. Damb!er l Lc) D N Ine [n L l 5y restell

ü 96,91 Mek na<6 Hannoder Tp o Mi N) O dh j ; Xevolltto Rotte ornnaänolonmonhot toton 58 emvfiebl Nicht geste P

Ö G Heß nach Hannover, Tempel în Wittenberg nah Magdebura, M haana nellîte XßetorderunmnögelegenDet : en. v CmMPNel

p « A A F Gs as. Fe E î L E O M 4 t 1115 2 ; Ô L 7 S) ü i L

8 das hl. d 139,74 | R au<fuß in Hannover na< Elsenborn, Becker in Elsenborn nach ie Briest ( L Weg oder è

R ga. Cöln, Me yer in Wesel na< Muntster. „UPDer remen [ QDambUr( l \ETICENCI, V L OTÍL er ura er ertine ut M STh Wo! [L L O S ALDO , do. do. II 21,00—24,90 M, A ‘Frdergrus 8,7 i 5 bis

Is M Aff V Roggen, (R B L 110,49} 107, 17 5,90—8,00 t; Koks:

17. März. Bersept die Garn. Ve erwa lt. Inspektoren: Baum:- m i ritre>t d nur auf Briefe, t au< auf Postkarten, Et S t 4 aut Meldu1 des 10 y d E L p > tin Cv +ol "11 S f N , T7 2 a M 45 e Len ; , t 117 t f » M ereintat "1 Bi N s E f E 2 na ino 1 I, H’ . HYTUBLL ¿C UNiCT L 111 Weizen, is 79 kg das hl 141,49] 141; garten in Drteléburg nah O brdruf, ‘andmann in Tilsit nach Land- und Forftwirtschaft. Drucksachen usw., und gilt nur für Driese n en Berelnglen | 9g. T. B." aus Stettin bes<lossen, der Generalversammlung ei Le R 1420 TESO d L Wiefio reifofs 17 70019, 00 M, z E E 3d | Ortelsburg als Anits votstände, Zehe in Tilsit in die Kontrolleführer- L Q S L pet ; : R Staaten von Amerika, nid; ih nach anderen “Gebi eten Amerikas, | Siidende von vierzehn Vrozen A Nota P in Vors ag | a. Hochosenkols 14,90—19,00 #6, D. D B Brifetts: Briketts Paris. stelle ‘daselbst. Da ats nstand unî O in an Canada A ats i | C I Bs R L mee : Dritte e 2 n : E 3 77 19. Mär3z verfet ilt 191. P Das Kaiserliche Konsulat in Gal 14 ite term 6. d. M.: | fident S s aid R E 2 oto aft fr 1e Rad 0 UAR 922 M. E N s Dorlenverjammung lieferbare Ware des laufenden Monats a Ol as No E ina E De htan b E B mek e e D oll: Rohrbach, } Der WitterunauberTa, 11 Monat März En Ee e T, 2 i Aa hi T Ba In der Aufsictsrals)iBung der ATrtenge T2 | findet am Donnerstag, den 20. April 1911, Nachmittags von 34 bis ü ( 219 32 oTCMNnUn( k elar von Der Fnkend. der Nerktebrs- i A zit erung verla! 1f in l tonat ‘(Ar N für 8 Amts bezirl DeS He ¿ om al rgang 6 Des L U L O f i i S TEC n ( z ' t s w T E ; c A ntwer Ven. ruppen, zu T “Sn n cu “der itärts{en íöInstitute, N ichard t Konsula its im E emeinen als al instig be ezeichnet werden. Die Ernte N en“, herausge( C î b ffentlicben s Arbeiten Donau, mittel Î Í i i 53 (G0 ar), Dhentnlend. Setretär von der Intend. des XVI1I. Armee R s Ge nach wie vor befriedigend. C A (Verlag von Julius Springer, “Be l lin) erschien mit solgende1 A l 4 P oers<ke, Ambofst, i S Ar CLUEGE! U) aft verlief ruhig bei teilweise Ir ge “ïnhalt: „Die Frage der Btinnenwasiersiraßen in Sngland chi ire von den Inte in( m Ur XOelze n blieb Jtalien Hauptkäufer. Nach hn; „Die traneandinm]|<cze isenbahn“ ron Biedermann pay d, Sol f D om

„Deutsbland wurden nur unbedeutende Mengen ver- 2 Rein); D snvtzung di dywedis<hen Wasserkräfte

So D(

zurüdgegangen. Die Aussichten au die geplante lekftrifierung der Recisgrenzbahn“ von Hennig; | nahmt Ern iteres nter se ür Dona! , E E i1 o ute: ><uvuta biete m N dechnun 8 ( ï ( 1 j I io E L 4 Ú if A N S É nit: s 35 vot 1 4 1G tf b n und A [ y E telle N totierui ngen Urze U d) J cuhlen, dic zu 2WalWungs jahre I von Ber N gien reußzi\he1 all (gegen de iehr 4 151 4 » | oppele Ie C Jaupret.. % A er ha v N x : Qr G 6 if HeO wes. s | / i L l DEN öt e UoOnNgen aren nur bessere Sorten zu at emen Stantéotfen bahn m Mednunasta 909: die bayerischen y Z Ÿ y r | Nor aumwoolhärf e. l G Up land lok 10 ¿Kl í N E G eslcre Vorle l | ben GStaalsel]enba n 11 JANTI i E: ta ; L aut rie. mdaren Preis en getucht. ertingere Sorte! A nu he l Ztaattetlfenbahnen und Schyssahrtede ( ] Ur __&PN E A L es - Noten- zubringen. Die Nachfrage y zu B es Monati öniaglih sächsishen Staatseisenbahnen in den Jahren 1305 und relerbe 29 0(0 U 4 Dèls E e E

U J

B arvor: rat

einnahm

lehr lebhaft, sie \{wächte d ( 1! D. Vere 1Ct T aeltalte O (G45 dge 161 \ l Brof rzoatum H 1DCIT m abre 10 9: ‘dié umlauf 20 092 fich das Geschäft infolge zu hoher Preife [eh r \{<wierig. In Hafe Sauvtbabnen in 0A rei im Fabre 1907: die Eisenbahnen Britifd 36 075 000 (Abn. kamen nur einige Verkäufe zum Herbst 1 talien zum Abschluß. Östindiens im Kalenderjahre 1909. Kleine Mi ilungen: | (Abn. 294 000) e Uuch für diese Fruchktc art werden Preise verl s Gesd fai No M 6 i “Bestimmun i i srteilunç i | (Abn. 544 000) Pfd. ganz lahmlegen. Aehnl A Verhältnisse beherrshten die Lage des mzessionen neuer Eisenbahnen in Rußland; Ueber Konkurse n, 1 935 000) Pfd. Ste L (911 Mt Mo ye Thi 1s. Größere Geschäfte kamen nur mi tatien zustande. d wan u amerikfanis{er Bahnen im Jaht 910: ' Sterl, è c n U t : P E L 18fubhr Ül s u s E S L N ' N ( j ) » nte er Here 1 en Pa ven

‘März bis 1. r Sul Me, ghoufeumsaß 340 Millionen, Riredbeind M de des Borjahres

Pa - E vorrat in el nglis hen Kolonie | 840 491 0 # ri l f de e nbahnen in den | der Filialen l uhig. Al balt ad Ike L S N i un 1907 : G! babnuntalle iy Gro b ritan nien 9 202 r a0 ahlreihe Damvfer h Fahre 1. Le PLE U tre! Ee, S das Un bot Ube t n ( enninIe Cg FLCLU/DNHC /4 LU1 ï 1-4 <BVege ret (1 119 999 h guts ) Made i L 4er UL rstie( U Il [ ; 1 N Be N ) 0 (0 1910): R 5 (Nbn 36 2(5 000) wurde. Manche Dampfer mußten nis „DED D a GRGI) 1910): Net 970 000) Fr. - Verhältnis des Barvorrats i i E rerihts. umlauf 77,22.

Frantre ih

9 L 44

( : 4 l vom 12

D 554 4

a, 4 RKanzlc

rat, (Garn. Verwalt. < oft gr N izen 0 E 1 Q ( ramm ht Der euef en Va werte uber ( fenbahnwe]en ind 11S )YeTMandien e P t Dewsogs in den Vukéttank verse i 58 “Sama derr T7 K2niglichen Polizeipräsidiums. EE E DA dv f ans a1 ui Anb DELICBL. ' "/ 04 1 . . - . . . ° Di LULLLUH 5 \ B L WERS o für : T ot409 v Na pt entort Garn. Nerwa S, V age )/71 » , Doppelzentner : Weizen, (Ut M / <CTIL v: IRET U H M 4 ( " . . * . ° \ S Ö Ls Mittel nrt t) 19, S8 M, 19 DD L ots en Berwalt. Inspektore1 ’rnan : Denen & c Ha 1 Und Gewerbe Mittel}orte : M igs, vo der <Fntend. des Ae Zer A S lbs Handel 1 Z 19,40 #4. Roggen, gu ute S orie eft) 1 9,00 u, 3 der L Nt versetzt d ( ( ( L: SA Ic ond8gse- Und Drod U Lil L V Mittelfortef) 14 ß H, L . Roggen, So u: ¿list bei E E En 2 E Yao { Ke P 0 y UTE Q LEOTTEN, 1490 f. 1 uTtergertit, quie Sorte”) 17,01

y 25Ag l Der Rd, le nd. des Nd / ret e G 2 n e s I Es y Sf E Futterge ite $ Veit elsorte S) 16 F ) 5 M . A Futterger ste,

Pension in den Nuhbestand ' i ( wier 100 t bed L A te eringe Sorte *) 1540 í /4 50 M. Hafer, gute Sorte *) 18,10 M, F L [ t ) 17 60 A. Gun Hafer, Mi ilt [) Ir e *) 17,50 L 7 1 VU b. per aser,

E : (Aus den im Neich8c Normslt Cel ade! D N e 4 T P 7 h { ) Trt E rn alf, ÍNnsÞ. und Kon- S „Nachrichten aeringe Sorte*) 16,90 S, 16 O E Mats (mired) gute Sorte erw l E ZE n atn s 4 N : 110 [11 Oesterreih-ÜUngarn. 14 30 M 14,00 ges ais (mixed) geringe orte —,— # rail. XYberin}tpy. betgelegq N di C. YZ E E : "120 2 W O berinsp: tor n J e n A Aenderungeiniger Bestimmungen der Gr1laurke Le Ln Mai (runder) gute Sorte 13,39 #, 13,00 E a Dédam. A2 5E O R Sg atensta ta But um Zo ‘if. Eine Verordnung der ésterreihisben Ministerien | Richtstroh —, M, —— M. Heu —,— ot, —,— 4. (Mar ft. G 2 / L 14 A Ui 1 a r Ea k, L 4108 07 N Sy2 L F > 24 D RO (N 30 {) ° ema ) 1 Truppeni übungsplat B Tue Der Vai N I SLIEN: Finanzen, des Handels und des A>erbaues vom 27. März d. I. | hallenpreise.) Erbsen, gelbe zum Rochen 90,00 #Æ, N 6000 A “7 armstc dt: die Garn. N Oe | Insvek E E Katlserlide nf ul in Sosta berichtet unterm 5. d. M.: ändert und ergänzt einige Bestimmungen der Erläuterungen zu Speisebohnen, weiße 50,00 #6, 20, 00 M. Ein}en DU,UV 4 i : ( , ; x : V G A rv a 5 In Gf n Vte Witterungsve rb altnise im ve rtloîte nen inte r waren für die \ g lt i F L U 20 00 M. D et In (Klei int handel) 9 00 É, 5 ( O 6. Nindflei! nac _2uebItrburg, Cr 0 7 if r W W >0uiarl L. j z Ô Vi E V4 M 2 G L G j ZEM 4 plaß Ul S S4 A Pg it m p enach Entwidli ing der intersaaten nicht eTOnDere günstig. Zu Beginn P e ie Aenderungen betreffen die Zollbehandlung folgender Waren: | yon der Keule 5 10 6, 1,60 4; do. Bauchfleisch 1 o : B L Sh 4% L ReY E Al nach des L inters he TI \< ie tber all l vorwie gend mildes und feuc tes I] Las q rbebter F l ( i n, rote Eifenorydfarben, einfacbe Baumwollens-, 1,70 u, 1,90 s S@hr vetne of lets< 1 44 1 ,90 ot, 12 G E E Q >leswia o H imls- | mif geringem Schneefall. Erst in der zweiten Hälfte des Monats Ja- Wollen-, E Hanf-, Jute- und Ramiegarne in Strähnen, | Kalbfleish 1 k 6, 150 M Ham! nelfl eisch ai 19. ' Ii a D 0 E y LTL S V E B e i: +8 NOY [ S f d, Í 4 6 f 5 #4 - wig, Faber von nuar trat aro ße Kälte, verbunden mit urmartigen Winden, ein, Dabei r{ärkére (i bieasames, nit oder wenig gefettetés d<romagares Leder, 290 5, 1,40 #4. Butte er 1 kg 3,00 „6, S. S | y h Wt m F 9 —_ G Bo zumwolle Va e Sa i ( ( LED D E EE T - D R d pAtté6ta E ev O G S R I bo i | (C 07 C4 (Le s s . n ns L s heren Lehramts, E H ae L Nil tur in 1 del Le tordöstlichen Teilen des Königreichs durch | Asbestze mentröhren, konturiert gestanzte flache und ornamentierte, d. î. Stüd> 4,40 M, 3,00 #. Karpfen l Kg | Q R L do. für Sep :md er 13,35, zum h D Y ‘o übri Y r oe Schneed ( L gege n Froft geschütt, während in den erhaben oder vertieft gepreßte, saslettierte, aufgebo( ) Gene U. dg1. Bänder Nale 1 kg ; 2,8 é, 1,6 6. _— a L i n i; i Petr leum Refined n Gases) u Zl T UDTIOE1 Ce L l t C »o 4 s I < E R R F C (0) 20 4 ao Ÿ J T O L L al Imcif r Dot F] l at Brad N wu l h e ‘le Sine [ ede nULr sehr {wah und von aus (F isen, Vrnamente aus Cic nbl lech ä (€Prít Nr, getrieben, mi T der- Hechte 1 Kg 2 0 S, 1, )U «b. Dar)che S q U | 8 L ndc rd wh ite tn N (eo York 7 (40 h do. in Philadelphia auf seinen Antrag mit Pens n Babe näbef Ivar, Unter dem Gir luß der Kälte und der Winde gleichen Ornamenten ausgestattete Eisenblehw Aren, Kunstschlo} Sslete 1 kg 3,40 #, 1,40 Le? Blelte 1 Kg 1,00 #6, U, s a: Woakd ¿ces at Oil City 1%, S@{malz Weiterr t: A O 1 elben ehalt die [pât zur Ausfaat gelangten Saaten stark arbeiten, Dampikesselarmaturen, Vorrichtungen zum Trocknen des Krebîe 60 Stüd 28,00 4, 0°, | steam 8,20, do. Rohe u. Brothers 8,55, Zu>er fair ref. Befkleidun gsamtsunterinspektor, zum e: i i bor 1DT vährend die frühzeit tig ausgesäten und bei / Dampfes (Dampftro>@ner, Masserabscheider), Standrobrregulatoren 1 Nb Bahn. | denadóR 3: z idefrad nah Livervool 14 Kaffee Mio V1, Armeéfotys ernannt. S b ritt der Kälte p dde d gut bewurzeltcn Saaten einen geringeren j und dgl. von Dampfkesseln, zum Genusse geeignetes Kasein, gering- *) Frei Wagen und ab Bahn. 7 M ; ». für Mai 9,8, do. für Iult 9,89, Kupfer T = (\ (1 ) I Ÿ S4 D "o é Î T Ä Ì . es U j Ä L D On J x Unterzabhlmstr.,, zum 2ablmstr. bei N aden genommen zu haben seinen. e soll auch der J wertige, meist niGßt mit Pneumatiken, sondern mit Kautshukringen A | O n 41.30—:15. ¿h r, Garn. Verwalt. Insp. auf Probe i in Dal ün ister i. B. hiriz a ps verflo fenen Herbste wieder in größerer Ausdehnung | versehene Räder zu Kinderwagen u. dgl, Handwagen u. dgl. mi! | Die Märkte bleiben am Freitag, den 14. d. M., geschloffen. Bern alt. Insp., ernannt. Gundlach, Hege meister, verst eh nen" Bezî fen f h u Laa, r ces S1 N eie n / YNädern, die mit Nad ringen A Kautschuk verseen ibe, ie V Kursberihte von auswärtigen Fondsmä di O A 4 ct (f ( enen Dezxtrien tn aroßer Yéenge aufe tretenen eldmá ¡uf h h / î i : ; b E T erte gem ine S e ife (9 ti ichs, MRULTL l C RAA U L Jen FONnoLl preuß. Förster in Zossen, in den Dienst der Heere sverwalti ing übe 8 (ele Haven 4 und geroöhnliche feste sowie grob gepulverte geme G 12 N n T._H D ( ung über- | unter den Saaten nit unerhebliche Beiwüst Di J D L E E T ; : nder Hamburg, 13. April. (W. T. B.) nommen iter Zu 1g zu G 5) l = ungen ange richtet. ie 4 efetzblat ir die tim Reichsrat vertretenen Königrei iche und L C M Be L ta plag Ten er Zuleilung zur Garn. Verwalt. auf dem Truppenübungs- | vorwiegend milde Witterung des Monats März gestattete die rech! 4 N l. April 1911.) : Barren das Kilogramm 2790 Dr) 2784 Gd., S V1 Ci Ó 15 f D! e É l V4 A O 7E J P) C ( 5 ara zeitige Feldbestellung zur Aussaat der Frühjahrsfaaten sowie das Umz J M. Kilogramm 72,79 Br, 72,20 Sd

_.-