1911 / 89 p. 27 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[6041] Bekanntmachung.

Sn der ordentlichen Generalversammlung der Kohlen Import Gesellshaft, Sonderburg, am 9%. März 1911 wurde an Stelle des ausscheidenden Aufsichtsratsmitglieds Herrn B. Stein, Sonderburg, der Apotheker Herr Dr. Steinort in Oldenburg (Großherzogtum Oldenburg) als Mitglied des Auf- fichtsrats einstimmig neugewählt.

Sonderburg, den 10. April 1911.

Kohlen-Fmport-Gesellshaft. Der Vorstaud.

Albert Jürgensen. Heinrich Petersen. “4 G L Sanitas Actien-Gesellschaft in Hamburg.

Die zwölfte ordentliche Generalversammlung findet am Dounersêtag, den 4. Mai 1911, Vormittags {Ul Uhr, in Hamburg im Bureau der Gesellshaft, Alterwall 70, 1. Etg., statt. Wir be- ehren uns, die Herren Aktionäre hierzu ergebenst ein- zuladen,

Tagesorduuug : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, des Aufsichts rats und des Vorstands. L 2) Genehmigung der Bilanz, Beschlußfassung über Verteilung des Reingewinns und Erteilung der Decharge an den Aufsichtsrat und den Vorfiand.

Die Herren Aktionäre, welche sih an der General- versammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien bis zum 30. April 1911 bei dem Bankhause Wiener Levy & Co., Berlin, oder bei einem Notar oder am Koutor der Gesellschaft, Ham- burg, Alterwall 70, zu hinterlegen.

Hamburg, den 15. April 1911. Der Vorstand.

Perl.

[6084] Hammonia Bierhallen Aktien-Gesellschaft in St. Georg. $1. ordentliche Generalversammlung der Aktionäre am Dienstag, den 2. Mai 1911, Vormittags 107 Uhr, im Bureau der Herren Dres. Jaques Stra> Bagge Wetschky, gr. Theater-

straße 46. ; Tages8orduung : B

1) Vorlage der Abre<hnung, der Bilanz und des Fahreóberichts für das Jahr 1910 und Beschluß- fassung über dieselben,

9) Erteilung der Entlajtung an Aufsichtsrat und Vorstand. i

3) Stututenmäßige Wahlen zum AufsiŸtsrat.

4) Antrag des Vorstands und Aufsichtsrats auf Liquidation der Gesellshaft und Bestellung eines Liquidators.

Diejenigen Aktionäre, welche an den Beratungen und Beschlußfassungen dieser Versammlung teil- nehmen wollen, haben si<h bis zum 1. Mai 1911, Abends 5 Uhr, dur< Vorlegung threr Aktien in dem Bureau des Notars Dr. Bartels, große Bäckerstraße 13 in Hamburg, zu legitimieren und fönnen daselbst die entsprehenden Gintritts- und Stimmkarten in Empfang nehmen.

Hamburg, den 13. April 1911.

Der Vorstand. Dex Auffichtsrat.

[6090] Rosto>er Terrain-Aktien-Gesellschaft Rosto.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Montag, den 8. Mai ds. J., Nachm. 34 Uhr, im Geschäftshause der Rosto>ker Bank, Nosto>, stattfindenden ordeutlicheu Geueralver- fammlung ei gebenst eingeladen.

Tagesorduunug:

1) Geschäftsbericht, Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre{nung für das zweite Geschäftsjahr 1910.

2) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung und Entlastung des Vor- stands und Aufsichtêrats.

3) Neuwahl des Aufsichtsrats lt. $ 243, 2 des H.-G.-B. und $ 8 des Statuts.

Laut $ 13 unseres Statuts ist die Ausübung des Stimmre<ts davon abhängig, daß die Aktien mindestens 3 Tage vor der Generalversamm- lung bei der Gesellschaft hinterlegt werden. Hier- dur< wird die geseßlihe Ermächtigung des Aktionärs zur Hinterlegung bei einem Notar nicht berührt.

Rostock, den 10. April 1911. Der Aufsichtsrat.

Otto Ludewig, Vorsitzender.

[6081] Chemische Fabrik Vuckau in Magdeburg.

Wir laden hierdur< die Aktionäre unserer Gesell- haft auf den 3. Mai ds. Js., Nachmittags 4 Uhr, im „Fran>e-Zimmer“ der Börse zu Magde- burg, Alte Markt 5, zur 42. ordentlichen General- versammlung ein.

Tagesorduung :

1) Vorlegung des Berichts des Vorstands mit den

Bemerkun1en des Aufsichtsrats über das ver- flossene Geschäftsjahr.

2) Beschlußfass ing über die Genehmigung des

Æahresabschlusses und der Gewinn- und Verlust- rechnung sowie über die Gewinnverteilung.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsrats.

Aktionäre, welce ihr Stimmrecht ausüben wollen, müssen ihre Aktien oder die darüber lautenden Depotscheine der Reichsbank oder eines Notars nebst einem arithmetis< geordneten Nummernverzeichnis gemäß $ 21 unseres Gesellschaftsvertrags spätestens zwei Tage vor der Geueralversammlung

bei unserer Kafse in Magdevurg oder

bei der Mitteldeutschen Privatbauk, Actien- Gesellschaft in Magdeburg oder deren Niederlassungen oder bei Herren Braun & Co., Berlin W. 9, Eich- hornstr. 11, gegen Empfangsbescheinigung hinterlegen und bis nah der Generalversammlung daselbst belassen. Stimmkarten werden bei der Hiuterlegungsftelle ausgefertigt. Der Abschluß liegt vom 18. April ab an unserer Geschäftsstelle sowie bei vorstehend ge- pannten Bankhäusern zur Einsichtnahme der Herren Aktionäre aus. Magdeburg, den 13. April 1911. Der Vorstand.

[5135]

Bei der am 11. April 1911 stattgefundenen Aus- losung unserer 4 °/igen Auleiheu find folgende Nummern gezogen :

Von der 1888 er Auleihe: Lit. A 8 50 64 86. Lit. B 27 74 151 178 198 210 318 362 383 442 466 552 569 725 739 846 866 870 882 944. : Von der 1889 er Anleihe:

Lit. A 7 28 117. Lit. B 51 66 157 198 203 245 284 322 342 408: 478 634 667 706 710.

Vou der 1893 er Anleihe: Lit. A 6 63. Lit. B 15 71 100 101 140 193 215 383 453 561 568 573 580 654 716 736 818 825 907 920 985 1080 1199 1228 1230 1305 1309 1310 1392

1401. Von der 1902 er Anleihe:

Lit. A 33 41 59 61 96 263 326 333 417 436 469. Lit. 1B 14 38 155 245 322 402 500 503 550 552 636 649 776 784 791 816 824 888 922 923 969 1077 1078 1127 1174 1214 1223 1290 1338 1354 1385 1408 1493. Die Nückzahlung erfolgt am L. Oktober 1911 bei den bekannten Zahlstellen. Rückständig ift: Von der Auslosung per 1. Oktober 1910 1893 er Anleihe Lit. B. Nr. 1068.

Deutsche Dampfschifffahrts-Gesellschaft „Hansa“ in Bremen.

(5552

Auf Antrag der Besizer der Aktien Nr. 305 bis

387 berufen wir eine außerordeutliche General-

versammlung der Aktionäre unserer Gesellschaft

auf Freitag, den 5. Mai 1911, Nachmittags

4 Uhr, im NRathause zu Friedland i. M.

Tagesorduung :

1) Beschlußfassung über die Abre<hnung mit den Bergmann Elektrizitätswerken, Aktiengesellschaft, Berlin.

2) Wahl eines weiteren Aufsichtsratsmitglieds.

Die Anmeldungen zur Teilnahme an der General-

versammlung haben unter Hinterlegung der Aktien

spätestens am dritten Tage vor der Ver- sammluug zu erfolgen.

Friedland i. Mecklenburg, 8. April 1911.

Elektrische Ueberlandzeutrale

Friedland i. Mecklbg. Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. M. Bruhns. Schulz. Graf Schwerin-Zinzow. v. Alten.

3157] Aachener Bank für Handel und Gewerbe.

Bekanntmachung, betreffeud die Ausgabe von (6 499 800,— junger, auf deu Nameu lautender Aktien zum Kurse vou 114 0/6.

Sn der ordeutlihen Generalversammlung unserer Bank vom 1. März 1905 wurde besclossen. das Grundkapital von 4 2500 200,— dur<h Ausgabe von 4 499 800,— neuer Aktien auf M43 000 000,— zu exhöhen. Dieser Erhöhungsbes<hluß wurde am 99. März 1905 in das Handelsregister eingetragen und ist jeßt durhgeführt worden, in der Art, daß die M 499 800,— neue Aktien, die vom 1. Januar 1912 dividenden-, im übrigen aber den alten Aktien gleihbere<htigt find, einem Konsortium zu L144 °% frei von allen Spesen und Stempelkosten verkauft wurden, mit der Maßgabe, daß

a. der Gegenwert vom 10. Mai bis fpätestens am 30 Juni cr. zu zahlen ist und auf Vorauszah- lungen vom Tage der Einzablung bis 30. Juni cr. 49/0 Stückzinsen auf den entsprehenden Nennbetrag der Aktien vergütet werden,

b. vom 1. FSuli bis 31. Dezember d. J. auf den Nennbetrag der Aktien 6 9/9 Zinsen p. a. vergütet werden, wel<he mit je 36,— für jede Aktie à M4 1200,— auf den für diese spätestens am 30. Juni cr. zu zahlenden Betrag bereits in Abzug gebracht werden,

c. wir #6 499 200,— Aktien für Re<nung dieses Konsortiums zu denselben vorstehenden Bedingungen zur Zeichnung auflegen und daß über Zuteilung der gezeichneten Aktien, unter vorzugsweiser Berück- sichtigung unserer eingetragenen Aktionäre, der Aufsichtsrat unserer Bank beschließt.

Dementsprecend legen wir hiermit 4 499 800,— neue, auf den Namen lautende, vom 1. Januar 1912 ab dividendenberechtigte Aktien unserer Bank zu den- selben vorstehend angeführten Bedingungen des Kon- sortiums in der Zeit vom 15.—30. April iukl. zur Zeichnung auf.

Aachen, den 12. April 1911.

Der Auffichtsrat. Die Direktion. L, Förissen, A. Imdahl[l. Geheimer Justizrat. [6079] / Terraingesellshaft Berlin-Nordosi.

Die Aklionâäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Mittwoch, den 10. Mai, Nachmittags 3 Uhr, in den Geschäftsräumen der Gesellschaft, Linkstraße 16 111, stattfindenden ordeutlichen Ge- ueralversammlung einaeladen.

Aktionäre, welche ihr Stimmrecht in der General- versammlung ausüben wollen, müssen ihre Aktien oder die darüber lautenden Depotscheine der Reichs- bank oder eines deutshen Notars mit einem Num- mernverzei<hnis spätesteus am 6. Mai cr., Nach- mittags 3 Uhr, bei dem Bankgeschäft Steiufeld «& Co. zu Berlin, Kanonierstraße 40, gegen Empfangsbescheinigung binterlegen und bis nah der Generalversammlung daselbst belassen. Stimmkarten werden von der Hinterlegungsstelle ausgefertigt.

Tagesorbuung : a. Vorlegung der Bilanz für das Jahr 1910 nebst Gewinn- und Verlustrehnung. Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats über die Bilanz und die Verhältnisse der Ge- sellschaft.

þ. Beschlußfassung über Erteilung der Entlastung

für Vorstand und Aufsichtsrat.

c. Aufsichtsratswahlen.

Berliu, den 13. April 1911.

Der Aufsichtsrat. Friedlaender,

[65599] Cochenier Volksbank, Aktiengesellschaft,

in Cochem. Generalversammlung Dienstag, deu 2. Mai 1911, Nachmittags 5 Uhr, im Hotel Emanuel

Kemp hier.

Tage®Lorduung : 1) Revisionsbericht und Entlastung der Verwaltung. 2) Verwendung des Reingewinns.

3) Neuwahl der na< $ 18 der Statuten aus-

scheidenden Aufsichtsratsmitglieder.

Bilanz, Geschäftsbericht sowie Gewinn- und Verlust- konto liegen vom 15. April bis 2. Mai cr. in unserm Geschäftslokale zur Ginsicht der Aktionäre offen. Cochem, 15. April 1911.

Der Aufsichtsrat. Die Direktion. [6158] A Hierdur<h laden wir die Aktionäre der Aktien- Maschinenfabrik Kyffhäuserhütte vorm. Paul Reuß, Artern, zu der am Sonuabend, den 6. Mai 1911, Nachmittags 3 Uhr, in Artern in den Geschäftsräumen der Gesells@aft {tattfindenden ordentlichen Geueralversammlung ein.

Tagesorduung: j 1) Entgegennahme des Geschäftsberichts, Beschluß- fassung über die Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre{nung für das Jahr 1910 und Ver- wendung des Reingewinns. 2) Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat. 3) Wahl zum Aufsichtsrat. Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre bere<htigt, wel<e thre Aktien spätestens 3 Wochentage vor dem Tage der Versammlung bis 5 Uhr Nachmittags bei der Dresduer Vauk, Berlin, den übrigen Niederlassungen der Dresdner Bauk in Deutschland,

dem Bankverein Artern, Spröngerts, Büchner & Co. Kommandit-Gesellschaft auf Aktien, Arteru,

dem Bankhause H. F. Lehmann, Halle a. S.,

der Vank für Thüringen vorm. B. M. Strupp, Aktiengesellschaft, Eisenach, Eisenach,

der Gesellschaftskasse in Artern oder bei einem Notar niedergelegt haben.

Artern, den 13. April 1911.

Aktien-Maschinenfabrik Kyfsfhäuserhütte vorm. Paul Reuß, Artern. „P. Reuß. 1 Kos

Filiale

E E T Stettiner Chamotte-Fabrik Actien-Gesell-

schaft vormals Didier, Stettin. Wegen verspäteter Bekanntmachung im _Neichs- anzeiger wird die Ginladung zur ordentlichen General- versammlung auf den 27. April zurü>genommen. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit anderweit zu der ordentlichen General- versammlung, welhe am Mittwoch, deu 10. Mai cr., Vormittags 41 Uhr, in der Börse (Abendhalle), hier, stattfinden foll, eingeladen. An der Generalversammlung teilzunehmen is na< S8 16 unseres Statuts jeder Aktionär berechtigt, welcher ih als solcher mindestens 3 Tage vorher den Tag der Hinterlegung uicht mit- gerechnet also bis zum 6. Mai cr. einu- \chließli<h dur< Hinterlegung feiner Aktien oder dur< Hinterlegungsquittung eines Notars oder der Neichsbank bei der Kasse der Gesellschaft oder einer von dem Vorstand der Gesellschaft zu bestimmenden Stelle ausgewtesen und fih über die Hinterlegung eine Bescheinigung hat erteilen lassen.

Als Hinterlegungtstellen sind vom Vorstand be- stimmt: s

die Kasse der Gesellschaft in Stettin, Shwarzer

Damm 13a, die Deutsche Bank in Berlin W., Mauer- straße 29/32,

die Herren Braun & Co., Berlin W., Cich- hornstraße 11,

die Herren C. Schlesinger - Trier & Co., Berlin W., Jägerstr. 59/60,

der Schlesische Bankverein in Vreslau.

Die Aktien sind ohne Dividendenscheine in doppelt ausgefertigtem, arithmetis<h geordnetem Nummern- verzeichnis zu hinterlegen.

Tagesorduung für die ordentlihe Generalversammlung am 10, Var 1911:

1) Geschäftsberiht des Vorstands für das Jahr 1910 unter Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustre<hnung und der begleitenden Be- engen des Aufsichtsrats zu dem Geschäfts- bericht. Beschlußfassung über die Sans der Bilanz, die Verteilung des Reingewinns und die Erteilung der Entlastung.

3) Wahl der Revisionskommission.

4) Aufsichtsratswahl.

5) Abänderung des $ 16 des Gesellschaftêvertrages dabin, daß die ordentlihe Generalversammlung statt in den ersten 4 Monaten in deu ersten 5 Monaten des Geschäftsjahres stattzufinden hat.

Stettin, den 13. April 1911.

Der Auffichtsrat. Maximilian Kempner, Vorsitzender. [6034] .

Berliner Hotel-Gesellschaft. 4} 0/9 Teilschuldverschreibungen, Emission von 1890,

Bei der am 1. April 1911 stattgehabten 20. Ver- losung wurden nachstehende Nummern gezogen :

23 Stück Lic. « à 6 500.

Nr. 18 21 63 94 223 261 331 466 566 656 772 869 978 1082 1111 1115 1293 1328 1344 1367 1632 1705 1897.

12 Stück Lit. ® à 4 200.

Nr. 2007 2112 2145 2298 2337 2508 2562 2605 2639-2827 2948 2981.

Die Rückzahlung geschieht am 1. Oktober 1911 in Berlin bei der Deutschen Bank.

Verliu, im April 1911.

Berliner Hotel-Gesellschast. Neftanten :

[554 Norddeutscher Lloyd.

Die Dividende für das Geschäftsjahr 1910 auf die Aktien des Norddeutschen Lloyd wird vou Moutag, den 1. Mai d. J., ab mit Mark Dreißig per Aktie egen Aushändigung des bezüglichen Dividendenscheins ir. 25 bezahlt : in Bremen bei der Zeutralkasse des Nord- deutscheu Lloyd, bei der Deutschen Bank Filiale Bremeu, bei der Deutschen Nationalbauk, Kom- manditgesellschaft auf Aktien, bei den Herren Bernhd. Loose & Co., in Berlin bei der Königlichen Seehandluug (Vreufßische Staatsbank), bei dem Bankhause S. Bleichröder, bei der Bank für Haudel und Judustrie, bei der Berliner Hanudels-GeseUschaft, bei der Deutscheu Bank, bei der Direction der Discouto-Gesellschast, bei der Dresduer Bauk, in Dresden bei der Allgemeinen Deutschen Creditanstalt, Abteilung Dresdeu, bei der Dresduer Bauk, bei der Deutschen Bauk, Filiale Dresdeu,

Disconto-Gesellschaft, bei der Dresdner Vauk in Frankfurt a. M., bei der Filiale der Bauk für Handel und Industrie, bei A Es Bauk Filiale Fraukfurt a. Wr. in Elberfeld bei der Bergisch-Märkischen Bank und deren sämtlichen Ziveiguiceder- lassungen, j in Hamburg bei dem Bankhause L. Vehreus «& Söhne, bei der Dresduer Bank in Hamburg, bei der Deutschen Bauk Filiale Hamburg.

eRE FA [5550] Ntorddeutscher Lloyd. Sn der heutigen Generalversammlung sind die nachstehend bezeihneten Schuldscheine ausgeloft worden :

Vou der 4 °/9 Anleihe von L883. Serie XLII Nr. 11071 bis 11340. Serie LII Nr. 13771 bis 14040

Von der 40/9 Auleihe von 1885. Serie II Nr. 111 bis 220.

Vou der 4/6 Auleihe von £894. Serie XXVIII Nr. 3565 bis 3696.

Von der 43%/% Anleihe vou 1901. Serie XLIITI Nr 7393 bis 7568.

Von der 49/ Anleihe vou 1902. Serie XXX1 Nr. 2641 bis 2728. Die Rückzahlung der oben bezeihneten Schuld- scheine erfolgt bei den in den Anleihebedingungeu resp. auf den Zinsscheinen bezeihneten Stellen vom S, Oktober d. J. ab, und hört die Verzinsung derselben mit diesem Tage auf. Aus früheren Verlosungen sind noH uit zur Eiulösung gelaugt:

Von der Anleihe von 1888. Verlosung 1908, rü>zahlbar 1. Oktober 1908: Serie X Nr. 2596 46 300, Nr. 2700 4 200. Serie XVIII Nr. 4648 4 1000, Nr. 4786 Á 200.

Verlosung 1909, rü>zahlbar 1. Dktober 1909:

Serie V Nr. 1132 „é 1000.

Serie IX Nr. 2238 und 2239 à Æ 1000, Nr. 2293 9315 und 2316 à F 300, Nr. 2377 #4 200.

Nerlosung 1910, rückzahlbar 1. Oktober 1910:

Serte XX1I Nr 5481 und 5482 à 46 1000, Nr. 5498 5503 und 5510 à A 500.

Serie XXXIII Nr. 8681 8694 8704 und 8711 à 6 1000, Nr. 8741 8747 8748 und 8749 à 4 500, Nr. 8839 8840 8841 8861 8896 und 8897 à H 200.

Bon der Anleihe von L885. Verlosung 1909, rückzahlbar 1. Oktober 1909: Serie XXXI1 Nr. 3514 46 500.

Nerlosung 1910, rückzahlbar 1. Oktober 1910:

Serie X1X Nr. 2003 4 5000, Nr. 2031 # 1000.

Von der Anleihe von 1894. Verlosung 1909, rü>zahlbar 1. Oktober 1909: Serie XLVI Nr. 6018 und 6031 à 4 1000. Verlosung 1910, rü>zahlbar 1. Dftober 1910: Serie XXI1V Nr. 3067 3074 3094 und 3096

à #6 3000, Nr. 3168 A 500.

Von der Aulcihe vou L901. Nerlosung 1909, rückzahlbar 1. Oktober 1909: Serie XLV Nr. 7833 6 1000, Nr. 7895 und

7909 à 500.

Nerlosung 1910, rü>zahlbar 1. Oktober 1910:

Serie XXII Nr. 3705 3707 3708 3709 3717 3718 3735 und 3736 à 5000, Nr. 3770 M 3000, Nr. 3778 3804 3807 3811 3822 3835 3838 und 3839 à M 1000, Nr. 3847 3848 3851 3857 3858 und 3870 à 4 500.

Von der Anleihe von 1902. Verlosung 1209, rü>zahlbar 1. Oktober 1909: Serie 1X Nr. 726 und 739 à 4 3000, Nr. 759

und 776 à e 1000.

BVerlosung 1910, rü>zablbar 1. Oktober 1910:

Serie XXXI!1 Nr. 2752 46 3000, Nr. 2781 2782 und 2783 à 4 1000, Nr. 2812 und 2813 à 4 9500.

Bremen, 8. April 1911. [6085]

Asbest- und Gummiwerke Alfred Calmou

Aktiengesellschaft Hamburg. Ordeutliche Generalversammlung Mittwoch,

den 10. Mai 19112, Nachmittags 2} Uhr, in der „Börsenhalle“ zu Hamburg, Saal Nr. 14. Tagesorduuug :

1) Vorlegung des Geschäftsberidts, der

und der Gewinn- und Verlustrehnung.

2) Beschlußfassung über Genchmigung der Bilanz

nebst Gewinn- und Verlustre<nung und Er- teilung der Entlastung.

3) Wahl von Aussictsratëmitgliedern.

4) Wabl eines RNe<nungsprüfers.

Die - tionäre, welhe der Generalversammlung beiwohnen wollen, werden ersudbt, die Stimmzettel gegen Hinterlegung ihrer Aktien spätestens bis zum 8, Mai cr. bet:

Direction der Disconto-Gesellschaft, Berlin,

Deutsche Bauk, Filiale Hamburg, Hamburg,

Norddeutsche Vank in Hamburg, Hamburg,

den Herren L. Behrens & Söhne, Hamburg, abzufordern.

Hamburg, den 13. April 1911.

Der Vorstand.

Bilanz

Ausgelost per 1. Oktober 1910,

Dr. Th. Vorster. Dr. C. Petri. M. Ke>.

stellvertretender Vorsigender.

Lit. B zu 4 200 Nr. 2133 2393.

Alfred Calmon.

in Frankfurt a. M. bei der Direction der

4.9/9 uud 41% àè 103 rü>zahlbare Obliga-

[6033] _ s tioneu der Elekirizitäts-Actien-Gesellschaft, vorm. W. Lahmeyer & Co.,

Fraukfurt a/Main, Höchsterslraße 45.

In der am 28. März 1911 dur< den Königlichen Notar, Herrn Justizrat Dr. jur. Albert Kallmann hierselbst vorgenommenen dreizehnten Verlosung unserer vierprozentigen, zu 103 9% rüczahlbaren Deilshuldvershrrivungen vom Jahre 1898, ferner in den gleichzeitig vorgenommenen s\e>;sten Verlosungen unserec viereiuhalbprozentigen, zu 103 9%. rüúdzahlbaten Teilschuldverschreibungen vom Jahre 1901 und 1902 sowie in der in demselben Termin erfolgten fünften Verlosung unserer viereinhalbprozentigen, zu 103 9/%) rab haren Teils<hulzverschreivungen vom Jahre #906 und in der zu gleicher Zeit stattgehabten zweiten Verlosung unserer viereinhalbprozentigen, zu 103 9/6 rüdzahlbaren Teilschuldverschreibuugen vom Jahre 1908 wurden folgende Nummern zur Rückzahlung auf den 1. Oktober 191A gezogen:

A. 4 9/9 Teilschuldverschreibungeu vom Jahre 1898.

à 6 1000, Nr. 205 249 390 610- 651 657 206 812 O80 1001 TIOG 12S 1102 12285 1290 1236 1280 1292 1312 1324 1373 1408 1418 1479 1539 1577 1662 1676 1817 1848 1934 1957.

Restanten: aus dem Jahre 1910 à #4 1000,— Nr. 624 1838. B. 410/94 Teilschuldvers<hreibungeun vom Jahre 1901.

à «4 C00, Nr. 024 035 050 051 080 083

3 129: 141 166 262 265 402 416 450: 453: 470

5 500 521 522 533 615 658 895 924 943 1010

23 1038 1146 1478 1529 1533 1763 1784 1787 1940 2218 2434 2484 2489 2653 2848 2867 2869 9964 2971 3034 3170 3200 3342 3396 3410 3458.

à 4 500 ,— Nr. 041 077 131 151 187 210 441 A468 517 537 725 866 902 914 940.

Nestautenu : aus dem Jahre 1910 à #6 1000,— Nr. 1768, aus dem Jahre 1910 à 4 500,— Nr. 8382. C. 412 9/9 Teilsuldverschreibungezu vom Jahre 1902.

à M G00 Nr. 4028 4114 4142? 4243 4334 4446 4506 4654 4757 4830 4861 4883 5020 5048 5069 5130 5160 5179 5189 5202 5230 5262 5270 5285 5299 5321 5326 5358 5443 5445 5464 5507 5534 5565 5589 5687 5760 5762 5775 5788 5799 5931 6055 6128 6158 6164 6197 6202 6277 6284 6287 6461 6479 6519 6536 6599 6901 6612 6653 6680 6781 6808 6842 6876 69140 6957 6992 7055 7141 7238 7246 7250 7272 7289 7290 7303 7517 Ti84 T7921 (925 8104 8133 8150 8168 8189 8229 8232 8234 8259 8290 8316 8328 8331 8396 8400 8479 8614 8692 8788 8813 8814 9205 9322 9396 9453 9514 )580 9666 9670 9756 9912 10068 10326 10376 10405 10600 10800 10818 10893 10931 10934 HIOTS TIOSE 11099 Ll T1315 1LG0C L10750 11739 11796. 11792: 11861 12044 120680 12211 12413 12094 12060- 12005. 126/3 12912.

à 500,— Nr. 1099 1111 1116 1135 1150 N 1295 1330 1422 1426 1437 1455 1561 1668

(

45 1752.

l 49 {0 19

5665 6064 6410 6677 7046 7302

8164

Restanten : aus dem Jahre 1906 à 4 1000,— Nr. 11213, 0) dem Jahre 1909 à S 1000,— Nr. 11211 1002, aus dem Jahre 1910 à F 1000,— Nr. 3771 3807 4296 4503 5420 6449 6563 6693 9270 10828 11637 12008, : aus dem Jahre 1910 à 4 500,— Nr. 1255 1405 1933. I. 410/74 Teilschuldverschreibungen vom Jahre 1906. à 4M 1000 Nr. 13465 13969 14186 14413 14499 14502 14522 14879 15031 15041 15070 15131 15357 15424 15545 15672 15790 15808 15812 15837 15909 15959 15975 15984 16100 16186 16196 16206 16219 16287 16330 16337 16367 16386 16476 16498. à o 500, Nr. 2285 2302 2307 2318 2424 2553 2581 2582 2628 2768 2795 2845 2935.

3670 6968

13975 14729 15169 15687 15843 16017

15896 16074 16312

2416 2890

Nestautenu : aus dem Jahre 1908 à 4 1000,— Nr. aus dem Jahre 1909 à A 1000,— Nr. aus dem Jahre 1910 à A4 1000, 14822, aus dem Jahre 1910 à A 500,— Nr. 2655. E. 41 9/9 Teilfchuldverschreibungen vom Jahre 1908, à M 1000 Nr. 16544 16693 240 17348 17493 17548 17564 L 17872 18043 18075 18124 18575 18789 18957 18963 19150 19206 19251 19254 19457 19464 19506 19539 9829 19863 19866 19894 19963 20360 20421 20468 20513 20516 20765 20771 20795 20817 20916. à A 500 Nr. 3359 3416 3634 3853 3858 3859 3906 3913 3954 3957. Nesftantenu : aus dem Jahre 1910 à 4 1000,— Nr. 17 17601 17709 17742 18019 18599 18610 19 20262 20840, Jahre

aus dem 3732' 3842. Die Einlösung geschieht zu 4 L030,— bezw. 515% pro Schuldverscbreibung vom U. Ofk- tober 191 ab gegen Auslieferung der betreffenden Obligationen nebst unverfallenen Coupons und Talons außer an unserer Kasse no< bei folgenden Stellen: Dresdner Bank in Frankfurt a. Main, Filiale der Bank für Haudel & Industrie, Frankfurt a. Main, Grunelius & Co. in Frankfurt a. Main, Vank für Handel & Industrie in Berlin, ‘Dresdner Vank in Berlin, Wank für Handel & Judustrie, Darmstadt, Vank für Thüringen, vorm. B. M. Strupp A.-G. Filiale Gotha, in Gotha und den sonstigen Niederlassungen dieser Firma, Rheiniseze Creditbank, Maunheim, und deren Filialen. Frautfurt a. Main, den 28. März 1911. Elektrizitäts Actien-Gesellschaft

14855, 16041, Nr. 14408

16984 17587 18333 18966 19278 19690 90085

20753

17044 17710 18450 19009 19296 19805 20245 20763

3603 3785 216 111

1910 à M 500,— Nr. 3389

LOV D

)65] Birtenfelder Feldspatwerke Alklliengesellshaft zu Ellweiler.

Die Aktionäre werden hiermit zur ordentlichen Generalversammlung nah 88 21 mit 26 des Statuts zum 5. Mai A911, Vormittags 10 Uhr, nah Neustadt a. d. Haardt, Saalbau (Cafézimmer) mit nachstehender Tagesorduung eingeladen :

1) Vorlage der Bilanz, Gewinn- und Verlust- re<nung sowie des Geschäftsberichts des Vor- stands per 31. Dezember 1910.

2) Bericht des Aufsichtsrats.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Ge- winns.

4) Erteilung der Entlastung für Vorstand und Auf- sichtsrat. i ;

9) Neuwahl des Aufsichtsrats.

Uls OHinterlegungsstelle für die Aktien oder notariellen Hinterlegungsscheine nach $ 23 des Statuts wird die Bauk für Handel und Judustrie, e Ntns zu Os Pfalz, bestimmt und gilt als âußerster Hinterlegungstermi L Mai LOAL ßers Hinterlegungstermin der

Ellweiler, den 15. April 1911.

Der Vorstaud.

[6045] „Kronprinz“, Actiengesellschaft für Metall- industrie in Ohligs (Rhld.).

Die Generalversammlung der Gesellschaft vom 10. April 1911 hat beschlossen, das Aktienkapital von 46 2 800000,— auf A 5 600 000,— dur Aus- gabe von 2800 neuen über je 4 1000,— auf den Inhaber lautenden, vom 1. Juli ds. Ihrs. ab dividendenberehtigten Aktien zu erhöhen. Wir haben diese nom. 4 2 800 000,— neue Aktien mit der Verpflichtung übernommen, dieselben den Be- sißern der alien Aktien zum Kurse von 115 9% ab- züglich 4% Stücßzinsen vom 1. Mai bis zum 30. Juni ds. Jhrs. derart zum Bezuge anzubieten, daß auf jede alte Aktie eine neue Aktie zu M4 1000,— bezogen werden kann.

Nachdem die Eintragung des Erhöhungsbes<lusses sowie diejenige der dur<hgeführten Erhöhung in das Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Ohligs erfolgt ist, fordern wir die Aktionäre der Gesellschaft auf, das Bezugsrecht unter nachstehenden Bedingungen auszuüben: :

1) Das Bezugsreht auf die neuen Aktien ist bei

Berlust des Anre<ts bis einschließlich den 1. Mai ds. Jhrs. in Verlin bei der Deutschen Bauk, in Elberfeld bei der Bergisch Märkischen _ Vank während der bei jeder Stelle üblichen Geshäfts- stunden auszuüben.

2) Bei der Anmeldung find die alten Aktien, für

welche das Bezugsre<ht geltend gemacht werden sell, ohne Dividendenscheine in Begleitung eines doppelt ausgefertigten Anmeldeformulars einzu- reichen. Die Aktien, für welhe das Bezugs- re<t ausgeübt ist, werden abgestempelt und demnächst zurückgegeben. Der Bezugspreis ist am L, Mai ds. Jhrs. mit 115% abzügli<h 4%/ Stüdzinsen von diesem Tage bis zum 30. Juni ds. Ihrs. bar einzuzahlen. Die Kosten des über den Bezug auszuitellenden Schlußs<heins gehen zu Lasten der beziehenden Aktionäre.

) Ueber die geleistete Zahlung wird auf dem An-

meldeschein Quittung erteilt.

5) Die Ausgabe der Aktien erfolgt vom 1. Juni ab gegen Nü>gabe der über die Zahlung des Bezugspreises geleisteten Quittung.

6) Formulare für die Anmeldungen find bei den oben erwähnten Stellen kostenfrei erhältli<h.

Elberfeld, den 13. April 1911.

Bergisch Märkische Bank. [5624] Nordischer Bergungs-Verein.

Getviun- und Verluftkonto.

ver 3L. Dezember 1910.

Debet. É | Vortrag von 1909 47 867/66 Unkostenkonto 67 876/90 Zinskonto . 3310/70 Geo ie e 2 257150 Betriebs- und Unterhaltungskosten | E e S Abschreibungen : Gewinn- und Verlusikonto :

Bortrag auf 1911

956 510/50 48 000|— 92 070/66 1 127 893/92 Kredit. | 597 893/92 530 000|— 1127 893/92 Vilanz per 38. Dezember 1910.

Bergelohnkonto

Konto ausstehender Bergelöhne . . .

Aktiva. M 1A A. 40 887/93

1 634/66

25 000| 1138 340/52 6 000|

16 952/89

A 231 720/52 E. O0 0002

990 586/52

Pasfiva. | Aktienkapitalkonto. . . N 450 000|— Aktienkapitalkonto Lit. B 250 000|— Stamnmiprioritätsattienkonto 400 000|— Schuldverschreibungskonto le 210 000|— Neparatur- und Erneuerungsfonds . 120 000|— Affsekuranzfonds S 60 000| Neservefonds . 110 000|— Neservedispositionsfonds 50 000|— 338 515|86 | 2 070/66

1 990 586/52

Bankkonto . Kassakonto . Depoltkonto U SOniO . 4 Bestände

Lagershuppen Curhaven . . Debitores Konto ausstehender

M » t

Hamburgs, den 12. April 1911.

Der Aufsichtsrat. Der Vorftaud. O. Mathies, H. F. Dahlström.

__ Vorsitzender. Jacobi.

H. Dahlitröm sen., O. Dahblströôm.

vorm. W. Lahmeyer «& Co.

stellvertr. Vorsißender.

[6032] Bei der am 5. ds. erfolgten notariellen 5. Aus- losung unserer proz. Teilschuldverschrei- bungen wurden folgende 22 Nummern gezogen : Lit. A zu (4 1000,— Nr. 9 58 68 104 143 303 304 320 367, Lit. B zu #4 500,— Nr. 482 533 585 624 633 680 681 744 759 768 836 839 855, zahlbar am 1, Oktober 1911 bet der Gesell- schaftsfasse in Chemnitz, Allgemeinen Deut- scheu Credit-Austalt, Abteilung Dresden und Chemuitz, und Commerz- «& Disconto - Bauk in Bexlin unter Einreichung der ausgelosten Schuld- verschreibungen mit fämtlihen über den Fälligkeits- termin hinausreihenden Zinésceinen. Die Verzinsung der ausgelosten Schuldverschrei- bungen hört mit dem 1. Oftober 1911 auf. Restauten aus früheren Verlosungen : Lit. A zu M 1000,— Nr. 83 per 1. Oktober 1907, Lit. B zu #6 500,— Nr. 432 per 1. Oktober 1909, Nr. 667 per 1. Oktober 1910, Nr. 820 per 1. Ofk- tober 1910. Chemnitz, den 7. April 1911.

Nscar Schimmel & Co. Actiengesellschaft.

4 O ae

Deutsh-Luremburgishe Bergwerkls- und Hütten-Aktiengesellshaft.

Der am >, Mai 1911 fällige Zinsscheiu Nr. 5 unserer 4F 9/9 Teilschuldvershreibungen S Jahre 1908 gelangt vom Fälligkeitstage ab außer bei unseren Gesellschaftskafsen in Bochum, Differdingen, Dortmund und Mülheim- Nuhr,

bei der Bank für Handel und Judustrie in Berlin,

bei der Deutschen Bank in Berlin,

bei der Direction der Disconto - Gesellschaft

in Berlizu,

bei der Dresdner Vank in Berlin,

bei der Natioualbank für Deutschland in

Berlin,

bei dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein

in Verliu,

g e Bergisch Märkischen Bank in Elber-

eld,

bei dem Essener Bankverein in Effen,

bei der Effener Credit-Anstalt in Essen und

Bochum,

bei der Rheinischen Bank in Essen,

bei der Jnteruatioualen Bank in Luxemburg,

bei der Wanque Internationale de

Bruxelles in Brüffel zur Einlösung. Bochum, im April 1911. Der Vorstand.

[5618] Vereinigte Fabriken engl. Sicherheits-

zünder, Draht- und Kabel-Werke, Meißen. Bilanz am 31. Dezember 1910.

Aktiva. S A Grundstü>k- und Gebäudekonto . 307 559/40 Maschinenkonto . e 1|— S ADLITUTENIUTENTONIO » »« «eo a 1|— Kontorutensiltenkonto 1 ¡— Kabeltrommeilono .. . . 1|— Pferde- und Geschirrkonto . .. 1|— G. E ea a 140 124/80 Kassekonto 6 246/68 Wechselkonto . S L 32 803/97 Bestände an Rohmaterialien u. Waren 278 824/83

Debitoren . 992 355/32

1 757 920\- Pasfiva.

Aktienkapitalkonto Neservefondékonto L Spezialreservefondskonto . Dividendenkonto Delkrederekonto ; (Sarantiefondsfkonto . Talonsteuerkonto E e Unterstüßungsfondskonto . 5 Unfallversicherungskonto Kreditoren s Gewinn- und Verlustkonto :

Reingewinn

675 000|— 120 907/90 100 000|— 306|'— 122 341/22 50 000 6 750|— 39 081185 138/94 354 773182 288 620/27 1 757 920|

Gewinn- und Verluftkonto.

x Debet. Mh «A

Generalunkostenkonto 483 083/06 Abschreibungen : |

Grundstü>- und Gebäudekonto

4 16 187,34 Maschinenkonto „99 461.92 Fabrikutensilienkto. „, 3975,93 Kontorutensilienkto. , 731,30 Kabeltrommelkonto „, 5194,94 Pferde- u. Geschirr- O a Gde io Saldo

48 530/73 288 620/27 820 234/06

280,

Z Kredit. Per Generalwarenkonto . . Interessenkonto .

801 282181 18 951125 820 2341/06 Dem Auffichtsrat gehören an die Herren Justiz- rat Fr. Fran>ke in Meißen, Vorsitzender, Kom- merzienrat Carl Bergmann in Meißen, stellver- tretender BLICRNeE, Direktor Paul Zs{hörner in Dresden und Direktor Marx Lieberoth in Dresden- Blasewitz. Die Autezahlung der auf 2099/9 fest- gesezten Dividende erfolgt von heute ab bei folgenden Zahlstellen : der Allgemeinen Deutschen Credit - Austalt, Leipzig, und deren Filialen, der Firma Gebr. Arnhold, Dresden-A., der Firma H. G. Lüder, Dresdeu-N., der Deutschen Vauk, Depofitcukafse Meißen, der Dresdner Bank, Depofitenkasse Meißen, der Meißner Bauk, Meißen, sowie bei unserer Gefellschaftskaffe. Meißen, den 11. April 1911. Der Auffichtsrat. Der Vorftaud.

[6077] Einladung zur ordentlichen Geueralversamm-

lung des Seerdter Gemeiunüßigeu Bauvercin&

auf Samstag, den 6. Mai 1911, Nachmittags

6 Uhr, im Restaurant Daniels zu Düsseldorf-Heerdt.. 2 Tagesordnung :

1) Geschäftsbericht des Vorstands und Bericht des Aufsichtsrats unter Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrehnung.

2) Verwendung dzs Ueberschusses. E

3) Erteilung der Entlastung an Auffichtsrat und Borstand.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

5) Verschiedenes.

Die Aktionäre werden gebeten, Anmeldungen zur Generalversammlung spätesteus bis zum L. Mai cr. an den Auffichtsrat zu richten.

Düfseldorf-Heerdt, den 13. April 1911.

4 ___ Der Auffichtsrat.

[6035] Jllkirher Mühlenwerke vorm. Baumann frères Aktiengesellschaft in Straßburg.

Gemäß Protokoll des Notars Justizrat Riff in Straßburg vom 6. ds. Mts. sind folgende Obli- gationen unserer Gesells<haft ausgelo# worden, welche vom 1, Oktober 1911 ab rüd>zahlbar sind, von welchem Tage ab deren Verzinsung aufhört, als: Lit. A à 500 M Nr. 88 102 226 232 283-361 366 395 420 436 440 465 468 485 486 510 570 DTD 581 595 604 643 647 650 673 674 679 681 715 789 797 854 903 936 1003 1009 1016 1017 1024 1029 1093 1133 1142 1171 126L. 12/6 L28L 1359 1370 1371 1373 1425 1446 1451 1489 1537 1560 1581 1583 1608 1647 1707 1750 1770 1792 1809 1816 1818 1855 1923 1927 1938 1992 2002 2011 2012 2043 2088 2096 2097 2127 2207 2318 2444 2482 2511 2547 2597 2611 2620 2625 2653

2656 2680 2725 2755 2782 2857 2862 2998.

Lit. B à 1000 # Nr. 3136 3171 3175 3274 3280 3333 3341 3355 3390 3432 3447 3448 3471 3566 3567 3610 3668 3717 3733 3747 3802 3846 3857 3867 3986 4019 4148

3891 3920 3921 3936 3964 4048 4068 4070 4078 4087 4092 4136 4142 4177 4204 4451 nebft

red 4211 4239 4243 4260 4399 4411 4E (De _Die Rückzahlung der Obligationsbeträge fälligen Zinsen erfolgt gegen Rückgabe der Obli- gationen nebst Zinécoupons, und kann eingelöst werden bei: a. es f REEA Elsässischen Baukgesell- ast, þ. der Bank Ch. Stacehling, L. Valentin «c Cie., c. der Bauk von Elsaß-Lothriugen, alle in Straßburg, und d. der Gesellschaftskasse.

: Der Vorstand. A. Baumann. Henri Levy.

O R

[5639]

Deutscher Rhederei-Verein in Hamburg. Gewinu- und Verlustkonto per 31. Dezember 1910,

Kredit.

Vortrag von 1909 ¿

Zinskonto . .

Provifionskonto

L; des Uebershusses der I. Versi L D.1UUO 4

83 996 11

. |__12 000|— 136 15576

j 37 838/97

5 113/43 6 241/20 86 962/16 136 155/76 Bilanz þper 31. Dezember 1910.

L Aktiva. # |S Konten der Aktionäre . . Au 800 000|— Bankkonto . 43 789117 Kassakonto . . 1 684/97 Effektenkonto 97 600|— Wechselkonto . 99 153|— Hypothekenkonto 320 500|— Depositenkonto . 340 000|— Mobiliarkonto . 500|— Prämiendebitores Diverse Debitores

Unkostenkonto A Schadensbeitrag zum Garantieanteils8- T E Einkommensteuer

Neingewinn

345 031/41 L 132 338/86 2 180 597/41 : __ Passiva. S Aktienkapitalkonto Reservefonds .

1 000 000|— 100 000|— 257 949/08 Gewinn- und Verlustkonto : | I. Vers. - Abt. v. 1902 Ea do. 1908 D do. 1909 L. do. 1910 ITT. do. Or s e. Schadensreservefonds 1. Vers.-Abt. . MDIVeLIE I «e U <4 Unkostenkonto : no< zu zablen . . Gewinn- u. Verlustkonto: Reingewinn worüber wie folgt verfügt wird : | 90/9 Dividende auf 4 200 000 Ein- | zahlung . . M 18 000, | Tantiemen... . « « & Os j Ueberweisung an den | j | (|

5 085/08 28 133/61 80 709/99

86 962/16

Dispositionsfonds . . 50 000,— Uebertrag auf 1911. 4 693 02

2 180 59741

Hamburg, den 12. April 1911.

Der Auffichtsrat. Der Vorstaud. O. Mathbies, Jacobi. Vorfitzender. O. Dahlström.

__ W. Heinge, H. F. Dahlstrôöm.

stellvzrtr. Vorsißender.

[5640] E Deutscher Rhederei-Verein in Hamburg. Der Ausfsichtêrat besteht aus folgenden Pit,

gliedern : Herr O. Mathies, Hamburg,

e W. Heintze, Hamburg, « A. de Freitas, Hamburg, ,„ H. A. Nolze, Bremen,

ronn A. Sartori, Kiel, H. Dablströôm sen. Hamburg, den 12. April 1911.

——— e

Justizrat Fr. Frand>e. Berneaud.

Der Vorstand.