1911 / 89 p. 39 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ves |

R A ¿ R f E E "8 (7 j vao ba Ito om 12. Apcil 1911 nah erfolater Abhall Ls T p V Rol Bit c Ellwüirden. [5710] [ wird, na<dem der in dem Be rgleich8termnin Vou Cr T adt z und Vollziehung der rtcilung | Betrifft: den Norddeutsch - Niederländisch: s E z \ ) 4 5110 5 aänoralotr r O CTITL T U ay e ar Vf S F 4A S j » 7 ult d Amtsgericht. Butjadiugen, Abt. Ek, 10, März 1911 angenommene M T AL Wes R bh ( crkehr; Hest 1—4, Zum l, Ult d. j Í N % o f roMtitrZtHaon. DRTNTNG Vot Cn L C- f ausgeloren. / E R treton in Qraft: den Hefte » der Hagirag Das Konkursverfahren über das Vermögen des | rehtefräftigen Beschluß vom O, Ars [ Den 13. April 1911. Gerichtsschreiberei. treten in Kraft: zu den Deiten 1 r die © Arbeiters Diederich Vüsing in Abbehauseu | stätigt ift, hierdurch ausgehoden. L Los E „o Mum Set# der Nachtrag 6, Bur) N 0 wird, na<dem. der. in. dem Vergleichstermine vom | Kiel, den 5. April 1911. Ht. Abt. 21 Schwiebus, T [5672] | werden auf deutscher Seite neu R a (Toni 15, März 1911 angenommene Zwangsvergleih durch Königliches Amtêgeriht. Das Konkursverfahren über das A. des stadt A. J. E., Birnbaum R L f a. Brittisch VIN y 5 S +345 e C SRI a L 5 >40 / hèilholi v3 (ott cat (Al 11H o Mo} o7 (HOrat »COCITEONC p LLLLL A re<tsfräftigen Beschluß: vom 15. März 1911 bestätigt Lage, Lippe. Roufursverfaÿren. [0080] Zigarrenhäundlers Wilhelm Golembiew2Lti n} Gollmüß (Di D n), T G, M eutir@ ist, bierdur aufgehoben. Das Konkuräverfahren über das Vermögen des | Schwiebus wird nah erfolgter Abhaltung des | Pyritz, Nokitten, serner Wol) Und a Ellwürdeu, 4. April 1911. >Huhmarhers. Frit Decker in Lage wird, nah- | Schlußtermins hierdurh aufgehoben. Im übrigen enthalten VE Ee v, or E E E E M L eas 1K, i t L COTOL T f E s ed s N, r E A S d C TY ( E A “A io ael Spahn bel Wannouer Veröffentlicht: Gerken, Gericht8aktuar. dem der in dem VergleiWßêtermine vom 27. Marz Schwiebus, dea 6, April 1911. sache die dur di Ung “Nähere Auskunfi —— s Amtsgericht. eingetretenen Frahterhöhungen. R E G f itiat O

———————— A Ls dur rets Foutalies Gr G, Gehren, Thür. &Kounfuragverfahren. [5696] 1 Raft ASLL L Sbm na aeben Jen Cöln, den

tach! rage

V/ 44

Maoypitt 3301 ) <SCTIINDOGCI

[5664] Schuhwarenhändlers Xtutot

t ¡ T dor namtraaAli yt j utenburA it zur J rufung Ler na<trd Li A : m —— [6225]

Goa d Dad

1911 angenommene Zivangsvergleich fue die beteiligten Verwaltungen. Das Konkursverfahren über das Vermögen des | kräftigen Beschluß vom 2. A Solingen. Konkursverfahren. 90031 | 10 N ril 1911. Königliche Eisenbahndirektion, Kistenfo.brikauteu: und Gastwirts Martin: Hefe f ist, hierdur< aufgehode! Das Konkursverfahren über das Vermögen : 6 gaena der beteiligten Verwaltungen. und dessen. Ehefrau, Rosa geb. Koch, in Oelzo Lage, den 12. Oa id Aktiengesellschaft für Dampfschleiferei zu ——— j wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins SUTILLLGNGE amiBgeridit. Katteruberg in Mittel-Katteruberg, Gemeinde [5985] Bekanntmachung. ] i: | —— —— —R hierdurch: A Ge A Eautenburg, Weslpr. Le ASA Höhsche:d, wird wegen Nichtborhand L ) Am: 1. Mat. di 8, wird? dev an? Ver tet i I Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 5 „6 40 „, MEYLEM,, zit 2 me N Abt. T1 Ÿ : KonkurSverfape i. | Koîten des L) rsahrens entiprea ENDEN AWLCINIE EINYENERE: f Thorn Hbf.—D euti (&y1al : zl N A et D S i | Alle Postanstalten nehmen Bestellung anz für Kerlin außer Furttitd)es Amte Aen. UOI. 11. Fn dem Konkursverfahre n, UbEL d. Tas Son gen, A t et s s L rit V strowiti „und ; Bi|<o] O H b E TeR cir O | | den Postanstalten und Zeitungsspediteuren für Gielbstabholer R S ta Ra RAL, M QuA HASSARE S I) 0 Þ S AIMLSICTLO/Le a » 25 No 4 V. B S 1p " erat aut | | auch die Expedition SW., Wilhelmstraße Nr. 32. ¿Turêvertapre a3 Vermogen des ded n j Bd i a | Aftimeritzlltees Waora ‘Siraufi zu Glatz wird C MMENE Unmmern kosten 25 S. h nad. erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- | 1 e, Or n E E S 5 R is Deben n und lieferung v: Mrg eugen uno 1g | —_____ __ R i dur aufgehoben. cen P ACHdNT A ' ï A Lil E ire L@ f N L F 19. April 1911 auf | Gege! 1 T7 den U deren - D Vg i i T) 7 V 7 : | Y Glatz, den 11. April 1911. / Lautenburg, d H Des D A M s I e Befclalfaltlne über | [orberli, it, . [owie bon rengstosfen 111 Berlin Di sf d Königliches Amtsgericht. E T Ee 2 Q 2 A: l ges{losse At e. H / icn ag, cn A E [5666] (C Le G/TCELDEI E Ia I A n s

Glogan. ; A E A 8 | Leisnig. KonfurCverfahreu.

F L auf > n G n Forderung ZLermin auf den B,

9 Norm ino Nd C ermogen Det

Voruitiags U Uhr, vor dem Koöntg

f V

O M l »F 1 )DEL: DIE ZOUANL EINCo

f E M 1 L Lo ad R L C a dos nannten D t ein z D 4 y De8 Mi niglien Um T3 Le U DIC Ll LLLUlii L ves M E ENS 3; So Tot C WICd LIPPUI ; x Ï E Ï y ! 6 A » 4 » T UCI \ Ry E B SEE S 7 ° M E e E 9 ene K - A Con 1

anderen Wern J: A | méi Das Konkur verfabren über das Vermögen des j i M o weg l Gläubigerausschusses und eintretendensaUs Ube e Ee L, ad kap F ofe teintobhlentart}, den if, ( _2/98 T [Ten E R D8 Soanfiirahorfaßren über das Bermögen bes ; Ï E TEESAE P, A Q hezotBnetet ene CHIIGEN Ug E E : m in f S i î S : Ver J i i Schlosseemeiiters Emil Biele in Glogau wid} Vas Konkurêverfal L E U se S Á hör 1th S, 132 der Kontur ung DEZelCNerel L Non Hhen. Mi utschen, Westdeutschen U! j Inhalt des amtlichen Teiles: meier Vernhard Bieling zu nach re<tsfräflig bestätigtem Zwangéêvergleichz auf- | Bäckermeiiters Leut S L wird nach | länte, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forde- | Zeu Hr \atbahntarif jowie den Staal! | Ord ‘Tei etre Ststeuererheber Bugüst gehoben. 4. N 86/10. A Zeténig, R D Saa A A L rungen wird besttmmt auf den X. Prit LILA, A a al it rtarif einbezogen j i Ld dde se M Schlawe, dem Kirchenvorsteh Glogau, vit 1. April 191 i erfolgtez bh Lung VEU 2H; M LCLT L100 DLT L U Ui) H B ormittags Ü 0 uh . : Ps E A N11 Ui ül r L Hi be T V Tam b J J . . Götting Zu Aligse im Kreise Königliches Amtsgericht. 0e Pt t 1. 6. April 19E1 Soltau, den 13. April 1912. xrteilen die Abfertigungsstellen. Ernennungen 2c ne n aae onierien städtischen Vollziehung G T Lo d ia nig Det Ves V d) l Dl, ( LLiCA Li LL' A4 ) S f t (C S2 L D 2 0g “pit R s [5 04) ( 10, Q3ntal R M intägert f e P R O cat D J De! U LDTLi 2 - h i: e ce Î r abend U 2 ac - : I G E gde Dep: Nezolègii bes Me e E -91 | Stuttgart [5716] “Königliche Eiseubahndirektion, Bekanntmachung, betreffend Krankenkassen. scher Otto Qui line Su Nawits h L TLLN x VUDCL I jd U Sts aat it 70 n D e) 42 ots 5 4 v [56 TA L L uy C E L 9 _ » D NT 1 ) i Le E E î î Pn 25 vatlt nan. | F | eff P 2 c ancashi e F Ç Ds i : Mechauikers Alo:s Fontes in Goch ift zur | Lützow _ K outuröversay ki L K. Amtsgericht Stuttgart S tadt, N 15/10. ¿ugleid) beteiligten Verwaltun( i Bekanntmachung, betreffend 4 London and Lancashire aufseher Ernst Sundhaupt zu Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur In dem MONLUTBDeTTare a 10 (âBi: N Br R D Das K onkursversahren Uber Das Xermogi n DCI A k Z b Ire I ISUTFAance ( OmMPpany in Liverpool. h : Holzhauermeister August eib Erhebung von Einwendungen gegen. das Schlußver- | des Kaufmanns Fris Cabjotoli (n T i | Firma Pateutingenieur Alfred Ganz, G. m. [94 R A erf NRerfkehr. Am 15. Ayril F Landespolizeilihe Anordnung, betreffend Maßregeln gegen die Braunschweig, den ensionierten Ei zeichnis der bei der Verteilung zu berücksibtigenden | zur Pri! g R V A HNC G r (v3 H. in Stuttgart, wurde nah Abnahme der | W : Me A REE ILLO I A (Eiton Tollwut. Qaa B arte k Le Mie f | Forderungen der Schlußtermin auf den S. Mai | auf den 6. Mai L927, Vormittags A E <lußre<nung des Verwalters und Bollzug der 1911 werden die Anwendung tres der Artikel F Bekanntmachung, betreffend die Einfuhr von Schlachtvieh Kreise Eschwege Karl B 5 s Node TL9LL, Vormittags 10 Uhr, vor dem Æöntg- | vor dem Xomg en E S a rungaen wird | Sthlußverteilung dur< Gerichtsbes<luß von heute | auênahmetarife 55» un! ind Stablwaren d aus Oesterreih-Ungarn. / Mila 2 ee Mare SITONGER 6. lien Amtsgerichte hierselbst, Kastellstraße, Zimmer | Die Frik, zur Anmetdurg 1 orer Der | aufgehoben. Spezialtarifs 11, die in S5mpfangsstatione1 i ftadt bel Hildburghausen, U Nr. L on bestimmt. ande Lt el 1 A Gde - R f Es 8 Radi M f Den 11. April 191 L. L | L E = V e U N “E L Q e A r Hai wer! e 7 J Erste Beilage: an vei Hildburghausen, den Go<, den 6. April 1901 E S ae B A S Amtsgerichts\ekretär L 9 urner. G E N hoaatzoia ; L A L : Z Wilhelm Po ley zu Burgwerben * Hüfenstu bl, Amtsgerichtsf\ekretär, L fungs ntO Auge tatrart 71474 FFOMNAT, E A E L ree E CLLoBH Uebersicht der Prägungen von Reichsmünzen in den deutschen | Friedrih Postel zu Luckenau im j f A E Ss 48 Us 1 è ) I U L p Le Mh. Ü va Und 18 dem Don (ONIguid [C1 [U L T4 d ; G » ee c A 5 : , Gerichtsschreiber des Königlichen Amts8geri His, 2 niglihes Amtsgericht. K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. N 41/10. | $7111 Herau benen Tarif- und Verkehr8anzeige | Münzstätten bis Ende März 1911. Gustav Schmidt zu Kleindembach b&t Hamburg. Sonfturêverfahren. [96 | C E E Fe AoA Das Konkursverfahre über das Bermögen der | u ersehen. Auch geben die Stationen auf SBer¿angen i Köni é 6 dem bisherigen Cisenbahnhilfswa entmeiste Das Konkursverfahren über das Vermögen LügumK?oster. SKonfurêverfahren. [080] Maria Haag, ledigen Puhmacherin, Zunhaberin | À skunft. Dresden, am 12. April 1911. j vnigreih Preußen. gu Weißenfels, dem penstonierten Sh: G aRe R Ss L riedri œŒer Ln hom Gnnfuränerf)ahrc ver das Vermögen des 8 Putgeschäfts hier, wurde nah ÜÄbnahme der | F. :.:- Dir. d. Staatscijenvaynuen, ‘verlei S erhö : - jus : Schuhwarcenhändlers Johann Friedrich Beer. | Jn dem Konkuröperfahren über das Bern a eruvy ( nes Pußgeshäfts hier, wurde nah Abnahme der | Fal, Gen.-Dir. d. S: Staatöcifenbahnen, Ernennungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und | Johann Pompejus zu Ahlen im Hamburg, wird, nachdem der in dem Vergleichs- | Arbeiters Aadreas E n a N rivat 78 Schlußrechnung des DBerwailers Und DOUzUg dex ai a tesugrende BErvaring. sonstige Personalveränderungen j dem Amts- und Gemeindedien ADU termi vom: 22. März 1911 angenommene Zwangs- f ift zur Abnahme der Schlußre<hnung des Berwailers, | S(ßlußwverteilung dur< Gerichtsbes{luß von heute j Ff ie EiMiitis el if Salilä 2 8, rei i ben i VEUTEiS died Lt linen Beschluß von tSlnsetbèa in Eebttita don (in venbungen gen das Schluf LO R N d : A D Urkunde, betreffend die Errichtung einer evangelischen Galiläa- Adendorf e Kreise leuhaldensle R guerc) Ur (YLIOLTATIQEN ODCIGANALB i L z1 E. TDEDUNK l \ LIDCHL t U » E K Caus( C0 ODEN. 1911 L409] ; A E e. 9 i. N) -3 Kirchengemeinde in Berlin. AaNee Le im Kreise s | 1911. n 1. 2 / prinzlihen Küchendiener Karl St /

E L IES E L s 2 5 2 ' LA Les, Tui G R S ATE 11 bert >NMtiacnben PR Mart! Taxe bestätigt ift, hierdur< aufgehoben. rerzel&nis der bei der Verteilung zu berüdfichtigende Ven 11. April TBestdeut}Y- Zach} Y - Fi ie 37 Si Jof i | : U T HULULL O tationen Neucunnersdorf i. Sacsen Tagesordnung für die 37. Sißung des Bezirkseisenbahnrats i 5 En | rden di G c : Kreise Teltow, ‘dem Königlich" Julius. S i zu Berlin, 2

4117

QNI O} ¡ d A

LU

s\husses der

G,

Daáamburg, den 11. April 1911. Forderungen . sowie zur Anhörung der Gläubiger Amtsgerichts\ekretär JeSor 1g f f Das Amtsgericht. Abteilung für Konkursfachen. über die Erstattung der Ugen A E Ges atten s pes R r 09 ind Obercunnersd! t DEN. 4 (U L-LUL d ee O Gt Bromberg, Danzig und Königsberg T déivibgaipzienncitete S N währung ctner Bergütung an le D gqueder D0C9 S Uu QU'Te ¿ Z M L diu en ç T flasteritetne als ? r ndsiationen aus/gt- in OToOmDera. T IE S E ERE R G Nane (995A Gläuiigera S T Me Améögerichs Sluigart Lia. 5 | nommen, Dvesven, am 12: April 1911. Anzeige; ‘betreffend die Ausgabe der Nummer 7.der Preußischen | Ephoralboten Friedrich Hüt@ qu Das Konkuréverfahren über den Nachlaß des am 6, Mui L921, Vormittags £0 Uhr, vor Im Konkurs über das Vermögen des Elias | = Div. d. Sächs. tsecifenbahnen, Geseßzsammlun Kreise Cart erga dem_ b I) j 13. Juni 1909 zu PECLNE ven enen Dee de al bte hierselbst bestimmt. ANAN eann, Haudelomauns hier, wurde nach 18 ces<ttsrübrende Verwaltung. g. / 1 zu Nié dad in teise Ha ordt, / maurermeisters: Hcinrich Depotd if nab er- Qs ‘{ofterx, den 7. Ayril 1911. Anhörung der Gläubigerversammlung das Berfa E E s ; - q "E ; A folgter Abhaltung dés Scluktermins durch Beschluß T R E UR L A bea Königlichen Amtsgerichts. e Massemangels ‘gemäß S 204 K.-V. eingellelt. R 6 Ea E sl r 4 E M : us j i Herzoglichen Amtsgeridts hierselbst rom heutigen 7 T E NEIS E Den 12. April 1911. E A Siidwestdeutscher Güterverkehr. - E E gu Aschers eben, den Drukereimaschinenmeistern Gra on Stoff Tage aufgeboben. Mainz. Konkursverfahren. __[5717] Amtsgerichts\sekretär Thurner. E a o au R O MRCRTIL I [rif S eino König k N Salt p j Heinrich Flögel und Louis Theismann zu Bielefeld, dem E u SHelnmstedt, den 1. April 1911. Das Konkursverfahren über das Vermögen des T R s io I E E ih Seine Majestät der König haben Allergnädigst gerußt: Spinnereimeister Hermann Wolf zu Rohrsen im Kreise E A Der Gerichtéschreiber Herzoglichen Amtsgeri®is. | Kolouialwarenhändlers Gustav Firch, Rhei- | Meräan L _, DOT2O) E A S E bo dem Vürgermeister Dr. Ernst Hahn zu Boxhagen- | Hameln, dem Pa>meister Konrad Behrens zu Hildesheim, n bi Pons: Doubirvöverühuen. [57071 | 1ishes. ConsumhauE in Maing, mird nag e E As e Sulius Emil Diénel in | Stationen der pfälzischen s<malspurigen Lokal Rummelsburg im Kreise Niederbarnim die Königliche Krone | dem Holzhauermeister Karl Küster zu Nieder-Neuendorf im Bekanntmachung 771 . In, 04 j : folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch a1 E R ned MbBattung: des SGlußtermins | bahuen nur für die unter Ziffer 2 (Düngemittel usw zum Roten Adlerorden vierter Klasse, Kreise Osthavelland, dem Maurer August Bewer zu Berlin, | über die Einfuhr von Shlachtrindvieh, Sc<hlacht- WVerdau- wird nah Abhaltung des Schlußkermins | bah E T L A Rirkung gt dem Fabrikbesißer, Kommerzienrat Richard Bestehorn zu | dem bisherigen Badewärter Eduard Becher zu Weißenfels, dem | \<hafen und Sqhlachtshweinen aus Oesterreich-

L C P Ava (rf 7 5) Fn dem Konkurêverfahren üver aehoben bl T Li I V

verstorbenen Kaufmanus Martin Magnus aus Mainz, den 10. April 1911. hierdur< aufgehoben. JENANIILEN Lt D! t L: j apt ; ) ; c ; : : Rre N; 1 As ¡ l Mainz, den 10. April ert gl i Li L A oA B den | inder Aschersleben den Roten Adlerorden vierter Klasse mit der | bisherigen Eisenbahnbohrer Wilhelm Fri 8 zu Gotha, dem Hof- Ungarn.

in I z 2 li den. Nachlaß des

Kammin ist zur Abnahme der Schlußrechnung Großihertioali%es Amts3gertWGt. We uU,- den-12., April: 191k 11 s Ls / seren a v Le x C es Wétwal ers, 3 Erbeb mng von Einwendungen S O, s A Las aid: 0s Königliches Amtsgericht. Wortlaut des bezeiqneli L E Königlichen Krone, inspeftor Hermann Gummeslt zu Rixdorf, dem Gutsinspefttor Das N - Finfuhr S j (S er Verteilung | nültausen, Els. Konfkurêverfahren. [0693]} i : __ | Verkehrsanzei schen. Dresden, am 13. A} dem Pfarrer Johannes Wackerbarth zu Bebra im | Richard Papenfuß zu Pustamin im Kreise Schlawe, den | ;, „Las Verbot der Einfuhr von Schlachtrindern, Schlacht- )e\hluß Das È ahren über den Nachla} des zu | Wöllstein, MWesson. I I A 6 SCE S O S Kreise Rotenburg a. F., den emeritierten Pfarrern Friedri | Gutsleuteaufsehern Martin Sill und Ferdinand Kautß zu | [Hafen und SQlacziweinen E den ungarischen Sperrgebieten wertbaren | Kingersheim v rstorbenen Julius DPIel Rau} I antmahung, Nermbaen deg | Königl. Gen.-Dir. d. Sächs. Staatseisenbahnen, Spe>mann zu Fallingbostel, bisher in Schneverdingen, | Franzen im genannten Kreise, dem Guts\chafmeister Wilhelm | L > D Lie D, L 2A 90 E 99 jowie aus dem österreichischen Gai, | C E E acta Ticiburdi aufe Tai E Cas POi Um Saubiivaór K : : Kreis Soltau, und Maximilian U>ermark zu Memel, | Öhmann zu Polwiß im Kreise Ohlau, dem Gutsvogt | Sperrgebiete Nr. XXVIII (2 efanntmachungen vom 3,, 22. No- ri biss MliteTtobes Del R E E E L Ge R S N fa cten bisher in Petershagen, Kreis Pr. Eylau, Dem Oberlehrer Wilhelm Boy zu Muschten im Kreise Züllihau-Schwiebus 1910 S 105 Io a, R, E lufitermin auf den . Mai | Mülhausen i. E., den 7. 2 pril 1911 : den Kosten des Verfahrens entsvrehende Masse nicht m Si ichs uts Ç chv a. V., prose}jor Marx zoellne r zu Nauen, dem Prinzlich und dem Fabrikarbeiter Friedri) Grab be zu Aerzen im nirt autteboben. R E 5469 (70.50 LI1L1 Q. 100 —) #6 Uhr, vor dem Königlichen Kaiserlihes Amtsgericht. 12/10. } vorhanden ist. wird am 20. Ap i uth Reußschen Oberförster Ludwig Sauermann zu Baschkow im | Kreise Hameln das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen. E RESEAO h L R E | in i nen M E e aile? Lagos Bein, den 8. April 1911; (Ladestelle Redingen) Ausnahmetarif 8 Kreise Krotoschin und den Oberingenieuren der Berliner München, den 12. April 1911. Mülhausen, Els. FOuStes S EN, N Großh. Amtsgericht. ir Gießerei n: det i , 3 als Bersa1 Kanalisationswerke Peter Fechner zu Schöneberg und Nichard Königlich bayerishes Staatsministerium des Jnnern. Ziemet Firma Bloch-WormserBaumwoll Mauufaktur 3 s | «57 106874, non GUTEROMM N R bahnen, R orn zu Halensee den Roten Adlerorden vierter vrieas L S in Miilhaufett i. G alleiniger Inbaber Camuel Das hren Uber das Bermoöogen d E dani t < ' L L C erIairaî Denie. He. Bades. 5712] E R un in M : S i. E., wird nat | « i! | Zefanntmachung. M dem Stadtbaurat, Min Baur Friedrih Krause zu Deutsches Reich. Koukursverfaghren. folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< auf- | Eberm in Kleinschönau wird nah Abhaltung | "R 1, Mai | , tritt im Norddeutsd Berlin den Königlichen Kronenorden zweiter Klasse, R r 5 U. ) Sa b erfahren über das Vermögen des | geho! i Ei : [lußtermins hierdur< aufgehoben. | O t Nord ländish-Englifd dem Kirchenälteften. Landaerictobiretion & D L A O R der Kaiser haben Allergnädigst geruht: Max Schuürer in Eggensftein |" Mülhauscu i. E., den 7. April 1911. zittau, den 7. April 1911. | unL his<-Ni | lischen Perso! Justizrat Eduard Pilchowski zu Braunsberg, dem Metro- | ,, den regationsrat Dr. Franz Grunenwald zum Wirk- Königreich P F : S. E Kaiserliches Amtsgericht. 4 Königliches Am18gerick, | verfi Aenderung E politan a. D. Karl Lippe zu Marburg, bisher in Ge A EGE Uy: Moa 0 etu0e e E e SUMOARIKIN i 2 E Reichenbach, Schles. [5667] Y M N L 1 l E VtNabrIgel S O Le O (utea Holzhausen, Kreis Kirchhain, dem Pfarrer und „Stadt- “mt zu ernennen. s Seine Majestät der König haben Allergnädigst e ® NORTUNSIRE Ar: N n des Tari x, Bi cauntint hungen | Vlifsingea u ' H E eue A D erha 1 e us 30 1883 (G.-S 8 Großb. Amtsaeri{t A. VI. Fn dem Konkursverfahren über das Bermoögen det V [ Go WIULTLELI S Le La E E G L npfer werden nach wie | A enge zZ >01SDC eor ( i rant- Sof P tosta » cs ain R t 0 : O00 \(O.-D. D. 15D) E Konditors Richard Gabriel in Langenbielau | " an Ca 0H R A ingen U nboró 1 furt a. M., den emeritierten Pfarrern Julius Sódiller zu Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht: Regierungsrat Dr. Haase aden. [5713] | ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, Vel CULNOUNIC Par E Görliß, bisher in Langenau, und Karl Dietrich zu Südende Koufursverfahren. _ „c [ ¿ur Erhebung von Einwendungen (gen. as MUBe* 1.15983] E E Cl SolrTari < und von ndon übe bei Berlin, bisher in Samotschin, Kreis Kolmar i. P., und A EEIILI en Mg S R E L R >Sorrocokaran M&uräcteriKiieé: Dee i E E R 1911: treten ‘im: (Gültigkeit über eenboró u E E ad leben den Königlichen Kronenorden dritter Klasse, e zablmeistcrs tbe cit. Gültigkeit von : Vebe1 l IEN 1 D ULOTAEALES dem Chefredakteur Alfred Kaeller zu Bielefeld, dem A

1164

P A4

Das Konkursverfahren

(Roma h e 1 Dewatk folgter. Abhaltung

eboben bigeraus|<Gußes der Sd

Y 2 Ó ) L9TA, Vormittags c) pi V rio hi

[mtêgeric l

4? a f E N g tei L E IG : CEUTT Vil p Smn 1, Pon Di N Nag wm furêv

r >%o%n Ant L T0 LUI

Yrund des 8 2 es Landesverwaltungsgefet

L S I Le L I L DLIT

- E a M S8 i in Magdeburg zum zweiten

dem Grenzpolizeikommissar, Polizeiinspektor Schwenk in itali des Bezirksausschusses in Magdebura und y

Markirh die nachgesuhte Entlassung aus dem Landesdienste | Reagierunasrat Dr Deetien t Glo mit a ¿weiten

von Elsaß-Lothringen mit Pension und unter Verleihung des titgliede d Bezirksaus\chu\es ‘in Ql andte “aut a enazeit

Charakters als Kaiserlicher Polizeirat zu erteilen. : ferner C S C E S J

N Ç s S T den Regierungs3a)}e)}or D

a +gs s “ammt Ma T Stellvertreter des zweiten Mitaliedet 7 L

R,

Dr Di

l ur l Schlußtermin auf ten $8. Mai 191A, Vor- | 91 snabmetarif 9 für Eisen und Stahl der Spezi s n Cannon Street (City) oder 1 G vit R e L ad Crt De S ßbe teilung und Abhaltung des Schlußtermins | mittags D3 Uhr, vor dem Königlichen Amls- | tarife 1 und 11 bei den Stationsfrachtsäßen für | L anon Gharina Croß (West-nd). Korrespondenzsekretär Enel Königlichen Hoheit des Prinzen Ma C R aerihte bierjelbst bestimmt. Die Vergütung des | Z,rskow N.-L. und Lübben N.-L. Süd der Nied L A ZATON ; da tber Folkestone e e5riedrih Leopold von Preußen Hans Krause zu Berlin, Auf Grund des $ 75a des Krankenversiherungsgesezes | Magdebur : “wg r Po alters ist auf 75 4 festgeset. Tidhee in ini Mertebr: tun. VersdWiekeñen: l ¿ parOIertidUng D i non Charing C1 dem Prokuristen Hugo Wünscher zu Aschersleben, dem | in der Fassung des Geseßzes vom 10. April 1892 (Reichs- den Oberregierung E. S) F. Petri, / Reichenbach i. Schl., den 10. April 1911. tonen der preußishen Staatsbahnen Ermäßi- | [5g N Rektor Johann Heinrih Grutkamp zu Mülheim a. d. geseßblatt S. 379) ist folgenden Krankenkassen: Darberg ebenda : i Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgeril8. | Jungen cin. Nähere Auskunft erteilen die Güter- | mtlid tigung des nah London Ü! Ruhr, dem Hauptlehrer a. D. Karl Stolze zu 1) der Ziegler-Unterstüßungskasse (E. H.) in Diestelbruch, | präsidenten im Bezirksauss{huß zu Magdeburg, abgesehen van [0980] | Rostock. Meck1Ib. Ronfurêverfahren. [5732] abfertigungen und das Auskunftsburea: r, Bahn- | > 7 ne otnges{riebei Neisegepä>s findet in Dingelstädt im Kreise Heiligenstadt, dem Lehrer Her- 2) der Weiblichen Krankenkasse (E. H.) in Hamburg Vermögen des | bof Alexanderpla, ( ing C1 des g ad mann Dehne an der Provinzialtaubstummenanstalt in Köslin, | von neuem die Bescheinigung erteilt worden, daß sie, vor onrád Vrinz: in Rostock wird nad E e S r emitou | Folkestone statt. O / Ga, dem Bahnmeister erster Klasse a. D. Bernhard Bloß zu | behaltlich der Höhe des Krankengeldes, den Anforderungen des 9 ; S(luf ins bierdur N NILYE I ENPAYINLE EELEB Ms | Mheres 11 aus Ans1 Ea aua Mühlhausen i. Th., dem Eisenbahnbetriebssekretär a. D. Ernst | 8 75 des Krankenversicherung8geseßzes genügen. : en Vverregierungsrat Dr. Johanssen in Gumbinnen tz} T t l can I L none tor ARI rts:

oon T ri I L { Â A 4. & f U

>71 C

(Ray s els 5 A X L À « - L L r b (e K ; Fiattowitz, O.-S. i“ c L L R dd L La bin Rv g f 4 do d _ E n dem Konkursverfahren üb n Nachlaß der Das Konkursverfahren über das

m 7. Dezember 1906 zu Kattowitz verstorbenen Kaufmanns C

E, rohr Î Í L L L m

Ce a 2 ; 4116 g Witiwe Ida Bernard, geb. Hüser, aus Katto- | „ter Abbaltuna des Sc{lußktermins terdurd : L B e Sligo Kas: Mor, TTO4gte LDL 10 L - A A Flo q 21 4 (1 . : R Mal aus h ay "2 v S G Ç au witz wird zur Abnahme der Shlußrechnung des Ver aufgehoben. 8 982] P i A U E a7 Niethe zu Erfurt und dem Oberbahnassistenten a. D. Eduard Berlin, den 13. April 1911 LEUVELLTELET VES AeEgterungSprahtdenten um VDezur walters fowie zur Erhebung von Einwendungen gegen ) den 10. April 1911. Mitteldeuts<her Privatbahugüterverkechr, | Chen, den 5. April 19141, Faust zu Coburg den Köniagli tronenorden vierter Klas : cui: C0 usshusse zu Gumbinnen, abgesehen v Vorfi : A O L en 10. Apri L :itteldeutschez yagtbahngult R L Ld atv artin Faust zu Coburg den Königlichen Kronenorden vierter Klasse, Der Reichskanzl aus QUiIE zu Sumoinnei L R as SWlußberzeihnis de 0 2X5ertetlu 1 31 C- (Ry Bhortnalthes Nr [ne Ot, on eres F irifheft 5. ST D J i V “4 290 - v M x 4A P U 4 4 s : d Der Netc S 2 7 N ot 17? vnidih _ "I rüdsichtigenden ras ofs es K SXlaßtérmit auf O S E } (58 N ARDEREE E Vini 191 wird (i! amen ! ligten Berwattungen dem Haupilehrer Joseph 2 its\<_ zu Landeck as Kreis ay S Auftra a E Bg A L jy L T E üd ¡ztigende orderungen er QLuBte 1 (11 f 4 A Dit Qui | Nom 1D. Ui 1911 Li l p LESE E x z C alf A P PHYrOrY 2 é B d ° . ‘age : 2ritreter S I Mitaliede D kezirtSausfcu?es ì s 5. Mai 1911, Vormittags 111 Uhr, | n aostock. WHeckIb. Konkursverfahren. [5733 lu snabmetarif 5d für robe Kalfsteine im Versa! a Habelschwerdt, dem Hauptlehrer a. oseph Kruse zu A Rod L vertreter des l Mitce;ltiedes des ezirtSausscuïes in Zimmer 3, bestimmt. Die Vergütung des Ver- | Das Konkursverfahren über das Vermögen des | S Seer nad tation Derenbura der 1-(5987] n it lil B S Lengenfeld im Kreise Heiligenstadt, dem Ersten Lehrer Jsidor O: Gumbinnen und walters ist auf 3600 M4 festgeseßt. __ | Uhrmachers Albert Matern zu Rosto>k wird | &alberstadt-Blankenburager Eisenbahn ein Stations „WVesideuteeg Rd me t eue Le, 4 A Langer zu Woigwiß im Landkreise Breslau, dem Lehrer Paul den Regierungsafssessor Dr. <migs in Kobl zum Kattowiß, den 8. April 1911. _ 6. N. 59/07. | nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- | Lahtsag von 17.4 für E Se Grarikuk Ce AMAELEQIETE, „O Is E O ion Rosenberg zu Alt-Gersdorf im Kreise Habelschwerdt, den Stellvertreter des zweiten Mitgliedes iris hu Königliches Amtsgericht. durch aufgehoben. Berlin, den 1 : E DA n (al otroT i t Es a. V. Albert 2 n E lg ite im Kreise VetanntimaGunag Koblenz S T E A Rostock, den 11. April 1911. KFöniglic Vubliß, Otto Hamann zu Glogau, Gustav Matthesius zu G ; Srlof auf die Dauer ihres Hauptamtes ar cemmatl. nutmachung. [5706] E E Mata pri ß gen. O A A A ah K 0 er Herr Reichskanzlex durch Erlaß vom 29. März AUR H S : i es K dgn s Jung Ee. eda Näheres bei den beteiligten Güterabfertigungen unt Zeiß und Wilhelm Teichmann zu Liegniy den Adler der Jn- s Peri “d Es e By, De E E ep aus)hu}jses zu ernennen. s | Schmölln, S.-A. Konfuröverfahren. [9727] Am 15. April 1911 wird der re<ts ter Bahn- | im Tarifanzeiger der preuß. bess, Staatétbahnen. haber des Königlichen Hausordens von Hohenzollern, S i in B D O : ». April j E n Tarifanzeige hel: S: tahoriien Vlibasrmeéilter Giliusa Ba Le Qs Insurance Company in Liverpool vorgelegten neuen - 4 dey I A d ú T 9 1 T T dem bisherigen Bürgermeister Hilarius Be>> zu Vilsingen, Gesellschaftsvertrag genehmigt. A a E Ca g ( gi. Seine Majestät der König haben Allergnädigst gerubt:

(rgl. Amtsaericht Kemuath: hat mit Beschluf {pril 1911 das Konfurêverfahren über das cl ; ELINUTEN: * 0) | ' Fabrikbesfißers Karl Martin Das Konkursverfahren über das Vermögen der | rtre&e Kreuz—Stargar! Pomm.) zwischen den Bahn raukfurt M. 2. April 1911. Uu1 Auw Ft ns A , (“1 C “t F p tbahudireltion. Oberamt Sigmaringen, dem pensionierten Eisenbahnzugführer u ) G Berlin, den 11. April 1911. dem Eisenbahnodersekretär Wilbelm Reichelt in Da Schlußiermins bierdur< aufgehoben, Sl)endvahnoder)eiretäar Wuheim Reichelt in Darms- t 11 N. 2 47. ( diz im Protokolle über } Der Gerichts|<reider Pperzoglichen Amtsgerichts. aleiébesiger eröffnet worden ist, für den gesamten Ab f rn1 werden dur< Anstoß von 15 km dem (Gemeindevorsteher August Galle zu Neulomniß im 4 11 Ls &@. Bayer. Staatseisenvahnen?

Tad 5 Mai 11 í 101 9 / ouint

La AEIE L E L M A s 011 Iusnabmetarif A) (MKoPVeiroicum) 9e L474 s 9

e V tr 4 4414

für den

q 02 Cw (l. w ® t on Neusorg, nacdem der Zwangsvergleich | Juhaberin eines Vutgeschöfts Martha „Un° | höfen Kreuz und Waldowshof gelegene Bahnhof Königliche Eiseul 1 6 futigt nach Abhaltung des Le Sterne in Shmüöln wird na erfolgter | 147, laffe Dragebru, der am 1. Zeobember A a1 Karl Zwet zu Gotha, dem pensfionierten Strafanstaltsaufseher ie Neraütun s f Ubhaltung des Qui un otudgutvecrienr 1 19951 Tho VRontir s ntonter Str f iferlic <ts nr “i \ . Ç | è De erung, Des U S E N ANA für den Personen-, G g um Sa een Osideuts<h-Bayerischer Güterverkehr. Wilhelm Jentsh und dem penstonierten Strafanstaltswerk- Das Kaiserliche Aufsichtsamt für Privatversicherung. Charakter als Rechnungsrat und talieder des Glä: Sd „den 10, 1 sowie für ben Wagenladungsverkek Und “90. April 1911 wird die Station Gimmel ( meister Gustav Stubbe, beide zu Rawitsch, das Kreuz des Jn Vertretung: m städtischen Oberförster Heinrih Doerr in Hannoversche ; bt, 9 Magenlatunaéverkebr eröffnet werden. Gegenstände, | (D.-Bez. Breslau) in den Tarif einbezogen. 2 Allgemeinen Ehrenzeichens sowie Klehmet. Titel Forstmeister zu verleihen. Magenladungébperiehr C1 Dei werDen. Cen ry Gy wn / y . 0721.1 4 deren Berlatuna eine Namve erforderlich ift, | Tartfentfernungen Schorndorf. [8973]-} zu deren : Berlatung: etne Hampe ersor P die Entfernungen für Qels gobildet; iffa Q A m Gemei - - ¡ Kgl. Württ. Amtsgericht Schorndorf. fönnen in- Dragebruh nicht verladen werden. in die Entfeunungen für Oels gebildel Kreise Habelschwerdt, dem Gemeindevorsteher und Holzhauer- A 4 s 1911 WLUNCHCI, DCI 1&4, +14/L1 S A

rèerfabrez as Bermögain des Bromberg, den 6. pril 19114, i | Gs

E nberß nes Strickerei- Königliche Eisenbahuvirektion, | Tarifamt der N. jer. S

cho | tur PVeidluß zugle! namens der betelligten Verwaltungen. i re<ts des Rheins, %, ¡ H e M 141% 41% V4 Lr V 44 F

vi/+

Das + Konfur

Üonfuréverfao yrea. riabren über das Ver Q gi

Kaufmanns Adoif Nisch

»Iy

A