1911 / 102 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| |

T S Cer E E:

i j f L F x F

S E É D. U D É At t l

[11009]

Bei der heute vor mir vorgenommenen Aus- losung der am L. November 1911 zur Nü>- zahlung gelangenden Grundschuldbriefe der Mauritius-Brauerei vormals L. Alberti Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung zu Moritz- berg, sind ausgelost:

von Lit. A über 1000 Æ die Nr. 11 und 16,

von Lit. V über 500 M die Nr. 3 63 123 und 140,

von Lit. © über 200 #4 die Nr. 52 119 131 140 und 182.

Diese ausgelosten Grund\schuldbriefe werden hter- dur< zur Nückzahlung auf den 1. November 1911 Ma

Die Rückzahlung erfolgt

1) an der Kasse der Gesellschaft,

2) e der Hildesheimer Bauk A.-G. in Hildes-

eim.

Hildesheim, den 28. April 1911.

Ioseph Förster, Justizrat, Königlicher Notar. [83727] Bekanntmachung.

Bet der in Gemäßheit des Allerhöchsten Privilegti vom 14. Dezember 1887 stattgefundenen Auslosung der planmäßig zum 1. Juli 1911 zu tilgenden Kreis- auleihescheine des Freystädter Kreises sind folgende Nummern gezogen worden :

Buchstabe A Nr. 38 zu 1000 #,

Buchstabe W Nr. 39 zu 500 #,

Buchstabe © Nr. 159 275 zu je 200 4.

Die Inhaber dieser Anleihescheine werden hierdur< aufgefordert, dieselben mit den dazu gehörigen Zins- scheinen der späteren Fälligkeitstermine und den An- weisungen zu den betreffenden Schuldverschreibungen bei der Kreiskommunalkasse hierselbst am L. Juli 1911 einzureihen und das Kapital dagegen in Empfang zu nehmen, mit dem Bemerken, daß von diesem Termin ab die Verzinsung dieser Schuldver- schreibungen aufhört und der Betrag für fehlende Zinsscheine vom Kapital abgezogen wird.

Freystadt N.-Schl., den 27. Dezember 1910. Der Kreisaus\<hufß.

[97245] Bekanntmachung. Auslosung von Auleihescheinen der 33 °/% Provinzialanleihe der Proviuz Sachsen vom Jahre 1875, /

Von den unter dem 1. Juli 1875 ausgefertigten 34 9/% Anleihesheinen des Provinzialverbandes von Sachsen sind am 1. d. Mts. für den diesjährigen Tilgungsbetrag folgende Nummern ausgelost worden :

Serie U Nr. 184 189 199 225 229 234 237 über 100 M.

Serie I Nr. 813 835 868 879 901 907 911 913 928 933 über 200 .

Serie UIE Nr. 1214 1215 1217 1273 1284 über 500 M.

Serie LIV Nr. 2218 2224 2265 2268 2280 2290 2296 2304 2307 2310 2336 2345 2349 2352 2354 2364 2365 2374 2388 2392 2397 2458 2475 2480 2481 2523 2527 2548 2550 2579 2594 2597 2599 2608 2646 über 1000 #.

Diese Anleihescheine werden den Inhabern hier- dur<h zum L. Juli 1911 gekündigt. Die Aus- zahlung der Kapitalbeträge erfolgt vom 15. Juni 1911 ab dur< die Provinzialhauptkasse in E EORE, das Bankhaus H. F. Lehmann in Halle a. S., das Bankhaus Dingel & Co. in Magdeburg und die Kur- und Neumärkische ritterschaftliche Darlehuskasse in Berlin gegen Quittung und Nückgabe der Anleihescheine mit den Zinsscheinen Reihe VIII Nr. 8 bis 10 nebst Er- neuerungs\cein.

Die Verzinsung der ausgelosten g ae bört mit dem 1. Juli 1911 auf. Für fehlende Zins- Le wird deren Geldbetrag von dem Kapital in

bzug gebracht.

Aus früheren Auslosungen sind no< uneingelöst die Anleihescheine Nr. 140 über 100 4, Nr. 859 über 200 M, Nr. 1272 über 500 4, Nr. 2252 2260 und 2277 über 1000 4.

Merseburg, den 2. Februar 1911.

Der Landeshauptmann der Provinz Sachsen.

95020] Bekanntmachung.

Von den auf Grund der Allerhöchsten Privilegien vom 21. September 1892 bezw. 15. Junt 1896 und vom 20. Mai 1898 ausgegebenen 3 9%/%igen Rhein- provinz-Anleihesheinen 11. Ausgabe und 4 9%igen Rheinprovinz-Anleihescheinen 20., 21., 31. und 33. Aus-

abe find am 17. Januar 1911 planmäßig folgende tüde ausgelost worden :

A. 3 9/7 Anleihescheine 11. Ausgabe. a. Reihe 28, Stücke à 300 A.

Nr. 1851. b. Neihe 29, Stücke à 500 4.

Nr. 2027 2100 2108 2204 2248 2411 2450 2624 2700 3163 3310 3365 3413 3500 3556 3642 3704 3752 3935 3996 4047 4076 4231 4271 4334 4355 4377 4402 4459 4519 4549 4729 4743 4944.

C. Reihe 30, Stücke à 1000 #.

Nr. 5025 5086 5138 5162 5315 5331 5415 5438 5463 5580 5730 5777 5800 5817 5852 5866 5894 6005 6014 6082 6143 6223 6264 6300 6336 6372 6435 6611 6631 6728 6801 6958 7126 7151 7421 7431 7725 7758 7805 7902.

d. Reihe 31, Stücke à 5000 4.

Nr. 8119 8148 8187 8340 8359 8392 8512 8591

8701 8775 8915 8967.

B. 4°/7 Anleihescheine 20. Ausgabe. a. Buchstabe A, Stücke à 500 M.

Nr. 650 741 899 959 964 1014 1190 1444 1448 1510 1558 1622 1653 1672.

b. Buchstabe B, Stücke à 1000 M.

Nr. 2039 2069 2207 2298 2311 2827 2958 2973 3001 3062 3211 3213 3538 3608 3811 3813 3856 3992 4334 4610 4612 4665 4757 4763 4764 4793 4817 5477 6128 6258 6629 6654 6879 6925 7658 7703 7706 8182 8186 8259 8263 8266 8474 8614 8615 8704 8903 8913 8940 8966.

c. Buchstabe €, Stücke à 5000 4.

Nr. 9166 9168 9309 9344 9491 9742 9743 9752 9845 9853 9989 9998 10333 10764 10784 11172 11210.

C. 4 9/, Anleihescheine 21. Ausgabe. a. Reihe 58, Stücke à 1000 46.

Nr. 1082 1084 1833 1933 1984 1989 2070 2079 2102 2119 2344 2400 2434 2435 2459 2682 2684 2754 2808 2932 3129 3231 3598 4131 4551 4920.

b. Reihe 59, Stücke à 5000 4.

Nr. 5115 5160 5396 5673 5677 5736 5882 5987

6081.

D. 4 9/7 Anleihescheine 31. Ausgabe. a. Buchstabe A, Stücke à 200 #4.

Nr. 103 499 602 948 950. b. Buchstabe B, Stücke à 509 #4.

Nr. 1001 1002 1100 1502 1503 2124 2127 2204 2532 2540 3052 3115 3151 3201 3412 3451 3501 3608 4401 4448.

e. Buchstabe ©C, Stücke à 1000 #4.

Nr. 4972 4986 5919 6000 6501 6625 6749 6805 6900 6902 6903 7236 7403 7404 7464 7630 7639 8200 8298 8300 8401 8579 8584 8586 8591 9050 9490 9701 9709 9747 10170 10450 10689 11026 11028 11599.

d. Buchstabe D, Stücke à 2000 #6.

Nr. 11836 12073 12398 12799 12800 13187 13385 13801 13807 13844 14181 14193 14201 14274 14479 14601 14625 14818 15019 15094.

©. Buchstabe Æ, Stücke à 5000 A.

Nr. 15199 15438 15501 15636 15650 15672 16102 16151 16204 16300 16599 16749 17500 17654 17660.

E. 49/7 Anleihescheine 33. Ausgabe.

° a. Buchstabe A, Stücke à 100 4.

Nr. 47 273 384 500 976.

b. Buchstabe V, Stücke à 200 4.

Nr. 1100 1188 1334 1522 1558 1681 1718 1749 1793 1994. :

e. Buchstabe ©€, Stücke à 500 #4.

Nr. 3071 3102 3103 3134 3343 3363 3382 3556 3774 3778 3821 3938 4122 4401 4408 4879 4887 4924 5513 5769 6712.

d. Buchstabe D, Stücke à 1000 4.

Nr. 7140 7142 7163 7197 7198 7422 7434 7439 7524 7580 7668 7768 7825 7858 7871 7912 7945 7999 8237 8407 8411 8523 8709 8736 8769 9068 9253 9533 9555 9601 9920 9921 10007 10255 10638 10651 10802 11012 12131 13562 13618 13669 13764 14007 14009 14014 14711 15222.

€. Vuchstabe ÆX, Stücke à 2000 46.

Nr. 16596 16597 16671 16688 16769 17170 17301 17322 17454 17471 17488 17501 17517 17651 17934 18608 19097.

f. Buchstabe F, Stücke à 5000 #4.

Nr. 20073 20599 20669 20671 21249 21565 21583 21820 21842 21876 21899.

Die vorbezeichneten Anleihescheine werden den In- habern mit dem Bemerken hierdur< gekündigt, daß die Auszahlung des Kapitals na< dem Nennwerte der Anleihescheine und gegen Nücckgabe derselben nebst den Anweisungen bezw. Crneuerungsscheinen und den no< nicht fälligen Zinsscheinen wte folgt durch die Landesbank der Rheinprovinz stattfindet :

a. der Anleihescheine 11., 20., 21. und 31. Aus- gabe vom 1. Juli dieses Jahres ab,

þ. der Anleihescheine 33. Ausgabe vom 1. August dieses Jahres ab.

Der Betrag der etwa fehlenden no< nicht fälligen Zinsscheine wird am Kapital gekürzt. Mit dem 1. Juli bezw. 1. August dieses Jahres hört die Ver- zinsung der dur die ausgelosten Anleihescheine ver- \hriebenen Kapitalbeträge auf.

Werden diese Anleihescheine binnen 30 Jahren nah dem Zahlungstermine nicht zur Einlösung prä- senttiert oder V deren Aufgebot und Kraftloserklärung innerhalb dieser Frist niht beantragt worden, #\o werden dieselben nah Ablauf der genannten Frist zum Besten der Nheinprovinz als getilgt angesehen.

Rückständig find:

4 9/7 Anleihescheine 20. Ausgabe. Buchstabe V Nr. 6946 à 1000 #, aus- gelost am 23. Januar 1909.

Buchstabe W Nr. 6504 6507 i8gelost 8169 à 1000 , dr Ti, Sk 0E €© Nr. 9153 à { uar 1910.

4 9/4 Anleihescheine 31. Ausgabe. Buchstabe A Nr. 150 à 200 #, | ausgelost Buchstabe C Nr. 6505 à è am 23. Ja-

1000 #, nuar 1909. „Ae B Nr. 2531 à j

00 M,

Buchstabe D Nr. 11907 à N 2000 4, am 24. Ja- Buchstabe E Nr. 15222 à | nuar 1910. 5000 #,

Bezüglich der 3 9/6 Anleihescheine der Rheinprovinz 11. und 14. Ausgabe sowie der 3 9/6 Anleihescheine 10., 12. bis 17., 19. und 29. Ausgabe, der 34 9% Anleihescheine 18. Ausgabe und der 3#/16 9/6 Anleihe- scheine 30. Ausgabe wird bemerkt, daß zur plan- mäßigen Tilgung für das Jahr 1911 folgende Summen angekauft worden sind:

Mb von den 34 9/6 Anleihescheinen 10. Ausgabe 86 700 39/4 J L S 29 500 (117 300 M sind wie vorbemerkt ausgelost), von den 32 9/0 Anleihescheinen 12. Ausgabe S7 000

0 O ; 13, 84000 2 O : 14, 84000 S A y 14, 76000 2 RE 05 s 1s. , 78 000 E O J 16. , 156500 B A : 17. 75 500 L B00 : 18. , 107700 R V : 19. „, 466 000 v BL O s 29. 172500 Z 36/109/0 7 30. , 167 000

Eine Auslosung zum Zwecke der Tilgung

findet somit bezüglih der vorbezeicbneten An-

leihes<heine mit Ausnahme der voran-

gegebeuen 117 300 46 11, Ausgabe in

diesem Jahre nicht statt.

Nach dem Beschlusse des Provinzialaus\husses der

Rheinprovinz vom 25. Oktober 1910 sind ferner

dur< Rückkauf folgende Nheinprovinz-Anleihescheine

zur verstärkten reie verwendet worden :

von den 34 9/6 Anleihesheinen 12. Ausgabe:

nom. 100 000 M,

von den 34 9/6 Anleihescheinen 13. Ausgabe: nom. 75 000 M,

von den 349% Anleihesheinen 14. Ausgabe: nom. 700 000 #,

von den 34 9/6 Anleihesheinen 15. Ausgabe: nom. 350 000 4, ra

von den 34 9% Anleihescheinen 18. Ausgabe : nom. 725 000 Æ,

von den 3# 9/% Anleihescheinen 29. Ausgabe : nom. 125 000 M.

Düsseldorf, den 23. Januar 1911.

Der Direktor der Landesbank der Rheinprovinz:

Dr. Lohe.

p

9) Kommandi

| esellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

Die Bekanntmachungen über dea Verlust von Wert papieren befinden fich aus\<ließli< in Untecabteilung 2.

[11364]

Ordentliche Generalversammlung der Rosto>er

T1 SataA Ge m N den 18, Mai

Nachmittag r, im „Hôtel Stadt

Doberan“ in Rosto>, Eselföterstraße s

__ Tagesorduung: 1) Bericht über den Betrieb des Unternehmens und den Vermögensstand der Gesellschaft.

3 Legung der Jahresrehnung.

8 G-feafh Fer Inventur und der Bilanz der

esellshaft.

4) Reviste des Aufsichtsrats über den Befund der Revision und Antrag auf Entlastung des Borstands.

9) Vorschläge über Verteilung des Reingewinns.

6) Bewilligung einer Pension an zwei abgehende Beamte.

7) Beschwerde des Herrn Oekonomierat Saß, Roggentin.

8) Wahlen von Aufsichtsrats- und Vorstands- mitgliedern. (Es [heiden aus dem Aufsichtsrat die Herren Gildemeister, Gebhardt, Fani>, Nohrmann, aus dem Vorstand Herr Crull.)

9) Vebertragung von Aktien.

Rosto, den 30. April 1911.

Der Auffichtsrat der

Nostoder Actien-Zu>erfabrik.

H. Priester, Vorsitzender.

[10499] :

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu einer auf SEOAA den 29, Mai, Nachmittags 4 Uhr, in der Kanzlei des Herrn Justizrat Dr. E. Denete, Leipzig, Neumarkt 34, stattfindenden aufß}erordent- licheu Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung : Besluß fassung über die Auf-

lôsung der Gesellschaft.

Die Hinterlegung der Aktien kann bis eiu- \{<ließli< den 25. Mai, Abends 6 Uhr, bei der A M NTIAIE geschehen. Aktionäre, die sih dur< Bevollmächtigte in der Generalversamm- lung vertreten lassen, haben die schriftliche Vollmacht \spätesteus am 2. Werktage vor der General- vers. beim Vorstaud zu hinterlegen.

Leipoin: den 29. April 1911.

eutsche Verlagsactieugesellschaft. Der Vorstand.

[11415] Kieler Laud- und Judustrie- Aktiengesellschaft.

Ordentliche Generalversammlung der Aktionäre am Dienstag, den 16. Mai 1911, Mittags thg k, 0 Hotel Germania in Kiel, Jensen-

raße Nr. 1.

Nachtrag zur Tagesorduung :

4) Beschlußfassung über Aenderung des $ 14 des Gesellschaftsvertrages dahin. daß die Zahl des Aufsichtsrats statt bisher mindestens fünf und höchstens neun in Zukunft in mindestens drei und höchstens se<s geändert werden foll.

Kiel, den 1. Mai 1911.

Der Auffichtsrat. H. N. Bl un>.

[5060]

Aktiengesellshaft für Gas und Elektrizität in Köln.

Unter Bezugnahme auf $$ 21 und 22 der Gesell- schafts\azungen ergeht hierdur< an unsere Aktionäre die Einladung zur Teilnahme an der Freitag, den 2, Juni ds. Js., Vormittags L107 Uhr, zu Cöln im Geschäftshause der Gesellshaft, Göben- straße 16, stattfindenden ordentlichen Generalver- sammlung mit der

G Tagesovduungs:

1) Beschlußfassung über den Geschäftsbericht des Vorstands, Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung, Verwendung des Neingewinn83, Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

M sihtsratswahl. S ie Hinterlegung der Aktien hat bei der Sesell-

[Sal in Cöln, der Bergisch-Märkischen Bauk in Elberfeld oder dereu Zweigaustalten, der Deutschen Bank in Berlin oder deren Zweig- anstalten, der Berliner Haudels- Gesellschaft in Berlin, der Ruffisch -Asiatischeu Bauk in St. Petersburg oder bei einem deutscheu Notar zu erfolgen.

Cöln, den 29. April 1911. Der Vorstand.

[11414] Einladung.

Zu der am Donnerstag, den 18, Mai 1911, Nachmittags 4 Uhr, im Sitzungszimmer der Fabrik stattfindenden außerordentlichen General- versammlung beehren wir uns, die Aktionäre hier- mit einzuladen.

Stimmberkchtigt sind die Aktionäre, wel<he wenigstens 2 Tage vor der Generalversamm- ung die Aktien bei der Gesellshaft hinterlegt

aben.

Tagesordnung :

1) A des Grundkapitals um 25 9/6 zwe>s Beseitigung etner Unterbilanz und zu außer- ordentli<hen Abschreibungen dur< Zusammen- legung der Aktien im Verhältnis von 4 zu 3, wozu die Aktien Nr. 241 bis 280 auszutauschen und einzuziehen find. Aktionäre, deren Aktien- besiß niht dur 4 teilbar ist, zahlen für diesen Teil ihrer Aktien pro Stü>k F 250,— an die S R,

2) Beschluß über die Verwendung etnes etwaigen Konvertierungsgewinns.

Krotoschin, den 29. April 1911.

Krotoshiner Masthinenfabrik u. Eisengießerei Akt.-Ges.

Der Vorstand. Georg Grünspach,

[11413] Stettiner Oelwerke Aktien-Gesellschaft Büllchow b/Stettin.

Die Aktionäre werden hiermit zu der in Gemäß- heit der 88 15 u. 16 des Gesellshaftsvertrages am Sonnabend, den 17. Juni ds. Js., Vor- mittags 41 Uhr, im Geschäftsgebäude der Ge- sells<haft in Züllhow abzuhaltenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Entgegennahme des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung für das Jahr 1910 sowie Bericht des Aufsichtsrats.

2) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung, Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung ist jeder Aktionär berehtigt, welher seine Aktien oder die darüber lautenden Hinterlegungs\cheine der Reichsbank \pätestens am zweiten Werktage vor der Generalversammlung bei der Gesell- schaft, einem Notar oder beim Bankhaus Wm. Schlutow, Stettin, S. Bleichröder, Berlin, und der Dauske Landmandsbank, Hypothek- og Vekselbank Aktieselskab, Kopenhagen, hinter- legt. Zur Ausübung des Stimmrechts in der Generalversammlung ist der Hinterlegungs\chein vor Beginn der Generalversammlung vorzulegen. Bilanz, Gewinn- und EOMEN gung und Geschäftsbericht liegen vom Frettag, den 26. Mai d. I., an in den Geschäftsräumen der Gesellshaft zur Einsicht der Aktionäre aus.

Züllchow b. Stettin, den 1. Mai 1911.

Dr. Toepffer der Vorsitzende des Aufsichtsrats.

[11350]

Baumwoll-Spinnerei Wangen im Allgäu.

Die ordeutliche Generalversammlung findet am Samstag, den S0. Mai 1911, um 1 Uhr Mittags, in Friedrichshafen, „Kurgarten- Hotel“, statt. :

Dazu werden die Herren Aktionäre eingeladen unter Hinweis auf $ 9 des Statuts, wona<h zur Teilnahme an der Generalversammlung jeder Aktionär berechtigt ist, der sih spätestens vor Begiun der Generalversammlung über seinen Aktienbesiß aus- gewiesen hat.

Tagesorduung:

1) Vorlage des Geschäftsberihts des Vorstands sowie der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- re<hnung auf Ende März 1911 und der Be- merkungen und Anträge des Aufsichtsrats dazu.

2) Beschlußfassung über Verwendung des Gewinns.

3) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

Bilanz nebst Bericht liegen bet der Direktion in Wangen i. A. auf.

Wangen i. A., den 30. April 1911.

Für den Aufsichtsrat : Der Vorstand. Der Vorsitzende: I. Freimann. C. Fopp.

[11368] Tonwareufabrik Schwandorf.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Freitag, den 26, Mai a. e., Vor- mittags A1} Uhr, im Sitzungssaale des Königl. Notariats München 11, Neuhauserstraße 6/11 in München, stattfindenden XX[. ordentlichen Ge- neralversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats mit Vorlage der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustre<hnung für das Betriebsjahr 1910, Beratung und Beschlußfassung hierüber sowie Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Ge- winns.

Eu Len Schuldverschreibungen. iejenigen Aktionäre, welche in dieser Versamm-

lung das Stimmrecht ausüben wollen, haben gemäß 8 10 der Statuten ihre Aktien oder die Bestätigung etner deuts<hen Bank über die bei derselben aufbe- wahrten Aktien nebst Nummernverzeichnis oder die Bescheinigung über die bei einem deutschen Notar erfolgte Hinterlegung von Aktien nebs Nummern- verzeichnis spätestens 3 Tage vor der General- versammluug, deu Tag dieser nicht mitge- rec<net,

in Schwandorf auf dem Gesells<haftsbureau,

in Nürnberg bei der Königlichen Hauptbauk,

in München bei der Königlicheu Filialbauk __ oder Bayr. Hypotheken- & Wechselbank zu hinterlegen.

Auf Grund des geführten Nachweises wird dem Aktionär eine auf seinen Namen lautende und die Stimmenzahl des angemeldeten Aktienbesißes ent- haltende Stimmkarte ausgestellt.

Schwandorf, den 1. Mai 1911.

Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. [11366]

Einladung zur Generalversammlung auf Frei- tag, den 26, Mai, Mittags 117 Uhr, im Banklokal der Herren Bernhard Loose & Co. in Bremen, Domshof Nr. 29/30.

Tagesordnung :

1) Entgegennahme des Jahreéberi<hts und Rech- nungsabs<lusses sowie Entlastung des Vorstands und Ta ag y

2) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung.

3) Festseßung der Mitgliederzahl des Aufsichtsrats und Wahlen Be denselben.

4) Antrag des Aufsichtsrats und des Vorstands, das Grundkapital unserer Gesellshaft auf Á#Æ 375000 zu erhöhen, dur<h Ausgabe von 250 Aktien à 4 1000, und Beschlußfassung über die Durchführung der Erhöhung, ins- besondere über die Begebung der neuen Aktien.

5) Die die Beschlüsse zu 4 entsprehende Aenderung des $ 4 des Statuts sowte Aenderung der Frist für die Hinterlegung der Aktien in $ 22 des

6) Äuslosur i Anteil sch serer h

uslosung von zwei Anteilscheinen unserer hypo- thekaris<hen Anleihe.

Stimmberechtigt sind nur ditienigen Aktionäre, welche ihre Aktien Nen bis Mittwoch, deu 24, Mai 1911 bei den Herren Bernhard Loose

«& Co. in Bremen oder bei einem Notar hinter: legt haben. Bremen, den 1. Mai 1911. Bremer Droschken Aktien Gesellschaft.

ex Vorstand. Fr. Stief.

Balke.

351] | “Saalbau- Aktiengesellschaft Neustadt a. d. Haardt.

Montag, den 29. Mai 1911, Abends 53 Uhr, im kleinen Saale des Saalbaues General-

versammlung. Tagesorduung :

D aas über die im Artikel 20 der Saßzungen vorge}ehenen Punkte. : ur Abstimmung kann nur- derjenige Aktionär

beziehungsweise Vertreter zugelassen werden, welcher feine Aktien spätestens am 23, Mai d. J. im Bureau der Neustadter Volksbank nah Nummern geordnet anmeldet. Neustadt, Haardt, den 1. Mai 1911. Der Vorstand. Karl Zin>graf.

[11371]

Hotel de l'Europe A. G. Bremen.

SR dun zur ordentlichen Generalversamm- lung am Montag, den 22. Mai d. J., Nach- mittags 4} Uhr, im Sigzungssaale der Deutschen Nationalbank Kommanditgesels<haft auf Aktien Bremen (Etngang Portal 11): Tagesordnung: : 1) Sa N und Rechnungsablage für das ahr 1910.

9) Genehmigung der Bilanz und Beschlußfassung

über die Verteilung des Gewinns.

Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

4) Wahl für den Aufsichtsrat.

5) Auslosung von Obligationen der 43 9/0 hypo-

thekarishen Anleihe.

Diejenigen Aktionäre, wel<he an der Generalyer- ir teilnehmen wollen, haben die Hinter- legung threr Aktien in Gemäßheit $ 18 des Statuts pätestens am 20. Mai d. J. bei der Deutschen D e bank Kommanditacfellschaftauf Aktien, hier, zu bewirken.

Bremen, 1. Mai 1911.

Der Aufsichtsrat. H. Bömers, Vorsitßer.

[11302] : : Lokalbahn-Aktiengesellschaft in München. Gemäß $ 244 des H.-G.-B. geben wir bekannt, daß von der heutigen Generalversammlung Herr Gottfried Nitter von Nies, K. Geheimer Rat und Negierungsdirektor a. D. der K. Bayerischen Staats- etsfenbahnen in München, als neues Mitglied des Aufsichtsrats unserer Gesellschaft gewählt wurde. München, 28. April 1911. Der Vorstand. [11367] j : M Gesellschaft. für Krauerei, Spiritus- und Preßhefe-Fabrikation(vormalsG. Sinner)

in Karlsruhe-Grünwinkel.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier- dur< zu einer außerordeutlichen Generalver- sammlung auf Dienstag, den 23. Mai 1911, Nachmittags 3 Uhr, in den oberen Saal des R Ote 3 „Griedrihs8hof", Karlsruhe, Karl-

riedrichstraße 28, eingeladen.

Tagesordnung : Darlegung der durch das Defesondikat eshaffenen

Lage der Gesellshaft und Beschlußfassung über

die zu treffenden Maßnahmen.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der Generalver- fammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien spätestens am fünften Werktage vor dex Ver- sammlung

in Karlsruhe-Grünwinkel bei der Gesell-

\chaftskasse, - j

in KarlS8ruhe bei den Herren Straus & Co. oder

der Rheinischen Creditbauk,

in Mannheim bei der Rheinischen Creditbank

oder der Süddeutschen Discoutogesellschaft

in O a. M. bei dem Bankhause E. Laden- urg,

in Berlin bei dem Bankhause C. Schlesinger-

Trier « Co. oder bei einem Notar zu hinterlegen.

Karlsruhe, den 29. April 1911.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats:

Dr. Bin z.

[10996] Dampfziegelei u. Thonwerk Hennigsdorf a. H. Angust Burg, Aktiengesellschaft.

Aktiva. Bilauz am 31. Dezember 1910. Passiva. A P ( M D Grundl 1 496 538/441] Aktienkapitalkonto . 2 000 000|— Gebäude- und Brennöfenkonti . 611 172/75} Reservefondskonto T 200 000|— Betriebsutensilienkonti l 162971/30}] Reservefondskonto Ik . 100 000|— ferde- und Wagenkonto . ._. 1/1 Dellrederelonto. a »» 44 183/74 Modelle- und Formenkonto. . . 1|—}} Arbeiterunterstüßungsfondskonto 37 671/65 A Ca 1|—}} Passivhypothekenkonto L 505 000|— E O C 382 3491201 Dalonsteuerresere a o + 2 000|— Tonbergbetrieb8unkostenkonto . . . 3 750|—}} Kontokorrentkonto: Prämien- und Affsekuranzkonto. . . 3 543/30 a Kreditoren in laufender Rechnung | 593 922/57 Kautionskonto A 8 054/38 b. Avalkreditoren R 362 520|— O L, 362 520|—}} Gewinn- und Verlustkonto: N 6 090/28 Vortrag aus 1909 . 15 354,66 ypothekenkonto N 360 200|— Gewinn per 1910 . 47 005,83 62 360/49 ed<selkonto. .. L a 116 7825 E a R 16 828/25 Kontokorrentkonto, Debitoren . __376 855/05 4 3 907 658/45 3 907 658/45 Debet. Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1910. Kredit. Á A M A An Handlungsunkostenkonto . 131 632/24) Per Vortrag aus 1909. . 15 354/66 Gebäudereparaturenkonto 13 096/56) Warenkonti . . 237 471/74 «„ Maschinenreparaturenkonto . 20432211 Bf und Mietekonto 3 376/80 Effektenkonto . ¿ 13/115 „, Zinsenkonto . i 15 236/64 « Kautionskonto . . 8/55 « Abschreibungskonto . 43 896/64 Saldoreingewinn: Vortrag aus 1909 . . . 4 15 354,66 Gewinn per 1910 . . . 47 005,83 62 360/49} Gewinnverteilung : Tantieme an den Vorstand # 7 400,— Ueberweisung an Delkredere- E u r t M O1026 Talonsteuerreserve . « 2 000,— 29/0 Dividende . . . . 40 000,— Vortrag auf neueRe<hnung , 7144,23 G20 A AM 271 439/84 271 439/84

Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. Dezember 1910 einer eingehenden Prüfung unterzogen und bestätigen deren Uebereinstimmung mit den von uns ebenfalls

geprüften ordnung8gemäß Lcläknten Büchern der Gesellschaft.

Berlin, den 8. April 1911.

Deutsche Treuhand-Gesellschaft.

dde.

Fe Der Auffichtsrat besteht aus den Herren : Kursmakler Seldis, Vorsitzender, Rentier Broemel, ftellvertr. Vorsißender, Baumeister Altgelt, Professor Cremer, Verlagsb

Arthur Tuchmann, Baurat Wolffenstein.

pp. Kleinert.

Die Direktion.

A. Sandner.

Lehmann.

u<händler Kirstein, Kaufmann

[11010]

Deutschland, Lebens-Versficherungs-Actien-Gesellschaft zu Berlin. L. Gewinn- und Verlusteechnung sür das Jahr 1910.

Lebens- Volks-

versicherung | versicherung Haftpflicht-

versicherung

H Unfall- und :

M 4 M A M | A

A. Einnahmen. I. Ueberträge aus dem Arjanre: - 1) Vortrag aus dem Ueberschusse

2 Pr enter Ls

3) Prämienüberträge .

5) Gewinnreserve der Versicherten .

uwahs aus dem Uebershusse des Vorjahres . . 4

6) Sonstige Reserven und Rücklagen .

Zuwachs aus dem Ueberschusse des Vorjahres Ie vi 42 680162

IT. Prämien für:

1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall :

a. selbst abgeschlossene . es b. in Nückde>kung übernommene .

2) Kapitalversicherungen auf den Lebenbfall, : selbst abge-

T G 3) Rentenversicherungen: a. eres abgeshlo}sene . . . b. in Nückde>kung übernommene

ges{lossene .

4) Reserve für shwebende Versicherungsfälle

4) Sonstige Versicherungen (Invaliditätsvers.), selbst ‘ab-

j j

: f20 987 040/73] 5 957 425137 1551 752/66

302 731/30 299 298/43 88 473/08

3 782 327/48] 1 309 725/05 73 820/63

404 058/09

6 145/48 1019/35

14 342/43

36 922/53 490 605/54 67 250/90 22 658/98 9 673/47 45 471/64 234 526/33 —_— |—

427 850/281 40 652/24| 47 011/88 |—| 920674/93

Unfall- und Lebens- : ; Haftpflicht- versicherung | versicherung versicherung A 4 [M A [3 5) Unfallversißerungen : ) a. selbst offent La 397 631/17 b. in E übernommene . 2 979/70 6) Haftpflichtversicherungen : ) D selbst abgeschlossene . ; 300 083/54 þ. in Nükde>ung übernommene . | 16 608/15 IIT. Policegebühren. . . : : 9 278/34 54 4 339 60 IV. Kapitalerträge C 1 026 263/94 31 6 624/74 Mi S vab n gn 21 623/63 38 163/24 VI. Vergütung der Nückversicherer: G 1) R änuierreserdeægänzung gemäß $ 58 Pr.-V 578 497 34 19 7 325/44 2) Sonstige vertragsmäßige Leistungen . 551 950 75 11 12441016 VII. Sonstige Einillinen. R e s 11 551/31 20) Gesamteinnahmen . 30 070 89177] 8 625 87881 1 037 097 62 B. Ausgaben. : ; T: Jablingen für unerledigte Versicherungsfälle der Vorjahre aus selbst abgeschlossenen Versicherungen : 2 In der Lebensversicherungsabteilung : De e 22 392|— A Hude s es 266/98 b. In der Volksversicherungsabteilung : M E a 6 897179 D U eel e 2 760/97 C. P C eg und Rg, 1) Unfallversicherungsfälle: GVICDIOT «4 x A 6 605/80 9) f: fmebend ije; i u L 986/15 aftpflichtversiherungsfälle: a. erledi U N N E 13 73961 6 D 6 32 665/54 3) laufende in den Vorjahren nicht abgehobene Renten S 4) in den Vorjahren niht abgehobene Prämienrü- | GEWUDDe E “Es IT. Zahlungen für Versicherungsverpflihtungen im Geschäfts- lars Ge R auge tun D | dapitalversiherungen auf den Todesfall: | | ) a. A A N ¿ î C C Cu 884 728/28) 464 937 22 Dae S e C A 12 489/45 4 650/43 2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall : | M Lac 320 177/72 | 3) L: Ee ed Tentenversicherungen : : | a. abgehoben ( 32 769/49 | D O Aba e S —_— |— 4) Sonitige MarsiGerungen (Invaliditätsvers.) : j | A C e a E e 50|— | B SUTICOEIU E n e |— | 5) Unfall- und Haftpflichtversicherungen : A] a. Unfallversicherungsfälle: a. erledigt. 247 532/35 nittzecitermgttle midi E b. Haftpflichtversicherungsfälle: a. erledig 28) N cth 8. s<webend . 42 199 11 c. Laufende Renten: a. abgehoben . Men |— f nicht abgehoben . E r d. Prämienrü>gewährbeträge: a. abgehoben . é 1816/60 8. niht abgehoben . S I1T. Vergütung für in Rückde>ung übernommene Versiche- / | rungen : | 1) Prämienreserveergänzung gemäß $ 58 Pr.-V.-G. . 44 542 31 —__ l 2) Sonstige vertragsmäßtge Leistungen . « - 36 707/46 9 445|— 1V. Zahlungen für vorzeitig aufgelöste selbst abgeschlossene E A : | Versicherungen . T e 227 703/26 47 014/65 Put V. Gewinnanteile an Versicherte . 173 516/83 67 061/98] 228 824/90 V Rükversicherungsprämien E 1106 742/381 247 897/04 VII. Steuern und Verwaltungskosten, ' abzüglih der vertrags8- | magen Leistungen für in Nückdekung übernommene Versicherungen : 1) Vie L 17 78377 3473/84 439/15 2)’ Verwaltungskosten 435 245/86] 290 069/42 77 937/79 5 Agenturprovisionen 493 428/38 146 226/70 91 656/05 VIIIT. Abschreibungen . S Le 14 636/83 en 816/88 [X. Verlust aus M aueh A @ ind G : H K 1539 65 423/50 E X. Prämienreferv S d eschäftsjahres für: N E X, Prämienreserven am Schlusse des Geschäftsjah 118 294 83236] 6 321 72977

1) oen auf den Todesfall . 2) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall . 3) Nentenversicherungen

4) Sonstige Versicherungen (Invaliditätsverf.) .

5) Unfall- und Haftpflichtver}icherungen : a. Deckungskapital e laufende Nenten . þ. Prämienrü>kgewährreserven fe c. Sonstige re<nungsmäßige Reserven

X1I. Prämienüberträge am Schlusse des Geschäftsjahres für :

1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall: selbst abgeschlossene . . 2) Kapitalversicherungen auf selbst abges<lofsett « - « +. «. «. » 3) NRentenversicherungen, selbst abgeschlossene .

den Lebensfall :

4) Sonstige Versicherungen (Invaliditätsvers.):

selbst abgeshlossene . . « « . + - 5) Unfallversicherungen, selbst abgeschlossene .

6) Haftpflichtversicherungen, selbst abges<lossene

X11. Gewinnreserve der Versicherten . . XITII. Sonstige Reserven und Rüd>klagen . XIV. Sonstige Ausgaben . E

C. Abschluß.

Gesamteinnahmen in der Lebensversiherungsabteilung .

Gesamteinnahmen in der Volksversicherungsabteilun

Gesamteinnahmen in der Unfall- und Hasftpflichtver].-

Gesamtausgaben in der Lbensversicherungsabteilung

Gesamtausgaben in der Volksversiherungsabteilung . Gesamtaus8gaben in der Unfall- und Haftpflichtver|.-Abteilun Uebershuß der Einnnahmen

D. Verwendung des Ueberschufses.

1. An den Reservefonds (S 37 des Privatversichherung8ge\

& 262 des Handelsgeseßbuchs), Kapitalreserve 11. An die sonstigen Reserven: Grtrarelerdé E ad Unfall- und Haftpflichtrisikoreserve . Neserve für etwaige Verlus Talonsteuerreserve . . Dividendenergänzungsfonds IIL An die- Aktionare ++ ¿ 7, Tantiemen an: N Auffichtsrat . 0 A s a C 3) Hauptbevollmächtigten . 4) Sonstige Personen .

V, Gewinnanteile an die Versicherten, und zwar :

1) zur Auszahlung

2) an die Gewinnreserve: a. der Lebensvers.-Abteilung . Ó b. der Volksvers.-Abteilung . .- + «

VI. Sonstige Verwendungen: Beamtenunterstützungsfonds

VII. Vortrag auf neue Rechnung

Gesamtbetrag

4 467 470/71

1455 671/65

233 663/14 14 131/79

174 167/99

461/45

5 réalî

400 168/29 462 418/19 153 604/23

534 065/73

259 462/96 40 870/70

|

| j

26 158/03 24 202/63

15 748) 95 343 67 68681 1296/14

73 91

P9188 61722

8 505 983/70

1 006 215/26

Gesamtausgaben

te aus Kapitalanlagen

30 070 891/77

8 625 878/81 1 037 097/62 29 188 617 |12 8 505 983/70 1 006 215/26

|

39 733 868/20

39 000 346/38

36 651/09

13 487/60

21 990/65

25 000|—

: 5 000|— ; 5 000|—| 70 478/25 t - :105.000|—

39 805/93

95 031/07 L kad: É GOTI A

284 001/53 ¿ 91 938/25] 375 939/78 E Eq 10 115508

733 021/82

733 021/82

(Schluß auf der folgenden Seite.)