1911 / 103 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S

Crt 1e prt e t nat meme, T E A

Er Tz

d:

m - b,

ga H A S Un etiaeo mac Ar

Schuldner Die : Firma „Kauppayhtiö Mimosa F. A. Wistedt ja Kumpv“ und Frans August Wick{stedt (ver- storben) E Hjalmar Ludwig Karila, Kaufmann . L Nikolai Oehrlund, Uhr- M Hämeenlinnan Työväen DRueina L Johan Korpinen, Maurer

Anders Sandstrôm, SPUUd Aktiebolaget Jakobstads BUeVaru abr s Nobert Toivonen, Gerber .

Die Firma F. A. Loström und deren Inhaber SŒuhb- machermeister Karl Wik- Ant R

Matti Kakkonen, Uhrmacher

Herman Aaltonen, Kauf- Mann A

Ott Osuuskauppa

D Ea e se ola e

Mikko Kohvakka, Kaufmann Gerbermeister Matti Lind-

Inställelsedag

21.

12.

6. 11 6.11

Gericht

n

Kanhava

radsrätt. Tavastehus Râdstufvu- rätt.

Jakobatads Râdatufyu-

räütt.

N

Y yY Tavastehus Râdstufvu-

rätt.

Helsingfors Räâgdstufvu- rätt.

N b)

Perna sockens & Liljen- dals kapells Härads- rätt.

Karkku sgockens Härads- rätt.

Hanukivuori sockens Häü- radsrätkt.

ströôm (verstorben) . . . 1. Gerichtstag

Aleksanteri Luukkonen, Kauf- Man

Frans Werner Laurén, Std a ale S

August Engblom, Schneider Kangasniemen ofuusmeijeri

Johan Sigismund Lindberg Schiffer (verstorben) . .

Aktiebolaget KaskistenEskil\ö DIATEUDTO e

Aleks Laine, Kaufmann . .

Ivan Spiridonoff, Kauf- mant A NE ee

Viktor Pulkkinen, Gold- [Qm E John Varonen§ Schneider Knut Wendelin, Prokurist . Vanja Viktor Nylund, Kauf- O E M e e

Adolf Heikkinen, Geber .

Oskar Valfrid Hedengren, Bahningenieur (verstorben) Johan Ignattus Lindgvist, S L ot ee Heikki Juho Kaarli, Kauf- E A ie

Hjalmar Hällfors, Apotheker eto

Aktiebolaget Chic Osakeyhtisv

Henrik Arthur Avellan, Mau e S 4

Frau Ida Blomgvist, Händlerin . e,

Alexej Ivanovitsch Spiri- donoff, Kaufmann . . .

der diesjähris gen Herbst-

fißungen

3l

J. d. 15.

12.

11.

18.

29.

D T

L ¿Le Ll

41

Ll D: 11

¿EL

A «L «T4 ¿ L

A

E v K ¿43 U ¿EL L

O e LL

Nagu sockens Häradsrätt

Joutseno sockens Hä- radsrätt.

Björneborgs Rädstufvu- rätt, j

Bjerno sockens & Finby kapells Häradsrätt.

Kangasniemi sockens Hä- radsrätt.

Kyrkslätt & Sjundea sock- nars Häradsrätt.

Närpes sockens Härads- rätt.

Tammerfors Rädstufvu- rätt.

Sordavala sockens Hä- radsrätt.

VWasa Râdstufvurätt.

9 N Y N

TLoppis & Rengo sockK- nars Häradsrätt.

Säräjisniemi sockens Hä- rad:rött.

Uleâbo1'gs Râdstufvurätt. Hangö R#dstufvurätt.

Kuhmois ¿v Padasjoki s0cknars Häradsrätt.

Raumo Râds tufvurätt. Wiborgs Räâdz:\tufvurätkt. Helsingfors Eädstufvu- rätkt.

Y

Sordavala sockens Hä-

radsrätt.

Zahlungseinstellungen liegen vor von:

sockens Hä-

der Firma Kauppa-Tuttu und deren Inhaberin Anni Mela, Wiborg;

Antti Härkönen, Swuhmacher, Helsingfors; Otto Rinne, Bau- meister, Abo ;

Anna Katarina Lindblom, Händlerin, Helsingfors;

Anders Ramsay, Schriftsteller, Helsingfors; Jakob Millner, Kaufmann, Abo; á

Nautaliike Osakeyhtis, Helsingfors; Jaako Iyrinki, Kaufmann, Kannus ; H. Karjaluoto, Kaufmann, Uleäborg; Kustaa Vahanen, Kauf- mann, RNaumo; Í Hugo Kullander, Konditor, Abo; macher, Hangö ;

JFubo Korpela, Baumeister, Kaskö; Vilho Leino, Kaufmann, Miäntsälä ;:

Esfilsôn Puujulostustehdas, Kasks; Ludvig Kiriokuri, Barbier, Wiborg;

Tahvo Pietikäinen, Wurstmacher, Nyslott ;

Sääksmäkfi Saarioispuolen Turvepehku Sääksmäki; l i

akob Fredrik Mittler, Kaufmann, Âbo; Verner Koski, Kauf- mann, Järvelà ;

Axel Loreny Granfelt, K. G. Ekman, Händler, Kemi ; / 7

afob Ferdinand Gahnstrôöm, Kapitän, Abo; A. Silvan, Kaus- mann, Wichtis ; . “L

Viktor Salaniemi, HF¿aufmann, Fredrikshamn; Anton Pâipiös, Kaufmann, Lahtis : A

Verner Hoffstrôm, Kaufmann, Fredrikshamn; Heikki Jokiperà, Gerber, Uleäborg ;

Konst. Aira, Holzhändler, Rantasalmi; K. E. Blombergs Aktie- bolag, Abo; E

Pekka Hyvärinen, Sägebesiger, Kolho; I. A. Hoikka, Kausmann, RNovanîiemi ;

Alefks Ahava eller Afanasjeff, Kaufmann, Humppila; E

Hanna Elovaara, Händlerin, Helsingfors ; Lauri Heikkinen, Kauf- mann, Helsingfors ; i:

e Virtanen, Schuhmacher, Lahtis; I. Hynynen, Kaufmann, Forois;

der Firma Nauta- ja Metalliteollisuustehdas M. Lehtonen und deren Inhaber Martti Lehtonen, Helsingfors; A. Burstein, Kaufmann, Wißorg ;

Oskar Söderlund, Schuh-

Osuuskunta r. l.,

Direktor, Abo;

Wm. Ganz, Kaufmann, Helsingfors; Frans Hedenström, Kauf- mann, Abo; é :

John Westerstrand, Kaufmann, Lahtis; Juho Vanninen, Kauf- mann, Impilahti;

K. Alikarna, Geschäftsmann, Letala; Fatri Prjamuchin, Kauf- mann, Helsingfors.

Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts am 1. Mat 19114

Nuhrrevier Obersc(hlesisches Revier __ Anzahl der Wagen Gestellt... 4/99/8604 8 776 Nicht gestellt —— _—

Die ObersGlesishe Kohlenkonvention hat laut Meldung des „W. T. B.“ aus Kattowiß in ihrer gestrigen Plenar- versammlung in Kattowiy bes{lossen, den Gruben im Quartal April, Mai, Juni eine Verladung freizugeben, die 10 0/6 höher ist als der der Kohlenversand im gleihen Zeitraum des Vorjahres.

Nach dem Bericht der „Vereinigten Köln-Rottweiler Pulverfabriken in Berlin war der Umsay mit etwa 19} Milltonen Mark um étwa 6 Millionen Mark höher als im Vorjahre und ift zur Hauptsache auf größere Ablieferungen von rauchlofem Militärpulver zurückzuführen, wovon ein ziemli erbebliher Teil ins Ausland ging. Die Gesamterzeugung von Pulvern ohne Unterschied der Qualität be- trug etwa 5 210 000 kg. Der Verkauf an Jagd-, Scheiben-, Handel8- und Sprengpulver hielt si annähernd in den Grenzen des Vorjahrs. Der Absatz an Jagdpatronen hat um etwa 4009/9 zugenommen. Die Ausgaben für Arbeitslöhne stiegen auf 1 628 092,48 4 und für Arbeiter- wohlfahrtszweckde wurden 114 487,62 #6 verwendet. Der Bestand der drei Krankenkassen erhöhte sich auf 1721 Mitglieder mit 308 mit- versicherten Angehörigen. Gegenüber den Einnahmen von 63 612,81 f stellen ih die Ausgaben auf 61 543,55 46 und das Gesamtvermögen auf 83 963,54 #4. Die Mitgliederzahl der Beamtenpensionskasse betrug am Ende des Berichtsjahres 161, die Zahl der mitversicherten Ghefrauen 131 und diejenige der mitversiherten Kinder unter 18 Jahren 244. Pension erhtelten 25 Mitglieder und 24 Witwen mit 18 Kindern. Die Cinnahmen bezifferten sich auf 213 818,46 4, die Ausgaben auf 58 409.20 A. Das Gesamtvermögen der Kasse war 2133 262,18 M. Der Vorstand {lägt vor, die bisherige Dotation für die Pensions- fasse und den Arbeiterunterstützungsfonds von 55 000 6 auf 80 000 zu erhöhen, eine Dividende von 1809/6 zu verteilen und 542 474,05 M auf neue RNechnung vorzutragen.

Die Kaiserlich russische Finanz- und Handelsagentur teilt laut Meldung des „W. T. B.* aus Berlin nachstehende Ziffern über den AußLkhandel Rußlands (in Nubeln) mit:

Europäischer Handel. Ausfuhr vom 19. März/1. April bis 26. März/8. April vom 1./14. Januar bis 26. März/8. April Einfuhr vom 19. März/1. April bis 26. März/8. April vom 1./14. Januar bis 26. März/8, April, Asiatischer Handel. Ausfuhr vom 9./22.. bis 16./29. März . L vom 1./14. Januar bis 16./29. März . Einfuhr

31 195 000, 246 381 000.

22 426 000, 202 390 000.

653 000, 13 606 000.

O 9/220 M5 10/1209 M e C 2 354 000, vom 1./14. Januar bis 16./29. März . . « 30 695 000.

Wien, 1. Mai. (W. T. B.) Nach dem statistishen Ausweis des Handelsministeriums über ten Außenhandel. des öster- reihisch-ungarishen Zollgebiets für März 1911 betrug die Einfuhr 270,6, die Ausfuhr 207,1 Millionen Kronen, das sind 10,4 mehr bezw 4,1 Millionen weniger als das definitive Ergebnis im Vorjahr betrug. “Die Einfuhr vom Jänuar bis März bétrug 748,1, die Ausfuhr 550,7 Millicnen Kronen, also 23,4 mehr bezw. 3,2 Millionen Kronen weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Die Hantelébilanz für Januar bis März weist demnach ein Passivum von 197,4 Millionen Kronen gegen 170,8 Millionen Kronen im Vorjahr auf.

Braunschweig, 1. Mai. (W. T. B.) Sevxienziehung der Braunschweiger 20 Talerlose: 66 154 195 348 448 625 834 836 846 950 1099 1105 1371 1606 1616 1758 2113 3070 3128 3350 3460 3800 4150 4547 4558-4840 5159 5586 5635 5828 6062 6118 6187 6239 6996 7550 7804 7831 7928 8169 8288 8353 8365 8596 8696 8709 9007 9163 9165 9168 9182 9274 9320 9465 9600 9945 9979.

Wien, 1. Mai. (W. T. B) Gewinnziehung der österrei- chischen Staatslose von 1860. 600000 Kronen Seric 3322 Nr. 9: 100000 Kronen Serie 11564 Nr. 14; 50000 Kronen Serie 709 Nr. 13; je 20000 Kronen Serie 16361 Nr. 12, Serie 18814 Nr. 15; je 10000 Kronen Serie 1108 Nr. 13, Serie 2182 Nr. 15, Scrie 3196 Nr. 6, Serie 4943 Nr. 16, Serie 6801 Nr. 3, Serie 7587 Nr. 1, Serie 9224 Nr. 17, Serie 9504 Nr. 5, Serie 10589 Nr. 10, Serie 10743 Nr. 19, Serie 11096 Nr. 17, Serie 12474 Nr. 10, Serie 12425 Nr. 12, Serie 15301 Nr. 19, Serie 18177 Nr. 4; - je 2000 Kronen Serie 71 Nr. 16, Serie 778 Nr. 16, Serie 1694 Nr. 17, Serie 1749 Nr. 7, Serte 1910 Nr. 13, Serie 2370 Nr. 15, Serie 4157 Nr. 16, Serie 4605 Nr. 13, Serie 4606 Nr. 2, Serie 5157 Nr. 4, Serie 5860 Nr. 11, Serie 6842 Nr. 17, Serie 7497 Nr. 13, Serie 8882 Nr. 17, Serie 9591 Nr. 10, Serie 9868 Nr. 14, Serie 9883 Nr. 13, Serie 9883 Nr. 20, Serie 9980 Nr. 10, Serie 10120 Nr. 18, Serie 410565 Nr. 1, Serie 11096 Nr. 7, Serie 11959 Nr. 3, Serie 13851 Nr. 3, Serie 14871 Nr. 7, Serie 14882 Nr. 3, Serie 15965 Nr. 7, Serie 16198 Nr. 16, Serie 19387 Nr. 5, Serie 19838 Nr. 14. Auf übrige in verlosten Serien enthaltenen 6750 Lose entfallen je 1200 Kronen.

Berlin, 1. Mai. Marktpreise nad Ermittlungen des Königlichen Polizeipräsidiums. (Höchste und niedrigste Preise.) Der Dovppelzentner für : Weizen, gute Sorte7) 20,20 1, 20,16 4. Weizen, Mittelsorte+t) 20,12 1, 20,08 Æ. Weizen, geringe Sorte) 20,04 4, 20,60 M. Noeggen, gute Sorte) 16,00 M, 15,96 M. Roggen, Mittelsorte+{) 15,92 4, 15,88 4. Roggen, geringe Sorte) 15,34 M, 15,80 M. Futtergerste, gute Sorte*) 18,00 4, 17,00 M. Futtergerste, Mittelsorte*) 16,90 4, 16,00 F. Futtergerste, geringe Sorte*) 15,90 16, 15,00 (. Hafer, gute Sorte*) 18,80 M, 18,30 M. Hafer, Mittelsorte*) 18,20 X, 17,80 4. Haser, geringe Sorte*) 17,70 4, 17,30 #&. Mais (mixed) gute Sorte 1520 M, 14,80 M Mais" (mired) geringe Sorte —,— M, —,— t. Mals (runder) gute Sorte 14,90 M, 1410 4 Nichtstroh —,— M, —,— M. Heu —,— 4, —,— Á. (Markt- ballenpreise.) Erbsen, gelbe, zum Kochen 50,90 4, 30,00 4. Speisebohnen, weiße 50,00 4, 30,00 f. Linsen 60,00 H, 90,00 Æ. Kartoffeln (Kleinhandel) 9,00 46, 5,00 4. Rindfleisch pon der Keule 1 kg 2,40 4, 1,60 X; do. Bauhfleish 1 kg 1,70 M, 1,20 Æ Schweinefleisch 1 kg 1,90 A, 1/20 . RKalbfleish 1 kg 2,40 M, 1,50 AÆ. Hammelfleisch 1 kg 990 4Æ, 140 A. Buttér 1 kg 2,80 M, ‘2,20 M, Eier 60 Stück 440 1, 2,80 Æ. Karpfen 1 kg 2,40 M, 1,10 M. Yale 1 kg 3.00 M, 1,20 M. Zander 1 kg 3,60 M, 1,40 M. Hechte 1 kg 2,80 M, 1,20 M. Barsche 1 kg 2,00 M, 0,70 M. S(leie 1 kg 340 4, 1,20 A. Bleie 1 kg 1,60 46, 0,80 M. Krebse 60 Stück 30,00 M, 2,90 M.

+) Ab Bahn.

*) Frei Wagen und ab Bahn.

Kursberihte von auswärtigen Fondsmärkten.

Hamburg, 1. Mai. (W. T. B.) (Schluß). Gold in Barren das Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd., Silber in Barren das Kilogramm 73,00 Br, 72,50 Gd. | i

Wien, 2: Mai, Vormiltags 10 Uhr 50 Min. (W. T. B.) Einh. 4% Nente M./N: pr. ult. 92,80, Einh. 49% Rente Fanuar/Juli pr. ult. 92,70, Oesterr. 40/9 Rente in Kr.-W. pr. ult. 92 70, Üngar. 49/6 Goldrente 111,35, Ungar. 49/6 Rente in Kr.-W. 91,25, Türkische Lose per medio 253,00, Orientbahnäktien pr. ult. —, Oesterr. Staatsbahnaktien (Franz.) pr. ult. 761,25, Südbahn- ge/ellshaft (Lomb.) Akt. pr. ult. 111,75, Wiener Bankvetreinaktien 545,50, Oesterr. Kreditanstalt Aft. pr. ult. 649,75, - Ungar. allg. Kreditbankaktien 820,00, Oesterr. Länderbankaktien 530,50, Unionbank- aktien 620,00, Deutsde Reichsbanknoten pr. ult. 117,32, Brüxer Kohlenbergb.-Gesellsh.-Akt. —,—, Desterr. Alpine Montangésfell- \chaftsaktica 820,00, Prager Eisenindustrieges.-Akt. —,—, Skoda- aktien 636,50.

London, 1. Mat. (W. T. B.) Silber prompt 24°/16, per 2 Monate 241/16, Privatdiëkont 32. Bankausgang 25 000

Pfd. Sterl. Mai. (W. T. B.) (Sg@\luß.)

Paris, 1. Nente 95,92.

Madrid, 1. Mai. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 108,40.

Lissabon, 1. Mai. (W. T. B.) Goldagio 10.

New York, 1. Mai. (W. T. B.) (Schluß:) Die Spekulation entwickelte heute zu Beginn der Börsenwoche cine lebhafte Tätig- Feit, während die Nachfrage seitens des Publikums immer noch gering blieb. Die Sphpekulantengrubpen mächten nätnentliß) Steels und N eadings zum Gegenstand ihrer Manipulationen, wobei wiederholt Notlimite errciht wurden. Canada Pacificaktien wurden auch heute wieder lebhaft“ gehandelt und gewannen {ließli 38. Zu den höheren Kursen würden späterhin teilweise Nealijationen vorgenommen, und, “soweit sh etwas Angebot bemerkbar machte, fand das bétreffénde Material \ck{lanke Aufnahme. Die Baissiers sahen si \{ließlich in die Enge getrieben, und die Börse \{lóß in strammer Haltung ‘bei zum Teil erheblih höheren Kulsen. Nur die Aktien dexr Denver und Rio Grande: Bahn waren ab- gesckwächt infolge ungünstiger Dividendengerüchte. Akttenumsay: 530000 Stück. Tendenz für Geld: Stetig. “Geld auf 24 Stunden Durchschn.-Zinsrate 22, do. Zinsrate für leßtes Darlehn des Tages.23, Wech!el auf London 4,8440, Cable Transfers 4,8675.

Nio de Janeiro, 1. Mai. (W. T. B) Wesel auf London 16/3».

39/0 Franz.

Kurs berichte von auswärtigen Warenmärkten.

Essener Börse vom 1. Mai 1911. Antlicher Kursberiä&t Koblen, Koks und Briketts. (Preisnotierungen des Nheintsch- Westfälischen Kohlensyndikats für die Tonne ab Werk.) 1. Gas- und Flammfkohle: a. Gasförderkohle 11,50—13,50 #Æ, b. Gas- flammförderkfohle 10,75—11,75 Æ, c. Flammförderkohle 10,25 bis 10,75 4, d. Gtüdfoble 13,25—14,25 MÆ, e. Halbgesiebte 12,75 bis 13,75 #, f. * Nußkoble gew. Korn I und I1 13,29—14,29 H, do. do. 1IT 12,75—13,25 M, do. do. IV 11,75—12,25 F, g. Nuß gruskfoble 0—20/30 mm 7,50—8,50 Æ#, do. 0—50/60 mm 8,50 bis 10,00 é, h. Gruskohle 5,75—8,50 4; I1I. Fettkohle: a. Fördec- foble 10, 50—11,00 &, b. Bestmelierte Kohle 12,00—12,50 #, c. Stüdfoble 13,25—13,75 #4, 4. Nußkohle gew. Korn I- 13,25. bis 14,25 M, do. do. II 13,25—14,25 Æ, do. do. III 12,75—13,75 A, do. do. IV- 11,75—12, 50 M, e. Kotsfohle 11,25—12,00 A; 111. Magere Kohle: a. Fôrderkohle 9,50—10,50 4, b. do. melierte 11,25—12,25 4, c. do. aufgebesserte, je nah dem Stüd- gehalt 12,25—14,00 4, d. Stüdtohle 13,00—15,00 Æ, e. Nuß- oble, gew. Korn I und II 14,50—17,50 A, do. do. TIT 16,00- bis 19,00 M, do. do. IV 10,50—13,00 46, f. Anthrazit Nuß Korn [l 19,50—20,50 4, do. do. II 21,00—24,50 4, g. Fördergrus 8,75 bis 9,50 4, b. Gruskohle unter 10 mm 5,50—8,00 4; LIV. Koks: a. Howofenkokls' 14,50—16,50 4, b. Gießereitots 17,00—19,00 M, c. Brechkoks 1 und 11 19,00—22,00 46; V. Briketts: Briketts je nah Qualität 10,00—13,25 46. Die nächste Börsenvecrsammlung findet am Donnerstag, den 4. Mai 1911, Nachmittags von 34 bis 4x Ubr, im „Stadtgartensaale*“ (Eingang Am Stadtgarten) statt.

Magdeburg, 2. - Mat. -(W:. T. B.) -ZuCerb ert, Kornzucker 88 Grad o. S. —,—. Nachprodukte 75 Grad o. S. 8,30—8,45. Stimmung :- Ruhig. Brotraffin. T o. F. 20,25—20,50. Kristallzucker 1 m. S. —,—. Gem. Raffinade m. S. 20,00—20,25. Gem. Melis T mit Sack 19,50—19,75. Stimnung: Still. Nohzucker Transit 1. Produkt frei an Bord Hamburg: Mai 10,45 Gd., 10,47% Br., —, - béz., Juni 10,45"Gd., 10,47 Br., —,— bez, SFuli 10,50 Gd., 10,524 Br., —,— bez., Auguît 10,55 Gd., 10,573 Br., —,— bez., -Oktober-Dezember. 9,75 Gd, 9,774 Br. —, bez.

Stimmung: Ruhig. / L, U D) uo 00 Oa O0,

Con, L Oktober 62,50.

Bremen, 1. Mai. (W. T. B.) (Börsenshlußbericht.) Privatnotierungen. Schmalz. Niedriger. Loko, Tubs und Firkin 423, Doppeleimer 434. Kaffee. Fest. Offizielle Notierungen der Baumwollbörse. Baumwolle. Fest. Upland loko

Hamburg, 1. Viai. - (W. T-B.) \spez. Gewicht 0,800° loko ruhig, 6,50.

[as

middling 78. i Petroleum amerik.

Hamburg, 2. Mai. (W. T. B.) (Vormittagsbericht.) Zuckermarkt. Ruhig. Nübenrohzucker T1. Produkt Basis 88 9/9 Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg, Mai 10,45, Suni 10,474, Juli 10,524, August 10,574, ODfktober-Dezember 9,75, Januar-März 9,874. Kaffee. Stetig. Good average Santos Mai 554 Gd., September 53 Gd., Dezember 514 Gd,, März 51 Gd. '

Be, 1. Mai. (Wi B) Ms qur August 14,15. /

London, 1. Mai. (W. T. B.) Nübenrohzucker 889/% Mai 10 }h. 44 d. Käufer, \tetig. Javazucker 96% prompt 11 h. 9 d. nominell, stetig.

London, 1. Mai. (W. T. B.) (SWhluß.) Standard- Kupfer stetig, 54!/16, 3 Monat 542. |

Eer ool, 1. Mal (L Q Baumwolle. Umsaß: 6000 Ballen, davon für Spekulation und Gxport Ballen. Tendenz: Stetig. Ametikanishe middling Lieferungen: Stetig. Mai 8,03, Mai-Funi 7,97, Funi-Juli 7,89, Juli August 7,83, August-September 7,58, September- Oktober 7,22, Oktober-November 7,04, November-Dezember 6,98, Dezember-Januar 6,96, Januar- Februar 6,96.

Paris, 1. Mai. (W. T. B) (Schluß) Rohzuüdcker ruhig, 88% neue Kondition 324. Weißer Zuder stetig, Nr. 3 für 100 ke Mai 35, Juni 353, !'“Juli-August 354, Oktober-Januar 31L.

Amsterdam, 1. Mai. (W. T. B.) Java-Kaffee good ordinary 47. Bancazinn 1184.

Antwerpen, 17 Mai (W. T, B.) Petroleum. Naffiniert:es Type weiß loko 19 bez. Br., do. Mai 19 Br., do. Juni - 194 Br.,/ * do: Juni - Juli +195 Br. Ruhig. Schmalz Mai 1014.

New. York, 1. Mai. (W. T. B.) (S(hluß.) Baumwolle

lofo middling 15,45, do. für August 14,96, do. für Oktober 13,20, do. in New Orleans loko middl. 154, Petroleum Refined (in Cases) 8,75, to. Standard white in New Yo1k 7,2, do. do. in Philad(lphiá 7,25, do. Credit Balances at Oil City 1,30, Schmalz Western steam 8,20, do. Rohe u. Brothers 8,69, Zuder fair ref. Muécovados 3,39— 3,42, Getreidefracht nah Liverpool 14, Kaffee Rio Nr. 7 loko 112, do. für Juni 10,62, do. für August 10,47, Kupfer Standard loko 11,60—11,70, Zinn 42,60—43,124. Die Visible

Supplies betrugen in der - vergangenen Ra an Weizen 7 605 000 Bushels, an Canadaweizen 11 082000 Busbels, an Mais 180 000 Bushels. :

„Gewerbe- und Kaufmannsgericht", Monatsschrift des Verbandes deutscher Gewerbe- und Kaufmannsgerichte (Verlag von Georg Reimer in Berlin), enthält in Nr. 8 des 16. Jahrgangs folgende Beiträge: „Lehrlingsvorschristen ter Handwerkékammern“ von Stadtrat Dr. Neichert; „Kautionsklagen gegen Wach- und Schließzgefellschaften“ von Magistratsassessor Schulz. Rechtspreung deutscher Gewerbe- und Berufungsgertchte (Hamburg, Bremen, Heilbronn, GG. und Landgericht Stettin), deutscher Kaufmanns- und Berufungs erihte (München) und des Neichêgerichts. Verfassung und Verfahren: „Die Statuten Fer Gewerbe- und Kaufmannsgerichte" von Or. Guradze. Recht des Arbeitsvertrages: „Die Untnöglichkeit der Leistung bei dem gewerblichen Dienstverhältnis" von Amtsrichter Dr. E. Krönig. |

Gesundheitswesen, Tierkraukheiten und Absperrungs- maßregeln.

Das Kaiserlihe Gesundheitsamt meldet den Ausbruch der S Klauenseuche vom Sclachlviehhofe zu Côln am Wal ù v

v St, PetErsburg, 1. Mai. (W. T. B\) Gestern und heute find hee Fälle von choleraverdächtigen Erkrankungen zu verzeichnen.

Peking, 1. Mai. (W. T. B.) Der Negent hat 27 fremde Delegtierte, einen chinesishen Delegierten sowiè den dinesishen Kom- missar für die „Pestkonferenz* in Audienz empfangen, wobei er den Erschienenen seinen Dank aussprach für die Arbeiten der Kon- ferenz, die der ganzen Welt zum Segen gereichen würden. Bemerkens- wert war die äußere Form dieser ersten Chinesen und Fremden gleih- zeitig erteilten Audienz, ba von den chinesischen Teilnehmern nicht verlangt wurde, daß fie vor dem Negenten knieten.

Mitteilungen des Königlichen Aëöronautischen Observatoriums,

veröffentlicht vom Berliner Wetterbureau.

Dracthenaufstieg vom 30. April 1911, 8 bis 10} Uhr Vormlttags:

M Seebbhe è « + « «1&2. 500m | 1000m | 1500m | 2000 m | 2610m

Temperatur (O v 7,4 Ga 18 |—16 | —5,0 | —9,6

Rel. Fchtgk. (0/0)| 86 58 78 64 70 49

Wind-Richtung .| SW | WSW | SW |WSW |WSW | WSW Ges. mps 6 10 H 13 13 16

Himmel etwa zur Hälfle bedeckt, untere Grenze von Cumulus- wolken in etwa 1000: m Höhe.

Mitteilungen des Köntiglihen Aëronautischen Observatortiums, veröfentliGi vom Berliner Wetterbureau. Ballonaufstieg vom 2. Mai 1911, 7—8 Uhr Vormittags: Station Seehöhe . . . . .| 122m | 500m |1000m | 1200 m | | Temperatur N 4,6 3,3 | —0,6 | —2,1 Nel. Fchtgk. (0/6 91 88 86 78 Wind-Nichtung .| SW W Ww |WNW e Geshw. mps. 4 4 5H 5

Himtnel etwa zur Hälfte bedeckt.

Wetterbericht vom 2. Mai 1911, : 7 Vormittags 9} Uhr. :

and

vom Abend

F

Mitterung8- verlauf der leyten 24 Stunden

Wind-

ichtung, * Binde Wetter

stärke

chwere

S in 45 ° Breite

Name der Beobachtungs») tation

|

Witterung3- verlauf at'Eihute N ed (iein Karlstad 62 8 [Windst. [Nebel rcangel N __1sRegen_ 5 [NW 1 Nebel

MWindst. [Nebel

Barometérstand auf Meere niveau U. Temperatur in Celfius Niederschlag in Stufenwerten *)

Barometerft

Name der Beobachtungs- station

Wetter

in Celsius

Jiederschlág in

SZtufenwerten *)

C5

Barometerfiand vom Ahenvb

xé¿emperatur

tDj Go

1

1 C3

niveau u. Schwere in 45° Breite

L | D pad

x

t

G

P Barometerftand auf Meere3s

Archangel___ Petersburg _ Riga ; ? [Nebel __ Wilna 3,1 (6 3halb bed.| Gorki Sid Gil cil Bln vez |[WNW 1 Nebel |__9, 0 {761 7 Albebedt [14 0 3 6 |[WNW 3/balbbed.| 9, 1 [763 meist bewölkt F |WSW1|wolkenl.| 8 3 764Nachm.Niederschl. 4

|

j

=2| I I

en - er

| 3 bededckt

|

-|vorwiegend heiter 7621 meist bewölft a Sauer 62 Gewitler __ 762 Nachts Micdershl. | Kiew —_— Aachen 7648 [SSW 2/bedeckt | 9] 0 [765] ziemli heiter | Win |- Hannover |_765,4 S 2heiter Ül Prag _ Berlin | 765,3 (SW 2 wolkig | Rom Dresden |_767,2 [WSWZ2 heiter | 8 1 764Nachm. Flores Breslau 766 8 |WNW 2halbbed, 72A Gewitter _ Cagliari ___ Bromberg | 7652 W 2shakbbed. 7/2 762 Gewitter Thorshavn Metz 766,3 |W wolkig |__6/_1 | —|_ meist bewölkt

Frankfurt, M. | 766 2 |[SW 1/|Dunst |

Borkum __|_762,4 | Keitum 763,5 (6 Hamburg _764,8 (C Swinemünde | 764,4 Neufahrwasser|_ 764,0 Memel 762 9

E

C / c T ckck

wolken. O 3 3/halbbed.| 8 2|\bedeckt 8 Regen 8|

O

I =I] e

Warschau

I

[ 5 co] 9, bo A

U

I RICI D! C5 «zl i

¡64 __Shauer ___ 7|_2 [763 Nachm. Niederfchl. 8) 1 764 Nachm. Niederschl.

ei

)

[ND 4bededt |_12 0 760 S See f A S Ie W 4halbbed. _10/ 4

cN

î \

|

4d P

S

| |

msi Oi Ij 3j | V2

O C 1D

3Regen |__7| indst. [wolïig @ _ 760

Gil:

V7

L

J

es t A

T

ck O3 T

[Af

| | | j

l |

|

—|_me ólktt | Seydisfjord _ 7) 0 ¡765 ziemlich heiter Nügenwalder- | f 4 4 ——RE P —_——- l r ——— R FAoR I T RE E r M NN go Karlsruhe, B. | 766,8 SO lwolkenl. a) 0 [766] meist bewölkt mun O S Jregen | F E a R alt T 587 \SW 3 bedeckt 0) [00 München 767,0 (MO Ziheilex 1 A 9- A ) bede O Nets Bee Zugspize "599,4 [Windst. |wolkenl.| —7| 9_529 766,0 (W 1 bedeckt |_10//0_ (94 ziemlich heiler | { (Wilhelmshav.) 6 Negen 9j 9 [745 vorwiegend heiter | | (Kiel) Triest ) mr A Nt S a: Hie S Dea ein: E M L 5 Regen |__8/ 1 751 Vorm, Niederschl. | Reykiavik | 738,6 ; : ((Wustrow i. M.) | (5 Ubr Abends) 4 halbbed. 9 5 754 Nachts Niederschl. | Cherbourg | | Ge: Pr.) | Clermont | 766,4 (NW 2 wolken. eiter T Lr Te A L E R 7 q Biarritz 766,2 |DSOD 4\wollig |__ A9 Nizza | 761,2 [Windst. \wolkenl._16/ 0 761 Perpignan 765,3 (W _3\wolkenl.|_ 13/ 0 766 Belgrad,Serb.| 762,6 [Windst. |bedeckt |_121 G_—___ Brindisi 757,4 |SO 4wollig |_16/ 4 790 ¿ L | Moskau 766,9 [Windst. |bedeckt_ _8/0 (04 (Mülhaus,, Els.) | Sunroßnes | 745,1) [Dunst _|__7| 9 [756 [ E h Helsingfors | 764,4 [SW_1/Nebel __/ 0 761 | | (Friedrichshat. Ge; 63D E G : Kuopio (D991 l wolkig o'bededt | 10 0 (761Nacm.Niedershl. | Lo ——: =——— E T U 766,5 |D 1 ¡Dunst | | | (Bamberg) | d

6| 2 762 Nahm. Niederschl. Skegneß i Qu mberg deckt Hermanstatt | 7623 |DSO 3 halbbed. rie ___| 761,2 |ONO 4 bede [SO 3 Regen |

|

83 766 Nachm. Niederschl.

763,9 [Windft. |bedeckt |_ 12 2 [762 Nachm. Niederschl. _16/ 3 \(62Nachts Niederschl. |_14/ 0 1 meist bewölkt

39 E (Lesina) anhalt. Nieders!

Stornoway | 743,

Malin Head

oie | ten gime | Man Lmie DRS T Ptdinieabvi 5) [S 4bedeckt | ; l [l 0 V0) zit ; d 8| 0 766 f E E

9/0 770

Valencia

62, (

I I

7 bededckt 10| 3 762 | | (Cassel)

750 3 [S 5 bededckt 8| 3 [756 ziemlich heiter _ ¿M E ss [(Magdoburg)

O Z3\Negen 10): 0.709). Scguer

N B E (Grünberg Bechl.) 9/9 —-Vorm. Niederschl.

Aberdeen E L

Shields | 754,4 (Ss i

7\Regen

Isle d’Aix | 765,8 |(SSO 2/Dunst | 9/0 768)

Holyhead 751,5 [S

St. Mathieu | 761,3 |S

0 0704) mise Vewattt | Genf ¿000 NNA 2wolten, N Oa E Lugano Go 1 wolfenl.|_11/ 0 562,8 (WSW2 wolkenl. —7| 9 763

SSW 4 bedelt | 2\wolkenl.} 9, _1 [766 S) ree ERDEr E E Set Saa E Stntis SW 2\wolkig | 10/0 [64 äntis 502,8 (TBSB worten, Q A A C SSW Na (76 Budapest 763,4 W 3lbedeckt | 121 2 |762Nachts Nieders. 071 S 5A; 775 7 ï N T J 60,6 [O 2\wolfenl.|__6|_0 [760] Portland Bill| L D a [910 10d B i C T A R G 766 15) S 4bededt | 16| 2 765! Christiansund | 758,8 |[Windsk. [wolkenl.}__7| 0 758 : Dorta LAOS O R Lee 1 E A i « E í Ee Coruña | 765,5 S 2\Nebel | 11/0 [768 %*) Die Zahlen dieser Rubrik bedeuten: 0=0 mm; 1 == 0,1 bis 0,4; 2== 0,5 bis 2,4 2,5 bis 6,4; 6,5 bis 124; 5 = 125 bis 204; 6 = 20,5 bis 31,4? = 31,5 bis 44,4; 8 = 445 bis 59,4; 9 = nicht gemeldet.

7 Hanstholm c | Ein Hocdruckgebiet p mm über Süddeutschland hat sich Er E E 1A E E E Q: D S ‘1, GEDUGG y Svta » a »f 0Y( atoonde De 6 Ion 740 mm nord- Kopenbagen 635 Windst. [wolkig 8 1 761 2 ostwärts verlagert, cine heranziehende Depression vor 7 Nord S F | T westlich von Schottland reiht bis zur Biscayasee. In Deuitschland :tockholm__| 7 Si ist das Wetter bei s{chwachem Wind im Osten kälter und regnerisch, Hernösand |_ (99 2A, sonst bei geringer Wärmeänderung vielfa heiter; es haben verbreitete Haparanda 7 760 Niederschläge, im Osten Gewitter stattgefunden. 76

60

Grienez__ Paris Vlissingen Helder

Sis (T SSO bel U s Vardö 66,2 O E diu

Windst. \woltig__ S lbededt

Slim | 7622S Ilbededt | 6 2 [760] 2,0 |WSW 1.heiter 9| 0 [760

A

2,2

ae 62, 6 h

r ( F

( (

L E E R

9 [NNO 4\Nebel_|__3 5 |NO 2\wolkenl.]| 3

63,0 |WSW2 wolkig {9/2 [759 T

0

0

f 1

6; 0 769,9 (ND_ 2wolkenl.__ Wishy 763 0 [Windst. |wolkenl.]| 8

»3 9 (9) 2 D

33

0j

(E T A I S A T - L Untersuchungsfachen.

. Verlosung 2c. von Wertpapieren. i 5. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

1) Untersuhungssachett;

[11788] Fahuenfluchts8extlärung.

In der Untersuhungssahe wider den Musketier Ernst Gotthold Paul Vickerodt der 9. Koinp. Fuf.-Negts. Nr. 88, wegen Fahnenflucht, wird auf

érflärt.

[11792]

Go G& 2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. D entlî el! 3. Vertaufe, Verpachtungen, Berdingungen 2c.

Karlsruhe, den 29. April 1911. Gericht der 28. Division.

Fahneufluchtserklärung. Fn der Untersuchungssache gegen

. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. 7. Niederlassung 2c. von Nechtsanwälten.

. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

. Bankausweise.

. Verschiedene Bekanntmachungen.

Anzeiger.

Preis für den Naum einer 4gespaltenen Petitzeile 80 s.

E —— e: Ea

órdnung der Beschuldigte hierdurh für fahnenflüchtig | von der Friedrichstadt Band 13 Blatt Nr. 920 | 2. Hof rechts mit Querflügel liegt in der Ge-

zur Zeit der Eintragung des Versteigerungsvermerks | markung Berlin, Müsllerstraße 132, umfaßt die auf den Namen der „Ager“ Grundstückzgeselshaft | Parzellen Kartenblatt 20 302/63 2c., 727/63 2c., mit beschränkter Haftung in Berlin, Kanonierstr. 2, | 728/61 2c. von zusammen 15 a 50 qm Größe und eingetragene Grundstück, bestehend aus a. Vorder- | 1k unker Art. Nr. 18 278 der Grundsteuermutkerrolle geshäftshaus mit rechtem Seitenflügel und Hof, und Nr. 4919 der Gebäudesteuerrolle mit einem jähr- þ. Wohngebäude quer, am 26. Juni 19X2, Vor- | lichen Nußungswerk von 20 300 s eingetragen. Der

t 88 69 F u. St, G9 io 0 A Nr ontY ao i : cen on angetragen. Grund der 69 ff. des Mil.-St.-G.-B. sowie der} 1) den zur Disp: der Ers. - Beh. entlassenen | zzittags 10 Uhr, dur das unterzeichnete Gericht | Versteigerungsvermerk ist am 23. März 1911 in das

356, 360 Mil.-St.-G.-O. der Beschuldigte hier- | Musketier Jakob Leo Jaques,

uus ne Sen La erklärt.

Frankfurt a. M., il 1

Mainz, A 28. April 1911. Gericht der 21. Dipision.

2) den zur Disp. der Ers. - Beh. entlassenen J 2/115, TITL. Stodwerk, versteigert Musketier Gtledeid Weber U., f l Zimmer Nr. 113/115, 111. Stockwerk, verstetge

3) den zur Disp. der Ers. - Beh. entlassenen | 7, 356/121 des Kartenblatis 42 der Gemarkung ; Musketier Michael Schwenk, jelle 356/121 des Kartenblatis der G tun; T

an der Gerichtsstelle —, Neue -Friedrihsir. 13/14, | Grundbuch eingetragen. Berlin, den 3. April 1911. werden. Das 3 a 70 qm große Grundstück, Par- | Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung 7.

[11790] Fahnenfluchtserklärung.

Sn der Untersuchungssache gegen den

1) Musk. Johann Wenig der 6. Komp. Inf.- Negts. 113, geb. am 9.2. 89 zu Traunstein, Amt Traunstein, Bayern,

2) Muék. Nochus Fischer der 12. Komp. ÎInf.- Negts. 113, geb. am 5. 8. 87 zu New York, Amerika, heimatsber. in Pfalzburg, Kr. Saarburg, Elf.-Lothr.,

3) Musk. Johann Adam der 9. Komp. Inf.- Jeats. 114, geb. am 19. 8. 90 zu Dornach, Kr. Mülhausen, Elf.-Lothr.,

4) Gren. der Ref. Karl Emil Vollmer aus dem Ldw. Bez. Donaueschingen, geb. am 24. 3. 84 zu Wiphingen, Schweiz, heimatsber. in Kork, Amt Bühl, Baden,

5) Rekr. Wilhelm Pötter aus dem Ldw.-Bez. Stockach, geb. am 26. 7. 88 zu Chur, Schweiz, heimatsber. in Wolfhagen, Preußen,

wegen Fahnenfluht, werden auf Grund der 88 69 ff. des Militärstrafgesezbuchs sowie der §§ 356, 360 der Militärstrafgerihtsordnung die Beschuldigten hierdurch für fahnenflüchtig erklärt.

Freiburg i. B., den 28. April 1911.

Königliches Gericht der 29. Division.

[11787] Fahneufluchtsectlärung.

In der Untersuhungssahe gegen den freiwilligen Rekruten Karl Hopf, geb. 10. 10. 1890 in Gaden- stedt, Kreis Peine, aus dem Landwehrbezirk Hildes- beim, wegen Fahnenflucht, wird auf Grund der 8&8 69 ffffl, des Militärstrafgeseßbuchs sowie der N 356, 360 der Militärstrafgerihtsordnung der Be- \huldigte hierdurh für fahnenflüchtig erklärt.

Hannover, den 29. April 1911.

GeriWt der 20. Division.

[11789] Fahnensluchtserklärung.

Jn der Untersuchungs\ahe gegen den Dragoner Jakob Friedrih Stoll der 4. Esk. Leibdragoner- regtments Nr. 20, wegen Fahnenfluht, wird auf Grund der 88 69 ff. des Militärstrafgeseßbuckchs sowie der §§ 356, 360 ‘der Militärstrafgerichts-

4) den zur Disp. der Ers. - Beh. entlassenen Kanonier Gustav Mar Arnold,

5) den zur Disp. der Ers. - Beh. entlassenen Dragoner (Soldat 11. Klasse) Paul Tschimber,

alle aus dem Landw.-Bez. Straßburg, wegen Fahnenflucht, werden auf Grund der §§ 69 ff. des Militärstrafgeseßbuhs sowie der §Z 356, 360 der Militärstrafgerichtsordnung die Beschuldigten hier- durch für fahnenflüchtig erklärt.

Straßburg, den 22. April 1911.

Gericht der 31. Division. [11791] Fahneufluchtserklärung.

Fn der Untersuchungssache gegen den Musketier Heinrich Artu x Homberg der 1. Kompagnie 4. Lothr. Fnfanterieregiments Nr. 136, wegen Fahnenflucht, wird auf Grund der 69 f. des Militärstrafgesetz- buchs sowie der §§ 356, 360 der Militärstrafgerits- ordnung der Beschuldigte für fahnenflüchtig erklärt.

Straft{burg i. Els., den 29. April 1911.

Gericht der 30. Division. [11794] « Verfügung, l

Die Fahnenfluchtserklärung gegen den Infant. Fohann Händel 7./20. Inf.-Negts., auëgeschrieben im Reichsanzeiger Nr. 215 v. 13. September 1910, Beil. 1 Nr. 51203, wird zurückgenommen.

Augsburg, 29. April 1911.

K. B. Gericht der 2. Division. [11793] Verfügung. i

Die wider den Musketier Kurt Schlenker 10/126 unterm 6. Mai 1910 erlassene Fahnenfluchtserklärung wird hierdurch aufgehoben.

Straßburg, Els, den 15. April 1911.

Gericht dex 31. Division.

2) Uufgebole Berlusen sahen, Zustellungen u. dergl.

[11438] Zwang erde eruug. Im Wege der Zwangsvollstreckung foll das in Berlin, Taubenstraße 26, | belegene, im Grundbuche

Berlin, hat in der Grundsteuermutterrolle die Artikel- | 711437]

nummer 13532, in der Gebäudesteuerrolle die Nr. 1620 und ist bei einem jähtrlihen Nußzungswert von 17 580 4 zu 372 Æ Gebäudesteuer veranlagt. Der Versteigerungsvermerk ist am 7. April 1911 in das Grundbuch eingetragen. 87. K. 44. 11. Berlin, den 22. April 1911. Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 37.

(11439] Zwangsversteigerung. :

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll das in Berlin, Schönhauser Allee 61, belegene, im Grund- buhe vom Schönhausertorbezirk Band 63 Blatt Nr. 1881 zur Zeit der Eintragung des Versteigerungs vermerks auf den Namen der Frau Maurermeister Marie Nabis, geborcnen Graßhoff, in Berlin ein- getragene Grundfstick am 7. Fuli 1911, Vor- mittags 10 Uhr, dur das unterzeicnere Gericht, Neue Friedrichstraße 13/14, Ill (drittes Stockwerk), Zimmer Nr. 113—115, versteigert werden. Das Grundstück Kartenblatt 31 Parzelle 1233/67 und 123467 der Gemarfung Berlin is nach Artikel Nr. 15 125 der Grundsteuermutterrolle 6 a 97 qm groß und zur Grundsteuer nicht veranlagt. Das NBerfahren zur Feststellung des Gebäudesteuernußungs- wertes der auf dem. Grundstück errichteten Gebäude ist noch nicht abgeschlossen. Der Versteigerungs- vermerk is am 5. April 1911 in das Grundbuch eingetragen. 85. K. 51. 11. 6.

Berlin, den 24. April 1911. i

Köntgliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 85.

[3539] Zwangsversteigerung. ; Im Wege der Zwangsvollstreckung soil das in Berlin belegene, im Srundliche von Berlin (Wedding) Band 108 Blatt 2493 zur Zeit der Eintragung des Versteigerungsvermerks auf den Namen des Maurer- meisters Ernst Plöy hier eingetragene Grundstück

am 1. Juni 1911, Vormittags 10? Uhr, | unter A1

dur das unterzeihnete Gericht, an der Gerichtsftelle, Brunnenplaz, Zimmer Nr. 32, linker Fügel, Le Stodwerk versteigert werden. Das Grundstück a. Vorderwohnhaus mit Hof, b. Querwohngebäude

mit 2 Vorflügeln, Hof und Garten, c. Wohngebäude

Zivangsversteigerung.

Im Wege der ZwangsvollstreckEung foll das in Berlin belegene, im Grundbuch von Berlin (Wedding) Band 40 Blatt Nr. 911 zur Zeit der Eintragung des Versteigerungsvermerks auf den Namen des Hof- baumeisters Dr. Ernst Peßholz zu Potsdam ein getragene Grundstück am 20. Juui 191%, Vor- mittags 107 Uhr, durch das unterzeihnete Ge- richt, an der Gerichtsstelle, Berlin, Brunnenplag, Zimmer Nr. 32, 1. Stock, versteigert werden. a in Berlin, Stettinerstraße 25 belegene Grundstück if unter Artikel Nr. 18417 der Grundsteuermutterrolle und unter Nr. 5882 der Gebäudesteuerroile Stadtgemeindebezirks Berlin verzeichnet, umfaßt dic Parzelle Kartenblatt 24 Nr. 1824/95, tft 62 qm groß, besteht aus Borderhaus mit flügel rechts, Quergebäude mit zw flügeln und zwei Höfen, Querwo lügel rechts und hat einen jährlid von 18560 4. Der Versteigerunc 13. April 1911 in das Grundbud

Berlin, den 22. April 1911 Königliches Amtsgericht Ber!

s i

[11440] Zwangsversteigerung. Im Wege wang8vollttreckung - M4 à «44 L b inira 1 des «Bersteigervng8vermerks auf den Namen _ Landarbeiters A t Pudel und seiner Ebefrau, l Bärsdorf einge- fiedlunasrentengut mit 6,07 Tlrn. und zungêwert von 45 M (vers auf Kartenblatt 1 Parzellen in der Grundsteuermutterrollé tikel 217 und in der Gebäudesteuerrolle Nr. 134) am S8. September 1911, Vor- mittags 10 Uhr, dur das unterzeichnete Gericht an der Geridhtsftellte versteigert werden. Vojanowo, den 16. April 1911. Königlithes Arnt3gericht.