1911 / 103 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[11773] Scheidhauer & Giessing, Aktiengesellschaft, Duisbu

Soll.

[11448

g. Koewlin, Schmidt & C2. Kommanditgesellschaft auf Aktien.

r c Bilauz vom 31. Dezember 1910, Haben. Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1910. Passiva.

M Mb Mt 1 500 000 Mobilien und Immobilien abzüglich 9 800 C600 240 043 Abschreibungen « . . | 2532 386 111 642 70 000 Kasse und Wechsel 36 131 119 951 38 000 DeRUBLE o vi oa dee 1167116 36 956 451 438 Wolle, Garne und Betriebsmaterialien | 2905 654 3 305 501

343 394 196 000 71 237

6 641 289 Kredit. _

M § | Amortisation 25 000 4 Gewinnvortrag

127 927 Gratifikationen an Beamte . . 1 000|—|| Betriebsgewinn per 1910

H 09/% a. d. geseßl. Reservefonds . . 1 83371

159 310 Tantieme a. d. Aufsichtsrat i: 1 008/23 |

[1176] Ferrainaktiengesellschaft Bavaria in München. Aktiva. Bilanzkonto per 31. Dezember 1910. Passiva.

h A M H Aktienkapital: I. Block Valleystraße 1 493 045/05 . M 836 000,—

a. Vorzugsaktien . T1. Block Dietramszellerstraße 393 013/40

Mobilienkont a5 y b. Stammaktien . . , oblltentTonto Kassakonto Reservefonds

7 318/34 ; L 126 018 08) Putt Debitoren

569 345/18 Aktivhypotheken Kreditoren

554 868/23 ; Neubautenabrechnungskonto 1 489 527/68 Gewinn pro 1910

4 627 13796 Gewinn- und Verlustkouto per 31. Dezember 1910.

[11718] Papierfabrik Wolfegg Actiengesellschaft, Wolfegg,

Aktiva. Bilanzkonto per 31. Dezember 1910. assiva.

M 180 000 300 000 400 000 399 802

2 763

92 518

72 642

1447 727

M S

1 090 847/20 23 229/25 179 049/89 154 601/32

rioritätsaktienkapitalkonto tammaktienkapitalkonto Hypothekenkonto Amortisationskonto Geseßl. Reservefondskonto Kreditoren Reingewinn

Anlagekonti

Kassa, Wechsel und Effekten . . Debitoren

Vorräte und Halbstoffe

íImmobiltienkonto:

d

Grundstückonto 323 521 Wegebaukonto 1 Gebäudekonto 407 989 Wohnungenkonto 150 461 Oefen- und Kanälekonto 322 942 Roms 240 632 Anschlußgleiskonto 53 519 Kleinbahnkonto 12 030 Stellagen- und O 30916 Utensiltenkonto 1 Mobilarkonto

Grubenkonto 226 663

N Gewinn aus Grundstücksverkäufen 86 680 2 s 1 768 676

66 472/34 A Königl. Eisenbahndirektionen (Avalkonto) 38 000

. naue E R Lagerbestände . . . . He 569

affa und Banken . . . 13 572

20 207/66 Debitoren 331 056 86 680|— 86 680

2 642 876 Gewinu- und Verlustrechnung vom 31. Dezember 1910.

Aktienkapitalkonto Reservefondskonto . Hypothekenkonto

Avalkonto

Kreditoren

Gewinn- und Verlustkonto . ..

866 000|—

167 200|— 1311 224/84 120 019/08 2 142 486/38 20 207/66

Dispositionsfonds Unterstüßungsfonds Kreditoren Dividendenkonto

Gewinn- und Verlustkonto

1447 727/661 Gewiun- und Verlustkonto per 31, Dezember 1910,

6 641 289

arten S

4 627 137/96 Haben.

Debet. - Gewinn- und

Soll. 37 802 63 682

M

80 000 80 000 56 000 71 237

287 237 287 237 52

In der heutigen Generalversammlung ist das Auffichtsratsmitglied Herr Auguste DoUfus- Mülhausen, wiedergewählt worden. Mülhausen, den 22. Februar 1911.

Vortrag von 1909 Gewinn von 1910 zur Verfügung der Generalversammlung

Rückstellung für den Rückauf der Priorität der Vorzugsaktien

Diverse Fonds

Superdividende

Nortrag auf neue Nehnung . .

I F

Verwaltungsunkosten :

Spesen, Gehälter, Miete, Zinsen Bilanzkonto:

Gewinnvortrag auf neue Rechnung . .

Reingewinn 72 642/70 On 101 484/64 101 484/64

Nach Beschluß der heutigen Generalversammlung wird der Dividendencoupon Nr. 2 unserer Prioritätsaktien für das Geschäftsjahr 1910 mit 4 50,— und der Dividendencoupou Nr. 3 unserer Stammaktien mit 4 40,— bei der Bayerischen Disconto- und Wechselbauk Act. Ges. in Augs- burg eingelöst.

Wolfegg, 28. April 1911.

Materia Do DRLLRs Actiengesellschaft.

[11716] Bilanz des Kölner Bergwerks-Vereins am Schlusse 1910. Pasfiva. I. Friedmann.

k S “A S] M [10878] Vilanz der Oberschlesischen Eisen-Jndustrie Actien-Gesellschaft für Bergbau an und Hüttenbetrieb per 31. Dezember 1910. i

678 862/97 678 862/97 1) Zeche Anna, einschließ- j ?) Resenesonts . [6 000 000 Aktiva. M A M S M

j &Fn der ordentlihen Generalversammlung vom 28. April a. cr. wurde für das Jahr 1910 eine lih der Felder, Grund- 5 E M Dividende von 15 ©/o, d. i. 225,— per Aftie, festgeseßt, Zahlstellen für die Jofort zahlbare R Bo \ 606 464/44 R G A ; ‘otte Ee Ene Our Ca Bee ; amten- und 56 Arbeiter- 4) | 11 591 872/16 : h, ° er e. in Duisburg, sowie unsere Gesellschaftskasse wobnungen 1977 336 91 789/26 “P a4 bAAIOd n Euro, ben S M 180 ZetheAnna,sl Arbeiter, TET0G 0650 p S 8 290 742 442 334/5611 664 071 . 117 113 145/20 444 762 1 001 978/90 220 577

Schreidhauer «& Giesfing, Aktiengesellschaft. und ei A TS 115 124/10 943 92148117 171 202 60-000 13711

[11781] Schweizerische Gasgesellschaft A.-G., Zürich und Bremen. 3) Seer R E 983 394/23 135 652

2 642 876

[11456]

. . á . b x a, Maschinenfabrik Moenus A. G. in Frankfurt a. M. Pg MeRoRto M 199 182,95 h Gewinn- und Verlustkonto : M 10 a. anzkonto per 31. Dezember . _Pasfiva. \| Äbschreibungskonto . . ,„ 136 285,30| 335 468/25 111 649/72

ieren itniniiziwntigtignni Vortrag aus 1909 «L M Saldogewinn 343 39472 Sans «6 959 040,66 Per Aktienkapitalkonto 1 650 000 ietenkonto 8 172,59 Vorzugsaktienkapitalkonto 1 200 000 Obligationenkonto 1 400 000 P E Ens 113 000 iverse Kreditoren : uns gestellte Kautionen a. in bar... . 35 467,45 b. in Effekten . . B 000,—

Avale 8 000,— sonstige Verbindlich- keiten 469 598,19 | Reservefonds: Bestand am 1. Ja- nuar 1910. . . 132 020,73 Agioerls aus M 550 000 neue

Stammaktien . 144 794,34

Spezialreservefonds Delkrederekonto : Bestand am 1. Ja- nuar 1910. . . 220 000,— Eingänge in 1910 auf abgeschriebene Forderungen . . 232,45 223 232,45 Entnahme in 1910 40 493,73 182 738,72 ylus Zuweisung 67 261,28

Dividendenreservekonto . - « . Talonsteuerreservekonto Erneuerungsfondskonto . . .. Arbeiterunterstüßungsfonds . . Beamtenunterstützungsfonds Obligationenzinsenkonto : Zinsenrüdckstellung für die Zeit vom 1. Sept. bis 31. Vez. 1910 21 000,— unerhobener Coupon

Reingewinn

An Vorzugsaktienkapitalkonto : noch nicht einberufene Ein- zahlungen Immobilienkonto : Bestand am 1. Ja- nuar 1910 . . 1108 000,— Zugang in 1910 . 138 000,—

1 246 000,— ab Abschreibung . 7 000,—

1 239 000,— ab Abschreibung für Minderwert der alten Fabrik 120 000,—

Neubaukonto. . . . 690 087,954 14 000,—

Reservefonds . . Spezialreserve- onds eservefonds für Unglüdsfälle . . 5) Amortisations- konto 6) Bergschäden- VCTEIDE oa 7) Beamtenunter-

m M-M

Anlage: a oben aut 1. Januar 1910 a aiv ae 0 Zugang durch Neubau bezw. Erwerb abzgl. Abgang -

474 611 ab Abschreibung .

b. Immobilien am 1. Januar 1910 . . « « + + Zugang durch Neubau bezw. Erwerb abzgl. Abgang .

1119 000 ab Abschreibung .

r. Aktienkapital 3 006 000 Obligattionenanleihen : I. Serie . A 9500 000,— A2 Fr. 1 000 000,—

U. . ._y 18375 000,— Kreditoren Unkosten: Vortrag für noch zu zahlende Steuern Anleihezinsen : Vortrag für noch zu zahlende Zinsen Reservefonds : Bestand aus den Vorjahren . . 50 000, Diesjährige Zuweisung . . .. 10 000,— 60 000,—

Aktiven. Bilanzkonto pro 31. Dezember 1910. Passiven. der Felder, Grundeigen- E SUCIOIA A ate qur vir d tum, Gebäude, Anschluß- \tüßungsfonds Fr Fr. h: . |_154 045/44 1137 439/67

. bahnen und10Beamten- 8) Talonsteuer- Bankguthaben . 442 849,94 c. Inventar am 1. Januar 1910 738 584 113 743/96

ugang durch Erwerb abzüglich Abgang i

ah Abschreibung .

Bestände: Rohmaterial, Halbprodukt, Fertigfabrikat 2c. . Debitoren: : a. Vorschüsse auf Bauinterimskonto . . & 73 899,40 K O at o è «o p MIOD'LIOOIZ 6 Bankickäutbäben 5e «5 «ey 0760/14000 4 618 192/57 E e E L E 4619 927/30| S ie a a oe e e A | 211 162/48 18 289 912/94 | Ka s E 136 783/55 1 800 000 Effekten: | a: fesiverzinsli®e Papiere : » ++ + « »+ ¿ «e » «} 0983938172 | b. Dividendenpapiere, Bergwerksantetle und Beteiligungen . | 6 843 243/73 7 426 782/45 | SUDOIRETETO O e e a o L D P R S d 0d 8 | 2 000|—/22 818 197/11 Beteiligung am Syndikat für Hantke-Atn „+0 | 3 425 526 |— Beteiligung an Constantin Wolff u. Co., Galay 400 6108

ab ca. 2%/% Ab- schreibung . Betriebsinventarkonto : Bestand am 1. Ja- nuar 1910 . . 463 772,62 Zugang in 1910 . 579 566,90 1 043 339,52 ab ca. 1009/6 Abs 104 339,52

schreibung 939 000,—

Fr. 615 763,54 1 000 000,— 1 375 000,—

676 087 276 815

282 000

; wohnungen 2 457 600 Tee 4 Debitoren . . 295 734,10 4) Zeche Carl, 72 Arbeiter- 9) Delkrederekonto . Aktien von Gasgesellshaften | 3 061 655

2 496 145

und 11 Beamtenwoh- ¿ i El Tantiemekonto . Oypothetaris® sichergestellte nungen 365 947 11) Kreditoren orderungen 74 540 Utensilien 1

1 023 695 71 29 858 970 \{ließlich der Felder, öhne, Knapp- 10 421 541/33 Grundeigentum, Ge- [WasBgesane, n- bäude, Änschlußbahnen validen- \owieUn- und 9 Beamtenwoh- (A Serungs:

nungen 1 944 042/54 Cd) s 6) Zehe Emscher, 212 Ar- 12) Dividendenreste : eiter- und 10 Beamten- É a6

aus 1905 Wohnungen err Sat] “441 973193 Mer echeEmscherII. a 1 s dai 5s 808 573101 Nettoübers{huß . Teerkokerei Anna t E S Emscher .

366 608/94 659 190/99

Benzol ewinnungs-

anlage Anna

1163 753/37 e 19 501 13) Benzolgewinnungs- GNIaRE Gal 14) Benzolgewinnungs8- anlage Emscher . .. 15) Elektrische Kraftzentrale

Carl 16) Elekt

2 990 763 Ad 5) Zehe Emscher, ein- Leer, Eigener Gaswerksbetrieb . f

1022 777

300 3135

ab weitere chreibung

Petentonio arenkonto : fertige Maschinen und Ma- \chinenteile . . . 523 935,58 in Arbeit befindliche Maschinen 2c. . 330 179,74 Waren- u, Material-

vorräte . . . . 508 484,68

Feuerversiherungskonto: Vorausbezahlte Prämien

Kasse- und Wechselkonto. .

Effektenkonto

Debitorenkonto :

Gffffektenreserve : Konzessions- und Agiokonto : - Bestand aus den Vorjahren . Diesjährige Zuweisung . .. ,— 100 000,—

250 000

330 000 6 100

. 300 000 108 695 112 872

65 000, 35 000

Spezialreservefonds: Bestand

Gesamtreserven Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag aus 1909 Gewinn pro 1910

NBorausbezahlte Versicherung8prämien 92 610/91 56 595 303

29

Law

1 362 600 Pasfiva.

e ele 28 000 000|— 9 284 000|— 9 800 000|—

189 380/91

156 641 _170-c01

Aktienkapital .

163 490 s Obligationsanleihe ".

6 370 926/68 Gewinne.

4 800 255 645 15 771

21 022 854 327

6 370 926

Neservefonds . Delkrederereserve

Guthaben bei den Banken

332 920,59 Ausstände bei den Kunden . . . 1837 563,67 Avalkonto Kautionenkonto T : von uns gestellte Kautionen Kautionenkonto II:

2 170 484/26 18 000|—

6 50776

An Unkosten und Saläre g Berginsung der Anleihen Gewinnsaldo pro 1910

Fn der am 26. A

Fr. 24 327

127 930/44 : |__163 490/39

25

315 748/08

Per Saldovortrag aus 1909 . . « Zinsen und Dividenden . . .. Konzessions- und Agkogewinne

Fr. e 1 052/99 273 469/63 41 225/46

C

315 748/08

ril a. c. stattgefundenen Generalversammlung unserer Gesellschaft wurde die

Emscher 17) Grunderwerbe , {ließli der aufstehen- den Gebäude . . . « 18) Verwaltungsgebäude . 19) Matertalien- und Pro- duktenbestände . . .

———————

218 564

1747 489

101 878/0914 248 791

136 257

erve für Talonsteuer .

Konto für Beamtenaltersver

E für Pee iGe Inventar Ne L Dividenden (welhe noch nicht behoben find)

Obligationszinsen, am 2. Januar 1911 fällig .

Obligationszinsen, noch nicht abgehoben, frü Ausgeloste Obligationen (welche noch nit behoben find) .

forgung .

8 fällig :

64 459 | | j |

1 760|—|

185 680 n

| |

180 000|— 42 000|— 1 215|--

187 440|—

12 500|—

806 987/01 3 425 525|—

Syndikat für E Den zu zahlende Quote ; | Kreditoren inkl. Verbände und Lohnverrechnung . | Bruttogewinn des Gesamtunternehmens A | ab Abschreibung auf Anlagekonto . «e o e | Un r e ede | Die Verteilung desselben wird wie folgt vorgeshlagen : Nosette fr TalonsteuW N olo o Zur Dung, e Aufsichtsrats für Wohltätigkeits- und ge- aa N 1910. s : HANGBIAG Med a d 18 000|— P L Dare: vi R A7 Westf. M Oetzaa aur Lll» s e e e (e 165 753/48| 225 753/48 Kohlensyndikat . . . 27 000 Fn Abvalakzepten bestellte Kautionen . M 768 800,— | bei der Deutschen Am-

moniak - Verkaufsver- 4 500 Gleiwitz, den 17. März 1911. Der Vorftand.

einigung Benzol | s j bet der DeutshenDenzo Victor Zuckerkandl. Vorstehende Bilanz haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der

vereinigun 300 | Gesellshaft in Uebereinstimmung gefunden.

bei der Rhein.-Westf. N | BerawerTs-Weselli@ailh. 577 M0 Gleiwitz, den 22. März 1911. Die Revisionskommisfion.

bei der Gesellschaft für | Otto Krieg, Eugen Seiffert.

Dividende auf 5 9/0 festgelegt, und werden die Coupons pro 1910 mit Fr. 25,— pro Stück bei der Aktiengesellschaft Leu & Co., Zürich, und unserer Zweigniederlassung in Bremen eingelöst. Der ae O unserer Gesellschaft besteht aut U gorren z A rig Frandcke, Bremen rektor Brupbacher, Zürich, K Dunkel, Bremen / Delegierte, Aug. Veit, Bremen, Carl Frandcke fenr., Bremen, N. Boer, Hannover. H. Wohlgroth, Zürich,

20) Sonstige Aktiva : Kassenbestand . . Effekten Bankguthaben . . . . Debitoren (ein\chl. An- zahlungen auf Neu- Lautes) laufende Feuerve

31 920 1 275 934 2 118 807

| [11 440 501/89 1 725 753/48 | 1 500 000|— |

225 753/48] 225 753/48

Effekten der bet uns hinterlegten Kautionen

46 000|—| 7 473 898 A

"Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1910, M A |S

7 473 898/06

Soll. Haben.

1443 273 25 877

olicen der 42 000|—

erungen .

A

An Allgemeine Unkosten . . Steuern Versicherungen :

Transport-,

M 800 217/73 Per Vortrag aus 1909. . 85 636/42 | [11797] 49 970/25 Uebershuß auf den Aktiva. Feuer-, Betriebskonti . . . 12199 136/87 | = Wasser-, L A S : M Einbruch-, Haftpflicht- . 13 354/86 Grundstück- und Gebäudekonto Aktienkapitalkonto 200 000 Beitrag zu Krankenkassen, 4 126 973,04 Neservefondskonto 24 298 Fnvaliditäts- u. Unfall- Abschreibung. . , 4483,87| 122 489/17 Delkrederekonto 81 (00

versicherungen Mas(inenkonto . _. 44 10 230,70 | . Hypothekenkonto 70 000 Beitrag zur Prämie für die S Abschreibung . ., 2700,— 7 530 ividendekonto 12 000

Lebensversiherung bezw. Kontokorrentkreditoren : Altersversorgung der ck Uu gas Wechselkonto n f 1) Bürgschaften und Darlehn

Beamten A 430 011,20 | Dn und Looie ; A eins{l. Bank- 478 152 2) Zahlung aut nit êua E Teerverwertung . . . |_200 000/—| 5 704 863 45 Ausgaben für bauliche Ver- Material- und Lagervorräte 94 102 abgerechneteBauten , ¿ j | 120089 912/94 ¡Wtli T4 Aa / L s e x gerihtlich vereidigter Bücherrevisor. D B T E Kontorutensilienkonto 1 9) „Warenglgubiger C RER A S6 O) E Gewinn- und Verlustkonto. Gewinn- und Verlustkonto. toh zu zah ender Stempel Nüstzeugkonto 1 Gewinnvortrag pro 1911 3 982 SEEERC E E E E E E R E T E T E T TEEE R an a aren aaieTw E ——

auf ausstehende Cin- Werkzeug-, Geräte-, Utensil.-Kto. M 1973,67

zahlungen ; Zinsenkonto für Obligationen Abschreibung . . 1972,67 1 Konsortialgleiskonto . . 4 3816,13

Bersuchekonto Abschreibungen : Abschreibung . . 1516,13

auf Immobilien : auf Immobilien, Minderwert Ss q des alten Mrs Kautionsakzeptkonto

e M A E Nicht abgerehnete Bauten

56 595 303/29

37 443

20 089 912

M S E e 73 470/99 Zinsen , 93 005 88 412/681] Mieterträge 53 788 Kohblenkonto 3 260 392 Dividende der Gesellshaft für Teer-

verwertung pro 1909 12 000

Debet. “e M An Zentralverwaltungskosten, Provisionen, Steuern, anteilige Spesen der Nerbände 2c. . 500 690/21 Obligationszinsen E d 371 360 E 535 121 09 Abschreibung auf Anlage . Y

Gewinnsaldo . S

Handlungsunkosten

Bergschäden

Amortisationskonto . H 1006 650,55 Bergs{hädenreserve . „, 250 000,— Talonsteuerreserve . . y 40 000,— Tantiemekonto . 135 652,17

3 334110] Arbeiterunterstüßzungs- 29 690

14 000 __ 436 943 53 M —/_3 257 302/72 __ | Per’ Uebertrag aus 1909 . ca. 10% auf Betriebs- 1 305 800/82 3419 186/39 3419 186/39 | « Bruttogewinn des Gesamtunternehmens

Diyi G

inventar 104 339 Gewinn- und Verluftkonto. Die Dividende für das Jahr 1910 wurde durch Beschluß der heutigen Generalversammlung | " verfallene Saa Icoapons , weitere Abschreibung auf R e E E auf 30 0/6 festgeseßt. j G s

Betriebsinventar . . . . 40 000 r E Mh Der Dividendenshein Nr. 40 von den Aktien j Uebertrag auf Delkredere- Handl.-Unkost.-, Zinsen-, Gehalt-, Arb.- Betriebsgewinn einshl. 46 3282,38 E Nx. 1—9000 einschließlih mit 4 180,—

67 261 352 600/80 Bers.- und Tantiemekonto . . . .| 170628/66]} a. d. Vorjahre 197 283 E Nr. 9001—9500 ,y y 360,—

854 327/57 Dividendekonto 12 000|— ; wird vom L. Mai d. J. ab an unserer Kasse auf Zeche Anna in Altenessen und von dem ———————(—— Abschreibungen 10 672/67 A. Schaaffhausen'’schen Baukverein in Cöln, Berliu, Düsseldorf sowie der Rheinischen Bauk 2 284 773/29 Gewinnvortrag 1911 3 982/13 in Efsen-Ruhrx eingelöst. j Laut Beschluß der heutigen Generalversammlung wird 197 28346 Nach der vorgenommenen Ergänzun swahl besteht der Auffichtsrat aus den Herren: der Dividendenschein Nr. 2 der Stammaktien von 1—1100 mit 240 —,

Kommerzienrat M. Seligmann, Cöln, Präsident, der Interimsscheine von Nr. 1—-550 mit 4 30,—, Oberregierungsrat H. Schröder, Cöln, tellvertreter, Nr. 1 der Vorzugsaktien mit 4 8,75

6 v Geh. Kommerzienrat Arth. Cam hausen, Cöln, an der Kasse der Gesellschaft in Frankfurt a. Main-Bockenheim,

Geh. Kommerzienrat Gust. Weyland, Siegen, bei den Bankhäusern Joh, Goll & Söhne Pabrikbes er Gottl. v. Langen, Cöln, E, Ladenburg

r. jur. G. y. Mallinckrodt, Cöln, Seel & Schwab Generalleutnant z. D. Th. Schmidt, Exzellenz, Straßburg (Elf.), eingelöst. : Fraufkfurt a. M., den 29. April 1911.

Altenessen, den 29. April 1911. ; Kölner U eOR. Der Aufsichtsrat. Der Dr. Oswalt.

967 7479

63 000 47 097

N » L - - » Ï . ? Du D I E

1 500 00C oes 23 A

2 300/—

7 000 85 730/41

120 000

Kredit.

————————————— A ———

Gleiwitz, den 17. März 1911. Der Vorftaud.

Victor Zuckerkandl[l. Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto baben wir gerrüft Büchern der Gesellschaft in Uebereinstimmung gefunden. Gleiwitz, den 22. März 1911. Die Nevifionsko Otto Krieg erihtlih vereidigter Bücherrevisor. Jn der F eutigèn ordentlihen Generalveriamz! Ablauf seiner Amtsdauer wiedergewählt und an SteLe errn Bankiers Lorenz Zuckermandel Herr Siegfried Ba Aktien C. Schlesinger-Trier & Co., Berlin, neu in d Gleiwitz, den 26. April 1911. Oberschlefische Eisen-IJudustrie Actienm-GeseUsSdeft für Vergdau und Hüttenbetrieb. Der Vortand.

Reingewinn

| 2 284 773/29

197 283

Gn 5

Haunover, 26. April 1911.

Cementbau - Actiengesellschaft.

Schrödter. ppa. Aebersold.

steht unser Auffichtsrat nunmehr aus den Herren: Architekt Theodor Hecht, Ingenieur Bofkelberg,, Kommerzienrat Hauswald.

Hannover, den 26. April 1911.

Cementbau- Actiengesellschaft.

in Frankfurt a. M. [11798]

Sn der Generalversammlung am 26. April 1911 wurde für den verstorbenen Geh. Kommerzienrat Dr.-Ing. Max Jüdel-Braunschweig, Kommerztenrat Hermann Hauswald-Braunschweig, gewählt und be-

orstand. ; Winkhaus. Victor Z

Der Vorstand. Ed. Weber. Heyl.