1911 / 103 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[11449] ans e

Lebens- und Pensions-Versicherungs-Gesellshaft Janus in Hamburg. e Zur E R F Un f te Beiîla ge

Getwvinn- und Verlustrechnung ultimo 1910. Lebens: | : strechnung versicherung ti Mh im ganzen

er S C C. Boie. zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Slaalsanzeiger.

Gegenstand Gesfamteinnahmen 79 212 176/18] 1 572 213/9780 784 390/15

im einzelnen |. im ganzen | Gesamtausgaben 77 986 432/08] 1 451 496/5979 437 928/67 A2 103. Berlin, Dienstag, den 2. Mai O12. A. Einnahmen. Ueberschuß der Einnahmen [1225 744/10] 120717|38] 1 346 461/48 E

7 Ueberträge aus dem Vorjahre: (0 T Md A adi E n A S L C O, | L Untersuchun s\achen. 6. Erwerb3- und Wirtschafts enofsens@aîten. [a

E

1) Prämienreserven ; E) 54 565 845 Betrag in Mark 9. Aufgebote, Verlust- und Fund tell deral 4 4 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

9) Prämienüberträge 3611 269/01 Gegenstand M e uo BundlaGen, Zustelangen u, dersse df Ct Ad h? * ünfall- und Invaliditäts-

Ls E stnehende Versihexungsfälle „464 908 g im einzelnen | im ganzen d Verkäufe, VapaGtungen, Verdingungen 2c. s Î C Ct + 2 ke ns 2c. Versicherung- Î rv v 2 ; : : : i

S Souitige Meserve lanen 9 a 105 67/63 513 463 D. Verwendung des Ueberschuïses. \ H. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Preis für den Raum einer 4gespalteuen Petitzeile 86 s. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Prämien für: . An den Reservefonds 252 des H.-G.-B.) voll angesammelt. . .. erger Nacier E —— : E - - - - - 1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall 8 575 860 «An die: sonsligen Neserven : 5) Kommanditgesellschaften [118391 München Dachauer Aktiengesellschaft für Maschinenpapierfabrikation in München.

2) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall 352 165 N C T gen nad Tab. IIL OB und V OB 7 R Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1910. Pasfiva.

E E o 00 3) Fonds der unverteilten Üebersüsse 493/53 auf Aktien u. Aktiengesellsch. | Tä, Namen: me Grunesidtonto (Minden: Dawauer Anlage) - - - . | 2317 00345] Aftienkapttalfouto P 1200007 i Pebiteteeietge, 1) Zins 2583087 L i die ianie [11900] dio: o (Pasing-W idacher A lage) 1 437 404 94 Svecalresert kont * 188 627 23 « Mapitaterirage : nen. 9 IV. Tanti : 0. (Pasing-Weidacher Anlage) . . . . . | 1437 404/94} Speztalreservekonto 38 627

9) Mietderträge (netto) 39 819/28] 2 622 906 1) Aufsubtdrat 50 720/40] Einladung zu der am 27. Mai 1911, Nach- Hausfonto (Residenzstraße) 809 001/42]| Dispositionskonto 80 000|—

6 treit meteattis C mittags 24 Uhr, im Sitzungssaale der Bank für ; E ; ; (c . Gewinn aus Kapitalanlagen . . . . S 43 783 2) Vorstand 32 596/65 Grundbesiß, Leipzig, Schillerstr. 5, stattfindenden D Amts : A G 361491827

L 1) Prâmi N Rückversicherer fue è « 5 0i.B.6 dot adälós L S a A i UME rämienreserveergänzung gemä r.-V.-G. 4) Sonstige Personen 3 259/67 86 576 Tagesorduung : T :

2 ingetretene Versicherungs älle 244 451 |— . Gewinnanteile an die Versicherten, und zwar: 1) Vorlegung des Geschäftsbe ribts und des Rech- Inventuren 780 912/95 Guthaben der Wohlfahrtseinrihtungen . .. 415 438 09 2 Vorzeitig aufgelöste Versicherungen 38 421/16 E C l 402 622/83 nungsabslusses für das Jahr 1910. Wechselkonto 124 836/59} Avalverpflichtung 1 15.000 pMace Geg Hide tet Leistungen 16278418 2) an die Gewinnreserve . .. e o D Gw «-0200073/40) 1 130906 2) Genebunigüng der Bilanz und Entlastung der | Nasakonto M Q le 4 oe lu dntan 413 D . Sonstige Einnahmen: erwaltung. A ! V |__413 65414

1) Guthaben an Prämienreserve und Ueberträge in Händen der Rück- Gesamtbetrag . 1 346 461 Gemä 15 des Gesellschaftsstatuts sind zur M . . 1 8026 603/59 6. . | 8 026 603/99

versicherer 1455 197|— Vilanz für deu Schluß; des Geschäftsjahrs 1910. Teilnahme N a Dle main Alexlten Soll. Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1910. Haben.

2) Beitrag der Unfall- und Haftpflichtab Ed vei E h ad 2 E Aktionäre berechtigt, welche spätestens am dritten | Än Zinsenkonto . . —T Toi Per Vortrag vom Vorjahr T 3TCOi

Lebensabteilung 43 058 43 . Verpflibtungen der Aktionäre s 9 475 000 Werktage vor der Generalversammlung bei der Steuer- und 36 673/23 , Mieterträgnisfkonto 49 248/40

3) Verschiedenes 28 351/82] 1 526 607 Grundbesitz 9 950 571 Be Gat tate e Ad Ba ür M Assekuranzkonto 25 225/54] Betriebskonto 660 865/16

Gesamteinnahmen . . 79 212 176 . Hypotheken : 53 692 062 befi, LEWwyg, il E f A E aen o ae ie Beiträgen zur Berufsgenossenschaft : 22 153/69 | N E . Darlehen auf Wertpaptere 70 000 darüber lautenden Hinter gung ne ne der Reichs- Belträgen zugunsten der Arbeiter und deren Kassen 29 758/02 B. Ausgaben. . Weripapiere : kank hinterlegt haben. e8sgleichen berechtigen Beiträgen zum Beamtenpensioneverein 3 649/99 |

Zahlungen für unerledigte Versicherungsfälle der Vorjahre aus selbst | 433 433 Mündelsichere Wertpapiere 3 403 560 Depositenscheine über Aktien, welhe bei einem Lasten- und Zinsenkonto (Haus Residenzstraße) 99 686/05

abgeschlossenen Versicherungen 21 500—| 454933 Wertpaptere im Sinne des § 59 Ziffer 1 Saß 2 Pr.-V.-G. . , . | 1073 175 ca id A i ind, sar Teliiabn f Abschreibungen 48 171 78

î i aft8i E i i Bilanzkonto | . Zahlungen für Versicherungsverpflihtungen im Geschäftsjahr aus selbs Sositige Werlpäplere, aae. wia 1 440/61) 4 738.176 der Generalversammlung, wenn die Depotscheine A «760989160 «760959150

bgeschlofsenen Versicher ; i; i ; j A j ; i: S Todesfall 3 346 139/50 ¿ Reicbobinkmäbige My t spätestens 3 Tage vor derselben, wie oben, än der heutigen Generalversammlung wurde die Restdividende für das Jahr 1910 auf #46 100 -— festgeseßt, welche sofort gegen Auslteferung

e ——————————

Oypothekenstüczinsenkonto 33 591/64 1. ordentlichen Generalversammlung. Avaldebitoren 15 000|—|| Kreditorenkonto 863 274/22

ige Wechsel 99 289 hinterlegt werden ; ! j 2) -Katsttalverticherunken nuf ben Lbensfall 707 028190 “: Suilalieni Lei : des Coupons Nr. 87 bei den Herren Merck Fink und Co. in München erhoben werden kann. i : L : Ñ pzig, den 1. Mai 1911. Das nach dem Turnus ausscheidende Auffichtsratsmitglied Herr Kommerzienrat Max Bullinger wurde wiedergewählt. 3) Rentenversicherungen _1 221 360/38) 5 274 528 bei Bankhäusern 1 287 600 Aktiengesellschaft für Geshästshausbau. | München, den 28. April 1911. München Dachauer Aktiengesellchaft für Maschinenpapierfabrikation. Frie.

- d. uta! gd U Sti A 00 A) “pet arti et = 0015

Der Vorstand. Hermann Grotjan.

) dle M o 1 A2 * Gestundete Prämien ice 2 521 386 B 31. März 1910 Pas

4 rungsfa Z 5 . Nückständige Zi i j 2 / 45 . 0 e 6 5 iva. Bil 1. à siva. 3) Vorzeitig aufgelöste Versicherungen 26 405/79 l Ausstände bei Generálágénten Beri: Agenten : R | [11458] Vilanz der Germania-Vrauereti Aktieugesellschaft Hr bbm t. ate ete Mad ea anes 4) Sonstige vertragsmäßige Leistungen 18 565/96] 298 214 für fällige, bis Schluß des Geschäftsjahres noch nicht zahlbare Dokumente} 235 775 Aktiva. per 38. Dezember #1910. Pasfiva. [11799] i u / e My [a

. Zahlungen für vorzeitig aufgelöste selbst abgeschlossene Versicherunge Sonstige Ausstände : j * | Cisenbahnbaukonto : | Aktienkapitalkonto A... | 565 000|— (Rüdkkauf) | gesGlofi F E h 232 096 aus dem Geschäftsjahre 212 309 R # F i M | a. Bestand amn M | Aktienkapitalkonto B | 653 000'— . Gewinnanteile an Versicherte: aus früheren Jahren 16 026 464 110 i Grundstückonto 286 541/83] Aktienkapitalkonto 1120 T 1.April1909 1690205,83

: 1) Prâmiem für in Rückdeckung übernommene Versicherungen: bei anderen Versicherungsunternehmungen 1785 871/52} 3 073 471

Wi ib A ette R Ü H R E Lr L mere R T “arp Pes. 2b 2 S E dab A Bg K 5 L Z E Se g en tri

Hypothekenkonto T: Bestand 40

1) aus Vorjahren 84 863/83 . Barer Kassenbestand 49 534 Gebäudekonto 435 650|— Hypothekenkonto : b. Wert der für

2) aus dem Geschäftsjahre 659 234/791 744 098! Inventar 120 000 120 000|— : Smmobilienkonto Kreutzer 495 717/34 a. auf Grundstück und Gebäude den Zuschuß L S E E eteitteniriiterin neen % ; 7 Immobilienkonto Il 1019 236|— 203 333,33 des Herzog- . Nückverficherungsprämien für : Kautionsdarlehen an versicherte Beamte rw ¿f gs MalBinenkönto 164 426 72 þ. auf Immobilien | (

1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall E. QLOOSATS . Sonstige Aktiva

| j

5 711/25

ab: Amortisationsrate für 1909/10 | 4 378/081 401 333/14

E, Po l: is ca |

L, ; s Ÿ | etc ( |

2) Rentenversicherungen r L & O4SITOI 900 18B(E Verlust : : “vas E E oneo t Be S diene Sie 258 +8 945 833/33 raa ge | ab: Amortisationsrate für 1909/10 1 629 15| 148044 96

. Steuern und Verwaltungskosten (abzüglih der vertragsmäßigen h 74 350 086 j Versandfaßkonto A 9 479/30! Kautionenkonto M 9333619 \{affungen: 80 000,— | Dispositionskonto E 101 000 Leistungen für tn Rückdeckung übernommene Versicherungen) : Fuhrvarkkonto 12 581 —|| Akzeptenkonto 111 952/07 | e. Zugang / A Erneuerung?fondskonto : L | |

1) Steuern 26 045 14 . Aktienkapital . n ; 3 000 000 Debitorenkonto 583 m Kreditorenkonto 100461616 | 1909/10 .__ 1465456] 17848603 Fed r 1909/10 L I

2) Verwaltungskosten 1 984 745/05] 2 010 790) ä 0 S 262 H.-G.-B.): | Avalkonto : Avaldebitoren 4 95 500,— Avalkvato : Avalkreditoren 4 95 500,— | Hypothekenkonto Bahnhof | s Alinea 402/83

. Abschreibungen 16 359 1) Bestand am Schlusse des Vorjahres 534 133 E Kassakonto 6 323/751} Dividendekonto B Ee T E | Sr! 5 2 . Verlust aus Kapitalanlagen : 2) Zuwachs im Geschäftsjahre 1 0E 103 H Wechselkonto g 322/78 Gewinn- in Verlustkonto 91 488/29 R us 119 29 Rücklage für 1909/10 . .„ ———- = Kursverlust 4 oe S S, 5 21 731 . Prämienreserven für : 8 Vorrâte __133 282/19 | ab: Amortisations- S lo verlaklt 2 145/0 y P ieiterabernn E e FNEICN L OIaNIs für: Rai s 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall e 2 E 4 3 227 158/97 3227 158/97 | rate für 1909/10 1 402,09 20) Materialien 466 383,85 | | rsicherungen auf den Í 24|— 5 i t S N G 2 C j | 5) Karitalversitherunyen auf den Sbendfall 5 308 471|— D RT c L O 10 127 316 f Soll. Gotiiit- und Vertunanto pes D endes Haben, | MiibenugungsrehtBahnhof _} Kursverlust . ._. ._„ 111210) 74959) 7464918

3) Rentenversicherungen 10 127 316|—/58 332 411 4) Unfall- und Haftpflichtversiherungen 226 983/6158 559 394 e f L Wee 1A M Erneuerungsfondseffekten- | | Spezialreservefondskonto: ole |

. Prämienüberträge am Schlusse des Geschäftsjahrs für: | . Prämienüberträge für : 71 182/12} Vortra S RORIIE F Tonto 4 63 876/30 Bestand 26 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall 3 708 098/70) 1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall 3 708 098 Sinseatonto 40 388 30h Brauereierträgnis . . . | 164780/20 | Kautionseffektenkonto . . . 1 872/— Poien r 1909/10 |97 399/60 2) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall 155 901/06 92) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall 155 901 Abschreibungen: Aktienzuzahlung . 14 700|— | Materialienkonto: | NRüdlage für 909/ E 829) 3) Rentenversicherungen | 2 780/14] 3 866 779 3) NRentenversicherungen 2780 S auf G Gbälidekonto. Bestand an Ober- | Geseßl. Reservefondskonto: |

. Gewinnreserve der Versicherten | | 1992 647 4) Unfall- und Haftpflichtversiherungen |__130 553/32] 3 997 333 I Immobilienkonto Kreuzer . . : baumaterialien . 3192,96 S) 4, E 9959

. Sonstige Reserven und Rücklagen | | 2292577) . Reserven für {chwebende Versicherungsfälle : F Immobilienkonto 11 (Häuser). Bestand an Be- | } Rücklage für 1909/10 __4605 13 022/52

. Sonstige Ausgaben: | 1) Lebensversichherung 434 265 E Maschinenkonto 18 000,— triebêmaterialien 3257,45 6 450/41] Reservefondskonto Il: | 1) Guthaben an Prämienreserve und Ueberträgen in Händen der Rü- | 2) Unfall- und Haftpflichtversiherung 80 850/: 515 115 2 Mob E S

vèrfidhe 1 455 197] / G iliar-, Inventar-, Utensilien- E Debitoren: | R, l 1dcatdo : de V Zt . Gewinnreserven der mit Gewinnanteil Versicherten L: 1 992 647 A onto w ( Konto „Biesenkamp“ . . 1|— uctlage Ju / 2) Derzlinag der Ao S 18 892/41 . Sonstige va und zwar : Rer A Lagerfaß- und Bottichkonto . . / Kontokorrentkonto . . .. 10 004/901] Dividendenkonto: i 3) Verschiedenes 20 040/23] 1 494 129/64 1) Prämienreserven und Ueberträge in Händen der Rückversicherer . . | 1455 197 Versandfaßkonto 5 | Kassakonto 333/9211 Nicht abgehobene Dividende . | 3 650|— Gesamtausgaben 77 986 432/08 2) Extrareserve 165 669 f Fuhrparkkonto : 92 024/64 | } Gewinn- und Verlustkonto: 0 i s i : 3) Unverteilte Ueberschüsse 1206 160 4 i 91 488/29 L | | Reingewinn | 11 546/77 TL. Unfall- und Haftpflichtverficherungsabteilung. 4) Nicht abgebobene Gewinnanteile ; E 864 f 95 083 083135 E 185 083/35 1 987 11612 | | 1987 116/12 ; T 5) Verzinslih angesammelte Dividende A | O 5 kid Ha FIRRIYMEA, Ry 6) Kriegsversiherungsreserve 1 412 076 A Mülheim (Rhein), 31. Dezember 1910. E _| Debet. Gewinn- und Verlustrechnung am 31. März 1910. Kredit - Ueberträge aus dem Vorjahre: | 7) Kriegsversiherungsreserve IT 23 729 2A Die heutige Generalversammlung, in welcher 330 Aktien vertreten waren, genehmigte einstimmig 7 I [E E zl ÿ 2 s 1 b i 1) Prämienreserven 176 876/34 8) Reserve für annullterte Versicherungen 56 858 Ne und ohne Erörterung die Bilanz per 31. Dezember 1910 mit der zugehörigen Gewinn- und Verlustrehnung, # d aal Nus ¿tals N N Rees Z 5 es 96 936/69 9) Kostenreserve für Prämienüberträge 119 842 E erteilte dem Vorstand und Aufsichtsrat die Entlastung und wählte die Herren Justizrat Siebert, Mülheim | Unkostenkonto i T *ck T 20683 2 Fneserven ür s{hwebende Versiherungsfälle 71 551/74 ¿ 10) Risikoreserve für Versicherungen nah den Tab. II1OB. und V OB. 38 364 n (Rhein), und Direktor Philips, Cöln, als Auffichtsratsmitglieder wieder. Hypothekenzinsenkonto : 2A L | Zin enfonto i 43/t 4) Sonstige Reserven und Rüdlagen ___80000|—| 425 364 11) Risikoreserve für Unfall- und Haftpflichtversicherungen 80 000 js Mülheim (Rhein), 28. April 1911. 34 0/9 Zinsen auf 404 626,28 4 . .. 14 161/92 H Eisenbahnbetriebskonto : Prämien für : I ) 9 y t d 4 9/0 O 5 970/85 32| Betriebsein- M - +ramtien Jur: 12) Hausverwaltungskonto (Erneuerungsfonds) 92 159 Der Vorstand. E L LINIES anes 110 520,45 1) Unfallversicherungen 38171244) 13) Dispositionsfondskonto 151 829/01| 3 903 629 E M. Rupp. Gesegl. Reservefondskonto : | T S R 2) Haftpflihtversiherungen __ 424 193 193/70| 805 906/14 Guthaben anderer Versiherung8unternehmungen 60 948 t P fie 1309 Aanozuna der E | a 68 241 07 . Policegebühren a 7 550/68 X. Barkautionen -—— | s ° ypothet I fur 1909| S (0 a ddie 2 j. apitelerträge E 18 892 41 . Sonstige Passiva, und zwar: [11807] Badische Holzstof}f- & Pappenfabrik, Obertsroth. desgl. Hypothek 11 für 1909/10 . - Vergütungen der Rüversiherer __314 499/97 1) Vorausbezahlte Zinsen 106 233 Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1910. Passiva. L: Gesamteinnah 1572 213/97 2) Agentenkonto 7 637 k : —-—— - ab: Die auf Hypothekenkonto Bahnhof a Sit esamteinnahmen . , acn mte 3) Konto pro Diverse 240 823 M O M Rae - Zablungen für Versicherungsfälle der Vorz elbs î | 4) Konto für deponierte Prämien 8 865 ; 1) Grundstücke, Gebäude, Wasserkraft 1) Aktienkapitalkonto 600 000 ür 1909/1 S : Dae: E E R | J 76 863 und R Ie are « 1127 192/92} 2) Obligations- vnd Hypothekkonto . 171 000 Rücklage für 1909/10 in Höhe des nicht 1) Unfallversiherungsfälle 20 916/82 6) Hypotheken auf Grundstücken der Gesellschaft t 440 423 ; 2) Kassa und Wechsel 2 904/09]} 3) Reservefondskonto 25 659 gedeckten Teiles der Amortisation . .

Á Ma N | 81

2) Haftpflichtversicherungsfälle 103 227/74] 124 144/56 . Gewinn 1 346 461 3) Materialien und Vorräte . . .. 221 780/62] 4) Kreditoren 566 672 ce Erneuerungsfondskonto : 06

Zablungen für Versicherungsfälle im Geschäftsjahre aus selbst abge- a Gesambetrag . . 74 350 086 4) Debitoren 178 S142) 9) Ea Hins A a befonto:

\lofsenen Versicherungen: amburg, den 4. April 1911 F hd üdlage für 1909/10 L Unfallv ersicherungfälle 110 517/26 G Lebens und Bea ious-Versiherungs-Gesellschaft Janus in Hamburg. 2 Soll. Gewinn- und Verlustkonto. Haben. Meservefendskoitio l 4 2 D P Pr T gt Ee 39 768/96 Für den Aufsichtsrat: Der Vorstand. Ä _— z Rülage für 1909/10 4) Drs evn dae beträ 2562/29 A Der Vorsitzende: Heinr. v. Richthofen. Dr. Schmerler. Werner. Holl. A M s i M |H | Reingewinn . | E Z A 149 998/91 Die in die Bilanz der Lebens- und Pensions-Versicherungs-Gesellshaft Janus für den Schluß j Unkosten 54 909/05} Gewinnvortrag aus 1909 4110/22 Vorschlag zur Verteilung 19/6 Dividende i Vergütungen für in Rückdeckung überncmmene Versicherungen . . .. | 8 802/72 | des Geschäftsjahres 1910 unter Position II1 mit dem Betrage von 958 559 394,61 4 eingestellten Prämien- Zinsen, Versicherung, Steuern, Pro- Gewinn an Waren u. Materialien . | 268 279/83 auf 565 000 4 Aktien A... 5 650|— | “. Zahlungen für vorzeitig aufgelöste, selbst abgeschlofsene Versicherungen . | 2 512/91 | reserven find gemäß § 56 Abs. 1 des Gesetzes über die privaten Versiherungsunternehmungen vom 12. Mai vision und Krankenkasse 55 123/81 Vortrag auf neue Rechnung 5 896/77 E Js Sewinnanteile an Versicherte |[— [1901 ohne Anwendung der NuiiersVen oder einer ähnlichen Amortisationsmethode berechnet. Gewinnsaldo: 19 27576 - Rückoersicherungsprämien für : | | Hamburg, ten 4. April 1911. Der Mathematiker der Gesellschaft : Abschreibungen . . . #4 89 868,73 - 1) Unfallversicherung 112 654/50 Dr. p Meyer. Reservefonds . …. . . 3668,91 Zilly, den 16. März 1911. i i e D 262 667/40] 375 321/90 s ft Den, vor enann Rechnungsabschluß habe ih nahgesehen und mit den Büchern der Gesellschaft Sen e S Der Vorstand dec Ad B Ca Heudeber-Mattierzoll. 11. Verroaltungéfosten, abzüglich der vertragsmäßigen Leistu e 1 | | übereinstimmend gefunden. ividende " 17 : : Gti e E e N n wir geprüf Rüddedung GSeinoitrene Bete A 81a Es Ma | | E den 4. April 1911. Wilhelm Settemeyer, beeidigter Bücherrevisor. Vortrag per 1911. . , 4748,62| 162 357/19 N Die vorstehende, berichtigte Bilanz sowie Gewinn- und Verlustre{nung haben wir geprüft und 2. Igenturprovisionen 167 725/67 | ie uns vorgelegte Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung haben wir mit dem Hauptbuch : 272 390/05 979 390 richtig befunden. p 4 b. Sonstige Verwaltungékosten 185 852/99] 353 57866 | verglichen und übereinstimmend gefunden. f D | Vorliand Halberstadt, den 16. März 1911. s s i . Prämienreserven : QRUEIC! B Hamburg, den 4. April 1911. Die Revisoren: er y Der Aufsichtsrat der Kleinbahn-Aktien-Gesellschaft Heudeber-Mattierzoll. 1) Deckungskapital für laufende Rer 96 40190 Nobt. H. Dittler. Emil Gerber. Friy Maull. v. Gustedt. 2) Pa e erne R 72 660/79 ., | [11853] [11808] are Vg M eee Gele autue Kleinbahn-Acti G (sd ft mehrheit dur die Generalversaminlung gewählt 3) Sonîtige reuungsmaßigz Helerven 127 920/921 226 983/61 é Dieser Beschluß is am 31. März 1911 in das : ieden und in denselben wieder neugewählt worden. Lei t-Actien-Gese a 1 : Weneralve g gew . Prämienükterträge für : P E A || Gummiwerke Fulda, Akt.-Ges., Fulda. M La Königl. Amtsgerichts Fulda ein- Bad. Holzsto- und Pappenfabrik, Der Auffichtêrat unserer Gesellschaft besteht s A ge r-Ma A oll ) ä werden“, R era Ct 1) Unfallversicherung 53 400/91 | Die ordentlihe Generalversammlung unserer | getragen worden. Obertsroth im Murgtal nunmehr aus: : Heudever- zou. 2) der Zur Vere Dare C Ót Q DAbIE 2) Haftpflichtverficherung 77 152/411 130 553/32 | Aktionäre vom 15. Februar ds. Js. hat besclossen: Gemäß § 289 H.-G.-B. fordern wtr hiermit unsere i E Herrn Geh. Kommerzienrat Dr. Adolf Clemm, In der außerordentlihen Generalversammlung vom wird zum Mi ge des E Ra a 6 ge Ï ä 4 ; L. Sonstigen Reserven und Rücklagen . . E «R000 a. das Grundfapital von 4 800 (00,— auf | Gläubiger auf, ihre Ansprüche bei uns anzumelden. In der am 26. April d. J. auf unserem Bureau | Mannheim, j 19. d. Mts. wurde beschlossen : elt und zwar p a 2 auer der Xahlperiode de 1. Sonstige Ausgaben S E E S | [1 400000,— herabzusetzen ; h Fulda, den 29. April 1911. stattgehabten Generalversammlung unserer Gesell- L Direktor Otto Clemm, Mannheim, und 1) Der § 33 des Gesellschaftêvertrages erhâlt jeßigen Aufsich S Avril 1911 7 n b. das Grundkapital um höchstens 4 600 000,— Der Vorstand. schaft ist im Sinne des § 12 unserer Statuten Herr errn Direktor Dr. Hans Clemm, Mannheim- folgende Fassung: „Der Aufsichtsrat besteht aus Domäne Zilly, den 28. April 1911.

Gefamtausgaben . | 11451 496/59 zu erhöhen, Frit Cremer. Direktor Dr. Hans Clemm in Mannheim-Waldhof | Waldhof. is 9 Mitgliedern, welhe nah Stimmen- Der Vorstand. [11800]

15 540/—

Q S A R e “L P S Ps E E I L L Its