1911 / 103 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[11819] Vilanz für den Schluß des GeschäftsjahrsZ1910. : [11453]

Schisfswerfte und Maschinenfabrik (vormals Fanssen&Shmili)AG T «a M [s Bremen-Hannoversche Lebensversicherungs-Bank Aktiengesellschaft. | Gegenstand S

Sn heutiger Generalversammlung unserer Aktionöre“ wurde Herr Richard Mauersberg in den ; t anêro Ff ; ; L im einzelnen | im ganzen Auffichtsrat unserer Gesellschaft wiedergewählt. Unser Aufsichtsrat besteht amt aus ben Herren D S derun F is [AT RDO MUNE CRIEIENLIOE M ————“L einne und Verlustrechnung für bas Veschürtaiegr as | Betrag in Mark D. Verwendung des Ueberschusses :

Ernst Burgdorf, Kurt Mertens, Hugo Cornelsen, Carl Matthaei und Richard Mauersberg. . Rückstände der Versicherten Des Hamburg, den 29. April 1911. Die Gdetidn . Ausstände bei Generalagenten bezw. Agenten s M Tg T e Gegenstand ; A dai e s j 71 613/73 . . Guthaben bei Banken 4 935 736/13 j im einzelnen | im ganzen , An die Ton tigen DLeIEFDaR: 31 501

für Kriegsversicherung T1] | . Guthaben bei anderen Versicherungsunternehmungen 945 749 A. Einnahmen. An die Aktionäre oder Garanten 67 500

Aachener und Münchener Feuer-Versicherungs-Gesellschaft. “A Oa A 1s Zinsen, soweit sie anteilig auf das 1. Veberträge aus dem Vorjahre (eins{chl. der von der Hannoverschen . Tantiemen an:

Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 1910. . anderweit: TOCADEN 1) O n Iberkiufse a. G. übernommenen): 2 871/89 2) Deestand und Beamte 68 |

A. Einnahme. M6 M Saldi verschiedener Abrechnungen 340 207/61) 9 030 901 2) Prämienreserven 50 388 346/99 3) Hauptbevollmächtigte

ÆÁÆ [H 13) Kassenbestand ; 08 ; ua 139 149/58 1) Vortrag aus dem Vorjahre 295 979/94 S 156 853 | 3) Prämienltberträge i; 2 903 574/87 4) Sonstige Personen 9) Üebeetedas (Reserven) aus dem Vorjahre: 4) Mans B n nd Srurbi@utb 4 Reserve Für \hwebende Versicherungsfälle 316 437/17 . Gewinnanteil an die Versicherten, und zwar : L fir mo Wt verbiete: Beni: b Î pothe n und Grundschulden .. «1 7178 337|— 5) Gewinnreserve der Versicherten 6 2 556 571,30 1) zur Auszahlung F Ep Feuerversicherung 9 319 546 a: DOBEen rur Weivüblbés A2 T LONON Zuwachs aus dem Ueberschusse des Vorjahrs . _, 1013 313,85 | 3 569 889/15 9) an die Gewinneserve: | inbruchdiebstahlversiherung 933 592 d. Wesel 1090 418/72 6) Sonstige Reserven und Rücklagen M 2 394 840,04 a. der Todesfallversicherung8abteilung 1083 927 Wasserleitungs\hädenversicherung 190 795|— [10 443 933 D N 18/72 Zuwachs aus dem Ueberschusse des Vorjahrs . ._,„ 159 469,70 | 2 554 309 74/59 735 425 þ. der Lebensfall- und Kapitalversicherungsabtetlung 31 454/89] 1 115 381/90 b. Schadenre/erve : 5) Grundbesiß AEO 2 Do 6h 968 | 11. Prämien für: é 0 . Sonstige Verwendungen : Meeren erna 1948 764 6) Inventar (abgeschrieben) ut : 1) Rost abe cherungen auf den Todesfall: _ „um Pensionsfonds A A Finbruchdiebstahlversicherung 39 197 7) Sonstige Aftiva D a. jelbst abges{lossene d 7 289 919,14 + Vortrag auf neue Rehnung N Wasserleitungs\chädenversiherung 7 617|—| 1 995 579/6712 439 513 8) Noch zu deckende Organisationskosten 2 j b. in Rükdeckung übernommene 105 027,79 | 7 394 946 Gesamtbetrag . . 1435 146/51 3) Prämieneinnahme, abzüglih der Ristorni: i 2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall 832 273 s euerversicherung 27 549 978 41 568 643 ( 5 Sonstige Aan Bilanz für den Schluß des Geschäftsjahrs LORO, er erem tr inbruchdiebstahlversicherung 1 841 458 B. Pasfiva. a, selbst abgeschlossene é 162 864,53 | E A. Akti Wasserleitungs\{hädenversicherung 404 380: 29 795 816 B Aktienkapital ¿ 9 000 000 b. in Nückdeckung übernommene 162 964/37] 8 390 185 1. Wechsel der Aktionäre oder Ven 9 950 000 4) Nebenleistungen der Versicherten: 2) Ueberträge auf das nächste Jahr, zu a und b nah Abzug des Anteils der I1IT. Policengebühren 19 933 11. Grundbesitz 2 437 6209: a. Policegebühren : Rückversicherer : IV. Kapitalerträge : ITT. Hypotheken 51 043 803! Me Berung 72 981 a, für noch nicht verdiente Prämien: 1) Zinsen für fest belegte Gelder 2 428 984/14 I Dvrhen auf Wertpapiere l inbruchdiebstahlversicherung 33 128 FeuerversiGerung M 9 775 981,66 3 Zinsen für vorübergehend belegte Gelder 35 659/06 V. Wertpapiere: |

Wasserleitungs\hädenversiherung 4716 110 826 inbruchdiebstahlversicherung 991 227,— 3) Mietserträge 96 611/16] 2 561 254 1) Mündelsichere Wertpapiere 977 823 b. anderweit 110 826 Wasserleitungsshädenversicherung . . . . « . .,„ 203800, /10971 008 E Y. Gewinn aus Kapitalanlagen : 2) Wertpapiere im Sinne des § 59 Ziffer 1 Saß 2 Pr. V.-G., 5) Kapitalerträge: auge antanaraa! b. für angemeldete, aber noch nit bezahlte Schäden : N Kursgewinn 652/50 nämlich : : a. Zinsen 851 799 Gub iebliatv fd . «A 2 492 899,15 2) Sonstiger Gewinn 38 087/50] 838 740 a. nach landesges. Vorsch. zur Anlegung von Mündelgeld Wugelassen b. Mietserträge 129 665 981 4655: E Ls 37 998,23 | V1. Vergütung der-Rükversicherer für: : 2 638,— | 6) ord aus S letalana Wasserleitungsshädenversicherung 8 791,98 | 2 539 249 | 1 Prämlemeferteergänung t 8& 58 Pr. V.-G S O TOL SDO b. Pfandbriefe deutscher Hypothekenakt.-Gesellschaften , 328 608,75 | 401 246 a. Kursgewinn : ; c. anderweit: ; | 2) Eingetretene Versicherungsfälle 94 569/54 3) Sonstige Wertpapiere E 18 947/40] 1 398 017 a. realisierter für etwaige Ausfälle und zweifelhafte Forderungen . . .. 13 510 2580: | 3) Vorzeitig aufgelöste Versicherungen 9 770 es 6 , Vorauszahlungen und Darlehen auf Policen 4 941 406 ß. buchmäßiger 3) Hypotheken und Grundschulden sowie fonstige in Geld zu shäßende Lasten | 4) Sonstige vertragsmäßige Leistungen 74 67057 NIS 4 Reichsbankmäßige Wechsel b. sonstiger Gewinn E B an u Grundstücken Nr. 5 der Aktiva 550 000 VII. Sonstige Einnahmen . . Me Len Se n: fhäus 594 267 7 tige Ei : | T Ara anen Man Pick n 71 168 941 1) bei Bankhäusern 524 L pi “en AEGRIA Fonds zur Verwendung gemäß 5) Sonstige Passiva : Gesamteinnahmen 9) bei anderen Versicherungsunternehmungen 732 391 1 256 659

2 46 des Statuts i a. Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen 3 509 3312 B. Ausgaben. i . Gestundete Prämien 92 135 168 B: Dietdifereut A6 fremde Valuten 7 E b. U A stände | I. Zahlungen für unerledigte Versicherungsfälle der Vorjahre aus selbst Rückständige Zinsen und Mieten 599 039

N i i t bgeshlossenen Versicherungen : . Ausstände bei Generalagenten bezw. Agenten: ] Á E 2E 590 687 Beamtenwitwenkasse 285 637,90 E 1) vi I e 226 746 1) a dem Ges äftsjahre / / 484 847 P DeL Can o e e L QLO/ZIDAS N 9) zurüdckgestellt 73 636 300 383 5 aus früheren Jahren | ll 48484780

Gesamteinnahmen . . 44 156 617 A N T L U 466 388,68 / 11. Zahlungen für Versicherungsverpflihtungen im Geschäftsjahr aus selbst Barer Kassenbestand | | 36 950/32 ] _B. Ausgabe. Ceinetiägigen: Sie S zu bámitda abgeschlossenen Versicherungen für: Snventar und Drufsachen | D [2 1) RüEversiVerun lou M Gütkaben es Biahlért 1 355 407 42 1) E Mpangen auf den Todesfall : 2 Sg ay Fautionsdarlehen an versicherte Beamte | cte Le Lz euerversicherung : D RR A â a. geleiste j 9 2 159/67 inbruchdiebstahlversicherung 686 980 a) Mle ed RETIPIEIENES UGRNHZAN [680,321 2 198 449/06) 6 792 780 F E E , 158 344,80 | 3 048 554/85 R | E Wasserleitungs\{chädenversicherung 134 793 13 676 173 ) Kapitalreservefonds 900 000 2 2) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall: | —-

i L é; / ¿ 7) Spezialreserven : : L 2) a. Schäden, einschließlih der für D » aft f a. geleistet A6 1 144 109,79 B. Pasfiva. | euerversicherung # 29 499,02 B Ce Ee 1 600 000 b, zurüdgestellt _, 100428 —| 1244 537/79 U Recuelents G ): ia A

inbruchdiebstahlversicherung L 552,04 ; 7 S f 3) Rentenversicherungen: Wasserleitungs\hädenversiherung . . . » 157,07 c. Dividendenergänzungsfonds : 1 800 000/—]} 7 300 000 | a. geleistet (abgehoben) A 1 356,20 1) Bestand am Schlusse des Borjahrs 34 666/37 |

betragenden Schadenermittelungsfosten, aus den Vorjahren, 8) Gewinn ( |_3 605 604 h b. zurüdckgestellt (nicht abgehoben)... .. . —— 1 356 al 2) Zuwachs im Geschäftsjahre 38 539/41) 73 205/78 t Le Gs der Rückversicherer : Gesamtbetrag . . 41 568 643 A 4) Sonstige Versicherungen: : . Prämienreserven für 2 À

euer Eng i 0dà 67051 Aachen, den 29. April 1911. h a. geleistet A 32 317,70 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall 41 737 739/63

3. ta Faestellt M 674 397 68 | 1770 969 Die Direktion. E b. zurüdfgestellt 3 549,41 35 86711 4 330 315/95 9) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall 11115 620/53

E O ] Schröder. #0 111. Vergütung für in Rückdeckung übernommene Versicherungen: v Rentenversicherungen 7 954/97 E i:

Einbruchdiebstahlversicherung: 11852 À 1) Prämienreserveergänzung gemäß § 58 Pr. V.-G 85 792/39 4) Sonstige Versicherungen 211 848/2253 073 163/35

a. gezahlt M 33486,88 [11852] 2 9) Eingetretene Versicherungsfälle : IV. Prämienüberträge für | |

8. zurüdfgestellt 6326—| 39812 . Ri , - . geleistet M 7101,29 j den Todesfall 2 622 684/94 A. Riebeck’she Montanwerke Aktien-Gesellshaft zu Halle a. S. f ap 27 48336 | 3458464 A A Lu den Lebensfal 352 995 45 |

Wasserleitungs\{hädenversicherung : + A s þ. zurückgestellt s a. gezahlt 6 899,96 Sähsish-Thüringische Aktien-Gesellschaft für Braunkohlen-Verwerthung 3) Vorzeitig aufgelöste Versicherungen 693/03 3) Rentenversiherungen E 48 S& L eal f 1,67 6 901 63} 1 817 684/5 zu Halle a. S u A Sonstige vertragsmäßige Leistungen 23 541/561 144611 4) Sonstige Versicherungen ———- 3 029 490/88 b. äden, eins{ließlich der für : Z A 1V. 2ablungen für vorzeitig aufgelöste, selbst abgeschlossene Versicherungen 8 ”. Reserven für \{webende Versicherungsfälle : | fenerverserung 207 682,94 Naumburger Braunkohlen-Aktien-Gesellschaft zu Naumburg a. S. 4 2 tau) G N O erung 329 637 1) beim Prämienreservefonds aufbewahrt 246 590/8N L 4 inbruchdiebstahlversicherung « . « - 6 230,98 Die Generalversammlungen unserer Gesellshaft und der Sächsish-Thüringishen Aktien- 2 V. Gewinnanteile an Versicherte: 2) fonstige Bestandteile L 000 SONRO Wasserleitungs\hädenversicherung . . 2 923,60 Gesellschaft für Braunkohlen-Verwerthung zu Halle a. S. sowie der Naumburger Braunkohlen-Aktien- M 1) aus Vorjahren: i Gewinnreserve der mit Gewinnanteil Versicherten | ] 2932 463/53 ACgeA Schadenermittelungskosten, im Geschäftsjahr, Gesellshaft zu Naumburg a. S. haben am 20. Februar bezw. 17. und 18. März 1911 beschlossen, die 8 a. abgehoben é 303 984,91 i Sonstige Reserven, und zwar: i as | abzüglich des Anteils der Rückversicherer : zwischen den Vorständen geschlossenen Vershmelzungsverträge zu genehmigen, nah welchen das Vermögen 0 b. niht abgehoben __ 46,15} 304 031 l) Reserve für Kriegsrisiko E 406 44289 D E BErUng: 6 017 090 77 der Sächsish-Thüringishen Aktien-Gesellschaft für Braunkohlen-Verwerthung zu Halle a. S. und der f 2) aus dem Geschäftsjahre : 2) Amortisationsfonds für Kautionsdarlehen „R fe Geo Faestell t 1 818 501.47 | 7 835 592: Naumburger Braunkohlen-Aktien-Gesellshaft zu Naumburg a. S. je als Ganzes unter Ausschluß der 8 a. abgehoben M6 498 523,26 3) Pensionsfonds . 438 183/94 8. zurükgestellt » 1,47 | 7 835 592/24 | WUquidation gegen Gewährung von nom. 4 3744 0009,— bezw. nom. F 1 800 000,—, zusammen nom. b. nicht abgehoben „_334 142,93 | 832 666/19) 1 136 697 4) Zurückgestellte Dividende aus 1910 A Einbruchdiebstahlversicherung : A | M 5 544 000,—, neuen Aktien unserer Gesellshaft auf uns übergeht. Die neuen Aktien sind mit : V1. Rüversicherungsprämien für: 5) Angesammelte Dividende 13 981/92 a. gezahlt M 166 932,34 | | Dividendenscheinen ab 1. April 1911 versehen. ' 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall 454 889/09 6) Referve für erloschene Versicherungen 47 748/05 ß. zurügestellt 3123223| 198 164/57 | Gegen Einreihung von nom. 4 12000,— Stammaktien bezw. Prioritätsstammaktten der 9) Kapitalversicherungen auf den Lebenéfall 427|— 7) Noch nicht abgehobene P E were 3 541/48 | T | |

S Peer erung G | Se R 0E, fr B S it D Ea L i 3) Sonstige Versicherungen 12 517/85] 467 833 5 A Mes E in Verwaltung der Rückversicherer . n e 28 . (1D . : E nsheinen vom 2 ; A 9) AUS (B R 8. zurüdgestellt 8 790,31 55 834/46] 8 089 591/27] 9 907 275 L e L R Darcouns Gu e tr 2 der Mee Braunkohlen-Aktien- i VII. L Verwaltungskosten : 12 99 il 49 N D sie, 99 aelos | y 7 * Ps Sat | s esellshaft m ividendensheinen vom 1. Apri ab werden nom. 46 3000,— neue Aktien unserer L , rovi 10nSre er L Y L A agi aa ale d) Mes E e erse Grlenien abzüglih des An- | Gesellschast mit Bie ene vom 1. April 1911 ab gewährt. | 2) Verwaltungskosten : “K 412126,34 12) Sicherheitsfonds (Invaliditätszusazversich.) 5 614/98] 2 282 915/42 teils der Nüversicherer : E Nachdem die Beschlüsse der drei Generalversammlungen und die Durchführung der Kapitals- b Saone 161 81301 VIII. Guthaben and. Versiherung8unternehmungen | 30 449/48 euerversiherung . 9 775 981/66 erhöhung unserer Gesellshaft in das Handelsregister eingetragen worden sind, fordern wir die Inhaber der c. Sonstige Verwaltungskosten 1 296 104,05 | 1 870 043/40] 1 883 037 [X. Barkautionen | 5 500|— Ever briablverfiherung 991 227|— Stammaktien und der Prioritätsstammaktien der Sächsish-Thüringischeu Aktien-Gesellschaft für : d L X. Sonstige Passiva, und zwar: |

| i | ; ho 902 800 |— Braunkohlen-Verwerthung zu Halle a. S. und die Inhaber der Aktien der Naumburger Braun- f VIII. Abschreibungen i 18 190 1) Vorausgez. Zinsen für Policendarlehen e... „eee 26 761/49 | Wasserleitungsshädenversicherung 203 800/110 971 008 fohlen-Aktien-Gesellschaft zu Naumburg a. S. hiermit auf, ihre Aktien mit VioidonbansWeinen für [X. Verlust aus Kapitalanlagen : 18 026 2) Noch nicht abgehobene Aktiendividende 80|— |

b. für etwaige Ausfälle auf zweifelhafte Forderungen 10 971 008 das ( 2F+25 191 n *Ft8iabr 1911/12 c ; ; B 1) Kursverlust Ç ifations- Betriebsfkostenfonds (Einzahlung der Aktionäre 4) Abschreibungen auf : ie ad D N ilt L, O T L AAGUA a via BSOI B ANAGAG F 2) Sonstiger Verlust E 28 064 46 090 v T atidas- ias. E loliPtunganvedckte) \ , ä M 327 296,66 4 a. Immobilien " Gleichzeitig erklären wir uns bereit, die Dividendenscheine der Sächsish-Thüringischen Aktien- X. Prämienreserven am Schlusse des Geschäftsjahrs für: L Davon verbraucht „_50 064,37 | 277 232/29 | b. Inventar s Gesellschaft für Braunkohlen-Verwerthung für 1910 mit 7 9/0, die Dividendenscheine von Aktien der 1) REN erie rnngen auf den Todesfall 41 737 7396 4) Zurückgestellte Geschäftskosten 15 764/67 | c. Forderungen ._ E Naumburger Braunkohlen. Aktien-Gesellschaft für 1910/11, spätestens am 1. August 1911 mit 12 0/9 ein- 2) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall 11 115 620 5) Vorausgezahlte Prämien eee 1330/05 | d. Organisationsfosten des ersten Geshäftsjahrs . zulösen. Dabei verweisen wir bezüglich der Einlösung der Dividendenscheine pro 1910 der Sächsisch- 3) Rentenversicherungen ( 994 6) Ausgleihungsfonds | | e. anderweit Thüringischen Aktien-Gesellshaft für Braunkohlen-Verwerthung auf die bercits erfolgte besondere Be- Zl 4) Sonstige Versicherungen 211 848 22/93 073 163 Davon verbraucht -| 421 936|—| 743 104/50 5) Verlust an Kapitalanlagen: fanntmahung. Wegen Einlösung der Dividendenscheine von Aktien der Naumburger Braunkohlen-Aktien- e X1I. Prämienüberträge am Schlusse des Geschäftsjahrs für: R R 1484 46/51 a. Kursverlust : Gesellschaft für 1910/11 wird eine Bekanntmachung zur gegebenen Zeit erfolgen. 1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall: X1. Gewinn {E a. an realisierten Wertpapieren Die Einreichung der Aktien zum Umtaush ist bis 12. Juli 1911 einschließlich vor- a. selbst abgesdlofene 6 2 609 162,76 N Gesamtbetrag . . | 166 968 881/73 j h e B hen bei den nahbezeihneten Stellen während der bei jeder von ihnen üblichen F : b. ia Nückdeckung FRELERIMENE Í 13 522,18 | 2 622 684 Die in die Bilanz der Beemeg-DanncveriBen Lebensverfiherung-Bauk Aktiengesellschaft „für den 6) Verwaltungskosten, abzüglich des Anteils der Rükversicherer : S ES in Berlin bei der Bauk für Handel und Judustrie, / H 7 E Rie A A : L A bi, VelBa ttjadres Lol. imienreserven find.gemäß 8 56 Abs. 1’ des. Geseyes über ‘bie ‘peivaten : 2. Provisionen ‘und sonstige Bezüge der Agenten 2c. : i: bei der Berliner Handels-Gesellschaft, 4 b. in Nückdeckung übernommene / 352 999 Versicherun diternebmungen vom 12. Mai 1901 berechnet. Feuerversicherung . 2 814 224 in Darmstadt bei der Bauk für Handel und Judustric, 3) So ti Nersicb : Hatipover den 6. April 1911. Die Mathematiker: Einbruchdiebstahlversiherung 166 903 in Frankfurt a. M. bei der Filiale der Bauk für Handel und Industrie, Y e elb 4 M | C. Mahn. Naumann. Wasserleitungs\chädenversicherung 39 463/82] 3 020 592 t V, T Gl E ¿Nanvel ma, A S b. in Rückdeckung übernömmene 53 810/49] 3 029 49088 Bremen-Haunoversche Lebensverficherungs-Bank Aktiengesellschaft. b. sonstige Verwaltungskosten: : in Leipzig bei der Bauk für Handel und Judustrie, Filiale Leipzig X11. Gewinnreserve der Versicherten 2 932 463/53 Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. erve e A erfiberüng “208 r bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt, L X111. Sonstige Reserven und Rüdlagen: Abd aaglas v. Podbielski, Vorsigender. Carl Ulri. C. Mahn. i: f z ; | i l ¿ s 1) Reserve für Kriegsrisik Wasserleitungs\hädenversicherung 79 496/48] 1 875 398) 4 895 990 7 Naumbars h. Rudolf Müller -ck C0, NIRGKALU» Bas, Aal | 9) R nte fr Mi ddarleben s a ) Steuern und öffentlihe Abgaben . T 512 846| Diejenigen Aktien der Sächsish-Thüringischen Aktien-Gesellschaft für Braunkohlen-Verwerthun | 3) Pensionsfonds 438 153/94 x i Nr 9 bi ätes ) Leistungen zu gemeinnüßigen Zwecken, insbesondere für und der Naumburger Braunkohlen-Aktien-Gesell\ haft, die innerhalb E festgesegten Frist zum Ümtausd i 4) Angesammelte Dividende 13 981 92 A he E uta unserer De S UOLS t Ke A lieben das Feuerlöshwesen : j nicht eingereiht worden sind, werden für fraftlos erklärt. Das gleiche gilt in Ansehung eingereichter 5) Reserve für erloshene Versicherungen 47 748/05 G tellscaft x fis 92. April d. Is. ist beschlossen wird an dem genannten Tage der Betrag von a. auf geseßliher Vorschrift beruhende Aktien, welche die zum Ersaßze durh neue Aktien erforderlihe Zahl niht erreihen und niht zur Ver- 6) Noch nicht abgehobene Pol.-Nückkaufswerte 3 941/48 N E & 3 des Statuis aus dem Rein- | 6 1200,— pro Aktie gez ablt bezw. übersandt werden. b, freiwillige 587 717/58 | wertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt sind. Die an Stelle der kraftlos erklärten 7) Reservefonds (Z 262 H.-G.-G.) 46 GotlYR inn des Jahres 1911 die noch vorhandenen | Die auf den zurückzubebaltenden Gewinnanteil- 9) Sonstige Ausgaben is Aktien auszugebenden neuen Aktien unserer Gejell|chaft werden für Nehnung der Beteiligten verkauft 8) Prämienreserve und Ueberträge in 396 091/78 10 000 T gafti den s\tatuten- | hein für 1911 entfallende Dividende wird nah der 10) Gewinn und dessen Verwendung : werden 290 H.-G.-B.). 9) Ausgleichsfonds (Hannover) 08 S07I67 Rbinen Betrag ‘pon 1209/9 des Nennwertes ein- nächsten Generalversammlung gezahlt werden. a. an den Kapitalreservefonds und sonstige Spezial- Soweit Aktionäre der Sächsish-Thüringischen Aktien-Gesellschaft für Braunkohlen-Verwerthung 10) Kassenvorschußfonds Ei uziehen und den demnach fälligen Betrag am 2. Ja- | Wir machen besonders darauf aufmerksam, daß reserven i bezw. der Naumburger Braunkohlen-Aktien-Gesellshaft Aktienbeträge einreichen, die niht dur 6 12000,— 11} Provisionéreserve N 32 339/78 z n 1912 auszuzahlen. ! dem Inbaber der zur Rüctzahlung gekündigten þ. Tantiemen 310 515 resp. #4 2400,— teilbar sind, werden seitens der Einreichungsstellen die angesammelten Aktien für gemein- 12) Sicherheitsfonds (Invaliditätszusaßvers.) A L OUE Auf Grund dieses Beschlusses der Generalver- | Aktien eine Dividendenberehtigung für die Zeit nah c. an die are | | 1 800 000 o ge Lens O ci ie al Ee sofern die Verwertung dieser Spiyen mit den Einreichern X1V. Sonstige Ausgaben __1994822 | fammlung werden die Inhaber der Nummern 11, | dem 31. Dezember d. Is. oder ein Anspru auf d, an die Versicherten S n n anderer else vereinvarl wird. 3 795 i 5 16, 55, 6 Vor- | Zinsvergütunc der Verfallzeit nit zusteht. e. andere Verwendungen: : Die Einreichungsstellen sind bereit, auf Antrag die Verwertung solcher eingereihten Aktien- i N D S CATl eliferór Geltiaoit au N tbect, ibre O R April 1911. ah a. Ueberweisung an den gemeinnüßigen Fonds . .| 525 59811 beträge, die den oben angegebenen Tauschverhältnissen niht entsprehen, zu vermitteln. h ftien nebst Erneuerungs\chein unter Zurückbehaltung e ¿ und Weberei 8. Abschreibung auf Grundstücke 150 000|— Halle a. S., den 1. Mai 1911. : Gesamteinnahmen 71 168 941/64 | des Gewinnanteilsheins für das Geschäftsjahr 1911 Saganer Wollspinnerei und2Weverei. 7. Vortrag auf neue Rechnung 819 531/77] 1 495 089/88] 3 605 604 A. Riebedck’sche Montanwerke Aktien-Gesellschaft. Gesamtausgaben 69 733 79513 | an die Kasse der Gesellschaft in Sagan oder an __ Der Vorstand. Gesamtausgaben . . | 44 156 617 L. Hoffmann. Heinrich. Ueberschuß der Einnahmen . . 1 435 146/51 ! das Bankhaus Delbrück Schickler & Co. in S. Rosenberg. E. Steinmann.

S

e Mean i r T E N g

E C Sd

haute ua E tp tige Ras E d

S mt