1911 / 104 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4 O, R A g R R A A R E M M

Mt i M

[12280] Aktiva.

Mt

Es) Kassakonto, Bestand 221376

Laufende Rechnungen, Debitoren, Kautionen und Stammanteile JFmmobilienkonto, Bestand Fabrikationskonto: Lagerbestand an Ziegelsteinen, Mobilar- und Utensilienkonto Verlust

112 615/48/| Hypot 1 920 689/45

ditoren

10 090/73 112 989/52

| 9 158 598/94

Soll. Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1910. Haben.

Aktienkapitalkonto : Eingezahltes Aktienkapital belenkonto und sonstige Kre-

1 000 000 1 158 598

2 158 598/94

1910 An Vortrag Handlungsunkostenkonto: Gehälter, Steuern, Zinsen, Porti und Spesen

Crefeld, den 29. April 1911.

Der Vorstand der Actiengesellschaft Vulcan.

Pob

M s 87 575/66

67 976/88

155 552/54

ell.

Per Einnahmenkonto. .

Verlust

M H 42 563/02 112 989/52

159 552/54

(122811 Bilanz der Spinnerei und Weberei Hüttenheim-Benfeld per 31. Dezember 1910.

Aktiva.

Pasfiva.

M A 806 392/59 1 640/28

808 032/87

| 16 160/66

1 327 967/07

20 504/31

1 348 471/38

_— 67 42397

1092 884/32

2 057/69

83 705/12

7 015/18

90 810/30

10 9/9 Abschreibung 9 081 103

Liegenschaften 183 684/93

ang 510/— Mobilien |

Werkzeuge

Wasserbau 8 761|—

Zugang . | 1 250|—

10011/—

1 001/10;

Fabrikgebäude

29/9 Abschreibung Fabrikeinrihtung

10 9/9 Abschreibung 10 Debitoren 710 659/32 Diverse __36 362/66 Kasse und Wechsel | Vorrä |

[us 56 854/94 zuz. Obligat.-Zinsen . 6 30 259,97 | Abschreibungen . 95 72405} 125 984/02 182 838/96

abzüglich Vortrag

M

791 872

1 281 047 100 826

81 7294

183 174

1 1

9 009

747 021

31 694 1 154 608

|

| 130 46917]

52 369/79 | | Soll. Gewinn- und Verlusftkouto

4 511 456/66

per 31. Dezember 1910.

Aktienkapital Obligationen Neservefonds

Dividende und Genuß-

scheine

Bankakzepte für Baum-

wolle . Kreditoren

o 2 500 000 723 000 100 745

1 602

915 543 270 565

4 511 456/66 Haben.

“M [A 30 259/97 95 724/05 56 854/94

182 838/96

Okligationenzinsen Abschreibungen Verlust

Vortrag

Gesamiverlust

182 838/96

t | 52 369/79 130 d

[11992] Aktiva.

An Grundstückonto

Gebäudekonto

Modellkonto 15 000|—

Mascbinen- und Betriebsvorrih-

tungsfkonto 1019 000|—

Mobiltar-, Werkzeug- u. Geräte-

konto 80 000|—

Dodckfonto 495 000|—

Patentslipkonto 35 000/—

Helling- und Stellingkonto . . 17 000|—

Pferde- und Wagenkonto . .. 1\—

Materialkonto 812 327/15 Fabrikationskonto 959 476/98 ‘ffektenkonto 288 260|—

Kontokorrentkonto 302 616/04

Kassakonto 27 551/63

Assekurranzkonto 17 865/24

Avalkonto 15 000/—

5 848 09814 S. V:

1 314 000|—

"Wi E Tes A P 7 U E O

Debet.

Bilanz þro 31. Dezember 1910.

& 0.

Per Aktienkapitalkonto Partialobligationskonto : I. Emission Partialobligationskonto: [1, Emission

Dodckanleihekonto Kontokorrentkonto Reservefondskonto Spezialreservefondékonto . . Dispositionsfondskonto . . .. Unterstütungéfondékonto . . .. Dividendenrestantenkonto . . .. Avalkonto

Gewinu- und Verlustrechuung pro 384. Dezember 1910.

5 848 098/14

600 000/—

d de 330 000|—

1 952 279113 193 486/29 151 e 104 690/22 1 290|— 15 000|—

| |

Kredit.

« 0 504 367/87

An allgemeines Unkostenkonto C 000|— |

statutarische Tantiemen inkl. Steuer geseßlihe Abgabe für Kranken- | und Invalidenkasse sowie Berufs- | 66 29276 62 35717 162 132/61

172 978/39

975 129/33

genosjenschaft

Interefsenkonto Neparaturkonti Abschreibungen

Per Saldovortrag Fabrikationskonto

Spezialreservefondskonto . . . . « Disposittonsfondékonto

S, E. & O.

Vorstehende Bilanz sowie Gewirn- und Verlustrechnung find in der Generalversammlung am

29. April 1911 genehmigt worden.

Aktien-Gesellshaft „„Neptun“/ Schissswerft und Maschinenfabrik.

ppa. H. Hill.

Actien - Gesellschaft „Neptun“, Schiffs- werft und Maschinenfabrik, Rostock.

In der beutigen ordentlihen Generalversammlung wurden für den verstorbenen Bankier Emil Magnus Herr Franz Friedmann, Hamburg; Gesundheitsrüfsichten sein Amt niederlegenden Herrn Ad. Burmester Herr Dr. Krauß, Hamburg, und außerdem Herr Otto Locck, Hamburg, in den Auf- fichtsrat gewählt. Die turnusmäßig ausscheidenden Herren: Schiffêreeder Konsul Aug. Cords, Rostock, wurden wiedergewählt.

Rostock, den 29. pril 1911. Der Vorstaud.

G. Barg. Ÿ.

[11993] Actien - Gesellschast „Neptun“, Schiffs- werst und Maschinenfabrik, Rosto.

In der beutigen ordentlihen Generalversammlung wurde d!e Bilanz nebst Gewtnn- und Verlustre{nung pro 31. Dezember 1910 einstimmig genehmigt. (rine Divideudenverteilung pro 1910 findet nicht Îtatt.

Rostock, den 29. April 1911.

Der Vorstand.

Knappe.

[11994]

Franz Horn,

“# |9 9 004/43 737 47740 68 647/50 160 vi

975 129/33

für den aus

Lübeck, und

Aktiva.

Grundstücke . Gebäude

Hol

Materialien Waren

Wertpapiere Avale

Beteiligungen

Soll.

[12312] “1A

Abschreibungen . .

Geräte und Maschinen Abschreibungen .

Patente und Lizenzen . . 9 460/80} ; Kasse und Wechsel 29 828 f

Debitoren eins{chl. Bauguthaben

Bilanz am 31. Dezember 1910.

# S 979 957 838 811

Aktienkapital Teilshuldvershreibungsanleihe Geseyliche Nücklage . . 2030 478/20 Verfügungsrücklage ... .| 270 752/68| 1 759 725/62} Baurüdlagen

93 310/57 D Runge

vale 17 506 231 74834 Kreditoren eins{chl. Guthaben 813 376/90 : der Aktionäre 239 345/67] 574 031/23} Zinsverrehnung der Teilshuld- 455 810 verschreibungen 509 011 Gewinn- und Verlustkonto . .

870 757/72 31 946/22

1 307 143 1764177 3 331 729

233 877

Passiva.

M 4 000 000 2 000 000 400 000 41 040 230 156 163 237 1764 177

2 607 551

32 737 629 497

11 868 399 Gewinu- und Verlustkonto. _

Gebäude

Formen

Gewinnsaldo

Debet.

Tantieme

Abschreibungen auf: Geräte und Maschinen . ..

Holz Teilschuldverschreibungs- begebungskostenrest . . ..

An Generalunkostenkonto : Neisespesen, Gehälter, Patentunkoften, Steuern und Pachten, Skontiabzüge, Fabrikationskonto : Zinsen der Anleibe, Talonsteuer und div. Ausgaben Abschreibungskonto : Abschreibungen p. 1910 Neingewinn

Nücklage für Feuerschadenfonds 224 9/9 Dividende

Vortrag auf neue Rehnung. . ._ 269 905,81

M N M S 31 946 270 752 17 5062: 239 345

67 652

Gewinnvortrag aus 1909 . Bruttogewinn aus 1910

627 202/99 629 497/18 1256 700/17

Viebrich a. Rh., 10. April 1911.

Dyckerhoff & Widmann Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

Gewinn- und Verlustkonto þper 31. Dezember 1910. M A

Per Gewinnvortrag aus 1909

Gewinn p. 1910 . 391.178 Handelsertragskonto :

Gewinn p. 1910. . 667 700

1 201 096 Gewinnverteilung:

106 190,60 675 000,—

A 931 190,60

é 1 201 096,41

“2 259 970/40 Vilanz per 31. Dezember 1910.

1256 700/17

11 868 39972 Haben.

I E

Ab s 152 235/08 1 104 465/09

Westfälish-Anhaltishe Sprengstoff-Actien-Gesellshaft, Berlin.

Kredit. T 172 940/32 2 004 916/80 82 11328

Î

2 259 970,40

Bestand | Zugang | Abgang Abschreibung

Yktiva. 1. Januar | Jahre | Iabre | ? 1910 E

1910 1910 1910

Bestand- A c 31. Dez. 191

Magazinkonto

Vorrätekonto Kassakonto

Wechselkonto Effektenkonto

b. Div.

Anleihbekonto:

Gewinn- und

gefunden.

Die vou 18, April

Immobilienkonto: a. Grundstüde b. Gebäude c. Wallanlagen 4 d. Bahnanlagen 30 002 e. Sonstige Betriebs8anlagen, . . .. Maschinenkonto Mobilien- und Utensilienkonto 6 Elektr. Anlagenkonto 6

Konzessions- und Patentkonto

Kontokorrentkonto : a. Bankguthaben

Aktienkapitalkonto: 3000 Aktien

1296 Obligationen abzügl. 445 ausgeloste

zuzügl. 1 noch nicht eingelöste Obligat. Kontokorrentkonto:

Div. Kreditoren in laufender Rehnung Zinsenkonto A : ,

Rückständige Obligationszinsen Explosionsfondskonto : L 4

Rücklage für Explosionsschäden Neservefondskonto :

Kapitalrüdlage Arbeiter- und Beamtenunterstüßungsfonds:

Nüklage

Gewinnvortrag von 1909 Reingewinn pro 1910

Mit den Büchern übereinstimmend und richtig Berlin, den 19. April 1911.

A. Star.

Die Auszahlung der Dividen | vom heutigen Tage ab gegen Einreichung der Dividendenscheine an unserer Kafse Essener Creditanstalt in Essen, bei der Deutschen Bauk in Berlin und bei dem hauseu’ schen Bankverein, Berliu, sowie bei den Filialeu dieser Banken,

Eine Personenveränderung im Aufsichtsrat ist niht eingetreten.

Berlin, den 1. Mai 1911.

d.

M A

472 175

360 375 360 351

29 999 249 995

#= 5 O O

250 016

I

17 359/46 27 355

|

10 018

K d.

I L) tg J]

L N T O U N

TD

D

I TTTILTTLS

667 700/95

10 o 1

1 122 612/39] 17 359/46

2 370 289

ebitoren in laufender Nechnung 1 322 560/80

472 270190 798 169/25 13 656/06

2 332/94

1 344 921|—

3 692 350

261 zurüderworbene

Verlusikonto:

172 940/32 1028 156/09

6 324 200:

3 000 000

591 000 743 2788! 8 829 450 000 300 000} 30 000

1 201 096/41

Berlin, den 8. April 1911.

Westfälisch-Anhaltishe Spreungstoff-Actien-Gesellschaft. Der Vorstand. Landmann.

funden.

der Generalversammlung vom : Berlin, den 8. April 1911.

1910 zur Prüfung der Bilanz gewählte Komuission. H. v. Wal dthausen.

A. Lindgens. Landgerichten I, 1T und 111 zu

Der Vorstand.

6 324 200/26 [11975]

Vorstehende Bilanz habe ib geprüft und mit den mir vorgelegten ordnungëmäßig geführten Handels- büchern der Gesellshaft in Uebereinstimmung ge-

Mar Henninger, gerihtlicher Bücherrevisor beim Königlichen Kammergericht und den Königlichen

Berlin.

de mit 4 225 ,— pro Aktie für das Geschäftsjahr 1910 erfolgt

oder bei der U, Schaaff-

104.

Untersuchungssachen.

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

1.

9. Aufgebote,

3. Verbäufe, Verpachtungen, V Ugungen 2c. 4.

Verlosung 2c. von

ertpapteren. 5, Kommanditgesell shäften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

Vierte Beilage zum Deulshen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

191418.

Berlin, Mittwoch, den 3. Mai

Öffentlicher Anzeiger

Preis für den Naum einer 4gespalteuen Petitzeile 30 g.

. Erwerbs- und Wirtshafts8genossenschaften. . Niederlafsung 2c. von Nechtsanwälten.

. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. . Bankausweise.

. Verschiedene Bekanntmachungen.

bak OOIAN

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Akltiengesellsh.

[11972]

Kassakonto La i atonto

Inventarkonto A Verlagsrehte . . . . #& 10 000,—

Warenbestände :

Kaution Kontokorrentkonto

Grundstück Goßlershausen Gewinn- und Verlustkonto

Aktienkapital Akzeptenkonto De een eo

Provisionen

ü

Julius Holm, gerichtlich vereidigter Bücherrevisor. Gewinn- und Verlustkonto

Bilanz per 31. Dezember 1910.

. e «6 101 958,53 —- Abschreibung . . , 508,53 . A6 26 828,40 —- 10 9/6 Abschreibung , 2682,84 —- Abschreibung . . , 1000,—

ertige Bücher. . . # 51 267,33

laterial e 3507,77 Druck und Papier 59 797,14

M 144 572,24 —- Abschreibung ._. _„__10 500,—

. é 39 045,03

—- Abschreibung A 1000,— |

M S 586

101 450 24 145 9 000

134 072: 1 000

38 045

26 169 125 857

460 325

ontokforrents{chulden

390 000 25 900 61 000 20 575

3 250

Graudenz. den 31. Dezember 1910.

Georg Jalkowski Aktien-Gesellschaft.

Die Direktion.

Ster z. Vorstehende Bilanz habe ih geprüft und mit den ordnung8mäßig geführten Büchern der Gesellschaft

bereinstimmend gefunden. Graudenz, den 20. April 1911.

per 31. Dezember 1910.

460 325

g

Julius Holm, gerichtlich vereidigter Bücherrevisor.

Debet. Bilanzkonto Löhne, Gehälter 2c... . . .. Steuern, Heizung, Ucht 2c. . . insenkonto Abschreibungen : Grundstückkonto 46 508,53 öInventarkonto . 2682,84 Berlagskonto . . 1 000,— Kontokorrent. . , 1 000,—

Provisionen

Bilanzkonto

Warenkonto Bilanzkonto

Georg Jalkowski Aktien-Gesellschaft.

Die Direktion. Sterz.

Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto habe ih prüft und mit den ordnungsmäßig geführten üchern der Gesellshaft übereinstimmend gefunden.

Graudenz, den 20. April 1911.

179 677/21 T25 857

: |_125 857

A 129 603/92 32 067/50 9 476/48 87/94

5 191 3 250

53 820

179 677

Kloster-Biegelei Eisenach-Gerstungen

Aktiengesellschaft in Eisen

Bilanz per 31. Dezember 1910,

ach.

Grundstücke und Gebäude Gleisans{chluß und Feldbahnen . Maschinen und. Einrichtungen

Waren und Materialien

Debitoren und Kasse

Effekteu und unbegeb, Obligationen .

P Aktienkapital Obligationen ypotheken Reservefonds Kreditoren

G

Aktiva.

M 625 435 42 195 51 462 59 152 134 145 145 700

1

058 091

ewinn inkl. Vortrag

450 000 240 000 157 126 830

185 862 24 273

1 Gewinn- und Verlustkouto

. per 31. Dezember 1910.

058 091

An Unkosten und Zinsen Matertalverbrauch und Unterhaltung Abschreibungen

Per Vortrag aus 1909

au

Debet.

Gewinnsaldo

K |H 17 197/26 25 385/25 10 191/05 24 273/04

77 046/60

Kredit.

Gewinn auf allen Konten

6 881/29 7016531

Die ab 15. Mai zahlbare Divideude wurde

f 4% festgesetzt. Eiseuach, den 29. April 1911. Der Vorftaud.

Gust. Stein.

L. Freitag.

77 046/60

(11971)

[12176] Aktiva.

Kalkwerke-Actiengesellschaft vorm.

Bilanz per 31. Dezember 1910.

Hein &

Stenger. Aschaffenburg.

Passiva.

Immobilien: Aschaffenburg . Hosbah. . Brüche . Hanau .

Gebäude : Aschaffenburg .

bahnhof

Bruch Wingert Seilbahnanlage : Grundstücke

Brücken und Unterbau Seile

Grbbaurechte (b bezahlt) .

Ludwig

und Wage Aschaffenburg . Gleise, Wa

DaDnbot. 5 Giate, E a s Masckinen, ; Aschaffenburg . Hösbach

und Pumpe Inventar :

Hösbah u.

Vanau

niederlassung Hanau .

Bankguthaben

ä Hösbach

anau

Hanau

Sackonto .

Soll.

Aschaffenburg Süd- Hösbah u. Brüche

Ständer, eis erne

Rollendes Material 1952 voraus -

Bergwerkseigentum: Grube Martha u.

Gleise, Drebsheibe | e Af Ee fonbura Süd-

Bruch Wingert, \ Streckenförderung j 8 500

SlSaflenburg ¿be 6 700|— rüche

Erwerb der Zweig-

Kontokorrentdebitoren: AsGafenburg

laut leßter Bilanz Abgang

|S} M 173679|—| 31 88 686/89] 92 400/—| 15 941/22) 73 900

2 500|— 80 500|— 11 800|—

51 800|—

4 800/—

3 700/— is |

66 600! 1 500

7300 4 600|— 8 500|—

7 500|— 1 350|—

e,

9 500 4 300

44 000|—

Zugang Abschreibung | Verbleiben

M V O 7B Moa E N 4550/30] 9695030| 2950/30 4 I |— 2/10} 73 902 10) 2 202 10}

1042/08] 3 542/08 142/08 |—| 80500|—| 2500/— t 2a 300 |—

A | 500|—

1 N K 700 '— 600|—

1 600)— 100|— 900

207 500

747201 150|—

8 500 900|— 7 333 1133

9 900|— 800 11 426/45 1726

44 000|— 4 000

788 S7 L11628

S2 27 U 23 8958/9:

DAnauU + %

Ab Verluste

Versicherungen vorausbezahlt . . „, . 57 | Vorräte: Aschaffenburg, Hauptbahnhof .

Südbahnhof .

Wechselbestand: Aschaffenburg . Hanau . é

Kassabesiand: - Aschaffenburg

190 427 193 79 21974

369 25620

. |__2556/20| 267,091/47

44 911/82 2 660/83

21 499 |

23 137 92 209/16

l

3/49 | 9 003/49 3/93 | 2/69 6 065/72 E 786 90

1 149 229/75

- M [A] GeseßlicherNeserve-

2 266/1400 269 357/87

ün- und Verlustkonto per 31. Dezember 1910,

M A Aktienkapital . . .

O E a vom Gewinn 1909 Zuweisung -. « - Reservefonds 11 . Reserve für Ge- DüBTeR vom Gewinn 1909 Zuweisung - - . Neserve für Talon- steuer Delkrederekonto . . vom Geroinn 1909 Zuweisung . Erneuerungsfonds für Seile N | Neuanschaffung pro | 1910 c 6 594137 vom Gewinn 1909 | Zuweisung . . - | 500|— Betriebskreditoren . 16 689/72 Kontokorrent- | kreditoren: Aschaffenburg . . | 188 623 Hanau 14416

Gewinn- u. Verlust- | konto: | Vortrag von 1909 1797/95 Gewinn von 1910 | abzüglih Ab- | schreibung von . 23 858 39 107/25

|

Reingewinn . | Verteilung : | GeseßzlicherKeserve- |

fonds ;

Delkrederekonto . . | Reserve für Talon- | steuer | Reserve für Ge- | bühren | 40/0 Dividende . . Tantieme von | t 2507, | | | |

| | |

203 040/46

Gratifikationen . . Erneuerungsfonds Ur See. « . « Vortrag für 1911.

| j | j j | j

AbsWreibüngen Reingewinn

D A. 0-0. 0 S. Ta A

Steuerkonto : Aschaffenburg. . ‘.- S4 Soi e

An Verlustanteil beim Kalkwerk Budenheim . Versicherungskonto : SLIOT nur

; Qanal O. e Wechselspesen (Diskont usw.) Alpenhurs : Skonti-, Porti- usw. Abzüge: As

Hanau

Geschäftsunkosten t Aschaffenburg s

A ee s

Zinsenkonto : Ashaffenburg . Hanau ..

Debitorenverlustkonto : Aschaffenburg abzügli® H 101,65 138,30

Hanau ;

auf die Fabrikwerte .

. . .

t, R

i O

T (| | 2A

16 6811,28 L 63,57 6 74771

1 327/20 989/05 9430/67 G Ta Ta A 23 858/95 22 2E SOOOBIDO

154 368/44

#

"X 8779,29

E 417/37} Per Vortrag aus 1909 T 21/29] Betriebsgewinn

E 800 000|—

7 500|— 7 500|—

2 500—

1 0001—

3 000 |—

| | j

| 7 094/37

j l f |

219 730/18

40 905/20

| fra 1 149 22975

ß 1 797/95 152 570 49

| |

-

Der Dividendenschein Nr. 14 unserer Aktien gelangt von heute ab mit #& 40,— bei unserer Kassa zur Auszahlung. Aschaffenburg, 29. April 1911. Y f V dn tbig s taa:

Ma E RLELIERKN E Sa! vorm. Hein «& Stenger.

ie Dircktion. V. Stenger.

154 368/44

[12178]

gewählt. Aschaffenburg,

vorm.

(10447)

zumelden.

V. Stenger.

Anläßlich der Auflösun fordern wir Gläubiger auf, thre Ansprüche an-

Bekanntmachung. Durch Beschluß der Generalversammlung von heute wurde der ausscheidende Auffichtsrat Herr Dr. Hans Dessauer, Fabrikdirektor in Aschaffenbur wieder in den Auffichtsrat unserer Gesellscha

29. April 1911.

Kalkwerke-Actiengesellschaft

ein & Stenger. ie Direktion.

Nürnberg, 26. April 1911. Automobilwerke Union A. G. in Liqu.

Hinkel.

Bilanz

þ. 31. Januar 1911.

L

Grundstück Gebäude Straßenbau Baumaterialien Gerätschaften Kassabestand

ewi

unserer Gesellschaft (ESPSIDST Es

f A | -4 16 498/40 127 401/901] Kontokorrentkonto

148 271/99]

Aktienkapital, 75 9/6 einhez.

3 698/34/| Reservefonds 52[72}f Erxtrareservefonds 165|—|| Grundstückunfkostenreserde 455/63] Vbrtrag v. 1909/10. . . Gewinn 1910/11 . . e 1.292,69

un- und Verlustkonto. é i

3428/11} Vortrag don 1909/10 .

Mieten und Grundstückerträgnis . .

(11999) Bauverein H. L. Sterkel Akt.-Ges. Ravensburg.

é [s 30 000|— 110 116/73 965/75 300—

Ÿ 948|—

] 341/51 148 271/99

E | A 48 82

e

n e B, 2 L A rie

E s

s

J M P T mut m I I I E I n

E E