1911 / 104 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

8 Deutsche Maschinenfabrik A.-G. zu Duisburg.

Bilanz per 31. Dezember 1910,

Grundstücke:

Aktiva. Stuckenholz

H S 386 551/25 425 39789]

8 770/14

T4

820 719

Gewinn- und Verlufikouto für vas Jahr 1910.

Generalunkosten: Benrath . .. Stuckenhbolz . .

Benrath.

Zinsen: Stuckenholz . .

“k | 1 754 364/58 1 339 262/41 70719 15

38 011133

t

S 3 093 626/99

108 730/78

Fabrikations- gewinn:

Benrath

Stuckenholz

M - 122 568 980

2 168 227

zum Deutshen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Fünfte Beilage

1916.

Zugang Stuckenholz

Bioicecitb Obligations8zinsen : Benrath . 135 000|—

Stuckenholz . . | 67 500|—| 202 500|— —— || 809 652/88

„Fi 104.

. UntersucungosaMen.

Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. L V ; äufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. O ol 4. Verlosung 2c. von apteren.

5, Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

7 305 919/10] 1466 309/31 3773 32571

9 325/79

Gebäude:

Abschreibungen Neingewinn Verteilung des Reingewinns: 5 9% zum geseßlichen Reservefonds Tantieme an Vorstand u. Beamten

522 697/32 Erwerbs- und Ra eor asen, tsanwälten.

Niederlaffung 2c. von ä

Berlin, Mittwoch, den 3. Mai Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

Öffentlicher Anzeiger. | 5

Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 80 4. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Abgang Benrath ÁÆÁ 1 863,03 Abgang Studckenholz ..,. , 26 134/86

54 241/95

3 769 902192 75 398

ab 29/9 Abschreibung Zugang

Zugang Maschinen:

Abgang Abgaug ab 10 °/4 Abschreibung Zugang

Zugang Werkzeuge und Geräte:

Abgang Abgang ab 15 9% Abschreibung Zugang

Zugang Mobilien und Utenfilien :

Abgang Abgang

ab 25 9% Abschreibung

Zugang

Benrath Stuckenholz

Benrath

Stuckenholz . . .. „- 13 533,73

3 694 501/86 93 138/38 57 450/02

| 3 348 828/06

1 998 802/48 1 350 022/58

43 533173

Stuckenholz

Benrath Shudenbolz A e

Benrath «é 11 652,48 Studi. . s

"D974 764/89

3953 758/06

T EITAGSIIII

534 98519

88 447153

164 329/61

3 305 294/33 330 529/44

425 368/74 184 020/22

287 710135 12 074/08] 629 394/33 94 409/14

126 795/99 77 886/16

75 882/08

{ 64968

163 679/93 40 919/97

Eisenbahnanschluß :

Zugang

ab 15 9/%% Abschreibung

Zugang Benrath Zugang Stuckenbolz Benrath

Abgang Stuckenholz . . .,

Zugang Benrath Zugang Stuckenholz , .

ab Abschreibung

Zugang Benrath

ab 20 9/0 Abschreibung

Hinterlegte Kautionen :

Effekten : Hypotheken : Beteiligungen :

Im voraus gezahlte Versicherungeprämien :

Materialien : Halbfabrikate :

Interimskonto : Kassenbestand :

Wechselbestand :

Giroguthaben bei der ReiWsbank :

Posishecckguthaben :

Debitoren: Anzablg. an Lieferanten :

l v S Verschiedene :

Avale:

Stuckenholz Stuckenholz Stuckenhbolz Benrath Stukenbolz Benrath Stuckenholz Benrath Stuckenholz

Benrath Stuckenholz

Benrath Benrath . . Stucenholz

Stuenholz Benrath Stuckenholz . .

Benrath .. Benrath Stuckenholz Benrath Stuckenholz

Benrath und Stuckenholz . . ..

56 700/59 76 048137 13 248/42 23 600/56

122 759/96| 13 874/75 28 463/64 32 768/10 13 420/28

585/21 1E

23 60156 2 420!—

64 768,38 « 176 149,88

12 238/61

20 288!61

21 181/56

240 918/26 262 U99/SD 240 918/26

8 000|—

50 000|—

36 278|— 913}

70 2858/51 14 05773

S

l |

Po l] O P "ck p E

V N o Cf S lo Sl D

É

253 1482 880

4 836 834 3 258 955/32

3 845 093

3 584 153

739 667

165 098/35

56 230 37 191 1 142 000 122 203 36 802!

1 546 061!

2 659 860 2918

1767

12 827

14 400 993

8 349 867 664 4714

Liguidationskonto Duisburg

Pasfiva.

r P S Obligationsanleihe : Benrath Stuckenholz

Benrath

Benrath Stuckenholz Benrath Stuckenholz Benrath . Stuckenholz Noch nicht gezahlte Dividenden: Stuckenholz Kreditoren :

Gutbaben der Banken Benrath und

Anzahblg. von Abnehmern Benrath

Verschiedene Benrath w Stuckenholz

Reservefonds :

Aktienaufgeld : Speztalreservefonds : Delkrederefonds:

Obligationszinsen :

Avale :

Interimskouto : Benrath

E Stuckenholz

Hinterlegte Kautionen : Benrath ¿zevte

Beamtenunterstützungsfonds :

Arbeiterunterstüzungsfonds:

Fusionsabrehnungéfento

Reingewinn ,

Stuckenholz

Stuenhbolz

Benrath und Stukenhbolz

3 000 000 1 500 000

4 200 000 27 110 105

10 500 000 4 500 000

123 287

34 717

9733

125 321 1C0 000

33 795

2 284 954

549 178 1281 554 3 367 688 1 440 497

232 862 131 558)

133 021 66 000 86 802

225 321

| 68 5125 360

8 923 871/96 664 471/20

/

364 421/09 26 954/70 3 000|— 33 278/45 28 311/04 963 082/67 522 697/32 27 110 105/27

4 9/9 Dividende an die Aktionäre . Vortrag. auf neue Rechnung . ..

922 Et

420 000/— 22 320/51

Der Vorstand.

Reuter.

4 737 207/97

Kauermann.

Duisburger Maschinenbau A.-G. vormals Bechem & Keetman in Liquidation zu Duisburg.

Aktiva.

Vilanz per 31. Dezember 1910.

Grundfstüe: a. der Liguidationsfirma verbleibend b. auf die Deutsche Maschinenfabrik A.-G. übergebend Zugang

# s

846 854/74 12 068/78

Arbeiterwohnungen :

a. der Liquidationsfirma verbleibend b. auf die Deutshe Maschinenfabrik A.-G. übergehend Abschreibung

Maschinen

10 % Abschreibung

"2 540 162/89 2519 769/84 2469 374/46 1921475

T S559 010 48

5 425|— 1 746/36

20 393/05 50 395/38 286 453/79 69 434 52

185 504/04

Werkzeuge und Geräte

15 %/ Abschreibung

Mobilien und Utensilien 25 9/0 Abschreibung

224 019/01 220 897/79 187 76310]

63 559/06

17 666/30

1 669 536 44 577 615/89

3 121/26 33 134/65 44 029/06 15 888/76 64 882/74

U EINS

15 % Abschreibung

1 597,7 34 658]3 5 198/75

36 256|—

Fuhrwerke: ugang Mrtibuna

Abschreicung

Patente . 20 9%/ Abschreibung

707 65

29 159 55

- O 5 810|— I

420/35

Hinterlegte Kautionen

Effekten

Beteiligung

Im voraus gezahlte Versicherungs- präâmien

Materialien

Halbfabrikate

Kassenbestand

Girogutbaben bei der Reich2bank . .

Postscheckguthaben

CEffektenzinsen

Debitoren: Anzablungen an Lieferanten . . . Verschiedene

49 740135

gan rve Es R A R

Generalunkosten

insen . bligationszinsen Abschreibungen Reingewinn

5 576 517/36

—_—

E 403 200

858 923

81 893

3 678

2 T5 828

2 247 152

231 792

Es)

1

54 272 87 501 98 730 150 000

|

A Aktienein- zahlungs- konto (noch niht be-

ebene ktien)

Reservefonds Kreditoren :

An- Mlungek von Ab

Ver-

Avale

Reingewinn

95

a

27 897 1199 376! 1 334 371!

5 433 50 678! 107!

1 025)

5 626 257| 268 620

15 589 458/75 Gewinn- und Verluftkonto für das Jahr 1910.

28 90} 18 60 62 91

A

n

Fabrikationsgewinmn

Die Liquidatoren: W. Keetman.

Kauermann.

4 737 207!

Vasffiva.

M 500 000,—

300 000,— Obligationsanleibe

Delkrederefonds Cs | Obligationszinsen . . .

Guthaben der Banken 1 817 803,60

nehmern 2 671 497,92 schiedene 3 439 959,34

Interimskonto . .

H

7 929 260/86

268 620/80 23 992|— 129 501/68 44 809/21

————————-

O

15 589 4587

Nach Beschluß der heutigen Generalversammlung besteht der Auffichtsrat aus den Herren: 1) Carl Klöônne, Geh. Kommerzienrat, Vorsitzender, Berlin,

2) Geb. Baurat Dr. ing. Emil Blum, stellvertretender Vorsißender, Berlin,

3) Beigeordneter August von Frowein, Glberfeld,

4) Kommerzienrat Louis Haaen, Cöln,

5) Dr. jur. Hans Jordan, S{loß MallinFcodt b. Wetter a. d. Ruhr,

6) Geh. Kommerzienrat Au 7) Wilhelm Keetman, Duisbur 8) Geb. Justizrat Maximilian

Remvúbt: Berlin,

qust Keetman, Elberfeld,

9) Geh. Llegierungsra! Oberbürgermeister Carl Lehr, Duisburg,

10) Bankdire

11) Generaldirektor Marx

eier, Bismarkhütte O.-S.

Duisburg, den 1. Mai 1911.

Deutsche Maschinenfabrik A.-G.

tor Moritz Lipp, Bergisch Märkische Bank, Elberfeld,

[12225]

doppelten Nummernverzcihnis an unserer Kafse ausgehändigt.

Berlin, den 2. Mai 1911.

Preußische

inluê.

Dr. Droste. #

Hypotheken-Actien-Vank.

Die neuen Zinsscheiubogenu zu unseren abgestempelten 44/9, 4/9 und 34/4 Pfand- briefen mit Januar-Juli-Termin werden für weitere 10 Jahre gegen Einreihu Zins\chein per 1. Juli 1911) und etnem nach Serien und Werten getrennten,

alons (ohne

"g der arithmetisch geordneten

5) Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

[11974]

Aktiva.

An

Kassakonto. #,

Weinkonto aßkonto

lashenkonto n

fffekienkonto

Altes Immobilienkonto .

Neubaukonto

Mobilien- und Inventarkonto

Utensilienkonto

S SIS s L lektr. Lichtanlagekonto . . .. Mascbinenkonto Versicherungskonto

Debitoren

Soll.

An

E eas S

insenkonto

Beleuchtungskonto

ausunterbaltungskonto . . .. eparaturenkonto Abschreibungen : Neubaukonto . .. Altes Immobil.-Konto , Mobilien- u. Inventar-

Baudunterhal

konto

Bega geTonto lektr. Lichtanlage-

konto

Maschinenkonto . Utensilienkonto . .

«o I EO0 1D ima C

. é 8 745,07 45,90

7 838,64 1 521,93

907,34

Boun, 1. Mai 1911.

[11966] Debet.

2 F

Bonner Vürger-Verein. Bilanz pro 1910,

21 021 47 484 |— 135 050/57

Der Auffichtsrat. Dr. Georg Schumacher II., Vorsitzender.

Aktien-Gesellschaft.

Per Aktienkonto

Obligationenkonto Hypothekenkonto

Reservefonds Spezialreservefonds . . Delkrederekonto

Dividendenkonto

Kreditoren .

Gewinn- und Verlustkonto . . .

Per Saldo aus 1909 . 4 13 440,12 Rückbuhung einer

früheren Ab-

schreibung .

Bruttogewinn Gewinn an Effekten Einnahmen aus Mieten und Garderoben Anteil an Ginnahmen des geselligen Vereins : aus 1909. #45 (15,81

é O. S

Der Vorstand. A. Bourdin.

Gewinn- und Verlustkonto.

Obligationszinsenkonto Teilsh.-Verschr. v. 18 - Konto

Hvpyothekenkonto x

Obligat.-Nückz.-Konto

Teilsch.-Verschr. v. 1902 - Nückz.-Konto . . 1906 S

Furagefonto nkostenkonto

Abschreibungen :

Grundstückskonto

Wafserk.-Grundst.-Konto .

Gebäudekonto

Grundst.-Konto M.-Salbke . Geb.- u. Masch.-Kto. M.-Salbke ,

Ee nventarkonto

Bilanzkonto

“13/846,

6 094,08 50 |

1100,

ÁH 9 900 Per Saldovortrag . . .. 7 100 Verladungskonto. . . 8 960| Ï Sielle étr.-Konto .

9 401! e Zinsenkonto 20 000) 6 500 4 500|— 4 978/4 408 704/67

56 39971]

83 922/57

1 475 961/71

Passiva.

M 600 000 150 000 910 000

70 765

21 498

1 748 624

73 840 47 484

Haben. A

22 984/82 91 331/07 186 90

10 755/17

9 792/61

620 366/38]

Gewinnverteilung.

Ueberweisung auf Baukonto

, Tantieme an

Vorstand

auf Betr.-Fondskonto

4 9/9 Dividende von 4 447 000,— Vortrag auf neue Rechnung

Debet.

An Grundstückskonto . . Wasserk.-Grundst.-Kto. Gebaudekonto .

mäßig geführten Büchern der

A ht i

D e i K

A I e S

L Ed

Bilanzkonto.

Per Aktienkapitalkonto

Obligationskonto Teilsch.-Verschr. v. I » Ragto

Speditions- & Elbschifff

Grundst.-Kt.M.-Salbke Geb.- u. Masch.-Konto M.-Salbke …… ferdekonto nventarkonto . . .. Effektenkonto . . Kautionskonto . . .. Kassakonto Fischereigerechtfamekto. Kontokorrentkonto : Debitoren

N SSSS SSES

nd d L AEO SE8 S Rh n S n. R Q. Q.

O D b s O N 00°

2 179 659 Scchönebeck, den 31. Dezember 1910.

zu Schönebeck v

Der Vorstand. O. Wanckel.

Hypotbefenkonto e Betriebsfondskonto Fonds zur Verf. der Verwaltung

Konto für Dubiosa Beamten- u. Arb.-Unterst.-Fondskonto

Teilsh.-Ver Teilsh.-Verschr. v. 1906 Zinsenkonto : Kontokorrentkonto :

Gewinn- und Verlustkonto

ervefondsfonto

ypothekenrüdckz.-Konto blig.-Zinsenkonto : rüdständi e Coupons

Bor. v. 1902 Zinsenkonto :

desgleichen Va «oto

Kreditoren

ormals C. Fritsche.

Der Auffichtsrat. Carl Jacobs.

Kredit. _

h 4 447 000|— 228 000|— 171 000|— 220 000|— 230 900|— 45 000|— 8 730/10 30 000|— 5 516/20 20 000|—

120—

2M 120|—

303 120/66 83 922/57

2179 659/53

ahrts-Kontor Actien-Gesellschaft

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto haben wir geprüft und mit den ordnungs-

Die Revisoren: Carl I

asse in ShöuebeckŒ. Nachdem Herr Carl cht8rat wiedergewählt wurde, besteht derselbe aus den Herren Carl Jacobs in Schönebeck, Franz

Eisenach und Direktor Paul Ließke in Hamburg.

Gesellschaft urtlastunmeno gefunden. aco Die Dividende ist sofort zahlbar: 4 °/% mit A 12,— Magdeburg und bei uuserer Gesellschaftsk

Franz Licht. Paul Ließke.

bei den Herren Dingel & Co. in Jacobs in den

[12173]

Aktiva.

1) Uegenschaftenkonto 2 aschinenkonto 3) Metallschriftenkonto 4 E onio 5 dereiutenfiltenkonto 6) P Pettensillenkonto 3 Buchbindereikonto 8) Mobiliarkonto 9) Konto pro diverse Gegenstände . . .. 10) Bibliotbekkonto 11) Material- und Farbenkonto 12) Lagerkonto 13) Impressenkonto 14) Zeitungsverlagskonto 15) Lizenzkonto 16) Kassakonto 17) Ausstände lt. Kontokorrentbuhß . . . . desgl. [Tt. InseratenTkto. Korrentbuh desgl. noch niht berechnet desgl. Abonnementsbuch desgl. lt. Strazze . desgl. lt. Inseratenbücher desgl. It. Hauptbuch

18) Antizipationen : im voraus bezahlte Ver-

245 60925

5 000: 11 392/39 3 33716 1 500|— 255|— 806 94 24 240/56 6 296/34 6 86051 2 824/40 136/35

6 348/88 919/25

300|— 43 381/25

1) Kreditoren

2) Antizipationen : Krankenkasse

_Honorare, Provisionen 2c. 3) Konto pro Dubiose 4) Reservefondskonto . ..

5) e und Masch

abzügliÞh noch einzurufendes Aktienkapital ,

E ch=

Für die N

Neustadt a. Haardt, den 7. April 1911.

ichtigkeit :

Beyer, Vorstand.

Gewinnu- und Verlustkonto.

inenreserve-

40 000,—

Vilanz der Aktiendruckerei & Verlag der Pfälzischen Vürgerzeitung Neustadt a/H.

vom 31. Dezember 1910.

Pasfiva. # S

56 874/11

394/66 2 49049 2 850|— 20 000

î

3 000/—

160 000/—

| j

|

245 609/25

Aron mr anns,

An Unkostenkonto Abschreibungskonto Steuerkonto Reisekonto

[11990]

A. Bilanzkonto.

M |A 65 516/45 10 743/33 706/40 56 20| 1411/95

78 434/33

Per Vortrag Akzidenzkonto Zeitungskonto íImpressenkonto tons

erlust

9 1 563/60 21 865/47 11 076/76

427125

120|— 43 381/25

78 434133

Berliner Land- und Wasser-Transport-Versiherungs-Gesellshaft. 69. Abschluß, umfafsend das Jahr 1910.

B. Gewinn- und Verlustkonto.

Aktiva. E en an die Aktionäre für

1) Forderun iht eingezahltes Aktien-

noch ni kapital 3 es ) B ofs Preuß /o Preuß. Anleihe i 34 2/9 Berliner Städt. Obligat 27 34 9/6 Preuß. Centralb. Pfdbr. 34 9/9 Westpreuß. Pfandbriefe . . . 115 000,— 34 /% Deutsch. Hyp. Bk.-Pfdb 20 000,— 3 9/9 Preuß. konsol. Anleihe 20 000,— 4) Darlehne gegen Unterpfand . .. 5) Bankkonto 6) Kassabestand 7) Utensilienkonto 8) Debitorenkonto : genten

A 16 682,23 Gesellschaften

. . 64 218,98

: Paf 1) Aktienkapital 2) Reservefonds 3) Sparfonds

. | 1386 308/80 R IE

395 851/50 40 000|— 9 825 50 25 680/59 50/—

80 901/21 750 000|—

150 000 180 000|—

Einnahmen. 1) Gewinnvortrag .. 2) Reserve aus 1909 . 3) Prämien _ 4) Erträgnisse der Kapts- talsanlagen: Zinsen . . 26 355,58 Abschreibung für Kurs-

verlust . 3 796,—

Ausgaben. 1) Rücgaben an die Ver- sicherten u. Ristorni 2) Agentenprovision . . 3) Verwaltuhngsunkosten 36 275,56 4) Steuern . 4230,49 5) Rüversicherungs- _prâmien 6) Schäden abzüglihAn- teil der Nückver-

Nee

7) Reserve für chwebende Schäden 70 000,— Reserve für laufende Risiken 180 000,—

4) Prämien- und Schadenreserve . . 5) Dividendenkonto 6) Kreditorenkonto :

Agenten

Gesellschaften . . . i 7) Gewinn- und Verlusikonto .

250 000/— 546|—

Î j

5 084 24 50 678/56

Summa . .

3) Gewinnvortrag

schaft sind: Vorsitzender, sitzenden,

ber Siegfried Sobernheim

err Kommerzienrat Paul Herz.

1) Tantiemen an den Aufsichtsrat und an den Vorstand . . . , 2) Dividende auf 500 Aktien à 1500 #4: 90 4 pro Aktie. . .

Berliner Land- und Wasser-Transport-

Versicherungs-Gesellschaft. In Gemäßheit der Bestimmungen in den 88 27 und 37 des Statuts wird hiermit bekannt gemacht : Die Mitglieder des Auffichtsrats der Gesell- Herr Geheimer Kommerzienrat Wilhelm Herz,

Herr Franz Griebel, Stellvertreter des Vor-

r Generalkonsul Heinrich Keibel und

1 386 308/80 Reingewinn . .

Verteilung des Reingewinns.

Der Vorstand. Neusch.

Stellvertreter sind: ber Albert Heilmann,

Vorstand der Gesell

Stellvertreter: Herr Alfred Gebl.

[11991]

j

A |S 1 652/49 241 000/— 376 24531

A2 ORIDS 35 350/33 39 949/32 40 506/05 53 399/36

j

71 573/76

Ls

î

M

| 641 457/38

Î

4 80/04 45 000/— 1 198/52

[50 678/56

err Dr. Otto Frenßzel und err Peglerungea eor Dr: Gottfried Badewiß. a s

Herr Direktor Peter Reusch.

Berlin, den 1. Mai 1911. Berliner Land- und Wasser-Transport-

E E Der Vorstand. Reus ch

50 678/56